1934 / 101 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 02 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

E Et P R E A4 C E R L Bo 0

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 101 vom 2, Mat 1s GD Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 101 vou. 2, Mai 1934. &.-3

Miri

69971. i; Melcher & Co. Atktiengesellf pi Bilanz per 31. Dezember 1 3

ostsched-, Kass O Bank-, Postscheck-, Kasjen-

und Wechselbestand 40 92722 Beteiligungen und Hyp9o- theken E a0 S aco Debitoren «o. eo... 09 JFnventar ° O0L Warenvorräte ° 32

Jahresabschluß am 31. Dezbr. 1933. RM

[7296].

_Derc in unserer ordentlichen Generalversammlung am 26. April 1934 ge vählte | Aufsichtsrat besteht aus den nachstehend aufgeführten Gexdén: Dr. phil. “A Oscar Schlitter, Berlin, Vorsißender; Franz Urbig, Berlin, Vorsißender; Dr. Ernst Enno Russell, Berlin, stellvertretender Vorsißender; Dr. phil. h. c. Heinrich Bierwes Generaldirektor der Mannesmannröhren-Werke, Düjseldorf; Dr. Dr.-Jng. e. h. Hugo Eckener, Direktor der Lusftschiffbau Zeppelin G. m. b. H., Friedrichshafen; Dr. jur. Dr. phil, Albert Hackelsberger, M. d. Gen.-Rats d. W,, M. d. R,, i. Fa. J. Wee & Co Oeflingen (Baden); Gustav Hardt, Kommerzienrat, i. Fa. Hardt & Co., Berlin; Dr. jur. Jacob Haßlacher, Generaldirektor der Rheinischen Stahlwerke zu Essen, Duisburg-Ruhrort; Fürst Hermann Ludwig von Haßfeldt, Herzog zu Trachenberg, Trachenberg (Schl.); Dr. Hugo Henkel, i. Fa. Henkel & Cie. G. m. b. H,, Fabrik chemischer Produfkte, Düsseldorf; Dr.-Jng. e. h. Peter Klöckner, Geheimer Kommerzien- rat, i. Fa. Klöckner Eisen A.-G., Haus Hartenfels b, Duisburg; Dr.-Jng. e. h. Artur | ?“ Koepchen, Direktor der Rhein.-Westf. Elektrizitätswerk A.-G., Essen; Hermann R. Münchmeyer, i. Fa. Münchmeyer & Co., Hamburg; Hans Oesterlink, Vorsizender des Vorstandes der Deutsche Centralbodenkredit-Aktiengesellschaft, Berlin; Dr. phil, f h. E. Rabbethge, Kommerzienrat, Vorstandsmitglied der Zuckerfabrik Klein-Wanz- eben vorm. Rabbethge & Giesecke A.-G., Klein-Wanzleben (Bez. Magdeburg); PLUpp F. Reemtsma, Vorstandsmitglied der Reemtsma Cigarettenfabriken G. m. D Auge Bahrenfeld; Dr.-Jng. e. h. Wolfgang Reuter, Generaldirektor der ag A tiengesellschaft, Duisburg; Herzog Carl Eduard von Sachsen-Coburg und Sotha, Berlin; Dr. jur. h. e. Hermann Schmiß, Geheimer Kommerzienrat, Vor- standsmitglied der J. G. Farbenindustrie A.-G,, Berlin; Dr. Ernst Schoen von Wildenegg, Generalkonsul, Vorstandsmitglied der Allgemeinen Deutschen Credit- | 2 Anstalt, Leipzig; Dr.-Jng. e. h. Carl Friedrich von Siemens, Vorsißender des Auf- sichtsrats der Siemens È Halske A.-G. und der Siemens-Schuckertwerke Aktien- NQUGAS Berlin-Siemensstadt; Dr.-Jng. Friß Springorum, Generaldirektor und

orsibender des Vorstands der Hoesch-KölnNeuessen Aktiengesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb, Dortmund; Dr.-Jng. e. h., Dr. rer. pol. h. e. Emil Georg von S Staatsrat, Vizepräsident des Reichstags, Berlin-Dahlem; Dr.-Jung. e. h. Tee pol. h. e. Joh. P. Vielmetter, Generaldirektor der Knorr-Bremse Aktien- eor De Etn: D I jur. ean de Weerth, Wuppertal-Elberfeld; ( , imer Kommerzienra i Augsburger Kammgarn-Spinnerei, Aliies, "A: 4 L ber __Verlin, den 2. Mai 1934.

Deutsche Bank und Disconto - Gesellschaft.

Blinzig. Solmssen.

Ü R S T E E E S E E

[70241

Pfälzische Hypothekenbank, Ludwigshafen a. Rh.

RM Gewinn- vunD Berluftrechnung.

SchulDen,

Hamburg-Bremer Feuer-Versicherungs-Gesellschaft in Hamburg. (Forts.) | VI. Transportversicherung.

Vermögenswerte. Kommanditeinlage bei der Chemniyer Girobank

A L 64

Bankguthaben « «

———

RM 19

570 21583 28 146/73

1, Aktienkapital II, R ece bs ($ 262 H.-G.-B., $ 37 V.-A.-G.): 1, Bestand am Schlusse des Vorjahres « « «+ «+ 2. Zuwachs im Geschäftsjahre « « «ooo 111. Rückstellungen, und zwar: 2 Z . Rüefstellung für unvorhergesehene Fälle, » « . Rüeckfstellung für spätere Verwendung . « « « . Rüekstellung für Organisationskosten . nicht abgehobene Gewinnanteile aus den Vor- jahren IV. Wertberichtigungsposten : 1, Grundbesißentwertungsrüdlage 2, Rückstellung für Aufwertung . 3, Rückstellung für Außenstände V, Prämienüberträge für: L. FeuerversiGetung e - « 2. Einbruchdiebstahlversicherung 3. Unfallversicherung 4, Hastpflichtversicherung « 5, Krastfahrzeügversicherung 6. Transportversicherung 7, Glasversichérung « - VI, Prämienrüstellungen für: 1. Deckungskapital für laufende Renten RM 2, sonstige rechnungsmäßige Reserven « A. Einnahmen. V VII, Schadenresercven für: Prämieneinnahme, abzüglih der Rückbuchun en E Sauerversi@enna abzüglih Provisionen und sonstige Bezüge der 2 o chdiebstahlversicherung Agenten, abzüglich des Anteils der Rüdl- 3. Unfallversicherung - - VELICIELEE 4. Ba 8 . Nebenleistungen der Versicherten - o - ooo. s. Krastfahrzeugversicherung i innahmen . Transportversicherung . « « » «- - E VIII, Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen: a) aus dem’ läufenden Rükversicherungsverkehr : für einbehaltene Reserven « « « « 271121,09

aus laufender Rechnung. « o « -_152969,81

V) oie E e ave e o o ois

IX. Sonstige Schulden, und zwar: 1. Verschiedene Gläubiger « oooooo 2. Guthaben von Generalagenten «e eo...

A Ge « S a oa

Soll. Sébllier und ié, . Soziale Abgaben 3. Abschreibungen auf:

E O 4 6 ¿ RM Darlehenszinsen und Annuitäten , 4, Zinsen: von Goldhypothekenpfandbriefen , von Goldfkommunalobligationen von Rentenbankdaclehen Steuern : Dee A Sonstige Steuern . . . Sonstige Aufwendungen . Gewinn: Vortrag aus 1932 , Geivinn in 1933. „s

350 000 25 000

1 260 000 218 021

1478 021

a”

O E O

RM RM

A. Einnahmen. Abwidcklung 1932. L, Ueberträge aus dem Vorjahre: L Prämienüberträge E . ° . 2. Küestellung für s{hwebende Versicherungsfälle Prämiennachverrechnungen, abzüglih der Rück-

buchungen « « «. - E abzüglich Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten, abzüglich des Anteils der Rück- versicherer C G s dd. G E N Gesamteinnahmen

B. Ausgaben. e j

Schäden, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: 1, geleistet « . de 2. zurügestellt. Rückversicherungsprämien «e e o... Geibititi 6 «e a Co 06e

Gesamtausgaben Abwicklung 1933.

46 611,38 1 170 243,02

1 600 000 400 000 27 875%

20 500 | 1 1 216 854/40

F 1

22 931

28 054 Verbindlichkeiten,

Mea esa Reservefonds: VLDENTEDEL , eo: 6 außerordentlicher « 5 Unerhobene Dividende Gewinn: 1933 . . „5 Vortrag aus 1932 ,

« . RM 11045 147,77 418 524,83 30 926,83

1 260 000 130 000 63 000 270

2 800

21 950

1478 021

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

AufwanD. RM Steuern und sonstige Unkosten | 5 164/90 Vortrag 1934 , , « « « « « |2475165 29 916 55

_ Ertrag. | Gewinnvortrag 1932 , « + « [21 950/78 Zinsen C S 70. $00 ck 0..& 7 965/77

[29916 55

IL fun tens 485/99] 2028 361 . : A

17 649

G S D S 0D A G. E M L 11 494 599/43

100 000|— 1 8 261 100 000

BAUAS | Aktienkapital . » o. Reservefonds - s o. Kreditoren . « » -. Delkredererüdkstellung

Reingewinn « « « °

14 966

65 952

i ——————_———

« RM 349 634,73 : 4 041,90

rer’

2 682 | 353 676/63 236 74388

« RM

, 1"

1 255 600 108 500 70 740 391 346 12 794 21 352

715|—| 1 861 047

: i val Hs 6) Md

Handlungsunkosten « - -

e 027 Provisionen

STLEUELN ©ck oie R d S

Pacht- und Grunbdstlüick8-

ausgaben U E

Abschreibungen und Rück-

stellungen « - «o.

Reingetvinn

105 410,14 409 636 01

35 004 24 501

É 0.0.0068.

59 505

2 727 3 719

65 952

. . E S

515 046/15 14 415 283/06

—-

d: #6 0.60 6. S mw R

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

RM

118 013 56 347 15 644

/ Haben, . Gewinnvortrag aus 1932 . „„ „6

Zinsen: von Goldhypotheken .

D: 0 EA E. P: S a S S S 105 410/14

« RM 12712 515,24

von Goldkommunaldarlehen , ‘.. ¡ o y 539 961,03 ° 34 108,75 [13 286 585/02

von Rentenbankhypotheken , « Í . L iei i R G E E 203 385/04

6E E. 90

107 207

R M d: A0 A E i ire 12 T A O r

o.“ » E t pp eo du) d - Darlehensprovisionen und einmalige Einnahmen aus dem Dar- E ea .+ Erträge aus Beteiligungen Sonstige Erträge

288 049 13 602 19 247

619 912

3 027 49 368

1 402

92 580/86 6 400|— 720 921/99 14 415 283/05 Schriften der Gesellschaft sowie

4 673 1 448

197 528

Chemnitz, im März 1934. Chemnigtzer gest ElJE, N

M edi s 2 E: m -- Mana

122 169 64

122 224

o esos

39 79

: . S S 4 6.0.0.0 F

| 9 ck00‘ _@ .

993 205

E Jm verflossenen Geschäftsjahr sind aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden - die- Herren: Kaufmann Julius Seelmann, Chemniß, und Stadtrat Ernst Burger, Chemniy. G

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen- Vor- schriften. A L : [6714] “Chemnitz, den 18. April 1934,

j Prof. Dr. H. Großmann, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer.

Einnahmen. Gewinnvortrag aus 1932 « Warenbruttogewinn « « -

Nach pflihtgemäßer Prüfung der Bücher und D eite E gt E “ap ten Aufklärungen und Nachweise habe ich die ührung, den Jahresabschluß unh den Geschäftsberiht der Gesellichaft geseßlichen Vorschriften entspr&chênd A) tán. M 9 E

Ludwigshafen a. Rh., den 5. April 1934. Der A bestellte Wirtschaftsprüfer : arl Schweickert.

Die Dividende für 1938 (Schein 1933 oder Nr. 9) wird mit 5%. abzüali E ausbezahlt. * / E le Herren Dr. Max Hesse, Bankdirektor a. D., in Mannheim, Geor Lignie Oberstleutnant a. D. und Gutsbesiger, in Rhodt, und Josef: Schayer, ‘Ronimecien in Heidelberg, sind aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. : 5 Die aus dem Aufsichtsrat turuusgénäß ausscheideuden Herren Martin Aufs häuser, Geh. Kommerzienrat, in München, und Dr. Albert Zapf, Geh. Justizrat, in Heidelberg, wurden wiedex ewählt. : is

Ludwigshafen a. N 20. April 1934

Pfälzische Hypothekenbank,

ORIUORESGERES E C R T A T M V S S AA E Zt U E C L E N M I I D Cr: C R dgie A [7087]

Maschinenfabrik vorm. GeorgDorst, Gerbereibesißer Heinrih Rendenbah Atkt.-Ges., Oberliûñd (Thüringen). | ist aus -dem. Auffichtsrat unserer Ge- finlad ng zur 43. ordentlichen Gé- | sellihaft ausgeschieden. neralvsammlung am 18. Mai Lederwerke Hermann Simon 1934, n&chmittags 3 Uhr, in. der. Er- Aktiengesellschaft, Trier.

holung in Sonneberg. C R I NAE M O S C O E SEITANE

L aN Tagesordnung :- [6733]

+ Vorlegung des Geschäftsberichts und | sax 2 De: ch der Vilanz 1933/1934. Vilanz zum 31. Dezember 1933. 2. Genehmigung der Bilanz und Ge- E und - Verlustrechnung 1933/

934 +1; j Es A Grundstücke und Gebäud 3, Entlastung des Vorstands und Auf- AArätthatton 2 Maschinen sichtsrats. R A R Mena as 4. Ausfsichtsratswahl, Ea 5, Wahl des Wirtschaftsprüfers für 1934 auf Grund des $ 262b dés H.-G.-B. Oberlinv (Thür. ), den 27, April 1934, Der Vorstand. Otto Döôtst, E R R E R E R A T A 7004]. und Leistungen . Bilanz zum 31. Dezember 1933. ‘| Wertpapiere . . . „.

i Beteiligungen Attiva. RM [5 | Wechsel unt Inventar: Bestand am 1. 1. | e l Zugang in 1933 „„ 100|— O 160

d } d

Tas

1 747/62

195 781 17 197 528/79

An Stelle des ausgeschiedenen Aufs sichtsratsvorsizenden Ernst Melcher wurde Otto Rostock sen., und neu in den Aufs sihtsrat Walter Carstens und Otto Rostock jun., sämtlih wohnhaft in Elms-

orn, gewählt. j / Elmshorn, den 27. April 1934.

Der Vorstand. Walter Reumann.

B. Ausgaben. : i

. Schäden, abzüglich des Anteils dex Rückversicherer: 1, geleistet. 5 2. zurückgestellt o T E ECa 0005s . Rückversicherungsprämien. « o o o o. « Prämienüberträge CGeviitt 2 C C Gesamtausgaben

Zusammenstellung.

‘424 090 12 271

90] 46

y 27| 136 252

484 888/61 15 630 587/51

1. Die in vorstehender Vermögensübersicht unter A VI der Schulden mit dem Betrage von RM "107 207,95 eingestellte Prämienreserve ist gemäß $.65 Abs. 1 des Geseßes über die privaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 26 599 6, Juni 1931 berechnet. 5 280 Der beauftragte Sachverständige: Lang. A 2 2. Gemäß $ 73 des Geseyes über die privaten Versicherungsunternehmungen 31 630/75 | und Di E vom 6. Juni 1931 wird bestätigt, daß die vorerwähnte Prlztone reserve bzw. Deckungsrücklage vorschriftsmäßig angelegt und aufbewahrt ist. Dex Treuhänder. J. P. Keller, beeidigter Bücherrevisor. 3, Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Me abschluß der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht des Vorstands den geseßlichen Vorschriften. J. P. Keller, beeidigter Bücherrevisor. j E 4, Die Auszahlung der“ Gewirtnanteile auf den Anteilschein Nv. 9, nämlich: RM 3,— für die Aktien im Nennwerte von RM 100,—, RM 9,— für die Aktien im Nennwerte von RM 8300,—, RM 30,— für die Aktien im Nennwerte von RM 1000,— : L erfolgt bei den Kaslen der Gesellschaft, bei der Deutschen Vank und I Gesellschaft, Filiale Hamburg, bei der Firma Münchmeyer & s H 2a selbst, bei der Deutschen Vank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Ut sowie bei der Dresduer Bauk in aen, Von den getiannten Beträgen ist die eseßliche Kapitalertragsteuer mit 10% zu kürzen. E E n dar Gchetaleersammlinia vom 21, April 1934 wurden zu Mitgkiebeorn des Aufsichtsrats die Herren Edmund von Oesterreich in Hamburg, Eduard E in Bremen und Regierungsvizepräsident a. D. R. von Görschen in Aachen wieder-. gewählt. i Hamburg, den 25. April 195:

45 357

28 914 21 352 26 599

122 224

436 362/36

132 327 3 925

T0600 as T7 ; lanz vom 31. Dezember 1933.

Aktiva. 1, Kassen bestand, Guthaben bei Notenbanke 2. Andere Bankguthaben S 94 gin ls d Se 3, Forderungen aus Lombardgeschäften .„ j 4. Sonstige Forderungen 5. Le: igene Goldpfandbriefe und Goldkommunalobligationen I 0 E von L 1 296 850,— . , , RM 1 006 009,21 Eigene Aktien im Nennwert v i S200 40 R E S Zur Beteiligung bestimmte Wertpapiere 5 5 z Sonstige C oa o) 518 971,88 9. Stet ae aus Teilungsmasseverteilungen E + Goldhypothetendarlehen (hiervon im Hypot egi è z erogen GM 193 643 203,77) E hn + Goldkfommunaldarlehen (hiervon im Kom aldarlehe1 register eingetragen GM 8 238 0744) 2 Gia O 9. Rentenbankfreditanstalthypotheken 10, Anteilige Zinsen: | von Goldhypotheken A | von Goldkommunaldarlehen , B ies É von Rentenbankhypotheken 109 15 von Wertpapieren é 344 L Il Hage Dn D Annuitäten: E on Ov L Ug 1350 021 2 (hiervon rückständig aus Terminen vor de: 16 Dezember E 1933 RM 195 761,55) m 16, Dezember von E ar ehe E A iervon rückständig aus Termine 5, Dézei 1933 -NM, 198 29806: "n vor dem 15, Dezembet von ee pot helen Ee s A Jtervon rüdckständig au3 Terminen vor dem 15, 1933 RM 2297,90) 12, Bankgebäude E

e Sonstiger Grundbesitz

15,

E a

RM 92 660 83 906 524 20 824 573 792

C6 S E. 60.0.0

Gesamtbetrag

RM

/ Si L A. Einnahmen 3 719

¿ Géwinn aus 1932 4 , Gewinn aus 1933 . « , Kapitalerträge, Zinsen . Sonstige Einnahmen .

0 0 906 A M0 9 C Q D Co

[3209]. : Aktiengesellschaft Louis Nicolat, Adorf (Vogtland). Jahresabshlußbilanz z m 31; Dezember 1933.

Besitb. RM i E 4 500

/ 500 350

5 350

e 00e. .

e 0 06 0E 6 [7032]. Gaswerk Dettingen

Ee Aftiengesellschaft, Bremen. Bilanz zum 31. Oktober 1933.

fktiva. M Anlagen: n Grundstück 8-306 Gebäude: WoOHNgCbaUdE 4 Favitgebalibe E Gaserzeugungs- und Ver- teilungsanlagen . . ., Stromverteilungsanlagen Zugang A Betriebsutensilien und Wee S

Gesamteinnahmen \ 3 088 500,—

10 E

B. Ausgaben. . Verwaltungskosten . . e . Steuern und öffentlihe Abgaben « « . Kursdifferenz auf fremde Währungen

Gesamtausgaben

26 266 329 5 034

31 630

D

E Maschinen Kraftfahrzeug « . « -

Inventar und Utensilien

4 613 490/59 487 460

| 194 010 45861

| 8 519 308/08 606 501/71

es S sa e.

. S-M A 00.0. Q &

14 500 Warenbestände: As Fertigerzeugnisse: Verkauste Ware « « « - « Lagervorräte, auswärtige Kommissionslager « Halbfertigerzeugnisse: und Bonn R Außenstände Zweifelhafte Buchsorderungen Besißwechsel Devisen E Pet s N Guthaben bei der Reichsbank Andere Bankguthaben Verlust- und Gewinnkonto «

VII. Zusammenstellung des Gesamtgeschä}ts

14 923 177 284 E LEIS O

. 52.718 784

RM

A. Einnahmen. / 29 887

5'225 I. Vortrag aus dem V

zorjahre : IT, Gewinne aus nachstehenden Versicherungszweigen : 1. Peer 2, Einbruchdiebstahlversitherung . « - 3. Unfall- und Haftpflichtversicherung 4. Kraftfahrzeugversicherung 5. Glasversicherung . 6, Transportversiherung « «e e « s 5 Kapitalerträge insgesamt:

1, Zinsen

Aftiva.

Anlagevermögen:

M

À

1 224 341

L

17 532 17 471 239 1332 os s D 103 107 7 903

5 1468 275 495

423 279 22 114° 115 736 5 668

D 0E E

Vorräte: Kohlen A Nebenprodukte und Jn- stallationsmaterial…. . , Forderungen: ¿ Der V siäud A Stromkonsu- er Vorstand. Mee 7335] 20449 pen 9 57 ( . Gas- Flef-

"Bánacielbatt Widenmayerstraße 91 657 | triciitts-Gei e et E E Da Deo, ps vos j K.K.K. “t : Wix laden unsere Aktionäre zu der f Akftienkapita | Sonftic A4 : am Donnerstag, den 17. Mat 1984, | Reservefonds 5 600 gon , 18 Uhr, im Notariat 17, Karls- | Delkredere « « « « - 630 Vänsquibäben lay 10/1, stattfindenden Generalver?: | Buchschulden: : Fantainta ein, Tagesordnung: 1. Vor-| Warenlieferer und andere lage dex Bilanz und Gewinn- und Ver-} Gläubiger. « « « + - lustrechnung. 2. Geschäftsberiht 1933. | Provisionsagenten 3, Entlastung des Vorstands und Auf- | Leistungen von Kunden . - sichtsrats. 4. Aufsichtsratswahl. 5. An- | Rückstellungen f. Provisionen, träge. Stimmberechtigt sin die im Diskonte, Steuern . « « -

Ie

| 1224 343—

1495

. . . ® .

. 0 . N Umläufvermögen: 6 RohH-, Hilf3- und Betriebs-

stoffe . 4 , _ d « . Halb- und Feértigerzeugnisse Fordexungen a. Lieferung.

|_| 596 687 i

4375 TII, ; 226 753/54

2767 290 07

a 5 Q 304 594,81 431 684 34

2, Mietserträge a S 38 665,84

3. Erträge aus den Beteiligungen. . 128 946,30 abzüglich der bei den einzelnen Zweigen verrech- neten Zinsen s

IV, Gewinn aus Kapitalanlagen: j L, Kursgewinn. « e‘ e 00970125 2. sonstiger Getvinn . 13 596 41 abzüglich der bei den einzelnen Zweigen verrech- neten RULSGCINUImM E « co S Sonstige Einnahmen

. 0 E 0E S A . . L

8 873

3 989 B 592!

472 206

5 085 260 94 519 007 21 866 164 78 170 972/03

[4380] Richtigstellung. Der Aufsichtsrat besteht aus den Lir 90 Dr. F. Bergius, Heidelberg,

145 557

Wechsel und Sches ¿ Kasse, Reichsbank u. Post- \heckguthaben . . . « Vanken s Bürgschaften f} 157000,—

000 199 30

3 583|ch 10 “660 9

ett etter

298 493

S E. 8 2 Dezember A Geschäftseinrihtung . ; é , is i: ; B

ir James Calder, London, -Dr. Fr. Wertpapiersteuer auf erstmalig noch nit 1071?

ing, Haag, Karl Busch, Berlin. Boiabydrolyse Aktiengesellschaft, Heidelberg.

e. S G S ck01 S S P S A. r@

® 4.2

617 347 85 504 16

49 36055

S. E O4: M 6 60.0 0 0-6

I Ae L L . o Wertpapiere des Beämténfürsozgefonds e Darunter RM 316 900,— eigene Aktien (Buchwert Reichs» mark 246 913,75) und GM 247 330,— eigene Gold-

pfandbriefe und Goldko RM 194 419,07) mmunalobligationen (Buchwert

414 269 16,

aitiva, Abschreibungen « « « « Aktienkapital Geseßlicher Reservefonds , - Ri-kstellungen

Wertberichtigungsposten:

7274].

| Erovmanunnsdorfer Aktien-Geselle

schaft für Flachsgaru-Maschinen- Spinnerei und Weberei.

Die Aktionäre unserer Gesellschast wer-

Va

. , . o . . . . . . s. .

Gesamteinnahmen

B. Ausgaben, I, Verlust aus Kapitalanlagen:

11 199 587 58 A 105 000 E 10 500

2 002

Passiva. Rückstellungen : Gesezßliche Rücklage . Sonderrüdcklage . .

Forderungen: auf Grund von Leistungen an Angestellte ,

36 322/20

939 09 600 000

3 400 001 '—

1, Kursverlust o e 4 o QUITSEST 2. Sonstiger Verlust . 6 460,20 abzüglich der bei den einzelnen Zweigen verreh-

908 195

275 642

den zu dex am Montag, den 28; Mai 1934, 12 Uhr, in Hirschberg, - Hotel „Drei Berge“, stattfindenden zweiunDd- sehzigsten ordentlihen General-

Aktienbuch eingetragenen Aktionäre oder ihre Stellvertreter, wenn sie mit s{hrift- liher Vollmacht versehen sind.

München, den 29. April 1934.

Darlehen Louis Nicolai. « « Bankkredite .

02S 0/00

SISE% #8&8

Erneuerungsfonds . ., D A Verbindlichkeiten: Ver- bindlichkeiten aus-Waren-

173 500 500

216 741 099 19

assiva. Aktienkapital: Mats Stammaktien (Stimmenzahl 100 000) . RM 10 000 000,—

Schwebende Abrechnungen

21 859,70 empfangene

19 134 70

Stistungskonto . . . « Verbindlich Warenlieferungen

keiten: und

1066 166 63

632 552/82 Verlust- und Gewinnrechnung

zum 31. Dezember 1933.

RM 21 845 1 729

Vorzugsaktien ( Stimmenzahl 3000, in den Fällen des $ 8 Absay 5 des Gesellschafts- L » 5 000,—

Reservefonds: i

Kapitalreserve 0 0. 0 09 5 T6

Reservefonds TT

Rückstellungen :

Reli od Provisions- und Zinsenreserve . .

Agioreserve gemäß $ 26 U N L

Goldhypothekenpfandbriefe im Umlauf: S s S E e E

ige 0. $0 50S S0 $04 S S S 5. Goldfkommunalobligationen im Umlauf:

E E G S

6, Rentenbankkreditanstaltdarlehen A T Verloste Goldhypothekenpfandbriefe 8. Anteilige Zinsen: von Goldhypothekenpfandbriefen so von Goldkommunalobligationen . , von Rentenbankdarlehen 9, OEE Zinsen: on Soldhypothekenpfandbriefen , 6 i it Goldkommunalobligationen . ... 2 886/50 : Bey slichtungen aus Teilungsmasseverteilungen : |- aje uerp sreungen « . RM 129 475,30 | iquidationspfandbriefe und Zertifikate . . „487 400 616 935/30 | 11. Beamtenfürsorgefonds | | L S CCMIEE E e O e 8 714/30 Haben 13, Fällige Gewinnanteilscheine 2 5 765. Getvinnvortrag aus 1932 14, Lerbinblilelten aus der An | |Revisionsgebühren 16, See e ate dies { 15, Sonstige Verbindlichkeiten 766 258/03 ' 16, Posten, die der 116 73506 Der Aufsichtsrat besteht aus den !?- Seivi).loe L Herren M. Hagemeyer, Berlin; W. Heidt- Vortrog aus 1932 , feld, Berlin; J. Steding, Berlin; Bürger- | Eewinn ‘in 1983. meister M. Assenbaum, Oettingen,

neten Kursverluste

IT, Abschreibungen auf Jnventar “„«'+ ITT, Grundbesißentwertungsrüdlage . « « IV, Rüefstellung für spätere Verwendung V, Rückstellung für Außenstände . VI. Steuern und öffentliche Abgaben . . « abzüglich der bei den einzelnen Zweigen verrech-

neten Anteile S Gewinn und dessen Verwendung: . An den Reservefonds . .

L Zoll- und VBanderolen . Aalen Á 157000,— Ñ B

1 668 885 94

C E E 0.0. 9 0 18 1434 328/35

lieferungen Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1931/32 . , Reingewinn in 1932/33 , |-

Anzahlungen 2 725,— Kassenbestand einschl, Post- scheckguthaben Bontithaben „6 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

versammlung eingeladen. 9 352

11 427 100 000 100 000

10 000

Der Vorstand. G. v. Nathusius. Tagesordnung : : : : |

1, Vorlage des P Lie [une ddt der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- ; s S i liteEting für das Geschäftsjahr | Vadhotel Vadischer Hof A.-G,, 1933. Me Den,

2, Beschlußfassung über die Genehmi- nladung. : N O s und die s Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- dung des Reingewinns, den hiermit zu der am T E Ab den

3, Entlastung an Vorstand und Auf- | 26. -Mai 1933, vormittags 9 Uhr, in sichtsrat. , den- Diensträumen des otariats I,

4, Ausfsichtsratswahl. Baden-Baden, Vincentistraße 5, statt-

5, Wahl eines Bilanzprüfers. findenden 12, ordentlichen General-

Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- | versammlung eingeladen.

neralversammlung teilnehmen wollen, j Tagesordnung :

haben ihre Aktien oder die darüber | 1. Bericht des Vorstands und des Auf-

lautenden Hinterlegungsséheine einer sichtsrats über das Geschäftsjahr 1933.

deutschen Effektengirobank oder ihre | 2, Vorlage der Vilanz und Geivinn- und

| Juterimsscheine spätestens bis Verlustrechnung per 31. Dezember

5 RM |5, | Freitag, den 25. Mai 1934, bis zum 1933, Genehmigung derselben.

F E Ende der Schalterkassenstunden _| 3, Entlastung der Mitglieder des Vor-

bei der Kasse der Gesellschaft in stands und des Aufsichtsrats. Zillerthal oder 4. Wahl - der. Bilanzprüfer für bei der Commerz- und Privat- Fahr 1934, / Bank A.-G., Berlin, sowie deren | Die Aktionäre, die an der General- Filialen in Breslau u. Dresden, | versammlung ihr Stimmrecht ausüben bei der Dresdner Bank, Berlin und | wollen, haben spätestens am dritten Dresden, sowie deren Filialen | Werktag vor vem Tage der Ver- in Breslau und Hirschberg, sammlung bei der Gesellschaftskasse bei der Deutschen Bank und Dis- | in Baden-Baden, oder bei der Deut- conto-Gesellschaft, Verlin, sowie 10e Vank und Disconto-Gesell- deren Filialen in Breslau, aft, Filiale Baden-Baden, oder Dresden und Hirschberg bei deren Niederlassungen ihre Aktien | [zu hinterlegen und bis zur Beendigung | zu hinterlegen oder den Nachweis zu er-

1495 432/47 | der Generalversammlung dort zu belassen. | bringen, daß sie ihre Aktien bei einem

125 404/53 | _Zillerthal im Riesengebirge, den | deutschen Notar hinterlegt haben. Die

561 462|c2 | 28. April 1934, A Hinterlegungsscheine sind rechtzeitig

‘64 10901 | Erdmannsdorfer Aktien-Gesell- |bei dem Vorstand einzureichen. l

j schaft für Flahsgarn-Maschinen- | Baden-Baden, den 28, April 1934,

Spinnerei und Weberei. Badhotel Badischer Hof A.-G, Der Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat.

E. Hugo Baumann, Vorsißender. Emil Peter, Vorsiyender,

142 63 81 429,80

47 . . . 68 25

470

4 167 5 298 493 ewinn- und Verluftrechnun für 1932/33. 9 s

Aufwand, Löhne und Ga Le Soziale Lasten és + «l 1043/66 Abschreibungen auf Anlagen . 1 8 500|— Zuweisung an Delkredere A 338/51 T Vel T Aa 215 Sonstige Steuern und Ab- L 26 gaben Sonstige Aufwendungen .. Gewinnvortrag aus 1931/32 , Reingewinn in 1932/33

Aufwand. Löhne und Gehälter « Soziale Abgaben « + Abnuzungsabsezungen Abschreibungen: Buchforderungen « e « - e Betriebswerte Anlagewerte . « « - . o Steuern und Abgaben: Abzugssteuern Personalsteuern . « + « . « Vetriebs- u. Vertriebsunkosten Jnstandhaltung von Anlage- eten E S Provisionen .. «

A bihluß:

ewinnvortrag aus

1982 . , 7194206 Verlust in

1933 , . 4173639

3 000 000

. « « RM 83 000 000,—

119266 400 000,—

139 162 08

28

203 189

E00. 044 Ei

56 822/04] 146 367

Passiva, E Geseßlicher Reservefonds Verbindlichkeiten , , Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen ,„ , Gewinn:

Vortrag aus 1932 . , , vom 1. 1. bis 31. 12, 1933

e

3 875 2 500 1 485

« « RM 1 028 301,54 642 459,98 17 292,80

100 000 10 000 20 5381/30

VII,

30 20567 11 199 587/58 Gewinu- und Verlustrechnung.

RM 26 409

Eh 76

50 000 72 124 270 000 44 800 15 000|— 32 962/88

Gesamtausgaben | Vermögensübversicht für den Schluß des Geschäftsjahres 1933.

75

98

. . . . 8 . . Rückstellung für Organisationskosten « « « 3, An die Aktionäre ° .

1 688 054/32

738 290 11 054

AufwanD. M D Löhne und Gehälter , . | 2658 95789 Soziale Abgaben . . 206 524/45 Abschreibungen a. Anlagen 141 817/78 Andere Abschreibungen 44 741/12 Besibsteuern 388 379 36 Sonstige Aufwendungen . 660 059 94

4 100 480/54

00ck Q: O RM 16 558,65 6 68 850 140

S 120 164150

. Tantiemen an den Auffichtsrat 5 208 65 5, Zuwendung an die Unterstüßungsstistung

), Vortrag auf neue Rechnung

484 888 188 020 84865

61 1128 325

12

2 286 35

1 135/78 139 162/08 Gewinn- und Verlustrechuung für das Jahr 1933.

h Soll. RM- [Z Gehälter , T N 210 838 67 Soziale Abgaben . . 7 161/91 Abschreibung auf Jnventar 100/— Wertberichtigung . 2 000|— L 6 358/95 Sonstige Aufwendungen . 149 039 14 Gewinn: Vortrag aus 1932 2 286/36

vom 1. 1. bis 31. 12, 1933 113578

378 920/80

535 646

44 700

« RM 1 447 000,— 5 414 300,—

: 899/70

11 088/26 470/47

4 167/68

58 120/59

71 50

6 861 300

606 501 123 657

D. S M

e

Forderungen. RM I, Forderungen an die Aktionäre für noch nicht ein- gezahltes Aktienkapital I, Obe IIT. Hypotheken und G EY.,

Ertrag. Fabrikationsbruttoüberschuß E Eingänge aus abgebuchten

Buchforderungen Rückbuchung von Bewertungen

und Uebergangsposten 1932 Verlust 1933

31 45772 G 1181 826/15 . . 99 302|—

° 5 438/95

6 750 000 1 000 000 445 489

Ertrag. Rohertrag ; Zinsen abzügl. Sollzinsen Verlust in 1933

das

S

50 59

11 Ertrag.

Vortrag aus 1931/32, .……, ,

Ertrag aus Gas und Strom, Monprobukten und Jnstal- allonen gemäß H.-G.-B. $ 261 aat 8 x ;

Zinsen j

Außerordentliche Einnahmen

4 017 538 62 41 205/533 41 7363

4 100 480/54 Rinn & Cloos A.-G.

Der Vorstand. Ludw. Rinn. Dr. Dönges.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft jowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bestätige ih, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften entsprechen. y Gießen, am 13. April 1934 Hermann Will, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. Herr Ludwig Rinn jr., Gießen, ist aus Aufsichtsrat ausgeschieden,

Ó eten 1 De | s 470/47

Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper-

schaften e

Wertpapiere C

Beteiligungen an anderen Versicherungsunterneh-

M S es

Guthaben bei:

L OCIITUAUIETN . A 4

2. anderen Versicherungsunternehmungen : a) aus dem laufenden Rückversicherungsverkehr 179 880,86 118 546,96

5 372 7 85874

44 700155

Jn der am 24. März 1934 stattgefun- denen ordentlichen Generalversammlung wurden in den Aufsichtsrat die folgen- den Herren gewählt: Fabrikdirektor Hugo Bischoffberger in Sachsenberg (Vogtland) als Vorsizender; Fabrikbesiher Albert Brehmer in Markneukirchen (Sachsen); Dr. med, R. Friedrich in Plauen (Vogt- land). ¿

Adorf (VogtlandD), 24. März 1934, Der Vorstand der Louis Nicolai Aktiengesellschaft. Louis Nicolai.

B

26 423 4 409 074

Fi YA,

S t E a L C G R E A5

57 27436 172/96 202/80 58 120/59 Bremen/Berlin, im April 1934, __ Der Aufsichtsrat. Pageme yer, Vorsißender. Der Vorstand. H. Theuerkauf. Jüngel.

713 984: V 1 197 0046

s F :S

2 286/35

375 919/35 715/10

: 378 920/80 Deutsche Genossenshafts=- Revisions- und Treunhand- Aktien gesellcha?t.

Der Vorstanr®

b) sonstige Rückständige Zinsen und Mieten its Außenstände bei Generalagenten und Agenten Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben . . Juventar und Drucksachen . Verschiedene . . .

298 42'7|8 V, S S X:

p a S, XII,

RM 105 410,14 „409 636,01 515 046/15

216 741 099/19

39 207/25 15 630 587/51

Gesamtbetrag