1934 / 79 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 05 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage

zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 79 om 5, April 1934. S, \&

81418] Die Cuxhavener Stadttheater Aktien-Gesellschaft, Cuxhaven, hat

gemäß Generalversammlungsbeshluß vom 8. Februar 1934 ihre Liquidation

beschlossen. È nei S ih alle Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre FOPde rungen

an die Gesellschaft bis zum 15. Ma 1934, bei N eid des Verfalls, bei dem Unterzeichneten anzumelden. Curhaven, den 15. März 1934. Bücherrevisor W. E. Skala, Liquidator, Cuxhaven, Reinekestr. 7. AARS R D E S R R A S M E E E [669]. Bleiindustrie- Aktiengesellschaft vormals Jung & Lindig in Freiberg in Sachsen. Bilanz per 30. September 1933.

Aktiva. è

RM |]9

Grundstü>de « 132 400,— Zugänge . «35 500,— 167 900|— Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude « 108 200,— Abschr. . 10 100,— 98 100|— Fabrikgebäude 336 000, Zugänge . «- 39 709,98 375 109,98 Abschr. 2983 209/98 342 500|— Maschinen und maschinelle Anlagen « 60/300,— Zugänge . . 40 609,12 100 909,12 Abschr. . . 27 409,12 73 500|— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 12 000,— Zugänge. : 3764,20 15 764,20 P Abschr. « ¿7464/20 8 300|—

Waren: Roh-, Hilfs- und Betriebs- Ss i oe Lf aues é 197 395120 Halbfertige Erzeugnisse « 76 898185 Fertige Erzeugnisse « « | 13960725" Beta piee $ a 4 e 130-2911836 Kasse (eins<hl. Guthaben bei P Postsche>ämtern und No- A - ten od 25.607171 Bänkguthäabén «e «o « 14.827187 Wechjel: e ; Wechsel o «Bp vis 216 974/66 S S L 986158 Forderungen auf Grund E von Warenlieferungen « 482 227121 Sonstige Forderungen * D4STITT Veteiligungen. 515 598,— Abschr. 15 000,— 500-598 |-— 2 485 202137 Passiva. N Aktienkapital . « .«+ « « | 1 875.000|— Geseßlicher Reservefonds . 165 000|— Grunderwerbssteuerkonto . 8 000|— Versteuerte Rückstellungen 230 186/86 Verbindlichkeiten auf Grund ; von Warenlieferungen . 23 0341/44 Sonstige Verbindlichkeiten 30 645/09 Rechnungsabgrenzung « « 24 655114 Gewinn aus 1932/33 « 123 269199 Va D 5 410185

2 485 202137 Gewinn- und Verlustre<hnung.

Debet. RM Gehälter und Löhne - Soziale Abgaben . -- -+ Béêéjsibsteuern Sonstigèé Stélierit . « » Vebrige Aufwendungen . Abschreibungen auf Anlagen Sonstige Abschreibungen Geivinn aus 1932/33 «

Voi e

46 664726 40 882/69

35 08987 119 982/41

* “78 183/30 30 711/83 123 269/99

5 410/85

I 015 293/94

Kredit. : E 5 410/85 848 408/06 140 833/15

Vortrag Erträgnisse aus Fabrikation Erträgnisse a. Beteiligungen Zinsen Erträgnisse a. Grundstücken Sonstige Erträgnisse . « «

d 0. A Ie @

1231/57

1 015 293/94

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung sowie den Geschäfts- bericht der Bleiindustrie-Aktiengesellschaft vormals Jung È Lindig, Freiberg i. Sa., für das Geschäftsjahr 1932/33 habe ich auf

Grund der Bücher und Schriftèn“dér Gé- |

sellschafi sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise geprüft. Die

Buchführung, der Jahresabs{hlüß und "dér |

Geschäftsbericht entsprechen lichen Vorschriften. Dresden, am 28. Dezember 1933. , Albert Noack, Wirtschaftsprüfer. Nach den in der Generalversammlung vom 29, März 1934 erfolgten Wahlen seßt sich der Aufsichtsrat wie folgt zu- samnmen: Konsul Paul Lindig, Dresden, Vorsißender; Major a. D. Max Lindig, Dresden, stellvertretender Vorsißender; Frau Emma verw. Jahn geb. Jung, Dresden; Frau Ottilie Lindig geb. Gün- ther, Dresden; Frau Margarethe vertio. Weynert geb. Lindig, Dresden; Frau Charlotte verw, Werner geb, Lindig, Dresden; Dr.-Jng. Hans Jahn, Dresden; Rechtsanwalt Dr. Paul Elb, Berlin. Betriebsrats8mitglieder: Modelltischler Her- mann Müller, Freiberg; kaufmännischer Beamter Kurt Tannert, Freiberg. Freiberg in Sachsen, 31. März 1934, Bleiindustrie- Aktiengesells<haf}t vormals Fung & Lindig. Der Vorstand.

den geseß-

E V 535 098/74 |’

1645497 |

° $5534 |

nere

E [683]. Bilanz am 31. Dezember 1933. Bi I ú Abschrei- | Bilanz am 3 199939 | Bugänge | Abgänge ras 31. 12, 1933 Anlagevermögen: RM [2] RM 2] RM [H RM |\2] -RM \|H Kohlenfelder a Kohlenberecht- E. j; M . _| 2 137 000|— 55 000|/—} 2082 000|— Grundstücke in Helmstedt Ô 1— L Verwaltungs- un Wohngebäude . 312 807/01 18 131/92 330 938/93 Gruben: 4 - S

Grundstücke . 165 970/04 18 257/96] 13 890/17 170 337/83

Betriebsgebäude| 8393 190/95] 171 023/39 564 214/34

Betriebsanlagen | 3 943 853/92] 1 126 107/02] 22 328/48 5 047 632/46

Sonstige Be-

N rittal ¿ 131 424/63 4 362/38] 8301/18 135 485/83

Brikettfabriken:

Grundstüd>e . « 1|— Ms

Betriebsgebäude 590 110/68 3 209/74 593 320/42

Betriebsanlagen | 1390 346/39 84 849/86 1475 196/25

Sonstige Be-

trieb8mittel . 34 908/94 10 244|— 45 152/94

Kraftwerke:

Grundstücke . . 55 796/68 55 796/68

Betrieb3gebäude | 4041 678 31 77 755/56 4119 433/87

Betriebsanlagen | 6 979 813/97 45 795/63 350|— 7025 259/60

Nebenbetriebe: |

Betriebsgebäude 12 701/19 8 441/07 21 140/26 2|—

Betriebsanlagen 10 277/25 11 678|76 21 955/01 1|—

Sonstige Be-

trieb8mittel . 5 722/05 7220/11 15|70| 12 921/46 5|—

Inventar u. Fahr-

zeuge der Haupt-

verwaltung «« 2|— 17 873/43 17 873/43 2|— Beteiligungen . « « | 1736 019|— 849 600/—| 886 419|— Umlaufvermögen:.

Betrieb8- und Hilfs\toffe E 60 0:0 E S 0 0/6 C0 016 1 Eigené Erzeugnisse «- « » o o 5/00 9.0.0.0. 0/0 09.0 9,6 S Wertpapiere . . . . 6 o . . . . 6 6 o . e . 6 6 0. 6 0 6 6 . 4 314 573 64 Hypotheken T6 0 T E 0 0 9 016. 0-0... 0 6 0 825 Q..0..Da P Ea Geleistete Anzahlungen S Le E S O0 S S 343 029/82 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen « « « - e o o o 3005 377/33 Forderungen an abhängige und Konzerngesellschaften!) « « « « | 3158 210 62 Sonstige Forderütigen. «« e 6b ooo o ooo o o ooooo 432 752/22 Guthaben bei Banken?) . . « «(=» e ooooo ooooo 2 927 990/32 Kasse, Reichsbank- und Postsche>guthaben . « « - o eo ooo 12 366/54 Posten, die der Rechnungsabgrenzung Dit e O S eo s 86 895 44 36 812 399/08 e h Passiva. Aktienkapital .- . Se O0 0000S S006 N ) 12 750 000|— Gejeßlichér Resexvefonds 0 00 e o 0000) s 1275 000|— Rückstellungen: y Rückstellung für Selbstversicherung: Z Bilanz „am 31. 12, 1932 e ooooo 400 000,— i Zuweisung 1085. s aur oe le 00000 f 9002000 Rückstellung für Reparaturen und Baggerumbauten: Bilanz am al. 121932 © e » e o ois 770 000,— Zuweisung 1933, « e. «1e 120000, | 890/000, Rückstellung für Pensionsverpslichtungen: : Zuweisung T3 C 0.0.0.0 0.0 0 800 000,— __* Sóönstige ‘gebundene Rückstellungen « « e ooo 1711 731,60 | 4301 731/60 Erneuerungskonto: Vilanz am 31, 12, 1932 « « « « « 9 159 000,— Zuweisung 1933 « o o a ooooooooo 3 860 000,— 13 019 000/— Verbindlichkeiten: y Obligationsrestschulden eo ooooooooo. 14 450,80 Noch. nicht erhobene Dividende «eo. ooooo 120,— . Verbindlichkeiten aus - Lieferungen und Leistungen 93 644,07 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen und Konzern- E gesellschaften E) éo o. o ole ¿ee e 8 006 352,76 Sonstige Verbindlichkeiten . « « - o o o o ooo 294 893,69 | 3409 461/32 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « ooo... -,o 476 571/09 Reingewinn: - Vortrag aus 19322. « «e o o ooo) 147 447,15 Reingeivinn 19939. Ele T S 1 433 187,92 1 580 635/07 36 812 399/08 1) eins{l, RM 58 904,36 für Stro A E 2) eins<l. RM 2 870 799,22 Guthaben bei onzernbanken. Gewinn- und Verlustre<hnung vom 1. Jauuar bis 31. Dezember 1933.

E Soll. RM |H „Löhne-und Gehälter L 0 0 0.0.0 60. 9050 0. 0 0G 0 4 506 007,24

davon aktive c e e ée O09 7 4909.086065 Soziale Abgaben . F 09 0.0\€ d 0. 0 00 99. 9. >E 0 664 627,31

DaVDN- ALMIDIEUE »: 0er 0-0 0 20 0/0 V oe o 31 324,44 633 302/87 Zutwweisung zum Erneuerungsfkonto . «e oe ee oooooo 3 860 000|— Andere Abschreibungen auf Anlagen «o oe ooooooooo 128 890/16 Sonstige Abschreibungen « è oooooooooo ooo 1175 699/49 Besipsteuern . . T E Ce eS ¿Sonjtige_ Ausvendungen oel a s ooo d es 5 068 406/09 Reingewinn: Vortrag aus 19322. «e «e o «e, 147 447,15

Reingewinn 1933 e o o ooooo 1 433 187,92 f 1 580 635/07 20 18 437 346/15 S s Haben. Einnahmen der Betriebe nach Abzug der Aufwendungen für Roh-,

Hilfs- und Betriebss\toffe ($ 261e 11/1 H.-G.-B.) «o o + + - 16 530 028/97 Erträge aus Beteiligungen . . 6 e e. S 0 040 0 0.0 . E . 223 7T35|— Zinsen uind sonstige Kapitalerträge «o «o ooooooooo 460 590/02 Außerordentliche Erträge « e - o o ooooooooooo 1075 545/01 Gewinnvortrág ‘aûs. 1932 „e ee ooo ooooooooooo 147 447/15

18 437 346/15

Helmstedt, den 25. Januar 1934,

g

bericht den geseßlichen Bestimmungen. Berlin, den 9. März 1934.

Markgrafenstraße 838,

Karl Wolter, Berlin. Helmstedt, den 29. März 1934.

Jahn. Oehme WeébéêL.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästs-

Deutsche Revisions- und Treuhand-Attiengesellshaft. Hesse, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. ppa. T\schirsch, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. Die Auszahlung der für 1933 auf 10% festgeseßten Dividende erfolgt vom 3. April ab mit RM 30,— je Aktie abzüglich Kapitalertragssteuer bei der Reichs-Kredit-Gesellshaft, Aktiengesells<haft, Berlin, bei der Preußzis<hen Staatsbank (Scehandlung), Berlin W 56,

bei der Commerz- und Privat-Vank A.-G., Berlin,

bei der Firma Facquier & Securius, Berlin C 2, An der Stechbahn 3/4,

bei der Braunsechweigis<hen Staatsbank, Braunschweig, oder

der Gesellschaftskasse in Helmstedt

gegen Einreichung des Dividendenscheins für 1933. Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschieden und wiedergewählt die Herren: Dr.-Jng. e. h. August Menge, Berlin, Dr.-Jng. e. h. Knud Nielsen, Berlin, Direktor

Braunschweigische &ohßhlen-Vergwerke.

Der BorstanD.

Armaturenfabrik Tremonia A.-G. Bilanz am 31. Dezeriber 1938.

[81416]. Aktiva. a, l p c «E E Werkzeuge und Geräte « 73/65 Betriebseinrihtung- „«-«-«-} 2 808|— Blicochihtuilg“. + o « $6 420/30 Materialienbestand . « « « « | 2184/20 Kontokorrent. « - « « « - 116 077/92 Verlust per 1933 « « o o. _2 704/89 S 24 451 49 Passiva. Reservefonds, gesebl. « « « « | 1260|/— Dellrédere. s era wo 530 |— Gewinn- und Verlustkonto „.| 6 251/84 Kontokorrent « « » « «o 140965 S 24 451/49 Gewinn- und Verlustre<hnung. Soll. Betriebsunterhaltung « « « - 438/23 Löhne C T 4698/46 Generalunkosten « « « « » » | 3263/13 E E G e o Ee f 953/20 C S 192 |— S Mee s S 45 Abschreibungen auf: . Werkzeuge u. Geräte „. 39,65 Betriebseinrichtung « 702,— Büroeinrichtung - - 46,75 788 40 10 233/87 Haben. Väbritatión N SSEHTS Materialienbestand. .… «. «. «. «. |. 2 184/20 Verlust pex 1933 « © « e +1 270489 10 233/87

Dortmund, den 15. März 1934. Dex Vorstand.

GEES I E Ne S E E E Nt E A S

[83679]. S L

Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. Maschinen und maschinelle An-

(E Ca Da e 1|— Werkzeuge-, Betriebs- und Ge-

schäftsinventar . « 590,—

Abschreibung 10% - 59,— 531 |— Auto . . . . . . . 3 950,

Abschreibung . . 790,— | 3 160|/— Debitoren. 4 T 897/10 Wechselbestand. . « « - .- 30 000|— Kassabestand « « «o. 82772 Wertpapierbestand « « « « « | 9 903/25 Bankguthaben . « « « « . + 2 859/94 Verlust 1933 . «. 22 955,82

Gewinnvortrag

aus 1932 653,78 | 22 302/04

87 482/05

Vassiva. Fer

Grundkapital e e eo oe. 50 000|— Reservefonds:

Geseßlicher « « « 5 000,—

Weiterer « « « « 7000,— | 12 000|— Dellredételonto « « « s « « [17000 Creditoren Gc dl 7 S200I0S Verbindlichkeiten aus der Aus-

stellung eigener Wechsel, 212|—

87 482/05

Gewinn- und Verlustre<hnung

für das Geschäftsjahr 1933. . An Soil. E Löhne und Gehälter « « 56 959/01 Soziale Abgaben . « « - 4 399/68 Abschreibung auf Auto 7T90|— Billet l O e 445/49 Besibsteuern der Gesellschaft : 26T\— Sonstige Aufwendungen (Handlungsunkosten) -. .|. 55 747/40 Entwertungskonto .«- «- «f «10 000/— Sa * 128 598158 Per Haben. Gewinnvortrag. „+-«--- e-] - . 653/78 Warenkonto «12+ «| - 105 642/76 Verlust 1933 .. 22955,82, S Gewinnvor- L trag aus 1932 653,78 |. .22 302/04 128 59858

Kreiner & Brandt Manna-Werk Aktiengesellschaft, Berlin-Neutölln, Der Vorstand. . Zulius Brandt. Nachdem durch Beschluß der General- versammlung vom 12. 3, 1933 die Gesell- schaft aufgelöst. und. der unterzeichnete Kaufmann Julius Brandt zum Liqui- dator bestellt ist, werden hiermit die Gläubiger der Gesellschaft gemäß $ 297 H.-G.-B. aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellschaft anzumelden. Die Gesell- schaft hat die nachstehend veröffentlichte D See M : Liquidationseröffinngsbilanz per 12. März 1934. _

Aftiva. Maschinen und mäschinelle An- lde be) esa 00 1|— Werkzeuge-, Bétriebs-und Gê- | (WäSiavelitar.. » s «s Ju A0 Debitor. L ¿a o oe Ï 1 088/70 Kassabestand C E A 571/57 Wertpapierbestand « « «-. - | 9903/25 Bua S 44 046/17 Geschäft8verlust bis 12, 3, 1934 ‘1 347/91 Í 4 56 544/60 Passiva. | P Grundkapital i 130000 Kreditoren «+ « ¿d « e} 6104460 56 5414/60

Kreiner & Brandt Manna-Werk Aktiengesellschaft i. Liqu.

_|{<lossen.

[658]. . Herr Generaldirektor Dr. Christian Oertel in Köln/Rhein, ist in den Aufz si<htsrat unserer Gesellschaft gewählt worden. Berlin, am 27, März 1934. Berlinische Spiegelglas8-Versiche- rungs- Aktien-Gesellschaft. Der VorstanD.

R E E I A A R Nr H CE M S EA A

10. Gesellschasten m.

Durch Gesellshaftsversammlungs=- bes<luß vom 15, Januar 1934 ist die Firma „Gebr. Sinn Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/ in Düsseldorf aufgelöst wovden und in Liquidation getreten. Alleiniger Liquidator ist Frl, Therese Baust in Düsseldorf.

Die Firma der Gesellschaft is ge- ändert in „Textilgeshäft Markt: str. 1—5 Gesellschast mit beschränk: ter Haftung“ in Düsseldorf. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, sich bei derselben zu melden, . Düsseldorf, den 23. März 1934. Therese Baust, Liquidator.

* *

[60] Pension Taormina G. m, b. H. i. L., Berlin w 30, Viktoria-Luise-

Plat 7. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. Berlin, 28. März 1934. Der Liquidator. [82662]

Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 15. 3. 1934 ist unsere Gesellschast mit Wirkung vom 1. 4. 1934 aufgehoben. Zu Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer Herte und Fischer bestellt. Die C läubiger wer- den aufgefordert, ihre Forderungen [0- fort bei uns anzumelden.

Guben, den 22. März 1934, Gemeinnützige Siedlungs8gesellschaft m. b. H. für den Kreis Guben/Land

in Liquidation.

He. te Fi Ex, [82399] Die aa pen Gesellschaft mit be- hränkter aftung in Bremen ist

dur<h Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 27. 12. 1933 aufge- löst worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei dieser zu melden. Autohaus Gesellschaft mit be- schränkter Hastung in Bremen in Liquidation. Gr. Nut Len nig:

[82666]

Die Firma Windmöller & Hölscher G: m, b. S., Lengerich i. W,, hat dur den Gesellschafterbeshluß vom 15. März 1934 die Herabseßung des Stanmm:- fapitals um 500000 Reichsmark be- Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Firma anzumelden.

Lengerich i. W., den 22, März 1934,

Die Geschäftsführer. . Maax Cleff, Friv. Hol\<Ex. Alfred Windmöller.

[83561]

„Sindi“‘ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Chemische Produkte, Köln, in Liquidation.

Die Firma „Sindi“ Gesellschaft mit bes<hränkter Häftung, Chemishe Pro- dukte, Köln, ist aufgelöst. Zum Li- quidator ist Herr Friß Röder, Köln, Am Hof 20—22, bestellt. N anden ‘sind bei demselben anzumelden.

[82952] Bekanntmachung.

Die Firma Troten - Gasreinigung G, m. b. H. Dingler-Halbergerhütte- Zscho>e in Zweibrü>en (Rheinpfalz) ist

aufgelöst. Jch fordere die Gläubiger der Gesellschaft hiermit auf, sih zu melden.

Zweibrücken, den 24. März 1934. Trocfen-Gasreinigung G. m. b. H. Dingler-Halbergerhütte-Zschocke in Liquidation.

Der Liquidator: Viktor Knottk.

[83560] Bekanntmachung. i “Die Vista’ Gesellschaft für <hemis- *te<hnishe Erzeugnisse m. b. H. zu Berlin, ‘ist aufgelö}, Die Gläubiger der Ge- ‘sellschaft werden aufgefordert, sih bei thr zu melden.

| “Vexrlin, den 27. März 1934.

‘Der Liquidator der Vista Gesellschaft für c<hemis<-te<hnis<e Erzeuguisse m. b, H.:

Alex Cohen.

[849] Ostdeutsche Spar- und Kreditgesell- s<haft m. b. H. i. L. Berlin-Char- lottenburg 2, Knesebeckstr. 5. Auf Grund $ 65, 2 G. m. b. H.-Ges. gebe i< bekannt, daß die Gesellschast durch * Verfügung des A ten für Zwe>ksparunternehmungen aus- gelöst ist, und fordere dexen Gläubiger auf, ihre Forderungen unverzüglich an- zumelden. Neuhaus, amtl. best. Liquidator.

Der Liquidator: Julius Brandt.

Fr. 79 (Erste Beilage)

Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Neich

Berlin, Donnerstag, den

amts i

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs-

preis monatli 1,15 Æ#& eins{ließli< 0,30 #AÆ Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Gefchäfts\telle 0,95“ Æ#Æ monatli.

Alle Postánstalten nehmen Beftellungen an,

ín

Berlin für Selbstabholer die ‘Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli< des Portos abgegeben.

O

Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 #ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rü>ungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein.

5. April

_1934

Jnhaltsübersicht.

L Handelsregister. 2. Güterre<htsregister. 3, Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. rolle.

6. Urheberrehtseintrags-

7. Konkurse und Vergleichssahen.

8. Verschiedenes.

O

O

gane

1. Handelsregister.

Aachen. [406] Fn das Handelsregister wurde am 28. März 1934 etngetragen:

Bei der Firma „„F- N. Motoren Gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung Zweigniederlassung Werk Aachen“ J Aachen (Hauptsiy Ber- lin): Durch Gesellschafterbeshluß vom

93, Dezember 1933 ist der Gesell|<äfts- vertrag abgeändert worden. Die Firma dex Zweigniederlassung lautet Lee „Berliu-Aachener MWMotoren-Werk Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung t df Er: Zweigitieder- lassung Werk Aachen“‘. Gegenstand des Unternehmens isst fortan Kauf, Verkauf, Tausch, Miete, Reparaturen und Garage von Automobilen, Motor-

rädern und: Fahrrädern sowie von Automobil - Karosserien, Fabrikation,

Kauf, Verkauf, Tausch, Miete und Re- paratux aller Gegenstände und Zu- behörteile, die si<h auf Automobile, Motor- und Fahrräder beziehen und überhaupt aller Gegenstände, welche mit Hilfe einer mechanishen Einrich- tung hergestellt werden können. Die

Prokura dexr Wilhelmine Hansen ist erloschen.

Bei der Firma „Frz. Wilh. Flamm Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“’ in Aachen: Durch Gesellschaf- terbeshluß vom 25. A 1934 e die Gesellschast aufgelöst. er bisherige Geschäftsführer Franz Bed>er ist allei- niger Liquidator.

Bei der Kommanditgesellshaft „H. & F. Lie“ in Aachen: Zwei Kom- manditisten sind aus der Gesellschaft ausgeschieden und ein neuer Komman- ditist ist in die Gesellschaft eingetreten. Die Einlage eines Kommanditisten “ist

"Bei der offenen Handelsge[éUshàf Bei der offenen Handelsgesellschaft „Otto «& Nud. Kaufmann“ in Aachen: Der Ehefrau Otto Dahl, Steffi, geborene Simon, zu Aachen i} Einzelprokura erteilt. ie Prokura des Friy i ist erloschen.

Bei der offenen Handelsgesellschaft „J. Cüpper Sohn“ in Aachen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht, 5, Aachen.

Adenau. [407] _JIn unserem Handelsregister A. Nr. 19 ist heute bei der Firma Geschwister Gyr in U folgendes eingetragen worden: Die esellschaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen. Adenau, den 26. März 1934. Das Amtsgericht.

Ahlen, Westf. Bekanntmachung. Jn das Handelsregister ‘des -Amts- gerihts Ahlen (Westf) Abt. B- ist heute u Nr. 9, Gewerkschaft Westfalen in hlen [Be eingetragen worden: Aus dem Grubenvorstand sind aus- geschieden die - Vorstandsmitglieder Landrat a. D, Wilhelm Freiherr von Kottwiß, Mittel-Langheimersdorf, Krs, Sprottau, reiherr Ernst Durant, Breslau, Oberpräsident a. D. Wirkl. Geheimer Rat Exzellenz Dr. Hans von Guenther, Breslau, und Bankier. Dr. jur. Eduard von Eichborn, Breslau. Vorsißender ist der Oberbaurat Bruno He>, Dessau, und stellvertretender Vor-

[408]

lßender Ta i D ¡hard Althans, Berlin, Rüdesheimer

Play 3. Der Vorsigende ist zur Allein-

A Uns der M berechtigt.

Die $8 13, 16 und 21 der Sabung

sind geändert.

Ahlen i. Westf, den 19, März 1934. Das Amtsgericht.

Ahlen, Westf. [409 Ä Due, „N das Reger bteilung B x bei der Firma Carl Viehoff, G. m. ._ H. in Münster (Nr. 43 des Re- gisters) am 21, März 1934 folgendes êingetragen worden: fue dweigniederlassung in Ahlen ist dufgelöst, die Firma daher hier gelöscht. Ahlen i. Westf., den 21. März 1934. Das Amtsgericht.

Alfeld, Leine. [410] Am 27. März 1934 ist im Handels- paister B Nr. 1 bei der Firma Hanno- oe Papierfabriken Alfeld-Gronau ormals Gebr, Woge zu Alfeld/Leine êingetragen worden: ie Vertretungsbefugnis des Direk- ors Georg Stumpf in Alfeld/Leine ist erloschen,

Amberg. [411]

Handelsregistereintrag bei Fa. Baye- rische Berg-, Hütten- und Salzwerke, Aktiengesellschaft, Libeianirberiältung Hüttenwerk Bodenwöhx, Siy Boden- wöhr: Die Prokura des Dix. Ernst Schulte, Bodenwöhr, für die Zweignie- derlassung Hüttenwerk Bodenwöhr, ist erloschen.

Dem Bergassessor Hermann Kimmerl, Amberg, ist Einzelprokura unter Be- schränkung auf den Geschäftsbereih der Zweigniederlassung Hüttenwerk Bo- denwoöhr erteilt.

Amberg, den 29, März 1934,

Amtsgericht Registergericht,

Amberg. [412] Handelsregistereintrag bei Fa. Edu- ard Fentsch, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Siy Sulzbah i. Opf., am 29, März 1934: Ausgeschieden it Edu- ard Fentsh. Nunmehr alleiniger Ge- schäftsführer: Dr. Hermann Rubner, Direktor“ in München. Amtsgeriht Registergeriht Amberg. Amberg. [413] Handelsregistereintrag am 29. März 1934:

Gauverlag Bayerishe Ostmark, Gé- sellschaft mit beshränkter Haftung. Siß dex Zweigniederlassung: Amberg. Siß der HN.: Bayreuth.

Gegenstand des Unternehmens ist der Verlag, die Herstellung und der Vertrieb von Zeitungen und Zeitschriften aller Art und jeden Umfangs. Die Gesell- schaft ist berehtigt, Zweigniederlassun- gen im Jn- und Auslande zu errichten, gleiche oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, in Pacht zu nehmen oder sih an solhen Q N, wie über- haupt alle schäfte auszuführen, welche den Zwe> der Gesellschaft zu för- dern geeignet sind.

20 000

Das Stammkapital beträgt Reichsmark. Der Gesellschaftsvertrag wurde am 28. November 1933 errichtet. : Geschäftsführer sind: Schemm, Ge-

org, Kaufmann -in Bayreuth, Ru- deschel, Ludwig, Geschäftsführer in Bayreuth.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jedex von ihnen berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Die Bekanntmachungen s dur< einmaliges Einrü>en in n Deutschen Reichsanzeiger, Berlin, so- weit solhe na< dem Ges.-Vertr. oder nach dem Geseh erforderlich sind.

Amtsgeriht Registergeriht

Amberg.

Amberg. [414]

Handelsregistereintrag bei Firma Karl Arno Uhlig, Siy Amberg, am 29, g 1934: Der Kaufmannsfrau Carlita Uhlig, Amberg, und dem 6 vertr. Hans Popp, Amberg, wurde Ge- samtprokura in der Weise crteilt, daß sie nur gemeinschaftlih zur Vertretg. u. Zeihnung dex Firma befugt find. ee Registergeriht Am- berg.

Apolda. [415] In unser E SRS B ist heute bei dexr unter Nr. 108 eingetragenen Firma Gebr. Ulrich, Glo>engießereien, Aktiengesellshaft in Apolda, folgendes eingetragen worden: as Grundkapital ist auf 20 000 RM herabgescht worden. Apolda, den 23, März 1934. Thüringisches Amtsgericht.

Aschersleben. [416] Jn unser Handelsregister H.-R. A 121 ist heute bei der Firma H. C. Lal in Ascherslrben eingetragen: Die Firma ist evloshen. Aschersleben, 23, März 1934, Amtsgericht.

Bad Ems. [417]

Fn unser Handelsregister Abteilung A wurde eingetragen:

Am 28. März 1934:

Bei der unter lfd. Nr. 18 eingetrage- nen Firma Wilhelm Linkenbah, Bad Ems:. Die Firma heißt jeßt: Wilhelm Linkenbah Erben, Bad Ems. Fnhaber sind: 1, Kaufmann Rudolf E. Linken- bah in Bad Ems, 2. die Ehefrau des Kaufmanns Friedrih Bingel, Minni (n: Linkenbah, in Bad Ems, 3, die

Amtsgericht Alfeld/L.

feld R, 4. die Witwe des Kaufmanns Wilhelm Margraf, Marie geb. Linkenbah, in Nassau in Erben- | gemeinschaft.

Am 29, März 1934:

Unter lfd. Nr. 150: Firma Waldemar Scherrer, Fngenieur für deutshen Mi- neralbrunnenbau, Bad Ems. Fnhaber ist Fngenieur Waldemar Scherrex in Bad Ems.

Bad Ems, den 29. März 1934.

Das Amtsgericht.

Bad Oeynhausen. [418] In das Handelsregister Abt, A ist unter Nr. 551 heute die Firma Gebrü- der Plöger, Bad Oeynhausen, Komman- ditgesellschaft, und als deren persönlich haftender Gesellschafter der. Kaufmann Wilhelm Fürgens in Greven einge- tragen worden. Ein Kommanditist ist vorhanden. Die Gesellschaft hat am 1. November 1901 begonnen. Bisheri- ger Siy der Gesellschaft war Greven. Bad Oeynhausen, den 24. März 1934. Das Amtsgericht,

Barby. [419]

Jn das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen „Transport und Lagerhausgesellschaft mit beshränk- ter Haftung in Barby“ heute einge- tragen: Der Geschäftsführer Richard Pauli i} gestorben.

Barby, den 26. März 1934.

Amtsgericht.

Bautzen. [420]

In das Handelsregister ist heute e:n- getragen worden:

1. Auf Blatt 257 die Firma Her- mann Gläsel in Bauyzen betr.: Die Firma ist erloschen.

2, Auf Blatt 1063 die Firma Ver- faufsvereinigung Sächsischer Wachs- blumenfabriken, Gesellshaft mit be- s<hränkter Haftung, in Bauten F“tr.: Die Gesellschaft is aufgelöst und die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Baußen, M. März 1934.

Bautzen. [421] Jn das Handelsregister al Heute auf Vlatt 1157 die Firma tschie «&

Männig in Baußen eingetragen wor- den: Gesellschafter sind der Baumeister Curt Willy Matshie und der Bau- meister Friedrih Georg Männig, beide in Bautzen. Die Gesellschaft is ‘am 1. März 1934 errichtet worden. (Ge- schäftszweig: Baugeschäft - für Hoch-, Tief- und Eisenbetonbau. -Geschäfts- lokal: Strehlaer Straße 20.)

Amtsgeriht Baußen, 28. März 1934.

Berlin-Charlottenburg. [426] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 12036 „Adrema“‘ Maschinenbau - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Der Beruf des Geschäftsführers Joseph Krell ist Jn- genieur. Bei Nr. 46 193 „Allge- meine Lederwaren-Zeitung““ Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung; und bei Nr. 46255 „„Darmzeitung““ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Der verwitweten Frau Elsbeth Schu- bert geb. Réeshke in Berlin-Charlotten- burg ist Prokura erteilt. Bei Nr. 48531 Schild Herrenbekleidungs8- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Firma heißt fortan: U B G Herren-Bekleidungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Laut Beschluß vom 19. Februar 1934 und vom 9. Mär 1934 ist der Gesellshaftsvertrag dur Einfügung eines $ 5a (Veräußerung von Geschäftsanteilen oder Teilen da- von), eines Absaves 2 zu $ 13 (Auf- stellung der Bilanz), eines $ 13 a (Dauer der Gesellshaft und Durhführung der Liquidation), eines Absáves 2 zu $ 9 (doppeltes Stimmrecht des ehemaligen Schild'shen Geschäftsanteils), eines 813b (Gewinnbezugsreht und Liqui- dation8quote des ehemaligen Schild'schen Geschäfts8anteils) sowie bezügli<h des 8 18 Absay 1 Sab 2 (Verteilung des Reingewinns), ferner dur< Einfügung eines $ 15b (Schaffung von Anteil- scheinen) und eines Absaßves 2 zu $ 10 (Ausübung der Mitgliedschaftsrechte) abgeändert. Die Gesellschaft dauert bis um 31. Dezember 1935. Nachstehende Firmen sind erloshen: Nr. 16 287 Freie Deutsche Vühne GmbH. Nr. 18 044 Deutscher Volks8wirtschaft- licher Verlag GmbH. Nr. 21 500 Hans Dittgen « Co. GmbH. Nr. 2920 Hedemannstrafe 15

(l

hefráu des M Heinvich Bü>ing, Paula geb. Linkenbah in Als=

schaft mbH. Nr. 24 789 „„Frater-

[nitas“’ Grundstücksgesellschast mbH.

Nr. 26600 Elcectromotorhaus GanbS. Nr. 283551 Grundfstücks- gesellschaft Clara GmbH. Nr. 29 793 Anita Handelsgesellschaft mbH. Nr. 30 283 Fructus GmbH. Nr. 36 701 Efra-Verlag GmbH. Nr. 47 812 Hischer & Co. GmbH. Nr. 48.148 Café Treffpunkt GmbH.

Berlin-Charlottenbuürg, 26. 3. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 92.

Berlin-Charlotténburg. |422

Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 48946. Augustus Grundstücks-Aktiengeselischaft, Ber- lin. Gegenstand des Untexnehmens: Erwerb von innerhalb des Deutschen Reichs, insbesondere in Berlin be- legenen Grundstücen sowie deren Ver- waltung und Verwertung. Grundkapi- tal: 450 000 RM. Atktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Ja- nuar 1934 festgestellt und am 14. März 1934 geändert. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so wird die Gesellshaft dur< zwei Vorstandsmit- glieder gemeinschaftlih oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Zum Vor- stand ist bestellt: Kaufmann Friedrich Homeister, Berlin-Stegliyz. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Die Geschäftsstelle befindet sih in Ber- lin-Grunewald, Auguste-Viktoria-Straße Nr. 106. Das Grundkapital zerfällt in 450- Fnhaberaktien zu je 1000 RM, die zum Kurse von 110 vH ausgegeben werden. Der Vorstand besteht aus einer Person. Der erste Vorstand wird von den Gesellschaftern bestellt. Der Aufsichtsrat 1 befugt, zu bestimmen, daß der Vorstand aus mehreren Mit- gliedérn bestcht und aus wieviel Mit- ra er bestehen soll. Er kann diese

.

estimmung jederzeit ändern. Der Auf- sichtsrat hat ar für die Zukunft das Recht der Bestellung und Abberufung der Vorstandsmitglieder sowie ihrer Stellvertreter. Die Berufung der Gene- ralversammlung und die sonstigen Be- fanntmachungen der Gesellshaft er- folgen dur< den Deutschen Reichs- anzeiger. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen haben, sind: Kauf- mann Dr. Konrad Altgeld in Berlin- Charlottenburg, Kaufmann Theodor Bonay in Berlin, Kaufmann Paul Keller in Berlin-Friedenau, Kaufmann Carl Krenkel in Berlin-Stegliy und offene Handelsgesellschaft E. L eyer in Berlin. - Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1. Kaufmann Josef A. Ekholm in Sto>holm, 2. JFngenieur Franz G. Liljenroth in Stodholm, Z. kauf- männischer Direktor Wilhelm Schneider in Bexrlin-Grunewald, 4. Rechtsanwalt Walther Bernhard in Berlin. Die mit der Anmeldung eingereihten Schrift- stü>e, insbesondere der Prüfungsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats, fönnen bei dem Gericht eingesehen werden. Nr. 48 947. Allgemeine Wirtschaftsbank Aktiengesellschaft, Berlin; wohin der Siß von Köln ver- legt worden ist. Gegenstand des Unter- nehmens: Bestellung von Kautionen, Betrieb von Bank-, Deposfiten-, Kredit- und Treuhändergeshäften, sowie An- kauf, Verwaltung, Verkauf und Ver- mittlung von Grundstücken, Forde- rungen und anderen Sachen, sowie die Beteiligung an gleihartigen oder ähn- lihen Ünternehmungen. Grundkapital: 100-000 RM. \Alktiengesellshaft. Der Gesellschaftsvertrag is am 28. April 1894 festgestellt. Er ist abgeändert dur<h Beschlüsse vom 830. Oktober 1895, 98. März 1896, 12. März 1898, 28. Ok- tober 1899, 11. Februar 1901, 27. Ok- tober 1905, 30. Januar 1907, 19. De- zember 1907, 18. März 1922, 27. März 1922, 3. und 26. Juli 1922, 4. Maiî

1923, 5. August 1924, 13. September 1924, 20. Dezember 1929, 1. Februar

1930, 14. März 1932 und 9. März 1934, Sind mehrere Vorstandsmitglieder vor- handen, so wird die Gesellshaft dur zwei Vorstandsmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann Her- mann Broechtel, Berlin-Lankwitz. Als niht eingetragen wird no<h veröffent- liht: Die Geschäftsstelle befindet sih in Berlin, Jägerstr. 54/55. Das Grund- fapital zerfällt in 1000 Fnhaberaktien zu je 100 RM. Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Die Mitalieder des Vorstands werden von dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats

< | tung, jugendliche Kleider,

sammlung und die sonstigen Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 32 461 Deutsche Raumschutz-Af- tiengesellschaft: Erwin Maurer, Kauf- mann, Berlin, is zum Vorstandsmit- gliede bestellt. Nr. 38 542 Julius M. Bier, Aktiengesellschaft: Gemäß Artikel. VIII der Verordnung - vom 19. September 1931 ist der $ 14 des Gesellschaftsvertrags außer Kraft ge- treten.

__Verlin-Charlotténburg, 27. 3. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 a.

Berlin-Charlottenburg. [423]

In das Handelsreaister B ist heute eingetragen: Nr. 8299 E. A. Schwerdt- feger « Co. Aktiengesellschaft: Julius Oppenheim ist ni<t mehr Vor- standsmitglied, Bruno Wolff und Wal- ter Wolff sind ni<ht mehr stellvertre- tende Vorstandsmitglieder. Ne. 35281 Nittere> Grundftücks8aktien- gesellschaft und Nr. 35892 Haus- baugesellschaft Kanzowstraße UAf- tiengesellschaft: Bruno Consentius ift

ni<ht mehr Vorstandsmitglied. Kausf- mann Paul Heidenrei<h in Berlin- Steglip is zum Vorstandsmitglied bestellt.

Verlin-Charlottenburg, 27.3. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 b,

Berlin-Charlottenburg. [427] Fn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 48942. „Awa“‘ Kleider Gesellschaft mit b-schränkter Haf- tung, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung und Großvertrieb von Damenkonfektion. Stammkapital: 20000 RM. Geschäftsführer: Kauf- mann Alfred Abrahamowsky aus Ber- lin-Dahlem, Kaufmann Kurt Wagner, Berlin. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Februar 1934 abgeschlossen. Die Gesellshaft wird dur< jeden Geschäfts=- führer allein vertreten. Die Gesell- schaft endet am 31. März 1935. Als niht eingetragen wird noch veröffent- liht: Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 39 599 Her- mann Horn & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschlu vom 3. November 1933" ist der Gesell- schaftsvertrag bezgl. der Abberufung des Geschäftsführers (8 7a) abgeändert. Die Berufung des Barni>k zum ‘Ge- schäftsführer ist bestätigt. Bei Nr. 47393 Atlas Tonfilm-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Be- s<hluß vom 14. März 1934 ist der Ge- @afisvertrag bezgl. der Vertre- tungsbefugnis abgeändert. Hans von Vetersdorff is nicht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Friy Hoppe in Berlin-Friedenau ist zum Geschäfts- führer bestellt und von den Beschrän- kungen des $ 181 B. B.-G. befreit. Bei Nr. 47 944 Funk-Stunde Gesell- schast mit beschränkter Haftung: Durch Gesellshafterbes{<hluß vom 7. März 1934 ist die Gesellschaft auf- gelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Kaufmann Dr. Herbert Schenk, Berlin- Charlottenburg. Nachstehende Fir- men sind erloshen: Nr. 3632 Cohrs «& Michaelis GmbH. Nr. 21 492 „Gastronomie““ Wirtschafts - Be- triebs8-Gesellschaft mbHS. Nr. 27616 Deides8heimer Straße 26 Grund- stücts8gesellschast mbS. Nr. 30 406 Anode Gesellschaft für Nadiotele- fonie mbH. Nr. 34 361 Feftlandverlag und Aunnoncenexpedition GmbH. Nr. 36 576 „Adolphon““ Verkausge- sells<haft mbH. Nr. 39181 D. L. Haim «& Co. GmbSHS. Verlin-Charlotbenburg, 27. 3. 1934. Amtsgeriht Cháärlottenburg. Abt. 92.

Berlin-Charloitenburg. [428] Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 48943. Ludwig Lesser Gesellschaft mit beschränkter Haf- Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Hers- stellung und Großvertrieb von Damens- fonfektion. Stammkapital: 100 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Ludwig Lesser, Berlin-Charlottenburg. Gesell- haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Februar 1934. und am 6. März 1934 abge- \{lossen. Der jeweilige Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des $ 181 B. G.-B. befreit. Nr. 48 944. Gustav Jansen Gesellschaft mit beschränk-

Grundstücks - Verwaltungs - Gesell-

bestellt. Die Berufung der Generalver-

ter Haftuna. Berlin. Gegenstand des