1934 / 80 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 06 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

triebsführer Robert Seelbach in Rins3- dorf Nr. 14 ist Prokura erteilt. :

Unter B Nr. 54 am 7. März 1934 beî der Firma Eisern-Siegener Eisenbahn- Gesellschaft in Siegen: Durch den Be- \{<luß der Generalversammlung vom 1, Dezember 1933 hat der S 15 des Ge- [eiwatipvextragee (betr. Ausfertigung er Aktien) eine neue Fassunc erhalten.

Unter B Nr. 160 am 20, März 1934 bei der Firma H. A. Waldrich, Sesell- schaft mit beschränkter Haftung 1n Siegen: Die an E>hardt von Klaß in Siegen erteilte Prokura ist erloschen.

Unter B Nr. 68 am 2. Marz 1934 bei der Firma Leonhard Breitenvach, Walzengießerei und Dreherei Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung 1n Trupbach bei Siegen: Das Stammkapital ist dur Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 6. März 1933 um 40 000,— RM herabgeseßt worden und beträgt daher jeßt 120 000,— RM.

Unter B Nr. 83 am 22. März 1934 bei der Firma Adolf Krey Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Siegen: Der Kaufmann Adolf Krey der Füngere in Siegen is zum Geschäftsführer be- stellt in der Weise, daß er selbständig zur Vextretung der Gejellshaft be- uat 11. | Unter B Nr. 310 am 27. März 1934 bei der Firma Eijerfelder Walzenmühle, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Eiserfeld: Dur<h Beschluß der Gejell- shafterversammlung vom 17. Februar 1934 ist der $ 5 des ‘Gesellschaftsver- trages (betr. Veräußerung von Ge- schäftsanteilen) dur Hinzufügung zweter weiterer Absäve (betr. Teilung und Zusamenlegung von Geschäfts- anteilen) ergänzt worden.

Unter A Nr. 784 am 7, März 1934 diè offene Handelsgesellschaft in Firma Fllian & Eo. mit dem Siy in Nieder- schelden. Persönlich haftende Gesellschaf- ter sind Frau Witwe Wilhelm Klippel, Wilhelmine geb. Vollbach, in Cleve so- wie die Bauingenieure Walter Schnei- der în Cleve und Friedri<h Fllian in Niederschelden. Die Gesellschaît hat am 1. Februax 1934 begonnen, zu ihrer Vertcetung sind nux die Gesell- {hafter Frau Witwe Wilhelm Klippel, Wilhelmine geb. Vollbach, in Cleve und Bauingenieux Walter Schneider, da- selbst, und zwar jeder allein, ermächtigt,

Bei derselben Firma A Nr. 784 jo- däun am gleichen Tage weiter: Fried- ri Jllian in Niederschelden ist als persönlich haftender Gesellschafter aus der Gesellshast ausgeshieden. Diese ist durch Eintritt eines Kommanditisten in eine Kommanditgesellshaft umgewan- del: welhe am 2. Februar 1934 be- gonnen hat.

Untex A Nr. 135 am 12, März 1934 bei der Firma Heinri<h Grieskamp in Siegen: Die Firma ist von Amts wegen gelöst.

Ünter A Nr. 145 am 12. März 1934 bej der Firma Julius Heymann in Siegen: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht,

Unter A Nt. 50 am 15. März 1934 bei der Firma Gustav Spruth in Sie- gen: Die Firma ist erloschen.

Unter A Nr. 785 am 26. März 1954 die Firma Hellmut Stürmer in Sie- gen und als deren Jnhaber der Kauf- mann Hellmut Stürmer, daselbst.

Unter A Nr. 39 am 26, März 1934 bei der Firma Fricedrih Jüngst in Sie- gen, Löhrstraße 12: Dex -Kaufmann Friß Vogel in Siegen hat das Handels- geschäft gepachhtet und führt diejes unter der biéherigen Firma fort. Der Ueber- gang der im Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten des früße- ren Jnhabers sowie der Uebergang der in dem Betriebe begründeten Forde- rungen ist ausgeschlossen.

Unter A Nr. 478 am. 6. März 1934 bei dex Firma Kommanditgesellschaft Hoffmann in Eiserfeld (Sieg): Zwei Kommanditisten sind aus dex Gesell- haft ausgeschieden. Ein Kommanditist ast in die Gesellschaft eingetreten.

Siegen, den 29. März 1934.

Das Amtsgericht.

Sal iuDÖnei, [768]

Fn unser Handelsregister Abt. B ist bei Nr. 5 die Bank der Ostpreußischen Landschaft, Zweigniederlassung Stallu- e betreffend, am 8. 3. 1934 folgen- es eingetragen worden:

Das Statut ist dux<h die folgenden Beschlüsse des Generallandtags geändert:

Durch Beschluß vom 24. Maäxz 1916, landesherrlih genehmigt am 31. Mai 1916, bezügli<h $ 22 (Befugnisse des Verwaltungsrats), $ 19 (Statutenab- änderungen). Dur<h Beshluß vom 24. März 1916, landesherrli<h geneh- migt am 4. November 1916, bezüglich 8 5 1 2 Abs. 1 und IIl (Hypotheken- beleihung, Depositen- und Sche>ver- fehr), $ 11 (Hinterlegung von Mündel- vermögen), $ 16 (Reingewinn, Reserve- fonds), 88 26 und 28 (Befugnisse des

Vorstands). Dur<h Beschluß vom 26. März 1919, von dem Staats-

ministerium genehmigt am 9. Juli 1919 und 20. Dezember 1920, bezüglih $ 3 (Höhe des Grundkapitals), $ 5 I 3 und V (Wechselhinterlegung und An- lage verfügbarer N 8 15 (Bilanz). Durch Beschluß vom 29. Ja- nuar 1920, ron dem Staatsministerium genehmigt am 18. Januar 1921, bezüg- li<h IX. Nachtrags (Niederlassungen). Durch Beschluß vom 24. Wärz 1922,

am des des

fan 15.

28.

gen lich Bes 1.

rati gen

S8 Abs (Re (¿Fa rih (St

des

am des

biet neh Bes

30. des

züg

mi1

Du

Ti

in

Ti C1

tri wi all

\{

du

m de P R

von dem Staatsministerium genehmigt

und 4 L 8; V Und VHI (Hypotheken- beleihung, Wechf von K

rium genehmigt am bezügli<h F 8 35 (Bekanntmachungen). {luß vom 16, Janua Staatsministerium

und 7 (Verkehr mit öffentlichen Korpo- rationen). Dux< Beschluß vom 16. Fa- nuar 1924, von dem Staatsministerium

dem Staatsministerium genehmigt am und 7 (Verkehr mit öffentlihen Korpo-

192! nehmigt

wahl), Dur Beschluß vom 12. i von dem Staatsministerium genehmigt gung an Banken im abgetretenen Ge- 1928, von dem Staatsministerium ge- 8 3 (Höhe des Grundkapitals). dem Staatsministerium genehmigt am änderung). Durch Beschluß vom 6. No- vember 1931, von i rium genehmigt am 9. Juli 1931, be- Kassenbeständen, Beteiligung an Unter- nehmungen). 6. November 1931, von dem Staats- 1930, bezüg

von dem Staatsministerium genehmigt

am

lehnsaufnahme). Durh Beschluß vom 6. November 1931, von dem Staats- ministerium

1932, bezügli Verwaltungsrats). Amtsgericht Stallupönen, 28. 3, 1934.

Schenker & Co. ,G. m. b. H. niederlassung Neu-Bentschen (H.-R. B6):

Die Zweigniederlassung in Neu- Bentschen ift aufgehoben. Amtsgericht Tirschtiegel, den 28. März 1934. Trier. [559]

Am 15. 3. 1934 Firma „Gustav Koopmann in Triér“

ist erloschen.

Nr. 1996 am 15. 3, 1934 neue Firma: „Schuhhaus Heinri<h Vögele Trier.“ Juhaber ist der Kaufmann Heinrih Vögele in Mannheim.

Nr. 1997 am 23. 3. 1934 neue Firma: West-Radio, Adalbert War-

zecha, Trier. l mann Adalbert Warzeha in Trier.

Nx. register von Conceutra - Schuhgesellschaft {ränkter Haftung ist am 20. 3. 1934

Gesellschaftsvertrag ist am 20. 8. 1929 festgestellt. mens ist die Herstellung und der Ver-

Stammkapital beträgt 20 000 RM. Ge-

Seelig machungen der Gesellschaft erfolgen nur

Nr. Romika Schuhfabrik, Aktiengesellschaft Gusterath: Dem Kaufmann Ernst Roll- mann in Gusterath erteilt.

Tuttlingen.

Siß Christian 3 hier. Fabrikation von Shuhwaren und Handel mit solchen. ,

Siß Tuttlingen. Jnhaber Karl Ocr- sowsfy, Kaufmann, hier. Lebensmittel- handlun

Anger“, Tutilingen:

S „Andreas Teu

Zentralhandelsregifterbeilage zum Neichs-

15. Juni 1922, Grundkapitals), $ Grundkapitals), $ 5 I 2 AV

bezüglich $ 3 (Höhe 4 (Berhaftung

elhinterlegung, Anlage Jenbeständen, Geshäftsumfang), 9 (Pension der Syndici), $ 35 (Be- ntmachungen). Durch Beschluß vom Mai 1923, von dem Staatsministe- 18. Juni 1923, (Monatsübersichten), Durch Be- r 1925, von dem genehmigt am Dezember 1923, bezüglich $ 5 I 5

8

L 30

ehmigt am 23. Januar 1924, bezüg- L 15 (Buchführung, Bilanz). Durch <luß vom 16. Fanuar 1925, von

Dezember 1924, bezüglich $ 5 I 5

onen), $ 19 (Statutenabänderun- ). Durch Beschluß vom 16. Fanuar 5, von dem Staatsministerium ge-

am 24. März 1925, bezügli (Höhe des Grundkapitals), $ 5 1 2 1 (Hypothekenbeleihung), $ 16 ingewinn, Reservefonds), $8 17, 18 hres- und Rechnungsabschluß, Be- terstattung und Entlastung), $ 19 atutenänderung), $ 22 (Befugnisse Verwaltungsrats), $ 25 (Vorstands- 8 32 (Pension der Syndici). Januar 1928,

1. Juli 1926, bezüglih $ 3 (Höhe Grundkapitals), $ 5 TX (Beteili-

). Durch Beschluß vom 12. Fanuar migt am 18. Juli 1927, bezüglich Dur <luß vom 12. Januar 1928, von

April 1928, bezüglih $ 3 (Höhe Grundkapitals), $ 18 (Statuten-

dem Staatsministe- li<h $ 5 V und IX (Anlage von Dur<h Beschluß vom tisterium genehmigt am 8. März

lid S H behan Dag H r< Beschluß vom 6. November 1931, 13. Mai 1931, bezüglih $ 5 (Dar-

enehmigt am * 6. April S 8 18 (Befugnisse des

[557]

rschtiegel. Î Zweig-

Handelsregistereintragungen. Abteilung A. Nr. 578: ‘Dié

JFnhaber is dex Kauf-

Abteilung B. Sa, Die früber im Handels- Wiesbaden eingetragene Uit Dés

das hiesige Handelsregister mit dem y in Trier eingetragen worden. Der

Gegenstand des Unterneh-

eb von Schuhwaren und Leder st0- e derx An- und Vexkauf von Waren ex Branchen und Lombard. Das

äftsführer ist der Kaufmann Adolf in Wiesbaden. Die Bekannt-

r< den Deutschen Reichsanzeiger.

161..-am. 10.3, 1934. -v8L Der

P Gesamtprokura

Amtsgericht, 7, Trier.

[560] Handelsregistereintragungen. a) vom 24. März 1934:

I. Register für Einzelfirmen. Neue Firmen: „Caxl Christian Luß“, in Tuttlingen. Fuhaber Karl Luß jung, Schuhfabrikant,

Karl Orlowsky“,

Sexndéun en: Bei der Firma „Paul Das Geschäft ist it der Firma auf die beiden Söhne 8 seitherigen Fuhabers, Karl und aul Anger, hier, ‘übergegangen. Siche eg. für Se S T Bei der

el“, Tuttlingen:

und Staatsanzeiger Nr.

eändert fn BE i rit Andreas Teufel“, Das Geschäft ist mit der Firma übergegangen auf Willy Peters Schuh- händler, hter. Bei der Firma „Christian Luß“, Tuttlingen: Die Firma ist er- loschen. Bei der Firma „Otto Schlen- ker“, Tuttlingen: Die A ist er- loshen. Die Prokuren Rosa Schlenker und Ernst Koßmann sind erloschen. Bei der Firma „Eugen Ott“, Tuttlingen: Die Firma ist erloshen. Bei der Firma „Bahnhof-Hotel Fohannes Koß- mann“, Tuttlingen: Die Firma ist er- loshen, weil nun Kleingewerbe.

I1. Register für Gesellschaftsfirmen. Neue Firma: „Paul Anger“, Siß Tuttlingen. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Kolonialwarengroß- tier seit 9. März 1934. Gesell- chafter sind: 1. Karl Anger, 2. Paul Anger, beide Kaufleute, hier. Veränderungen: Bei der Firma „Trident-Werk Anstett & Martin“, Tuttlingen: Die Gesellschaft ist aufge- löst. Vom Registergericht t gun Liqui- dator bestellt: Otto Madel, Not.-Prakt., hier. Bei der Firma „Gebrüder Dihk- mann, Schuhfabriken Aktiengesell- schaft“, Tuttlingen: Die Firma ist er- loschen.

b) vom 26. A 1934: Register für Einzelfirmen. Veränderungen: Bei der Firma „Adlerapotheke Ferdinand Hezner“, Tuttlingen: Das Geschäft ist auf «Josef Hördegen, Apotheker, hier, übergegan- gen, welher es unter der Firma „Adlerapotheke Ferdinand Hezner Inh. Apotheker F. Hördegen“ weiterführt. Bei der Firma „Wendelin Herzog“, Spaichingen: Die Firma ist erloschen, weil nun Kleingewerbe. Tie Prokura

des Paul Yergog erloschen.

c) vom 29, März 1934: Veränderung bei der ele a E firma „Gebr. Dihlmann, Schuh abrik“, Tuttlingen: Ein Kommanditist ist aus- geschieden. Die Kömmanditeinlage des verbliebenen Kommanditisten ist er- höht. Amtsgericht Tuttlingen.

Ueberlingen. Handelsregister O.-H.- 312, Firma i Jmmenstaad Meichle & Mohr“ ä Immenstaad: Dae Mohr ist aus der Gesellshaft ausgeschieden, an seine Stelle ist Theodor “Mohr, Schiffmeister in Jmmenstaad, als persönlich haften- der Gesellschafter eingetreten.

Bad. Amtsgericht Ueberlingen.

a

Abt. A Band

Villingen, Baden. [562] Handelsregister. : Eintrag A Bd. 11 O.-Y. 149, Firma

Mathias Bäuerle Kommanditgesellschast

in St. Georgen î. Shw.: Die Gesell-

chaft ist aufgelöst; die Firma und die

Dicin von Hartmann Bäuerle und

Wilhelm Weisser sind erloschen.

Villingen i. Schw., 23. März 1934. Ba. Amtsgericht. 1.

Bekanntmachung. [567] Handelsregister wurde eîn- „Bürgerbräu Weiden, Ge- mit beshränkter Haftung“, Die Gefell-

Weiden.

Jn das etragen: sellschaft Siß Weiden i. d. Opf. e schafterversammlung vom 29. März 1934 hat Aenderungen des Gesell- chaftervertrags und neue Fassung des- elben na<h näherer. Maßgabe der eîn- ereihten Niederschrift Und seiner Bei- age oe ian i

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf, Verpachtung, 2 ach- tung und Betrteb von Brauereien, Mälzereien und Wirtschaften fowie der Betxieb aller mit einer Brauerei, Mäl- zerei oder Gastwirtschast 1m $uU- jammenhange stehenden Geschäfte. ZUr Erreichung oder Förderung dieses Ge- \chäftszwe>es kann sih die Gesellschaft im Jn- und Auslande an gleichen oder ähnlihen Unternehmungen oder an Vereinigungen derartiger Unterneh- mungen in jeder geseßlich zulässigen Form beteiligen, Grundstücke erwerben oder veräußern oder unter ihrer eigenen oder einer anderen Firma Lweigniederlassungen errichten.

Falls mehrere eshäftsführer bestellt sind, wird die Gesellschaft durch minde- stens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Pro- furisten vertreten.

Die Zeichnung der Firma der Gesell- schaft hat derart zu erfolgen, daß die Beichnenden zu der geschriebenen oder quf mechanishem Wege hergestellten Firma ihre. Namensunterschrift hinzu- fügen.

Die Bekanntmachungen dex Gesell- Reichsanzeiger. Geht die machung vom Aufsichtsrat aus, dieselbe vom

Haftung in Weiden“. Weiden i. d. Opf., 29. März 1934. Amtsgericht Registergericht.

Weimar.

Bd. I1 Nr. 103 ist heute Kaufhaus Sachs - & Berlowiß Weimar eingetragen worden:

Kaufmann Stefan

schieden. Weimar, den 29. März 19€ k, Thür. Amtsgericht.

„Baggergesellf “im

schaft erfolgen nur durch den Deutschen Bekannt- so wird Vorsitzenden des Aufsicht8- rats oder seinem Stellvertreter namens

des Aufsichtsrates gezeihnet. Die Firma ist geändert n „Bürgerbräu Weiden, Gesellschaft mit beshränkter

[568] Jn unser Pandelsregier Abîtlg. A ei der Firma

in Der Eichenbronnexr in Weimar ist aus der Gesellshaft ausge-

80 vom 6. April 1934. S. 4

Werdanu. [569] Auf Blatt 947 des Handelsreg., betr. die Fa. Gasthof Pleißental Gesollschaft mit beschränkter Haftung in Werdau ist In getragen worden: Das Stamm- kapital ift dur Beschluß der Gesell- schafter vom 22. März 1934 auf Neun- undzwanzigtausendneunhundertachtund- se<zig Reihsmark herabgeseßt worden. 1 A Reg. 173/34.

Amtsgericht Werdau, 29. März 1934.

[570] Wesermünde-Geestemiüinde. Jn das hiesige Handelsregister ist ein- getragen worden:

Am 15. 3. 1934: Zu der Firma Hein- rih Seedorf in Wesermünde-Fischerei- hafen: Die Firma lautet jeßt: Heinrich Seedorf, Jnh. Hinrih Cordelaixr. Der Uebergang der im Geschäftsbetriebe be- An Forderungen und Verbind- ichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts dux< den Kaufmann Hinrich Cordelair in Beverstedt ausgeschlossen. (H.-R. A 1000.)

Am 16. 3. 1934: a) Zu der Firma Lud- wig Weers in Wesermünde-G. Offene Handelsgesellschaft, die am 8. ärz 1934 begonnen hat. Persönlich haftende Gesellschafter sind- die Kaufleute Chri- stian Spiekermann und Erich Raguse, beide in Wesermünde-Lehe. Der Ueber- gang der im Geschäftsbetriebe begrün- deten“ Forderungen und Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ist aus- geshlossen. Die Prokura für Lud wig Weers ist erloschen. (H.-R. A 672.) b) Die Firma Seefischversand „Welt- meer“ Wilhelm Duetsh in Wesermünde- ishereihafen und als alleiniger Jn- abex der Kaufmann Wilhelm Duets "

1016.)

Am 27. 3. 1934: a) Zu der Mus Hoffmeyer & Huß in Wesermün e-G.: Dem Regierungsbaumeister a. D. Dipl.- Fng. Hetnrih Huß in Wesermünde ist Prokura erteilt. (H.-R. A 561.) b) Zu der Firma Wesermünde Fishmehlfabrik und Garnelendarre Kraft, Röver und Hosp in Wesermünde-Wulsdorf: Die Firma lautet jeßt: Fishmehlfabrik und Garnelendarre Krast, Röver & Hosp. (H.-R. A 995.) 2 : Amtsgericht Wesermünde-Geestemünde.

Wesermiünde-Lehe., [571] Jn das hiesige Handelsregister Abt. A ist heute zu derx unter Nr. 474 eingetra- genen offenen Handelsgesellschaft in Firma Loop & Mahler, Wesermünde- Lehe, folgendes eingetragen: j

Dex Gesellshafter Hajo Loop ist am 11. Dezember 1932 verstorben. Die Ge- sellschaft wird von dessen alleiniger Exbin, der Witwe Marie Looþ geb. Heyer in Bremerhaven, und dem Gejell-

hafter Schlachtermeister Heinrich Mahler in Wesermünde-Lehe fort- geseßt.

Zur Geschäftsführung und. Vertre- tung der Gesellschaft is lediglich der Schlahhtermeister Heinri<h Mahler er- mächtigt.

Amtsgeriht Wesermünde-Lehe, 28, März 1934.

Wiesbaden. [572] Handelsregistereintragungen vom 27. März 1934:

A Nr. 1375. Bei der Firma Hugo Brogsitter, Wiesbaden: Der bisherige ersöonlih haftende Gesellschafter Hugo rogsitter ist alleiniger Firmen- inhaber. Die Gesellschast ist aufgelöst. B Nr. 439. Bei der Firma Albrecht G. m. b. H., Wiesbaden: Der Geschäftsführer Wilhelm Albrecht La estorben; an seiner Stelle ist Dr. Wil- heim Scheer zum Geschäftsführer be- \tellt.

B Nr. 638. Bei der Firma „Die alte Welt Tabak-Kompagnie m. b. baden“: ¿Dex Geschäftsführer Fohn Alexander Kaloudi is abberufen. Kauf- mann Thomas Peter Kyriakidis in Ca ist zum Geschäftsführer be- tellt.

B Nx. 715. Bei der Firma Ver- faufsgesellshaft des Eschweiler Berg- werksvereins m. b. H., Wiesbaden: Die Geschäftsführer Jean Heide>er und Wilhelm Klemme sind abberufen. An ihrer Stelle sind Paul Be>er und Waltex Vonhoff ¿8 Geschäftsführern bestellt. Dur< Beschluß dexr Gesell- schafterversammlung vom 19. 3. 1934 ist der $ 6 der Saßung (Aufsichtsrat) gestrichen und der $5 dahin geändert, od im fe der Den, Een Geschäftsführer jeder Geschäftsführer befugt ist, die Gesellschaft allein zu ver-

treten. Vom 28. März 1934: B Nr. 770. Bei der Firma West- dru>erei Wiesbaden, G. m. b. H., Wiesbaden: Der bisherige weschäfts- ührer is Liquidator. Die Gesellschaft ist aufgelöst. i Amtsgericht, Abt. 2, Wiesbaden.

Wiesloch. [573]

Handelsregister B Band I Dei 27, Firma Tonwaren-Jundustrie ies: loch Aktiengesellschaft in Wiesloch: Die Bestellung des Direktors Walter Sommer in Jo>grim zum tretenden Vorstandsmitglied ist beendet; Kaufmann Karl Wagner in Wiesloch ist zum stellvertretenden Vorstandsmit- glied (stellvertretenden Direktor) bestellt.

Wiesloch, den 28. März 1934.

Amtsgericht.

in Wesermünde - Wulsdorf. (H.-R. A 1 höh

W. | stellt.

S., Wies- 8

tellver- | f

R

Wittenberg, Bz. Halle. [574]

Fm onse Sre Mer ist.-in Abt. A unter Nr. 428 bei der Firma Paul Stöckel & Sohn, Schwanendrogerie in Wittenberg, folgendes eingetragen wors den: Der Kaufmann Paul Stôö>el sen, in Mitte ist ausgeschieden; die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst, Die Firma lautet jeßt: Paul Stö>el jun. Wittenberg. Alleiniger Fuhaberx der Firma ift der Drogist Paul Stöckel jun. in Wittenberg.

Wittenberg, den 21. März 1934. Das Amtz3gericht. MALONOREES: Bz. Halle. [575] Jm Handelsregister is in Abt. B unter Nr. 4 he der Deutschen Färber- zeitung G. m. b. H. in Wittenberg ein- setragen worden: Der Geschäftsführer erlagsbuchhändler Kurt Krumbhaar

in Liegnitz ist gestorben. Wittenberg, den 21. März 1934.

Amtsgericht.

Wohlau. : Dea

Im Handelsregister A Nr. 12 (Firma Franz Lorenz, Wohlau) ist heute als ihr Jnhaber der Buchhändler Franz Lorenz, Wohlau, eingetragen worden. Amtsgericht ohlau, den 20. März 1934. Wolgast. [576]

Jn unser Handelsregister 3 H.-R. B Nx. 21 Gußstahlwerk Wolgast Be- triebsgesellshaft m. b. H. ist heute folgendes eingetragen worden:

Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshaftsver- sammlung. vom 19. 12. 1933 um 15 000 Reichsmark auf 35 000 Reichsmark er-

oht. i Als nichteingetragen wird bekannt- gemacht: ; Die Stadt Wolgast hat als Gesell- shaftecin eine Stammeinlage 1 5000 RM dur<h übernommen, daß sie der Gesellschaft die in deren Räumen lagernden, besonders verzeichneten Materialien im Werte von 5000 RM übereignet hat. :

Wolgast, den 29. März 1934.

Das Amtsgericht.

Worms. : [577] Jn unser Handelsregister Abt. A wurde heute eingetragen: 1. die Pee Christian Conrath in Worms. Jnhaber: Kaufmann Christian Conrath in Worms- Hochheim. Angegebener Geschäftszweig: Kolonialwarenhandlung. Geschäfts- räume: Binger Straße 40 und Convent- straße 22. ‘2, bei der Firma Baruch & Schönfeld Nibelungenmühle in Worms: Diplomkaufmann Benno Zimmern und Kaufmann Dr. Herbert Otto Baruth, beide in Worms, sind als Qa tende Gesellschafter in die ¿Gefellshast. eingetreten. : Worms, den 26. März 1934. Hessisches Amtsgericht.

Worms. Fn unser

[578] Handelsregister wurde heute eingetragen: Abt. B: Bei der Firma Cornelius Heyl Aktiengesellshast in Worms: Dr. Cornelius Wilhelm Bruno Freiherr Heyl zu Herrnsheim in Worms

ist als Vorstandsmitglied bestellt. Dr. Johannes Altenrath und Dr. - Kar

Knab sind als Vorstandsmitglieder aus- geschieden. Hermann Buschmann, fauf- männischer Direktor, Dr. Hansheinrih Müller, Syndikus, und_ Franz Neit- mann, kaufmännischer Oberbuchhalter, alle in Worms, sind zu Prokuristen be» Feder derselben ist berehtigt die Firma in Gemeinschaft mit einem Dok standsmitglied oder einem anderen. Pro- kuristen „zu zeihnen und zu vertrete. Abt. A: Bei den Firmen: 1. -W. Schmalz in Worms: Die Gesellschaft ist aus- elöst. Geschäft samt Firma ist auf den

Gesellschaster Kaufmann Klinke in Worms als Einzel-

Die Ehefrau Änne geborene zur Protkurijtin

seitherigen Siegfried fausmann übergegangen. von Siegfried Klinke, Schmalz, in Worms ist - in bestellt. 2. Hch. Hüttenbach in Worms: Die Gesellschast ist aufgelöst. Geschäft samt Firma is auf Kausmann Otto Hüttenba<h in Worms übergegangen. Die Haftung für die Verbindlichkeiten und dex Erwerb der Außenstände ist bel dem Uebergang ausgeschlossen. DIE Prokuren des Otto Hüttenbah und des Ludwig Strauß sind erloschen. Die Niederlassung ist na< Mannheim ver?

legt. j Worms, den 29, März 1984. Hessisches Amtsgericht.

Zehden. Jun unser ist heute bei der

[579] Handelsregister A Nx. 19 Firma Ferd. Hochschild in Zehden (Oder) der Kaufmann Walter Stoebel N O rw 128 A N iebiger Inhaber eingetragen worden.

O (Oder), den 24. März 1934

Amtsgericht.

E }

Verantwortlich: / für Schriftleitung (Amtlicher und Nichk- amtlicher Teil), Anzeigenteil und für den Verlag: Direktor Dr. Baron von

Dagzur in Berlin-Wilmersdorf, ür den übrigen redaktionellen Teil, den Handelsteil und für parlamentarisht Nachrichten: Rudolf Lanhsch !l

Berlin-Lichtenberg. | Dru> dex Preußishen Dru>erel-

und Verlags - FiengceNtQaiE, Berlin, Wilhelmstra e 32

ie Firma ist vom seitherigen Jnhaber

Hierzu eine Beilage.

VON -

Ir. 80 (Zweite

1, Handelsregister.

[770]

11, Mosel. Dein das hiesige Handelsregister A i

eute unter Nr. 116 die offene Handels- gesellschaft „Bapt. Feiden u. Sohn, Alf?

fingetragen worden.

Persönlich haftende Gesellschafter sind Baptist Feiden, Weinhändler und Gast- wirt, und Josef Feiden, Kaufmann,

beide in ; Die Gesellshaft hat am 1. Fanua 1934 begonnen.

mächtigt. Zell, Mosel, den 26. März 1934. Amtsgericht. Zittau. [580]

Jn das hiesige Handelsregister ist

folgendes eingetragen worden:

1. am 27, 3. 1934 auf Blatt 273, betr.

die Firma Zittauer Maschinenfabri Aktiengesellschaft in Zittau: Generalversammlung vom 16, Mär

1934 ist die Abänderung der bisherigen

8&8 4, 13 und 15 des Gesellshaftsver

trags beschlossen worden. Weiterhin ist

und 14 zu streichen und dem $ 15 eine1

\ A L +5 Di i i - Genossenscha ftsregis G G A : l tuen E A zeugnisse der Geflügelhaltung, ferner | wurde heute unter Na e n Milch: uA E N Förderung wie folgt geändert: & 7 wird 8 6, 8 8| Geflügel A r |osserschaft, mit beschräntter vaftpflicht (Sparverkeh), b) Förderung des natür wird $ 7, $ 9 wivd 8 8, $ 10 wird $9, | Guben. den 2. Mär ossenschast mit beshränfter Haftpflicht | lichen Geldausgleihs und des b z [1 ivird $ 10, & 12 wird 8 11, & 18 n, den 2. März 1934, mit dem Siß in Bürstadt eingetragen. Ats + toe Di 8 12, $ 15 wird 8 18 E der N Das Amtsgericht. Gegenstand des Äittertiehnent ist Vi Es L e 0 Se Paragraph wird $ 14. Das vierhundert- | Tburg. [624] gemeinschaftliche Verwertung der Milch. | währung wirtschaftlich notwendiger tausend Reichsmark betragende Grund-| Jn das Genossenschaftsregister Nr. 41 A S E Am Ba. Danitar N) Metres lvedite [r vei Eigen Bes kapital ist eingeteilt in auf den Namen | zur Genossenschaft „Landwirtschaftlicher A den 28. März 1 schäfts- und Wirtschaftsbetrieb der Mit- L Aktien zu 1000, 100 und Konsumverein Laer TW. eingetragene T9 vessusd 8 Ste s glieder. | ; : M | Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- Hessisches Amtsgericht. Daneben soll in Verbindung mit 2. am 2. 3. 1934 auf Blatt 1497, | pflicht, Laer, ist am 17. 3. 1934 ein- E REI E E dem landwirtschaftlichen Ein- und Ver- betr. die Firma Adolph Adler in Oybin: | getragen: Durh Beschluß der General- | Lüdinghausen. faufsverein der e landwirtschaft- De

Die Firma ist exloschen.

Amtsgericht Zittau, den 29. März 1934.

ien. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter er-

S Dev

beschlossen worden, die bisherigen $8 6

ZentralhandelSregisterbeilage

| zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Beilage)

Freiburg, Sehles.

L

stt

genossenschaft eingetragene

pflicht

den worden.

r

darfsartifke liher Erzeugnisse). Freiburg, burg, Schl,

Guben.

mit der Firma

tungsgenossenshaft eingetragene

k

Ï | worden.

{ | festgestellt. Gegenstand des Unter nehmens ist die gemeinsame Verwer tung der von den Hühnerhaltern ge

l | lieferten Eier und der sonstigen Er

versammlung vom 20,

4, Genossenshafsts- register.

Altenkirchen, Westerwald.

[621]

Genossenschaftsregister Nr. 44. Kreis- Landbundgenossenshaft e. G. m. b. H,, Durch Be-

Altenkirhen, Westerwald: {luß der Mitgliederversammlung vom 29, 1, 1984

e hat die Genossenschaft ihre Auflösung beschlossen. Zu Liquidatoren

O H LAeE Amtsgericht Fburg.

Iburg.

beshränkter Haftpflicht, in Glane, eingetragen Statut

worden.

A Rechnung und Ge Mitglieder mit den für die Gewinnung,

auf gemeinschaftliche

sind ernannt: a) Gemeindevorsteher | Behandlung und Beförderung der Hermann Vedker in _ Friedewald, | Milch erforderlichen Ra gate b) Rendant Heinri<h Schneider in | ständen. : Altenkirchen, c) Lehrer Ottto Altgeld in| Amtsgeriht Jburg, 22. März 1934. Oberwambach, d) Landwirt Heinrich i i

Heß in Friedewald, e) Bauer Rudolf | Köln. [787]

Altgeld in Hasselbach. Altenkirchen, den 5. -März 1934. Amtsgericht.

Bad Oeynhausen. [783] n unser Genossenschaftsregister ist eute unter Nr. 27 bei der Genossen- haft Beamtenbank Bad Oeynhausen, e. G. m. b. H. in Bad Oeynhausen eingetragen worden: Die Satzung ist geändert. Gegenstand des Unter- nehmens i} jeßt der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwecke der Förderung der wirtschaftlichen Ver- hältnisse der Mitglieder sowie die Be- shaffung von Brennstoffen für die Yenossen.

Bad Oeynhausen, 28. März 1924.

Das Amtsgericht.

Bad Segeberg. [622]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. U. H. in Neversdorf eingetragen worden:

Gegenstand des Unternehmens ist jerner der gemeinschaftlihe Absaß der andwirtshaftlihen Produkte der Mit- glieder.

Bad Segeberg, den 29. März 1934.

Das Amtsgericht.

Bremen, [784]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen: Am 1. März 19834: „„Ver- trieb u. _ Moderaum für Maß- sqneiverels eingetragene Genossen- ¡Mast mit beschränkter Haftpflicht o Bremen. Die Firma ist

Amtsgericht Bremen.

E reibur Drag ; \ unser SBenossenshaftsregister Band IIT D=8 115 wüuede Vit vin getragen: Genossenschaft für Arbeits- eshaffung im Schneidergewerbe, ein- feiragene Genossenschaft mit beschränk- er Haftpflicht zu Freiburg im Breis- A Statut vom 26. März 1934. 1 Anstand des Unternehmens ist: aud: Beschaffung von Lieferungsauf= agen; 2, die Verteilung dieser Arbeiten Unter die Mitglieder.

[334]

Jn das Genossenschaftsregister wurde folgendes eingetragen:

Me 40. B dex „Kundendienst, eingetragene Spar- und Kredit- Genossenschaft mit beschränkter Haft- pfliht in Köln. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. März 1934 ist das Statut geändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Beratung und Vermittlung in allen wirtschaftlihen Angelegenheiten, ins- besondere in Rechts- und Steuer- fragen, Versicherungen, Auskünften und Zwe>sparangelegenheiten für die Ge- nossen. Der Abschluß von Zwe>spar- verträgen für eigene Re<hnung ist aus- geschlossen. Die Firma ist geändert in:

„Kundendienst“ Wirtschaftshilfe, ein- getragene Genossenshaft mit be- schränkter Haftpflicht.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln. Kreuzburg, O. S. [788]

JmGenossenschaftsregister sind heute die Brennereigenossenschaften a) Schmardt, b) Kunzendorf, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, in z u a) Nieder Schmardt, zu b) Nieder Kungendorf, Krs. Kreuzburg, O, S,, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb einer landwirtschaftlihen Brennerei. Statut vom- 15. März 1934. Amtsgericht in Kreuzburg (Oberschl.), den 27. 3. 1934.

KupP-. [789] Die Spar- und Darlehnskasse, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht, in Sa>ken, Kreis Oppeln, ist dux< Generalversammlungsbeshluß vom 1, März 1934 aufgelöst worden. Die Eintragung der Auflösung ist am 18. März 1934 erfolgt. Liquidatoren sind: 1. Bankvorsteher Konrad Stenzel, Oppeln, 2. Syndikus Dr. Reinhold Teicher, Oppeln, 3. Landwirt Gustav Rösner, Sa>en, Kreis Oppeln. Kupp, den 18. März 1934, Amtsgericht. Langenselbold.

Jn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 15 eingetragen worden: Kohlenkasse Phönix Hüttengesäß, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Hüttengesäß. Gegenstand

[790]

Freiburg i. Br., den 27. März 1934. Amtsgericht. |

des Unternehmens ist dex gemeinsame

Berlin, Freitag, den 6. April

[623] In unser Genossenschaftsregister ist |\ heute unter Nr. 2% die dux< Statut vom 15. Februar 1934 errichtete Land- wirtschaftliche Bezugs- und Absatz- Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- ieder Salzbrunn und Um- gegend, mit dem Siy in Nieder Salz- brunn, Kreis Waldenburg, Schl., ein- 1 Gegenstand des nternehmens ist der Betrieb einer Ge-

nossenshaft zur Pflege des Warenver- kehrs eous Tlandwirtschaftliher Be- und Absatz E

den %. März 1934. Amtsgericht Frei-

[786]

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 147 die Genossenschaft E

€- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht mit dem Siß in Guben eingetragen

Das Statut ist am 12. Februar 1934

1 11. 1938 ist die Firma geändert in Landwirtschastliche Bezugs- und Absatgenossenshaft e. G.

[625] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 66 die Genossenschaft unter der Firma Molkereigeno]senshaft Glane, eingetragene Genossenschaft mit mit dem Sih C Das ist am 13. 2. 1934 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die

fahr, Versorgung der

B PA

Bezug von Kohlen und übrigen Brenn-| Sie sind in dem Rheinish-Tvierischen Genossenschaftsblatt oder dessen Nach- folgeblatt aufzunehmen. Das Geschäfts- jahr fällt mit dem Kalenderjahr zu- Die Will kl

__Die Willenserklärung und Zeichnun für die Genossens<{aft muß SH D Vorstandêmitglieder, darunter den Sor- sigenden oder seinen Stellvertreter er-

tosfen auf gemeinschaftlihe Rehnun- und Gefahr. Haftsumme 10 KM. Der Vorstand besteht aus Weißbinder Wil- A Euler 11, Weißbinder Wilhelm

uler IIT., Zugführer Wilhelm Loos, Hiseleur Simon Löbrich, Arbeiter Wil- helm Zieg, sämtlich in Hüttengesäß. Jn Spalte 6 ist eingetragen worden: a)

Statut vom 23. Februar 1934, b) Be- | folgen w si i ü . j - en, wenn sie Dritt kanntmachungen erfolgen unter der Rechtéverbindlichkeit S winn irma in dem landwicrtschaftlihen | Die Zeichnung geschieht in der Weise,

Wochenblatt für Kurhessen und Walde. Beim Eingehen des Blattes tritt bis zur Bestimmung eines anderen Blattes der Deutsche Reichsanzeiger, e) die Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen durh mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensunter- \hriften beifügen. Für bestimmte An- gelegenheiten fann eines der Vorstands- mitglieder dur< einen Bevollmächtigten vertreten wevden, der seiner Unterschrift den Buias „i. V.“ voransegtt. Langen|elbold, den 17. März 1934. Das Amtsgericht.

daß die Zeichnenden Genossenschaft ihre beifügen.

Die Genossenschaft wird dur< den Vorstand gerichtli<h und außergerihtli< vertreten.

Neumagen, den 28. März 1934,

Das Amtsgericht,

8 der Firma der Namensunterschrift

Wollin, Pomm. (630) Im _ Genossenschaftsregister ist bei der Ländlichen Spar- und e Ln e G. m b H zt Kallöfen heute folgendes eingetragen worden: Nummer der Eintragung: 12. Gegenstand des Unternehmens: Be- trieb einer En Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld-

- | Lorsch, Hessen. J Bekanntmachung. n

unser

[626]

627 _Nach Statut vom 18. Dezember (088 ist am 15, Februar 1934 unter Nr. 51 die Viehverkaufsgenossenshaft Ascheberg und Umgegend eingetragene Genossen-

licher Bedarfsartikel x Absatz land- wirtschaftliher Erzeugnisse und die Be- schaffuna von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen zur leih- und

saft mit beschränkter Haftpflicht zu mietweijen Ueberlassung betrieben

gea in das Genossenschaftsregister e I 100 RM

n N ivorden. __ | Höchste Zahl der Geschäftsanteile: egenstand des Unternehmens ist die | 40" Gejschäftsauteile.

Vermittlung des Absatzes der Erzeug- nisse der Genossen in deren Namen und für deren e gegen eine der Ge- R zu zahlende Provision. Die Haftsumme beträgt 20 RM. Der höchste Teil der Geschäftsanteile be- trägt zehn. Vorstand: Bauer Heinri<h Growe in Ascheberg, Bauer Bernhard Meßmaker in Herbern, Bauer Clemens Pöbsting in Capelle. :

Die Bekanntmachungen A unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Westfälischen Genossenshaftszeitung ZzU

_ Statut: An die Stelle des alten Statuts ist ein neues Statut vom 6. Januar 1934 getreten; d) Form der Bekanntmachungen und e) Form für die Willenserklärungen des Vorstandes und der Liquidatoren: wie $ 41 der Sazßung. Der Beschluß der Generalversamms- sung vom 6. Januar 1934 befindet \si< Blatt 132. Wollin, den 19. Februar 1934. Amtsgericht.

ti a 4 at a 2 Münster. Das Geschafisiahr t 2 5, Musterregister.

Ls geshehen in der Form, daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder ihre Unterschrift der Firma der Ge- nossenschaft hinzufügen. Die Genossen- haft wird ausschließli<h dur< den Vorstand, von. dem mindestens zwei Mitglieder mitwirken müssen, vertreten, Die Einsicht in die Liste der Genossen ist jedem gestattet.

[631] eingetragen

Eibenstock.

Im Musterregister worden:

Nr. 648. Firma Fohannes Klemm in Eibensto>, ein versiegelter Brief- ums<hlag, enthaltend 14 Stickereimotive als Reklameartikel für Tafelschokolade, und zwar gesti>kte Kornblume, Mohn-

ist

Lüdinghausen, den 29. März 1934. blume, Maxrguerite, Alpenveilchen, Das Amtsgericht. Edelweiß, Enzian, Stiefmütterchen, aae e A E Veilchen, Vergißmeinnicht, Rose,

Nelke, Tulpe, Marguerite, Vergißmein- nihtkranz und alle anderen Blumen, einzelne sowie au< kombiniert zu mehreren, gesti>t in geometrishe Fi-

Neumagen. [629] Bekanntmachung.

Jn das hiesige Genossenschaftsvegister

ist zu Nx. 9, betr. Niederemmeler Dar- : Geschäfts 75 : U . 9, DEIL, D guren, Geschäftsnummern: 12 877 s lehnsfassenverein, eingetragene Ge- mit 12 877, 12 884 bis mit 12 894 nossenschaft mit unbeschränkter Haft- | Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei

pfliht zu Niederemmel, heute folgendes | Fahre, angemeldet am 17. März 1934 geiragen is g T mittags 12 Uhr 25 Min. L n die Stelle des Statuts vom | Amtsgerìi Fibens\ 9 är 3 24. November 1895 ist das neugefaßte Een R E E Statut vom 2. März 1934 getreten. | Jena. . [392] Das neue Statut ist in der Generalver-| Jn das Musterregister wurde heute rena vom 9. März 1934 etin- | eingetragen: Jenaer Glaswerk Schott

timmig angenommen worden. Fixma | & Gen. in Jena: und Siy der Genossenschaft sind unver-| a) ein mit zwei Geschäftssiegeln ver- ändert geblieben, : \{lossener Umschlag, enthaltend 35 Ab- Gegenstand des Unternehmens ist der | bildungen von Lampengloden, Fabrik- Betrieb einex Spax- und Darlehnskasse: | nummern 83152/K1769, 3159/K 1771, 1. zur Pflege des Geld- und Kredit- |3154/K 1770, 3124/K 1774, 3157/K 1777, verkehrs und zur Förderung des |3157/K 1776, 3136/K 1775, 3139/K 1772, Sparsinns; 3130/K 1773, 26020/K 1687, 27400/K1679, zur Pflege des Hans (Be- |27400/K 1684, 16520/K 1678, - 2618/ zug landtwirtschaftlicher edarfs- | K 1686, 27390/K 1680, 27380/K 1681, artikel und Absay landwirtschaft- | 28740/K 1682, 26490/K 1688, 28420/ licher Erzeugnisse); K 1683, 28420/K 1692, 26010/K 1677, zur Förderung der Maschinen- |29680/K 1689, 25600/K 1691, 25600/ benußung; die Genossenschaft be-|K 1690, 83244/K 1756, 3244/K 1755, \hränkt ihren Geschäftsbetrieb auf |3244/K 1754, 3244/K 1753, 3244/K 1546, den Kreis ihrer Mitglieder. 3123/K 1779, 3129/K 1778, 3245/K 1758, Die S en galt will in erster |3245/K 1757, 3245/K 1753, 3245/K 1543, Linie dur< ihre geshäftlihen Einrich- | plastische Erzeugnisse, b) ein mit zwei Geschästssiegeln ver-

tungen die wirtschaftli<h Schwachen N und das geistige und sittliche | s{lossener Umschlag, enthaltend 38 Ab- Wohl der Genos

sen fördern nah dem | bildungen von Lampenglo>en, Fabrik- Grundsaß: „Gemeinnuy geht vor Eigen- | nummern 83152/K 1769, 3159/K 1771,

nuy.“

Die von der Genossenschaft ausgehen- den öffentlihen Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma derx Genossen-

3154/K 1770, 3124/K 1774, 3157/K 1777, 3157/K 1776, 3136/K 1775, 3139/K 1772, 3130/K 1773, 26020/K 1687, 27400/ K 1679, 27400/K 1684, 26520/K 1678,

1934

K 1692, 26010/K 1677, 29680/K 1689, 25600/K 1691, 25600/K 1690, 83244/ K 1756, 3244/K 1755, 3244/K 1754, 3244/ K 1753, 3244/K 1546, 2971/K 1752, 2873/ K 1760, 8123/K 1779, 3120/8 1718, 3245/K 1758, 3245/K 1757, 3245/K 1753, 3245/K 1543, Flächenerzeugnisse,

c) ein mit zwei Geschästssiegeln ver- shlossener Umschlag, enthaltend 28 Ab- bildungen von Lampenglo>en, Fabrif- nummern 3150/K 1766, 83150/K 1767, 3149/K 1780, 3192/2760/K 847, 83138/ K 1768, 3261 Z/K 1668, 3261 B/K 1669, 3305/K 1672, 3305/K 1673, 83306 W/ K 1670, 3306/K 1623, 3306 W/K 1671, 2021/K 1743, 2021/K 1746, 1873/K 1749, 1811/K 1745, 2020/K 1748, 2020/K 1744, 1470/K 1747, 83311B/K 1760, 3309B/ K 1761, 3308B/K 1759, 3301B/K 1765, 3301B/K 1763, 83308/K 1666, 83311/ K 1667, 3311 Z/K 1762, 33012/K 1764, Flächenerzeugnisse,

d) ein mit zwei Geschäftssiegeln ver- shlossener Umschlag, enthaltend 19 Ab- bildungen von Lampenglo>en, Fabrik- nummern 83150/K 1766, 3150/K 1767, 3149/K 1780, 3138/K 1768, 3261Z/K1668, 3261B/K 1669 3305/K 1672, 3305/K1673, 3306 W/K 1670, 3306/K 1623, 3306 W/ K 1671, 3311 B/K 1760, 3309B/K 1761, 3308B/K 1759, 3301B/K 1765, 3301B/ K 1763, 3308/K 1666, 3311Z/K 1762, 3301 Z/K 1764, plastische Erzeugnisse,

e) ein mit zwei Geschäftssiegeln ver- shlossener Umschlag, enthaltend 41 Ab- bildungen von Lampenglo>en, Fabrik- nummern 2761/K1693, 2761/K 1694, 2761/K 1695, 2761/K 1696, 2761/K 1697, 2761/K 1698, 2836/K1733, 2836/K 1734, 2877/K 1735, 2906/K 1729, 2908/K 1651, 5210 W/K 1741, 92915/K1730, 2915/ EK1731, S5210W/K1742, 2939/K 1718, 2939/K 1719, 2797/K1732, 2938/K1711I, 2938/K 1712, 2938/K 1713, 3179/K 1630, 3179/K 1722, 3185/K 1702, 2940/K 1715, 2940/K 1714, 3185/K 1701, 3180/K 1724, 3180/K 1725, 3180/K 1629, 3106/K 1716, 3106/K 1717, 3179/K 1723, 3186/K 1705, 3186/K 1704, 3186/K 1703, 2904/K 1700, 2905/K 1706, 2905/K 1707, 2905/K 1708, f 2904/K 1699, plastische Erzeugnisje,

f) ein mit zwei Geschäftsjiegeln vers \{hlossener Umschlag, enthaltend 50 Ab- bildungen von Lampenglo>en, Fabrik- nummern 2760/K1726, 2760/K 1727, 2760/K 1728, 2760/K 1659, 2950/K 1720, 2950/K 1721, 2761/K 1693, 2761/K 1694 2761/K 1695, 2761/K 1696, 2761/K 1697, 2761/K 1698, 2836/K 1733, 2836/K 1734, 2763/K 1653, 2952/K 1709, 2952/K 1710, 2877/K 1735, 2906/K 1729, 2906/K 1651, 5210 W/K1741, 2915/K1730, 2915/ K1731, 5210W/K1742, 28939/K 1718, 2939/K 1719, 2797/K 1732, 2938/K 1711, 2938/K 1712, 2938/K1713, 3179/ K 1630, 3179/K 1722, 3185/K 1702, 2940/K 1715, 2940/K 1714, 3185/K 1701, 3180/K 1724, 3180/K 1725, 3180/K 1629, 3106/K 1716, - 3106/K 1717, 3179/K 1723, 3186/K 1705, 3186/K 1704, 3186/K 1703, 2904/K 1700, 2905/K 1706, 2905/K 1707, 2905/K 1708, 2904/K 1699, Flächenerzeugisse. Zu a) bis f): Schußfrist je 3 Jahre. Angemeldet am 22. März 1934, vor- mittags 10 Uhr 45 Min. Jena, den 23. März 1934. Thüringisches Amtsgericht.

a

Meinerzhagen. (632]

Fn e Musterregister isstt unter Nr. 79 bei der Fa. ‘Otto Bachaus, G. m. b. H., Oberbrügge i. W., einge-

tragen: 1 Modell für Rasierapparate aus Kunstharz, offen, plastisches Er-

zeugnis, Fabriknummer 502, Schuÿz-

frist 3 Jahre, angemeldet 27 3. 1934,

1210 Uhr.

Amtsgeriht Meinerzhagen, 29. 3. 1934.

Viersen, [633] Jn das Musterregister ist einge-

tragen worden:

Nr. 243. Firma Mechanische Seiden- weberei Aktiengesellschaft Viersen, 2 Muster für Samt aus Kunstseide in

einem 4mal versiegelten Karton, Fa- briknummern: Qual. 5070 Dess. 22985

und 22986 Qual. 5071, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 24. März 1934, 9,15 Uhr. Viersen, den 25. März 1934. Amtsgericht. (M.-R. 243.)

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Berlin-Charlottenburg. 957] _ Ueber das Vermögen der Frau Olga Diakow, geborenen Smordinoff, in Berlin W 50, Nürnberger Straße 64, Restaurant und Café ebenda, ist heute, 29. März 1934, 12,45 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden.

T, N 30 34. Verwalter: Kon kursverwalter Richard Teichner, Char- lottenburg, Wilmersdorfer Straße 15.

Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 25. April 1934. Erste Glau-

schaft, gezeichnet von zwei Vorstands- | 2618/K 1686, 27390/K 1685, 27390/ mitgliedern, in der im $ 18 des Statuts |K 1680, 27380/K 1681, 28740/K 1682, vorgesehenen Weise. 26490/K 1688, 28420/K 1683, 28420/

bigerversammlung und Termin zur evtl, Anhörung dex Gläubigerversammlung