1934 / 110 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 14 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

Rosenbaum's Nachfolger Jnhaber Georg Rychwalski, Schönlanke, folgendes ein- getragen ‘worden: Die Firma is er- loschen. Z Amtsgeriht Schönlanke, 7. Mai 1934. Schwerin, Mecklb. [9656, Handelsregistereintrag vom 3. 5.1934 ur Firma Helmuth Lübbert, Schwerin in Mecklenburg: Das Handelsgeschäft ist unter Aus8s{luß der Haftung der Erwerberin für die im Betrieb des Ge- schäfts beguündeten Verbindlichkeiten des Inhabers sowie des Uebergangs der im Betrieb begründeten Forde- rungen auf die Erwerberin durch Kauf- vertrag übergegangen auf Frau Käthe Mahncke geb. Hornemann in Schwerin. Amtsgericht Schwerin (Meckl.).

Schwerte, Ruhr. [9657|

Jn unser Handelsregister Abt. _B_ ist heute unter Nr. 2 bei der Firma Eisen- industrie zu Menden u. Schwerte, Akt. Ges. zu Schwerte folgendes. eingetragen: Dur Be'chluß der Generalversam.0- lung vom 26. April 1934 ist das Gruu1d- fapital von 3171000. auf 2265 000 Reichsmark herabge!eßt. worden. Die Direktoren Eugen Schlitter und Her- mann Vossehl in Düsseldorf sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Ferner sind- durch Beshluß vom 26. 4. 19534 folaende Bestimmungen - des Gefell- schaftsvertrags geändert: 8 2 (Berichti- aung des Grundkapitals), § 3 (Eintei- lung des Grundkapitals), § 4 (Gerichi8- stand derx Aktionäre), § 5 (Zusammen- sezung, Bestellung und Vertretungs8- macht des Vorstands), § 6 (Zufammen- sezung, Wahlen und Amtsdauer des Aufsichtsrats). § 7 (schriftlihe Erklä- rung des Aufsichtsrats), § 20 (Bekannt- machungen), 8 9 der Satzung i} ge- strichen.

Schwerte, 4. Mai 1934. Amtsgericht. Sebnitz. Sachsen, [9659

Im Handelsregister ist heute auf dem Blatt X (G-bröder Schubert in Sebniß) eingetraaen worden: Die Jn- haberin Anna Marie verw. Schubert geb. Beck ist gestorben. Gesell schaf- terinnen sind: a) Marie Elise Schubert in b) Johanna Schubert îin Sebniß. Die Gesellschaft ist am 9. April 1934 errihtet worden. Amtsgericht Sebniß, am 8. Mai 1934.

Soldin. [9660] «n unser Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 56 Fohannes Grundt folgendes eingetragen worden: /

Der bisherige Prokurist Kurt Grundt zu Soldin hat das von der Witwe Eli- sabeth Grundt geb. Rollenhagen zu Soldin unter der Firma Johannes Grundt betriebene Baugeschäft mit For- derungen und Schulden und mit dem Recht der Fortführung der Firma chne oder mit Beifügung eines das Nah- folgerverhältnis andeutenden Zusatzes erworben.

“Die Prokura des Zimmermeisters Kurt Grundt ist erloschen. Soldin, den 2. Mai 1934. Das Amtsgericht.

S C l SeuntB,

Soldin. [9661] Fn unser Handelsregister A ist heute M L H. Gottshalk, Soldin folgendes eingetragen: Ti Ï ist erloschen. s e ati Soldin, den 7, Mai 1934. Das Amtsgericht.

Stadthagen. [9663] Jm Handelsregister B des Amts- erihts Stadthagen ist unter lfd. Nr. 29 ie Firma „Getränke und, Lebensmittel, Gesellschaft mit beshränkter Haftung“ in Stadthagen eingetragen: Die Gesell- schaft soll gemäß § 31 Abs. 2 H.-G.-B., § 141 F.-G.-G. von Amts wegen ge- lösht werden. Die Gesellschafter bzw. die Geschäftsführer der Gesellschaft wer- den aufgefordert, ihren etwaigen Widerspruch gegen die Löschung bis zum 15. August 1934 bei dem unterzeihneten (Bericht geltend zu machen, Stadthagen, den 8. Mai 1934. Das Amtsgericht. II….

Stargard, Pomm. [9664] _Jm Handelsregister A ist heute das Erlöschen der unter Nr. 346 eingetra- genen Firma Hans Gorkenant, Zweig- niederlassung in Stargard, Pomm., ver- merkt worden. Amtsgericht Stargard, Pomm., den 27. April 1934.

Warendorf. [9665]

n unser Handelsregister A 22 ist am 2. Mai 1934 bei der Firma Th. Carlé Söhne, Warendorf, eingetragen:

Johanna Carlé und stud. med. Theo- dor Carlé sind aus der Erbengemein- schaft und als Mitinhaber der Firma ausgeschieden.

Warendorf. Das Amtsgericht.

Wegberg. [9666,

Jn das Handelsregister B Nr. 14 ist heute bei der Firma Falzziegelwerk Brimges & Comp. Gesellschaft mit be- {hränkter Haftung in Laar b. Brüggen, Siß Niederkrüchten, folgendes einge- tragen worden:

Der Geschäftsführer Aloys Hendricks, Kaufmann zu Brüggen, hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt. Dem O cetlor August Brimges zu

iederkrüchten-Laar ist Prokura erteilt. Der Prokurist ist berechtigt, die Gesell

izeutralhandel8registerbeilage zum Reichs- und Staatsauzeiger Nr. 110 vom 14, Mai 1934. S. 4

Die Firma der Gesellschaft ist geän- dert und lautet fortan: „Falzziegelwerk Brimges, Gesellshaft mit beshränkter Haftung“, Laar b. Brüggen, Siy Nie- derfrüchten. Durch Gesellschaftsbes{hluß vom 27. März 1934 ist das Stammkapi- tal der Gesellschaft von 15 000 GM auf 30 000 Goldmark erhöht worden.

Wegberg, den 7. Mai 1934.

Das Amtsgericht. H.-R. B 14.

WeissenfelIs. [9667] Eintrag in das Handelsregister A Nr. 855 am_ 2%. April 1984: Firma Otto Vecker in Weißenfels. Jnhaber: Kaufmann Otto Bedcker in Weißenfels. Amtsgeriht Weißenfels,

Werdau. [9668] Auf Blatt 248 des Handelsregisters, betr. die Firma J. R. Oberländer in Werdau, ist eingetragen worden: Martha Elisabeth verw. Oberländer geb. Oberländer in Werdau, ist ausge- [hieden. Juhaber ‘ist der Kaufmann Kurt Georg Oberländer in Werdau, an den der Verwaltex im Konkurse zu dem Vermögen des bisherigen Fn- habers das Handelsgeschäft samt der Firma mit Zustimmung des Juhabers veräußert hat. Der ._ ne.te Fnhaber haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Jnhabers: es gehen auch nicht die im Betriebe begründeten For- derungen auf ihn über. Amtsgeriht Werdau, den 7. Mai 1934.

Werdau. [9669

Auf Blatt 726 des Handelsregisters, betr. die Fa. Hermann Fllgen in Werdau, ist cingetragen worden: Pro- kura ist erteilt: a) dem - Fngenieur Walter Fllgen, b) dem Fngenieur Erich Fllgen, beide in Werdau. Beide dürfen die Firma nur gemeinschaftlich zeichnen. Amtsgeriht Werdau, den 8. Mai 1934. Westerland. [9670]

Vefkfanntmachung.

Fn unser Handelsregister Abt. B ist unter Nr. 21 die Gesellshaft mit be- [hränktex Haftung unter der Firma „Verlag Volkstum und Heimat, Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung, Kampen, Sylt“, mit dem Siy in Kam- pen eingetragen worden. Der Gesell- [chaftsvertrag is am 12. April 1934 errihtet. Gegenstand des Unterneh- mens ist der Buch- und Zeitschriften- verlag. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Geschäftsführer ist der Verleger Niels Kampmann in Kampen. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Westerland, den 3. Mai 1934,

Das Amtsgericht.

Westerland. [9671] Bekauntmachung.

Jn unser Handelsregister B ist beî der Firma Sylter Dampfschiffahrtsge- sellshaft A.-G. Westerland am 4. Mai 1934 folgendes eingetragen worden:

Die Firma befindet sich wieder im Liquidationszustand, da sih . nahträg- lih noch weiteres der Verteilung unterliegendes Vermögen herausgestellt

fi

Die: bisherigen Liquidatoren Kauf- mann Oskar Meyner in Westerland, Finanzdirektor a. D. Heinrih Dahl- grün in Berlin, Bürgermeister Arno Kapp in Westerland, sind erneut . be- stellt worden, mit der Befugnis, daß je zwei von ihnen gemeinschaftlih zur Vertretung der Gesellshaft besugt sind. Westerland, den 4, Mai 19834,

Das Amtsgericht.

Witten. [9672' _Etckardt & Lohkamp, Annen. A 350. Kaufmann Willy Lorenz ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Kaufmann Albert Lohkamp führt das Geschäft unter der bisherigen Firma als Allein- inhaber weiter. Der Siß der Firma ist nah Berlin verlegt. Amtsgericht. Witten, den 5. 5. 1984.

Zeitz. [9673] _Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 723 folgende Firma neu eingetragen worden: Kurt Nebe, Zeiß. Jnhaber ist der Kaufmann Kurt Nebe in Zeit.

Bei, den 4, Mai 1934.

Das. Amtsgericht. Zeulenroda. [9674] Unter Nr. 168 der Abteilung A unseres Handelsregisters, betr. die offene Handelsgesellschaft in Firma Albin Thrum Söhne in Triebes, ijt heute ein- getragen worden, daß Richard Thrum und Rudolf Thrum aus der Gesellschaft ausgeschieden sind. Gleichzeitig sind Charlotte Thrum n Fischer, Marga- rete Thrum geb. Geßner und .Selma Thrum g&b. Scharf in die Gesellshaft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die neuen Ge- sellschafter ist ausgeschlossen. Zeulenroda, den 2. Mai 19834, Thüringisches Amtsgericht. Zwickau, Sachsen, [9675] Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 1, Auf Blatt 3139 die Firma Karl

f nossenschaft

als ihr Jnhaber der Kaufmann . Karl Lange in Zwickau. . (Angegebener Ge- shäftszweig: Großhandel mit Schoko- laden- und Tabakwaren und Spiri- tuosen.)

2. Auf Blatt 3134 die Firma Alfred Eckelmanun in Zwickau (Poetenweg 26) und als ihr Jnhaber der Kaufmann Alfred Eckelmann in Zwickau. (Ange- gebener Geschäftszweig: Großhandel mit Fahrrädern, Fahrradersaßteilen und elektrotehnischen Bedarfsartikeln.)

3. Auf Blatt- 43 des vorm. Gerichts- amts Zwickau, betr. die Firma Jung «& Simons in Zwickau: Prokura ist dem Kaufmann Paul Freitag in Zwitäu erteilt. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit- einem anderen Prokuristen vertreten. f

4. Auf Blatt 862, betr. die Firma Friemaun « Wolf, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hivickau: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Be- [chluß der Gesellschafter vom 2. April 1934 (betr. Bestimmungen über den Aufsichtsrat § 18 und Eingiehung von Geschäftsanteilen) geändert worden.

5. Auf Blatt 1096, betr. die Firma Zwickauer Kammgarnspinnerei in Zwickau: Der Gesellshaftsvertrag ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 11. April 1934 laut- Notariats- protofkolls von diesem Tage geändert und ergänzt worden. Gegenstand- des Unternehmens der Gesellschaft ist der Betrieb einer Kammgarnspinnerei sowie eventuell anderer verwandter Branchen und die Beteiligung bei ‘anderen gleih- artigen Unternehmungen oder Erwer- bung solcher, auch die Errichtung von Filialen im Jn- und Ausland.

6. Auf Blatt 1449, betr. die Firma Baumtwoll-Spinnerei Zwickau in Zivickau: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 11, April 1934 laut Notariats- protokolls von diesem Tage geändert und ergänzt worden. Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist der Betrieb einex Baumwollspinnerei sowie eventuell anderer verwandter Branchen und die Beteiligung bei anderen gleich- artigen Unternehmungen oder Erwer- bung solcher, auh die Errichtung von Filialen im JFn- und Ausland.

7. Auf Blatt 1629, betr. die Firma Gewerkschaft Morgenstern in Püh- lau: Ernst August Bergmann i} als Grubenvorstand ausgeschieden.

8. Auf Blatt 2869, betr. die Firma Haushaltwäscherei HSeinzelmännchen Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Zwickau: Das Stammkapital ist durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 23. April 1934 um 15 000 auf 35000 RM erhöht worden. Amtsgericht Zwickau, den 8. Mai 1934.

4. Genossenschasts- —— regier.

Genossenschaftsregistereintrag am 8. Mai 1934 beim Oberpfälzer Bezirks- konsumverein, eGmbH. Siß: Amberg: Fa. nun: Verbrauchergenossensha}t Amberg, eingetragene nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. (Beschl. d. Vertr. Vers. v. 15. 4, 1934.) mts- gericht Reg.-G. —Amberg.

Bautzen. [9791] Auf Blatt 16 des Genossenschafts- registers, den Darlehns- und Spar- fassenverein Purschwitß, eingetra- gene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Purschwiß betr.,, ist heute eingetragen worden: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Baußen, 8. Mai 1934.

Birkenfeld, Nahe. [9794] Jn das hiesige Genossenschaftsregiter ist heute zur Genossenschaft Leiseler Spar- und - Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Leisel folgendes eingetragen worden: Otto Hey und Ludwig Reichert sind aus dem Vorstand ausgetreten und an ihre Stelle Friedrich Schuch, Tag- löhner, und Willi Schuh, Mebgér, beide in Leisel wohnhaft, in den Vorstand ge- wählt. Der Gegenstand - des Unter- nehmens is der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur För- derung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel und Avbsaß landwirtschaftliher Erzeugnisse); 3. zur Förderung. der Mafschinenbenußung,; 4. Fruchhtreinigung. Das Statut vom 4. März 1934 ist an die Stelle des Sta- tuts vom 15. August 1925 getreten. Die von der Genossenshaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der N.-S. Landpost, g. F. im Deut- schen Reichsanzeiger. Die Willenserkiä- rung und Zeichnung. für die Genossea- {haft muß durch zwei Vorstándsmit- glieder, darunter der Vorsißende oder sein Stellvertreter, erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- sfe ihre Namensunterschrift beifügen. Die Genossenschaft wird durch den Vorstand gerihflich und außer- gerichtlich vertreten. Die “Mitglieder des Vorstands müssen Genossen sein. Birkenfèld, den 26. April 1934.

-denbronn

Breslau. [9795

Fn unser - Genossenschaftsregister Nr. 319 ist heute bei der „Wirtshaft- lien Vereinigung schlesischer Verleger, eingetragene Genossenschaft mit be- \hränkter Haftpflicht“, Breslau, folgen- des eingetragen worden: Die Genossen- schaft ist ducch Generalversammlungs- beschluß vom 26. Januar 1934 aufgelöst.

Breslau, den 21, April 1934.

Amtsgericht.

Cosel, O. S. [9796 Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist am 17. April 1934 bei Nr. 17 folgendes eingetragen worden: Spar- und Dáx- lehnskasse eingetragene Genössénschast mit unbeschränkter Haftpfliht in Mech- niß, Krs. Cosel. Gegenstand ‘des -Un- ternehmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: - R Se 1. zur Pflege des Geld- und Kredit- verkehrs und zur: Förderung des Spar- sinns, 2. zur Pflege des Warenvérkehrs (Bezug landwirtschaftliher Bedarfs3- artifel und Absay - landwirtschaftlicher Erzeugnisse), 3. zur Förderung der Maschinenbenußung. i Statut neugefä@ßt am 3. April. 1934. Amtsgericht Cosel, O. S.

Cottbus. [9797 cFn das . Genossenschaftsregister Nr. 145 „Edeka“ Einkaufsgenossen- haft der Kolonialwarenhändler von Cottbus und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft pfliht . in Cottbus- ist eingetragen: Statut vom - 20." März -1934. : Der - Gegenstand des Untevnehmens ist dahin erweitert, daß der - Einkauf von Waren auf gemeinschaftliche- Rech- nung und deren Abgabe zum Handels- pa auch an Nichtmitglieder er- folgt. Cottbus den 2. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Deggendorf. [9798]. Fn das Genossenschaftsregister für Grafenau wurde heute beim Spar- und Darlehenskassenverein KHenting, eingetragene Genossenschaft mit unbe- shränkter Haftpfliht, eingetragen: Durch Beschluß der Generälversamm- lung vom 22. April 1934 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Der Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr derx Betrieb einex Spar- und Darlehenskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Qrcditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Be- zug landwirtschaftlicher Bedarfsartikel und Absay landwirtschaftliher Erzeug- nisse); 3. zur Förderung. der a- schinenbenubung. | Deggendorf, den 8. Mai 1984. Amtsgeriht Registergericht.

Duisburg. [9799] Jn das Genossenschaftsregister ist am 7, Mai 1934 unter Nr. 130 bei der Genossenschaft Beamten-Brennstoffver- sorgung Duisburg eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Duisburg folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 26. April 1934 aufgelöst.

Amtsgeriht Duisburg.

Eberbach, Baden. [9800] Genossenschaftsregister Vd. I O.-Z. 45: „Milchgenossenshaft Mülben - Amt Mosbach, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Mül- ben.“ Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemein=- schaftlihe Rechnung und Gefahr, Ver- sorgung’ der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförde- rung der Milch erforderlihen Bedarfs- gegenständen und die Eierverwertung. Statut vom 13. März 1934.

Eberbach, den 4. Mai 1934.

Amtsgericht.

Jsslingen,. [9801] Genossenschaftsregistereintragungen vom 7. Mai 1934 neu: Milchverwer- tungêgenossenshaft Altbach eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haft- pfliht, Siß in Altbah. Statut vom 14. Februar 1934; Milchverwertungsgenossenschaft Krummhardt eingetragene Genossen- schaft mit beshränkter Haftpfli”t, Sih in Aichshieß-Krummhardt. Statut vom 10: Januar 1934; Molkereigenossenshaft Wendlingen eingetragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht, ‘Sig in Wend- A Statut vom 9. Fanuar 1934; tilhverwertungsgenossenshaft Se- rah eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht, Siß in Eß- lingen-Serach, Statut vom 5. Fe- bruar 194; Milchverwertungsgenossenshaft Wäl- 1 nn eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß in Eßz lingen-Wäldenbronn, Statut vom 29, März 19834. Gegenstand des Unternehmens. ist je die gemeinschaftlitze Verwertung der von den Mitgliedern eingelieferten Milch in ‘deren Namen und für deren Rechnung. (

|| Frankfurt, Main.

Veröffeetrtli aus dém Geunosseus

un

heimgefellschaft eingetragene Haftpflicht,

fur a.- Main: - der Generalversammlung vom 11. 1934 aufgelöst worden. ren sind die bisherigen glieder Edmund Palm - .un Keller bestellt. Sie sind gèmeinsa fugt, Willenserklärungen und für die Gen Frankfurt am Amtsgericht... Abteilung 41.

Gnädenfeld. : Nah der Satzungsänderung

aftpflicht, führt nunmehr die Firma „Spar- und lehnsfasse, eingetragene ¡Meni mit unbeschränkter Hasftpfli

Ostrosnih. } Fhsc Gegenstand ist ‘jeßt der'B éiner Spat- Pflege des Geld- und Kreditver ur «Förderung: des Sparsinns, flege des Warenverkehrs und zur derung. der Maschinenbenußung.

Grünberg, Hessen. Fit: UN]eL

ter Haftpfliht in Reinhardshain getragen, daß die. Genossenschaft Beschluß der Generalverjammlung 16. März 1934 aufgelöst ist. Grünberg, den 3, Mai 1934. Hessishes Amtsgericht.

Grünberg, Hessen.

eingetragene Genossenschaft mit

vom 16. März 1934:

wirtsh saßgenossenschaft pflich 2.

nehmens i

Grünberg (Hessen), den 7. Mai Amtsgericht.

Hanau. | R / Genossenschaftsregister. 1. Nx: 54: Großkroßenburg, ei haft mit beshrän Großkroßenburg. 19. November 1933 festgestellt. ( lane des Unternehmens ist. -die chaffun materîia 2. Hanau a. M., e schaft mit beschränkter Hanau. 1934 festge nehmens i iet es jeder Art an d inträge zu 1 am am 31. 3. 1934. Amtsgericht, Abt. IV, Hanau.

ter Haftpflich

fen für die Mitglieder.

Haftpf R bi

ie Genossen. 11. 4. 1934,

Jena. ; b m Genossenschaftsregister e

F ( ute bei der Wirtschaftsgeno gemei

tragene Genossenschaft Dur Beschluß der Generalversa lung vom 18, März 1934 ist die nossenschaft aufgelöst.

ena, den 8, Mai 1934.

Thüringisches Amtsgericht.

Jerichow. s Fn unser C enossenschaftsr betreffend die Ländliche

Darlehnskasse,

egister 9 Sve:

Hohengöhren, ist worden, daß dur ralversammlung vom 16. den Bus halten hat en Zusay. erhalten hat: Der Ankauf landwirtschaftliher zeugnisse von Mitgliedern sowte Verkauf von Bedarfsartikeln an selben. L /

Ferichow, den 5. Mai 1934. Das Amtsgericht.

r

[9802]

aftbregiter. 41 Gn.-R. 223, Deutsche Eigen-

Sied:

lungsgenossenschaft mit beshräuktex Vausparkasse Frauk:

- Die Genossenschaft ist durch Beschluß

März

u Liquidatos R Edwin

m bes

kundzugeben N u zeichnen,

ain, 2. Mat 1934,

[9803]

des

Ostrosnigzer Spar- und. Darlehnskassen- vereins, eingetragener Genossenschaft mit | unbeschränkter

dieje

Dar-

nschaft t“

in

etrieb

und Darlehnskasse zur

kehrs, zur Für=- Die

Satzung datiert vom 21. März 1934. Amtsgericht Gnadenfeld, O. S.

[9804] Genossenschaftsregi|ter wurde heute bei dem Reinhard8hainer Spar- und .Darlehnskassenverein etnge- tragene Genossenschaft mit unbeschränk-

einz dur rom

[9805] Eintrag von heute in das. Genossen- schaftsregister bei. der landwirtschaft- lihen Bezugs- und Absaßgenossenschaft,

bes-

chränkter Haftpflicht in Reinhardshain nach dem Generalversammlüngsbeshluß

1, Die Firma ist geändert in Land- aftliche Kredit- Bezugs- und Ab- mit beschränktex. Haft-

E

Weiterer Gegenstand dés Unter- st: Annahme von Einlagen, Kreditgewährung an die Genossen.

1934,

[9806]

Kohlenkasse „Selbsthilfe“ eingetragene Genossen-

t in

Das Statut ist am Gegen-

Be-

guter und billiger Brenn-

Nr. 55. Eisenbahner Kohlenkasse eingetragene Se

iht,

Das Statut ist am 20. März Gegenstand des Unter- t die Lieferung von Brenn-

zu 2

[9807] wurde ssenschaft nnüßiger Einrichtungen der Ge- sundheits- und JFugendfürsorge, einge- mit beschränk ter Haftpfliht in Jena, ‘eingeträgen:

mm- Ge-

[9808]

tr: 8, und

eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht în AA eingetragen

eschluß der Gene- April 1934 der Statuten als Nr. 3 folgen-

Er- der die-

Verantwortlich: für Schriftleitung amtlicher Teil),

den Verlag: Direktor Dazur-in

Anzeigenteil - und

achrichten: Berlin-Lichtenberg.

Druck der und Berjags ilhelmstraße 32.

Amtsgericht Eßlingen a. N.

schaft allein zu vertreten.

Lange in Zwickau (Haup tr, 66) und |

E Amtsgeriht.

#)

|

Hierzu eine Beilage.

für den übrigen redaktionellen Teil, Pai und. für parlamentarische Rudolf Lanys\ch

(Amtlicher und Nicht-

für

x. Baron von Berlin-Wilmersdorf,

den

int

reußishen Druckeref- Aktiengesellschaft, Berlin,

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche

Berlin, Montag, den 14. Mai

, Genossenschasls- register.

Cr, [9809] f Genossenschaft Firma ¿var- und Darlehenskasse, e. G Ml 6, Stu Nußbah: Durch Be- shluß der Generalversammlung vom h April 1934 wurde das Statut ge- indert derart, daß an Stelle des bis- herigen Statuts das vom 2. April 1934 atierte getreten -1t. Die Firma autet nunmehr: „Spar- und Darlehns- qsjenveréin, e. Gn H.

“H., Nußbach“. Gegenstand des Unternehmens I jeßt her Betrieb einer Spar- und Dar ehens- hisie: 1. zur Pflege des Geld- und Kre- ditoerkehrs und zur Förderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Waren- yerkehrs (Bezug sandwirtschaftlicher Gedarfsartikel und Ablaß landivirt- shaftlicher Erzeugnisse); 3. zur F0xX- verung dex _Maschinenbenußung. Ltc (enosjenschaft beschränkt ihren Ge- shäftsbetrieb auf den Kreis ihrex Mit- glieder. Die Genossenschaft. will in isier Linie durch ihre geschäftlichen Einrihtungen die wirtschaftlih Schwa- hen stärken und ‘das. geistige und sitt- sihe Wohl der Genosjen fördern nach dem Grundsaß „Gemeinuußz geht vor Cigennußz“. i Kaiserslautern, 5. Mai 1934. Amtsgericht Registergericht.

[9819] senschaft Firma

Le 110 (Zweite Beilage)_

Ç.

aiscerslaut

Betress: Die ti ll a

1

2

[9

! t

KaiscrsTIautern,. Betreff: Die Genof „Gemeinnüßige nossenschaft Kaiserslautern, e. G. m. h H.“ Siß in Kaiserslautern: Durch Beschluß der (Seneralversammlung vom 9. November 1933 wurde das Statut geändert derart, daß an Stelle des bis- Mgen Statuts das vom 9. November 1935 datierte getreten ist. Nunmehr ist bestimmt: Gegenstand des Unter- nehmens ist dexr Bau, die Erwerbung und Betreuung von Kleinwohnungen im eigenen Namen. Dex Gegenstand des Unternehmens ist auf den Ge- hästébetrieb innerhalb des Bezirks Kaiserslautern beschränkt. des Unternehmens ist cusschließlih darauf gerichtet, gesunde und zweck- mäßig eingerichtete E im Sinne der - Gemeinnüßgigkeitsvex- ordnung vom 1. Dezember 1930 und ihrer Ausführungsbestimmungen zu an- emessenen Püoiien zu exxihten.. Das nternehmen darf- nux die in § 6 dex Gemeinnüßigfeitsverordnung und in den Ausführungsbestimmungen bezeich- neter Geschäfte betreiben. Kaiserslautern, 7. Mai 1934. Amtsgeriht Registergericht.

[9811]

Tex in unsexem Genossenschafts-

register Untex Nx. 3 eingetragene Dirichel’exr Daxlehnskassenverein, einge- tragene Genossenschaft uit unbeshränk- ler Hostpflicht in. Dixschel hat seine Firma geändert in -„Spar- und Darx- lehnsfasie, eingetragene Genossenschast mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siy in Dirschel, Kreis Leobschüß. Das Statut ist dutch Generalver-

sanimlungsbeschluß vom. 16. April 1934 nen gefaßt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb ciner Spar- und Darlehnskasse: 1. zux PVslege des Geld- und Kredit-

ene und zur Förderung des Spar- inns; - y ? zur Pflege des Warenverkehrs (Be-

zug landwirtschastlihex Bedarfsartikel fie N landwirtschaftliher Erzeug- usse);

Katscler.

zur Förderung dexr Maschinenbe- nußung.

Dies ist am 24. April 1934 in unsex Ge- nosjenschaftsregister eingetragen worden. Amtêgeriht Katschér, 27. April 1934.

Katiseher. [9812]

Gin.-R. 42. Wasserleitungsgenossen- schast, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Rosen:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der eneralversammlung vom 27. De- zember 1933/10. Januar 1934 aufgelöst. Antsoeriht Katscher, den 4. Mai 1934.

Kempten, Allgäu. [9813] „Ge nofssenschaftêregistereintrag. Landiwirtshaftliher Darlehenskasse1-

verein Jrsee Gemeinde,“ eingetragene

Genossenschaft mit unbeschränkter Hasft- fliht in Jrsee. Durch Generalver- ammlungsbeschluß vom 15. 4. 1934

wunde 8 1 der Sazgung (Firma) ge-

andert. Die Firma lautet jegt: Landwirt- |haftliher Darlehenskassenverein Jx- see, eingetragene Genossenschaft mit tn- beschränkter Haftpflicht. Amtsgericht Kempten (Registergerich!), den- 4. Mai 1934.

Kremmen. [9814] Ju unser Genossenschaftsregister ist

heute bei den Nx. 20 und 21 folgendes

sind die Markgeno

nossenschaf be i L gestalt miteinander verschn den, daß erstere die aufgelöste und leh- tere die übernehmende Genossenschast

Kremmen.

liéferungsgenossenschaft Hohenbruch, Siß Hohenbruch,

V

ihrer Wirtschaft gewonnenen Milch auf gemeinshaftlihe Rechnung und Gefahr.

Lai, Baden.

Ländlicher

vom eines neuen Statuts beschlossen und die Firma des Unternehmens geändert in; tragene Genosen} tex Haftpflicht.

Landshut.

Handwerker - Bauge- |!

mit den einschlägigen Bedarfsartikeln

Lemgo.

Dex Zwoeck |; \chaft mit beshxräân

Sentralhandel8registerbeilage um Deutschen ReichZanzeiger und Preußischen

Durch Vertrag vom 7. Februar 1934 | C senschaft Bärentklau G. m. b. H. und die Wirtschastsge- t Bärenklau e. G. m. b, H,, dem Siy in Värenklau, der-

ide mit molzen iwor-

t. Die- Markgenossenschaft ist damit ufgelöst, die Firma ist erloschen. Kremmen, den 20. April 1934. Das Amtsgericht.

[9 M

815! Neueintragung: Gu.-R. 36. ilch- | Statut vom 5. Februar Gegenstand des Unternehmens:

Verwertung der von den Mitgliedern in

1 934.

[mtsgeriht Kremmen, 30. April 1934, [9816] Genossenschaftsregister O.-Z. 16 Kreditverein Afllmanns-

veier e. G. m. u. H. in Allmanns- veiexr —: Ju dex Genexalversammlung 91. 4, 1934 wurde die Annahme

Spar- und Darlehnsfkasse einge- Haft mit unbeschränk- Lahr, den 27. 4.1934. Amtsgericht.

9817] Milchabsatzgenosjeuschaft Aiglsbach i. Umgbg., e. Gen. m. beschr. Haftpflicht, Siß Aiglsbah. Statut vom 28. 9 1934. Gegenstand ist die Milchveriver- tung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr, Versorgung der Mitglieder

unter Beschränkung des Geschäftsbetrie- bes auf die Mitglieder. : Landshut, 5. 5. 1934. Amtsgericht.

[9818] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nx. 18 die Genossenschaft unter der Fivma „Molkexei cñossen- schaft Lemgo Cngeies cnè Genossen- ter Haftpflicht“ mit

dem Siß in Lemgo cingetragen ivorden. Das Statut ist am 17, 4. 1994 er- rihtet. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchvexwertung auf gemein- {haftlihe Renüng und Gefahr sowie die Versorgung der Mitglieder mit den ür die Gewinnung, Behandlung und Be- fördexung der Milch erforderlichen Be- darfêgegenständen. Die Genossenschaft beschrankt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Genossen. Die Haftsumme beivágt 50 RM. Höchste Zahl der Ge- iedex sind: 1. Bauer

shäftsanteile 30.

Vorstandsmitgl i Ernst Pröôtt in Criteib: 9 Bâuer Fried- rich Kluckhuhn in Kluckhof, 3. Bauer Wilhelm Riekehof-Böhmer in Vogel- horst. S Die Zeitdauer dex Genossenschaft ist unbestimmt. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 2 Vorftandsmitgliedex, daruntex der Vorsißende oder jein Stellvertreter, können die Genossen- haft rechtsverbindlich vertreten und füx die Genossenschaft zeichnen,

Die Liste der Genossen liegt während der Geschäftsstunden in der Geschäfts- stelle zux Einsicht aus. Lemgo, den 5. Mai 1934. Das Amtsgericht. T.

Magdehkurg. E 9822] Jun. UnsêL Genossenschaftsregister Nr. 284 bei dexr Buch- und Steuer- beratungsstelle für ane und Ge- werbe, eingetragene ( enossenschaft mit beschränkter Hastpflicht mit dem Sitze in Ochtmexrsleben, ist heute eingetragen worde: Durch Beschluß dex General- versammlung vom 22. April 1934 ist das Statut geändert worden. Magdeburg, den 4. Mai 1934.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

MannFcin. E [9823] Genosjenschaftsregistereinirag vöm 8. Mai. 1934: E /

Zur Fixina „Deutsche Erfinder-Ge- nossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht , Manun- heim, I, ae As NO \chluß der Generalverjammtung 01 93. Oktober 1933 ist die Genossenschaft aufgelöst. j Ó

E laaeridi F. G, 4 Mannheim.

Mosbach, Baden. Zum Genossenschaftsregijter Nr. 14 wurde ueu eingetragen: genossenschaft Zimmerhof, Amt Mos8- bach, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht 1n Zimmerhof. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertüng auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Statut . vom 15. Dezember 1933. Mosbach, 26. April

1934. Bad. Amtsgericht.

[9825] Band T Milch-

Unternehmens if y Verwertung dex von den Mitgliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung.

Vilbel. Band V

Milchabsaßgenossensch Genossenschaft | M pfliht mit dem Siy in Nieder Eich Gegenstand des Unterne meinschaftlihe Verwertun(

Im, Donau. S [94 Im Genossenschaftsregister wurde

5. 5. 1934 eingetragen die Firma Mol- kereigenossenschaft tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Sig 1n Ballendorf. Statut vom 15. Februar 1934. Gegenstand des

Ballendorf,

t die gemeinschaft!

Amtsgericht Ulm a. d, Donau.

Genossenschaftsregi

unser 64 wurde heute ett

Rx.

n

ragen : Das Statut vom 13. Fuli 1933 aft mit beschränkter

hmens ist dex M Vilbel, den 1. März 1934. Hessisches Amtsgericht. Zweibrücken. j Genossenschaftsregister. Firma Spar- und Darlehnska||e Wärenverkeher eingetragene Geno haft mit unbeschränkter Hastp Sig: Gries. wurden außer Kraft ge 15. April 1984 errichteten a Dex Gegenstand des Unte der Betrieb einer Spar- und l fasse 1. zur Pflege des Géld- und ditverkehrs und zur Förderung Sparsinnes; 2. verkehrs (Bezug Bedarfsartikel und Absatz schaftlicher Erzeugnisse); rung der Maschinenhenu nossenschaft beschränkt ihre betrieb auf den Kreis ihrer M Die Genossenschaft Vill in erster durch ihre geschäftlihé die wirtschaftlich Schiüache das geistige un nossen fördern

ngenom

ngch . dem Zweibrücken, den 5, Mai 1934. Amtsgericht.

ea NL C a

E,

Alfeld, Leine. / [ Am 3. Mai 1934 ist im M register ) ‘ma Werk Karl Benfcheidt în Alfeld/ eingetragen wörden: ° Ein versiegeltes Paket mit Le formen 80191 und 80102, pla Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, meldet am 3. Mai 1934, 8 Uhr,

Amtsgericht Alfeld/Leine.

Arnstadut. Musterregister. Jun unser V Nr. 526 éiigetkaggen worden: QGewerhelehrer Paul Fischer stadt. Eiù verschlossener enthaltend 4 M lihe Skizzen für da zwar: Abt, 1 für W Schuhfabrikarbeiter i Zwicker, Stanzer, Fräser, Anschw Ausputer), Leistenmacher, 909g Sämischgerber, Chrontgerber, Le ber und Zurichter. Polsterer und Dekorateure. nummer: Abt. T U. TE, 2, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Jahre, angemeldet am 30. April vormittags 11,45 Uhr. Acnstadt, den 2. Mai 1934. Thür. Amtsgericht.

in

das Ledergeiwerb exfstatt|chuhm

Aschaffenburg. Bekanntmachuitg. Jn das Musterregister wurde tragen: Ï „Wilhelm Kraus « E fabrif G. m. b. H.“ in burg, ein yersiegeltes Kuvert, haltend ein Geschmackömuster (Fl muster) einés Stoffetiketts, ve mit dex Fabriknummer aîn 3. Mai 1934, nahm. 5 Ühr 40 Schußsrist 3 Jahre. Aschaffenburg, den 9. 2 j Amtsgericht Registergerich

Born.

w

am 27. April 1934 eingetragen 1 i it

Firma Kleutgen & Meier

das Muster einer bestehend gus einem beiden Enden

haltend röhre, i welches an mit oder sonstigen Fabriknummer nisse, Shubfrist drei Fahre, ange am 20. Marz 1934, 8,30 Uhr.

ERO ERER, : Jn das Muj 1954 unter Nr. 1044

Ungetragen worden:

worden: Firma F. Hofsstätter in

cinge-

[9839]

eingetragene Palt- bach,

[9447]

Die bisherigen Statuten sept und die am

rnehmens ist DarleheuS-

zur Pflege des Waren- landwirtschaftlicher slandwwirt- 3, zur Förde- gung. Die Ge- n Geschäfts- Mitglieder.

ilihèên Einrichtungen

n stärkên und

d sittlihe Wohl der Ge- Grundsaß

„Gemeinnuß geht or Eigennuy“.

5. Musterregister.

uster- Nv, 41 für dié Firma Fagus-

[9843]

Musterregister ist unter ] Diplom-

Privatums uster für berufskund-

(Zuschneider,

Abt. 11 für. Sattler, Gesch

o. Kleider- Aschaffen-

rsehen 700, angemeldet

3. Mai 1934.

Fn das Musterregister Nx. 1043 ist

Godesberg; ein vershuürtes Paket ent- Wunder- Lakritzrohr,

Lakrißstück verschlossen Und mit Cachou Zuckerivaren gefüllt î 96347 plastishe Erzeug

Amtsgericht Abt. 5 Þ, Bonn.

ierregister ist am 27 eingetragen

41] am

ei

S iche

ster 1ge-

DeL

ge-

ilch. 1

f

_mit ssen- ilicht

men.

Kre- des

Linie

9448]

Leine isten- tische ange

Arn- lag,

e Und acher,

ärzer, erber, erfäâr- âfts- J: 4

dret 1934,

[9841]

einge-

2 ent- achen-

Min,, t.

[9844]

orden:

Bad

einem \, meldet

[9845] . April

prägt: Rückseite Nummer Fabriknummer plastische meldet am 3. April 1934, Amtsgericht Abt. 5b, Bonn.

N

C C (.

ne

F;

ahre,

Hon,

n

einsfahnen,

ahnen,

Am

M.-R.

warenfabrik M nummern 788 V

bügel 610, 620 Nr. 607, 608

5

vorden: Nr.

D U 5 Nr. challes Paket,

und bu Franjen,

tuhl jvagen,

bis 5905 50072,

meldet a

ck

= ,

Nr. 7 haltend

5521,

5501, D

1934, Nr. 7

S U Sode“,

nachin. _ Nt; (

stoffen Fläche angen 12 Uhr.

\chuh m

Chemni haltend

Nun. 2

10 Mi

hang- 14037,

Bonn,

14146,

runde derselben

Metallmonogramm, die Buchstaben j darstellend. j Brosche Text, ebenfalls plastisch Schwesternshaft N. s der Brosche

das 927. April 1934 unter Nr. tragen worden: in Bonn; ein verschlossener siegelter

bi

S

O

Schußsfris 7. April 1934, vorm. Amtsgericht Brotterode,

7136. in Chemniy, ihlag, enthaltend 5124, 5125, 2500, Flächenerzeugnisse, ängemeldet ant 3.

7

tifels „Terra“

50088, 40156, Erzeugnisse,

in Chemuiß, enthältend 6 aus Strickstoffen, 6 237, 240, 281, pl Schuyfris Jahre, 10. April 1934, Firma G in Cheninis, ein versiegelte Möbel- und

stoffmuster, 5522,

Chemniß, ei enthaltend et! Text „Zum blauen | Flächenerzeugm ) if et am 18. April 1934,

dheim Paket, Möbel-

__ (I

in Chemniß, enthaltend 24 Abschnitte von Decken, Nrn. E »xzeugnisse, Schußfrist 3 «Fahre, ldet am 20. April 1934, mittags

Herm. Barthel «& cin Karton, cni Strickstulpenhand- elhex mit Drucknopf-

thaltend

ein

und 115(

Das

Am

wb;

Erzeugnisse, 11,20 Uhr.

Musterregister

Briefumschlag

1309,

tsgeri

Brotiterode. S

Albert Winges, l in Trusen, 4 Stück Taschen- Fabrikations- 585, 618 V 591, 619 F it 1 Stü Taschenbügel Stück Verschlüsse Nrn. Plastishe Erzeugni|je. Angemeldet 9.45 Uhr.

37,

V O,

609. 1

,

i

Verfchluß,

Fahr.

-)

wi

Muster

mit

und

Staatsanzeiger

ein verschlossener und versiegelter Um- schlag, en 2 Broschenabzeichens. Es handelt sih um massive Brosche, plastisch

ein

inmitt

gearbeitetes

Rande

»,

[92

ist

Refkla1 1152,

[9449]

Met

Chemnitz. f E Fn das Musterregtiter 1k eingetragen

Richard Vi ein versiegelter Briesum- 3 Musterdrucke Nrn. dienend der Reklame, pubf 3 Me; nahm.

q Min. 137,

nte

dung an Gardinen,

Kleidern), E 50073,

a ein 0 39. 18 Dessi

5524

995 De,

14 ein

5 Jahre, angénmeld

1: UHE 142. ein

und

Nr, 7143. Firma H Söhne in Rabenjtein, haltend Artikel 5736 S cktem Riegel, w

it gestri

3

13

3278 bis

l.

und 14086, 14148,

Firma

Firma in Chemniy, ein Y enthaltend 44 Muster des Ar- (handgenähte ekrüfarbige Spißen hergestellt auf der Gallonntasch gearbeitet werden, zur Decken,

Schußfrist

5533, 5543, 5544, 5545, nisse, Schußfrist 3 «a 11. April 1934, vort. Nx. 7140. Firma W Chemnis, ein versiegeltes tend 21 Möbelstoffmuster, 23957— 23277, frist 3 Jahre, nahm. 2 Uk | 1. Firma Brüder verschlossener 1 Reklame-Etikett mit dem Anzug die passende

ahre,

Möbelsf

Schußf rif April 1934,

aus

S _—

Nun.

Nr. 7138. Firma Walther versiegelter Muster für Damenkappen Modell-Nrn. 256, 230, astishe Erzeugnt}se, angemeldet mittägs 12 Uhr Cammannt «& C0.

n-Nxn.

,

A

Theodor

mit

55925, 5536, ) 5647, Flächenerzeug- hre, angemeldet am 11 UHE; j ilhelm Vogel 1

rg

“und Bändern,

ine und dem Band Verwen- Kindexr- 50043 50054-50066, 50068-—50070, 50075—50085, _K' 40157, 40158, plastische 3 Jahre, ange April 1934, vorm 9 Uhx.

50039,

«&

s Paket, O10

DOZe,

5937,

Vaket, en

r 45 Min.

Firma Gebr. Frie vershnurtes

dem Handschuh selbst durch verschluß versehen, plaf Schußsrist 96, Apvil 1934, mitta Nv. 7144. Fiznià W

mit

Ny. 7145. Firmä R. in Chemniy, cin plomb: haltend 50. Mustex für Wandstoffe,

14092, 14149,

Nrn.

Schu

sje,

tishe Erzeugni) angemeldet . am as 12 Uhr. | ilhelm Vogel in 6, ein plombiertes Paket, ®ut- toffmuster,

23290, - Fl

erzeugnisse, Schubßfrist_ 3 Fahre, meldet am 28. April 1934, vorm. Höfel «& Co. ombiertes Paket, eut

Möbel-, Nrn.

14109,

14150,

der ge:

saufender Firmenbezeichnung, Schußfrist drei anae

am 1045 einge- Bonner Fahnenfabrik und Ver- enthaltend 13 Abbildungen von Abzeichen, Ver- Wimdpel Fabriknummern bis 1186, 1188 bis 1205, 1272

1161 1207 bis 1236, Flächenerzeugnisse, chubfrist drei Jahre, angemeldet am April 1934, 10,20 Uhr. cht Abt. 5 þ, Bonn.

7. April 1934.

Müller

or Nau- verschnürtes

50067,

Karton,

Defkorations- 5520, 5528

Fabrik-Nrn. Flächenerzeugnisse, Schuß- angemeldet am 11. April Spir Umschlag,

Fabrik

é «A

Reich

42)

en [10 int ha ha 14 14

N.

V,

4146| E

m B

ne ti

a

10 Min.

all-

c 5 5

5187, 5208, Atempo

150] |; \

ohne die

Cv.

am

ent-

BE

thasl-

o in

bfrist

_778,

se,

aen augat=-

9 Uhr

Bor Or 14029,

14144,

his erz meldet

frist 3 ( 1934, vorm. 10 Uhr. Amtsgericht Chemniß,

Diisscldorf.

nummer

_ / S

6.

\chlossener Ums | zeihnung, Fabrifn \he Erzeugmjje,

ein Abbildungen Fabriknummern 8082, F & A, 8100 A. & E: SI0L,

6095,

angemeldet am 16. 45 Min.

essig schaft mit ein versiegeltes behälter Porzellan, Fal! Erzeugnisse, Schu

Geislingen, Steige-

Metallwarenfabrik in Geislingen a. Nr. 657: Elektr. Besteck-Modelle bestehend Tafelmesser und frist drei Fahre,

F

D,

1934

(C S l, 5 1196, eFlachens 3 «zahre, anges

1934, Vvorms

14163, 14167—1 ¡eugnisse, Schußfrist at 30; April Uhr.

Nr. 7146, Fixma R. Hösel «& Co. Chemniß, ein plombiertes Paket, cuf- stend 31 Muster für Möbel-, VoL- ng- und Wandstoffe, Nrn. 13998, 166, 13989, 14197— 14218, 14220 bis 224. 14228; Flächenerzeugnisse, Schus Fahre, angemeldet am 30. A pril

den 7. Mai 1934,

[9847] Jn das Musterregister sind folgende intragungen erfolgt:

Nr. 2524. Besteckfabrik Gürtler Kom- anditgesellschaft, hier, Tafellöfel als esteckteil, offen überreiht, Fabrik- 650, plastishe Erzeugmi|jse, chußfrist 3 Jahre, angemeldet am April 1934, 11 Uhr 10 Min. : Nr. 2525. Heimendahl & Keller Af- engesellshaft in Hilden, etn Pvex- ) lag, enthaltend Besteck- ummer 261, pialtt- Schußfrist 3 Fahre, April 1934, 12 Uhr

ngemeldet am T

Zommer & Co., hier, Umschlag, enthaltend a) 6 Polsterstühlen, 8095, 2097, 8095 b) 5 Pol- erarmlehnsesseln, Fa brifnummern 6082, 6098 F. & A, 6100 A. &F.,, 610, Fabriknummern 5170. : 517TE, 5185; 5186, 5206, 5207, ipo 21, Fabrik-

Nx. 2526. E, versiegelter Von

923 Polstersesjeln, 7 5167, 5168, 5169, 5173, 5180, 5184; 5188, 5189, 5195, 5210 Atempo 16, Aten 99 da) 5 Liege1o1gs, f

52, 53, 5512, plajtts 80 s A lud Schußfrist 3 Fahre, April 1934, 9 Uhr

I 166, Lee.

ummern 50, 51, he Erzeugnisse,

Rheinische Senf- U. Wein- Jndustrie Paul Eisenhard Gesell- | beschränkter Hastung, hier, Paket, enthaltend Seuf- aus weißem oder farbigem Fabriknummer 16, plastische : frist 3 Jahre, angez April 1934, 12 Uhx

934. y

Nr. 2527.

meldet am 12.

20 Min. L

Düsseldorf, den 9. Mai 1 Amtsgericht.

M

9451} die Wttbg. d. Mai 1934, Band IV Kaffeemaschine 20 318, 975 000 u. 276 000, 1e Tafellöffel, Tafelgabel, Kaffeelöffel. Schuß- Tag dex Anmeldung: Mai 1984, 10.30 Uhx, plastishe Er- zeugnisse. i A 7 Amtsgericht Geislingen Stg. Geislingen, S(eige- Musterregistereintrag fUx Die Wollgarnfabrik G. M. b. H. Süßen vom 1934, Band 1V Nr. 658: Woll- Schußfrist 3 Jahre, 6. Mai - 1934,

Musterregistéreintrag für

Steige vom 5.

aus

9452] die Württ.

0, ntuster „Arkadia“. Tag der Anmeldung:

8 Uhr, plastisches Érzeugnis.

Amtsgericht Geislingen Sig. Gräfenthal. A

Jn unser Musterregi}ter tragen: : : 4 Nr. 649. Firma Müller & Co., Vias hüttenwerke in Piejau, Zhür., ck Mujte für Glasgegenstände mil den F nummern 3781, Pomadedoje 1n Kug form mit seitliher Oeffnung in jeder Form und Ausführung; 392, Figuaren- ilashe mit Oeffnung 1m Voden und aus Glas bestehende Kopfbedectung, und zwax für alle Kopfbedeck ungen n jeder Form und Größe. Dex Schuß der Dsl nungen im Boden soll sich exstreckcin uf alle Verpackungsflaschen “und Ver- pacungsgläser in jeder Ausführung und Größe. Nlastische Exrzeuguisse, ShuŸ=- frist 3 Jahre, angenteldet am 25. A pril 1934, vormittags 94 1

L Fabrifk-

el-

thr. Gräfenthal, - den 98. April 1934. Thüringisches Amtsgericht.

Halle, Saale. Iun das Musterregi]ter ist im April 1934 eingetragen worden: Nx. 823 für die Hallesche Pfauner- ¡haft Abteilung der Mansfeld A. G. füx Bergbau Und Hüttenbetrieb, Halle f. Éín Exemplax eines Preisver- zeihnisses für Konservengläser 1n ¿F0xn zweier s{chräg nebenetnander slchender Einkochgläser, plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am F Februar 1934, 10 Uhr. E Nr. 824- füt die Hallesche Papier- warenfabrik Max Jovishoff, Halle a. S.: 4 Mustex für Packungen, Nx. 196; 197, 198, 200, Flächenerzeugnisse, SZhuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 9 März 1934 11 Uhx. / Nr. 825 füx die offene Hauidelsgejell- {chast Heilbrun & Pinner, Halle a. D:

9453] Monat

_ ck E) —-*

14154

9 Mustex für plastische Erzeugnisse aus