1934 / 124 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 31 May 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Rhaunen,. [14009] Vekanntmachung., h

Jn unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 19 bei der Firma Hochwälder Holzwarenfabrik von Sto>maxr, Kirsch und Comp., Katenloch bei Fdar, folgen- des eingetragen worden: N

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquida- toren sind: 1. Friedrih Diehl, Sclei- fereibesißer in Kaßenloch, 2. Emil Kirscy, Kaufmann, daselbst.

Rhaunen, den 24. Mai 1934.

Amtsgericht.

Rheinbach, Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 185 ist heute die Firma Fakob Hoerer, Lederhandlung, in Münstereifel und als ihr Jnhaber der Kaufmann Fa- fob Hoever daselbst eingetragen worden.

Rheinbach, den 24. Mai 1934.

Amtsgericht.

[14010]

Riesa. [14011] Auf Blatt 663 des hiesigen Handels- registers, die Firma Sächs. Korbindustrie vorm, Melbmer & Conrad, Nünchrih- Riesa in Riesa betr., ist am 18. Mai 1934 eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Riesa, den 25. Mai 1934. Rostock, Mecklb. [14012] Handelsregistereintrag vom 17, Mai 1934 zur Firma Hermann Engel Nachf. Johannes Hardt: Die Firma lautet jeßt: Hermann Engel. Das Geschäft ist durch Vereinbarung auf Frau Alwine Engel geb. Scherping in Rosto> über- gegangen. Die im bisherigen Geschäfts betrieb begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten sind auf die neue Fn- haberin nicht mitübergegangen. Amtsgericht Rosto.

Rostock, MeeckIb, [14013]

HandelS8registereintrag vom 17. Mai 1934 zur Firma Friß Hartmann in Rosto:

Frau Gertrud Hartmann geb. Haller in Rosto> ist Prokura erteilt. Die Pro- kura des Karl Georg Sell ist erloschen.

Amtsgericht Rosto. Rostock, Mecklb. [14014]

Handelsregistereintrag vom 18. Mai 1934 zur Firma Tapetenhaus Haa>er & Compagnte Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die Bestellung des Geschäftsführers Hans Haater in Rosto> ist dur< Be- {luß der Gesellshafterversammlung vom 12. 1933 widerrufen [22].

Amtagoricht Rosto.

o g

B 2 Elektro-

b. H. in Bebra -—

C orden:

Vertretungsöcfugnis des

ftsführers Ernst Braun, Bebra,

m Kaufmann Erich Braun

erteilt

inshaft mi

zeihne

Bentralhandel8registerbeilage zum

Strausberg. [14022 Jn unser Handelsregister A Nr. 8 ist heute bei der Firma Koenigl. priv. Stadtapotheke Dr. Paul Facoby, Strausberg“ folgendes eingetragen worden : Das Geschäft nebst Firma ist durh Erbgang auf die Witwe Käte Facoby geborene Stern în Stvausberg als Alleinerbin des Nachlasses des Apo- thekers Dr. Paul Jacoby übergegangen. Strausberg, den 25. Mai 1934. Das Amtsgericht.

[14023]

Torgau. : A ist unter Nr. 60

Fm Handelsregister boi der Firma Gustav Reiche Nachfolger in Torgau folgendes eingetragen: Die Firma lautet jeßt: Gustav Reiche Nach- folger Jnhaber Paul Flinth's Erben. Diese sind: Witwe Elsa Flinth geb. Bär, Student der Volkswirtshaftslehre Wer- ner Flinth, Minderjähriger Günter Flinth, geboven am 2. 10, 1914, Minderjähriger Konrad Flinth, ge- boren am 1, 4. 1921 in ungeteilter Erbengemeinshaft —. Amtsgericht Tor- gau, den B. Mai 1934.

Waldkirch, Breisgau. [14024] Handelsregister A Bd. 11 O.-Z. 14 Firma Lagersteinwerk Emil Riegger, Elza<h —: Die Firma ist erlos<hen. Waldkix<h i. Br., 22, Mai 1934. Bad. Amtsgericht.

Weimar. [14026]

Jn unser Handelsregister Abt. B Bd. [TIT Nr. 59 ist heute eingetragen wovden die Firma Vermögensverwal- tung „Sprota“ Gesellshaft mit be- shrankter Haftung in Weimar. Gegen- stand des Unternehmens ist die Bildung und Betätigung eines selbständigen Treuhänderorgans zur Verwaltung des Vermögens der Gesellschafter und threr Nacherben sowie die Regelung und Sicherung threr gleihmäßigen Renten- bezüge. Das Stammkapital beträgt 25 000 Reichsmark. Alleiniger Ge- [häftsführer is Dr. Maximilian Spro>- hoff, Fabrikdirektor in Kyriß. Gesell- shaft mit bes<hränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist abgeschlossen am 8. Nov. 1911 und geändert am 30. Fuli 1923 hinsihtlih $8 1 (Siß), am 28. Sep- tember 1923 hinsihtli< $ 5- (Stamm-=- kapital) am 3. Fanuar 1924 hinsicht- li $ 1 (Name), am 10. März 1925 hinsihtli< $ 5 (Umstellung der Gesell- [haft) und am 8. März 1934 hinsihtlih L 1 (Siß). Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, ift jeder allein ver- tretungsberehtigt. Der Siß der Ge- sellshaft war bisher München.

Weimar, den 18. Mai 1934.

Thür. Amtsgericht.

Weimar, [14027] F N f R Jn unser Handelsregister Abt. A Bd. TIV Nr. 157 ist heute bei der Firma Toisy & Co. in Weimar, offene Han- delsgejellshaft, eingetragen Worden: e Gejellschaft ist aufgelöst worden. de , Ta i Firma wird von dem bisherigen ell'<hafter Fraú Else Toisy geb. todel als Einzelfirma fortgeführt. den 24. Mai 1934. Thür. Amtsgericht.

] 1 î l

Ï (C

1e T

Weimar

St. Goarshausen.,. N was Q y

Tol Ey; M DA

Schorndorf. _

ey C

[14019]

eimar

tz. Sachsen. c ndelêreaoter Ft

Sebhni

O 4 traaen worden: ul Mildner rteilt der Kauf IN: Si

aut doe Blat

Sartenftein in

+54 45s 4

Stadtoldendorf. a r

2

Straubing. HSandesêr

| schafter a | Ernst Marum.

Weimar, [14028]

| WuppDnertal.

1. Stadtteil Barmen, Am 23. Mai 1934: 2302 (Ba) bei Firma Dem Kfm. August FINze

1 Gi rut T E C } -Barmen ist Einzelprokura

N M SCT.

Nr. 30 mann Wupper Bachmann: ) löst, Liquidatoren fi li<h handelnd

M a Beter

¿Ui

P

S L

Nr. 3164 (Ba) bei Firma August Die Firma ist erloschen.

(Ba) bei Firma Alfred Kfm. Albert Strüwing ist jeßt Einzelprokura

$esamtprokura und die-

x cars c: 2 ¡1 GIep nnd er-

die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Nr. 945 (Ba) bei Firma Ri-Ri-Werk Patent-Vershluß Gesellshaft mit be- shränkter Haftung: Dr. Friy Seelbach hat sein Amt als Geschäftsführer nieder- gelegt. Nr. 711 (Ba) bei Firma Bauhütte Wuppertal Gesellschaft mit beschränkter Hafiung: Durch Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 12. Februar 1934 hat der Gesellshaftsvertrag eine neue Fassung erhalten. Von dem alten Gesellschaftsvertrag bleibt lediglih $ 18 mit der Maßgabe bestehen, daß der Siß des Verbandes sozialer Baubetriebe G. m, b. H. niht Hamburg, sondern Berlin ist. Betriebsvorstand, Betriebs- rersammlung und Aufsichtsrat sind ab- geschafft. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Außer den Geschäftsführern können stellvertre- tende Geschäftsführer und Prokuristen bestellt werden. Fs nur ein Geschäfts- führer bestellt, so vertritt er die Ge- sellshaft allein. Sind mehrere Ge- [haäftsführer bestellt, so mird die Gesell- haft dur< zwei Geschäftsführer ver- treten. Sind daneben no<h stellvertre- tende Geschäftsführer oder Prokuristen bestellt, so wird die Gesellshaft au durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem stellvertretenden Geschäfts- führer oder Prokuristen oder dur<h einen stellvertretenden N gemeinsam mit einem Prokuristen ver- treten. Nicht eingetragen: Die Ver- öffentlihungen der Gesellschaft erfolgen nunmehr in der Zeitschrift „Bauen, Siedeln, Wohnen“ und im Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 1268 die Firma Eisfabrik Huhn & Spies Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung und Vertrieb von Eis und verwandten Produkten. Stammkapital: 20 000 Reihsmark. Ge- schäftsführer: Ludwig Spies, Gastwirt in W.-Barmen, Carl Huhn, Polizei- hauptmann i. R. in W.-Barmen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. 9. 1933 festgestellt. Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretung berehtigt. Nicht eingetragen: Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deut- shen Reichsanzeiger. 2. Stadtteil Elberfeld. Am 24, Mai 1934:

Abt. A: Nr. 83 bei Firma Carl Weyerbush & Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Ernst Moll ist Alleininhaber. Die Pro- kuren von Heinri<h Siebel und Max Samus sind erloschen. Nr. 2639: Die Firma Cahnfeld & Co. ist erloschen. Nr. 3056 bei Firma H. L. Dienst & Sohn: Dem Kfm. Hermann Glayter in Hamburg ist Einzelprokura erteilt. Die Prokura Rudolf Reiche ist erloschen. Nr. 3166: Die Firma Ring-Gesell- schaft hat den Ort der Niederlassung nah Frankfurt a. M. verlegt. Nr. 5332: Die Firma Otto NoU Kommanditgesellschaft ist. erloschen. Nr. 5712 bei Firma Walter Koh & Co.: Die Witwe Walter Koh Helene aeb. Schulze, Geschäftsinhaberin in W.-Elberfeld, ist an Stelle ihres Ehe- manns, des Gejellshafters Walter Koch, als dessen Erbin in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellshafterin ein- getreten. Die Gesellschaft ist nunmehr aufgelöst. Die bisherige Gesellschafterin Wwe. Walter Koch Helene geb. Schulze ist Alleininhaberin.

Nr. 6104 die Firma Wilhelm Stolzen-

d als deren Jnhaber Wilhelm

tolzenberg, Kfm. in W.-Elberfeld. Die Firma lautet jeßt Wilhelm Stolzen- berg Nahf. FJnhaber ijt jeßt Max Kruskop, in W.-Elberfeld. Der

hergang der in dem Betriebe des Ge-

Sgeschlossen.

na Hermann Krie- Fnhaber Hermann -Elberfeld. Ge- andel mit Tabak-

Al

bt. B; . 272 bei Firma Bad dahl Gesellshaft mit beschränkter ung: Dur< Beschluß der Gesell- terversammlung vom 16. Mai 1934 Abs. 2 des $ 7 des Gesellschaftsver- trags aufgehoben und neu gefaßt: Der Aufsichtsrat ist befugt, mehrere Ge- ¡haäftsführer zu bestellen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- jellihaft dur< zwei Geschäftsführer zu- sammen vertreten oder dur< einen Ge- ihaäftsführer in Verbindung mit einem Prokuristen. Einzelprokura darf nicht erteilt werden. Ewald Poeschke, Kfm. in W.-Barmen, ist zum weiteren Ge- schäftsführer bestellt. Nr. 1110 bei Firma Heinr. Kramer Gesellsihaft mit bes<hränkter Haftung: Die Gesellschaft is aufgelöst und in Liquidation getreten. Der Kfm. Her- mann Möll in W.-Elberfeld ist Liqui- dator. 3. Stadtteil Vohwinkel. Am 24, Mai 1934:

t f

4 L

4

1116 bei Firma „Epeda“ s<ast mit beshränkter Haf-

hon boed

- Ny

ist niht mehr |

RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 124 vom 31, Mai 1934. S. 4

abgeändert worden. 30 000 RM eigener Aktien sind eingezogen, so daß das Grundkapital nunmehr 480 000 RM beträgt. Die Einziehung der genannten Aktien ist durchgeführt.

5, Stadtteil Ronsdorf. :

Am 19, Mai 1934: Abt. A: Nr. 6103 die Firma Carl Braus & Co. offene Handelsgesellschaft, begonnen 26. April 1934. Persönlich haftende Gesellschafter: Fohann Hein- ri<h vom Baur, Ksm. in W.-Ronsdorfk, und Carl Braus, Kfm., daselbst. Am 24. Mai 1934:

Nr. 6106 die Firma Hermann Schmittenberg und als deren Fnhaber Hermann Schmittenberg, Ksm. in W.-Ronsdorf. Abt. B Nr. 9 (Ro) bei Firma Carl Lippold Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durh Beschluß der Gesell- E Sd vont 27:4, 1988 ist 8 6 der Saßung (Stammkapital) ge- ändert. Das Stammkapital is auf 25 000 RM herabgeseßt. Amtsgericht Wuppertal-Elberfeld,

3. Vereinsregíster.

Malchin. Vereinsregistereintragung vom 16. Mai 1934: „Kleinsiedler - Verein C Malchin.“ Amtsgeriht Malchin.

4. Genossenschasts- register.

Berlin-Charlottenburg. [13152] Fn das Genossenschaftsregister ist ein- etragen worden: Am 18. Mai 1934 bei Nr. 1731, Vaugenossenschaft Zehlen- dorf Oft, e. G. m. b. H.: Ausgelöst dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1934. Am 24. Mai 1934 bei Nr. 2119, Deutsche Sparer-Schußz- fasse Berlin, e. G. m. b. H.: Gegen- stand des Unternehmens ist jeßt ferner Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren aller Art, Vermietung von vershließbaren Schrankfähern (Safes), Aufbewahrung von verschlosse- nen Depots, wie Pakete, Koffer, Kisten, Umschläge usw. Unter Nr. 2299 die dur< Statut vom 26. März 1934, ge- ändert am 3. Mai 1934, errichtete Ge- nossenschaft Landwirtschaftliche Ve- zugs: und Absatzgenossenschaft Werns8dorf, e. G. m. b. H., Siß Wernsdorf, Kreis Beeskow-Storkow. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer landwirtshaftlihen Be- zugs- und Absaßgenossenschaft: 1. zum gemeinschaftlihen Bezug ländlicher Be- darfsartifkel, 2. zum gemeinschäftlihen Absaß landwirtschaftliher Erzeugnisse, einshließli<h Eier und Vieh, 3, zur Förderung der. gemeinsamen Maschinen- benußung, 4. zur Ausübung der Agententätigkeit für die Regeno-Raiff- eijen-Versicherunags-Gesellschasten, 5. zur Schaffung weiterer Einrichtungen zwe>s Forderung der wirtschaftlihen Lage der Mitglieder. Die Genossenschaft beschränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder.

Amtsgeriht Charlottenburg. Abt. 88.

Bingen, Rhein. -- [14108] Jn das Genossenschaftsregister wurde am 19. Mai 1934 eingetragen: Milch- absaßgenossenshaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit bes<hränktter Haftpflicht mit dem Siy in Bingen-BUüdesheim. Gegenstand des Unternehmens: Ge- meinschaftlihe Verwertung der Milch. Statut vom 5. Januar 1934.

Bingen a. Rhein, den 24, Mai 1934.

Hessishes Amtsgericht.

Bingen, Rhein. __ [14109] Jn das Genossenschaftsregister wurde am 14. Mai 1934 bei der Obst- und Spargel - Absaßgenossenshaft, einge- tragene Genossenschaft mit heshränkter Hastpfliht in Sponsheim, eingetragen : Dur<h Generalversammlungsbeshluß vom 2. April 1934 wurde der $ 2 der Saßzung (Gegenstand des Unter- nehmens) geändert. ; Bingen a. Rhein. den 24. Mai 1934. Hessisches Amtsgericht. i

Cosel, O. S. ___ [13402] Die in Nr. 101/1934 erfolgte Be- fanntmahung des Amtsgerichts Cosel, O, S., betreffend die Eintragung der Spar- und Darlehnskasse in Birawa, Krs. Cosel, O.S,., wird dahin be- richtigt, daß es sih bei der Spar- und Darlehnskasie um eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht handelt. Cosel, O. S., den 22. Mai 1934. Amtsgericht. Cosel, O, S. [14111] Bekanntmachung.

Jn unser Genossenschaftsregister ist am 23, Mai 1934 bei Nr. 3, Sakrauer Spar- und Darlehnskassenvecein e. G. m. u. H, folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 830, 4, 1934 aufgelöst.

11 | Diez,

ai | unter

Anmtsgeriht in Cosel, O. S, [12732] Im Genossenschaftsregister ist heute 46 eingetragen worden:

stenbach, mit beschränkter Haftpflicht, Altendiez. 1934. Gegenstand des Unternehmens ist Mie nsGastliche Verwertung dez

Diez.

unter Milchabsaßgenossenschaft Wasenbach, einx getragene Genossenschaft mit beschränks« ter Haftpflicht, Sig in Wasenbach. Statut vom 27. Fanuar 1934. Unternehmens is die gemein Verwertung der Milch.

Eisecnach,.

EssIlin

Falkenberg, O. S.

tungen die

a

eingetragene Genossenschaft Siß in

Statut Januar

vom 26.

i Diez, 22, Mai 1934, Amtsgericht,

L [13733 Jm Genossenschaftsregister ist bau Nr. 47 eingetragen worden;

Be des haftliche

Diez, 23. Mai 1934. Amtsgericht.

Cl [13735 Jn das Genossenschaftsregister u

heute bei der Siedlungsgenossens> „Pflugensberg“ e. G. E H. oan nach eingetragen: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß

gerichts Eisenah vom 24. März 1934 aufgelöst.

in Eis0s

des Thüringischen Amts»

Eisenach, den 22. Mai 1934.

Thür. Amtsgericht.

B Cn, s [13736] Génossenschastäregisièreintragungen

[14107] | vom 18. Mai 1934, neu: Milchverwer- tungsgenossenschaft Nellingen, eingetra- gene Haftpflicht, in Nellingen a. F. Statut vom 9. April 1934.

Genossenschaft mit beschränkter

Milchverwertungsgenossenshaft Neus-

hausen a. Filder, eingetragene Genos- senshaft mit beschränkter Haftpflicht, in

7. April 1934.

Neuhausen a. Statut

F. Amtsgeriht Eßlingen a. N.

r ter ist

vom

Fn unser Genossenschaftsregi

heute unter Nr. 53 die Genossenschaft unter der Firma Kreisviehverwertungs- genossenschaft Falkenberg, OS., einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Falkenberg, O. S., eingetragen worden.

Das Statut ist am 8. April 1934 fest-

gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Verkau}

wertung von Vieh aller Gattungen für Rechnung der angeschlossenen Viehhals ter über die zuständige Viehabsaßzen- trale. Die Mitglieder über die Markt- verhältnisse Marktaussichten laufend zu orientieren, um eine Ein- stellung der Produktion der Mitglieder auf die Erfordernisse des Marktes zu- erreichen. Sonstige Maßnahmen zu tref- fen, dur<h die das Hauptziel, nämlih Verbesserung des Absazes ron Schlacht- vieh der Mitglieder, erreiht werden kann. Der An- und Verkauf von Vieh

bzir. die sonstige Ver-

am Viehmarkt und die auf geeignete Weise

für Rehnung der Genossenschaft ist ver- boten. Die Genossenschaft will in erster Linie dur< ihre geschäftlihen Einrich- wirtshaftli<h Schwachen

stärken und das geistige und sittliche

Wohl der Genossen fördern, na<h dem

Grundsaß „Gemeinnug geht vor Eigen- nuß“. Gn.-R. 53. Falkenberg, O. S., 8. Mai 1934.

Amtsgericht. Fischhausen. : [13739 Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 28 eingetragenen Milchverwertungsgenossenshast Cas pershöfen e. G. m. b. H. folgendes ein- getragen worden: Bekanntmachungen sind im Ostpreußischen Genossenschafts- blatt Ralffeisenbote zu veröossen!- lihen. Beim Eingehen dieses Blattes sind die Bekanntmachungen bis zur nächsten Generalversammlung im Amt- lihen Kreisblatt zu veröffentlichen. _ Amtsgericht Fishhausen, 28. April 1934 Forst, Lausitz. [13739 Fn das Genossenschaftsregister ist bel Nr. 60, Gemeinnützige Wohnungsbau- genossenshaft e. G. m. b. H. Forst (Lausitz) die Aenderung des $ 38 Abs. 2 des Statuts (Bekanntmachungen) en etragen. Diese erfolgen im Forster S aeblait, Forster Beobachter und dur Rundschreiben an jedes Mitglied.

Amtsgericht Forst (Lausiß), den 25, Mai 1934,

Göttingen. ; [13742] Fn das Genossenschaftsregister Nr. TT ist am 26. Mai 1934 zur Genossenshaît: Konsum- und Spargenossenschaft fuk Göttingen und Umgegend, e. G. m b. H. in Göttingen folgendes einge tragen worden: ih Der Name der Firma lautet jeßt Verbrauchergenossenschaft Göttingen eingetragene Genossenschaft mit be shränkter Haftpflicht. Durch Beschluß vom 22. Mai 1934 sind die $5 1 und 1 Abs. 5 des Statuts geändert. Amtsgericht Göttingen.

Verantwortlih: E für Schriftleitung (Amtlicher und Nich“ amtlicher Teil), Anzeigenteil und u? den Verlag: Direktor Dr. Baron v 03

Dazur in Berlin-Wilmersdors, für den übrigen redaktionellen Teil, des Handelsteil und für parlamentari|& Nachrichten: Rudolf Lanhysch 8

Berlin-Lichtenberg,

Dru> der Preußishen Drud>eret- und Verlags - Aktiengesellschaft, Berl

Wilhelmstraße 832,

Ir, ( | Milchabsatgenossenshaft Ultendiez-Hei-

f

Hierzu eine Beilage.

ist dex Betrieb von Bankgeschäften allex

Nr. 124 (Zweite Beilage)

4. Genosseaschasts- register.

Gera. Genossenschaftsregister. [13741] Bei Nr. 29, betr. den Thieschiver Spar- und Darlehnskassen-Verein, ein- etragene Genossenshaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, Thieschiß, haben wix heute eingetragen: Die General- versammlung vom - 21. januar 1934 hat die Fortsezung der Genossenschaf beschlossen.

($era, den 24. Mai 1934.

Thüringisches Amtsgericht.

[14112] Harburg-Wilhelmsburg. Jm Genossenschaftsregister Nr. 117 ist heute eingetragen: „Weka“ Waren- FKredit-Vermittlung * zu Harburg-Wil- he!msburg eingetragene (Senosjenschaf mit beschränkter Haftpflicht; Harburg- Wilhelmsburg. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Erzielung eines erhöh- ten Umsaßes der Genossenschafter als Einzelhändler dadur<h, daß die Ge- ; nossenshaft in geeigneten Fällen Kun- den der Genossenschafter einen in Raten abdecfbaren Kredit gewährt zum Zwecke des Einkaufs von Waren bei den Ge- nossenschaftern, oder dem gleichen Zweck dienende Verträge abzuschließen. Saßzun- gen vom 4. Mai 1934. Harburg-Wilhelmsburg, 25. Mai 1934, Amtsgericht. IX. VWerzberg, Harz. [13743 Im hiesigen Genossenschaftsregister unter Nr. 25 ist heute zu der Genossen- haft: Konsum-Verein Scharzfeld, ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- ter Haftpflicht, eingetragen: Durch Be- \<luß der Generalverjammlung vom 27. Januar 1934 ist die Firma dex Ge- nossenschaft geändert in: Verbraucher- genossenschaft, e. G. m. b. H. Amtsgericht Herzberg (Harz), 25. 5. 1934.

Karlruhe, Baden. [13744] Genossenschaftsregistereinträge. 1. Landwirtschaftlicher. Bezugs- und

Ab'aßverein, eingetragene Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht in Lie-

dolsheim: Durch Beschluß der Gene-

ralversammlung vom 8 Mai 1934

wurde die Genossenshaft aufgelöst.

19. 5, 1934,

2. Raiffeisen-Spar- und Verkaufs- genossenschaft, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Licdolsheim: Durch Beschluß der Gene- ralversammlung. vou 8 Mai 1934 wurde - die Genossenshaft - aufgelöst. 19:5; 1934;

3. MilWGgenossenshaft -Liedolsheim, Amt Karlsruhe, eingetragene Genossen- saft mit bes<hränkter Haftpflicht in Licdolsheim: Die Firma ist geändert în: Landw. Ein- n, Verkaufsgenossen- s<afît Licdolsheim, Amt Karlsruhe, eit- getrogéne Genossenschaft mit beshräuk- ter Haftpflicht. Gegenstand des Unter- nehmens ist: k. gemeinschaftlicher Ein- kauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirtschaftlihen - Be triebes, 2 gemeinshaftliher Verkauf landivirtschaftliher Erzeugnisse, 3. die Milchverwertung auf gemeins<haftlihe Rechnung 1únd Gefahr. 22: 5. 194.

Amtsgericht Karlsruhe.

Kempten, Allgäu. [13745] _Genossenschafstsäregiftereinttag. Sennereigenosseuschaft Rieden b. onthofen eingetragene Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht in Liqui-

dation in Rieden, Gde. Sonthofen: Auf gelöst dur< Generalversammlungsbe

schlüsse vom 15. und 22, 5. 1934,

Amtêgeriht Kempten (Registergericht),

den 24, Mai 1934.

Kenzingen. [13746]

„Genossenschaftsregister Kenzingen. Bei

Dezugs- u, Absaßgenossenschaft des anernvereins Amoltern wurde ein

getragen: Die Genossenschaft ist ge

andert in: „Landwirtschaftliche Ein- und

Verkaufsgenossenshast Amoltern, Amt

Emmendingen, eingetragene (Venossen=«

[haft mit beschräukter Haftpflicht“.

Gegenstand des Unternehmens: (Gemein-

schaftlicher Einkauf von Verbrauchs-

stofien und Gegenständen des landwirt- <aftliden Betriebes, gemeinschaftlicher

Derkauf landwirtschastliher Erzeugnisse.

An Stelle des seitherigen Statuts tritt

as Statut vom 3, September 19383, Kenzingen, den 12, Januar 1934,

Amtsgericht,

Koblenz. [13747]

n unsex Genossenschastsregistex ist hente unter Nx, 156 die Genossenschaft mit beshränkter Haftpslicht untex der Firma Gemeinschastsbank sür den Gan Roblenz-Trier-Bixkonseld Genossenschast mt beshränkter Hastpslicht mit dent Sib in Koblêènz ‘eingetragen vorden, Das Statut ist am 18, Febrvar 1934 ou- richtet, Gegenstand des Unternehmens

GentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 31. Mai

Art zur Förderung des Gewerbes und der Wirtschaft der Mitglieder. Koblenz, den 15. Mai 1934.

Das Amtsgericht. Abt. 7,

Kreuzburg, O. S. [14113] Fm Genossenschaftsregister ist heute bei der Spaxr- und Darlehnskasse einge- tragene Genossenschaft mit unbeshränk- ter Hastpflicht in Kraskau eingetragen worden: Durch Beschluß der General- versammlung vom 5. Marz 1934 ist das Statut neu gefaßt; Gegenstand des Un- texnehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehuskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur För- derung des Sparsinns, 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaft- licher Bedarfsartikel und Absatz land- wirtschaftliher Erzeugnisse), 3. zur Forderung der Mas[chinenbenugung. Amtsgericht in Kreuzburg, O, S,, den 11; April 1934. Kreuzburg, O. S. [14114] Jm Genossenschaftsregister ift heute bei dem Basaner Spax- und Darlehns- fassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, in Basan, Kreis Rosenberg, O. S,, eingetragen worden: Durch Beschluß der General- versammlung vom 5. März 1934 ist die Firma in „Spax- und Darlchnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht, Basan, Kreis Rosenberg“ geändert. Das Statut ist neu gefaßt. Gegenstand des Unterneh- mens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1... zur Pflege des Geld- und Kreditrerkehrs und -zur Förderung des Sparsinns, . 2. zur - Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschast- licher Bedarfsartikel und Absay land- wirtschaftlicher Erzeugnisse), 3, zur För derung der Maschinenbenuzung.

Amtsgericht in Kreuzburg, O. S,, den 25. April 1934. Kreuzburg, O. S. [14115] Im Genossenschaftsregister ist heute bei der Spax- und Darlehnskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- ¡hränkter Haftpflicht, in Skalung, Kreis Kreuzburg, O. S, eingetxagen worden: Durch. Beschluß der Generalversamm- lung vom 8, März 1934 ist das Statut neu gefaßt; Gegenstand des Unterneh- mens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zux Förderung „des Sparsinns, 2. zux Pflege des Warenverkehrs (Bezug landivirtschaft- licher Bedarfsartikel und Absabß land- wirtschaftliher Erzeugnisse), 3. zur För- derung der Maschinenbenußzung. Anits- geriht in Kreuzburg, den

25. April 1934.

S Di

Landshut. [13748] Stromversorgungsgenossenshaft Nie- derambach, eingetr. Genossenschaft mit beshränfkter Haftpfliht. Siß: Nieder- ambach. Statut vom 18. 3. 1934. Gegen- stand: Unterhalt der Stromversorgungs- anlage u. Versorgung der Genossen mit elektrischem Strom. Landshut, 18. 5. 1934.

Amtsgericht. Limburg, Labn. [13749] «n unserem Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 45 die „Milchabsaß- genossenschaft e. G. m. b. H. zu Mens- felden“ eingetragen worden. Zwe> der (Genossenschaft ist die gemeinschaftliche Verwertung der Milch. Das Statut ist ant 27, 1. 1934 festgestellt. Limburg; Lahn, 20. 4, .1934. Das. Amtsgericht.

Linz, Rhein. [13750] Bekanntmachung. Jun unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 22 die Genossenschast unter der Firma „Weide- und Boden- nußungsgenossenshaft Bruchhausen, Ge- nössenshaft mit beschränktex Hast- pflicht“, mit dem Siß in Bruchhausen, eingetragen worden. Das Statut ist am 26. April 1934 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Förderung der Vieh- zucht der Genossen durxh Anlage und Bewirtschastung von Weideflächen auf gemeinschaftliche Rehnung und Gefahr. Linz am Rhein, den 22; Mai 1934. Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. [13751] ___ Genossenschaft&register. Eingetragen wurde am 24, Mai 1934: Der Landwirtschaftliche Konsum- verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Dannstadt, dex Ländliche Spar- und Kreditverein eingetra- geno Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht mit dem Siß in Dannstadt und die Spar- und Darlehn@&kasse eingetragene - Ge- nossenscha fi mit unbeschränkter Hasfstpflichi dem Sih ‘in Daun- stadt, levtere ' als jbernehmende Ge- nossenschaft, haben sich. zusólge Be {lse dex Goneralversammlungen: vom 26, März 1934 vershmolzen, Duxch Be-

mit

lung wurde ein neues Statut ange nommen. Die Firma lautet nunmehr: Spar- und Darlehnskassenverein eingetragene Genvssenschaft mit uun- beschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb eine Spax- und Darlchnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditver fers und zur Förderung des. Spar- ntnnes; 2. zur Pflege des Warenver- fehss (Bezug landwirtschafstliher Be darssartifel unnd Absay landwirtschaft licher Erzeuguisse); 3. zur Förderung der Maschinenbenußung. Die Genossen- [haft beshränkt ‘ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder. Die Genossenschaft will in erster Linie durch ihre geschäftlihen Einxichtungen die wirtjchaftlich Schwachen stärken und das geistige und sittliche Wohl der Ge- nossen fördern - nah dem Grundsatz: „Semeinuny geht vor Eigennußz“. Ludwigshafen a. Rh., 24, Mai 1934. Amtsgericht Registergericht. Ludwigshafen, Rhein. [13752] Genossenschaftsregister. Eingetragen wurde am 26. Mai 1934: Landwirtschastlicher Kvoausunmver- ein Dürkheim, eingetragene Genof- senschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, in Dürkheim: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 11. März 1934 wurde ein neues: Statut angenom- men. Die Firma ist geändert in: Landw. Consumverein eingetragene Genosf- senschaft mit beschränkter Háäftpflicht Bad Dürkheim (Pfalz). Gegenstand des Unternehmens lautet nunmehr: Der Gegenstand des Unternehmens ift: 1. gemeinschaftliher Einkauf vou Ver- bräuchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebes; 2. ge- meinschaftliher Verkauf landwirtschaft- licher Erzeuguisse. Die Genossenschaft beschränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den (reis ihrer Mitglieder. Die Ge- nossenschaft will in erster Linie durch ihre geschäftlihen Einrichtungen die wirtschaftlich Schwachen stärken und das geistige und sittlihe Wohl der“ Genossen fördern na< dem Grundsaß „Gemein- nuß geht vox Eigeunuß“. Ludwigshafen a. Rh., 26. Mai 1934. Amtsgeriht —- Registergericht.

Mainz. [13753]

Ju unser. Genossenschaftsregister \irurde heute bei der Genossenschaft in Firma „VBodenheimer Spar- « Dar- lehnsfassen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ mit dem Siß in Boden- heim eingetragén: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 15. April 1934 wurde ein volllommen neues Statut angenommen. Die Firma lautet fortan: „Spar- u. Darlchnskasse, eingetragene’ Genoffeuschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht.“ Der Ge- genstand des Unternehmens ift der Be- trieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditvex- kehrs und zur Förderung des Spärs- ïinnes, 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaftliher Bedarfs- artikel und Absaß landwirtschaftlicher Erzeugnisse), 3. zur Förderung der Ma- schinenbeitußzung. Die Genossenschaft be- schränkt ihren Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer MitgTeder. Die Genossen- schaft will in erster Linie durch ihre! ge- [<häftlihen Einrichtungen die wirtschaft- lih Schwachen stärken und das geistige und sittlihe Wohl dex Genossen fördern nah det Grundsaß „Gemeinnuyß geht vor Eigennuyh“. Mainz, den 24, Mai 1934.

Hess. Amtsgericht.

Mainz. [13754] Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der „Emadro, Ein- fanfaäverceinigung Mainzer Dro- gisten, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siy in Mainz eingetragen: Durch Beschluß der Generalrersammlung vom 25. April 1934 ist der Gegenstand des Unternehmens geändert in „Einkauf von Waren der Drogenbranche zum Zwe>e der Verteilung an die Genossen“. Mainz, den- 25. Mai 1934,

Hess. Amtsgericht.

Malchin. [14116] Genossenschaftsregistereintrag vom 28. Mai 1934 zur Milchverwertungsge- nossenschaft e. G. m. b. H., Wendisch» hagen: j Durch Beschluß der Gèneralversamm lung vom 7, Mai 1934 wurde das alte Statut außex Krast geseßt. Durch wei- texen Beschluß diesex Generalversamu- lung wurde ein neues Statut ange nomuen, Amtsgericht Malchin, Mannheim. [13755] Genössenschaftsregistereintrag vom 23. Mai 1934: Gemeinnüßige Eigen heimbaugenossenschaft des Reichsbundes dex Kriegsbeschädigten, Kriegsteil nehmer & Kriegshinterbliebenten - oin- getragene Genossenshast mit beshränk-

[luß dex gleihen Generalversamm-

tex Haftpflicht, Mannheim. Die Firma

ist geändert in: Gemeinnüßige Bau genossenschaft der Nationalsozialistischen Ktriegsopferversorgung eingetragene Ge nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Amtsgericht, F.-G. 4, Mannheim, Melsungen, [13756] Konsumverein Melsungen und Um gegend, e. G. m. b. H. in Melsungen (Nr. 1 d. Gn.-R.). Die Firma lautet Jeßt: Verbrauchergenossenshaft Mel sungen, eingetragene Genossenschaft mit beschränfter Haftpfliht in Melsungen. Melsungen, 22. Mai 1934. Amtsgericht.

Norden. [13757]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister Nv. 16 B Drescherei-Genossenschaft Oft dorf, e, G. m. b. H. in Ostdorf ist heute folgendes eingetragen:

Hermann Schöttlex ist ni<ht melx Vorstand. Zu Liquidatoren find die bisherigen Vorstandsmitglieder Gerhard Neupert, Siebelshörn und Meent de Vries, Ostdorf bestellt. Dux< Beschluß der Generalversammlung vom 29. März 1934 ist die Genossenschaft aufgelöst. Amtsgericht Norden, den 23. Mat 1934.

Papenburg. [14117]

Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 68, Landwirtschaftlicher Konsumverein e. (8. m. _w H. in Neurhede ift heute einge tragen: Die Fixma ist geändert in: Landwirtschaftliche Bezugs- und Absaßz- genossenschaft, eingetragene (Genossen- ¡chaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Neurhede. $ 1 des Statuts ist geändert. Amtsgericht Papenburg, 18. Mai 1934.

Pritzwalk. [14118] Gu.-R. 6, Konsumverein Pribzwalk 1. Umg. e. G. m. b. H. in Pribwalk lau- tet jeßt: Verbrauchergenosseushaft Prig- e O D: O. Amtsgericht Pribwalk, 23. 1934. Ranis, Tir. Ziegenrück. [13752] (n unser Genossenschaftsregijter ist heute unter Nr. 23 die Hengsthaltungs- genossenschaft Dobian, Kreis Ziegen- rüd>, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Dobian, einge- tragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift die Haltung eines Warm-

Mai

1934

getragene Genossenshaft mit unbes [hränfkter Haftpflicht“ in Fronau: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3, Mai 1934 wurde ein neues Statut angenommen.

Vei den untex Nr. 3 mit 5 aitss gefuhrten Genossenshaften wurde wel- terhin eingetragen: Der Gegenstand des Unternehmens ist nun der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehxs und zur Förderung des Sparsinns; 2, zux Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtschaftlicher Bedarfsartikel und Abs sap landwirtschaftliher Erzeugnksse); 3, zur Förderung der Maschinen- benußzung.

Regensvurag, den 25, Mai 1934.

Amtsgeriht Registergericht.

Reinhausen. [13760

Jn das Genossenschaftsregister if heute eingetragen die Molkerei Bisch= bauen C G, m. b. H. Biscbhälsén. Dex Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaft- liche Rehuung und Gefahx und dié Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Bes förderung der Milch erforderlichen Be- darfsgegenständen.

Statut vom 15. April 1934.

Reinhausen, den 9, Mai 1934.

Das Amtsaericht.

Reinhausen, [13761]

In das (Genossenschaftsregister ist heute eingetragen die Molkerei Reifîen- hausen e. G. m. b. H. in Reiffenhausen. Dex Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschafts liche Rechnung und Gefahr und die Ver- sorgung dex Mitglieder mit den für die (Gewinnung, Behandlung 1nd Beförde- rung der Milch exforderlihen Bedarfs- gegenständen.

Statut vom 15. April 1934.

Reinhausen, den 9. Mai 1934.

Das Amtsgericht.

[13762

Saulgau. wurden

Im Genossenschaft eingetragen: E Am 19. 4. 1934 die Firmen:

iter

bluthengstes. - Haftsumme: 10,— RM, Geschäftsanteil: 5,— RM. Vorstand und Liquidatoren sind der Bauer Hugo Reichmann jun. in Dobian, der Bauer Karl Strümpfel in Seisla und der Baner Erwin Klett in Dobian. Statut vom 18. März 1934. Die Befkannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft; gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in den Genofssen- schaftlichen Nachrichten in Halle (Saale), u. U. im Deutschen Reichsanzeiger. Die Willenserklärungen des Vorstandes er- folgen durch zwei Mitglieder, darunter der Vorsivende oder sein Stellvertreter. Die Zeichnung gescieht, indem zwei Mitglieder ihre Namensunterschriften der Firma der Genossenschaft beifügen. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Ja- nuar und endet am 31. Dezcmber. Das erste Geschäftsjahx beginnt mit dem Tage der Eintragung.

Ranis, Kreis Ziegenrü>, 17, Mai 1934.

Das Amtsgericht.

Regensburg. [13759] “Fn das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen:

1. Die durxh Statut vom 27. März 1934 unter ‘dex Firma „Milchabsatz- genossenschaft Nicderumelsdorf u. Umgbg. eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ errichtete (Genossenschaft, mit dem Siy in Nie- derumelsdorf. Der Gegenstand. des Unternehmens ist: 1. die Milchverwer- tung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr; 2. die Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforderlichen Bedarfsgegenständen.

2. Bri der Firma „St. Josephs- Heimstätten Reinhausen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft pflicht“ in Regensburg: Durch Beschluß dex Generalversammlung vom 6. März 1934 wurde das Statut abagcöndert. Die Firma lautet nun „Gemeinnützige Bau genossenshaît St. Josefs-Heinmstätten eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“.

3, Bei dexr Firma „Darleheuskafsen- verein Obertraubling, eingetragene (Benvssenschaft mit unbeschränkter Haft pflicht“ in Oberxtraubling: Durh Be \<hluß der Generalversammlung vom 13, Mai 1934 wurde ein neues Statut angenommen. Die Firma lautet nun „Sparx- u. Darlehen®fassenverein Ober traubling eingetxagene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“.

4. Bei dex Firma „Spar: und Dar lehenofassenverein Vubach und Um gegend, eingetragene Genossenschaft mit undes{hräunkter Haftpflicht“ in Bu dach a. F.: Duxch Boschluß dex General- versammlung vou L. Mad 1984 ‘vonrde ein nenes Statu anagenomnen.

H, Bei dex Firma „Fronauex Spax-

Nr. £9, Molkerecigenossenschaft Boos Lampertstweiler, e. G. m. b. H. in Boos, Das Statut ist am 8. 2. 1934 errichtet.

Nr. 90, Molkereigenossenschaft Deus dorf, e. G. m. b. H. in Heudorf. Das Statut ist am 4. März 19834 errichtet.

Nr. 91, MilchverivertungSgenoîsen- schaft Bremen, e. G. m. b. Ÿ. Un Bremen. Das Statut ist am 15. Ja- nuar 1934 errichtet.

Anm 24. April 1934 die Firmen: _

Nr. 92, MilchverwertungSgenoîten» haft Eichen, e. G. m. b. H. in Eicden. Das Statut ist am 20. 2. 1934 errichtet,

Nr. 93, MilchverwertungSgeno)}en- schaft Unterwaldhausen, e. G. m. b.-H, in Unterwaldhaufen. Das Statut ifk am 25. 2. 1234 erxichtet.

Nr. 94, Molkereigenossenshaft Wol fartsweilex, e. G. m. b. H. in Wolfarkse- weiler. Das Statut ist am 11. 2. 1934 errichtet. p

Nx. MilchverwertungSgenol|en- haft Ursendorf, e. G. m. d." Þ. in Ursendorf. Das Statut ist am 16.- 1. 1934 errichtet.

Nx. 96; C chaft Hochbera, e: G. m. b. Ÿ. béra. Das Statut ist am 28. 1. errichtet. et i

Gegenstand des Unternehmens ist bei tämtlihen Firmen die gemeinschäftliche Verwertung der von den Mitaliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedermann gestattet:

MWiirtt. Amtsgeriht Saulgau. Stavenhagen. 13764]

Jn unsex Genossenscha?tsroguter ist heute die „Bullenhaltungsgenofien]wait Stavenhagen“, eingetragene Genen schaf beschränkter Haftpflicht mit dem in Stavenhagen, eingeiragen

C ill

na Wolks- 95 ,

Milchverwertunasgenosseun- in Hochs

1934

mit Siß worden. Die Saßkung (Gegenstand des Hebung und Förderung der N | zucht dur< gemeinsame Beschaffung u d Haltung von reinrassigen Zuchtbulien des schivarz - weißen med>lenburglen Niederungsviches. Die Einsicht der Lte der Genossen ift in des Gerichts jedem gestattet. Stavenhagen, den 24. Mai Meeklenburgisches Amts

is vom 26. März 1934. Unternehmens ist die der Rindvich-

_ T N Dienststunden

den

Stolp, Pomm. Jn das Genofsen!za?tèrceaute i Ny. 183 der Elektrizität Geno ena tedluntga Damerkow e. S

t D

L al Damerkow am daß die Geno!!! dex Generalverammiung

1934 auf

CNU?Œ

E Le Q A

StrnuuHiue, i i Wenosson eta errt e c

DarledenWaisewverett Vom

und Darlehunskassen- Verein €in-

d.» Vh

S tragene Geuvsien@a DY

vie? (i