1872 / 67 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1564 | |

[816] Bekanntma G Ang ; Bei der am heutigen Tage stattgehabtén Ausloofung der Schi- velbeiner Kreis-Obligationen find die Obligationen: Littr. A. 118. 1 und 32 über je 100 Thlr. j » B. 14 und 37 über je 50 Thlr. , » C. 15 über 25 Thlr. B ezogen worden. Dieselben werden hiermit dergestalt gekündigt, daß er Betrag derselben in den Tagen vom A. bis 15. Oktober d. J. bei der Kreis-Kommunalkasse hier gegen weg as der quittirten Obli- ationen abzuheben ist und daß die Verzinsung des Kapitals vom 1 O Schi dibrin, ben 12. März 1872. | : ivelbein, den-12. s Der T, °

A Bs gez. Graf von Baudissin.

Görliber Aktien-Brauerei zu Görli.

Die am 1. April d. J. fälligen Zinsen unserer Prioritäts- Obligationen werden vom genannten Tage ab gegen Rückgabe des Coupon Nr. 2 in unserem Comptoir imBrauerei ebäude und von der Kommunalständischen Bank hier, bezahlt.

Görliß, den 16. März 1872. G Die Direktion.

f

Köln - Mindener bahn - Gesellschaft.

Die Tnhaber der Abschlags - und Nest - Dividendescheine Nr. 3, L und 5 (Ser. L) unserer Aktien werden unter Bezug- nahme auf Nr. 1X. der abändernden Lund zusäßlichen Bestimmungen

u den Gesellschaftsstatuten vom 13. September 1865 wiederholt zur

inlösung derselben aufgefordert. - E dio; den 14. März 1872. Die Direktion.

Vers@iedene Bekanatmachungen.

Die ifatsstelle des Kreises Lyck isst durch den Tod

des D E nhabers erledigt. Qualifizirte Bewerber werden auf-

efordert, unter Einreichung der erforderlichen Atteste sich innerhakb

s Wochen bei uns zu melden. Gumbinnen, den 14. März 1872. Königliche Regierung. Abtheilung des Jnnern.

M. 310 Befauntmachung.

Die mit 1200 Thlr. dotirte Stelle des Stadt-Baus- i

raths ist im hiesigen Magistrats-Kollegii vakant. Bewerber, welche

den Nachweis zu führen vermögen; daß sie die Staatsprüfung als Baumeister bestanden haben, werden ersucht; ihre Meldungen bis zum

19, April D, K an den Stadtverordneten - Vorsteher, Justiz-

Rath Kroll; einzureichen. ‘Wir bemerken hierbei, daß der Stadts Baurath durch Aufnahme von Taxen bei Beleihung städtischer Grund- stücke, sowie durch Taxen für die städtische Feuer-Sozietät noch Neben- einkommen zu erwarten hat. (a. 464/11.) Thorn, den 8. März 1872. 9 Der Magistrat. Bantke.

|

[M.306] Bekanntmachung.

An der hiesigen Realschule erster Ordnung sol möglichst bald ein Lehrer angestellt werden, welcher die VFacultas im Fran- zösischen und Englischen, oder statt des Leßteren für Naturgeschichte hat. Mit der Stelle is cin Gehalt von vorläufig 600 Thlr.

verbunden. J der Gewählte befähigt, auch den Turn- Unterricht zu übernehmen, \o erhält derselbe dafür eine Remuneration von

100 Thlr. Pro AanB0. Meldungen nebs Zeugnissen werden bis zum 6. k. M. erbeten.

Grünberg, den 14. März 1872. Der Magistrat.

E Bekauntmachung.

Die mit dem 1. Juli d. J, zur Erledigung kommende hiesige

Stadtbaumeisterstelle \oll bis dahin dur einen Baumeister;

der Ras Staatsprüfung für Baumeister absolvirt hat; wieder beseßt werden. Das jährliche fixe Gehalt der Stelle beträgt 1500 Thlr. Privat-

bauten darf der Stadtbaumeister niht ausführen oder leiten, noch die Anfertigung von Plänen und Kostenanschlägen für Privaten Üüber-

nehmen. N Meldungensdenen die Qualifikations- und Führungszeugnisse der Bewerber beizufügen find, nimmt der Unterzeichnete bis zum 15, k. M.

entgegen. Barmen, den 14. März 1872.

Der Oberbürgermeister: Bredt.

Preußische “.

Central-Bodenkredit-Aktiengefellschaft.

Die Herren Aktionäre werden gemäß Artikel 47 und 48 des

Statuts zu der am : Dienstag, den 23. April d. J.; : Nachmittags 6 Uhr,

im Geschäftslokale, Charlottenstraße Nr. 58, hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Wegen der Legitimation der stimmberechtigten Aktionäre wird auf Artikel 44 u. f. des Statuts Bezug genommen. Die Legitima- tionsfarten können ; bis zum Versammlungstage 2 Uhr Mittags, in

[819]

j dem bezeihneten Geschäftslokale in Empfang genommen werden.

Verhandlungsgegen stände sind: Bericht der Direktion über die Verwaltung und den Stand der Gesellschafts-Angelegenheiten. ä Bericht der Revisoren. L Denn me wegen Genehmigung der Rehnungen und der ilanz pro 1871, sowie wegen Ertheilung der Decharge an die Direktion. / Antrag des Verwaltungsraths: : ; - die Generalversammlung wolle zum Artikel 78 des Sta- tuts folgenden Zusaß als Eingang beschließen : »Die Einlösung der verloosbaren Central - Pfandbriefe geliebt entweder zuin Nennwerthe oder mit einem bei er Emission bestimmten Zuschlage, welcher nicht mehr als zwanzig Prozent des Nennwerthes betragen darf.« Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungsraths. Ersaßwahl für einen durch das Loos statutmäßig ausscheiden- den Revisor. Berlin, den 16. März 1872. Der Práfident. v. Philipsborn.

[230]

Bank für Süddeutschland.

Die XVT,. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Bank für Süddeutschland wird am / Dienstag den 26. März, Vormittags 11%, Uhr, in unserem Geschäftslokale stattfinden. ___ Gegenstände der Tagesordnung sind die im §. 40 der Statuten vorgeschriebenen. Unter Bezugnahme auf Y. 32 unserer Statuten, lautend:

»Die Gesammtheit der Aktionäre wird durch die General- Ea repräsentirt. «

»Die Generalversammlung vereinigt sich im Monat März »eines jeden Jahres in Darmstadt.«

»JIn derselben zu erscheinen und an den Berathungen und »Beschlüfsen Theil zunehmen sind-diejenigen Aktionäre berechtigt; »welche am Tage der Generalversammlung Und* während der »Dauer derselben E zwanzig oder mehr Aktien besißen, »die seit mindestens 4 Wochen von diesem Tage ununterbrochen »auf ihren Namen in den Gesellschaftsregistern eingetragen sind.«

»Die Besißer der Jnhaber-Aftien nehmen an den General- »versammlungen nicht Theil. «.

his dot po bts uns, die stimmberechtigten Herren Aktionäre zu derselben einzuladen. :

__ Dem §. 34 der Statuten gemäß können abwesende nah §. 32 stimmberechtigte Namen-Aktionäre sich vertreten lassen. Die Voll- E sind am Tage vor der Generalversammlung bei uns ein- zureichen.

Darmstadt, den 28. Februar 1872.

Die Direktion.

Vormalige Mecklenburgische Eisenbahn. Einnahme im Monat Februar: bis

1872 ür Conn und Gepäck 15/937 Thlr... 13/225 Thlr. ür Güter; Vieh 2c 25/299 » 15/749 » Summa 41,236 Thlr. 28,974 Thlr. ___ In den Monaten Januar und Februar: L r Ln In Gepäck 341879 Thlr. 31/395 Thlr. E Gitter/ Bie 20, 22+ eeut ie s 50,002 » 34/099 » __ Summa 84/881 Thlr. 65,494 Thlr. _ (Vorbehältlich der genauen Feststellung). ¿ Mehr - Einnahme pro 1872 ca 19,300 Thlr. Schwerin, den 14, März 1872, Großherzogliche Eisenbahn-Direktion.

Dritte Beilage

Dritte A 67.

S nitz: fals t

E '1tte Beilage

zum Deutschèn Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. : Montag den 18. März.

1872.

Oeffentlicher Anzeiger.

Verschiedene Bekanntmachungen. Bekanntmachung.

Bad Reinerz.

Die Füllung und Versendung : der: Hiesigen Mi begonnen und wird durch die Bade-n Ld E eta telle hat Die Direktion. i

M. 305]

E ¡Yommersche Sypothefken-Aktien-Bank. s e Herren onäré j n-Aktien- werden fei 0 zur i! 1 t w O THND! Mt Aen Et fün en ordentlichen, Geueral-Versammlung au O : Freitag, den 5. April er. Mittags 12 U im Saale des Vank S zu Cöslin ergeben ingaleten Tagesor L B Der Geschäftsbeticht, pr. 1871. talt ) Di nd RGES Jet dueciotaind: c) Wahl zweier Mitglieder des Kurätokinms. e Maid èn G An ae der Haupt-Direktion und bat! j 1) Busaß zu §. 6 der Statuten, betreffend die Ausgabe von auf den Jnhaber lautenden Aktien ; | 3 Zl zu C 13 wegen Erweiterung dér Beleihungsgrenze ; 3) Zujaß zu §.-36, betreffend Einsendung von Vollmachten der zur Theilnahme an den Sißungen behinderten Kura- torien-Mitglieder ; 4) Abänderung des §. 44, betreffend Einseßung der Werth- ges der Bilanz-

papiere nach dem Börsen-Course dés 5) Zusaß zu §. +5 wegen Vildung Gie Fh agt O Gs

ufnahme ; onds ; T T. 6) Schema für die Juhaber-Aktien. €) Anträge der Wittwe des verstorbenen Direktor Henßbe und der Frau oeckler wegen Gewährung von Unteèstüßungen. Cóslin; den 14. März 1872. Die Haupt - Direktion.

{818 E ma ; Préuzaticko Ceniral-Beodenkredit - Aktien- Gesellschaft, --

Status vom 29. Februar 1872,

S Activa: Cassa und Wechselbestände Í

Anlage in- C onihpaploren » Lemäss

Thlr. - 993,777. 9. —.

Art. 2 sub 8 des Statuts » 4,727,784. 11. 9. Anlage in Hypotheken - Darlehns - Ge- E » 10,121,183 16. 9. in Kommunal - Darlehns - Ge- schäften » Anlage in Lombard - Darlehns - Ge- : schäften 334,634. 20. 51,769. —.

“Thir. 17,489,801. 2 8.

Passiva: |

Eingezahltes Actien-Kapital Thlr. 4,800,000. Emittirte 5prozent. kündbare. Central-./-

Pfandbriefe t... » 1,571,400,

Emittirte 5 proz. unkiindbare: -Central-

Ua » 4,984,850.

PImAMeIeE e nav clb Ua C La C A S +

Emission von 4{proz. unkündb. Central- Pfandbriefen, Einzahlungen gemäss Art. 2 8gub 6 des Statuts .. |

Verschiedene Depots, gemäss Árt. 2 sub 7 des Statuts -

Reserve-Conto

Verschiedene Passiva

» 4,922,537,

12

Berlin, den 29. Februär 1872. n Die Direktion. v. Philipsborn. Bossart. Herrmann.

*) Ausserdem sind abgeschlossen unkündbare Hypotheken- Darlehne zum Betrage von pptr. 5,000,000 Thir.

(184/111)

4) Ultensilien-Conto-...=-...---.--

5) Betricbs-Conto:

. Guthaben bei der Kathärina-

1,252,759. 4, 3. 7.803,20. [1

[808] i j STarnowigzer Aktien-Gesellschaft fúr

Bergbau und Eiseunbúüttenbetrieb. Die voll dan Merwaltungs 1th für das Jahr] | em Berwaltungsrath für das Jahr 1871 auf D -

¿ent mit 9 Thlr. pro Aktie festgestellte Dividen E Loos

nreichung des Dividendenscheines Ser. 111. Nr. 1 vom 45. April ew. außer bei der Gesellschaftskasse hierselbst auch vom 45. Avril bis e Berlin bei den Herren Op penheims Ss :

i ren enheim ne

in Breslau » » » Gebrüder Grüttnee! Ring 8, - în

den Sieben- Kurfürsten,

erhoben werden. «v

Tarnowis,- den 14. Mär 1879. R ; Der Vorsißende: des Verwaltungsrathes. a Dr. Padiera.- -

PO Bilanz

-pder Tarnowißer Aktiengesellschaft für Bergbau |

_und- Eisenhüttenbetrieb ultimo 1871.

Thlr. 18,137

Aétiva. 3 Grundstücke-Conto

2) Gebäude- und Bau-Conto Zugana pro 1871

Abschreibung: pro. 1871 3) Maschinen-Conto …......«.+-

a aan T1QO”

234/687:

110 A9A

Zugang pro 1871 Abschreibung pro 1871

8/674

Inventurbestand. der. Materia» lien und Produkte 6) Debitoren-Conto: diverse Debitoren .. „t Qridtbotien a éi emb orre ndons

20,001

9,943 9,300] -

___ D/483l: 31,198| . 3/453

518/979

Grube Rimessen . ..- : Guthaben bei Banquiers =.- «.- Cassa-Conto: Baarbestand

P assiva-,

) Aktien-Kapital-Conto E e Anmel :

: otheken-Anleihe

for e Kreditoren Dividenden-Conto: it unerhobene Dividende pro n

2 y : 676 Reserve-Fond-Conto . A O = Gewinn- und Verlust-Conto... Gewinn-Uebertrag pro 1870 Gewvinn pro 1871

400,000].

50,000 . 7,865

Davon ab: f | An Abschreibungen pxo 1871 .

Gewinn-Vertheilung. -Von dem Reingewinn per

42,460 Thlr. erhalten:

1) “Dex eee 10 -pCt. ….,. Der Verwaltungsrath: 3 pEk.. Die Aktionäre 9 p t. Divi-

dende, also von Aktien

à 9 Thlr.

4) Der Betriebsdirektor 25 pCt.

Tantieme von der Dividende.

5) Uebertrag ins nächste Jahr .…. |

3