1934 / 102 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 03 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

Es

L TENS

“i227 a6 E M S BCAS E

î ai 1934. S. 4 - , at8anzeiger Nr. 102 vom 3. M Dritte Beilage zum Neich8- und Sta zeig i 7TA16 : ] [7854] Salgmedeer tenden E ees L c 6. m. [5464] ; tende Vor- . m. b. Y. : L A für Wohnung, Reich8heiu- Webs ves 985 ü c isher tellvertretende T V » ven -Viéeioit! de S1 i i B gg e C rantfurter Hof Aktiengesellfchaft, n, bigherine hisrats bos Staat: Unsere E veri n M S Gigenheim swisben heiw Reats ees 7 ; E Der ichen Verustein-Manufaktur GmbH. zu ener ; "11,30 Uhr, in un . -: 6 4 l An die Sicherheitsri 4 R, Dezember 1933. | lichen Deren Pr Herr Kommer- d, JF-- vormittags E00 BS Hof“ Die Generalversammlung „lindet (Nr. 9 des Teilungsplans) ——— Ie e. h Lot, Berlin, hat Salzwedel im Hotel ¿DentiG er D o Gometaa: be 1c Mies 0034, zu (Nr, 9 des Teilungsplans E N vccias 8 ¿nläßlich seines Ausscheidens aus dem stattfindenden Lee tingetaddn; Sprokhövel-Kirhe im Lokal Stöter- | n den Ruhegehaltsstock E per e “Preußishen Bergwerks- Hauptversammlung ett Tillmann. statt. Dié Tagen 9 706/64 E Se dee E : 1 500 000 Ba r Attiengesell chaft in Verlin S Stanis sowie die Entwürfe zu den Abschlüssen /0 ——_ Gebäude « 1 300 000,— E L ne 3 ieder- 1, Zusammenlegung: d D S itglied estellt. R 300 000,— 21 Mzay2. 1934 -sein Amt nieder Bul ( | g fm fp | | :

E e 0E 1 270 000|— a: s März 1934 ein eEE Ï Dec Werfiand, D Maat srat, L A avictichenden Gugebnis des ah 2A | | N R | 2, Verschiedenes. ¿ Nat dem absGlieh

Maschinen . « 50 000,— 45 000(—| | Wegen Teilnahme an der Me rüfun peentipreen ber Rechnungs e ball T 8/— N tobas er Allgemeine Ziwveckspar- lung und Ausübung e s At S (Ee A R E GIOUE bee ae n ing,

Snieniar 4e. * L B Gesell\chaft m b. H., Nürnberg. wird auf $ 17 des Gejell¡cyatis gs i die dehrezterig! ide Buchführung und

o ies : $ecse . b. V. Ap L E i ( E dee 1 0s | —= “Magde S E ht î d eseßlichen Vorj

O 2 800 Bilanz per 31: Dezember 193: Magdeburg, den 28. April 1934. S | 14. Versch L ene d sedtiGen Vorr 1934 a ) 500 T io RM [5 Der Vorsizende des Aufsichtsrats: tsbam, den 28, Februar 193 Abschreibung _ck——— vas ut dat P Tuno 2 von Reden. tanntma Vngen. Bil für den 31. Dezember 1933 Ab)chre ( De C N a T) R L A9 |— j , L 2 o | |

2 815 009/— | Jnventar: Bortrat aa: B e d E E Edt N S ETSIRT [4274] Bekauntmachung. 1 aae Lebensversicherung A. Attiva. RM \|F

Ba: e. u. Vetriebs | E e Die „sicn - Spier E Pot3dan! a. G. in Liqu. zu Votsdam. Hypotheken und Grund-

Vorräte: N | Abschreibung « - - . - 3 000 |— nische Werke J. Braband ist dure N taub Vertuesvehiting pon E a dia 029 99 Roh-, Hilfs- 11. Betrieb83- 12 880/22 i 1 500/— Gesellschafterbeshluß vom 25. Belsaft Für die Zeit vom e O O p14 l e ao 301 352/69 Auto E tin ind von | aufgelöst. Die Auflösung der Dele | zl 1. Jaunar vis a’ Dezember 1933. A A E 149 Waren L “#1 141/41 | Darlehen au Gri 65 614/79 ist im Handelsregister ein e Md 2 A a A T

E P 2 765118 | Zuteilungen «-«.=« | befanntgemacht. Zum A4 Di-| A. Einnahmen. RM [% | Sparkassen usw. « « - 2 699 8L

Anzahlungen . « “G ind | Außen)tändc en an Verwal- \ stellt der bisherige „Gesa rer Ueberträge aus dem Vor- ait äabiao T : |

Forderungen „auf E | Forderung beiträgen i | reftor Berthold Geipel m Erfur 7 jahre: De eettend e Pos E von Warenlieferungen u. 77 988/29 tungfosten ei Werbe- | Die Gläubiger der S, n Deckungsrülagen . - - 3 343 090/69 \scheckguthaben « « + - 8 261/36 sje und Posshet - « | 2 0760| fosten i 24 079/56 den hiermit gemäß $ 65 Absaß U Gm) ilage für nicht Sonstige Aktiva + « « L

Kasse und Postschel « « 164 477/60 Tes s e den s i Le fia ‘nie i _ 1260

Bankguthaben A 5 515/97 davon I RM 1 354,64 selben zu melden. S Cisuugen 521 812 i 150

Gn et 76 | N Monate Geipel, Liquidator. Rücklage für Verwval- as B. Passiva: E

E „gicsfändig 52 sfosten Ls 9 | Deckungsrüdcklage für die

3461 103/65 rückständig 5 240, A A 380 887 35 ctt fie di C S6 » N er- | j 692: ck ck he t8rüdlac e aufgewer ete Sis | Forderungen an Ver 3113/01 | Die Umsaßverrehnungsftelle der E Für T idi freien Versicherungen - 9 575 17728 Passiva. treter. eaten 'fouzernfreien Zigaretten-Jndustrie E T lten A e

Aktienkapital: Sonstige Forderung 64452 G m. b. S., Siz Dresden, 1|t auf- s i Ï 21 924/64 hobene fällige Leistungen 334 436179 Stammaktien ) 2 300 000|— (Kostenvorschüsse) « + 700|— | gelöst A Die Gläubiger der Gesellschaft SePolnetenentivertungs: E Ge S, ia Pete lts organ | a0 1A D ch ban aufacordert [i V E gu P D 539 495/85 | 53; für Verwaltungs8-

: | t werden ausgesordert, 19 : s E E E Vorzugsaktien S | Bankguthaben: Dre 8D den 27. April 1934. 328 000/37 las ungs- E S ; 32 000|— O n n. Dresden, den 24. 4. A / e aa | (2400 Stimmen) e. E o Dea e ait A aiv der Umsaßverrechnungs- L fb O L aa E Anteile n e Der s A Ene p Congo B winnanteile der Ver- 11 784/35 an der Sicherheits- f

Bee dnas M a Z trie G. m. b. H.: ; 7843: ia S .

Gesebliche P RENS 200,— Bayr. Hyp.- u. Wechsel- u Jo r ck auf Dresden-A. 4: | erten s. S 201 49185 Be d Seiden ‘resver F | Berio tumg8gulhabon: Maisenhausstr: 9. e A A Q 840 22 von Sterbefällen usw. . 11 477/56

resverllu - QRMI Er ag tal E. (02 erti F 5 334,76 147 865/24 g . Hyp.- u. Wechsel- 7 S E Sonstige Einnahmen « - 22 | Hypoth 7 1933 A Ache | Vank Nhenbeta ade 14 249 63 [5463] - Li stig F Salza | MPolselenentwertung i 106 »

E R T Vayr. Vereinsbank | Die Burse Mrg ier Winterer- T [Rühegehauaito Guthaben L stelinn d 900- ürnber E 98\— | Baden G. m: b. H, Mer, W! E B. Ausgaben. Anderweitige uth

ene E E E ode dguitabon V 18208 straße 1, hat in ihrer G gabtiiigón für i Vorjahren Drittes. 02 L ei

Personalunterstühung®]0®. 9 571/43 San Ee 154/78 versammlung vom P N A nicht abgehobene fällige A S Els Ridt eingelöste Obliga | gg 17 | Segustvorte 1832 412522 2 Hquidation der Gesel al e Bank-| Leistungen « + » + -+ 221 395/55 7 812 511/50 Roe A P s 5 Os M4) „19e 2 G S i : | | h | | i : : | M gel A 9 . 1 990 17 Gewinn 1933 . 3505,51 617 2 Q E Frit Fischer, hier, Segen aus Sie Fa dle Bild eingestellte Dedungs: N 26 643 04 118 908 39 / dIrelll E Ee t Et- rungsverp}ichtun( 3 a O, E O Do O - y —— |SchGwimmbadstr.- 61, - dejtimml. Si L E c A O "6 ciet Seen: unge E | waige Forderunge E äufe 648 349/05 | j die Beaufsichtigung der privaten Nicht erhobene Dividende Verpfli | | orderungen an die Gesellsch dem R rüdlage i N: ihtungen. | waige Forderunge e A A e p I G aat Verbindlichkeiten: | E erpfl : S5 000 a oa Liquidatox sofort einzu- l A e 2 Marenlieter | Stammkapital « «« - c 25 sind beim Liq | Anteile an der Siche 9 803/95 ; G Dit 1081 börecnet, e A E 41 954 42 Rückstellungen . « «- .- 1 D | reichen. Beruhard von | rücflage an Versicherte ¿ 162 803/95 i L A tQue Sonstige S 56 632/76 | Wertberichtigung « » e - 2 | Burse S in Liquidatiou. Verwaltungskosten un 65-685 Ie AE s Rechnungsabgrenzung « - 5 623/76 | Sparguthaben: teilten E A e Steuern . « - - N 17 48130 | Daß die in die Bilanz eingestellten SELA 3/65 der nicht zugetet O pee Roe : die „Bilanz eingeßtellten 3 461 103/65 Shares 56 299 0 [5789] L ‘dentlichen Deckungsrücklage für die Deckungsrü agen E O aal Gem 31. Dezember 1933. L E s | Durch Beschluß der außer pril | aufgewerteten beitrags- | 177/28 | gelegt und ausbewahrt sind, uit E, Tegen er nicht ausbezahlten „2 | Gesellshaftsversämmlung Be 1 Reihs- | freien Versicherungen . | 49 bestätigt. den 17. Februar 1934. ü s | der qlünbigten Spar G A A MRsWERLRÄZER: RM \H | der gekündigten Spar- A Mart 100 DOO Die Gläubiger | fällige Leistungen - - Cr E idatoren : hs hit i 347 685/32 a E O é 6 877/65 herabgeseßt worden. Die Glauoiger | 5; 1 Bebalkingo- Lee l s : L s L gechcbiedent plichkeiten E unserer Gean E eft Pa | Sd e S a E n Buchholz: Stendel. Krüger. Fenner, Abschreibungen a. Anlagen 38/500 | Andere Verbindlichkeiten: aufgefordert, sich bei unserer Gesell] Sicherheitsrücklage . « « E Jn der ordentlichen Generalversamms Zinsen N 24 307 54 Provisionsguthaben der 155/25 zu melden. 93 Avril 1934 Rücklage für Nachineldung 11 47966 he atn 29 J A4 s e Vesibsteuern « - o o o. 86 423 57 VErtrete a Leippig C 1, E S R S von Sterbefällen usw. d 164 708132 Sercen Obermagisiratinai Rohde in Ver- Generalunkosten + e o. 357 067 88 Finanzamkt, Versiche- 999 26 C. A. Schneider id A E Hypothekenentwertungsfds. 327 809132 | lin-Zehlendorf und Dr. jur. Gentes in 884 887 90 * rungssteuer Dezember 4“ Dr: Schneide. Ruhegehaltsstock . « - - A p E L inf 4 L \ Posten, die der Rechnungs- 24 Ne S Sonstige Ausgaben « - « 0s anien uf fünf E Erträge. N Ae abgrenzung erg . 4 52372 —— l his cat gewi L Leistungsertrag . « « « 671 E Auszahlungsverpflichtungen | E Ie L | ali, den 12. Apel 1 Außerordentliche Erträge . 56 62640 | aus Zuteilungen 6800,— E l So N: a uidaioR e tigen Müdsteltung def wo 11, Genossen |Seamimsgaben - : : : 3008 22949 | 904018 Stemer E oil na EnaR Ie E Q 51 912/51 Gewinn- und Verlustrechnung 0 2 i 194 132181

Abtwvicklung Englischer Hof Entnahme aus geseßlicher |-. Reserve zur Deckung des E Jahresverlustes 1933 . 105 334 76 Verlust in 1933 105 334,76\_ E 884 887 90

Frantfurt am Main, im März 1934. Frantfurter Hof Attiengesellshaft. Der Vorstand.

E. O. Hillengaß. F. Wangemann.

Nach dem ahschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand, erteilten Aus- tlärungen und Nachweije entsprechen die Buchführung, der , Jahresabschluß

schriften.

Frautfurt a. M., im März 1934.

Treuhand-Vereinigung

per 31. Dezember 1933.

schaften.

Verlustvortrag . « « Gehälter í Soziale Abgaben Abschreibungen auf Jnventar Andere Abschreibungen:

Zuweisung zum Posten Wert-

Zuweisung zum Posten Rü- und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- | Provisionen . . . « « Jnserate und Porto

Soustige. Steuern

Afktiengesellshaft., Trommsdorff, : öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. ppa. Lüdel,

Der Aufsichtsrat seßt fih wie fat

e=- neralkonsul M. Freiherr von Bethmann, Frankfurt a. M., Geh. Reg.-Rat Prof. Dr. C. Duisberg, Leverkusen, S. Bacha- rach, Frankfurt a. M., G. Gottlob, Falken- stein (Ts.), A. Haßlacher, Koblenz, Präji- dent Dr. Ph. Heineken, Bremen, General- konjul Dr. A. Strube, Bremen, H. Witscher

zusammen: H. Bömers, Bremen,

Frankfurt a. M.

Vesibsteuern «=©è

Allgemeine Unkosten

Einnahmen aus Verwaltungs-

Einnahmen

10. Gesellichaften

m. b. H.

[5462]

Hiermit fordere ih alle Gläubiger der Firma Harburger Tageblatt G. m. b. H. in Liquidation zu Harburg-Wil- helmsburg auf, ihre Forderungen gegen

die Firma bei mix anzumelden,

Harburger Tageblatt G. m. b. H.

in Liquidationu. Rudolf Hoppe, Liguidator, Harburg-Wilhelmsburg 1, Wilstorfex Str. 49.

AufwenDungen.

G G 0-0 ENS U

auf Forderungen aus Ver- waltungsfosten . 7 381,26

auf Forderungen an Vertxeter . 3539,27

berichtigung .

RAung «ee è +60

Erträge.

E s s + Rüsstellung 1932 « « «

-—— Rüdstellung 1934 . «

aus eiumaligen Werbekosten . Bankzinsen Verlustvortr. 1932 .4 123,23

Geivinn 1933 Belt a e 6

3505,51

|

geseßlichen Vorschriften.

anwälte A.-G

Nach dem abschließenden Ergebnis U : serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grun Maine toste

der Bücher und Schriften der e Tas [llgemeine Unkosten sowie der vom Vorstand erteilten Auf» | ¿E Notorustonbe klärungen und Nachweise entsprechen die Dotierung an Reserve} Buchführung und der Jahresabschluß den

Nürnberg, den 16. Februar 1934, Deutsche Allgemeine Treuhand Treuhand Vayerischer Fiehts=-

+

Am N [4861]. 1 | Genossenschaft zur Beschaffung 15 T von Siedlungsgelände sowie

31281

Siedler- und Kleingärtuerbedarfs- artifeln E, G. m. b. H. Vilanz am 31. Dezember 1933.

Ueberschuß der Einnahmen

a —_———————————

13. Bankausweise.

Wochenübersicht der Rei chsb ank vom_ 30. April 1934, 2

Y ry indlicfkei s wei im Inlande zahlbaren Wechseln RM —,—. ' Gewi 5 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im 1 j

E Verl: T s 1932 d A6 06 ; Von den Abrechnungsstellen wurden im Monat April 1934 gerene —- Verlust au 7 S NM 4 821 000 000. Die Giroumsäge betrugen in Einnahme und Ausgabe Ueberweisung an / NM 46 255 000 000. is

Reservefonds 5 000,— | 19 481/87 Berlin, den 2. Ma 94. :

—E Ax 2s Reichsbank - Direktorium, N E Schacht. Drey]e. Reinickendorf, den 1. April 1934, Bernhard. Vode. Schneider. Hasse,

Der Vorstand.

6. Sonstige Passiva . «

Besitz. RM |Y fic A erer E Bankguthaben . A 7 J Veränderung M E 677/35 gegen die | Gand e 104 064/70 [7908] Aktiva. Vorwoche S Debitoren e « « « ¿ « «| 19283692 S L RM RNM 52 310 009 98 r nd (Barrengold) sowie jn- und aus]ändische E 12 030 Verpflichtungen i ï G Pfund fein zu 1392 NM berechnet, 204 998 000 14 294 000 6 963/77 | gge senschaft3- und zwar: a 063 5) Einge Genossenschafts 2 Goldtasenbeliand Gi id zu RM 165 679 000 T4 2 ( s R C 0 6. 0.0489 E ot un ela e ei a s i i: M O E eaen Zentralnotenbanken RM 39'319 000) aeg 2 a 1 E60 6600 0 Ll ähtgen e d ch0 # S. 0E Í 64 381 25 Müdellungen 1: | S7 OW —| 2. Bestand an di e n I L 47000 00 E 8187| B « " fonstigen Wechseln und Schecks. . . « 13139569 141 229.000 rechnung« =—.o o e. e N 1 * deut|hen Scheidemünzen ««„««« 1 O T A042 AOd 43 57662 310 0E R Noten andêrer Banken » » + + .+ è:. 139.228 000l 4 68 268 000 17 51787 | Gewinn- und Verlustrechnung. |6, é Z Lombard nt E Reichs! t 61 09119 (darunter Déïke hs O0 i; 21 286/72 Einnahmen. _RM dee R ania „P 310068 000] 11 419 000 359 507 77 | Grundstücksverkaufsfonto « « 50 239/36 | 7, ä Z PEAUNg e Na lin abs | * * | 399 063 000| 805 000 | Pachteinnahme « « - - Se 8, L « tonstigen Wertpap . 561 175 + 46 646 000 23 824' | Zinjen S G A 0ER 14 376/56 9, ë u fonstigen Aktiven a S G 0 00-0 S 13244 E 65 07307 A, 150 000 | —— 1 O O 67 262 000 = | Ausgaben, ||92. Reservefonds: a) geseglihet Reservefonds . « , „} 0/262 Veblust ais 1932. e S 656 06 | b) Spezialreservefonds für künftige 40 254 e 61772 Gerichts, Anwalts- und | Dividendenzahlung « « + + « + +| „102100 E 64 381 93 Stempelkosten e ee eo. 5 643/59 c) \fonstige Rücklagen 09:0 #0 S ‘9 640 108 000 +332 439 000 h Provisionen 0 0.0 6.0: 88:0 1 410 3. Betrag der umlaufenden Noten 606 a0 ‘C2 616 393 a 6 448 000 (amin fnfofei + : : : | 7 20008 (% Sonffee 0a Mili Bem Sh ate | r E 5 L 8 i üindigungs{rist gebundene Ber ÍNE j | Straßenbautkosten, Rüdstellung | 9 684/90 9+ An eine Kündigungéirist g e 4 cl 166 805 000] 4 22 474 000

Vendt, Berger.

‘junior ist

ITr. 102 (Erste Beilage)

ZentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Verlin, Donnerstag, den 3. Mai

1934

O O 0 Grscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- ; i8 ff 5 j preis montlid 1,15 M elundieRlit 930 A E A en n Inhaltsübersicht eitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- f Li ü i ““ a bei der Anzeigenstelle 0,99 A monatlich. breiten Zeile 1,10 #ÆK. Anzeigen L Handelöregister. S, Güterr ectsregister. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in nimmt die Anzeigenstelle an. Béfristete 9. Vereinsregister. Bet nes Genossenschaftsregister. Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW. 48, Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags- Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. et 2 : rolle. 7. Konkurse und Vergleihsfachen. S: ; ; rückungstermin bei der Anzeigenstelle s Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- 9 : Erg 8. Verschiedenes sendung des Betrages einsließlich des Portos abgegeben. eingegangen sein. ; L O O 0 O o helm Lehmaun Weingrofß handlung: | Adolf Oesten A.-G. in Berlin sind von |Karl Richter, Spediteur, Berlin. | mericher Warenexpedition Gesellschaft F: Handelsregister. JFnhaber jeßt: Max Sachs, Kaufmann, | der GesellsGaft nicht übernommen wor- | Fnhaber: Karl Richter, Spediteur, | mit beshränkter Haftung in Emmerich Berlin. Der Uebergang der in dem | den. Die Gesellschaft tritt in Liquida- | Berlin. Nr. 79 345 Ernst Schüte, | folgendes eingetragen worden: Aachen. [7054] | Betriebe des Geschäfts begründeten | tion, wenn sie von einem Gesellschafter Verlin. Jnhaber: Ernst Shüße, Kauf- Der bisherige Geschäftsführer Wil- Ju das Handelsregister wurde ein- |- Forderungen und Verbindlichkeiten ist | dem anderen bis 30. Juni 1938 für | mann, Berlin. Nr. 79346 Gustav | helm Hettenbach ist verstorben. Zum geiragen am 26. April 1934: bei dem Erwerb des Geschäfts durch | den 31. Dezember 1938 aufgekündigt | Trieloff, Berlin. Fnhaber: Gustav | Geschäftsführer is dec Kaufmann Alex Die Firma „Friedr. Oswald |Max Sachs ausgeschlossen. Nr. wird, sofern bis dahin eine andere | Trieloff, Kaufmann, Berlin. Nr. | Reinhart-van Gülpen in Bensheim Kluge“ in Aachen und als deren JFn- 68886 Weingroßhandlung Alfred Einigung nicht zustande kommt. Als |79347 Curt Siedlex Versand- und | bestellt. haberin das Kauffräulein Auguste | Strauß: Jnhaberin jeßt: SelmaStrauß | niht eingetragen wird noch veröffent- | Reisebuchhandlung Inh. Lotti Emmerich, den 25. April 1934. Kluge daselbst. Als nicht eingetragen | geb. Weiß, Witwe, Berlin. Nr. | liht: Als Einlage auf das Stammfkapi-| Mummert, Berlin. Jnhaberin: Lotti Das Amtsgericht. wird bekanntgemacht: Geschäftszweig: | 68 063 Meta Marcus: Die Firma ist | tal bringt die Adolf Oesten A.-G. das | Mummert, Kontoristin, Berlin. Das E Süßwarengroßhandlung. Geschäfts- | erloschen. Umlaufsvermögen ihres Betriebes nach | Geschäft ijt bisher unter der nicht ein- Fontenber [7072] räume: ahe N10! Verlin-Charlottenburg, 25. 4. 1934. | näherer Maßgabe der zu den Akten | getragenen Firma Curt Siedler Ver- H -R A Ee Fa. Josef Lagua,

Bei der Firma „Exporting House eeGlobo‘‘‘“’ in Aachen: Die Prokura

der Gertrud Kochs ist erloshen. Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht, 5, Aachen. Bad Harzburg, [7055]

In das Handelsregister A ist am 24. April 1934 eingetragen: 1. Die Firma Kunst- u. Bücherstube Weigel in Bad Harzburg ist erloschen. 2. Jebiger Fnhaber der Firma Harz- burger Dampfwaschanstalt Edelweiß, Wilhelm Niemeyer, Schlewecke-Harz- burg, ist der Färber Conrad Niemeyer in Schlewee. Amtsgeriht Bad Harzburg.

Bad Oldesloe. [7056] Eingetragen in das Handelsregister: A Nr. 82, Firma Marie Schoer rn

Bad Oldesloe: Die Firma und die

Prokura Johs. Schoer sind erloschen. A Nr. 157 die Firma J. Schoer U.

M. Bollow Straßen- und Tiefbau-

gelGust Bad Oldesloe, Mährischer Berg

ér. 21 in Bad Oldesloe, und als deren

Gesellschafter der Tiefbauunternehmer

Johannes Schoer und der Tiefbautech-

niker Max Bollow, beide in Bad

Oldesloe. Offene - Handelsgesellschaft

ett l Juli 1993. : ;

: Bad Oldesloe, : den 27. . April 1934.

Das Amtsgericht,

Bad Pyrmont. [7057] In das hiesige Handelsregister A ‘Nr. 195 ist bei der. Firma Pyrmonter Möbelfabrik Müller & Co. in Bad Pyrmont am 14. 2. 1934 folgendes ein- getragen:

Der bisherige Gesellshafter Kauf- mann Heinrih Hauptmeyer in Bad Pyrmont ist alleiniger Jnhaber der Firma. Der Kaufmann Karl Müller ist aus der Gesellshaft ausgeschieden; die Gesellschaft is aufgelöst. Dex Ehefrau des Kaufmanns Heinrich Hauptmeyer, Hedwig Hauptmeyer geb. Lippert, in Bad Pyrmont, Brunnenstraße 34, ist Prokura erteilt.

Amtsgericht Bad Pyrmont,-24. 4. 1934.

Bautzen. [7058] In das Handelsregister ist heute auf Blatt 66, die Firma C. G. Tietens Eidam Baußten i. L. betr., eingetra- gen worden: Die Prokura des Rechts- anwalts Dr. Salli Hirsh in Berlin ist erloschen. - Amtsgericht Baußen, 24, Aþril 1934

Berlin-Charlottenburg. [7060] _In das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 820 „Zürich“ Allge- meine Unfall- und Haftpflicht-Ver- sicherungs-Aktiengesellschaft Filiale in Verlin. Prokurist: Dr. jur. Richard Jung in Berlin. Er vertritt unter Be- chränkfung auf die Zweigniederlassung Berlin gemeinschaftlich mit einem Pro- kuristen. Die’ Prokura für Carl Heß erloschen. Ne 23 117 Scharfenbergkupplung Aktiengesell- sthaft. Prokurist: Walter Sausse in Berlin. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitgliede oder einem Prokuristen. Nr. 30267 G. Wohl- muth & Co., Aktiengesellschaft,

Zweigniederlassung Berlin. Die Hweigniederlassun ist aufgehoben. Die irma ist gelö\ht. Nr. 46 240

Zaramount Film Aktiengesellschaft: Harvey D. Ott ist nicht mehx Vor- standsmitglied. Verlin-Charlottenburg, 25. 4. 1934 Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 b

Berlin-Charlottenburg. [6773]

In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 79 338 Rudolf Marten, Berlin. Fnhaber: Rudolf Marten, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 9741 Wilhelm Schäfer: Jn- AOESN jeßt: Clara Schäfer, Berlin.

ile Prokura der Clara Schäfer ist er-

Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 91. Berlin-Charlottenburg. [7063]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 49009 Florenz-Schnell- waagen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Un- ternehmens: Herstellung und Vertrieb von Schnell-Waagen und Waren ähn- liber Art und der Erwerb des Ge- shäftsbetriebs der Josef Florenz Schnell- Waagenfabrik Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Luß Kat- shinsky, Berlin-Charlottenburg. Gesell- haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag is am 31. März 1934 abgeschlossen. Sind mehrere Ge- häftsführer bestellt, so wird die Be- sellschaft durch zwei Geschäftsführer ver- treten. Als niht eingetragen wird noch veröffentliht: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deut- hen Reichsanzeiger. Bei Nr. 26 446 Basilea Grundstück8gesellschaft mit beschränkter Haftung: Richard Hart- wig ist nicht mehr Geschäftsführer. Senator a. D. Bruno Jansson in Ber- lin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 41 564 Deutsche Dura-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Duxch Gesellschafterbeschluß vom 28. Fe- bruar 1934 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Kaufmänni=- her Angestellter A. W. Hanke, Berlin- Friedrichsfelde. Bet Nr. 44 872 Vausparkasse Rat und Tat, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Dr. Hermann Schuon ist nicht mehr Ge- schäftsführer. Bei Nr. 47 113 BVoru- kessel Brenner und Gla8maschinen, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Paul Bornkessel ist nicht mz2hr Geschäftsführer. Kaufmann Friß Wie- gand in Berlin-Lichterfelde-West ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 48249 Gaa, Voget, Nose «& Co., Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 28. Februar 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals abgeändert. Das Stammkavital ist um 15000 RM auf 35100 RM erhöht, Als nit einge- tragen wird noch veröffentliht: Als Einlage auf das erhöhte Stammkapital wird von dem Gesellschafter Hoß eine ihm gegen die Gesellshaft zustehende Darlehnsforderung, deren Wert auf 15 000 RM festgeseßt wird, eingebracht. Nachstehende Firmen sind erloschen: Nr. 15350 Verliner Weinvertrieb GmbH. Nr. 30594 „Deafß:‘/ Deutsch- Englische Assekuranz Gesellschaft mbH. Nr. 38716 Verliner Groß*ß- aaragen Betrieb8gesellschaft mbH.

Nr. 43 444 Varberina Gaststätten GmbH. Nr. 43734 Elektro-Haus- dienst Vogt « Co. GmbH. Nr.

43 749 Anzeigen-Expedition für die Arbeiter-Vresse GmbH. Nr. 46257 Fortuna-Film GmbH..

Verlin-Charlottenburg, 25. 4. 1934. Amtsgeriht Charlottenburg. Abt. 92.

Berlin-Charlottenburg. [7064] Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr, 49 010. Adolf Oeften Ge- sellschaft mit beschränfkter Haftung. Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb feiner Spezial- artikel der Lack- und Farbenindustrie, insbesondere Fortbetrieb der zu Berlin unter der Firma Adolf Oesten Aktien- gesellshaft bisher betriebenen Fabrika- tion von Lacken und Farben. Stamm- kapital: 40000 RM. Geschäftsführer: A Hans Braun, Berlin- Zehlendorf, Fabrikdirektor Karl Kayser, Berlin-Halensee. Gesellschaft mit be- shränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 16. März 1934 abge- \hlossen. Sind mehrexe Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen - vertreten. Die

loschen. Nr, 59 877 Friedrich Wil-

überreichten Warenbestandsaufnahme und dem Verzeichnis der Gläubiger und Schuldner im einzelnen die gesamten Vorräte an Roh- und Fertigware und Halberzeugnissen, die Außenstände aus Warenlieferungen, den Kraftwagen, die Schußrehte und Warenzeichen, alle Drusachen, die für Fabrikation und Betrieb wichtigen Geschäftsbücher, alle Warenschulden in die Gesellschaft ein. Der Bestand und Wert is für den 31. Dezember 1933 festgestellt, und zwar insgesamt auf 40 000 RM, i. B. vier- zigtausend Reichsmark. Der Wert dieser Sacheinlage ist mit 20 000 RM auf den Stammanteil angerehnet worden. Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfol- gen durh den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 13 736 Möbelfabrik „„For- tuna“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Otto Berger, Berlin-Wilmersdorf, ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei. Nr. 18 350 A. Wülfing «& Co. mit beschränk- ter Haftung: Dr. Karl Ebeling und Max Müller sind niht mehr Geschäfts- führer. Bei Nr. 17640 W. L. Krause «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Auf Grund der Beschlüsse - des Registergerihts vom 3. März 1934 und 19, März 1934 wird die Eintragung des Geschäftsführer- wechsels vom 10. April 1933 von Amts wegen gelöscht. Bei Nr. 22 938 Emil Kiwi «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Kaufmann Wal- demar Daenenhauer in Berlin-Char- lottenburg ist zum weiteren Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 23 606 Land- iugendheim Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dem Gustary Baurschmidt in Finkenkrug bei Berktn ist Prokura erteilt. Bei Nr. 25 000 Peter Neumann BVBauindustriever- trieb8-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Peter A. Neumann ist nicht mehr Geschäftsführer. Regierungsbau- meister a. D. Gunther Kretshmann zu Stahnsdorf ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 48 183 Wirtschaft 8- stelle für Rundfunkapparate-Fabri- ken Gesellschaft mit beschränkter Haftung (,„Wirufa“): Schriftsteller Karl Hinze, Berlin-Charlottenburg, 1st zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 48 562 Eugen Maertß Papierverar- beitungs-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Oswald Schön ist nicht mehr Geschäftsführer. Wirtschaftstreu- händer Carl Wiesner in Breslau 1#t zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 42571 Weinspeditions und -Kellerei G. m, b. H.: Die Firma ist erloschen.

VerlinCharlottenburg, 25. 4. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 93.

Berlin-Charlottenburg. [7061] «Fn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 79 343 Vuller & Mertins, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1933. Gesellschafter sind die Kaufleute: Paul Buller und Benno Mertins, beide in Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemein- \chaftlich miteinander ermächtigt. Bei Nr. 8620 Klocke & Wothge: Jn- Wer jeßt: Helmut Müller, Kaufmann, Berlin. Nr. 21 406 Ernst Heil- manu: Ernst Alfons Heilmann ist aus der Gesellshaft ausgeshieden Nr. 70516 Paul Frankenberg: Die Ge- samtprokura des Alfred Müller ist er- loschen. Nr. 73 637 Otto Bock «& Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Gerhard Kunze ist Alleininhaber der Firma. Nr. 70991 Vackhauß «& Gebr. Rothe: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Berlin-Charlottenburg, 26. 4. 1934. Amktsgeriht Charlottenburg. Abt. 90.

Berlin-Charlottenburg. [7062! Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts is heute

jand- und Reisebuhhandlung von dem Kaufmann Curt Siedler geführt wor- den. Prokura: Curt Siedler, Berlin. Bei Nr. 62011 Photo-Hansal Hans Albrecht Juhaberin Martha Albrecht: Die Prokura des Hans Albrecht ist erloshen. Die Gesamtpro- fura des Friedrih Saleßki, Berlin, ift in eine Einzelprokura umgewandelt. Nr. 64 920 Rappolt « Söhne: Der Kaufmann Heinz Julius Rappolt, Hamburg, ist in die Gesellschaft als per- sonlih haftender Gesellschafter einge- treten. Seine Prokura ist erloshen. Nr. 66854 Optische Werke G. Rodenstock Zweigniederlassung Ber- lin: Dem Dr. rer. pol. Wolfgang Stahl in München ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er gemeinshaftlich mit einem personlih haftenden Gesellschaf- ter oder mit einem Prokuristen zur Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt ist.

VBerlin-Charlottenburg, 26. 4. 1934.

Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 91. Bischofsburg. E [7059] Jn unserem Handelsregister A ist

heute die Firma „Kaufhaus Cäsar Pod- bielski“ gelöscht.

Bischofsburg, den 24. April 1934.

Amtsgericht.

Bleicherode. [7065

Jn das Handelsregister Abt. B Nr. 1 ist bei der Gewerkschaft Kaliwerke Soll- stedt zu Sollstedt am 23, April 1934 folgendes eingetragen worden: Spalte 1: Nr. 12, Spalte 7: $ 23 des Statuts ist durch Beschluß der Gewerkenverjamm- lung vom 17. März 1934 geändert worden.

Bleicherode, den 23. April 1934.

Das Amtsgericht.

Cuxhaven. [7066]

Schulß & Merb, Cuxhaven, Zweig- niederlassung der gleihlautenden Firma in Wesermünde: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben. a Cuxhaven, den 26. April 1934.

Das Amtsgericht.

Eberswalde. : [7067] Jn unser Handelsregister ‘A ist -am 24. April 1934 bei der unter Nr. 36 eingetragenen Firma Georg Joachims- thal in Joachimsthal folgendes ein- getragen worden: Jnhaberin der Firma ist jeßt die Witwe Franziska Joachims- thal geb. ‘Beermann in Joachimsthal. Amtsgericht Eberswalde. Ehrenbreitstein. 7068] In unser Handelsregister B Nr. 44 ist heute bei der Firma Tonindustrie Westerwald G.. m. b. H. in Ehrenbreit- stein eingetragen worden: Der Ge- [häftsführer Dr. Theodor Baldus hat sein Amt niedergelegt. An seiner Stelle ist Kaufmann Theodor Jtschert in Val- lendar zum Geschäftsführer bestellt. Ehrenbreitstein, den 24. April 1934. Amtsgericht.

Eisfeld. [7069 Jn unser Handelsregister Abt. B ist unter Nr. 17 bei der Firma Strumpf- fabrik Albert Haas, Aktiengesellschaft, in Eisfeld heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Wilhelm Runge in Eisfeld als Vorstand ausgeschieden ist. An seiner Stelle ist der Kaufmann Friß Kronenberger in Eisfeld zum alleinigen Vorstand der Gesellschaft bestellt. Eisfeld, den 26. April 1934.

Thüringisches Amtsgericht. Elmshorn. [T7070] In das Handelsregister A ist unter Nr. 420 eingetragen die Firma Emil Magens in Elmshorn und als deren Inhaber der Kaufmann Walter Meyer in Elmshorn. Elmshorn,, den 24. April 1934.

Das Amtsgericht.

Emmerich, [7071] VBekauntmachung. Jn das Handelsregister Abt. B ist

Außenstände und Verbindlichkeiten der

eingetragen worden: Unter Nr. 79 344

Frauenwaldau: Die Firma ist erloschen, Amtsgericht Festenberg, 21. April 1934,

Flensburg. [7073] Eintragung in das Handelsregister A unter Nr. 555 am -26.- April 1934 bet der Firma F. M. Tode in Flensburg: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Flensburg.

Forst, Lausitz. [7074] Handelsregister.

Jn das Handelsregister A ist unter Nr. 1309 Willi Wilsh Tabakwaren- großhandlung, Forst (Lausitz), und als deren Jnhaber der Tabakwarengroß- händler Willi Wilsh in Forst (Lausitz) eingetragen worden.

Amtsgericht Forst (Lausiß), 26. 4. 1934.

Frankfurt, Main. 7075| Veröffentlichung aus dem Handelsregifter.

A-1342 A. & S. Meyer: Tie Firma ist erloschen.

A 8789, Martin Eichelgrün «& Co.: Jeßt Kommanditgesellshafst mit Beginn am 1. Januar 1934. Perjón-

lih haftender Gesellschafter ist der bis herige“ alleinige Fnhaber Kaufmänn Martin Eichelgrün in Frankfurt a. “M. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Die Prokuren Richard Barth und Auguj|t Wolff bleiben bestehen.

A 12 755. Wilhelm Zilh. Fnhaber

—_

Kaufm: Wilhelm Zilh, Frank- furt à. M. S A ile, Siegmund Goldschmidt:

Die Einzelprokura Arnold Hochdorf ist erloschen.

A 12 756. Sans Dickhoff. Fnhaber

Kaufmann Hans Dickhoff, Frank- furt a. M:

A 4202, Ferdinand Flinsh: Dem Handlungsgehilfen Alois Dorn in

Frankfurt a. M. is, unter Beschrän- fung auf die Hauptniederlassung, Pro- kura derart erteilt, daß er nur zujam- men mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellshaft ermäch- tigt ift.

A 10 814, Zeitshau Walther SunDd- heimer: Der Siy der Firma ist nach Berlin verlegt. 5

A 12499 S. Guttmann: ¡Frau Charlotte Guttmann geb. Liebmann ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Zur Vertrêtung der Gesellschaft ist der Ge- sellshafter Adolf Guttmann weiterhin allein; der Gefellshafter Simon Roth- gießer' nur in Gemeinschaft mit Adolf Guttmann ermächtigt.

A 12757. Berthold Meyer. haber: Kaufmann Berthold

Frankfurt am Main, - A. 12 486, Wiener Keks Elisabeth

Fn- Meye L,

Hörnschemeyer: Die Firma ist -er- loschen. G N A 527, David Bonn: Die Gefell-

schaft ist aufgelöst. Die bisherige Gesell- schasterin Witwe Jenny Reichenbach geb. Rothbarth ist alleinige Jnhaberin der Firma. Die Prokuren Bernhard Reichenbah und Emil Schönherr find erloschen. Die Gesamtprokura Cécrlle Biwer bleibt bestehen.

A 12758, A. Kat «&& Sohn: . Der Siv der Firma ist von Fulda nach

Frankfurt a. M. verlegt. Alleiniger Fns- haber ist der Kaufmann Jacob Katz, Frankfurt a. M.

A 1670, Aug. Ruth «& Co.: Dem Kaufmann Heinrich Hossmann " 1n

Frankfurt a. M. ist Prokura erteilt. h Frankfurt am Main, 23. April 1934. Amtsgericht. Abt. 41.

Frankfurt, Main. [7076]

Veröffentlichung aus dem Handelsregister,

B 4769. Werkzeug und Metall- waren Riemann & Würz GeseU- schaft mit beschränkter Haftung: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

B 3697, Süddeutsche Handels: und

heute unter Nr. 46 bei der Firma Em-

Finanzgesellschaft mit beschränkter