1934 / 129 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 06 Jun 1934 18:00:00 GMT) scan diff

: s d Staatsanzeiger Nr. 129 vom 6, Juni 1934. S. 2 E As eten ebr lt 2 Erfte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 129 vom 6, Juni 1934. &. 3

, E Z oe

è ¿ ti Darlehen. f A b) Vestand au Hypotheken, Kömmuna:darlehen und joufligen n E: Fortsezung des Handelsteils, 45: Marbach 1, 1 (1, 1), 524 Weinheim 1, 1 (1, 1), 53; Saalfeld 1, 1 | 1 Gehöft. 8: Demmin 1, 1. 10: Bomst 1, 1, 12: Hirschberg 1, 1 Saargebiet am 1. Juni 1934. Maul- und Klauenseuche

e vit d E (1 V 481: Gia S c & | (Aphthae epizooticae): SGaarbrü>en Stadt 1 Gemeinde, 1 Gehöft L j L / 18: enburg Stadt 1, 1, Kreuzburg 2, 2 (1, 1), Tost- | (Aphthae epizooticae): Saarbrü>en Stad emeinde, 1 Geh Oeffentlich- : Gesamtbetrag e N S G Preisnotierungen für Nahrun z (9 Tollwut (Rabies). Gleiwiy É 1. 307 München-Gladbach L I 37: fruset L (neu), St. Wendel 1, 1 (1, 1). S<hweinepest (Pestis suum): Saar- Hypothekten- | rectlihe Sonstige Ins- am am mittel, (Tinlaufspreisedes Lebensmittelcin 99 9+ Goldap 5 Gemeinden, 5 Gehöfte. 3+: Lößen 1, 1, Ly> 5, 7 | 38: Hof i, Bay. 1, 1 (1, 1). 64: Ballenstedt 1, 1 h brücen Stadt 1, 4 (1, 4), Saarbrücken Land 3, 18 (2, 17), Ottweiler 1, 2, Aktienbanken| Kredit- Anstalten?) gesamt 31, März 29, April Vier cite ats g 55.00" bi A t Originalpacungen) x d 2 Gehöfte), Ortelsburg 3, 8 (1, 1). 11: Namslau 4, 4, 5 D e E E anstalten") 1934 1933 35,00 bis 37,00 4, Linsen, klei n H A Langbohnen, e P, Guttentag 2, 3, Rosenberg i. O.-S. 1, 2. Geflügelholera (Cholera avium) 1) An Stelle der Namen der Regierungs- usw. Bezirke ist die : Linsen, mittel leßter Ernte 34 00 a E 28,90 bis 34,00 1A ; i entsprechende laufende Nummer aus der nachstehenden Tabelle . 5 leßter Ernte 38,00 bis 66,00 4 Speiseablen ginsen, große Tollwwutverda<ht (Rabies). 3+ Johannisburg 4 Gemeinden, 7 Gehöfte, Ortelsburg 1, 2 | aufgeführt. 115 116 115 : : | ) - Viltoria, gelbe 1: Cerdauen 1 Gemeinde, 1 Gehöft, 2: Darkehmen 1,1, Goldap 3,3. | (neu). 5: 7, Kreistierarztbezirk 1, 1, 24: Ahaus 1, 1 (1, 1). 26: *) Der Milzbrandfall vom 15. 5. 1934 unter Nr, 12 (Rothen-

52,00 bis 55,00 4, Speiseerbsen, Viktoria Rie ; : j : e H idfall v 57,00 A, Reis, nur p Speisezwe>e notiert, e M0 bis 3: Johannisburg 2, 2, Ortelsburg 2, 2 (davon neu 1 Gemeinde, Meschede 1, 1, 28: Frankfurt a. M. Stadt 1, 1 (1, 1). burg O.-L.) wurde irrtümlih gemeldet,

6) Landwirtschaftliche Hypotheken?): i: 5 eig : 6 “N La ruh, Aufwertungshypotheken . . - « t á s Í ¿ 67 828,5 319 681,7 51 876,3 439 386,5 439 704,9 446 396,7 S8 20 E Siam Maires A E O ert 22,80 t ¿L Aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kredit- E 5 Stone At 8 95 00 M E is 97,00 f a e ata 106 240,4 | 283652,4 | 8356366 | 425 529,4 | 431722,7 | 8504476,8 | Maliener-Neis 24,00 Be Deo agg preis alesied J Tabellarische Ubersicht Deekungs!l eken für Osthilfe-Entschuldungs n a A , P E t 34,50 s L L s z : briers )ypotheken T L Me V M iz / f 167 190,8 167 190,8 158 359,7 21 614,3 Gerstengraupen, mittel 34,50 bis 37,50 M, Gerstengrüge 27/6 über den Stand der Rinderpest, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Nindviehs, Pockenseuche der Schafe, Not, Beschälseuche der Pferde, Schweinepest, Milzbrand, Tollwut Hafergrüße, ges und Geflügelcholera am 1, Juni 1934.

Bezeichnung

Zahl der berichtenden Anstalten » o... O 14

C6 E E L SL E bis 28,00 6, Haferflo>en 35,00 bis 38,00 A M L D O 23 421,9 52 456,7 1 201,2 77 079,8 78 093,7 80 204,8 tige Ges E 4 ' 0 M6, Alle is Bubdtbelen E L 508 248,9 | 1 299 361,5 233 834,9 | 2 041 445, 2 043 209,4 2 066 483,7 B d Vai G bie d Vans e bi : zusammen | 705739,7 | 1955 152,3 | 489 739,8 | 3150 631,8 | 3151 090,4 | 3119 176,3 | 43,00 Æ Weizenmehl, Type 790 31,50 bis 30 00 bis Rinderpest Lungenseuhe ] 9 „Fen : Weizenmehl, Type 405 37,00 - bis 40,50 4, Kartoffel; t, ; (NDETPE Maul- und Klauenseuche | des Nindviehs I ‘ade Noy der Pferde Schweinepest Milzbrand Tollwut Geflügelcholera b) Sonstige (städtische) Hypotheken?): superior 33,30 bis 34,50 F, Zucker, Melis 6989 E Pestis Pleuropneu- G Exanthema : Ó / Aiusiveriungshypolheken «ee e «12769618 126 329,0 3 049,5 | 1406 339,8 | 1 409 262,5 | 1 444 323,1 70,30 M, Buder, Raffinade 71,30 bis 72,30 4, Zuter. Würfel au botina Aphthae epizooticae | monia bovum Variola Malleus coitale Pestis suum Anthrax Rabies Cholera avium Hypotheken auf gewerblihe VBetriebsgrund- 75,80 bis 81,30 , Röstroggen, glasiert, in Sä>en 30.00 bi Er contagiosa ovium paralyticum stüde4) 5) 519 655,5 98 596,7 13 264,4 631 516,6 631 902,7 664 528,0 31,00 t, Röstgerste, glasiert, in Säcken 830,00 bis 31,00 Y Hypotheken auf Wohnungsneubauten®). « « « | 1429 798,7 865 878,9 80 675,2 | 2376 352,8 2 376 404,4 | 2416 949,5 Malzkaffee, glasiert, in Sä>en 40,00 bis 42,00 Rohtka M Alle übrigen Hypotheken . « » » : « « « « « | 1963 262,2 348 942,8 10 230,3 | 2 322 435,3 2 326 206,8 | 2386 385,0 Santos Superior bis Extra Prime 8306,00 bis 320,00 M Ret zusammen | 5 189 677,7 | 1439 747,4 | 107 219,4 | 6736 644,5 | 6 743 776,4 | 6 912 185,6 Falteee C ties e R e öst e) Kommunaldarlehen: E P A e l 400,00 bis 580,00 L Aufwertungs- und Ablösungsdarlehen®) , . 33 660 394 162 783,9 | 428 606,5 429 061 ¿E FOUE eno , is 160,00 A, Kakao, leiht entölt lufwertungs- und Ablösungsdarlehen®) Was, E ' E 900,9} #7872 | 170,00 bis 200,00 4, Tee, ines. 788,00 bis 830,00 ‘4 L

Wohnungsneubauhypotheken mit zusäßlicher E : R : O Bugia C e 88 872,8 7 962,0 96 834,8 96 575,6 104 894,9 indish 818,00 bis 1300,00 4, Ringäpfel amerikan. extra <hoice

Moagendalee S 1 767,7 8 039,2 9 806/9 9 901,8 10 706,5 | 24,00 bis 98,00 „, Amerik, Pflaumen 40/50 in Kisten 77,(9 Kohlenwertdarlehen . ; a 617,5 E 617,5 617,5 1140/3 S S Kiup p Se b Auslese 4 Kisten De>ungsdarlehen gemäß $ 2 Abs, 2 des Ge- Mandeln süße h ib “en Ai choice lmalias 66,00 bis 68,00 Hh, ß meindeumschuldungsgeseßes . «e . e. _—— 1 642 008,3 | 1 642 008,3 | 1340 920,8 Dittevs L E an r L tist. 176,00 bis 180,00 M, _Mandeln, Preußen. Alle übrigen Kommunaldarlehen « « « « « « | 768 294,8 | 1 892 832,7 193,5 | 2 661 321,0 | 2704 038,0 | 2 882 917,9 T Lea A os f, 22 B A a lthoni in Königsberg 7Pd ( / , , Dratens<hmalz în Tier jumbi zusammen | 892595,9 | 2303 613,4 | 1642 985,7 | 4839 195,0 | 4581 115,6 | 3457 496,8 | 170,00 bis 173,00 4, Bratenschmalz in Kübeln 174,00 bis 178,00 E E Purelard in Tierces, nordamerik. 158,00 bis 160,00 4, Purelard Westpreußen ) Sonstige Darlehen: in Kisten 158,00 bis 160,00 46, Berliner Rohschmalz —,— hig Berlin « Alertungeda e _— 13 163,1 6 113,7 19 276,8 19 337,1 20 649,7 | —,— #, Sped, inl., ger., 180,00 bis 190,00 6, Deutsche Marken, Yotsdam Siedlungsdarlehen und -zwischenkredite der butter in Tonnen 270,00 bis 274,00 M, Deutsche Markenbuttex N Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt « « 127,3 114,0 61 026,8 61 268,1 61 230,8 61 682,3 epa>dt 278,00 bis 282,00 4, Deutsche feine Molkereibutter in Stettin Arbeitsbeschaffungsdarlehen ._ E | 127733,3 | 1061345 | 2833867,8 217 879,3 16 490,7 Ponte 266,00 bis 270,00 6, Deutsche feine Molkereibutter gepadt Köslin Meliorationsdarlehen und -zwischenkredite?) . 1 228,71 46 954,3 25 361,8 73 044,8 73 904,8 T4 517,2 274,00 bis 278,00 Æ, Deutsche Molkereibutter in Tonnen 258,00 big Schneidemühl Schiffshypotheken R e 13 058,7 13 058,7 12 973,5 13 797,5 262,00 M, Deutsche Molkereibutter gepa>t 266,00 bis 270,00 4 Breslau « Alle übrigen sonstigen Darlehen « «. ««« 23 432,6 110 651,1 134 083,7 132 004,7 136 015,66 | Auslandsbutter, dänische, in Tonnen —,— bis —,— 4 Aus. Liegniß J

zusammen 1356,00 | 211397,3 | 8322346,6 | 6535 099,9 517 330,2 | 323 153,0 | landsbutter, dänische, gepa>t —,— bis —,— 4, Allgäuer Oppeln . « j Magdeburg

Stangen 20 % 56,00 bis 68,00 ,4, Tilsiter Käse, vollfett 136,06 e) Außerdem befinden sih in der Teilungsmasse*®): | bis 156,00 4, ehter Gouda 40 % 120,00 bis 136,00 4, echter Merseburg «

e Ge 19 997,5 3 896,9 E 23 894,4 24 066,2 28 761,5 | Edamer 40 % 120,00 bis 136,00 #4, e<ter Emmentaler (vollfett) Erfurt Hon naldatlehen e 1 249,6 —— a. 1 249,6 1 249,6 1251,99 | 200,00 bis 230,00 4, Allgäuer Romatour 20 0/6 88,00 bis 104,00 4, Scleswig « Sonstige Darlehen s _— 35,4 35,4 33,5 37,5 | reise in Reichsmark.) Hannover « Aus Bareingängen neugewährte Hypotheken. 985,8 _— 985,8 979,5 984,1 A üneburg

zusammen 22 232,9 3 896,9 35,4 26 165,2 ‘26 328,8 31 035,0 Fortsetzung des Handelsteils auf der vierten Seite, Stade

S F . . Gesamtsumme . . « | 6 811 602,2 | 6913 807,3 | 2862 326,9 | 15 287 736,4 | 16019 641,4 |13 843 046,7 | E N davon Hypotheken . . . . | 5916 400,7 | 3398 796,6 | 8596959,2 | 9912156,5 | 9919912,5 | 10061 107,5 a

»„ Kommaunaldarlehen | 8938455 | 2303613,4 | 1642985,7 | 4840 444,6 | 468g 365,2 | 8458 748,7 ; : n Es \ » sonstige Darlehen 13560 | 211397,8 | 822382,0 | 835135,8 517 363,7 | 8323190,5 | Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- \

Arnsberg -

maßregeln. ;

N BUASTOTDEHN G S j 25977,3 63 588,1 3 312,9 92 878,3 92 764,5 92 202,2 Tierseuchenst s 9 i a Kassel S enstand am 1. Juni ;

A z : A oblenz . « L 4) Einschl. Girozentralen. *) Ab April 1933 einschl. der Siedlungs- und Uinschuldungskredite der „Dentschén Éentenbank-Kredit- Say den Derid u: en heamteten Eierirale julammengeftellt) Düsseldorf 9 anstalt“, die nicht über die in der Statistik zusammengefaßten Boden- und Kommunalkreditinstitute gegeben worden sind. 2) Einschl. Grund- Nachstehend sind die Namen derjenigen Länder, Regierungs Köln » « « rentendarlehen. 4) Als gewerbliche Betriebsgrundstüde sind solche Grundstücke anzusehen, die ganz oder überwiegend gewerblih genugt | Usw. Bezirke und Kreise (Amts- usw, Bezirke) verzeichnet, in denen Trier werden, z. B. Fabrikgrundstüke, Büro- und Geschäftshäuser, Hotels. *) Soweit gesondert nachgewiesen; sonst in übrigen Hypotheken bzw. | Rinderpest, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des Rindviehs, Aachen « Kommunaldarlehen enthalten. ®) Zum Einlösungswert eingeseßt. ?) Aus der Emission der „Zentrale für Bodenkulturkredit“ und aus | Po>enseuche der Schafe, Roß, Beschälseuche der Pferde, Schweine Sigmaringen Mitteln der „Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt“, #®) Von einigen Anstalten wird in den monatlichen Na weisungen der jeweilige Stand | Pest, Milzbrand, Tollwut, Tollwutverdacht oder Geflügelcholera nah der Teilungsmassen nicht berichtet, Es sind daher für die Ende März und April 1934 fehlenden Angaben diejenigen Bestände der Teilungs- | den eingegangenen Meldungen am Berichtstage zu melden waren, Bayern massen an Aufwertungshypotheken und -darlehen eingeseßt, die in der Bekanntmachung über den Stand der Teilungsmassen am 31. Dezember | Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen alle Oberb i bez, 30, Juni 1933 gemäß $ 60 der Durchführungsverordnung zum Aufwertungsgeseß im Deutschen Reichsanzeiger nachgewiesen | Wegen vorhandener Seuchenfälle gesperrten Gehöfte, in denen die 4s Nied Be LE O worden sind. ®) Berechnet für die ganze Zeit der Zinsherabseßung (1. Oktober 1932 bis 30. September 1934). 1%) Unvoll- | Seuche nach den geltenden Vorschriften no< nit für erloschen er lederbayern und Ober- ständige Zahlen. 12) Die Anzahl der öffentlüich-rectlihen Kreditanstalten hat sich infolge Übernahme der „Neuen Pommerschen Landschaft | klärt werden konnte. e Pf fal j D

für den Kleingrundbesiß“ dur die „Pommersche Landschaft“, Stettin, und dur<h den Zusammens<hluß des Ae und Neumärlischen Die Zahlen der in der Berichtszeit neu verseuchten Gemeinden Obi s i

Ritterschaftlichen Kredit-Fnstituts“ und des „Neuen Brandenburgischen Kredit-Jnstituts“ zur „Märkischen Landschaft“ um ztvei verringert und Gehöste sind in den Spalten der „insgesamt“ verseuchten Ge- U n und Mittelfranken und durch die Neueinbeziehung der „Bremer Landesbank-Staatsbank-, Bremen“ um eine erhöht. 2) Für eine Anstalt sind die für meinden und Gehöfte mitenthalten. S ersranken . Ende März 1934 berichteten Angaben eingeseßt, Betroffene Kreise usw.) at E E . É D . Berlin, den 1. Juni 1934. Der Präsident des Statistishen Reichsamts. ; Maul- und Klauenseuche (Aphthae epizooticae)*). E . A.: Bra t. : 3, Kreistierarztbezirk 1 Gemeinde, 4 Gehöfte, 5. Krsbep Dresden-B j: I Bramsted 1 Gehöft. 6: Beeskow-Storkow 2, 2 (davon neu 1 Gemeinde, 1 Gehöft), Cin A

Niederbarnim 1, 1, Teltow 4, 4 (3, 3). 14+ Oschersleben 1, 1 (1, 1), | Zwickau 7 Quedlinburg 1, 1, Wanzleben 1, 1 (1, 1). 15: Bitterfeld 3, 3 (3, 3), N LVirt a 1 des O1 SL D S Delißsch 1, 1, Eisleben Stadt 1, 1, Mansfelder Seekreis 2, 3 (1, 1), Württemberg.

u an E '@ Querfurt 1, 9 (1, 2), Saalkreis 2, 2 (—, 2). 24: Gladbe> Stadt 1, 1 Neat Wi 1); 872 Roenhausen 1, 1 (1, 1). 40: Markt Oberdorf 1, 6 (1, 6), ; | Schwarzwaldkreis . Ner auftahan der Wirtschaftsverhandlungen Rufsfisches Erdöl für Skandinavien. E N Leipzig 1, 1, 56: Worms 1, 1 (1, 1). 62: Wolfen- Jagstkreis a zwischen Frankreich und der belgisch - luxem- Moskau, 65. Juni. Das russische Erdölsyndikat hat ein Ab- P m

burgischen Zollunion. kommen über die Lieferung von russishem Erdöl nah Skan- Js öt Schweinepest Ton AURN), Baden. Paris, 6. Funi. Die Wirtschaftsverhandlungen, die die fran- | dinavien abgeschlossen. Fnsbesondere wird russishes Erdöl nah : Königsberg i. Pr, 2 Gemeinden, 2 Gehöfte (neu), Mohrungen Konitanz zösische Regierung seit Monaten mit der belgish-luxemburgishen | Norwegen gehen, und zwar haben sih die Russen verpflichtet, Nel dlau 2, 2 (2, 2). 2: Insterburg 1, 1, 8: Allenstein Stadt 1, l reiburg Bollunion führt, und die seit einigen Wochen ins Stoen geraten | norwegische Waren im Austausch zu beziehen. Die Versuche der etenourg 1, 1, 2 Rosenberg i, Westpr. 4, 4 (2, 2). 5: 6. Kreistiew arlörube waren, sind am Dienstag wieder aufgenommen worden. Eine | Russen, die Lieferungen nah Finnland zu vergrößern, haben bis- | Arstbezirk 1, 1 (1, 1). 6: Angermünde 1, 1 (1, 1), Niederbarnim 1, l Mannheim belgish-luxemburgishe Abordnung begab sih unter der Führung | her keine Ergebnisse gezeitigt. giuppin 1, L 72 Arnswalde 1, 1 (1, 1), 8: Anklam 2, 2, Greifenberg Zz1Thüri des belgishen Ministerialdirektors im Wirtschaftsministerium 2, 2 (2, 2), Greifenhagen 1, 1, Randow 1, 1, Saaßig 3, 3 (1, 1), Ueder- i Os Suttens, in das französische Wirtschaftsministerium, wo mit dem münde 1, 1, 9: Rummelsburg 1, 1, 11: Schweidniy 1, 1. 12: Hessen. anwesenden stellvertretenden Direktor für Wirtschaftsabkommen Die russisch-griechishen Handelsbeziehungen. Bunzlau 1, 1, 13: Neustadt O.-S. 2, 2 (2, 2), Ratibor 1, 1, Tost Starkenburg

sa! einigen anderen hohen Beamten eine längere Aussprache Moskau, 5. Juni. Jm Zusammenhang mit der Verlänge- Ld I, Ir ate O “Eaderélittanctan i H C ! Nbcieglen i i * t E Po ; einhessen

tattfand. Die nunmehr wieder aufgenommenen Verhandlun si iei é Ô i l jv wreder aus | l gen | rung des russish-griehishen Handelsvertrages verhandelt die . S; s ; bunrglihe Ubordnung wird Patis heute voran tem | u Ban e A an Pur Bet Aber den sab | (Lf Kolles 1, T1 1, 802 Dissebori ube 11 0,1, 38: F g [Hamburs ( ( Zaris y : on russishem Anthrazit und anderen Waren nah Griechenland. | Aachen 1, 1 (11 : Müucienzé O o L L S a; ——- Die Russen haben si bereiterklärt, einen Teil der griechischen 522 Maunheti A e a S i Vom Juternationalen Zinnkartell. aiten für russische E zu 0 und außerdem eine | büttel 1, 1 (1, 1). 64: Ballenstedt 1, 1, A : QIDEnPATA a Brüssel, D. Juni. Das «vnternationale Zinnkartell hielt am GELENE, Ene: SEGUGEN E M1 Tagen, Rotz / vandesteil Oldenburg t Dienstag in Anwesenheit von Delegierten der verschiedenen Länder 27: Kreis der Eder 1 G i 1 Gehö t Be A7 i Sißung ab. «M einer über diese Sißung ausgegebenen Mit- : r R luew), ; N eilung heißt es, daß alle Zinnproduzenten von Belgisch-Kongo Ueberzeichnung der neuen amerikagnishen Bundesanleihen, Milzbrand (Anthrax),*) praun!hweig. .

dem Kartell beigetreten sind. Die Produktionskontin ente sind fu c; : : ; i i ; einen Zeitraum von se<s Monaten rütwirkend vom 1. A eil d. F Washington, 6. Juni. Die vom Schagamt vor einigen Tagen 6: Oberbarnim 1 Gemeinde, 1 Gehöst. 11: Frankenstein 1, 1 E

4 l : Y : T ° + Nj 9+ j ) Anhalt 4 b S ohd R E O Er ; aufgelegten 300 Mill. 3 proz. Bonds mit -12—14jähriger (neu), Wohlau 1, 1 (1, 1). 15: Bitterfeld 1, 1 (1, 1), 22: Lingen 1,1 ; S éntipridt dner Ob S L E M ngEnlestiequua bie 500 Mill. $ 2K pr, Noten mit rünfläßriter L (1, 1). 30: Mörs i, 1 (1, 1). 88: Hof i, Bay. 1, 1 (1, 1). 41: Flöha Lippe S gegebene Periode. Jn dem am 1. April abaelaufe ags hars, | sind bereits überzeichnet, und das Schayamt hat ‘die Listen für | 1 1 (1, 1), Marienberg 1, 1. 42: Löbau 1, 1. 43: Leipzig 1, l E jahr betrug der Weltverbrauch an Dik 199 O E geaen O0 G A MERn n geschlossen. Dagegen werden Umtauschangebote Schaumburg-Lippe brauchszifsern wie folnt: Vereinigte Staaten v4 177 (i. Wegs; y | Noten weiter entgegengenommen. Für diesen Umtausch hatte sich Deuts Aas Deutschland 10 576 (9154) t, Ztalien 4074 (3660) t. Enaland 29 764 | das Schahamt vorbehalten, die Ausgabe der Bonds um bis zu | hes) am 15. 5. 1934— ol 73| 81) 31| 36] 20] 22] 22l 19 ( ¿ D&| (d O 310) <4 Ps ©

(18 075) t, British-Fndien 2000 (2324) t, Frankreich 9918 (9497) t, höchstens 520 Mill. $ zu erhöhen. Arbeitgeber gedenke der Reich in L 6: 1980, I=- , bnisse.

Rußland 3967 (2869) t. O Rriegsbeschädiaten! ) À : Dapanische Bankgründung zur Finanzierung asbes 3 Vom 1. Januax bis ——- i i i i . 1286 307202211 ? (90021 3191/19 |

Ey

T E T E T s L L Os l E Os: HIF IL-4 37» E D C

Beschälseuche

davon ins- | davon insgesamt gra

gesamt | neu

davon neu

davon ins- | davon] ins- ins- [davon] i davon neu gesamt | neu | gesamt gesamt | neu neu

E ins- [davon Regierungs- usw. gesamt

Bezirke

insgesamt insgesamt insgesamt

Laufende Nummer

Gemeinden Gemeinden

_Gehöfte_

Gemeinden

Gehöfte

Gemeinden | Gemeinden L Gemeinden

TS T E E 1&1 Se

La 1E El omas Gehöfte

Gemeinden Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gehöfte Gemeinden Gemeinden °| Gehöfte Gemeinden Gehöfte

Kreise

| | | | | l l | |

> | Gemeinden

o | Gehöfte

> | Gemeinden

| Gehöfte

o | Kreise

O | Gemeinden Gehöfte

=| Gemeinden

= Gehöfte Gemeinden Gemeinden

= | Gehöfte

o Kreise

S |_Kreise

par O —— N p D _— K S D [B) T Do o > > +> ry 2E > D 5 ex | ©| N | N

2

[A

do Aa DD L dD J do 00° dD D o [r] D o Uo o > N o D W J

Zw Cs em TS Gr

i D t C N S I vf

TS i Om No men

ELPRES

TS er

pi

pa

S

| —_—_— TE

TF1 alla

E

p f C o | S

F

A E E141

E + P C e

E

Es

pk J Þ=i J O! C5 bund

> >

E N E

Go S

direk,

bt Do A

du e

[u o) o S Do ooo Do Do > i a

C, O S

FREFL S

D

GRFERLL S

e As

T C E E

E E 1 E I FEAFT I

s L

ems Dani ps qun ent Punats pur fend O05 D S | dD

E

B E A I E E U LELI E A

R E

k EEEFEH

ELERF E

E 1H Salm F T T Tala

E E EHLEH T TEECLE L E R

E H EEM 1 1

e

En _——

S E S E R N S E E H

T E111

l E

C E T E T ETT C. C E E E] C C C EELT L Eee L E eel

L C Tel = L ELLEI

itl ol 1 e 8) Gehöfte

T Ie talall U HTE Ti Telel l i Tati T T T T Tad E E T Tal

remen

| T9 T I A A I A l L | | zs |_zo | 2s E ldi A E A | | l

r E E E E E RR R R E R R R A L EEZ E E R E R E E T A S A A O E A E L A Q O E E L C E L E A E L-L“ M S O A DMELR T O A ÁES a O R C R E E MEE E I T R E

S H

er T T E Ft E 12 Gemeinden

H E A E E E L L E FEELELE E T4114 E E E) E H L E ELEHILE E L E L E E L L T TLLELTELT E Ls

It FELEEFELPEFH L E L FH E E E

E L T FERL E E FELTELET T T EELL A E E E EHIL T1 1

E F FLELEFCEL E L L L E LES E114

T EH E FEH

L L E Ed

| L E

Ei LILIN MEEFL T NLN G L ELEH L E E L L

e e oooooooo) Lv. ® L . e os . o e ee e oooooo

Cs S ub Cs

E Lie i Led Iw] al T

R r nee R L

A l Cl

E E E19 [E14 R H E E Ei T1 14 14

lo lll m la Ld

1441 [L (4 A I

1H 44 E 117 E 14 4

G. S GA S Cd S S S |

hum

| | | | |

dl T EN L I

I

E H L F 11 T |

bl 4 A He L) H N

but

I Z I L

Ra E Lal | | | |

|

|

|

|

|

|

| j

es

d

jun pen | | | | | |

| | | | | | | | | | | | | | | | | |

E E. _—

Et -

I]

F

E |

E

L |

6 E

144 144 A [M 44 [4 F E 4

[N

E l | I E bai Ld

| [1 Fl |

|| ti ||

|

1) L

| | El LE El E H

| F 6A

[14 Ld I 14 14 F E

1 1

E E 1A F E E) t 14H L H 414 T

A E 1) E 14 E L ELECA FEREHI E

10 9 c 10

_— e =

2| 57| 57| 26| 26] 14/ 14 10 47| 47| 13| 13} 23| 24| 24| :

| | | | | |

O O

W C

| | | |

|

|

6 S

TS

2]

O S m E N ©O S S

—_

_=

S S

fil d [ry ® e S

| | | |

S e G d. a

e | | | “l r Die Arbeitslosigkei f 5 35 39) 99| 33h . | 55 87| 46| 74 7e Arbeitslosfigkeit in der Tsche<oslowatei, des Handels mit der Fnneren Mongolei, : : : 15, Sul 1980... 07 0/213 E S 3 Prag, ! Nach den gester ; g Sie gaben ihr Blut 84| 96 19| 20| . 61G +1 B E D S gestern veröffentlichten amtlichen Tokio, 5. Juni. Die Firma Mizui und andere japanische | D L , Davon Bestand aus 1933 ]— | Eon Real 8 ah i R a N Sn G haben sih entschlossen, mit Hilfe der japanischen Gib Du ibnen i Stande der Arbeitslosigkeit am 31 Moi des Vorjabrds _ M dén fabagitan R zu gründen, das die Aufgabe N wird, Saargebiet | a 2 A p) 24| 3| 21— | 2 | L | 2 S A s veel a I G s | a is

Verminder 145 ; F : ] idel mit der Funner i i ier s Zuni Verminderung um 107 142 Peévrfonéên, d. h. um 147 einge- | Die neue Bank wixd mit eigent apital von dl Mile Did ret Arbeit und Brot! au R Un E

treten. Gegenüber dem 30 April 1934 hat si< die Arbeitslofi i - ( genüber : il 1934 h : Slolig- | gestattet sein. Dex P i its beim j ischen Fi - i 5 y) Eins{ließli keit um 84 851 Personen oder 12 % verringert. aiferiunt gur Sentétaa nd Ie Bn —— 1) Cinschließlih der nachträglih mitgeteilten und bisher no< nit berü>sichtigten Ergebnisse.