1934 / 109 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 12 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

wertungsgesellshaft m. b, H. Nr. 19794 Otto Wehling « Co. G. m b. D. Nie. 33387 D. M. B, Verkehrsgesellshaf m. b. H. Nr. 44 477 Tapana Tapeten-Fabrik G... b, Di Verlin-Charlottenburg, 4. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 93. Berlin-Charlottenburg. [9256 Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts is heute eingetragen worden: Unter Nx. 79384 Erwin Geyer, Verlin. Jnhaber: Gustav Hermann Erwin Geyer, Kauf- mann, Berlin. Nr. 79385 Julius Grunwald, Berlin. Fnhaber: Julius Grunwald, Kaufmann, Berlin. Nv. 7938 Hedwig Grünspahn, Berlin. Inhaberin: Hedwig Grünspahn geb. Ulm, Berlin. Nr. 79 387 Herbert «& Georg Elias, Berlin. Offene Han- delsgesellshaft seit 9. April 1934. Ge- sellschafter sind die Kaufleute Herbert Elias und Georg Elias, beide in Berlin. Bei Nr. 20 627 Otto Drewitß: Die Einzelprokura des Hans Dorn, Berlin, ist in eine Gesamtprokura umgewandelt, Gesamtprokurist in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen ist Eberhard Schellhorcn, Berlin. Nr. 77 082 Her- mann Aldag Juhaber Wilhelm Aldag: Dem Karl Hopfeld, Berlin, ist Prokura erteilt. Die Vrokura des Hein- rich Müller ist erloshen. Nr. 5857 C. H. Kretzschmar in Liquid.: Die Liquidation ist beendet; die Firma ist erloschen. Nr. 36 071 Venno Karsch- ner: Die Firma ist erloschen. i Berlin-Charlottenburg, 5. Mai 194. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 90. Berlin-Charloitenburg. [9257] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 79 380 Fried- rih Weiß «& Co. Buch- und Zeit- schriften-Vertrieb, Berlin. Offene Handelsgesellschaft 10. Marz. 1934. Gesellschafter sind die Kaufleute in Berlin: Friedrich Weiß u. Johann Weinberger. Gejamtprokurist in Ge- meinshaft mit einem Gesellschafter ist: Kurt Liebe, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesell- [hafter gemeinschaftlih oder jeder von ühnen in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen ermächtigt. Nr. 79 381 Ernst Schlichtiger, Berlin. Jnhaber: Ernst Schlichtiger, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 382 Willy Röhricht, Berlin. Jn- haber: Willy Röhricht, Kaufmann, Bec- lin. Nr. 79383 Karl Sattler, Verlin. Jnhaber: Karl Sattler, Kauf- mann, Berlin. Bei Nr. 8810 Carl Schirmer sonsst W. Marquardt: Die Prokura des Kurt Goldschmidt ist er- loschen. Nr. 26891 Weishaar «& Co.: Die Firma ist erloschen. | Verlin-Charlottenburg, 0. 0, 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 91.

eli

Brandenburg, Havel. [9262]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

A A NE 677 bei dee Fina „Gebr. Cramer Ludwig Mitscher, Zweigniederlassung und Kellereien““, Brandenburg (Havel): Die Firma ist erloschen.

Nr. 1050 bei der Firma „Branden- burger Hutlager, Franz Stacke- brandt“ in Brandenburg (Havel): Die Firma ist erloschen.

Abt. B Nr. 37 bei der Firma „„Con- rad Tack & Cie., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“‘, Brandenburg (Havel): Der Kaufmann Walter Heiß in Berlin is} als Geschäftsführer ab- berufen.

Nr. 205 bei der Firma „Kunden- Kredit Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation“‘ in Branden- burg (Havel): Der Dipl.-Kaufmann (Guido Lancelle und der Syndikus Dr. Gerhard König sind als Liquidatoren abberufen; an ihre Stelle ist der Kauf- mann Walther Pannenbecker, Branden- burg (Havel), zum Liquidator bestellt.

Amtsgericht Brandenburg (Havel).

Brandenburg, Havel. [9263] In das Handelsregister Abt. A unter Nr. 1076 ist am 4, Mai 1934 einge- tragen: „Robert Genßler, Eisen- warengroßhandlung““ in Branden- burg (Havel). Jnhaber ist der Kauf- mann Robert Genßler, Brandenburg (Havel). Als nicht eingetragen wird bekanntgemaht, daß die Firma in Brandenburg (Havel), Kurstr. 73, einen Handel mit Spezialartikeln für das Dachdekergewerbe betreibt, Amtsgericht Brandenburg (Havel).

L [9264] In das Handelsregister ist

Bremen, (Mt. 36.) eingetragen: L Am 2. Mai 1934:

e-Secnritas‘““ Bremer Allgemeine Versicherungs Aktiengesellschaft, Bremen: Mit Wirkung vom 15. April 1934 ist an Dr. jur. Charles Alfred Schünemann in Bremen in dex Weise Profura erteilt, daß er berechtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu vertreten.

H. H. Benecke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: Die an G, Hopmann erteilte Prokura ist er- Toschen.

Croll «& Denecke, Bremen: E. F. H. Brandmeyer ist am 28. Fanuar 1934

Yentralhandel8registerbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 109 vom 12, Mai 1934.

Gesine Marie Dorothee geborene Häseker, das Geschäft unter unveränderter Firma fort. An Bernhard Dietrich Röpke und Heinrich Agt, beide in Bremen, ist, unter Erlöschen der Einzelprokura des B. D. Nöpke, in der Weise Gesamtprokura er teilt, daß jeder von ihnen berechtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

Haack «& Co., Bremen: Die Gesell- schaft ist mit Wirkung vom 1. Mai 1934 aufgelöst. Der Kaufmann Johannes (Hans) Karl Rudolf Haack in Bremen führt seitdem das Geschäft mit Ueber- nahme sämtlicher Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. Die an Johannes (Hans) Karl Rudolf Haack erteilte Prokura ist seitdem er- loschen. Amtsgericht Bremen.

Breslau. [9268] In unser Handelsregister A ist bei den dort eingetragenen, nachstehend be- nannten Firmen folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. ; Am 192. April 1934: Nr. 10 569, Benno Kobliner, Breslan. Nr. 11 2391, Fischversand Silesia Käthe Rindfleish, Breslau. Am 14. April 1934: Nr. 11 281, Schreïibex & Guthmann, Breslau. Am 16. April 1934: r. 1982, Albert Loeser, Breslau. Nr. 11 514, Friß Schramm, Breslau. Nr. 12 183, Georg Lux, Breslau. Nr. 12 633, Haco, Anzeigen, Expedition Hagemann & Co., Breslau. Amtsgericht Breslau.

Breslau. [9265;

Jn unser Handelsregister Abt. A ist bei den dort cingetragenen, nachstehend benannten Firmen, folgendes einge- tragen worden:

Die Firma ist erloschen.

Am 19. April 1934:

Nr. 1178, Korte & Co., Breslau.

Nr. 3731, Küchenmöbelfabrik Oskar Leßheim, Breslau: Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Nr. 4454, Gebr. Junggebauer, Bres- lau: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Nr. 6520, Georg Klemperer, Breslau. Nr. 7806, Max Franke, Breslau. Nr. 10 445, Schonfeld & Co. Kera- mische Vertretungen, Breslau. Nr. 10 978, Carl Fuhrmann, Breslau. Ne 114 M E Ph QUatievs meister, Breslau: Die Gejellschaft ist

aufgelöst.

Am 28, April 1934: Nr. 6003, Johann Mittelstaedt, Breslau. N l 227 Breslau Marx & Co., Breslau: Gesellschaft ist aufgelöst. Amtsgericht Breslau.

Automaten - Gesellschaft Die

Breslau. [9273] Jn unser Handelsregister B Nx. 1645 ist heute bei der „Breslauer Essig-Sprit- Fabrik R. Streckenbah & Heinemann, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Breslau, folgendes eingetragen worden: Der verchel. Kaufmann Lisbeth Streckenbach, geb. Kutsh, in Breslau, ist Prokura erteilt.

Breslau, den 19, April 1934,

Amtsgericht.

Breslau. [9278] Jn unser Handelsregister B Nx. 2541 ist heute bei der „Allgemeine Textil- Fabrikations- Und Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung C. & A. Bren- ninkmeyer“, Zweigniederlassung Breslau, folgendes eingetragen worden: Die Zweigniederlassung Breslau is aufge- hoben.

Breslau, den 21. April 1934,

“Amtsgericht.

Breslau. [9266] In unser Handelsregister A ist heute folgendes eingetragen worden:

Nr. 1428, Firma Franz Görlich, Breslau: Neuer Jnhaber ist die verw. Verlagsbuchhändler Maria Goerlich geb. Musolff in Breslau.

Nr. 10 533, Firma Wilpert & Mo- haupt, Breslau: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Neuer Junhaber is Kausf- mann Werner Hartmann in Breslau. Nr. 12902, Firma Ernst Schnäckel, Breslau. Jnhaber ist dexr Kaufmann Ernst Schnäckel in Breslau.

Nr. 12908. Firma Gaststätte am Landeshaus Jnhaber Geschwister Hvff- mann, Kommanditgesellschaft, Breslau. Kommanditgesellshaft, begonnen am 15. April 1934. Persönlich haftende Ge- sellshafter sind: Koh Walter Hoffmann und Fräulein Charlotte Hoffmann, beide in Breslau. Ein Kommanditist. Zur Vertretung der Gesellshaft sind beide Gesellschafter nux in Gemeinschaft er- mächtigt.

Nr. 12 904. Hugo Schüftan, Breslau. Inhaber ist Kaufmann Hugo Schüftan in Breslau.

Nr. 12 905. Firma M. Rother & Co., Breslau. Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Januar 1934, Persön- lih haftende Gejellshafter sind: Bau- unternehmer Max Rother in Leipe- Petersdorf, Kr. Breslau, und Geschäfts- führer Ferdinand Medlin in Breslau- Cawallen. Zur Vertretung dex Gesell- haft ist dex Gesellshafter Ferdinand Medlin allein, der Gesellshafter Max Rother nux in Gemeinschaft mit einem Prokuristen berechtigt. Der Uebergang der in dem Betriebe der nicht einge-. tragenen Firma Max Rother begrün-

des Geschäfts durch die Gesellschaft aus- geschlossen. Breslau, den 23. April 1934. Amtsgericht,

Breslau. [9271] Jn unser Handelsregister B Nr. 871 ist heute bei der Steingutwerke Aktien- gesellschaft, Breslau, folgendes einge- tragen worden: Der Jngenieux Dr.- Jng. Karl Werner in Breslau ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Breslau, den 23. April 1934. Amtsgericht.

Breslau. [9274] Fn unser Handelsregister B Nr. 1941 ist heute bei der Quabis Aktiengesell- haft, Breslau, folgendes eingetragen worden: Durh Beschluß vom 10. April 1934 ist § 9 des Gesellschaftsvertrages (Vergütung des Aufsichtsrats) geändert. Breslau, den 23. April 1934, Amtsgericht.

Breslau. [9276]

Fn unser Handelsregister B Nr. 2421 ist heute. bei der „Vereinigung Schlesi- lei Schotterwerke Gesellshaft mit be- chränkter Haftung“, Breslau, folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß vom 7. März 1933 ist das Stamms- fapital um 4000.— Reichsmark auf 44 300.— Reichsmark herabgeseßt. Duxrch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 7. März 1933 ist der GesellsGaft8vertrag gemäß der Nieder- chrift geändert. Durch Beschluß vom 30. November 1933 ist das Stamm- fapital um 83400— Reichsmark auf 47 700.— Reichsmark erhöht. Durch Beshluß der Gesellshafterversammlung vom 30. November 1933 ist der Gesell- schaftsvertrag gemäß der Niederschrift geändert.

Breslau, den 23. April 1934.

Amtsgericht.

Breslau, [9277] Jn unser Handelsregister B Nx. 2538 ist heute bei der „Schlesishe Automaten- gesellshaft mit beshränkter Haftung“, Breslau, folgendes eingetragen worden: Leo Schärf ist als Geschäftsführer ab- berufen. Der Kaufmann Eberhard Kaiser in Breslax1 ist zum Geschäfts- führer bestellt. Breslau, den 23. April 1934. Amtsgericht,

Breslau. [9279] Jn unser Handelsregister B Nr. 2641 ist heute bei der „Termak“ Schlesische Straßenbau-Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Breslau, folgendes eingetra- gen worden: Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshafter- versammlung vom 9. April 1934 um E RM auf 50 000.— RM er- öht.

Breslau, den 23. April 1934.

Amtsgericht.

Breslau, [9280] Fn unser Handelsregister B Nr. 2662 ist heute bei der Motorschiffs-Reederei „Oder“ Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Geschäftsstelle Breslau, folgendes eingetragen worden: Willy Hinze in Breslau is zum Prokuristen für die Zweigniederlassung Breslau bestellt. Breslau, den 23. April 1934. Amtsgericht,

Breslau. [9272] Fn unser Handelsregister B Nr. 1079 ist heute bei der „Bank für Landwirt- haft Aktiengesellshaft“, Filiale Bres- lau, folgendes eingetragen worden: Die Prokura des Erih Kaufmann ist er- loschen.

Breslau, den 24. April 1934.

Amtsgericht.

Breslau. [9267] In unser Handelsregister A ist fol- gendes eingetragen worden:

Am 28. April 1934: Bei Nr. 10 163, Firma Georg Hünert & Co., Breslau: Zur Vertretung der Gesellschaft ist Georg Hünert allein er- mächtigt. Arnold Mielke ist nur in Ge- meinshaft mit Georg Hünert zur Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt.

Am 2, Mai 1934: Bei Nr. 5013: Die Firma „Wilhelm Hütter“/, Breslau, lautet jeßt: „Tex- tilienhandel, Haus- und Grundstück s- vermittlung Wilhelm Hütter“, Breslau. Bei Nr. 7424, Firma Gustav Oyres, Breslau: Kaufmann Siegfried Oyres in Breslau ist in das Geschäft als per- söonlich haftender Gesellshaftexr einge- treten. Offene Handelsgesellschaft, be- gonnen am 1. Fanuar 1934. Bei Nx. 10970: Die Firma Treu- händer Caxl Hinz, Breslau, ist umge- ändert in: „Grundstüsverwalter Carl Hinz“, Breslau. y

Am 3, Mai 1934: Bei Nr. 1428, Firma Verlagsbuch- s Franz Goerlich, Breslau: Die Prokura des Franz Rotter ist erloschen. Bei Nr. 8798: Die Firma „Martin Peibst“, Breslau, ist in: Em—Pesin Leim- u. Klebstoff - Fabrik Martin Peibst“ umgeändert. Verichtigung. Nr. 4253: Die Firma Schuhwaren-Haus Fortuna Fnh. Hein- rih Siebner, Breslau, lautet: „Schuh- waren - Haus Fortuna Fnh. Kurt Siebner“. Amtsgericht Breslau.

Breslau. [9269] Fn unser Handelsregister A ist fol-

verstorben. Seitdem führt seine Witwe,

deten Forderungen ist bei dem Erwevbe

Am 30. April 1934:

Nr. 12907. Firma Drogerie und Photohandlung Schwanke, Breslau. Fnhaber

zu Breslau.

Kaffettenvertrieb, Breslau.

1934.

Dr. Wilhelm Schwenk, Chemiker

Zur Vertretung der Gesellschaft

zwar jeder zur Alleinvertretung.

tretung ausgeschlossen.

Nr. 12909. Firma Willi Breslau. Dittrich zu Breslau.

Am 3. Mai 1934: NL 12910; lau, Fnhaber ist Uhrmachermeister

Nx. 12 911. Breslau. Becher zu Breslau.

N L292 & Co., Breslau. schaft, begonnen Persönlich haftende Gesellschafter

Kaliski, beide zu Breslau.

Gesellschafter mächtigt.

N 12918; Breslau. Onderka zu Breslau. L, 12 414.

in Gemeinschaft

rich Benz zu Breslau. Amtsgericht Breslau.

Breslau. : Jn unser Handelsregister B Nx.

Aktiengesellschaft

Die Prokura des Eugen Schulz ist loschen. Breslau, den 30. April 19834,

* Amtsgericht.

ist heute bei der Triton Gesellschaft

Geschäftsführer. Breslau, den 30. April 1934, Amtsgericht.

BresI au, Die Geschäftsstelle der

Breslau, den 4. Mai 1934, Amtsgericht. Brieg, Bz. Breslau. Jm Handelsregister B Nr. 58 ist der Gemeinnüßzigen

als Geschäftsführer

abberufen. dolf Gießmann,

Breslau,

worden. Amtsgeriht Brieg, 28. April 1934.

Camburg, Saale.

Landelektrizität G. m. b. H. in Saale

worden: Arthux Günther in Halle

sellschaft in Gemeinschast Geschäftsführer rechtsverbindlich vertreten. S Lhürx. Amtsgericht.

Crossen, Oder.

bei Nr. 69 eingetragen worden, da r Emil Fohn Nachflgxr. taumann, Crossen (Oder),

(Oder) übergegangen ist. lautet jeyt: Emil Fohn Eduard Fieber, Crossen (Oder).

schäfts

begründeten ist bei

dem Erwerbe

ausgeschlossen. Das Amtsgericht.

Deggendorf. Bekanntmachung.

berg wurde heute eingetragen, da Firma „Tonwerk gesellshaft“, Sih loschen ist.

Deggendorf, den 4, Mai 1934.

Außernzell,

gendes eingetragen worden;

Amtsgeriht Registergericht.

Hans Merkel und die Ehefrau Hilde Merkel geb. Weiß, sämtlih in Breslau.

nur die Gesellschafter Guido Neustadt und Fsmar Neustadt berechtigt, und

anderen Gesellshafter sind von der Ver-

l Dittrich, Inhaber ist Kaufmann Willi

Firma Uhrenhandlung Albert Möwius, gegründet 1886, Bres-

Kaufmann Albert Möwius zu Breslau. Firma Paul Becher, «Fnhaber ist Kaufmann Paul

Firma Werner Kaliski Offene Handelsgesell- am 30. April 1934,

die Kaufleute Georg Freund und Werner u Bret Zur Ver- tretung der Gesellschaft sind nux beide

Firma Paul Onderka, Juhaber ist Kaufmann Paul

Firma. Friedrich Benz, Breslau. Inhaber ist Kaufmann Fried-

[9270]

ist heute bei der Dyckerhoff & Widmann Zweigniederlassung Breslau folgendes eingetragen worden:

Breslau. : j [9275] Fn unser Handelsregister B Nu. 2399

Wasserreinigung und Wasserversorgung mit beschränkter Haftung, Zweignieder- lassung Breslau, folgendes eingetragen worden: Rudolf Baldus ist nicht mehr

[9281] in unserem Handelsregister B unter Nr. 2665 ein- getragenen „Ahana Obstgetränke, G. m. b. H.“, Breslau, befindet sih: Lehm- damm 20, niht Albrechtstr. 33—3836,

9282]

J __ Baugesellschaft Brieg G. m. b. H. eingetragen wor- den: Prokurist Wilhelm aat A

Ru- l Stern- straße 40, ist an seine Stelle berufen den

[9283] Unter Nr. 9 des Pen alle/ - mit Zweigniederlassung Land- elektrizität G. m. b. H. Ueberlandwerk Camburg/Saale, ist heute eingetragen

Gesamtprokura erteilt worden mit der Maßgabe, daß er berechtigt ist, die Ge- mit einem

Saale, den 3. Mai 1934,

[9285] Jn unsex Handelsregister A ist heute

Paul auf den Kaufmann Eduard Fieber in Crossen Die Firma M Ot

er Uebergang der in dem Betriebe des Ge- Verbindlichkeiten des Geschäfts durxch den Kaufmann Eduard Fieber

Crossen (Oder), den 2. Mai 1934.

[9286] In das Handelsregister für Hengers-

Außernzell, Aktien-

S, 2

Nr. 12906. Firma Architekt Hanns Schlicht Baugeschäft, Breslau. Fnhaber ist Architekt Hanns Schlicht zu Breslau. Scharnhorst-

Alma | é E die verehel. Drogeriebesißer Alma Schwanke

Nr. 12 908. Firma Dr. Merkel & Co. G ] Offene Handelsgesellshaft, begonnen am 1. April / Persönlich haftende Gesellschafter sind: Kaufmann Guido Neustadt, Kauf- mann Jsmar Neustadt, Apothekenbesizer

Dr.

sind

Die

Und

sind

er-

745

er-

für

bei

ist

zu

die

die

er-

e

Dorsten, [9287] Oeffentliche Bekanntmachung. Jn das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 68 eingetragenen Firma Hardter Ringofenziegelei bei Dorsten Siekmann u, Co. Bals mit be, schränkter Haftung, Gahlen, folgendes Tan. ells& é / urch Yesellshafterbeschluß v 23. März 1934 ist die Gesellschaft auf. gelöst. Der biêéherige Geschäftsführer ist alleiniger Liquidator: Dorsten, den 12. April 1934. Das Amtsgericht.

Ehrenfriedersdorf. [9288] Auf Blatt 508 des hiesigen Handels,

registers, die Firma Willy Sieber in

Herold betr., ist heute eingetragen

worden, daß die Handelsniederlassung

nah Thum verlegt worden ist.

Amtsgericht Ehrenfriedersdorf, den 4. Mai 1934.

3mmerich. [9289] Bekanntmachung.

In das hiesige Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 408 die Firma Wilhelm Welbers, Emmerih a. Rh., gegründet 1882, Emmerich, ein- getragen worden. Fnhaber ist der Kaufmann Wilhelm Welbers in Emmerich.

Emmerich, den 28. Ayril 1934.

Das Amtsgericht.

Emmerich. [9290] Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abt. B is heute unter Nr. 145 bei der Firma Veiling Gesellshaft mit beschränkter Haftung *n Elten, folgendes eingetragen worden: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Emmerich, den 4. Mai 1934.

Das Amtsgericht, Frankfurt, Main. [8981]

Veröffentlichungen aus dem Handelsregister Abt. B. B 4685. Allgemeine Textil-Fabri- fations und Handelsgesellschaft mit beschränkter Hastung C. «& A. Brenninkmeyer, Berlin, Zweig- niederlassung Frankfurt, Main: Die Zweigniederlassung ist erloschen. B 5205. Südwestdeutscher Rund- funk Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 23. Mänz 1934 ist die Sazung in § 18 (Auf lösung) geändert worden. TFntendant Walther Beumelburg ist nicht mehr Geschäftsführer. Die Prokura des Karl Otto Gernandt ist erloshen. Die Ge- sellshaft ist durch Beschluß der Gefsell- shafterversammlung vom 23. März 1934 aufgelöst worden. Zum Liquidator ist Dr. Jur. “Herbert “Schenk, Berlin- harlottenburg, bestellt worden.

B. 466. Reh «& Co. Asphalt-Gesell: schaft San Valentino Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, Zweigniederlassung Frankfurt a. M.: Laut Beschluß vom 27. März 1934 ist der Gesellshaftsvertrag bezgl. & 1 Abs. 1 (Firma), § 2 Abs. 1 (Gegen- stand) und § 10 Abs. 4 (Alleinver- tretungsrecht des Geschäftsführers Karl Lorey) abgeändert. Die Ven heißt fortan: Reh & Co. Straßenbau, Ge- ellschaft mit beshränkter Haftung. Ge-

genstand ist [oibrne Straßenbau, Fort-

betrieb der früheren Kommanditgesell- haft in Firma Reh & Co. Asphalt- Gesellshaft San Valentino, Gewin- nung von Asphalt und Herstellung und Vertrieb von Fabrikation aus Asphalt. B 4547, Deutsche Bau- und Bo- denbank Aktiengesellscha#t Zweig- niederlassung Frankfurt, Main: Dem Filialdirektox Dr. Josef Badh, Frankfurt a. M., ist Prokura erteilt worden. Er ist berechtigt, die Zweig- niederlassung Frankfurt a. M. in Ge meinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder einem weiteren Prokuristen rechtsverbindlih zu vertreten.

B 4876. Kalkow, Vertriebsgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Benno Bendix ist niht mehr Geschäfts- führer.

B 3686. Hermann Manko Aktien- gesellschaft: Den Kaufleuten Adolf Haas und Walter Volke in Frankfurt a. M. ist derart Prokura erteilt, daß sie berechtigt sind, die Firma gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu zeichnen. B 4788. Café-Wien - Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Pro- fura von Eugen Schwermer ist er- loschen.

B 1421. Hawoge Haus-Wohnungs- und Geländegesellschaft mit he- schränkter Hastung: Die Saßung ist durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 19. März 1934 in Art. 2 (Siß der Gesellschaft) geändert und neu gefaßt worden. Der Siß r Gesellshaft ist nach Berlin verlezt worden.

B 5320. Eisen-Schäfer Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter dieser Firma ist am 28. April 1934 eime Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Frankfurt am Main eingetragen worden. Der Gesellschaits- vertrag ist am 22. März 1934 festze- stellt, Die Gesellshaft wird zunächst auf die Dauer von fünf Jahren gt- \chlossen mit der Maßgabe, daß eime Kündiguna frühestens am 1, Fanuar 1938 zulässig ist. Erfolgt keine Kündk- gung, so verlängert sich: die Gesellschaft um weitere fünf Jahre. Zu Geschästs-

führern der Gesellshaft werden beide

| stellt,

| P. G.-B.

Y nad

| ihres Zweckes gleichartige oder ähnliche

E O D

Ï Frankfurt a. M. Bekanntmachungen er- | Mannheim, | Beschränkung j | | Hauptniederlassung in Mannheim und

| prokura erteilt.

| Gesellschaft

| haft

p ‘ellschafter bestellt, und zwar sind G 'emeinscaftlih gur ertretung der esellschaft beretigt. Jst ein Pro- furist durch Gesellshafterbeshluß be- o D Be Gesellschaft dur

einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen vertreten. Mit Piccsicht darauf, daß die derzeitigen Geschäftsführer gleichzeitig Geselí-- hafter sind, befreien sie sich, soweit ex- Oderli », von der Vorschrift des § 181 Gegenstand des Unternch- mens ist der Handel in Eisen, Stahl und bearbeiteten Erzeugnissen dieser Gruppe, insbesondere Triebwerkteilen h Juland und Ausland. Die Ueber- nahme entsprehender Vertretungen und 1élieferungslager ist zulässig. Die Ge- sellschaft ist berehtigt, zur Erlangung

Unternehmungen zu erwerben, sich an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. 5as Stammkapital beträgt 20 000 RM. Geschäftsführer sind: Kaufmann Hein- O. Schäfer, Frankfurt a. M., Kaufmann Paul Matheus Ebenstein, î Ee , folgen im Reichsanzeiger. ß 1593. Danzas u. Cie. Gesell- \ckaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung Frankfurt, Main: Dem Kaufmann Sakob Charles in Mannheim i} unier g auf den Betrieb der

die hiesige Zweigniederlassung Einze!-

4470. Uhrenfabrik Electromat mit beschränkter Haf- tung: Ferdinand M. Busse ist nicht mehr Geschäftsführer.

1 5319, Mülheimer Kleinbahuen Attiengesellschaft. Unter dieser Firma ist am 28. April 1934 eine Aktiengeseil- eingetragen worden, die ihren Siß von Köln-Mülheim nach_ WVrauk- furt am Main verlegt hat. Der Ge- sell’chaftsvertrag ist am 1. Mai 1998 festgestellt. Die Vertretung der Gesell- haft erfolgt, insofern der Vorstand aus einem Mitglied besteht, durch dieses oder dessen Stellvertreter oder durch zwei Prokuristen, falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, durch zwei Mitglieder des Vorstands oder zwei Stellvertreter oder durh ein Mitalied des Vorstands in Gemein- haft mit einem Stellvertreter oder eineni Prokuristen, oder durch einen Stellvertreter in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Der Vorstand und die Stellvertreter werden vom Auf- sihtérat bestellt. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis zu erteilen, allein die Gesellschaft zu vertreten. Die Zeitdauer der Gesellschaft ist unbe- {chränkt. Jngenieux Gustav Rothen- hôöfer und Kaufmann Heinrich Schrage in Köln-Mülheinm sind zu Vorstands- mitgliedern bestellt. Duxch Beschluß dex Generalversammlung vom 6. Januar 1920 sind 8 4 Say 1, betr. Grundkapi- tal, und §8 21 Abs, 6, betr. den Auf- sichtsrat des Gesellshaftsvertrags, ge- ändert worden. Durch Generalver- sammlungsbeschluß vom 1. November 1920 sind 4 des Gesellschaftsvertrags, betr. das Grundkavital, und § 21 Abs. 4 desselben, betr. den Aufsich1s- rat, geändert. Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 2. März 1925 sind folgende Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages geändert: § 4, betr. Grundkapital und seine Eintei- lung, § 5, betr. Einzahlungen auf das Grundkapital, § 7, betr. Ausgabe von Schuldverschreibungen, § 8, betr. Vor- druck der Aktienurkunden und Zwischen- sheinen, §8 9 und. 10, betr. Kraftlo8er- färung und Ausgabe von Aktien und Zwischensheinen, § 11, betr. An- sprühe aus Zins- und Zwischen- scheinen, § 14, betr. Vertretungsbefug- nis, § 15, betr. Anstellung von Ange- stellten, § 16, betr. Bestellung des Vor- stands, § 17, betr. Genehmigung des Aufsichtsrats, & 18 und 20, betr. Legi- timation der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats und der Proku- risten, § 21, betr. Beschlußfähigkeit des Aussichtsrats, §& 23, betr. Vergütung deu Aufsichtsratsmitglieder, §8 24, betr. Ort und Einberufung der Generalver- sammlung, § 2, betr. Stimmrecht, § 28, Art der Abstimmung, § 33, Ver-= teilung des Reingewinns, § 34, betr. Verwendung des Reservefonds, § 35, betr. Einlösung der Gewinnanteil- heine, 8 37, betr. Oeffentlihe Be- kfanntmahungen. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27, Sep- tember 1926 ift der Gesellschaftsvertrag in § 25, betr. Hinterlequng von Aktien, geöndert. Durch Beschluß derx General- versammlung vom 22. Februar 1933 wurden die durch Notverordnunqg vom

Sevtember 1931 außer Kraft ge- seßten Bestimmungen des Gesell ichafts- vertraaes, betr. den Aufsichtsrat und seine Vergütung (8 19, 21, 23. 33). wiederhergestellt bzw. neu gefaßt. Durch

'eschluß der Generalversammlunq vom 27. März 1934 i} der Gesellschafts- vertrag geändert in §8 1, betr. den Siß, d 23, betr. die Vergütung des Auf- sichtsrats und 8 2, betr. das Stimm- ret. Gegenstand des Unternehmens ‘st: 1 Der Eintritt in die Rechte und Vflichten, welhe der Elektrizitäts- Aktiengesellschaft vorm. W. Lahmzyer

Co., Frankfurt a. M., und dem Bau- unternehmer H. Kitterle, Mülheim L Rh. als Konsortinm „für dén Bau er Mülheimer“ Kleinbahnen, aus fol-

B

Zenutralhandel8registerbeilage zuni Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 109 vom 12, Mai 1934. &. 3

und welche die Vorgenannten auf die Aftiengesellshaft übertragen: a) aus dem Vertrage mit der Stadtgemeinde Mülheim a. Rh., betr. den Vau und Betrieb einer elektrishen Straßenbahn vom 3./8. August 1901 mit Nachträgen vom 27. Mäát/3; Juni 1903, 30. Juni 1904 und 29, August/10. September 1906, Þþ) aus der der Stadt Mülheim a. Rh. erteilten Genehmigung des Kgl. Regierungspräsidenten zu Köln zur Her- stellung und zum Betrieb einer elek- trishen Straßenbahn in der Stadt Mül- heim (Linie Gladbacher Straße laut Urkunde vom 5. Januar 1903, ec) aus der der Stadt Mülheim a. Rh. erteilten Genehmigung des Kgl. Regierungspräsi- denten zu Köln zur Herstellung und zum Betrieb einer elektrishen Straßenbahn in der Stadt Mülheim (Linie Deutßer Straße—Fretiheits\traße) laut Urkunde vom 17. April 1903 mit Nachtrag vom 229, März 1905, d) aus der der Stadt Mülheim a. Rh. erteilten Genehmigung des Kal. Regierungspräsidenten zu Köln zur Herstellung und zum Betrieb einer elektrishen Straßenbahn in der Stadt Mülheim (Linie Düsseldorfer Straße) laut Urkunde vom 22, Februar 1904 m NaäGikäa vom: 30. Junt 1904 e) aus der der Stadt Mülheim a. Rh. erteilten Genehmigung des Kgl. Negie- rungspräsidenten zu Köln zur Her- stellung und zum Betriebe einer elek- trischen Straßenbahn in der Stadt Mül- heim a. Rh. (Linie Dünntwalder Straße—Berliner Straße) vom 22. August 1903, f) aus der der Stadt Mülheim a. Rh. erteilten Genehmigung des Kgl. Regierungspräsidenten zu Köln zur Her- stellung und zum Betrieb einer elef- trishen Straßenbahn in dex Stadt Mülheim (Linie Frankfurter Straße— Stadtgrenze) laut Urkunde vom 19. April 1907, g) aus den Verträgen der Stadt- gemeinde Mülheim a. Rh. mit der Kgl. Eisenbahndirektion Elberfeld vom 21./28. Oktober 1903 wegen Kreuzung der Köln—Mindener Staatsbahn in der Dammstraße und vom 24. Dezember 1903/2. Januar 1904 wegen Kreuzung der Bergish-Märkishen Staats8eisen- bahn auf der Buchheimer Straße sowie vom 25./30. Juli 1906 wegen Kreuzung der Staatsbahn Düsseldorf—Köln auf dem Uebergang der Berliner und Dünn- walder Straße und vom 26. August/ 6 September 1907, betr. Kreuzung beim Bahnhof Küppersteg, h) aus dem Ver- trag mit der Gemeinde Schlebusch, betr. Bau und Betrieb einer elektrischen Kleinbahn vom Orte Schlebush nach dem Personenbahnhof Schlebusch vom 10/13. Juli 1898 mit Nachträgen vom 97./28. September 1901, ) aus der der Gemeinde Schlebusch erteilten Genehmi- aung des Kgl. Regierungspräsidenten zu Köln zur Herstellung und Betrieb einer eleftrishen Kleinbahn vom Orte Schle- busch laut Uxkunde vom 8. August O O ais Dae Wie Set Provinzialverband der Rheinprovinz und dex Gemeinde Schlebush ahb- geschlossenen Verträgen vom 25. Ok- tober/10. November 1909 mit Nach- trägen vom 4,/13./22. August 1903, ed E E Mat 1906 und 99 /96. Juli/12. Avqust 1905 sowie vom 5/22. August/6. Sevtember 1905 mit Nachträgen vom 27./30. Noventber 1906/ %. April 1907 und 19./24. März/ 93. Avril 1908, 1) aus dem zwischen dex Gemeinde Wiesdorf und der Gemeinde Schlebush, betr. Mitbenußung der Wiesdorfer Gemeindegrenze zur Anlage der Bahn Schlebush-Ort—Schlebusch- Bahnhof abgeschlossenen Vertrag vom 10./18. Januar 1903, m) aus dent Ver- trag der Gemeinde Schlebush mit der Königlihen Eisenbahndirektion Elber- feld vom 17./22. Januar 1901 wegen Mitbenubung der vorhandenen Wege- unterführung, n) aus dent Vertraa der Gemeinde Schlehush mit der König- lihen Eisenbahndirektion Elberfeld vom %6. Januar/12. Februar 1904 wegen des Anschlusses an den Güterbahnhof Schle- busch-Morsbroich und der Mitbenuß1ng des Vorplaves am Bahnhof Schlebusch- Manfort, o) aus dem Vertrag mit der Kal. Eisenbahndirektion Elberfeld, betr. Wegqeüberführung beim Bahnhof Küp- persteg vom 11. Dezember 1906/6. Fe- bruar 1907, p) aus dem Vertrag der Gemeide Schlebush und dem Kgl. Gou- vernement der Festung Köln, betr. Maßnahmen im Kriegsfalle vom 22. No- vember/16.Dezember 1895, q) aus dem Vertrag mit der Stadt Berg. Gladbach, betr. Vau und Betrieb einer elektrischen Kletnbahn von Mülheim nach Berg. Gladbach vom 18./20. September 1899, r) aus dem Vertrag mit der Stadt Berg. Gladbach, betr. Abgabe elektrischer Energie zu Veleuchtungs- und Kraft- zwecken vom 28./29. Dezember 1900, s) aus derx der Stadt Berg. Gladbach erteilten Genehmigung des Kgl. Regie- rungspräsidenten zu Köln - zur Her- stellung und zum Betrieb einer Klein- bahn ade Urkunde vom 25. Oktober 1902, t) aus dem zwischen dem Pro- vinzialverband der Rheinprovinz und der Stadtgemeinde Berg. Gladbach ab- geschlossenen Vertrag vom 4./18. No- vember 1902, u) aus dem mit dex Stadt Berg. Gladbach abgeschlossenen Vertrag vom 8./29. November 1902, betr. Dotie- rung der verschiedenen Rücklagefonds, v) aus dem mit der Gemeinde Schlebusch abgeschlossenen Vertrag vom 21./22. Mai 1908, betr. Dotierung der verschiedenen Rücklagefonds, w) aus dem mit dem Provinzialverband der Rheinprovinz, betr. Bau und Betrieb einer Straßen-

geschlossenen Vertrag vom 26. Juli/ 10, August 1904 mit Nachträgen vom 26. August/1./15. September 1905, 25./28. September/14. Oktober 1905, 12, September/6, Dezember 1905 3. März 1906/14./27. Dezember 19206/ 5. Januar 1907, x) aus der Genehnii gung des Kgl. Regierungspräsidenten zu Köln vom 13. Januar 1905 zur Her= stellung und zum Betrieb einer eleofk- trishen Kleinbahn von Mülheim nah Opladen, 2. Bau und Betrieb weiterer elefktrischer Bahnen im gegenwärtig2n und zukünftigen Weichbilde von Mül- heim a. Rh. und Umgegend sowie anderen Städten und Ortschaften, 3. die Erzeugung elektrisher Energie und ge- werbliche Ausnubung elektrishex Ströne zur Beleuchtung und Kraftabgabe sowie jede andere Art gewerbliher Erzeugung und Verwendung elektrisher Energie, Herstellung solchex Einrichtungen und Anlagen für eigene Rehnung und für andere sowie Beschaffung und Betrteb der zu denselben gehörenden Apparate und Gegenstände, 4. die Erwerbung und Veräußerung der zu solchen Zwecken er- forderlichen Patente, Erfindungen und Erfahrungen, Grundstücke und Jmmo- bilien, Gründung von Zweiggesellschaf- ten und Zweigniederlassungen sowie Beteiligungen an Gesellshaften und anderen Unternehmungen. Das Grund- kapital beträgt 3 000 000 RM. Vorstand: Ingenieur Gustav Rothenhöfer, Köln- Mülheim, Kaufmann Heinrich Schrage, Köln-Mülheim, Wilhelm Oldenburg, Liquidator, Die Gesellshaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 97. Mä1z 1934 aufgelöst worden. Wi!- helm Oldenburg, Frankfurt, Main, ift zum alleinigen Liquidator bestellt worden. :

B 5312. Deutsche Kunstleder-Werke Wolfgang Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung: Herbert Lehmann, Kauf- mann in Leipzig, ist Prokura derart er- teilt, daß er gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer zur Vertretung befugt ist. Frankfurt, Main, den 3. Mai 1934.

Das Amtsgericht. Abteilung 41.

Freital. [9292] In das Handelsregister ist heute auf Blatt 440, betr. Firma Vertrieb von Erzeugnissen sächs. Gardinen-Fabriken Hugo Neumann, Zweigniederlassung in Deuben, eingetragen worden: Der unter Nr. 1 eingetragene Rihard Rudolf Hugo Neumann isst ausgeschieden. Die Kaufmannswitwe Preciosa . Martha Gertrud Tosfa Neumann, geb. Ro- stroh, in Dresden ist Fnhaberin. Amtsgericht Freital, 4. April 1934.

Freital. [9291] In das Handelsregister ist Heute auf Blatt 206, betr. Firma Menzer & Reif in Niederhäslih, eingetragen worden: Der Siß der Firma ist jeßt Freital, Orts- teil Niederhäslih. Der Gesellschafter Johannes Paul Reif Ua ausgeschieden. Die offene Handelsgesellschaft ist auf- gelöst worden. Der Baumeister Max Paul Knebel seßt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma auf Grund eines Pachtvertrages als alleiniger Pächter und als alleiniger Fnhaber fort. Amtsgericht Freital, den 18. April 1934. Der Registerführer des Amtsgerichts Fr'ital.

Freital. [9293] Fn das Handelsregister ist heute auf Blatt 673 eingetragen worden: Friß Dietrich in D: Der Kaufmann Friy Dietrih in Wurgwiß ist Inhaber. Amtsgericht Freital, 18. April 1934.

Freital. ) : [9294] Jn das Handelsregister ist heute auf Blatt 674 eingetragen worden: Fabri- fation von Fleishsalat, Majonnaisen und Feinkostwaren Bruno Müller in Freital. Der Fleischermeister Bruno Müller in Freital ist Jnhaber.

Amtsgeriht Freital, 18. April 1934.

Fürth, Bayern. [9295] Handelsregistereinträge:

1. Glas- und Spiegelmanufactur Fürth Kraus & Zeh, Siß Fürth. Firma erloschen. O

9. Jng. Pfoiffer & Greger, S1 Fürth. Nunmehriger Jnhaber seit 1. Mal 1934: Max Stephan, Kaufmann von Nürnberg S, Peter-Henlein-Straße 49. Die Forderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Jnhabers Carl Pfeiffer hat der nunmehrige Jnhaber Max Ste- phan niht übernommen. Die Firma ist geändert in: Dns: Pfeiffer & Greger

nh. Max Stephan. ;

E f Farbwerk Franken Wilh. Andreas Hager, Siy Siegelsdorf. Unter dieser Firma betreibt der Jngenieur Wilhelm Andreas Hager in Siegelsdorf ein Farbwerk. Der Siß war bisher in Buttenheim. unmehrige Fnhaberin seit 1. Januar 1934: Berta Hager, ledig, berufslos in Siegelsdorf. Die For- derungen und Verbindlichkeiten des bis- herigen Inhabers Wilhelm Andreas Hager hat die nunmehrige Jnhaberin Berta Hager niht übernommen. Fürth, den 4. Mai 1934. i Amtsgericht Registergericht. Gera. Handelsregister, Abt. A. [9296]

Bei Nr. 642, betr. die Firma Robert Kinzelmann, Gera, haben wir heute ein- getragen: Jn das Geschäft ist ein Kom- manditist eingetreten. Die Kommandit- gesellschaft hat am 1. Januar 1933 be- gonnen. Die Geschäftsforderungen und

Firmeninhabers hat die Gesellschaft niht mitübernommen.

Gera, den 5. Mai 1934. Thüringishes Amtsgericht. Gera. Handelsregister, Abt. A. [9297 Bei Nr. 901, betr. die offene Handels- gesellshaft in Firma Karl Wegtel, Na |hinenfabrifk und Eisengießerei, Gera, haben wir heute eingeiragen: Dem {Fn- genieux Erich Ziegenhals in Gera ist (Geamtprokura erteilt; erx ist gemein- shaftlich mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Gera, den 5. Mai 1934.

Thüringishes Amtsgericht,

Giadbeck. [9298] Jn unser Handelsregister Abt. A ift heute unter Nr. 187 die Firma: „El- friede Häfner, Schuhgeshäft Rhein- gold“ und als deren Jnhaber die Ge- [häftsinhaberin Elfriede Häfner in Gladbeck eingetragen worden.

Gladbeck, den 7, Mai 1934,

Das Amtsgericht. Glauchau. [9299 Auf Blatt 1031 des Handelsregisters ist heute die Firma Oskar Müller in Glau- hau und als deren Jnhaber der Ge- shäftsinhaber Gustav Osfar Müller in Glauchau-Gesau eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Groß- und Kleinhandel mit Molkereiprodukten. Amtsgericht Glauchau, 30. April 1934.

Gleiwitz. [9300 Jn unserem Handelsregister B 53 ift heute bei der Firma Conrad Tack & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit Siß in Gleiwiß, eingetragen wor- den: Walter Heiß ist nicht mehr Ge- schäftsführer.

Amtsgericht Gleiwiß, den 3. Mai 1934.

Gollnow. [9301]

Jm Handelsregister B ist heute unter Nr. 9 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Naugarder Kreisdruckerei G. m. b. §H., Zweig- niederlassung Gollnow“ mit dem Sib in Gollnow eingetragen worden. Der GBe- sellshaftsvertrag is vom 24. Januar 1923 bezw. 3. September 1926 und in L 9 Ziff. 1 vom 19. Fanuar 1932 abge- ändert worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Erwerb und Betrieb von Druereien und den mit denselben verwandten Betrieben, Beteiligungen an anderen Unternehmungen aller Art, deren Erwerb und Veräußerung, Er- richtung von Zweigniederlassungen und Verkaufsstellen. Das Stammkapital be- trägt 12 000,— RM. Geschäftsführer ist der Kaufmann Friß Vetter in Gollnow.

Gollnow, den 5. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

Gross Gerau. [9302] Jn unser Handelsregister Abt. A wurde heute bei der Firma David Kahn in Worfelden eingetragen: Die Firma ist erloschen. Groß Gerau, den 5. Mai 1934. Amtsgeriht Groß Gerau.

Gummersbach, [9303

Jn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 439 die Firma Hermann Kienbaum, Derschlag, und als deren alleiniger Jnhaber der Kaufmann Her- mann Kienbaum, Derschlag, einge- tragen worden. Gummersbach, den 28. April 1934, Amtsgericht.

Harburg-Wilhelmsburg.[9304|

Jm Handelsregister A 1148 ist heute eingetragen die Firma Rudolf Flmers mit dem Niederlassungsort Harburg- Wilhelmsburg und als Fnhaber Kausf- mann Rudolf Flmers in Harburg- Wilhelmsburg.

Harburg-Wilhelmsburg, 3. Mai 1934.

Amtsgericht. 1X.

Harburg-Wilhelmsburg.[9205] Jm Handelsregister A 869 G das Erlöschen der Firma Brash & Co. in Harburg eingetragen. Harburg-Wilhelmsburg, 5. Mai 1934. Amtsgericht. IX.

Heiligenbeil. [7396]

Ju unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 4 eingetragen: Evan- gelisches Gemeinschaftsbrüderhaus Ge- lellshaft mit beschränkter Haftung in Heiligenbeil.

An Stelle des ausgeschiedenen Gesell- shafters und Geschäftsführers Otto Hoff ist der Lehrer Aeshlimann als zweiter Geschäftsführer bestellt. Der Geschäftsanteil des ausgeschiedenen Ge- sellihafsters Hoff ist in Höhe von 2000 RM auf den Reisesekretär Otto Faust in Königsberg, Pr., Juditten, Derfflingerstr. 3, und in Höhe von 2000 RM auf den Sekretär Johannes Wieder in Pr. Bahnau übertragen. Amtsgericht Heiligenbeil, 19. April 1934.

Kaiserslautern. [9306]

1. Die offene Handelsgesellschast Firma „Kopp & Krauß“, Siy Kaisers- lautern, Steinstraße 49, hat sich auf- gelöst. Das Handelsgeschäft Holz- handlung sowie Handlung mit allen in das Baufach einschlägigen Artikeln ist mit Aktiven und Passiven an den Gesellshafter Friedrih Kopp, Kaufmann in Kaiserslautern, überge- gangen, der dasselbe unter Beibehal- tung dexr Firma am gleichen Siße weiterführt. Die“ dem Kaufmann

in- Rodenbach bisher erteilte

11. Jm Firmenregister wurde ein- getragen: Firma „Kark Me“, Sih Kaiserslautern. Firmeninhaber: Karl Peter Rik Kaufmann in Kaisers- lautern, Hummelstraße 4; Herstel- lung von Arbeiterkonfektion. Kaiserslautern, den 5. Mai 1934. Amtsgeriht Registergericht.

Karlsruhe, Baden. {9307] Handelsregistereinträge.

1. Butterzentrale & Weinhandel Adolf Zöllin, Karlsruhe: Die Firma ist geändert in Butterzentrale & Wein- handel Adolf Zöllin {Fnh. F. Zöllin. Einzelkaufmann: Kaufmann Adolf Zöllin jr. Ehefrau, Johanna geb. Blan- kenhorn, Karlsruhe. Der Übergang der im Betriebe des Geschäfts bisher ent- standenen Forderungen und Verbind- lichkeiten ist bei der Übernahme des Geschäfts durxh Frau Fohanna Zöllin ausgeschlossen. 28. 4. 1934,

9. Hans Eglau, Karlsruhe. Einzel- faufmann: Hans Eglau, Kaufmann, Durlah. 17. 4. 1934 (Kohlengroß- handlung).

3. : Karl - Dittex,- Karlsruhe: Firma ist erloschen. 2. 5. 1934. 4. Vilhelm Ruf, Knielingen. Einzel- faufmann: Wilhelm Ruf, Kaufmann, Knielingen (Großhandlung mit Tabak- waren). 3. 5. 1934.

5. Jakob Johann, Karlsruhe. Die Prokura des Karl Geschke ist erloschen. Dem Kaufmann Franz Johann, Kehl, ist Kollektivprokura erteilt. Er vertritt gemeinsam mit einem andern Vertre- tungsberechtigten. 5. 5. 1934. Amtsgericht Karlsruhe,

Die

K arlsruhe, Baden. [9308] Handelsregistereinträge: i 1. Gewebe-Vertriebsgesellshaft mit beschränkter Haftung in Karlsruhe. Ge- genstand des Unternehmens: Herstel- lung, Veredelung und Vertrieb von Webwaren aller Art, Beteiligung an Unternehmen gleiher oder ähnlicher Art und die Vertretung solher Firmenz auch der Abshluß anderweitiger Ge- schäfte, die mittelbar oder unmittelbar hiermit zusammenhängen. Stammfkapl- tal: 20 000 RM. Geschäftsführer: Ju- lius Cronheim, Kaufmann 1n Karls» ruhe. Prokurist: Julius Cronheim Ehefrau, Gertud geb. Kretschmer, in Karlsruhe. Sie ist zur Vertretung der Gesellshaft allein berechtigt. Gesell- schaftsvertrag vom 9. April 1934. Die Gesellshaft wird durch einen oder meh- rere Geschäftsführer vertreten. Mehrere Geschäftsführer vertreten die Gesellschaft gemeinsam. Julius Cronheim ist stets allein zur Vertretung der Gesellschast berechtigt. Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. 28. 4. 1934. 2. Rohtabakvergärungs - Aktiengesell- schaft in Karlsruhe: Zu der Veröffent- lichung vom 24. April 1934 wird nah- getragen: Die Erhöhung des Grund- kapitals erfolgt durch Ausgabe von 400 auf den JFnhaber lautender Stamms- aktien im Nennbetrag von je 1000 RM. Die Ausgabe erfolgt zum Nennbetrag. Das Bezugsrecht der Aktionäre is aus- geschlossen. 4. 5. 1934. 3. Deutshe Bau- und Bodenbank, Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Karlsruhe. Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 16. März 1934 wurde der Gesellschaftsvertrag in § T7 (Überwahung der Geschäftsführung durch das Reich) geändert. 5. 5. 1934. Amtsgericht Karlsruhe.

Kleve. [9284] Fn das Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Goery & Thissen in Kleve (Nr. 437 des Registers) am 295. April 1934 folgendes eingetragen worden: / Die Gesellshaft is aufgelöst. Die Firma ist geändert in Albert Thissen. Der Kaufmann Albert Thissen in Kleve ist alleiniger Fnhaber. Kleve, den 4. Mai 1934. Amtsgericht.

Kolberg. [9309;

H.-R. A 479: Kaufhaus Theodor Tuch, Kolberg: Offene Handelsgesellschaft. Der Kaufmann Herbert Tuch in Kolberg ist in das Geschäft als persönlich haf- tender Gesellshafter eingetreten.

Amtsgericht Kolberg, 30. April 1934. Krefeld. [9310] Handelsregister. :

Eingetragen Abteilung A am 4. Mai 1934: :

Nr. 1628 bei Firma Liesen & Co. in Krefeld: Viktor Baum, Krefeld, hat Prokura derart, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen ver- treten kann.

Nr. 1959 bei Firma Franz Knuff- mann Spezialgeschäst für Fnnendeko- ration in Krefeld: Offene Handelsgesell- schaft, begonnen 1. Fanuar 1934. Franz Knuffmann junior, Fnnenarchitekt, Kre- feld, und Arthur Knuffmann, Kaufmann, Krefeld, sind in das Geschäft als per- sönlih haftende Gesellschafter einge- treten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist Franz Knuffmann senior für sich allein, Franz Knuffmann junior Und Arthur Knuffmann nur gemeinsam er- mächtigt. Die Prokura von Franz Knuffmann junior und Arthur Knuff- mann ist erloschen.

Nr. 3375 die Firma: Eichenberg & Cie., Krefeld-Üerdingen a. Rh., Stadtteil Krefeld. Offene Handel sgesell-

haft, begonnen 1. Oktober 1904. Per-

Otto LET

genden Rechtsgeschäftèn erwachsen sind"

bahn von Mülheim ‘näch Oplkladèn, ab-

Geschäftsverbinidlichkeiten ‘des bisherigen

Prokuxa besteht fort.

| jönlih haftende Gesachafter: Kauf-