1934 / 86 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 13 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Paramount Film A.-G., Berlin. j |[ Bilauz am 31. Dezember 1933.

E

55 iva. 5 E Die unterzeichnete Gesellshaft ladet | 24. April 1934, nachmittags 3 Uhr, ‘b. S. 1 4 E Find und Bank- / hiermit diè Snhaber ihrer im Jahre | in der Wilhelmstraße 9 statt. zahlung der zur Rüd>zahlung fälligen e aas 39 722/91 | 1926 ausgegebenen S%igen, jeßt Tagesordnung: Geschästsguthaben eine _Hahlungsfrift SoLderungen » « » * » 343 128/24 | 6 igen, Teilschuldverschreibungen | (0. Vorlegung der Jahresbilanz 1933 | bis zum 31. Dezember 1935 bewilligt. e aaa 91 883/28 | zu einer Versammlung auf Montag, und Beschlußfassung über dieselbe. Gladbeck, den 23. März 1934. Hinterlegungen - « « - - 751/— | den 30. April 1934, mittags | 2. Entlastung der Geschäftsführung. Das Amtsgericht. Sn e at? 163 ilos N Gat “M E, f E G Ga Ser [1993] Vorausbezahlte Unkosten . 6 /55 j Gelbexr Saal, ‘Ingar auer ; | / ui i : S S pie A 31, er ein mit folgender Ges. m. b. $S., Berlin SW 68. e für die Gewährung vou S S SSROE Tagesordnung: Franke. pardarlehen e.G.m.b.H. in Ligu., Geivinn f. 1933 35 859,— 1. Bericht des Vorstands. e Köln-Ehrenfeld, Venloer Gie, 282. Verlust per 3T. Dezember | 2, Beschlußfa|jung. über eine_ Aus- 2608| va b in Li Liquidationseröffnungsbilanz. 1933 : 903 027/01 seßung der Tilgung der Obliga- L, Neufeld Ges. m. b. H. in Liqu., s T R A E |— tionen für die Dauer von 4 Fahren. : Verl a T aaloiae O Rae 854 735/76 | Bei der Beschlußfassung werden nur Die Gesellschaft ist aufgelöst. Gemäß N Pacinben 7. 74 a TBRANTOO Passiva. [—| die Stimmen derjenigen Teilschuldver- 65 GmbH.-Geseves fordern wir die Sat cuabant E 146177 Verbindlichkeiten « + « - | 354 735/76 schreibungsgläubiger gezählt, E tve ul ihre Ansprüche bei uns I Beda. o. o 11531 S i 500 000— | Stücke spä Sonnabeit ' den, i Siamm tapial «a L s Aelt d: I, p E] Berlin, den 18. April 1934. Kassenbestand . ..«. «. « « - |__128/08 54 735/76 | per Reichsbank, * r Passiva. 33 434/11 Gewinn- und Verlustre<nung einem Notar, [1990] Bekanntmachung. _ |Wewdtapital N 72% po für 1933. der Deutschen Zentralgenossen-| Die Kauffkredit G. m. b. H. zu Berlin Sparguthaben N 99 875137 \chaftskasse, Berlin, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- Sonstige Cette 4 2 T O O Soll. RM \D] der Deutschen Kommunalbank | haft werden aufgefordert, sih bei dem Reserve : N 169/69 Handlungsunkosten « « « } 1116 011/42 Berlin, N unterzeichneten Liquidator zu melden, F" E an Gewvinn 1933 « « o o 35 859/— | der Deutschen Girozentrale, Berlin, den- 4. April 1934. H _ ‘13343411 1151 870/42 Berlin, Der -Liquidator Sue für die Gewährung von ——| der Preußischen Staatsbank (See- der Kaufkredit G. m. b. H. pardarlehen e. G. m, b. H. in Liqu. Haben. | handlung), Berlin, und Hermgsdorff. Schmißsürth. Berg. Etiauie L P LISI 870/42 einer anderen preußischen öffent: i s Herr H. D. Ott ist als VorstandDs- lichen Bankanstalt oder bei [1991] Bekanntmachung.

mitglied ausgeschieden. Dem Auf- i<têrat gehören an die Herren: F. W. ange, T. X. Jones und H. D. Ott, Paris, Paramount Film A.-G. G. J. Schaefer. G. P. Vallar.

L

[7401]. R Kreuznacher Solbäder Aktien- Gesellschaft. Bilanz per 30. September 1933. Aktiva. RM \|N Anlagevermögen: Grundstücke: Bestand S S 259 830|— Hugang 1933 « «e o 3 500/— 263 330|— Gebäude: Bestand 1. 1.1933 18395 670,— Abschr. 25 000,— | 1 370 670|— Maschinen u. maschinelle Anlagen: Bestand 1.1. 1938. » ». 16:000;— Abschreibung 4 500,— 11 500 Werkzeuge: Betriebs- u. Geschäftsinventar: Be- stand1. 1. 1933 146 500,— Zugang 8 228,15 154 728,15 L O0 228/15 122 500|— U UB! ees o e # 1 Veteiligungen a M

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- u. Betriebs8-

stoffe 19 068,92 = Kom- missionsiv, 8 466,75 10 602,17 Abschreibung 738,53 9 863/64

Forderungen auf Grund von Warenlieferung und Leistungen . 17 127,69

Abschr. 3 601,22 13 526/47 Kassenbestand, Postsche>-

Ge E 4 346/49 Banlguthabëli.s e «e os 3 933/76 Bel ortia, a6 6 70 790/64 Fahresverlust 1933 » » 69 141/50

1939 604/50

——

Passiva. Grunbtapital e 2. 500 000|— Reservefonds: | Gesetßlicher Reservefonds 50 000|—

Verbindlichkeiten: Hypotheken und Grund- Den .«< Darlehen Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 63 766,72

1 303 291/63 22 515/90

Kommissions- Varéi . ¿8 4660,70 55 299/97 Baue 8 497|—

| 1939 604/50 Verlust- und Gewinnre<hnung per 30. September 1933.

s

Aufwendungen. RM |5, Löhne und Gehälter . « « 114 009/35 Soziale Lasten - » « «, 8 613/82 Abschreibungen a. Anlagen 61 728/15 Andere Abschreibungen 4 339/75 Hinsen é s ors 26 497/26 Bestbstétec . + e040 16 810/07 Alle übrigen Aufwendunge

Verlustvortrag per 30. De- zember 1932 «

Erträge. |

DLUtloerteod c 264 178 948/48 Außerordentliche Erträge . 7 992/99 Außerordentl. Zuwendgn. 85 245/85 Be a 0 0% ° 139 932/14

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise erkläre ich, daß die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schriften entsprechen.

Bad Kreuzitach, den 20. März 1934, Dr. Treutel, öffentl. bestellter Wirt-

L L)

109 E 70 790/64 412 119/46

412 119/46

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 86 vom 13, April 1934. S. 4

Aschinger's Aktien-Gesellschaft u Berlin.

der Dresdner Bank in Berlin,

dem Bankhaus Gebr. Arnhold in Dresden und Berlin,

der Commerz- und Privat-Vank A.-G. in Verlin

hinterlegt und die Hinterlegung bei dem

Beginn der Versammlung dur< eine

Vescheinigung M en haben.

Verlin, den 11. April 1934.

Aschinger's Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand.

[1363]. Waren-Vertrieb Akt.=Ges. Wilhelms haven in Liquidation, Liquid atiouseröffnungsbilauz vom 2. Januar 1934.

Werte. M N Bat n S 6 267/87 Une « a4 153 176|— Bee 46 061/41 Angelegte Werte « « « - 40 699/29 Ae ae 2 897/89 Steuergutscheine « « «-- 782/28 1933 fällige, 1934 einge-

gangene Einnahmen « 6 142/19

256 026/93

Verpflichtungen.

Umlaufendes . Aktienkapital 32 400|— N ee 2 93 040/90 Bankschulden « + + + « d 74924 Aufgenommene Mittel (da-

von 66468,59 Æ hypoth.

Gee). «e ooo 77 534/62 Wechselschulden « « «. « « 2 643/84 Laufende Schulden « «« 32 072/81 Rülstelliläect 9 800/07 1933 fällige, 1934 bezahlte

AUSgaben 4 785/45 Noch zu zahlende Steuern 3 000|—

256 026/93

Die Generalversammlung vom 6. De- zember 1933 hat die Auflösung der Gesellschaft zum 31. Dezember 1939 be- {lossen. Die Gläubiger der Gesell- schast werden aufgefordert, ihre Forde- rungen geltend zu machen.

W. Ebersbach, Liquidator.

8. Kommanditgaesell- <zaften auf Aktien.

[2820]

„„Stettin-Nigaer““ Dampfschiffs- Gesellschaft: Th. Gribel Kommaudit- Gesellschaft auf Aftien in Stettin.

Gemäß $ 14 der Satzungen erlauben wir uns, die Herren Kommanditisten zu der am Mittwech, den 2. Mai d. J., 12 Uhr mittags, in den Geschäfts- räumen der Firma Rud. Christ, Gribel, hier, Große Lastadie 56 T1, stattfinden- den diesjährigen ordentlichen General: versammlung ergebenst einzuladen.

| Tagesorduung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- A für das Geschäftsjahr 1983. i

2, Beschlußfassung. über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

3, Beschlußfassung über die Entlastung des Aussihtsrats und der persón- lih hafteuden Gesellschafter.

4. Wahl eines Wirtschaftsprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Stettin, den 11. April 1934. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

Dr. Xaver Mayer.

10. Gesellschaften L m. b. Ÿ.

Fräukische Spiegelfabrik, G. m. b. $H,, Fürth, ist in Liquidation getreten. Gläubiger wollen sih melden. Die Liqui-

2802] [2859]

faktur G. m. b. H. zu Berlin ist ausge- löst.

zeihneten Liquidator zu melden.

ordentliche Gesellschafterver- |

Die

sammlung findet am Dienstag, dem genossenschaft Gladbecf e. G,

| [2801]

Beschluß. Bau- und Sypar- m.

in Gladbe> wird für die Aus-

Der Sozialken

Die Berlin-Efsen-Gubener HutmanU1-

Die Gläubiger der Gesells aft werden aufgefordert, sih bei dem unter-

Berlin, den 5. April 1934. Der Liquidator ver Berlin- Essen-Gubener Hutmanufaktur G. m. b .H. in Liquidation: Laupenmäühlen.

[1599] | Die Zuc>erfuttermittel - Vertriebs- gesellshaft m. b. H., Berlin, ist auf- gelöst. Die Gläubiger werden zur An- meldung ihrer Ansprüche aufgefordert. Berlin, den 6. April 1934.

Der Liquidator der Zuekerfuttermittel-Vertriebs-

gesellschaft m. b. H. i. Liqu.

[693]

Die Firma BVetriebsstoff- und Oel- vertrieb Heinri<h Suhr «& Co. G. m. b. SH., Hannover, König- straße 40, ist dur< Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 9. März 1934 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- haft werden zur Anmeldung ihrer Forderungen hiermit aufgefordert. Rechtsanwalt Dr. Artur Kaufmann TI als Liquidator.

691]

i Die Gesellshaft Röntgen-Vereint- gung Vad Oeynhausener Aerzte G. m. b. H., Bad Oeynhausen, ist aufgelöst. Die Gläubiger derselben werden auf- gefordert, si< béi dem unterzeihneten Liquidator zu melden.

Bao Oeynhausen, 1, April 1934.

Dr. med. Wigand Bad Oeynhausen, Ostkoxso 6.

[13083] Bekanutmachung. Die R. H. Macy & Co., Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung in Berlin, ist aufgelost, Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. a Berlin, den 5. April 1934. s Der Liquidator ‘der’ R. H. Macy «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu.: E Ee Rechtsanwalt und Nvtar.

[1600] : Dur< Gesellshafterbes<hluß vom 28. März 1934 ist das Stammkapital unsexer Gesellshast um RM 50 000,— herabgesezt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft . werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin, den 6. April 1984.

Agsos-Futtermittel-Gesellschaft

m. b. S.

[316]

Bei der Gesellshaft Koh & Co. G. m. b. H. mit dem Siy in Wolfstein ist ein Aufsichtsrat - eingeseßt und als Mit- glieder bestellt: 1. Dr. Karl Haag, Kaufmann in- Kusel, 2. Richard Theo- bald, Sas in C 3.,. Dr. Her- bert Buhl, Diplomkausmann in FKai- sersläutern. S j Koch « Co. G. m. b. H. Friy Koch.

11. Genossen- schaften.

[811] Bekanntmachung. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 13. Februar 1934 ift die Haftsumme für den Geschäftsanteil von 300, RM auf 150,— RM herab- eseßt worden. Wir geben diesen Be- <luß hiermit bekannt und. fordern die Gläubiger der Genossenschaft auf, An- sprüche unverzügli<h bei dem unter- zeihneten Vorstand geltend zu machen. Grimmen, den 15. März 1934. Grimmer lanvw. Ein- u. Verkaufs8- verein e, G. m. b, S., Grimmen. Der Vorftaud.

o) O R

\<haft3prlifer.

datoren: Amadeus Meier. Fri Meier.

14. Verschiedene Vekanntmachungen.

55] Central-Viehversicherungs8-Verein a. G., Sisdesheim.

Am 30. April 1934 um 124 Uhr findet die ordentlihe Generalver- sammlung in Hildesheim im Geschäfts- gebäude, Schüßenallee 12, statt.

Tagesordnung:

1. Geschäftsbericht für das Fahr 19883, Vorlage der Gewinn- und Verlust- rehnung sowie der Bilanz.

, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. - . Wahl der Mitglieder des Auf-

sichtsrats. :

. Aenderungen der Versicherungs- bedingungen und Satzungen.

5, Verschiedenes.

Der Vorsißer des Aufsichtsrats:

Dr. Buxrghart.

P Co O

A

Einladung zum ordentlichen Ver: bandstag des Deutschen Motorrad: fahrer-Verbandes am Freitag, dey

25, Mai 1934, in Berlin, Fasanen-

ZentralhandelSregisterbeilage um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

na

straße 76 (Motorclub v. Deutschl mittags 19 Uhr. Ns Tagesorduuzntg:

1. Erstattung des Jahres- und Finanz, berichts. e 2. Entlastung des Präsidiums usw.

3. Beschlußfassung

über

Auflösung

des DMV. nah $ 22 dec DMV- Sagzungen. iy Der Präfident: Julius Frucht,

Der Pommersche Grünland-Saat: zuchtverein e. V., Stettin, Werder ist dur< Beschluß dex

straße 25,

[2507]

Ae er e am 11. Mär 1933 aufgelöst worden. Die Gläu:

biger des Vereins werden hiermit auf,

gefordert,

melden.

sih bei

dem

Verein zy

Stettin, den 19, März 1934. Die Liquidatoren: [82403] Karl Werner. Dr. Holy. Dr. Kahsniß,

[2505]. Vermögensübersiht am 31. Dezember 1933.

U

An Aktiva. RM [5 Kassakonto R M T E M 245 50 Effektenkonto « « « « e » « [13 611/26 Bankguthaben . « « «e e « | 5 333|— Debitoren . 7 00. P M | 1 088/30

20 278/06

Per Passiva. Reservefondskonto « « «» « « | 15 000/— Betriebsmittelklonto « « «e « | 2 187/16 Stempelkonto . . . « - o. 16/2 Rückstellung für Schäden « «- | 210495 Gewinn E S 969/74

20 278/05

Gewinn- uud Verlustkouto.

T

An

Soll. Unkostenkonto « » «° o o «

. | 2 all

Schädenkonto « « « « » « « } 1987/49 Gewinnfkfonto « ooo o} 969/74 5 601/05

Per Haben, Zinsenkonto 9.0.0809 112785 Prämienkonto « e 2 o o o. 4 473/20 5 601/05

Wassertraunsport-Versicherungs- Gesellschaft der Ziegeleibesigter in Zehdenid> u. Umg. a. G. Paul Voigt, Vorsizender.

E E, 2 CGEE E E E E E R T R R Cr I A S E O R L M T Zentrale sür Bodenkulturkredit Körperschaft des öffentlichen Rechts,

Verlin, den 20. Februar 1934.

v, Bitter.

haben. Vexlin, den 20. Februar 1934.

BiFULges, 9 Bohm O O N

Zentrale fr Bodenkulturkredit Körpers Lehmann.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Schriften, Unterlagen der Zentrale für Bodenkulturkredit sowie der erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätigen wir, und der Jahresabschluß sowie der Jahresbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen und daß im übrigen auch die wirtschaftlichen Verhältnisse der Zentrale für Do R fulturkredit Körperschaft des öffentlichen Rechts Beanstandungen nicht ergebel

Hesse, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüser,

[2256]. Bilanz per 31. Dezember 1933. Vermögen. RM [F 1. Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen « « »- « + - - - 1 650 350/92 davon innerhalb 7 Tagen fällig « « « «o» « 650 350,92 bis Zu l Monat fällig E L A) 1 000 000,— 2. Lombards gegen börsengängige Wertpapiere «e «o. 4 600/— 3, Eigene Wertpapiere: a) Anleihen des Reichs und der Länder » « - - «. —,— b) sonstige bei der Reichsbank beleihbare Wertpapiere 648 391,40 648 391/40 4. Schuldner in laufender Re<hnung « o. « + e « oe e 6 50 000/— davon entfallen auf Kredite an Banken und Bankfirmen 50 000,— von der Gesamtsumme sind gede> . , —— 5, Langfristige Ausleihungen an öffentlich-rehtlihe der Bodenkultur dienende inländishe Verbände a) zur De>kung der Schuldverschreibungen bestimmt 6 198 754,79 b) Ausleihungen aus eigenen Mitteln, Zusaßkredite und Ziwischenkredit c o e o e ao o) 800 B32 UBE 597/91 6. Sonstige Forderungen . « - ooooo 0o0o00e. eo 1 437/50 7, Aval- und Bürgschaftsdebitoren « o e o 6400004 —,— e 9 409 377/73 Verbindlichkeiten. e 4 Stammkapital co C D 2 700 000|— 2. Rücklage . . . e. s . . . 6 . . ® . . ® o 0 0, 6 . 6. 6 o o ® 80 000 3, Gläubiger: a) deutshe Banken und Bankfirmen «4 o o 80e ooooo 4 600/— innerhalb 7 Tagen fällig RM 4600, 4, Langfristige Anleihen bzw. Darlehen: a) Goldschuldverschreibungen Reihe T » e e e 4878400,— : b)* Goldschuldverschreibungen Reihe IL « « « e « 1320 300,— 6 198 700 5, Sonstige Verbindlichkeiten: \ i a) Zinsverbilligungsfonds des Reiches « « - ooo 13 330,33 b) Zinsscheineinlösungsfonds « » . » «o - . . » « « 206 318,— c) Tilgungsfonds 00 6 ooo 0/00 24 776,09 d) Verrebningeoen ae o d i S 245 663/82 6. Aval- und Bürgschaftsverpflihtungen « « « ooo. S 7, Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten « « e a 2 o 05 8, Ueberschuß: a) Vortrag aus dem Vorjahre « « - o o... « 30356,23 þ) Ueberschuß im Rechnungsjahr « « « e - « « « e 150 057,68 180 413/91 9 409 377/78 Gewinn- und Verlustre<hunung Ausgaben. per 31. Dezember 1933. Einnahmen. | RM |D RM |F Handlungsunkosten: Vortrag aus dem Vorjahre 30 3562 a) allgemeine Unkosten « 2 9383/6 e ea S 131 295/80 D Ce Cs 33 120 Einnahmen aus Wert- Provisionen C 806/1 papieren « e ooooo 56 622 16 Ueberschuß: a) Vortrag aus dem Vor- E N 30 3562 b) Ueberschuß im. Rech- NUNGSIOOE e a a 150 057/6 S 217 274/18 217 274/18

o1lter.

chaft des öffentlichen Rechts.) Dr. Wolt

Bücher und sonstige! Körperschaft des öffentlichen Recht? daß die Buchführung

Trenhandgesells<haft für Kommunale Unternehmungen Aktiengesells<haft.

Nolte.

S

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

_1934

Nr. 86 (Erste Beilage)

Berlin, Freitag, den 13. April

O0— O Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- i igs L e monatli Ls ms Us, 0,30 a E E n a JInhaltsüberficht. eitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- : : : i H î ; Tbholes bei der Geshästastelle 0,995.24 monatlich. breiten Zeile 1,10 Æ#. Anzeigen L DantGe 2 Piilexcechióregisien, Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete d. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. Berlin für Selbstabholer die Geschäftsstelle SW. 48, Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- 5. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags- Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. id termin bel der GesGäft tell rolle. 7. Konkurse und Vergleichs\achen. Sie werdèn nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- VUGUNGSIENUN E Ee SCISS sstelle 8. Verschiedenes sendung des Betrages einshließ;li< des Portos abgegeben. eingegangen fein. Í D O O O O - Berlin-Charlottenburg. [2350] Geschäftsführer: Kaufmann Carl Fuhr- abgeändert. Die Firma heißt fortan: 12433 Brückner « Kaufmann l, an ê STegî ier. _n das Handelsregister B ist heute | mann, Berlin-Karlshorst, Gesellschaft | „Wirtschafts - Wacht“ WVerlagsge- GmbH. Nr. 44336 Gesellschaft für eingetragen worden: Nr. 517 Vank für | mit beschränkter Haftung. Der Gesell- | sellschaft mit bes<ränkter Hastung. | Lack- und Farbenfabrifation mbH,

Altena, Westf. [2077] Handelóregistereintragung vom 6. April 1934 zu A Nr. 156 (Firma D. H. Rump & Sohne, Altena): ‘Dem Kaufmann Werner Altrogge in Altena ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er gentzin - schaftlich mit einem anderen Prokuristen

ur Vertxetung und Zeichnung der

Firma befugt ist. L Amtsgericht Altena (Westf.).

Aschaïfenburg. [2345]

Bekanntmachung.

Unter der Firma „Josef Buhleier““ mit dem Sit in Miltenberg a. M., Luitpoldftr. 15, mann Josef Buhleier in Miltenberg eine Tabatwarengroßhandlung.

Aschaffenburg, den 6. April 1934.

Amtsgericht Registergericht, Aschaffenburg. [2346] Bekanntmachung.

1, „Hans Dittmeier & Co.“ in Aschaffenburg: Der Gesellschafter Ernst Holländer ist am 15. 3. 1934 aus obengen. offener Handelêgesellshaft aus- geschieden, dieselbe ist dadurch aufgelöst. Alleininhaberx des Geschäfts ist der bis- herige Gesellschafter Hans Dittmeier, der es unter unveränderter Firma als Einzelfirma, weiterführt.

29 Untex der Firma „Felix Bause- wein““ mit dem Siß in Aschaffen- burg, Landiugstr. 14, betreibt der Kausmann Felix Bausewein in Aschaffenburg jeit 1. 9. 1933 den Groß- handel mit Kurz-, Spiel- und Stahl- waren.

“3 „Carl Reiz «& Co.“ in

Aschaffenburg: Der Siy der Firma ist nah Obernburg a. M. verlegt. Die

trma ist exloschen.

4. Unter der Firma „Georg Neißzer““ mit dem Sig in Aschaffenburg, "Erbsengasse 3, betreibt der Kaufmann Georg Neiber in Aschaffenburg seit 1. 3. 1934 eine Agentur und den Großhandel mit Lebensmitteln, insbes. mit Dosen- mil<h und Eiern,

Aschaffenburg, den 6. April 194. Amtsgericht Registergericht. Aschafsenburg. [2347] Bekanntmachung.

1, Untex der. Firma „Josef Reis“ mit dem Siß in Kleinwallstadt, Wallstr. 214, betreibt der Kaufmann «zosef Reis in Obernburg seit 1. 4, 1924 die Herstellung und der Vertrieb von Herren- und Buxschenkonfektion.

2. Znfolge Verlegung des Sißes von Aschaffenburg nah Obernburg wurde in das Handelsregister für den Amtsger.- Vez, Obernburg eingetragen die Firma Carl Reiß «& Co.“ mit dem Sit in Obernburg a. M. Alleininhaber der Firma ist der Kaufmann Hermann Reiß in Obernburg.

3. „eKlingenberger HSolzwaren- manufaktur Spezialfabrik für Lei- tern aller Art Louis Waguner““ in Klingenberg a. M.: Die Jnhaberin der obengen. Firma, Therese Wagner geb. Stoß, ist am 11. 3. 1930: verstorben. Jnhaber des Geschäfts sind nunmehr: Franz Wagner, Fabrikant in Klingen- berg, Maria Henning geb. Wagner, Just. -Obersekretärsehefr. in Würzburg, in Erbengemeinschaft. Die Firma ist Unverändert.

Aschaffenburg, den 6. April 1934,

Amtsgeriht Registergericht.

Aschaffenburg. [2348] Vekanutmachung. Spesarter . Holzstoff: u. Leder- pappeufabrik F. Wilhelm Neinhart «nh. Otto. Kevpler“/ in Partensftein : Der Getellschafter Me Jäger ist am 1. 1, 1934 aus den obengen. offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden, die- elbe ist dadur aufgelöst. Der Gesell- hafter Otto Keppler isst am 16, 10. 1999 verstorben. Alleininhaberin des Geschäfts ist dessen alleinige Erbin, Keppler, Anna, geb. Reinhart, in Par- tenstein. Die Firma lautet nunmehr: „Spessarter Holzstoff- u. Lederpappen- fabrik Otto Keppler Jnh. Anna Keppler

ite“, _D-m Kaufmann Rudolf e s in Partenstein ist Prokura ett

Aschaffenburg, den 6. April 1934. Amtsgericht Registergericht.

betreibt der Kauf-

Bergbau und Judustrie: Die Um- stellung des Grundkapitals auf Reichs- mark 1st durchgeführt. Das Grund-

fapital beträgt jeßt 200 000 RM. Der Gesellschaftsvertrag ist dur<h Beschluß

dex Generalversammlung vom 26. Ja- nuax 1928 in $3 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals) geändert. Als nicht eingetragen wird no<h veröffentlicht: Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 300 Fnhaberaktien zu je 20 RM und 970 Fnhaberaktien zu je 200 RM. Nr. 982 Friedrich Wilhelm Lebens- versicherungs - Aktiengesellschaft: Jeder der Prokuristen Wilhelm Traut- schold, Walter, Gerber, Richard Krieger, Alfred Schönkne<ht und Hermann Le Hanne vertritt au<h in Gemeinschast

mit einem Prokuristen... Nr. 3345 Allgemeine Fleischer-Zeitung Ac-

tien-Gesellschaft: Die Generalver- sammlung vom 13, März 1934 hat die Herab'eßung des Grundkapitals um €00 000 RM beschlossen. Die Herab- sezung ist durchgeführt. Das Grund- kapital beträgt jeßt 600 000 RM. Der Ge*ellschaftsvertrag ist dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 13. März 1934 geändert in $ 4 Absay 1. Als niht eingetragen wird no<h veröffent- liht: Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 1200 Jnhaberaktien zu je 500 Reichsmark. Nr. 21 855 Chemifche Fabrik Siegfried Kroch Afktiengesell- schaft: Prokuristen: Franz Schlesinger in Wandsbek, Hertha Dobranski in Wandsbek, Sie vertreten gemeinschaft- li< oder jeder gemeinschaftli<h mit einem Vorstanldsmitglied. Siegfrisz Kroch ist dur< Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Nr. 24157 Aktien- gesellschaft für Verwaltung von Ge- meinschaft8vermögen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. März 1934 i}t die Gejellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist unter Befreiung von den Beschränkungen des $ 181 B. G.-B. be- stellt dex bisherige Vorstand Kaxl Friten, der jeßt in Düsseldorf wohnt, Nr. 40 686 Cafa Finmobilien Aftien- gesellschaft: Dem Gesellschaftsvertrag ist durh Beschluß der Generalversamm- fung vom 29. Januar 1934 ein neuer $ 19 hinzugefügt worden. Nx. 41 152 D. A. S. Deutscher Automobil Schuß Aktiengesellschaft: Heinrich Haas in Berlin ist Einzelprokura erteilt. Nr. 44654 Deutsche Bau- und Grundstücks - Aktiengesellschaft: Der Gesellschaftsvertrag is dur< Beschluß der Generalversammlung vom 14. 4 1934 geändert in $ 17. Eberhard Wil- dermuth is ni<ht mehr Vorstandsmit- glied. Zum stellvertretenden Vorstands-

mitglied ist bestellt: Dr. jur. Friß Jesinghaus, Berlin. Die Prokura für

Dr. Friy Jesinghaus is erloschen, Prokurist: Joachim von der Damerau, Berlin. Er vertritt die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder einem weiteren Prokuristen.

Berlin-Charlotteubnrg, 5. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89a.

Berlin-Charlottenburg. [2352! In das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 15204 Universum- Film Aktiengesellschaft: Die Prokura für Rudolf Grimmer ist erloshen. Nr. 40 237 Rheinische Metallwaaren- und Maschinenfabrik, Zweiguieder- lassung Berlin: Prokurist: Wilhelm Hermes in Berlin. Er vertritt unter Beschränkung auf die Zweignieder- lassung Bexlin gemeinschaftli<h mit einem Vorstand3mitglied odér einem Prokuristen, Nr. 44 796 Schultheiß- Patzeuhofer Brauerei - Aktiengefell- schaft: Die Prokuren für Gustav Schie- menß und Siegfried Selinger sind er- loschen. Nr. 44931 Siedlungs- gesellschaft Bauernland Aktiengesfell- schaft: Die Prokura für Robert Schmal ist erloshen. Heinrih Lübke ist nicht mehx Vorstandsmitglied. Verlin-Charloitenburg, 5. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 b.

Berlin-Charlottenburg. [2356]

Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts is Heute einge- tragen worden: Nr. 48%3 Autobus- Vermietung „Berlin“ Gz2sellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: B2tkieb und Vermietung von Kraftfahrzeugen aller Art zum Zwè> dexr Personenbe- förderung. Staminkapþital: 20 000 RM.

schaftsvertrag ist am 12. März 1934 abgeschlossen. Sind mehrere Ge]chäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durh zwei Geschäftsführer vertreten. Als nicht eingetragen wird noh ver- offentliht: Bekanntmachungen der Ge- fells<hafter erfolgen durxh den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 12 108 Deut- scher Webstoff-Kalender Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 10, März 1934 ist die Gesellschaft als nichtig gelösht. Sie be- findet sih in- Liquidation, Der bis- herige Geschäftsführer is zum Liqui- dator bestellt. Bei Nr. 20 780 Ber- liner Exportbrauerei Phönix, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Emil Kumpe ist ni<t mehr Geschästs- fithver. BébeNL “36 911 Æ B... E. Allgemeines Veschaffungs - Contor für Holz Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Laut Beschluß vom 8, März 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. der Firma abgeändert. Die Firrna heißt fortan: Beschaffungskoutor für Holz Gesellschaft mit bes<hräunfter Haftung. Bei Nr. 29148 Fehmer « Co. Handelsgesellschaft mit be- \schränkier Haftung: Die Prokura des Günthex Trog ist erloshen. Bei Nr. 41 006 Albina Grundstiüick8-Erwerbs- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Kaufmann Michel Albin in Leh- niß, Nordbahn, ist zum weiteren Ge- shaftsführer bestellt. Bei Nr. 46 318 MR Film - Gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung: Theodor Maria gen. Christoph Mülleneisen und Gregor Rabinowitsch sind niht mehr Geschäfis- führer. - Buchsachverständiger Wilhelm Grasow in Klein Machnow, Kreis Tel- tow, ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 46630 „Heimat“’ Groß- wüäscherei-Betriebs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dur<h Gefell- shafterbeshluß vom 28. März 1934 ift die Gesellschaft aufgelöst, Zum Ligui- dator ist bestellt: der bisherige Ge- schäftsführer Kaufmann Ernst Jacobi, Berlin. Bei Nr. 46 963 Deutsche Grund- und Boden-Verwertung®- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Gemäß Beschluß vom 31. Fa- nuar 1934 ist die Gesellshaft als nichtig gelös<ht. Sie befindet si<h in Liqui- dation. Der bisherige Geschäftsführer ist zum Liquidator bestellt. Bei Nr. 48 657 Walter Gerstel & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Arthur Müller in Berlin- Karlshorst is zum weiteren Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 48 708 Ve- triebsftoff - Verrechuungs - Gefell- jchaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 24. Februar 1934 ist der Gesellshaftsvertrag bezgl. der Vertretung - abgeändert. Rechtsanwalt Erich Deus if niht mehx Geschäfts- führer. Rechtsanwalt Friß Ludwig, Berlin, ist zum Geschäftsführer bestellt und berechtigt, die-Gesellshaft allein zu vertreten. Nachstehende Firmen sind erloschen: Nr. 3673 Berliner Oef- Handelsgesellschast mbH. Nr. 17 4132 Holzhandlung Paul Teich GmbH. Nr. 39 900 Heilstätte am Teaeler See GmbS. Nr. 42229 Gesellschaft für Kreditabrehnung mbH. Berlin-Charlottenburg, 5. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 92. Berlin-Charlottenburg. [2358] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetra- gen worden: Bei Nr. 1020 Kohlen-, Koks3- und Anthracitwerke Gustav Schulze Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Den a) Kurt Vollmer in Berlin-Dahlem, b) Max Keßler in Ber- lin-Zehlendorf ist Prokura erteilt der- art, daß sie berechtigt sind, die Gesell- schaft gemeinsam mit einem Geschäfts- führer oder mit einem anderen Proku- risten zu vertreten. Bei Nx. 14 600

Neudeutsche Verlags- und Treu- hand-Gesellshast mit beschränkter

Haftung: Richard Kusserow is nicht mehr Geschäftsführer. Schriftleiter Erih Darré in Berlin is zum Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 41 574 Reibedanz «& Co. Gesellschaft mit

beschränkter Hastung: Anni Reibe- danz geborene Hoffmann ist niht mehr Geschäftsführer. -— Bei Nr. 48279

Wirtschafts-Wacht Gejellschaft mit bes<hränfter Haftung: Laut Beschluß vom 1. März 1934 und vom 29. März. 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bezüg-"

lih $ 2 (Gegensiaud) and $ 1 (Firma)

Gegenstand ist fortan: Herstellung und Vertrieb von Druckschriften eigenen und fremden Verlages. Die Gesellschaft ist auch berechtigt, gleichartige oder ähnliche

Unternehmungen im Fn- und Aus lande zu erwevben, sih an solchen Unternehmungen zu beteiligen und

deren Vertretung zu übernehmen sowie JInteressengemeinschaftsverträge Und äahnlihe Verträge mit anderen Unter-

nehmungen. einzugehen. Na@- stehende Firmen sind erloshen: Nr. 45599 Seéhokoladen- und Zucker:

warenfabrik „Shilago““ G. m. b. H. Nr. 43 883 Nordisches Feinkost-Haus G. m: b H. Berlin-Charlottenburg, 5. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 93.

Berlin-Charlottenburg. [2351 Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 20986 „Feldag“ Grundstücks - Aktien - Gesellschaft: Ernst Nölle ist ni<ht mehx Vorstand. Wilhelm Jurzyk, Kaufmann, Potsdam, ist zum Vorstand bestelli, Nr. 23 407 Leopold David «& Co. Aktieungese!l- schaft: Ernst David ist dux< Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Berlin-Charlottenburg, 6. 4. 1934. Amtsgericht Charlcttenburg. Abit, 89 a.

Berlin-Charlottenburg.

Fn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 4494 Triton- Velco Aktiengesellschaft, Zweig- niederlassung Berlin: Die von der Generalversammlung vom 5. August 1933 beschlossene Herabseßung des Grundkapitals um 4 135 400 RM und seine Wiedererhöhung um 353 000 RM sind durchgeführt, Das Grundkapital

[2353]

beträgt - jeßt 1160600 RM. Nr. 47 795 Preußenpark-Wohnbau Afk-

tiengesellschafff: Der Gesellschaftsver- trag ist dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 24. März 1934 geändert in $ 10,

Berlin-Charlottenburg, 6. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 b. Berlin-Charlottenburg. [2357]

In das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 9013 Helena Grund- erwerbsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Fabrikant Siegmund Bere- liowiy in Berlin-Friedenau is zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 23136 Gasteig Gesellschaft für Grundbesiß mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 19. März 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. der Vertretungsbefugnis abgeändert. Erhard ist von den Beschränkungen des 8 181 B. G.B. befveit. Bei Nr. 39 553 * Laudgemeindeverlag Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 23. März 1934 ist die Firma geändert. Die Firma heißt fortan: Deutscher Gemeindeverlag Gesellschaft mit beshränfter Haf- tung. Bei Nr. 43044 Groß- Schlöchterei Berlin-Centrum Ge- sellschaft mit bes<hränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 22. Mai 1933 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt der Bücherrevisor Willy Schellenberger, Berlin-Stegliß.

Bei Nr. 43205 Deuco Deutsche Cordy-Company mit beschränkter

Haftung: Laut Beschluß vom 15. Fa- nuar 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. der Firma abgeändert. Die Firma heißt fortan: Deuco Cordy Com- pany mit beschränkter Haftung. Bei Nr. 44834 Charivari Mufsik- Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durh Gesellshafterbes<hluß vom 19. März 1934 ift die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Kaufmann Richard Schmeling in Ber- lin-Südende. Bei Nr. 46 970 Ge- sellschaft für technishen Fortschritt mit beschränkter Haftung: Die Firma heißt fortan: „Getefo““ Gesellschaft für te<uis<hen Fortschritt mit be- schränkter Haftung. Laut Beschluß vom 15. März 194 ift der Gesellschafts- vertrag bzgl. der Firma, der Uebertra- gung der Gefchäftsanteile im Erbfall und des Aufsichtsrats abgeändert. Ziffer 5 Abs. 2 und 3 und Ziffer 7 des Vertrags fallen fort. Nach- stehende Firmen sind erloschen: Nr. 5804 Deutsches Bücherliaus, GmbH. Nr.

12 655 F. P. S. Film GmbH. Nr.

Berlin-Charlottenburg, 6. 4. 1954. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 92.

Berlin-Charlottenburg, [2359]

Fn das Handelsregister B des unter=- zeichneten Gerichts ist heute eingetra- aen worden: Nr. 48 964. Penfion und Familienheim „Silesia“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb

einer Penfion und eines Familien=- heims. Stammkapital: 20 000 RMY, (Geschäftsführer: Vertwwitwete Frau

Fosephine Gertrud Weil geborene Frei, Berlin, verwitwete Frau Berta Plat- nauer geborene Fraenkel, Ratibor. sellshast mit beshränkter Haftung. Der Gefjellshaftsvertrag ist am 22. Februar 1934 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die sellshaft dur< zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen ver=

(Hes

(502 -

treten, Als nicht eingetragen wird no<h veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital bringt die Gesell=-

schafterin Frau Gertrud Weil die bis=- her unter der nicht eingetragenen Firma Pension und Familienheim „Silesia“ in der Ließenburger Straße 41/42 I und 11 betriebene Unternehmung nebst der ge- samten Einrichtung, Wäsche, Porzellan, Glas, Silber und Vorräten mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 1. April 1934 in die Gesellschaft ein. Der Wert dieser Sacheinlage wird mit 14 000 RM auf die Stammeinlage der Gesellshafterin angere<hnet. Bei Nr 16 845 Transocean Film Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 19. März 1934 ift der Gesellshaftsvertrag bezüglih der Vertretung abgeändert. Die Geschäfts» führer Albert Eberhard Hübsh und Friß Langenscheidt sind von der Be- [<hränkung des $ 181 Bürgerlichen Ge= seßbuhs befreit. Bei Nr. 33 608 Jldo Werkstätten für Strickwaren Gesellschaft mit beschränkter Hafz tung: Durch Gefellshafterbeshluß vom 31. März 1934 ist die Gesellshaft auf=- gelöst. Zum Liquidator ist die bisherige Geschäftsführerin Frau FJFlse-Dore Teichmann geborene Gottwald in Ber- lin-Stegliß bestellt. Bei Nr. 38 252 Renta-Organisations8gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 3. März 1934 ist der Gesellschafts5- vertrag in $ 12 Sas 1 (Dauer der Ge- sellshast) und $ 12e (Höhe des Werts der zu übernehmenden Geschäftsanteile) geändert. $ 6 (Einzahlung von Nach- [hüssen) ist fortgefallen. Die Gesell- [hast dauert bis zum 31. Dezember 1935 und verlängert sih von dann ab von Jahr zu Jahr, falls niht von den Gesellshaftern etwas anderes über die Fortführung der Gesellschaft beschlossen wird. Dr. Werner von Schüß ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschästs=- führer ist Kaufmann Dr. Carl Schwalb, Charlottenburg, bestellt. Die Prokura des Dr. Caxl Schwalb if} erloshen. Bei Nr. 41 056 M. Krayn technischer Verlag Gesellschaft mit beschränf- ter Haftung: Moriß Krayn ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 41 059 Zentralftelle des Deutschen Licht- spielsyndikats Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dur<h Gefsell= \chafterbes<hluß vom 17. Januar 1934 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist Kaufmann Wilhelm Leimgardt, Berlin-Zehlendorf-Mitte, bestellt, Bei Nx. 43120 Neon- Allgenieine Lichtröhrengesellschaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 5. März 1934 ist die Ge- sellschaft als nihtig gelösht. Sie be- findet si<h in Liquidation. Die bis- herigen Geschäftsführer sind zu Liqui- datoren bestellt. Bei Nr. 47190 Osa Deutsche Obftsaft-Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Gemäß Beschluß vom 17. März 1934 ist die Gesellschaft als nichtig gelösht. Sie be- findet sih in Liquidation. Der bis- herige Geschäftsführer ist zum Liqui- dator bestellt. Bei Nr. 47 877 Hein- rich von Gimborn Chemisch-phar- mazeutische Präparate Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Be- {luß vom 23. März 1934 ift der Ge- sellschaftsvertrag bezuglih der Firma und des Gegenstandes abgeändert. Die Firma heißt fortan: Weha Pharma- zeutisch-ko8metische Erzeugnisse Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand ist fortan: Herstellung und Vertrieb pharmazeutish - kosmetischer