1934 / 81 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 07 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

(Msi

Nathan Strauß, Hüttenwerk Aktiengesellschaft, Ulm. Jun der Generalversammlung vom 6, März 1934 wurde folgende Bilanz owie Verluste und Gewinnrehnung ge- nehmigt: FOAI,

Vilanz zum 31. Dezember 1933. ram

Vierte Beilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 81 vom 7, April 1934. S. 2

haften auf Aktien.

[83119]. : Ludwig Bähr K.-G, a. A., Kassel. Bilanz per 31. Dezember 1932.

Besitz. lüsfige Mittel S S uchforderungen « .

Vorräte : Grundstü>ke und Gebäude

Maschinen, Einrichtungen Verlustvortrag «e - Verlust

52 734/51 277 620/32 226 812/43

75 750 |—-

23 401 |—

1 149/66 9 468/99

666 936/90

. ® .

d S M S9 b

Aktienkapital

und Schulden. Aktienkapital . . + Gesetzliche Rü>lage

¿ 300 000|— Rae edo

30 000 |— 14 642/05 18 605 16 303 689/69

666 936/90 Verlust- und Gewinnre<hnung zum 31. Dezember 1933.

Erneuerungsrüd>lage Verbindlichkeiten

S eateis

Aufwand. Unlöstelt «4 « «b e e E Abschreibungen

775 750/44 12 379/57 16 551/29

E R R R

804 681/30

Ertrag. Betriebsüberschuß « « s | Verlust E 9 468/99

804 681/30

Ulm, im März 1934. Der Vorstand. n A I ie E S S L L) [83122]. Deutsche Nähmaschinen-Vertriebs8- Aktiengesells<haf}t, Düsseldorf. Bilanz zum 31. Dezember 1932.

Aktiva. Anlagevermögen: Geschäfts- u. Werkstattein- richtungen einschl. Trans-

portgeräte Zugang « «a.

141 441/60 i: 8 108/49 T49 550 09

9 TI5\— 146 835/09

38 13585

Abgang s eo - o 5 Abschreibung 1932,

Beteiligungen. . « Umlaufvermögen: Warenbestände . « « Wertpapiere Forderungen a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen Sonstige Forderungen . Forderungen an abhängige Gesellschaften und an Konzerngesellshafsten. . Wechsel Kassenbestände und Post- sche>guthaben V Bankguthaben « « - « Rechnungsabgrenzungs- | posten í 1 696/73 Verlust 470 000|— 7 249 339/13 Passiva. E E Aktienkapital . . « i 500 000|— Reservefonds Wertberichtigung der Debi- | e E 704 84086 Verbindlichkeiten: ; Darlehen 284 810/66 Warenlieferungen u. Lei- L | G stungen 52 536/44 Sonstige Verbindlichkeiten 71 895 Lieferungsakzepte (davon Konzerngesellschaften 1 928 016,91)...‘ Finanzierungsakzepte (da- von Konzerngesellschaf- ten 186 711,—). « « Bankschuld Rechnungsabgrenzungs- posten

395 698 60 2 752/50

5 585 962/67 204 392/88

362 602/34 1689/20

| 17 71042

Verluft 1932 .

795 212/31 | 9

TOS 699/24 | G 65 000 | D

8318455 |!

20 000/— | l

46 _| auf, ihxe Forderungen unverzüglih an- 1 932 48

1 814 046|— 1 829 A, 38 510/37

}——————_—r 1.7 249 339/13

Gewinn- und Verlustre<hnung-vom 1. Januar bis 31. Dezembev 1982

RM

230 219 75 085

148 969

454 274

Aktiven. Anlage „s Bankguthaben Außenstände ‘und Bestände

15 66 99a s 80 Passiven. Aktienkapital S S. > S. S Reservefvnds 49 019,65 9 485,33 Hypothek, unkündbar Rückstellungen Schulden

200 000

32 23

39 534

79 853 21 200 113 687

454 274 Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM [N] 198 437/03

188 95170 9 485/33

198 437/03 l

Der bisherige Ausfsichtsratsvorsißende, Herr Bänkier Otto Hoffa, ist als Mitglied des Aufsichtsrats ausgeschieden und an seine Stelle Herr Dr, med. Heinrich Schweißer, Helsa, in den Aufsichtsrat ewählt.

Buntpapierfabrik Ludwig Vähr Kommanditgesellschaft auf Aktien. Der Geschäftsführer: Barthel.

Os E E E

10. Gesellschaften m. b. H.

[83561]

Sindi“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Chemische Produkte, Köln, in Liquidation. Die Firma „Sindi“ A A mit beschränkter Haftung, Chemische Pro- dukte, Köln, ist aufgelöst. Zum Li- quidator ist Herr Friy Röder, Köln, Am Hof 20—22, bestellt. Forderungen sind bei demselben anzumelden.

25 80/1

Unkosten S 0.0 E C08

Rohgewinn Verlust

. . e . . 6. . .

[82952] Vekanntmachung. i: Die Firma Trot>en - Gasreinigung y. m. b. H. Dingler-Halbergerhütte- holte in Zweibrüc>en (Rheinpfalz) ist aufgèlöst. Jh fordere die Gläubiger der Geséllshaff Hièrmit auf, si< zu melden. Zweibrücken, den 24. März 1934. Trocken-Gasreinigung G. m. b. H. Dingler-Halbergerhütte-Zschocte in Liquidation. Der Liquidator: Viktor Knott.

[83560]. . Bekanntmachung. | Die Vista Gesellschast für Gre

ie<nishe Erzeugnisse m. b. H. zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger dex Ge- ellschast werden aufgefordert, sih bet ihr zu melden.

Berlin, den 27. März 1934. Der Liquidator der Vista Gesellschaft fitr O E Erzeugnisse

m :

Alex Cohen.

849] Ostdeutsche Spar- und Kreditgesell- schast m. b.. H. i. L. Berlin-Char- . lotteuburg -2, Knesebectstr. 5. Auf Grund $ 65, 2 G. m. b. H.-Ges. gebe- ich, bekannt, daß die Gesellschast dux< Verfügung des Reichsbeauftrag- ten für Zwe>sparunternehmungen aus- gelöst ist, und fordere deren Gläubiger

zumelden. Neuhaus, amtl. best. Liquidator.

[82951] Luftschiff-Betrieb8-G. m, b. H., Berlin.

Durch Beschluß der Gesellshafterver- Tammling vom 31. Dezember 1932 ist das Stammifápitáal * der Gesellschast von RM 150 000,— 1m RM 74 500,— auf RM 75 500,— herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden

Soll.

Löhne und Gehälter. « «

Súoidle LUsEi «C

Abschreibungen auf: Anla Außenstände . « Beteiligungen

Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen

Besibßsteuern

Andere Steuern und Ab- gaben

Alle übrigen Aufwendun- gen mit Ausnahme der bezogenen Waren . « «

640 353 42 420

38 135 773 502 75 000

307 581 54 091 1 148 679

Haben. Veberschuß nach Abzug der bezogenen Waren . .. Außerordentliche Erträge Rußerordentliche Einnah- men

1447 217 66 967

[ 1 109 000 470 000

3 093 184

dorf, Wilhelm

Ferdinand Rempel,

Schumacher, Düsseldorf. Düsseldorf, den 20, März: 1934,

Modersohn,

271 01

85 52

51 13 42011

_3 093 184/26

26

Der Aufsichtsrat besteht zur Zeit aus den Herren Hermann Altenburg, Düssel- Bielefeld, Bielefeld, Walter

‘aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Berlin W 8, Mauerstraße 61/62, den 416, März 1934.

Die Geschäftsführer: von Alten. Hannas<<.

[76327] Die Gesellshafterversammlung der Luftverkehrsgesellschaft Konstanz G. m. b. H. in Konstanz hat am 18. 11. 1933 beshlossen, das Gesellshaftskapital, das bisher 45 250 RM betrug, auf 11 312,50 Reichsmark herabzuseßen und sodann durch Beitritt neuer Gesellschafter auf 20 812,50 RM ‘zu erhöhen. Die Gläubiger dex Gesellschaft wer- den aufgefordert, a zu melden. Luftverkehrsgejellschaft Konstanz G. m. b. S.

|

Gemeinnüßigen Frischmo m, b;:D- zu

abgeseßt.

den aufgefordert, si<h bei melden. Köln, den 20. Februar 1934, Gemeinnützige Frischmost G. m. b. H Der Geschäftsführer:

8. Kommanditgesell- ( Saideät Knuyten ist aus dem Auf-

ficht8rat ausgeschieden.

Hessisch-Hannoversche Basalt-Uniou Beste Ba me ere rahe.

[1102] G. m.

in Liquidation. Firma werden aufgefordert, melden.

Paul Rothe, vereidigter . Bücher-

[83869] G. m. b. H. in Gießen, hat ihre Auf-

Amtsgericht zur Eintragung übergeben worden.

Fahresfr U & W

Reichsbeauftragten unternehmungen vom 19. ist die Liquidation der Kredit-Hilfe G. m. b. H., Hamburg L, Möne- bergstraße 7, an eordnet worden, Die Gläubiger fordert, Kredit-Hilfe G. m. b. H. i. L. an- zumelden.

[1103]

im Büro des unterzeihneten Liquidators stattfindenden Generalversammlung.

[1356] Durch Beschluß der Bee eren der } t - Gesellschaft i itburg, Eifel, vom 12, {Fa- nuar 1934 ist das Stammkapital der Gesellschaft um 56 000 Reichsmark her-

ie Gläubiger der Gesellschaft wer- dieser zu

Vekanntmachung. Kassel, den 27. März 1934.

Meier.

Bekanntmachung. ua Dr. Storp « Mayr . H. Hagen, Fun>estr. 2, ist ufgelöst und tritt mit dem 1. 4. 1934 Die Gläubiger der

sih zu

Die

Der Liquidator:

revisor, Hagen i. W.

Die Firma A. & W. Denninghoff

ösung beschlossen. Der Antrag ist dem

Die Gläubiger werden er- ucht, ihre Forderungen innerhalb ist geltend zu machen.

. Denninghoff G. m. b. H.

i. Liquidation.

82400]

Gemäß 65, GmbH.-Ges. wird

folgendes bekanntgegeben: 1, Januar. 19334 9 Genossen. Neu ein-

Verfügung des sg für wed>spar- ärz 1934

Auf Grund der

aufge-

werden hiermit der

ihre Forderungen bei

11. Genossen- schasten.

[83870] Osifriesische Saatzuchtgenossenschaft

lungen vom 26. Februar und 12. März 1934 ist die Genossenschaft aufgelöst. Qu Liquidatoren sind bestellt Tierarzt

Schomann, biger melden.

[82668].

Grundstü>ke Neubauten « Mobiliar « « «- Verlust 5

Geschäftsanteile «

Hypotheken . . « Mietevorauszahlung Kreditoren . Transitoren « «

Stand am 31. Dezember 1933: 8 Genossen mit je einem Anteil von 1000,— = 8000,— Reichsmark. Die Hastsumme aller Ge- nossen betrug am 31. Dezember 1933: 8000,— RM.

[62].

Aldenburg-Lü

e. Gen. m. b. H., Norden, Durch Beschluß der Generalverjamm-

und Rendant Die Gläu- si<h gzu

Marienhafe, gatte ordert,

teffens,

werdet aufge

Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM 66 000

775 621 1 3 937

845 559

H

75

; 15 90

assiva. Pass N 705 762 8 468 118 978 4 351/15

845 559/90 Mitgliederbewegung+ Stand am

51 24

etreten: 0, Ausgeschieden 1 Genosse.

Vaugena tar Groß-Berlin [S 4 4 . 4

Der VorstanD.

Geibel. Dierksen.

Für den Aufsichtsrat. Lühr.

een

14. Verschiedene Bekanntmachungen,

[699]

Die A Þ ordentliche General: versammlung der Mitglieder des Gre: vesmühlener Hagelversicherungs- Vereins a. G. zu Schwerin findet statt am Sonnabend, den 28. April 1934, vormittags 11,30 Uhr, im „Haus Me>lenburg“ (früher „Perzina- Saal“) zu Schwerin, Wismarshe Straße 45/47. :

Tagesordnung:

1. Bericht des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1933 und die vom Vorstand aufgemachhte Bilanz und Gewinn- und E

. Entlastung des Aussichtsrats und des- Vorstands. -

. Ermächtigung des Aufsichtsrats ge- mäß $ 39 Abs. 3 des Gesebes über die privaten Versicherungsunter- nehmungen. y i

„Neuwahl des Aufsichtsratsvorsißen- den, eines Aufsichtsratsmitgliedes und Wahlen von Bezirksvorstehern, stellvertr. Bezirksvorstehern und Schätern.

5, Bewilligung Entschädigung.

6. Verschiedenes. :

Die verehrlihen Mitglièder werden hiermit zu dieser N Gi einge- laden mit dem Ersuchen, sih saßungs- mäßig so frü schriftlich anzumelden, daß die Anmeldung nicht später als am 25. April beim Verein eingegan-

en ist.

? Lein den 29. A

Der Vorsitzende des Aussichtsrats: P. Ehlers.

einer beanstandeten

(D S I E be>er Landesbank, Deffentliche Bankanstalt,

Bilanz am 31. Dezember 1933.

Einladung zu der am 14. April 1934, 12 Uhr, in Köln, Gereonshof 9,

Tagesordnung: 1. Vorlage und B der Li- quidationseröffnungsbilanz sowie der Bilanz zum 31. 12, 1933, 9. Entlastung des Liquidators. 3. Herabsezung des Geschäftsanteils auf RM 0,—. Mheinische[Mobiliar- und Darlehens-, Gesellschaft e. G. m. b. H. i. L. Aachen-Balesweiler-Jüliclhsini Jülich. Dr. Joh. Shwarxzg, als Liquidätor.

1059] E ; i camtenbank Bráändenburg (Havel) e. G. m, b. S. Ordentliche Hauptversammlung am Montag, den 16. April 1934, 20 Uhr, im Hotel Schwarzer Bär, Steinstr. 60. Tages8orduung: 1, Geschäftsberiht und YJahresrech- nung 19383. Bericht über dîe Revisionen. Genehmigung dex Bilanz 91-12-4938; A Verre<hnung des Reingäwtnks. Entlastung des Vorstands. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Wahl von Vorstandsmitgliedern. Sazungsänderungen. Verschiedenes. : Die Jahresrehnung liegt vom $ bis 16. April in unserem Geschäftsbokal, Gorrenberg 10, aus. Der Vorstand. Etyrodt, Wolter. Rakebrandt. R. Shubert. Arndt,

[83874] r Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 22. März 1934 ist die Um- wandlung ‘der Genossenschaft . von dex unbeschränkten in die beshränkte Haft- n beshlossen worden. Die Hasft- umme wurde auf 100,— RM für den 25 RM betragenden Geschäftsanteil festgeseßt. Die Gläubiger werden aUf- gefordert, 2 zu melden. : orgelower Bank eingetr. Genossenschaft mit unbeschr. Haftpflicht in Torgelow. Der Vorstand. Feldt, Lántge.

per

2, 3. 4, 6, 6, T. 8. 9.

[82667]. i Spiritus-Brennerei Haugsdorf, Zweigniederlassung Neiße,

Bahnhofstraße 5. - Bilanzkonto pro 1932/33,

Afktiva. RM Guthaben bei Neißer Vereins- bank in Neiße laut Konto- Auszug Realitätengrundstüd>e in Deutschland A Jnventarwarenlager laut Auf- nahme am 31, 8, 1933 - Debitoren lt. Verzeichnis . . Konto IV am 31. 8, 1933

d

848/10

695 2 658

21 18 Vasßsiva.

Diverse Kreditoren . « « «. - Reingewinn 1932/33 . « »

2 631/57 26/61 2 658/18

Haugsdórf, am 12. Februar 1934, Spiritus-Brennerei Haugsdorf ¿ regte Genossenschaft

mit bes<hränkter Haftung.

Vermögen. Nichteingezahltes Betriebskapital . :

dendenscheine:

Fremde Geldsorten « - o. o. Coupon8. « «- o o ooo o00

3, Postsche> . « « o ooo.

4, Wechsel . . « + -

innerhalb 7 Tagen fällig

6, Eigene Wertpapiere . -

A-G, Berlin «a» «o b s 8, Schuldner in. laufender Rehnung: a) geded>t

9, Forderungen gegen Schuldscheine 10. Forderungen gegen öffentlich-rechtli 11; Hypothekendarlehen: a) Hypotheken .

12. asse

14, Bankgebäude . . 15, Sonstige Grundstücke und a) Stistungsgebäude der

Gebäude:

16, 17, 18, L e Aktiva: & b) Sparmarkenvorschußkonto . c) Sonstiges. « e «o o o d) Unkostenkonto «, « «

Ferner: Avale... « e ooo o Giroverbindlichkeiten «

nyeutar

Schulden, 1. Betriebskapital « « «o o o 2 Reservefonds E G E C . 3. Guthaben anderer Banken: innerhalb 7 Tagen fällig « « -

4, Kreditoren: a) Spareinlagen: j innerhalb 7 Tagen fällig «

b) Giro- und Depositeneinlagen: innerhalb 7 Tagen fällig «

Spar- und Leihfkasse « « + -

d) Sparmarkenfondsfonto « °

5, Durxchlaufende Kredite . « - e o. 6, Sonstige Passiva:

a) 1, Stiftungsfonds

2. Rückstellungen,

Gewinn- und Verlustkonto

Diskontkonto e... «o.

Effektenkonto N

Zinsen- und Provisionskonto

Schrankfachmietekonto

Effektenkommissionskonto « «

Sortenkommissionskonto

b)

*) Für die Landesteils Lübe gemäß $ 3 Der Vorstand.

Kasse, fremde Geldsorten und#ällige Zins- und Divi- Kasse der Hauptbank und der Zweigstellen

Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken: ReiGabant s «eco a ddo o oe 0p os A

6. Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen:

(0.0 9-0. 0/0 ®

nah mehr als 3 Monaten fällig « o o o o °

7, Beteiligung bei der Deutschen Landesbankenzentrale

V E a T O) Ballet e ooo o 006

he Körperschaften

b) Zujsaßhypotheken gemäß Verordn. orderung gegen Ahrensböker Amts-Spar- und Leih-

Tin: Dur@ftufende Kredite. co 60660 e Ala

. . 6. o 6 0 ® .

Spar- und Leihkasse b) Sonstige Grundstüle «e ooooo

tahlkammern „- . ooooooo

o< zu fordernde Hypothekenzinsen

na<h mehr als 3 Monaten fällig

bis zu 3 Monaten fällig « « « o nah mehr als 3 Monaten fällig «

bis zu 3 Monaten fällig « « » o - na<h mehr als 3 Monaten fällig

c) Anleihe der Stadt Ahrensbök wegen

der Spar- und Leihkasse . durchlaufende Posten usw.

RM 100 000

H

_——_—

RM \HÀ

22 30) 88] 115 908

05 32

111 414 56 4 437

| a Et rar RO Mr

53 401 22 450

75 851 434 016

94

112 398 4 000

| mans i ar E T E Ae E

116 398 5 416

o . A0

, | 12 721|-

1 184 001 182 662 20 440

1.387 094

2 276 985 881 452

5 820 692

2 455 5 823 148

v. 27. 9. 1932

752 500 621 692 80 000

O 123 422/67] 123 424 (E S E 1

0.6.1 S 1

192 736/91 3 732/10 469/26 181 814/71

378 752

15 854,30 . ¿94 103,14

109 967,44

13 185 365/20

*) 500 000 400 000

70 95

38 734

187 563 226 298

4 200 2725 920 4 533 640

36 90] 7 263 761

93 61 69

1 387 630 397 597 _1064 577

2 839 806

350 000 4 1242 621 692

Amts- 51 968/29 644 421/87

1 670/13 31 352/36 25 174/72

221 904/59 495/50

2 523/33 172/07

696 390

283 292/70

13 185 365/80

%

Verbindlichkeiten der Landesbank haftet der Landesverband deé der Banksazung unbeschränkt. i Der Verwaltungsrat: Böhmer, Regierungspräsident, Vorsiyendex.

Lohmann. Adam.

Der Vorstand.

(Unterschrift.)

Franz Michlex. ppa. J. Hanke.

Ir. S1 (Zweite Beilage) e az

Zentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

_BVerlin, Sonnabend, den 7. April :

1934

4. Genossenschasts- register. -

Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nx. 72 bei der Genossen|chaft Landwirtschaftliche Bezugs-Genossen- {haft Neuenbaum e. G. m. b. H. in Neuenbaum“ am 28. März 1934 ein- getragen worden: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversamms- lung vom 18. Dezember 1933 aufgelöst.

Amtsgericht Neuß. Neustadt, Holstein. [1009]

Am 28. März 1934 wurde in das Genossenschaftsregister unter Nr. 43 die Schrotmüllerei-Genossenshaft eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Vinzier eingetragen. Ge- genstand des Unternehmens: 1. der ge- meinsame Betrieb einer Schrotmüllerzi; 9 der gemein’ïame Bezug landwirtschaft- licher Bedarfsartikel und Absayß land- wirts{haftliher Erzeugnisse.

Neustadt 1. Holst., den 28. März 1934.

Das Amtsgericht.

Nürnberg. Genossenschaft8registereinträge. 1; JnstandsezungLgemossenschaft

Neumarkt i. O. - Vezirk eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Neumarkt i. O. G.-R. Il. 19 Nkt. Das Statut - ist errichtet am 6. Januar 1934/18. Februar 1934. Der Gegenstand des gemeinnüzßigen Zwe>en dienenden Unternehmens ist die Förderung von Instandseßungs- und Ergänzungsarbeiten an Gebäuden, die Förderung der Teilung von Woh- nungen und die Förderung bon Um- bauten, insbesondere dur< Beschaffung der dazu erforderlichen Geldmittel.

2 Miülchlieferungs8genosseuschaft Grofßbellhofen eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpfliht in Großbellhofen. G.-R. T1. 7, Lauf. Das Statut ist errihtet am 26. De- zember 1933.

3, Milchlieferungs8genossenschaft Herpersdorf eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpfliht in. Herper8s8dorf. G.-R. 11. 8. Lauf. Das Statut is errichtet am 1934/8. März 194.

4. Milchlieferung8gemossenschaft Pußtenreuth eingetragene Cenossen- schaft mit beshränkter Haftpfliht in Putzenreuth. G.-R. Il. 55. Schwb. Das Statut ist errihtet am 12. Oktober 1933/12, Januar 1934.

Bei 2—4 i} Gegenstand des Unter- nehmens die bestmöglihste Verwertung der dur<h die Mitglieder gewonnenen Milch, Erbauung, Einrichtung und Be- trieb einer Milchsammelstelle. Durch Beschluß der Generalversammlung kann der Geschäftsbetrieb au<h auf gemein- same Ablieferung von Eiern ausgedehnt werden.

Nürnberg, den 31. März 1934.

Amtsgeriht Registergericht.

Oranienburg. [1011] Gn.-R. 57, Milchlieferungsgenossen-

schaft Leegebruh, e. G. m. b. H, in

Leegebru<h: Durh Beschluß der Gene-

ralversammlung vom 2, März 1934 ist

die Genossenschaft aufgelöst.

Amtsgericht Oranienburg, 29. 3, 1934.

Ratibor, [1012] von unserem Genossenschaftsregister ist folgendes eingetragen:

a) bei Nr. 14, dem Makau'’er Spar- u. Darlehnskassenverein eingetr. Ge- nossenschaft mit unbeshr. Haftpflicht in Makau: Am 28. 2. 1934: Die Firma lautet jegt: Spar- und Darlehnskasse, eingetr. Genossenschaft mit unbeshränk- ter Haftpflicht; es ist ein neues Statut vom 19, 2, 1934 angenommen.

b) bei Nr. 12, der Spar u. Darlehns- lasse eingetr. Genossenschaft mit unbe- shränkter Haftpfliht in Sudoll, am 6, 3, 1934: Es ist ein neues Statut vom 24. 2. 1934 angenommen.

i c) bei Nr. 45, der Spar u. Darlehns- alle eingetr. Genossenschaft mit un- ehr. Haftpfliht in Poln. Krawarn, qn 0: 3. 1934: Der Sib ist jevt

"reußis< Krawarn; es ist ein neues

tatut vom 19, 2. 1934 angenommen.

Zu a bis e: Gegenstand des Unter- nehmens ist jeßt: Betrieb einer Spar- e Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Q und Kreditverkehrs und zur För- C des- Sparsinns, 2. zur Pfllége ie Warenverkehrs (Bezug landwvirt- astlicher Bedarfsartikel und Absah amdwirtschaftlicher Erzeugnisse), 3. zur

vdrderung der Maschinenbenußung.

Amtsgericht Ratibor. Schneidemühl. [791] S das Genossenschaftsregister ist vigendes eingetragen worden:

Nr. 27 bei der „Freie Arbeiter Bau- sressenschaft, eingetragene - Genossen-

]| eingetragene

[1010] | 1934

9, Februar -

Genossenschaft ist dur<h den Beschluß der beiden Generalversammlungen vom 23: Februar. 1934 aufgelöst.“ Nr. 47 bei der: Wirtschaftsgenossen- schaft der Schneidemühler Fahrbeamten, eing Genossenschaft mit be- s<ränkter Haftpflicht, Shneidemühl am 28. März 1984: Die Firma lautet jeßt: „KFohleñbezugsgenossenschaft Schneide- mühl, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht.“ Amtsgeriht Schneidemühl.

Schweinfurt. [1014] In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: Vereinsbank Gerolzhofen, einge- tragéue Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siy Gerolz- hofen: Jn der Gen.-Vers. vom 27. März 1934 wurde eine neue Sazung ange- nommen. Gegenstand des Unternehmens ist nun: der Betrieb von Bankgeschäften aller Art zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der Mitglieder. Schweinfurt, den 3. April 1934. Amtsgeriht Registergericht.

Schwerin, Mecklb. [1015] Genossenschaftsregister vom 29. 3. 934: Firma Viehverwertungs - Ge- nossenschaft für Plate und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpfliht, Plate (Kreis Schwerin, Me>lb.). Nach der Satzung vom 3. März 1934 i\t Gegenstand des Unternehméns die gemeinschaftliche Ver- E A von Schlacht-, Nut- und Zucht- vieh auf Rehnung und Gefahr der Mit- glieder. Amtsgericht Schwœerin (Me>lb.).

Treffurt. [1016]

ist heute bei der Ländlichen Spar- u. Darlehnskasse Ee A e. G. m. b. H. in Großburschla, folgendes ein- getragen: Gegenstand des Unter- nehmens ist weiter: Der gemeinschaft- liche Bezug fandwirtshaftlicher Be- darfsartikel L die Mitglieder sowie der gemeinschaftliche ai der land- wirtschaftlichen Erzeugnisse dieser F 2 Biff. 3). Höchste Zahl der Geschäfts- anteile beträgt 60. An Stelle des alten Statuts ist das nur wenig abgeänderte Statut vom 28. Mai 1933 getreten. SLesurt, det 3. APuil 1934, ; Das Amtsgericht.

Ueberlingen. [1017] Genossenschaftsregister Band1 O.-Z. 18, Landw. Bezugs- und Absaßverein Ried- Li e. G. m. u. H. in Riedheim: Die rirma ist geändert in „Landwirtschaft- lihe Ein- und Verkaufsgenossenschaft Riedheim, Amt Ueberlingen, eingetra- gene Genossenshaft mit beschränkter PAIOE in Riedheim.“ Bad. Amtsgericht Ueberlingen, den 26. März 1934,

Waren. [1018 _Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zux Milchverwertungsgenossen- schaft e. G. m. b. H. zu Warenshof fol- gendes eingetragen: Die Genossenschaft ist durxh Beschluß der Generalversamm- lung vom 16. Februar und 15. März 1934 aufgelöst. Die bisherigen Vor- standsmitglieder sind die Liquidatoren.

Waren (Müriß), den 24. März 1934.

Amtsgericht.

Waren. [1019 _Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur O Warmblut- ferdezu Manossenhalt e G Mi U Di zu Waren G Bess folgendes einge- E Durch - Beschluß der General- versammlung vom 9. März 1934 ist die Genossenschaft aufgelöst. Als Liqui- datoren sind bestellt: der Landwirt riedrich Lu>kow in Varchentin und der Lehrer Heinrih Dahnke in Waren und als stellvertretender Liquidatox der S Friedrih Hakes in Mollen- orf. aren (Müriß), den 24. März 1934. Amtsgericht. Werl, Bz. Arnsberg. [1020] Bekanntmachung. Jn unser Sa reten V Mie bei Nr. 2, Molkereigenossenschast iederense e. G. m. u. H. zu Nieder- ense, eingetragen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 23. Fuli 1932 wurde die Genossenschaft in eine solche mit beschränkter Haftung umge- ivandelt, _ An Stelle des Trüiberen Statuts ist das Statut vom 23. Juli 1932 getreten. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Errichtung und der Betrieb einér Molkerei zur bestmög- lihen Verwertung der in der Wirt- schaft der Mitglieder gewonnenen Milch s die Mitglieder auf gemeinschaft- iche S und Gefahr. Amtsgericht Werl, den 27, März 1934.

Zwingenberg, Hessen, [1021]

Jn das Genossenschaftsregister Nr. 8

vom 15. Fuli 1933 der „Milchabsat- genossenschaft, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sigze zu Shwanheim. Gegenstand des Unternehmens: Gemeinschaftliche Verwertung der Milch. Zwingenberg, den 24. März 1934. Hessisches Amtsgericht.

5. Musterregister.

Altona, Elbe. [792] Eintragung ins Musterregister. 2. März 1934:

_M.-R. 709. J. D. Trennert «& Sohn in Altona, ein E Brief- umschlag, enthaltend Friedrih-Bauer- Grotesk e Schnitt, Friedrich- Bauer-Grotesk, fetter Schnitt, Fried- rich-Bauer - Grotesk, lihter Schnitt, Werbeschrift „Potsdam“, Katalog-Nrn. 2200 2206 2208, 9010 2910 2914 2216, 2220, 2224, 2228, 2236, 2248. 2306, 2308, 2310, 2312, 2314] 2316, 2320, 2324, 2328, 2336, 2348] 2360 2416, 2420, 2428, 2436, 2448, 2510; 2512, 2514, 2516, 2520, 2524, 2528 2536, 2548, 2560, 2572, 2584, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 15 Fahre, an- gemeldet am 1. März 1934, 12 Uhr

5 Minuten. 3. März 1934:

M R 0 Paul Simonsen, Altona, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend das Photo des Musters einer Verkaufsstätteneinrihtung nebst Be- \hreibung, Fabriknummer 101, plasti- [hes Erzeugnis, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 2. März 1934, 12 Uhr 10 Minuten.

Altona, das Amtsgericht, Abt. 6. Essen-Werden. [793] Verichtigung zu Nr. 78047. Bei Paket Nr. 83 statt Nr. 96061 = rihtig: Nr. 86061. Bei Paket Nr. 2:

fehlt Nx. 75011. As Essen-Werden, 27, März 1934.

Hof. [794] (A.) Fn das hiesige Musterregister Bd. 11 ist folgendes eingetragen: Nr. 1159. Porzellanfabrik C. M. Hutschenreuther Aktièngesellschaft in Hohenberg a. d. Eger, in 1 versiegelten d 2 Zeichnungen, darstellend 1 Kaffeekanne und 1 Teekanne, Form „Prinzeß“, Fabrik-Nr. 329, im ganzen oder teilweise, in jedwedem Material und in jedweder Ausführung, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- méldet am 2. 3. 1934, vorm. 8 Uhx. Nr. 1160. Porzellanfabrik Lorenz Hutschenreuther Aktieugesellschaft in Selb, in 1 versiegelten Umschlag 1 Blatt mit Abbildung der Dose Fabr.-Nr. 131, für alle Größen, in Porzellan, Fayence, Steingut und jeg-

1 | lichem keramishen und sonstigen Mate-

rial, lastishe Erzeugnisse,

Schußfrist 5 cFahre, L am 6,3. i |

934, vorm. 714! Uhr.

Nr. 1161. Dieselbe, in 1 versiegelten Umschlag je 1 Blatt Abbildungen des Tafel- und Kaffeeservices Form „Norma“ Nr. (110 und des Tafelservices &orm „Erika“ Nr. 73, für alle Größen in Porzellan, Fayence, Steingut und jeglihem Material, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet

am 9. 3. 1934, vorm. 8 Uhr

Nr. 1162 und 1163, Friedr. Schoe- del Aktiengesellschaft in Münchberg, in je 1 vershnürten und versiegelten Pä>chen je 50 Dessins: a) 009 m. 013, 08 704 m 41, 873 m. 875/968 tit. 981, 983 m. 988, 6624 m. 6636; b) 1228 m. 1234, 3876, 3883 m. 3900, 5620 m. 5638, 6614, 6620 m. 6623; Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 12. 3, 1934, vorm. 94 Uhr. Nr. 1164. Rosenthal Porzellan- fabrik Bahnhof Selb, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bahnhof Selb, offen, 1 Photographie eines Leuch- ters, Nr. 736, in jeder Größe und in edem keramishen Material herstell- ax, plastische Bs Schußfrist 5 Fahre, angemeldet am 21. 3. 1934, vorm. 716: Uhr.

Nr. 1165. Zöllner Else in Markt- redwiß, in 1 versiegelten Briefumschlag 1 P Ri einex Tierfigur, Fabr.- Nr. 1, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. 3. 1934, vorm. 8 Uhr.

Nr. 1166, Rosenthal Porzellan- fabrik Bahnhof Selb, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bahn- hof Selb, offen, 3 Skizzen der Dekore 1477, 1479 und ‘1500, in Auf- und Unterglasur, in verschiedenen Arrange- ments und Farben auf jedem Material R R Flächenerzeugnisse, Schußt- rist 3 Jahre, angemeldet am 26. 3. 1934, vorm. 74 Uhr.

B. Jn das hiesige Musterregister Bd. I1 ist folgendes eingetragen:

Bei Nr. 469: Porzellanfabrik C.

)aft mit beschränkter Haftpflicht zu Schneidemühl“ am 22. März Iod Die

Bekanntmachung. Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: Das Statut

das unter Nr. 469 eingetragene Tafel- und Kaffeegeschirr j Hwgg 4 234 „Madeleine“ die Verlängerung der Schußfrist um weitere 3 Fahre an- gemeldet.

Amtsgericht Hof, 31. März 1934.

Rostock, Meckl. [1035] Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 40. Haliflor Company, Gejell-

haft mit beschränkter Hastung zu

Nosto>, 1 offenes Paket mit 5 Mustern

für geprägte Watte für hygienische

Zwed>e, R E A 1—5, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 20. März 1934, vormittags

11 Uhr 10 Minuten.

Rosto>, den 31. März 1934. Me>l. Amtsgericht.

Solingen. [795] Eintragungen in das Musterregister.

r. 4697. Firma Carl vom Feld in Solingen-Wald, in einem vershnürten Paket das Muster eines Schwingsattels für Fahrräder, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer F 75370, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Mäxz 1934, 12 Uhr.

Nr. 4698, Franz Güde, Stahlwaren- fabrik in Solingen, in einem versiegelten Umschlag das Muster einer Tomaten- messerklinge Nx. 171, hergestellt aus Metall, mit und ohne Kropf in besonde- rer Form, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. März 1934, 10,30 Uhr.

Nr. 4699. Firma Lauterjung & Co. in Solingen, Gass\tr. 29, in einem ver- shnürten Paket drei Muster für Fahrtenmesser mit neuartigen Griffen in jeder Größe und mit beliebig ge- formten Klingen, Muster für plastisGe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 920, 921 und 922, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. März 1934, 11,30 Uhr.

Nr. 4700. Firma Gottlieb Hammes- fahr, Stahlwarenfabrik in Solingen- Foche, in einem vershnürten Paket das Muster eines Tafelbeste>s, bestehend aus Messer, Gabel und Löffel in be- liebiger Größe und aus beliebigem Material, deren Griffränder mit unter- brohenen Fassetten ausgeführt sind, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fa- brifnummer 250, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 9. März 1934, 11,30 Uhr.

Nr. 4701. Firma Durst & Hirte, G. m. b. H. in Solingen-Wald, in einem vershlossenen Umschlag das Muster eines Herdpußbkegels in Weiß und mit aufgeklebtem, beschriftetem Etikett in Rot, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1000, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1934, 11,30 Uhr.

Nr. 4702. Firma Carl Eppenstein sen. G. m. b. H. in Solingen, in einem vershnürten Paket zwei Muster einer Messerklinge für Tischmesser, Dessert- messer und ähnlihe Messer, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 300, 301, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 29. März 1934, 12,45 Uhr.

Solingen, den 3. April 1934.

Amtsgericht. 5.

Stuttgart. : [796] Musterregistereinträge vom 29. März 1934.

Nr. 4359. Firma C. E. Weber, Stutt- gart, ein verschlossener Umschlag, ent- haltend 1 Muster für Frakturschrift (Weißenhof-Fraktur), Gesh.-Nrn. 1340 bis 1353, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Februar 1934, vormittags 10 Uhr 15 Min,

Nr. 4360. Hedi Meyke-Rovira, geb. Schäfer, Diplom-Fngenieurs - Ehefrau, Stuttgart, ein offener Umschlag, ent- haltend 1 Lichtbild von 4 Mustern für Damenhandtashen aus Stoff mit Lederveravbeitung, Nrn. 20, 21, 22 und 23, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Fe- bruar 1934, nahmittags 12 Uhr 25 Min. Nr. 4361. Wilh. Bleyle G. m. b. H,., Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 Dessinmuster für Auspub an gestri>ter Kleidung, Fab. - Nrn. 11/34, 57/34, 58/34, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. März 1934, nachmittags 2 Uhr 10 Min.

Nr. 4362. Wilh. Bleyle G. m. b. $H,, Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 1 Muster zu einem Stun- denplan, Fabr.-Nr. 2325, 16 Muster zu einer Be für Kataloge, Pla- fate, Prospekte, Fnserate, Kalender, Diapositive usw., Fäbr.-Nrn. 2326 bis 2341, Abbildungen von 7 Modellen einer Schaufensterdekoration, Fabrik- Nummern 2342 bis 2348, Flächen- erzeugnisse und plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. Marz 1934, nachmittags 2 Uhr 12 Min.

Nr. 4363, Wilh. Bleyle G. m. b. H,., Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 1 Baskenmüyte, Fabr. - Nr. 2349, plastishes Erzeugnis, Schußfrist

M. Hrutschenreuther Aktiengesell- schaft in Hohenberg a. d, Eger hat für

drei Jahre, angemeldet am 2. März 1934, nachmittags 2 Uhr 14 Min.

Nr. 4364. Firma Wilhelm Knoll, Stuttgart, ein PEYPNSGIET Umschlag Nr. 92, enthaltend 21 Abbildungen von Modellen zu Sißmöbeln, Fabr.-Nrn. 972 A, 1032, 1032 A, 1042 bis 105%, SO. 200 Sessel, 3796, 3797, 3798 Couch- Sofa, 203 bis 206 Sessel mit Rohrge- as, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist rei Jahre, angemeldet am 3. März 1934, vormittags 11 Uhr 25 Min.

Nr. 4365. Walter Knoll & Co. G. m. b. H., Stuttgart-Feuerbah, ein ver- hlossenex Umschlag, enthaltend 9 Ab- bildungen von Modellen zu Fabr.-Nen. 41 B, 185 bis 188 Sessel, 189, 190 A, 190 B, 191 Couch, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 3. Marz 1934, nahmittags 6 Uhr.

Nr. 4366. Wilh. Bleyle G. m. b. H., Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 1 Muster (Flächenerzeugnis) u einer Ausstattung für Kataloge, takate, Prospekte, Jnserate, Kalender Diapositive usw., Fabr. - Nr. 2350, 15 Modelle (plastische Erzeugnisse) zu Jungdamenkleid, Fabr. - Nr. 28351, Damenkleid, Fabr.-Nrn. 23852, 2353, Frauenkleid, Fabr.-Nrn. 2354, 2355, Damenpullbover, Fabr.-Nrn. 2356 bis 9359, Damenweste, Fabr.-Nrn. 2380 bis 9362, Damenbluse, Fabr.-Nrn. 2363 9364, Damenro>, Fabr.-Nr. 2365, Flä- henerzeugnisse und plastische Erzeug- nisse, Shutfrist drei Fahre, angemel- det am 6. März 1934, vormittags 8 Uhr 58 Min. |

Nr. 4367. Walter Knoll & Co. G. m. b. H., Stuttgart-Feuerbah, ein_ ver- \h<lossener Umschlag, enthaltend 5 Abs- bildungen von odellen zu Sessel Fabr.-Nrn. 42B, 184, 184B, Stahl rohrsiß D 1, D 2, plastishe Erzeugni]se, Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 16. März 1934, vormittags 8 Uhr 15 Min.

Nr. 4368. Wilh. Bleyle G. m. b. H., Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 11 Dessinmuster für Aus- puß an gestri>ter Kleidung, Fabr.-Nrn. 12/34, 13/34, 14/34, 15/34, 16/34, 17 34, 73/34, T4/34, 75/34, 76/34, TT/34, Flâ- henerzeugnisse, Schußfrist drei «Jahre, angemeldet am 6. März 1934, vormit- tags 9 Uhr.

Nr. 4369. Eugen Bauer G. m. b. H., Stuttgart-Untertürkheim, ein offener Umschlag, enthaltend 5 Abbildungen eines Modells zu einem kinematogra- phishen Vorführungsapparat, i abrik- nummer 1, plastisches Erzeuar ZhUh- frist drei Jahre, angemeldet ánm 8. Máârz 1934, vormittags 9 Uhr,

Nr. 4370. Wilh. Bleyle O; m. b, H: Stuttgart, ein versiegelter UmsGlage enthaltend 9 Abbildungen von Model4 len zu Kinderkleidchen, Fabr.-Nr. ren, Jungdamenkleid, Fabr. - Nrn. A 9368, Damentkleid, Fabr:-Nrn. 2369 bi 9373, Knabentkittel, Fabr.-Nr. 2374, plas tische Erzeugnisse, Schußfrist drer. Fahre, angemeldet am 12. März 1934, vormittags 10 Uhr 16 Min.

Nr. 4371. Wilhelin Burk, Kaufmann, Stuttgart, Abbildung eines Modells zu einer Cremedose aus Kunstharzstoff, Fabr. - rx. 1, plastishes Erzeugnts, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Mäxz 1934, vormittags 11 Uhr 36 Min.

Nr. 4372. Wilh. Bleyle G. m. b. H,, Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 Muster zu einer Ausstat- tung für Kataloge, Plakate, Prospekte, Jnserate, Kalender, Diapositive usw., Fabr.-Nrn. 2375, 2376, 2377, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, an- gemeldet am 16. März 1934, vormit- tags 10 Uhr 48 Min.

r. 4373. Wilh. Bleyle G. m. b. H. Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 1 Dessinmuster für Auspuß an gestri>ter Kleidung, Fabr.-Nr. 18 34, Flächenerzeugnis, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 'am 20. März 1934, nah- mittags 12 Uhr 05 Min.

Amtsgericht Stuttgart I.

[1038] Musterregister ist 99. März 1934 ein-

Wandsbek.

Jn das hiesige unter Nr. 100 am getragen worden:

Firma Walter E>mann in Wands-

bek, angemeldet am 183. März 1934, 904 Uhr, ein mit Schußmarxrke ver- shlossener Umschlag, angebli< 2 Muster als Flächenmuster zur Ausstattung von Kaffee- und Teepa>ungen, sowie Re- flameplakate enthaltend, Fabriknummer 1 und 2, Flächenerzeugnisse, Schußfri|t 3 Fahre.

Amtsgericht Wandsbek. Abt. 4.

Weiden. Bekanntmahung. [797] Jn das Musterregister wurde elnge- tragen: Bd. 11 Nr. 242. Kristallglas- fabrik F. X. Nachtmann, Siß Neustadt a. d. Waldnaab, vier versiegelte Um- shläge, enthaltend Zeihnungen der Muster: i

a) Um‘<{lag Nr. 1: Garnitur Bay- reuth: Vase Nrn. 960, 951, 952, 953, 954, 955, 966, 957, 968, 9, 960, Rosen- vase Nr. 961, Traubenspüler Nr. 962,

Vase Nr. 963, Dose mit De>el Nr. 964, Bonbonniere Nx. 965, Dose Nr. 966,