1934 / 91 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 19 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Versicherungs-Vermittlung®= Aktiengesellschaft „Siegerland“. Bilanz zum 31. Dezember 1933.

E

3782]. Aktiva. RM |$L

apitaleinzahlungskonto. « - 25 000|—

Anlagevermögett VBüroeinrichtung 1, L i aat

10% ige Abschr. . _113,— 1 000|—

Umlaufvermögen:

Worthapiere « » o Ï 85/86

Forderungen aus Versiche-

rungsgeschäften « 1 895/33

Forderungen an Versiche- rungsgesellschaften für Fest-

Ge C C Ae 25 000|—

Kassenbestand und Postsche>-

QUIDOUDEN S ae 365/10 Bankguthaben e e S A U A 597|—

53 943/29

Passiva. Aktienkapital 2 S 50 000

Geseßlicher Reservefonds . - 990 |—

Verbindlichkeiten aus Versiche-

rungsgeschästen « « - «*« 2 953/29

53 943/29

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1933.

Aufwendungen. RM

Geschäftsunkosten: G S2085 Soziale Abgaben „o. 132/29 Abschreibungen. « « + « o. 113|— Sonstige Aufwendungen « « |_5 900/58

7975/21

Ertrag. Provisionen nach Abzug der an Untervertreter gezahlten Ve- träge S 0. 0 .@ L: S T0 5 937 38

Zinsen s. . . . . e . * . 2 037 83

7975/21

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und die Uebereinstimmung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern festgestellt.

Siegen, den 2. März 1934. Wilhelm Demandt, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer.

Siegen, den 8. April 1934.

Der Vorstand. O R T Me T TVR O C R [3524].

Cd. & Hh. von Ve>terath Nachf.

A. G., Dülken.

Bilanz per 31. Oktober 1931. Aktiva. RM* N Grundstü>konto « « « . » 8 000|— Gebäudekonto. e e - o »° 78 000|— Maschüténkonto + « + 80 000|— Mobilienkonto « « . e . 1|— Utensilienkonto . . « « « 1|— Reichsbank-, Postsche>-,

Na ILO. 4 4 1 298/86 Wertpapierkonto « «. 1 000|— Autokonto S 3 800|— Debitorenkonto « « - 231 52079 Warenvorräte 5+ o eq à 183 876/09 Merl L930, (4 a oe e e 83 439/43 Verllit 1981. es 11 4860

Passiva. Altiilapital , » 6 «o. 300 000|— Kreditorenkonto . « «s «o « 382 423/24

Gewinn- und Verlustre<hnung. Soll. RM - \5N Handlungsunkosten « » 178 086/02 Abschreibungen . . « . - 83 86461

Verlustvortrag 1930 , « - 83 439/43 345 390/06

—! 682 423 24

682 42324

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 91 vom 19, April 1934, S. 4

Grundstü>s Aktiengesellschaft

„Krimhilde“ in Liquidation, [3205]. Charlottenburg.

Bilanz für das Jahr 1933.

Aktiva. GorundstüuE .. e «0.9 Kassenbestand « -

Passiva. Aktienkapital . « « Hypotheken « « « Kreditoren . «- « « Gewinn für 1933 .

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Fahr 1933.

[3810]. Eleftricitätswerf Eisenach. Bilanz am 31. Dezember 1933.

110 000|—

Einnahmen.

MiR Miete: „e «6. Gewinnvortrag 1932 « - - +.

Ausgaben.

Hypothekenzinsen. « 1 812,50 Steuern . - - - « 9489,05 Sonstige Ausgaben . 9 808,65 | Gewinn für das Jahr 1933 . Der Vorstand. Dr. Anna Nagel. R E E S G E E E N S A

[3521].

F. Butt & Co. Attiengesellshaft, Berlin-Lichtenberg, Rittergutstraße 47/48. Bilanz per 31. Dezember 1932.

2111 20]

Attiva. Anlagevermögen:

Grundstücke ohne Baulich- Eten S O

Gebäude:

Geschäfsts- und Wohn- Da S Fabrikgebäude und an- dere Baulichkeiten «

Anlagen:

auf eigenem Gelände auf ,Pachtgelände . - « Maschinen und Geräte Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar „. « « Vertragsrechte « « « - - Anzahlungen « « - o o

Beteiligungen «- « «o

Umlaufsvermögen:

Matetialläaa

Angefangene Arbeiten Wertpapiere

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Uu. Leitungen. «e ee

Sonstige Debitoren « « Kassenbestand . « - - Postsche>guthaben « + Andere . Bankguthaben « Avalakzeptekonto 5720,—

Bürgschaftskonto 63 500,—

Passiva.

Gin e

Gesetlicher Reservefonds

Rütstellingen

Verbindlichkeiten:

SOpoelen S Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen

und Leistungen . . -

Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaf- ten und Konzerngesell-

schaften

Sonstige Kreditoren N Verbindlichkeiten gegenüber

Ban A

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen

Avalakzeptekonto 5720,— Bürgschaftskonto 63 500,—

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Abschreibun Elektrizitätswerk insgesamt Straßenbahn:

Grundstü

Betriebsgebäude Bahnkörver . . Stromzuführung Was Ï Jnventarien, und Uniformen

S s

. . o,

Woh

Haben. Wavrenlonto , « o. 9% o. 6 250 464/56 Verlusi 1930. « + #6 83 439/43 Verlust 1931 . « «. o ° 11 486/07 345 390/06

Bilanz per 31. Oftober 1932.

Aktiva. RM Di Grundstückkonto . « + - + 8 000|— Gebäudekonto. «» « « » 76 400|— Maschinenkonto . « . « « 72 000|— Moe itono » e o. 1|— Utenslliénkouto » es e 1|— E «fr 2 900|— Reichsbank-, Postsche>-,

Nad s e s e 8 486/51

Debitorenkonto « « 41 762/19

Warenvorräte. C 7 158|— , . . . 94 925 50 C 72 366/31

Verlust 1931 . Verlust 1932 .

384 000/51 Passiva. Aktienkapital eco o 300 000|— Krebiloreti (. o éo. 4 84 000/51 384 00051 Gewinn- und Verlustre<nung. Soll. RM [D Handlungsunkosten « + - 96 449/29 Abschreibungen , . « « « 43 855/40 | U i e 6 15 325/41 Soziáalé Lâstên « « « 12 038/92 Nee 5 37 32611 Verlustvortrag 1931 . 94 925/50 ——————_————

299 920/63

Haben. | Warenlorto e 132 628/82 BVerlicit T «b p (6 9 94 925/50 Berl 1922 „2 aue 72 366 31

299 920/63 Der Vorstand. F. C. Renkes,

Aufwendungen.

Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen «

e e

Besitzsteuern -. « « - o °

Andere Steuern « « -

Andere Aufwendungen . Verwendung der aus der Kapitalherabseßzung ge-

wonnenen Beträge:

zum Ausgleich von Wert- rminderungen « « «. » Verlusttilgung « «- - -

Erträge.

Ge e Sonstige Erträge « « « -

Verlust

Aus der * Kapitalherab- seßung gewonnene Be- E ees

Berlin-Lichtenberg, den 14. Dé-

ember 1933.

Vorschriften entsprechen.

Berlin, den 22, Dezember 1933, __Möôllexrs, Dr. Gerstner, öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer.

F. Butt & Co. Aktiengesells<haft. Der Vorstand. Hartwig. Dr. Schulte.

Nach pflihtgemäßer Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise bestätigen wir, daß die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen

Aktiva. Anlagevermögen: Elektrizitätswerk: BLUNDUUGE. «4. o. o: o dn Gebäude: Geschästs- und Wohnge-

bäude

Betrieb8gebäu Maschinen Batterie Straßenleitungen

511 906,26

Zugang - -

Abgang -

Abschreibung Hausanschlüsse 63 924,42

Zugang «

Abgaug e Großabnahmerhochspan- nungsanlagen . Elektrizitätsmesser 234 275,65

Zugang « - 350 335,89

Abgang «- -

Transformatoren

Zugang « - Hochspannungsanlage Karolinenstraße

Jnvenitarièn und Werk-

ede e

Zugang « +

Abgang «- -

Abschreibung . Reserveteile Straßenbahn Umlaufs3vermögent Betriebsmaterialien « « » Installationsvorräte « « « Wertpapierté «» « eo... o. Forderungen: Strom- und Fnstallation3- lieferungen « « « « » Sonstige « « Hinterlegte Bankguthaben . Kasse und Postsche> . Vorausbezahlte Versicher. Weitergegebene wechsel 3144,92

Passiva.

Haa S

e Reserve ahrtsfonds 91 546,55

ita :

gez. Renten- zuschüsse

Rückstellungen 159 736,71 Andere Reserven 61 039,61 Anlagetilgung u. Abschrei- bungen Werk 847 077,33 Zuweisung f. . 128 770,39 Anlagetilgung u. Abschrei- bungen Straßenbahn 374 046,51 Zuweisung f.

1993

1933 -

Allgemeine Erneuerungs-

rüdlage

Heimfallrü>lage Straßen-

bahn für Vertragsablauf 100 00

Zuweisung f. 1939.

Verbindlichkeiten : Schuldverschreibungen Ausgabe 1897 10 275,— in 1933 -aus-

Jo

Stadtgemeinde Eisenach Darlehen TIT: $ 43 850,56 184 328,01 Tilgung: $ 1945,32 Hypotheken Tilgung « Lieferantenre<hnungen . . Sonstige Verbindlichkeiten Noch zu zahlende Vertrags- GVGOVen Le Erhaltene Kautionen d Noch nicht eingelöste Auf- wertungsobligation und B Peiiê . «e024 Rechnungsabgrenzungs- Po Obligo aus

563 309,87

i

g | S | T 850 301/22

Kautionen

[S|

d

281500

weitergegeb. Kundenwechseln 3144,92 Gewinnvortrag aus 1932 , Reingewinn 1933 , « »

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1933.

Nevisions- und Treuhand- Aktiengesells<haf}t

Soll. RM [N

Verwaltungs- und Handlungsunkosten: Werk und Straßenbahn:

Gehälter und Löhne . . 82 786/35

Verschiedene Handlungs-

Une S e a Be 36 463/33 T19 249/68

Soziale Abgaben: Werk u.

Säße ba e 22 415/59

Betriebsunkosten Werk:

Gehälter und Löhne . « 59 964/22

Verschiedene Betriebs-

U e E 645 059/11 Ss Aufwendungen

Werk:

Gehälter und Löhne . 3 04781 Sonstiges . . 4 796/93

Betriebsunkosten Straßen- bahn:

Gehälter und Löhne . 48 921/69

Verschiedene Betriebs8-

Uet a s i 2 089/99 Stromfkosten- Straßenbahn 25 737/96

Unterhaltungskost. Straßen- bahn einschließli<h der auf die Unterhaltung entfallenden Löhne:

Wagenunterhaltung . 19 797/86 Bahnkörperunterhaltung 13 618/09 Oberleitungsunterhaltung 706/64 Gebäudeuntexchaltung . 551/90

Zinsen auf:

Schuldverschreibungen 330 |—

Stadtgemeindedarlehn

und Hypotheken . « - 27 462/38

Steuern: Besibsteuern 1933 36 883,74 abzügl. Steuer- rü>erstattung- und verkaufte -Gutscheine 10/943,28 25 940,46 sonstige Steuern 5439,55 31 380/01

Vertragliche Abgaben an die Stadt:

Elektrizitätöwerk , « « «| 265 279/62

Sage 6 000 Abschreibungen:

Anlagetilgung und Ab-

schreibung Werk .. 128 770/39

Anlagetilgung und Ab- schreibung Straßenbahn 49 948/25 Heimsfallrü>klageStraßen-

G 5 000 |—

Jnventarien u. Werkzeuge 11 226/52 Reingewinn: \ Vortrag aus -1932 « 7 335/78

Reingewinn 1933 . # 88 932/90 1 587 623/32

Haben. ; Gewinnvortrag .. « « » 7335/78 Einnahmen Elektrizitäts-

Ves . 11407 343/97 Einnahmen Straßenbahn 141 475/30 Installationsertrag . - 4 295 | Zinsen aus Bankguthaben 5 69384

Verschiedene Einnahmen . 21 479/43

Die Gesamtsumme der Löhne und Ge- hälter betrug RM 328 857,39. Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften der Gesellschaft

sowie der vom Vorstand erteilten Ausf- flärungen und Nachweise bestätigen wir, daß die Buchführung, der Jahresabsch[uß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen. Die Bezüge des Aufsichtsrats und die des Vorstands sind

im Geschäftsbericht in einer Summe aän-

gegeben.

Frankfurt a. M,, den 20. März 1934.

Die zugelassene Wirtschastsprüfurtgs- gesellschaft: |

Revisions gesellshäft für Vetriebs- unternehmungen G. m. b. H. i Siewert. s Für das Geschäftsjahr 1933 wurde die Verteilung einer. Dividende von 10% und eines Bonus von 5% für die Aktiè beschlossen. Dié Auszahlung des Betrags von RM 150,— für die Aktie erfolt sofort gegen Aushändigung des Gewinnanteil- E O arf G ° e ei der Kasse der Gesellschaft zu Eisenach, S /

bei der Kasse der Deutschen Bank |.

und Disconto-Gesellschaft, Filiale Eisenach, bei der Kasse der Stadtsparkasse Eisenach, bei der Kasse der Dresdner Bank, Filiale Eisenach, bei der Kasse der Commerz- un Privat-Bank, Filiale Eitenac, Eisenach, den 11, April 1934. Elekftricitätswerk Eisenach. Appell. Dr. Krieger. R R S S O R E S A E R E A C E DIR H aE E E A H [3391] Gewerbebank Aktiengesellschaft, Aschaffenburg. Erste Aufforderung. Jn der Generalversammlung vom 2. Oktober 1933 wurde beschlossen: RM 50 000,— Aktien unsexer Gesell- schaft werden im Verhältnis 2:1 Mng, RM 5000,— Vorzugsaktien unserex Gesellshaft werden im Verhältnis _2:1 zusammengelegt. Vorstehende Beschlüsse sind im Han-

delsregister eingetragen.

Wir fordern die Aktionäre auf, ihve Aktien bis zum 14. Mai 1934 ein: schließlich bei unserer Gesellschafts- fasse zwe>s Umtausch einzureichen.

Aschaffenburg, im April 1934, Die Verwaltung.

„Thüringen“, Meiningen. Bilanz per 31. Dezember 1933.

Zugang 1908 ¿

Abschreibung

Außenstände Bankguthaben . E

Passiva. Aktienkapital |

Reservefonds Rückstellungen « « Gläubiger . . Posten, die der

grenzuüng dienen « < «

Vortrag per 1. 1.1933 « « Reingewinn 1933 « « «- »

gftienkapital «o. yypotheken o ae Farlehn « - «ooo. Transitorische Posten «

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

Soziale Lasten Abschreibung auf Jnventar Besißsteuern . « . Sonstige Aufwendungen

Verlustvortrag . . « (hne und Gehälter Soziale Lasten « Abschreibungen « +

Vortrag per 1. 1. 1933 Reingewinn 1933 ,„

N Éteuern und Abgaben Eonstige Kosten « « -

Vortrag per 1. 1, 1933 Gebühreneinnahmen

Bankdirektor D, Albrecht

Schadt, Berlin, is durch Tod aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Bilanz zum 31. Dezember 1933.

Beteiligungen: Bestand am 1, 1/1933. Zugang 1933 é Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen « « Forderungen an abhäng Gefsellschasten . « +

li

Bankguthaben Kasse und Schecks Rechnungsabgrenzung

Passiva. Aera Reservefonds . Wertberichtigungen . « Verbindlichkeiten auf Grund . von Warenlieferungen u.

Unge Bankvarschüsse gegen Banfktratten gegen D Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzung « - Reingewinn:

1587 623/32

Grundkapital . «

Gêéibinn 190233

Geseßlihhe Reserve « « - ] Hypotheken .. Kundenvorauszahlg. « «

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1933.

Aufwand. Gehälter und Tantiemen. . Gesetzliche Soziallasten Wertberichtigungen « « Besißsteuern . . Spnstige Steuern . Kursverluste . « « Ee 6 Se

um Deutschen Reichs Ne 2E

7. Aktien- gesellschaften.

wörtherstraße 10 A.-G., Verline <zrund und Boden - - « Bilanz per 31. Dezember 1933. Geschäfts- und Wohnge- e Ad a S “Fabrikgebäude « « 116 717/— Maschinen und ma Aae - - ) va

——

. 634]. Aktiva. 6rundstü>ke und Gebäude (fekten c C6066

gasse . - Transitorischer Posten « «

Verlust:

Vortrag « « 2 105,54

Gewinn « «- 285,85 }

Passiva.

Gewinn- und Verlustre<nung.

1 621/80

[1691]. Grünberger S Verlagsdruderei Aftiengesells<haft, Grünberg, Schlesien. Bilanz am 31. Dezember 1933.

Aktiva.

43534 Betriebsinventar

Grundkapital . i

Soll.

S D . . . -

.

.

E O a S ,

Haben.

hausmieten D Oa Perlust: Vortrag ‘É 2 105,54

Geivinn « « «e 285,85

Aktiva.

Anlagevermögen: GunbtE t i s oe Geschäfts- und Wohnge-

Au L e

Maschinen S S Utensilien « «ooo.

Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilf3- und Betriebs- stoffe, halb- und fertige Erzeugnisse und Handels- Ware S 0 2-08 s Wertpapiere « .- - o.

. Guthaben bei Lieferanten

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leisten a s Kasse, Postsche>, Wechsel Bankguthaben . « e - «

Posten zur Rechnungs8ab-

E O s e

Passiva.

Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u. Leistungen « « » - ° »

| Vankschulden . + + « « » Sonstige Verbindlichkeiten Posten zur Rechnungs3ab-

grenzung E A E S

Gewinn- und Verlustre<hnung | Unkosten . . . . per 31. Dezember

2 105/54

1 803 6 404/10

22 197/81

401700 Binsen . toe E G R E E R AT E R I [1398]. Bilanz zum 31. Dezember 1933.

l l

25 940

é 29 860 30 ! |[— Roh-, Hilfs- und Betrie | 14 oe s es Effekten und Sorten Forderungen « « « e 69 Kassenbestand « - - « 93 83 Verlust 1933 0.90 ®

100 |

118 874 17 284 10 1 819

120 693/83

10 000 94 650 15 000 1 043

55 820 24 12178

5 080 21 12 270/40 79

| I

0. D É S. 0

| Passiva. E

9 000 107 162/04 53 000 81 875 75

79 Gewinn- und Verlustre<hnung.

Gefseßlicher Reservefonds 83 Sonderreservesonds « -

9 83 OUPOIO et es S Sonstige Verbindlichkeiten

| [1693].

Berlin, Donnerstag, den 19. April

Bilanz per 31. Dezember 1933,

1 290/— | Soli, 11230 Löhne und Gehälter 803/— | Soziale Abgaben .

Erträge 1933 . . Verlust 1983 . -

912 663 03 16 947 02 96 020

Abschreibungen a. Anlagen 21 921 39

9 221/47 | Andere Abschreibungen 3 08109 | Steuern der Ge N

24 017/50 Besibsteuern . 10 314, [— | Sonst. Steuern 29 873,42

Handlungsunkosten « e -

sellschaft:

4018772 50 767 57 | 368 506 73

Haben. 349 367/54

6 868/79 12 270/40

368 506/73 E G R R G A R R E E

RM |N (1359). ' Mercator Aft.-Gej.

für Finanz- und

Anlagevermögen:

Inventarkonto « « - « - Gerätefonto , | Materialkonto 26 629 1933

121 978 | Abgang

e | Umlaufsvermögen: 22 054 | Bestand an eigenen Grundstücken bäuden Hypothek ,„ « Effekten Debitoren . Bankguthaben . Postsche>kguthaben Gewinn- und Verlustkonto: Verlustvortrag aus dem Jahr 1932

. « . . .

Q P)

RM

V—

F

10/78

2 097 029/18

11 013 63 800 |— 1 786/97

1 284 48

7 169/88 8 838/08

2128 182|—

| 50 000/— 5 000

1 650 604/44

402 749/42 19 828 14

2128 182 Gewinn- und Verlustbere<hnung

tant

' Steuern

1932

150 000 Versicherungswesen, Berlin. | Bilanz per 31. Dezember 1933. 350 000|— 70 000|— Afttiva. O

5 000 Rasse, Postsche>, Bank 575 000|— Wechsel

Debitoren :

hypothefarish gesichert . bankfüblich gesichert sonstige Sicherheiten 69 077/25 | ungesichert 2 680/33 | Wertpapiere

1456/15 Inventar + s ; Ande. «5

TOOUHOR E: o G e 60 861/30 | Verlust 1932 39 6828,46

24 163 88 S N 1 230 91 41 483/48 67 076/20 | 18 795/28 F 99 712/43 [1087]. 8 838/75 |

G6 800 |

1 300|— '

26 #5,

|

Allgemeine Unkosten ë | Abschreibung auf Hypothek ! Verlustvortrag aus dem Ja T 0 00€ a0

Uebers<huß aus Hausbetoirt-

schastung : Gewinn- un Verlustvortrag aus dem Fahr

fonto:

Verlust 1933 S 0.0 E10

Berlin, den 1, März 1934 Domus-Bau- Afktiengesells<haft. Der Aufsicht3rat. Der Vorstand,

L

RM 9, 3 880/76 666/57 14 605/77 3 337 39 1 500

Verlust 1088 n a Qa Passiva. Gruündkaäpitäl . « o o | Reservefonds . « « «5. Verbindlichkeiten: Hypothekengläubiger « Kreditoren ; n Transitorische Passiva per 31. Dezember 1933. Gehälter Soziale Abgaben

| 7 169/88 31 160/37

7 169 88 8 838 08

31 160 37

Bremer. Kosfa,

Rittere> Grundstü>saktien-

gesells<haft. Bilanz per 31. Dezember 1932.

RM

Wing

G S #- S Q...

S S S S0

Sonstiger Aufwand

Gewinn 1933

Gewinnvortrag - - Ce e

d Provisións-

e Erträge .

Provisionen un

Î \ ¿ d | Außerordenttlich

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft und der mir vom Vorstand erteilten Aus- fünfte und Nachweise bestätige -ich, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- christen entsprechen.

Berlin, den 7. März 1934. eb a ZOYLS NONQ, öffentlich best irtschaftsprüfer.

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre<hnung is von der ordentlichen Generalversammlung, die am 12, April einstimmig genehmigt

Die aus dem Aufsichtsrat ausschei- denden Herren Ernst Krißler, Berlin, und Otto Sa>, Leipzig, wurden einstimmig wieder in den Aufsichtsrat gewählt. Berlin, den 14. April 1934, „Dihag“ Deutsche Jundustrie- und Handels-A.-G. A. Busch. Dipl.-Jng. E. Nieburg-

Aufwand.

Verlustvortrag aus 1932 Löhne und Gehälter « - Soziale Abgaben . « . + Abschreibungen a. Anlagen R as L ee Besibsteuern « «- « - . ° Sonstige Betriebsunkosten Handlungsunkosten « « «

Verwendung des Zusam-

menlegungsgetwwinns:

Deckung des Verlustes per SL I O o 6e e Abschreibungen auf An- lagen, Debitoren und Wertpapiere . - - - Einstellungen in die ge-

seßliche Reserve « « « +|

Ertrag.

Warenertrag gem. $ 261 c

des H.-G.-B. « . S .

Hausertrag- « « o. s Außerordentliche Erträge « Verlust aus 1932 „-«--« Verlust in 1030 =

Eeivinn aus Kapitalherab-

E A

me I E R E

10 000

53 327187 142 372/43

900 000 586 769/81

18 806/66 | Verlustvortrag 1932 39 628,46 15 240/14 | Gewinn 1933 11 484/46 62 745/61 356 7609181 | Berlin, den 31. Dezember 1933. :

Vorstehende Bilanz, ebenso die Gewinn- Die und Verlustrechnung wurden von der Ge- | neralversammlung am 27. März 1934 ge- 146 203/29 | nehmigt. Gleichzeitig hat die Generalversamm- |

lung beschlossen:

43 796/71 | 1. Eine Dividendenverteilung erf

nicht.

34 750 54 73 956/30

olgt

1 Vo * j

9. Entlastung des ausgeschiedenen Ent-

[— | \tandsmitglieds Ernst-Jürgen Otto. 586 769/81 | [astung des amtierenden Vorstands.

3, Entlastung der ausgeschiedenen sichtsratsmitglieder. 153 952/61 | 4. Aus dem Aufsichtsrat sind ausge- 33 286/04 | schieden: Direktor Harm Harms; Freiherr Lothar von Brandenstein; Oskar Baumeister. 3 830/86 | Aufsichtsrat A. —7x&=poar7 | Harms, Aussichtsratsvorsigender; atis mo S kraen Otto, stellvertretender Vor- | / |__ fißender; Rechtsanwalt und Notar Frit | Herr Paul Hei |[— | Kersten, sämtlih zu Berlin. |

5, Aenderung des $ 4 des Gesellschasts-

Rittmeister a. D. | den Neugewählt in den | Harm | Richard

| geben.

Auf- | [1088].

Der Vorstand.

' statteten | verstanden.

Berlin-Halensee, 18. November 1933. | Der Aufsichtsrat. Dr. S. Goldschmidt

1 434/70 | Gewinn 1933. 34 750 54 Grundstücskonto « « » 115 200 1 28730 , Uebergangsposten . 93/18 Zan Siliontee 2 87 E i —TT 755103 | : Konto er Aktionäre 900 TIL 7970 234 271 10 ' Kontokorrentkonto: 5 F Debi 212 65 olg Passiva. | Debitoren . 12 65 6 362/62 | acttienkapital e 100 000 | Verlust « as 28 181 65 718 160/72 | Reserven « « « 9 712/06 | Avalkonto RM 40 000,— E | Kreditoren: | 181117 50 100 00 Vankverbindlichkeiten 36 2 73 m E fällig innerhalb 7 Tagen 22 232/57 ; : | 10 00C|— källig bis zu 3 Monaten 7 931/90 | Aktienkapitalkonto « « « « 50 000 420 000|— | fällig na< 3 Monaten . 5 260 11 | Hypothekenkonto « « « « | 100 000 824160] “langfrislig » «o o 55 928 73 | Kontokorrentkonto: | Akzepte s 3 388/— | Kreditoren .. « «. o. 31 117/50 E S | Avalkonto RM 40000,— 31 37261 6 Í 4 234 271/10 ar Tr 4 17 226|— ewinn- un erlustre<nun 5 5 "29 021 86 per 31. Dezember 1933. 9 Gewinn- und Verlustfonto. 5/65 | Li d Gehälter, einschl. pu ; RM H eie N S Avaten 5 E 7 029 63 Hausunkostenkonto 0 0s 15 775 15 718 160/72 Abschreibungen E S00s 81 | Zinsenkonto oa si S 6 560 118 339/40 Handlungsunkostenkonto C 142 13 1933. | Verlustvortrag 1932 « « 139 628/46 Verlustvortrag « « « - * - « 123 51790 73 956 30 5 995 RM |5 73956 30 e «Een ie G0 E E 104 074/70 Ra ikoaen l î 91 616 40 Hausertragsfonto 0e # Le 813 53 10 033/11 Versicherungsgebühren s 14 MEHE e o 0 000 28 181 65 22 012/70 | Außerordentliche Erträge 2/89 45 995 18

Rittere> Grundstüctsaktien- gesells<haft.

Consentius, Bericht des Aufsichtsrats.

dem vom

Vorstand vorgelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrech- ' nung für das Geschäftsjahr 1932 is von | dem Aussichtsrat geprüft worden und hat | keinerlei Anlaß zu Beanstandungen ge- Vorstand er- Bericht ist der Aufsichtsrat ein-

Rittere> Grundstücksaktien-

Berlin, den 27, Rittere> Grundstüctsaktien-

gesellschaft.

Berlin SW 68, d. 27. Februar 1934, | vertrags. Das Grundkapital der Gesell- Albert Labus Aktiengesells<@t, | schast beträgt RM 100 000,— und is in

Berlin,

1000 Aktien. über je RM 100,

zerlegt,

Personen: He Otto Gebler, Vorfißender;

gesellshaft.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgen- Herr Konkursverwalter Herr Konsul stellvertretender Vor- Direktor | sißender; Herr Direktor Otto Kahl. Zum Vorstand der Gesellschaft wurde denreich bestellt.

März 1934.

Heidenreich.

Dritte Beilage anzeiger und Preußischen Staatsanzeigev

[3786]. Vle<hwarenfabrit Sc<hmid-Hausmaun A,-G., Beuel a. Rh.

Vilanz per 31. Dezember 1933.

Attiva. Anlagevermögen : Grundstücke ohne Gebäude

Gebäude: a) Wohngebäude. « « b) Fabrikgebäude s Maschinen u, Masch.-An- E i a4 Dina «6% s Werkzeuge und Betriebs- MEAE 5a 04% SODISCH E 4 o 2200

Umlaufvermögen :

Roh, Hilfs- und Betriebs-

E E E S TGLE 4 MESHGIOGI E Go 6e o Afktivhypotheken . Forderungen auf Grund

von Warenlieserungen . Geleistete Anzahlungen « Mr prt Kassenbestand einschl. Gut-

haben bei der Reichsbank

und Postsche>kguthaben . Avale 410,—

Passiva. Grundfapital: 43 Vorzugs- aftien zum Nennbetrage von je RM 500,—, mit fünffachem Stimmrecht, 215 Seit L107 Stammaktien zum Nenn- betrage v. je RM 500,—, mit einfahem Stimm- recht, 107 Stimmen Nat oa 0 Wertberichtigungsposten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen , - Verbindlichkeiten: Gon s a ee Anzahlungen von Kunden, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefse- rungen, Akzeptverpflich- tungen, Verbindlichkeiten gegenüber Banken « Nenn. e e Avalkreditoren 410,—

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . Soziale Auswendungen:

Pflichtabgaben é freiw. gez. Unterstüßun-

C S Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen S S Besißsteuern s Alle übrig. Aufwendungen Reingewinn « «+ « a -

Erträge.

Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

Außerordentliche Erträge

[3180].

Bilanz per 31. Dezember 1933.

342708

142 401 96 |

tete E

141 554/03 ! 84793 |

Aktiva. Fabrikanlage abzügl. Ab- schreibungen . « «

Versuche und Patente ab-

züglich Abschreibungen . Beteiligungen « «e «. - - E . «e ns inanz lind e... DEUILOLEN +00 20.0.2 9 Verlustvortrag .

Jahresverlust eins<l. Ab-

schreibungen « . - .-

Passiva. Kapital ¿

Darlehen von Aktionären

Guthaben von Aftionären Lieferanten und Steuer-

schuld, Bankkredit . . .

Rückstellung für gefährdete

Gulhaben « < ooo.

147 200 !

68 808/85 |

362 67575 Gewinun- uud Verlustre<nung.

Soll.

Direkte Geschäftsgeneralien . Verschiedene: Jnterne Zinsen, Abschreibungen « «- --

Haben. Fabrikationsgewinn

Geschäftsverlust « « « - *

Weilerba<h, den 11, April 1934, Weilerbather Hütte, Der BorstaudD,

M. Servais,

1934

[3519]. Unterweser Reederei Afktiengesells<aft Bremen.

Bilanztonto am 31. Dezember 1933,

Aftiva. Anlagevermögen:

Flotte: Stand am 1. 1. 1933

3 472 000,—

RM \|N

| Bugang « «- 449 642,97

3 921 642,97 Abgang « - 250 000,—

3 671 642,97

Abschreibung 384 642,97

| Bergungsgeräte: Stand am

L O80 8 000, BUAGNA < «

S A

157,2 8157,25

Abschreibung 2157,25

1j J] P

Geschäftshäujer in Bremen und Bremerhaven : Stand

am1.1.1933 46 030,—

Abschreibung T00,— Werkstattgebäude: Stand am 1.1.1933 20 000,— Abschreibung 5 000,— Geschäftsäinventar, Werfkstatt- maichinen u. -werfzeuge Beteiligungen Umlaufsvermöast Kohlen und Betriebs- i E Ou 6 # 09 G « s od

| Forderungen :

auf Grund von Leiftunger

an Mitalieder des Vor- i | Sonstige Forderungen . « | Kassenbestand eins<hl. Gut-

î 1 | an Konzerngesellshaften 1 j

haben bei Notenbanken

und Postiche>kguthaben

9 153/01 | Andere Bankguthaben . 387/43 | Posten, die der Rehnungs-

abgrenzung dienen « «

3 374/95 |

| afi

19 900|/—| …, , Passiva. Altena» j | Gesetlicher Reservefonds .

| Rückstellung: Kursunter-

schied auf £-Sterling Ver-

DIGELHGER

47 883/32 | Verbindlichkeiten: 1 446/63 Schiffs8hypotheken

E

| Darlehen \frs. 608 125,— 157 145/34 Rembourskredit £ 10 000,— 137 000|— | Verbindlichkeiten a. Grund | von Warenlieferungen u. U Verbindlichkeiten gegenüber

Konzerngesellschasten

Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten gegenüber

A

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Reingewinn:

Gewinnvortrag aus 1932 9 341/30 Gewinn aus 1933 36 147/10 |

3 287 000'—<s

6 000'—

45 330

| 15 000

I]

6.000

21 999 34 13 300|— 9 160/60

1 104 063/38

35 18242 139 617/50

| |

3 812/31 167 289/25 52 824/38 3 906 720/18

| L750 000¡— 175 000|—

67 O00

712 335¡|— 492 581/25

312 533 50

43 766 92 41 429/76

141 249 03

2 396/16 31 428/56 3 906 720118

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Aufwendungen.

| Gehälter für Landperjonal

| Soziale Aufwendungen:

Candverional . 5

Abschreibungen auf die

E

Andere Abschreibungen

ESEE 4 q ! Steuern: Besibsteuern « + «- » 124 774/85 ! sonstige Steuern

| Sonstige Aufwendungen .

Reingewinn:

4! Zortrag aus 1932 654/29 j Bor rag 38 en E! Gewinn aus 1933

105526

Erträge.

geseblihe Abgaben für

A | Pensionen und Unter- 142 401/96 ' inan.» 2 s

S

RM H 136 463 20

5 126 16 14 49595

384 642/97

T 857/25 90 380 46 17 111/20

1 225130 69 41750

2 396/16 31 428/56

760 544/71

Î

Gewinnvortrag aus 1932 2 396/16

Erträge aus dem Schiffs- | betrieb . . 743 170,39 362 675/751 abzüglich soziale

Abgaben für j Schiffsperjonal

j

51 131.09 Außerordentliche Erträge

!

Bremen, im März 19: | Der VorstanD. 3 535 81 H. W. Lumme. H.

| |

83 935,60 659 234/79

98 913/76

| T60 544¡7TL

4.

Meineke.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften

der Gesellschaft

sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

flärungen und Nachweise

bestätigen wir,

daß die Buchführung, der Jahresabschluß

und der Geschäftsbericht Vorschriften entsprechen. Franffurt a. M., den

den geseßlichen

21, März 1934,

Allgemeine Revisions- und

Verwaltungs- Aktiengesellschaft.

Schwarz, Schmelz,

öffentlich bestellte Wirtschastsprüfer.

Der Aufsichtsrat unjerer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: 1. Bernh. C. Heye, Vorjißer, Bremeu, 2. Dr. Richard Merton, 2. Vorjiber, Franksurt a. M., 3. Direktor Herm. Winkler, Frankfurt a. M.z; ' 4, Franz Schütte, Bremen,