1872 / 68 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| | (21598 egen Einreichung der Obligationen vom L, Juli d. Js. ab , bei

er Kreis-Kommunalkasse hierselbst in Empfan Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit a I anae at

à Gleichzeitig werden: die Inhaber. der ; nachstehend ichne s bereits in den Fahren Fa 16G 1867, 1868, 1869) 1870 und 1871 à 500 Ihle. Ne. 6 S / zur Auszahlung präsentirten Obligationen -| wiederholt aufgefordert ; diet e Obligationen nebst: den Zins\{ y i‘ { LL j + Y i , etn

a) 4prozentige: à 25 Thlr. . 257. 13: z h nunmehr \{leuni - RMicfzahluna 7 ELOL Thlr. Nr. 257. 182. 133, 299. 382. 386. 387 und 67. Kommunaltaf c hiers bf cin E o : 12. är) 182

à 50 Thlr. Nr. 2. 224. Thorn - den s haussee-Verwaltungs-Kommission.

- b) 5prozentige: 50 Thlr. Nr. 15. 21. 71 4. Af 100 :245 Nr. 87. 12s E T0 und 42.

2

à 100 Thlr. Nr. 12. : : Die kreisständische [844]

Preußische B r (Prussian Mining and Iron Works Company.)

Ausgabe nener Talons und Dividendenscheine.

Die Talons Nr. 2 zusammen mit den Dividendenschein werden vom 1. April cr. ab zur Ausgabe bereit E "odar ie fin Ehre FuT Vie O NaMten Le serer, Des)

im Geschäftslokale der Gesellshaft Nr. 34 ig8all j 1 die Herren Aftionäre dieselben inli n E ris el dern hatt 2 "Sandes Bee R EN oder es gegen Einliefexung der Talons » Bremen bei Herren H. H. Meier & Co, E s » Hamburg bei der Norddeutschen Bank, : z S L Bat Gatten Be jr. & Co-, ; Dublin bei der Vank of lrotand, Aron Alto S Cos R De Ia En u in Empfang nehmen Buineni. :- M O D

en zum Umtausch präsentirt j s Aktienbesipers versehenes Verzei brs e R Nr. 1 ist ein nach Nummern geordnetes und mit Namen und Adresse des gegenwärtigen

n un ivi serem Geschäftslokale werden die neuen Talons und Dividendenscheine gegen Zurückgabe der betreffenden Talons vom 1. April cr

ab sofort Gs e Par S eshieht der Umtausch jedoch an den anderen vorgenannte i | n Stellen, so is es erforderli l j werden , um dagegen die neuen Talons und Biaitcberiteit e I e ‘in Empsang Aas g i

in Empfang genommen werden. Ab\chlags-Dividenden-Zah I «ay für das Geschüftsjahr t4 Hun

Durch Be chlu der am 8. Dezemb | 1 | er 1871 abgehaltenen D e L O der Aktionäre i| der Vorstand ermächtigt worden mit

Genehmigung des uff tsraths,- ei ivi ¡eine Abschlag8dividend if Es is ble beschlossen worden, für Das laufenité S haldiahe ger früher zur. Zahlung zu-bringen.

eme Abschlas SeDtpidouda von 6 Prozent,

ahlen, welche vom 1. April 1872- ab in uns trR b Fit. Met O E JeE AURMS at. händigung des Abschlags-Di erem Geschäftslokale zu Düsseldorf oder bei d

S E e C Mi T, pen neuen 2

Nr. 1

[845]

oben bezeichneten Stellen | alon Nr. 2 beigefügt ist; empfangen werden fa 209 zwar gegen

Der Vorstand:

Th. J. Mulvany.

uan Hank für Handel €{ Industrie.

Wir benachrihti i ioná ; i T benadruge en die Hérren Aktionäre, daß die Super - Dividende für das Geschäftsjahr 1871 auf 44 Prozent oder Fl. 27

L: u b î Z E ‘d. J. statuten ete ba in eziehungsweise Thlr. 15. 21 Sgr. 6 Pf. im 30 Thaler TUß 1 für jede Aktie festgeseßt wurde und am 1. April

Die Auszahlung erfolgt gegen Einreichu ung der betreffenden Dividende- : j bei an eres Hauptkasse dahier, D is Ub N E Ta D R ér Bank für Handel $ Judustrie in Berlin E Um ersr Filiale in Frankfurt a. M., 1418 en Herren S Heidelber er S Comp. in Mainz, j » 1.0 i omp. in an Nümelin & Cibrinio. in eas M MRLGLEY Pflaum & Comp. in Stuttgart, E See Christian & Comp. in München E Bürgers & Comp. in Berlin, - 2 I d Sal, Oppenheim ge & Comp. in Cöln S + Schaaffhausen*schen Bankverein in Cöln; i der Braunschweigischen Bank in Braunschweig i em Herrn gnas F epiiger in Breslau, ; Y L ichael Kaskel in Dresden, en Herren anser, Grebner «& Comp. in Straßbur » » rank, Model e Comp. fu Brüssel E 2 » eyér «Comp. in Leip “as N F Fre e L On in Bp g, AVe F De {n i dem Herrn B. Rede i in Paris, VAMORIG

, Nach dem 30. A i ' i pril wird der Coupon nur in Darmstadt, Berlin und Frankfurt a. M. bei den oben bezeichneten Stellen

ausbezahlt. Zugleich machen wir, auf gerichtliche W vitiatvis ug N ion n u E MLS O Ae ietet ige wegen folgender Aktien unseres Instituts das geseßliche Amortisation®- f

4) ausí der Couponsbo “Fi : G Nr. 11/569. 12,459. 18/273 18/271. 29,2837 E S e Is 19S Ten I I B Nr. 11,578. 17/216, 19-460. 194461. 30/838. 30/339, 31,098 31/100. “s | 9,893. 59 59,897 67,49 . 751615. 75/628. 751624. 88,808 83,900. 83,907 83/916 8 075— 88,079. “94337-04820, B j : . 94100 (— 94/000,

Darmstadt, den. 15. März 1872. i Die Direktion.

Au

J

»

» » » »

P

2E N E H Ew UUWEL

fe Warschau- Terespoler Fisenbahn--

ergwerks-& Hütten-Aktien-Gesellschaft "a

E Coupons selbst an

1599

|

Gesellschast, I: beginnt die EinlÖsung der ler Aktien - Coupons No. 11

ns No, 12, Die Auszahlung

?

aus 20. März Mit dem j. April

Varschau - Teres nd Obligationen-Cou

„biger Coupons findet an den iem bei der Filiale der Warschauer

urg Statt. : Der Betrag der zur Einlösung präsontirten Coupons wird

ey Warschan únd im Kaisérthum Bussland entweder in Gold den halben Im rial zu Rub. 5 Kop. 15 gerechnet, oder aber” ets zu dem jedesmaligen Tagescourse der

in Kredit - Bi [mperials ; j E im Auslande in Jandesüblicher Münze, in ‘dem auf den E di Betrage. _An denselben. Za Istellen und in denselbén Geldsorten «ann der Betrag für bereits fällige und noch nicht eingelöste Warschau - Terespôler Aktien- und ‘Obligationen - Coup êr-

hoben werden , mit Ausnahme der Vor dem 19 Sept er 1866 inclusive fälligen Coupons, welche in Gemässheit des g, 47 der ‘Gesellschafts - Statuten bereits verjährt sind.

20. März

oramerzbank in St. Péters-

d J. verjühren die noch nicht eingelösten, am |-

L. April 9. März 1, April müssen spätestens bis zum 19./31. März d. J: zur Auszahlung

präsentirt werden; nach Ablauf dieses werden dieselben ganz werthlos.

19. Septemb : Gas : Am ebo d. J. läuft die Verjährungsfrist der Aktien-Coupons Nó. 2. und der Obligationen-Coupons No-3 ab,

19. September A s : welche am eve 1867 sällig waren. Die genannten 18./30. September

(Coupons müssen daher spätestens bis zum d, J. zur Auszahlung eingereicht werden.

Warschau, den 2/14. März 1872. Der Verwaltungsrath.

P EF E E Fa E T E U EEEE

Verschiedene Vekanatmachungen. Bekanntmachung.

[757] Berlin-Stettiner Eisenbahn.

-—

Am 292. April d. J.- Vormittags 10 Uhr, findet eine

außerordentliche General - Versammlung der Attio-

näre unserer Gesellschaft hier im Börfenhause statt. Wir laden zu derselben ergebenst mit dem Bemerken ein, daß die Präsentation der

Aktien behufs der Legitimation der zur Versammlung: rsheinenden zur Entgegennahme der

und der Feststellung thres Stimmrechts sowie

Eintritts- und Stimmkarten E | in Berlin. am 18. April d. J Vormittags von 9-bis 12 Uhr und Nachmittags von Zbis5 Uhr in unserem dortigen Empfangsgebäude,

außerdem d 20. April H J, in dem Verwaltungs-

am 19. un ebäude unserer Gese l\chaft in der Neustadt hier- edachten Stunden

elbst, hren bie Aktien, auf. welche Eintritts: und

erfolgt. Es werden dabeï die Aktien, auf

Stimmkarten ertheilt sind, mit einem, die Jahreszahl »1872«. enthals- -

Farbe versehen und kann auf so gestempelte Aktien bei ihrer etwaigen abermaligen Produktion ür diese General- Versammlung ein ferneres Stimmrecht nicht ertheil werden.

Jn der General-Versammlung werden zur Verhandlung

Fommen: Geldmitteln dur. Kreirung von Stamm-

1) die Beschaffung von Aktien für Herstellung eines zweiten Geleises auf der Bahnstrefe der ferneren Er-

de- Stettin-Stargard/ einslicrtt n

Angermünde weiterung des Bahnhofes zu Berlin und für fernere Vermehrung

der Transportmittel; 2) die - Abänderung des General» Versammlungsbesu es vom auf - die Art und eise der

95. Mai vorigen Jahres in Deus tite Beschaffung von Trans-

tenden Stempel in blauer

shefigen Zablstéllen undäusSer-

[842]

1867 zahlbaren Aktien-Coupons No. 1. Diese Coupoûs

. 8) Rüokständige Lombardzinsen

b) von Niederfinow über Oderberg, Zehden, Königsberg Neum.; Bahn, Pyrib bis Stargard i., Pomm.

4) Der Antrag des Verwaltungsraths und des Direktoriums, die-

selben zu ermächtigen, das zur Ausführung der Beschlüsse zu 3a.

der denselben nach Maßgabe

und 3b. erforderliche Kapital in _der vorwaltenden Umstände am Fan erscheinenden oritäts-Obligationen zu be-

Art durch Stamm-Aktien oder P

faffen und. mit der Staglöreglerung diejenigen Modifikationen der N oder Zusäße zu d nselben zu vereinbaren und für die Gesellschaft endgültig und verbindlich festzustellen und zu vollzichen, welche sich bei Ausführüng dieser Beschlüsse! sowie auch bei Ausführung des Beschlusses zu 1 und 2 als zwedck- mäßig oder A ergeben werden.

Die Tagesordnung nebst einer Vorlage des Direktoriums können in den leßten 8 Tagen vor der General-Versammlung in dem Sekretariatslokale des Verwaltungsgebäudes unserer Gesellschaft hier- selbst in Empfang genommen werden.

“Stettin, den 2. März 1872. due Bérlin: Ste eise raa f U}\ch Unn - ettiner Etsjenvayhungefe a Pißshky. Meyer. Bartels. E

e Wéimarische Bank.

Es wird hierdurh aue öffentlichen Kenntniß gebracht, daß vom Verwaltungsrath der eimarischcn Bank der bisherige Bankbeamte Herr: Carl Geißlex zum Hauptkasfirer bei der Centralstelle der Bank allhier ernannt und in dieses Amt eingewiesen worden ist.

Weimar, am 16, März 1872. * Der Vorfißende des Verwaltungsraths der IVeimarischen Bank. Stichling.

a Breslauer Wechslerbank.

Bilanz pro ultimo Dezember 1871,

etiva, 117,083 Thlr. 2 Sgr. 5 Pf.

351,526 » 2 D

Cassa, Coupons und Sorten. Conto-Corrent-Debitoren j Wechselbestände (abzüglich der Zinsen bis zur Verfsall- zeit, fremde Valuten zum Táàgescourse Effekten ..--+«:-

5) Lombard-Darlehen

6) Inventarium 4

7) Rückständige s. Finzahblong von 30 pCt. auf 15 Stüc

ktien

78,451 609,984 109,117

4,909

unserer »

1,272,872 1blr.

P asSÀva. 1) Aktienkapital-Conto 700.000 Thlr. Sgr. Pf 9) Depositengelder » » 3) Spareinlagen 4) Accept-Conto : 5) Conto-Corrent-Creditoren «- - 6) Nicht erhobene Deposiîiten- zinsen bis 31. Dezember 1871 7) Nicht erhobene Sparkassen- Zinsen pro 1871... L, 8) Reservefon 9) Dividende 10) Tantième rath 11) Tantième l ; 12) Remúneration Für die Be-

4 gT. .

» » » » s D

Breslau, 12. März 1872.

V orstehende, Salden - Bilanz mit mend gefunden. H i 12. März 1872.

Breslau, i Der Aussichtsrath.

Siegmund Sachs. Samuel Freund. Johannes Promnitz.

Norddeutsh-Oesterreihisher Eisenbahn-

erhand.

Vom 15. d. M. ab tritt für den Transport von Eil- und

Frachtgütern mit Ausnahme von Equipagen / ahr-

eugen und Viehzwischen Berlin aner undStationen

ln der K. K. pr. Südnorddeu chen Verbindungsbahn, bahn andererseits via

den Büchern übereinstim-

j R

Begebung der nach jenem Beschlu portraitteln im Nominalbetrage von 500,000 Thlr. zu kreirenden

Stamm-Aktien, j Gs 3) der Bau, die Ausrüstung und Uebernahme des Betriebes folgen-

der Zweigbahnen, als integrirender Theile unseres Unternehmens: D LaA Swinemünde nach Ducherow, in Verbindung mit

etshin; Seelow bis Frank-

owie der K K. pr. österreichischen Nordwe rer

Mei enberg und 1A Liebau cin neuer direkter Gütertarif in Kraft

die Bestimmungen und Säße des für die Liebauer

Januar 1871 aufgehoben werden. edition zum

dur welchen ] Route. bestehenden Tarifs vom 15. l Dru E lare sind bei unserer hiesigen Güter-

Preise von gr. käuflich zu haben. erlin; den 9. Mär

einer Zweigbahn von An ermünde über Oderberg ch ait 200 a. O, Wriezen) a. L.

1872. Berlin, den rettion der Niederschlesish-Märkischen Eisenbahn.