1934 / 101 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 02 May 1934 18:00:00 GMT) scan diff

E L Cd A

cvédii iti iei ais alis - R A R

I S Ges * A E e E E E E

Dritte Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 101 vom 2, Mai 1934, &. 3

- r. 101 vom 2, Mai 1934. S. 2‘ Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger N “Ronditorei-Rohstoff Akti mi onditorei-Ro hsto ftien- Vereinigte Hausener Brot s _gesells<haft, Magdeburg. gle H “4 fabrifen Bilanz per 31. Dezember 1933. Bilanz am 31. Dezember 1933, RM |5 Auto, | 49 489|— 8 799/73 5 414/73 63 703/46

——

[6753]. Bischoff «& Hensel A. G., Mannheim. Bilanz zum 31. Dezember 1933. E 5

2

[5290]. Bilanz per 31. Dezember 1933,

Aktiva. RM [H Bäereieinrichtungskonto . 1|— Fuhrparkkonto 1 610,—

Zugang «- «- 3000,— 1610,—

Abgang « - - 150,— 1460,—

3 460,—

[6434]. g rak Bilanz per 31. Dezember +

Aktiven. RM Kasse P E E E 66 D a a 626 Posischel+ « « « 56 Wee as Steuergutscheine » s o e E S Beteiligung Abt. Warmwas

*

®

6

Wilhelmshütte in Saalfeld a. S. [6573]. Akt-Ges. Bilanz vom 30. Funi 1933.

RM 27 653 169 285

anem

Leipziger Graphische Werke Atktiengesells<haft vorm. Vogel & Vogel G. m. b. H., Leipzig. Bilanz per 31. Dezember 1933.

RM

87 200 12 756 ; 1 332 : 56 291/50 « | 315 101/05 ¿ 2 875/30

Gewinu- und Verlusire<hnung per 31. Dezember 1933.

Soll. RM [5 Verlustvortrag 148 270/57 Abschreibungen « E

154 214 57

[4970].

Hannov. Laudeszeitung A.-G. i. Liqu., Hannover. Bilanz per 31. Dezember 1931.

RM H

499

Baugesellschaft in Köln. r 1933.

5]. Rheinische V l

A.-G. in Liquidation Bilanz per 31. Dezembe

Aktiva, H Grundstückskonto s « Gebäudekonto « - s Maschinenkonto . « Kontorutensilienkonto Modellkonto . « » - Formk.- und Plattenkont Fuhrwesenkonto Det E o 0 Gewinn- und Verlustkonto

Avale RM 66 000,—

Grundstü>ke und Gebäude Einrichtung « « 8300,— Abschreibung . 298,— E

| Aktiva,

9|__ | Konsortialkonto T 6 145,—

Maschinen | Konsortialkonto TT 4 900,— ( Ine 9 | li » Abschreibung . 1 040,— e B De e

Auto + 6+ 5.88058, Bank utl aben Abschreibung . 3 302,— I Postsche> E

Waxen 10e 51 142/29 | Wechsel

WerlpapiE e 58 800|— | Jnventar

Eigene Aktien nom. 13 000 12 759/20 | Abschreib SiA

SQUDHE E E o o 6 61 181/55 Auto S s S

Wechsel D E 0 S 1 583/20 Zu G S 1 550

Kasse und Postsche>gut- D A

3753/41| haben . . «e o. o. R, O p

—=> | Bankguthaben —- Erlös f. alt.Wag. 240,— 183 969/56 T

f 60,—

T 550,— Abschr. a. neuen Wle oa» Warenlager Verlustvortrag aus 1932

Aktiva. Gebäude, Maschinen, Fuhrpark E S Kasse, Bankguthaben . . » « Debitoren, Warenvorräte , «

[5255]. Aftiva. Grundstücke und Gebäude Maschinen und Anlagen S a dodo e o Wechsel s H 6E Debitoren . - Warenbestände Hypothek Verlust

11 045|— 56 414/45

25

Aktiva. Anlagekapital: Mobiliar . « « 4 580,— 10%, Abschr. v. 7636 _ T04— Setereiutensilien 436,— 10% Abschr. v. 730,— 06 0.0 | Ri Maschinen. . - 27 240,— 10% Abschr. v. 45 400,— . 4 540,— * Schriften « « + 3 399,— 10% Abschr. v. n 5670, —. . . 9567,— - L ¿ tes D T—— E Vereinigte Kapfselfabriken Mars Anlage - 1 Nadcenheim-Beyerbach R 1—| Natfolger Aktiengesellschaft, Qs s Na>enheim am Rhein. etrievSIc : L : DébitoLent C aa. Bilanz per 31. Oftober 1933. Wertpapiere ee ooo Ka

Beteiligung « - o o ° « Verlustvortrag 136 382,57 4 voû 202 000

RM 33 215 3 000

L G 5 267

Aktiva, Grundbesiß « « e o Aktivhypotheken s Debitoren « e o Kassenbestand Bankguthaben Wertpapiere Mobilien « o

D 42

e

Haben. Verlustvortrag Verlust 1933 «

—_—o 0000809

148 270/57 5 944

154 214/57

Hannover, den 1. April 1934, Hannoversche. Landeszeitung A.-G. in Liqu.

Der Liquidator: Ad. Werner.

D R S I RE HE A G E R E R E E E SRER E R E [6749].

->

Gr do

1 000

135 000 29

Abschreibung

Hypothekenkonto Postshe>lonto . » 6 « Kontokorrentkonto:

Bankguthaben . » o « Andere Forderungen « Gewinn- und Verlustkonto: Vortr. aus 1932 2 026,16

Verlust 1933 5 779,57

3 816|— bereitev. & a6

Schuldner - e o. Verlustvortrag . » o Verlust per 1933 5

4 431 |94

53167

Passiva, Aktienkapital . . Reservesonds ¿ ¿ „s Utt ¿os Gewinn pro 1933

10 000 3 961

489 517

58 000|— 2 786107 1118/44 1798/95

63 703/46 Gewinn- und Verlustre<hnung.

Soll, Genetäalunkoflen ¿ „ss Abschreibungen . « « s Reingewinn pro 1933 ,

L E E

30 57

363 ale

352 2 653

43 833

1181| do S

Passiva, Aktienkapital .„ « Hypotheken Ben « 66 Kreditoren «5 Delkredere « « - Uebergangskonto

22 700 Passiven, Aktienkapital o. Ag EPIE ala 06 Reservefonds °

Gläubiger « s

Passiva, Aktienkapitalkonto « s o » Avale RM 66 000,—

50 000 190 000 54 454 79 834 115 000 228 489 517

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

Soll. RM |D9 Generalunkosten . « 51 308/6 Gehälter und Löhne s s 20 405/51 Delkredare 5 266 05

76 980/19

Passiva. Kreditoren i Rückstellung für noch nicht ab-

gehobene Liquidationsraten aus: j —_ 1924 RM 30,— a. 63 Aktien 1925 RM 10,— a. 74 Aktien 1931 RM 8,— a. 285 Aktien Rückstellung füx Dolkvedere Liquidationskonto 41 050,46 Verlust 1933 « 8 677,49

j 3 448/70 17 868|— 206 789/94 153 000|— 17 000|— 28 000 /— 8 789/94 206 789/94 Gewinn- und Verlustre<hnung. RM |D5 76 843/34 7 861/56 4 640|— 89 344/90 79 893/68 9 451 22 89 344 90

Mannheim, den 26. April 1934, j Der Vorstand, Dr, Holzinger, MRRESLE A S E R E E G E E R S O R E R E E [6712].

01 94

500 000

Gewinn- und Verlustkonto am 30. Juni 1933.

An Debet.

Verlustvortrag aus 1932 . Steuern- und Versich.-Konto Abschreibungen

RM |5Ÿ 86 967101 2 516|— 1 798195 91 281/96

13 841 51 341

Gewinn- und Verlustre<hnung 2 per 31. Dezember 1933. /

RM 6 950 5 011

11 962

Passiva, Abschreibung .

A RUaE Geo Meere es Erneuerungsfonds s 5 Pachtverpflichtungskonto Kontokorrentkonto;

Rückstellungen . « «o « Andere Gläubiger s 4,

1 890

740 2 280 3415

=lz1 11

62 57

52 000 10 400 36 167 48 000

Aktienkapital . » Geseßliche Rülage Sonderrücklage « Gläubiger s «e o s

—_—

92

1 500 38 547/33 22 094/40

136 739/79

Passiva. | Aktienkapital . . » « 60 000|— Reservekonto I ö 8 601/73 Reservekonto IT ° 21 136/43 Akzeptschulden . 719/50 Gläubiger a. lfd. Rechng. 44 401/27 Gläubiger a. Verrechng. 1 006/13 Aktienausgleih .

Î ooo 609 [50 Gewinn in 1933 265/23 (—

RM 71 085

3 172

9 261

|83 519

H 23 86 74

83

84 792 1 40 334

# Haben. Mde «oa 4 Warenbruttogewinn pro 1933

37 372/97 47 To8|89 Ligquidationsgkre<nung

für die Zeit vom 1. Januar 1933 bis 31. Dezember 1933.

RM \D 1 200|— 2 044 52 1 831/49 1415/92

"6491/93

Gewinne,

A ots e ae Verlust per 1933 «e o

Aktivi. Anlagevermögen: Wte Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten Maschinen: Bestand « « 190 740,— PIOIa o a E, "200152,44' Abschreibung 9598,44 Elektrische Anlage... Stempel und Matrizen Bestand « s 1,— Zugang « e + 3 156,69 3137,69 .1. Abschreibung. . 3.156,69.

10 000 27 402/56

183 969

Gewinn- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1933.

RM 123 429 - 28 477 3 252 3 460 11 058 73 171 5 167 2 895

250 912

174/56 91 107/40

91 281/96

Die am 10. April 1934 stattgefundene Generalversammlung beschloß, 214, %, Di- vidende auf das Kapital von 58 006 Reichsmark zu verteilen und den Rest mit 258,95 Reichsmark der geseßlihen Re- jerve zuzuführen. Turnusmäßig sind sämtliche Mitglieder 136 73979 E aA Ed die : : s8anwalt und Notar Schme Gewvinn- und Verlustre<hnung 1933. Oscar Rudolph und Adolf Bach oe wiedergewählt.

Frankfurt a. M.-Hausen, 25. 4. 1934,

Der VorstanD,

142 326/57 297 167

‘Verlust 1931. 5 944,— Per Kredit, Noel. + s o 0 S

Peel L ea e 0 os

Handlungsunkosten Ste S Abschreibungen 5s

5 914/35

77 605/48 83 51983 Herr Bankdirektor Friß Räßhel in Saal- feld a. S. ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Saalfeld a. S., den 25. April 1934, Der Vorstand. Döpel. E R N A2 I I G R E E E R

[6717]. Germanischer Lloyd. Vermögens aufstellung

Verluste. Unkosten e oco 2 Zinsen « o ooooo 0 Steuern - ooooo. Abschreibung « - 5 Steuergutscheinkurs8ve

10 881 590

Passiva. 0

0

: 392

Stammkapital « e ooo Fremde Mittel:

Kreditoren » oe oe. Bil c Gee a0

Tie

100 000

197 044

123

297 167

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1931.

a E |

Soll, RM [H Verlustvortrag 136 382 57

Verlust.

Haben, Rohgewinn « « o 5 Verlust e eo coo

Aufwand. MEonto 2 es Löhne und Gehälter Soziale Abgaben , s Abschreibungen s s 5 Besißsteuern . « Sonstige Unkosten

Erneuerungsfonds

Grundstücksaufwand

89 30

19

73 018 3 961

76 980

H 29 78 | Rohertrag 45/3

Gehälter S Verwaltungsunkosten Delkredereerhöhung «

52 25

[Erf

95 3

11 962

Berlin W 57, den 28. Februar 1934, H. Wittner Afktiengesells<haft für Baustoffe. Der Vorstand. Max Meier. Der Aufsichtsrat. Hugo Groß.

Ten es odo.

[ust

Sli I aaS IS18 82 U

20. April 1934.

C G E R E G Ae G E [5866]. Bilanz zum 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM

40 54

Gewinn. Buchgewinn auf verkaufte a E

° 68 14

2 540 Ausgaben. Berluistooritad . s 4.

274/44 | 22 094/40

Bi «s «as E «nes

E] Dr. J. Kirsch, Buchdruckerei und Verlagsanstalt A.-G. in Aschaffenburg. Bilanz am 31. August 1933.

[6436].

3 677.49

——

6 491/93

Verlustvortrag Véllust 193) L eo

Aktiva.

Anlagevermögen : Maschinen 133 699,30- Zugang « « 883 568,45 167 267,75 47/00, 162 567,75 12 567,75 19 617,51

Abgang «-

Abschreibung Mobilien ._. ZUgana

20 102,36 Abschreibung 2102,36 San

Elektrische Anlage 13 044

Abschreibung 1 868,— Autopark .. . 540,— Zugang « « «_2695,— I 295,— 2 940,— Abschreibung . 539,— Vellägewett Umlaufvermögen : Papierlager .

Abgang «. » -

Materialien . Verlagswerl «e Vorschüsse und Darlehen Wechsel

Kasse, Postsche>, Bank . Dr. Kirsch Außenstände

Passiva. Grundla. L 4 Réiervefonds Rückstellung auf Debit. Transitorishe Pass. « Verbindlichkeiten: Lieferanten „. . Ale 6 DANE Darlehen

Gewinnvortrag 144 654,89 Verlust 1932/33 4 424,22

Gewiun- und Verlustre<hnung am 31. August 1933.

484,85.

21257 Abschreibung 712,5

427 443

150 000

2 401 109 800)

10 500 |—

45 1

1 123/3Ó 6 285/40 2 791130 1 858 7 052 .90 506

63 33 96

50 000

& 000 10 000 84 171

50 955 51 124

9 961 20 000

140 230 421 443

Löhne und Gehälter

Abschreibung auf Anlage1

Rü>sstellung auf Debitoren

Transitorishe Passiva . ¡nsen und sonst. Geldk. teuern: ynMsaßsteuern , « Sonstige Steuern ,

Verluste L Sonstige Aufwendungen

Bruttogewinn 6 Nonmtéial 4

Rückbuchungen « « «5 Steuergutscheine . .. Umbuchung trans. Pass.

Soziale Abgaben . . „.

142 382|

Me eien >

188 760|55 14 816749 17 789/68 10 000|— 84 171/37

7 240/48 10 675

5 121 12 502

95 78 |68 12

493 461/10

510 503/91 124 729/26

385 774/65 17 495/07

2 404/55

83 362/61

-Abschreibungen « so o o

Anlagekapital:

| Seßereiutensilien 363,—

Haben.

Ad. Werner.

_ Vilanz per 31. Dezember 1932.

Aktiva.

Mobiliar . « « 3 816,— 10% Abschr. y.

7636,— Ged E E

10% Abschr. v. T190— e («s (D) Maschinen. . 22 700,— 10% Abschr. v.

45 400, . 4 540,— Schristen . « « 2 832,— 10% Abschr. v. 5670, 607 Elektrishe Anlage « s « « Bau Geiganlagé «o 0a Betriebskapital: DEbIIOLEN «o 0 06 Wertpapiere s o BEteiligliitd » + 0s Verlustvartrag 142 326,57

Verlust 1932. 5 944,—

Passiva, Stammkapital . o. o. Fremde Mittel: QLCDITOIEN e o aas Bille oe

142 326 57

jet ——— |

142 326 57 |

297 167

297 167

Gewinn- und Verlustre<hnung ber 31. Dezember 1932.

5 944

136 382/57 5 944

RM

J 1 1

84 792

J 40 334 148 22 7 100 000

197 044| 123

Soll, Verlustvortrag « Abschreibungen

Haben, Verlustvortrag Verlust 1932

148 270/57

RM 9 142 326/57 5 944

142 326/57 5 944 |—

Ad. Werner.

Bilauz per 31. Dezember 1933.

* 148 270/57

Aktiva. Anlagekapital: Mobiliar . « « 8 052,—

10% Abschr. v.

7636, —. . . T64,— Segzereiutensilien 290,— 10% Abschr, v,

730 «. « . 73,— Maschinen. . 18 160,— 10% Abschr. v.

46 000, d E Schristen , . « 2 265,— 10% Abschr. w

O, 607 Elektrische Anlage « « U Ce DElalade Betriebskapital; Dee S Wee C4 is Dee S Verlustvortrag 148 270,57 Verlust 1933

604

13 620

1 698)

1 I J

84 792 1 40 334

154 214

Geräte und Utensilien: Bestand « »- - 1,— Zugang « «- »- 116,— E Abschreibung“ „*_116,— 1 Fuhrpark o. o q, 0:0 l 406 558

Beteiligungen und Wert- 4 542

VADICELE 6.» Ee Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . . 6 2 . 6 Halbfertige Erzeugnisse « Fertige Waren «-+.,.._«. Von der Gesellschgft. ge- leistete Anzahlungen

56 042 22 438 34 865

2 837

Grundstücke:

| Gebäude:

Zentralanlagen:

unbebaut . 625 758

bebaut: Vortrag zum 1.1. 1933 . « «. 472 154,—

Zügang »„ 9071,55 Vortrag zum 1.1.1933 2912 900,— . Zugang - 3 877,— DOIG T, 6 925,72

2 909 851,28 Abschreibung 29 551,28 Vortrag 3. 1.1.1933 15 520,— 2 240,—

H: S070

477 225

Abgang 2 880 300

13 280 73 839

Abschreibung

SIEZAUDRS R T G N C N E O R S E

Grundstücke Gebäude « Jnventar .

[6718]. Tolirag Ton- As Lichtbildreklame

5G, d Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva.

55 483,43 112 930,26 168 4113,69 Abgang - - 350,— 168 063,69 Abschreibung 21 880,06 |

Zugang

RM 300 000

H 805 923|—

146 183

Forderungen auf Gruud.

Hypotheken «

von Warenlieseruygen 1. Leistungen «6.5 Wechsel und Sche>s « - Kassenbestand einschl. Past- sche>guthaben « s «5 Bankguthaben « « » o. Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen

Verlust: Vortrag aus 1931/32 . » « 8430,45

Gewinn in 1932/33 - » 2111,05

132 208 481

1 820 7 624 1 472

1 319 672 209

Passipi, Grundlüvitäli. oa. 6 Geseßlicher Reservefonds « Verbindlichkeiten:

auf Grund vgn. Waren- lieferungen und Lei- Ungen « .0.0.6.0-0. gegenüber Banken « s » Posteri, die der Rechpungs-.

400 000 40 000

10 20

43

3 080 222 437

, 6 692

Außenstände Bankguthaben

Aktienkägital „>56 Geseßlicher Reservefonds Wertberichtigung s « 5 Rückstellungen

Hypotheken

BinilsGulbet s Sonstige Verbindlichkeiten Gewinn:

2 273 4 097 322

Í 24 646

assiva. Pass s 60 000 19 478 S 226 634 2 955 800,— Tilgung bis 3.31.12.1933 47 886,20 | 2907 913 304 586

276 003

Gewinn in

1999 os Verlustvortrag aus 1932. . 9298,71

12 005,69 98

56

2 706 4 097 322

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Jahr 1933.

abgrenzung dieneu « .6.|.

672 20973

Verlust- und Gewinnre<hnung vom 1. Noveinber 1932 bis 31. Oftober 1933.

RM 228 184

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . « . e 18 506 Abschreibungen a. Anlagen 12 871 Andere Abschreibungen 10 312 Zinsen 14 052 Besißsteuern . « « «. « . 9 596 Alle übrigen Aufwendungen

mit Ausnahme der Auf- wendungen Für Roh-, Hilfs- und Beétriebsstoffe

. e o . . 6 ® .

110 583 404 106

Erträge.

Roetoa e 4s

Sonstige Erträgnisse 38 819,86

367 397

ab Verlustvor- trag aus 1931/32 . . 83430,45

Verlust: Verlustvortrag aus 1931/32 . 3430,45 ab Gewinn in

1932/33 . . . 2111,05 1 319/40

104 106/50

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Bücher und. Schriften der Vereinigte Kapselfa- briken Na>kenheim-Beyerbah Nachfolger Aktiengesellschaft, Na>kenheim a. Rh. so- wie der mir vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht für das 34. Geschäftsjahr 1932/33 den geseßlichen Vorschriften.

Frankfurt a. M., den 28. März 1934,

D

Aufwand, RM T1

Verlustvortrag « «+ e - - 9 298 Allgemeine Geschäftsun-

T o o ad qo So Gerichts-, Anwalts- und Notariatskosten « « « Sue E Aufsichtsratstantieme , « Zinsen und Hypotheken- diliséni io eo Hausunkosten - e e e e Reparaturen « - « - o Mieten- und Umlagenaus- Al d o0.0 000 Abschreibungen « e «. o « Gewinn: Gewinn in 1938 is Verlustvortrag aus 1932 -

13 081/86 1 840 1738 5 000

151 100 31 852 37153

9 254 31 791

12 005,69

9298,71 | __2 706

261 380

Ertrag.

Mieteeinnahmen «- « «. « Sonstige Einnahmen 6 « Hypothekenzinsen « e o «

232 803 22 745 5 831

261 380

Frankfurt a. M./Verlin, den 10. März 1934. Frankfurter Boden- Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Niéthammer.

der Bücher und sonstigen Unterlagen sowi der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätigen wir, daß die Buchsührung der Frankfurter Boden- Aktiengesellschaft, Franksurt a. M., und der vorstehende Jahresabschluß zum 31.De-

entsprechen.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund

197 919

Beteiligungen. « e «o « - . 48 338

File ao d s o e Diverse Verträge 125 Zugang « - 954 014,54 179 011,01 Abschreibung 28 014,54 Geleistete Anzahlungen Kaution C e De s S E e Forderungen an Konzern- gesellschaften « « « « « Forderungen an Vorstands- mitglieder abhängiger Gesellshaften. « « « » Sonstige gesicherte Außen- Nane ad O Wel So Kassenbestand und Post- sche>guthaben Bankguthaben « « è «5 Posten der Rechnungsab- E S Avaldebitoren 166 887,50 Verlustvortrag 59 249,36 Verlust 1933 ._160 372,97 _

151 000

251 589 2 015 180 060

190 558

17 350

501 551 11 570

19 918 8 205

10 536

219 622

A E OEE E antr T mre n

3 062 343

Passiva. Aktienkapital è - Rückstellungen « s s o à Schuldverschreibungen anan E undenanzahlungen « Versch. Kreditoren « - Verbindlichkeiten egen- über Konzerngefell- schaften eo. ee. Akzepte e eee. Bankschulden .. « - Posten der Rechnungsab- grenzung «2 9: Avalkreditoren 166 887,50

450 000|- 62 500 265 496 950 000

2 880 226 791

6 7156 94 300 961 645

42 013

3062 343

Gewinn- uud Verlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

RM 59 249 313 431 17 125 21 880 99 943

m

Aufwendungen. Verlustvortrag . « o o Löhne und Gehälter. » Soziale Abgaben « « « - Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen « Zinsen « o o. Besißsteuern - «+ 5 Sonstige Steuern « Provisionen « « e o. e | Sonstige Aufwendungen

H 36

26 06 86 49 52 72 53 19

zember 1933 den geseßlichen Vorschriften

Erträge. Reklamepachten « « » o Theaterbetrieb « se o o. Filmvertrieb « « + - o. Außerordentliche Erträge

47

09 97 87 21

am 31. Dezember 1933.

Besitwerte. RM Grundstücke und Gebäude 778 000 Betriebs- und Geschäfts-

C oa s o a2 1 Kassenbestand einshl. Reichsbank- und Post sche>guthaben Í Andere Bankguthaben Wertpapiere C s Eigene Aktien Hypothekendarlehen Ee e e Schuldner: geleistete Anzahlung für Druckschriften Gebührenforderungen an die Besichtiger des Ger- manischen Lloyd . . « verschiedene Schuldner . Vebergangsposten .

q a E

nw

4 381 72 866 125 459 1 500 45 300 L170

6 564

49 158 12 482 2 033

_1 098 918

oe o.

Verbindlichkeiten. MTHENTODIOL 2

° 240 000 Reserve . 00 # # q: a

24 000 347 700 404 000

Sonderrü>lage «- « « Hypothekenschulden . . Noch nicht erhobene Ge- Bal a oe Gläubiger: Gebührenanteile der Be- fsichtiger des Germä- nischen Lloyd und be- freundeter Schiffs- flassifikationsgesell- 1A a S verschiedene Gläubiger. UVebergangsposten « « « UEVELIWUR E: e o o

86

12 822 11 508

8141 50 658

1 098 918

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1933.

RM 264 479 12 362 54 485 8 876 143 418 50 658

534 280

Fie

Ausgaben. Gehälter und Löhne. . Soziale Abgaben . . Steuern und Abgaben . Register u. Bauvorschriften Allgemeine Unkosten Vei U 1 oe o

Einnahmen.

Gebühren:

Inland „, , 365 441,31

Ausland . . 86 159,80 Klassifikation von Lusft- Fahrzeugen Ee N Zinsen, Aufwertungen und

U E In 1932 zuviel gezahlte

Steuern ,

451 601/11

1 501/42

69 546

11 631/67 534 280/94

Die Generalversammlung vom 26. April 1934 hat die Dividende für das ibr 1933 auf 5% = RM 15,— für jede Aktie festgeseßt. Diese wird abzüglich 10% Kapitalertragsteuer mit RM 183,50 gegen Einreihung des Gewinnanteil- scheins Nr. 9 für das Jahr 1933 sofort bei

74

m S 0: 0-00

der Deutschen Vank. und Disconto- 3

Gesellschaft, Stadtzentrale A, Ber- lin W 8 sowie bei der Gesellschafts- kasse, Berlin NW 40, Alsenstr. 12, ausgezahlt.

Aus dem Aufsichtsrat sind ausge- schieden die Herren Geh. Kommerzienrat Dr. h. c. Fr. Gribel, Stettin; General-

direktor E. Glässel, Bremen; Oscar Plate

i. Fa. Lohmann Co., Bremen. Jn den Aufsichtsrat wurden neu gewählt

Brotkonto

Ertrag.

211 649

Pachtkonto . - Zinsenkonto » Verlust

Breslau, den

2 e eo8o

Josef He ided>er.

gesellschaft.

28 000 5 483/3 5, 779/57

250 912/14

31. Dezember 1933, DQuabis Afktiengesellshaft.

G E E R A S, es L S I S I 1 alte Bruckmühl Aktien-

é‘ . Bilanz zum 30. Juni 1933.

23

Anlagevermögen:

L Aktiva, RM

F. Bru>mann A.-G., München. Bilanz am 31. Dezember 1933.

RM

121 577 487 400 843 820

Vermögenswerte.

Grundstüde o o000 Geschäfsts- u. Wohngeb. SAOTIOEDGIDE a s Maschinen und maschinelle Anlagen « « 119 815,20 Zugang « « 42 643,86 Abschreibung 42 774,39 Werkzeuge, Fnventar, Schriften » « 174 500,37 Zugang » »- 6315,44 Abschreibung 836 789,11 Beteiligung bei Verlags- anstalt Wittkop, München Bru>kmann-Holzhausen,

Q N 85

119 684

144 026

7 500

1 wählt: Herr Konditorobermeister Paul

Grundstücke Wohngebäude Betriebsgebäude Maschinen u. maschi- nelle Anlagen « « 5 Werkzeug und Jnventar

Beilage e s es Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- u. Betriebs- stoffe S L Fertige Erzeugnisse « « Nom. RM 8300 000,— eig. Aktien à 80 % Aktivhypotheken s « e Anzhlüitäeli« e o Forderungen a. Grund von Warenlieferungen Und: Leiftundelt. Kassen, Reichsbank und Postsche> Bankguthaben . » « « Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen Verlust 1932/33

Summa der Aktiven

955 516

41 074 107 788 303 746

502 715 190

19 803

93 920 53 384

118 151 1335

93 868

1 235 2115

617 12 747

1 592 696

11, Passiva. Grundkapital . . , Geseßliche Reserve Rückstellungen « Verbindlichkeiten: GSupotelen ca. Verbindlichkeiten auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- MUNdeR s aao Verbindlichkeiten aus Ae PIEI S e zaoa e Verbindlichkeiten gegen- über Konzerngesell- Aa o S Wohlfahrtskasse . « « « Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « s Gewinnvortrag , « « o »

Summa der Passiven

o. es o.

zum 30. Juni 19

1 592 696 Gewinun- und Verlustkonto

1 000 000 100 000 18 306

318 348

40 522 34 875 25 298

2 076

28 044 25 223

33.

240 000|—

ten 00S S Roh- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse » s Wertpapiere « « - o M 9000,— eigene Allien » Aktivhypotheken « . 499 Geleistete Anzahlungen Forderungen « » » Forderung an abhäng, é Forderung $ 26la W | H.-G.-B. o 9906 9 Wesel «sou Kassenbestand usw, s 2 Bankguthaben s o o 65 Verbindlichkeiten, Aktienkapital ooo 60 Gesetzliche Rüd>lage s o Sonderrü>lage « » 6 Rücstellg. f. Besigabgabe Steuerrüdstellung . » « Aufwert.-BVankhypothek Anzahlung von Kunden Verbindlichkeiten « s o Reingewinn 1933 6 s

Vortrag aus 1932 » Zuweisung a. Sonderrüd>l.

2ÆWC Cs o C0 .o

Gewinn- und Verlustre<hnung.

3 771 673 | eve Em R R R E

20 000 194 773 50 447 443 603 65 261 3 690 30 000 65 129 850 513 40 760

97 10

64 54 68

35 840 39 166 12 053 206 424

86 09 95 66 2 805 000|— 80 500 60 000 84 127 17 286 202 157 70 604 110 996 6 001 45 000 40 000

3 771 673

10 14 60 78 88 16

66

Soll,

Löhne und Gehälter s 5 Soziale Abgaben , - « « Abschreibungen a. Anlagen Abschr. a. Umlaufvermögen Vel6ltelet 4 Sonstige Steuern « o eo Handlungsunkosten s 4 5 Gewinn 1933 „o e. Vortrag und Zuweisung «

Haben, Bruttogewinn . Zinserteägnis. » oe oe Sonstige Einnahmen « Vortrag und Zuweisung «

Soll.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . ., Abschreibungen a, Anlagen O es Besißsteuern E Uebrige Aufwendungen . Gewinnvortrag a. 1. 7, 1932

o. .“

N 05 18 41 71 81 74 92

RM 833 052/49 06 33 3125 99 24. 67 16

19

88 53 78

19

1 516 403

Nach pflihtmäßiger Prüfung bestätigen wir auf Grund der Bücher und schrist- lihen Unterlagen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht A eten Vorschriften entsprechen.

05

Gewinnvortrag a. 1. 7. 1932 Ueberschuß gem. $ 261 e. 1 H.-G.-B. 11 Ziffer 1 d. Aktienrechtsnovelle ,

Haben.

82

92

47

nc<hen, den 28. März 1934. Deutsche Allgemeine Treuhand Treuhand Bayerischer Rechts- anwälte A.-G. Grossert. v. Breunig, öffentlih bestellter Wirt- schastsprüfer.

Abschreibungen s Generalunkosten Provisionen , Dubiose

723|— 42 139/12 12 856/91

2 112/54

| 79 925/97

Einnahmen. BetriobsuberGu 4 ¿ev Point s oa 66 Verlustvortrag aus

22 094,40

100 u ee Gewinn in 1933 . 265,23

| 54 586/16 3 510/64

21 829/17 79 92597 Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden: Herr Konditorobermeister Adolf Müller, Chemniß. Neu in den Aufsichtsrat ge-

Schilling, Bernburg; Herr Konditorober- meister Karl Altmann, Dessau.

DUGAÉ E De E E E E 10 E R S E R E R E [6720]. Darm- und Fleis<hwaren-Fundustrie : Attiengesellshaft. Vilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM [D Grundstü>k Diemiß % «6 5 20 000|— Grundstü> Coburg . » 5 10 000|— Gebäude Diemiß 69 379,38 Abschreibung 1387,58

Gebäude T Coburg

37 278,88 Abschreibung 745,58 Gebäude IT Coburg und Anschlußgleis 83 167,— Abschreibung 8316,70 Maschinen , - «o 4509,60 Abschreibung „901,90 Mobilien « « + 3585,15 Abschreibung 717,15 Fahrzeuge - - T1 324,80 Abschreibung 65 324,80 Beteiligungen. q d « Eigene Aktien RM 11 fs zu 50% . d 2 6 .

67 991/80

36 533/30

2 850/: 8 607 2 868

6 000 21 068

5 860 73 793 80

88 982 4 856

344 492

Warenbestände Wechsel « o 5 Debitoren s s Kast e oe

Passiva,

Allicila oa Reservefonds . . - - o o BUPotheten o o e #00 Noch nicht eingelöste Divi- Di E 4 0 es Kreditoren eee 211 053 Akzepte eee ooo 13 829 Vortrag aus 1932 5 581 Getwvinn per 1933 o 4 884

344 492

Gewinu- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

RM |D 69 143/52 5 984/81 9 393/71 318/67

9 962/28 3 6891/97 71 647/32 63 366/41 581/31

4 884/48

238 972/48

90 000 9 000 13 927

1 215

Aufwendungen, Löhne und Gehälter, Soziale Abgaben , Abschreibungen « s DUbIOIE « o eo Zinsen C E E E) Besißsteuern Unkosten: Allgemein S «a e Gewinnvortrag 1932 Gewinn per 1933 ,

eee... P. R E E S E E E e

Erlöse,

Vortrag aus 1932 581/31

SERERRSG S R Se R IREC Rg E E Ri: PWEDR S T Pitt So t i ta [6716].

Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. Anlagevermögen: Gub ¿as Gebäude eee.

Umlaufsvermögen:

E » 5 oos Forderungen aus rüd- ständigen Mieten und Stromlieferungen « « Gehaltsvorshuß Posten, die der Rechnungs-

RM

2 400 000|— 4 841 037/82

7 241 03783

27 027,22 -

2142/24 -/

120|—

abgrenzung dienen Verlustvortrag vom 1. 1, 1933. e Verlust f, d. Jahr 1933

327 318/93 1 808/ 19

Passiva, Grundkapital : Stammaklien. o o «4. Vorzugsaktien

500 000|— 500 000|_— 1000 000|— 237 122/75

t e oe

Verbindlichkeiten:

C. u. P. Bk.-Kto. Ord. 2 628 100,—

dto. Kto.

Sep. « « 3 746.000,— G 374 100,—

Guthaben bei

E: l Wi

Bk.

„VW“ + 3875

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen

6 370 225|—

S 6 001/08

7 613 348/83

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

RM |Y 327 318/93

77 72377 6 314/66

Aufwendungen. Verlustvortrag per 1, 1. a A Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgaben « « « Zinsen: Bankzinsen 143 308,20 | -+- Zinsen | AEG. und VW? «18.066,40 Besibsteuern: Friedrichstr. 110/112 . , Oranienburger Str. 57 , Handlungsunkosten Hausunkosten : Friedrichstr. 110/112 . , Oranienburger Str. 57 , Strom

125 251 80

129 698/96 5 466/45 ps is 7 32978 61 198/94 3 890/65 2473/74

746 667/68 E tet

Erträge. Mieten:

Friedrichstr. 110/112 . , 398 156/95 Oranienburger Str. 57 19 383/61 Verlustvortrag v. 1. 1. 1933 | 8327 318/93 Verlust für das Jahr 1933 1 808/19

r ——————-

746 667

Verlin, im März 1934. Haus der Technik

Franzen.

Nach dem unserer pflichtgemäßen

Prüfung Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen

Aktiengesellschaft. Henze. abschließenden

Ergebnis auf

13 894 43 3

7613 34883

j 4

j

î í j j

D

% i

Der Gewinnanteilschein Nr. 10 wird zu 3% abzüglich Steuer bezahlt an unserer Geshäftsfkasse, bei der Bayer. Ver- einsbank, Deutshen Vank und Dis- econto-Gesellshaft oder Dresdner Vank, München,

die Buchführung, der Jahresabschluß und

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften, jedoh sind Abschreibungen auf i

Anlagewerte nicht vorgenommen. ;

Berlin, den 20. April 1934.

Treuhand- Aktiengesellschaft, Heyer. Verthold,

die Herren Arnold Amsin>, Vorsißender der See-Berufsgenossenschaft, Hamburg; Dr. Firle, Vorsißender des Vorstands des Norddeutschen Lloyd, Bremen; Konsul Eduard Gribel, Stettin. Berlin, den 26. April 1934, Der Borstan®.

4 42422

493 461/10

Aschaffenburg, 15. März 1934,

Dr. J. Kirsch Buchdruderei und

Verlagsanstalt A.-G. (Unterschristen.)

23 94

98 923 136 227 3 240|—

238 972/48

Halle (Saale), den 13, Februar 1934, Der Vorstand, Johl,

Verlust 1932/33 Dr. Erich Fleischer, 2 >

öffentlich bestellter Wirtschastsprüfer. Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschie- den Herr E Dr. Mertens. Nad>enheim a. Rh., den 25, 4. 1934, Der Vorstand,

München, den 27. März 1934, Süddeutsche Treuhand=-Gesellschaft A.-G., zugelassene Wirtschaftsprüfungs- gesellschaft.

Dr. Schmidt. ppa. Fuchslocher. Der bésherige Aufsichtärat wurde in ¡ der Generalversammlung wiedergewählt,

Jmmobilienverwaltung Außerordentliche Erträge Verlust 1932/33

Warenertrag « « - Häüteerttag - + + Grundstü>kertrag

297 167

Verlust: Vortrag « « 59 249,36

assiva. Passiva 1933. « « ; 160 372,97

Stammkapital

Fremde Mittel: Kreditoren Bank

33 L 47 71

82

100 000

1628 036

Verlin, den 25. April 1934. Tolirag Ton- e Lichtbildreklame

48 W e

455 029

VBrucmühl, den 17. April 1934, | Der Vorstand.

197 044 123

297 167

n e 0.0 00S