1934 / 106 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 08 May 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 106 vom 8, Mai 1934. S. 2 Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 106 vom 8, Mai 1934. S. 3

/

L T

on RM 1,

,

Þþ) Bestand an Hypotheten, Kommunaidarlehen und sonstigen Darlehen, Mandeln, süße, handgew., # Kist. 176,00 bis 180,00 Æ, Mandeln, Ei bittere, handgew., { Kist. 195,00 bis 200,00 , Kuunsthou's L Oeffentlich- j + kg-Pa>ungen 70,00 bis 73,00 Æ, Bratenshmalz in Tterce Hypotheten- t Sonstics Jns- Gesamtbetrag 170,00 bis 173,00 Æ, Bratenshmalz in Kübeln 174,00 bis 178,00 M, S 36 Lamp Kredit- A 0e am am Purelard in Tierces, nordamerik. 158,00 bis 160,00 4, Purelard anstalten!) nstalten?) gesamt 28, Februar | 31. März in Kisten 158,00 bis 160,00 4, Berliner Rohshmalz 174,00 bis 1934 11) 1933 178,00 M, Sped, inl., ger., 200,00 bis 210,00 Æ, Deutsche Marken» bnijer in gi: 272,00 bis 276,00 Æ, Deutshe Markenbutter ; y i epa>t 280,00 bis 284,00 M4, Deutsche feine Molkereibutter in Zahl der berichtenden Anstalten - ooo. 31 71 14 116 115 Tonnen 266,00 n SILOO t Deutsche feine ag iabideg gepa>t , : : 4,00 bis 278,00 M, Deutsche Molkereibutter in Tonnen 258,00 bis 8) Landwirtschaftliche Hypotheken?): 262,00 A, Deutsche Molkereibutter gepa>t 266,00 bis 270,00 Æ, A Sea e C 67 889,7 | 319 999,9 51 815,3 | 439 704,9 438 585,3 | 447 726,1 | Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 272,00 bis 276,00 4, Aus- daa v L MSOOLS 20710847 000004 | 45110071: 46706738 || 4880769 lgndabtter . ami, gepans L N e Dise cotlien 2N6H9 De>ungshypotheken für Psthilfe-Entshuldungs- : / ! ial db Stangen 20 9% 56,00 bis 68,00 M, Tilsiter Käse, vollfett 136,00 A e R 158 359.7 158.359 7 i dann J bis 156,00 #4, e<tecr Gouda 40 9% 120,00 bis 136,00 e, eter R enhypotheken O O 94 427 2 52 4557 a 98.999, 139 995,5 15 499,6 Edamer 40 % 120,00 bis 136,00 Æ, e<ter Emmentaler (vollfett) E a L M08 | 1800 5003 L 210,8 78 093,7 78 193,0 | 80 530,4 | 220,00 bis 240,00 (4, Allgäuer Romatour 20 %/ 88,00 bis 104,00 4.

Alle übrigen Hypo JeleéNe oooooooo. 1 509, 233 510,3 2 043 209,4 2 049 119,6 2 068 013,9 (Preise in Reichsmark.) f

zusammen | 710 067,9 | 1960 163,3 | 480 859,2 | 3151 090,4 | 3143565,7 | 3 100 446,9

b) Sonstige (städtische) Hypotheken?): Jn Berlin festgestellte Notierungen für telegraphische Aufwertungshypotheken . + « « « « « « « « | 1281 930,2 | 124 131,6 3 200,7 | 1409 262,5 | 1411 558,6 | 1446 102,8 MROSSDIA ANNIRABINE MEISIILS BRE Ee Hypotheken auf gewerbliche Betriebsgrund- 7 Telegraphische Auszahlung D e ses 519 664,2 98 940,6 13 297,9 | 631 902,7 634 715,0 | 670 673,4 ; - Hypotheken auf Wohnungsneubauten®), » « « | 1430 699,8 864 809,7 80 894,9 | 2376 404,4 2 375 990,8 | 2 419 456,7 ; Maf Álle übrigen Hypotheken « « « « « e » » » « | 19660930,7 | 83489942 | 10281,9 | 2326 206,8 | 2 334317,3 | 2415 794,2 0, M L 200

i es zusammen | 5 199 224,9 | 1436 876,1 107 675,4 | 6743 776,4 | 6756 581,7 | 6 952 027,1 Rauplea (Mogaudrien Geld Brief | Geld Brief d 9 16

o) Kommunaldarlehen: Und Kairo). « e: » | L Aaypt. Pfd. 13,125 13,155 13125 13,155

Aufwertungs- und Ablösungsdarlehen®) . . 34 772,6 | 893 505,4 783,9 | 429 061,9 Argentinien (Buenos u E i M L, mit zusäßlicher L , : / : ani tita de 407 788,9 Bela (Brafel e 1 Pap. -Pes. 0,568 90,572 3 0567 ommunaler Vürgschas) « o o o o ooo 6 969,4 96 575,6 98 983,4 104 990,2 : 5 - 95 T Roggendarlehen . « «oooooo. 1798/7 8 103'1 9 9018 9944/9 | 10 706/5 Si ar E DARs 58,39 58,51 | 58,38 58,90 S madbarleben gèmes 1 9 Abs bes Ge: . a E AON 11408 { Saveiro). “1 Milreis | 0,211 0,213] 0,211 0,213 De , . é a 2 E O Xe J a La x Ee 1, D meindeumschuldungsgeseßes. « « o o o. 1 340 920,8 | 1340 920,8 | 1 060 244,1 Bulgarien (Sofia) . | 100 Leva U D 28

Alle übrigen Kommunaldarlehen » « » » » « | 777 593,8 | 1926 250,7 1935 | 2704 038/0 | 2 747 4491 | 2 886 847,3 reges 1 S L L N E E

- zusammen 902 771,3 | 2336 446,1 | 1341 898,2 | 4581 115,6 4 346 270,8 | 3 461 412,6 Danzig (Danzig) « « | 100 Gulden O2 SLTG 1 GLO 81,80 E A England (London) « « | 1 Pfund 12745 12,7701 12,786 12,775 E a) Sonstige Darlehen: Estland n Aufwertungsdarlehen « « «e e oe = 13 217,4 6 119,7 19 337,1 19 336,0 20 742,9 (Neval/Talinn) . | 100 estn. Kr. | 68,43 68,57 | 68,43 68,97 Siedlungsdarlehen und -zwischenkredite der Mes mis (Helsingf.) | 100 finnl. M. | 5,634 5,646} 9,65 5 646 Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt « « 127,3 114,0 60 989,5 61 230,8 61 163,9 ¿ Frankrei< (Paris) . |100 Fres. 16,50 16,54 O 16,94 Arbeitsbeschaffungsdarlehen O O E 117 737,1 100 142,2 217 879,3 204 379,3 |19) 9 509,8 Griechenland (Athen) | 100 Drachm. S 24713 220 Meliorationsdarlehen und -zwischenkredite?) « » 1 228,7 47 169,4 25 506,7 73 904,8 74 063,8 46 807,5 | Holland (Amsterdam

Ed:

März

1933 | 64 680,3

l

18) Desgl 0,6 Aufw.-

RM 23 von RM 0,7

Bezeichnung

Q

T- I I 18S

yam

ershreibungens

1934

Februar

S

Q A O NTNS 5 =

| us\{l. Zugang v 13) Desgl. von en. 1) Desgl.

tier

gl. von RM

Aufw.-Schuldv

70 310,6) 51 780,0 | 79 477,6 Gemeinden.

61 369,9 42 680,7

19) Des

20) Desgl. von NM 0,3

115

“rau

8 515,1 8 515,1

Anstalten sammen |

Pfandbrief

\huldungsverbandes deu

eibungen des Ums

Sonstige

Gefkündigt. 19) A fw.-Pfandbriefe

10,5 Aufw.-

he | Hypo- |Oeffentlich-|

Renten-

stalten?) 16 061,7 23 12241

Kredit- uldungsverbandes.

rechtliche 9 ,2 Au

M 2

gl. von RM

| | j [ Î

theken Aktien- |

(Nückkauf, Tilgung usw.) im März 1934

Banken | an 26 350,3 |

gen des Um

euts<her Gemeinden. 4 Shuldvershreibungen des Umshuldungsverbandes.

12) Desgl. von N

Abgang Deuts

banf- Kredit- anstalt

12 323;1

1) Des 7 Sgwuldverschr

chreibun

4‘ fen.

11 489,9 00

6 14 797,3

im Maärz 55 715,7

1933 64 680,3 dbriefen. 7 Schuldvet!

dungsverbandes8 d

28,9 |2%)12 791,3 Pfandbrie

103,6

Gesamtzugang im | 3 888,7 2 9 099,3 3 956,9 |— 4 870,4 |— 2 006,0 42 206,0

| Februar 2 1934 42 680,7

Aufwo.- NM 2830 676, M 280 676,

R

8 Aufw -Pfan

1

r

8 (14)37 977,1 |15)42 9244 | 12 323,1 | 24 470,0

4 | 611 421,1 4,01 D

9,

O0 032 Ano aj p

1983,8 0) 1 8 9407

33 227,6 —37 083,0 |— 9 574,0 |—23 761,9

Zu- 4 662,5 5 4,03

Anstalten | sammen 61 369,9

—33 126,1

Schiffshypotheken . « « - ooooo —- 12 973,5 12 973,5 13 063,5 13 848,5 und Rotterdam). . | 100 Gulden 1169,53 169,87 169,9: 169,87 Alle übrigen sonstigen Darlehen « » - - 5 22 821,3 109 183,4 132 004,7 131 548,6 152 251,0 A E ¿[100 isl. Kr. 157,64 - 57,76 )

u e 1 356,0 Italien (Rom und

- zusammen / 201 059,2 314 915,0 517 330,2 503 555,1 243 159,7 Mailand) . 100 Lire 91: 21,34

M e) Außérbent besinden si< in der Teilungsmasse®): B r neo 1 Yen 95 0,757

M OHypothelen. .. «ooooooooooo o] 201495 8 916,7 24 066,2 71178 | 280004 1e T j dis

5 Kommunaldarlehen « «ooooooooo 1249/6 t Îa 1249/6 1 249'6 12519 grad und Zagreb). | 100 Dinar 9, 9,676

Sond E 33,5 33,5 33/5 37/5 Lettland (Niga) . « « | 100 Latts 78,58

Aus Bareingängen neugewährte Ï "979 5 E S Litauen (Kowno/Kau- | i u ngängen neugewährte Hypotheken j 979,5 976,8 981,0 [100 Litas : 42,04

nas)

zusammen 22 378,6 3 916,7 33,5 26 328,8 29 377,7 31 193,8 | Norwegen (Oslo) . | 100 Kronen 64,16 Oesterreih (Wien) . | 100 Schilling 47,30 Game E ELS 835 798,7 | 5938 461,4 | 2245 381,3 | 15 019 641,4 | 14 779 351,0 | 13 788 240,1 Polen (Warschau, davon Hypotheken . . . « | 5930421,8 | 3400956,1| 8588534,6 | 9919912,5 | 9928 242,0 | 10082 378,4 Kattowiß, Posen) | 100 Zloty 2% 47,35 s Kommunaldarlehen 904 020,9 | 2336 446,1 | 1341 898,2 | 4582 363,2 4347 520,4 | 3 462 664,5 Portugal (Lissabon) . | 100 Escudo 11,63 » sonstlige Darlehen 1 356,0 201 059,2 814 948,5 617 363,7 503 588,6 243 197,2 | Rumänien(Bukarest) | 100 Lei 2,492 i Schweden(Sto>kholm f) Zusaßforderungen®) 1%) „e o o o o 00000 | 25 808,6 63 641,0 3 314,9 92 764,5 92 887,7 92 960,7 und Göteborg) « « | 100 Kronen 65,82

N Schweiz (Zürich,

; / y : L S : 1) Einschl. Girozentralen. ?) Ab April 1933 einschl. der Siedlungs- und Umschuldungskredite der „Deutschen Rentenbank-Kredit- tale 9-0 Dan Franken 81,15 100 Peseten 4 343013422 34,28

anstalt“, die nicht über die in der Statistik zusammengefaßten Boden- und Kommunalkreditinstitute gegeben worden sind. ?) Einschl. Grund- Barcelona) ._… rentendarlehen. ‘) Als gewerbliche Betriebsgrundstücke sind solche Grundstücke anzusehen, die ganz oder überwiegend gewerblih genußt | Tshechoslow. (Prag) 100 Kronen 10,44 2 Ha werden, z. B. Fabrikgrundstü>e, Büro- und Geschäftshäuser, Hotels. 5) Soweit gesondert nachgewiesen; sonst in übrigen Hypotheken bzw. | Türkei (Fstanbul) . .|1 türk. Pfund 2,022 8 2022 Kommunaldarlehen enthalten. *) Zum Einlösungstoert eingeseßt. ?) Aus der Emission der „Zentrale für Bodenkulturkredit“ und aus | Ungarn (Budapest) . | 100 Pengö il s Mitteln der „Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt“. 8) Von einigen Anstalten wird in den monatlichen Nachweisungen der jeweilige Stand | Uruguay (‘Montevid.) | 1 Goldpefo 1,051 1,051 der Teilungsmassen nicht berichtet. Es sind daher für die Ende März 1934 fehlenden Angaben diejenigen Bestände der Teilungsmassen an | Verein. Staaten von j j Aufwertungshypotheken und -darlehen eingeseßt, die in der Bekanntmachung über den Stand der Teilungsmassen am 30. Juni und 30. De- Amerika (New York) | 1 Dollar 2,503 2,498 : et N gemäß $ 60 der Durchführungsverordnung zum Aufwertungsgesey im Deutschen Reichsanzeiger nachgewiesen worden sind. / : z s i s za C A. L AL L i E láufige E die ganze Zeit der Zinsherabseßung (1, Oktober 1932 bis 30. September 1934). ) Unvollständige Zahlen. 11) Vor- Ausländishe Geldsorten und Ba

Berlin, den 4. Mai 1934. Der Präsident des Statistischen Reihsamts. 8. Mai 7. Mai |

Dr. Reichardt, Ministerialdirektor. Geld Brief | Geld Brief Sovereigns . . « « « Notiz 20,38 20,46 | 20,38 20,46

| |

7 | 280 692,7 || 607 532,4 42

0 |18)28 243, von RM 2 374

7 2853 T5) Greibungen des Ums{hul

. von RM 12, 17) Desgl. von

-Schuldverschr

eibungen und

1 640,0

Sonstige 280 676, 4, DIM 607 522,

R

12) 1 640,

en

J

Do en D E]

2

“l

i

L S _ ©D S

D e)

I S

16,0 |8)280 676,

42 14) Desgl

eibung

Oeffent- | lich- rechtliche 3475/9 3496,1 5,99 219,5 0,1 T E abzügli<h Abgang

> Q H =—I #> do SRE

Kredit- anstalten ?) |

V S SSB

h F D S s S

14 S |

Gesamtreinzugang Auslandanleihe. ®) Schuldvers

Sqchuldverschr

Neinzugang von NM 0,7 Aufw.

16 994,3 | 14593, | b

Stand am 31. März 1934 (in 1000 RM). a) Umlauf an Schuldverschreibungen ".

<uldvershreibungen und Darlehen mit der neuen Dollar-Parität (1 $ = 2,48 RM) auf Reichsmark umgerechnet.

abzügli<h Abgang Reinzugang

1-186,6 1186,6 6,00

81,8

T2

Aktien- Banken

HyþÞo- thefen- 19)15 726,6 [11)10 877,

O A

-

|

Aufw -Pfandbriefen. 1) Desgl. Aufw.-Pfandbriefen. Schuldverschreibungen und

Aufw.-

00 q

Zugang (Bruttoverkauf usw.) im M à rz 1934

Deutsche

L

banf- Kredit- anstalt

Nenten-

7 9 É 7 6

D C

421 768,3 191 572,3 214 7486

69 390,4

T7

773 592 74414 12324

6 185,1 5,98

443 991,2

979,6

30,9

252 486,6

31. März 1645311, 1 950 750,0 2 606 009,4

9 200 898 8 334 381

<tlihe Rörper- 7) Mèeliorations»

efe und Osthilfe-

dbrietemissionen gesicherter

0 | 2353 522,8

nknoten.

99

2 978 244,1 ß $ 7 des Psandbrief-

_30,5 F515 796,9

Gesamtumlauf

645,4 943,6

ä

68 298,0 arleben an öffentlih-re

am 28. Februar 1 G2 126 904,1 149 166,1 1-591 197,6 1 659 495,6 8171 275,1

456 768,3

73 609,6

11 924,2

45 874,7

1 062 897,1

29 550,0

1 885 149;4

5,27 425 604,6 1 300 326,9

n\<Gl. Anleihen, deren Erlös zux

Schiffépfandbri

S 1 Î

A (>48 " c L E S A E E A E P E O N I R I I E A 6e regie ¿ , E Z E, e E gef

o d- o ars e... Stü 1 , 05 4, 5 4,N Marktverkehr mit Vieh vom 22. bis 28. April 1934. Amerikani|\che :

s ieh- 1000—5 Dollar . . | 1 Dollar 2,45 2,47 | 2,446 2,466 (Nach Angaben der 39 bedeutendsten Vieh- und Schlahthofverwaltungen.) Ie E S4) 247 | 2446 2466

; Araentinische . « « « « | 1 Pap.-Peso | 0,54 0,56 f. 0,535 0,559 Lébende: Tiere | Zufuhren gu 1 m, Belgische... - - - -| 100 Belga | 58,23 58,47 | 58,22 58,46 : : 36: C) I, | „000 nahme(—) | Srafilianishe « - « «| L Milris | _ Tiergattungen Auftrieb davon. - | unmittelbar davon Abnahme (—) aeaen 0e EEE Bulgarische. » 100 Leva = E auf dem zum demSchlacht-| aus dem | insgesamt gegenüber jm Fleis otode Canadi}che « l fanad. Doll.] 2,443 2,463| 2,44 2,46

i / n S d | der Vorwoche ! Dänische . « - 100 Kronen |] 56,84 57,06 | 56,84 5957,06 Viehmarkt Schlachtho hof zugeführt Ausland!) | S Los | marft? in vH E O 0a N O

s Engli)\che: große . . « | 1 engl. Pfund 1270 12761 1270 12,09 1 800 1 £ u. darunter | 1 engl. Pfund | 12,70 12,76 | 12,70 12,76

e Esinische « « o « « « | 100-estn. Kre. au rae 7 Finnifhe «» « « « « «| 100 finn. M1 5,607 0/61]. 5,57 561 ° Französische . » « « « | 100 Frs. 16,46 16,52 | 16,46 16,52 « olländische « « - « «| 100 Gulden [169,11 169,79 [169,11 169,79 . Stalienishe: große . | 100 Lire La Qa 296 2 928 100 Lire u. darunt. | 100 Lire Dio L322 2136

G] 1D

462,8

199 79 c 5 d | 144 775,9 48,6 } 2

[97 68 053,2 T6585 001, disher Pfan {reibungen gem

D

9324 30,6 ungöverbaudes deutscher Gemeinden. -

T399 517,7 2 241 664,3 | 2245 470

) 73 313,7 11 915,2 38 407A 8) Ei scheine, än

442 039,3 425 075,6 1580 853,1 6 383 301,2 | 4 260 605,5 (1693683,1 | 12551 220,9 |12 305 248,8 | 11 806 908,1

l

8 728 703,5 | 8759 451,9

1589 9 8 163 027,9

ollar lautenden

| | | Zusammen |

| Anstalten |

r |

nderer inl

D I 6 $) Eins{h1. Schuldver

bruna ven

4,

Sema

5,76 73 313,7

onstige (C K 106755 11 915,2 38 407,4

G0 STLS 350 609,0 216 297,2

F S

2

Landeskulturrenten F

| |

O egung be)o

329

332; 75,

März 1934

4 find die au?

786,6 306

Rinder zu)ammen « « 25 534 17474 3164 1073 28 698 dav,: Ochsen 3738 544 270 5 323

625,0 801,8

9‘

Ble 5 063 534 171 6 398 E F 5 859 1817 632 12 356 Färsen (Kalbinnen) 31- 2 537 907 E 4 238 E 3: 289 62 - 383 Pilber 6e 2E 4: 97 625 2 318 2M 34 161 E E 9 214 8373 375 124 045 b 153 Sugoslavis>e. « « « -| 100 Dinar | 5,66 5,69 | 5,65 H,69

dle 4s L 10186. 1216 12 385 283 ( Lttländishe » - « - - | 100 Latts 2 ige ed a R Litauische . « « « « « « | 100.Litas 41,82 41,98 | 41,82 41,98

1 1) Ara. 9 5 ls ; ; ; ; Norwegische « - « « «| 100 Kronen | 63,87 64,13 | 63 64,13 Darunter auf Seegrenzihlachthöfe: 86 Ochsen, 7 Bullen, 602 Kühe. ) Halbe und viertel Tiere sind, in ganze Tiere Desterreidb.: große, .| 100 Schilling E

Umgerechnet, in i , ; Silli den Zahlen mitenthalten 100 Schill. u. dar. | 100 Schilling

Berlin, den 8. Mai 1934. Statistishes Reichsamt. J. A.: Dr. Leiße, Polnische © # » » + è -| 100; Zloty I 4201 A1 S729 Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei | 100 Lei _— _— _— Ftaliener- Reis 24,50 bis 25,50 H Gerstengraupen, grob 32,00 Sebi «ao 100 G 65,52 65,78 65,57 65,83 7 a! F 1 D, e ' , wed1 ooo. Kronen N 1 1 D, Fortsezung des HandelsSteils. bis 34,00 H, Gerstengraupen, mittel 34,00 bis 37,00 #, Gersten- aria h . ,| 100 Frs. 8081 81,13 | 80,86 81,18 ; Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts im grüge 27,00 bis 28,00 M, Haferflo>en 31,00 bis 33,00 H, Hafer- 100 Frs. u. darunt. | 100 Frs. 80,81 81,13 81,18 uhrrevier: Am 7. Mai 1934: Gestellt 19266 Wagen. grüße, gesottene 34,50 bis 35,50 4, Roggenmehl, 0—70 vH | Spanische . . « - « -| 100 Peseten | 34,10 34,24 34,22 97,00 bis 28,00 4, Weizengrieß 38,00 bis 39,00 &, Hartgrieß | Tschechoslowakische: Io bis 40,00 Ls Vie E s vH 831,00 5000 u. 1000 Kr. | 100 Kronen Die ¿ G E is 33,00 M, thh. olksreis glas. 22,00 bis 23,00 , 500 Kr. u. darunt. | 100 Kronen Plektrott e Er DIDÉ fupfernotierung der Vereinigung für deutsche Weizenauszugsmehl, 0—41 vH 36,00 bis 40,50 M, Kartoffelmehl, | Türkische . .. « « « «| 1 türk. Pfund , upfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung des „D. N. B. ; S : x ; : ; \ x m 8. Mai auf 4650 4 ( 7, Mai auf 46,75 46) für 100 k superior 33,20 bis 3450 Æ#, HZu>er, Melis 69,50 bis | Ungarische ... 100 Pengö i ant de Cat Qui Se 8. | 70,00 A, Zuder, Raffinade 71,00 bis 72,00 4, Zu>er, Würfel 75,50 bis 81,00 4, Röstroggen, glasiert, in Sä>en 30,00 bis 2 ü i 31,00 4, Röstgerste, glasiert, in Sä>ken 30,00 bis 31,00 #, Berichte von auswärtigen Devisen- und hitt L 7. Mai. Preisnotierungen für Nahrungs- | Malzkaffee, glasiert, in Säcken 40,00 bis 42,00 4, Rohkaffee, Wertpapiermärkten. n, (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel- Santos Superior bis Extra Prime 306,00 bis 320,00 4, Roh- Devif Bob els für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpa>ungen.) | kaffee, Zentralamerikaner aller Art 320,00 bis 456,00 4, Röst- | evijen. i i L100 ül weiße, mittel 22,00 bis 24,00 M, Langbohnen, ausl. | kaffee, Santos Superior bis Extra Prime 376,00 bis 400,00 #4, Danzig, 7. Mat. (D. N. B.) (Alles în Danziger tinse is 83,00 e, Linsen, kleine, lezter Ernte 29,50 bis 34,00 6, Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 400,00 bis 570,00 A, | Gulden.) Banknoten: Polnische Loko 100 Zloty 57,88 G., 58,00 BV., bter E mittel, legter Ernte 34,00 bis 39,00 4, Linsen, große, | Kakao, stark entölt 130,00 bis 160,00 #, Kakao, leiht entölt | 100 Deutshe Reichsmark —,— G. —,— B-., Amerikanische Un eie 39,00 bis 66,00 , Speiseerbsen, Viktoria, gelbe | 170,00 bis 200,00 M, Tee, chinej. 780,00 bis 820,00 4, Tee, | (5- bis 100 - Stücke) —,— G. —,— B. Sche>s: Londöon 600 18 94,00 M, Speiseerbsen, Viktoria Riesen, gelbe 54,00 bis indish 810,00 bis 1300,00 , Ringäpfel amerikan. extra <oice | —,— G., —,— B. Auszahlungen: Warschau 100 Yloty 57,87 G,, i O Reis, nur für Speisezwe>e notiert, und zwar: Bruch- |- 84,00 bis 86,00 4, Amerik. Pflaumen 40/50- in Kisten 76,00 |: 57,98 B. Telegraphishe: London 15,60 G., 15,64 B,, Paris 9 50 9,00 bis 20,00. , Rangoon - Reis, unglasiert 21,50 bis | bis 78,00 6, Eultaninen Kiup Caraburnu Auslese. 4 Kisten | 20,21 G., 20,25 B., New York 83,0469 G., 83,0531 B, Berlin 0 4, Giam Patna - Reis, glasièrt 29,00 bis“ 37,00 f, * 42,00 bis 43,00 M, Korinthèn <hoice Amalias 66,00 bis 68,00 4, ! 120,50 G.,, 120,75 B.

(ließli Girozentralen.

2 666,5 [1340 920

9 S » L. 9 3D 6,02

5 339 5055

1 1 992 410,3

237 544,0 |\1343074,1

330 230,0 ) GrI68 zur C

eftentlih- | rechtliche Kredit- anstalten?) 214 014,0 6,00 398 184,0 in

035 1137 449,9 |11343074,1

92 592 532,2 Te6S 07353 (13130714,1 1 430 529,3

2 378 518,2 < Hinter!

CEin\{<1. Sachwertanleihben.

2

O

|

F s

9 C 145,8 235,0 9E j Landesrentenbriete,

964

{b Februar 19 98 69

26 891,6

FEFII T H

S)

811 370,0 811 135,0

Aktien- Banken 2 T7

Umlau am Ÿ

6,00 1207 685,1 T 207 685,1

Hypotheken-

4 218 296,1

| H 41

|

Schuldverichhreibungen des Uin]chuld

ande begebener und dur

5) Schuldverschreibungen, Anleiben, deten

entens-

dlihen Wertpapiere. Grundrentenbrtefe,

N banf- Kredit- anstalt 213 0311 213 631,1

Deutiche!

eébant).

insgejamt .

Dur@bschnittlicher

3. Liquidationépfandbrieke

< dem Aus]

O

0.“ 0 0.0 1D :0

E s s TTT. Gesamtumlauf ®) 0.00 (0.0.6 0:0 0. .0 S

0/ D Oli ea E

Auslosungsre<te (Einlöfungswert)

Anleihen ohne Auslofungsrehte bnlicher

G d. + e: Zinóöfuß . « -

0

d 0D 4 % o... 9 0% d D: @ 74% « . 10 % 0: G E. 63 °%0 0.@: ¿S4 7 °% S: r 43 9% De 0 S 42 9% D. Q S: S

63 4 9,

5 6 9/

4) L 2

genen Bestand befin

insgefamt . « « er Darlehen verwendet wird,

insgejamt . .- « 4. Roggenanleiben (in 1000 Roggenzentnern) .

Dur@\cnittlicher Zinsfuß - « -

insgesamt . « - \{huldverscreibungen :

Durch\chnittlicher Zinsfuß « + «

2. Auslandanleihen

in8gelamt . 5. Gesamtsumme der Pfandbriete®) . . ..

Dur(bschnittlicher Zinsfuß . « -

2. Nachdem Auélande begebene Goldptandbriefe #) in8ge

fandbriefe (in 1000 Nogaenzentnern)

mit einem Zinsfuß von

ä

1m Et

v Ged = Jad an i b gut Jud A a V bed inie ed G e = E S Q G fa e - n fa ® fa V] Geo & fe d a D “qud Aud S At O --

Bodenkulturkreditbriese und

ndar (Kommunalobligationen) mit einem Zinsfuß von B. Nassauische Land er 1927,

Dezemb

\hasten verwendet wird,

- "

£2

G -

Landeskulturrentensch.u.Goldbr.

Schiffspfandbriefe Osthilfe-Entschuldungsbriefe . .

II. Umlauf an Kommunalobligationen ©): sonstige Anleihen

Aen .

tnlande begebene Goldkfommunalobligat

nlande begebene Goldpfandbriefe mit einem Zinsfuß von

mit einem Zinsfuß von 0 % .

ahl der berihtenden Anstalten . . .

I. Umlauf an Pfandbriefen ?):

mit einem Zins)uß von mit einem Zinsfuß von mit einem Zinsfuß von

1? Nach Abzug der

- Gewährung hypothekari)<

C T V A

davon deckungspflichtige Pfandbriefe . davon deckungspfl. Kommunalobligat.

9/9 Koblenwertanleihe (in 1000 &) 6. Gesamtsumme der Kommunalobligationen 5)

S I

3. Aufwertung S D

4. Roggenp L: Sm

E Si

Art der Schuldverschreibungen

Ents{uldungébriete. 4) Eins{!. von na

Schuldscheinanleihen (3.

geiezes vom 21.