1934 / 92 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 20 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 92 vom 20. April 1934, S. 2

[4369].

Glaspflege und Justandhaltung Aft.-Gej. i. L., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1933. S

Aktiva. Kassenbestand « « « RoentaL « e o #_® Effekten S ie M E N Verkust 1933 « 5

* , se s e... . s e o 0.0

Passiva. Aktienkapital ü $0 & Ueberträge auf 1934:

Noch nicht verd. Prämien . « Noch nicht regulierte Schäden Getwvinnvortrag 1931/32. «

Gewinn- und Verlustkonto.

arrane

Schäden aus den Vorjahren: gezahlte E 0 zurüdgestellte » «ao»,

Schäden aus 1933:

gezahlte E S D 6-0# zurülägestellté „5 o 6

Ueberträge auf 1934:

für noch nicht verd. Prämien

Steuern

MHTON E des 66098 S6

Gehalt und Provision

Ueberträge aus dem Vorjahre: noch nicht verd. Prämien . noch nicht regulierte Schäden

Prämieneinnahmen

Ul < «e. Gb 6: 050000

Verlust 1933

Der Vorstand.

[4370].

Liguidationseröffnungs bilanz vom 15. März 1934.

c

RM |\Y 8 436/01

66 67

. . . ®

95 72

67

N

40 80

0-0-..0

[SIZS

28 280/40 1500/15 332/66 44 58746

An Aftiva. Kassabestand « « - Bankguthaben . « + - . Inventar « « o o °

s J .

Per Passiva. Aktienkapital « « o o. Reservefonds L, A E n

Berlin, im März 1934.

Glaspflege- und Funstandhaltung Attien-Ges. in Liquidation. E E! f OUGNEZ R D E N S E C R E I

[4332].

„Eintracht“ Braunkohlenwerke und Briketfabriten, Welzow N. L. Bilanz am_31. Dezember 1933.

RM

100/—

20

55

65 60

01

01

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1933.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben .

Freiwillige soz. Leistungen Abschreibungen a. Anlagen Besißsteuern Uebrige Aufwendungen « Gewinn 1933 „.

Gewinnvortra aus 1

Getvinnvortrag aus 1932 . Roheinnahmen nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

. 6 o. ® e. .

Sonstige Erträge E

RM 6 376 936

3 578 895 1 866 077 1 143 156 2 619 716

102 082

16 957 709

102 082

16 490693

Janssen, ö

894 700! 376 143|

295 179 69 753

16 957 709

Berlin, den 21. März 1934,

Der Anfsichtsrat. :

G. Wegge, stellvertretender Vorsißender.

Welzow, N. L, den 21. März 1934, Der Vorstand.

A. Kleemann. Dr. Voigt.

5 dem abschließenden Ergebnis erer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund cher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der uns vorgelegte Geschäftsbericht den ge- seßlichen Vorschriften. Die Beträge ge- mäß $ 260a Abs. 3 Ziffer 6 werden im Geschäftsbericht nicht einzeln angegeben. Berlin, den 15. März 1934. Treuhaud-Gesellschaft. ffentl. bestellt. Wirtschastsprüf. ppa. Sponheimer, öffentlich bestellter Wirtschastsprüfer. Jn der heutigen ordentlichen General- versammlung ist beschlossen worden, die Dividende für das Geschäftsjahr 1933

auf 10% = RM 60,— je Aktie festzu- seßen. Sie is sofort fällig und gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nv. 7 der Aktien Nr. 1 bis 40 000 unter Kürzung der Kapitalertragsteuer von heute ab zur Auszahlung:

bei der Gesellshaftsfasse in Wel- zow, N. L.,

bei der Commerz- und Privat- Bank Aktiengesells{<aft, Behren- straße 47, in Berlin,

bei den Herren Jacquier«& Securius, An der Stechbahn 3/4, in Berlin,

bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft in Berlin,

bei Herrn A. E. Wassermann, Wil- helmplaß 7, in Berlin,

bei der Deutschen Fudustrie Aktien-

gesells<aft, Potsdamer Straße 127 bis 128, in Berlin.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

besteht aus folgenden Herren: Dr.-Fng. e. h. Gustav Wegge, Generaldirektor, Haus Buschfeld, Post Liblar, Vorsißender; Fried- ri<h Reinhart, Preußisher Staatsrat, Vorstandsmitglied der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Berlin, stell- vertretender Vorfißender; Dr. Ernst Pet- \chek, Berlin, stellvertretender Vorsißender; Dr.-Jng. e. h. Franz Fischer, Grube Jlse, N. L.; Dr. jur. Kurt von Kleefeld, Kam- merpräsident a. D., Berlin; Max Landes- mann, Bankier, Berlin; Dr. jur. Eduard Mosler, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin; Dipl.-Jng. Wilhelm Petschek, Aussig a. E.; Dr.-Jng. e. h. Konrad Piatsche>, General- direktor, Halle a. d. S.; Max von Wasser- mann, Kommerzienrat, Berlin. Beleg- \chaftsvertreter: Felix Fiekas, kaufmän- nischer Angestellter, Grube Clara; Franz Winkler, Maschinist, Grube Clara.

Welzow, N. L., den 17. April 1934.

„Eintracht“ Braunkohlenwerke und

Briketfabriken. Der Vorstand. A. Kleemann. Dr. Voigt.

Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft.

Rechnungsabschluß.

Genehmigt in der Generalversammlung am 16. April 1934, I. Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr

ec) Glasversichernng.

A. Einnahmen.

. Ueberträge aus dem Vorjahre: E ee s a O 2: S@hadeneeserve L E eo ee

Prämieneinnahme abzüglich der Rückbu Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « . Kapitalerträge: a) Erträge aus Beteiligungen « - - - e o o b) Zinsen .

Gesamteinnahmen

B. Ausgaben.

Schäden aus den Vorjahren, eins{hl. der RM 101,08 betragenden Schadenermittlungskosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: 1. geleistet

chungen

c) Mietserträge 0-0 066

E

RM |

Z>

89 368 gz

147 308 4

097 50

4 3453

i 0 0:9 0 0.0 D. 0. 6.9 E

2. zurü>gestellt E S. 0 0 s. Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der RM 6012,49 betragenden Schadenermittlungskosten, des Anteils der Rückversicherer:

l. geleistet

abzüglich

06 0:0 0..0 0.0 060 4:06 0:9: 00

2 ZULUCAENCt S e C C O o

Rükversicherungsprämien « « « - - Verwaltungskosten, abzüglich des An versicherer: 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten. 2. Sonstige Verwaltungskosten .. „e... 3, Steuern, öffentlihe Abgaben und nationale Senden i Ee s o alo oe S6 O Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüdk- | versicherer Gewinn

teils der Rück-

Gesamtausgaben d) Wasserleitungsschadenversicherung.

241 619 84 Eta

17 89761

40 19g 14 336

82 33711 |

66 48511

20 6639

|

241 6194

Aktiva. Anlagevermögen: Grube aae. so, 00 Kohlenfelder u. Abbau- M eee Gebäude: Geschäfts- u. Wohngeb. Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten ¿ Maschinen u. maschinelle Anlagen einschließlih Eisenbahnen und sonstige Gleisanlagên . ... « Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . « « Beteiligungen «e o: 90 Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- u. Betrieb8- No E s C E Fertige Erzeugnisse, Wa- cen. OLNUIE «e ® 0e Wertpapiere «o» o <4 ige Ai ¿os Hypothekenforderungen . Geleistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen U. al E Forderungen an Be- teiligungsgesellschaften . Sonstige Forderungen . Kassenbestand einschließl. Guthaben bei Noten- E S Andere- Bankguthaben Posten die der Re<hnungs- abgrenzung dienen . . « Bürgschaften 141 104,41

Passiva. Aktienkäpitäl . «a ao Reservefonds:

Geseßlicher Reservefonds Sonderreservefonds . . Arbeiter- und Angestellten- woa e d Rückstellungen A Verbindlichkeiten : Empfangene Anzahlungen Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u L L S Verbindlichkeiten aus lang- fristigen Restkaufgeldern : a) hypothek. sichergestellt b) andere Restkaufgelder Verbindlichkeiten gegenüb. Beteiligungsgesellschaft. Sonstige Verbindlichkeiten Guthab. der Werkssparkasse Port die der Rechnungs- dbgrenzung dienen . Bürgschaften 141 104,41 Reingewinn 1933 . . « - Vortrag aus 1932 « . -

12 732 162

103 748 492 675

629 359

252 848 483 141 223 668|

68 551/67 461 367/03

171 681 416 666 1 130 977 178 375 1 145 952 647 149 46

72 ias

38 221 698

N

1957 12877 1118 06081 695 428 67 58 57578 7910 i 82661

|

38 221 698/53

L

24 000 000|—

|

2-400 000 |— 1 463 122/78

150 000 3 741 687

2 172/90

2 619 716/65 102 082

5 040|— vom 1. Januar bis 31. Dezember 19383, 3 806/01 a) Feuerversicherung. 8 846'01

. Kapitalerträge:

Il. geleistet.

2, zurüdgestellt ; Schäden im Geschäftsjahr, einschließlich der Reichs-

mark 36473,39 betragenden Schadenermittlungs-

kosten, abzüglich des Anteils der Rükversicherêr: t H“ S 0 E 0. 4. ANTP e e ooo . 197 165 al . . 6 e os eee oos 32 625 2A 229 790 39

Anteils dêr Rüc-

. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 155 798/49 . Sonstige Verwaltungskosten R , Steuern, öffentlihe Abgaben und nationale S 97 127/771 723 961/06

1, Geleit. 2. zurüd>gestellt . Rückversicherungsprämien « « « . Verwaltungskosten, abzüglich des versicherer:

19 b) freiwillige . Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rük-

0.0 6 E 6 0 0. A

A. Einnahmen,

L, Ueberträge aus dem Vorjahre: L Prämienüberträge P I C E E n E N E E E 528 664/99 2, Schadenreserve

. Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>en, insbe- sondere für das Feuerlöschwesen:

a) auf geseßlicher Vorschrift beruhende s «e « ° 21 393/17 Le Ce Es 1 077/50 22 470/67

000.0 00.0 90 0-0. 0 9ST T

Gesamtausgaben 2421 494/29 b) Einbruchdiebstahlversiherung-

O 471 034/80

RM \2} RM \N

0 0 000.6 00: 0 0E E 71 611 600 275/99 . Prämieneinnahme abzüglich der Rü>buchungen 1775 807/99 . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « « « - 12 754/08 a Erträge aus Beteiligun Ele ooo. 159/23 E iele 04A c) Mietsertxäge e. T. 070-/6./0 0:08.00 0. E. 0: Di S 2 033/30] 32 656/23 Gesamteinnahmen _2421 494 29 B. Ausgaben. : . Schäden aus den Vorjahren, einschl. der Reichs- mark 4518,89 betragenden Schadenermittlungs- fosten, abzüglih des Anteils der Rü>versicherer: B d & 0 0 E E En 58 736/30} E #0 & 0.0 S7 M 1 800 60 536/30

h Gr ELES E T O MATERE N TERE e net

A. Einnahmen.

Ueberträge aus dem Vorjahre: L Prämienüberträge oooooooo. 2 SOUDERLEIELVE G o s 6d o Ps Prämieneinnahme abzüglih der Rü>kbuchungen Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « « «e Kapitalerträge: a) Erträge aus Beteiligungen « e o o e o « « b) Zinsen .

Gesamteinuahmen

B. Ausgaben.

Schäden aus den Vorjahren, einschl. der RM 191,45 betragenden Schadenermittlungskosten: - Ie ed os o S E 2. zurückgestellt

versicherer:

1. Provisionen und sonstigèé Bezüge der Agenten . |

2. Sonstige Verwaltungskosten ."« «

3. Steuern, öffentlihe Abgaben und ‘nationale SPENDE » a Ge ae oa e E F Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der

versicherer 0.00 S 0. 0. 07.0. 00 02.0 Pr 0 00 Gewinn T0 0. &- 2 F E P 0.00 S P: O

Gesamtausgaben e) Aufruhrversiherung.

. . . 0 6 o . . 6 o . v“ . v e .

o) Mietserträge « e e -o ooo...

E

RM }

|

21 57760 34 949 103 6

1 226 (f

Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der RM 2680,99 betragenden Schadenermittlungskosten: L oéleifltt G o Ca ea oui 2. zurückgestellt Rückversicherungsprämien « « « - e o o «=- Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der

57 85070

148549)

|

10 1350 610

20 881

17 1696 7 5748

T

57 86D

657 608/77

559 099/61 168 027/49

2, Schadenreserve « « «-

. Kapitalerträge:

95 60 79 16 54

99

De L M E E

71

63

. Veberträge aus dem Vorjahre:

B. Ausgaben. , Schäden aus den Vorjahren, einshl. der Reichs- mark 367,22 betragenden Schadenermittlungskosten, abzüglih des Anteils der Rü>versicherer: l. geleistet D AlrUagesellt . « » , Schäden im Geschäftsjahr, einshließlih der Reichs- mark 4715,03 betragenden Schadenermittlungs- kosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer: L géleislét 2. zurüdgestellt . Rükversicherungsprämien . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü- versicherer: 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 14 861/29 2. Sonstige Verwaltungskosten

3, Steuern, öffentlihe Abgaben und nationale | 4 513/65 52 837/93

S S 0 E 2 033|— 28 386/62 E N 40 158/32

E 0 U .0.- S Q D0 A

. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rü-

070.0 6-4. E E E

. . . . . . . . . 48 046 a E Ore 21 691 Gesamtausgaben 198 521

n) 33 462/99

A. Einnahmen. RM-__ (Nl RM*\5i 1, Prämienüberträge . - - e o o 00 oe 49 832/44 :

e000 E 0.60 8 TIS 57 943/44

. Prämieneinnahme abzüglih der Rückbuchungen - 136 252/23

. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer - « - - 1243/71 a) Erträge aus Beteiligungen « - « - o ae. 15 03 4 S a 0 # 0E Ee S 2 874/94

6) Mielserlrlgé + «ea ot o ao oe 191/89 3 081/86

Gesamteinnahmen 198 521/24

S 5.0 9.0 <0 A 5 386 10) E M 0A 2 014|— 7 400/10

e Cs 26 353/62

A. Einnahmen.

. Ueberträge aus dem Vorjahre: Prämienüberträge . Prämieneinnahme abzüglih der Rü>buchungen . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « « »

Kapitalerträge:

a) Erträge aus Beteiligungen « « b é - D U e e o a s c) Mietserträge « - o e ooooo

Verlust . s o. . 6 u 9E . e . . s .

Gesamteinnahmen

B. Ausgaben.

Schäden im“ Gesthäftsjahr, abzüglich des Anteils der RÜ>vLELTicheLeL «s e E Lo

Rückversicherungsprämien . « « « - Verwaltungskoßt versicherer:

1, Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten

2, Sonstige Verwaltungskosten « » «

3. Steuern, öffentliche Abgaben und *nationale Spenden . . e . . . . . . . . . . . . .

Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rü>k-

Ver E o e E 4 o a Spe a E de Erhöhung der Sonderrülage « - - eo o o... Gesamtausgaben

ï) Transportversicherung.

en, abzüglich des Anteils der ‘Rüt-

RM 2169 7 8100

1 8880

3554 4 000

femer ar 13 3440

R

A. Einnahmen, Ueberträge aus dem Vorjahre:

1, PLANele ae e 0 o me G 2 SQOODENLLCVE G O . Prämieneinnahme abzüglich der Rü>kbuchungen Nebenleistungen der Versichérungsnehmer , « «

Kapitalerträge:

a) Erträge aus Beteiligungen « « « + » D)'Bet a oe L o ea c) Mietserträge e e oan 00000.

Verlust 6 . . . . . 6 o 6 . . - . . e . - Gesamteinnahmen

B. Aúsgáäben.

, Schäden im Geschäftsjahr und aus den Vorjahren,

abzüglich des Anteils der Rückversicherer:

L geleistet „6 p o av g oe o so 0 2, zurückgestellt de E E00 E S

Rü>kversicherungsprämien .

Verwaltungskosten, abzüglich ‘des Anteils. der ‘Rüdt-

versicherer:

1, Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten . «.«- +.+ 3, Steuern, öffentlihe Abgaben ‘und nationale

SPonbe i v S C R

. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rü>- versicherer . . . . . . . . . . . . . , . Katastrophenrü>lage « «ooooooooo

Gesamtausgaben

| rerer Er E

118 577

47 207 100 0 634 390)

(Fortjeyung auf dex folgenden Seit

S S

2. auf Forderungen «e -.-.-.- 5. 3. auf Grundbefiß» « « 0 6 0 4. auf Einrichtungsgegenstände. « « IV. Pensionen und Unterstüßungen «e s

VIIE

Zusammenstellung.

Es

A. Einnahmen.

7, Vortrag aus dem Ueberschusse Io S e om II. Gewinne einschl. der Kapitalerträge aus den tech- nischen Reserven aus ‘nachstehenden Versicherungs-

zweigen:

1, Feuerversiherung « « - o... 29. Einbruchdiebstahlversicherung « » 3, Glas3versicherung - « « - o. 4, Wasserleitungsschadenversicherung

[IT, Gesamtfapitalerträge:

1. Erträge aus Beteiligungen « s - 2. Zinsen . E e e e... 3, Mieksertiäge «e ooo.

abzüglich, der bei den einzelnen Zweigen ver- rechneten 2 E

Tv, Gewinn aus Kapitalanlagen: : 1. Kursgewinn aus ausgelosten Wertpapieren «

2. bu<hmäßiger Kursgewinn. e o e ooo...

V, Sonstige Einnahmen « e oooooooooo.

B. Ausgaben.

1. Verlust aus nachstehenden Versicherungszweigen:

L Aufxuhrversicherung e 00... 0000

S Transportversicherung d p 0100 6D 66

71. Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust Fremdwährungen o sooo 000o53

1IL, Abschreibungen :

1. auf Beteiligungen « e o o o

V, Gewinn und dessen Verwendung:

1. an die Rü>lage für Pensionsverpflichtungen 2. an die Rü>lage für außergewöhnliche Fälle

3, an die Aktionäre:

a) 8% Dividende auf das eingezahlte Akti 4. . . . 140 000

fäpitäl o S

b) zur späteren Einzahlung auf das

nicht -voll gezahlte Aktienkapital

4, Tantieme an Aufsichtsrat und Direktion « s e

VI. Vortrag auf neue Rechnung » o...

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüf abschluß der Versicherungsunternehmung, die zugrun Jahresbericht des Vorstands den geseßlichen Vorschriften,

Oldenburg i. O., den 7, März 1934,

| ‘Der Prüfer.

I]. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1933.

Aktiva.

I. Forderungen an die Aktionäre für noh nicht einge- zahltes Aktienkapital „eo ooooooo

1. Ou o am o 02%

III, Hypotheken und Grundsculdforderungen ¿ IV; Schuldscheinforderungen an öffentlihe Körper schaften . . , . , . . - . . - . .

V Cie eo 0e E eo

VI, Beteiligungen an anderen Versiche Cd a o ea) % a Vis VIL. Guthaben bei Bankhäusern, Sparkassen usw. « Sonstige Forderungen an andere Versicherungs- üñternehmungen . « « » » ies IX. Rückständige Zinsen und Mieten . « « - - X, Außenstände bei Generalagenten und Agen aus dem Geschäftsjahr « „- + + + + - XT, Kassenbestand einschließli<h Postsche>guthaben XIT. Jnventar und Drucksachen. « e - - o... XITT, Sonstige Aktiva . « «e ooo.

Gesamtbetrag

T: Altientapllä a S eas S II, Reservefonds ($ 262 H.-G.-B., $ 37 V.-A.-G.)

IIL, Prämienüberträge für:

C r A D

IV. Schadenreserven für:

1, Feuerversicherung « « - - o... 2. Einbruchdiebstahlversicherung « ‘»

3, Glasversicherung . «

4. Wasserleitungsschadenversicherung 5. Transportversicherung. « «+ - - V, Sonstige Reserven und Rü>lagen, und 1. Rü>lage für außergewöhnliche Fälle . 2. Sonderrü>lage für Aufruhrversiherung . « - 3. Katastrophenrüd>lage für Transportversicherung VI, Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungsunternehmungen « - o...

VII. Sonstige Passiva, Und zwar:

1. Rüestellung für Steuern und Löschbeiträge 2. Verschiedene Kreditoren « «eo ooo. 3. Nicht erhobene Dividende. «e o . .

VIIL Get a os Se Gesamtbetrag

Oldenburg, den 26. Februar 1934. Der VorstanD.

-

178 567,94

09] - 146 512

S Æ|

ung entsprehen der Rechnungs- de liegende Buchführung und der

rungsunter-

188 638/29 50 436 40

62 97547 6 076 223 86 | Voraus geleistete Anzah-

| Posten, die der Rechnungs-

. Feuerversicherung . « » - o o. , Einbruchdiebstahlversiherung « « , Glasversicherung - «+ « - «. - L . Wasserleitungsschadenversicherun

. Aufruhrversicherung « « » - o. . Transportversicherung. « - o . -

6:6. 0 ©-$S . . . . L N G P: 0. .0...D:: F eo...

. s S E e e os

.. 0 0.9 0 » - . - . .

221 419/51 100 000/—

Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 92 vom

[4677] Ma schinenfabrik Stumbeck AG Rosenheim,

Wirtschaftsprüfers. Rosenheim, 18. April 1934. Der Vorstand. Beilha>.

[4328]. Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1933.

Nachtrag zur TageSordnung auf der am 7, 5. 1934 stattf. Gen.-Vers.: 3. Wahl eines öffentlich bestellten

Ziegélei Zschertniß:

Gebäude, Bestand am 1, Januar 1933 220 000,— Zügäng «6 400,— 220 400,—

Maschinen, Bestand am l. Fanuar 1933 2 100,—

Jnventar, Bestand am l, Januar 1933 2 000,— Zugang « - 800,— 2 800,— Abgang 6 » 150,— 2 650,— | Abschreibung 650,— 2 000 1 260 611

Wohnhäuser: Bestand am 1, Januar 1933 i 25 000,— Zugang - 507,— E

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u, Uta Ca Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Banken und

Verlust: Verlustvortrag l 260 441,75

Schulden, Grundkapital: Stammaktien

Vorzugsaktien

9000 bezw. 108 000 Stimmen do 00:0 6 000 | eret nt irten Id ae A m 1 806 000 Gesetzliche Rücklage: Stand am L Januar 1933 181 010 Verfallene Dividenden-

ene L io 90 Wohlfahrtsrü>klage « « - 18 015 Andere Rückstellungen « - 4 120

Hypothekenschulden « « - 58 000 C 35 027 Bankschulden « « « . .* «. 100 787 Guthaben von Einlegern 34 592

abgrenzung dienen « « 9 926

Vermögen. R 19) Grube. oe 1 1039891119

Abschreibung 2 400,— | 28218 000|—

Abschreibung 500,— | 1 600|—

Sl |

Abgang » « 25 507,— E

Mobiliar . S 0 6A :0 1|— Unbebautes Land o eo 454 509/40 Fertige Erzeugnisse » s s 25 032/46 MELTDaPICIE s Ga 4 330/40 Hypothekenforderungèn « 197 245|—

11 129/56

beim Pöstsche>amt 237 42724

Gewinn 1933 83 059,39 257 382/36 2 247 568/61

180 000 Stimmen + « | 1800 000|—

20 87

2 247 568

Gewinn- und Verlustre<hnung

15 am 31. Dezember 1933.

Außerdem Ausbietungsverpflichtungen, siehe Erläuterungen zur Bilanz, 99 000,—,

20, April 1934, S. 3

findenden ordentlichen sammlung eingeladen.

conto-Gesellschaft, \chaft,

bei der Commerz-

a

Securius;

[4109].

Rütgerswerke-Afktiengesellschaft. Die Aktionäre - unserer werden hiermit zu der am Mittwoch, dem 9, Mai 1934, 11% Uhr, in der Deuts<hen Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin, Kanonier- straße 22—23 (Deutscher Saal), statt- Generalver-

Gesellschaft vormittags

[4631] Tagesordnung:

1. Vorlegung des Berichts über das Geschäftsjahr 1932 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung des Jahresabschlusses und Verwendung des Reingewinns.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für 19232.

4, Vorlegung dés Berichts über das Geschäftsjahr 1933 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung.

5. Beschlußfassung über die Genehmi- gung des Jahresabschlusses und

erwendung des Reingewinns.

6. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für 1933.

7. Wahl von Bilanzprüfern.

8. Wahlen zum Aussichtsrat.

Diejenigen Aktionäre,

Generalversammlung das

ausüben wollen, haben gemä

Satzung späteftens am 5. Mai 1934

in den üblichen Geschäftsstunden:

in Berlin:

bei der Kasse der Gesellschaft, Ber- lin, Lüßowstr. 33—36,

bei der Deutschen Bank und Dis-

Stimmrecht

bei der Berliner Handels-Gesell-

und Privat- Bank Aktiengesellschaft,

bei der Dresdner Bank,

bei dem Bankhaus Lazard Speyer- Ellifsen ommanditgesellscha ft

. A., bei dem Bankhaus Jacquier «&

in Breslau:

bei der Deutschen Bank und Diss E Filiale Bres- au,

bei der Commerz- und Privats- Bank, Aktieungesell shaf}t, Filiale Breslau,

bei der Dresdner Vank, Filiale Breslau;

in Frankfurt (Main):

bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft, Filiale Fraufk- furt (Main),

bei der Dresdner Bank in Frank- furt (Main),

bei der Mitteldeutschen Credits bank, Niederlaffung der Coms merz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft,

bei dem Bankhaus Lazard Speyer- Se Kommanditgesellschaft “e

bei dem Bankhaus Jacob S. H-. Stern;

in Köln:

bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft, Filiale Köln,

bei der Commerz- und Privat- Bank Aktiengesellschaft, Filiale Köln,

bei der* Dresdner Bank in Kölnz

in Königshütte, O. S.:

bei dem Oberschlesischen Bankver-

ein Aktiengesellschaft; in Wien: bei dem Wiener Bankverein,

oder, soweit sie Mitglieder einer deut- schen Effektengirobank sind, bei ihrer ffeftengirobank ihre Aktien oder Interimsscheine zu hinterlegen und bis zur Beendigung der Generalver- sammlung bei der Hinterlegungsstelle zu belassen.

Berlin, den 19. April 1934. Rütgerswerke-Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Weigelt.

E S E E A A R E E R O C E R S S ATS E R L T E Gf A E V G I d A? e, ti 0E

Vereinigte Kugellagerfabriken Aktiengesellschaft, Schweinfurt a. M.

Bilanz per 31. Dezember 1933.

Anlagevermögen: Gebäude:

b) Fabrikgebäude

Forderungeu:

Webel » 9

Aufwetndungett, RM

E R T E E O SE E S S S E R S A E R E R R G E R Ee E Pacht- und Mieteinnahmen 13 646

[4678 F. Ludec's Vereinigte Harburger Oelfabriken Aktien-Gesellschaft. Ausgabe neuer Gewinnanteilscheinbogen. Die neuen Gewinnanteilsheinbogen zu unseren Aktien über je nom. Reichs- mark 20,— und RM 1000,— mit Scheinen Nr. 9—18 und Erneuerungs- [n können gegen Rückgabe des alten T nERELniGHBENS kostenfrei an den Schaltern - der Deutscyen Bauk und Disconto- Gesellschaft in Berlin und ihren Niederlassungen in Harburg- Wilhelmsburg, Hamburg und _ Hannover in Empfang genommen werden. Die alten Erneuerungsscheine sind, arith- metish geordnet, mit einem doppelten Nummernverzeichnis einzureichen. Harburg - Wilhelmsburg, den 18, April 1934. ; F. Thörl's Vereinigte Harburger Oelfabriken Aktien-Gesellschaft. Neef. Hille

Einladung zur ordentlichen Gene- Verlust: ralversammlung zum 14. Mai 1934, | Vortrag . 260 441,75 15 Uhr, in das Büro des Notars, | Gewinn 1933 3059,39 | 257 382 Herrn Rechtsanwalt Dr. Voß, Berlin 384 577 W 10, Genthinex Str. 7.

A E E ith ï . Vorlage der Jahresabschlüsse und pat fg

ä ri r di *r+a. | dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Geschäftsberichte für die Ge[<äfts- | " Sreêden, der 31. Dezember 1933.

Genehmigung der Jahresabschlüsse| Dresdner Vau- u. Industrie-

Geschäftsjahre

. Entlastung des Vorstands und Auf- | Wir bestätigen nah pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und

Schriften der Gesellschaft sowie der vom :

Vorstand O Saa 6 A T schriften entsprechen. weise, daß die Buchführung, der „Fa res- Reichsdeutsche Treuhand abshluß und der Geschäftsberiht den Zugelassene Wirtschaftsprüfungsgesells<haft.

Dr. Kosbadt.

Jn der am 11. April 1934 stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung tsratêômitglieder wiedergewählt.

jahre 1931, 1932, 1933.

Lo

1931, 1932, 1933.

die Geschäftsjahre 1931, 1932, 1933.

. Wiederherstellung der $8$ 12 und 19 des Gesellschaftsvertrags.

. Wahl eines Wirtschaftsprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Taxameter UIIERGN E:

l

nde des Auffichtsrats: Raueiser,

Der Vorfiße öffentlih bestellter Wirtschaftsprüfer,

Heinrich Böd>ing.

Außerordentlicher Ertrag . 1 184

Aktiengesellschaft. Hammer, Dr. Wara.

gejeßlichen Vorschriften entsprechen. Treuhand-Vereinigung, Aktiengesellschaft.

J. V.: Pfeiffer,

v Verlustvortrag . « + o 260 441/75 Löhne und Gehälter « » 69 659/14

38

Sövziale Abgaben E E E 4 513/51 Grundkapital ee o 08 90 | Abschreibungen a. Anlagen 3 550|— Reservefonds «eo. ° Andere Abschreibungen 359|— | Pensionsfonds « e o .«. e Zinsen d 6.0 0-000 4 615/17 Rüekstellungen ee ooo . Besibsteuern . « « e. 14 416/74 | Valutareserve « « - o ° 51 | Sonstige Steuern « «- - 1 660}— | Verbindlichkeiten: | | Grundstücfsabgaben u. Auf- Restliche Obligationen 1919 und 07| wendungen « - - « 6 655/80 auf Grund von . Lieferungen und Leistungen Gerichts- und Notariats- | C E 1 107/76 Sonstige. - so + +5 Uebrige Aufwendungen « 17 598/51 Waren unterivegs (per contra) 34 868/69 - 384 577138 Darlehen von Banken 7 s [— | Posten der Rechnungsabgrenzung Se Erträge. : „|_„ | Avale (verschiedene) 74 030,— 6 076 223/86 | Erlös aus Ziegelverkauf 42 655/07 | Disfontierte Kundenwechsel « « 2209 003,34 Buchgewinn aus: Grundstü>sverkäufen, 67 493|— Effektenverkäufen . « « 2216 e 5

Aftiva,

Grurbltüde . «é ao 6a eo

a) Geschäfts- und Wohngebäude

Grundstüseinrichtung » » « « « Maschinen und Motore Werkzeuge und Jnventar, Automobile Patente und Rechte « - e o ooo Geschäfstswert eo ea ooo.

Beteiligungen « «eo ooo o9o000 49 | Umlaufsvermögen: Fertigfabrikate eo 000905 Halbfabrikate « « + Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe Verschiedene Vorräte Waren unterwegs (per contra)

Wertpapiere und Steuergutscheine

auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 3421 116,18 an Konzerngesellschaften und-abhängige Gesellshasten 532 241,94 Verschiedene «- »- o o-o- o ooooooooooo, 508 711,98 } 4462 070 10 A 0 E o M . 1 3330 245 16 Kassenbestand, Guthaben bei Notenbanken, Noftsche> 87 026,02 Andere Bankguthaben Posten der Rechnuüngscäbgrenzung Avale (verschiedene) 74 030,— Diskontierte Wechsel 2 209 003,34 Verlustvortrag S 22 S

e: 7 . * . . o. . . .

S. $9.9. 9. ® S 0: E

gegenüber Konzerngesellshasten « e e. o. 317 965,43

S S a D 49 298.77

Reingewinn: 19933" » s os ooo os ##s

Zugang Abgang RM 2 RM |5 RM H |— 4 |—| 1631 224 05 ¿ is L —— Led 00 70500 ° 1 819/61] |—]| 4553 536/53 © 7T108 |— 16 371 95 Ï 70 405/514 6 840/02} 5 244 415 47 s 187 608.01] - 6 038|75) T07 626 08 j | 3 500000 160 210 231 12 87817716 639 939 7L E E E I E E 5 448 4 ¿so 1026040006 | eee e N 274,03 j d o «0 2005S f n S 104 081,22 f eo e. 61 966,51 [18 009 36016 e 0 E Ea D A | 318 515 70

. 297 132,86 | 384 158 88 ae annar: nat 90 618 32

o S B 664 876 28

43 905 233 15

e... . 30 000 000,—

: x 4128 307,03 |34 128 307/03 s 00> 2 <0 0D 225 000 N 449 61401

n S E 1 165 688 26

341,35 | 1 694 481,09

0-90.60

67 964,34 61 966,51 5 636 353,67 | 7 TTÔ 072 39

108 852 69 43 905 23315

Gewinn- und Verlustre<hnung

36 Löhne und Gehälter e eo. | Soziale Lasten . . . « -+ Abschreibungen auf Arllagen Infolge Ablebens is Herr Geheimer Weitere Abschreibungen Justizrat Dr. Felix Bondi, Dresden, aus i «v o.

Besißsteuern « « «- +-

Reingewinn 1933 « « «

4 1 984 953/11 664 393/49 286 803

O. P. 0 S 4.0 S

Sonstige Aufwendungen

———| 14 228 300

flihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften

Wir bestätigen nach p rteilten Aufklärungen und Nachweise, daß

der Gesellschaft sowie der vom Vorstand e die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

Berlin, im März 1934.

Dr. Keihl.

wurden die bisherigen Aufsi S<weinfurt, im April 1934,

—] Soll, per 31. Dezember 1933. Haben. [2 RM |Z 7 519 909/85] Ertrag na< Abzug

der Aufwendung. für Roh-, Hilfs-

|

und Betriebsstoffe [14 155 684 52 29 Außerordentliche Er- ) träge G M-M * 72 615 57

14 228 300 09

-Revision Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.