1872 / 76 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

einen Bevollmächtigten - vertreten zu lassen; widrigenfalls er für | und 15 Hundert Kieferii-Stangen V. Kl. (Bohnensta E Belauf | [875] ‘exFlárt und über: Aushändigung seines Vermögens ‘an seine: | Cram pniß: Jagen 26a: 2 Akazien - enden mit 0,59 F. M. | ieferlina bot c i N eriven Erben das E E VerTüg Werden wird. E n / | Belau B En CALE Jagen 48f: 2 Linden-Nußenden mit 0,53 F. M. Die Lieferung bo "l ca. C Mrt im Let eno V (tun S-Bu a Is O “Alle weitere in ‘dieser Sache ergehenden Verfügungen weeden Belauf Neu-Geltow: s en e a SRE Oran : Kl A. 1100 K. D R d e S benen von Leder, | Seh O S ee Auf rit c Subuitsien anf Biefeca F E ledigli® am Seri e E E! 211 | 5s S Bingen UVKl. AL Brenubhölzer: Brlonf Stern 150 » Cme 5 Häute Sdhwelzerrindleder, | Zinn, gt 26: versehen; nebft Proben versiegelt franko einzusenden " Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. \<anze: Jagen 11b: 17 R. M. Kiefern - Kloben. Belauf Moor- 4365 » Leinöl, gekochtes 5 do. Kernsohlleder, I ee Slcointanen Hdaem Amd ; S@ultheis. -- _| [áfte: Jagen 45Bab, 48e, 49bcd, 50a: Tot. 1 R. M. Akazien- G p E. 394 1n2 Fil) getheertet; __ Lieferungsbedingungen kgen in dem obenbezeichneten Bureau jur ; E - Knüppel 5 R. M. Birken - Kloben, 15 R. M. Birken -Knüppel, F 1275 » Leinöl, rohes, ‘auner; Einficht aus und können auf Verlangen ; unter Angabe, für welthe [962] Proclama. J Mgr de Ur rier 60 R Kicfern-Rollknüppel, 101 R 157 » Baumöl, 2002 Filz, ungétheerter; Matexialierni - Gruppe solche gewünscht werden, gegen Kopialien ab- a] G. M L Ms +14 58 RîM. Kiefern-Kloben,y . M. Kiefern-Rolkn ppel, . M. 9020 » Brennöl (Rü schriftlich mitgetheilt werden Den Kindern des hier am 8. Februar cr. verstorbenen Hege- | Kiefern -Stubben, R. M. Kiefern - Reiser 1. Kl. Belauf Stein- a Funcatin R) U L n adibei Wilhelmshaven den 26. Februar 1872. meisters Friedrich Mathes, nämli: E | üden: Jagen 64f, 65b, 69Ab, Bc, 66e: Schlagholz, 9 R. M. B. 508 E l ain e Bugia "Kaiserliche Werft ohannes Gottlieb, _- Akazien- Knüppel, 3999 R. M. Kiefern - Kloben, 245 R. M. Kiefern- Klauensfetf, weißer) E

S B Ernst : See 979 R. M. Kiefern-Rollknüppel, 3. R. M. Kiefern-Reiser A Sool fts, G "70 giflen Fensergias [878] Bekanntmachung.

t. R. M. Kiefern - Reiser 111. Kl. Belauf Crampniß: pi A A, n

dele Bertha Emilie, : gen 40h, 12a0f 34 R M. Kiefern - Kloben, 10 R. M. Mlefern: C. 3000 Stü> Chamotksteine, q E Pape e läser; Die Lieferung von ca: Îr » Manometergläsete | a, 2200 K. Bandeisen, 183m3 Eichen-Knie- u. Boots- S

«c NBRoeftanntmacdnna Tauf sowie dea etwa eititretenden- Mehrbeda di | : Bekanntmachung. 1872, soll im Wege der Submis oe in qr dgs E

Friederike Lo atbil! ollknüppel. Belauf Bornstädt: Jagen 47e, 48ekg, 2 R. M. Akazien- F 1000 K. Chamotterde, 12 i T E in Mitie und | Knüppel, 17 R. M. Birken - Knüppel, 27 R. M Fappeln » Kloben, e S Pußsteine H. Ds e 5600 » Eeifen, __ bôlzer, Auguste Amalie Ida, 1 20 R. M. Pappeln- Knüppel, 8 R. M. Kiefern - Kloben, 57 R. M. Y Ea weißer, feuer- a 8 Ra 45500 » Rundeifen, 62m3 Eichen-Krummholz, „déren Wohnühgen angeblich- nicht zu ermitteln, Kiefern - Rollknüppel. Belauf Neu -Geltow: Jagen 56a: Schlag- f J 900 Stü> Binderiemen (Bm Sfanedl, weiler I 100 » Halbrundeisen, 442m Eschenholz-Bretter;, wird hiermit bekannt gemacht; daß ihr Vater sie in dem am holz, 7 R. M. Aspen - Kloben und 123 R. M. Kiefern - Kloben. ai / E e 2100 » Kettencisen; 60m » Planken, 19; Juli-pr. cröffneten E _— Nr. 3764 ausw. und zwar | Die betreffenden Förster werden die Hölzer auf Verlangen vor dem V ie Be E renn Bear, an diesen Materialien pro 1650 » Eisen für Nieten, 2968m Fichtenholz- » : die zuerst genannten drei Kinder auf den Pflichttheil zu Erbeu ein- | Verkauf derselben an Ort und Stelle vorzeigen. Die Verkaufsbedin- soll im Wege der Submission in dem auf | 26000 » Vierkanteisen; 3609 » Mauerlatten; gesetzt hat 1p S gungen werden mit der Eröffnung des Termins bekannt gemacht und ___ Dienstag, den 2. April d. J-- Vormittags #10 Uhr, 31600 » Flacheisen 50 Stück Gränenholz-Spieren | Berlin, den 21. März 1872. wird nur no< bemerkt, daß Kaufsummen von 50 Thlr. und darunter im diesseitigen Verrvaltungs-Bureau anberaumten Vermine, zu wel- 37000 » oststabeisen (Façon- | 400 m Maha onibolz-Bretter, ; Königliches Stadtgericht, : ret baar im Terwin, bei Kaufsummen Über 50 Thlr.- der vierte | p aa ferten mit der Aufschrift „Submission auf Lieferung von eisen), 5 Stärnmé Pokholz/ Abtheilung für Civilsachen. eil derselben als Angeld sofort im Termin gezahlt werden müssen. elen 2c,“ versehen; nebst Proben, versiegelt franco einzusenden | B, 25m Ahornholzbretter) 20 Stü Midpeln-Fournier; o Forsthaus Potsdam, den 23. März 1872. Der Ce find, vergeben werden. E ; 90m Rothbuchenholzplanken, 100m Whitpine (amerikanisches Aa A S<midt. Lieferungsbedin A liegen in dem oben bezeichneten Bureau 100 Stü>k Hobelhölzer weiß- F Lol

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. ur Einsicht aus und können auf Verlangen, unter Angabe, für welche 1 i ; Mp M E Materialiengruppe olche gewünscht werden, gegen Kopi : E 57a StalUngedielen,

61 Manta Gn o Dampfkessel «m | E ma E n Ga | M Pots A : E Q î : ; í ir 1000 dra itz elnmtshaven, den 26. Februar ; ; Das Dománen - Vorwerk Lütkewit, im Kreise Rû- | q Ei Dns Wal Me ge Pa "G Quodratsuk Veit F zud Se: 37m do. Planken,

D t 2 : . sowie des etwa eintretenden. Mehrbedarfs an diesen Materiali | a, 4 Meilen von der Kreisstadt Bergen- und 7 Meilen von Stral nd {ofort zu verkaufen. Adressen befördert sub B. 3084 1872, fol im Wege der Submission N af fs s aterialien pro

399,357 Hektar,

j 21,065 956] Bekanntmachung. : c i R 08 er Wiesen 1 Die zu dem Neubau des Garnisonverwaltungs - Dienstgebäudes Die Lieferung VON'TA... Gfsrien mit dexr Aufschrift. „„Subnrission. auf Lieferung von

S 18 Jahre, von Iohannis 1872 bis dahin 1899, im Wege des | in der Schmidtstraße erforderlichen Steinsetzarbeiten sollen A. 440 naa Essenplalten, ge-| 1100 Stüd Car j | S Au findy vergeben wer igs nebst Proben, versiegelt franco 00

Und entfernt; mit einem Areal von ie Annoncen-Expedition von Nudolf Moffe in Berlin. [876] Bekanntmachun g. "4 h itiaen H fe 7: Ane d. Je, whldop i 10 r, R R, U R Verwaltungs-Bureau anstehenden “Lies zu welchem

‘ini diessei

t 1derweitig verpachtet werden. Das dem : : i : i ; ba 0 Baue u legende | P oelber «Mini beträgt | im Wege der Submission verdungen werden, 108 m2 Eisenplatten, Ver- 100 » Riegel, eiserne, ieferungs-Bedingungen liegen in dem oben bezeichneten Bureau ) l

00 Thlr. Preuß. Courant. Die zu bestellende Pachtkaution ist auf Die Bedingungen und Kostenanschlag find in unserem Geschäfts- zinkte, 200 » messingne, | ¿Ur Einsicht aus und fönnen auf Verlangen unter Angabe, für V Stag 12 cinsähri en Pacht bestimm und das zur Uebernahme | [okal; Klo ecftrañe 76) U seien Cie versie elte Offerten f B. 107 K. Eisendrath, 200 » Ringe; eiserne, zum | welhe taterialien-Gruppe solche gewünscht werden, gegen Kopialien dér Pacht erforderliche Vermögen auf Höhe von 33,000 Thlr. nahzu- bis zum 2. April cr., Vormittags 115 Uhr, «_70 » Kupferdr Einschrauben, ab E mitgetheilt werden. i | weisen. : daselbs einzureichen. 136 » Mesfingdrath; j 200 » Ringe, messingne, WilhelmShaven, den 26. Februar 1872. “Qu dem auf den 8, April d. Js., Vormittags 11 Uhr, “Berlin, den 25. März 1872. | 60 » Stahldrath, desgl.) i Kaiserli e erft.

im Lokale der Aren Pewerung n Ras Die Mall 6 Königliche Garnison-Verwaltung. C. 343000 Stü “a j fte, | 400 S Mie [918] den wir Pachtbewerber mit dem Bemerken ein, daß die Derpach- T N l | .messing- Madevrblnaringen ; die Regeln der Licitation und die Karte nebst | [245] Bekanutmachung. 84000 » Drathstifte, nett Knöpfen,

. ¡ ge , x ° e ¿ 4 V f 2 y , tsutregister mit Auss<luß der Sonn- und Festtage täglich währen Die Lieferung des Bedarfs an TauwerT pro 1872 messingnt,. 200 Kleiderhaken, D S unden in data Registratur eingesehen werden können; | und zwar: | g | : 10000 » Stahlsliste, mesfingne, a wir au<h bereit sind auf Verlangen Abschriften der Verpachtungs- 1) Liektauwerk, getheert und ungetheert, in Stärken von 4,0 Em. 54500 et eijerne, 300 Knöpfe; mnessimgne, bedingungen und der Licitationsregeln gegen Erstattung der Kopia- bis 16,0 Cm. (in den Stärken um je 1,0 Cm. stei- E, 53ER o i: Königliche Nieders len S NAGE, den 20, Februar 1872 yy zogen (ie Enden van 196 M ne t und tats S O O Elend ralsund, den 10. L. rossen (Leinen), getheert und ungetheert, re<ts und Unis ge- “! y Die VIlIefêCUNg des 0 i ¿r : [tschlösser [üsselschi j . Königliche Negieruug <lagen, in Stärken von 1,0 Cm,j 2,0 Cm. und 3,0 Cm, h Mb ser, A A PTs a) für die neue Bahnlinie Gassen-Arnsdorfy

32 400 / W 5 l le / [363] Bekanutmachung. 3) Trossen, ermge tg ungetbeerte chäftig re<ts und links » Klinkrinde, 300 » ‘Verschlüßihaken mit b) für: die Bahn-Unterhaltung pro: 1873 tärk : 000

ti. e : | erforderlichen kleinen Eifenzeuges und zwar: Das Dománen - Vorwerk Prüßmannshagen gelegen Dro I S bot as Cen: Lis Mis 0 Sd u Fb. Sihe Ksone ad a. 10,800 Centner Laschen und Walzeisen mit ovalen

(Tert) im Kreise Grimmen, ca. 1 Meile von der Kreisstadt Grim- ‘um {0 Cin: 91,5 Cm. bis 29,0 Cm. um Außsziehtifchen, 1 mit Muttern zu Löchern; men / 2% Meilen ‘von Greifswald und 44 Meilen von Stralsund g g 29) L in Enden En 185 M. Sän, 600 » Chatnieté | Flanshen; E E E Leib! B entfernt, mit einem Areal BI4 ft j 4) Trossen; getheert und ungetheert, A! rechts und links g e ferne, ; 4 4 i b, 9,100 Centner des ( gen; E L OS eni “ia geschlagen San <lag), in Stärken von 5,0 Cm. bis sowie des etwa: eintretenden Mehrbedarfs an diesen Materialien pro A 5/000 Centner Salons el rvorun E S e e Bies ¡0 Cm. (îin den St rfen von 5,0 Cm, bis 20,0 Cm. 1872, \soll-îim Wege der Submissión in: dem auf b 3,000 Centner desgl 9G und L ettar &BIejen/ um je 1/0 Em, von 21,5 Cm. bis 32,0 Cm. um je Donnerst Apri d- Je, Vormittag 10 Uhr, sónll inv e M au vergeben werbiat

D s p -

sish-Márkische Eisenbahn.

i

soll auf 18 Bata pr Jo eret: paar dis a x i de a D Téan 1,5 Cm. stei end); in Enden von 185 M. Länge) im Eo Tlieen Berwalttngäbureau anberaumten Terminé, zu welchem Termin hierzu is au öffentlichen Aufgebots ‘anderweitig verpachtet werden. Das dem 5) Trossen, getheert und ungetheert, Kabelschlag, in Stärken von Offerten mit der Aufschrift „Submission auf Lieferung von "D i Aufgebote um Grunde zu legende Pachtgelder - Minimum beträgt E gea. bis 38,0 4 (in den Stärken von 9,0 Cm. bis Eisen- und Mef ngwaaren/ versehen, nebst Proben; versiegelt r erlttags ai | 640 Thlr. Preuß. Courant. E 20,0 Cm. um je 1,0 Cm, von 21,5 Cm. bis 38,0 Cm. franco einzusenden sind, vergebên werden. c E Geschäftslokale Koppenstraße Nr. 88/89 hierselb Die zu bestellende Pachtkaution is auf den Betrag der einjährigen um je 1/5 Em. steigend), in Enden von 185 M. Länge, Lieferungsbedingungen liegen in dein“ oben bezeichneten Bureau | big zu ‘welchem die Offerien frankirt und -verstegelt mit der Aufschrif r <t-aus-und-können-auf Verlangen; unter Angabe, für welche „Submission auf Lieferung, von Kleineisenzeug“‘

Pacht bestimmt und das zur Uebernahme der Pacht erforderliche Ber- 6) Tieflothleinen, in Stärken von 4,0 Cm. U mögen auf «Höhe von 5300 Thlrt. nachzuweisen, ) h i und 4,5 Cm.; | „in Enden von Materialiengruppe olche gewünscht werden, gegen Kopialien abschrift- ‘eingereiht sein müssen. ;

Zu dem auf den 27. April d, J+, Vormittags 11 Uhr, im 7) Handlothleinen, in Stärken von 2,0 Cm. ( 185 M. li mitgetheilt werden. ; i i

Lokale der unter cinen Aegierung anheroune en Bietungstermine ) H h Ui D on Bd 10 Cm M. Länge, < Wil belinShavét, den 2. Februar: 1872. n „Die 6 Submissions Bedin ungen Modelle und, Zeichnungen lie en

tungbedin Ungen, die Regeln der Lizitation und die Karte neb fi lur: 9 S Un Daa denen Stärken, In Enden von 100 M Htjeriie erst, | \siht aus und fönnen daselbs au@ A {riften der Bebiagimaenz sótete

register mit-Aus\<luß. der Sonn- und Fe tage Bali mgen der | Länge, d ; vit Bekanntma <un | Copien der SONUUnge gegen Erstattung der Kosten in Empfang

Dienststunden in unserer Registratur eigesehen Jperden fonyerg pie | 10) Sckiemanndgarm Fétheert und ungeteert, 2 bis 9 Band, P Pie Liefe Gag, Pa dea 21. März 1872

M i Mt üsing, getheert und ungetheer Die LIOCL von ca: . : Gs E e

276: fans 7 dizltations-Negeln S a Narleine, P id anin E u garn, A. 603 K. Stan a ln 1800 M Nägely U der Niederschles VMtietischen Eisenbahn.

_@ d, den 14. März 1872. | Zire / x 4175 K. Blei in Platten, umpenägel ), : 2 E B ab G0 Stnalsude: den 2A 14) Ledertau, dreischästig, Kabelschlag, in Stärken von 7,0 Cm. 200 m. Bleiröhren, 2000 K. Kupferhautnägel, Bergisch:Márkishe Eifenbahu.

s ; i önigliche Regierung. bis 11,0 Bay Seoane Am Dienstag, den 2. April er., von e Grastau, 8,0 Cm. stark; in Enden von 185 M. Länge, M Bo S Se bie 18,000 S alen fevbäuthägel, Vormittags 9 Uhr ab, sollen im Lokale des Herrn Pet:rs hier- | soll in dein auf ¿ 500 Tafeln Weiß led | geschnittene | elbst Luip p gorserape Nr. 1% aus dem A! des Forstreviers | Montag, den 415. April d. J+, Vormittags 14 Uhr, 4 m2 Neufsilberbleh, M, L045 M. Vellow-Metall angen), otsdam-Bornim nachstehende PeuEr bei e er Konkurrenz öffentli<h | im diesseitigen Verwaliungs-Bureau anstehenden Termine, zu welchem 1900 K Kupferplatten, 4 Q » L gel, meistbietend verkauft werden. L. E zer. Belauf Moorlake; | Offerten versiegelt und mit der Aufschrift »Submission auf Lieferung “950 K Kupferblech; - 9000 Stü» » Rlifringe, n agen 47b: 21 Akazien-Nuxenden mit 2,35 F. M. Belauf Stein- | von Tauwerk versehen franko einzusenden sind, vergeben werden. ms Messingblech 1200 Stü> Metallnägel, 182 nd 0A d e üden: Jagen 65b, 67ahb, 69Ab: 8 Akazien Nußenden mit 1,94 F. M: | Lieferungsbedingungen liegen in der Registratur zur Einsicht aus 100 m2 Qinkble< 1. 146,000 » . Blé@hnitten, Dié Ausführung und 11 Stü> Kiefern-Bauholz mit 16,10 F. M. Belauf Ahrens- und fönnen auf frankirte Anträge gegen Kopialien abschriftlich mit- A i a<fupfer; 76,000 » aßnieten; - l R E A ; 00 K. 23,000 » Roselnieten, neren Brückenbauten zur Herstellung der Zweigbahn von 00 & ti

: N K dorf: Jagen 75Bb: 2 Birken-Nuzenden mit 0,80 F. M. und 7Stü>k | getheilt werden. i: ; | Kie L e ai mit 6,18 F. M Belauf Zedliß: Jagen 9a, 11e: 9 Wilhelmshaven, den 12. März 1872. f K. Viexkantftupfer; 3 Birken-Nußenden mit 0/54 F. Mj 12 Stü> Kie ern-Stangen 1. Kl. Kaiserliche Werft. :

. Rundkupfer; Finnéntrop nach Rothemühle auf der Stré>e zwischen Attendorn“ ünd