1934 / 100 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 30 Apr 1934 18:00:00 GMT) scan diff

R e n a D E

Ges” ur

| | i j \ Zeutralhandel3régisterbeisage zun Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 100 vom 30, April 1934, S. s<äfts-Nr. 179 B, Speijezimmer Burg,) MWillesheim, [6863|] Berlin-Charloticenburg, [6870] Hof. [l] m. b. H. mit dem Sih in Langenalte des Kaufmanns | Das Konkursverfahren über das Ver-| Das Amtsgericht H$of hat in uf heim mangels Masse eingestellt. Die

Büfett und Vitrine, mit und ohne Or nament, Geschäfts-Nx. 180 B, Speise zimmer Meißen, Büfett und Vi Geschäfts-Nx. 181 B, Doppelbett Toilette Luise, Geschäfts-Nr. 92 A, in Abbildung dargestellt, offen, plastisch Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange meldet am 28. Marz 1934, 12 Uhr. Zeulenroda, den 20. April 1984. i Amtsgericht.

Thüringisches

Vitrine, und

B V

t

1. Koukurie und Vergleichssachen.

Berlin-Charlottenburg. Ueber das Vermögen dex Firma Sie

derer u. Freudenberg G. m. b.H. in Ber- lin-Charlottenburg, Uhlandstr. 24, Er- ; : C U Patenien und Gebrauchsmustern, ist heute, 12 Uhr,

werb und Verwertung von

das Konkursverfahren eröffnet worden 931. N: 47/34 Véipaltér!

Ny. 13/14. Frist Koufkursforderungen bis Mai 1934

Erste Gläubigerversammlung: 25.

D

1934, 10,80 Uhr. Prüfungstermin am 22. Juni 1934, 10,30 Uhr, im Gerichts gebäude, Charlottenburg, Tegelex Weg

Nr. 17/20, Zimmer 21, Offener. Arrest

mit Anzeigefrist bis 22, Mai 1934.

Charlottenburg, den 26.’ April 1934.

Amtsgericht Charlottenburg, Tegéler Weg, Abt. 251.

Borken, Westf.

L Ueber das Vermögen des Heilkundigen Wilhelm Bonien in Weseke bei Borken i. Wi f Dellte, 1126 UhLe Vormittags, G eröf Konkursverwal- ter ist der Rechtsanwalt Dr. Bohnen- mp in Vork s Offenex..Arrest mit Anzeigepsliht bis zum 29, Mai 1984; tnmeldesvist bis 3 1934. Erste Gläubigerversammlung mit Prü- rungstermin int Hiesigen Amtsgericht,

dex Konkurs eröffnet. Tautp_ in Borken. i...W.

Anmkeldefrist bis zum 24,7 Mai

L 275 A (Ad A D A f Ä NRaesfelder Straße, „Zimmer Nr, 5, am

11. Juni 1934, vorm. 10 Uhr, daselbst. Das Amtsgericht Borken i. W

den 26. April 1934 Brackenheim, 8 Konkurseröffnung. Ueber den Nachlaß des am 13. März 1934 verstorbenen Adolf Schuppert, geives. ztaufmanns in Güglingen, O.-A. Braenhein, ivurde am 24, April 1934 nahmittags 5 Ubr, das Konkursver- fadren eröffnet. Konkursverwalter: Be tar Sâttele in Güglingen. Offener uit Anmeldefrist bis 16, Mgi Gläubigerversanmütlung und all- gemciüex Prüfungsternmin: Samstag, den 26. Mai 1934, vormittags 10 Uhr vor dem Amtsgericht Bra>enheim. S Brackenheim, dén 25. April 1934. Amtsgericht Bra>enheim.

[6859]

Broslau. [6860] eber das Vermögen der Grenzland- dru>erei und Verlagsgesellschaft mit be- schränkter Haftung in Breslau, Herren

[traße 30, Geschäftsführer: Buchhalter Theodor Köppen in Breslau, ist am

il 1934 um 9,40 Uhr das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Kaufmann Curt Spiel- hagen in Breslau-Carlowißz, An de1 Brunnen 17. Vorläufige Gläubigeraus- shußmitglieder: Hans Röhrihht in Bréslau Il, Wildenbru<hste./-7, und Rechtsanwalt Dr. Unger in Breslau V Neue Graupenstr. 14. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis

einshließli<h den 24. Mai 1934. Gläu- bigerversammlung zur Beschlußfassung über: a) die Beibehaltung des exnann- ten oder die W |

Gah walters, b) die B bigerausschusses, c

l einès anderen Ver estellung eines Gläu ) ‘die Hinterlegungs

,

stelle für die Konkursmassengelder, Wertpapiere und dostbarkeiten, d) die jonstigen Gegenstande des $' 132 der

Kto 9 U 1934 um rit, Der,

nfursordnung am 24, Mai 1934 um hr und Prüfungstermin am 11. Juni 10,50 Uhr vor dem Amtsge Museumstraße Nr. 9, Zim-

Mer ee 412 t 11 Gd Oer Arrest mit Anzeigepfliht bis 24. Mai 1934 einsli&li<. (41. N. : 30/34.) Breslau, den 24. April. 1934. Amtsgericht. Döbeln. [6861]

Ueber den Nachlaß des am 16. März 1934 in Döbeln verstorbenen Junstalla- teurs Johann Hotowicka wird heute, am 26... April 1934 mittags 12 Uht,, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verivalter: Herr RA. Dr, Weidel, hier. Anmeldefrist bis zum 17, Mai 1934.

Wahl- und Prüfungstermin am 25. 5. 1934, vormittags 11 Uhr. Offener Arret [mit Anzeigepsli<ht bis zum

10. Mai 1934. Amtsgeriht Döbeln, 26. April 1934.

BDonaneschingen, [6862 Ueber das Vermögen des Martin Hummel, Juhabers einex Bau- und

Möobelscreinerei in Vöhrenbach, wurde heute, mittags 12 Uhr, Konkurs er öffnet. Verwalter: Rechtsauwalt Dr. Pfeil, Donaueschingen. Offener Arrest

mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 15. Mai 1934. Erste Glaubiger

versammlung und Prüfungstermin am Dounerstag, deu 24. Mai 1934,

unachmittags 3 Uhr, vor dem Amts- geriht, hier, Zimmer Nr. 36. Donaueschingen, den 26. April 1934, Amtsgericht. L.

6857}

US N, Zu _Willy Meyer, Spandau, Schöonwalder Straße zux Anmeldung der

Mali

[68583 /

Neber das Vermögen Josef Feind in Hildesheim, als Inhaber der Firma Otto Flohr in Hildesheim, ist heute, am 24. April 1934, um 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Hein rih Stolte in Hildesheim, Krähenberg Nr. 22, Erste Gläubigerversammlung am 19. Mai 1934 um 934 Uhr. Allge meiner Prüfungstermin am 20. Juni 1934 um 9 Uhr. Aumesldefrist, bis zum l, Juni 1934. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 1. Juni 1934.

Hildesheim, den 24. April 1934.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 8 des Amtsgerichts.

Jena. [6864]

Ueber das Vermögen des Landesver- bandes Thüringen in Liquidation im Reichsbund Deutscher Mieter e. V. in Liquidation in Berlin ist heute, am 97, April 1934, vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Späte in Jena. Anmeldè- und Anzeigefrist ist bestimmt bis 15. Mai 1934. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 26. Mai 1934, vorm. 10 Uhr. Offener Arrest ist erlassen.

Jena, den 27, April 1934,

Die Geschäftsstelle 9 des Thüringischen Amtsgerichts.

I assel. Koukursverfahren. [6865]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Fischer, des Juhabers der Firma Bruno Fischer, Schmu>warengroßhaud- lung in Kassel, Königsplaß 59, ist heute, am 26. April 1934, 12 Uhx 45 Minuten,

das Konkursverfahren eröffnet. Kon- fursvexwwalter: Rechtsantivalt D

Früchte in Kassel. Erste Gläubigerver-

sammlung am 24. Mai 1934, 10% Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am

7, Juni 1934, 1014! Uhr, vor dem Amts- gericht in Kassel, Zimmer 9/10, An- meldefrist, offener Arrest und Anzeige- pflicht bis 20. Mai 1934. Amtsgericht, Abt, 7, Pfullendorf, [6866] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Ka sel.

Johaun Wolf in Pfullendorf, z._Z- in Freiberg i. Sa.,, Schône - Gasse 10, wurde heute 15 Uhr 40 Min, Konfuxs

eröffnet, Verwalter ist _ Rechtsanwalt Keller in Pfullendorf. Offener Arvest mit Anzeigefrist bis 18. Mai 1934. Erste Gläubigerversammlung am 22. Mai 1934, nahm. 3 Uhr, Prüfungstermin am 29. Mai 1934, nahm. 3 Uhx, vor dem Amtsgericht Pfullendorf, Zimmer Ne. 17. (ZR 482)

Pfullendorf, den 24. April 1934.

Bav, AmrsgertMrk.

Wohlau. Ï E [6867] Ueber das Vermogen dex. Deutschen Siedlergemeinschaft e. G. M. 0D

Pavelschöówe, wird am 26. April 1934, vormittags 11,45 Uhr, das KonkurxSsver- fahren eröffnet. Vexwalter: Kausmann Bruno Mechsner, Wohlau Schles.). Frist zur Anmeldung der Konkursfor- derungen bis einschließli<h den 23. Maî 1934, Erste Gläubigerversammlung am 17. Mai 1934, vormittags 1024! Uhx, und Prüfungstermin am 30. Mai 1934, 1014) UhL, vor dem Autts-

vormittags E geri<ht hier, Zimmer 8, Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 23. Mai 1934 einschließli.

Amtsgeriht Wohlau, 26. April 1934.

Lie Î L Wuppertal-H#armern, [6868]

Firma

Ueber das Vermögen der Ludwig Hoff & Sohn, W.-Barmen,

sowie deren persönlich haf- tenden Gesellschafter: 1. Ludwig Hos, Fabrikant in W.-Barnmen, Ludwig|tr. 30, und 2. Ernst Hoff, Kaufmann, Berlin, Schönhauser Allee, wird heute, am 94, April 1934, nahm. 17,50 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Konfursver- walter: Rechtsanwalt De. Langenbath, M -Barmen, Heidter Str. 3. Konkurs forderungen sind bis zum 19. Mai 1934 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehal- tung des ernannten oder die Wehl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls uber die im $ 132 K.-O. bezeihneten Gegen- stände auf den 19. Mai 1934, vorm. 10 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Samstag, den 2 Juni 1934, vorm. 10 Uhx, vor dem unterzeihneten Gerichte, Sedanj]traße, Zimmer Nr. 15d, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Masse abgesonderte Befriedigung in An- spru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Mai 1934 Anzeige zu machen.

Amtsgericht, Abt. 2, W. Barmen.

Peterstr. 8,

Augustusburg, Erzgeb, [6869]

Das Konkursverfahren über das Vot- mögen des Sägewerksbesißbers Alexander Franz Rost, all. Jnh. der Firina Alex- ander Rost & Sohn in Eppendorf, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiexrdur< aufgehoben.

|

Amtsgericht Augustusburg, Erzgeb., den 24, April 1934,

des Kaufmanns Waldemar Mever, Alleininhabexrs der Firma „Meierei Weißensee“, Blu.-Weißen]ee, Vehderstr. 86/88, ist infolge Bestätigung

mögen

des Zivangsvergleichs am 23. 4, 1934 aufgehoben.

Amt8geriht Charlottenburg. Abt. 252. Berlin-Charlottenburg. [6871]

Das Konkursverfahren über das Ver mögen der Firma Berliner Keksbä>kerci G. m. b. $H., Bexlin NO 18, Gr. Frank- furter Straße 102, ist mangels Maije eingestellt,

Berlin-Chaxlottenburg, Tegeler Weg Nr. 17/20, den 25. April 1934,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abteilung 255.

Bolkenhain,. [6872] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter

Mönch in Rudelstadt ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich Vergleichstermin auf den 16. Mai 1934, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Bolkenhain anberaumt. Vei diesem Ter- min follen auch die Gläubiger übex die Vergütungen usw. der Gläußbigeraus= s<ußmitglieder gem. $ 91 K.-O. gehört verden. Der Vergleihsvors<hlag und die Erklärung des Gläaubigeraus}<husses sind auf der Geschäftsstelle des Konkurs- gerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Volkenhein, den 21. April 1934, Amtsgericht.

Coburg. [0875] Das Amtsgeriht Coburg Hat das

Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters August Florschüg, Alleininhabexrs der im Handelsregister eingetragenen Firma Gebrüder Flôr- in Coburg, Langegasse 34 a, nah Abhaltung des Schlußtermins dur< Be- {luß vom 24. April 1934 aufgehoben. Coburg, den 26, April 1934. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Frankenthal, Pfalz. [6874]

Das Amtsgericht Frankenthal hat am 18. April 1934 das Konkursvoer=-

fahren über das Vermögen: T. des Mo- torradhändlers Heinrih Vierling in Oppau, 11. des Franz Ludwig Schmiit, Kaufmann in Frankenthal, als Allein- inhabers der Firma F. M. Schmitt Sohne, Malzfabrik, Nähr- und Futter- mittelwerke in Frankenthal, äh Abhal- tung des Schlußtermins aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Wr anBae Fran t, Daira. [6875]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Friedrich Schmidt, hier, Schaumainkai 39 I, als Alleininhabers der Firma „Kinophot“ Karl Friedri<h Schmidt, hier, Neue Mainzer Straße 35, wixd nah Abhal- tung des Schlußtermins und Schlußver- teilung ausgehoben,

Frankfurt am Main, 24. April 1934.

Amtsgericht. Abteilung 42.

A

Firanlkfart, Main, [6876]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Süddeutschen Textilgesell- schaft mit beschränkter Hastung 1n

Frankfurt a. M., Niddastraße 76, wird gemäß $ 204 K.-D.. mangels Masse eingestellt. Frankfurt am Main, 24, April 1934. Amtsgericht, Abteilung 42.

Frey tadt, Niedersechles. [G8TT] Beschluß.

Das Konkursverfahren über ‘das Ver- mögen des Kaufmanns Hein in Frey- stadt wird aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermin vom 24. Januar 1934 angenommene Zwangsvergleich durch xe<tsfräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt und dev Schlußtermin abgehalten worden ist. ;

Freystadt, N. S., den 17. April 1934.

Das Amtsgericht, Grevenbroich, Beschluß. [6878]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Emil Qua>k & Co. G. m. b H. in Jüchen "wird" na<h ev- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Grevenbroich, den 21. April 1934,

Amtsgericht. Halle, Saale. [6879]

Jn dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Uhrmachers August Bohnenkamp in Halle a, S. Ut der P C T c d T4 9 y .

Schlußtermin auf den 6. Juni 1934,

9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Adolf-Hitler-Ring Nr. 13, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 42, bestimmt. Der Termin dient zux Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei dexr Verteilung zu berü>sichti- genden Forderungen und zur Béschluß- fassung der Gläubiger über die verwert- baren Vermögensstücke. Halle a. S., den 26. April 1934, Das Amtsgericht. Abt. 7.

Heidelberg. T [6380] Das Konkursverfahren. über das Ver

mögen der Schuhmacher-Produktiv-Ge- nossenschaft eGmbH. in Heidelberg

wurde nah Abhaltung des Sc<hlußter mins aufgehoben. Heidelberg, den 24. April 1934.

Bad, Amtsgericht, A 4.

Konkursverfahren über das Vern dex Firma Kraftfahrzengvertriebk, (G3, m. b. H. in Hof, Ascherstraßesr Abnahme der Sc{<lußre<hnung unF: Erhebung von Einwend.ingen gege Schlußverzeichnis der bei dex Vertelh zu berüd>sichtigenden Forderutk Schlußtermin, der zugleich zur Pri

Bergütungen furäverwalters und der Gläubigeraus«. s<hußmitglieder Beschlusse vom 21. 4. 1934 ersichtlichen Höhe festgeseßt worden.

Weißenburg

und Auslagèn des Kon=-

sind in “der aus dem

i. B., den 24. April 1934, Geschäftsstelle des Amts8gerichts.

[6890]

der nachträgli< angemeldeten F& | Werdau. 2

ringen und zur Anhörung der Gl} Ju dem Konkursverfahren über das bigerversammlung über die Festseli | Vermögen der Frau Frieda Klinger der Vergütung und Auslagen der  geb. Mehlhorn in Leubniß, Eisenbahners bigeranss<ußmitglieder bestimmt ist | Siedlung Nx. 46, JFuhaberin eines

Mittwoch, den 23, Mai 1934, Þ mittags 8/4 Uhr, im diesgeri<tli@ Zivilsißungssaal, Zimmer Nr. 3, Y

o n 9, B

beraumt. Die Vergütung und die M lagen des Konkursverwalters wu

fe)taeseßt auf 100 RM -+. 42,90 Die Vergütung einshl. der Ausl für die Mitglieder des GläubigerŸ [<husses wurde, vorbehaltli< ei anderen Festseßung nah Anhörung Gläubigerversammlung, festgeseßt ü 30 RM für R.-A. Dr. HennebergY Hof und auf 15 RM für Hösel-Uhligl Hof. F

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. F

Hohenstein-Ernstihal. [688

Das Konkursverfahren über das V mögen des früheren Kaufmanns V Alvert Vogel (Firma Max Vogel, C schäftszweig: Herstellung von Str handshuhen), ehedem in Oberlungi

Kleinhaudelsgeschäfts waren, ebenda, e Schlußverteilung genehmigt und S<hlußA termin auf den 24. mittags 1014 gericht Werdau anberaumt. K 17/35. Amtsgeriht Werdau,

Mannhein2,

mit Material- vird die Vornahme dex

Mai 1934, vor- Uhr, vor dem Antts4

26, April 1934.

[7151]

Ueber das Vermögen der Firm@æ

Maschinenfabrik Carl Cron in Mann heim, Straße 20/22, / \ Kaufmaun, daselbst, wurde heute, vors Ÿ mittags 9 Uhr, das Vergleichsverfahren zur z offnet, l Fluch, Diplomkaufmann in Mannheim, Weinbietstraße am 8. Mai 1934, vorm. 8!4 Uhx, vov dem Amtsgericht,

Judustriehafen, Friesenheimer Juhaber Carl Schwab,

Abwendung des Konkurses er- Vertrauensperson ist Dr. Kurk 7. Vergleichstermin i

11. Sto>, YHimmer

i, Sa. Nr. 461, jevt in Geyer i. Eczg® Nr. 215. Mannheim, den 25. April Nr. 527 ist na< Abhaltung des Schluß-1934. Geschäftsstelle des Amtsgerihts- termins aufgehoben wörden. E B.-G. 9.

Amtsgeriht Hohenstein-Ernstthal, t 20, P O84

Tagolstadt, [688Ÿ

Das Amtsgericht Jugolstadt hat mit Maxks G. m. Beschluß vom 18. 4. 1934 das Konkur&Eppinghofer Str. verfahren über das Vermögen des Franz 25.

S6 ausn 5 ehemal, das fahren Sägewexrksbesißer in Kösching, mangels dung des Konkurses erossn | trauensperjon 11

! Kesseler, hier, bestellt. | Verhandlung über shlag wird auf den mittags 114 Uhx, mex 214. / Amtsgeri<ht Mülheim Ruhr,

Amberger, Kaufmann und Masse eingestellt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Königsberg, Pr. [6884]

Das Konkursverfahren über das Ver?)

mögen des Kaufmanns“ Jgnaß Motte in Königsberg, Pr., Junkerstraße T7, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Amtsgeriht Königsberg, Pr., den 24, April 1934. Mörs. [6885] In der Konkurssache über -das Ver- mögen des Ewald Eulerih in Hoh- emmerih findet Gläubigerversammlung am 18. Mai 1934, 10 Uhr, Amts- geriht Zimmer 22, ftatt, zur BeshlUß- fassung Über freihändigen Verkauf von Grundstücksanteilen, Veräußerung des Restes des Warenlagers, Prüfung dev nachträgli<h angemeldeten Forderungen und gegebenenfalls Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse. Mörs, den 25. April 1934. Das Amtsgericht.

Müinsingen. . [6886] Das Konkursverfahren über den

Nachlaß des am 4. 2. 1933 verst. Schnei-

dermeisters und Landwirts Albert Fisher in Zwiefalten wurde am 3». April 1934 na< Abhaltung des

D Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgeriht Münsingen. Neisse. [6887] “Ju dem Konkursverfahren über das Vermögen derx Central-Molkerei-Ge- nossenschaft vereinigter Landwirte von Grunau und Umgegend, e. G. m. b. H, in Grunau, Kr, Neisse, ist zur Abnahme dexr Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Sclußverzeich- nis der bei der Vérteilung zu berü>- sihtigenden Forderungen der Schluß- termin auf den 25, Mai 1934 um 19 Uhr vor dem unterzeichneten Ge- 10 Suite N 122, venn 2 N 15 4/32.

92

Amtsgericht Neisse, den April 1934.

eie

Spremberg, Lausitz, [6888] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Malermeisters Georg Muhs- dorf in Spremberg, L., wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Spremberg, L., den April 1934.

Das Amtsgericht.

92

a),

"Tilsit. [7150]

Ju dem Konkursverfahren, betr. das Vermögen der Firma Friy Kaulbars aus Tilsit, Grünstr; 3, ist an Stelle des bisherigen Konkursverwalters Deutsch der Kaufmann Schöne in Tilsit, Hohe Str. 38, zum Konkursver- waltex ernannt worden. Dex Termin am 2. Mai 1934 wird aufgehoben, Die erste Gläubigerversammlung findet am 1$. Mai 1934, 9 Uhr, und der all- gemeine Prüfungstermin am 18. Mai 1934, 9 Uhr, Zimmer 280 (Neubau), statt.

Tilsit, den 28. April 1934.

Amtsgericht.

Weissenburg, Bazycrn, Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Weißenburg i. B. hat mit Beschluß vom 21. 4, 1934 das Konkursverfahren über das Vérmögen der“ Firma „Sóla“ Lieferungsgemein-

[6889]

* Miilheim, Rur.

sten Gericht, Zimmér 122, |Der Antrag auf Eröffnung des BVer- |fahrens nebst seinen Aulagen und das

[6892] Eröffnungsbeschluß. j Neber das Vermögen der Firma Erxust b. H. in Mülheim-Ruhr, 38, wird heute, ant April 1934, 13 Uhr 30 Minuten, Vergleichsverfahren zux Abwen=- i et. Als Ver- Rechtsanwalt Termin zux den Vergleih8$voLr=- 15. Mai 1934, vor- anberaumt, Zim-

95. 4. 1934,

[6893

wird der

Neisse. i Vergleich8verfahren. __

Ueber das Vermögen der Firma Erust Adler in Neisse, Breslauer Straße 39, Juhaberin Frau Hedwig Adlex, geb. Pinkus, in Neisse, ist am 25. April 1934, 10 Uhx, das Vergleihs- verfahren zux Abwendung des Kon- kurses eröffnet worden. Dex Syndikus Spika in Neisse, Breslauer Stuuße, t zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigerauss<huß wird nicht bestellt. Termin zux Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 17. Maäíï 19534, 10 Uhr, vorx dem unterzeihie=- anberaumt.

Ergebnis der weiteren Ermittelungen ind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 111, ux Einsicht der Beteiligten nieder= gelegt, 2 VN. 1/34.

Amtsgericht Neisse, 25. April 1934.

Wiedenhbriick. [6891] Vergleich8verfahren. Neber das Vermögen der Firma Gebr. Greweling, Junh.: August Gre- weling u. Heinrich Greweling, in Herze- bro> ist am 25, April 1934, 10 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Gleich=- zeitig ist an die Schuldnerin ein allge=-

meines Veräußerungsverbot _exlassen worden. Dex Rechtsanwalt Schwarze

in Wedenbrü> ist zux Vertrauensperson „ernannt. Termin zur Verhandlun über den Vergleichsvorschlag wird au den 16. Mai 1934, 11 Uhr, vor dem Amsgeriht in Wiedenbrü>k (Haus Schvarze, Wartenbergstr.) anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfah- rent nebst seinen Anlagen und das Exg/bnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Viedenbrü>, den 25. April 1951. Das Amtsgericht.

Deimold 4 [6894] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen der Firma Küchenmöbel-

fabrik Huxholl & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Detmold ist na< der am 24, April 1934 erfolgten Bestätigung des Vergleichs vom 28. März 1934 aufgehoben worden. Detmold, den 24. April 1934.

Das Amtsgericht. T.

8. Verschiedenes.

[6895] -

Am 10. Mai 1934 wird der ziwisYen den Bahnhöfen Esens (Ostfriesl.) und Burhafe (Ostfriesl.) an der Bahnstrecke Norden—Asel gelegene Haltepunkt Ste- desdorf, der bisher dent Personen-, (364 vä>-, Stüqut-- und beschränkten ECx- preßgutverkehr diente, no< Anschluß-

stelle und au<h für die Abfertigung von WagenlagdungsgUtkern und [ebenden Tierxen eröffnet, A

23. April 1934,

Münster (Westf.), 23. if 18 Deutsche Neich8bahn-Gesellschaft. MNeichsbahndirektion.

chaft für Solnhofer Bodenplatten G.

1 Î