1872 / 70 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e fd e W nt ah: S —- ¿4 1866 inclasive en DdIpÓns 5 ved Gemüssheit. a (9 _ Betannmaqunig: L éttgéfünbéttn ‘6: 'Vebloösng ‘ber KLéis:Chaüisiee- | 2: 47: Aer G egellaohafia-Sta bsreits verjährt sind. g ärfische: Eisenbahn: | 7 Bei- der. am 29. Februar. cr- stättgehabten: Ausloojung: ver Obligation Aer D 9 No “find folgende Nummern 9e- | Am E Mies d. J. E disnoóh nicht-eingelósten, arm Die Gleferirn von 1560 Paar besohlten und mit | A Sb. Krets a L O a RREIE T zogen L L : 1 90/NMúrez

Leder besehten Filzstiefeln oll im Zes der Submission - M ae O E T C E S Be 0D T TE EEE E 222 ES Me e E ¡47616 #9 _|Taprir 1867 zálilbaren Aktién:Coupons No. 1. D VUP( ta

A jr Ma flMitaterialien-Verwaltung “1 Litte.'ANc 16e A Ül Litt. C. Nr. i : . | müssen 15pütestens ‘bis zum 19/31, März d. J ca]

n rea - s ae “ape Fun ¿ads tet M 9 j r Set U L EDI ur Ein pial offen ¡ au tómqen: unferer Eentral-Materi gegen Erstattung M E S . L, Emiffionz. 5 Se tri i | R bio Honén idihtvi i témi É ia gefordert E en; nach Ablauf dieSes werden

ten , welche: beliebi ciuf: das ganze Quantum oder einen 2 B, Nr. 109, P ze53 j h : gem Zrlitande nevjt den, einen n Theil Die Der gegeben werben tönen sind versiegelt und portofrei ir. bei d A E Am Ober d. 9. nf dio Verjührungefrist dor mit der Aufschrift: U n cen -Couiens Ne: f 2 Mud, der Obligationen:Conpons No 3-ab, Offerte auf Lieferung von Fikstiefeln! für ble fehl welche am >LiObipher 7 1867 * fÆllig waren. Die ‘génunnten tio Pr G e is “S B R E E ei S Err ie 9 Uhr, in-;Gegenwart- dex. ersch mittenten dasclbst ur inne: Warschau, den 2./14. März:1872. |

Elberfeld, den: 11. i É j E M S aidräth. Der Yerwältnnzesrath. berfe " gliai iche Elieabahn-Divektion. i Binlliotzad 1) Littr, B. “at über 200 Thlr. Gf L BAO Ss N E F F “Iw. ission: | i E : 4 tres N Vers@biedene Bekanutmachungen.

P E Cs - ey L a A E | i N bas E + Laral 2 Ir. 2 R E E: » Sr E M 9 864] Gang a -

Bog úffentlichen * pteren. E ras : L E ivétbén it weitere Stell on A Diese Kreisobligationen wetden den Besißern nüit dein Bemerk R Ls anti 16 en von Ingenieuren e Befann tmah ung. ckündigh, daß die vorbejeichneten Beträge vom e Juli AS22 ab T d Schegiont-Gis Pinlósungder | der verschiedenen Stufen und: von“Geéometexizwelge

Bei ‘her am d. Mis. béwirksen Ausloof fung es e E Î Jacob S ei Me wh Ga e Gil N Kas Warschau - Terespoler Aktien - Coupons- No. 11 | die Diréftion der Gotthardbahn. zu béseben im Falle f zu’ freier Be- o

( B a S } werbun Kreisobligationen des Zúllichau-: --Schwie gegen Quit und n A nen nd | d VDHSAalIOBE6N-LOBDORS Ae a N L Be Aae aut diese Stellen find; begleitet von Ausweisen

Kreises find folgende Nunumern gezogen worden: nd dage (rA en Emy ¿E L M ES gen, ‘Bindcoupons ne obiger C tf N i, d 0D a S über wissenschaftliche iloung und praktische Befähigung sowie über 1) en der a S Ausgabe nah dem Privilegium vom 30. Sep- Ans: M A Ho Ungen, noch. nicht erhoben: - F at T ale der WArsCHaue -: bisherige E DTD er Miranio en ril di I. ember=1 | j F a . Litt.-B2 über 100 Thl Nr. 3 39: ‘60. 97186/9237. 252. : Littr. D. Nr. 319 über 50 Thlr. + 104 : id | #0) nterzei neten Dire on r e

i A r’\ólche’ Stéellèn erfolgte Bewerbung n

2) V a ite Ausgab nah d Privile ium vom 29. August "Tx L E S ‘id } ätss Gti i d ilm Kaicorthnm. Russland entweder in Gold : E 5 gen find: M Mf ) Von, er zweiten Ausg : enm g g 12 ir 0: Na. 127 fb e un Tite ‘dén HálbénAmijeri p: 15 gérachnet,: oder aber | “Die: Direktion ‘behält si<vor die für: die ‘vorerw zien: Stel Litt. A. über 100 Thlr. Nr. 71) 75. iede f Bl E: N 36.» : 1%: i “in Kredit Billets ‘zu dem jédèsmi Tágescóurse : dér aues ende Se oldung n die Üb; gen Anste ase edingungen 8) Von der dritten Ausgabe na) dem F ci i i : 14 Ua! Mo Nt H A E U A E aessenet W rbigung E TS zu Pesesenden

Litt A über 500 : : G K No 26 : fin ‘Ansflánde in Jandési Fa l ' 'Stellen/ als auch «der persönlich aften der Bewerber zu be-

Litt. B, über r. Nr. 92, S "E R S E Tes : pons’ Selbet’dñtegebenén -Fimmen, beziehungsweise zu a Lit. C. über 100.T0le, Nr.- Ba : 418. 439.5453. _-:» R. Nr: V. G An denselben Zalisteller - und in adowevl gelder Luzern y den 17. März 1872." Sa: E Nr. 182 »: 125 j | noch: nieht: eingelöste ‘Tit D. fb M Ne Be Loetzen,„'den 13; März 1878, a erespoler.. 1 aae 0up0ns or. Namens der Airettion der Gotihatdbabn. 5 x L - E p L ; l q L ; L P i er Ä& r F L Diese : Did en 1 BEE ‘hizbutd ben 3 ern Sus e uf : : ip Wurmb, : | : Ausnahme Aör "vor dem 2% Der erste Sekretär: : S dwehzer.

Gg A I P O E G T Ä E Ä Es pu “chie 4

x Pat "r OE E Z-T A E E E Ea Ae e E E E I n Poien Ee E eti M a s ü “Atti E R E n O19 freie Iraeiesie Ha g Ls D 1

E E L E 2 t L Le T Ps t

S S EAESIT V LRER M Ae eE

uw

Kreis- munaltasse zu e Sllidau Me e bei L Juli 1878 is, von |

Bo Mende zu Sranti rankfurt: a.. Ae E De tten Müdgabe der Obligat gann in | [882] N Pr eußische | l N f | : [N 03 Berliner Bankverein.

coursfähigem Zustande in Empfang zu nehmen. Da C | 540 ld Bat Anita t L bliautiorncn | entral Bodenkredit - Aktiengesellscha R E dem Brillen Lon 2 Scbiembe je fn und 29 Q Sw Unter Bezug quf Artifel-68 unseres S } maden schaft. Gan, d orden Geueralversammlung am 19. April 4822.

die Coupons sejt- 5 Min 118721, mit den. Dbligatiei “nach dem | daß d Stand E E in isationsfonten ; susse des-Vot- F - Auf Srund, des $. 254 | tatuten, werde lautet : Privilegium vour 5

1866 aber; nur noch die” Talons urüd Spa den g in unserem cidästalo ofal hierselbs, | : N : ine 0 eralversaniml E ‘innerhalb der etsten viexMönate cines ¿Kalenderjahres abzuhälten. o hüt tw fehle d t dlich b die C ns. as | Tarloti 0 lótien is Eabsong pfang genommen Ier! : Ÿ dtr ra E elber pa f t und dér“ ‘Alfsichtsrath den Be i<t über ‘die Prüfung der ‘Jahres- ‘U ih a en | der 2 : Boreiae pom Kapi apital get n De roi ctben.. Ae Es E 4 Berlin, 20: E ert : Î : s Meierei der Dircktion muß spätestens drei Tage vor der Generalversammlung im Geschäftslokale gedrud>t zur au Dei rivilegium ‘vom eptémber vektion, / p ung der Aktionäre gestellt n . E les und; 29. August 1 1862, der Zinsen a April. und 1. Oktober | E Philips8b0 ren. ‘Bofsfart. Hermann. | SAOZEAY g le ordentliche Bencralversammlung ertheil dem Voi fta: inde Searga im Avssidrathe rfaiveMsiaud ergiebt; cheschligsteüber die Auszahlung des- Kapitals in eh Gelde vergütet, werde L E E, i itr 22d 218 Ho „Bon den nach meinen früheren Belannt almadüngen aubgelöosten |.[87 19, Wptil d. Jo, chmittags"2. Ubr, 1) aus der ersten Emissión nah dem ablüng prôsentir 20. Sep- Bochumer Verein für Bergbau ünd Gußstahl- j im Lokale des Deutschen Handelstages im Börsengebäude ngang Neue S edricöstrats S “tattfindenden tember 1858: ___ fabrifation. erste ivdrdent Litt. B. über 100 Thlr. Nr. 265. 311. e dér Tnterims - Quittungen Anfang April a. cr ‘der Tagesvrdnn die in? ben1gF. 145, 84: der-Statuten der:Véschlußfassung:der.: 2) aus der dritten Enten nach dem Privilegium vom 5. „Mär 1866: ‘werdei Die, Jnhaber Ven it an ibnen Namen lautenden behaltenen A E insbes Ds Ey M i e ut ita Litt. D. über 50 Th r. Nr. 1326. nend der -Inte ims ittu t. | i - Titt -D/ übe 25 Thlr. Ne. 1541; 1626.- ung, dex Antexings:Quitiungen, erich! | F Der nber bie Vettyéilüng bés Reintewinnés. “Det Königliche g er R A i Dex M U Ta, E g / ur Theilnahme an der Generalverlamm ung L tigt; weni 009 S : f Aktien geben eine Stiu qu ses ut I Utüonire, weldie ihr. timme. aus bea

‘Dire Fi “uñd der üge A die Gewinnvertheilung zu erstatten.- [t werden, wir der inbbettag vom 1. A l bis 1. Juli/1872 | gets ( dns ; 2 wide die Gere Akti näre zu der am Kreisobligationen sind no< nut: zur= s “Generalversammlun Litt. A. über 500 Thlr. Nr. 17. nd ür< machen wir bekannt, daß unsere ueuen Arties gegen] | ergebenst eingeladen. g hier aus- “nit ver Litt. B. über i Nr. 100. p A 4 Zest, nd Werden der erforderlichen Umschreibung wegen | A ais der Pirettion. : s ? 24 Man ge E i E Züllichau, den 17. A itiar 1872, L od) hum, den 21. März 1872. : 1 Se BÜcslusessu E ex de bur ur) Loos. aus 08 aus| i: L t Ba

der Statuten und éi cs“-unserés tsräthes“ vom 13.“ 872° ersu

[1828 | emeine Daziofiteu: g Gi L 2 S S U : __ F. sien Bekanntmachung der L, der M 1 L ‘Mt:

Die erfreulió e Alle del "aaen ‘der ‘Allgemnéinen: Depostten ¿Vank macht eine Vermehrung des Betriebs incl. mit cinem doppelten Nummerverzeihnisse in unseren Bureaus

Xapitals not in und vortheilhaft | rger 8 Mit Bezugnahme auf Art. 7' des Ge ellschafts - Statuts fordern wir? daher: die: Herren ktionä weite Ei lun Ame ie L S Mie ta a rietutr - menen <e Es i s e 20 Prozent des Dtenuwert es mit E | f es ls Î / E tio q oder Heider, K, Pi. al 1, DITEL TLEICOLI O) E Hes reditan| Ua :

Vierzig Thalern für jede Aktie der Allgeüteinen Deposíten-Bank bis und spätestens ant 2G. Avril dieses Jahres an unsere E E N in- it: dey fir O8 ‘von 10 ‘bis

12 Uhr Bet der Einzahlun A Tir A mittags [Seine mit ei L At F a : L ti L “E ficpts - | | L ' E eus a an, is. “Aipribeb g einzureichen und wird die Einzahlung auf ves Sutérinisfcbeinen 7 tittirt U I L 1 __—_ (a#689/HL) n. E Duplikat der ! ing var nisse; ‘versehen mit der Eimpfcngsbescicinigung, wird zuétlägegeben und dient als Segitiäaiis zum Ein- Berlin, den 20. März 1872. p L s in ritt ins m u am O run. G T er 2 ; / Miri Der A1 dera L adl : „Die, Direktion. des Berliner «Bankvereins.

der Allgemeinen: f E E: O f E