1934 / 104 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 05 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

offene Handelsgesell-

Firma ist eine l April

haft. Die Gesellschaft hat am 3. 1934 begonnen. i Oerlinghausen, den 26. April 1934. Das Amtsgericht.

Ea TT64|

Offenbach, Main. vom

Handelsregistereintragungen , 27. April 1934.

Zur Firma Witter & Co,, Offenbach a. M.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Hans Wit- ter ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Prokura der Wilhelm Witter Ehe- frau, Margarete geb. Herche ist éx- loschen. Die Prokura der Elisabeth Witter geb. Bezler bleibt bestehen.

Zur Firma F. Daniel Nachf. Jean Funk, Offenbaher Musterkofferfabrik, Inhaber Richard Hirschberger, Offen bah am Main: Die Firma ist er- loschen.

Hess. Amtsgericht Offenbach a. M. Rastenburg, Ostpr.

Fn unser Handelsregister A Nr. ist am 27. 4. 1934 bei dex Firma Erich VPottel „Das Deutsche Kaufhaus“ in Rastenburg eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Rastenburg.

[7765 13

Rastenburg, Ostpr. [7125] Fn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 323 die offene Han- delsgesellshaft in Firma Grigutsch U. Hartwich mit dem Siy in Rastenburg ingetragen worden. Die Gesellschafter sind der Kaufmann Ernst Grigutsh Und das Fräulein Frida Hartwich, Rasten- burg. Die Gesellschaft hat am 1. April 1934 begonnen. Rastenburg, den 27. April 1934. Amtsgericht. R aiíhenow. [7766]

Jn unser Handelsregister A Nr. 504 Firma Holzhauer & Wachter, Rathenow ist folgendes eingetragen worden:

Die Prokura des Paul Döbbelin ist erloschen.

Rathenow, den 24. April 1934.

Das Amtsgericht. Rees. [7767]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 126 eingetragen:

Hermann Schepers & Comp. in Rees. Der Siß der Firma ist von Emmerich nah Rees verlegt. Firmeninhaber ist der Kaufmann Hermann Schepers in Rees. Das Geschäft ist an den Kauf- mann Hermann Scheepers in Rees ver- äußert. Dieser führt das Geschäft ohne Aenderung der Firma weiter. Der Vebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts ‘vor dessen Veräußerung begrüns- deten Forderungen und Verbindlich- keiten ist ausgeschlossen.

Rees, den 24. April 1934.

Amtsgericht. E emscheid. [7443]

Jn unser Handelsregister ist einge- tragen:

1. am 192. 4: 1934 bei -der Firma Remscheider Centralheizungs- und Bade- avparate-Bauanstalt Foh. Vaillant Nr. 1339 der Abt. A —: Die Prokura des Karl Ashoff ist erloschen;

Bei der Firma Dresdner Bank Filiale Remshéäid Nr. 107: dée Abt. B 3 Dr. Walther Frish, Siegmund Boden- heimer und Dr. . Reinhold G. Quaaß sind niht mehx Mitglieder des Vor- standes;

9 am 17. 4. 1934 bei der Firma Müller-Heidfeld Nei 800 1 Dex Abt. A —: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Robert Müller 1 alleiniger Jnhaber . der Firma. Dem Kaufmann Gustav Carl Müller in Remscheid ist Prokura erteilt;

3 bei der Firma Rheinische Ueber- wachungs-Zentrale F. Uebel & Co. Nr. 1839 dér- Abt A Die Liqui- dation ist beendet. Die Firma ist er- loîchen;

1. am 19, 4. 1934 bei der Firma Alex Welp Nr. 289 der Abt. À —: Pául Welp senior ist mit dem 1.-Fanuar 1934 aus der Gesellshaft ausgeschieden;

5. am 24. 4. 1934 bei der Firma Hermann Zerver Nv. 488 Abt. A —: Dem Kaufmann Alfred Zerver in Rem- scheid ist Prokura erteilt;

6, am 26. 4. 1934 bei -der Firma Klara von der Mühlen Nr. 1911 der bt A : Inhaberin ist jeßt Frau Johanne Wilcke geb. von der Mühlen in Remscheid, Die Prokura des Her- mann Wilcke bleibt bestehen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts durh die Johanne Wilcke ausgeschlossen.

Amtsgericht in Remscheid.

Rendsburg. [7768] Im Handelsregister ist heute unter B 73 bei der Firma Baustofshandels- gesellschaft mit beschränkter Hastung in Rendsburg folgendes eingetragen:

Nach dem Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 23. April 1934 ist auch der Vertrieb von Kohlen, Koks, Briketts und anderen Brennstoffen und von Düngemitteln aller Art Gegen- stand des Unternehmens.

Rendsburg, den 27. April 1934.

Das Amtsgericht. Rostock, Mecklb, [7769]

Handelsregistéreiütrag vom 21. April - 1934. zur Firma Fellénberg's Herbazid-

Bad-Gesellshaft mit beschränkter YHa][-

Rentralhandel8registerbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr.

tung. Martin Schröder ist nicht mehr Geschäftsführer. Alleiniger Geschäfts- führer ist der Missionsin]pektor August Dallmeyer in Güstrow.

Amtsgericht Rostock.

Sechliiz. [7T70] Fn unser Handelsregister B wurde heute bei der gemeinnüßigen Heimstättenge- sellschaft m. b. H. zu Schliß eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 18. April 1934 sind die Z8 9, 5. 19, 13 geândeért. Eingefügt sind Yin- ter §8 4 neu § 4a, hinter § 6 neu § ba, hinter § 9 neu § 9a, hinter § 17 ein neuer Abschnitt: Revision der Gesell- Gat S 18 Schliß, den 28. April 1934. Hess. Amtsgericht Schliß.

[7770]

Scehmalkalden. Z Ernst Bach,

H-R. A 449, Fiermà Schmalkalden. JFnhaber: Kaufmann Ernst Bach, Schmalkalden. Dem Kauf- mann Willy Bah in Schmalkalden ist Prokura erteilt.

Schmalkalden, den 28. April 1934.

Amtsgericht.

Schmalkalden. [T772;

H.-R. B 47. Mitteldeutsche Fndultrie- werke, G. m. b. H., Shmalkalden: “riß Albrecht, Fabrikbesißer in Neuhaldens- leben, ist zum alleinigen Liquidator bestellt. ;

Schmalkalden, den 30. April 1934.

Amtsgericht. Schweinfurt. i Handelsregistereinträge.

Nikolaus Lachner, Siy Volkach. Unter dieser Firma betreibt der Kauf- mann Nikolaus Lachner in Volkach eine Kolw.-Handlung sowie den Tabakwarèen- handel im großen und kleinen. i:

August Heim, Sib Schweinfurt. Unter diesex Firma betreibt der Kaus- maun August Heim in Schweinfurt, Oberestraße 19, den Groß- und Klein- handel in Tabakwaren sowie die Edel- branntweinbrennerei.

Josef Schmirdorfer, Siy Bad Kissingen. Nunmehriger Inhaber. Eduard Schmirdorfer, Kaufmann n Bad Kissingen. Geschäftszweig: Eisen- und Etsenwarenhandlung, Haus- und Küchengeräte.

Schweinfurter

[7773]

Transportgesell- saft vorm. Friß Brändlein Gesell- schaft mit beschränkter Sgftuna in Liq., Siß Schweinfurt: Me Vertre- tungsbefugnis des Liquidators Wilhelm Schrank ist beendet. Die Firma ist €r- losen. : Schweinfurt, den 30. April 1934. Amtsgeriht Registergericht.

Schwiebus. [7774]

Oeffentliche Bekauntmachung.

Jn unjer Handelsregister Abteilung A Nr. 248 i} heute die Firma Erich Barsch, Fahrradhandlung _und Repa- raturwerfkstatt, Cunersdorf, und als deren Inhaber der Händler Erich VLarsch in Cunersdorf eingetragen worden.

Schwiebus, den 30. April 1934.

Das Amtsgericht.

Singen. Handelsregister. [TTT5] He delsregistereintrag A I O.-Z. 210 bei der Firma S. Guttmann U. Comp. in Singen: Auflösung der offenen Handelsgesellshaft; Uebergang des Ge- schäfts mit Aktiven u. Passiven U. ohne Firmenänderung auf den bisherigen Gesellschafter Sally Guttmann 1n Sin- gen.’ Die Vertretungsbefugnis der Ge- sellschafter Siegfried u. Berthold Gutt- mann ist erloschen. : Singen a. H., den 25. April 1934. Bad. Amtsgericht. Il.

Sonneberg, Thür. Sa Jn unser Handelsregister ist einge- tragen worden:

1. in Abteilung A.

1. unter Nr. 786 am 31. Januar 1934 die Firma Armin Dorst in Hütten- steinah mit dem Kaufmann Armin Dorst daselbst als Alleininhaber. (Nicht eingetragen: Spielwarenfabrikations- und Exportgeschäft.) Ps

29 unter Nr. 787 am 22. März 1934 die Firma Franz Susffa in Sonne- berg mit dem Kaufmann Franz Sussa daselbst als Alleininhaber. (Nicht ein- getragen: Geschäftszweig: Puppen- und Spielwmaren-Fabrikations- und Export- geschäft. Geschäftslokal: Bettelheckener Straße 55.)

3 unter Nr. 788 am 9. April 1934 die Firma Kern & Schäufele, Lebens- mittel, in Sonneberg, eine am 1. März 1934 begonnene offene Handelsgesell- schaft. Alleinige persönlich haftende Ge- ellschafter sind die Kaufleute Karl Kern und Willy Schäufele, beide in Sonne- berg. (Nicht eingetragen: Das Geschäfts- lokal befindet sich Bahnhofstraße 35.)

4. unter Nr. 789 am 26. April 1934 die Firma Friy Bosecker in Ober- lind mit dem Fabrikanten Friy Boseker daselbst als Alleininhaber. Dem Kauf- mann Karl Bosecker in Oberlind ist Prokura erteilt. (Nicht eingetragen: Geschäftszweig: Fabrikation und Export von gestopften Puppen und Tieren. Ge- \chäftslokal: Untere Brücke 1.)

5. unter Nr. 32 am 14. März 1934 bei der Firma Gebr. Gumpert in Mupperg: Der persönlich haftende Ge- sellshafter Werner Gumpert und die Kommanditisten Friy Gumpert und Elisabeth Gumpert sind aus der Gesell- schaft ausgeschieden, die von den übri-

gen Gesellschaftern (Horst Gumpert,

helm

Ellen Siebeneiher, Margot Sieben- eicher und Renate Siebeneicher) bei un- veränderter Firma fortgeseßt wird.

6. unter Nr. 341 am 16. April 1934 bei der Firma Heinrich Schindhelm in Sonneberg: Das Geschäft ist auf den Kausmann und Pianofortefabrikan- ten Carl Schindhelm in Sonneberg übergegangen. Die Firma bleibt un- verändert.

7. unter Nr. 716 am 16. April 1934 bei der Firma Musikhaus Gebr. Schindhelm, Kommanditgesellschaft tn Sonneberg: Die Gesellschaft ist auf- gelöst und die Firma erloschen. (Nicht eingetragen: Liquidation hat nicht statt- gefunden; alle Aktiven und Passiven sind von der offenen Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Schindhelm in Sounueberg, die unverändert fortge- führt wird, übernommen worden.)

8 unter Nr. 209 am 16. April 1934 bei der Firma Peter Bischoff in Sonneberg: Die Firma ist erloschen.

9. untex Nr. 384 am 16. April 1934 bei der Firma Berthold Fröber in Sonneberg: Die Firma ist erloschen.

10. unter Nr. 745 am 19. März 1934 bei der Firma Hermaun Danz in Oberlind: Die Firma ist erloschen.

IT. in Abteilung B:

11. unter Nr. 9 am 24. März 1934 bei der Firma Geo Borgfeldt & Co. Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Sonneberg der gleihnamigen Firma in S D Generalversamm- [ungsbeschluß vom 18. November 1933 ist die Gesellschaft mit Wirkung vom 1. Dezember 1933 aufgelöst worden. Die Direktoren Georg Hartmann und Max Schank, beide in Fürth, sind Liqui- datoren.

12. unter Nr. 37 am 20. März 1934 bei dexr Firma Commerz- und Privat- Vank, Aktiengesellschaft, Filiale in Sonneberg: Dem Direktox Friedri Florey in Sonneberg ist Prokura erteilt derart, daß er in *Gemein- Gast mit kinem Vorstandsmitglied oder einem anderen für die Zweig- niederlassung Sonneberg bestellten Prokuristen berechtigt ist, diese Filiale zu vertreten und deren Firma zu zeichnen. Die Prokura des Direktors Theodor Küppers ist erloschen.

13. unter Nr. 86 am 20. Fanuar 1934 bei der Firma Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Zweig- stelle Sonneberg: Dr. Theodor Frank und Oskax Wassermann sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Bauk- direktoren Tr. Karl Kimmich, Friß Wintermantel, Oswald Rösler, Hans Rummel und Dr. Karl Ernst Sippell, alle in Berlin, sind zu Vorstandsmit- gliedern bestellt, Die Prokura Hans Rummel ist exloschen.

14. unter Nr. 89 am 6. April 1934 bei dexr Firma Tewa, Thüringer Warenverfkaufsgesellschaft m. b. H. in Sonneberg: Alfred Leopold ist als Geschäftsführer A, Der Kauf- mann F. Be in Hrensburg ist zum Geschäftsführer bestellt.

Sonneberg, den 27. April 1934.

Thür. Amtsgeriht. Abt. I.

Stettin. [7448]

Jn das Handelsregister ist folgendes eingetragen: Abteilung A am 9, April 1934 unter Nr. 4114 die Firma „„Rein- hovwd Witte““ in Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Reinhold Witte in Stettin. Am 17. April -1934 bei Nr. 1373 (Firma Heinrich North in Stettin): Die Firma ist erloshen. Am 20. April 1934 bei Nr. 1448 (Firma Ernst Simon in Stettin): Dem 4. Wil- Pyka, 2. Ernst Clausniver, 3. Otto Bertenbreiter, sämtlich in Stettin, ist Prokura mit der Maßgabe erteilt, daß je zwei der Prokuristen gemeinschaftlich die Firma vertreten können. - Am 21. April 1934 bei Nr. 902 (Firma Schütt & Ahrens in Stettin): Willy Ahrens ist aus der Gesellschast , ausge- schieden. Am 26. April 1934 unter Nr. 4116 die Firma „Kurt. Vetter, Kartoffel- u. Gemüsegroßhandlung“ in Stettin und als deren Jnhaber der Kaufmann Kurt Vetter in Stettin. Ab- teilung B am 6. April 1934 bei Nr. 88 (Firma „Wieler «& Hardtmann Aktiengesellschaft“ in Danzig mit Bweigniederlassung in Stettin): Die Prokura des Eugen Seeger ist erloschen. Der Direktox Eugen Seeger in. Zoppot ist zum weiteren Vorstandsmitglied be- stellt. Am 7. April 1934 unter Nr. 1183 die Firma „„Maschinen- und Geräte- beschaffungsstelle für die Laundwirt- schaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Stettin (früher Berlin). Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf aller in der Landivirt- schaft verwendbaren Maschinen, Geräte und sonstigen tehnishen Gebrauchs- gegenstände sowie der Abschluß aller da- mit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 150 000 Reichs- mark. Geschäftsführer - sind dex Bau- meister Friedrih Runte in Berlin-Süd- ende und der Kaufmann Gustav Koops in Berlin. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Januar 1919 abgeschlossen. Durch Beschluß vom 22. Mai 1929 ist der Gesellschaftsvertrag seinem ganzen Umfange nah neu gefaßt. Laut Be- {luß vom 6. Oktober 1933 ist der Ge- jellshaftsvertrag bezüglich des Sißes abgeändert. Sind mehrere Geschäfts- führer vorhanden, so wird die Gesell- [haft durch zwei Geschäftsführer oder duxch einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen vertreten. Pro-

fura darf nur in der Weise erteilt wer-

| einem Geschäftsführer oder einem Pro-

104 vom 5, Maí 1934. S. 4

den, daß der Prokurist zur Vertretung dex Gesellshaft nux zujammen mit

furisten befugt ist. Als nicht eingetra- gen wird bekanntgemacht: Die Ver- offentlihungen der Gesellschaft erfolgen im Reichsanzeiger. Am 10. April 1934 unter Nr. 1184 die Firma „Fohannes Schmidt, Kistenfabrik, Holz- und Holzwollehandlung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Stettin. Gegenstand des Unterneh- mens ist die Herstellung und“ der Ver- trieb von Kisten jeder Art, von Holz- wolle, insbesondere der Fortbetrieb des zu Stettin, Langestraße 44, unter der Firma: „Johannes Schmidt, Kisten- fabrik und Holzwollehandlung“ betrie- benen Fabrikgeschäfts sowie der Handel mit Holz allex Art und der damit ver- bundenen Nebengeschäfte. Zur Er- reichung dieses Zweckes ist die Gesell- schaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sich an solhen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen, auch Grundstüke zu erwerben. Das Stammkapital beträgt 20000 Reichs- mark. Geschäftsführer sind der Fahbrik- besißer Johannes Schmidt sen. und dev Kaufmann Alfons Schmidt, beide in Stettin. Dex Gesellshaftsvertrag ist am 13. März 1934 festgestellt. "Feder der Geschäftsführer ist allein berechtigt, die Gefellshaft zu vertreten. Als nicht ein- getragen wird bekanntgemacht: Der Ge- sellshafter Johánnes Schmidt sen. bringt auf seine Stammeinlage von 16 400 RM das von ihm unter dér Firma Johannes Schmidt zu Stettin, Langestraße 44, betriebene Fabrikgeschäft mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31. Dezember 1933 in die Gesellschaft unter Anrechnung eines Geldwertes von 16 400 RM ein. Die öffentlichen Bekanntmächungen der Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Am 14. April 1934 bei Nr. 841 (Firma Paul Päßtzold G. m. b. H. in Stettin): Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet. Die Firma ist erloshen. Am 19. April 1934 bei Nr. 1133 (Firma Schenker «& Co. G. m. b. S. in Berlin mit Zweig- niederlassung in Stettin): Dem Kauf- mann Ernst Kriehn in Stettin ist Pro- fura für die Zweigniederlassung Stettin erteilt mit der Maßgabe, daß er be- rechtigt ist, die Firma gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit etnem anderen Prokuristen zu vertreten. Am 90. April 1934 unter Nr. 1185 die Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Pommersche Spielge- meinschaft für nationale Fe stgestal- tung Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sih in Stettin. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Februar 1934 geschlossen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Veranstaltung von Volksshauspielen und Freilichtauffüh- rungen in eigener Regie und bei fest- lichen Veranstaltungen anderer Körper- schaften und Organisationen sowie die Ausführung aller damit zusammenhän- genden Geschäfte, Diese Tätigkeit gilt ausschließlich der national-kulturellen Kunstpflege und Volksbildung, insbeson- dere für die minderbemittelten Kreise und unter Auss{chluß private Erwerbs- interessen- und erfolgt nah den Wel- sungen des Reichsministers für Volk8- ‘aufflärung und Propaganda. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Die Gesellshaft wird durch einen oder meh- rere Geschäftsführer vertreten. Sind ‘mehrere bestellt, so zeihnen zwei ge- meinsam. Zum alleinigen Geschäfts- führer ist der Schauspieler Paul Bôtt- cher in Stettin bestellt. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Am 26. April 1934 bei Nr. 521 (Firma Rauschen- fels & Comp. G. m. b. S. in Stet- tin): Dem Wilhelm Kreklow in Stettin ist Prokura erteilt. : Amtsgericht Stettin.

Swinemiinde. h [7778] In das Handelsregister B unter Nr. 7 ift bei dexr Firma August Radmann G. m. b. H. folgendes eingetragen wor- den: In Kiel ist eine Zweignieder- lassung errichtet. !

Amtsgeriht Swinemünde, 27. 4. 1934. Traunstein. Handelsregister. [7 (T9)

Firma „Andreas Kaserer Ju! Ernestine Faik Ww.' Siy Berhtes- gaden, aecändert in „Andreas Kaserer Inh. Andreas Faik“, Firxmenallein- inhaber nun: Faik, Andreas, Kaufmann dort.

Amtsgericht Traunstein, 28. 4. 1934. Traunstein, Handelsregister. [7780] Oa A Werdath“, Sib Thansau bei Rohrdorf. Inhaber nun- mehr: Werdath, Katharina, Haushäl- terin, Thansau; Wagner, Josef, Land- wirtssohn, Rohrdorf; Wiesböcckck, Maria, aeb. Wagner, Fabrikantensfrau, Rohr- dorf, in Erbengemeinschaft. Prokura er- teilt an Georg Wiesböck.

Amtsgericht Traunstein, 28. 4. 1934.

Trier. : [7457] Handelsregistereintragungen. Abt. A:

+- J . .

Am 13. 4. 1934, Nr. 1668. Bei der Firma Partiewarenhaus, Fnh. Leo Haas in Trier: Der Ehefrau. Leo Haas, Helene geb. Fuhl aus Trier ist Prokuxa. erteilt.

Am 18. 4. 1934, Nr. 1643. Bei der

4

Mathias, Anton Molitor in Trier- St. Mathias: Dex xFnhaber der Firma, Anton Molitor, hat das Geschäst mit na an den Kaufmann Arthur Krings in Trier-St. Mathias auf un- bestimmte Zeit verpachtet. Die Prokura der Anna Beßler ist erloschen.

Am 20. 4. 1934, Nr. 1890, Bei der Firma Laeis K. G. Handelsgesellschaft nr sanitären Fnstallationsbedarf, Trier: Dem Kaufmann Peter Nicolay in Trier ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß er die Firma in Gemein=- haft mit einem andern Prokuristen oder einem Zeichnungsberechtigten, per- sönlich haftenden Gesellschafter zeichnen kann. Der persönlich haftende Gesell- hafter Hans Theisen ist aus der Ge- ellshaft ausgeschieden.

Abt. B:

Am 13/4 1934, Nx, 3241 Bet dex Firma: Dresdner Bank, Filiale Trier: Dr. Walter Frish, Siegmund Boden- heimer und Dr. Reinhold, G. Quaaß sind nicht mehr Mitglieder des BVor- stands.

Am 16/4 1934, NL 311. Bei déx Firma Propstey-Kellerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Trier: Der Kaufmann Ferdinand Schuhler ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Ge=- schäftsführer is der Kaufmann Dr. Robert Reis in Trier bestellt.

Am 17, 4 1984 Nu, 293, Béi: der Firma- H. Haas, Gesellschaft mit be- hränkter Haftung in Trier: Der Ge- häftsführer Ernst Levy aus Trier ist abberufen.

N19 41992 N 324 Nele Ficma: Getreide- und Futtermittel- Handelsgesellshaft mit beschränkter Haftung, Ehrang. Gegenstand des Unternehmens is der Handel mit Ge- treide, Mühlenprodukten, Futtermitteln und ähnlihem sowie Getreidelagerung. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Geschäftsführer sind die Kaufleute Karl Seifer und Robert FFöbges, beide in Ehrang. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. 4. 1934 abgeschlossen. Jeder der heiden Geschäftsführer is allein. zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Amtsgericht, 7, Trier. : Vechúa,. i: [7781] In das hiesige Handelsregister Abt. A ist Heute zu der unter Nr. 394 einge- tragenen Firma „Hermann Lanwer in Vechta“ folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Vechta, 27. April 1934.

Amtsgericht. Warendorf. [7783]

Fn unser Handelsregister Abt.' B ist am 21. 4, 1934 bei der unter lfd. Nr. 4 eingetragenen Firma _ „Warendorfzr Vadeanstalt, Aktiengesell®chaft zu Ware1- dorf“ eingetragen: Fabrikant Pául Oberstadt ist aus “dem Vorstand aus- geschieden.

Das Amtsgericht Warendorf.

Weener. : [7784] Jn das hiesige Handelsregister Abtei- lung B Band Tk ist zu der unter Nr. 12 eingetragenen Firma „Weener Bräu Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Weener heute eingetragen: Die Prokura des Direktors Friedrich Heinrich Mauribß ist exloschen. Amtsgeriht Weener, 28. April 1934. [7786]

Witten. l Eingetragen unter A 655 die Firma Waschanstalt Edelweiß Ferdinand Weber, Witten, und als Inhaber der Wöäscherei- besißer Ferdinand Weber in Witten. Qu A 653. Firma Friedrich. Carl Kathagen, Witten: Fnhaberin der Firma ist jeßt Ehefrau Clâre Kathagen geb. von der Heide in Witten. Witten, den 26. 4. 1934, Amtsgericht. j

Zenlenroda. [7787] Unter Nr. 29 der Abteilung B unseres Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß: die Firma „Rapspa“ Schraubstockfabrik, Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung in Zeulenroda, er- loschen ist. : Zeulenroda, dem 27. April 1934. Thüringisches Amtsgericht. Zwickau, Sachsen. [7788] In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: : ; 1. Auf Blatt 1804, betr. die Firma Zwickauer Grundftücksgesellschaft mit beschränkter Haftung in Zwickau: Karl Friedrich Ebert und Gustav Rodert Leonhardt sind infolge Ablebens, als Geschäftsführer ausgeschieden. Zum Geschäftsführer ist der Kommerzienrat Otto Schmelzer in Lichtentanne bestellt. 9 Auf Blatt 2749, betr. die Ficma Franz Wolf Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Co. Kon- manditgesellschaft in Zwickau: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen, Amtsgericht Zwickau, 27. April 1934.

Verantwortlich: für Schriftleitung (Amtlicher und Nicht- amtlicher Teil), Anzeigenteil und für den Verlag: Direktox Dr. Baron von _ Dazur in Berlin-Wilmers8dorf, für den übrigen redaftionellen Teil, den Handelsteil und für parlamentärische Nachrichten: Rudolf Lanysch in

Berlin-Lichtenberg. Druck dex Preußishen Druckerei-

und Verlags - Aktiengesellschaft, Berlin,

ishelmstraße 32.

Firma Buch- und Kunsthandlung St.

Hierzu eine Beilage.

Mr. 104 (Zweite Beilage) 3, Vereinsregister.

Berns(adt, Sehles. 6928

Der Lehrerverein Bernstadt Schl. e. V in Bernstadt, Schl., ist durch {luß 14. März 1934 aufgelöst. lieder Grunwald und Liebig bestellt. Amtsgericht Berustadt,

Be- der Mitgliederversammlung vom Q 934 aufg Zu Liquida- loren sind die bisherigen Vorstandsmit-

Shl., 25. 4. 1934.

ZentralhandelSregifterbeilage

um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralhandelSregifter für das Deutsche Reich Mai

eingetragene . Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht in Leutersdorf be treffend, ist heute folgendes eingetragen worden: O

_ Von Amts wegen: Die Genossenschaf ist auf Grund der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schuße von Volk und. Staat vom 28. Februar 1933 (R.-G.-Bl..T S. 83) in Verbindung mit der Anordnung des Sächsischen Mini- steriums des Funern vom 9. Mai 1933 (33906 R/85) ausgelöst und verboten.

J J R 5

4. Genossenschasts- register.

Dömite / _(enossenschaftsregistereintrag 27. April 1934 zum Spar- und Dar-

lehusfasseuverein in Heiddorf e. G. m.

i E {chluß 15. April 1934 aufgelöst. Liquidatoren sind der Büdner Karl Friemann, der Häusler Wilhelm Wanzenberg und der Büdner August Möller, sänitlich in Heiddorf.

Mekl, Aurtsgericht Dömitz.

Die Genossenschaft ist durch Be-

Dömitz. [7826] (Henossenschastsregistereintrag von 30. April 1934 zur Neu Kalisser Elek- trizitätsgenossenshaft eGmbH. in Neu Kaliß: : Die Genossenschaft ist durxh Beschkuß dex Genucralversammlung vom 5. und 12. April 1934 aufgelöst worden. Zu Liquidatoren sind bestellt wordeu: a) Warnk, Carl, Hofbesiyer-Altenteiler, b) Gauexke, Ernst, Lehrer, e) Diehn, Rudolf, Hofbesißer (Bauer), sämtlich in Neu Kaliß. Meckl. Amtsgericht Dömitz.

Lfd, Bayern. [7827]

Genuossenschaft&registereinträge.

1. Milchlieferungsgenosseufchaft Lau- genzenn e. G. m. b. H.

2. Mislchlieferungsgenossenshaft Un- terxreihcnbach e. G. m. b. H.

3. MilchlieferungSgenosseushaft Buch = O O

4. Milchlieferungsgenosseunschaft Ober=- _feldbreht & Umgebung e. G. m. b. Ÿ. Siy Oberfeldbrecht:

5, Milchlieferungsgenossenschaft Bu- benreuth Mfr. e. G. m. b. H.

6, Milchlieferungsgenossenshaft Möh- mo O n O

7. Milchlicferungsgenossenschaft Adlitz & Umgebung e. G. m. b. H. Siß Adlig. l

8. Milchlieferungsgenosseushaft Spar- dorf O M S

9, Milchlieferungsgenossenshaft Si- chersdorf & Umgebung e. G. m. b. H. Siß Sichersdorf.

10, Milchlieferungsgenossenschaft Ebers- bah é. G. m. b. H.

Stat O S 219808, 28 23. 1120842227 12, 28. 122812 280, 29 121088 und befindet sih Blatt 3 der Akten. Gegenstand des Unternehmens ist best- möglichste Verwertung der durxh Die Mitglieder gewonnenen Milch, Er- haunng, Einrichtung und Betrieb einer Milchsammelstelle. Durch Beschluß derx Generalversammlung fkfann der Ge- schäftsbetrieb auh auf gemeinsame Ab- liefexung von Eiern ausgedehnt werden.

11. Ein- und Verkaufsgenossenschaft freier Milchhändler Fürth i. B. e. G. m. b. H —:. DUcch Verfügung des Staatsministeriums für Landwirtschaft in Bayern vom 21. August 1933 irurde die Genossenschaft aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Zu Liguidatoren wurden bestellt: Georg. Dallner und Georg Daumer, Milchhändler in Nürnberg.

12, Darlehenskassenverein Poppen- reuth und Umgebung e. G. m. u. H. Siß Poppenreuth: «Die Genossen- haft wurde von Amts wegen aufgelöst, da die Zahl der Mitglieder unter 7 ge- junken ist. Zu Liquidatoren wurden be- slelli: Michael Bolimann, Landwirt, Josef Siebenlist, Steuerbeamter, beide n Fürth-Poppenreuth.

Fürth, den 30. April 1934. Amtsgericht Registergericht. Grossrudestedti. { 1&8] Jn unsexem“ Genossenschaftsregister ist heute unter Nx. 3 bei der Ländl. Spar- und Darlehunskasse e. G. m. ’. H. in Stotternheim als weiterer Gegenstand des Unternehmens einge- ragen worden: Sparverkehr. Am 26. Mai 1932 war als weiterer Ge shäftegegeustaud bereits cingetragen worden: Gewährung von Krediten f die Genossen für ihren Ge-

chaft@- und Wirischaftsbetrieb.

Großrudestedt, den 28. April 1934.

Thüringisches Amtsgericht.

G rosesxchönau, Suwcksem. 829] Auf Blatt 20 des ‘Genossenschafts

[7825] vom

der Generalversamnilung vom

Amtsgeriht Großschönau i. Sa., am 28. April 1934.

Hameln. [7830] _JIn das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Konjum- und Spargenossen- schaft für Hameln und Umgegend ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- tex Haftpflicht in Hameln (Nr. 20 des Reg.) am 30. April 1934 folgendes eingetragen: Die Genossenschaft führt die Firma „Verbrauchergenossenschaft Hameln, eingetragene Genossenschaft mit beschränktex Haftpfliht“ in Hameln. § 1 und § 66 Abs. 2 des Statuts sind durch Beschluß der Ver- treterversammlung vom 16. April 1934 geändert.

Amtsgericht Hameln.

Köln. [7831] Jn das Genossenschaftsregister wurde am 28. April 1934 eingetragen: Nr. 59, Spar- und Darlehnskasse Köln-Nichl eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Köln- Niehl. Das Statut ist geändèêrt * uitd neu gefaßt gemäß dem Generalver- sammlungsbeshluß vom. 11. März 1934. Gegenstand des Unternchmens ist nun- mehr: Betrieb einer Spar- und Dár- lehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinnes. Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Korbach. [7832] Fm Genossenschaftsregister ist am 26. April 1934 bei Nr. 50: Kleinhaus- baugenossenschaft ‘e. G. m. b.. H. zu Cor- bah, das Wort „gemeinnüßige“ von Anits wegen gelöscht. Amtsgericht Korbach.

Lauenburg, Pomm. [7833] Im Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Leba'er Spax- und Darlehnskassen-Verein e. G. t O in Lev am 5. April * 1934 eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Generalversammlungs - Beschluß vom 19. März 1934 aufgelöst. Amts- geriht Lauenburg i. Pomm. Lauenburg, Pomm. 7854] Jn das Genossenschaftsregister bei dem unterzeihneten Amtsgericht ist am 12. April 1934 unter Nr. 160 die Spiri tus-Brennerei Genossenschaft Grenz- station Groß-Boschpol, e. G. m. b. H. in Groß-Boschpol eingetragen worden; Gegenstand des * Unternehmens ist die Verwertung der von den Genossen ein- gelieferten Kartoffeln auf gemeinschaft- lihe Rechuung und Gefahx durch den Betrieb ciner Spiritus-Brennerei, und zwar einer landwirtschaftlihen im Sinne der §8 25 und 26 des (Gesetzes über das Branntweinmonopol vom 8. April 1922; Sazung vom 5. März 1934. Amtsgericht Lauenburg i. Pomm. Lauenburg, Pomm. 7835] In dás Genossenschaftsregister bei dem unterzeichneten Amtsgericht ist am 12. April 1934 unter Ne. 161 die Spiritus-Breunerei-Genossenschaft Kose, e. G. m. b, H. in Kose eingetragen wor den. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Genossen eingelieferten Kartoffeln auf gemein schasttihe Rehnúng und Gefahr durch den Betrieb einer Spiritus-Brennerei, und zwar einer*sandwirtschaftlichen im Sinne der 825 und 26 des Gesegzes über das Bräfntweinmonopol vom 8. April 19% Sayung vom 6. März 1934. Amtsciericht Lauenburg i./Pomm.

Lauenburg Pomm. [7836] Jm Genosfekfchastsregister des unter- zeihneten AmtsäFèrichts ist an 14. April 1934 untex Nr. 162 die Spixitus-Bren nerei-Genossenschaft Rettkewiß, e. G. m. b, H. in Rettkesvîp eingetragen worden. Gegenstand des* Unternehmens ist die Verwertung déx“ von deu Genossen ein gelieferten Käktoffelu auf gemcinschaft lihe Rechnung“ und Gefahr durch den Betrieb einex Spiritus-Brenuerei, und zwar einer landtoirtschaftlihen im Sinne der 8 25 und 26 des Geseyes über das Brauntiveinmonöpol vom 8. April 1922; Saßung vom 6. März 1934. Amtsgericht Lauenburg i./Voni.

17837] Am 29. April 1934 ist in das hiesige (Senossenschaftsreaister Nu.--14 bei der Firma Konsumvercin sür Lübeci nud Umgegend cingetragene Genoffei- schaft mit beschräufilez Haftpflicht,

ELiilbecek.

registers, den Bauverein Leutersdorf

Verlin, Sonnabend, den 5.

Firma ist geändert in:

Die tragene Genossenschaft mit schränkter Haftpflicht.“

Amtsgericht Lübeck. Lübz. Genosscuschaftsregistereintraq vom 24. April 1934.

_Viehverwertungsgenossenschaft Lübz, cingetragetie mit beschränkter Haftpflicht zu Lübz Statut vom 6. März 1934. des Unternehmens ist die gemeinschaft

fahr der Mitglieder. der beschränkt. Der Geschäftsanteil be tragt 2 RM/, dié sofort sind. Die höchste Zahl der Geshäftsan teile, auf welche ein Mitglied sih be teiligen fann, beträgt 10.

Der Vorstand besteht aus: August Mehlich in Werder, Gottfried Averdunk in Hof-Gischow.

Bekanntmachungen erfolgen der Firma der Genossenschaft, gezeich

der Mecklenburgischen lichen Wochenschrift.

mindestens zwei Vorstandsmitglieder Die Zeichnung geschieht in der Weise daß zwei Vorstandsmitglieder Firma ihre Namensunterschrift hinzu fügen. Mel. Amtsgericht Lübz. Nürnberg. [78399 Genossenschafstsregistereinträge.

Mtkt. Schwanud e. G. m b. H. in Mkt Schwand. G.-R. T1, 1. Schwb.: Generalversammlun 1934 hat die Annahme Statuts beschlossen.

cines

Großschwarzenlohe e. G. m. b, in Großschwarzenlohe. G.-R. 3 Schwb.:

eines neuen Statuts beschlossen.

I,

tenlohe. G.-R. 11. 4 Schwb.: 1934 hat die Annahme eines

Statuts beschlossen.

in Vertelsdorf. G.-R. Il. 5 Schwb.:

nuar 1934 hat die Annahme eines neuen Statuts beschlossen.

5. Milchlieferungs8geuossenschaft Tennenlohe b. Schwabach e. G. m. b. H. in Tennénlohe. G.-R. Il. 10 Schivb.; Die Generalversammlung vom 8. Januar 1934 hat- die Annahme eines neuen Statuts beschlossen.

6, Milchlieferungêgenosseuschaft Ebersbach c. G. m. b. H. îin Ebers: bah. G.-R. 11. 11 Schwb.: Die Gene- ralversammlung vom 12. Januar 1934 hat die Annahme eines neuen Statuts beschlossen.

7 Milchlieferungsgenosseuschaft Gustenfelden ec. G. m. b. H. in Gustenfelden. Die Generalversamm- lung vom 8. Januar 1934 hat die An- nahme eines neuen Statuts beschlosfen. 8 Milchlieferungsgenossenschaft Oberreichenbach e. G. m. b. H. ln Oberreichenbach. G.-R. 11. 17 Schwb.: Die Generalversaminlung vom 5. Ja- nuax 1934 hat die Annahme eines neuen Statuts beschlossen.

9 Milchlieferungsgenossenschaft Nemgsdorf e. G. m. b. H. in Nem&- dorf: G.-R. 11. 22 Shwb.: Die Ge neralversammlung vom 13. Fanuar 1934 hat die Annahme eines neuen Statuts beschlossen.

10. Milchlicferungsgenossceuschaft Gögenitreuth e. G. m. b. H. in Gößen- reuth. G.-R. I[. 28 Shwb.: Die Ge neralversammlung vom 11. Fanuar 1934 hat die Annahme cines neuen Statuts beschlossen.

11, MilchliefernngWgeunosscu schaft Limbach c. G. m. b. H. in Limbach. G.-R. 1x1. 29 Schwb.: Die Generalver sammlung vom 11. Fanuax 1934 hat die Annahme eines neuen Statuts be ¡hlossen.

12. Milchlicserungägenvssenschaft Neufes e. G. m. H. in Neuses. G.-R. 1k. 34 Schwb.: Die Generalver sammlung vom 12. Januar 1934 hat die Annahme eines neuen Statuts de- schlossen.

13 Milchliceferungägeunossen schaft Günzer@renth e. G. m. b. H. in Giinzter&Wärcuth. (G.-R. U.

Die Genueralversanumlung vom 9. Ja uar 1934 hat die Anuahme neuen Statuis beihlofien.

14. Milchlicsernungegcuofssceu schaft Penuzenrorf c. G. m. b. H: in Pen Zeu dorf. G.-N. Ll: 41 Sehwob.: Die:-Ge nicralversamm!ung R N

vont 15 \ 1934: hat die Aanahme eimes

nilaVu

nenen

Lübeck, folgendes cingetranca wvrden:

Statuts beschlosfen.

3 Milchlieferungsgenosseuschaft Breitenlohe e. G. m. b. H. in Brei- ( Die Generalversammlung vom 12. Fanuar neuen

4 MilchlieferungsLgenossenschaft Bertelsdorf-Eckershof e. G. m. b. H.

Die Generalversammlung vom 8. Fa-

ist gean --Ver- brauchergenvssenschaît Lübeck cing?e- be-

7838]

Genossenschaft

Gegenstand

liche Verwertung von Schlacht-, Nußz- und Zuchtvieh auf Rechnung und (Ge- De Der Geschästs- betrieb ist auf den Kreis der Mitglie-

einzuzahlen

D 2 / Bauer Gustav „Farchow in Lutheran, Landivirt Bauer

unier net von zwei Vorstandsmitgliedern, in _landvirtschaft- henshr} Die Willenserklä- ringen des Vorstandes erfolgen durch

der

] 4

1. MilchlieferungLgenossen schaft Die vom 14. Fanuar neuen

2, Milchlieferung8geuossenschaft H. rze! ( 1E .: Die Generalversammlung vom 13. Januar 1934 Hat die Annahme

1 1

1

\ 1 | ]

Kapsdorf e. G. m. dorf. neralverjammlung

En lung vom 5.

Trebnitz, Schles, [ Genossenschaftsregister Nr. 144 ift heute bei dex „Erholungs eingetr. | Obernigk“ | mittags cingetragen worden, daß die Genossen y Beschluß der Generalver 1934 gelöst ist. -Trebnig, den 17. April 1934 Amtsgericht.

15. G.-R. Schiwvb. : ; j vont 8, 11/34 hat die Annahme Statuts bejschlosjen.

16,

IT, 42

b. 43 vom Annahme

G-M Ll,

hat die FT; G. G.-R. II. tuar 1934 hat die Annah teuen Statuts beschlossen.

18.

47

19. FE

1934 hat die Annah euen Statuts beschlossen.

9). cines

neuen

Nürnberg, den 27

48

i 6 4 y SANUGAL

elnes neuen

H. chZchwb.:

eines

i. D. 415

me

me

Statuts

in

Milchlicferungegeunofsenschaft | b. H. in Kaps&-

Ô -

ie

Milchlieferung&geuossenschaft Dechendorf e. G. m. cheudorf. (Generalversammlung 1934 Statuts beschlossen. 0 Milchlieferungsgeuossenscha ft WaikerSsreuth e. l Waikersreuth. Die Generalversammlung vom 10. Fa

D,

eines

Mitlchlieferung&ägeunofsenschaft e. G. u. b. H. in Alber®Lreuth. G.-N. Schwb.: Die Generalversamm ' Januar 1934 hat die An- nahme eines neuen Status beschlossen. Milchlieferungsgenossenschaft Kornburg & Umgeb. c. G. m. b. H. in Kornburg. (9.-R. Die Generalversammlung vom 12. Ja nuar

Schwb.:

eines

) Milchlieferungs@genofsenschaft Prünsft e. G. m. b. H. in Prünst. G.-R. 11. 44 Schwb.: sammlung vom 8, Januar 1934 hat die Annahme schlossen. Die Firma ist geändert MilchlieferungsgenofsenschaftPrünfst u. Umgeb. e. G. m. b. H. U 1994:

Die Generalver

be in:

Amtsgericht Registergericht.

ct unser

Breslau, m. D.O..

tättenverein tossenschaf

Ziß

chaft durch

ammlung vom 12. März

78401

(He

auf-

2 6

n

þ

1

2 x

fr

1 iL

Ÿ

| | | l

©OMWwb.: | e J | |

cines [d

Tr

Bad Salzun

unter Firma Metallwarenfabrik Scharfenberg & Teubert, G. m. b. H., in Breitungen (Werra), haltend: 1

Ei N * 4 1MÍAA, Ci

Reklameartike!

D

5. Musterregister.

(Die au sSländi\chen Muster werden

unter Leivaáîg veröffentlicht.)

4ue, Erzgeb.

Fn das Musterregister ist eingetragen | worden:

27. A

Söhne, Aktiengesellschaft

ir. 4566

F 1

Brotschnittenträger Nr.

4593 H, 3 Photoständer Nr.

5227

X 9,

H 9X12, 5227

tlsehüssel Nr. 4071 F, 1

lastishe Erzeugnisse,

1994: M. Firma Metallwarenfabrik August Well- ner 22 Muster für Metallwaren, und zivar: 2 Bratenplatten Nr. 4062 H, 4072 U, E Rahmjervice Nr: 6482 H, 2 Mena N Nr. 5068 H, 5069 H, 1 Fingerschale 3 F Heißwasjerkanne 6437 F, 1 Rahmkännchen Nx. 6263 U,

in

45

DZGd

L H 9X 146 2. SWHaleit Nr. 6743 H, 6744 H, 1 Ge

[7841] |

188.

Ane,

R.

D 19 urd

H, H

Sauciere

Nr. 4074 E, 1 Obstservice Nr. 6720 U, 1 Käsedose Nx. 4526 U, 1 Butterteller Nr. 4524 H, 1 Rauchservice Nr. 5341 H, 1 Teesieb mit Tropfschale Nr. 6588 U, p. Schußfrist Jahre, angemeldet am 27. April 1934. Amtsgeriht Aue, am 30. April

drei 1934.

[7842]

Fn unserem Musterregister ist heute worden:

Nr. 371 eingétragen

ein versiegeltes

Ztück Bügel mit

erwendung auf zwei

ist drei Jahre, angemel

/ Paket, Stück Bugel mit Verschluß 1835, 1 Stück Bügel mit Verschluß 1882, i Verschluß 1 Stück Bügel mit Verschluß 1889, die im Julande in allen Farbenzusammen stellungen und Ausführungen für die i und mehrteili gen Bügeln angefertigt werden sollen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schub

det

enî

1886,

am

30, April 1934, vormittags 10,40 Uhr.

Thür. Amtsgericht Bad Salzungen,

den 30, April 1934. ibenstock.

m Musterregister ist

»Irden :

Nr. 649. 60115 , worttioasgo! 9 bemitod, VCersIieariter ti eund 3S ê T vax in Form von Rranzen, IMMCUACICHT 21S Gi

aue, Om.

N V)

ht Eibenstock, 36

1: das hiestge Musierrc CINACITagaen:

Porzellanfabr if

I0Igendes Nr. 1167.

zuiter

7845]

eingetragen

Firma Johannes Klemm in Briefum tidexei-Motive für afeclshofolade, und

Ovaleun bziv. Zu-

¡anden SCMaTtsnummern :

¿Fla MenCcrzeug

Der

angemel

' Tii

C.

¡T8 M ch-

) Uhx

134.

16] H]

M.

(He-

De- Die 4 Januar neuen

in ZChwb.:

1934

Hutscheureuther Aktiengesellschaft in Oohenberg a. d. Eger, in 1 versiegelten Umschlag Ze ihnungen von Flachen detorationen (Fabr.-Nr. 330), und zwar die Nen.: 480, 481, 482 u. 483, im gans- zen oder teiliveise auf jedwedem | rial in jedweder Ausführung henerzeugnisse, Schußfrist 3 Ja : gemeldet am 14; 4. 1934, vom. 714 Uhr. _ Nx. 1168 m, 1170. Lorenz Summa Söhne Aktiengesellschaft in Q©Ohet foßau, in verschnürten siegelten - Umschlägen 42 Muster, Rrn.: a) 1860, 1865 m. 1869, 1 m O99 D) 3865, 3 3893, 3895, 3899 m. 3904, m 3015; §019 3926 m. 3929, 3933 ni. 3935 3940, 3942, 3944 m. 395 3908 m. 3960; 3962, 3970, 3972 3986, 3988 3989, 3991 c (002 m. 4005‘ 4007 m. 4014, ergeuguisse, Schußfrist 2 Fahre, meldet am 16. 4. 1934, vorm. Amtsgericht. Hof, 30. April

ais

9027 I,

m,

966 O08 ,

a8

Hohenstein-ErnstthaF,

Fn das hiesige Musterregister getragen worden: 5416. Fischer, Maas & Kappauf A. Oberlungwiß, eine Abbildung zut Damenhalbhemdchen, deren Bejonder- heit darin besteht, daß ein furzes L hen jo gearbeitet ist, daß es nux bis in | die Halfte reiht und dadurch unterhalb der Hüfte nicht bauscht; das chen hat an der Taille einen besonders ela- stishen Abschluß. der das Hochrutichen | verhindert, (Geschäftsnunmaner 763, | Flächenerzeugnis, Schußfrist drei Jahre, | angemeldet am 7. April 1934, vor-

14 Uhr 24 Min, Nx. 517 Halpert & Eo. in Hohenstein-Ernstthal Ziveigniederlassung der in Gera u1 der gleichen Firma. als offene L gesellsichaft bestehenden lassung, ein verschlossenes 28 Mustern für Tischdecken rationsstoffe, (Geschaäfts1 tlaufend, N

L.

HDeaDd-

S Demdg

| Firma offene

| bestehenden Hauptni

[hlossenes Paket

Tischdeckden und Defkoratic

shäftsnummern 878 bis 905

Flächenerzeugnisse,

Jahre, angemeldet an

vormittags 11 Uhr 45 Min. Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal,

t 30; Be E:

M.-Gladbach. Musfterregistereintragung. Am 16. 4. 1934: M.-R. 2027. Firma Buntweberei Fellinger & Pelzer, A. G., M.-Gladbah. Tag dexr Anmeldung: 16. 4. 1934, 11,30 Úhr. ( Paket mit 12 Gewebemustern rado“’, Fabrik-Nrn. 22937 bis mit 22947 bis 22950 einfchl., 22953, 22956 und 22957, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre. Amtsgericht

7819]

Ein versiegeltes . S

0e

M.

(Gladbach. Olbernhau.

n - -

n das Musterregister worden:

Nr. 217. Johann Hermann Fiedler Holzbildhauermeister in Olbernhau, cin Tischbanner, das Bundesehrenzeichen der Nationalsozialistishen Kriegsopfer versorgung darstellend, aus Holz, 42 em hoch, 13 cm breit, verbunden mit Me tallrohr, Gewinde und unsichtbarer Mutter im Kreuz, an beiden Seiten ge ¡chnißt; das Bundesehrenzeichen der N. S. K.-O. V. sit auf einer gedrehten Granate mit viereckigen Zockel mit shiefen Flächen und 4 \nfauterie geschossen; die Granatenringe sind braun abgetont, das Hakenkreuz schivarz;- das Ganze ist in Eichenholz gebeizt, offen, Fabriknummer 50, plastishes Erzeug nis, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 26. April 1934, nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

Amtsgericht Olbernhau, 2.

T7850]

ift eingetragen

Mai 1934.

7851) cin

Reichenbach, VogúÚlI.

Fn das hiesige Musterregister ift getragen worden: Nr. 645. Firma Franz Pöhicer in Reichenbach |1 ein mit Bindfaden vershlossenes Paket mit 32 Mustern für Damenmäntel- und Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1204, 1222/23, 1225, 1245, 12568— 61, +4263, fsamtlih für Kleiderstoffe, 1150, 1166, - 1177, 1180, 1190, 1497, 1301—04, 1306, 1309 —1d4, 1316—18, 1322, 1324/1 u, 1224/2, 1325, 1327, jämtlich ür Manteistoffe, Flächencxzeugnifîse, Schuhfrist 1 Zahr, äungemetldet den 4. Aptil 19834, vorm, 11 UHr 25 Min. : Amtsgeri{cht Reichewba®,

? I é Des

Ren

39. April 1934,