1934 / 98 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 27 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Staatsanzeiger Nr. 98 vom 27. April 1934. S. 4

i Dritte Beilage zum Deutschen ReichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeigeso

ri Irr. 98 : _Verlin, Freitag, den 27. April

37 425 R a E A

7. Aktien- ace Lay Ri ge ellsaft fu gesellschaften. 01

[5257]. dation, Berlin. Vilanz per 31, Dezember 1933. Nordische Holzeinfuhr Aktiengesells<att, Berlin.

Aktiva, Grundstücke I aas Vermögensaufstellung auf den 31. Dezember 1933.

Zweite Beilage zum Neichs8- und Bremer Futtermittelhändler A.-G.,„Bremen.

[6169]. Bilauz am 31. Dezember 1933. :

6113]. L “Bilana per 31. Dezember 1943.

RM |N 9 980|—

mittags 4 Uhr, ins Park-Hotel, Frank- furt a. M., Wiesenhüttel|traße 36, ein. Tagesordnung:

1. Vorlage der Geschäftsberichte und der Gewinn- und Verlustre<hnun- gen für die Geschäftsjahre 1932 und 1933,

3444 A E rcbdéidau - Aktiengesellschaft Stuttgart. N

Die Aktionäre ünserer Gar er iermit zu der am Donner®? E Mai 1934, 18 Uhr, im Sitzungszimmer der Gesellschaft, König- straße 1, stattfindenden 13. ordent- lichen Generasversammlung einge-

laden. E Zux Teilnahme

Afktiva. Grundkapital

Aftiva. Seen ... « Bankguthaben: L NOT 818/27 c A O9 C 9. Geuehmigung der Bilanzen und _2, 5 533,97 der. Gewinn- und Verlustrechnun» | Treuhandkonto: O gen für 1932 und 1933, Beteiligungen 156 000,26 - 3. Entlastung des Aufsichtsrats Debitoren » ._ 102 009,— des Liquidators. E —555 009,25 Die Aktionäre haben ihre Aktien be- hufs ‘Teilnahme an der Generalver- | is svätestens 20. Mai sammlung bis spaätesten® V. t934 bet det Drutschen Bank und Disconto - Gesellschast in Berlin | Ordentliche Reserve - « - oder : deren Filialen in Frankfurt Veeditoren: a. M., Mannheim und Wiesbaden, L bei dem Bankhaus ‘Gebrüder Gold- 9 schmidt in Frankfurt a. M., bei dem Bankhaus M. Hohenemÿ}er in Franuk- furt “a. M., bei der Gesellschafts: \ fusse- in- Frankfurt a. M.,, eue Maimzer Straße 25, oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen. E Dis Hiputoxlegung gilt auch dann s oxdnungsgemäß exfolgt, wenn die Af- O E einer M segungsstelle bei einer anderen 0A firma bis zur Beendigung der Gene- raldetsammklung km Sperrdepot ge- halten werden.

: 9

: 7 Cie. i : f a. M., 24. April 1934. : "mont « Cie. i. Frankfurt «. N., l

dgs e Winter a. Rhein Chomische Ga Ne Mole

[5 N S . S MS . as T 4 r f î i L

Wir laden hiermit zu eiuer Gene- Hh Mea E e ralversammlung der Aktionäre auf Der Liquid L Mittwoch, den 23. Mai 1934, nach-

4 458,05

s Rückständige Einlagen auf das Anlagevermögen: 7 Maschinen und Geräte Abschreibungsfonds . 20%, v. RM 4458,05

JFnventar ; Ls Abschreibungsfonds « « 10% v. RM 1853,80

Umlaufvermögen: Warenbestand

Debitoren . « » ° E Pr Delkredere - - O j Kassenbestand L ae S Bankguthaben

Gewinun- und Verlustkonto am 31. Dezember 1933.

Soll. RM

Löhne und Gehälter 259 desi Soziale Abgaben . 15 918/5 Dividende, Zinsen, Aufgeld auf rückgekaufte Vorzugs- R S i Abschreibungen a, Anlagen: G an G m e Betriebsmaschinen « « M s Werkzeug und Utensilien Transmission und Treib- Ee A S

| Heizungs- u. Veleuchtungs- G e S S a s Abschreibungen auf Debi- I i es D) Beliblelet

Verlustvortrag , « » 292 021/35 Vetriebs- und allgemeine Unkostenkonto . 19 919/13 | Unkosten Steuern und Abgaben 12 674/55 | Gewinnvortrag Zinsenkonto 15 236/14 | Aus 1932 . 164,91 |[— Reingew. 1933 830 987,02

339 851/17 E N

2 305,05 891,60

[4034]. Liquidationsbilanz

[2300]. per 31. Dezember 1933,

Duncan’s Leiueu-Judustrie A,-G, Aktiva. RM 9 Großs<hweidnit/Sa, Anlagevermögen; i} Bilauz per 31. Dezember 1933. Grundst, Gebäude und ),

Maschinen . . . . , . | 60400699 Aktiva. M [H Umlaufsvermögen: | Anlagevermögen: Kasse, Postsche>, Reichsbk, Grundstücke e. 46712,55 Banken (Jnland) . Abgang « „_46712,55 Banken (Ausland), Sperr- Gebäude: U Geschäfts- und Wohn- e A gebäude « 51 226,60 Liquidationskonto: Abgang « 51 226,60 Vortrag

1. 1, 1933 1017 399,90 Fabrikgebäude und an-

} dere Baulichkeiten Buchgewinn 5 988,04 ‘9

Bürgsch E s 210 565,40 ürgschaftsforderungen [bgang .„ 210 565,40 206 6946 N

1 999 8 Maschinen und maschinelle Anlagen « 124 833 Bugang « - 5780/80

130 602,80 Abgang . . 130 602,80 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 12 865,— Zugang « . 5 360,— 18 225, Abgang « « 1 500,— 16 725,— 25% Abschr. 5253,55

Beteiligungen 2

Ubgang 1l,— Umlaufsvermögen:

Hilfs- und Betriebsstoffe

Halbfertige Erzeugnisse

Fertige Erzeugnisse « «

Wertpapiere S o

Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen u.

Leistungen .

Sonstige Forderungen

Al s s

S L

Kassenbestand eins<{ließli< | Guthaben bei der Reichs- |

bank und Postsche>gut- |

Ee L

Andere Bankguthaben

Verlust:

Vortrag aus 1932

Mert in 1039 . »

Bürgschaften 210 800,—

907 3472: 3 196,65

T 853,80

* * 532,80

rid e 185,38

[A 718,18 [558

an der Generalver- ammlung ist jeder Aktionär berechtigl, o seine Aktienmäntel spätestens drei Tage vor der Versammlung bei der Gesellschaft, einem Notar, einer Effektengirobank oder folgenden Banken in Stuttgart hinterlegt: Städt. Girokasse, S eebae Bank Filiale Stuttgart. TageLorduung: | 1. Vorlage und Genehmigung des Ge- schäftsberihts, der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustre<hnung 1953 Und Verwendung des Reingewinns. 9, Entlastung vgn Vorstand und Auf- sichtsrat. . Aufsichtsxatswahlen. . Wahl des Bilanzprüfer8. Stuttgart, 24. April 1934. Der Vorstand.

D S S 0

De 8 785

Transitorisches Konto 655

Verlustvortrag aus 1932 292 021,35

S 2 L 501/80 J | 2 508: TO8/57

WVasßsiva. Bas 5 097/42

< t "ital 1

e O

——

5 000 5 000

« 6 .

500

4 500 I 799 31 765 1 269

Vermögen.

Anlagevermögen: Grundstü>k ohne Baulich- Ti S e Umlaufsvermögen;: Effekten o ooo Postsche>guthaben « « Verlust:

= Gewinn aus 106 166 1933 965,90

145 988

219/75

291 055/45 E

t Er A Sa E Zar

601 361

201 813,27 600,—

Reingewinn . « - « -- Treuhandkonto: 7 Kreditoren „258 009,25

202 413 4 913/(

a iva, Aktientau oe e reditoren L 2

Passiva.

5 000 596 361

Vortrag aus 1932 , „, 74 2 601 361 Verlust aus 1933 57 e N Na Vürgschaften: —,— + Dez Er ;

Soll, RM

Grundkapital « + Geseßlicher E Spezialreservefonds. . « « *_* Schuld a den Vorstand W. Knief:

ouds eee O 199 1011411

217 327/24 Gewinu- und Verlusttonto per 31, Dezember 1938.

RM \|Ñ 1 029/49 4 913 97

5 943/46

18 230,95 6 500,— 24 730,95

. 64 917,86

lt. Kontokorreutkonto « «- -

1 622 369 59 lt, Sonderkonto

19 873

assiva. 16 005 Passiva

Vorrechtsgläubiger: Vorrechts- und Masse- Ga

Hypothekengläubiger. . .

Vom Vergleich betroffene

Ge s s

Vürgschastsverpflihtungen 6946,—

89 648 644

145 988 Haven.

RM [N 47 556:

Debet. É Unkosten und Steuern -

Reingewinn « « « 4 -

Kreditoren Gei « & eo e 6 C0085 959

Séhuldeu. Ga Verbindlichkeiten:

auf Grund von Leistungen gegenüber Konzernge]jell- O

Vürgschaften: —,—

75 229 12 36155

604 006 99

ian i (ustre<hnung. a

Chemische Fabrik vorm. Verlustr < ga

RM

28 18661 497/34

Gewinn- und S

———

463 0470:

Golden- L:

B S 1 006 001/05

Vortrag aus 1932 « «- - Zinsen und Provisionen

3 425/76 2 517/70

5 94346

E R R A Berlin, den 31. Dezember 1933, 'ftiengesells<haft für Vermögensverwertung- : Abshagen. A. Schulze. i Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden Herr Dr. Ernst Lehuer; yeugewählt wurde Herr Alfred Fuhrmeistex, Berlin,

E S O A E p N A E S E R

[6171]. Ernst Wengel Aktiengesells<aft, Lengenfeld i. V. l Bilanz per 31. Dezember 1933. / Getwvinne. s G Aftiva. RM 5 088/96 | Anlagevermögen: 9 841/89 | Grundstüde « « « o o. 40 000 N 6 s Wohngebäude U E 1933 . 13 500,— 500,—

Warenrohgewinn - 7 109/47

Erlös aus Steuer- gutscheinen

_(RM 1510,—) %

Erstattete Besih- steuern

Haben. Miete

Steuergutscheine « « Verlust: Verlust aus 1932

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben. L && S6 0.6 s

S O 1: ; A L N 4458,05, Maschinen und Geräte ° 10% v. RM 1853,80, ò Verlorene Forderungen o S oe l

2, a,

___ Haben. P aus 1932 Fabrikationsertrag « « « Zinsen "S ens Soönslde Cutage « »

45 938/97 2 856/75

1 622 369/59 Gewinn- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1933,

164/91 450 006/71 4 361/63 m L DESISO 463 047/05 Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand der Gesellschaft erteilten Aufflärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Re<hnungs- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Leipzig, den 14. März 1934. Sächsische Revisions- unD Treuhand gesells<haft A.-G.

Muth, ppa. Harnisch,

offentlich bestellte Wirtschaftsprüfer.

Laut Beschluß der Generalversammlung

vom 19, April 1934 ist die Dividende auf 4% festgeseßt worden. Die Aus- zahlung erfolgt gegen Einreichung des Getvinnanteilscheins Nr. 11 mit Reichs- marf 12,— je Anteilschein abzüglich 10%, Kapitalertragssteuer an unserer Gesell- shaftstasse, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Leipzig,

5 57 244/47 ewiuu- uud Verlustre<nung L für das Rechnungsjahr 1933.

Soll. Vortrag aus 1932 „, Steuern: Besißsteuern . « , 2 394/26 andere Steuern 2 140/25 Generalunkosten 106/53

E R

7119/78

1 297 11 47145

Stordenhanm-NAtens.

Passiva.

891/60 185/38 330 |— 6 38904 1 458/40 10 534/68 644/57 49 117/62 Vr en 24. April 1934. E i L Vrem er G EOS A.-G. : W. Knief. : inn- und Verlustre<hnung sind nach den vor. E j nstimmend befunden.

T R i i

[6176]. 2 Atktienziegeleien Frifia, det Aktiva. Bilanz per 31. Dezenrber 1933.

| Gewinn a. 1933

RM [D 2 478/74

Aufwendungen. Gehälter und soziale Lasten . Sonstige Unkosten Abschreibungen auf Debitoren Liquidationskonto: Buchgewinn

291 055/45

A 339 851/17 Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Dr. Karl Johann Roehl, Direktor ! Karl Messow, Rechtsanwalt Dr. Hans | Greulich.

GRRZRE R R E R O E L ti P R: E R O T E E E S [5815].

Bilanz am 31. Dezember 1933.

Attiva. RM Grundstü> . , 47 500,— Abschreibung 500,— Sebald S Abschreibung 4 500,— Betriebs- maschinen . « 83 000,— Abgang 200

: 800 Abschreibung 1 799,— Maschinen « , 119000,— Ag. O

15 127/64 5 852 64 8 178 41 5 988/04

35 146/73

—_—_—

18 511/06 T 379/37 13 946/29 9 444 60

57 095/09 941/29 22 322/78 2 438192

Besibsteuern Unkosten « « Gewinn -

Anlagevermögen « - « . Beteiligungen « eo. - Umlaufvermögen « « -* Rechnungsabgrenzung:

Verlust 1932 und 1933 «

Grundkapital:

2000 Stück à 100 Reservesonds «. » « - Rückstellungen Verbindlichkeiten - -

935 283 06 1|— 85 905 02

200 000|— 9 572/70 427/33

168 773 T1

378 77374

49 117

Ï Erträge.

Erlös aus Steuergutscheinen

und Erstattungen 6 38410

O C L S

Eingänge auf abgebuchte De- | bitoren : 490/36

Auflösung von Rückstellungen . |23 973 13

35 146/73

57 584/66

Sg A e aa a

Gewinn- unD Verlustre<nung por 8k. Dezemver 1933.

Haben. Grundstückserträge Verlust:

Vortrag aus 1932 Verlust aus 1933

Zorstehende Bilanz und nd tre! dée f ee daftabüchern aufgestellt und mit diesen überei

April 1934. i S Ge Ed I E Treuhand- Aktiengesellschaft.

(Unterschriften.) '

Aktiengesellschast, Norden (Ostfriesland)

Bilanz zum 31. Dezember 1933.

——

1 046/47 | 5,

2 478/74 3 594/57 7 119/78 Der Vorstaud. Tenbruc>.

Z< habe die Buchhaltung, Vilanz und Geivinn- und Verlustrechnung und den Geschäftsbericht der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 1933 auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise geprüft. Nach meinem pflicht- gemäßen Ermesjen entsprechen sie den

Verluste.

20 132/25 Gewinn, aus Waren 5 1 105/39} Andere Erträge « -

11 297/97} Verlust 1933 Vortrag auf Ent- 4 942/62 wettungsfbonto 25 053,79 « 2 506/41

Get R. A

39 984/64

Der Aufsichtsrat bestcht,aus folgenden. Per)

Vorsißende, Adolf Schrage, Nordenham-Atens,

NorDe m, den 7. April 1934. - F O Frau H. Martens, Vor sißende.

5 362/08 8 223/05

Löhne und Gehälter , « * - Soziale Abgaben . - -

Zinsen ohne Ertragszinsen Besibsteuern der Gesellschaft . Sonstige Aufwendungen - «

Berlin, den 8. März 1934. Deutsche Ultraphon Aktien=- gesellschaft i. Li.

Der Liquidator: Dr. Cantrup. GRREGRE G I R S A I E S 1) B E, R E T P R [3823].

Chr. Graze A.-G., Endersbah. Vilanz per 31. Dezember 1932.

E „Doornkaat“

[6124].

488 301 68 7 025/70

. . Si

Stand am 31. 12, 1933

13 000

39 984/64 oyey: Frau H. Martens, Bremen, Hel muth Becker, Fallingbostel.

Abschreibung

abrikgebäude L 1. 1933 . 144 000,— 83 000,—

Abschreibung | Maschinen und malhinellè

Abschrei-

Stand am Bunk

Aktiva. 1 10, 1932 { Zugang | Abgang 652 464 36

Passiva.

99 600|— lam Mifvennpr ord S

99 600

Grundstü>ke « « - * ** 600 000/—

Der Aufsichtsrat. Der VorstanD.

rfe A.-G., BViüickeburg.

[6126]. F&ronenwe

I

aassen.

Eilanzronto vom 31. Dezen: vex 1833.

"31, 12, 1933

1933 Î. 8 Abgänge -

Zugänge -

Anlagen 1.1. 2 . 155 000,— 400,

. 3

T51 600,— . - 1212, Si

Abschreibung 18 512,

bäude «-

Fabrikgebäude i Maschinen und maschi- nelle Anlagen «- - - Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinventar «

Geschästs- und Wohnge-

169 800 125 000

76 000 16 602

2 504/30

8 200/60

14 084/10

3379 340|—

+ 4 600|—

6 804/30

25 200/31 7 561/60

165 500

64 800 16 901

120 400|—

R E RER ea | e

467 201

geseßlihen Bestimmungen.

Mülheim-Ruhr, im April 1934.

Dr. Gasters,

öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer,

[4124].

anlage

Abschreibung Werkzeug und Utensilien |

Abschreibung Heizungs- u. Beleuchtungs-

O 21 785,—

1/000,— 999,—

1000,—

Chemnit und Dresden und dem Bank-

haus Bayer & Heinze, Chemnitz und

Leipzig.

Die ausscheidenden Aufsihtsrats-

mitglieder wurden wiedergewählt.

Chemuit-Kappel, 23. April 1934, Sächsishe Tüllfabrik

guthaben

Aktiva.

Gebäude und Grundstüe | Maschinen und Werkzeuge Geräte und Einrichtung . Kasse, Postsche>- und Bank-

RM |H,

82 900|—

32 100|—

12 500|— |

| 384/73

Surr-Wm.-Duncan-Stif-

tung E E Obligationenanleihe . . . Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u.

Scenen 4 ¿i

7 362/15 10 000|— 148!

¡

23 153 86

373/79) 44 216/21 e 237-290,— 56-187,

Gebr, Hartfopf Akt.-Ges., Solingen. Vilanz am 31, Dezember 1933.

M15 2 638/87 266 008/30 120 380/80 41 125|— 4 984/93 435 137/90 Schulden, | Aktienkapital , 15 000/— Geseßl. Reserve , 1:500i— Reservekonto T1 . , 9 077/32 Erneuerungskonto . . . 89 C18

Gebr. Hartkopf Kom.-Ges.. 100 996/60 Gläubiger . « » « «« | - 219 550/98

435 137/90 Gewinn- und Verlustre<huung.

An Soll. RM Uilosten s e e 1 C18 309103

Für Haben. Wareakouts Verlust

Aftiengesellschaft,

K. Pesche>. A R A S E S L E E S E G R E E: [4379].

Commercialbauk A.-G., München, Vilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva, RM |9 Kassa 0 & S: S 0. 0 _/0.S 115/04 Hypotheken 30 000|— Immobilien V0.0 00S 110 000 Ausgleichsfonto wegen Gläubigerverzihte per 81. 12.1932 215 868,05 zuzgl. Verlust 1933

39 544/33 | Verbindlichkeiten gegenüber

98 989/75 Konzerngesellschaften ; 4

77 410/03 | Sonstige Verbindlichkeiten 1 | Posten, die der Rechnung84 _243 828/84 abgrenzung dienen Bürgschasten 210 800,—

Außenstände und Effekten Waren Verlust 1931—1932

1, 1, 1933] Zugang M [N] RM |N

26 400 R

487 002|—

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe ; ° l Halbfertige Erzeugnisse S eee E “M io 1 029,— Fertige ErzeuaniE ee aaf - i 21 550 Wertpapiere (Kurswert RM 5 490,—)

900/971 9 800 Abschreibung 5 329,— Eigene Attien (nom. RM 8 200,—)-

ao (0 = R E ypotheken « «. « «- :

2 02 208 700 Wassern, n und Leistungsdebitoren - - W 40A 27 U Darlehnsdebitoren

| Abschreibung 2 000, L G E 14 779 38 : 359 500 Ie Postsche>- und Notenbankguthaben (100 Z S E | Umlaufsvermögen:

| ; Andere Bankguthaben, - - o ooo E Roh-, Hilfs- und Vetriebs- stoffe - Wertpapiere Warendebitoren Sonstige Forderungen « 1 540/61 Wechsel. 4 722/30 asse, Post | Vot Bankguthaben - - - - * Verlustvortrag aus 1932 « Avalkonto RM 9 316,—

24 789 Zune L. 330.80 1330,80 60,— 1270,80 f

1 269,80 u. Treib- 199

E 2 000, 1 999,— 1

Abgançc RM L

1 500|—

“Abschr. i An N

Werkzeuge, Betrieb8- Üf | |

Geschäftsinventar eits ließlich Fuhßryart 1.1L Zugänge « -

RM N 24 900|—

Afttiva. Anlagevermögen: Gun de «(S e Geschäfts- und Wohn- gebäude Fabrikgebäude Me Inventar und Fahrzeuge

142/62 057/78 j

aven | eum 0.9.09

Abgang - « 5

20|— Î

s 2 J Vermögen. 9 502/15 i S Wechsel ,

° S ; A

. 4E 220 A h Warenvorräte

44 558 22 j

15 082/18

20 546|8L

111 992/98

1 596 841/55

e R aELLI. I |

or 000 a 6 599:95 136 000|—

14 000|—

A 581|— E S 20 988/05

Abschreibung Transmission CIemen s Abschreibung Fuhrwesen . . Abschreibung Vorräte: Rohmaterial Halbfabrikate Fertigfabrikate Wertpapiere : Anleiheablösungsschuld Schaßanweisungen , Steuergutscheine « Hypotheken i Warenforderungen Sonstige Außenstände D «ee Le E r ê04 Guthaben bei Notenbanke Sonstige Bankguthaben Rechnungsabgrenzungs- Po ©

28 081

139 519|—}' | 93 500 —/ 11 488/05 15 400 625/97

735 900 [T5 11108 E (— l

a Passiva. Aktienkapital . , | Reservefonds , , | Kreditoren .

Delkredere , -

|

200 000|— 10 000|— 132 228/84 1 600\— 343 828/84 Gewinn- und Verlustre<huung. E 5

S 652 464/36 Gewiun=- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1833.

Soll. RM | Löhne und Gehälter .. 139 778/47 Soziale Abgaben . . 10 635/81 E Abjchreibungen a. Anlagen 5 253/55 L: Andere Abschreibungen . 1 454 44 E Ret «a 9 303/83 195 1540/27 | Besten . == -< T 009/47 R Alle übrigen Aufwendungen | ohne solche für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 105 487157 Verlustvortrag aus 1932 . 488 3011/68 767 224/82

16 200

Anlagewerte . « Verlust

o. 0:90-9:40 S P e S E

Umlaufsvexmögen.: Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse Fertige Ware é Festverzinsliche Wertpapiere ü è D Eigene Aktien nom. 13 700,— , è E Buchgewinn durch Einziehung ° ) DIO,C : 15 700,— «. 13 700,—

P. d d S ES Di D D e 0.0 de 0... >00 D S S 0 S S SS D: 10S S. 0.90. S S <0 e. S 0.0 O . . . . . e. ® .

. . e 0 É . . 6 .

0. S. @

. 9 866,86

4 912,52 é 45 537 . 241 704 . 55 140

E S Ÿ 4 T 11 952/10 4 8 021/73 51 682/22 10 634/79 S 850 |— Reichs- | Ge 1 055/39 22 686 |— 239/94

Rohgewinn und Bestand

Passiva. Verluft 1932 , d o

1 200 000|— 60 000|— 30 000|— 23 570/87

203 709/16 11 563/36 67 998| 16

1596 841/55 Kredit. _ 748 850/15

17 916/22 15 627/22

19 783,24 | 9235 651/29 46 260/27 90 000

De 39 800 Gewinn- und Verlustkonto

7 145/55 | Avalkonto 374 464,50

5 832/50 Avaldebitoren 47 042,50 130 338/52

8 316/81

Grundfapital ; ; 31 778/08 ' n

Geseßlicher Reservefonds Delkredererücstellung ta Steuerrüdstellung i Waren- und Leitungskreditoren Sonstige Kreditoren Gewinn per 1932/33 « « - - -

winn- und Verlustre<hnung L zum 31. Dezember 1933.

7/20 Fahbrikationserträge « « -

U 66608! L E Kapitalerträge 44 216/21} Außerordentliche Erträge -

11 820/90

45 699/16

E 0. E. A 00/0 2 036

Abschreibungen und Un- | T » ed eo 04 195 484/27 Enudersbath, den 27. März 1934,

Chr. Graze A.-G. Der Vorstand. Graz.

Verwendung durch Einziehen « « o 5

Aufwertungshypotheken « « - «2. Steuergutscheine E ee j e (iy “Mao Forderungen aus\ Grund von Waren Leistungen Kasse und Postsche> e Bank- und Sparkassenguthabén

512 026 60 Passiva. E

R 90 000

49 800 '— | [3824].

178 519 | Chr. Graze A.-G., Endersbach. 19370760 Vilanz per 31. Dezember 1933.

S iGA, Aktiva. RM {H —— Gebäude und Grundstüde 80 600 512 026/60 Maschinen und Werkzeuge 27 600|— Gewinn- und Verlustkonto | Geräte und Einrichtung . 10 500|—

per 31. Dezember 1933. | Kasse, Postsche>- u. Bank-

Soll U [5 Aabeaütude cus Etetiea Sou. S eff | Verlustvortrag 1932 . H Außenstände und Effekten

erl 90 000‘— Waren . . , ia . 8 702/68 Verlust 1932/33

lieferungen und |

Gs 2 154/66 Kapital 161/93 Hypotheken Banlen «ss Nebitorent Avalkreditoren 374 464,50

Avalkonto 47 042,50

1 Haben. Ueberschuß na< Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Außerordentliche Erträge Verlust: Vortrag aus 1932 „, Verlust in 1933

S : 95 433/121 294 184 24 . o L l ———— 499 884 24

S 4166 622/17 ; R [—| Debet. Ida SBOIRS e

. | 1073 407/10 e 4 984 93 1 078 392,03

Gebr. Hartfopf Aft.-Ges. C. Hartkopf.

D 258 722/23 13 168/21

Pasfiva.

Grundkapital . « « - - Geseßlicher Reservefonds « Wertberichtigungspo]ten s, Verbindlichkeiten:

Hypotheken « « - « Darlehen . Warenkreditoren Banken Avalkonto RM 9 316,— Gewinn 1933

200 000|— 000 0 0 0 S 2 268/47 2 E

Passiva.

«T S

Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen - Besibsteuern « - ... ° Sia Steuern und Ab- gaben « «- «. « d Handlungs- und Fabrikun- fostent « «ae 0s Gewinn per 1932/33 « «

1 055/85

903 391/07 |

413 700|— 13 700|— 17 000|—

6 978/30

| Aktienkapital . « « 400 000|— Einziehung | Gefeylicher Reservefonds « « ¿6 plus Buchgewinn aus Kapitalherabseßnung è # é è

a6

488 301/68 7 025/70 767 224/82

Der Aufsichtsrat N. Geister, Vorsißender.

Der Vorstand. Fr. Lorenz. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprecben die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Verlin, den 5. März 1934.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

___ ganßen, ppa. Sponheimer,

öffentlich bestellte Wirtschastäprüfer.

Jn der ordentlichen Generalversamms-

lung unserer Gesellschaft, welche am 6. 4,

1934 stattfand, wurde neu in den Aufs

sichtsrat gewählt Herr Landrat a. D.

l aatenage E Treskow, Grünberg/S@&l.,

Frau Elisabeth von Treskow, Gründen

Ehr. Graze A.-G. (Schl. ), ist aus dem Aufsichtsrat ider

Der Vorstand, Graze. schieden, :

Es tvird gleichzeitig befkanutgegebe $r Ï i C il ; geben, Groß Paul Georg daß an Stelle des ausgeschiedeneu Herru | 1934. AESNDR, Ga

Passiva. E S Herabseßung laut Beschluß der außerordentlichen Ge- neralversammlung vom 2.9.1933.

S E_.E

| 23 978/30

A 141 100|— D De

951 000|— 17 832/82 81 470/88

831 000;

[4125].

Gebr. Hartfopf Aft.-Ges. i. L., Solingen. Liquidatiouseröffuungs bilanz am 1. Januar 1934.

RM |5 , 2 638/87 - 266 008/30

| 503/39 46 617/13 66 884/59 95 171/74

327 876/85

Rückstellungen e S Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieserungen

eitun “e S S Gewinnvortrag aus 1932 « « “C O Gen S e e E

6

. . E * 0 S .

| | | | 52 340/70 | 31 908/43 | 359 406 20 Effekien 67 998 16 E —— 782 393/59 782 393/59

fli äß li Grund der Bi stäti ¡ormit, Daß -nach- pflichtgemäßer Prüfung auf 1 Bück Bes Cbritten oe Gesellichaft fowie der vom Vorstand Oi Sberit bon us "Nachweise die Buchführung, dex Jahresabj<hluß und der Gel

feßlichen Vorschrif tsyrechen. geseßlichen Vorschriften en pueche A cil 1924. j F - 1 Hamburg, im Treuhanv-Aktiengesells<a}t. aftsprüfer. eyer, Mittelbach, öffentlich velte C Jn A E ordentlichen Generalversammlung wurde die Dividende auf 414% festgeseßt.

; : aaten 1007 davitala Die sofortige Auszahlung erfolgt mit RM 9,— je Altie abzügl Mio nas ertragsteuer gegen Einreichung des Gewinnanteil S Gen Se e A iL coitós : der Gesells<haftstasse in Norden, Ier * h Gesetlhaft, Berlin, und d S L vie Attien Nr. 1—3000 sind zur Die Gewinnanteilscheine . s T i echse 3 wertlos erflärt ivo j E ‘L cofate Berwedselungen des Aufsichtsratsmitgliebs Herrn Handelskammer

; inrih S F 1, präsident Konsul Heinrich Schulte, aa Herren zusammen: Han Der i

AR L S L R Vorsißender; Direktor Gustav E K { Heinrih Schulte, Emden, orsibe er; He E stellvertretender Vorsißender; Sanitätsrat Dr. med

Hannover. | Norden, den 23. April E

ten Doornkaat.

83 100 T47T 900

98 46386 j—— 499 884/24

| 155/59 466 62217

Sewinn- unD Verlustre<hnung a per 31. Dezembver 1933.

RM |H 140 029 79 15 557/03 29 341 |— 24 365/68 S 18 496/32 8 309/58

119 962/78 155/59 356 217/77

E

Herabseßung laut Antrag zur Generalversammlung vom 19, 4. 1934 2250 Stammaktien à| Reichsmark 300,— mit 2250 Stimmen . , «< Reservefonds L E A

Provi 5 926 05 | Unkosten Om

7 166/85 ' Kontokorrent . , 2 TOD—. i BVassiva.

114 495/58 Aftienkapital NRefervefonds Haben. | Kreditoren . Wechsel E M O Q M 1!— Delkredere . D. Sa 4711/34 Reservefonds TI: Vel. 6 90000 E] Zuweijung laut Beschluß Verlust 1933 . 19 783,24 109 783 24 der außerordentlichen Ge- Bl E r 114 49558 l E aa g In der am 16. April 1934 stattgefun- Zuweisung laut Antrag | denen Generalversammlung sind aus dem zur Generalversammlung Aufsichtsrat folgende Herren ausge- vom 10414 schieden: Professor Dr. Heinrih Rhein- , Delkredererüd>lage . . « « strom, Fürst Friedrich von Hohenzollern, Warenschulden Generaldirektor Samuel Weiß, Bergrat Sonstige Verbindtuchkeiten Beruhard Weishan, Wirtschaftsprüfer Dr. Rechnungsabgrenzungs- Alfred Voigt; neugewählt wurden die G T L Herren: Hans Trüdinger, München, Ger- Gewinnvortrag aus 1932 a D München, Reingewinn 1933. . „. Sen, MANeN, ; Rechtsanwalt Dr. Reis, Stuttgart, Her E A den 17. April 1934. Hermann Haffner, Nechtsauwalt iu aae ommercialbank A,-S,, Müncheu, gart in den Aufsichtsrat gewählt wurde.

Vermögen. Kasse und Wechsel GSilbner 5 Warenvorräte « - Anlagewerte . .

Gewwinn- uuD Verlusttkonto vom 1. Januar vis 31. Dezember 1933.

RM Î H 50 67867 2 901/60 30 989/02 10 257/62

Haben. 72 900

RM 6 90587 192 729! i 8 80088

200 000/|— 10 000|— 116 076/85 1 800|— 327 876/85 und Verlustre<huung. __RM [Z 146 204/74 17 761/71 163 966/45 Abschreibungen u. Unkosten 163 966/45 Enders bach, den 27. März 1934,

Soll.

120 380 80 41 125|—

430 152/97

Aufwendungen. Löhne und Gehälter

Soziale Abgaben « « e - Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Sen « + % Besißsteuern E 6 978/30 | Sonstige Aufwendungen

|__| Gewinn 1933

Gewinnvortrag « - Warenkotito Sine « « e Außerordentliche Erträge

675 000

Löhne und Gehälter « « « 75.000

Soziale Abgabêén e Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen « « L 0A Bete ae S 12 E 62 E Alle übrigen Aufwendungen « - 78 002 54 L A S Buchgetwinn a. Kapitalherabjeßung 6 978 30 Kapita Jer Gewinnvortrag 1932 6 905 87 jeßung Gewinn 1933 21 557 99 220 430/23 220 430/23

S G ; p C ift Jch habe die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung geprU]\

G E 6 4 s tassa i ¡ften und bescheinige die Uebereinstimmung derselben mit den ebenfalls von mir geprusten,

ordnungsmäßig geführten Büchern. Hannover, den 3. April 1934. E D : A. Hampe, beeidigter Vücherrevi)or. E S L Laut Beschluß der Generalversammlung vom 23. April 1934 ist die DividenDe süc da 3 Geschäftsjahr 1933 auf 5%, festgeseßt, welhe ab 24. April 1934 ur e Nordd. Kreditbank A.-G. Filiale Vücteburg gegen Einreichung der Divi- dendenscheine Nr. 1 zur aa gelangt. Bücteburg, den 24. April 1994, G Der Vorstand, W. Friedrich.

. . , . s

S<hulDden. Gläubiger einshl. Gebr. Hartkopf Kom.-Ges, . VEDELQUB « 0 a 064

5 016/01 Gewinn-

409 560 58 20 59239 |

430 152/97

Das Ausfsichtsratsmitglied Dr. Robert Wendehorst, Rechtsanwalt in Köln, ift durh Tod aus dem Aufsichtsrat aus- geschieden. An seiner Stelle is in der Generalversammlung vom 29, 3. 1934 Bergassessor Paul Krab, Essen, Schubert- straße 14, zum Mitglied des Aufsichtsrats gewählt worden.

Gebr. Hartfopf Aft.-Ges. i. L,

C. Hartkopf.

Rohgewinn und Bestand . D 1029 «4 L 6

6. E

38 550

s S R C A A E R E

E S

0... E E s

n

36 450|— 20 000/— 934/17

1 345/72

Erträge. Fabrikation

: 352 258/67 Steuergutscheinertragsfto.

3 959) 10 356 21777 Der Aufsichtsrat seßt sich zusammen u don idi dh0 Max Steuerthal, Nichard Fischer, Max Schinharl. : Sengenfeld i. B., den 12. April 1934.

Ernst Wentzel Aktiengesellschaft. K. Wentzel jr.

E

delsfammer- Vick, Mann- Piel,

16 859/25 164/91 30 987/02

siv]

den 7. April

Duncan's Leinen-Judustric Aktiengesells@aft. Der Vorstand, 1

Vorstand.

Schwöbbermeier. Lorenz