1934 / 88 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 16 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 88 3om 16. April 1934. S. 2

—, [3141] VBasler Transport- Versicherungs-Gesellschaft. ® Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 27. April 1934, vormittags 104 Uhr, im Sißungssaale, Elisabethenstr. 46, Vasel, stattfindenden 69. ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen. Verhandlungsgegenstände: 1. Vorlage des Jahresberichts des Revisionsberichts, Beschlußfassung über die Rehnung pro 1933 und die Verwendung des ahresgewinns, Entlastung an Direktion, 4. Statutarifche Wahlen. Vasel, den 12. April 1934. Namens des Vertwaltungsrats:

Verlust- und Gewinnre<hnung am 31. Mai 1933.

RM 268 085 18 689 253 779 199 862 54 951 40 711

Albumin Aktiengesellschaft zur Verwertung von Pflanzen- [2338]. eiweiß, Hamburg 36. Bilanz am 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM Kasse, Bank, Postsche> Warénbesiändé # „d 4 Debitoren. JFnventar Verlust

[2847]. Gummipuffer „Casco“ _ Aktiengesellschaft, Berlin. Bilanz per 39. September 1933.

Aktiva. RM 4 153/77 U e e s è 1 801 5243150] Abgänge - o o 20 68 065/88 T7781 Ses Abschreibung « « « - 180 S (E 1 601 134 569/06 150 000 E I 900 6751/55 11 023/99 102/33 856/19 169/80

R G ie läubiger der aufgassz Brauerei-Bedarfsartikel G, Oels zu Münster i. Westf. werden hiery aufgefordert, ihre Ansprüche bei hz, unterzeihneten Liquidator- geltend machen. H A “BeLnärd Graffe, Münster i. W., Grevener Str. 89.

[N

Dur Gesellshafterbeshlu

28. März 1934 ist das Stammkac unserer Gesellshaft um RM 50 0004 heravgelen worden. Die Gläubiger dexr Gesellschaft werden aufgeforderf sih bei ihr zu melden. | Berlin, den 6. April 1934,

ZentralhandelS8registerbeilage

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich Nr+ 88 (Erste Beilage) Verlin, Montag, den 16. April

Erscheint an jedem Wochentag abends. VBezugs- lis monatlich 1,15 & einschließlich 0,30 4

itungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Geschäfts\telle 0,95 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in

D 19 98 57 70 28 69

Verluste. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . « « Abschreibungen auf Anlagen Sonstige Abschrkibungen . O n A E Belibstelerii es ao os Rüben, Rübenunkosten und Entschädigungen für An- baueinschränkung (aus Ueberlagerzu>ererlös) Sonstige Aufwendungen . Reingewinn 1932/33

Q

Al

und L Z -

1934

. ° A 29 220 SAR A6

dais

PatentrèGte « s as 4 Halbfertige Erzeugnisse

Fertige Erzeugnisse Debitoren Weie e Kasse inkl, Postsche> Bank A

1 673 700 461 088 7 430

| 2 978 300

91 79 66

T7

/ Passiva. Aktienkapital . . Neben « e « «

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 #A{. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete

3, Verwaltung und

50 000|— 84 569/06

134 569/06

Juhaltsübersicht,

1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3, Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

Gewwittne.

Dr. jur. Felix Jselin-Merian,

Praside [79434].

nt.

Bilanz am 31. Mai 1933.

Gewinn- und Verlustre<hnung.

283 015

Erzeugnisse der Fabrik und DET AIGTONDINIE «04 Außerordentliche Erträge .

2 977 305 994

2

Vermögen. Anlagevermögen : Grund und Boden . Geschäfts- und gebäude: Saldo I 010026 Abschreibung

Fabrikgebäude: Saldo am

1, 6, 1932

Zugang 1932/33 ,

é

Abschreibung 24 404,2

97 037,50

3 366,75 100 101,25 5

Damm-Mühlengebäude:

Saldo am

L 6,1932 O8 1018,75

Abschreibung . Woiselwiß-Mühlen- gebäude: Saldo 1:6; 1992, Abschreibung .

Rübenniederlage

Wi é

Rübenniederlage Grün-

hartau

Rübenniederlage Maschinen und Geräte: Saldo am

W

e,

äldchen

am . 1381,25 381,25

Brose-

1.6. 1932. .. 418.000, |.

Zugang

1932/33. . 9 338,—

P O E Abschreibung 127 338,—

Trommeltro>nuags- anlagen: Saldo am 1. 6,1932. . 180.000, Zugang

10823 O80

180 977,30 Abschreibung 80 977,30

Wendertro>nungsanlage.

Abwässerreinigungsanlage :

Saldo am O, 002 Abschreibung . Eisenbahnanlage: L6G 1982 è Abschreibung Elektrische Anlage Jnventar: Saldo am 1. 6, 1932 , . 2 000,— Zugang 1932/99 . , . 1 100,52 Abschreibung . 3 099,52 Landwirtschaftsbetrieb « Pferde und Wagen Beteiligungen: Saldo am 16 1932. 20001 Zugang 1932/98. 10000 30 00, Abschreibung 29 999,— Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Be- LCIEUSIO E 4 á Fertige Erzeugnisse Wertpapiere . GDUPOIElet L e s Anzahlungen G Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Und Lingen s Forderungen an Zuer- verwertungsgesellschaften Kassenbestand inkl. Reichs- bank u. Postsche>guth. Bill baben «e Darlehnsforderungen , « Vürgschaftsrückgrifssforde- rungen 5 029-485,60

00

Saldo 6 000,—

80001

6999

146 41

RM

ó 20 000 Wokhjn-' am 22 562,50

2 562,50

28 842

Niclasdorf, im September 1933, Strehlener Aktienzu>erfabrik. Der Vorstand. von Stegmann. Dr. Lange.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Gru1

sowie der vom Vorstand erteilten Au

geseßlichen Vorschriften entsprechen. Breslau, im September 1933.

\chaftsprüfer.

¡94 83

2 978 300/77

der Bücher und Schriften der Gesellschaft

klärungen und Nachweise haben wir fest- gestellt, daß die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den

Dstbuch Ostdeutshe Buhprüfungs- und Treuhandgesellshaft m. b. H. Günther Blumenthal, Ritter, Wirt-

1D f-

Unkosten G S# #6

Bruttoüberschuß Verlust

RM 120 661)

115 063, 5 598

Der Vorstand. G N C A e D A E E A R E A S Leipziger Stahlfederfabrik [842]. Herm. Müller A.-G.,,

E Leipzig-Lindenau. Vilanz für den 31. Dezember 1933.

120 661

Verlustvortrag - - Verlust per 30. 9, 1933

E

79

73 06

79

1 658 196 078

Passiva. Qa E KLEDIEOTEN Bankschülden «

50 000 7 146

97 48

61

51 138 932/10

196 078

Geivinn- und Verlustre<hnung per 830. September 19383.

61

Agsos-Futtermittel-Gesellschaft u. b. H. i

[1992] Bekanntmachung.

Die „Stamag“ Stahl- und Maschinen, Gesellshaft mit beihxänkter Haftung in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, sich bej ihr zu melden.

Berlin, den 9. April 1934.

Der Liquidator der „„Stamag“‘ Stahl- und Maschinen:

Gesellschaft mit beshräukter Haftung

[79435].

in Zülaboss, Krs. Grottlall, 2. be

Krs. - Brieg,

sihtsrats gewählt. Strehlen i. Shles., den 3. März 1934 Strehlener Aktienzu>erfabrik. von Stegmann Dr Laa

A Zweite Aufforderung. lntaush der Aktien geselischaft

Stahlwerke Aktiengesellschaft in Düsseldorf.

fundenen Generalversammlung Gußstahl-Werk Witten ist deren Fusion mit unjerer Gesellschaft beshlossen wor- den, dergestalt, daß ihr Vermögen als Ganzes unter Auss<hluß der Liquida- tion gemäß $ 306 H.-G.-B. auf uns übertragen wird gegen Gewährung unserer Aktien an die Aktionäre der Gußstahl-Werk Witten. Wir fordern nunmehr gemäß $ 290

H.-G.-B. die Aktionäre der Gußstahl- Werk Witten auf, ihre Aktien zum Um- taus<h in Aktien unserer Gesellschaft nah Maßgabe der folgenden Bedingun- gen einzureichen:

Gegen je 13 Gußstahl - Werk Witten-Aktien im Nennbetrage von je RM 200,— wird eine Vereinigte Stahlwerke - Aktie im Nennbetrage von RM 1000,—, gegen je 13 Guß- stahl-Werk Witten-Aftien im Nenn- betrage von RM 400,— werden je 2 Vereinigte Stahlwerke-Aktien im Nennbetrage von je RM 1000,— mit Gewinnberehtigung ab 1. April 1934 ausgereicht. __Den zum Umtausch einzureichenden Aktien der ter Witten sind die Bogen mit den Dividendenscheinen

4

ö8 463/01 |

1 180 056/31

3 050/69

46 998/08 181 848

2 326 519/53

Schulden, C S Reservefonds:

Geseßliher Reservefonds Andere Reservefonds , « LWertberichtigungsposten Verbindlichkeiten : Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen . Verbindlichkeiten gegen- über Zu>kerverwertungs3- gesellschaften . Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln 4 Verbindlichkeiten gegen- über Banken Darlehnsverbindlichkeiten Reingewinn 1932/33 .. Bürgschaftsverpflichtungen 5 588 317,30

j

2 326 519

571 500 57 150 12 908 175 000

150 000

392 878

20 670

742 7204:

151 336/32 44 925 1 7 430

[15 leA 66

6

53

35 150 213/50 3 300 |— 7 321 50

09

1933 u. f. beizufügen, ferner ein An- meldeformular mit Nummernverzeich- nis in doppelter Ausfertigung, das bei den Umtauschstellen erhältlich ist.

Die Aktien sind bei Vermeidung des Ausschlusses bis zum 31. Juli 1934 einschließlih bei folgenden Banken: Deutsche Vank u. Disconto-Ge- sellschaft in Berlin und Dresd- _ ner Vank in Verliu

während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen.

Dex Umtausch ist kostenlos, wenn die Aktien am Schalter der vorgenannten Stellen eingereiht werden, anderenfalls wird die übliche Provision in Anrech- nung gebracht.

Diejenigen Aktien, die bis zu dem enannten Tage nicht eingereiht wor- en sind, sowie eingereichte Aktien, die die zum Ersaß dur Aktien unserer Ge- sellshaft erforderlihe Zahl nicht er- reihen und uns nicht zur Verwertung für Bs der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt worden sind, werden ge- mäß $ 290 $H.-G.-B. für kraftlos er- klärt werden.

Die auf die für kraftlos erklärten Aktien von Gußstahlwerk Witten ent- fallenden Aktien unserer Gesellschaft werden für Rechnung der Beteiligten verwertet, wobei der Erlös den Betei- ligten na<h Verhältnis ihres Aktienbe- sies ausgezahlt, oder, sofern die Be- rehtigung zur Hinterlegung vorhan- den ist, für deren Rehnung hinterlegt wird.

__Die vorgenannten Einveichungs- stellen sind bereit, nah Möglichkeit den Ausgleich von Spitzen zu vermitteln. Düsseldorf, den 13. April 1934. Vereinigte Stahlwerke Afktien-

gesellschaft.

Jn der am 30. November 1933 ab- gehaltenen Generalversammlung wurden durch Stimmeneinheit 1. der Majoratsbef. Johannes Graf von Fran>en-Sierstorpff

Rittergutsbes. Herbert Marticke in Zindel, 3, der Mcjoratsbes. Paul Graf Yor>k von Wartenburg in Kleinöls, Krs. Ohlau, zu Mitgliedern des Auf-

_der Afktien- ( i Gußstahl-Werk Witten in Witten, in Aftien der Vereinigte

Jn der am 28. März 1934 stattge- der

r

.

Gn E S Reservefonds: Gesegßlicher Reservefonds S o de s ertberichtigungsposten* 5 Delkredere auf Arßenstände b e E Verbindlichkeiten? p oeren ese nzahlungen von Kunden Verbindlichkerten a. Grunb von Warenltieferungen « Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichketten aus der Annahme von gezogenen Wechseln und der Aus- stellung eigener Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Banken . .

Posten

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben , - 6 s Abschreibungen a1f Anlagen

Zinsen

Besibsteuern ¿f s o 6 Sonstige Aufwendnngen

Allgemeines Erträgnis Verlust und Gewinnz Verlust 1933 , «¿o

Neuwahl

Müller, Weimar; Frau Käthe Müller,

Weimar;

Anlagevermögen: Grundstüd>e . Fabrikgebäude: t 1. 1933 Abschreibun

Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand 14,1938 ,

Abgang « -

Abschreibung

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Stand 1, 1. 00S «Le

Bd e Abschreibung 12-811,82 E pp

Umlaufs3vermögen: Vorräte: ; Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe Halbfabrikate Fertigfabrikate Handelstvare Wertpapiere Forderungen auf von Warenlieferungen « Sonstige Forderungen « Wechsel T E E S S She Kassenbestand Postsche>guthaben « Bankguthaben . «4 4 «o Verlust und Gewinn}

Verlustvortrag aus 1932 Verlust 1933

abgrenzung

Aktiven.

Stand 99 300,— 2 900,—

24 730,— O 27 630 | 2 460,—

66 980, 7 041,82

74.021,82

6. F - E) eo eo

j Grund

E efns{l.

Ca

Passiven.

zur ‘Rechnungs-

Soll.

oe ial 1 Haben.

Franz Hüper.

Jch bestätige die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Verlust- und Gewinnre<hnung der Firma Leipziger Stahlfederfabrik Herm. Leipzig-Lindenau, mäßig geführten Geschäftsbüchern, Leipzig, den 26, März 1934. Gerhard Speich, öffentlich bestellter

mit den

Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat seßt sih nah der

zusammen aus Dr.

Dipl, - Bücherrevisor

Fischer, Leipzig.

Zum

C. Rabes. Späing.

Aussichtsratvorsißenden

wieder Herr Dr, A. Müller gewählt,

800 000

554 365|85

Verlust- und Gewinnre<hnung für den 3+. Dezeurber - 1933.

RM

52 249

erm trn ae r m

143 970

36 843

180 813

Leipziger Stahlfederfabrik Herm. Müller A.-G,

Müller A.-G., ordnungs-

RM 36 400

96 400

61 210

216 230|—

27 119

38 772/58 95 46 50

108 990 5 077 2 212

49 443

379

850 5 123

47 298/21 36 843/79

85

654 365

16 880/ 69 606

& 000

63 104 239

23 441 47 149

2 712 25 046/86

1183

64

D 90 692

7 863 18 171 7 316 4 518

82 91 90 70

96

80 813

17

Armin Richard

wurde

H

61 13 343/92

2 681/02 20

10 51

Debet.

Abschreibung auf Jnventar . QUUCE s o a S tas VENBNENEt a s a Ee Diverse Aufwendungen für Beieieb « 6 e o os

180 66 196

5 550 7 992

Kredit, Warenüberschuß Bes. Erträgnisse - VELLE ois

4 096 238 1 658

5 992

und Kaufmann Dr. Eugen Grunwald

sämtlich in Berlin.

Verlin, den 10, März 1934. Der Vorstand. Dallwiß.

[2837].

Bilanz für das

RM \5,

23 48 78

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus den Herren Direktor Dr. Carlos Weyzell, Direktor Kurt Elfe

Geschäftsjahr 1933.

Vermögen: RM Anlageverxmögen: Grundstü>k- und Gebäude- L O Anschlußgleiskonto Maschinenkonto Jnventarkonto « Kraftfahrzeugkonto Werkzeug- und Utensilien O Ce PUtettonto «oe _ Umlaufvermögen: Watenlonto sooo Kontokorrentkonto Debitoren einschließlich Bankguthaben « « «. e QaNetonto s aa oe Effektenkonto» « - « » « Gewinnvortrag aus .1932

1 467,85 Verlust 1933 . 2 990,09

42 000 1

s 28 313 T

J

1 I 000

6 6. . . . -

38 778

188 496 1 159 T7

1 522 312 391

Schulden,

Aktienkapital O E E)

Reservefonds:

Gesetlicher Reservefonds

Freiwilliger Reservefonds

Kontokorrentkonto (Kredi-

toren)

D! E E L onstige Schulden « « «

250 000

25 000 17 000

15 130 5 260

312 391 Gewinn- und Verlustkonto. Soll. RM

Handlungsunkosten » s « e « 192 654 Abschreibungen 703

93 357

Haben, Betriebsgüberschüsse «- » « « Gewinnvortrag a. 1932

1467,85 Verlust 1933 » , » 2 990,09

91 835

1 522

' 93 357

Verlin, im April 1934. Metallochemische Fabrik

ane schaft. Der Vorftand. Brandus,

Der Auffichtsrat. JFustizrat-Dr. J; Brandus, Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Personen: Fustizrat Dr: James Brandus, Magdeburg, Dr. Walter Zander, Berlin; Georg L Berlin; Martin Bran- N Berlin; Dr. Werner Brandus, Magde- urg.

* $

M. [1304] Durch Beschluß der Gesellschafter der Abholzung Gesellschaft zur Erzeu- gung von Schwellen, Masten uud Grubenholz mit beschränkter Haf- tung zu Berlin vom 23. März. 1934 ist das Stammkapital der Gesellshaft um 40 000,— RM ICrracten worden. Die Gläubiger der Gesellshaft werden eere, sih bei ihr zu melden. erlin, den 5. April 1934.

10. Gesellichaften |

in Liquidation: Hans Ehrhardt, Rechtsantvalt,

[1701]

Die Hans Volk & Co. Gesellschaft

mit beschränkter Haftung ist aufgelöst;

die Gläubiger werden aufgefordert, sid

bei ihr zu melden.

Wiesbaden, den 5. April 1934.

Der Liquidator der

Hans Volk & Komp. Gesellschaft

mit beschränkter Haftung. Hans Volk

al

Jn der Gesellshaftervevsammlung der Ges. m. b. H. Walter Henning, Tapiaur Anzeiger, Zeitungsverlag und Buth-

' | handlung zu Tapiau, am 20. September

1933 stimmten samtliche anwesenden Ge sellshafter (-Mehrheit des Stamm- kapitals) dem Antrag des Geschäfts führers zu, das Stammkapital von 30 090 M zwe>s Beseitigung der Unter bilanz auf 15000 4 dergestalt her1b- zuseßen, daß die sämtlihen Stammein lagen fortan nur die Hälfte ihrer bis herigen Höhe betragen sollen.

Tapiau, den 12. Februar 1934. Walter Heuning G. m. b. H,

F. hrke.

Ö SELEDRIE C A S O E? 0A

F 11. Genofsen- schaften.

[3765] E: Generalversammlung der Gemein- nüßigen Kleinsiedlungsgenossenschafi „Selbsthilfe““ e, G, m. b. H. in Harburg-W'burg 1 am Sonnabend, dein 28. April 1934, 20 Uhr, im Lokal des Gastwirts Ahlf, Harburg- Wag. 1, Reeseberg 118. : Tagesordnung: . Geschäftsbericht. , Kassenbericht. . Bericht der Revisoren. : . Genehmigung- der Bilanz und Cut- lastung des Vorstands. . Beschlußfassung über Gewinn und Verlust. A . Bestimmung eines Blattes für die Bekanntmachungen. Die Jahresabrehnung liegt vom 18. bis -27. April 1934 bei unserem Kassierer aus. | Der Auffichtsrat. H. Drengemann, Vorsizender.

[1395]

Dux Beschluß der Generalversamn- luno vom 28. und 29. Dezember 1933 und 3. Januar 1934 ist unsere Genossen- haft mit dem Wolfsangerer Darlchns- kassen-Verein e. G. m. u. H. in Wolss- anger verschmolzen. | ir fordern die Gläubiger auf, die mit der Verschmelzung niht einver- standen sind, sih bei unserer Genossen- haft zu melden.

Spar- und Kreditverein

e, G. m, u. H, zu Wolfsanger.

[1702]

Die Generalversammlungen vom 16, Februar 1934 haben die Auflösung der Genossenschaft beschlossen.

Die Gläubiger verden A auf- gefordert, O bei der Genossenschast oder bei den "untkerzeihneten Liqui- datoren gu melden.

Frankfurt a. M., 6. April 1934, Vorschusß;- und Kreditverein

e. G. m. b. S. Die Liquidatoren: Georg Schneider. Karl Diefenbah.

83874] Durch Beschluß der Generalversamm-

lung vom 22. März 1934 ist die Um- wandlung unbeschränkten in die beschränkte Haft-

dexr Genossenschaft von der

fliht beshlossen worden. Die Haft: umme wurde auf 100,— RM für den

25, RM betragenden Geschäftsanteil festgeseßt. Die Gläubiger werden auf- gefordert, 1E zu melden.

orgelower Bank

eingetr, Genossenschaft mit unbeschr.

Haftpflicht in Torgelow. Der Vorstand. Feldt, Lange.

Käthe Nat han, Geschäftsführerin.

O

omman

1, Handelsregister.

A4aachen. [2908] In das Handelsregister wurde einge- tragen am 9. April 1934: N Pei dex Kommanditgesellschaft „Grünue- herg & Cie.“ in Aachen: Die Gesell- (haft ist aufgelöst, Als Liquidatoren ind bestellt: Dr. Ludwig Walther und Karl Riel, beide Wirtschaftsberater zu Nahen. Jeder Liquidator kann für sh allein die Liquidationsfirma zeichnen und vertreten. Die Prokura des August Unge ist erloschen. Bei der Firma „Ados Apparate- bau Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ in Aachen: Durch Gesell- hafterbes<luß vom 2. März 1934 ist 2 Gesellshaftsvertrag völlig neu gefaßt. Amtsgericht, Abt. 5, Aachen.

Altona, Elbe. [2909]

Nr. 10. Eintragungen ins Handels- réaister. 4. April 1934.

H-R. A 2864. Friß Cummerotwv, Altona: Der bisherige Firmeninhaber ist verstorben. Das Geschäft mit Firma it auf seine alleinige Erbin, Witwe Dorothea Mathilde Erna Cummerow geb. Cummexow in Altona überge- gangen. 5. April 1934.

H-R. A 3171. Eggert & Johns in Altona. Versönlih haftende Gesell- hafter dieser offenen Handelsgesell- haft. die am 1. Januar 1934 begonnen hat, sind Tiefbauunternéhmer Fohann KFohns, Hamburg, und Ehefrau Minna Eggert geb. Voß, Altona. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist nur der Ge- sellshafter Johann Fohns ermähhtigt. Dem Baumeister Paul Eggert in Al- tona ist Prokura erteilt.

H.-R. A 3172. Hans Haß jr. in Altona. Firmeninhabér ist Kaufmann. Hans Haß jx. in Altona.

H.-R. A 3173. Franz Dorendorf, vormals Mobilien - Magazin des Tischleramts8 in Altona: Firmen- inhaber is Architekt Franz Wilhelm Dorendorf in Altona.

6. April 1934.

H.-R. A 1757. Bernhard Klein in Altona: Der Kaufmann Adolf Klein in Hamburg is aus der Gesellschaft ausgeschieden.

H.-R, B 948. Stellinger Getränke- Juduvstrie Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Altona-Stellingen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäfts- führers Karl Henke is beendet. Kauf- mann Hugo Karl Martin Barenthin in Hamburg ist zum Geschäftsführer be- stellt. Die Prokura für Fräulein Lucie Schmidt und Hugo Barenthin ist €er- loschen. 10. April 1934.

H.-R. A 474. F. Ahrens «& Co. in Altona: Der bisherige Firmeninhaber ist verstorben. Das Geschäft mit Firma ist auf seine alleinige Erbin, Witwe Anna Dorothea Eduarde Ahrens geb. Jacobsen in Altona-Kleinflottbek, über- gegangen.

H-R. A 2638. Eichengrün «& Drey- fuß in Altona: Die Firma ist er- loschen. :

H-R. B 385. L. C. Oetker-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haf- tuna” in Altona-Bahrenfeld: Dem Kaufmann Karl Wilhelm Ernst Voß in Hamburg ist Kollektivprokura erteilt. Ex ist gemeinsam mit einem anderen Prokuristen zeihnung8berehtigt.

H-R B 212. Landunternehmung Westerland-Sylt Gesellschaft mit be- \{<ränkter Haftung in Altona: Durch Beschluß dexr Gesellshafterversammlung vom 5. März 1934 sind die 88 4 Abs. 2 und 10 Abs. 3 Saß 1 des Gesellshafts- vertraqs entsprehend dem notariellen Protokoll vom 5, März 1934 geändert.

H.-R. B 976. „Deuma“/ Deutsches Margarinewerk Gesellschaft mit be- s#Hränkter Haftung in Altona. Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertraq ist am 23. Mai 1932 erri<htet. Durch Beshluß vom 24. März 1934 ist der Vertraa hinsichtlich des $ 1 geändert und der Siß von Hamburg nah Altona verlegt. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Gesell- schaft dur< je zwei Geschäftsführer ge- meinsam oder dur< einen Geschäft8- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Gegenstand des Un- ternehmens i}st die Herstellung von Margarine und Speisefetten. Die Ge- sellschaft ist berechtigt, gleihe oder ähn- lihe Unternehmungen zu erwerben oder sich an sol<hen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 20000 RM. Ge-

Berlin für Selbstabholer die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rüfungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein.

Kaufmann, Hamburg. Nicht einge- tragen: Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- IeE,

Altona, das Amtsgericht, Abt. 6.

Alverdissen,. [2910] Im Handelsregister A is unter Nr. 107 die Firma Friedr. Garves & Co, in Bremen, Zweigniederlassung in Alverdissen eingetragen. Die Firma ist eine Kommanditgejellshaft, die am 1. Januar 1926 begonnen hat, Persön- lih haftender Gesellschafter is der Kauf- mann Heinrih Friedrih Hollenberg in Alverdissen. Es sind 3 Kommanditisten vorhanden. Den Kaufmann Karl Hollenberg in Alvevrdissen ist Prokura erteilt.

Alverdissen, den 27, März 1984,

Das Amtsgericht.

Aschaffenburg. Bekanntmachung. Jn das Handelsregister wurde einge- tragen: die Firma „Roth « Emge, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“‘, Fabrik für Präzisions-, Lehr- und Meßwerkzeuge, Vorrichtungs- bau‘“’ mit dem Siß in Mainaschaff, Neubaustraße 141. Der Gesellschafts- vertrag ist am 15. 1. 1934 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertricb von Präzi- sions-, Lehr- u. Meßwerkzeugen, Vor- richtungen und ähnlihen Artikeln, so wie dies seither von der Einzelfirma Roth & Emge, deren Alleininhaber Wilhelm Schwarz, Kfm. in Mainas\chaff war, betrieben wuvde. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmun- gen zu erwerben, si<h an solhen zu be- teiligen oder deren Vertretung zu über- nehmen. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Die Gesellschaft wird dur einen odex mehrere Geschäftsführer ver- treten. Mehrere Geschäftsführer sind nur gemeinsam zux Vertretung der Ge- sellshaft berehtigt. Als Geschäftsführer sind bestellt: Wilhelm Schwarz, Kauf- mann in Mainaschaff, Franz Philipp, Techniker in Aschaffenburg, je mit dem Rechte der Einzelvertretungsbefugnis. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Gesellschafter Wilhelm Schwarz u. Frang Philipp, bereits obengenannt, haben ihre Stammeinlagen zu je 10 000 RM wie folgt geleistet: Wilhelm Schwarz dur< Einlage von 1500 RM in bar, Lind Einbringung eines Grund- stü>s in der Steuergemeinde Maina- schaff im Einheitswert von 3300 RM, den Rest dur< Einbringung von B! einlagen im Gesamtwert von 5200 RM; Franz Philipp dur< Einlage von 5000 RM in bar u. dur< Einbringung von Sacheinlagen im Gesamtwert von 5000 RM. Die von den Gesellschaftern in Anrehnung auf die übernommenen Stammeinlagen eingebrachten Sachein- lagen ergeben sih aus dem dem Gesell- schaftsvertrag als Anhang beigefügten Verzeichnis, das einen Bestandteil der Registerakten bildet. Aschaffenburg, den 11. April 1934. Amtsgericht Registergericht.

Auerbach, Vogtl. [2912]

Jm hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen worden:

a) auf Blatt 1031: Die Firma Arno Heßler in Auerbach i. V, Der Tiefbau- unternehmer Arno Heßler in Auerbah i. V. ist Juhaberx. Angegebener Ge- schäftsgweig: Tiefbau-, Betonbau- u. Steinseßgeshäft.

b) auf dem die Firma Hans Klep- pish in Rothenkirhen betreffenden Blatte 518: Die Firma lautet künftig: Max Günther & Co., Zweigtwerk Rothen- kirchen i. V. Das Handelsgeschäft ist Zweigniederlassung der in Lengenfeld bestehenden Hauptniederlassung, Max Adolf Günthex in Lengenfeld i. V. ist nah Auflösung des Pachtvertrages aus- geschieden. Fnhabevin ist die offene Handelsgesells<haft in Firma Max Günther & Co. in Lengenfeld, an die die Erben des Otto Hans Kleppisch das Handelsgeschäft ohne die Firma untev Üebernahme der Aktiven und Passiven veräußert haben.

c) Die Bekanntmachung vom 26. März 1934 betreffend die Firma Paul Löffler «& Co. in Auerbach i. V, wird dahin ergänzt: Angegebener Geschäftsgweoig: Anfertigung und Vertricb von Damen- und Herrenwästhe,

[2911]

Bad Nauheim. [2913] Bekanntmachung. Die îm Handelsregister À unter Nr. 317 verzeihnete Firma: Frau Gertrud Witte und Frau Hermine Kindel, Haus. Kurbrunnen in Bad Nau- heim, ist erloshew. Die Gesellschaft ist aufgelöst. ad Nauheim, 10. April 1934, Hess. Amtsgericht. Bad Reinerz. [2914] Jun unserm Handelsregister A ist unter Nr. 146 die offene Handelsgesell- haft in Firma Reinerzer Skihölzerei Gebr. Kastner mit dem Siy in Bad Reinerz und als persönlih haftende Ge- sellschafter der Stellmachermeister Franz Kastner und der Tischler Ernst Kastner, beide aus Bad Reinerz, eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1933 begonnen. Amtsgericht Bad Reinerz, 10. 4. 1934.

Bergedorf. [2915]

Handelsregistereintragungen.

11, April 1934:

Kaufhaus Ernst Land: Der Fn- haber Franz Heinrich. Ernst Land ist am 8, Oktober 1933 verstorben. Fnhaber N jeßt seine Erben: 1. Witwe Maria

ilhelmine Elsa Land, hen. Biebler, 2. Lilli Sofie Hulda Land, 3, Käthe Auguste Olga Land, 4. MeS cFo- hannes Land, sämtli<h zu Geesthacht. Die offene Handelsgesellshaft hat am 8. Oktober 1933 begonnen. Die Gesell- schafter Käthe Auguste Olga Land und Reinhard Johannes Land sind von der Vertretung ausgeschlossen. Die an A. W. E. Land, geb. Biebler, erteilte Pro- kura ift erloschen.

Dobbertin & Fischer, Bergedorf. Persönli<h haftende Gesellschafter: 1. Friedrih Franz Dobbertin, 2. Albert Friedrih Theodor Gottfried Fischer, beide Kaufmann zu- Bergedorf. Die offene Handelsgesellshaft Hat am 1. Juni 1932 begonnen.

Amtsgeriht in Bergedorf.

Merl Ca uit Jn das Handelsregister B 1jt heu eingetragen: Nr. 1575 Basler Trans- port - Versicherungs: - Gesellschaft : Frau Anna Schmid Ses ist nicht mehr Generalbevollmächtigte. Zum Generalbevollmächtigten für das Deut- sche Reich ist Ernst Grumbt in Berlin ernannt. Nr. 1632 Berliner Dampf- mühlen Actiengesellschaft: Die Pro- kura für Heinrih Bauer if} erloschen. Ludwig Freudenheim ist aus dem Vor- stand ausgeschieden. _Nr. 13 798 Elektrowerke Aktiengesellschaft : Pro- kurist: Dr. Rudolf Pfeuffer in Berlin. Er vertritt gemeinschaftli<h mit einem Vorstandsmitgliede. u: 16 124 Banf für Jundustriewerte Aktienge- sellschaft: Die Abordnung des Auf- sihtsratsmitglieds Friy Bru>k in den Vorstand ist beendet. Otto Brandt, Bankprokurist, Berlin, ist zum Vor- standsmitgliede bestellt. Nr. 32 371 UAcuston Aktiengesellschaft Spezial- fabrik für Radio und Tonapparate: Die Firma ist nah Aufhebung des Konkursverfahrens erloshen. Nv. 42 320 Aftiengesellschaft für Strah- lentherapie: Baron Arnold von Vie- tinghoff-Scheel ist nicht mehr Vorstand. Erwin Lahmann, Kaufmann, Berlin, ist zum Vorstand bestellt. erlin-Charlottenburg, 9. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt, 89a.

Geis 5

Berlin-Charlottenburg. [2917]

Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 1308 Spratt's Af- tiengesellschaft: Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 27. März 1934 ist ein neuer Gesellschaftsvertrag errichtet. Nr. 32387 William Herz u. M. J. Meyer Aktiengesellschaft : Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloshen. Nr. 33 513 Ph. Reichen- bach & Co. Bank Kommanditgesell- schaft auf Aktien: Die Firma ist er- loschen. Nr. 35 329 Universum- Bank Aktiengesellschaft, Zweig- niederlassung Berlin: Prokuristen: Hans Laesh in Münster i. W., Adolf Crux in Berlin. Sie vertreten gemetn- schaftlih. Nr. 44 037 Nitritfabrik Aktiengesellschaft: Die von der Ge- neralversammlung vom 28. August 1933 beschlossene Ermäßigung und Herab- sezung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeyt 970 000 RM. Durch Be- {luß der Generalversammlung vom

5, Musterregister. 6.

Urbeberre<tseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichsfachen. 8. Verschiedenes.

trag geändert in $ 3. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 9700 Fn- haberakftien zu 100 RM. -

Berlin-Charlottenburg, 9. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 þ.

Berlin-Charlottenburg. [2920] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 4632 Geschäfts- centrale deutscher Handelsmüller Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 1. März 1934 ist der Gesellshaftsvertrag bezüglich des Gegenstandes und der Firma des Unternehmens abgeändert. Armand Matti ist nicht mehr Geschäftsführer. Verlagsleiter Karl Fahn, Berlin-Tem- pelhof, ist zum Geschäftsführer bestellt. Die Firma heißt fortan: Mühlenzei- tung Verlagsgesellschaft mit be- schränkter Hastung. Gegenstand ist fortan: Verlag der „Allgemeinen Deut- hen Mühlenzeitung“ und Betrieb der damit zusammenhängenden Geschäfte. Bei Âr. 11977 Perolin Fabrikation A. Brick Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung zu Berlin: Fosef Zarzi ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 21477 Navigation Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Friedrih Wilhelm Seidemann in Neu- Böyow bei Velten und Fräulein Elisa- beth Krebs, Berlin, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß sie jeweils gemeinsam für die Firma zu zeihnen berechtigt sind. Bei Nr. 28391 Well- pappenwerke Hamburger und Fuchs Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Zweigniederlassung Berlin: Max Hamburger ist ni<ht mehr Ge- \häftsführer. Bei Nr. 41494 Masa Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung zur Herstellung künstlerischer Oberflächen: Dr. James Birnholz ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 43258 Werda-Apparatebau Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Hans Klig ist ni<ht mehr Geschäfts- führer. Fräulein Jlse Schaß, Berlin- Friedenau, ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 48658 Wilhelm Osft- wald Farben Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Anna Balbina Malz geb. Greulich is ni<ht mehr Ge- schäftsführer. Chemiker Ernst Mayer zu Berlin ist zum Geschäftsführer be- stellt. Nachstehende Firmen sind er- loschen: Nr. 34930 Ueberseeische Ex- vort G. m. b. H. Nr. 43991 Dr. Rotter «& Co. G. m. b. H. Nr. 45791 Pensions Vetriebs G. m. b. H. Nr. 46472 Sturmann, Hirschfeld «& Co. G. m. b. H.

Verlin-Charlottenburg, 9. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 93.

Berlin-Charlottenburg, .[2921]

Das Erlöschen nachstehender Firmen soll von Amts wegen in das Handel83- register eingetragen werden, da sie nach den angestellten Ermittlungen ihren Ge- \chäftsbetrieb eingestellt haben: Nr. 35 352 Vrova Reflame GmbH., Nr. 42 436 Kunstsalon Nettelbe> GmbH., Nr. 46 329 „MRunel“ Gastspieltheater GmbH., Nr. 43 865 NorDdeutsche Gradin GmbH., Nr. 29171 Die Tendenz Verlags-GmbH., Nr. 35 301 Verlag „Wirtschaft und Geschäft“ GmbH., Nr. 46 345 Pharma-Contor Vertrieb pharmazeutischer und fo s- metisher Präparate GmbH., Nr. 46 227 Fnterfilm Studio GmbH., Nr. 38 600 Heinrich Limburg & Co. GmbH., Nr. 14119 May- Film GmbH., Nr. 38 860 Radio- Apparate GmbH., Nr. 43 022 Theater-Karten- Dienst GmbH., Nr. 47758 Reico- Polar-Kühls<hrank GmbH,, Nr. 46 718 No va-Film Produfktions- und Vertriebs-GmbH., Nr. 46 210 „We- age“ Werbe- und Rabatt GmbH., Nr. 47 677 „JFuvus“ JFudustrie-Er- zeugnisse Vertriebs-GmbH., Nr. 44 652 Metall - Gleitvershluß GmbH., Nr. 45 417 Siegmann, Sen- der & Co. GmbH., Nr. 40 974 Mem- brax Patent-Tubeu GmbH., Nr. 46 494 Taberna academica GmbH., Nr. 42 986 Rosenfeld und Schönhorn Perserteppihe GmbH., Nr. 46 407 Tischautomaten-Zündholz-GmbH., Nr. 35 657 J. König GmbH., Nr. 14502 Dr. Thiele & Co. GmbH., Nr. 29 755 Künstler- und Séehriftstellerheim Ludwigslust GmbH., Nr. 36 141 Ka- barett der Komiker GmbH., Nr. 46516 Solidarität-Verlags- und Ver- triebs-GmbH., Nr. 34 944 Dtto Herm.

O

„Saturn“-Film GmbH., Nr. 48 068 Rauchwaren - Handelsgesellshaft Lipsia GmbvH., Nr. 33945 Schekta Patent-Verwertungs-GmbH., Ne, 19 528 Richards, Chapman «& Co, GmbH., Nr. 22 731 Sartorte&Dreßler GmbH., Nr. 46 753 Leona Schuh= gesellschaft mbH., Nr. 36 069 „Mara colo“ Gesellshaft für te<hnis<he Er] zeugnisse GmbH., Nr. 46 862 Pyg=- malion Kunstwerftstätte GmbH., Nr. 26 044 Orpheum-Film Compagnie GmbH., Nr. 40 663 Vereinigte Zei=- tungsverlage GmbH., Nr. 36 499 Wiener Restaurant Schönbrunn GmbH., Nr. 43 653 Scharmügelsee= Süd-Terrain- und Siedlungsgesell=« shaft mbvH., Nr. 38 349 Stidereis- Fabrikation Exrxcelsior-GmbH., Nr. 27 424 Sandow-Griff-Apparate= Herbert Moll GmbH., Nr. 45 121 Volksblatt für Spandau und das Havelland GmbH., Nr. 47 886 Secu=- ritas-Verlag GmbH., Nr. 29 154 Ver= faufsstelle der Kleingärtner des Bezirts Süden 11 GmbH., Nr. 29 820 Verlag Chaim GmbH., Nr. 46 355 Neuer Zeitungsverlag GmbH., Nr. 17077 Neuland Grundstü>s=- vermittlungs-GmbH., Nr. 24 100 Passauerstraße 26 GmbH., Nr. 31154 Hermaun Sonntag Nahf. GmbH. Etwaige Widersprüche sind binnen drei Monaten seit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung geltend zu machen, ($ 31 H.-G.-B.)

Berlin-Charlottenburg, 9. April 1934, Amtsgericht Chc rlottenburg. Abt. 93.

Berlin-Charlottenburg. [2918] Fn das Handelsregister Abt. A des unterzeichneten Gerichts ist heute einge=- tragen worden: Unter Nr. 79279 Gers lach & Co., Berlin. Offene Handels- gesellschaft seit 3. Februar 1934. Gesell- \chafter sind: Handshuhmacher Hermann Gerla<h und Kausmann Robert Ohje, beide in Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellshaster gemeinschaftli<h miteinander ermächtigt. Nr. 79280 Arthur Däweritz, Ber= lin. Jnhaberin: Elisabeth Däweritz geb. Reyher, verwitw. Kaussrau, Ber=- lin. Das Geschäft ist bis zum Tode des Kaufmanns Arthur Däwerißt, Berlin, unter gleihnamiger, nicht eingetragener Firma betrieben und im Erbwege jow1e na< voraufgegangener Auseinander- seßung mit dem Firmenrecht auf Elisa- beth Däweriy geb. Reyher als Allein- inhaberin übergegangen. Nr. 79281 Georg Brunnert Mehlgroßhands- lung, Berlin. Jnhaber: Georg Brun= nert, Kaufmann, Berlin. Nr. 79282 Bahnhof-Apotheke Apotheker Otto Holder-Egger, Berlin. nh. Otts Holder-Egger, Apotheker, Berlin. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Geschäftszweig: Betrieb einer Apotheke, Geschäftslokal: Berlin-Pankow, Flora=- straße 49. Nr. 79283 B. Emanuel «& Co., Berlin. Offene Handelsgesell- schaft seit 1. April 1933. Gesellschaster sind: verehel. Kauffrau Betty Emanuel geb. Meyer, Kaufmann Naphtali Ema- nuel und Kaufmann Simon Pam? burger, sämtlich On: Sv iag Ser ams Felix Leopold Meyer: Vie Firm0 A tebt: DL. Ernft Durst «& (C0. Gesellschaft für Versicherungs-Ver- mittlung u. Beratung. Nr. 21457 E. Keyser & Co.: Die Prokura des Eugen Schaffenius ist erloschen. Nr. 72294 Helmuth Bernhard & C0o.: Alfred Mettchen ist ni<ht mehr Liqui- dator. Der Wirtschaftsprüfer Wilhelm Graet, Berlin, ist zum Liquidator be- stellt. Nr. 75834 Brechtel & Harts mann: Die Gesellschaft ist aufgelo}k. Die Firma ist erloshen. Nr. 52462 Richard Hollaeuder: Die Firma ist erloschen.

Berlin-Charlottenburg, 10. Amtsgericht Charlottenburg. Abt.

Berlin-Charlottenburg. [2919]

In das Handelsregister Abt. A des unterzeihneten Gerichts 1]t heute einge- tragen worden: Untex Nr. 79273 Arnold Lewin Vertretungen, Ber- lin. Jnhaber: Arnold Lewin, Kauf- mann, Berlin. N. 79274 Oskar Lehrmann, Berlin. Jnhaber: Oskar Lehrmann, Kursmakler, Beclin. Nr. 79275 Gebrüder Niese, Verlin. Kommanditgesellschaft seit 1. März 1934. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Karl-Heinz Riese und Günter Riese, beide in Berlin. Etne Kommanditistin ist beteiligt. Nr. 79276 Paul Seitner, Berlin. Jnhaber Paul

April 1934, 90.

schäftsführer ist Julius Wilhelm Blume,

Amtsgericht Auerbach i. V,, 11, 4, 1934.

98. August 1933 ist der Gesellschaftsver-

Miethe & Co.,, GmbH., Nr. 47 553

Seitner, Kaufmann, Berlin. Nr. 79277