1934 / 130 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 07 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsauzeiger Nr. 130 vom 7, Juni 1934, S. 2

16275]. Vereinigte Faßfabriken Aktien- gesellschaft in Liqu., Kassel.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hierdurch zu der am Donnersêtag, den 28. Juni 1934, vormittags 11 Uhr, im Sitzungs- zimmer der Dresdner Bank Filiale Kassel, Kassel, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tage®Lordnung:

J. Vorlage des Geschäftsberichts vom 1. Fanuar bis 31. Dezember 1933 und der Liquidationszwischenbilanz nebst Gewinn- und Verlustrech- nung zum 31. Dezember 1933.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung dieser Bilanz sowie Ent lastung des Aufsichtsrats und der Liquidatoren.

3, Bericht über die wegen des Fabrik- grundstücks der Gesellshaft ge- führten Verkaufsverhandlungen und Beschlußfassung darüber, ob das Grundstück nebst Gebäuden nur ganz oder gegebenenfalls auch in Teilen verkauft werden soll.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Wahl des Bilanzprüfers für das neue Geschäftsjahr.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nah § 12 unseres Ge- sellshaftsvertrags diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien \pä- testens Montag, den 25. Juni 1934, bei unserer Gesellschafts8- kFafse oder bei einer der nachstehenden Banken:

Dres&dner Vank, Verlin deren Niederlassungen, Deutsche Bank uud Disconto-Ge-

sellschaft, Verlin und deren

Niederlassungen,

Nathanfsohn und nover

odex bei einer Effektengirobank hinter- legt haben.

Kassel, den 4. Juni 1934.

Die Liquidatoren: Brandt Baan G E I O A A H B tit E

[13256].

Bilanzkonto per 31. Dezember 1932. Aktiva.

Anlagevermögen:

Grundstücke .

Wohngebäude:

O8 L. 2800

Abschreibung . 80,— Fabrikgebäude: -

1, 1/1932. ‘73 880;

Abschreibung 2 220,— Maschinen und maschinelle

Allge e 110 210, Zugang «- - 928, Es Abgang . . 4402,— Abschreibung 8 056,— Geschäftsinventar laut Aufnahme 31. 12. 1932

und

Han-

Stern,

71 660

106 680

29 870

248 352|— 6 250

Beteili S Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Be- j 47 368 fertige STcUai e AAd Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen E Kassa und Bankguthaben Entwertungskonto : Avallonto N 6 000 Bürgschaftskonto L 6 36 000 Verlusi 1931 el. 65 962 R L E 9 123

654 125

Halbfertige und

84 905

115 589 437 34 138

Passiva. Aktienkapital T 2 MEsérvesonds Delkrederekonto . Darlehnskonto Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen

und Le Ae Vai lQuUIbden 4

160 000 2 300 16 500 273 459

100 759 22 651 36 455/81

6 000|— 36 000|—

654 125/69 Gewiun- und Verlustkonto 1932.

Soll. Lohn und Gehälter . Soziale Abgaben . .., Abschreibung auf Anlage . Delkredere Zinsen Steuern . , Assekuranz .

Moaltonto Bürgschastskonto .

81 41845 15 830/14 5 356 |-— 245/21 25 461/06 6 585/40

1712/97

Providentia Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellshaft.

87. Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1933.

[1527

Ta

I ITT, V

Vi VI YVEL: VETLE A

e

. Aktienkapital C0 T 0 E D #6 @

. Prämienüberträge für:

2

A. Aktiva. Forderungen an die Aktionäre sür noch nicht ein- gezahltes Aktienkapital. . . NDeLEPADIeE a e Guthaben bei Vanlen e e a Cowdo/0 o 09 Forderungen an andere Versicherungsunterneh- O e S i, L Rückständige Zinsen . . « R Außenstände bei Generalagenten und Agenten Kassenbestand einschl. Postscheckguthaben . « « Jnventar und Drucksachen « « « « Sonstige Aktiva «« «

B. Passiva.

0. S0 T0. M Sm Q D

G: e

Reservefonds R000 6

Prämienreserven:

1. Deckungskapital für laufende Renten: a): UnfallhersiGWerUUg be e b) Hastpflichtversicherung .

2, Sonstige rechnungsmäßige Reserven

É Unfallversiherung »+ » e eo o o 2, Hastpflichtversicherung - « « « « » 3, Kraftfahrzeug- (Kasko-) Versicherung 4. Maschinenversicherung « « « e » o . Schadenreserven für:

L Nitfällvtcsicec So ao 000 ° 2. Haftpflichtvérsicherung ° 3, Kraftfahrzeug- (Kasko-) Versicherung ° 4. Maschittertvecsichèrung. + « « s 5 s ° Sonstige Reserven und Räücklagen . « « - « + Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versiche- rungsunternehmungen ‘0 0 060: 0.0 0060 Kon... o @ Go D Lo S000 Sonstige Passiva « « + o o 5 Genn ¿4 ois 0/96

S6. A: 0.0

3 330 97

333 485/26

228 33269

RM |H

15 930 15

56 105/25 254 584 36 97 725/57

RM

2 800 006

178 575/23 663 617/80 35 145|—

314 688

Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis

31, Dezember 1933.

I. Unfallversiherung.

2 178 587/14 561 454/13

523 802 54 4 922/50 58 993/35 409 25931 28 562 90 1

86 137/38 |_6 651 720/25 4 000 000/— 65 000

1 105 670/72 85 000/—

25 676/63

71 983/53 222 539

6 651 720 25

[9

| „fasbar

81 50

. Kapitalerträge (Zinsen) . .

. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre

. Vergütungen für in Rücckdeckung übernommene

. Gewinn -

. Prämien für:

A. Einnahmen.

Ueberträge aus dem Vorjahre: 1, Prämuenreserven :

a) Decungskapital für laufende Renten .

b) Sonstige rechnungsmäßige Reserven « 2. Prämienüberträge 3, Schadenreserven Prämien für: a) selbstabgeschlossene Versicherungen . « e - b) in Rückdeckung übernommene Versicherungen

Nebenleistungen der Versicherungsnehmer s « «

Vergütungen der Rückversicherer « - o o o -- B. Ausgaben.

aus selbstabgeschlossenen Versicherungen: a) aosoniftat E A t Ei

Þb) zurückgestellt &@ 00:0 6-09 0100 0 0600.0 \ Zahlungen für Versficherungsfälle im Geschäfts-

jahre aus selbstabgeschlossenen Versicherungen:

a) geleistet . . . . . . . . 0 e s. . 6 6 . 6 0 b) zurückgestellt 0 6 0.60 00. 00.0.0 0 00 Ee

Bee N Rükversicherungsprämien " . . « « Verwaltungskosten (unter Ausschluß der Leistungen für in Rückdeckung übernommene Versicherungen): E AgenturprovisionE4 C s o o a6: 2. Sonstige Verwaltungskosten . « » « o o-o/s 3, Steuern und öffentlihe Abgaben « « «o. Abschreibungen . Prämienreserven: 1. Deckungskapital für laufende Renten . Sonstige rehnungsmäßige Reserven Prämienüberträge * * « 6 6 Sonstige Ausgaben .- » »

. . . ° . .

E S 6

11. Haftpflichtversiherung.

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Prämienreserven: a) Decfungsfapital für laufende Renten . b) Sonstige rechnungsmäßige Reserven « 2, Praienlbertige au es pie as O G EUTE Een. «4 E s

a) selbstabgeschlossene Versicherungen . . « 6 b) in Rückdeckung übernommene Versicherungen Nebenleistungen der Versicherungsnehmer Aale Gd E Se a p Vergütungen der Rückversicherer Sonstige Einnahmen , . Verlust

B. Ausgaben. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbstabgeschlossenen Versicherungen: 1, Haftpflichtversicherungsfälle : G) gele e C L o 92420048 D) SUFUUE R A . 263 493,80 2. Laufende, im Vorjahre nicht abgehobene Renten

199 177/57

471 498 14

RM H

3 466/01 52 513/19

327 083/54 4 078/82

*

RM

4 636 05 269 434 79

1406 N

819/80

587 790

RM

255 156

331 162

1187 15 595

145 525

748 627

I5T 975

120 650

953 455 158 759

149 684 83 095

2 330

56 105 2 648 48 923

748 627

1 407 557 9 780|

45 535 498 210 2816 68 387

| 2777 858

745 5686

S

T7

36 196 44 29

|72 45

48

| 20 02

118 65

97 25

D

[72

|5

——]

11]. Kraftfahrzeug- (Kasto-) Versicherung,

A. Einnahmen. . Ueberträge aus dem Vorjahre: R rin Ge E 2, SMhädeneerven 6 a . Prämieneinnahmen, abzüglich der Rückbuchungen . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer , - + . Kapitalerträge (Zinsen) . Sonstige Einnahmen

0-9-0. 0. 9 6.8 07 6 9-0

B. Ausgaben.

. Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer:

I Geleistet . . . . s . [J . . . o . .* . . . 2 BULGITGEIEUE e orie od d A6 d 0 . Schäden im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils der Rückversicherer:

L ee a ra d 2. -Zürüdgestellb==. o «6 ¿ RüversicherUngspxäanten » - d s Coo d ps . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rük- versicherer:

1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonslige Verivaltungslostel L e eo 6 3, Steuern und öffentliche Abgaben L MOITCIDT G s e O Ds Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück- VELHMELET Cs A S s oe Gee G v as e R o s

2 s eo - se 9 ® 8 o s , o 6 o oe

IV, Maschinenversiherung.

RM |H

99 073/54 57 175/75

28 000M

128 058 z9 174 00141

123 413 (g 4 303 35

97 725 357 46 417 35 D

602 419 59

T

V, Abschreibungen è «e v s 5 . VI. peiiienüberträge, abzüglich des Anteils der Rük-

Gewinn- und Verlustrechnung für sämtliche

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Prämienüberträge

2, Schadenreserven „e ooooooooo]

. Prämieneinnahmen, abzüglih der Rükbuchungen . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « « . Kapitalerträge (Zinsen) . . -

Sonstige Einnahmen

B. Ausgaben. Schäden aus den Vorjahren, einschließlich der RM 4754,94 betragenden Schadenermittlungs- kosten, abzüglih des Anteils“ der' Rückversicherer: l Geleistet . . . ® ® . a 5s 6 . . . . 6 . . 2, Zurückgestellt Schäden im Geschäftsjahre, einschließlich der RM 21 496,53 betragenden Schadenermittlungs- kosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: L Geleistet . . . . . . 0 ® 0 o . o . . . . 2. Zurüdckgestellt Rücversichecüngsprämiet e « o o o oa a5 Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück- versicherer: 1, Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten . « o o o 65 3, Steuern und öffentliche Abgaben

e oe . . 0:0 D 1

C 0 P 0e 6 6.0 00 90.0; 0. E

I O es e ee e” e o e ae o o 00

224 781/29]

RM [3] RM 370 160/45 594 94174 1 649 547 (08 783 19

36 345/14

52 895|78

2 334 512/93

133 507

199 814)

203 96269] 403 776

817 938

124 853 222 559 105 635

453 049/22 2 637/90

999 480/40

| 190 1160 2 334 5129

Versicherungszweige.

T ITI, Ueberschuß

TIT. Kapitalerträge (Zinsen) ._. «

IT, Verlust aus

ITI. Abschreibungen auf Jnventar IV, Gewinn und dessen Verwendung:

A. Einnahmen. i . Vortrag aus dem Vorjahre aus nachstehenden . Versicherungs-

zweigen: 1. Unfall e eo ooo 21 La Ta CHG. (Ra) i e o o e 3. Mashültett.s »»- °

‘Versicherungs-

abzüglih der auf die einzelnen zweige verrechneten Anteile

IV, Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn aus ver-

äußerten Wertpapieren

B. Ausgaben.

T, Verlust aus nachstehendem Versicherungszweig:

S ea a ape e ia Kapitalanlagen: L. Küröberlust aus Wertpapieren. e s o « 2. Sonstiger Verlust

. . 0.0.0: Q Ov G0

. Zuweisung an den Reservefonds 262 H.-G.-B.) , Zuweisung an den Sonderreservefonds . . . . 5% Vergütung auf das eingezahlte Grundkapi- tal A Di O NATE «s. S Le 0A . Tántieme an die Mitglieder des Aufsichtsrats . 3% Superdividende an die Aktionäre . . , . Zuweisung an das Konto für nicht eingezahltes Aktienkapital ... . 7, Vortrag auf neue Rehnung. « o - o 5

Berlin, den 17. April 1934,

RM 4 12 573112

48 923/52 | 46 417/35 | 190 116/67

RM |H

285 45754

107 026 78) 824682

189 495/01

| 8 28400

388 783/79 A

68 3879

2 504

306 2 811)

4 2 8950

30 000|— 30 000|—

60 000|— 3 642/30} 36 000|—

140 000|— -15 046/20| 314 688/80 ———| p

388 783

Providentia Allgemeine Versicherungs- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Zimmerer.

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnung®

abschluß der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht des Vorstands den geseßlichen Vorschriften.

Deutsche Revisions-Gesellshaft Wirtschafts-Treuhänder A.-G.

Dr. Gerstner.

Herrmann.

1, Vorlegung

S

16172] x ebereci burger Schleppdampfrhéderei. Papen ralversammlung am Diens- ven 26. Juni d. J+., mittags

Wb thr, im Hotel Hilling, Untenende,

1 Tagesordnung:

und Genehmigung der und der Gewinn- und Ver-

lustrehnung für das Geschäftsjahr

1933

9, Entlastung des Aufsichtsrats Und

des Borst, ; B

g, Neuwah für zwet ausscheidende

* Mitglieder des Aufsichtsrats.

4. Verschiedenes. i

Papenburg, den 5. Juni 1934. Der Vorstand.

Bilan

[16231] J. A. John j Aktien-Gesellschaft in Erfurt. Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu dex -am Freitag,

den 29. Juni 1934, nachmittags

4 Uhr, in Erfurt im Haus Schwer-

vorner Straße 1, stattfindenden ordent-

lichen Generalversammlung einge- laden. Tagesorduung:

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1933.

9 Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3. Aufsichtsratswahl. H Ñ

4 Wahl eines Wirtschaftsprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist erforderlih, ‘daß die Aktien mit einem doppelten Nummern- verzeichnis spätestens am 26. Juni 1934 während der Geschäftsstunden bei der Gesellschaftskasse in Erfurt oder bei einer Effektengirobank eines deutschen Wertpapierbörsenplaßes oder bei den Banken Hardy «& Co. G. m. b. H. in Berlin, Gebr. Arnhold in Dresden, Adolph Stürcke in Erfurt und Dresdner Bank in Erfurt bzw. deren Beauftragten oder bei einem deutschen Notar hinterlegt werden.

Erfurt, den 6. Juni 1934,

Der Vorstand. Herrmann.

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 130 vom 7, Juni 1934.

[16178]

Maschinen- und Werkzeugfabrik Aktiengesellschaft vorm. Aug. Paschen, Köthen in Anhalt. Die Alktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch_ zu der am Donners- tag, den 28. Juni 1934, mittags 12 Uhr, im Sibßungs8zimmer unserer Gesellschaft in Köthen stattfindenden ordentlichen Genéralversammlung

eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlage der Berichte ‘des Vor- s und des Aufsichtsrats sowie er: Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Jahr 1934. . Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz. 4

. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. G: :

4, Wahl des Bilanzprüfers für das Fahr 1934,

Aktionäre, die in der Generalver- sammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder von einer Effektengirobank eines deutschen Wertpapierbörsenplaßes ausgestellte Hinterlegungsscheine über solhe spä- testens am 25. Juni 1934 während der üblichen Geschäftsstunden außer bei der Gesellschaftskasse

in Dresden: bei dem Bankhause

Philipp Elimeyer oder bei dem Bankhause Bassenge «& Fritzsche, in Köthen: bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale Kötheu

bis zum Schlusse der Generalversamm-

lung zu hinterlegen. Die Hinterlegung

ist auch dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer

Hinterlegungsstelle für diese bei an-

deren Bankfirmen bis zur Beendigung

der Generalversammlung im Sperr- depot gehalten werden.

Köthen, den 5. Juni 1934. Maschinen- und Werkzeugfabrik Afk- tiengesellschast vorm. Aug. Paschen.

Der Aufsichtsrat.

W. LeitHhold, Vorsißender.

it G E C E E E E T M E S M E H R S 08914). Ferrain-Aktiengesellshaft am Flugplaß JFohannisthal-Adlershof i. Liq.

Bilanz per. 31. Dezember 1933.

Deren

Anlagevermögen:

Bebauter Grund und Boden s a ú

Unbebautes Terrain Abgang 1933

Aufschliéßüns ._. 4 6 Abgang 1933

Wohngebäude . . « » 4 Abschreibung 1933

JibentE O S Zugang 1933 , +

o o. e.

Beteiligung 0. 6 S0 # E: S Abgang 1933 Umlaufsvermögen: / Betriebsmaterial , « Pes Wee a L Hypotheken :

Forderungen aus Warenlieferungen- und

Leistungen . . .

Abzüglich: Reserve für zweifelhafte

Forderung Gt 2e

Forderungen an Konzerngesellschaften ( Kassenbestand, Postsheck- und Reichsbankguthaben

Andere Bankguthaben Posten zur Rechnungsabgrenzung

Passiva. Rückstellungen:

Kursdifferenz auf Auslandsanleihe » «

Sonstige Verbindlichkeiten:

Hypothekarisch gesicherte Anleihe £ 63743.7.3 à 13,70 873 284,05 TSF D: G-V 1 994 800,— j

HYÿpotheken-, - : Abzüglich: Tilgungsstock. «

Aufwertungsanspruch (nicht gesichert)... 5 Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und

A s A ras

Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften é Anzahlungen von Mietern und Kunden . « « s -

Posten zur Rechnungsabgrenzung Gouin

Verlust in 1933 Eventualverpflichtungen:,

Sicherheitshypothek . für . Rechnung einer Konzern- L

acalidat L 05 Ausgleichs8verpflichtung aus

Aktiva.

.

o (Áftienkapital nom. RM 3 232 000,—): V S I r S S Es

einem Geländeaufschlie- PpungSveritag « «e «ooo 004 oan

RM

a i B08 048,42 . 992 922,50

16 852,— 976 070,50 245 090,76 ¿3037,24 L500

1312 618

241 153 2 419 000

7 LOS OOO . 1,— Ï 1 167,80 1 168 S O L 22 T

E =

i 66,06 N . 233 635,— « 22 500,—

* .

48 548,46

6 265,75 42 282,71 e

1 524,06 9 703,44

309 712 4 560

4 288 213

, 427 080,52

. 101 776,78 | 528 857

17 372,56 1 977 427,44 11 452,78

58 317,74 99 796,69 16 202,80

G0 140

3 036 481 11914

710 960

88 629,36 | —T38 628,36

e 4 288 213

Geschäftsjahr 1933.

Vetr.: [16237]

aufgewertete 1900.

neuerungsscheine mit

und - bei Deutsche Bonn vom L. zahlung. Bonn, im Juni 1934.

Juli 1934 ab zur

Bürgerliches Brauhaus Boun. Anleihe von

Die am 1. Juli 1934 fälligen Zinsen gelangen gegen MoNepens der Er- RM RM 7,50 für die auf RM 75,— -bzw. RM 150,— abgestempelten Stücke

in Bonn bei der Gesellschaftskasse Bank Disconto - Gesellschaft

unD

9 7r 9,10

unD Filiale

Aus-

Bürgerliches Brauhaus Boun. Der Vorstand.

E E e a L R Gu La i atn E EERE

Bilanz per 31. Dezember 1933.

Bergwerksgerechtsame: Stand 1. 7. 1933 Grundstücke: Stand 1.7. 1933 , , 271 012,08 Abgang « . 584 ,— Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude: Stand 1,7. 1933 , 260 728,— Abgang . . 25 025,— Abschreibung 12 240,68

Fabrikgebäude: Stand 1.7.1933 , 147 355,15 Abgang « 10 000,— 137 355,15 Abschreibung 696,02

Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand 1. 7. 1933 , 342 131,32 Abgang « „50 201,80 391 929,52 Abschreibung 1942,95 Beteiligungen: Stand 1.7.1933 . 58 356,65 Abgang «

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilss- und Be- triebsstofe . « - « . ° Halbfertige Erzeugnisse « Fertige Erzeugnisse « » Wertpapiere 5 » o. o Hypolhelel s «s Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen « « « 5 Diverse Forderungen - - De e ss Kassenbestand einschl, Gut- haben bei Notenbanken und Postscheckguthaben . Andere : Bankguthaben- j Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen « « Q ovluft vom 1.7. bi8 21, 192.

1933 -

Passiva, Stammaktien . « « » Verlust bis 30. 6. 1933 Liquidationsvermögen Rückstellungen . « 5 Verbindlichkeiten : Obligationen mit Vorrang

bei Eintragung neuer hypothekarischer Beklastg. Ban Gal E o Verbindlichkeiten a. Grund von . Warenlieferungen und Leistungen « « «o - Diverse Kreditoren . « Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Gesell- schaften und Konzern- GEIRILIMANCT 6a ce Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « -

34 505,—

1 344 278/33

| 169 567 40

270 428/08

223 462

136 659

289 986/57

23 851/65

16 814/34

209 |— 13 689/06 41 049 01 11 594|—

97 283 285 216 2175

5 384 30 470 58 869/92 M 313/70

1 694.023/81.

7 320 000 7 118 311/99

201 688/01 105 986/85

17 450|— |

|

4 178/28 754/83

17 386/68

|

2 300/83

1 694 023/81

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1933.

Soll. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben .„ Freiwillige Soziallasten Abschreibungen . . « Zinsen und Diskont , Besißsteuern . Sonstige Aufwendungen

Haben. VBetriebsergebnis . . « Außerordentliche Erträge (Liquidationserlös)

236 818,04 =— Buchwert- minderung

85 810,80 Sonstige Aus-

165 810/73

RM H 33 252 39

2 954 28 18 491/20 24 870/65 30 388 43 22 677/93 33 175/85

22 770/53

IIT LV

[15682].

Hermes Kreditversicheru

Ei L,

Y; YL,

V C as VIIL, Rückständige Zinsen . . IX. Außenstände bei Vertretern aus dem Geschäftsjahr X. Rückstände bei Versichherungsnehmern XI, Kassenbestand einshl. Postsheckguthaben bei

XIL. Fnventar XIIL, 1. Transitorische Aktiva?)

I, Aktienkapital: II, Reservefonds 262 H.-G.-B., § 37 V,

TIT, Rückstellungen 6s IV. Wertberichtigungsposten « « - e o o o o V, Prämienüberträge d V, Sjadenteselven «e « » « «o o A VII, 1, Verbindlichkeiten gegenübe 1

1X, Vortrag aus dem Ueberschusse des Vorjahres «

S. 3

Berlin W 8, Jägerstraße 27.

Vermögensberiht am Schluß des Geschäftsjahres 1933.

Aftiva. Forderungen an die Aktionäre für noch nicht ein- gezahltes Aktienkapital Grundbesiß?) , Wertpapiere?) Beteiligungen: l, an anderen Versiherungsunternehmungen « 2, an sonstigen Unternehmungen « « « o. - o. Guthaben bei Bankhäusern 1. Forderungen an abhängige Gesellschaften und

Konzerngesell schaften: i

a) für zurückbehaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rüversiche- E «S ao 06 760,02

b) sonstige Forderungen . 525 128,66

, Forderungen an andere Versicherungsunter- nehmungen:

a) für zurückbehaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rückversiche- rungsverkehr

b) sonstige Forderungen

E E 0 o E Me

den L UELSUOS

. . . . o. . . . *

Zentrale und den Geschäftsstellen

2, Sonstige Aktiva‘)

rem

R M 2 N

525 888 6

41 436

1 732/91 97 821 04

ngsbank Aktiengesellschaft,

Se

RM

A

| | !

1 650 000|— 369 500/02

98 631| 949 757

567 324/93 4 653/07 5455/75

12 141/63

453 651/30

51 781/42 t

99 553/95

Passiva.

1, Stammaktien mit 250 000 Stimmen 2. Votzugsaktien mit 5000 bzw. 200000 Stimmen

1. Bestand am Schlusse des Vorjahres 2 2, Zuwachs im Geschäftsjahre « - o ooo

Ge- sellschaften und Konzerngesellschaften: a) für einbehaltene Reserven a, d, laufenden Rückversicherungsverkehr « « - . —,— b) sonstige Verbindlichkeiten. . « « « —-— Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versiche- rungsunternehmungen: : a) für einbehaltene Reserven a, d. laufenden Rükversicherungsverkehr « «- - 9,27 b) sonstige Verbindlichkeiten « « - 355 568,83 Transitorische Passiva?) „o o ooooo Sonstige Passiva: E a) Hypotheken auf Grundbesiß A b) Guthaben der Vertreter . « « 138 863,55 “è) sonstige Verbindlichkeiten . « « 123 121,27 |

-_—— eere tbn

5 000 000 5 000/—

76 797

261 984 82 971/28 83 651/02

355 578 -

7 262 451 32

5 005 000

|

94 75774 595 000|— 447 063/52 341 646 94

338 782/72

| 84 622/30

Ueberschuß aus dem Geschäftsjahr « « - - - s

1) Berlin, Jägerstraße 27 (Direktionsgebäude).

|

2) Davon RM 241 613,19 festverzinsliche deutsche Anleihen.

3) Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. 41) Verschiedene offene Buchforderungen.

bis 31. Dezember 1933.

Einnahmen. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Vortrag aus dem Ueberschusse «« - o. 2. Prämienüberträge 3, Schadenreserven Prämieneinnahmen abzügl. der Rücckbuchungen Nebenleistungen der Versicherungsnehmer , - - Kapitalerträge S ; Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn Sonstige Einnahmen „.

ck00 10 S0 0 0 S S

e. o. . D. F Q: A . .

M P Q SchS

Ausgaben. i 1, Schäden aus den Vorjahren einschl. der Reichs- mark 11 263,71 betragenden Schadenermitt- lungsfosten, abzügl. des Anteils der Rückver-

sicherer: D'igillfet cia » «0107287419 b) zurüdgéstéllt „.. + «‘« « « « . 147375,84 2, Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der Reichs- mark 6690,44 betragenden Schadenermittlungs- fosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: a) geleistet, » » «o ss 6 Ce ONG 744,048 b) zurüdckgestellt #6 §0 00,56 194 271,10 Rückversicherungsprämien « « - - - « . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rüdk- persicherer: 1, Provisionen und sonstige Bezüge der Vertreter 2. Sonstige Verwaltungskosten «e. o... N Ce s aa C Sea a l 1, Abschreibungen auf Wertpapiere, Beteiligungen und. Jiinobilien ch «o e ao Chi 2, Rückstellungen

Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust . « .

. Prämienüberträge abzüglich des Anteils der Rüd-

versicherer Ls

RM |YŸ

686 838 |— 1021 790/98

1 120 250

96 92570 409 081/76 5 32031 27 984

17 727/33

971/28

—| 4 007 662

Le. 7 262 451/32

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1, Januar

RM \|HÀ | 971/28

1 708 628/98 5 125 321/60 14 218/47

91 28141 480|—

76 578/62

7 017 480/36

1 891 265

511 327

45 711/33 29 826/90

447 063/52

3 000 000|—

(E É E Ee G T A E B L Be E:

___ Gewinu- und Verlustrechnung für das

/ Soll, Löhne und Gehälter A D D 00 A D. 0D Soziale Lasten i od 6d 0 eto

bschreibungen auf:

Gebäude . ,„, Forderungen für Zinsen . .‘ . . . . . . . . . . . . . . - V E onstige Auswendungen

Vortrag aus dem Ueberschusse des Vorjahres . . N 125 726/50 Ueberschuß aus dem Geschäftsjahr. - - - - - 83 651/02] 84 622/30 Verlust 17 313/70 | 1 7017 480136

[13260]. 165 810/73 Der Vorstand. Böseneckter. Dr. Meuschel. Müller.

Storch & Schöneberg Aktien- Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungs-

gesellschaft für Bergbau und abschluß des Hermes Kreditversicherungsbank Aktiengesellschaft, die zugrunde liegende Hüttenbetrieb in Liquidation, Buchführung und der Jahresbericht des Vorstands den geseßlichen Vorschriften,

: Düsseldorf. Verlin, im Mai 1934. i (Unterschriften.) Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft.

Nah dem abschließenden Ergebnis Hesse, Wirtschaftsprüser. ppa. Dr, Rittstieg. G meiner Prüfung auf Grund der Bücher Jn der ordentlichen Generalversammlung vom 6. Juni 1934 wurden ie und Schriften der Gesellschaft sowie der | turnusmäßig ausscheidenden Aufsihtsratsmitglieder, die Herren Friy An xede, mir von den Liquidatoren erteilten Auf- | Mitinhaber des Bankhauses Hardy & Co., G. m. b. H., in Berlin, August A Finck, klärungen und Nachweise entsprechen die | Jnhaber des Bankhauses Merck, Finck & Co. in München, Julius Freundlich, Sr Icane der Jahresabschluß und | Kommerzienrat und Handelsrichter in München, Dr. K. W. A. Gelpcke, Been

den geseßlihen Vor- | der Jndustrie- und Handelskammer zu Berlin, Direktor der Hamburger Apt en- bank in Berlin, und Samuel Ritscher, Direktor der Dresduer Bank in Berlin, wieder- gewählt, und Herr Eduard Hilgard, Mitglied des Vorstands der Allianz und Stu! garter Verein Versicherungs-Aktien-Gesellschaft in Bexlin, neu in den Aufsichtsra gewählt,

gaben

a) abgehoben « «¿640504 25 280,74 111 091,54

: | 16404] D) E ADACIOUEN e A ——, 1] 650|— [ / T nt E Sia Ì Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschästs- ee arden icye. Benee 224 607117 jahre aus selbstabgeschlossenen Versicherungen: uckerfabrik Hasede-Förste findet am b) O deen P tontag, dem 25. Juni 1934, uach- Y GULUG Ge 10s is ie fette le mittags 3 Uhr, im Sitzungssaal der .+ Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Zuckerfsabrik zu Hasede statt. Die Herren L z 1 Versicherungen 1 535 10 | Aktionäre werden hierzu eingeladen. . Geschäftsbericht für 1933. dd . Rücversicherungsprämien 591 157 Tagesordnung: . Vorlegung und Genehmigung .+ Verwaltungskosten (unter Ausschluß der Leistungeñ d

t t i Ï ahresabjchlusses. j für in Rükdeckung übernommene Versicherungen): 3 Derihî des Voxstands und Aus» ; Enfla tung des Vorstands und d 1 AgetituWrobtfionei A A R S E c (S rats Ves VUS-MRMONERE, Mao A |

: S EER Aufsichtsrats. 2. Sonstige Verwaltungskosten . . hâftsjahr. A j 4. Woblen um Aufsichtsrat. . Steuern und öffentliche Abgaben * Qortage der Dilatig Un SUe ats 5 2

4y08 633 170 Genehmigung von Aktienübert!® . Abschreibungen Be Sena ufer un E Lor gen . j 3331/22 . Wahl des Bilanzprüfers. q. . Prämienreserven: |

erve . Uebertragung von Aktien. . Verschiedenes. : 1, Decungskapital für laufende Renten . . ., 15 930/15) Í Bacrilos Var Wahlen der aus- | Hildesheim, den 41. Jüni 105° 2, Sonstige rechnungêsmäßige Reserven . . _— |—

cheidenden Vorstands- und Auf-| Gemeinnützige Baugesell ch8, .+ Prämienüberträ ihtsratsmitglieder. zu Hildesheim Aktiengesell\ 4 ers iede, ; - Der Aufsichtsrat.

Zucdcerfabrik Hasede-Förste, Haseve. Schmidt.

Gemeinnützige Baugesellschaft [16240] zu Hildesheim A. G. Ordentliche Generalversammlu"| am Dounerstag, den 28. e 1934, nahmittags 17 Uhr, ! Rathhaus, Zimmer 182. Tagesorduung:

Unkosten . Verlust 1931

12 065/10 65 962/84

RM 50 902 1 726;

289 485/24 E 399 224 |—

Haben.

Erträge nah Abzug der Auswendungen für Roh-, Hilss- und Betricbsstoffe sowie der gesondert aus- gewiesenen Erträge . .

Verlustvortrag aus 1931 .

Verlust 1932 .

688 709

Straßenregulierungskosten 43 138 135 365/26

27 795/15 Þ 124 618/88

383 546/07

139 551 13 65 962|84 9 123/20

214 637/17

Das Wechselobligo aus von der Kund- schaft erhaltenen, an Lieferanten weiter- gegebenen Wechseln betrug am 31. 12, 1932 RM 3277,30.

Poggenhagen, 31. Dezember 1932.

Tekton- und Sägewerk A.-G,

Beisnexr. von Unger,

279 640/82 339 089 63} 14 439 67

O Haben. Erträgnisse aus Mieten und Pachten . Sonstige Kapitalerträge . . . .. Außerordentliche Erträge" . Verlust in 1933

256 277/41

29 204/40 Buchführung,

29 946 44 )

1/8 : Geschäftsbericht

Ls E O |__.69 117/82 christen.

383 546/07 | Düsseldorf, den 13. April 1934.

Dr, Hendel, öffentl. best, Wirtschasts- prüfer.

15 930/15 | 254 584/36 2777 858'38

Berlin, den 30. April 1934, Die Liquidatoren:

Co dee |

(Unterschristen.)