1934 / 97 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 26 Apr 1934 18:00:01 GMT) scan diff

SZentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Rei ITr. 97 (Erste Beilage) Berlin, Donnerstag, den 26, April E E

Q

Flinte Beilage zum Relh3- unv Staatsauzetger Nr. 97 vom 26, April 1934, S, 4

[6146]

Es wird hiermit zu der am 15. Mai 1934, vorm. 10 Uhr, im Hospiz Viktoria, Stuttgart, Friedrichstr. 28, stattfindenden ordeutlichen General: versammlung des Stuttgarter Mo: bilien-:Zwecfsparverbaudes, e. G. m. b. SHS., Stuttgart, Tübinger Straße 69, mit folgender Tages- orduuug eingeladen:

1. Bericht des Vorstands und Auf- sihtsrats.

. Vorlage und Genehmigung der Bilanz mit Ergebnisrehnung für das «Fahr 1933. 3. Beschluß über die Verwendung des Reingewinns. 4. Entlastung des Vorstands und Auf- sihtsrats. 5. Sagungsänderungen 88 2, 8, 13, 16 Un T, 6. Verschiedenes.

Der Vorstand.

Mühlklhäunufer. Barnebe(ck.

5465] | Einladung zur 13. ordeutlicheu Generalversammlnng am Souutag, den 6. Mai 1934, nahm. 3 Uhr, in den Sälen der Gesellshaft „Verein“, Düsseldorf, Steinstr. 10, mit nachfolgen- der TageLordnung:

1. Geschäftsbericht. f

2. Vorlage und Genehmigung des Ne- visionsprotokolls des Genossen=- \chaftsverbandes. : ; Bala über Genehmigung

der Bilanz und Verwendung der Ueberschüsse. : . Entlastung von Vorstand und Aufs sichtsrat. . Satzungsänderung. . Neuwahl und Ergän ungswahl von Vorstand und Aufsichtsrat. s . Festseßung der Zuschüsse gemäß 8 9 der Saßungen. 8. Eingehende Anträge. 9. Verschiedenes. Erwege Großeinkaufsgeuossen e. G. m. b. H., Düsseldorf,

Adolf-Str. Der Vorstand.

Heumann. Schm

[5787]

Die unten genannte Firma ist seit

dem 16. 10. 1933 in Liqu. Evtl. Forde-

rungen"an die Firma sind bis spätestens

zum 16. 10. 1934 einzureichen. Allgemeines Bestattungs-Justitut

G. m. b. S., Kiel, Sophienblatt 28.

[4053]

Die Brauereiwerte Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin ist aufgelöst.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, fich bei derselben zu melden.

Berlin W 35, Kurfürstenstr. 56, den 14. April 1934.+ -

Brauereiwerte Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liq. Dex Liquidator.

[6159]. Hartwig & Vogel Aktieugesellschaft, Dresdett. Ankleiheauslosjung. Bei der am 17. April d. J. erfolgten notariellen Auslosung unserer 5% igen Anleihe vom Jahre 1922 sind die folgenden 107 Nummern gelost worden: Nr. 1888 2695 2714 2743 3591 3610 3619 3623 4835 4838 4868 ‘5134 5601 5603 8986 10290 10664 10739 11374 11406 11414 11441 11464 11467 11468 11470 11527 11539 11565 11566 11580 11608 11619 11632 11660 11747 11801 11851 11875 11897 11919 11921 12129 12132 12160 12358 12359 12390 12457 12469 12477 12529 ‘12536 12537 12548 12557 12570 12589 12598 ‘12605 12621 12629 12724 12745 12806 12812 12834 12886 12921 12972 ‘13006 ‘13009 13021 13062 13108 13116 13125 13137 13140 13147 13150 13190 13192 13293 13303| ___. 13323 13340 13383 13389 13392 13456 | (5585] N 13460 13483 13485 13486 13572 13583 | Die unterzeichneten Liquidatoren der 13587 13608 14720 14749 14944 14947 | Deutschland - Baugefellschaft m. 14961 14974 14987 14991. b. S. in Verlin- machen hierdurh be- Die mit den vorstehenden Nummern | kannt, daß die Gesellschaft aufgelöst ift. versehenen Teilshuldvershreibungen ge- | Die Gläubiger -der Gesellschaft werden langen vom 1. Oftober LOBO ab gegen ausgetorvers, sich bei derfelben zu Einlieferung der Mäntel mit Zinsscheinen | meiden. : : per 1.7. 1935 flg. an unserer Gesell-| Berlin, den 20. April 1934. schaftsfasse und bei der Dresdner Blösz- Harms, Bank in Dresden sowie deren übrigen deutschen Niederlassungen mit RM 150,— abzüglih 1,85 = 5% f M ren E AUIUNA E DIEBDEI RM 148,15 vom i. 10, 1934 bis 31, 12. 1934 für jede auf RM 150,— abgestempelte Teilschuldverschreibung zur Einlösung. Aus früheren Aus3klosungen sind folgende Nummern noch nicht zur Ein- lösung gebracht worden: Nr. 2689 2708 3950 3951 4000 4011 8974 11447 11454 11626 11878 12558 12559 12737 12748 12946 13170 13514 14951 14984 14985, Die auf RM 2,— abgestempelten Teil- schuldverschreibungen.der gleichen Anleihe lösen wir auch weiterhin zu RM 3,— ein- \hließlih Zinsen und Zinjseszinsen ein. Wir machen wiederholt darauf aufmerk- sam, daß eine größere Anzahl neuer Zins- bogen noch nicht abgeholt worden sind und bitten die Jnhaber, diejelben an unjerer

[6094]. [6 15 »6]

Oelfabrik Groß-Geran-Bremen, Die

Vremen. :

Die Aktionäre unserer Geseilschaft werden zu der am Dienstag, deu 15. Mai 1934, vormittags 12 Nhr, im Sitzungssaale der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bank, Bremen, Domshof 8/9, stattfindenden Gene- ralversammlung eingeladen.

Tagesordnung: 7

1. Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie des mit den Bemerkungen des Auffichtsrats versehenen Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1933 und Befchluß- fassung über diese Vorlagen. Entkastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

Wahlen zum Aufsichtsrat. Wahl der Bilanzprüfer für das Ge- schäftsjahr 1934. i:

Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalverjammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, haben gemäß § 17 unjerer Satzungen ihre Aktien oder den Hinter- legungsshein eines dentfhen Notars spätestens bis Freitag, den 11. Mai 1934, bei der i

Vremer Vank, Filiale der

Dresdner Vank, Bremen, oder _

im Geschästslofal der Gesellschaft zu hinterlegen und dagegen Einlaßkarten abzufordern.

remen, den 26. April 1934.

Oelfabrik Groß-Gerau-Vremeu.

Der Vorstand.

Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer am 25. Mai 1934, 18 Uhr, in unseren Geschäfts- räumen, Berlin W 9, Potsdamer Straße 138, stattfindenden außer- ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Cwétcicins tht rz Hirn ‘tex

1934

O

TageLordnung: Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Stimmberechtigt sind diejenigen Ak- tionäre, die ihre Aktien spätestens am vierten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bis Uhr nittags unter Beifügung eines doppel- ten Nummernverzeichnisses bei der Ge- sellfchaft zum Zweck der Teilnahme an der Generalversammlung hinterlegt haben oder bis zu diesem Zeitpunkt die bei einem Notar erfolgte Hiuterlegung der Gesellschaft nachweifen. Herx Kommerzienrat Kuß ks dur Tod, Herr Eugen Richter durch Amts- niederlegung aus dem Auffichtsrat ausgeschieden. Verlin,. den 24. April 1934. Gruunudstücks-Aktieugesellschaft Schellingstraße. Der Vorstand. Krombholz.

E and

[5855]. a9 sburgérstraße 37 Gruudstücks- gere -G. zu Verlin.

Verwertungs- Vilanz per 31. Dezember 1933.

RM [N 124 000 17 518 248 728 135

1 033

391 416

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis monatlih 1,15 Æ# einschließli 0,30 2A Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆÆ monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 #ÆckÆ. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristête Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rückungstermin bei der. Anzeigenstelle eingegangen sein.

Jnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleihsfachen. s. Verschiedenes.

E A R E E E

O

N O

3. E 4. |

standsmitglieder. Am. 12, 4. 1934: B Nr. 110, Firma Vereinigte Ziegeleien von Allenstein G. m. b. H., Allenstein: Die Gesellschaft ist aufgelöst, Liquidator ist Geschäftsführer Paul- Lebius, Allen- stein. Amtsgericht Allenstein.

Arnswalde. [5595] _vn unser. Handelsregister Abt. A Nr. 4 ist heute bei der Firma Hermann Kuhnke, Arnswalde, eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Arnswalde, den 21. April 1934. Amtsgericht.

Transport- und Lager-Gesellschaft mbS. Nr. 39993 Rud. Bangel GmbH., Siß Frankfurt a. M., Zweigniederlassung Bektlin. NL. 12544 Fornia-Nosinen « Auto- maten-Vertrieb GmbH. Nr. 44 864 A.—Z. Allgemeine Zeitungs- und Zeitschriften Vertriebs - Gesellschaft mbH.,

Berlin-Charlottenburg, 18. 4. 1934; Amtsgericht Eharlottemburg. Abt. 92.

22 314 Pension „Taornmina““ Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellshaftevbeshluß vonz 28. Vcarz 1934 ist die Gesellschaft auf- gelo\t. Zum Liquidator ist. der bis- herige Geschäftsführer Prokurist Max Knorr, Berltn, bestellt. Bei Ne. {1272 Nessib-Werk G. W. Karl Paulfe & Co. Vertriebs-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Dem Fraulein Alice Paulke tin Berlin ist Einzelprokura erteilt. Vei NCL. 41 744 Ziegelwerf Lichtenow Gesell- schaft mit beshränfter Haftung: Lucie Müller gebórene Dähnhardt ift nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Paul Werpupp, Berlin öonéberg, ist

Geschäftsführer bestellt. Bei 1267 „Juagewag““ Vertrieb

1. Handelsregister.

Aachen, [5588] n das Handelsregister wurde ein- getragen am 19. April 1934: Bei der Firma „Franz Braun““ in Aachen: Dex Käufmann Ernst Hein- rih Jansen zu Aachen ist in das Ge- Hal als persönlich haftender Gesell- hafter eingetreten. Die hierdurch be- gründete offene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1934 begónnen. “Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- {äfts begründeten ._Verbindlichkeiten auf die Gesellshaft ist ausgeschlossen. Zux Vertretung der Gesellshaft sind beide Gesellschafter nux gemeinschaftlich ermächtigt. Bei der „Haldenverwertung Rothe Erde Gesellschast mit beschräukter Haftung in Liquidation“ in Aachen: Ludwig Cohausz ist als Liquidator au3- geshieden. Karl Dünbier, Gerichts- assessor zu Aachen, und Max Zantis, Bauinspektor zu Aachen, sind zu weiteren Liquidatoren bestellt. Je zwei ‘Liquidatoren sind gemeinsam vertre- tungsberechtigt: Amtsgericht, Abt. 5, Aachen.

Adorf, Vogtl. [5589] _ Auf Blatt 317 des Handelsregisters ist heute. die Firma Dr. Pabig & Co. in Adorf und als JFnhaber ‘der Kauf- mann Dr. Eïnst Rudolf Paßtig in JHugelsburg und der Kaufmann Ernst Konrad Seifert in Gera als Komman- “ditist mit einer Einlage von eintausend 225 Reichsmark eingetragen worden. Die 323 Gesellshaft hat am 1. April 1934 be- 195 e Angegebener Geschäftszweig: 743 abrikation und Vertrieb in chemischen ias und pharmazeutischen Artikeln ‘und Präparaten. Die Geschäftsräume be- ort sich in der Staudenmühle in

orf. Amtsgericht Adorf i. V., 20. April 1934,

Ahlen, Westf. [5590] In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 188 die Kommandit- esellschaft G. Muer, Kommanditgesell- chaft, Siß Ahlen, eingetragen worden. ersonlih haftender Gesellschafter ist der: Kaufmann Gerhard Muer in Ahlen. Ein Kommanditist ist vorhanden. Die Gesellschaft hat am 27, Januar 1934 begonnen. Ahlen i. Westf. den 11. April 1934. Das Amtsgericht.

Allenstein. [5591]

E S E E E L

Altona, Elbe. [5592] Nr. 11. Eintragungen ins Handels- register. 11. April 1934, D.-N. B 865. Reemtsma Cigaretten- fabriken Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Altona-Bahrenfeld: Die Prokura des F. G. Schlickenrieder ist erloschen, 13, April 1984. H.-R. A 3170. Max Wüätge in Al- tona: Firmeninhaber ist - Kaufmann Paul Engelmeier in Altona. Der Uebergang der in dem Betrieb des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb des Geschästs durch den jeßigen Fnhaber S O.-R. B 15. Dresdner - Bank Filiale Altona (Elbe): - Dr. Walther Feste Siegmund Bodenheimer und Dr. Rein- hold G. Quaay sind aus dem Vorstand ausgeschieden. 16, April 1934. _:H.-R. B 46. Kaiserhof Aktiengesell- schaft in Altona: Ehefrau Grete Har- der geb. Sosot ist aus dem Vorstand ausgeshieden. Die Prokura des Hein- rich Jnselmann ist erloschen. : H.-R. B 900. ESteuerrad-Farbwerk Luchterhand «& Co. Gesellschast mit beschränkter Haftung in Altona: Die Gesellschaft ist am 1. Oktober 1933 auf- gelöst. Der beeidigte Bücherrevisor Diedrich Albers in Wesermünde-Geeste- münde ist zum Liquidator bestellt. H.-R. A. 2747. Heynen «& Co. in Altona: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. H.-R. A 3174. Johannes Heins in Altona-Stellingen: Firmeninhaber ist Kaufmann Peter Heinrih Johannes Heins in Altona-Stellingen. 17. April 1934. _H.-R. A, 1236. Gebrüder Kähler in Stellingen-Langenfelde: Den Kauf- leuten Adolf August Rux in Lokstedt und Cláus Ludwig Anders Möller in Hani- burg ist Gesamtprokura erteilt. Sie sind nur gemeinsam zur Vertretung und Zeichnung der Firma befugt. Die Pro- kura der Ehefrau Kähler ist erloschen. H.-R. A. 2716. Reuter «& Kruse in Altona: Die Firma i}t erloschen. H.-R. A 1836. F. A. Harry Ww. in Altona: Die bisherige Firmeninhaberin ist verstorben. Das Geschäft mit Firma ist auf ihre alleinige Erbin, die ges.

Aschaffenburg. [5596] __ Vekanntmachung. i Rückert «& Kircher“‘’ in Aschaffen- burg: Die Firma is geändert in: „Burkard Kircher“. Aschaffenburg, den 21. April 1934. Amtsgeriht Registergericht.

[5584] , Der unterzeichnete . Liquidator der Deutschland Gesellschast für Jmmo- bilien und Hypothekenverkehr m. b. H. in Berlin macht hierdurch be- kannt, daß die Gesellschaft e O ist. Die Gläubiger der ellshaft werden aufgefordert, sich bei derjelben zu melden. rlin, den 20. April 1934. Harms.

Berlin-Charlotienburg. [5602]

n das Handelsregister B des unter- zeihneten Geri-hts ist heute einge- tragen worden: Nr. 489%8- Schle- sische Bakterin Gesellschaft mit be- C ELIEE S, Verlin. Gegen- | Ny and des Unternehmens: Herst ai T. Frit und Vertrieb des S | inte I AGTLINEIERES MEGRNNEE und anderer Produkte für das Bat L SCRLRRGEILER, Brieuias gewerbe. Stammkapital: 40 000 RM | M BERPLINTLEX Dafttans: E ra Geschäftsführer: Kaufmann Heinrich | ar M ger In prt E GoBjelo, Berlin-Friedenau. Gesell- | L E L O 5 «j E hast mit beshränkter Haftung. Der | ¡4 ze+L pre hot S A M Bel eilibattwertans ist am E März E S A Me ie E

1934 abgeschlossen, Sind mehrere Gé- schaft darch ihn vertreien. Bei Nr. äfts G e a T DOE A io-Funk-W ita 5 schäftsführer bestellt, so wird die Ge- 415971 Radio-Funk-Werfkftätten Ge-

sellschaft durch zwei Geschäftsführer E O EE Bts: vertreten. Als ncht eingeiragen wird | ‘siche “a e Im e i noch veröffentliht: Als. Einlage auf R o S A E S E Ee das Stammkapital bringt die Me | E E E E shafterin Gesellshaft für Magermilch-| “a, lar lation b

verwertung d, b. H., Berlin, das allet- E E a nige Herstellungs- und Vertriebsreht | +4074 h+ Charlnttenbura für Bakterin für die Provinzen Ober- | {mtsgericht Charlottenburg. [lesien und Niedershlesien in die Ge- sellshaft ein. Der Wert dieser Sach- vinlage ist mit 35 000. RM auf die Stammeinlage angerechnet, Nr. 48989, Erwin Wortsmaun «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Import und Export von Baumwollabfällen und Textilrohstoffen und Handel mit derartigen Waren. Stammkapital: 20000 RM. Ge- schäftsführer: Kaufmann Heinrich Heilbronner, Stuttgart, Kaufmann Er- win Wortsmann, Berlin. Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gejell- schaftsvertrag ist am 5. April 1934 ab- geschlossen. Die Geschäftsführer Hein- rich Heilbronner und Erwin Worts- mann haben - Alleinvertretungsrecht. Die Gesellschaft wird bis zum 1. April 1936 geschlossen. Der Gesellshaftsver- trag muß mindestens drei Monate vor Ablauf gekündigt werden. Kündigt keiner der Gesell\hafter, so gilt die Ge- sellshaft jeweils als um 1 Fahr ver- längert, Nr. 48990. Selbfthilfe

Attiva. Grundstück . . - Gebäudeverbesserungskonto Darlehuskonto Postscheckguthaben Debitoren

Bad Salzungen. [3597] Zch Jm Handelsregister A ist heute unter stel Nr. 71 bei der offenen Bandel8gesell: haft in Firma Ludwig Rommel in Bad Salzungen eingetragen worden: Der bisherigè Gesellschafter Georg Heyer ist alleiniger Fnhaber der Firma. Die Gesellschast ist aufgelöst. Thür. Amtsgeriht Bad Salzungen, den 18. April 1934.

78 60 57 45

zum s

[6095]. 4 Bremen-Besigheimer Oelfabriken, Bremen : Die Aktionäre unserer Gefellschaft werden zu der am Dienstag, den 15. Mai 1934, vormittags 11 Uhr, im Sißzungssaale der Bremer Bank, Fi.iale der Dresdner Bank, Bremen, Domzshof 8/9, stattfindenden Gene- ralversammlung eingeladen. Tagesorduung : : 1. Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie des mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats versehenen Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1933 und Beschluß- fassung über die Vorlagen. _ Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. . Wahlen zum Aufsichtsrat. . Wahl der Bilanzprüfer für das Ge- schäftsjahr 1934. . Beschlußfassung über die Gründung einer Unterstüßungsfasse. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien spätestens bis Freitag, den 11. Mai 1934, an der Gesjellshaftsfasjse, bei einer Effefieugirobanfk _ oder an einer der nachfolgenden Stellen T § 16 unserer Saßungen hinterlegt

ben: in Bremen Dresdner Bauk, in Hamburg Deutshe Bank in Verliu uud Disconto =- in Fraukfurt Gesellschaft, a. M. CERAE und in Mannheim | Privat - Vank in Stuttgart A.-G., in Frantfurt a. M. außerdem: Deutsche Effekteu- uud Wechsel= bvant, Bankhaus E. Ladenburg. Falls die Hinterlegung der Aktien bei einem Notar erfolgt, ist die Hinter-

. . « . L « e .

[5835] Die Suecers. of Saul. Buckley & Co. G. m. b. HS., Verlin, ist auf- gelöst; die Gläubiger werden aufge- fordert, fih zu melden.

Der Liquidator: Rechtsanwalt Dr. Paul Marcusfe, Berlin W 8, Charlottenstraße 55.

4915] : Dex Aussicht8rai der Kasseublockck- Verbaud G. m. b. H., Berlin, be- steht jegt aus den Herren Direktoxr M. Gesellschaftskasse in Dresden-A., Rojen- | E. Schenk, Berlin; Max Moriz, Berlin; straße 32, gegen Vorlegung der Mäntel | Carl Ermacora, Hannover. abzuheben. A (3759) Ben Ui La h Turch Gesellshafterbeshluß vom Aktiengesellschaft. 17, Oktober 1933 ist die Ziegel-Ver- (Unterschrift.) kanfs-Gesell schast Südhaunover m. b. H. zu Göttingen in Liquidation etreten. Der Unterzeichnete ist zum iquidator bestellt und fordert hierdurch die Gläubiger ebengenannter Gesellschast auf, ihre Forderungen umgehend anzu- melden. i Göttingen, den 9. April 1934. Walter Vorberg.

Passiva. Aktienkapital . « Nerven , © a Hypothekeuschulden Rücklstellungen « Gewinn « - « o °

20 000

chaf

raf:

Berlin-Charlottenburg. [5601] von das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 48987. Hotel am Zoo Gaststätien Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Betrieb von Gast- und Schankwirtschaften, insbe- sondere der Betrieb des Hotels am Zoo und des Restaurants Kurfürstenkeller jowie die Beteiligung an derartigen Unternehmen. - Stammkapital: 100 000 Reichsmark. Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag [ist am 10. April 1934 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, jo wird die Gesellschaft durch jeden Ge- schäftsführer alleïn vertreten. Zum Ge- schäftsführer ist bestellt: Kaufmann und Gastwirt Valentin Köhler, Berlin. Die Geschäftsführer sind von den Beschrän- kungen des § 181 B. G.-B. befreit. Als niht eingetragen wird noch veröffent- licht: Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 1837 Paul Dorff Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Dr. Karl Schulz in Berlin-Charlottenburg ist zum weite- ren Geschäftsführer - bestellt. Bei Nr. 40148 Exportgemeinschaft Deutscher Elektrospezialfabriken Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Edefa““: Die Firma heißt fortan: Exportgemein- schaft Deutscher Spezial - Fabriken Gesellschaft mit beschränkter Haf-

Gewinn- und Verlustrehnung ig.

am 31. Dezember 1933.

Debet. RM |5 Steuern u. städt. Abgaben 17 518/55 Reparaturen 1 900/20 Veriwaltungsunkosten . « « « 38 479/09 Abschreibungen auf Gebäude- verbesserungsfonto . « « « Rüefstellungen « « o « o -* Gewinn

4054]. | Elektrizitäts- und Maschinen- genossenshast Sarkow e. G. m. b. H. Liquidationsbilanz per 31. Januar 1934. E

Aktiva.

Kassenbestand « « --.. Sparguthaben . « « « . « Ortsneby, 20% Abschreibung

April

Abt.

Berlin-Charlottenburg. [55%]

Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 998 Actien-Verein des zoologischen Gartens zu Ver« lin: Die Prokura für Carl Lindert ist erloschen. Nr. 13 885 BVraud- und Einbruchschadenkasse Deutscher Lo« fomotivfsührer (Gewerkschaft) Vers ficherungêverein auf Gegenuseitigs- keit in Berlin: Der Gesellshaftsver- trag ist durch Beshluß der Hauptver- sammlung vom 15. Dezember 1933 ge- ändert in 88 1, 3:4 B, 14:16 25 und 25 sowie Artikel 2 und 11 dex Ver- siherungsordnung. Die Firma lautet jeyt: Brand- und Einbruchschaden: fasse Deutscher Lokomotivführer Versicherungsverein auf Gegeus- seitigkeit in Berlin. Nr. 31 6483 Deutsche Genossenschaftêbank Ak: tiengefellschaft: Wilhelm Kleemann ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 31964 Deutsche Bauernbau®k Aktiengesellschaft: Die Generalver- sammlung vom 14. Dezember 1933 hat die Herabseßung des Grundkapitais um

3 503/75 1311/50 27 946/90

90 659/99

Kredit. | Gewinnvortrag aus 1932 « « #30 611 Mietsertrag « . » « + - o e 60 048

90 659

Passiva. Kreditoren . « + Geschäftsanteile Reservefonds « «

57 42 99

79 231 432

T43

10. Gesellshasten ____W b. Ÿ.

Kabel- und Metallwerke Neuumeyer Verkaufsbüro Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liqu. in Frankfurt a. M., Mainzer Land-

straße 69. Die Gesellschaft i| durch Beschluß der Gesellshaftevoersammlung vom 10. April 1984- aufgelöst worden. Wir

C E ee. e es

Berlin, den 27. März 1934. Augsburgerstr. 37 Grundstücks- Verwertungs-A.-G.

Dr. Herrmann, VBorrmannu.

G K A E R C D N G G [5856]. A. Th. Meißuer Aktiengesellschaft, Stadtilm.

Bilauz am 31. Dezember 1933.

* *

[3356] : Die Firma Paul Bafchwiß G. m. b. S., Berlin, ist aufgelöst. Jhre Gläubiger werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Berlin, den 5. April 1934. Ei e, Liguidator.

[4348] Unsere Gee. ist durch 24 Beil c : R; : 28 der Generalversammlung vom 24. Apr1 g i add Gkinbiger auf, sich bei ihr 1933 aufgelöst. Wir a he Bu:

- : au biger dex Gesellschaft auf, ihre An- Die Liquidatoren. iprüche bei unserer Geschäftsstelle in

Sarfow, den 12. April 1934. Die Liquidatoren :

Lukas. Zach. Gräß.

2502]. Elektrizitäts-Genosseunshaft Simmelwit. Liquidatiousbilanz per 6. September 1933.

Attiva. RM Kassenbestand « « - 282 Kreissparkasse .- .-« 114

Aktiva.

Grundstücfkonto . « - e « Gebäudekonto Maschinenkonto . « «. « «

legungsbescheinigung spätestens bis Sonnavend, den bei uns einzureichen.

Die Hinterlegung ist auch dann ord- nungsgemäß erfolgt, wenn Aktien mit Zu- stimmung einer Hinterlegungsstelle für sie

zur Beendi- ung der Generalversammlung im Sperr-

bei anderen Bankfirmen bis

epot gehalten werden. Vremen, den 26. April 1934. Bremen-Besigheimer Oelfabriken. Der Vorstand. W. van de Loo. R. Neef.

E gad

4121]. ; G August Riedinger Vallonfabrit Augsburg A.-G. in Liqui- dation, Augsburg. Liguidationsbilanzko nto per 31. Dezember 1933.

12, Mai 1934,

Werkzeug- und Gerätekonto Fuhrparkkonto

Jnventarkonto

Wajjerkrastkonto . Kassa- und Postscheckonto Wechsel- und Schekkonto. Bankguthaben Wertpapierekonto « «+ « « Außenstände . Vorräte aller Art . « « 124 494 18 Transitorisches Konto 1 000|— Wechselobligo 54 742,10 |

577 924/33

Passiva. |

Aktienkapital \ 6 y 140 000 |— Reservefonds Bankschuld . Darlehen « Kreditoren .

11 524/48 17 691/42 1 009|— 192 719/85

50 853 37

Aftiva. Grundstücke und Gebäude: Vortrag « » Abgang « « -

Em E B

Einrichtung: | Vortrag « « « 8399,89 | Abgang « ¿e 5 622,50 TTT|3

Material 5

Wechsel

Bankguthaben

Kase

Effekten . «

Debitoren «

2 3

Passiva. Hypothelen . - «o Kreditoren . v Unerhobene Dividende , « | Kiquidationsposten: Ver- |

faufsreserve aus Jmmo- | bilien Abwicklungsreserve: Vortrag « 91 013,34 Minderung pro 1038, „10.909,22 R ccliniiinmiitidtat Liquidationsvermögen nach Ausschüttung von 272%

. .

80 044

365 241!

302 500|— 750|— 301 750

33|— 1 620|— 22 161/03 2717 20 4967 12 631 94

365 241/87

| 3 000|— 14 160/55 1 537/20

86 500|—

| 180 000

Akfzeptekonto . «

Hypothekenkonto Arbeiterunterstüßungskasse Angestelltenpensionskasse Delkredererückstellungen . Genn 1B Wechselobligo 54 742,10

9

Gewinn- und Verlufstrechnung am 31. Dezember 1933.

RM

6

5 Aufwand.

Löhne und Gehälter « Zinsen und Abzüge « « Unkosten und Stçuern Abschreibungen « - « « - Abschr. auf Außenstände Gewinn 1933 s Vorschlag zur Verteilung: a. Reservekonto 5 958,06 Rückstellungen 25 000,— Gewinnvortrag 1 858,07

32 816,13

32 8161

270 462| Erfolg. | Bruttoerfolg 270 462| Stadtilm, den 19, März 1934,

Der BorstanD. Dr. Martin Meißner.

12

87

41 735/61 126 277/28 88 200|— 2 500 '—

2 500|— 35 000 32 816/13

5077 924 33

9 91 664 42 31 420/90 93 57767 13 046 49

7 937

61

61

3185] g abel: und Metallwerke Neumeyer Verkawufssbüro Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liqu, in Stuttgart, Uhlandstraße 9. Die Gesellschaft ist durch Beschluß dec Gesellshäftèrversammlung vom 10. April 1984 aufgelöst worden. Wir fordern ihre Gläubiger auf, si bei ihr zu melden. E Die Liquidatoreu.

[5270] A Die Fravina chem. pharm. G. m. b. H., Frankfurt a. M., ist durch

8 041/94 | Beschluß der Gesellschafterversammlung 50 000

vom 29, 7, 1933 ausgelöst worden. Duxch Beschluß der Gesellschasterver- sammlung v. 16. 3. 1934 ist dex Pri- vatmann Adolph Rosenberg, Frankfurt a. M, zum Liquidator bestellt worden.

[3183] Die Firma Eikax G. m. b. H. zu Köln, eingetragen unter Nx. 1757 H.-R. B des Handel8registers Köln, ist aufgelöst. Die - Gläubigex derselben werden gemäß § 65-I1 G: m. b. Ÿ.- Geseß aufgefordert, sich bei derselben zu melden. Eikar G. m. b, H.

è Dr. Ernst: Grave, - Liquidator, Bochum, Hunscheidtstraße 176.

[5836] | Jugendbücher-Verlag G. m. b. H. zu Berlin.

Die Gesellschaft ist durxch Beschluß der Gesellschafterverjammlung vom 5. April 1934 aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellschaft werden aufgefordert, sich be!

ihr zu melden. Der Liquidator: Horst Wend.

3

[63164] / Forderungen an die Spar- uud

Kredit - Gefellschaft m. b S, Münster, sind beim Liquidator Otto

melden.

digst anzumelden.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Korte, Münster, Klosterstraße 16, zu

gt any Grafenberger Allee 56, bal-

Düsseldorf, den 17. April 1934. Nöhrenexport Hammerfschmid

im Liquidation. : Dr. Emil Hammerschmid.

E E S E S A E E R R I

11. Genossen- E chaften.

Als gerichtlich bestellte Liquidatoren fordern wir hierdurch 1, alle Gläubigex auf, etwaige Forde- rungen unter Einreichung von Unter- lagen bis zum 15. Mai 1934 zu melden. Nach Ablauf dieser Frist gelten nichtgemeldete Forderungen als erloschen. . alle Schuldner auf, bis zum 15. Mai 1934 etivaige Schuldbeträge unter An- gabe des Tilgungsplans zu melden, Die Liquidatoren dex Väckergenossenschaft Friedrichroda eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung. Alfred Scharf, - Bücherrevisor, Friedrichroda, Wilhelmsplaß 21. Willy Müller, Bäerobermeister, Friedrichroda, Bachstraße 15.

[3763] E Bn Durch Beschluß der ord. Generalver- sammlung vom 23. 10. 1933 und der außerord. Gen.-Vers. vom 7. 11, 1933 ist die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren sind die Vorstandsmit- lieder Fokfke Bakker und Gerhard Junker bestellt. Etwaige Gläubiger werden hiermit aufgefordert, sih zu melden. Bezugs- und Absatgenossenschaft der Gemüsebauer von Emden und Umgegend, eingetragene Genosfssen- schaft mit Se EAR Es Haftpflicht,

Laufende Rechnung Anteil K.E.G. . « « Darlehn Ortsneyanlage Verlust bis 6. 9. 1933

5

2 300 830 86

1 638

Sl Ill S

Passiva.

Geschäft8guthaben . « Rejervefonds L «e . Laufende Rechnung - é

._} 1490 17 131

1 638

Simmelwit, den 15. Januar 1934, Die Liquidatoren: Teller. Günther. Kretschmer.

E E B E R S I I AE RG ERR S TRRA,

13. Vankausweise.

(63591 E Sächsische Bank zu Dresden, Wochenübersicht vom 23. April 1934. Aktiva. M Goldbestand . « « « + « « 22679 600,— eidalduite E Sonstige Wechsel u. Schecks 42 738 951,39 Deutsche Scheidemünzen« « 162 466,66 Noten anderer Banken 420 875,— Lombardforderungen * 2 499 966,99 Wertpapiere « : : ° 11 728 803,84 Sonstige Aktiva . 19 690 474,94

Passiva, Grundkapital a A OOO 00D Nücklagen . 4. 00A 7 000 000,— Betrag der umlaufenden e L S DOOTO LOOTSS Sonstige täglich fällige Ver- E 97 binplichfeiten rift 4 483 935,10 n eine Kündigungéfrist ge- bundene Verbindlichkeiten 18 182 771,21 Sonstige Passiva - « « « « 1 380 912,11 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Reichs»

mark 742 921,98.

SISE|

Johannes Meißner.

F. Bakker, G. Jankex.

lautet jeßt: Wach- und Schließgesell-

Allenstein, Fnhaber:

spieltheaterbesiver Ernst Poppe und

In unser Handelsregister ist folgendes eingetragen worden: Am 6. 4. 1934; A Nr. 726 die Firma Ottilie Bielebki, Allenstein, ist erloshen. Am 9, 4. 1934: A Nr. 536 bei der Firma Wachh- und Schließgesellshaft, Allenstein: Bankleiter Kurt Dorka, Drengfurt, Ostpr., ist in die Gesellschaft -als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten, Die Firma

haft Michael Dorka u. Co., Allenstein. A Nr. 762, Firma Kohlenvertrieb Allenstein, Inh. V En andjagerhaupt- mann a. D. Joseph Erdmann, Allen: stein. Am 14. 4. 1934: A, Nr... 7683,

irma Käte Fischer, Allenstein, Jnu- er: Frau- Käte Fischer, Allenstein. m 16. 4. 1934: A Nr. 520 die Firma Georg Wenvßkowski, Allenstein, ist er- loschen. A Nr. 764, Offene Handels- gesellschaft Vevoinige Lichtspiele Poppe

u. Klemm, Allenstein - Landsberg, Warthe. Gesellschafter - sind die Licht:

rnst Klemm, Allenstein. Die Gesell-

haft hat am 9. August 1982 begonnen. Am 17. 4. 1984: A‘ Nr. 765, Firma Paul Krießbah, vorm. W. Westhelle, Goßlershau)en, gegr. 1882, Allenstein, Inhaber: Ingenieur Paul Krießbach, AeNeiR A. Nr. 325 die Firma E. Gabelmann Nachf. Jnh, Josef Elbing, Allenstein, ist erloschen. m 19. 4. 1934: A Nr. 766, Firma Julius Lipka, Allenstein, Jnhaber: Kaufmann Julius Lipka, Allenstein. Am 6. 4. 1934: B Nr. 65 bei der Firma Südostpreußi- hes Verkehrsbüro, G. m. b. H., Allen- ein: An Stelle von Friedrih und

Raki sind der Leiter des Verkehrs- und Presseamts Willy Kühne, Allen- gin, und Reisebürobeamter Walter Nellenthien, Allenstein, zu Geschäft3- führern bestellt. Am 14. 4, 19341: D Nr. 102 bei dex Dresdner Bank, stelle Allenstein: Dr. Walther

, Siegmund Bodenheimer und Dr.

als ihr

Ehefrau Anna Maria von“ Heinye geb. Harry in Altona-Nienstedten -überge- gangen. Dem Kaufmann Albert Fried- rich Robert Wendt in Hamburg und der Ehefrau Anna Winkelmann geb. Zorn in Altona is Gesamtprokura erteilt. Beide sind „gemeinschaftlich oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem weiteren Prokuristen zur Zeichnung und Dertgetiig der Firma berechtigt.

H.-R. B 318. Th. Rose Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Altona: Der Geschäftsführer Kurt Seidewinkel ist gestorben; an seiner Stelle ist der Ingenieur Wilhelm Klauke in Altona zum Geschäftsführer bestellt, seine Pro- kura ist erloschen. --

18, April 184.

H.-R. A 3175. Wilhelm Meinecke in Altona: Firmeninhaber is Kaufmaun Wilhelm Heinrich Georg Adolf Meine

in Altona.

6.9 p h Blgaaine T

R, ì gemeine Textil- Fabrikations: und Bandels: Gesell: schaft mit beschränkter Haftung .C. «& A. Brenninkmeyer, Berlin, mit Zweigniederlassung in Altona: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben.

21. April 1934.

H.-R. B 462. Hamburg-Altonaer Jagd- und Sport-Schiestpark Gescll- schaft mit beschränkter Haftung in Altona: Jn der Gesellshafterversamm- lung vom 9. März 1934 ist die Auf- lösung der Gesellschaft beshlossen. Der eros E S E Syndikus Dr.

o Patow in Hanburg ist zu iqui- dator bestellt. E A Altona, das Amtsgericht, Abt. 6.

Andernach. | [6593] In das Handelsregister Abteilung A ist am 4. April 1934 unter Nr. 310 die aa, „Ernst Lossin, Seifen- und Par- ümeriegroßhandel“ in Andernach und 8 ber der Kaufmann Ernst

n

ei ris Frie old G. Quaag sind niht mehr Vor-

-| standes und der Vertretung (§8 1

Nr. 20316 Wilhelmin Fahrtmann &

adt aag GuwmbH. Nr. 21 420 Hönigsberg, Zelt M Co. GmbH. N 4 Del S ORFe Nate Westend Thüringer:

GmbH. Nr. 37820 Der Vücherkreis,

tung „Edefa“‘. Gegenstand ist fortan: Ausfuhr von Waren jeglicher Art, ins- besondere nach den außerenropäischen Ländern. Das Stammkapital ist um 45 000 RM auf 120 000 RM erhöht. Laut Beschluß vom 17. Februar 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bezügl. des Stammkapitals, der Firma, des Gegen-

9 5, 7, 8 und 11) abgeändert. Schragen- heim und Fraenkel sind niht mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Dietrich Stahl, Kaufmann Ludolph Voigt, - beide in Berlin, sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 41 422 Credvit-: umd Dis: bont - Gesellschaft mit beschränkter R __ Gertrud Schlese ift pit mehr Geshäftsführerin. Kaufmann Friß Markiewiecz in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 44 872 Vau- sparkasse Nat und Tat, Gesellschaft uit beshränkter Haftung: Bernhard Oechälin ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 6 466 Epoche Verlag Ge- sellschaft mit beshräukter Haftung: Die Firma heißt fortan: Gesellschaft für photoelektr ische Lichtreklame mit beschränkter Haftung. Gegenstand ist fortan: Werbung von Reklameaufträgen sediveder Art nebst allen damit in Ver- bindung stehenden Geschäften. Laut Gelelie vom 14. März 194 ift derx Gesellschaftsvertrag bezügl. der Firma, dés Gegenstandes und der Vertretun abgeändert. Kaufmann Hu stein in Berlin-Neu-Westend, Roulibaen Dr. Franz Wrede in Berlin find zu weiteren Geschäftsfährern bestellt. Nachstohende Firmen sind erloschen:

Co. Vüro für Grundstücks An- und und Geschäftsverkäufe

Nr. W451 Grund:

llee 1 mbH. Nr. 35554 Chevrette

Lossin in rnach eingetragen worden. Amtsgericht Kbaeual, |

GmbH. Nr. 39 3W Veuzin:, VBeuzo(+«,

tntmachut - | folgen durch Va

Kredit- und Kapitalbildungsgesell- schaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unterneh- mens: Gewährung und Vermittlung von Krediten sowie die durch die Leistung mehrerer Sparer zu beivir- fende Aufbringung eines Vermögens zum Zwecke der Kapitalbildung und der Hergabe von Krediten aus diejem Ver- mögen an fkreditwürdige Personen so- ivie alle hiérmit zusammenhängenden Geschäfte. Geschäfte A S 112 Abj. 1 des Geseyes über die Beaufsichti- gung der privaten VerficherungSunter- nehmen und Bausparkassen- vom 6. Jubi 1931 sind Ge Nen. Stammkapi- ial: -50 000 M. Geschäftsführer: 1. Kaufmann Oskar Hinderer, Berlin, 2. Wirèischaftstreuhänder Dr. zur. Wil- helm Glaß, Berlin-Stegliz. Gesell- shasi mit boschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2, Februar 1934 abgeschlossen. Sind zivei Ge- schäftsführer bestellt, steht jedem von hauen das Recht zu, die Gesellschaft Gen zu ‘vertreten. Werden weitere

[häftsführer bestellt, so wivd die Ge- sellschaft dur zwei Geschäftsführer & mea lich oder durch einen - schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Nr. 48 9%8 bis 48990: Als nicht einge- agen wird ferner noch veröffentlicht:

al der Gesellshaft er- Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 14 833 Reviftons: und Treúuhandgefell scha des Neichs8verbands der deutschen land: wirtschaftlichen Genossenschaften Raiffeisen, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Dem Dr. Otto Barnbeck, Berlin-Fohaunmisthal und dem Dr. Albert Friederich. Berlin- Friedenau, ist Prokura erteilt derart, daß jeder berechtigt ist, die Gesellschaft gemeinsam mit einom der beiden Ge- chäft@&führer oder mit einem anderen

250 000 RM und seine Wiedererhöhung um 250 000 RM beschlossen. Die Er- höhung ist durchgeführt. Dás Grund- kapital beträgt jezt 500 000 RM. Der Gesellschaftsvertrag ift durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. De- zember 1933 geändert in § 17 Absay 2 und § 20 Abjayz 2. Der § 8 Abjay 2 ist gestrihen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Auf die Grund- kapital2erhöhung werden 250 Jrhader- aktien zu je 1000 RM zum Nermdetrage ausgegeben. Die bisherigen 250 Ju- habervorzugsaktien zu je 1090 RM find in 250 Jnhaberstammaktien gu je 100 RM umgeirandelt. Nx. 41 057 „„Derop““ Deutsche Vertrievs& - Ge- sellschaft für Rusfische Oel-Pro- dukte Aktiengesellschaft: Die Prokura für Wilhelm Eduard Sachse ift er- loschen. Ernst-Karl Stackmann ist nicht méhr Vorstandsmitglied. Joachim von Wietersheim, Kaufmänn, Berlin-Nikso- val ist zum Vorstandsmitglied be- stellt.

Verlin-Charlottenburg, 19. 1934. Amtsgericht Charlvttenburg, Abt. 89 a,

Berlin-Charlottenburg. [569 In das Handelsregifter Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 10 81 Vaner & Cie.: Die Gesamtprokuren des Dr. Karl Ebeling uid des M Müller sind erloshen. Nr. 48 Faunpel «& Haake Efha-Werke Kom- mauditge sellschaft: Der pevsönlich. haf- tende Gesellshafter Samuel-Bell Ft aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleith- s find die Kaufleute Rudolf L asel, Wilhelm Braun, Berlin, nus Poupel, Berlin, Dr. fur. Erih Thinius, erlin, und der Fleischermeister Ernst Leuenberger, Berlin, in die Geseßchaft je als persönlich haftende Gesellschafter e nsetreten. Zur Vertretung der Ge- fe ît sird je zwei persönlich haftende

rokuvistonu zu vertreten. Bei Nr.

Gesellschafter gemeiushaftlih @der je