1934 / 112 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 16 May 1934 18:00:00 GMT) scan diff

[10294]

Sechausen, Kr. Wanzleben. Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 34 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Dr. Hahn u. Co. eingetragen:

Der bisherige Gesellschafter Kauf- mann Werner Bene>ke in Magdeburg ist alleiniger Fnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Sechausen, Kr. Wanzl., 2. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Seligenstadt, Hessen, [10295] Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nx, 219 die offene Handelsgesellshaft in Firma Andre & Oestreicher mit dem Siy in Baben- hausen cingetragen worden. Die Gesell- chafter sind die Kaufleute Richard Andre und Christian Oestreicher, beide in Babenhausen. Die Gesellschaft hat am 17. Juli 1933 begonnen. Seligenstadt, den 12. April 1934. Hessisches Amtsgericht. Senftenberg, Lausitz. [10296] In unser Handelsregister Abtei lung A Nr. 254 ist die Firma „Otto Paul in Senftenberg (Nd. Lausiß)“ und als deren JFnhaber der Tabakwaren- und Schokoladengroßhändler Otto Paul in Senftenberg eingetragen. Die Firma betreibt ein Großhandels- geschäft in Tabakwaren und Schoko- lade in der Lindenstraße 6. Amtsgericht Senftenberg (Nd. Lausitz), den 9. Mai 1934.

[10297] Sommerfeld, Bz. Frankf. O.

Jn unserem Handelsregister ist ein- getragen worden am 30. April 1934 bei:

a) H.-R. A 97, „Gassener Dampf- ziegelei und Tonwarenfabrik R. Bala & Wirsih“ in Sommerfeld (Nd. Lausiß): Die Vertretungsbefugnis des Ton- warenfabrikanten Kurt Wirsich ist er- loschen. Neben Frau Helene Weise geb. Bala> in Sommerfeld (Nd. Laujit) ist Frau Fabrikbesiver Hilda Finke geb. Wirsich in Sorau, N. L., zur Vertretung berechtigt mit der Maßgabe, daß beide Gesellschafterinnen nur gemeinsam zux Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind. Dem Ziegeleidirektor Richard Bücheler in Sommerfeld (Nd. Laustß) ist Prokura erteilt in der Weise, daß er zusammen mit Frau Helene Weise geb. Bala oder Frau Fabrikbesißer Hilda Finke geb. Wirsih zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. i

b): H.-R. A 214, „Gassener Dampf- ziegelei und Tonwarenfabrik R. Balack und Wirsich, Gesellschast. mit beschränr- ter Haftung, Kommanditgesellschaft“ in Sommerfeld (Nd. Lausitz): Dem Ton- warenfabrikanten Kurt Wirsih in Som- mexrfeld ist Prokura erteilt in dex. Art, „daß er nur iu -Gemeinschaft mit dem Prokuristen Otto Scholz zur Vertretung der Kommanditgesellschaft berechtigt ist. Die Prokura des Kaufmanns Otto Scholz ist dahin abgeändert, daß er niht mehr zusammen mit dèm "Ge- schäftsführer, jondern nur gemeinfam mit. dem Prokuristen Kurt Wirsich zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt 1\t.

Am 2. Mai 1934 bei H.-R. B 25, „Gassener . Dampfziegelei und Ton- warenfabrik R. Bala> und Wirxsich, Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung“ tun Sommerfeld (Nd. Lausit): Die’ Bestel- lung des Geschäftsführers Kurt Wirsich ist dur< Beschluß der Generalverjamm- lung vom 14. April 1934 widerrufen. Alleiniger Geschäftsführer“ is der Fabrikdirektor Richard Bücheler, Dem Tonwarenfabrikanten Kurt -Wixrsich kn Sommerfeld ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß er nur zusammen mit dem Prokuristen Scholz zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist, Die Pro- kura des Kaufmanns Otto: Scholz ist dahin abgeändert, daß er niht mehr zu- Es mit dem Geschäftsführer, son- ern nur gemeinsam mit dem Proku risten Kurt Wirsich zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist.

Amtsgeriht Sommerfeld (Nd. Lausitz). Sorau, N. L.

Fn das Handelsregister ist tragen worden:

Abt. A Nr. 56 am 12. 4. 1934: Bor mann et Thuvent, Sorau, N. L. ‘Die Firma lautet - jeyt: „Bormaänti & Thurm, Sorau Nd. Laus.“

Nr. 374 am 12. 4. 1934: Niederlau siver Wäschefabrik Toebert & Co., Sorau, Nd. Laus.: Die Fixma ist exr- loschen. :

Nr 0 Sorau,

[10298] einge

at 4 6, 10394 C Nalsex Nd. Laus: Die Firma lautet jeßt: Kaisex-Drogerie Julius Hoff- mann Inh. Walter Hoffmann ® in Sorau Nd. Laus. (Jnhaber dex Firma) Drogeriebesißer Walter Hoffmann in Sorau, Nr. Laus.

Abt. B Nr. 84 am 12. 4. 1934: Volks- buchhandlung Sorau, G. m. b. H. in Sorau, Nd. Laus.: Konkursverwalter Otto Matthesius in Sorau, N. L., Theo- dor-Frenzel-Straße 7, ist zum Liquidator bestellt. Die Gesellschaft is aufgelöst.

Nr. 29 am 8. 5. 1934: Gewerkschaft Lohser Werke in Kunzendorf Nd. Laus. : Die bisherigen ‘Grubenvorstandsmit- glieder: Direktor Dr. Bolzani, Direktor De na & h, Péulex: Dirertor D. Notoll sind wiedergewählt.

Nr. 83 am 8. 5. 1934: „Landbank“ Aktiengesellshaft in Kunzendorf, Nd. Lauf. Der Steinseßmeister Karl Stiller ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Schwegler,

Nr. 106 am 8. 5. 1934: Dresdner Bank, Zweigniederlassung in Sorau Nd. Laus.: Henry Nathan, Wilhelm Kleemann, Dr. Walter Fris<h und Siegmund Bodenheimer sind niht mehr Vorstandsmitglieder. Reichsbankdirektor a. D. Hans Schippel in Berlin ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Die Gene- ralversammlung vom 1. Juli 1933 hat beschlossen, das Grundkapital in erleich- terter Form von 220 Millionen auf 150 Millionen Reichsmark herabzuseßen. Die Herabseßung ist erfolgt. Amtsgericht Sorau, Nd. Laus. Springe. [10299] In das hiesige Handelsregister Abtei- lung A ist bei der Firma F. Klußmann, Springe (Nx. 11 des Registers) am 91. April 1934 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist exloschen. Amtsgeriht Springe, 21. April 1934.

Stralsund,. [10300]

H.-R.- A 298: Die Firma Julius

Biel Sohn in Stralsund ist erloschen. Ämtsgericht Stralsund,

Stralsund. 10301] H.-R. A 493, Firma August Dürkop, Stralsund: Es is eingetragen worden: Dem Otto Dürkop, Stralsund, ist Pro- kura erteilt worden. Amtsgericht Stralsund,

Stuttgart. Handelsregistereintragungen

a) vom 2, Mai 1934:

Gustav Obermiller Kron- Avotheke, Stuttgart-Bad Cannstatt: Geschäft mit Firma auf Otto Merz, Apotheker, Stuttgart-Bad Cannstatt, am 1. Mai 1934 pachtweise übergegangen. Die Geschäftsforderungen und =ver- bindlichkeiten des bisherigen JFnhaibers sind auf den neuen Jnhaber nicht über- gegangen.

b) vom 5. Mai 1934:

Neue Einzelfirmen: Carl Prinzing, Stuttgart - Untertürkheim * (Brü>ken- straße 35). Junhaber: Marie Prinzing geb. Rieger, Zimmermeisterswitwe, Stuttgart-Üntertürkheim. Bau- und Zimmergeshäft. Das von Carl ‘Prin- zing, Zimmermeister “in Stuttgart- Untertürkheim, unter der nicht eingetra- genen Firma Cârl Prinzing geführte Geschäft wird nach seinem Tode mit der Firma von seiner Witwe Marie Prin- zing fortgeführt. i

C. Ochler, Stuttgart. Fnhaber: Theodor Klemm, Klaviermacher, Stutt- gârt. f. G.=F. S :

Veränderungen bei den Einzelfirmen: Gebr. Waldbaur, Stuttgart: . Dem Gotttob Stäuß, Stuttgart, ist Gesamt- prokura erteilt, ‘er ist mit einem andern Prokuxisten zeihnungsberechtigt.

Jos. Viesinger, Stuttgart-Unuter- türfheim: Geschäft mit Firma auf Klara Gaugler geb. Reuschling, Kauf- mannêwitwe, Stuttgart, übergegangen. Dem- Josef Gaugler, Stuttgart, ist Prokura erteilt.

Max Bauer, Stuttgart: Firma er- loschen.

Neue Gesellshaftsfirma: J. «& K. Siy Stuttgart (Falben- hennenstr. 8b). Offene Handelsgesell- schaft seit 1. Mai 1934, Gesellschafter: Julius Schwegler, Werkmeister, Stutt- gart-Bad Cannstadt, Karl Schwegler, Kaufmann, Stuttgart.

Veränderungen bei den Gesellschafts- firmen: C. Oehler, Siv Stuttgart: Ge- sellschaft aufgelöst, Geschäft mit Firma auf den Gesellshafter Theodor Klemm allein übergegangen. st. E.-F.

J. Aichelin, Siy Stuttgart: Dem Max’ Berger in Vaihingen a. F. ist Pro- fura erteilt.

Stähle «& Friedel, Siß Stuttgärt: Persönlich haftender (Hesellschafter Eugen Rieger infolge Todes ausgeschie- den. * An seiner Stelle ist ein Komman- ditist eingetreten. Der seitherige Kom- manditist Paul Rieger, Graphiker, Stuttgart, ist nun persönlich haftender Gesellschafter. Prokura Paul Rieger erloschen.

Caunstatter Zeitung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stutt- gart-Bad Cannstatt: Durh Ges.- Beschluß vom 20. April 1934 i} $ 9 Sat 1 des Ges.-Vertrags geändert.

Weockerle & Co. Gesellschast mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart: Durch Ges.-Beschluß vom 16. März 1934 ist das Stammkapital um 5000 RM auf 35 000 Reichsmark erhöht.

„Derop““ Deutsche Vertriebs8-Ge- sellschaft für Russische Oel-Produkte Aktiengesellschaft Berlin, Zweig- niederlassung Stuttgart, Siß Berlin: Vorst.-Mitglied Ernst-Karl Sta>mann ausgeschieden. Weiteres Vorst.-Mitglied Joachim von Wietersheim, Kaufmann, Berlin-Nikólassee. Prokura Sachse erloschen.

Süddeutsche Glashandels-Afktien- gesellschaft, Siß Stutgart. Prokura, beshräankt auf die Hauptniederlassung, hat Hugo Mayer, Stuttgart-Zuffen- hausen, zeihnungsberehtigt gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied.

Kosmos Bausparkasse Afktien- gesellschaft, Siy Stuttgart: Weiteres Vorstandsmitglied: Dr. Carl Linder, Bankdirektor, Stuttgart. Das Vor- standsmitglied Holzwarth kann die Ge- sellschaft nur no<h gemeinsam mit einem Vorst.-Mitglied odex einem Prokuristen

Dr.

vertreten.

[10302] |

Dyckerhoff «& Widinann Aktien- gesellschaft Niederlassung Stuttgart, Siß Wiesbaden: Weitere Vorstandsmit- glieder: German Böhm, Oberleutnant a. D., ‘und Dipl.-Jng. Eugen Schulz, beide Berlin. Je vertretungsberechtigt mit einem weiteren Vorstandsmitglied oder einem stellv. Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen.

Anmerkung; Die Klammern bedeuten „nicht eingetragen“.

Amtsgericht Stuttgart T.

Suhl. [10303] Jn unser Handelsregister Abtei- lung A ist heute bei der unter Nr. 167 verzeichneten Firma Erdmann Schlegel- milh Porzellanfabrik zu- Suhl - einge- tragen worden: Witwe Marie Gärtner geb. Zange in Erfurt und Frau verw. Antonie Saniter geb. Gärtner in Er- furt sind mit dem 15. August 1933 aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Ge- sellschaft wird von den verbleibenden 3 Gesellschaftern verw. Anna Schlegel- mil< geb. Gärtner in Friedrichroda, Oberamtmann Rudolf Gärtner in Wee, Kr. Einbe>, und Direktor Max Kirsch in Suhl fortgeseßt. ; Amtsgericht Suhl, den 2. Mai 1934.

Swinemünde. i [8639] Jn das Handelsregister A unter Nx. 396 i} bei der Firma „Gertrud Strohmeyer“ folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Swinemünde, 27. 4. 1934,

Swinemünde. [10304]

Jun das Handelsregister A unter Nr. 281 ist bei der Firma Ostseehand- lung Swinemünde G. Lukaschewski ein- getragen worden:

Die Firma - lautet richtig: „Ostsee- handlung Gustav Lukaschewski“ und als ihr Jnhaber der Kaufmann Gustav Lukaschewski in Swinemünde. Die Prokura des - Kaufmanns Hermann Müllex in Swinemünde ist erloschen. Amtsgericht Swinemütide, 5. Mai 1934.

Walkenried. [6566]

Jn unser Handelsregister B Blatt 9 ist heute bei dex Firma Braunlager Granit- und Schotterwerke, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Braunlage,

Haxz, folgendes etygetragen; Dex Kgquf- |.

mann Hermann Scharnofske in Han- nover ist an Stelle des Jugenièurs Hans Berneburg zum Geschäftsführer bestellt. Walkenried, den 9. April 1934. Das. Amtsgéricht. " *

Weissenfeéls. E 0308) Eintrag in das Handelsre Ma A Nr. 285 ‘bei der Domtitaio ale lschast in Firma Heinrih Schlegel in Weißenfels“ am 8. Mai 19340 Die Liquidation ist : beendet. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Weißenfels.

WeissWasSer. 8 [10306] 1

Jn das Haudelsregister A L bei Nr. 141 dié “Firma Gustav Boske, Weißwasser, O. L., und als deren Fn- E dex Tiefbauunternehmer Gustav oske in Weißwasser, O. L., ein- getragen. i A Weißwasser, O. L., 10. April 1934. N Amtsgericht. i

e

WeissWasser. [10307]

Fn das Handelsregister A ist unter r. 142 die Firma Thams & Garfs, Weißwasser, Zweigniederlassung, als deren Jnhaber der Kaufmann Hein- ri< Andresen in Köthen eingetragen. Der Frau- Emmi Andresen geb. Tren- delburg in Köthen ist Prokura erteilt.

Weißwasser, O.'Lz, 13: April 1934.

Amtsgericht.

Werder, Havel. [10308] Bekauntmachung. ;

Jn unser Handelsregister B Nr. 28 ist bei der Firma Kretisbank Zauch- Belzig, kommunale Bank für den Kreis Zauch-Belzig, Aktiengesellschaft in Belzig folgendes eingetragen worden:

Dem Bankprokuristen Alfred Hanke in Niemegk ijt derart Prokura erteilt, daß er zur Vertretung der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitglied berechtigt ist. Die Prokura des Paul Hildebrandt ist erloschen,

Werder (Havel), den 8. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

Witzenhausen. [10309] H.-R. A 28. Jm hiesigen Handels-

register A Nr. 28 ist bei der Firma Ge-

brüder Huhn zu Witzenhausen folgendes eingetragen worden:

Justus Huhn ist mit Wirkung vom 31. Dezember 1933 ausgeschieden. Die Witwe des Fabrikbesibers Wilhelm Huhn, Klara Huhn geb. E>leben, ist mit Wirkung vom- 31. Dezember 1933 als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten.

Die Gesellschaft wird unter der bis- herigen Firma fortgeführt. Herr Friß Huhn und Herr Wilhelm Justus Huhn sind gemeinsam berechtigt, die Gesell- schaft zu vertreten. Frau Klara Huhn 1st von der Vertretung dex Gesellschaft ausgeschlossen.

Wigenhausen, den 30, April 1934.

Das Amtsgericht,

e

‘Weiß, Kfm., alle in W.-Barmen. sellschafter

„Die“ Firma ist

UnD”

_… Zentralhandvelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom 16, Mai 1934, S. 6

Wuppertal. [10054] 1, Stadtteil Barmen. Am 4. Mai 1934:

Abt. A Nr. 6099: Die Firma Rein- hard Be>ker & Co. Kommanditgesell- shaft, begonnen 1. Mai 1934. Persön- lih haftender Gesellshafter Reinhard Becker, Jngenieux in Krefeld, 1 Kom- manditist.

Am 8, Mai 1934:

Nr. 6114 (Ba) bei Firma Carl Fried- ri<s P. W. Sohn: Carl Eiler ist als persönlich haftender Gesellschafter aus- gefhieden, als solher ist eingetreten ale Bonèrt, Kauffräulein in W.-Elber- eld.

r. 1420 (Ba) bei Firma Hirsch- apotheke Emil Maaß: Jebiger Jnhaber Paul Quinke, Apotheker in W.-Barmen, als Pächter.

Nr. 1552 bei Firma Vorwerk & Co.: Die Prokuxa Dr. Werner Preis ist er- loschen.

Nr. 1679 (Ba) bei Firma Carl Schop- haus: Jeßiger Jnhaber Karl Schopþp- haus jr., Küfermeister in W.-Barmen: Die Haftung des Erwerbers für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des früheren Juhabers sowie der Uebergang der im Betriebe begründeten Forderungen auf den Er- werber ist ausgeschlossen. Dem Küfer- meister Carl Schophaus sen. in W.-Barmen ist Prokura erteilt.

Nr. 3129 (Ba) bei Firma Josef Hora: Dem Kaufmann Jürgen Pondorf in W.-Oberhbarmen ist Einzelprokura erteilt. _Nrx. 3670 (Ba) bei Firma Puhl & Hebeler: Jebt offene Handelsgesellschaft, begonnen 1. Januar 1934. Der Kfm. Hans Hébelex in W.-Barmen is} als persönlih haftender Gesellschafter ein- getréten."

Nr. 4238 (Ba) bei Firma Ludwig Attin Kom.-Ges.: Oswald Attin ist als persönlich haftender Gesellschafter aus- geschieden.

Nr. 5817 bei Firma Hermann Weiß: Jeßt offene Handelsgesellschaft, begon- nen 4. November 1933. Persönlich haf- tende Gesellshafter Hans Weiß, Kfm., Grete Weiß, Geschäftsteilhaberin, e Zur Vertretung sind immer nur zwei Ge- gemeinschaftli<h berechtigt. Die Prokuren von Hans Hermann Weiß und Kurt Weiß sind erloschen. -5926 bei Firma Allgemeine Heizungs- Ueberwachungsgesellshaft Ungering & Co.: Jeßiger Inhaber Theodor Unge- ring sen., Ingenieur in W.-Barinen. geändert in: Hei- zungs-Üeberwachungsgesellshaft Unge- ring & Co.

Nr. 6101: Die Firma Steinindustrie

Josef Florath und als deren Fnhaber

Josef Florath, Steinbildhauer in W.-Barmen.

„Nx. 6102: Die Firma Hugo Fischer und als deren : Jnhaber Kfm. Hugo Fischer in W.-Barmen.

Abt. B Nr. 101 (Ba) bei Firma Gebr. Bo>s Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die Sazungen sind hinsichtlich des $ 5 (Kapital) und ferner dur<h Auf- nahme einer neuen Bestimmung dur Einfügung eines Art. 20 (Amortisation von Geschäftsanteilen) geändert. Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung

vom 17. 4. 1934 ist das Stammkapital

in erleichterter Form dux< Einziehung von, Geschäftsanteilen um 40 200 RM auf, 100 000 RM herabgeseßt worden. '

Nr. 102 (Ba) bei Firma Bergisches Kabeliverk Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Dipl.-Wirtschäfter Dr. Hans Möllmann- in W.-Barmen ist Einzelprokura erteilt.

2, Stadtteil Elberfeld. Am 8. Mai 1934:

Abt. A Nr. 149 bei Firma Gustav Braun: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Gustav Braun jr. ist Alleininhaber. ?

"Nr. 316: Die Firma Gottfr. Maas ist infolge Uebertragung mit Aktiven und Rasfsiven auf die Firma Gottfr. Maas G O I, Get De H.-R. B 1267),

Nr. 968 bei Firma Kron & Nierhaus: Else Nierhaus, Geschäftsführerin in W.-Elberfeld ist mit Wirkung vom 1, Januar 1934 als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten. Fhre Pro- fura ist erloschen. Paul Kron ist als persönlih haftender Gesellshafter am 15. März 1934 ausgeschieden.

Nr. 5750 bei Firma Otto Berns: Jeßt offene Handelsgesellschaft, be- gonnen 1. Januar 1934, Der Ma- \chinens<losser Karl BViller .in W.-Cro- nenberg ist als persönlih haftender Ge- sellshafter eingetreten.

Nr. 6018 bei Firma Broß & Giesel- mann: Dem Kfm. Wilhelm Finkenberg in W.-Elberféld ist Einzelprokura erteilt.

Abt. B Nr. 1267: Die Firma Gottfr. Maas Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Gegenstand des Unternehmens: Der Handel mit Hölzern aller Art, die Holzbearbeitung und die Beteiligung an gleichen oder ähnlihen Unternehmun- gen, insbesondere der Fortbetrieb der zu W.-Elberfeld unter der Firma Gottfr. Maas bestehenden, bisher Gustav Maas als Alleininhaber gehörenden Holzhand- lung, Stammkapital: 150 000 RM., Geschäftsführer Kfm, Gustav Maas, W.-Elberfeld, Kontoristin Anna Nuyfken, W.-Vohwinkel, Karl Eigen, Kfm. in W.-Elberfeld. Gesellschaftsvertrag vom 25. Apri 141934, Die Gesellshaft wird dur< einen oder mehrere Geschäfts- führer vertreten. Sind mehrere vor-

handen, dann sind entweder zwei G schäftsführer oder ein Geschäftsführe und ein Prokurist befugt, die Gesell: schaft gemeinsam zu vertreten und dere, Firma zu zeihnen. Solange jedo Gustav Maas Geschäftsführer ist, ist - au<h befugt, die Gesellschaft allein- N vertreten, Dasselbe gilt, wenn f Ehefrau oder ein Kind von Gustay Maas Geschäftsführer werden sollte Nicht eingetragen: Zur vollen De>ung der Stammeinlage bringt der Gesell schafter Gustav Maas in die Gesellschaft das von ihm unter der Firma Gottfy Maas als Alleininhaber betriebene Holzhandels- und Bearbeitungsgeschäft wie es da steht und liegt, jedoh mit Ausshluß der Jmmobilien und einex Anzahl Maschinen, wie sie aus .der dem Gesellschaftsvertrag beigefügten Anlage ersichtlich sind, ein, Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. /

Nr. 669: Die Firma Mandotvsky $ Davids Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist erloschen.

Nx. 878 bei Firma Bengischer Kohlen-Großvertrieb Gesellschaft. mit beshränkter Haftung: Prokura ist er, teilt an Emil Winterhagen und Etivald Nußbaum, beide in W.-Elberfeld, in der Weise, daß sie berechtigt sind, gemein- schaftlich oder gemeinschaftli<h mit einem anderen Prokuristen oder einem Ge- häftsführer die Gesellshaft zu ver- treten.

Nr. 1038: Die hiesige Zweignieder- lassung der Firma F. W. Böhmer Ge sellshaft mit beschränkter Haftung ip Essen ist erloshêñ.

3. Stadtteil Vohwinkel. Am 8. Mai 1934:

Abt. A Nr. 3437 bei Firma C. Fried, ri<h Meyer: Die Gesellschaft ist auf gelöst. Der bisherige Gesellschafter Karl Meyer ist Alleininshhaber.

Abt. B Nr. 152 bei Firma Hammer- steiner-Färberei Gesellschaft mit be- [hränkter Haftung: Alfred Risler ist nicht mehr Geschäftsführer. - Die Kollek, tivprokuxa Heinrih Steinbach ist er- erloschen.

4. Stadtteil Cronenberg. Am 8. Mai 1934:

Abt. A Nr. 2363 bei Firma August Helsper in W.-Küllenhahn: Friedrih Carl Kotthaus ist aus der Gesellschaft ausgeschieden:

Nr. 6100: Die Firma F. A. Rubens, Offene Handelsgesellschaft, begonnen 1. Januar 1934. Persönlih haftende Gesellschafter: Hugo vom Cleff, Ge schäftsführer, und Wwe. Carl vom Cleff, Karoline geb. Färber, ohne Beruf, beide in W.-Cronenberg.. Zur Vertretung der Gesellschaft is nux Hugo vom Cleff berechtigt (siehe H.-R. B 492).

Abt. B“ Nr: 492- hei Firma J. A. Rubens Gesellshaft mit beshräukter Haftung: 'Dürh Beschluß der- Gesell- schafterversamnlung vom 29, “März 1934 sind die $8 1 (Firma) und 4 (Ge- genstand des Unternehmens) des Gesell- schaftsvertrags abgeändert. Die Firma ist geändert in vom Cleff & Co. Gesell- shafît mit bes<hränkter Haftung. Gegen- stand des Unternehmens: Vermietung von Maschinen sowie Vermögensvet- waltung (siehe H.-R. A 6100).

5. Stadtteil Nonsdorf. Am 28. April 1934:

Abt. A Nr. 193 (Ro) bei Firma Her- mann- Nolzen: Jebßige Fnhaberin die offene Handelsgesellschaft zwischen Her- mann Nolzen jr. und Max Nolzen, beide Fabrikbesißer in W.-Ronsdorf; begonnen 1. Februar 1934. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lihkeiten auf die Gesellschaft ist aus

6. Stadtteil Beyenburg. Am 8. Mai 1934:

Abt. A Nr. 4268 (Ba) bei Firm: Hasenclever & Hüser, Kom.-Ges.: Die Gesamtprokura von Richard Wolff ist erloschen .

Amtsgeriht Wuppertal-Elberfeld.

Zeitz. [10310]

Jn unsex Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 32 eingetragenen Firma E. A. Naether, Aktiengesclls<ast in Zeiß, folgendes eingetragen worden:

Dem ‘Kaufmann Heinrih Runknagel in Zeig ist Gesamtprokura derart erteil!, daß er in Gemeinschaft mit einem Vor

geschlossen.

standsmitglied zur Vertretung der Ges

sellschaft berechtigt ist. Zeit, den 9. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Zielenzig. [10311] In das Handelsregister B ist heute untex Nr. 3 bei den Quarzkies- und Sandwerken G. m. b. H. Schermeisel, eingetragen worden: Die Firma ist el loschen. Zielenzig, den 4. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Zweibrücken. [10068

Handelsregister. E Fa. Gebr. Röchling Bank, offent Handelsgesellschaft, Siß: Zweibrüden. Dem Kaufmann Heinrih Dörr Zweibrücken ist Prokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem ver tretungsberehtigten Gesellschaster oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zur Vertretung ermächtigt ist. Zweibrücken, den 8. Mai 1934, Amdktsgericht.

Zentralhandelsregifterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom 16. Mai 1934,

S. 7

4. Genossenschasts- regíîster.

'aachen. _ [10416] A das Genossenschaftsregister wurde am 9. Mai 1934 eingetragen bei der Aachener Neubau-8 elbsthilfe ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Aachen: Durch Generalversammlungsbes<luß vom 24. Februar 1933 ist das Statut abgeändert worden.

i Amtsgericht, 5, Aachen.

4 alen. : [10417] : Neueintragungen im Genossenschaftsregister.

Rom 30. April 1934: Milchverwer- tungsgenossenschaft Wöllstein ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siß in Wöll- stein. Statut vom 3. Februar 1934 uind Gal S 27 Os 2 voi 1D) April 1934. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaftliche Verwertung der von den Mitgliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung. ; i

Vom 4. Mai 1934: Molkereigeno})- senschaft Neichertêhofen O/A. Aalen, eingetragene Genofsenschast mit be- schränkter Haftpflicht, Siß in Rei- chertshofen. Statut vom 11. Februar 1934 und bezgl. $ 27 Abs. 2 vom 18. April 1934. Gegenstand des Unter- nehmens ist die gemeinschaftliche Ver- wertung der von den Mitgliedern an- gelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung. Amtsgericht Aalen,

Amberg. S [10418] Genossenschaftsregistereintrag am 19. Mai 1934 bei Fa. Darlehenskassen- verein Arnschwang, eingetr. Genosjen- haft mit unbeshr. Haftpflicht, Siß Arnschwang: . Jn der Gen.-Vers. vom 6. 5. 1934 ist eine neue Saßzung eingeführt worden. Firma nun: Spar- und Darlehens- fasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Arnschwang. Gegenstand des Untern. ist der Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns, zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landiv. Pedarfsart. und Absay ldw. Erzeug- nisse), zur Fördg. der Maschinenbenuzg. Die Lens, beschränkt ihren Ge- schäftsbetrieb auf den Kreis threr Mit- glieder. Amtsgericht R.-G. Amberg.

Amberg. A [10419]

Genossenschaftsregistereintrag bei Fa. Einkaufsgenossenshaft der Kolonial- warenhändler in E, a. W. eingetr. Gen, mit beschr. Haftpflicht, Siß Furth

i. W,, am 12. Mai 1934: Fn der Gen.-

Vers. vom 10. 3, 1934 ist eine neue Saßung unter Beibehaltg. der bisheri- gen wesentl. Bestimmungen eingeführt worden, Amtsgeriht R.-G. Amberg.

Andernach. : [10420] Jn das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 37 ist am 17. April 1934 bet der „Bauernkasse Kreß eingetragene Genos- senschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kret“ folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 28. Fe- bruar und 14. März 1934 aufgelöst, und zu Liquidatoren sind folgende Per- sonen bestellt: Hans Balzer, Geschäfts- führer, Kobkènz, und Wilhelm Kraus, Kreß. Amtsgeriht Andernach. Aschaffenburg. [10422] Bekanntmachung. Jn das Genossenschaftsregister wurde eingetragen die „Milchliefervereinigung Aschaffenburg eingetragene Genossen- haft mit bes<hränkter Hoftpflicht“ mit dom Siß in Aschaffenburg. Das Statut ist am T1934 erichtet, Gegense stand des Unternehmens: Förderung des Absaßes und der Verwertung der Milch Fer angeschlossenen Milchabjaßgenossen- haften. : Aschaffenburg, den 12. Mai 1934. Amtsgericht Registergericht.

Berlin-Charlottenburg. [10116]

i

Jn unser Genossen’chaftsregister ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 184, Vrandenburgische landwirtschast- liche Hauptagenossenschaft Raiffeisen, e. G. m. b. H.: Der Name ist geändert in: Hauptgenossenschaft Kurmark, e. G m. b, H. Bei Nr. 195, Brandenburgi- sche Provinzial-Genossenschafts- und Naiffseisenbank, G M O Dur Name ist geändert in: Landesgenossen- shaftsbank Kurmark, e. G. m. b. H. Bei Nr. 551, „Hermares“/ Gastwirte staatlicher Einrichtungen, e. G. m. b. H. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt ferner: 4, Annahme von Spargel- dern der Mitglieder. 5. Unterstühung der Mitglieder in Bedarfsfällen jeder Art. Unter Nr. 2293 die dur< Statut vom 9, Dezember 1933 und 7. April 1934 errihtete Genossenschaft Liefe- runqsgenossenschaft der Deutschen Vekleidungsinduftrie, e. G. m. b. H. Eiß Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens ist: 1. Die Hereinholung von ‘lufträgen von Behörden, amtlichen und Jalbamtlichen Stellen sowie allen sonst n Frage kommenden Auftraggebern Und die Ausführung dieser Aufträge; di er gemeinsame Einkauf von Waren, le für die Ausführung der Aufträge

benötigt werden; 3. die Erledigung aller mit den unter 1 und 2 genannten Zwe>- bestimmungen zusammenfallenden son- stigen Rechtsgeschäfte. Amtsgericht Char- lottenburg, Abt. 88, den 7. Mai 1934, Berlin-Charlottenburg. [10423] Jn das Genossenschaftsregister ist eute eingetragen worden: Unter tr. 2294 die dur<h Statut vom 1. Fe- bruar 1934 errihtete Genossenschaft Milchlieferungs8genossenschaft Mah- low, e. G. m. b. H,, Siy Mahlow, Kreis Teltow. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Mit- gliedern in Whrex Wirtschaft . ge- wonnenen Milch auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die Genossen- schaft beshränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder. Unter Nr. 2295 die dur< Statut vom 24. März 1934 errichtete Genossenschaft Milchlieferungsgenossenschaft Gosen und Umgegend, e, G, m. b. H., Siß Gosen, Kreis Beeskow-Storkow. Gegen-. stand des Unternehmens is die Ver- wertung der von den Mitgliedern in ihrer Wirtschaft gewonnenen Milch auf gemeinschaftliche Re<hnung und Gefahr. Die Genossenschaft beshränkt ihren Ge- schäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mit- glieder. Amtsgericht Charlottenburg, Abt. 8, den 9. Mai 1934. Borna, Bz. Leipzig. [10117] _ Auf Blatt 30 des hiesigen Genossen- \chaftsregisters, Baugenossenschaft Borna und Umgegend, eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Haftpflicht, in Borna betr., ist heute eingetragen wor- den: Den Gegenstand des Unterneh- mens bildet die Erwerbung und Auf- teilung von Gelände zu Pachtgärten und Baustellen sowie die Behebung der Wohnungsnot dur<h Bau von zwe>- mäßigen und gesunden Wohnungen zu mäßigen Preisen, sowie Verwaltung des gesamten Besißes. Borna, den 28. April 1934. Amtsgericht.

Bramsche. [10424]

Jn unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 18 die Genossenschaft unter der Firma „Molkereigenossenschaft Vörden und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pfliht zu Vörden“ mit dem Siß in Vörden eingetragen worden. Das Statut ist am 26. März 1934 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ist die Milch- verwertung auf gemeinschaftlihe Rech- nung 1nd Gefahr und die Versorgung der Mitglieder mit den für die Ge- winnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforderlihen Bedarfsgegen- ständen.

Bramsche, den 30. April 1934. Amtsgericht, Bremervörde. P25 Eingetragen Genossenschaftsregister Nr. 62, Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatgenossenschaft e. G. m. u. H. 1n Deinstedt: Durch Beschluß der General- versammlung vom 13. Februar 1934 ist die Genossenschaft aufgelöst. Liquida- toxen sind Bauer Angelus Pn Deinstedt und Dr. Theodor Krone in

Hannover, Gellertstr. 24. Amtsgericht Bremervörde, 30. 4. 1934.

Darkehmen. [10426]

Vekauntmachung. : i

Jn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 26, Saatgenossenschaft Warnascheln eingetragene Genossenshaft mit be- schränkter Haftpflicht folgendes einge- tragen: i:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 29. 3. 1934 ist die Genosjen- schaft aufgelöst. Liquidatoren sind die Landwirte (Georg Blumenthal, Sem- gallen, und Ernst Joachim von Wedel, Eszerischken. i

Darkehmen, den 9. Mai 1934.

Amtsgericht.

Preuß.

Dresden. E [10118] In das Genossenschaftsregister ist am 5. Mai 1934 auf Blatt 271, betx. die (Senosseunschaft Elefkftrobau-Genossen- schaft einetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Dresden, folgendes eingetragen worden: Dle (Be- nossenschaft ist dur Beschluß der Geue- ralversammlungen vom 12, und 99. April 1934 aufgelöst worden. Amtsgericht Dresden, den 9, Mai 1934,

E [10427]

Genossenschaftsregister Do, I O.-Z. 46, a linagaenossenscaft Eberbach a. N. eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Ver- wertung der von den Geflügelhaltern des Genossenschaftsbezirks gelieferten Eier und der sonstigen Erzeugnisse der Geflügelhaltung sowie die Hebung und Förderung der Geflügelzuht. Statut vom 18. März 1934.

Eberbach, den 4. Mai 1934,

Amtsgericht.

2berbach, Baden.

Franzburg. : [10428]

Jn das Genossenschaftsregister des Vorschußvereins zu Franzburg, Einge- tragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht Gn.-R. 2 ist folgen- des eingetragen worden: Die Firma ist geändert in „Spar- und Vorschußverein Franzburg, Eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht". Franz- bura, den 11. Mai 1934. Das Amts-

gericht.

Gleiwitz. 129] Jn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenshaft Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht mit Siß in Staniß eingetragen worden: Das bisherige Statut nebst Nachträgen ist durch das neue Statut vom 23. April 1934 erseßt. Gegenstand des Unter- nehmens isst der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur För- derung des Sparsinns, 2, zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel und Absat [andwirtschaftlicher Erzeugnisse), 3. zur Förderung der Maschinenbenußbung. Amtsgeriht Gleiwiß, den 4. Mai 1934.

Gumbinnen, [10430]

3 Gn.-R. 44a, Ländliche Kreditge- nossenschaft e. G. m. u. $H., Gr. Gau- dishkehmen: Die Genossenschaft ist dur<h die Beschlüsse der Generalver- sammlung vom 19, 3. und 29, 3, 1934 aufgelöst.

Gumbinnen, den 13. Aprill 1934.

Amtsgericht.

Wagen, Westf. [10119] In unser Genossenschaftsregister ist heute die „Einkaufsgenossenshaft Hage- ner Wirte eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Hagen, Shlageterstraße 30“, eingetragen. Ge- genstand des Unternehmens ist der ge- meinschaftlihe Einkauf von Brannt- wein und sonstigen Wirtschaftsbedürf- nissen im großen und Weitergabe an die Mitglieder sowie Bearbeitung und Her- stellung von Genuß- und Lebensmitteln. Die im eigenen Betrieb hergestellte und bearbeitete Ware kann auch an Nicht- mitglieder abgegeben werden. Die Haßt- summe beträgt 30 RM für jeden Ge- shäftsanteil.

Hagen, den 11. Mai 1934.

Das Amtsgericht. Herne. [10120] L Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist am 5. Mai 1934 unter Nr. 58 die Ge- nossenschaft untex der Firma „Vereini- gung selbständiger Herner Shreiner- und Polstermeister, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, mit dem Siy in Herne, eingetragen worden. Das Statut ist am 29. Fa- nuar 1934 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinsamer Verkauf von Wohnungseinrihtung8gegenständen aller Art.

Amtsgericht Herne. Hohenstein, Ostpr. [10431]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 2, dex Gilgenauer Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H., Gilgenau, folgendes eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 13. März 1934 ist die Ge- nossenschaft mit dem Königsguther Sparx- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Königsguth verschmolzen und mit Aktiven und Passiven über- nommen. Die Firma ist erloschen.

Hohenstein, O. Pr., 28. Apvil 1934.

Das Amtsgericht.

Homberg. Oberhessen. [10432] In unser Genossenschaftsregister wurde eingetragen amn 8. Mai 1934 die Milch- absazgenossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Kirtorf. Statut vom 18. Fuli 1933. Gegenstand des Unternehmens ist: Ge- meinschaftlihe Verwectung der Milch. Homberg, Oberhessen, 11. Mai 1934. Hess. Amtsgericht.

Horb. [10433] Im Genossenschaftsregister wurden am 11. Mai 1934 folgende Genossen- schaften eingetragen: Milchverwertungêgenossenshaft Bai- singen, e. G. m. b. H. in Baisingen. Statut vom 12. Februar 1934. Milchverwertungégenossenschaft Bier- lingen, e. G. m. b. H. in Bierlingen. Statut vom 11. März 1934. Milchverwertungsgenossenschaft Bil- dechingen, e. G. m. b. H. in Bildechingen. Statut vom 25. März 1934. Milchverwertungêgenossenshaft Eu- tingen, O.-A. Horb, e. G. m. b. H. in Eutingen, O.-A. Hovb. Statut vom Göt-

8, März 1934. l Milchverwertungsgenossenschaft telfingen, O.-A. Horb, e. G. m. b. H. in Göttelfingen, O.-A. Horb. Statut vom 29. März 1934. i Milchverwertungsgenossenschaft Wei- tingen, e. G. m. b. H. in Weitingen. Statut vom 9. März 1934. Milchverwertungsgenossenshaft Wie- senstetten, e. G. m. b. H. in Wiesen- stetten. Statut vom 18. März 1934. Gegenstand dieser Unternehmen ist die gemeinschaftlihe Verwertung der von den Mitgliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung. W. Amtsgericht Horb,

Jüterbog. [10121]

Eintragung vom 24. 4. 1934 im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 32 bei der Firma Edeka-Großhandel e. G m. b. H. in Jüterbog: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. März 1934 ist das Statut vom 9. Juni 1931 durch ein neues vom 26. März 1934 er- seßt. Zu dem Gegenstand des Unter- nehmens tritt hinzu: Entgegennahme von Spargeldern.

Amtsgeriht Jüterbog.

Ii onstadt. [10435] Jm Genossenschaftsregister Nr. 3 ist am 30, März 1934 bei dem Feroltshüt Wundschüßer Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H.,, Wundschüß, eingetragen wor den: Die neue Firma lautet: Spar- und Darlehnsfkasse eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Wundshüy. Das neue Statut ist am 8. März 1934 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnsfkasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Fr- derung des Sparsinns, zur Pflege des Warenverkehrs und gemeinschaftlicher Maschinenbenußunag. Amtsgericht Konstadt, den 4, Mai 1934. Konstadt. [10437 Fm Genossenschaftsregister Nr. 28 ist am 30. März 1934 bei dem Plüm- kenauer Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. Plümkenau eingetragen worden: Die neue Firma lautet: Spar- und Darlehnsfkasse eingetragene Genos- senschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Plümkenau. Das neue Statut ist am 2, März 1934 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur För- derung des Sparsinns, zur Pflege des Warenverkehxs und gemeinschaftlicher Maschinenbenuzung. Amtsgericht Konstadt, den 4. Mai 1934.

Küstrin. [10122]

Fn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 88 am 8. Mai 1934 folgendes eingetragen worden: Bezirkseierverwer- tungsgenossenshaft Küstrin, eingetra- gene Genossenshaft mit beschränkter Haftpflicht. Siß: Küstrin. Der Gegen- stand des Unternehmens ist: 1. die ge- meinsame Verwertung der von den Ge- flügelhaltern des Genossenschaftsbezirks (8 3) gelieferten Eier und der sonstigen Erzeugnisse der Geflügelhaltung; 2. die Hebung und Förderung der Geflügel- zucht. Statut vom 9. April 1934. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden der Geschäftsstelle des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Küstrin.

Lage, Lippe. [10123]

Fn das Genossenschaftsregister hiesi- gen Amtsgerichts ist heute unter Nr. 10 der Lager Spar- und Darlehnskassen- verein zu Lage in Lippe, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hast- pflicht mit dem- Siß in Lage eingetra- gen. Geschäftszweig: Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förde- rung des Sparsinns. Der Vorstand be- steht aus den Bauern Gustav Wind- meier in Nienhagen, Wilhelm Reth- meiex in Billinghausen und Heinrich Kemper in Ohrsen. Die Sazßung datiert vom 11. April 1934. Die Bekannt- machungen geschehen unter der Firma der Genossenshaft und Unterzeihnung des Vereinsvorstehers oder dessen Stell- vertreters und mindestens eines Bei- sibers und sind durh das Organ „Westf. Bauernstand in Münster i. W.“ zu ver- öffentlihen. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft muß dur<h mindestens zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Wirksamkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Lage, den 30. April 1934.

Das. Amts8gericht.

Liebenwalde. [10124]

Fn unser Genossenschaftsregister 1k zu Nr. 2 bei der Spar- und DarlehnSs- kasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht zu Groß Schönebe> eingetragen: Zu den Be- triebszwe>en ist hinzugetreten: 3. der Verkauf landwirtschaftliher Produkte, 4. die Vermittlung von VersicherungS- geschäften.

Liebenwalde, den 7. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

Lorsch, Hessen. [10439] Bekanntmachung.

Jn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 24 eingetrage- nen Obst- und GemüseverwertungS- genossenschaft e. G. m. b. H. in Hofheim i. R. eingetragen worden: Die Ge- nossenschaft ist zufolge Beendigung der Liquidation erloschen.

Lorsch, den 7. Mai 1934.

Hessishes Amtsgericht, Ludwigshafen, Rhein. [10440] Genossenschaftsregister.

Eingetragen wurde am 11. Mai 1934:

1. Spar- und Darlehnskasse ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Lambsheim: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 10. März 1934 wurde ein neues Statut angenommen. Gegen- stand des Unternehmens lautet nun- mehr: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehns- kasse zur Pflege des Geld- und Kredit- verkehrs und zur Förderung des Spar- inns. Die Genossenshaît beschränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder. Die Genossenschaft will in erster Linie durh ihre geschäft- lihen Einrichtungen die wirtschaftlich Schwachen stärken und das geistige und

sittlihe Wohl der Genossen fördern nah dem Grundsaß „Gemeinnugß geht vor Eigennuytz“,

2. Der Landwirtschaftliche Konfums- verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Ungstein und die Spars- und Darlehuskasfe eingetragene Ge: nossenschaft mit unbeschränkter Hast- pflicht mit dem Siy in Ungstein, let- tere als übernehmende Genossenschaft, haben si<h zufolge Beschlüsse der Gene- ralversammlungen vom 4. März 1934 vershmolzen.

Ludwigshafen a. Rh., 11, Mai 1934.

Amtsgeriht Registergericht.

Liibeck. [10125] Am 4, Mai 1934 ist in das hiesige Genossenschaftsregister bei der Firma „„Schuhmacher-Rohstoffverein zu Lü- beck eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“‘, Lübeck, fol- gendes eingetragen worden:

Durh Beschluß der Mitgliederver- sammlung vom 12. April 1934 ist die Genossen\haft aufgelöst worden.

Amtsgericht Lübe. Merseburg. [10126]

Tm Genossenschaftsregister Nr. 27 ist heute bei der Gemeinnüßigen Bauge- nossenshaft Leuna eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Leuna-Werke Kreis Merseburg folgen- des eingetragen worden: Die Genosseus- schaft ist dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 25. April 1934 aufgelöst. Merseburg, den 8. Mai 1934, Amts- gericht.

München. [10442]

1, Darlehenskafsenverein Starn- berg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sit Starnberg: Die Firma lautet nun: Spar- u. Darlehens®skassenverein Starnberg eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

2 Darlehenskfassenverein Langen- bru> eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sit Langenbru>: Die Firma lautet nun: Spar- und Darlehenskassenverein Langenbruck Obb. eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht.

Z. Bauverein für Kleinwohnunaen Neu-München eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Sib München: Die Firma lau- tet nun: Bauverein „Neu München“ eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht.

4. Vaugenossenschaft München des Vayerischen Eisenbahnerverbandes, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siß München: Die Firma lautet nun: Baugenossen- schaft München-Laim 1899 des Ver- fehrWpersonals eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht.

München, den 9. Mai 1934.

Amtsgericht.

Regensburg. [10443] In das Genossenschaftsregister wurde beute die dur< Statut vom 26. Februar 1934 unter der Firma „Milchabsat- aenossenshaft Kirchdorf, eingetraaene Genossenshaft mit beshränkter Haft- vfliht“ errihtete Genossenschaft mit dem Siß in Kirhdorf einaetraaen. Gegenstand des Unternehmens ist: 1. die Milchverwertuna auf gemein'<a?tlihe Rechnung und Gefahr; 2. die Ver'or- auna der Mitalieder mit den für die Gewinnuna, Behandlung und Beförde- rung der Milch erforderlihen Bedar?s- aegenständen. Reaensbura, den 11. Mai 1934. Amtsgericht Registergericht.

Rosenberg,. O. S. [10444]

Im hiesigen Genossenschaftsregister 1} beute bei Nr. 6, betreffend die Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeshränkter Haft- pflicht, Kostellib, folgendes eingetragen worden: An Stelle des Statuts vom 18. Avril 1915 i} das neue Statut vom 16. März 194 aetreten laut General- versammlungsbes{luß vom 16. März 1934. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditver- kehrs und zur Förderung des Svar- sinns, 2. zur Vflege des Warenverkehrs, 3. zur Förderung der Maschinen- benußung. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Fitma der Genossen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der Zeitschrift „Der Schlesische Bauernstand“. Das Geschäfts- jahr läuft vom 1. Januar bis 31. De- zember. Die Willenserklärungen des Vorstands sind von zwei Vorstandsmit- aliedern abzugeben, darunter dem Vor- sibenden oder seinem Stellvertreter. Die Leihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift bei- fügen.

Amtsgericht Rosenbera. O. S,., am 26. April 1934.

Rosenberg, O. S. 10445]

Jm hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 3, betreffend die Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Haft- pfliht, Kudoba, folgendes eingetragen worden: An Stelle des Statuts vom 9, April 1917 ist das neue Statut vom 11. April 1934 getreten laut General-