1934 / 114 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 18 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

V

h 4

Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1934, 10 Uhr 49 Minuten. Guben, den 23. April 1934. Das Amtsgericht.

F(OnSÍtanz. [10466] Mussterregistereintrag. Musterregister Nr. 138 Hermann (Graf in Böhringen-Rickelshausen be! 4«¿onstanz, ein versiegelter Umschlag, eithaltend eine Zeihnung und Be iczreibung zu einer Viehtränke, Fabrik 1: immer 1, plastishe Erzeugnisse, Shub- ¡rist 3 Jahre, angemeldet am 11, Mal

1534, nachmittags 2,40 Uhr. Konstanz, den 11. Mai 1934, Bad. Amtsgericht. A! I.

Lobberich. L _ [10467] Jn unsex Musterregister it heute unter Nr. 63 folgendes etngetragen

worden: Firma Andreas Kreykamp, Holl. Tabakwerke G. m. b. H. in Kal- denkirchen, 14 Bildzeihen „Nestor Hanssen“, Flächenerzeugnis, angemeldet am 5. Mai 1934, 10. Uhr, Schußfrist 3 Fahre. Lobberich, 5. Mai 1954.

Amtsgericht.

Oelsnitz, Vogtl, [10468]

Jn das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 1365. Actiengesellschaft für Gar- dinenfabrikation vorm. T. F. Birkin et Co. in Oelsniv, ein versiegelter Um- schlag mit 50 Abbildungen von Mustern tür englishe Gardinen, Fabriknummern 91278, 21305—21316, 21320—21325, 91336, 21337, 21339, 21341—21345, 21349—21360, 21371, 21373—21375, 21377, 21379—21384, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1934, mittags 12 Uhr.

Nr. 1366. Firma Koch & te Kock in Oelsniß, ein versiegelter Umschlag mit 34 Abbildungen von Mustern für Tep- piche, Decken und Läufer, Fabriknum- mern: 1510, 1511, 1524, 2538, 2548 bis 2955, 1945—1948, 4090—4092, 4401 bis 4403, 8480, 8481, 9010, 504, 505, 512, 513, 514, 516, 517, 1531, 1532, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 13. April 1934, vormittags 84 Uhr.

Nr. 1367. Firma Koch & te Kok in Oelsniß, ein versiegelter Umschlag mlît 27 Abbildungen von Mustern für Tep- pihe, Decken und Läufer, Fabriknum- mern 432—436, 1530, 2535, 2539—2543, 2545 2647, 2556—2558, 4093, 3086, 3087, 3089—3092, 4094, 4095, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet. am 19, April 1934, mittags 42 Uhx.

: Amtsgèricht Oelsnit i. V., S den- 12, Mai 1934.

4

[10469]

Reichenbach, FuleBgeb,. Jn unser Musterregister ist am 2. Mai 1934 unter Nr. 301 eingetragen worden: Christian Dierig, Aktiengesellschaft in Langenbielau, ein dreimal versiegelter Briefumschlag, enthaltend Lithographien

1nd Muster mit folgenden Dessins: Pyjamastoffe: 2194 a, 5505, 5514, 5515, 5516, 5517, 5519, 5520, 5521, 5522, 5422, 55028, 5524, 5025, .o516a, 5425a, 5518, Dö2da, 2293, - 2294. . Corvdsantt:

5033a, 5513, 5512, 5511, 5510, 5509, 5508, 5507, 5506, 5505, 5430b, 5372a, 502a, 5263b, 5177, 5126, 1986a, 1937a, 1344, 1343, 5420, Flächenmuster, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 21, April 1934 um 10,35 Uhr.

Amts3geriht Reichenbach, Eulengebirge.

[10470] Reichenbach, Eulengeb.

Fn unser Musterregister ist am 2, Mai 1934 untex N. 302 eingetra- gen worden:

Christian Dierig, Aktiengesellschaft in Langenbielau, ein dreimal versiegelter Briefumschlag, enthaltend Lithographien und Muster mit folgenden . Dessins: Jacquard-Matratendrell: 246, 247, 248, 249 200, 251. 202, 203, 2954 256, 256, 257, 258, 259, Matragzensatin: 481158, Aermelfuttecr: 5702, 5802, 6202, 6354, 6454, 6501, 6601, 6701, 6801, 6991, 7091, - 71556, 7205, - 6309, 7409, 7355, 1605, 79501, Pertat: 54, 2252. 2255, Taschentücher: 48154, 48156, 48157, Flächenmuster, Schußsrist 3 Jahre, an- gemeldet amt 21 * April 1934: uit 10,35 Uhr.

Amtsgericht Reichenbach, Eulengebirge. [10471] ist

Sondershauaen, 7 Tn unsex Musterschubregister heute bei Nr. 84 eingetragen worden: „Firma Lindner &- Co. in Jetha, Porzellanwandarm, Fabrikationsnum- mer 1296/168, verwendbar für Nummer 1297/168, 1196125 und 1197/1925, Mustex für plastische Erzeugnisse, an- genommen am 9, März 1934, 8 Uhx 25 Minuten, Schußfrist 3 Jahre. Sondershausen, den 19. März 1934, Thüringisches Amtsgericht, Il.

Viersen, [10472]

n das Musterregister is eingetra gen wordén:

„Nr. 247. Firma Coóenen & Lüpges in Viersen, 1 Stichelhäarplüschmuster, be- stehend aus Kunstseide, Vistra und Baumivolle für Bekleidungs- und Pußt- awecke, Fabriknummer 4798, S{hußfrist d Jahre, angeméldet ‘am Mái 1934, 94 UHL

Vievsen, den 9. Mai 1934,

Amtitsgericht,

Keutralhandelsréögifterbeilage zum Reichs und Staatsäuzeiger Nr. 113 vom 17, Mai 1934, S. 6

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Anklam, [10923]

Konkursverfahren. Ueber das Ver mögen des Kaufmanus Friy Embacher in Anklam, Adolf-Hitler-Plaß Nr. 14 ist am 25. April 1934, 18 Uhx 1 Mi nute das Konkursverfahren eröffnet worden. Bücherrevisor Otto Bliefert in Stralsund wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. Juni 1934 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- schlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung dex angemelde- ten Forderungen auf den 14. Juni 1934, vormittags 9 Uhr vox dem unter- zeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befrie- digung in Anspruch nehmen, dèm Kon- kursverwalter bis zum 6. Funi 1934 Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Anklam, 15. 5. 1934. Berlin-Charloetienburg. [10924]

NVeber den Nachlaß der am 1. Fanuar 1934 verstorbenen und zuleßt in Berlin, Alte Jakobstraße 125 wohnhaft gewese- nen Witwe Charlotte Lesser geb. Diens- tag ist heute, 12. Mai 1934, 12,80 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. 253. N. 71. 34. Verwalter: Volks- wirt Ernst Neibel in. Berlin NW 40, Kirchstraße 13, Frist zur Anineldung dexr Konkursforderungen bis 10, Funi 1934, exste Gläubigerversammlung: 4. Juni 1934, 11 Uhr, Prüfungstermin am 11, Juli 1934, ‘10,45 Uhx im Ge- richtsgebäude in Berlin-Charlottenburg, Tegeler Weg 17—20, Erdgeschoß, Zim- mer 29, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juni 1934; Berlin-Charlottenburg, 12. Mai 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 253.

Berlin-Charlotienburg. [10925] Ueber den Nachlaß des am 28. Fe- bruar 1934 verstorbenen und zuleßt in Berlin-Oberschöneweide, An der Wuhl- heide 256/260 wohnhaft gewesenen Gast- wirts Wilhelm Weessex ist Heute, 12, Mai 1934, 13 Uhr das Konkursver- fahren eröffnet worden. 253. N. 66. 34 —. Verwalter: Kaufmann E. Noetel in Berlin N 24, Monbijouplay 1, Frist zux Anmeldung der Konkursforderun- gen bis 15. Juni 1934, erste Gläubiger- versammlung: 6. Juni 1934, 11 Ühr mit der erweiterten Tagesordnung: Einzahlung eines Kostenvorschusses zur Vermeidung der Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse, Prüfungs- texmin ai 6, Jui 1934 14 Uhx in Gerichtsgebäude in Berlin-Charlotten- burg, Tegeler Weg 17—20, Erdgeschoß, Zimmer 29, offener Arrest mit An- zeigefrist bis 3, Juni 1934. Bexrlin-Charlottenburg, 12. Mai 1934. Anitsgericht Charlottenburg. Abt. 253.

Crossen, Oder. [10926] Uebex das Vermögen des Kaufmanns Walter Dräger in Crossen (Oder), allei- nigen Jnhabexs der Firma Hamburger Kaffeelagex ist heute, vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Büchersachver- ständige Max Linke in Crossen (Oder). Frist zux Anmeldung der Forderungen bis zum 12. Juni 1934, Erste Gläu- bigerversammlung am 14. Juni 1984, vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 30. Juni 1934, vorn. 10: Uhx. Zimmex Nx, 19.

Crossen (Oder), den 15. Mai 1934.

Amtsgericht.

Dresden. i [10927] Ueber den Nachlaß des am 8. Ja- nuar 1934 verstorbenen, in Dresden, Altnaußliß 10, wohnhaft gewesenen Baugewerken Carl Friedrich Böttger, vird heute, am 12. Mai 1934, nachmit- tags 1,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Vizelokal- richier Johannes Reichel in Dresden, Elijenstraße 611. Anmeldefrist bis zum 4. Juni 1934. Waßhltermin: 5. Juni

1934, vormittags 8,30 Uhr. Prüfungs- termin: 19. Juni 1934, vormittags 8,30 Uhr. Offener Arrest mit * Au-

zeigepflicht bis zum 4, Juni 1934.

Amtsgericht Dresden. Abteilung Il. Mehlauken, [10928]

Konkursverfahren,

_ Uebex das Vermögen des Kaufmanns Hans FJosties in Mehlauken ist am 14. Mai 1934, 13 Uhx, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter is der Rechtsanwalt Katschinski in Mehlauken. Anmeldefrist für die Konkursforde- rungen bis zum 15. Juni 1934, Erste Gläubigerversammlung und Termin zux Prüfung der angemeldeten Forderungen am ‘22, Juni 1934, 914 Uhx, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 8. Offenez Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1934.

Amtsgeriht Mehlauken, 14. Mai 1934.

Mittelwalde, Schles, [10929] Uebex das Vermögen des Buchhänd- lers Josef Czihy aus Mittelwalde ift am 9. Mai 1934, 7,30 Uhr, ‘das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Prozeßvertreter Kup&, Mittelivalde. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis einshließlich den 1. Juli 1934. Erste Gläubigerversammlung am 24. Mai 1934, 10 Uhr, und Prüfungs- termin am 10, Juli 1934, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Poststraße, Zim- mer Nv, 3, - Offenex - Arrest mit An- zeigepflicht bis 23, Mai 1934 einsch{ließ- lih. 2 N 1/34. Amtsgericht Mittelwalde, 9, Mai 1934.

Weissecnfels, [10930]

Ueber das Vermögen des- Kaufmanns Friß Thöônes in Weißenfels, Burg- werbener Straße 27, ist heute, 14. Mai 1934, vormittags 11 Uhx 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Bücherrevisor Franz Söhnert

von hier. Frist zur Anmeldung der Konkursforderung bis 9, Juni 1934.

Erste Gläubigerversammlung am 12. 6. 1934, 11 Uhr, und Prüfungstermin am 19. 6. 1934, 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Juni 1934. Weißenfels, den 14. Mai 1934. Amtsgericht. Abt. 6.

Amberg, Befanntmachung. [10931] „Das Amtsgericht Amberg hat dur osfentlih verkündeten Beschluß vom 4. Mai 1934 das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißers Josef Schanderl in Paulsdorf nah Durchführung der Schlußverteilung aufgehoben.

Amberg, den 14. Mai 1934.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Amberg. Balve. _ Beschluß. [10932] Das Konkursverfahren über das

Vermögen der Firma König & Tebbe G. m. b. H. zu Dörnholthausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Balve, den 7. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

Bertlin-Charlottenburg. [10933] Das Konkürsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friß Merten (Bürobedarfshaus), Berlin S 14, Annenstraße 2, ist infolge Sé{hlußver- teilung nah Abhaltung des Schluß- termins am 9. Mai 1934 aufgehoben. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 252. Berlin-Charlottenburg. [10934] _Das Konkursverfahren übex das Vermögen des Kaufmanns Dr. Ed- mund Weidner, Jnhabers der gleih- namigen Firma in Berlin 0 27, Alex- andrinenstr. 25/26 (Fabrik hygienisch- medizinisher Artikel), ist infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. _ Berlin-Charkottenburg, 2, Mai 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 253. Berlin-Charlotienburg. [10935] Das Korkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Hermann Braun, Berlin S8W 19, Roßstraße 29/30 (Trikotagenfabrika- tionsgeshäft), ist infolge Bestätigung N wangsvergleihs aufgehoben wor- en

Berlin-Charlottenburg, 9. Mai 1934. Amtsgeriht Charlottenburg. Abt. 253. Berlin-Charlottenburg. [10936]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernst Dannenbaum, alleinigen Jnhabers der im Handelsregister eingetragenen Firma Ernst Dannenbaum in Berlin C 2, Spandauer Straße 28 (Wohnung: Holsteiner Ufer 6), ist infolge Schluß- verteilung nah Abhaltung des SdluB termins am 7. Mai 1934 aufgehoben worden.

Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 257.

Berlin-Charlotienburg. [10937] _Das Konkursverfahren übex das Vermögen des Kaufmanns Paul Leske in Berlin 859, Hasenheide 54, allei- nigen Jnhabers der Firma Leske &

Lehrer —. Herxen- und Knaben- Konfektion, Berlin 859, Kottbusser

Damm 78 —, ist infolge Schlußvertei-

lung nach Abhaltung des Schluß-

termins am 7. Mai 1934 aufgehoben

ivorden,

Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 257.

Erfurt. [10938] Das Konkursverfahren über den

Nathlaß des am 27. Februar 1933 ver- storbenen Kaufmanns Willy Schneider aus Erfurt ist nah erfolgter Abhal tung des Schlußtermins iafa@boben Erfurt, den 15. Mai 1934. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abteilung 16.

Flensburg. [10939] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Andreas Peter- sen in Flensburg, Norderstraße 97/99, ist infolge Schlußverteilung nach Ab- haltung des Schlußtermins am 27. April 1934 aufgehoben ivorden. Das Amtsgericht, Abt. [IV, Flensburg.

T der Gläubiger gemäß § 202 Abs. 2 K.-O, eingestellt.

Sattlerwarenhandlung, wird, nahdem der in dem Vergleichs-

mene i l i kräftigen Beschluß vom gleihen Tage

Vermögen der Leder- und Viehhändlerx Siegfried und Es Mayer in Fellheim wurde mit Besch

Memmingen vom 11, Mai 1934: 1. an Stelle des Rehtsanwalts Sdrembeck der

gen 2, Termin zur Abnahme der Shluß- rechnung bestimmt auf Freitag, den

des Amtsgerichts. | liegt ab 28, Mai 1934 auf der Geschästs- stelle, Ziffer 30 L, zur Einsicht der Be-

Graef in Moers wird das Verfahren

gehoben,

furs Michel in Opladen, Karlstr. 22, ist das Verfahren durch Beschluß vom 8. 5. 1934 mangels Masse eingestellt.

f mögen brück, ivird infolge des Schlußtermins aufgehoben.

Flensburg. {10949] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 4. August 1933 iu

Flen§burg verstorbenen Schlachter- meisters Julins Drescher, ist infolge S B nah Avhaltung des Schlußtermins am 11. Mai 1934 auf- gehoben worden. Das Amtsgericht, Abt. [IV, Flensburg.

Gaz. [10941]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereibesißers Victor Koch, Bad Reinerz, soll die Schlußver- teilung vorgenommen werden, zu der 3686,09 RM zur Verfügung stehen. Hiervon sind zum Teil die Kosten und Auslagen des Verwalters sowie die Ge- bühren der Mitglieder des Gläubiger- ausschusses zu decken. Die Summe der noch zu zahlenden bevorrehtigten For-

derungen beläuft sih auf 10 301,94 RM.]-

Die Summe der pichtbevorrechhtigten Gläubiger beträgt 173 191,73 RM. Glaß, den 14. Mai 1934.

Gerard Mihlan, Konkursverivalter. Hagen, Bz. Bremen. [10942]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts und Kunstdünger- händlers Heinrich Allers in Bokel, Kreis Wesermünde, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, ist nach dem Schlußtermin aufgehoben.

Amtsgericht Hagen (Bez. Bremen), 2. April 1934. - Hamburg. [10943]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinz Hofferber, alletnigen Jnhabers der Firma Dr. Gustav Wolff, Chemische Fabrik, Ham- burg 6, Schönstraße 8, wird auf Antrag des Gemeinshuldners mit Zustimmung

Hamburg, 14. Mai 194.

Das Amtsgericht. Köln, Konfurs8verfahren. [10944] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Solberg & Chaskel, Chamois-Fensterleder-Fabrik in Köln, Agrippinahaus, Alleininhaber Kauf- mann Martin Chaskel, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins, nach teilweiser Befriedigung der bevor-

rechtigten Gläubiger hierdurch aufge- hoben. Köln, den 15. Mai 19234. Amtsgericht. Abt. 80. Leipzig. [10945]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Martha verw, Mittenziwei geb. Nolte in Leipzig, Kramerstr. 11 TI, Fnhaberin eines Kaffees samt Kondî- torei unter der im Handelsregister ein- getragenen Firma „Café und Kondi- torei Fürst Reichskanzlex Gustav Hauß- mann Nachf.“ in Leipzig C 1, ‘Goethe- straße 8, und einer stillgelegten Schoko- ladenfabrik unter der im Handelsregister eingetragenèen Firma „Jordan & Timäus Nachf.“ in Dresden, Alaun- straße 73, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. .„

Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1,

den 11. Mai 1934. Lyck. Konfursverfahren. [10946]

7 N 24/33. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Fa. B. Jukschat, Inh.: Frau Julie Jukschat, geb. Molesch in Lyck,

termin vom 31. Januar 1934 angenom- Zwangsvergleih durch rehts-

bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Lyck, den 5, Mai 1934. Amtsgericht. Memmingen, h [10947] In dem Konkursverfahren über das

luß des Amtsgerichts

Bücherrevisor Jakob Weiß in Memmin- als Konkursverwalter aufgestellt,

1. Juni 1934, 15 Uhr, Zimmer 36/1 Die Schlußrechnung

teiligten auf.

Memmingen, den- 14. Mai 1934, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Mörs. [10948] Jn der Konkurssache über das Ver- mögen des Bauunternehmers Heinrih

Masse

Moers, den 9. Mai 1934, Das Amtsgericht,

nah Ausschüttung derx auf-

[10949] a) Jn Sachen, betr. Kon- das Vermögen des Karl

Opladen, 2 N 14/38. über

] b) Shluß- termin ist auf dei 12, 6. 1934, 114 Uhr, Zimmer 29, anberaumt.

Opladen, den 9. Mai 1934. Amtsgericht. i j Osnabrück. [10950]

Das Koikursverfahren über das Ver- der Firma Leo Keller, Osûa-

e

Siegen, Beschluß. [109511

Das Konkursverfahren über das Ver. mögen des Kaufmanns Friß Nöh in Weidenau-Sieg wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist,

Siegèn, den 2. Mai 1934,

Amisgericht.

Zehdenick, [10952]

‘Das Konkursverfahren über das Verz mögen der Märkischen-Ziegeleibetriebs. Gesellschaft e. G. m. b. H, in Mildenberg wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmüasso nicht vorhanden ist.

Zehdenick, den 3. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

EusKkirehen, [10953]

Auf Antrag der Firma Euskir- chener Volksblatt, Aft.-Ges. in Euskirchen, wird heute am 11. Mai 1934, 17,30 Uhr, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der An- tragstellerin eröffnet. Zur Vertraueus- person wird der Rechtsanwalt Dr. Brendt in Euskirchen bestellt, Termin zur Verhandlung über den Vergleihs= vorschlag wird auf den 26, Mai 1934, 104 Uhr, Zimmer 15, bestimmt. Der Antrag nebst seinen Anlagen, ins=- besondere auch der Vergleihsvorschlag,

t auf der Geschäftsstelle für die Be-

teiligten zur Einsicht niedergelegt. Euskirchen, den 11. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Nordhausen,. Vergleich8verfahren. Ueber das Vermögen des Allgemei nen Konsum- und Spar-Vereins für Nordhausen und Umgegend, eingetra- Genossenshaft mit beschränkter

[10954]

gene Haftpflicht in 1858 U ist am 12. Mai 1934, 12,35 Uhx, das Ver- gleichsverfahren zur Abwendung des

E eröffnet worden. Gleichzeitig ist an die Schuldnerin das Verbot der Belastung und Veräußerung ihres Grundbesißes .exlassen worden. “Der Diplomkaufmann Hugo Wolf in Nord- hausen ist zur Vertrauensperson er-

| nannt. Termin zur Verhandlung über

den Vergleichsvorshlag ist auf den 2, Juni 1934, vormittags 9 Uhr, vox dem Amktsgeriht in Nordhausen, Zimmer Nv, 43, anberaumt. Der Anu- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungeu - sind auf der Geschäftsstelle zux Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Nordhausen, den 12. Mai 1934. Die B E a Amtsgerichts.

Abt. 8.

Borken Bz. Iiassel. [10955] Das Vergleichsverfahren über das

Vermögen des Kaufmanns Georg Gut- hardt zu Singlis ist nach Bestätigung des Vergleichsvorshlags vom 12. Märzf 6. April 1934 aufgehoben. : Borken, Bz. Kassel, den 4. Mai 1934. Amtsgericht.

utin. [10956] Das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Nachlaßkonkurses über das Vermögen der Firma ‘C. F. ‘Géorg Fanus in Eutin ist nah Bestätigung des Vergleihsvorschlags aufgehoben worden,

Eutin, den 30. April 1934.

Das Amtsgericht. Abt. T.

Langensalza. [10957] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Eugen

Frit, früher in Kirchheilingen, jeßt in Langensalza, ist nah Bestätigung des Vergleichs durh Beschluß vom 4, 5, 1934 La worden. 5 ; Das Amtsgericht in Langensalza.

8. Verschiedenes.

[11084]

Am 1. Juni 1934 I zum Be- sonderen Tarifheft (Hest B) der Nach- trag 3. Nähere Auskunft erteilen die Dienststellen.

Berlin, den 15. Mai 1934, Eisenbahn-Gesellschaft Mühlhausen-Ebeleben.

[11085] Zum 15: Mai 1934 werden die Namen dex an der Strecke Türkis- mühle—Bad Münster am Stein ge- legenen Bahnhöfe Nohfelden und Sonnenberg in „Nohfelden Nord“ und „Sonnenberg (Nahe)“' geänderl- Trier, den 9. Mai 1934. Neichs8bahndirektion.

[11086]

Zum 15, Mai 1934 wird der Name

des an dex Strecke Polch—Münster-

maifeld gelegenen Bahnhofs Naunheim

in „„Naunheim (Kr. ayen)“ ge

ändert.

Trier, den 9. Mai 1934. Neirhsbahndirektion.

Amtsgerciht Osuabxücktk.

Deutsher Reichsanzeiger

reußisher Staatsanzeiger.

O

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlich 2,30 Æ4 einschließli 0,48 ÆÆ Zeitungsgebühr, aber ohne

Bestellgeld ;

für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 Æ#&

monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle 8W 48, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 40 A, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages

eins{chließlich des. Portos abgegeben. Fernsprecer: F 5 Bergmann 7573.

Nr. 114

Juhalt des amtlichen Teiles,

Deutsches Reich.

RNeichsbankgirokonto

Verordnung zur Durchführung des Feiertags8geseßes. Vom

18. Mai 1934.

Betrieb der Zucker-, Stärkezucker- und Rübensaftfabriken im

Monat April 1934.

Versteuerte und steuerfrei abgelassene ZuEermengen im Monat

April 1934.

kanntmachung über den Londoner Goldpreis. i A Pie des Arbeitseinsaßzes in der

Vom 17. Mat 1934.

Anordnung über die Regelung Stadtgemeinde Berlin.

Anordnung über die Beschränkung des Einsaßzes landwirischaft- ide Arbeitskräfte in nichtlandwirtschaftlihen Betrieben und

Berufen. Vom 17. Mai 1934.

Ermächtigungsanordnung zur Regelung des Arbeitseinsaßes

bei Notstandsarbeiten. L ( Ermächtigungsanordnung über die

landwirtschaftliher Berufe in die Landwirtschaft.

Ausgabe der Nummer 53 und der Nummer 24 des

17. Mai 1934. Bekanntmachungen, betreffend die

des Reichsgeseßblatts, Teil L,

Reichsgesetblatts, Teil TI.

Preußen.

Bekanntmachung, betreffend die Ernennung zu Mitgliedern der alle, Saale,

Schlesishen Generallandschaftsdirektion.

Vom 17. Mai 1934. 3 Nückführung Angehöriger

Bekanntmachung des Preußischen Oberbergamts in

Vom

über die Verwendung von im Bergbau A Zünd-

O

Berlin, Freitag, den 18. Mai, abends

des

b) im

m,

Amtliches.

Deutsches Neich.

Verordnung

Vom 18, Mai 1934,

Auf Grund des § 5 Abs. 2- des Ge tage vom 27, Februar 1934 (RGBl, I S.

Der Fronleichnamsta Feiertag im Sinne des §8 f, Preußen:

a) in Hohenzolleristhen Regierungsbezixk Kassel fatholishen Gemeinden der Kreise Fulda, Gelnhausen, Schlüchtern sowie nach dem ahre 1931 in den überwiegend fatholishen Gemeinden der ehemaligen Kreise Frißlar, Kirhhain und Wolfhagen; ° c) in den überwiegend katholischen Gemeinden des ehe-

Hanau, Hünfeld uw Gebietsstand vom

den überwiegend

S:

S2

5

“A

O

O

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und

92 mm breiten

55 mm breiten 3 Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32.

eile 1,10 ÆÆ, einer dreigespaltenen 3 mm hohen und eile 1,85 ÆAÆ. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Alle Druckaufträge sind auf ein-

seitig befchriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, insbesondere ist

darin au

ch anzugeben, welhe Worte etwa durch Fettdruck (einmal

unterstrichen) oder durch Sperrdruck (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen iein.

O Postschectkonto: Berlin 41821 1934

zur Durchsührung des Feiertagsgesehßes,

ae über die Feier-_ 129) wird verordnet: | 6.

Dex 31, Oktober, an dem das Reformationsfest in Sachsen begangen wird, ist im Lande Sachsen, mit Ausnahme der über- wiegeßd katholischen Gemeinden der Amtshauptmannschaften Baußtéñ, Kamenz ünd Zittau, allgemeine» Feiertag im Sinne 6 des Geseg über die Feiertage.

ist in folgenden Gebteten allgemeiner

des Gesetes über die Feiertage:

ande;

katholishen Gemeinden

in den überwiegend

S

Q

D E, F

der

Bayern: in den überwiegend katholischen Gemeinden,

mit

Ausnahme des ehemals foburgischen Gebiets, soweit in

diesen

herigem

Gemeinden d Brauch Fes

ganzen Tag war.

Fronlei mit

Er itag

chnamstag

Arbeitsruhe

nach fux den

bis-

Sachsen: in den überwiegend katholishen Gemeinden der

Amtshauptmannschasten Baußen, Kamenz und Zittau.

. Thüringen:

Hildburghausen).

in der Gemeinde Wolfmannshausen

Aemter Cloppenburg und Vechta.

Zum Schuße

S

9 D,

des Fronleihnamstages

8 4.

in

J

. Württemberg: in den überwiegend katholishen Gemeinden. Baden: in den überwiegend katholishen Gemeinden.

(Landkreis

Hessen: in den überwiegend katholishen Gemeinden. H. Oldenburg: in den überwiegend katholischen Gemeinden der

denjenigen über- wiegend katholishen Gemeinden, in denen der Fronleihnamsta1g zwar kirhlicher Feiertag, niht aber nah § 2 dieser Berordnung allgemeiner Feiertag ist, erlassen die obersten Landesbehörden die im § 8 in Verbindung mit den §8 2 bis 4 der Verordnung über den Schuß der Sonn- und Feiertage vom 16. März 1934 (RGB[. [ S, 199) vorgesehenen Bestimmungen.

Die obersten Landesbehörden oder die von ihnen beauftragten Stellen geben in- ihren- Amtsblättern diejenigen Gemeinden be- kannt, in denen nah den §§ 1 und 2 das Reformationsfest oder der Fronleichnamstag allgemeiner Feiertag im Sinne des § 6 des Geseves über die Feiertage ist.

„Vexlin, den 18, Mai 1934.

mitteln. s ) - Abkürzung des. Verbots einer periodischen Druckschrist. maligen Herzogtums Nassau. F À Betrieb der Zuder-, Stärkezucker- und Rübensaftfabriken im Monat April 1934, A. Zuckerfabriken. I. Es sind verarbeitet worden: IL, Es sind gewonnen worden: ü ä MNübenzudckterabläufe Rübenzuckerabläufe Ber ran euer E mit einem NReinheits- hiervon wurden A B A 2B grade von Ver- entzuckert |NRohzudcker y “S eÂt S # S 2 F L geitabshnitt| Nobe | A0. sbrmude4 im (— E aler | Ÿ F (M E 818 224 8 |2%22| 29 Rüben!) f zucker 9 der | dès S P m B af | S S2 R E P S us zucker | ganzen | Fus- | Stron-| Art S 2 | 2 # 252 | S Ë 42 5 I.M Sck schei- | tianver- É Ge 5 2 |SOA8 |§# SS S 2 E LKB| D ÉS dung | fahrens Ë N (74 S Sd O = = o 28 4 [4 2 dz Sea en mit Nübenverarbeitung-. ls L il 19834 o I A Se E 3917 20286 f 115 l orotiel s] cos S101 807 194 65 637| 8708| 6 862 193 1808| 50 608| 2 270008 O ala 82 844 956}1 777 6631| 26 6281 16 485/15 485) 9 175 92213 305 748| 301 337| 8883 441| 270415| 6271| 605 3191 304 194| 55 837| 3708| 5 862 19 | \ is 30. April T 2 Bal 6G 706 76ll 267201 16 486/15 486|- =— | 0'170 88918 326 984) 301887] 10018) 441/0416) 6898| 606 049/1304 194) 66 887) 8 862/ 6 884 43041 809 90 G08) 2 313 721 0: Ait 1933 67 804 196] 543 331] 105 402 8758| 8758| | 6 909 333/2 573 167] 207 310} 7 196| 1206| 266 192| 4249] 592 430|1 113 674| 36 250] 3 662| 4 805 236| 779/68 408| 1 925 446 : 9, Raffinerien und Melasseentzuckerungsanstalten. ee A A il 19: : h 20| 192917| 8440| 708| 6b8313/ 48 506) 94228| 107 731| 1408| 1199| 573327| 23281 45| 62998 i d B, énionatiat 4 6 835 775 264 509 068 1 264 507 794 6 361 1 195 347 1 221 612| 56 412| 14114| 466 270| 295 875|1 068 2701 178 658| 22 897| 4652| 5 524 10720 589 1488| 455 080 ü d) TE i æ gl c Vio: 30. April 1934 _— V u19 699] 08 540] 574442] 1516| 672926] 6381/1325 224/1 344 529| 64 852| 14822| 524 583| 344 381/1 162 498/1 286 389| 24 305| 5 851| 6 097 434]22 917 er 518 078 Hio30. April 1933 5 624 504] 204 9221 436 768| 956] 435 812 2 761|1 101 038|t 355 853| 64621] 19519] 503 785| 365 081| 998 525]f 017 643| 19619| 5453] 5451 137118 375| 1373| 423 178 3. Zuckerfabriken überhaupt (l. und 2.) A n E : : a s c 9 F ch 9 321 5] 106 716 il 19: : j 32 3 9371 150 113| 122917| 9575| 708 58313| 48633 94858| 107 731| 1408| 1353| 595 609] 2328| 4| 106 i » nate 82 844 956|7 613 138 121 899 524 543| 16 749 507 794 9182 2e 304 096(1 522 9491 65 295| 1455b| T36 685| 302 146|1 673 589/2 482 852 78 734| 8 360/11 386 260/22 n 52 096| 2 725 083 Vie 30. Äprii 1934 82 844 9568 216 450] 125 266 589 927| 17-001| 572 926| 9 186 220/4 651 208|1 645 866| 74 870| 15 263| 794 998| 350779|1 768 447/2 590 583| 80 142| 9713/11 981 869124 - 52 141| 2 831 799 “bis 30. April 1938 67 804 196]7 167 835] 310 324] 445 526| 974 435 812| 6 912 0943 674 205|t 563 063| 71 8rc7| 20725| 769977| 369 330|f 590 955|2 131 317| 55 869} 9 115/10 256 373[19 154| 69 781] 2 348 617 j \ ° 30. April 1934: 14 143 773 dz, dagegen vom L. September 1932 bis 30. April 1933: erwert berednet im April 1934: 58964 dz, vom 1. September 1933 bis 4: i 10 795 P ea mte Gee E Lon e die unter L angegebenen Einwurfzucker in Abzug gebracht und die Verbrauchszucker im Verhältnis von 9: 10 umgeredmet. B. Stärkezuckerfabriken, R H Ee 1. Es sind verarbeitet worden : IT. Es sind gewonnen worden : s Kartoffelstärke Andere | Stärke- : Stärke- is\ftärke Stärke- udcker- Zeitabschnitt in den Betrieben angek'aufte Mais) zucker- zuer Shürke 3 zuder- erzeugte t Os haltige E zuckersirup farbe abläufe feuhte | trodene | feuhte | trockene feuchte S Stoffe dz —— | 3 344 13 754 7 619 1 067 5 931 26 203 1 329 2 940 S R E E 0 ecceA 190 079 170 132 121 86 014 L 53 713 9 123 62494 | 245478 5 076 16 310 In den Vormonaten « Tod E R 130 169 170 145 465 99 768 cis 61 232 10 190 58 4% 271 681 6 405 18 85 Bom 1. September 1933 bis 30. April 1954 « « « o o o A L 608 E ACO da co f 4 46d V0 e A its ri É gas SdcGta

Vom 1. Seytember 1932 bis 30. April 1933