1934 / 121 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 28 May 1934 18:00:01 GMT) scan diff

1 L n 1 L ÉA 4 b

[13505] Einladung.

Unter Bezugnahme auf die Einladung im Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 101 vom 2. Mai 1934 und die Mitteilung im Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 115 vom 19, Mai 1934 wird hierdurch be fanntgegeben, daß die ordentliche Ge- uteralversammlung am 18. Juni 1934, nachmittags 17 Uhr, statt finden soll.

Die TageLorduung wird wie folgt ergänzt:

11, Sabungsänderung: L 15 (Vertretung der Gesellschaft). 12, Aenderung des Anstellungsver- trages mit dem Vorstand.

Wegen des Stimmrechts vergleiche Einladung vom 2. Mai 1934 (R.- U. St.-A. Nr. 101).

Leipzig 8 3, Simildenstraße 20, den 25. Mai 1934.

Neue Leipziger Vrotfabrik

Otto Freydte Aktiengesellschaft.

Freydte.

[13559] Deutsche Lufthansa, Aktiengesellschaft, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, dem 22. Juni 1934, mittags 12 Uhr, im Flughafenaebäude Berlin Tempelhof stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen,

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Be- rihts des Vorstands und des Auf- siht8rats für das Geschäftsjahr 1933.

2. Beschlußfassung übér * die“ Bikanz, Gewinn- und Verlustrehnung und über die Verwendung des Rein- gewinns. |

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des" Aufsithtks- Vats.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Wahl eines Bilanzprüfer8:

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und- zur Stimmabgabe sind die im Aktienbuche- oingetragenen Ak tionäre berechtigt.

Deutsche Lufthansa Aktien= gesollschaft. Der Ausfsichtôrat. E. G. von Stauß, Vorsißender.

[11729].

W. Zinnert Akt. Ges, Konserven & Marmeladenfabrik,

Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 121 vom 28, Mai 1934. S. 2

[13212].

Barther Jute-Spiunerei und Weberei Aktiengesellschaft. Vilanz am 31. Dezember 1933.

Aktiva, Grundstück . » s à Fabrikgebäude Werkwohnungen Maschinen . « « Anschlußgleis Kassenbestand Debitorén « «e « Bestände ¿ + « «

. . s . . - s 0. 0E 0M

Verlust 1933 e 6 «

Passiva. Aktienkapital . + » « Reservefonds « « « . Kreditoren « « o o a

Assekuranz (vorausbezahlt) Verlustvortrag 1929/32

1 269 384/37 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember

RM |H 68 000'— 170 000|— 177 000 431 462|— 2 000|— 168/77

11 141/94 987/41 300|— 407 163/74 116051

1 269 384/37

600 000|— 60 000|— 609 384/37

1933.

Soll. Verlustvortrag aus 193 Gebäudereparatur Handlungsunkosten Betriebsunkosten Zinsen Steue. + è Assekuranz « «o « e.

Haben. M A Verlust 1929/33 o

schriften entsprechen.

Potsdam, Holzmarktstr. 2.

Bilanz zum 31.

Dezember 1933.

2

Varth, den 9. Mai 1934, Der Aufsichtsrat. C. J. Brabant, Vorsißender, Der Vorstand. Eggert.

Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der Jahre8abschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

Bremen, den 3. Mai 1934, Conr. Bolte, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer.

e R E E E S I

416 985 02

RM |Y 407 163/74 1317/57

5 004/60

1 339/38 22473 500|—

1 435|—

—— |

| 8 660 77 408 324 25

416 985 02

Anlagevermögen: 1. Grundstückde, unverändert è « « « «

S t Hoi tta Sih Z 33 2. Wohn- und Geschäftägebäude: Ständ 1.1.1933 ,

Li

e D G Abschre! a 1933. S D otra nDCTi retung

infolge der Kaz ® . . . . Stand 1.1.1933

¿1 19033

3 S lw E « TOOTILGEOCLDE Qr 4

mnd 1. 1. 1933

ch0. O. Q.O

E

RM . . . . . .

. 11 325,— ital- . 10 000,—

. 19 650,—

. . 50 000,—

E A 1ST 5STD

55645

G G A. E G 1

1 500.— . T1 369,15 E nd 1. 1, 1933 . 490,—

Z . 490.—

Gewinn- und Verlustrechnung

Aufwendungen.

R F E i t

r Als (Cg E A Ba A è GT50a

Áa 4

tyr k 2 L

zunt 31. Dezembver 1933.

erurbenilide Ertrâg

Berlin SW 61, Tempelhofer Ufer 6

wt 0

ey

|

7943750

21 325|—

243 13750 69 650 TSZ 1OT 60

72 869 15

T

M O P O E O

RM \|DÑ

120 000|— | |

58 112/50

173 487/50

E E 24 110/37

675 332 38 74 425 65 | 4 000 |

7 689 94 | 346 245 10 î 4 105 27 | 55 81244 | 2401985 | 2 454 86 |

1 679 030/31 |

P h

| 1 370 060/— |

j 175 000/— | 15 01798 | 7729/50 |

51 300

27 966/558 8 365 49

|

6714.85

1 679 03031

Erlöse.

I 3

c a} ï L

«Ie «7

1 202 119/36

Ge 1D A 14 F

14 800/66 !

206 369 03 |

a 923 93!

1935/27 |

|

S6 SOT 4 î

Î | Î

————____

een

Schiffbau-Gesellschast Unterweser Aktiengesellschaft, Schiffswerft und Maschinenfabrik, Wesermiünde-Lehe.

Einladung zu der am Donnerstag, dem 28, u 1934, vormittags 11,30 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Werft, Wesermünde - Lehe, Werft straße, stattfindenden 13. ordentlichen Generalversammluug.

Tagesorduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung füx das Geschäftsjahr 1933,

. Beschlußfassung über die Genehmi gung der Bilanz sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3, Aufsichlsratswahlen.

. Wahl eines VBilanzprüfers für 1934.

Zur Teilnahme an dexr Genexalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche bis spätestens zum 25. Juni 1934 in den üblichen Ge schäftsstunden bei der

Gesellschaftskasse oder

der Dresdner Vank in Bremer- haven odex Bremen oder

der Geéstemünder Bank, Weser: münde-G.;

a) ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien ein- reichen und

b) ihre Aktien oder die darüber lau- tenden Hinterlegungsscheine eines Notars hinterlegen. y

Die Hinterlegung von Reichsbank- depotsheinen gewährt wegen der ver- änderten Verwahrungsbedingungen der Reichsbank nicht mchr ein - Recht- zur Teilnahme an derx Generalversamm- lung bzw. zur Stimmrechtaus8äübung.

Wesermimnde-Lehe, 25. Mai: 1934,

Der Vorftand. W. Blanke. Merkel.

[13496] Spinnerei Vorwärts, Vrackwede. Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

haft werden hierdurch zu der am

Sonnabend, den 23. Juni 1934,

vorm. 11 Uhr, in den Räumen der

Commerz- und Privat-Bank, Bielefeld,

Fahnplat 7, stattfindenden 80. ordeut-

lichen Hauptversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1. Bericht des Vorstands gemäß '$ 4 Teil 5 Kap. 2 der Verordnung des Reichspräsidenten vom 6. Oktober 1931 über Aenderung des Ver mögensstandes der Gesellschaft und die Notwendigkeit der Kapitals- herabießunag.

2. Beschlußfassung

über die Herab»

sekung des Gexeundkapvitals der Ge-

sellschaft voi“ 550 0007— RM uit 110 000.— RM auf 440 000, RM unter Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 5 : 4 in exleich- teter Form gemäß der zu 1 ange- zogenen Verordnung des Reichs- präsidenten vom 6. Oktober 1931. Die Herabseßung soll zum Aus- aleih der Wertminderuna în dem Vermögen der Aktiengesellshaft zur Deckung von Verlusten und zur Ueberweisung eines Betraas auf den aesetklihen Reservefonds dienen. über die Aende- 8 L 3 der Satungen wie der - GBe- betragt 410 000,— RM vierhundertvierzigtau- send Reichsmark). Es ist eingeteitt in 4400 Stammaktien zu je Reichs- mark! 100.— (in Worten: einhun- dert Reichsmark). Weiterhin Beschlußfassung dahin. dor Aufsihtsrat ermächtigt ird, Aenderungen der Statuten, il im Zusammenhang mit Reibluß betr. die K

betr. die Kapital- stehen sollten, vorzu-

Pi e H TT . Beschlußfassung Das Grundkavital

9 P. x I gy tar (1n WOorTten:

aftéberihts für

ilanz für das Ge-

und Beschluß-

2u 5 “(zu 5 'und’ 6 a befchkießt die

eichterter Form 132, Reichsgeseß-

. Wahlen zum 4 i

Stimmberechtigt in der Hauptver- sammlung sind diejeniaen Aktiqnäare, die svätestens am Mittwoch, den

| 20. Juni 1934,

bei unserer Geselslschafts8fasse in

Brackwedch«,

bei der Banf des Berliner Kassen-

Vereins. Berlin, bei der Gommerz-. und . Privat; Bank Aft.Geï., Berlin, deren Filiale Bielefeld ‘hre Aftien oder die darüber Tautenden Hinterlequnaëscheine ciner deutschen

- Nas | Giseftenairovanfk oder eines deutschen

N

Ï

Notars hinter Braclw-de, den 26. Maîï 194 Der Vorsitende des Anfsichtärats:

6 s G n ¿ á | Hans H, LPFinkus

4

[18521]

* Herr August Goeyß ist aus dem Auf- sichtsrat unserer Gesellshaft aus- geschieden.

Hirsch Kupfer und Messingwerke Aktiengesellschaft, Finow (Mark).

Der Vorstand.

| Verlust in 1933

[13575]

Ausland und Heimat Verlags- aktiengesell schaft, Stuttgart, Charlottenplaßz 1.

Die Aktionäre werden hierdurh zu der am Donnerstag, deu 28. Juni 1934, vormittags 10 Uhr, bei Herrn Notax Heimberger, Stuttgart, Kanzlei- straße 1, stattfindenden vierzehnten ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung:

1, Entgegennahme des Jahresberichts nebst Gewinn- und Verlustrech- nung mit Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Genehmigung der Bilanz, der Ge wini- und Verlustrehnung.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Wahl dex Mitglieder des Auf- sichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens am 25. Juni 1934 bei der Gesell- schaft oder bei einem deutschen Notar hinterlegen und sih in der Generalver sammlung über die erfolgte Hinter- legung ausweisen.

Stuttgart, den %5. Mai 1934,

Der Vorstand.

[13579]

Germania Aktiengesellschaft für

Verlag und Druckerei, Berlin,

Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung am Donnerstag, den 14. Juni 1934, vormittags 10 Uhr, in den Räumen unserer Ge= sellschaft, Puttkamer Stx. ‘19, Berlin.

Tagesorduung:

* 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rehnung für das Fahr 1933,

. Beshlußfassung über die Genchmi-

ung der Bilanz und Gewinn- und Vexlustrechnung per 31. Dezember 1933.

3, Beschlußfassung über die Ent= lastung der Mitglieder des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4, Wahl der Bilanzprüfer für das Rechnungsjahr 1933.

5, Wahl des Aufsichtsrats.

6. Verschiedenes,

Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das Fahr 1933 liegen zur Einsicht der Aktionäre in unserem Geschäfilslokal Puttkamer Straße 19, aus,

Zur Teilnahme sind die am Tage der Generalversammlung im Aktienrvegister der Gesellschaft verzeihneten Aktionäre berechtigt. Jeder stimmberechtigte Ak- tionär kann sih auf Grund einer Voll» macht durxch einen anderen Aktionär vertreten lassen (gemäß $$ 15 und 16 des Statut).

Berlin, am 25. Mai 1934. / Germania Akticugesellschaft für Verlag und Druckerei.

Der Vorstand.

(R S I N E E I E S

[13024].

Bilanz zum 31. Dezember 1933.

Bilanzwert

Aktiva. am l. 1. 1933

Zugang

Jm Laufe des Ab- Bilanzwert Geschäftsjahres | schrei» am Abgang bung | 31. 12. 1933

RM \H

I. Anlagevermögen: | 388 927/60

1 Grunde « « 2. Gebäude:

a) Geschäft8- u.

Wohngebäude

b) Fabrikgebäude

1nd andere

Baulichkeiten

. Maschinen und

maschinelle An-

IORGGRA s Va

. Hellinge, Pier- u.

Slipanlagen .

. Schwimmdock .

. Werkzeuge und

Utênsilieti + + +

Mit €04

. Fahrzeuge « +

102 300 379 050 521 600

919 050| 270 000|

134 000 1

7 001|—

RM

2 021 929/60

. Umkaufvermögen:

Roh-,- Hilfs- und Betriebsstoffe « « o o o o o. 337 991,73

2, Halbfertige Erzeugnisse

. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen . . «

. Forderungen an Konzerngesellschaften « « « «-

. Sonstige Forderungen .

. Kassenbestand einschli

. Verlustvortrag aus 1932 - o . - Verlust in 1933. o e - o o...

Vajssiva.

„«Grundlapitäl o o ch . Rücsstellungen . « o à os o . Wertberichtigungen . Verbindlichkeiten : 1. Anleihe von Gee

Anzahlungen von Kunden .

r f 22 19

und Leistungen .

I D s

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31.

Soll. Verlustvortrag aus 1932 «o. .- Löhne und Gehälter Svzidlé Abgabe d eo mos Abschreibungen auf Anlagevermögen Zinsen Besibsteuern . Andere Steuern

de E S L E M

Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwendungen für

Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe

Haben.

Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe Teras RaHdIEtitade ; e a E E S O S Außerordentliche Erträge

Verlustvortrag aus 1932 Le . * .

eßlich Guthaben Reichsbank und. Postscheckguthaben « « . . . Andere Bankguthaben « e o o o o o o o/0/95

1906 (Aufwertung hypothekarisch .

Auf Wohngrundstücken lastende Hypotheken . « « 18 185,33 Darlehen (hypothekarisch gesichert)

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

Verbindlichkeiten gegenüber Bal eze e L006 922/11 Sonstige Verbindlichkeiten « - o ooo.

1 800 5 034 80 —1 69 234/80

. Beteiligungén « » (9,0, o. 2.9 90/6 a pas (0A Des

RM |Z

RM |2| RM |H | 388 927 60

1 300 101 000

8 050 371 000

30 834 494 000 214 000

5 050 | 260 000

10 000 121 000|—

s 7 501 1 957 429/60 s (S

13 000

1 000|—

N Le 24 133,39 63 576,31 5718,07

aben bei der 5 890,95 1 586,20 305 355,26 e. E S. Ge. 40 710,—

Er E E R R E E E

463 755/66

| 346 065 26 2 767 261/52 | 750 000/—

30 814/48 31 100

7 850,—

247 000,—

L 14/400; 61 160,47

90 419,13 | 1 955 337/04

2 767 251/52

Dezember 1933.

RM [5 L 305 355/26 ; 360 929/58 ; 36 064: ¿ 69 2348 T L . 19 645,81

10 821,94 30 467

54 659 1 007 4292

389 932 11 127|0: I e O 00030874 305 365,26

40 710,— | 346 066

1 007 429:

Frerichswerft Aktiengesellschaft.

Der BorstanD. O. Schrödter.

Der Aufsichtsrat, Stapelfeldt,

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pslihtgemäßen Prüfung auf Grund

Bremen, den 24. April 1934,

oder | der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

| flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der | Geschäftsbericht den geseylihen Vorschristen.

„Fides“ Treuhand-Afktiengesellschaf}t.

Klud” öffentl, best, Wirtschaftsprüfer.

PPA, el,

Der Geïamtbetrag der im Umlauf befindlihen Genußrechte aufgewerteter

FInbustrieobligationen beträgt RM 8500, An der Generalversammlung vom 18,

neugewählt; Hecc Bürgermeister Dr, Gerdes, Nordenham,

F Y L 4 Y p E A t E E A S Bt C A S fr. iEEEZ c. L L S S L Ler e eer ier S S S S E LSEZE L a

Mai 1934 wurde in den Aufsichtsrat

13502) [ Norddeutsche Acetylen- und Zauerstoffwerke A.-G., Hamburg. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 18. Juni 1934, vormittags 11 Uhr, im Hotel Atlantik, Hamburg, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen, i Tagesordnung: 1, Vorlegung des Geschäftsberichts, der JFahresbilang nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1983. Beschlußfassung über die Genehmi- gung dor Jahresbilanz mît Ge- winn- und Verlustrechnung, 3, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. 4, Wahl des Biläanzprüfers. Zur Teilnahme an der Generalvetr- sammlung sind nut diejenigen Aktionäre

herechtigt, die ihre Aktien bis spätestens am dritten Werktage vorher bei dèr Ge-"'

sellschaft oder bei der Dréèsdnêèr Bank în Hamburg oder deren sonstigen Nieder- lassungen oder bei einem deutschen Notar bis zum Schluß der Generalver- sammlung hinterléêgen. /

Hamburg, den 25, Maî 194. -

Dr. Litdewiag.

[12978]. Stettiner Portland-Cement-Fabrik in Züllhow i. Pomm, Bilanz für Ende- Dezember -1933.

Aktiva, Anlagevermögen: Grundstüde 1.1.1933 . 815 312,— Zugang 1933 21 575,05 836 387,05 63,05

Abschr. 1933

Gebäude: Geschäfts- unnd Wohnge- bäude 1. 1, 1933 . 208 900,— Abschr. 1933 9 600,— Fabrikgebäude 1. 1. 1933 . 582 432,— Abschr. 1933 24 632,—

Maschinen und maschinelle Anlagen 1.1.1933 2995 822,— Abgang «+ + 220,— 2 995 602, Abschr. 1933 174 102,— Werkzeuge und Betriebs3- inventar 1.1.1933 . 94 668,45 Zugang 1933 115 909,92 210 578,37 Abgang 1933 137 111,52 Fahrzeuge E 1. 1. 1933 . 246 110,— Abgang 1933 1 800,— 344 310,— Abschr. 1933 16 560,— . Gerechtsame « «‘« e « «

2 821 500

36 750|—

Beteiligungen «'« « « Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- Roe es 66 Halbfertige Erzeugnisse « Fertige Erzeugnisse « « WertP iee oro 0n 8s Eigene Aktien nom. Reichs-] . mark 4300,— e eo. Hypothekenforderungen « Geleistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u, Leistung «a #9 s Forderungen an abhäng. und Konzerngesellschaften Hinterlegte Kautionen . Verschiedene Forderungen Kassenbestand, Reichs3-

29 572/50 223 006/69

752 36 800 48 574|— 124 53417 52 256

“S110 769

26 335 2 829

13 451

E a S E V Vev ) Barkcuthaben 6 A #0 Poftenx, die der Rehnungs- ; avgrenzung dienen « » Verlust: Verlustvortrag aus 1932 . . 135 532,— abzgl. Rein- y

gewinn des

Geschäft8-

jahres 1933 20 175,19 Rüdgriffsforderung aus Wechselobligo 70962,81

135 356

5 706 278

Passiva. Grunbtapia Es Geseßglicher Reservefonds . Rüdfstellung e Verbindlichkeiten: Darlehnshypothek - 500 421,—

3 630 000 363 000 21 000

Tilgung bis einschl, 1932 _ 112 285,22 Ulg, 1933 27 394,39 139 679,61

Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen „und Leistungen . « « « 26 778 Nicht erhobene Dividende 378 Verschiedene Verbindlich- E C Akzoyte ®. Qm O Q „Vankshüldes », ¿ « ++ Posten, die der Rehnungs- 4, Abgrenzung dienen Kügriffsverpflichtung aus Wech]jelobligo 70 962,81

360 741 6 248

69 958 2 261/( 1 150 000

74 912

——_—

5 705 278

__| Außerordentliche Ecträge Der Vorsitzende ' des Aufficht8ráts:

227 T50/— |

1753 390/85 | 168 L :

78 720/65 |’

7 was : /50 |.

Zweite Beilage zum Reichs» und Staátsanztiger Nr. 121 vom 28, Mai 1934. &.3

Gewinn- und Verlustrechn für Ti Vuung

__ Aufwendungen, Löhne und Gehölter 439 756127 Soziale Abgaben . . .. 39 419/03 Abschreibungen auf An-

E L Abschreibungen auf Debi-

i P A 285/20 Zinsen C S 123 573 02 E S ad es 76 903/23

924 95705

Sonstige Steuern . s 37 164/92 Handlungsunkosten 67 113/98 Alle übrigen Aufwendun- | gen gemäß g 261le I. Ziffer 7 H.-G.-B. « e.

Ziffer 231 127/30 Reingewinn

20 175 19 1 260 47519

Erträge. Bruttoüberschuß nach Ab- zug, der Auswendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe gemäß $ 261 c IT Ziffer 1 H.-G.-B. Erträge aus Beteiligungen

I 201 926 41 8 624 49 924/78

L R 1 260 475/19

Wir bestätigen hiermit, daß nach pflicht- gemäßer Prüfung durch uns auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie’ der uns vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Ge- schäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen,

Verlin, im April 1934. Treuverkehr Deutsche Treuhand- Aktiengesellschaft für .Warenverkehr. Humpert. .J. V.: J. Brüning, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus den Herren Direktor Mette- ang, Stettin, : Vorsißender; Dr. phil. r.-Jng. h. ‘c: Karl Goslich, Berlin, stellvertr. Vorsißender; Kaufmann Carl Schrödter, Stettin; Landrat a. D. Dr. Tewaag, Berlin; San.-Rat Dr. Erwin

Kirsch, Magdeburg.

Züllhow i. Pomm., 17. Mai 1934, Stettiner Portland-Cement- Fabrik.

Der Vorstand.

Dr. Fahns. Baldermann. E O

[13557]

Woermann-Linie A. G.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Mittwoch, dem 20. Juni 1934, 12 Uhr mittags, im Sizungssaal der Gesellschaft, Afrika- haus, Gr. Reichenstr. 27, Hamburg.

Tagesordnung:

1. Vorlage des. Geschäftsberichts sowie der Vermögensausstellung und Ge- winn- und Verlustrechnung. Be- chlußfassung über die Deckung des Verlustes. « *

. Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

. Wahlen zum- Auffichtsrat.

. Wahl von Wirtschaftsprüfern für den für das Geschäftsjahr 1934 auf- zustellenden Geschäftsabschluß,

Einlaßkarten und Stimmzettel sind

gegen Hinterlegung dexr Aktien vom

1. bis 16. Juni 1934 in Hamburg bei dexr Dresdner ; Bank in Hamburg,

bei der Deutschen Bank und

Disconto - Gesellschaft Filiale

Hamburg,

bei den Herren M. M. Warburg,

in Bremen bei der Norddeutschen

Kredtibank A. G. entgegengunehmen.

Abrechnungen und Berichte stnd ab 1.- Juni 1934 bei denselben Stellen er- hältlich. -

Hamburg, den 24. Mai 1934.

Woermann-Linie A. G.

Der Vorstand.

[13511] Einladung. 4

Die Aktionäre derx Süddeutshen Er- Hholungsheim A.-G.,, München, werden hiermit zu der am Donnerstag, den 28, Juni 1934, nachmittags 3 Uhr, im Sibungssaal des Notariats Mün- chèn XVŸVIT, München, Karlsplaß 10/1, stattfindenden ordéntlichen General- versammlung ‘ergebenst eingeladen.

i Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1933 sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung per 31. 12. 1933.

. Genehmigung der Bilanz nebst Ge-

winn-- und Verlustrechnung. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Aufsihtsratsneuwahl.

5. Wahl des Bilanzprüfers.

Hinsichtlih dex Teilnahme an der Generalversammlung werden die Aktio- näre auf $ 17 der Saßung vevwiesen. Zur Teilnahme an der Generalver- jammlung sind alle Aktionäre berechtigt, welche sih bis spätestens 25. 6. 1934 beim Vorstand des Auffichtsrats, Herrn Julius Wirth, München, Herrn- straße 24, angemeldet und über ihren Aktienbesiß genügend ausgewiesen haben:

Die Vertretung stimmberechtigter Ak- tionäre ist durh eine mit s{riftliher Vollmacht versehene dritte Person zu- lässig. :

München, den 24. Mai 1934,

Der Vorstand der Süddeutschen Erholungsheim A.-G.: Dr. A. Stoedckle,

13515] TELLUS Aktiengesellschast für Bergbau und

Hiüttenindustrie, Frankfurt a. M.

Einladung zur 28, ordentlichen Generalversammlung am Montag, den 18. Juni 1934, vormittags 1114 Uhr, in den Geschäftsräumen dex Gesellshaft, Bockenheimer Landstr. 79,

Tagesordvuung:

1, Vorlage und Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlujt- rehnung für das Geschäftsjahr 1933 und Bericht des Vorstands

und des Aufsichtsrats.

. Erteilung der Entlastung für Vor-

stand und Aufsichtsrat.

3, Vergütung an den Aufsichtsrat.

4. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben spätestens am dritten Tag vor dem Versammlungsêtag, diesen nit mitgerechnet, ihre Aktien gemäß $ 21 der Sazßungen- bei einem deutschen Notar, bei einer Effektengirobank eines deutschen Wertpapierbörsenplaßes oder bei einer der nachstehend verzeihneten Stellen zu hinterlegen:

in Frankfurt a. M.: bei der Mittel-

deutschen Creditbank, Nieder- lassung der Commerz- und Privat-Bank A. G., hei der Dresdner Bank in Frank- furt a. Main, bei dem Vankhaus Gebrüder Sulzbach oder bei der Gesellschaftskasse, in Berlin: bei der Commerz- und Privat-Vank A. G. oder bei der Dresdner Bank. Frankfurt a. M., 22. Mai 1934. Der Aufsichtsrat.

[12971]. Bilanz zum 31. Dezember 1933.

Aktiva, RM } Grundstüde 87 000 Gebäude:

Geschäfts- und Wohngeb.

14 874,53 Abschr. 1933 582,30

Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten 92 218,80 Abschr. 1933 3 272,583

Maschinen u. maschin. Anl.

54 285,45 Zug. 1933 2 594,31 Abg. 1933 544,95 2 049,36 56 334,81 Abschr. 1933 14 109,78 Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinv. 35 065,38 Zug. 1933 , (4 2 167,09 Abg. N 1933 1 495,63 671,46 35 736,84 19 538,94

42 225

16 197 20 000

Abschr. 1933

Bétéiliglngen (+ ++.« Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe A Fertige Erzeugnisse « « « Wertpapiere E O Forderungen aus Waren-

lieferungen u. Leistungen 231 082 Sonstige Forderungen . . 41 098 Wehe s oie po 6 GEES Se e D Ce 2696 Kasse und Postscheck . 25 300 Andere Bankguthaben .. 95 781 Posten zur Rechnungsab-

grenzung T E E Avale 11 060,98

38 077 124 355 8 624

1 339

834 591

Passiva. Grundla ptal #00 Geseylicher Reservefonds . Rückstellungen ". « - - Verbindlichkeiten:

auf Grund von Waren-

liéfexrungen|. «

gegen befreund, Firmen Sonstige Verpflichtungen. Posten zur Rechnungsabgr. Gewinn: *

BVortrg « «e o o. 2

Gewinn 1933 « o.» Avale 11 060,98

400 000 80 000 16 613

27 409 103 871 141 040

4 569

12 874 48 212

834 591

Gewinn- und Verlustrechnung für 1933.

Soll. Löhne und Gehälter s Soziale Abgaben » «- Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen ,„ Di. o d G dia Besißsteuern « « o s «. Andere Steuern Alle übrigen Aufwendungen Gewinnvortrag « » o «. . Gewinn 1933

RM |H 442 198/57 32 828 33 37 503/60 15 285 40 13 678 15 28 674/28 75 94431 682 965/12 12 87448 48 212/22

[1 390 164/46

Haben, Gewinnvortrag « o - o. Diverse Erträge Erträge aus Warenverkauf Außerordentliche Erträge .

12 874/48 50|—

1 350 098 39 27 141/59

| 1390 164/46

Bremen, den 24. April 1934. Margarinewerk Ostfriesland Aktiengesellschaft. Kirchhübel, Stelloh,

A AUMAS O a RERBT E D R r AALE

[13235] Konditorei-Rohftoff Aktien- gesellschaft, Magdeburg.

Fn den Auffichtsrat neu gewählt Herr Konditorobermeister Walter (nicht Karl) Altmann, Dessau.

Magdeburg, den 24. Mai 1934,

Der Vorstand. Meffert, + Retdemeistéx, A8 I R A S S E I EOS S R K L c G A [10231]. Maschinenfabrik Stumbeck A.-G., Rosenheim. Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundwert u. Wasserkraft 22 600

Gebäude: Geschäfts- 1, Wohngeb., Fabrikgeb.

- 41 180

68 207) TSL 987 \—

Abschr. auf Wohn- und Fabrikgeb, 2 470

T29 517|—

Maschinen und Betriebs- anlagen « « « 7 007,— Abschr. « . « 1 842,— 5 165

Betriebseinrichtungen « - 1 R E 1 Umlaufsvermögen: Fertige Erzeugnisse « + « 18 640 eet abiee s 24 000| Forderungen f. Warenlief. 384 Forderungen an abhängige Gesellschaften . « « « - 70 458 Kasse 0. Q-S 61 Bank- und Postscheckguth. 1 189 Verlust: Vortrag 1932 55 892,70

4 802,96 | 51089

300 507

Gewinn 1933

Passiva. GLUnblUl L Reservefonds: Geseßlicher

Reservefonds . « « « « Verbindlichkeiten : j auf Grundst. lastende Hyp. auf Grund von Leistungen

200 000 20 000 T7 507

3 000|—

300 507/83

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

RM |5, 55 892/70

Aufwendungen. Verlustvortrag . - + o o o. Abschreibungen auf: |

Gebäude „c. «o « ] 2470|— Maschinen und Betriebsanl. | 1 842 Betriebsunkosten: | Löhne und Gehälter « « « | 3 000|— U 4 6e 423/99

63 628 69

Erträge. | Betriebsüberschuß .… . - » «- | 9506/28 Außerordentliche Erträge « « |. 1215/97 Ertrag aus Zinsen . . . « « | 1816/70 Verlustvortrag 1932 55 892,70 |

| Gewinn 1933 „4802,96 | 51 089/74 63 628/69

G MGGH G A E R A G R Ca I R Ss TASAIE K [12750]. : E Vilanz per 31. Dezember. 1933.

RM |5 116 000!|—

Vermögen. Verwertungsaktien « 5. Flüssige Mittel:

Kasse . Ausländische Geldsorten . Postscheckkonto u, Banken Wege S Konsortialbeteiligungen Dauernde Beteiligungen Oen C Einrichtungen einschl, Fahr- zeugen Debitoren

5 535/57

2 794/209 121 507/05 323 041/74 100 714 96 127 600|— 15 000|—

Ü $54 41771 1 166 612/23 Nr | 266 000'— 25 000 |— 39 535 03

D D S 0/0 P E

S #0 .0.0,0 0.6

Schulden. Allienl@Witäl . « o-q 5 Réservefonds . . o o o. Rad E P Guthaben des Vorstands u.

der unabhängigen Ge-

A RN ten 1 « + Jndossamentverpflichtungen |

100 000,— E Reingewinn eee. 135 789/22 1 166 61223

_Gewinn- und Verlustrechnung.

Aufwand. RM [5 Allgemeine Unkosten 142 449/42 Bezüge des Vorstands und |

des Aufsichtsrats . 32 500 /— Provisionen 2 979/10 U ies 17 919/86 Stau aa e ee 40 675|86 Reiligewbittt 4a oi ee 135 789/22 372 313/46

Erlös.

e 8 414/29

Rückstellung für Steuern . 16 000|— Gewinn aus dem Effekten- |

konto 347 899) 17

372 313/46

Jn der heutigen Generalversammlung wurde die Auszahlüng einer Dividende für das Jahr 1933 von 10% auf das im Umlauf befindliche Grundkapital der Ge- sellschast in Höhe von RM 150 000,— festgeseßt.

Außerdem beschloß die Generalver- samMlung einstimmig die Umwandlung der Aktiengesellschaft in eine „Kommandit- gesellschaft auf Aktien“.

Berlin, den 15. Mai 1934.

Union Bank Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Deku,

700 287 98 |

[19568] N

Hierdurch laden wir unsere Aktionare

auf Samstag, den 16. Juni 1934,

vormittags 11 Uhr, zu einer ordent-

lichen Generalversammlung in un-

sere Geshäftsräume, München, Ritter-

von-Epp-Play 7/111, ein, TageSorduung: .

1, Vorlegung des Geschäftsberichts so= wie der Bilanz und derx Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- \chäftsjahr 1933 und Beschluß- fassung hierüber.

9. Entlastung des Vorstauds und Auf- sichtsrats. 6

3. Saßbungsänderung: Streihung des Zusaßes „Treuhand Bayerischer Rechtsanwälte“. ;

Zur Teilnahme siud, diejenigen Aktio-

näre berechtigt, welhe späteftens drei

Werktage vor dem Termin ihre

Aktien bei der Gesellschaft oder beit

der Dresdner Bank, Berlin, und

deren Filialen hinterlegt haben.

Deutsche Allgemeine Treuhand-

Treuhand Bayerischer Rechts- anwälte A.-G., München.

E

[12459]. i

Heymer & Pilz Aktiengesellschaft,

Meuselwih,, Thür.

Bilanz am 31. Dezember 1933.

RM |H 631 86 |

Vermögen. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . Anlagevermögen: Grundstücke ohne Bau=- lee. «e e os GebAide o po s Se Mt o ae e Jnventar e G Werkzeuge C Elektrische Anlage . Auto- und Fuhrpark Modelle . 1+ Hinterclegungen . « « 5s 300 Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe 51 004 |— Halbfertige Erzeugnisse 29 819 /—- Fertige Erzeugnisse . 29 617 Wertpapiere u. Steuer- aqutsdeiné «e « Eigene Aktien nom. RM 200 s 30 Geleistete Anzahlungen . 716/79 Forderungen auf Grund | von Warenlieferungen ; und Leistungen « «+ » 86 784 4L Wechsel 18 413 9L Kassenbestand, Guthaben bei Notenbanken und Postscheckguthaben Andere Bankguthaben Verlust: Vortrag 1932. ¿6 © o Verlust 1933 ¿ ¿a 6 #

48 100/— 206 745

70 000 s 17 000 : 1 : 15 000 e 3 700/=

1 923 |—=

Schulden. Aktienkapital: E A Q aa S je RM 20 eine Stimme Reservefonds: GêéseBliché Reserve Rück[stellungen . « - Wertberichtigungen Verbindlichkeiten : HHpothek auf den Grundbe - «s 145 500 Anzahlungen von Kunden 10 062 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen u. Leistungen Sonst. Verbindlichkeiten Akzepte x Verbindlichkeiten gegen- | Ube: Bunte . « e 91 358 Aktienlieferungsver- | pflichtung. 6 1 246 35 Pensionsverpflichtung 1 200 Posten, die der Rechnungs3- | abgrenzung dienen «

120 000 150 000

70 000

A 12 000 2 5 000|— e. 3 938

63 616 32 28 166 28 1 100

30 170 06 663 357/01

Gewinn- und Verlustrechnung. RM |DŸ 284 629/90 23 021/91 18 016 05 10 616/95 17 605 20 3 679/70

|

Aufwendungen. Löhne und Gehälter , Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Anlagen Abjchreibungen auf Modelle Be» « Besibsteuern Uebrige Steuern und Ab-

Raben «4 Wertberichtigungen « « + Alle übrigen Aufwendungen Verlustvortrag 1932 . «

10 096/88 3 938 55 964 76 8 773 60 436 342 95

Erträge.

Betrag nach Abzug der Auf- wendungen für Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe

Außerordentliche Erträge

Gebäudeertrag « .* » - »

Verlust 1932 s. T .0 9E

Verlust 1983 ¿»ao v «

334 637/32 21 589 04 1 767/97

8 773/60 69 575 02 436 342/95

Laut Beschluß der heutigen General- versammlung unserer Gesellschaft wird der Verlust von RM 78 348,62 vorgetragen.

Aufsihtsratsveränderungen ($ 244 H.-G.-B.): Ausgeschiedèn: Herr Rudolf Güldenpfennig, Erfurt. Ein- getreten: Herr Bankdirektor Johannes Nobis, Altenburg.

Meuselwitz i. Thür., 14. Mai 1934. Heymer & Pilz Afktiengesellschaft.

Dex Vorstand. Rudolph.

G C S E E R I E i SEII S LS N: L Mat r Ra E B r B E O E S H E E E R Gibiiziiliges ul u E

J e