1934 / 117 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 23 May 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staat8auzelger Nr. 117 vom 23. Mat 1934. S. 4

11407]. Bilauz zum 31. Dezember 1933. Aktiva. RM |N Anlagevermögen: Grundstücke . 269 500,— Zugang « « 25 000,— 294 500,— Abgang « « 50 000,— 244 500/— Wohngebäude 41 900,— Abschreibung 1 100,— 40 800|— Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten . « 2%,— Hugang e N 45,— Abschreibung . . 43,— | 2|— Maschinen und maschinelle Anlagen . « - 1,— Zugang «- . «. 1313,75 1314,75 Abschreibung . 1 313,75 11 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 3,— Zugänge . . 14 217,76 14 220,76 N Abschreibung 14 217,76 3|— - 285 306|— | P Beteiligung « 627 000,— | Zugang 20 000,— 647 000|— Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Be- triebsstofse + 5.» 198 381/86 Halbfertige Bauten . « 304 476/23 Wertpapiere . . «. . » 279 810/20 Geleistete Anzahlungen . 4 476/80 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . . . 13 520 871/29 An abhängige Gesellschft. und Konzerngejsellschafsten]| 8398 264/66 Sonstige Forderungen . 675 T0888 Kassenbestand eins<hl. Gut- haben bei Notenbanken und Postsche>guthaben . 10 232/15 Andere Bankguthaben . 382 156/80

Rechnungsabgrenzung . « 39 734/03

Bürgschaften 343 566,93 6 746 418/90

Pasfiva, Grundkapital : Stammaktien: 69 540 Stimmen . . «. 13477 Vorzugsaktien: 1000 Stimmen, in beson- deren Fällen 15 000 St. 23 000|— Geseßlicher Reservefonds . 350 000|— Verbindlichkeiten: 2 3 000|— Anzahlungen von Kunden 201 591/81 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 1 463 316/23 Gegenüber abhängigen Gesellshaften und Kon- zerngeselljchasten . . 64 885/46 Sonstige E 156 364/39 Rechnungsabgrenzung . » 942 521/42 Geivinnvortrag aus 1932 . 29 16171 Reingewinn 1933. . . » 35 577/88 Vürgschaften 343 566,93 6 746 418190 Gewinu=-= und Verlustre<{hnung zum 31. Dezember 1933. —-

Aufwendungen. RM Löhne und Gehälter . « | 3215 426/03 Soziale Abgaben . . 295 408/40 Abschreibungen auf Anlage 16 674/51 Andere Abschreibungen . 70 153/30 Besißsteuern s 84 T22|— Sonstige Steuern . . .. 222 704/82 Alle übrigen Aufwendunge 373 303/98 Gewinnvortrag aus 1932 . 29 161/71 Reingewinn 1933. » 5 35 57788

| 4 343 132 63 Erträge.

Gewinnvortrag aus 1932 . 29 161/71 Einnahmen aus Bauten nach Abzug der Material- aufwendungen . . . . 14177 391/69 Zinjen und fonstige Kapitalerträge s 52 964/43 Außerordentliche Erträge 83 614/80 4 343 132/63

Nah dem abschließenden Ergebnis unjerer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Boswau & Knauer Aktiengesellschaft, Berlin, sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buch-

führung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- \chriften.

Treuhand-Afktiengesellsthaft. Heyer, Sonntag, öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer.

Herr Generaldirektor Knoblauch ist aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

ausgeschieden.

Verlin, den 16. Mai 1934,

VBos3wau & Knauer Atktien- gesellschaft.

10. Gesellichasten m. b. H.

3773] R Die Holz-Gesellshaft G. m. b. H, Königsberg, Pr., ilt am 3. 4. 1934 v gelöst. Die Glaubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu mel- den. Holz-Gesellschaft G. m. b. H. in Liquidation. Paul Felten stein, Liquidator.

[12426] i Am 8. Juni 1934, na<mittags 13,30 Uhr, findet in den Geschäfts- räumen des Notars Dr. Ludwig Ruge in Berlin NW 7, Unter den Linden 39, Zimmer Nr. 4, der Verkauf eines Ge- schäftsanteils im Nennbetrag von 40 000 Reichsmark von dem 170 000 RM be- tragenden Stammkapital unserer Ge- sellschaft im Wege öffentlicher Ver- steigerung statt. Die Versteigerung er- folgt, weil die Zahlung des rüständi- gen, nit eingezahlten Betrags von dem dazu verpflichteten Gesellschafter nicht zu erlangen war und der Geschäft8anteil daher fkaduziert werden mußte. Die Versteigerung8bedingungen werden den- jenigen Interessenten, die sie bei uns

erbitten und Rü>porto beifügen, vor dem Versteigerung8termin mitgeteilt

werden. Horba<h «& Schmiß G. m. b. S., Berlin NW 40, Döberiber Str. 3.

[9863]

Durch Beschluß der Gesellschafter des Württembergischen Brauereiver- bands, Gesellschast mit beschräufkter Haftung zu Stuttgart, vom 7. Mai 1934 ist das Stammkapital der Ge- sellshast um 165 000 RM herabgeseßt worden, Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Stuttgart, Herdweg 14, 7. Mai 1934, Der Geschäftsführer des Württ.

Brauecreiverbands G. m. b. H.: Binder. [10479] Vekanntmachung.

Der Verkaufsverein Sächsis Thü- ringischer Kalkwerke Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung in Gera ist aufge- löst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Gera, den 8. Mai 1934.

Der Liquidator des Verkaufs8- vereins Sächsish-Thüringischer Kalkwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation: Dr. Albert Brehme.

[12102] Die Grundstücksgesellschaft Hirsch: sprung mit beschränkter Haftung Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche innerhalb der geseßlichen Frist bei der Gesellshaft, Berlin NW 7, Charlottenstr. 44, anzumelden. Vexlin, den 18. Mai 1934.

Der Liquidator: Weller.

[9149] Bekanntmachung. - Die unterzeichnete Gesellschaft ist dur Ge!ellshafterbeshluß vom 17, 1. 1934 aufgelö} worden. Unter Hintoeis hier- auf fordern wir hierdur< gemäß $ 65 GmbH.-G. die Gläubiger unserer Ge- sellschaft auf, ihre Ansprüche anzu- melden. Zentralstelle des Deutschen Licht- spiel-Syndikats Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Liquidator: Leimgardt.

[9150] Bekanntmachung.

Die unterzeichnete Gesellschaft ist dur<

Gesellschafterbeshluß vom 17. 1. 1934

aufgelöst worden. Unter Hinweis hier-

auf fordern wir hierdur< gemäß $ 65

GmbH.-G. die Gläubiger unserer Ge-

sellshaft auf, ihre Ansprüche anzu-

melden.

D. L. S. Filmverleih Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Liquidator: Leimgardt.

[10478]

Vlättermission für Glaubens- dienst im Deutschen Gemeinschaft s- Diakonieverband G. m. b. H.,, Mar- burg/Lahn, Orleansstraße 15. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 2. Mai ist die Gesellshaf: aufgelöst. Pfarrer M. Krawielißki, Marburg, Lahn, ist Liquidator. Gläubiger wollen sih melden.

[9862] Bekanntmachung. __ Die Landberatung Ostpreußen, Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung zu Königsberg i. Pr., ist am 25. April 1934 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sih bis zum 1. Juli 1934 bei ihr zu melden. Königsberg, Pr., den 9. Mai 1934. Die Liquidatoren der Landberatung Oftpreufß;en G. m. b. H. i. L.: Dr. Hassenstein. Brosius.Sieg.

11. Genofsen- schaften.

[12424] Beschluß.

Jn der Zahlungsfristsache des Woh- nungssparvereins „Selbsthilfe“ e. G. m. b. S. in Herne wird gemäß SS 1, 2 des Geseyes zur Regelung der Auszahlung gekündigter Geschäftsgut- haben bei gemeinnüßigen Baugenosjen- ¡haften vom 20. 7, 1933 (R.-G.-Bl. I S. 525) der Antragstellerin zur Aus- zahlung der am 30, 6. 1934 fälligen Geschästsguthaben eine Frist bis zum $1. 12, 1935 bewilligt, Die Kosten des Verfahrens trägt die Antxag- stellerin.

Herue, den 18. Mai 1934.

[11760]

Süd-Kredit-Sparverband e. G, m. b. H., Stuttgart, ladet ein zu der am Montag, 11. Juni 1934, 15 Uhr, in Stuttgart, Friedrichstr. 3 Il, statt- findenden Generalversammlung.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt în Zürich, Bilauz des Gesämtgeshäfts für deu Shluß, des Geschäftsjahres 1923,

Der Vorstand ver Sektion 1 der Berufsgenossens<äft der chemischen Industrie.

Tagesordnung: 1. Auflösung der Ge- | 11679]. Fu izer Iv : o Tal, E der Liquidatoren, [ ] In S<hweizer Fraulen _ tuttgart, 23. Mai 1934. A. Aktiva. ‘L. L.

Der Vorstand. Wever. Kurrle. L R F O [11012]. S IT.-Hypothélen . .. Ce 382 474 709/15 Einladung gem. $ 26 unseres Statuts TIT1. Darléhen auf Wertpapiere N 4 758 750|—

zu der am 31. Mai 1934, uachmittags IV. Schuldverschreibungen von Kantonen, Ge- 514, Uhr, im Kaffee Vaterland statt- meinden, Korporationen, Bahngesellschasten z findenden diesjährigen ordentlichen Ge- U B e e oe O . 152 116 545/93 neralversammluug. V. Effekten, eins{<ließli< Nußnießungen und ver- Tagesorduung : fangenes Gut . A 50 693 712/14 schäftsjahr 1933. VIL. Guthaben:

2. Bericht des Aufsichtsrats über die 1. Bei Biatt 5s ae ea a0 4741 934/07 | Prüfung der Jahresrechnung. 2. Bei den Erst- und Rüversicherern « « « | 778 168/33 5 520 102/40

3. Genehmigung der Vilanz und Ent- | VII1. Gestundete Prämien... 6 017 084/56 lastung des Vorstands. IX. Stüdzinsen, rückständige Hinsen und Mieten . 7 970 082/76

4, Ersaßwahl für ausscheidende Auf-| X. Guthaben bei Generalagenturen .. 850 926/79 sihtsratsmitglieder. RL1. BVazer Kässenbeliand.. ee « o 26 ao 6 479 879/89

5. Wahl der Einschäßungskommission für | X11. Andere Guthaben:

Aufsichtsratsmitglieder. 1. Rückstellungen und Ueberträge der Erst-

6, Statutenänderung F 49. und Rückversicherer . . « « « « « « « | 1878 342/70

7. Verschiedenes. 2. Ausstehende Prämien . « « » « « « - - | 4053 155/87

L lg nebst E U Al 3, Verschiedene Posten. « « « « + « - « « | 2175 006/03] 8 106 504/60

rechnung liegt in unserem Geschäftsloka nas zur Einsicht für unsere Mitglieder aus. Gesamtbetrag 672 752 808/23 Vereinsbank zu Freystadt j B. Passiva. e. G. m. b. H. I. Kapitalreserve, vor Zuweisung aus dem Der Aufsihtsratsvorsitzende. Jahresüber(<uß . «eee 4 200 000/— Dr. Klinkhardt. IT::Deckungskapitalien.. a o o o o 547 020 960/23 ——— ITI. Prämien- und Rentenüberträge . « « » «< - 30 169 766/45 [6926] Vekanutmachung. IV. Rüdstellung für schwebende Versicherungsfälle ae Die Verschmelzung der „EW0“, Ge- rc E 1 223 022/79 meinnüßigen Bauspar- und Kredit» V. Rüdstellung zur Ermäßigung der Prämien für genossenschaft e G, mb, H. Si M Gruppenversicherungen . . . T s 3 848 033/03 Stuttgart mit der „Sparsi“, Sparge-| VI. Ueberschußfonds vor Zuweisung aus dem nossenschaft e. G. m. b. H. Sig in Sin- SahreslberIMUß » - 0 aan e N 46 711 936/56 gen (Hohentwiel), wurde am 13. Fe-| VIL. Rückstellungen und Ueberträge für in Rük- ruar 1934 in das Genossenschafts- de>ung übernommene Versicherungen . . « 2 074 800/21 register beim Amtsgericht T in Stutt- | VIIT. Andere Rückstellungen und Ueberträge: gart eingetragen. 1. Garantiereserve für Versicherungen in Damit gilt die „EWO0“ gemäß $ 9 a Sant R as 162 880|— des Genojsenschaftsgeseßes als aufge- 2 Riede a aa pie é s e T O (öst, 3. Gebäudeerneuerungsfonds . . - 102 383/27 Auf Grund des $ 93b des Ge- 4. Hilfsfonds der Volfsversicherung . « « « 4444/85] 6569 708/12 nossenschaftsgeseßes werden die Gläu-] IX. Guthaben anderer Versichérungsunter- biger der aufgelösten Genossenschaft zur nehm Es 4 E e Ee 892 605/06 Anmeldung ihrer Forderungen bei der | X. Andere Verbindlichkeiten: übernehmenden Genossenschaft aufge- 1, Vaclautioneu 4+ b eo e oes e «f 107.0801008 fordert. Die “von den Genossen der 9 Sn eRROSCTTARE he a oa T) SOOOBOTE „EWO“ auf uns übertragenen und uns 3, Depo S I OSISS bekannten Forderungen an Geschäfts- 4, Zur Verzinsung stehen gelassene Ueber- und Sparguthaben sind in der Höhe der \hußanteile . .. . E MOUS geleisteten Zahlungen bereits vorge- 5. Vorausbezahlte Prämien . « « « 462 502/22 mertt. 6. Guthaben einzelner Agenten . . « « « 476 003/53 Singen (Hoheutwiel), 30. April 7. Abzuliefernde Versicherungssteuern . . . 89 379/82 1934. a at 8. Kreditoren in Kontokorrentre<huung « - S

e-Sparsi“‘, Spargenosseuscha 9. Grundla s aa eda

e. G. m. b. S., Singen. 10. A ALA 0d 105 00S 0-050 Q 0-4 787 444/45 10 948 560/40

Fuchs. BVäder. f E E 19 093 415/33 [9484]. Fs Gesamtbetrag 672 752 808123

per 20. September 1934. Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1933.

A. Aktiva. RM [H Grundstück und Gebäude . 46 900|— „A. Sinnahmen. : Fr. Fr.

2 I, Ueberträge aus dem Vorjahre: | Inventar und Maschinen . 6 933\— 1. Decungskapitalien . « . . . . » « « | 498 319 733/88 Effetieg en ees T 2. Prämien- und Rentenüberträge . . . { 28 770 116/— Kässenbelands ae 2 295/68 B chit d M igten Be 643 049/60 Warenbestände « » « « 46 900/10 4. Rücfstellung zur Ermäßigung der Prä- Banken- u. Postsche>guth. | 65 822/56 mien für Gruppenversicherungen . . | 836626431 ; en für Gruppenversicherung Forderungen i. lfd. Rechng. | 8321 577/48 5. Ueberschuß der Versicherten : 60 119 856/86 Verlustvortrag per 30. Juni L ata N 922/54 601 520 322/05 1933 99 237194 6. Andere Rückstellungen und Ueberträge 10 004 52 Verlust per 20; Sept. 1933 7 215/69 IT. Prämien . R, O 96 576 949/65 Wechselverpfl. . . . ITI. Kapitalerträge: 180 860.22 1. Zinsen für festangelegte Gelder . . . | 28 688 683/12 trttt rf tert ermnern mrs 2. Zinsen für vorübergehend angelegte 600 857/45 G e E 322 444.06)

B. Passiva. E 3. Mieberträgé (uet) o ° 318 830/211 29 329 957/39 Banlschulbeu. c «s t 114 629/78 | IV. Realifiérter Gewinn auf Kapitalanlagen . 1-004 508/26 Warenjschulden . « - « 67 356/55 V. Vergütungen der Rückversicherer:

Go R as 4 8 734/60 1. Ergänzung der Rückstellungen und R Sas Seis 91 183/88 Ueber R 726 815/11 Schulden i. lfd, Re<nung 137 392|— 2. Eingetretene Versicherungsfälle . . 1 190 853/75 Konto Gi s 251 560/64 3. Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 488 433/14 Wechselverpfl. 180 860,22 4. Abshluß- und Jnkassoprovisionen . 766 655175 3 172 757/75 600 857/45 | VT. Andere Einnahmen . . . «« «« R 462 963/44 Sorau N.-L., am 27, April 1934. Gesamteinnahmen 732 067 458/54 Landbundgenossenschaft Soraus B. usgaben. Forft e. G. m. b. H. in Liquidation. I. Schwebende Versicherungsfälle aus den Benzler. Herm. Kliem jr. Vorjähben 4 t L un 544 373/84 : IL. Jm Geschäftsjahr fällig geworden er- E N ole mort AORS 7 (nü: 30 579 584/26 TII. Vorzeitig aufgelöste Versicherungen e 12. Unfall- und Zuva- C E Ti 7 075 569/33 IV. Ermößigung der Prämien für Gruppen- lidenversi<erungen. versicherungen: Ï [12425] a) zu Lasten der Vorjahre . . . « « 3 662 643/19] B Berufsgenosseuschaft der chemischen b) zu Lasten des Rechnungsjahres . 2 310 355/09 5 972 998 Industrie, Sektion 1. Ÿ. Uebers<üßänteile ao do ois 13 407 920/30 Gemäß 88 9 und 2 der Saßung der | VI. Rüd>versicherung8prämien . . « « . 4 081 899/03 Berufsgenossenshaft beehrt s< der | VII. Steuern, Anwerbe- und Verwaltungs- L unterzeichnete Vorstand, die Mitglieder O a U e 11 567 757 der Sektion 1 hierdur<h zu der am | VIIL Aufwendungen für Mobilien und, Jm- Freitag, dem 15. Juni 1934, vor- D e S A 169 125/34 mittags 94 Uhr, im Verwaltungs-| IX, Verlust auf Kapitalanlagen . . « « «- 917 5975 gebäude der Berufsgenossenschaft der X. Buchmäßige Wertberichtigungen . . 2712 177/86 chemischen Fndustrie in Berlin W, | XI. Ded>ungskfapitalien am Shluß des Ge- R Sigismundstr. 3, stattfindenden 50. or- Hoa a N De 547 020 960 dentlichen Sefktion&versammlung cin- | XI. Prämien- und Rentenüberträge am Schluß s zuladen. Tagesorduung: bes Geschäft8sjahW8 . ... «<1» 30 169 766

1. Geschäftsbericht für das Jahr 1933. | XIIT. Ueberschußsonds, vor Zuweisung aus dem J

2. Prüfung der Rechnung für das Sah «s eo o E s 46 711 93615 «Fahr 1933. ( X1V. Jn Rückde>ung übernommene Versiche- áo

3. Feststellung des Voranschlags der M ea E 388 081 t Verwaltungskosten der Sektion für | XV. Andere Rüd>stellungen un Ueberträge . 10 769 708 das Jahr 1935. XVI. Andere Ausgaben:

4. Wahl eines Ausschusses zur Prü- 1. Passivzinsen „«„ «+++ n 80 fung dex Rehnung für das Fahr 2 R ERS e S L 163 290/76 ___884 588/89 1934. j Gesamtausgaben 712 974 043 21

5. Verschiedenes. j Ueberschuß der Einnahmen 19 093 415/33

Verlin, den 18. Mai 1934, 732 067-458'54

Gesamtausgaben und Ueberschuß

ürih, den 20. März 1934. Ae: den ; und Rentenanstalt.

Das Amtsgericht.

Dr. HügoRemmler, Vorsivender.

Schweizerische Lebensversihérung®- S G, Schaertlina. K

oénig,

GZentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ir. 117

(Erste Beilage)

Verlin, Mittwoch, den 23. Mai

_1934

M T E E 0A ———— E ———— E A E T E E E E T E D ——— ——— O O Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- ¿ A y bebis monatli 115 A einschließlich 0,30 A DRIGE E E Don RUR ee Inhaltsübersicht. Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- fünfgespaltenen 3 mm hohen und 5% mm ; 7 i abholer bei der Anzeigenstelle 0,959 ## monatlich. breiten Zeile 1,10 ÆXÆ. Anzeigen L Handeléregister. 2. Güterre<tsregister. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW. 48, Anzelaen milien: Tage vor ben n- 5. Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags- Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern ktosten 15 /. Z s L : rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- rü>ungstermin bei der Anzeigenstelle 7 : 8. Versi 8 | s sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben. eingegangen fein. . Verschiedenes, | o O O o O F mehr Vorstandsmitglied. Zum Vor- | Haftung: Postrat Friedrih Zschiesche | Mulda, Aktiengesellshaft in Mulda | dorff ist alleiniger Jnhaber der Firma 1 Handelsregister. standsmitglied ist bestellt: Kaufmann | in Berlin ist zum Geschäftsführer be- | betr., ist bet (r amar worden: Ln O Se Se Der N 0 Arthur Fal>, Hamburg. Nr. 25 979 | stellt. Nachstehende Firmen sind er- | Die Firma Spinnerei Weberei | Firma NAulius Rofeubora“ in Dort- ; / E E 2 lteyende F | S Spinnerei und Weberei | Firma „Julius Rosenberg“ in Dort- Adorf, Vogtl. [11803] Dénes S Friedmann Aktiengesell- loschen: Nr. 35 843 Dr. Franz | Mulda, Aktiengesellshaft in Mulda, die | mund: Die Firma ist erloschen. Nr Auf Blatt 153 des Handelsregisters ist schaft : Dr Gesellschaftsvertrag ilt | Stoedtner wissensGaftlihe Film: | nah beendeter Liquidation dur< Ver- | 4884 am 27. April 1934 die Firma heute das Erlöschen der Firma Schönfeld durch Beschluß „der Generalversamm- | gesellschaft m. b. H. Nr. 42137 | fügung vom 29. Januar 1932 gelöscht | „Karl Derendorf Kinobetriebe“ in & Co. in Adorf eingetragen worden. uns vom 4. Mai 1934 geändert in ÿ 1. | Heinrih Jacoby G. m. b. H. Nr. |[war, ist wiederum in Liquidations- | Dortmund, W-“enhellweg 67, und als Amtsgeriht Adorf, den 9, Mai 1934. Edmund Friedmann, Wilhelm Dénes | 42335 „Kurfürstenstern“ Grund- | zustand getreten. Zum Liquidator ist | deren Fnhaber der Kaufmann Karl

Baden-Baden. [11804] Handelsregistereintrag Abt. A Bd. III O.-Z. 158: Firma Emma Falk in Baden-Baden. Fnhaberin ist Kaufmann Emil A. Falk Witwe, Emma geb. Diet- rih, in Baden-Baden. Baden-Baden, den 14, Mai 1934. Amtsgericht. I.

18948] Bad Bramstedt, Holstein, Bekanntmachung. Fn unser Handelsregister A ist bet

der Firma Hinrih Henning, Woll- warenfabrik und Manufakturxwaren-

handlung, Kaltenkirchen, eingetragen: Die Firma ist erloschen. Bad Bramstedt, den 3. Mai 1934. Amtsgericht.

- [11805] Bad Homburg v. d. Höhe.

H.-R. B 186, -Zeitungsverlag Bad Homburg G. m. b. H., Bad Homburg v. d. H.: Dem Kaufmann Felix Krämer in Bad Homburg v. d. H. ist Prokura erteilt. Eingetr. 5. 5. 1934.

H.-R. B 177, Lederwerke Friedrihs- dorf, Friedrichsdorf i, Ts.: Der bis- herige Geschäftsführer Fabrikant Wil- helm Eilers jr. in Bielefeld ist gestorben. Zu weiteren Geschäftsführern stnd be- stellt: 1. seine Witwe Lucie geb. Spri in Bielefeld, 2. der Kaufmann Konrad Oebbeke in Bielefeld. Frau Eilers ist zur alleinigen Vertretung, die Herren Echwarz und Oebbeke sind nur zur ge- meinsamen : Vertretung der Gesellschaft befugt. Eingetr. 12. 5. 1934.

Bad Homburg v. d. H., 16, Mai 1934.

Amtsgericht.

Bärwalde, N. M. [11807] Jn das Handelsregister Abteilung A Nr. 96 i] heute die Firma „Walter Echulz, Dampfsägewerk und Holzhand- lung, Bärwalde, N. M.“ zu Bärwalde, N. M., und als deren FFnhaber der Kauf- mann Walter Schulz in Bärwalde, N. M., eingetragen worden. Bärwalde (Neumark), 4. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Bärwalde, N. M. [11808]

Fn das Handelsregister Abteilung A Nr. 73 ist heute bei der offenen Han- delsgesellhaft Schütte & Gnuschke zu Bärwalde, N-M., eingetragen worden: Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Bärwalde (Neumark), 9. Mai 1934.

Das Amktsgericht.

Bamberg.

E Handel®8registereintrag. Josef Wolf, Siy Bamberg: Jn- haber: Wolf, Fosef, Gärtnermeister in Bamberg. Prokurist: Wolf, Katharina, Ehefrau des Jnhabers. (Großhandel mit Obst und Gemüse.) j Kalkwerk Ebermannstadt F. G. Herbst & Co., - Siy Ebermannstadt: Die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren ist beendigt. Firma erloschen. Steinindustrie Vetter Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sih Elt- mann: Geschäftsführer Annemarie Bresgen ist ausgeschieden. Neuer Ge- schäftsführer: Köhler, Hans, Architekt in Düsseldorf.

Bamberg, den 17. Mai 1934.

Amtsgeriht Registergericht.

[11809]

Berlin-Charlottenburg. [11810] vom Handelsregister B ist heute ein- getragen: Nr. 16 690 Afktiengesell- schaft für bergbaulihe Arbeiten: Die Prokura für Eduard Greeven ist erloschen. Fean Koster ist niht mehr oritandsmitglied Nr. 25206 Ferro-Metall und Pyrit Aktien- gesellschaft: Der Gesellschaftsvertrag it dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 19. April 1934 geändert in Z 4 und $ 10. Sind ti gs Vor- tandsmitglieder vorhanden, so wird die Gesellschaft dur<h zwei Vorstandsmit- glieder oder ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten; jedo<h kann der Aufsichtsrat einzelnen Vorstandsmitgliedern die Be- ugnis erteilen, die Gesellshaft allein zu vertreten. Fsaak Feuerring ist nit

und Ernst Feigl sind niht mehr Vor- standsmitglieder. Zu Vorstandsmit- gliedern sind bestellt: Kaufmann Leon Fenyves, Berlin-Grunewald, Kauf- mann Otto Eberhard, Berlin-Halensee. Die Prokuren für Leon Fenyves und Otto Eberhard sind - erloshen. Die Firma lautet jeßt: Defag Aktien- gesellschaft für Spezialartikel der Kraftfahrzeug- und Allgemeinen Industrie. Nr. 34 462. Bergmann «& Franz Nachf. Aktiengesellschaft : Der Gesellshaftsvertrag ist dur< Be- {luß der Generalverjammlung vom 27. April 1934 geändert in $ 6. Berlin-Charxlottenburg, 15. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 a.

Berlin-Charlottenburg. [11811] Jm Handelsregister B ist heute ein- getragen: Nr. 4043 B. Wittkop Af- tiengesellschaft für Hoch- und Tief- bau: Die Prokura des Anton See- länder ist erloschen. Nx. 48910 „Treubau‘’ Aktiengesellschaft ia Baufinanzierungen im Deutschen Reiche: Richard Wagner ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Prokuristen: Dr. Paul Feuerbaum in Berlin und Alfred Leidel in Berlin. Feder von ihnen vertritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied. N. 15 491 Handelsgesellschaft Fleischerver- band, Aktiengesellschaft, Haflag: Die Firma ist erloschen. Berlin-Charlottenburg, 15. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 89 Þ.

Berlin-Charlottenburg. [11814]

«Fn das Ss E Den B des unter=- zeihneten Gerichts ist Heute eingetragen worden: Bei Nr. 19752 „Haftomie““ Handelsgesellschaft für Kolonial- waren und Mühlenprodukte, Jm- port, Export mbH.; und bei Nr. 39945 Etxpreß-Kühlanlagen-Gesell- schaft mbH.: Die Firma ist erloschen.

Berl'in-Charlottenburg, 15. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 92.

Berlin-Charlottenburg. [11815]

Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 14914 Lieferungs- und Vezugsgemeinschaft deutscher Uniformhersteller Gesellschaft beschränkter Haftung: Günther Wolff ist niht mehr Geschäftsführer. Bet Nr. 19 666 Paul Totte & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Carl Heimburger ijt erloshen. Bei Nr. 33115 Verlag für Standesamtswesen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Be- {luß vom 20. Dezember 1933. ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih der Er- innerung und Abberufung von Ge- shäftsführern abgeändert. Bei Nr. 33 455 Koning Kupfer u. Blei Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Paul Koning ist niht mehr Geschäfts- führer. Der bisherige stellvertretende Geschäftsführer Dr. Albert Liek ist jezt ordentlicher Geschäftsführer. Kaufmann Dr. Leonhard Odendall in Berlin- Lichterfelde la zum weiteren Geschäfts- führer bestellt. Die Prokura des Dr. Leonhard Odendall ist erloshen. Bei Nr. 37 271 „Rekord‘“ Baugesellschaft mit beschränkter Haftung: Ludwig Niebuhr ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Erich Napieralla zu Berltn- Neukölln ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 44222 Jnsel-Hotel Betriebsgesellsha# zu WMüggel- werder Gesellschast mit beschränkter Haftung: Baron Otto Staelberg ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Karl Palm in Berlin-Cöpeni> ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 47719 Sterngaragen Gesellschaft mit

beschränkter Haftung: Ludwig Nie- buhr ist ni<ht mehr Geschäftsführer.

Kaufmann Alfred Blümel zu Berlin- Wilmersdorf is zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 47 821 „Mowi“ Verwaltungsgesellshafst mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 20. März 1934 ist der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals abgeändert. Das Stammkapital ist um 30 000 RM auf 50 000 RM erhöht. Bei Nr. 48 429 Reichspost-Bejchaf-

fungs-Gesellschaft mit beshräufkter

mit

stück8gesellschast m. b. H. Verlin-Charlottenburg, 15. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 93.

Berlin-Charlottenburg. [11812] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 79 446 Sig- mund Gros, Berlin. Jnhaber: Sieg- mund Gros, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 447 Kurt JFfftner, Berlin. «rnhaber: Kurt Ff\stner, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 448 Karl L. Kirmse, Verlin. JFnhaber: Karl L. Kirmse, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 449 Carl Hundhausen, Berlin. Fnhaber: Carl Hundhausen, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 450 Rudolf Klucfow, Berlin. Fnhaber: Rudolf Klu>ow, Kaufmänn, Berlin. Nr. 79451 Heinrich Hanauer, Berlin. Fnhaber: Heinrich Hanauer, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 10731 Bauer «& Cie.: Dem Dr. jur. Friedrih Petersmann, Berlin, ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesell- haft ermächtigt ist. Nr. 79 133 Kröbers Tapetenspecialgeschäft Erna Kröber: Die Firma lautet - jeßt: Kröbers Tapetenspezialgeschäft Krö- ber «& Nex. Offene Handelsgesell- haft seit 21. April 1934. Willy Rex, Kaufmann, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Ge- sellschaft ist nur dex Gesellshafter Willy Rex ermächtigt. Berlin-Charlottenburg, 16. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 90.

Berlin-Charlottenburs. [11813]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nx. 79 438 M. Schott «& Co., Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Oktober 1933. Gesellschafter sind: Mary Schott ‘geb. Kauf, verwitw. Kauffrau, und Leon- e Goldstein, Kaufmann, beide in

erlin. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Geschäftszweig: Be- trieb8werkstatt für Damenmäntel und Kostüme. Geschäftslokal: Berlin SW 19, Kleine Jägerstr. 3—4. Nr. 79 439. Ernst Loepert, Berlin. Fnhaber: Ernst Loepert, Kaufmann, Berlin. Nr. 79440. “Julius Loewenstein, Berlin. Jnhaber: Julius Loewen- stein, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 441. Edmund Mayer - Frank, Berlin. JFnhaber: Edmund Mayer-Fran>, Kauf- mann, Berlin. Nr. 79 442. Hein- ri<h Liebenau, Berlin. Fnhaber: Heinrich Liebenau, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 443. Gebrüder Lewerenz, Verlin. Offene Handelsgesellschaft seit 20. März 1934. Gesellschafter sind die Kaufleute Kurt Lewmerenz und Herbert Lewerenz, beide in Berlin. Nr. 79 444. Curt G. Otto, Berlin. Ju- haber: Curt Georg Otto, Kaufmann, Berlin. Nr. 79 445. Erich Schmidt Schiffs&besrachtungen und Spedition, Berlin. FJFnhaber: Erih Schmidt, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 29 204 Johann A. Wülfing: Gesamtproku-

rist gemeinsam mit einem anderen Prokuristen ist Dr. jur. Friedrich Petersmann, Berlin. Nr. 44 599

Karl Püppche Vogelfutter Versand: Prokura: Marie Pfeiffer geb. Krause, Berlin. Nr. 67100 Hermann Rosen «& Stern: Fortan ist nur der Gesellschafter Hermann Rosen zur Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt. Nr. 67955 Wilhelm Rüdiger: Die Firma ist erloschen. Berlin-Charlottenburg, 16. 5. 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 91.

Beuthen, Bz. Liegnitz. [11816] Fn unser Handelsregister A ist bei Nr. 47, Albert Baum Nachfolger, Beuthen a. O., Fnhaber Frib Grofsjer, eingetragen worden: Die Firma ist er- loschen. Beuthen a. Oder, den 5. Mai 1934. Das Amtsgericht.

Brand-Erbisdorf. [11817] Auf Blatt 167 des Handelsregisters,

die Firma Spinnerei und Weberei

Schweidniß ernannt. Amtsgericht Brand-Erbisdorf, den 7. Mai 1934.

Büren, Westf. [11818] Bekauntmachung.

“In unser Handelsregister A Nr. 55

ist heute die Firma Heinrih Grebe in

Büren und als deren Fnhaber der

Kaufmann Heinri<h Grebe in Büren

eingetragen.

Büren i. W,., den 12. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

Burgdorf, Hann. [11819]

Jn unser Handelsregisier unter Nr. 317 ijt heute die Firma Bahnhofs- wirtschaft Lehrte Pauline Werner Ww.,

Lehrte, und als- deren Jnh. Witwe Pauline Werner, Lehrte, eingetragen worden.

Amtsgericht Burgdorf i. H., 16. 5. 1934.

Burgdorf, Hann. [11820]

In unser Handelsregister A unter Nr. 318 is heute die Firma Frit

Meyer, Burgdorf, und als deren Jn- haber Gastwirt Friy Meyer, Burgdorf, eingetragen worden. Amtsgeriht Burgdorf i. Hann., den 17. Mai 1934.

Celle. [11821] Jns Handelsregister A 80 ift heute

das Erlöschen der Firma S. Rheinhold

in Celle eingetragen.

Amtsgericht Celle, den 12. Mai 1934.

Cuxhaven, : [11822 Großfishhandelsbetrieb „Vorwärts“ Heinrih Beermann, Cuxhaven: Das

Geschäft ist von der Ehefrau Christine Beermann geb. Bäßmann in Cuxhaven übernommen und wird unter der bis- herigen Firma fortgeführt. Die im Geschäftsbetriebe begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten sind von der Erwerberin ni<ht übernommen. Dem Kaufmann Heinrih Beermann, Cuxhaven, ist Prokura erteilt. Cuxhaven, den 16. Mai 1934. Das Amtsgericht. Deutsch Eylau. [11823] Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 360 die Firma Ostdeutsche Schul- und Sitmöbelfabrik Dt. Eylau Konrad Graf Fin> von Finenstein und als deren Fnhaber Konrad Graf Fin> von Fin>enstein in Schönberg. eingetragen. Dem Oberförster Klaus Graf Fin> von Fin>enstein in Schön- berg und dem Kaufmann Friß Tschentsher in Dt. Eylau, Moltke- straße 2, ist Prokura erteilt.

Deutsch-Eylau, den 26. März 1934.

Das Amtsgericht.

Deutsech Eylau. [11824] Vekanntmachung.

Fn unser Handelsregister A ist heute

unter Nr. 361 die Firma Hedwig

Borenstein, Dt. Eylau, und als deren Fnhaberin die Kaufmannsfrau Hedwig Borenstein in Dt. Eylau eingetragen. Deutsch-Eylau, den 4. Mai 1934. Das Amtsgericht. Dessau. [10565] Unter Nr. 10 des Handelsregisters Abt. A, woselbst die Firma „F. A. Seiler“ in Dessau geführt wird, ist ein- getragen: Jnhaber sind die Erben des Geh. Kommerzienrats Joseph Seiler: 1. Fräulein Magdalena Seiler in Dessau, 2. Fabrikbesißer und Ritter- qutsbesißer Ernst Lehmann in Bären- flau, 3. Peter Lehmann in Bärenklau in ungeteilter Erbengemeinschaft. Amtsgericht Dessau, den 7. Mai 1934.

Dortmund. [11825]

In das Handelsregistèr Abt. A ist folgendes eingetragen:

Nr. 641 am 2. April 1934 bei der offenen Handelsgesellshaft „August Weber“ in Dortmund: Die Prökura des Otto Baer ist erloshen. Nr. 1292 am 91. April 1934 bei der offenen Handels8- gesellschaft „Jsidor Goldschmidt“ in Dortmund: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Max Löwen-

der Fabrikdirektor Georg Dahinten in.

Derendorf in Dortmund. Nr. 4885 am 2, Mai 1934 die Firma

„Bernhard

Tombült“ in Dortmund, Westenhell- weg 84, und als deren Jnhaber der Kaufmann Bernhard Tombült in Dort- mund. Nr. 4887 am 4. Mai 1934 die Firma „Moses Heumann“ in Dort- mund, Josefstr. 4, und als deren Jn- haber der Kaufmann Moses Heumann in Dortmund. Nr. 4886 am 4. Mai 1934 die offene Handelsgesellshaft „Weber & Wegener“ in Dortmund,

Dudenstr. 6. Persönlich haftende Ge- ellshafter sind der Kaufmann Josef Weber und die Ehefrau Franz Wegener, Margarete geb; Umbach, beide in Dort- mund. Gejsellshaft Hat am Zur Vertre- tung der Gesellshaft sind die Gesell- [hafter nur gemeinsam ermächtigt.

Gd

E, 1e

Nr. 4439 am 4, Mai 1934 bei der Firmo „A. Habig“ in Dortmund-Hörde: Die Firma ist erloshen. Nr. 3748 am

4. Mai 1934 bei der Firma „Carl Hem- mers“ in Dortmund: Die Firma ift er- loshen. Nr. 2877 am 25. April 1934 bei der Firma -„Ulri<h & Haus“ in Dortmund: Der Jngentieur Hermann Schlißer in Dortmund ist in das shäft als persönlih haftender Gesell- [hafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. April 1934 begonnen. Der Ge- sellshaîter Schliver ist jedo< zur Ver- tretung der Gesellshaft nur berechtigt gemeinsam mit der Gesellshafterin Ehe- frau Willy Haus oder mit einem Proku- risten. Am 4. Mai 1934 bei derselben Firma: Die Prokura des Willy Haus besteht auch für die Gesellshaft fort. Nr. 4829 am 4. Mai 1934 bei der Firma „Groß & Zitter“ in Dortmund-Wambel; Das Geschäft nebst Firma is auf den Kaufmann Franz Rudatus în Dort-

(Be=-

mund-Wambel übergegangen. Der Uebergang der Verbindlichkeiten ist ausges<hlossen. Nr. 819 am 4. Mai 1934 bei der Kommanditgesellschaft:

„Wilhelm Pahl Dortmunder Gummi- warenfabrik“ in Dortmund: Die Firma lautet jeßt „Dortmunder Gummitwwaren- Fabrik Wilhelm Pahl K. G. “. Nr. 488 am 9. Mai 1934 die Kommandit- gesellshaft „Elshorst & Co., Baugesell- haft“ in Dortmund-Lütgendortmund, Provinzialstr. 33. Persönlih haftende Gesellshafterin ist die Ehefrau Max Elshorst, Maria geb. Ladner, in Dort- mund - Lütgendortmund. Die Gefell- schaft hat am 30. April 1934 begonnen. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Dem Regierungsbaumeister a. D. Hans Elshorst in Dortmund-Lütgendortmund ist Prokura erteilt. Geschäftszweig: Herstellung von Hoch-, Tief- und Eisen- betonbau sowie besonders die Errich- tung industrieller Anlagen. Nr. 4788 am 11. Mai 1934 bei der offenen Han- delsgesellshaft „Polensky & Zöllner“ in Driesen, Zweigniederlassung Dortmund in Dortmund: Dem Dr.-Jng. Friß Rabbow in Dortmund is Prokura für die Zweigniederlassung Dortmund erteilt.

Jn das Handelsregister Abt. folgendes eingetragen:

Nr. 1586 am 17. April 1934 bei der Firma „Gebr. Lensing, Verlagsanstalt, Gesellshaft mit be¡<hränkter Haftung“, in Dortmund: Die Prokura des Hein- ri< Vedder ist erloschen. Dem Kauf- mann Stephan Maas in Dortmund ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er ge=- meinschaftli<h mit dem Geschäftsführer oder gemein|\<haftli< mit einem Proku=- risten der Gesellshaft zur Vertretun berechtigt ist. Nr. 591 am 27. Apri 1934 bei der Firma „Dresdner Bank, Filiale Dortmund“ in Dortmund: Dr. Walter Frish, Siegmund Bodenheimer und Dr. Reinhold G. Quaak sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Nr. 41 am 27. April 1934 bei der Firma „Dort- munder Union-Brauerei Actien-Gesell- schaft“ in Dortmundz¿ Geheimer Regie- rungsrat Dr. jur. Carl Brügman ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Den Kaufleuten Josef Tüllmann und Walter Herrmann ist dergestalt Prokura erteilt, daß jeder von ihnen berechtigt ist, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder einem aweiten Prokuristen die Firma zu zeihnen und die Gesellschaft zu vertreten. Nr. 47 am 2. April

B ift