1934 / 107 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 09 May 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs, und Staatsanzeiger Nr. 107 vom 9. Mai 1934. S. 4

[9165]. Bekanntmachung.

Die Aktionäre der Wollverwertung3-

gesellschaft deutsher Schafzüchter Aktien-

gesellschast zu Berlin werden hierdur< zu der am Donnerstag, den 31. Mai

1934, na<mittags 13 Uhr, in den

Geschäftsräumen der Gesellschast, Pots-

damer Str. 32 IL, stattfindenden außer-

ordentlichen Generalversammlung der Gesellschaft eingeladen. Tagesordnung : 1. Beschlußfassung über Aenderung der Firma der Gesellschaft.

2, Abänderung der F$$ 1 und 2 der Ge-

sellschastssaßung.

3, Aenderungen in den $8 17 und 32

der Saßung.

4. Verschiedenes.

Zux Ausübung des Stimmrechts sind

saßungsgemäß nur diejenigen Aktionäre

berechtigt, die spätestens am Dienstag, den 29, Mai 1934, bis 5 Uhr abends bei der Gesellschast selbst oder bei der Dresdner

Bank in Berlin oder deren Filialen in

anderen Städten Deutschlands ihre Aktien

oder den Hinterlegungsschein eines deut- schen Notars oder der Dresdner Bank hinterlegt haben.

Berlin, den 7. Mai 1934. Wollverwertung® gesellschaft deutscher S<hafzüchter A.-G.

Der VorstanD. C. Helm. H. Schlengemann,

A ynamit-Actien-Gese vormals Alfred Nobel < Lt Die Aktionäre unserer Gesellsch ae den hierdurh zu der am Montag da , t

[9155].

Einladung zur Generalversamm- lung am Freitag, den 1. Juni 1934, na<mittags 4 Uhr, im Hotel Kaiser- Wilhelm, Köln.

Tagesordnung :

1, Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1933.

. Entlastung von Vorstand und Auf- sichtsrat.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Beschlußfassung über Liquidation.

. Wahl der Liquidatoren.

. Beschlußfassung über. Uebertragung des Bestandes gem. $ 14 V.-A.-G,

7, Verschiedenes.

Berlin, den 5, Mai 1934. „Deutscher Rhein“ Bausparkassen- Afktiengesells<haft. Zimmermann. Rodiger.

[9162]. Uebersee Reederei Aktiengesellschaft, Vremen.

Die Aktionäre unserer Gesellschast wer- den hierdur< zur 13. ordentlichen Generalversammlung auf Donners- tag, deu 24. Mai 1934, 12 Uhr mittags, im Gebäude der Bremer Kreditbank A.-G., Bremen, eingeladen.

Tagesordnung : Vorlegung des Geschäftsbericht3, der Vilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung. :

. Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der Bilanz und die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

3, Wahl zum Aufsichtsrat.

4. Wahl eines Bilanzprüfers.

Stimmkarten stehen unseren Aftionären bis zum 22. Mai a. c. bei der Gesell- s<haft oder bei der Bremer Kredit- bauk A.-G., Bremen, gegen Hinter- legung der Aktien zur Verfügung.

Bremen, den 7. Mai 1934.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats. Dr. jur. Lemke.

6730].

l tiengesellshaft Pfalz, Speyer. Durch Beschluß der ordentlichen Ge-

neralversammlung vom 5, 7, 1933 ist die

Gesellschaft aufgelöst. Als Liquidator

fordere ih die Gläubiger der Gesell-

schaft auf, ihre Ansprüche geltend zu

on. O den 25. April 1934.

Speyer 19: S Oskar Gasser, Liquidator.

5 Zweite Beilage leid aer q um Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

l der Deut i j i i E L ———

den ordentlichen Generalvers am “i q ien {loß die Ausschüttung einer Dividende . Aktien-

lung ergebenst eingeladen. von 7%, deren Auszahlung ab 5, Mai 1934

L TASLMRDARng 2 . Vorlegung des Fahresab\<{lussoz A 6A .JDA des Geschäftsberichts für Mz Gegen Af: Ds des Dividendenscheines I Scene O lUng lig der Kasse der Gesellschaft, 2, Verwendung des R der Deutschen Bank und Disconto- 3 Entlastung des Vorst getvinns, [8532]. Gesellschaft, Berlin, und Filialen t Aufsichtsrats orstands und tg Deutsche Tafelglas Aktien Nürnberg und Fürth 4. Wablen: gun Aub gesecsGan (Detag). der Dresvner Bank, Berlin und 5: Wahl des Bilanzprüsers tür vos e, M ilen dum 1. Dezember 1933. | Filialen Nürnbera und Fürth, * r naftat (o er Bayerischen Hypotheken- und O ationa el „E: RM H HeMlesvanr München, : und E Stimmrecht Geundstice 330 825,50 E E S ba A, E ven wollen, Zugang __ 6232,23 Neu in den Aufsichtsrat gewählt vertrades idre Alien, -chns.G ejellshasti Geschäfts- und Wohngeb. wurde: Justizrat Ferdinand Schumann, ind Eeneuerumas! hein: bera A 609 773,50 München, außerdem wurden die sägungs- legungsscheine eines Notars aue J Zugang 2 EARTIO br uis ara Mitglieder wieder- B E O V idt spätestens dri o / 19 235 50 Die Vergütung des Aufsichtsrats gemäß Age vor dem Versamm uagstage (dieg “af : $ 15 Abs. 1 Lit. a der Sazung wuibe auf nicht mitgerechnet) bei unserer Geschäft Defen und Generatoren RM 46 000,— festgeseßt stelle in Troisdorf (Bezirk Köln) oder hj 573 743,42 Fürth i B Ven 4. Mai 1934 einer S nagbenaunien Stellen, und zun; Zugang - 613,20 L in Hamburg: bei der Deutsh, M aschinen und maschinelle [8495]. Bank und Disconto-Gesel Einrichtungen 883 132,07 Deutsche Aktiengesellschaft für Nestle Zugang «+ -_11238,47 | Erzeugnisse, Lindau-Bodensee. 394 370,54 Abgang « »__1690,— Geschäftsinvent. 24 172,96 Zugang « « 5277,60 39 450,56 Abgang « « 1787,65

L

Gewinn- und Verlustre<hnung

73311. am 31. Dezember 1933, i l

Ledertuc<hfabrifk Bernhard Maerker

A.,-G., Treuen i. V. Vilanz am 31. Dezember 1933.

i: Aktiva. RM Rückständige Einlagen auf das Grundkapital , 17 535 Grundstüce 41 520 Gebäude: Geschäfts- u. Wohngeb,: Stand am 1. 1, 1933 37 700 ,— Zugang « 1818,72 F9 518,72 Abschreibg. 623,72 Fabrikgebäude: Stand a. 1, 1. 1933 123 376,66 Abschreibg. 3 108,66 Maschinen und Trans- missionen: Stand am 111983. 90027, Zugang - 893,80 96 420,80 Abschreibg. 5 920,80

Elektr. Licht- und Kraftanl.: Stand am 1. 1. 1933 4 620,— é 118 » 4 738,— | Abschreibg. 738,— Tankanlage: Stand am 1.419801 2,720 Abschreibg. 522,— Utensilien und FJnventar: Stand am 1, 1. 1933 42 000,— Zugang «- 1229,30 73 229,30 Abgang « + 210,— 43 019,30 Abschreibg. 9 019,30 Druckformen; Stand am 1 19883 1 Zugang 45,— 46,— 45,— Stand am | 1482 ¿ 1694,35 3 126,35 Abgang » 200,— 2 926,35 Abschreibg. 926,35 Eiftlie . à - L 981,70 Abschreibung 1 980,70 Warenvorräte: Rohwaren 161 517,39 Halbfertigfabr. 90 925,99 Fertigfabrif. 166 112,07

Hypotheken

[6140]. Bekanntmachung.

Die Aktiengesellschaft für Großs handel und Einkaufsvermittlun@z zu Berlin ist aufgelöst. Jch fordere dié Gläubiger der Gesellschaft hiermit auf, sih zu melden.

Berlin SW 68, den 23. April 1934; Schüßenstraße 60/62, ; Aktiengesellshaft für Großhandel und Einkaufsvermittlung in Liqu,

Der Liquidator. Hugo Grosfz,

öffentlih bestellter Wirtschaft3prüfer. „, B B B R R R D B N: A S Ra S G R R PEES M La E a E [8523].

Bilanz zum 31. Dezember 1933. /

Aktiva. H Anlagevermögen: / Grundstü>fe , 147 153,03 Abgang «+ - 150,—

Gebäude:

a) Geschäfts- und Wohn- gebäude 537 000,— Zugang . 5020,85

542 020,85

Abschr. 12 320,85

b) Fabrikgebäude | 782 925,—

Zugang . 33 518,44 816 14344 |

Abschr. 17 993,44

Maschinen und maschinelle

Anlagen « « 287 466,50

Zugang « « 40 169,99

327 636,49

Abgang « « 8 170,— 319 466,49

Abschreibung 109 589,49

Werkzeuge, Geschäfts- und

Betriebsinventar

43 383,50

16 446,07

59 829,57

Abgang « „3 374,—

56 455,57

12 050,57

9220]. Fran

ffurter Maschinenbau- Aktiengesellschaft vorm. Potkorny & Wittekind.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der 34. orDent- lichen Generalversammlung einge? laden, die am Freitag, den 15. Zuni 1934, vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaal der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Frankfurt, zu Frankfurt a. M., Roßmarkt 18, statt- finden wird.

Tagesorduung :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstands, ‘der Bilanz und derx Ge- winn- und Verlustre<nung für das Fahr 1933. ; Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Fahresrehnung. Entlastung von Aufsichtsrat und Vor- stand. E

4. Wahl eines Bilanzprüsers.

Diejenigen Aktionäre, die an der Gene- ralversammlung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 16 unserer Satzungen ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinter- legungsscheine der Reichsbank oder einer Cffeftengirobank spätestens am 12. Juni 1934 bei einer der nachgenannten Hinter- legungsstellen zu deponieren und dort bis zum Ablauf der Generalversammlung zu belassen: i

in Frankfurt a. M.: bei der Gejell-

schaftiskasse oder

bei der Deutschen Bank und Discouto=-Gesellschaft oder

bei der Deutschen Esfeïten- und Wechselbank ;

in Berlin : bei der Deutschen Vank

und Discouto-Gesells<haft oDer

bei der Deutschen Effekten- unD Wechselbank. J

Frankfurt a. M., den 4, Mai 1934. Der VorstanD.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter , , abzüglich der in den Neu- zugängen auf den An- lagekonten aftivierten Löhne

RM |5, 991 868/16

, o . . . . .

12 120

979 747) 57 446 196 118 14 560 231 409

Soziale Abgaben . . „. Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen . Beide ¿s i Sonstige Steuern u. öffent- liche Abgaben außer der UnisälsteWu& (6, Alle übrigen Aufwendun- gen mit Ausnahme der Aufwendungen für die Roh-, Hilfs- und: BVe- triebsstoffe und der von dritter Seite bezogenen Fertigwaren « 4 54 Reingewinn: Getwvinnvortrag-a.4,1,1933 Gewinn in 1933: 6 4 »

[8870] Kraftloserklärung.

Auf Grund des Generalversamm- lungsbeschlusses vom 15. Oktober 1932 und der Bekanntmahungen vom 92. April, 27. Mai und 2. Funi 19833 werden die Aktien Nr. 907016/20 07026/30 07031/35 07036/40 07056/60 14541/45 11546/50 11551/55 11556/60 11561/65 11606/10 11611/15 11711/15 11716/20 11721/25 11726/30 11731/35 11736/40 11741/45 11746/50 11751/55 11756/60 11991/95 12031/35 12121/25 12126/30 12131/35 12136/40 12141/45 [ 12146/50 12151/55 12411/15 12551/55 12561/65 12671/75 12856/60 12861/65 12866/70 12871/75 12876/80 12881/85 12886/90 12896/900 12921 /25 12936/40 138396/400 13551/55 13556/60 13561/65 18776/80 13916/20 18921/25 14856/60 14861/65 14866/70 14871/75 14941/45 15081/85 15086/90 15091 /95 15096/100 15111/15 15276/80 15281/85 15346/50 15366/70 15406/10 15456/60 15466/70 15481/85 15726/30 15786/90 15911/15 16021/25 16251/55 16466/70 16486/90 16491/95 16496/500 19254 260 305 343 335 336 337 353 400 405 406 407 499

337 057/73

88 895

9163]. C bemitde Fabrik in Villwärder vorm. Hell & Sthamer A.-G,, Hamburg-Billbrook.

Einladung zu der am Freitag, den 8. Juni 1934, 13 Uhr, in Berlin, Hotel Bristol, Unter den Linden 5—$, stattfindenden ordentlichen General- versammlung.

Tagesorduung : | 1. Vorlage der Bilanz nebsst| Gewinn- und Verlustrechnung für den 31, De- zember 1933 und Vorlage des Gez \chäftsberichts. ; : , Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. ;

. Beschlußfassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats,

. Aufsichtsratswahlen, . j

Wahl des Wirtschaftsprüfers für den

Geschäfts8abschluß 1934.

. Sonstiges.

Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder den Hinterlegungsschein eines deutschen Notars spätestens 3 Tage vor dem Versammlungstag, diesen nicht mitgerechnet,

bei der Gesellschaftskasse in Ham-

burg, Billbrookdeich 28,

bei der Deutschen Bank und Dis-

conto-Gesells<haft, Hamburg,

bei der Norddeutschen Kreditbank

A.-G., Hamburg, oder bei der Deutschen Éffecten- und Wechsel-Bank, Berlin W 8, Kronen- straße 73/74, zu hinterlegen. Í Vg, im Mai 1934, er Vorstand.

725 139 12 763 RM

S 2 025 633 120 268

3. 147 003!

, 574 356 p 1-884 412

39 179 183 810

3 599 448

s

Die Aktionäre der Joh. Gottfr. Siegert

& Sohn A.-G., laden wir zur ordent-

lichen Generalversammlung auf

Mittwoch, den 30. Mai 1934, nach-

mittags 4 Uhr, bei Herrn Siegert,

Neuwied, Goebenstraße 32, hiermit ein...

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschästsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung. ;

2, Beschlußfassung über die Genehmi- s A ide der an, und Verlustre<nung des verslo)jenen 2 Gr s<äsisicbres. L E J. Henry Schröder & G,

3, Beschlußfassung über die Entlastung I, C. 3, 145 Leadenhal|

490 421 424 429 432 436 437 445 450 ; Street 3 3rats und des Vorstands. s p è 4. L l tus Dilangprliférs. Vorstan zu hinterlegen und bis nach der Gener

452 457 469 473 475 483 484 485 486 l 491 24017 25461 463 473 478 488 491| 5 Verschiedenes. P Ang E vertebi a

492 494 495 496 504 505 506 507 514 Br : : 522 524 525 526 527 528 529 530 51 g Dieienigen t eigen wullen haben | sHlossenen Bankfirmen können Hint 592 533 534 535 536 537 588 539 540 spätestens am 28. Mai 1934 bis | legungen auch bei ihrer EffektengirobunlKW 541 542 543 544 545 546 547 548 549 | G Nhr abends ihre Aktien bei der | "Le : 550 551 552 563 554 555 556 557 558 | G ; Troisdorf, Bez. Köln, den 7, M A 22 : 0 991 99° | Gesellshaft, der Reichsbank oder 559 560 561 562 563 564 -565 566 567 | einem Notar zu hinterlegen. 1934, Der Vorstand, mark 8 568 571 594 598 609 610 612 614 615 | Neuwied, den 7. Mai 1934, Hypotheken - « « « «- « 616 617 La ua as cs NE a R Der Vorstand der [9222] ; Fo E auf Grund 660 674 68 5 7 14 71° ; , Si t & G. s von Warenlieferungen u. 056 724 7gT 731 182 768 756 761 167 | S9 Go E E vorn, Sdeinishe Werte M Leistungen « - - . «- 768 T79 780 79 801 802 805 806 A 153277 i E E O Iiberiungent an abhängige 92 897 898 899 904 910 gla 012 913 | Allianz und Stuttgarter Verein Biebrich. 0 ine oden j 914 916 924 935 948 946 947 948 952 Versicherungs- Aktien-Gesellschaft. | Die Aktionäre unserer Gesell\{hi| j Î 967 971 26008 007 070 075 089 090 091| Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am 2, Jui , 092 106 117 125 126 182 134 142 143 | werden hierbur< zu der am Dienôtag, d. J., vorm. 10/4 Uhr, in den 6 : 148 149 150 170 179 188 189 190 191 | dem 29. Mai 1934, vormittags schäftsräumen zu Ämöneburg sti x.-n der Rechnungsab | 192 193 194 195 196 197 198 199 200 | 10 Uhr, in Stuttgart, Silberburgstr. 174 /| denden 39. ordentlichen Generale nung «V 1179278 206 216 217 218 232 241 264 265 266 | stattfindenden 44. ordentlichen Gene- sammlung eingeladen. ; üdariffsce<hté 654 692,15f #* 298 299 301 302 303 304 331 332 333 | ralversammlung ergebenst eingeladen. : Tagesordnung : : : 334 335 342 343 344 345 346 347 353 | Bur Teilnahme sind alle Aktionäre be-| 1. Vorlage des Jahresabschlusses undi 254 365 370 383 384 885 392 393 394 | rechtigt, die als folhe im Aktienbuch der Geschäftsberichts für 1933. Gesellschaft eingetragen sind und ihre | 2. Beschlußfassung über den Jahreäl Teilnahme spätestens am 25. Mai 1934 chluß und die Verwendung

__ saft Filiale Hamburg, in Berlin : bei der Deutschen Bay Bilanz am 31, Dezember 1933.

und Disconto-Gesellschaft, bei der Deutschen Länderbaj| Aktiengesellschaft oder bei. der Dresdner Bank, in Köln: bei der Deutschen Vai und Disconto-Gesellschaft zu liale Köln oder bei dem Bankhause A. Levy, in London: bei dem Bankhaus

529 700

892 680: Vermögen. Anlagevermögèn: Grundstü>e: Stand am 1/1; 1933 . 72700,— Abgänge . . 60 590,— . Stand qm 31. 12. 1933 . Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude: Stand am 1,1,1933 . 572 800,— Zugänge 333,20 573 133,20 408 000 i 770 133,20 Abschr. . . 11 733,20

Stand am 31. 12, 1933 Fabrik- und sonstige Ge- bäude: . Stand am 1.1.1933 . 559 700,— Zugänge 2799,77 562 499,77 | ¿100/000 . 462 499,77 Abschr; = ¿21 599,77 Stand am 31.12, 1933| Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1,1, 1933 . 760 800,— Zugänge. . 35377,71

: T6 177,71 Abgänge . . 38 800,—

; TOT 377,71 Abit s Lo Stand am -31. 12, 1933

RM |N

__ Erträge. Getvinnvortrag a. 1.1.1933 Laufende Erträge nah Ab-

zug der Kapitalerträge u. der Aufwendüngeñ füt Roh-, Hilfs- und Betrìeb3- stoffe und Handel3warè Erträge aus der Beteikigung Bs Außerordentliche Erträge «

39 179 Zugang

27 662/91 798 450

L 582 530 29 583 636/99

ret tit t mt

3 998 873 30 Veteiligungen 1 741 966,27 }. 2

Abschr.

R . G: D G .

3 482 808/39 225|— 7 213/78

70 021/45 3 599 448/49 Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Verlin, den 17, März 1934, Deutsche Treuhand-Gesellschaft, Janssen, öff. best, Wirtschastsprüfer. ___ppa. Sponheimer, öff, best. Wirtschaftsprüfer.

[8496]. Aufsihtsrats änderung in der Firma Pur eng aft für Nestle Erzeugnisse, Lindau-BoDensee. Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- schast ist in der Generalversammlung vom 14, April 1934 Herr Prof. Dr. phil, Erich Tiede, Berlin, ausgetreten. . Berlin, den 4. Mat 1934. Deutsche Aktiengesellschaft für Nestle Erzeugnisse.

| Zugang - 86 259,74 1 828 226,01 Abschr. __55 898,74 | 1 772 367/27 limlaufsvermögen: | tohstoffe u. Materialien | 28327535 46 Fertigfabrikate. . « 147-641/10 Weripapieré | «e s 33/338 /69- igene Aktien nom. Reichs- | mat S O00 o

209 877

Abgänge

Zugang «- -

4 560 |— 48-295 81-

[9216 44 405i

T 729 435/03 Betelliglitideit, - s < s e 1475 Umlaufs3vermögen: | Roh-, Hilfs- und Betriebs-

toe Halbfertige Erzeugnisse ¡Fertige Erzeugnisse Hypotheken e Ge Forderungen a. Grund v, Warenkiefer Forderungen a. Mitgl. des Vorstands E Sonstige Forderungen . »- Tassenbestand, Noten- Bañf- und Postsche>gut- haben

]. z Norddeutsche Zündholz- Abschreibung

Aktiengesells<haft.

Hierdurch laden wir die Aktionäre unu- serer Gesellschaft zu der am Montag, den 4. Juni 1934, 12 Uhr, in den Räumen unserer Gesellschast, Berlin NW 40, Herwarthstraße 38, stattfindenden ordentlihen Geueralversammlung gin.

1 2.

Abschreibg.

Kraftwagen:

L11938 Zugang

661 149/81 Abgänge

.

118 399/05 422 507/24 99 034/26 11-369/37 963'244/20

78 400/10 45 361 11 159 820.723 21 000

S 0:0 S. > #

Barbestände « « » Bankguthäben . « «

- . Ï Î . #

Tagesorduung : h . Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. : : Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung per 31. De- zember 1933 und Beschlußfassung

[8900].

Berlin-Guvbener Hutfabrik Aftien- E

gesells<haft vorm. A. Cohn, Guben. Wir laden die Aktionäre unserer Gesell-

schaft hiermit zu der am Dienstag, dem

29, Mai 1934, vormittags 11% Uhr,

im Geschäftsgebäude der Deutschen Bank

8 525 128/34 ez Fs

Pasfiva. Aftienfapital . « « « « « | 6 000 000|—

‘fonds: Fürsorge- u,

IL

922 6: 11 558

419 420 421 422 423 436 444 is's50lar- 3100

445 446 447 449 465 467 18 851/39

über die Verwendung des Rein-

gewinns.

, Entlastung von sichtsrat.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Wahl des Bilanzprüfers für 1934.

. Verschiedenes.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Werktage vor der Generalversammlung

1. bei der Kasse der Gesellschaft,

Berlin NW 40, Herwarthstraße 3a, 2. bei derDeuts<heUnionbauk A.-G., 3.

Vorstand und Auf-

3 4 5 6

Berlin W 8, Unter den Linden 17/18, bei der A. B. Svensfa Handels- banten, Jönköping,

4, bei einem Notar hinterlegt werden.

Berlin, den 8. Mai 1934.

Norddeutsche Zündholz- Aktiengesoils<aft.

9217]. y Süddentshe Züudholz- Atktieugesells<aft.

Hierdurch laden wir die Aktionäre un- serer Gesellshaft zu der am Montag, den 4. Juni 1934, 12:/, Uhr, in den Räumen unserer Gesellschast, Berlin NW 40, Herwarthstraße 3a, statifindenden ordentlihen Generalversammlung ein.

Tagesorduung :

1. Bericht des Vorstands und des Auf-

sichtsrats. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung per 831. De- zember 1933 und Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns. 3. Entlastung von Vorstand und Ausf- sichtsrat.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Wahl des Bilanzprüsers für 1934.

6, Verschiedenes.

Die Ausübung des Stimmrechts ist daoon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Werktage vor der Generalversamm- lung

1. bei der Fasse der Gesells<haft,

Berlin NW 40, Herwarthftraße 3a,

2, beider DeutsheUuionbautk A,-G.,

Berlin W 8, Unter den Linden 17/18,

3, bei bder A. B. Sveusta Handels- banken, FJönköpina, bei einem Notar hinterleat werden.

Berlin, den 8. Mai 1934.

Süddveutshe Zündholz- Aktiengesells<haft,

2,

4,

und Disconto-Gesellschaft, Berlin W 8, Mauerstraße 39 (Eichensaal), stattfindenden ordentlichen Generalverjammlung mit folgender Tagesordnung ein:

1, Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

2, Beschlußfassung über den Re<hnungs- abs<luß nebst Gewinn- und Verlust- re<hnung für das Jahr 1933 und über die Verwendung des Reingewinns.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsicht3rats.

. Aufsichtsratswahlen.

. Wahl des Bilanzprüfers für das Ge- \häftsjahr 1934. Beschlußfassung Firmennamens.

. Satzungsänderung: Anpassung des $ 1 der Saßung an den Beschluß zu 6.

Aktionäre, welche an der Generaluer- sammlung teilnehmen und das Stimm- recht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 25. Mai 1934

bei einem Notar oder

in Guben: bei der Gesells<haft,

Uferstraße 20/28,

bei der Dresduer Bank Filiale Guben,

bei der Niederlausizer Bank Attiengesells<haft, Zweignie- derlassung Guben,

in Berlin : bei der Deutschen Bank

und Disconto-Gesellschaft, bei der Dresdner Bank, bei dem Bankhause Farislowsky «&« Co. i.L., in Dresden: bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesell- s<haft, Filiale Dresden, bei der Dresdner Bank, Dresden, während der üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. i

Jm Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar is} die Besheinigung des Notars über die c-jolgte Hinterlegung in Ursthrift oder in beglaubigter Ab- s<hrift spätestens einen Tag nah Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der Gesellshaft einzureichen.

Die dem Effektengiroverkehr ange- s<lossenen Bankfirmen können Hinter- legungen auch bei ihrer Effeftengiro- bank vornehmen,

Guben, ben 7, Mai 1934, Berlin-Gubener Hutfabrik Aftien-

gesel!ls<haft vorm. A, Cohn. Der Aufsichtsrat.

über Aenderung des

478 492 583 592 615 666 685 T27 T8 804 858 882 914 972 012 039 076 096 143 265 319 350 364 378 387 427 469 484 500 531 590 617 653 667 693 706 T19 TT5 814 832 855 882 955 984 2%2

314

480 498 584

481 567 598 594 616 625 667 668 686 697 7388 739 TT4 TT8 814 815 860 861 895 898 916 921

986 993 994 995 27000 001

013 014 040 041 077 078 097 104 145 200 276 280 320 321 354 355 365 369 379 380 388 389 440 441 470 471 485 48386 501 502 547 555 591 594 618 643

59 660 668 676 694 695 707. TIO 720 T25 TTT TSD 815 820 834 835 856 B5T 83 894 963 964

985 991 28112 118 152 153 2083 25

448 485 578 58

596 626 669 698 T41 782 81

864 399 931

486 574 587 596 634 67

704 742 783 817 865 900 932

489 581 590 611 646 680 T12 T45 T8T 851 879

907 908 909

955

958

029 030 031 034

042 080 105 220 288 322 358 372 381 405 454 472 487 524 562 595 647 66IL 678 696 711 726 T%6 821 836 858 895 965

048 088 118 233 286 323 359 373 382 412 455 473 488 520 563 596 648 662 679 697 714 727 787 822 839 859 918 971

253 254 25% 25% 271 272 283 300 301

221

327 323 372

049 090 119 234 298 324 360 374 383 416 456 474 489 526 564 597 649

063 091 122 235 301 391 361 375 384 422

466

481 490 52T 565 598 650 664 683 699

15 716

823 840 872 920 972

297 A2 379

407 408 409 412 413 415 29004 005 010 011 012 020 02

086 095 104 156 200

502

Der Vorstand der Terra Film

Paul Millington-Herrmann, Vorsiyender.

067 088 089 090 091 092

729 790 824 847 873 925 978

265

303

401 901

096 097 098 099 100 101 105 106 108 109 119 111

199 200 208 220 221 227 301 317 318 335 364 377

959 002 037 071 092 123 242 317 340 362 376 385 423 467 482 491 528 576 610 651 665 684 704 T1T 749 T95 825 850 874 9832 982

269 304 402 996

102 154 257 378

503 für kraftlos erklärt. Berlin, den 5. Mai 194.

Aktiengesellschaft.

Ralph Scotoni.

491

582 591

614 650 681

721 754 799 857 880 913 971 011

038 073 093 124 245 318 344 363 377 386 426 468 483 492 529 589 611 652 666 685 705 718 768 800 831 854 881 946 983

270 305 406 998 (23 094 103 155 260 501

bei der Generaldirektion der Gesellschaft in Berlin W 8, Taubenstr. 1/2, angemeldet

haben. Tagesordnung :

1, Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats,

2. Beschluß über die Jahresbilanz, die Gewinn- und Verlustre<nung und die Verwendung des Reingewinns sowie über die Entlastung des Auf- sichtsrats und des Vorstands,

3, Saßzungsänderung:

8 20 Abj. 2 Ziff. 4 soll lauten: „Ueber den Rest verfügt die General- versammlung insbesondere durch: ,“

4, Aufssichtsratswahlen.

Der Geschäftsbericht nebs der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1933 liegen in unseren Geschäftsräumen zur Einsicht für die Aktionäre aus,

Berlin, den 9. Mai 1934.

Der Ausfsihtsrat. August von Fin>, Vorsipender.

[9324].

Allianz und Stuttgarter Lebens- versicherungsbaunk Aktien- gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur<h zu der am Dienstag, dem 29, Mai 1934, mittags 12 Uhr, in Stuttgart, Silberburgstraße 174, statt- findenden ordentlihen Generalver- ammlung ergebenst eingeladen, Zur eilnahme sind alle Aktionäre berechtigt, die als solche im Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen sind und ihre Teilnahme spätestens am 25. Mai 1934 bei der Direktion der Gesellschaft in Berlin W 8,

Taubenstraße 1/2, angemeldet haben. BAYENETD AURK : 1, Veriht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2. Beschluß über die Jahresbilanz, die Gewinn- und Verlustre<hnung und die Verwendung des Reingewinns sowie - über die Entlastung des Ausf- sichtsrats und des Vorstands,

, Satzungsänderung:

8 18 Abs. 4 Ziff. 3 soll lauten: „Ueber den Rest versügt die General- versammlung insbesondere durch: .“

4, Aussichtsratswahlen.

Der Geschäftsbericht nebst der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1933 liegen in unseren Geschäfts- räumen zur Einsicht für die Aktionäre aus,

Berlin, den 9, Mai 1934,

Der Aufsichtsrat.

Reingewinns. 3, Entlastung des Vorstands und |t Aufsichtsrats. ; 4, Wahl des Bilanzprüfers für das (Fi schäftsjahr 1934. 5, Wahl zum Aufsichtsrat. i 6, Herabseßung des Grundkapitals u RM 2 512 750,— zwe>s Vornah von Abschreibungen und ki stellungen. F Ermächtigung des Vorstand® Kapitalherabseßung im Einvernehn! mit dem Aufsichtsrat durchzufühtl Wiedererhöhung des Grundkap um RM 1 300 000,— uf Rei mark 6 330 000,— durch Ausgabe ? 1300 neuen Stammaktien laut auf RM 1 000,— zum Zwet) Erwerbs von Geschäftsanteilen d Firma Dr. Kurt Albert G. m. b, Chemische Fabriken, unter Aus des geseßlichen Bezugsrechtes Aktionäre. ) t . Aenderung des GesellschaftveriA entsprechend den Beschlüssen g und 7 und Ermächtigung des 2 sichtsrats die zur Durchführung Aenderung erforderlichen Me men zu treffen.

Ueber die Punkte 6—8 wird nebe® Beschluß der Generalversammlung * in gesonderter Abstimmung zu 1 Beschluß der Jnhaber der Stamm und der Inhaber der Vorzug herbeigeführt werden. j

Zur Ausübung des Stimmre 7 Generalversammlung sind diejenigen“ näre berechtigt, die ihre Aktien ode: terlegungsscheine gem. $ 26 der 24 spätestens bis 30. Mai d. J. eins?

bei der Gesellshaftskasse in ®

burg oder bei den deutschen Nieverlassu® en Bank und

der Deut conto-Gesellschaft oder Dresdner Bank oder ; bei der Maatschappij voor she Waren N. V. in Ro oder . bei der Effeftengirobank deutshen Wertpapier®? l Maat bat jinterlegt haben,

Die Hinterlegung is auch da, nungsmäßig erfolgt, wenn Aktien Me stimmung einer Hinterlegungsstel", béi anderen Bankfirmen bis zur “4 gung der Generalversammlung M" depot gehalten werden,

Th, Osterwind,

Dr, von Kraut, Vorsiyender,

Der Vorsitzende ves Aufsicht®

onsfond3

unge ea erichtigungen o. 1dlichkeiten:

‘ristige Verbindlichk. ungen von Kunden dlichkeiten a. Grund j

zarenlieferungen u. |

202 074/26

|

79 278/32 184 076/80

100 000 541.493/50 300 530 45

600-000|— 1-134|—

C All D D D D @--@ 497/96 Reingewinn: Reingewinn 1933

566 482,29 Verlustvortrag 1932 , 50 439,24 Eventualverbindlihkeiten

654 692,15

2 3

Lo

516 043/05

8 525 128/34 Gewinn- und Verlustre<nung —jum 31, Dezember 1933. * KM |2 1 420 211/97 . 125 11851 583 65699 74 048/75 42 724/49 474 691/79 752 150/85 566 482/29

4 039 085/64

L Aufwendungen. ne und Gehälter . « . rerbungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . inen a ntige Aufwendungen . gewinn 1933 . . « «

|

3 884 139/92 17 163/33 137 782/39 4 039 085/64

FUrth i, Bay., den 11. April 1934,

_ Der Vorstand.

L Seeling. Blank. Najork.

e oflichtgemäßer Prüfung auf Grund 7 Lücher und Schriften der Gesellschaft eer vom Vorstand erteilten Aufklä- die E s Nachweise bestätigen wir, daß L Zuführung, der Jahresabschluß und oe elhäftsbericht den geseßlichen Vor- Sten entiprechen.

Aachen, den 18. April 1934.

Treuhand- Aftiengesells<haft. * Varzmann, öffentl, bestellter Wirt- schaftsprüfer.

L. Schleicher.

L orstehende Bilanz neb| Geiwinn- und eriuft re<nung wurde in der G.-V, am

41,

“rage a. Beteiligungen gerordentliche Erträge

Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäftseinrichtung: Stand am E 1.1933, 02000 Zugänge. . 16 564,23

G8 561,23

Abgänge . . 9056,80

: 59 507,43

Abschr. . . 36 207,43

Stand ám 31. 12, 1933

Beléiliguiigen > «¿ «s Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs8- stoffe

Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse und Waren Wertpnpiere E e Eigene Aktien (nom. RM 250 000,—-)' ; Hypotheken ; Forderungen auf Grund vou Warenlieferungen u, Leistungen

Forderung an die Beteili- gungsgesellshaft . . Sonstige Forderungen .„ Wei e660 E Sche>s . .. Kassenbestand, Guthaben bei Notenbanken und Postsche>guthaben Andere Bankguthaben Nebergangsfonto . . « « Bürgschaften 76 000,—

Verpflichtungen. Aktienkapital . Reservefonds: Gesetßlicher Reservefonds Andere Reservefonds . . Rückstellungen Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a, Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln Sonstige Verbindlichkeiten Uebergangsfonto E Noch nicht erhobene Divi- dende N Bürgschaften 76 000,— Reingewinn: Gewinnvortrag a. 1,1,1933 Gewinn in 1933, « » «

E S

Ka: 1934 genehmigt. Die G.-V., be-

24 300

4 293 5834: | Bescheinigung ausgestellt, welehe als Aus-

1565 510 5 000

634 032 42 580

784 785 61 089

250 000 35 001

363 655

1 523 24 527 6 890 4 803

73 011 401 864 39 307

3 650 000 25 000 18 310

188 467

69

128 448/63

16 009/56 42 410/49 1 545/09

| 332/28

39 179/87

Der Vorstand.

[9168], Deutsche Kabelwerke Afktiengesells<haft.

hagener Straße 79/80, ordentlichen Generalpersammlung

gebenst ein.

Zur Teilnahme. gn der, Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welche ihre Aftien spätestens am

Montag, den 28. Mai 1934, bei

der Dresdner Bank in Berlin oder deren übrigen Niederlassungen oder

der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft in Verlin oder

dem Vankhause Georg Fromberg & Co. in Berlin oder

dem Vankhause M. M. Warburg «& Co. in - Hamburg oder

einer Effektengiro bank eines deut- schen Wertpapiorplatzes (nur für MUAREee des Giroeffektenverkehrs) oder

der Gesellschaft in-Berlin-Lichten- berg oder

einem Notax

hinterlegen. Die Hinterlegung is au

dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien

mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle

für sie bei anderen Bankfirmen bis zur

Beendigung der Generalversammlung im

Sperrdepot gehalten werden.

Von der Hinterlegungsstelle wird eine

weis für die Teilnahme an der General- versammlung dient.

Jm übrigen wird wegen der Teilnahme an der Generalversammlung auf $ 23 des

Gesellschaftsvèrtrags verwiesen.

Tagesordnung :

1, Vorlegung des Geschäftsberichts für 1933,

2, Beschlußfassung über die Feststellung der Bilanz per 31, Dezember 1933 und des Gewinn- und Verlustkontos sowie über die Verwendung des Reingewinns.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands,

. Wahl zum Aufsichtsrat.

, Wahl eines Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Vextr BEYLonber K 8, Mai 1934,

Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft.

183 810/04

4 293 583/45

Der Aufsichtsrat. M. Schroeder, Vorsißénder,

Zu der am Mittwoch, den 30. Mai 1934, vormittags 11 Uhr, in unseren Geschäftsräumen Berlin-Lichtenberg, Box- stattfindenden

laden wir unsere Aktionäre hierdur< ar-

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistlligelt i e e o Sonstige Forderungen (da- von RM 37 214,35 durch Grundschuldbrief gesich, Wesel þ e ee

Wechselobligo 18 381,36 Kasse, Reichsbank- u, Post- she>guthaben Bankguthaben « « « Transitorishe Posten Verlust 1933" ¿ » - - Verlustvortrag 1932

.. G

. . s .

Passiva. Aktienkapital E. D. O Reservefonds aus Aktien- einziehung « « e - Rüfstellung für Dubiose Hypotheken Darlehen Warenschulden « - - «- «- Akzepte Bankschulden: langfristige, unter das Stillhalteab- fommen fallende « » » sonstige E 9 S P P S Transitorishe Posten - Wechselobligo 18 381,36

* ® J * . s

191 312/04 |

53 280/28 130

9 348/74 158 30 5597/51 98 393 35 137 160/72

1 267 956/39

|

425 000|—

| 28 725 9 719/63 175 344|— 29 156|— 187 078/11 179 270/31

68 075/34 155 888 12 9 69988

1 267 956/39

Gewinn- und Verlustre<nuug am 31. Dezember.

1.933.

Aufwand. Löhne und Gehälter » « » Soziale - Lasteûñ « « « « * Abschreibungen: Auf Anlagen . - Auf Warenforderungen . Auf Effekten

Zinsen und Diskontjpesen Besißsteuern

Sonstige Betriebs- und all- - gemeine Unkosten . è Verlustvortrag aus 1932 ,

Ertrag. Fabr.-Rohertrag + Verschiedene Erlöse Berlirst 1933 . . Verlustvortrag 1932

RM 256, 873,27 26 95462

[G H

20 903/83 8 000'—

1 980/70 41 37082 10 028/60

|

24ä 38524 137. 160/72

T48 657/80

| 499 639/82 13 463/91 98 393/35 137 160/72

748 657/80

Treuen i. V., den 1, April 1934, Der Vorstand. R. Benedict, Dr. Rauser.

2 287|— 9 663/33

Andere Bankgtithaben Verlustvortrag Avale 42 800,—

3 220 25011 Passiva. Sina L. oa Geseßlithér Reservefonds Rückstelluigèn Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten : Verbindlichketten auf Grund von Warenliefe- rungén u. Leistungen Akzeptverbindlichkeiten .„ Bankverbindlichkeiten . . Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen R 6e ao Avalé 42 800,—

2 000 000! 200 000|— 19 750|— 27 556/65

389 521/06 157 500|— 101 254|75 164 225/88

49 919/46 110 522/31

3 220 250/11 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1933.

Soll. RM [H Löhne und Gehälter . 911 950/18 Soz. Abgaben 69 243/12 Abschreibungeu a. Anlagen 151 954/35 Zinsen 27 090/49 Besißsteuern e 57 915/82 Andere Aufivendungen - 186 301/22 Gewinu - - « 110 522/31 I 514 977/49 Haben. Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Rohs-, | Hilfse und Betriebsstoffe | 1 432 027/01 Außerordentliche Erträge . 52 736/26 Andere Erträge

1 514 977149 Wir bestätigen na<h pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften dêr Gesellschaft sowie der vom Vorstand érteilten Aufklärungen und Náchwéise, daß die Buchführung, der Fdhresabshkuß fowie der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen. M. Gladbach, im April 1934, Abstoß & Wolters Treuhand=- gesellschaft m. b. H. (Unterschrift), öff. best. Wirtschaftsprüfer. Herr Major a. D. Curt von Berghes, Düsseldorf, ist neu în den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft an Stelle des aus- geschiedenen Mitgliedes gewählt worden. Rösler Draht A.-S.,

Amern St. Georg. (Unterschriften.)

30 214/22