1934 / 105 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 07 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

] , Berg & Nolte Akt.-Ges., Lüdett-

Bilanz per 30. November 1933.

Grundstücke Gebäude: Bestand 1. 12. 186 800,— Abschreibung

Kraft- u. Heizahlägên: Bestand 1. 12. T1932

L E Maschinen und Jnventar: 1

d D 95 601,24

1, 12, L982

23 165,09

23 065,99

Abschreibung Warenvorräte: Roh- und Hilfsstvffe Halbfertigwarèen Fertigwaren Außenstände

171 868/37

mm. 0 #90 m E60.

Postschetk

Rechnungsabg Entivertungskonto ? Bes

Verliistvortrag 1932 « « 5

Aktienkapital . Delkrederereserve

Hypotheken 126 492/58

Warenschulden

Bankschulden « « 132 644/51 NRechnungsabgrenzung Reingewinn 5 Eventualverpflichtungen a. Bürgschaften 8 339,55 Eventualverpflichtungen a. Wechjelobligo 17 698,91

847 72514 Gewinn- und Verlustre{nung.

Verlustvortrag per 1.12.1932 Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen auf:

240 839/99

Entwertungsfonto «

Besißsteuern 5 Sonstige Handlungsu1 Reingewinn 1932/33, « -

177 940/38

E E R A R H m

7T11 175/56

+—

Warenrohgewinn « « « - Sonstige Erträge « « Verlustvortrag per 1.

bw

A

Claudius Peters Aktiengesellschaft; 30. September (3 Monate).

Einzahlungsverpflichtung E Kassabestand

Pofstscheckguthaben Dresdner Bank, Guthaben Warenbestände « « « « - Wechselbestand Uebernahmewerte .

104 824/16

S M D

Verlustvortrag j Wechselobligoau3- gleich RM 176 408,28

416 590/86

E R R Ie

300 000|— 102 862/44

Attiénkapitäl . « Kreditoren Kundenvorauszahlungén «

Snterimrechnung Lohn- steuer und Sozialversichg, Wechselobligo

RM 176 408,28

416 590/86

Geivinn- und Verlustrechnung 309. September 1933 (vom 1. Juli vis 30. Sept. 1933).

37 778/49 37 778/49

Geschäftsunkosten

Warengewinn « « e. «9,9

Bilanzübertrag 29 434 51

0:6 ch6 O. P

Hamburg, den 27. März 1934. Claudius als Vorstand.

Zweite Beilage zum RNeichs8-

Kölner Taitersall, Actien-Gesell- [8518]. schaft, Köln. Einlösung von TeilschulD- verschreibungen. Bei der am 30. Januar 1934 vorge- nommenen notariellen Auslosung unse- rer 415% Teilschuldverschreibuugen vom Jahre 1905 sind folgende Nummeru gezogen ivorden: 3 und 18. Diese Teilschuldverschreibungen werden vom 1. Juli 1934 an mit dem Aujswer- tungsbetrag von RM 150,— je Stüd bei der Deutséhen Bank und Disconto- Gesellschaft, Filiale Köln, An dent Dominikanern 15—27, bei Eiiiliefêrung der Stücke mit den noch nichk fälligen Zinsscheinen eingelöst. Fehlende Zins- scheine werden am Kapital gekürzt. Mit dem 30. Juni 1934 hôrk die Ver- zinsung der ausgelosten Stücke auf. Köln, den 3. Mai 1934. Der VorstanD.

8191]. i Gladvacher Rückversicherungs- Aktien-Gesellschaft. Zu der auf Mittwoch, den 30. Mai 1934, 1714 Uhr, im Geschäftshaus der Gladbacher Feuerversicherungs-Aktien-Ge- sellschaft, Hohenzollernstraße 155, hier- selbst, anberaumten 57. ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre hiermit ergebenst ein- geladen. e Der Geschäftsbericht liegt während 14 Tagen vor der Generalversammlung zur Einsicht der Herren Aktionäre im Kassenzimmer der Gesellschaft aus. Druckexemplare der Bilanz und der Jahresrehnung stehen vom 17, Mai ab den Herren Aktionären auf Verlangen zur Verfügung. Die Eintrittskarten zur Generalver- sammlung werden in der Zeit vom 22 bis 30. Mai verabfolgt, jedoch nur an solche Aktionäre, welche im Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen sind. Tagesordnung : A 1. Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung für 1933. Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen. Beschlußfassung über dié Genchmi- gung derselben sowie über“ die Eñt-

do

Go

fichtsrats.

dung des Reingewinns. * * 5, Wahlen zum Aufsichtsrat. 6, Verschiedenes. y ¿ : M.-GlaDdvach, den 3. Mai 1984, Dex VorstanD.

[6136]. Oscar Gehlhaar- Aktien-Gesellschaft, Königsberg Vr.-Fuditten. Bilanz per 20. Dezember 1933.

_—

30 795 5 000

Hypothekenkonto 16565

8“ Darlehnkonto . ° Kreditorenfonto » « «

« 6

Gewinn- unv Verlufstrechnung per 20. Dezember 1933. : e E

[6137]. Oscar Gehlhaar Aktien-Gesellschaft i. Liquidation,

Königsberg NBr.-Fuditten.

Liquidatiouseröffnungsbilanz

per 20. Dezember 1933.

und Staatsanzeiger Nr. 105 vom 7, Mai 1934. S. 4

Gruudstück und Gebäude

Gewinn- und Verlustkonto:

Aktiva. RM

Ülemilieit o « «0A 8 000 Fuhrwerkkonto s 480 Auto as ae 900 Warenkonto, Bestand « « 18 321 Fffeftenkonto . . . « « 2 163 Hÿpothekentilgungskonto . 2 014/4 DeDIEOIE s oe oe o e 22 946 Kassakonto . « o 2 o - 344 Postscheckfkonto « o o o. 352

135 521

Verlustvortrag aus 1932 105 Verlust per 1933 « « - 1 874: 137 501

Passiva.

Aktienkapitalkonto « « «- 50 000 Reservekonto . - - - 21 104 Grundstückerneuerung8-

O C E 4 000 Hypothekenkonto « « « « 30 795 Darlehenkonto « - o .°° 5 000 Kreditorenkonto « « . «o «. 16 555 Cr S 4 971 Diverse Rückstände « « - 2 075 Delkrederekonto - e . . « 3 000

per 20. Dezember 1933.

80 000

A 137 501 Gewinn- und Verlustrehnung

Vartrag aus 1932 « s Grundstückerneuerungs8- konto, Abschreibung 800

Autokonto, Abschreibung Gehltkonto « « - - - Lohnkohntd . «o. lastung des Vorstands untd dés Alf- Zinsénkvnto" . . «5° 4, Beschlußfassung über die ‘Verkvén-

Fuhrwerkunkostenkonto 1 Autounkoftenkonto s, » | Handlungsunkostenkonto

R E Ci I R R A P I I

lung auf 1934, vormi Geschäftsräume der ö & Beuerle in Stuttgart, Poststraße Nr. 6, mit folgender Tagesordnung eladen: .1. Genehmigung des Jahres-

g chäftsjahr und

abschlusses für das 11, Ges Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 2. Entlastung des Vor- stauds und Aufsichtsrats. 83. Neueintei- lung. des Grundfapitals, Aktien von 20 RM besteht, nämlich be- züglih 135 000 RM dahin: 75 Stück Aktien zu 1000 RM, 600 Stü zu 1 3. Wahl eines Wirtschaftsprüfers. Stimm- berechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ien nicht später als am dritten Tage vor der Generalversammlung chaft oder bei der Dres D- uer Bank Filiale in Mannheim oder Karlsruhe oder b S In G N er leßteren-| Gewinn 1933 1747,31 | 68 892 alls die Hinterlegung spätestens am ——— ; Generalversamm- 635, 958 2A Gesellschaft nach- Passiva.

Aftiva. N E Grundstück und Gebäude 80 000|— teilen a o e 8'000|— Fuhrwerkfonto é S008 480 |— Autofkonto (0a 900|— Warenkonto, Bestand « - 18‘321/19° Effektenkonto » « . » e ° 2 163|— Hypothekentilgungskonto . - 20H41 Debitoren «o # o... 22-946/80 Naa tonO S 344/36 PVoftscheckonto E E 9 302 60,

135 52186 Gewinn- und Verlustkonto: * Verlustvortrag aus 1932 = 105/35 Vachist per 1988 e e j S L87200

137 501/78.

Passiva. N A Aftienkapitalkonto « » « ° 50,000|— Reservekonto . « . « . ° 21 104/26 Grundstückerneuerungs- ;

S 4000

11S]

ihre Aft

bei der Gesell}

Crt —] b

Stadtbank s j 4 971/24 Diverse Rückstände _2 075/57, Delkrederekonto « « 3 000|—

137 501/78

Tage vor der lug gegenüber der

|

Verluste.

Grundstückerneuerungsfonto Abschreibung «- -

Fuhrwertkonto, Abschr. Autokonto, Abschreibung Gehaltfonto C S E E

Königsberg Pr.-Juditten, den 20, Dezember 1933. Oscar Gehlhaar Aktien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat: Aloys Schäfer, Vorsißender. Frieda Ewert. Otto Lü.

Gewinne. RM Warenkonto « «o... 34 664/88 Vilanzkonto:

Verlustvortrag aus 1932 105/35. Verlust per 1033 « « «e }_- 1.87457

36 644/80

Vortrag aus 1932 « - 105/35

S __ 800|— Utensilienkonto, Abschr. l G 121|— 337/50 6 241/54 1 732/93

QoHntonto è o * e e444 Zinseiloulo ¿5 6 l 851/13 Hypothekenzinsenkonto . « } 1783/70 Grundstücksunkostenkonto . 2 143/08 Besibsteuernkonto « « « 265/58 Fuhrwerkunkostenkonto 623/15 Autounkostenkonto «. « « 1 158/36 Handlungsunkostenkonto « 18 a 36 644/80

Der Borstand. Ewert.

Gewinne. RM Warenkonto « - o. o. 34 664 Bilanzkonto+ Verlustvortrag aus 1932 105 Verlust per 1933 » « - 1 874

E

Verluste.

Utenjsilienkonto, Abschr. 1 014 Fuhrwerkkonto, Abschr. 121

Hypothekenzinsenkonto 1 783 Gaundstücksunkostenkonko 2 143 Besißstéuérnkontd . + e 265

623

Oscar Gehlhaar Aktien-Gesellschaft in Liqu. Dex Liquidator. Bruno Gehlhaar.

[85161]. Vereinigte SüdveutscheMaärgaritie- & Fettwerte A.-G. in Durlach.

Die Altionae werden zu 12. ordentlichen Generalversamm- Samstag, den 26. Mai ittags 101% Uhx, in die ffentl. Notare Häfele

V

\velsen.

Stuttgart, den 4. Mai 1934. Der Vorstand.

. p = Cr

337 6 241 1 732 1 851

1158 18 467

36 644

Königsberg PHe Inten den 30, Dezember 1938.

soweit es in

00 RM.

ei einem deut-

[7919].

Johs. Girmes & Co. Aktiengesellschaf}t, Dedt (RhlD.). Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 1. Juni 1934, nachmittags 15 Uhr, im Krefelder Hof zu Krefeld stattfindenden ordentlihen General-

versammlung eingeladen. Tagesordnung :

rats hierzu nebst der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1933.

nung. Aufsichtsrats. schäftsjahr 1934.

5, Wahlen zum Aufsichtsrat. 6. Sonstiges.

Geschäftsstunden ihre Aktien en weder

vdDer

Köln oder Köln oder

Dedt hinterlegen.

bank vornehmen. ODedt (Rhld.), den 5. Mai 1934, Johs. Girmes & Co. Aktiengesellschaft.

2E E Chemische Fabrik Marktredwitß A.-G. Marktredwitz i. V. Bilanz per 31. Dezember 1933.

1. Vorlage des Berichts des Vorstayds mit den Bemerkungen des. Aussichts-

2. Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinn- und Verlustrech-

3. Entlastung des Vorstands und des

4, Beschlußfassung über die Bestellung eines Bilanzprüfers für das Ge-

Zur Teilnahme an der Generalverz |- sammlung und Ausübung des Stimm- rechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am Dienstag, den 29. Mai 1934, während dex üblichen |

bei der Deutshen Bant und Dis- conto-Gesellshafst in Verlin oder deren Niederlassungen in Kre- feld oder Wuppertal-Elberfeld

bei der Dresdner, Vank in Berlin oder deren Niederlassung in

bei dem Bankhaus J. H+ Stein in bei unserer Gesellshaftsftasse E

Jm Fall der Hinterlegung der Aktklen bei einem Notar ist die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung in Urschrift oder in beglaubigter Abschrift spätestens einen Tag nach Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der Ge- |F sellschaft einzureichen, Die . dem Effektengiroverkehr angeschlossenen Banken und Bankfirmen können Hinter- legungen auch bei ihrer Effektengiro-

Der Aufsichtsrat. Hermann Lange. E H I E E E R E E E E -| Ergebnis:

Anlagevermögen: Grundstücke “+«+ + « «o ° Gebäude « « SFO000/—=

Maschinen und Apparate 101 455,—

Zugang 1933 382,60 101 837,60

Betriebs- und Geschästs- inventat . S901, Zugang 1933 2 078,70

7 979,70

Umlaufsvermögen:

70 640,25

Rückstellungen . « «o - 10 386 Verbindlichkeiten: Lieferanten, Gläubiger u.

85171.

U. Bredt & Co. A.-G., Witten-Ruhr. Arbeiterunterstüßungsfonds | Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- 635. 958/22

den hierdurch zu der am 26. Mai d. J- ¿ ij nachmittags 6 Uhr, in Witten, Ruhr- Gewin n Ra

straße 83, stattfindenden ordentlichen s

Generalversammlung eingeladen. Soll. .RM: +5 Tagesordnung: _ |Perlustvortrág « st «'+ «+ |.- 7064025

1. Vorlage von Bilanz nebst Gewinn- Löhne, Gehälter und Tan- ; und Verlustrechnung und des Ge- | jième S 76 827/51 schäftsberichts, : Sonals Lasiel' » «4% « 5.00168 2, Beschlußfassung über Genehmigung Sa ovabiten a. Anlagen | 27 507/44 von Bilanz, Gewinn- und Verlust- Andere Abschreibungen « 831/19 xechnung und Entlastung von Auf- Zinsen L 8 17984 sichtsrat und Vorstand. Ot ¿es 8 921/08 3. D EMURIang über Gewinnvertei- | Fj(e übrigen Aufwendungen] 122 171/86 ung.

4, Wahlen zum Aufsichtsrat. 5. Verschiedenes.

Zux Ausübung des Stimmrechts in der | g, 9 i Generalversammlung sind diejenigen Aktio- L näre O die spätestens am zwei- 5 g e ten Werktag vor der Generalver- | (fe E, eekus Q1148A A Versammlungstag nicht 0 PUL D: L Erträge 6 314/86 mitgerechnet) ein Nummernverzeichnis A C 1A f ihrer Aktien bei unserer Gesellshaf#ts- Gan E 10 Sa

fasse hinterlegt haben. Witten, den 4. Mai 1934. A. Bredt «c Co. A.-G. Der Vorstand. Andrae.

Aktiva. RM 53 400,—

Abschreibung 8 000,— 78 000|—

Abschreibung 22 022,74 79 814/86

Abschreibung 2409,70 f - '# 5TO0|— A ie o oe o 400 |— Fuhrpark 00-000 0D L

217 185/86 Beteiligungen « « - . « 400|—

126 910,47

Warenvorräte « - . - Effekten «o o ooo 0 - 4 150/90 Hypotheken «o o * h. 34, 800 (— Warenforderungen « «. ° 108 340/93 Sonstige Forderungen « - 15 703/54 Wechsel « «as E 4 219/83 Kassenbestand einschließlich

Guthaben bei Noten-

banken, Postscheckgut- f . i i

haben u. anderen Banken 55 35375 Verlustvortrag aus 1932 f P

Grundkapital 0 T S . 402 000—

sonstige Verbindlichkeiten 223 194/92 377 30

Haben,

Geschäftsjahr

320 080/85

Hilfs- und Betriebsstoffe 244 873/05

[8430] Jm Auftrage der Firma Harburgerx Hobelwerke Meyer & Wirlkenin

A. G. in Harburg-Wilhelmsburg

werde ih die auf je RM 20,— Nenn: betrag lautenden - Aktien Nr. 2400

bis 2500 einshließlich, welhe an

Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugeben sind, am Dienstag, 15. Mai 1934, vorm. 11 Uhr, in meinem Geschäftszimmer, Harburgsz

Wilhelmsburg . 1, Bleicherweg 2,

öffentlich meistbietend versteigern, An Kausfliebhaber ergeht die Aufforde« runa, sih wie angegeben einzufinden.

Dr. Hans Regula, preußischer Notax,

O E L

[7939]. Altheide Aktiengesellschaft für

Kur- und Badebetrieb, Bad Altheide.

Bilanz per 30. September 1933. o.

Vermögen. RM [5 Anslazefverte: Geundstüike: unbebaut (un- Bean be L : 264 618 '—

Geschäftsgebäude mit Frei- badeanlage 1 850 400,— Zugang « . 44059,95 1 894 4159,95 Abschr. „34 659,95 | 1 859 800/— Betriebs- und Geschäftsin- |- Vena S200 Zugang - - _10 913,47 313 276,47 Abschr. « « 51 469,47 291 807/— Maschinen und maschinelle Anlagen « « 185 337,— Zugang « «7776,82 A 193 113,82 Abschr. « «17 592,82 | 175 521,— Beteiligungen - - + * - 147 500 Umlaufvermögen: | 192 985/40

Doe s es

remde Wertpapiere « - 9 63375 Eigene Obligationen « « 120 000 Hypothekenforderungen 6 670 Außenstände « « - «o 32 942/69 Kassenbestand « « - 135/03 Postscheckguthaben « s - 2 55067 Bankguthaben . « - --* 32 391/93

Bürgschaftsavale 10 000,— | Obligationsanleiheamortif. 20 000 Obligationsauslosungs- dis8agionbschreibung « s 7 200/—

| Verlustvortrag 1.10.1932 209 877169 Verlust 1932/33 « «+ - 156 939/69

Summe | 3 530 572/85

Verbindlichkeiten. Aktienkapital. « « «- « o e |-2 100 000, Nosexvsfonds: s | Geseßlicher Reservefonds 210 000/— Reservefonds IL « o « 97 40321 Schulden: | Ohligationsanleihe « 500 000|— Hypothekenshulden . 93 750|— Waren u. sonst. Gläubig. 136 616/60 Schulden an abhängige Gesellschaften « « e « 45 04217 Vankschulden . « « « - 262 88875 Akfzeptverbindlichkeiten . 62 98412 Einzulösende geloste Ob- | | ligationen p. 10. 1933 14 688 /— Obligationsauslosungs- disagiorückstellung . «- « 7 200 Summe | 3 530 572/85

Gewinn- und- Verlustrechnung per 30. September 1938. R —————

aeneran

Aufwendungen. RM |H Verlustvortrag 1. 10. 1932 909 877/69 Abschreibungen: -- |

Anlagewerte: i Ged be e o 0 34 659 95 Betriebs- und Geschäfts- | ie S 51 469 47

. Maschènen und maschinelle | Ala. 17 592 82

Geldwerte auf Hypotheken- | fordexungen - » . . - 1 300

Beteiligungen .- e - * 90 000 Allgemeine Unkosten: | Handlungsunkosten « » 90 801/32 Béetriebsunkosten C6 59 789 94 Bäder- und Kurbetriebs- | O e s 98 628 94 Gehälter und Löhne“ « 5 134 995/01

Soziale Lasten « « «. «- « 13 407 49 edie «e o e 6 6 32 024/26 Obligationszinsen . « « + 22 488

Forst-, Wege- und Grund- 19 038 34

stück8unterhaltung « « + y C 50 84861 Disagio bei Obligations- |

auslosung « » «o « 296/—

Summe 927 217/84 Erträge. |

Bäder- und Kurbetriebs- | éitinahmet s e 442 203/02 Mieten und Pachten « - 22 509/50 Hotekmieteint - . o « 54 041/8% Sonstige Erträge « «+ - « 32 042/09 Effektenaufwertungsgew. 9 604/— Verlustvortrag 1. 10, 1932 209 877/69 Verlust 1932/33 « « « « |__.156 939/69 Summa 927 217184

Der Vorstand. Berlit.

Jch bestätige, daß nah pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher un Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Erklärungen und Nachweise die Buch/ führung, der Jahresabschluß und der O6 \chäftsberiht den geseßlichen Vorschristel entsprechen. i

Breslau, den 6, März 1934.

ec C f Q s 1933 © « «1747,81 68 892/94 Dr. jur. Hermann Dzialas,

320 080/85! öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer,

: Dritte Beilage um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeigev

Berlin, Montag, den 7. Mai

r. 105 1 Alk ti ens JFnternationaler Maratti-

Maschinenverkauf A.-G,, Verlin.

c entral -Afktien=- ; Bilanz per 30. September 1933. Zentralmarkt-Aktien-Gesellshaft

V Vereins fürVerwertung landwirtshaftliher F RLPartasze. ¿n VErzon don,

Akt.-Ges. Bersenbrüde.

_1934

[6428]. Gebrüder Goeriy A,-G., Chemuitz,

Bilanz per 31. Dezember 1933.

__ Erzeugnisse, Berlin. Die Gesellschast ist in Liquidation { Jch bitte um Anmeldung etivaiger Forderungen. Der Liquidator: __ Paul Kowal sfi, Lichterfelde, Schillerstr. 21a.

Bilanz für das

gesellshasten.

„von Siemens Aktiengesell- palle i. Westf. 1. Dezember 1933.

RM |N 1

6128]. Aktiva. chäftsjahr 1933. Noch nicht eingez. Aktien- T F fapital: Aktionäre , « -

Eigene Aktien Kassenbestand

haben beim Postscheckamt Guthaben bei Banken . Hypothekendarlehen . - « Schuldscheindarlehen Vorschüsse in lfd. Rechnung Wertpapiere Grundstücke Gebäude .

Bilanz am 250 000|—

Vermögen.

1355 838/64 380 252/19 235 063 |—

Anlagevermögen:

Zugang 5 » Grevener Baumwollspinnerei A.-G. Greven (Westf.).

Vilanz am 31. Dezember 1933.

pel ldner G U . 6 e 6 206 648/87

220 174/87

Effekten und Steuergut-

Verpflichtungen. Patente und gltienkapital R Tos Gläubiger - o ooo

192 200,— 2 154 594 77

Anlagevermögen:

Zugang - Grundstücke

210 174/87 220 17487

Verlustrechnung für Dezember 1933.

Sparguthaben e 1972 879/52 Einlagen auf Schekon Aktienkapital , Reservefonds . Garantiefonds

Reingewinn

197 780,04

130 600,—

0 1 600,— 28S

“Ca Abschreibung 17 815,95

Wohnungen .

Gewinn- und

Modelle

6 E das 93 593/76

“L164 59477 Gewinn- und Verlustrechunung.

Verlustvortrag Unkosten O) Steuern « « -

Pacht « + o °

E

Abschreibung S Wertberichti»

¿ ¿ 1013,75

Umlaufsvermögen: Maschinen zum Verkauf 1

Soziale Abgaben Für Arbeitsbeschaffung Geschäftsunkosten Provisionen an Filialleite Vepwaltungskostén ¿4s s » s

Zugang «- « 124 003,30

E 642 814,30 Abschreibung 89 631,75 Einrichtungen

D hiebáno Einnahmen é

Wertpapiere, Steuergut-

——

Vermögenswerte, # 5 Grundstücke und Gebäude 90 254/90 234% Abschr. a. 70 000 1 924/90 88 330|—

Maschinen und Jnventar

109 098,70

Abschr. « . 10584,— | 98 514/70 a, 6 031/78 E ais 3 862/32 Postscheck und Banken .„ 816/79

|

E Se 1 785|—

Eig. Aktien (nom. 40 000) 30 000|— Rohmaterialien, Halb- und |

| Fertigfabrikate » - « - 318 476|—

a ir 307 032/57 Forderungen an Mitglied.

des Vorstands usw, « 23 000|— STT 349/16 | 71 442/92 Verbindlichkeiten. |

Aktienkapital . . . . . « | 400 000|— Resexbeipnos L » «s 40 000(— Langfristige Verbindlichkeit. 80 000|— Laufende Verbindlichkeiten 451 442/92

971 442/92 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

Bana N Abschreibungen vom Fnventar Abschreibungen auf Gebäude

Negt oes

heine. e048 f, den 19. März 1934, | Nom. RM 105 000,— eig. von Siemens Aktiengesell- Abschreibuug

s 19 202,— Zugang- « «

Gesleistete Anzahlungen Forderungen a. Lieferung. und Leistuntgen - « «

ch é Srrsetbêftand u. Postscheck-

Binscitonto . eo o 66 Fursgelbinili e o e o 00%

l! vi 8E N C E R E Ir E Abschreibung

Bilanz am 31. Dezember 19383. inen =— Abschreibung

. s . 53 400,— Zugang « «

Abschreibung Mie ee Zugang «

Bankguthaben

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen: - Entwertungskonto

Abschr. 12 500,—

Bersenbrück, den 22. März 1934. Der Vorstand. Dr. Vonhöne. Cordes. Hußmann. H. Schulte.

Geprüft und für richtig befunden, Der Aufsichtsrat. Beckmann. Niemann. zu Höne. Th. Hu3mann. Raming.

Anlagevermögen: Geschäfts- und Wohnge

Zugang - - Sonstige Ab- Abschreibung grenzungs- Fabrikgebäude und andere

Baulichkeiten 101 510,—

Abgang « -

Abschreibung

Materialien Umlaufsvermögen; Beteiligungen

st - Vortrag aus 1931/32

Verlust 1932/33 Wuppertaler Seiden-Trocknungs-

Aktien-Gesellschaft Deffentliches Warenprüfungs amt für das Tertil-

Bilanz am 31. Dezember 1933.

C Abschreibung Einrichtungen» Zugang «-

Abschreibung Eigene Aktien Kasse und Postscheckgut-

Aktienkapital . Gesebliche Reserve Verbindlichkeiten:

Gn S

Bilanz per 31. Dezember 1933.

I

i A 5 Abschreibungen . « « « - 12 816/81 Generalunkosten « « « » 657 665/35 Gia E E 15 639/90

686 122/06 Kursdifferenzen . « « « + 2 233/24 Nan Haab - - « « » 6 483/86 Fabrikationsübers{chuß . « 657 982/57 V «eo 6 19 422/39

686 122/06 Die Zusammenseßung unseres Aufs

sichtsrats besteht aus folgenden Mit- gliedern: Herr Fabrikdirektor Erich Goeriß, Berlin, als Vorsigender; Herr Fabrik- direktor Karl Frankenstein, Chemniy, als stellvertretender Vorsißender; Frau Anna veriv. Goeriß, Berlin; Herr Direktor R, M. Schwabe, Berlin.

Gebr. Goerit Afkt.-Ges. Der Vorstand. G. Frank. Frankenstein, stellv. Vorsißender des Aufsichtsrats.

G D S AGR R E Ea R E RR S S S d I E E R 71° l ei A [7931].

Mayener Volksbank, Mayen.

Erhaltene Anzahlungen

Verbindlichkeiten a. Waren- lieferungen u. Leistung.

Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienten: Rückstellung f. Aufsichts-

Wechsel und Schedck8_ Lis

Abg. u. Abschr. 16 257,76

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- u. Betrieb8-

Abschreibung Dachneudeckung Abschreibung Maschinen u. Geräte 8 975,95 « e 1 850,—

« 163441 Kasse, Sorten, Guthaben

Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen Rohttiätériälien « s s o # Halbabrtale. 4 Segal Posten zur Rechnungs8ab- Verlustvortrag ë Bürgschaften 12 000,—

\ Halbfertigfabrikate . Fertige Erzeugnisse Wertpapiere

| Veteiligungen. ï Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und

Abschreibung Bankguthaben . Postscheckguthaben . « « « « Kassenbestand « Forderungen auf Grund

Leistungen : Sonstige Forderungen Verlust am 1. 1. 1933 Verlusi ilt 1939 „.- «

Sonst. Abgrenzungsp

1090 718/61 Spezifikation. Gewinn- und Verlustkonto

Kassenbestand igágetr hae “4 haben bei Notenbanken Bürgschaften RM 19039,18 |

und Postscheckguthaben .

Aufwendungen. Verlustvortrag . Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . | Abschreibungen a. Anlage- vermögen: Einrichtung Patente und Lizenzen .

: Passiva, Aktienkapital . «

150 000|— 309 082/81

Aktienkapital Reservefonds GUUDIIC Et 4 + eo s Verbindlichkeiten:

auf Grund von Warenliefe-

E. 0 0.6. 0 0E

ea e)

Bankschulden . Verbindlichkeiten - Délliedere ; » » Posten zur Rechnungsab-

Grundkapital: Stammaktien Reservefonds . . Delkrederefonds

408 869/95

Abschreibungen a. Umlausfs- vermögen: Maschinen . Entwertungskonto . « »

Besibßsteuern

Sonstige Aufwendungen: Reklame und Versuche « Maschinenvertriebskosten Sonstige Handlungsunk.

Netto : a Bürgschaften 12 060;—

Reingewinn

2 656 195/50 Gewinn- und Verlustrechnung

Geivinn 1933 Gewinn- und Verlustrechnung

für 1933.

Gewiunn- und Verlustrechnung am 31. Dezembér 1933.

Löhne und Gehälter « « e - Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anla Sonstige Abschreibungen Zinsen c Besibsteuern

Löhne und Gehälter . .. 663 072/82 Soziale Abgaben .. « Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen . Zinsen, Skonto, Abzüge .

_ Aufwendungen. Löhne und Gehälter. Soziale Abgaben . Abschreibungen auf:

121 622/83 Bürgschaften RM 19039,18

Bruttogewinn nach $ 261c IT 1 aus Maschinenver-

ties

Attiva. RM \|Ñ

bei der Reichsbank und

beim Postsheckamt , . 19 059 51 C s e s 00e 2 280/14 L, O E 25 359/86 Eigene Wertpapiere . « 60 450/80 Guthaben bei Banken . . 2 782/34 Sr a 0e 759 745/62 afi drit N 27 440 Sonstiger Grundbesiß . . 35 590|— Einrichtung . 500

933 208 27

Passiva. | Aa S 160 000 Geseßlicher Reservefonds . 51 800 Besondere Rüdlage . « « 25 300'— Pensionsrllagë » « + 16 360'— Verbindlichkeiten :

gegenüber Banken . . 59 638 70

in laufender Rechnung. 152 912/—

Spareinlagént e.» «-- 444 639 79 a O 15 000 Noch . nicht erhobene Divi-

E a 0% 822 46 Posten der Rechnungsab-

AICUINA s e e vos 202 87 Getvinn:

Vortrag aus 1932 . 3 406/37

aus Geschäftsjahr 1933. 311208

933 208/27

Besibsteuern Sonstige Aufwendungen «

Gewinn- u. Verlustrechnung 1933.

Forderungen . « « 228 794/07 196 799/36

1 396 667/50

Sonstige Aufwendungen .

Lizenzgebühren . « « « « Reingewinn

S. 0-0 S

Vesibsteuern : Sonstige Aufwendun

Handlungsunkosten Erträge aus Leistungen

Mieteeinnahmen Sonstige Erträge Außerordentliche Zuwendungen Be i Lo o o va d9

Außerordentliche Erträge ; Verlustvortrag a. 1931/32

Verlust 1932/33

Besißsteuern . . E Sonstige Aufwendungen « | 6 603/47 Uebertrag auf Delkredere . « 118 100 Abschreibungen : |

O S

Betriebsüberschuß Abzug der Kosten für Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

Unterhaltungsko Sonstige Steuern . «

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise, bestätigen wir, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen.

Berlin, im April 1934.

Treuhand Vereinigung Attiengesellshaft. Direktor Kuhn, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. PPaA. Wember.

Berlin, den 29. Januar 1934. JFuternationaler Maratti- Maschinenverkauf A.-G., Verlin, Berlin W 35, Regentensiraße 11. von Goldammer.

1 372 133/12

Außerordentliche Erträge j

Wuppertal-Elberfeld, 1. 3, 1934, Der Vorstand.

1 396 667/50 Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise bestätigen wir, daß die Buchführung, der vorstehende Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den ge- seßlichen Vorschriften entsprechen. Greven i. W., den 5. April 1934.

Dr. Klein, Treuhänder u. Bücherrevisor. Dr. Selter, öff. best. Wirtschaftsprüfer. Die Dividende is von der Generalver- 6 festgeseßt worden. Grevener Baumwollspinnerei A.-G. Der Vorstand.

Gewinn 1933

: Jch bestätige hiermit, den Jahres3ab {luß geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern in Ueberein- stimmung befunden zu- haben. Der Jahresabschluß enispricht den geseßlichen Bestimmungen. i Wuppertal-Elbverfeld, 13, 3, 1934, Gustav - Kellermann, öffentlich bestellter und vereidigter Buchjachverständiger.

Einnahmen,

L arenbruttogewinn Steuergutscheine ° Grundstücksertra

Außerordentlicher Ertrag

gHrauuschweig, im April 1934,

onservenfabrik Gebr. Grahe, llshaf}t, Vraun orstand. Giesecke. Der Aufsichtsrat.

sammlung auf 6

Dr. Schild. Der Vorstand.

B Aufwand. RM |Y Gehälter. \ „iee + + « «o « Tal SO60L Sogiale Lallei 2 e 531173

2 818/80

° ® É

O e « » «4 1000/80

: i s N 534/75 Gewinn 1933 - «+4 s v L O o255 57 711/01 A Ertrag. | Getivinnvortrag äus I 3 406/37 Zinsen und Provisionen - . , [42 970/05 Sonstigé Erträge «o 8 497/76

2 836/83

57 711/01

-

Dividende für 1933: 3%. Zum Aufsichtsrat wiedergewählt:

H. Fischer, Th. Kaes in Mayen.

Mayen, 2. Mai 1934. 2 Der Vorstand. Schroeder. Rich. Rathscheck, Humpert.