1934 / 96 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 25 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Veilage zum Reichs- uud Staatsanzeiger Nr. 96 30m 25. April 1934. S, 2

: c 5558]. 5846], [2062]. [E ia | [ : ; V Südventfehe Leder- & Riemen- Blumenau-Pariser Aktiengesell- Die Alktionäre der Magde nens Braunkohlenwerke Leonhard, Aktiengesellschaft, Hipsendorf. fabrit, Aktiengesellschaft, schaft i. Liqu., Verlin. Versicherungs - Vermittelungs - Af- Bilanz am 31. Dezember 1933. _ am München-Freimann. Vilanz per 29. Juni 1933. tien-Gesellschaft werden hierdurh zu E Die Herren Aktionäre unserer Gesell- S ETE der am 18. Mai 1934, Ram tag? Vestand am | Zugänge u Wertvermin- Bestand am schaft werden hiermit zu der am Freitag, Aktiva. RM \5 15 Uhr (17 Uhr), in den Amtsraume1 1.1, 1933 Abgänge | derung und | zj 19 1933 den 25. Mai 1934, vormittags | Kassenbestand . « « «o. « 130/32 | des Notars Dr. Dr. Bu Rus P . 1, gänge Abschr. . 12, 10 Uhr, im Sißungssaal des Notariats | Postsche>guthaben « « « «- - 846/35 | Magdeburg, Breiter V A München XVIL, Karlsplay 10, statt-| Bankguthaben . « « . . . - 5 811 |— findenden ordentlichen et Vermögen. RM |5, RM |5 RM |2,[. RM [5 findenden zwölften ordentlichen | Kontokorrentkonto « « o. e} 5 191/25 | sammlung eingetaden, i mb C E e 379 500|—|3. 41 992|— 4 592|—| 415 900|— Generalverjammlung eingeladen. 11 978/92 A Tagesorduung: A. 1 000|— Tagesordnung : : | —]| 1. Bericht. Gi Ge Kohlenabbaugerechtigkeiten. | 1179 E 4 292|—| 61 592|—/ 1 122 300|—

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und Passiva. Se 2. Vorlage dos, MUeug e s für Via Geschäfts- und Wohngebäude 460 400|—|3. 34 350|— 11 950|—| 482 800|— der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- | Kontokorrentkonto . « o o. 1 507/89 winn- und nung 1 Fabrikgebäude und andere f lustre<hnung für das Geschäftsjahr | Liquidationskapitalkontoz Geschäftsjahre N ind Auf- Baulichkeiten- « % « » 1 1 054 400|— e |—- 92 900|—| 961 500|—

1932/33 und Beschlußfassung hier-| Bestand per 28. 6, 1932 |10 26482] 3. Entlastung des Vors 65 t8iahre | Maschinen und maschinelle über. E Veland 28, 6, 200A. L O für die Geschäftsjahre |" Anlagen - -. - « ‘« « « | 2954 900|—|A. 2 400/—| 733 100|—| 2 219 400|—

9, Beschlußfassung über Entlastung des 97892 901/190 : Werkzeuge, Betriebs- und -

Vorstands E Aufsichtsrats. y l M E 4 Aufsichtsratswahlen. Geschäftsinventar t 24 100|— ——|— 5 800|—| 18 300/—

3, Wahlen zum Aufsichtsrat. Gewinn- und Ver! ustre<nung. 9. DEUMIEINs dexr Generalver- Beteiliglidet s v S S t 40a

4, Wahl des Bilanzprüfers. RM |D ZUL Teilnahme a ç D in der- Betriebsmaterialien- e oe 2 eo ooooooooooo). 342 389 31

5 Herabsetzung des Grundkapitals von An Debet. A C at ammlung und zur Abstimmung in 26 Wertpapiere C Coo e S S L 116 000|—

RM 180 000,— auf RM 60 000,— Generalunkostenkonto « « « « | 1591/08] selben ist jeder Aktionär, Nee QUa Sen un eue S eaen cit 30 000 |— in erleihterter Form durh Zu- Mo D ea 00,0 0 Sala welcher Inte E E e Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen « « | 3719 113/39 sammenlegung der Aktien im Ver- Liquidationskapitallonto « « 2027 [vierten Geschäftstage Q A Sonstige oben a} 2200879 hältnis 3 : 1. Entsprechende Aende- 2 27501 sammlungs e ce af Or Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken und Postsche>guthaben 12 69782 rung der Saßung nach $ 3 (Grund- Per Kredit s a hat, E Andere aben S v oan aao ao Uo ae 4 348/60

éapital). i LEd B geme al. S E AUBA aften . RY —= E

A Aktionäre, welche an der N E S N 01 Magdeburger Versie Seit, a 7 / 11200 498 91 ny Apt ine » lle STTCIICGNIONIO «e e €006 S a 110051 ungs - = . i C ISL

As e Ra ObaU Gra U Angabe Jnventarkonto « « - - - « |_1748— Der Aufsichtêrat. Rudolph Pu s <. : Verbindlichkeiten, O A der Aktiennummer versehenen Hinter- 2 275/01 | Der Vorstand. Otto Duvigneau. Grundkapital. «e. ooo ode ooooooo E legungsschein der Reichsbank oder Blumenau-Pariser A-G. in Liqu. F Geseßlicher Reservesonds T s L E M 00:00. eines deutschen Notars spätestens Berlin, Den. April 1934, [5245]. . Wertberichtigungen E E E A A A 600 000 am dritten Tage vor der General- Brauhaus For<heint, Tagebauneuaufs{<luß 0 C S O O S S O S A e 86 E versammlung bei der Kasse der Ge: | T Forchheim. 33 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 103 017/18 fsells<haft oder beim Bankhaus H. Aufs- | [3522]. ' Bilanz per ßt. Dezemver 1933. Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligungsgesellschasten « o - + o » - A A häuser, München, zu hinterlegen. Joh. Otto Thanstheidt A.-G. ¡ RM |HÀ Sonstige Verbindlichkeiten o ooooo oe0oddnaeoae 118 019 08 München, den 23. April 1934. Kettwig, Ruhr. Aktiva. N Kohlenfelderkaufgeldreste E E Go SAS âd Sab G7 Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : Bilanz am 31. Dezember 1933. Anlagévermögen: 19 220 Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen « «e o o - 10 611.90 s V Joe Bex. E Grundstücke « è é d 08 Gewinn: Vortrag aus 19322 eooo. oooooo / A Se A Aktiva. RM D Gebäude: 6h M Gervinn- in 19939 «6 ee do ooo 648 475,68 659 087/58 C e 7 Brauereigebäude » -RM 44 000,— [5284]. O Rückständige Einlage an Bürgschaften RM {€ , Gas- und Elektricitäts-Werke Sea ae f 1. E p E 82 700/— | Jm Umlauf befindliche Genußre<hte RM 72 650,— E Bredow A.-G.; De, 18 Anlagevermögen: e L attacTBRT L 11 200 498/91 3 81. r 1933. E irtscha i Diana au e Dee a L ‘27 261,68 Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 193. __ Aktiva. RM [N] 1933 «72407, ¿u Abschreibung _' 611,68 | 86 650/— a E lnlagevermögen: lbschreibung 2 715,— 69 742 i d Kühlanlage ; E j U A V EpcdA N 56 337/77 s __—— e Tw 8 900, E e E E aa A a E E S

Sebäude . « 714,85 R N E 400,— Soziale Abge o o s ev oe edie oe E E

R S 392/50 U E R H Bugang + 35 300 Beelvérminbernng auf Kohlenabbaugerechtigkeiten « « N s N D ————— A RLES RAS E : o 6 e 0 Ee Ee

139 107,35 L Abgang « « 1368,55 Abschreibung 12 300,— 23 000 Abschreibungen auf Anlagen « » «- - E Abschreibung 1 194,24 137 913/11 F O Lager- und Gärgesäße Besiysteuern 0:7 0% 0 ‘aab, E E L * 111 042/96 695 889/08 Elektrizitäts8anlagen Abschreibung „10 608,45 86 464 /— 1. 1.1933 ¿_; 7-200,— Sonstige Steuern a ga E t a s E

E Konto 11: Lorirag 1, L G g R} 000] O E E E E E maaiales Digang + «I 1993». « 31/957, Lastkraftwagen « «s « - N G Gia Ga O I Ca d IDOUEOO 331 184,68 Zugang « «6468,10 Sa e S D 648 475,68 | 659 087/58

9 K A C i E Gewinn 1933 « o o o o o ooooo 000. / n lbg. 5 681,10 37 425,10 Transportfässer « « - « 1718 752/48

Abschr. Ï 8 Abschreibung 83 670,10 33 755|— } Flaschen 1.1.1933 E | E _9 041,45 14 722,55 316 462/13 Umlaufsvermbgen Zugang 1933 2 489,06 Haben, ois

Fahrzeuge 1 000,— Roh-, Hilfs- u. Betriebs- E Geroinivotitag aus O a aid o e o oi o o ae o oe Abschreibung G A pem Uns stoffe : «6 | 120 929/112f Abschreibung « 2489,06 DES Ros ane 108 Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und 26 rO

Betriebsutenjsilien und Halbfertige Erzeugnisse ° 35 323/72] Mobiliar und Snventar Betriebsstoffe C es e oe u Werkzeuge: Fertige Erzeugnisse « s - 7220085) 1.1.1933, « E TAGE O M A A E 81 381/08

O Forderungen : | Zugang 1933 909,17 Zinsen, soweit sie die Auswandszinsen übersteigen « o o ooo. 381/08 Zugang 1 463,60 Warenlieferungen « « « 54 L 910,17 4718 752/48 2 672,02 Sonstige Forderungen « | Abschreibun 909,17 T L / SAl 92 | Wechse S 079/90 ) P Prüfungsvermerk. i Aa iat M d cin u e doi - as Umlaufsvermögèn: îè flithtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Braun- 603 | Kassenbestand einschl. Gut : 2 88163 Nach pflithtg 1 g l h 2 Vorstand : ; S haben bei Reichsbank und Kassenbestand » « oe 99 | fohlenwerke Leonhard, Aktiengesellschaft in Zipsendorf, sowie ber vom, orstan

Umlaufsvermögen: | Postsche> G0 S S 985 03 Postsche>guthaben e e. 911 erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführurig, die Bilanz und

Fertige Erzeugnisse Und 5 S e 34 699/24 | Wertpapiere » ooo. 1111 | bie Gewinn- und Verlustrechnung wie auch der Geschäftsbericht für 1933 den geseßlichen Wt Ce 9 859 f ——— 1 Außenstände: Vorschriften. Die Angaben tach H.-G.-B. $ 260 a Abs. 2 Ziffer 6 erfolgen gemeinsam.

Halbfertige Anlagen 1715/28 526 028 91 Hypotheken, Grund- Z. Zt. Zipsendorf, im März 1934. i :

E Grund Passiva. s und langfristige ias : Gerhard Schulze, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. u Sto M A 33 979 54 | Aktienkapital . . « » « : | 8300 000 L L E E Die Auszahlung der von der Generalversammlung. am 19. April au

und Legen A 33 979 54 Verbindlichkeiten: Bier und sonstige Debi- ä a 8% tefigesevton Divi L erfolgt mit RM 16,— für die Dividendenscheine Nr. 8

E ee ae E 446 05 | Hypothek ¿00A 2 13111 S und des auf die Genußrechte entfallenden Gewinnanteils füx Gewinnanteilschein

Ba k f tt An S 123 13 | Vorauszahlungen « » « « 4 009/05} Vorräte: tis, und Ves Nr. 8 mit RM 4,— für nom. RM 100,—, mit RM 2,— füx nom.. RM E L

S || Forderungen: Mo D Bn 29 360/— bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G. in. Vexlin und Frankfu Verlustv rivaan aus 1989 | Warengläubiger « « « 85 795/13J triebsstoffe S a.M. sowie bei deren sämtlichen Niederlassungen,

O oe | Sonstige Verpflichtungen 2111164} Halbfertige und sonstige Lt 620|— bei dem Bankhaus Philipp Elimeyer, Dresden,

Reingewinn | _|Vankshülben » » » 6, 108 10S R a) bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und deren in 1933 80 170,91 | 686 552/79 | Transitoren « « » » » »+ } 4 834/03} Avale E Filialen. / |

t S 3 490 201/26 Zipsendorf, den 19. April 1934, 7 526 028/91 d , | d 5 741 82 i: i: Der Vorstand. O. Knastedt, L L Gewinn- und Verlustre<hnung Passiva,

i E E 31. Dezember 1933. Aktienkapital 0e aus 120 000 T E

iftienkapital . .. _ Reservefonds Il: e ' E S . « f

Geseßlicher Reservefonds . } 24 000— Soll. RM [H | Gesegliche Reserve « « « | 30000—| Vraunkohlenactiengesellshaft „Vereinsglü>“ in Meuselwih.

Rückstellungen . « « - 4 786 60 | öhne und Gehälter « « 169 301/29 | Reservefonds IL « e « s 35 000|— Bilanz am 31. Dezember 1933. L

Verbindlichkeiten: L eds Soziale Abgaben « « - 13 699/05 | Reservefonds IIT « « » 14 700 27 N Anzahlung von Kunden =59 (o | Abschreibungen: Neubeschaffungsreserve - G Bestand am | Abschreï- estan as Kautionen A 1552 02 Gebe oa oe 2 715|— Wertberichtigungsposten: | 1,1: 1933 bungén 31, 12, 1 E A E | Mea s Lo as R N Et Ls o. 51 729 48 ———— ads

on XWc eserungen 1. E Maschinenkonto Il 70) erbindlichfeiten: 5 RM |2D| RM Y

Leistungen . S 8 109 34 Abschreibungen à. Debitoren 2005 Kreditoren: E védna dde; E Tg ee L (41 a2 E S1 100 /— tricitäts-Ges Bremen A E 12 108/20 E Ve pilich- Kohlenabbaugerechtigkeiten e. o o. 484 600 |— A 4 0 L ‘1 337 112/53 Besibsteuern « « « « «« | Transitorishe Verpfl 19 971/54 | Geschäfts- und Wohngebäude - » - » « 47 000|— 1 200|— R e A Sonstige Aufwendungen « ung « e | |Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten 78 700|—| 4 900|—| 73 800|—

615 741/82 317 544/46 A Be M 59 059 80 | Maschinen und maschinelle Anlagen - - 101 100|—| 18 800|—| 82 M

Gewinn- und Verlustre<hnung d aben E ahe 3 890 16 | Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 1— S

e für 1933, Warenbruttogewinn . . « | 240 502/08 | Gewinn: 4 Forderungen eo ooooooo S E

Aufwand RM Außerordentliché Erträge. 6 856 |— Vortrag vom Vorjahr 53 155|— E

Verlustvortrag aus 1983.. þ - 80/498/70| Mime, B C S Verbindlichkeiten, A

Löhne und Gehälter . . | 4662814 ie adi in Gelonte Mee L N Avale N Ls | @rükbthpiat n a N E Co Cie e avre rere s O

Soziale Abgaben . . 3 667 69 | Verlust 1933 - - ; 5, | 34,699 24 490 201/26 | Geseglicher Reservefonds « « « «oes eeoe oe e

Abschreibungen auf Anlagen] 11 234 69 | Heu ee ———| Gewinn- und Verlustre<hnung |Jm Umlauf befindliche Genußrehte RM 600,— Li

Zinsen e E C = res ies 317 544 46 per 31. Dezember 19: 3. 1 077 651 |—

Besibsteuern Le 241902) Fettwig, den 19. März 1934, ver 1933.

Sonstige Auftvendungen . 34 840 64 Joh. Ott o Thanscheidt “Wo RM |H Gewiun- und Verlustre<hnung am 31. Dezem _

206 371/70 Aktiengesellschaft. Betriebs-, Verwaltungs- u, E Soll, _RM

F e E Pieyke. Schulze, sonstige Aufwendungen S Abschreibungen 0.0.0 # G 610 0 0 C T6 0000. D Ns 24 900|—

Élira Rd R | Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund | Löhne und Gehälter « « 17013 T 4000| p tin ena | | der Bücher und Schriften der Gesellschaft, | Soziale Abgabén « « « - Us 5 n

26a T1 E N 143 573 47 | sowie der vom Vorstand erteilten Auf-| Besißsteuern E / Haben, i

Sonstige Ga e 6 245 44 | klärungen und Nachweise wird unter Be- S und - sonstige 84 25880 | Vergütung der Braunkohlenwerke Leonhard, Aktiengesellschaft zu O

Verlustvortrac aus 1932 zugnahme auf den gleichzeitig erstatteten Steuern Sidi, E 8 A118 Zipsendorf, für Ab Oren 4 ip Ge ole o 0.0.0.0 E

I 86 723.70 Prüfungsbericht bestätigt, daß die Buch-| Delkredere AUE, s 90 638/28 24 900 |—

E 86 723,7 führung, der VANIaSaNI U. und e ose Sen ae Prüfungsvermerk

192 an 17 : erog | C äftsberi è ‘Jebli - | Gewinn-und Ve : | . Au : in 1933 , 3017091 56 552 79 | C U ta geseßlichen Vor Vortrag qus 1032.» + « 53 155|— tach pslichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Sten E p E 206 71/70 | Düsseldorf, ban 24, Marg 1036, | Geroinn 1089 - » » «Ee | Ussitrungen, und Rodveise entspreten bie Bussührung bie Bilanz und die Go L Laut : - ç 20 |< ä d Nachweise entsprechen die ' : Bremen, Berlin, 20. April 1934, Dr. Trescher 3 340 068/38 | Aufklärungen und N i F S oriht tür 1933 eseylichen Det. Auffichtsrat. öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. lien f ———>. [E Socihritian Verlustre<nung wie auch der Geschäftsbericht für 1933 den geseßlich Hagemeyer, Vorsißender. Das saßungsgemäß ausscheidende Auf- N 3 e EES 53 155|— t. Kivfendorf, im März 1934.

Tor M LYCHErtau), L PEE D G A Bier und son- 3. O A) Ce öffentlich bestellter Wirtschastsprüfer.

Der Aussichtsrat besteht aus den Max Langhoff, Kettwig, S H stigen Einnahmen . . . | 281 502/71 Meuselwitz, den 19. April 1934,

Herren M. Hagemeyer, Berlin; W. Heidt-| Generalversammlung vom 9, Apri Pachten und Zinsenerträge 5 410/67 Der Vorstand, O. Knastedt,

feld, Berlin; Georg Jüngel, Bad Freien-. wiedergewählt. —Tád oéai3s

walde (Oder).

[5252]. Bilanz per 31. Dezember 1933. Aktiva. RM [D Anlagevermögen: Grund und Boden « s « 464 418/84 Bing e 005 364/50 464 783/34 Gebäude: Fabrikgebäude 6 613 335,27 Zugang « 100,— } 6613 435/27 Wohngebäude 2 992 491,88 Zugang « 9 675,— | 3 002 166/88 Auswärtige Geschästsgeb. | 1762 795/44 Maschinen und maschinelle Anlagen . 16 385 793,40 Zugang « 432 660,47 I6 818 453,87 Abgang . 763 004,78 [16 055 449/09 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 610 401,47 Zugang « « 42989,44 —653 390,91 Abgang « . 300038,67 | 353 352/24 28 251 982/26 Beteiligung «s s S S0 S S 422 914/78 Umlaufsvermögen: Vorräte: Roh-, Hilfs- u. Betriebs- Es TT4 024/24 Halbsfertige Erzeugnisse . | 4005 247/81 Fertige Erzeugnisse « | 4788 751/16 Wertpaviere A 423 302/97 Alti Pot s 264 711/05 Debitoren: Warenforderungen an d. KUnd[OaE L 4 0/0230 5073/02 Forderungen an Kon- zerngesellschaften . . 13336 295|78 Sonstige Forderungen . 552 107/92 Wei E N 414 530/21 S 22 72799 Giro, Kasse, Postsche> . . 73 68677 Guthaben bei Banken . 670 219/91 Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen 276 735/64

Aale O0

Wechselobligo 1 251 946,13 1385 917,13

57 563 361

[Z|

Vasßsiva. Aktienkapital (St. 20 000 Aktien im Nennwert von RM 1000,— mit einfach.

Stimmrecht) . . . « 120 000 000|— Non E S000000 Wertberichtigungsposten:

Abschreibungsfonds

17 602 414,35

Zugang . 1400 091,50

19 002 505,85

Abgang 778 786,75 [18 223 719/10 Delkrederereserve . . . 900 000 |— NUMCUIde S P TO20 012/72

Verbindlichkeiten:

Passivhypotheken . . ., 203 568/18 Lieferanten E 469 882/36 Konzerngesellschaften .. 453 870/81 A N . . 1 2635 848/06 Rembourse und Tratten . | 3291 148/16 Debeinattebit L 4 108:95699 Banken e 171 136/70 SPargulhaben 744 484/94 Sonstige Schulden . 556 974/43 Posten, die der Rechnungs3-

abgrenzung dienen . . 312 499/32 Avale 1382001 Wechselobligo 1 251 946,13

1 385 947,13 Gewinn: Gewinnvortrag aus 1932 544 84378 Jahresgewinn 1933 921 915/96 57 563 361/51 Verlust- und Gewinnre<hnung für 1933. Soll, RM [D Löhne und Gehälter . | 7245 065/45

Soziale Abgaben . „.

Ee oi oe

S E

UVekrige Aufwendung. ge

mäß $ 261e (1) Ziff. -G.-B

e

485 195 26 808 318 65 193 064/50

S D <6

«J

3173 166/65 1087 551/32

Abschreibungen a. Anlagen

Andere Abschreibungen . 48 255/13

Gewinn: | Geo S 544 843/78 Jahresgewinn 1933 921 915/96

14 507 376/70

Haben.

Gewinnvortrag aus 1932 544 84378 Ueberschuß gemäß $ 261 c

(1) II Ziffer 1 H.-G.-B. [13745 482481 Außerordentliche Erträge . 217050441

14 507 376/70 Christian Dierig Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Gottfried Dierig. Hillmer. Graf. Burkhardt. Lipp.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung aufGtund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entspæchen die Buchführung, der Jahresabschkuß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften,

Verlin, den 17. März 1934, Deutsche Treuhand-Geseltschaft. Janßen, öffentl. bestellt. Wirtschaftsprüf. ppa. Sponheimer, öffentlich bestellter Wirtschastsprüfer.

fder Hinterlegung und Ausstellung von

Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 96 vom 25. April 1934. &. 3

nehmigt. Die Generalversammlung be-

chloß die Ausschüttung einer Dividende

von 8%, Die beiden turnusmäßig ausscheidenden

Ausfsichtsratsmitglieder, Herr Dr. Werner

Kehl und Herr Hans Fürstenberg wurden

in der Generalversammlung vom 17, 4,

1934 wiedergewählt, Der Aufsichtsrat besteht danach aus

folgenden Gerte 1 Dk Wolfaâlia

Dierig, Fabrikbesißer, Langenbielau I,

Vorsißender; 2. Wilhelm Mittelstaedt,

Fabrikbesißer, Langenbielau I, stellver-

tretender Vorsißender; 3. Dr. Raimund

Bamberg, Fabrikbesißer, Langenbielau T;

4, Oberregierungsrat Friedrich Dierig,

Berlin-Wilmersdorf; 5. Bankier Hans

Fürstenberg, Berlin W 8; 6. General-

direktor Friß Häcker, Zürich; 7. Dr. Werner

Kehl, Berlin W 8; 8. Dr, Richard Radike,

Berlin-Charlottenburg, Vom Betriebs-

rat: 9. Kesselheizer Wilhelm Reichelt,

Langenbielau T; 10. Kontorist Alfred

Reimann, Langenbielau I. Langenbielau 1, den 20. April 1934,

t L L M

[57983]

Schneider & Hannu Afktiengesell- schaft i/L., Frankfurt am Main. Wir laden hiermit ein zu einex Ge-

neralversammlung der Aktionäre auf

Dienstag, den 29. Mai 1934, vor-

mittags 1014 Uhr, im Hause der Ge-

sellshaft, Frankfurt a. M., Kaiserstr. 12.

Tagesordnung: 1. Vorlage der Liquidationsbilanzen nebst Gewinn- und Verlustrehnung

per 307 Juni 1962 und 30. Junt 1933,

2. Genehmigung vorstehender Bi- lanzen.

3, Entlastung für Voxstand und Auf- sichtsrat.

4. Verschiedenes,

Die Aktionäre, die an der General- versammlung teilnshmen wollen, haben ihre Aktienmäntel mindestens drei Tage vor dem Tage der General- versammlung (leßter Hinterlegungs- tag: 25. Mai 1934) bei der Gesell- \schaftsfasse oder der Deutschen Effecten- und Wechsel-Bank oder Herrn J. Ph. Keßler in Frankfurt a. M. oder bei Hkrren Marx «& Gold- schmidt in Mannheim oder bei einem deutschen Notar u hinterlegen. Die Hinterlegung gilt au<h dann alls ord- nungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit -Zustimmung einer Hinterlegungs- stelle bei anderet Bankfirmen bis zur Beendigung derx Generalversammlung in Sperrdepot gehalten werden.

Frankfurt am Main, 20. 4. 1934.

Schneider & Hanau

Aktiengesellschaft i/L.

Die Liquidatoren: WillyS<h reiber. WilliSchneide=.

[5839]. „Keramag“ Keramische Werke Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- den hierdur<h zu der am Montag, den 14. Mai 1934, vormittags 11,30 Uhr, im Sißungszimmer der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Mann- heim, in Mannheim stattfindenden 17. or- dentlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts für

1933,

2. Genehmigung der Bilanz mit Ge- winn- und Verlustre<hnung per 31.De- zember 1933.

Entlastung des Aussichtsrats und des Vorstands.

Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

. Wahl zum Aussichtsrat. Beschlußfassung über die Einziehung von eigenen Aktien, und zwar

a) von nom. RM 15 700,— eigenen Aktien unter entsprechender Herab- seßung des Grundkapitals von Reich3- mark 5 500 000,— auf Reichsmark 5 484 300,—,

b) von nom. RM 134 300,— zum Zwecke der Einziehung erworbenen eigenen Aktien unter entsprechender Ermäßigung des Grundkapitals von RM 5 484 300,— auf Reichsmark 5 350 000,—-.

Abänderung des $ 4 des Gesellschafts- vertrages, die Höhe des Grund- fapitals betreffend.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalver- sammlung, nämlich am 11. Mai 1934, bei dem Vorstand angemeldet haben. Bei Beginn der Generalversammlung sind die angemeldeten Aktien oder Bescheini- gungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teil- nahme vorzulegen, Zur Entgegennahme

ff

Bescheinigungen darüber sind der Vor- stanò in Boun a. Rh., ein Notar, die Deutsche Bank und Disconto- Gesellschaft in Bérlin und deren Niederlassungen in Bonn, Dresden, Mannheim und Meiningen, das Bank- Loe Gebr. Arnhold in Dresden und erlin und diejenigen Stellen, die vom Aufsichtsrat als geeignet aner- kannt werden, zuständig. Bei den vor- genannten Banken können an Stelle der [ftien Hinterlegungsscheine deut- scher Effektengirobanken hinterlegt werden. Bonn, den 24. April 1934,

Buch- und Akzeptschulde1 aaa e e s s

93 152/60 16 364 81

Nearveionos - e é o 16 000|— Dispositionsfonds « « s - 10 101/04 Nein a e e 0s 23 466/15

259 084/60

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1933.

Soll. RM |H, Unkosten E S0 E006 512 124/83 Abschreibungen: Mäc «ee ooo 2 873/60 Jnventar eo ooo. 1 146/35 Kraftwagen ooooo. 2 800|— Gebaude Ls o 6 156/12 Verkaufsverlust a, An-

IGGCID E s a os 20|— Dubiose und Delkredere « 13 462/52 Reingewinn s 6 o o - - |__23 466/15

656 049 57

Haben Waaren-Konto E E I E) 554 849/57 Miete-Konto eeoo0o. 1 200|— 556 049/57

Brac>wede, den 31. Dezember 1933, Asta Aktiengesellschaft Chemische Fabrik. Vorstand.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung auf den 81. Dezember 1933 is von mir geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft in Ueberein- stimmung befunden worden.

Bradcwede, den 16. Januar 1934. Curt Vehse, Steuersyndikus und Wirt-

schaftsberater, Bad Oeynhausen.

Herr Geh. Regierungsrat Wilhelm Junker, Bielefeld, ist aus unserem Auf- sihtsrat ausgeschieden. Asta Aktiengesellschaft Chemische Fabrik, Bra>wede. Der Vorstand. [5567].

Bremer Vulkan Schiffbau und Mea S, egesad>. Generalbilanz am 31. Dezbr. 1933.

[5265]. Aktiva. RM [N Anlagevermögen:

Grundstü>e 2568 000,— Abgang -

e

2 567 998,—

Abschr. 17 998,— | 2550 000

Gebäude:

Geschäfts- und Wohnge- bäude « e « 516 000,— Abschr. « « 113 000,—

Fabrikgebäude und andere Baulichk, , 1354 000,— Zugang - 6 600,82

360 600,82 Abschr. « 238 600,82 Maschinen und maschinelle Anlagen « « 500 000,— Zugang « - 827,50

500 827,90 Abschr. «. 200 827,50 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar « « -

403 000

:

1 122 000

300 000

S 4 375 003 Beteiligungen « 7 112,10 : Abgang «+ « » 888,90 6 223|

Umlaufsvermögen :

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe ° Halbfertige Erzeugnisse « WWELIPADICLE soo: S 09 Geleistete Anzahlungen Forderungen aus Waren- lieferungen u. Leistung. Sonstige Forderungen . . Kassenbestand, Guthaben b. Notenbanken und Post-

20

1711 331/57 103 543 05 1 269 561 69 26 983/54

16118177 3 340 9477

sche>guthaben . « « « 28 070/06 Andere Bankguthaben . « | 2488 517/62 Posten, die der Rehnungs-

abgrenzung dienen « « 42 266/56

Bürgschaften 138 280,— 15 004 265/79

Passiva, Grundkapital . « « «e « « [10 000 000/— Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds | 1 000 000|— Spezialreservefonds . . 825 000 |— Angestellten-, Pensions- u. Unterstüßungsfonds 222 896 |—

Der vorstehende Abschluß wurde in der Generalversammlung vom 17, 4, 1934 ge-

Der Vorstand. Runde, Heubach, Schlegelmil<.

[5566]. Gewiun- und Verlustre<hnung Bilanz per 31. Dezember 1933. | am 31, Dezember 1933. Bestände, RM [9 Aufwendungen. M [5 Buchforderungen « , 94 818/16 | Löhne und Gehälter « | 1359 234/48 i E 14 104/82 I Soziale Abgaben . . 120 857|75 E a oda as 74 700/62 | Abschreibungen a, Anlagen 570 426/32 Moe e e 6 o 000 13 900|— | Andere Abschreibungen 1 156 498|76 S s ee doe T0 -TDelibfteue „o 326 967137 Ma e >62 3 500|— | Alle übrigen Aufwendung. Grundstidé 5 e - e s 11 000/—| mit Ausnahme der Auf- Ge A 39 860|— wendungen für Roh-, Patente und Verfahren 1[—| Hilfs- und Betriebss\toffe 213 941/13 xa naxlan i Reindevinn: L aus 1998 . 1611104 Verbindlichkeiten. in 1933 540 389,06 556 500/10 AMiEn taat « e s 100 000 |— S Fete

3304 425/91

Erträge. Gewinnvortrag aus 1932 . Betrag nach Abzug der Auf-

wendungen für Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe Erträge aus Beteiligungen Zinsen Außerordentliche Ertröge

16 11]

2 767 43742 413/34 410 082/94 110 381/17 3 304 425/91 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Bremen, im März 1934. „Fides“ Treuhand- Afktiengesellshaft.

Klu >, öffentl. bestellter Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Raschen. Vegesa>, den 31. Dezember 1933. Der Vorstand. Meyer. Esser. Dividendeneinlösungsstellen unserer Ge-

sellschaft sind: in Bremen : bei der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bank, in Berlin : bei der August Thyssen- Bank A.-G., der Dresdner Bank und der Berliner Handelsgesell- schaft, in Rotterdam : bei der Bank voor Handel en Scheepvaart N. V. Vegesa, im März 1934, Der Vorstand. Meyer, Esser. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: V. Nawaßki, Eisenach, Vorsißer; Baron Dr. Heinrich Thyssen-Bornemisza, Haag, 1. stellv. Vor- sißer; Joh. Gröninger, Rotterdam, 2. stell- vertretender Vorsißer; Dr. jur. Fr. Jae, Berlin. Auf Grund des Betriebsräte- gesebes sind in den Aufsichtsrat entsandt: O. Denker, Buchhalter, Bremischer Staats- rat, Vegesa>k; J, Bauer, Schiffbauer, Vegesack. SEUCSE E: E R E E T S I BEIA [5278]. Theis-Schla>enverwertungs- Atktiengesellshaft in Trier. Bilanz per 30. Juni 1933.

Aktiva. RM [5 Anlagevermögen: | O E 36 100|— Gebäude: Geschästs- und Wohnge- | En aas 93 500 FADEITdebaude .. 433 100 Maschinen und maschinelle | e E 209 300 Werkzeuge, Betriebs- und | Geschäftsinventar «„ « « 28 260/—

800 260 Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- |

E v eei ho 14 364/75 Halbfertige Erzeugnisse 5 717/30 Fertige Erzeugnisse, Waren 85 339 45 Forderungen auf Grund |

von Warenlieferungen u. |

S e S 111 410 79 O ao oe 2 656/90 Ge e E 2 583/03 Postsche>guthaben s, « - 749 66 Bankguthaben s o «o o 646/70

1 023 728/58

Passiva. | Aktienkäßitäl «e „c 6.» 450 000 Werkerneuerungsfonds » 350 000

Verbindlichkeiten: | Hypotheken u. Grundschuld. 110 197 20 Verbindlichkeiten a. Grund |

von Warenlieferungen u. |

Leistungell a es 59 861 23 E «o S 43 278/65 Vankschulden « e é « o o 10 391/50

| 1023 728 58 Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Juni 1933.

RM [N

Soll. Aufwendungen:

Löhne und Gehälter » « 297 233/89 Soziale Abgaben . « « 24 296/60 Abschreibungen a. Anlagen 30 000|— Andere Abschreibungen 27 080|— a2 E 16 042/97 R do 10 617/05 Sonstige Aufwendungen . 113 465/25

518 73576

Haben. Erträge: Einnahmen abz. der Auf- wendungen für Roh-,

518 7351/7 518 73517 Trier, den 17. Oktober 1933.

Theis-Schla>kenverwertung®s- Aktiengesellschaft.

Hilfs- und Betriebsstoffe

[5283]. Spinnerei & Weberei Pfersee E in Augsburg. Bilanz für 31, Dezember 1933. T2

Aktiva, RM [5 Anlagevermögen:; | Grundstüde ‘0e. 134 734

Gebäude:

Geschäfts- und Wohn- gebäude «„ 178 087,25 ab Abschr. für 1933 ,

Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten

498 506,03

Zug. 1933 8682,23

507 188,26 ab Abschr. für 1933 . 136 576,76

Maschinen u.

n

41 473,53 | 136 613

1 N

370 611/50

maschinelle Anlagen . 760 948,48 Zug. 1933 „. 194 685,22

955 633,70

ab Abschr.

für 1933 . 233 480,23 Werkzeuge u. Geschäfts- mVeniar „e s s so

722 153/47

] |—

1364 113/69 Bella «s a6 T0 000 Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs-

NONE Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse «

252 379/15 220 371/91 691 887/45

Wertpapiere E e 84 363 '— Anzahlungen an Liefe- E n, 4 05° 93

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen - „+ Forderungen an Konzern-

905 096 49

Ca . »- 1 044 921/03 Sonstige Forderungen 3 249/05 E 157 752 46 Kassenbestand, Guthaben

bei der Reichsbank und beim Postsche>damt . Andere Bankguthaben . Frachtenbürgschaft

RM 15 000,—

68 960 88 2 127 422 48

6994 578 52 Passiva. Attienlapital . - o oe - 13200 000 Reservefonds:

Gesebßlicher Reservefonds 640 000 Andere Reserven: Außerordentliche Rü>- E 1 000 000 Werkerneuerungsrüd>lage | 500 00— Delkredererüdlage . . . 1090 000 Nat e 299 531 35

Unterstüßungs- und Wohl- fahrtskasse, sowie Eugen Dillmann-Fonds . « « Verbindlichkeiten:

Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u.

494 91“ 52

192 23

Edt 4 A 13 670/39 Sonstige Verbindlichkeiten 56 878/01 WELTIDAHIUNE S ee eie 309 082'66

Posten der Rechnungs- aaen d « «S 10 890/90

Gewvinn:

Vortrag von 1932 + - Reingewinn 1933 Frachtenbürgschaft RM 15 000,—

89 07081 280 343/68

6 994 578/52 Gewinn- und Berlustre<hnung für 31. Dezember 1933.

S

Soll. RM Löhne und Gehälter 2 264 91790 Geseßliche soziale Abgaben 144 231 90 Abschreibungen" auf Anlagen] 411 530/52 E 227 96743 Sonstige Aufwendungen einschließli<h Umsaßsteuer 487 790 63 Gewinn: Vortrag aus 1932 , « - 89 07081 Reingewinn 1933 « « - 280 343 66 3 905 8528 Haben. _3 906 852/84 Ertrags8übershuß . « « « | 3749 179/20 Ertrag aus Beteiligungen 2 520 M e Ï 19 520/20 Sonstige Erträgntsse . . . 45 562 63 Gewinnvortrag œus 1932 89 070'8L 3 905 852 84

Nach dem abschließenden Ergebnis

unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der

Gesellschaft sowie der vom Vorstand

erteilten Aufklärungen und Nachweise

entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschästsberihht den geseßlichen Vorschristen.

Berlin, im Februar 1934,

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

HorsGig, Kruse, öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer.

Gegen Einlieferung des Gewinnanteil-

scheins für das Geschäftsjahr 1933 kommt

die Dividende mit 8% = 16 Reichs-

mark für die Aktie unter Abzug von 10%

Kapitalertragssteuer bei folgenden Banken

zur Auszahlung:

Bayerische Vereinsbank in Müns <hen und Augsburg ;

Deutsche Bank und Discontos- Gesellschaft in München, Augs- burg und Stuttgart;

Berliner Handels-Gesellschaft in Verlin.

Augsburg, den 20. April 1934,

Der Vorstand.

Rülsiellungen « «- « » «1 1577 736/— Verbindlichkeiten: | Anzahlungen v. Kunden 1 383/33 Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leit e 264 754/05 Sonst. Verbindlichkeiten 526 721/23 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung. dienen « , 29 276/08 Bürgschasten 138 280,— Reingewinn: aus 1932 16 111,04 in 1933 , . 540 389,06 556 500/10 15 004 265/79

Der Vorstand. Theis,