1872 / 65 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 “« 24TH Ra L N Sn e E C E E

(0 vuenck m B Per Fre I N A ap atn in d P A B R E T E R Lad E G R s E « K eid

H R E S Tie I E I E I

S T A N s MRE Äm ID L I me A t A D00

„S, L N ARaIREck

E O 2

is id ia Ri E idi

‘ipräsentirt

_ die Verzinsung -a

Aktien von 35 °/e mit

1514

Wir kündigen die Beträge dieser Obligationen dergestalt, däß 1 b Hes egung La versehen fort zurügegeben und i enl st bei (fab:

am 1. Juli 1 en Rügabe der M AN und Cous- f AUR De ivied pons 6 unserer Stadidauptkas ses Uedereabe der S Ler téibungen {bsi Bedärf= es: E Erlangung

Von diesem Tage-ab S ung auf “Vou den bereits | der neuen Coupons nur dann, ‘wenn die* altén Talon in früheren T erilinen auz ausg annt gema{hten Obligatio- | kommen find: J diesem Falle sind die Dokumente P o-Y Des: nen find nachstehende eters bis: Unt" noch ie Ir Einlösung derer Eingabe an p unterzeichneten Vorstand einzureichen.

i Mühlhausen, den 26. Februar 1872. pro 1871 Litt.’A: Nr: ‘80: nf ¡1107143 E Vorstand des'Verbandés zur N Men der p Cs am v d » 1870 Bi'»:176 und 198. 14N In t von MÜhlba bis ¿Mergle » 1869 C. » 70 1H : , Schweineberg/ * 1868 _ F »ck S epa 2 1194 dun göniglider o m REE » 1867 B. » 180. fn Tia fehlende Coupons. werden 7 bei der Ms in Abzug / fa ‘Preußische: Central: Zodenkredit: mten. s Zeiß; den 15. Dezember 1871. | X : ; gesellsc aft. Der Magistrat. Die Einlöftiñig der am-1. April’ d: J. fälligen ins Coûpons —— i / | unserer infprozentigen, f anda Preußischen ( ‘etitral- fand- [3446] f Bekanntmachun (f briéfe eis CIorge Von enanntéi Sd a ei der am Leue Tage durch die Kreischausseebau- Kommission erltn bei ‘dér Gesell hafts-Kasse; Charlótiénstr 58)

Pa fn R ranffürt a. Main bei dem M: A. von vorgenomnuíenen ‘Auslosung von Ahausfer Kreisobligationen, sind von 1 n otbid ild & e O E anfhälüuse

i denjenigen : der ersten “Emission: “die, nachbezeichneten „Obligalionen in'Csln bei dem Bankhause Sál. Oppenheim un: & Co,

n r. es 0 TIOONEEE ede 29. 180.-187. 207. 220. ‘Den Tot 14 ein Ai “Verzeichniß, beizugel en.

259. 261. 328. 340. 382. 391: 442. 450.! 466; 474. 478. 484. 531. 533. S BVerli n, den'T 536 und 549. ft Dié ¿Divekti tion. V. Philipsborn Bossart. Herrmann.

Den Inhabern dieser Obligationen werden solche mit dem Be- Bekanntmachung.

merken gekündigt, daß die Rüefzahlung der Kapitalbeträge gegen Rück- gabe bi Obligationen: nebst den dazu gehörigeu Zinscoupons bei [M 956] = Berlin-Stettiner Mens bahn.

er Kreischausscebau-Kasse dahier erfolgt, und- mit dem 30. Juni 1872

aufhört. Adaus, den 14. Oktober 1871. Der Landrath (gez.) Frhr: v-on Kerckerindck-Bor g.

[600]

Ausreichung neuer Zinscoupons IH Il.

den Schuldverschreibungen des Verbandés zur Regulirung Die Zahlung der. ‘a E Apnil ic. fälligen Zinsen auf unsere M der oberen Uuens von Mühlhausen bis Meryxleben, Prioritäts; - Obligationen: ‘T. uùd 11. Emission i L Einlösung s n; Emission zu & Prozent. 4:Cóupons Ne. 10/-Serie 11 und Nr: 6/Setie 11, fernier auf unsere Zu den Schuldverschrel un A dés Verbandes zur Regulirun Prioritäts Obligationen V1. Emission gegen: SEEN g! des Coupons der oberen Unstrut von Mühlhäusen' bis Merxleben vom Jahre 186 Ne. 9 Serie 1. erfolgt vom 4. Apxil- ew. ‘ab; und zwar bei unsrer I. Emission werden“ die neuen S An Ser. IlI. Nr. 1 bis 104 N se’ hiérsel Ÿ nur: des ‘Vormittags, bei ‘unsrer tationsfasse in für die Zeit vom 2. Januar cer. bis L Januar 1877 nebs Talons Berlin ¡în den gewöhnlichen Geschäftsstundett uüd bei; den Herren von jeßt ab bei der Bech pplusse ‘zu’ Großengottern täglih in den 4M: A. vou Rothschild & Söhne in-Fraukfuürt ‘a M. Vormittagsstunden von 9 bis 4 Uhr mit Aus\{luß der Sonn- und Den Coupons muß _ bei der Präsentation eine! mit Quittung Festtage aus gereicht werden.“ Namensunterschrift! und Wohnung8angabe versehene Nachweisung bei- Die Ausgabe der neuen Coupons und Talons erfolgt gegen . “gefa gt werdeny ‘welche die Stückzahl ' den. Werth der Coupons, die Uebergabe der alten Talons und eines Ver gen isses, aus welchem || Serie und’ die den Verfalltermin bezeichnende Nummer enthält.

Da Stand und Wohnort des” Eigenthümers dex Obligäátionen, Stettin, den 2. Márz 1872!

der leßteren Littera} Nummer und Betrag ersihtlich ist. Jn Stri drifived i kann fch dié Kasse nicht einlassen. Dirokiorium

ber di cit der Ü dten Talons eine Em- pfängdb esceinigung verlang n ders das Verzeichniß doppelt über. der Berlin-Stettiner Eisenbahngesellscháft.

geben en. Das eine titae wird dann mit de npfangs- Freoen „Muthehere Me (a. 1183)

[M. 184]

Hermsdorfer“ ‘Portland- Cement, Verblendziegel- und Thonwaaren-Fabrik.

Afktien-Gef\e ee

Laut §. 8 der Statuten fordern wix die VRTaE Aktionäre Ps uf, des

“‘Siebenzig Thalern

pr. Aktie in der Zeit vom 15. bis 25. Mârz' d. J. an der Kasse des Bankhauses S. Abel jr. Unter | den Linden 2, zu: leisten.

‘Gleich eitig werden die mit Dividendenscheinen! versehenen Aktien gegen Einl und für die früher ‘geleisteten Vollzahlungen die Zinsen mit S Pro annd Verlitet! ieferung. E völlgesthlten Bt G02)

S enberg 27 Der D A1 E

Frankfurter Aktien- Sprit- Fabrik zu Frankfurt: a. 0.

Auf Grund der 5. 5 und 6 des Statuts fordern_wir erdurch die Herren Aktionäre der »Frankf t Aktien- Sprit: Fabrik auf, ‘die’ 4. und leßte Einzabiung-von 30 l

bis n 415. April 4872 an die Kasse der Nieder-Laussiper Kredit- T g Zapp & Co. oder- an die E der Gesellschaft hierselbst |

zu [eist leich zeitig werden die mit der 3. Einzahlung rückständigen Herren Akti y widrigenfalls egen, fie laut §6. des Statuts ahlung pen st E nen A H ionäre ausgeignder dieselbe bis zum 34 a zu leisten;

rt a. O., den 8: R 1872. Dex Aukillhibéditv: ‘¿A er Au ra : Herrmann Zapp, Vorsißender. - (& 29/0)

| die Summe von

etrag der Mga ung auf unsere |

* Aufhe.

Herr: Städtvérördneten! -Voxsteher, Rechtsaÿwalt A A s Rittergutsbesißer Heinv, Otto- von Treskow auf Répolfujos Posen. » án Firma: Samuel Herz,

inrich. Her Julius, Motbolz, Berlin. Berthold “Simon, in Firma: Gebrüder Viit. & Ev: Berlin.

: Max: Ale De, in Firmaz Gebrúder Alerander, Nu Ignas L ipgi get, g | Breslau. rftand:

Herr Martin Briske,- in 1E RATE Briske, aus ‘dem Aufsichtsrath in den Vorstand- delegirt. | Herr Carl Eekert, bisheriges Vorstands- Mitglied der Posener Provinzial-Bauk.

Von dem. ‘vhenerwvähnten Aktien-Käßital wird am

; ontag, den 1s. März: Cr,

-500,000, Veit & Co., Berlin,

k Breslan, a aE

bei Herren Gebrüde L Javs:Le ip: E

E ,

geren Julins Briske, Posen“

zur sffentlichen A E tion, Unt inan von--106 pEt. a

igen Werthpapieren* als ade zu! deponiräh welchèbei der

E Bei derx „Aumeldung sind

10 pCt. in-baar-vderbórsenmü} Uebernahme der Aktien; zuxüdgegeben. resp.-' verrechnet; nd I nad des auf- elegten Betrages findet. eine verhältnißmäßige Reduktihn- PanaR ahne der nach erfolgter

epartition entfallenen Stüce- hat..an-..den. betreffenden: 1 Math Bie M vom

2-H G. Es Cr.

(a. T H

Unter: Béjuügnahine au ¡vorstehende Belannimkzhung- snd wir hertif Añmeldungen zum

Course von 106 pCt. ‘am Moniag; den 18. März Cr

bei uns entgegenzunehmen. Berlin, 14. März 1879.

Gebrüder-

Neue Protiténade 9 u. 10.