1934 / 132 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 09 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum NReichs- und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 9, Juni 1934. S. 2 Dritte Beilage zum Neichs: und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 9, Juni 1934. S. 3

[14749]. Hasper Eisengießerei Aft.-Ges., Hagen-Haspe.

Rechnungsabscchz{aßÿ vom 1. Fanuar bis 31. Dezember 1933.

RM

[16783] Aftienversteigerung.

Zur Versteigerung für Rechnung der Beteiligten von nom. RM 1900,— zuU- sammengelegten Aktien der Rotophot Aktiengesellschaft für graphische Jn- dustrie, die den im Reichsanzeiger vom 29. Mai 1934 für kraftlos erklärten Stücken entsprehen, wird Termin auf Mittwoch, den 13. Juni 1934, vormittags 10 Uhr, im Geschäfts- lokal der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellshaft in Berlin W 8, Behrenstraße 46/8, 1. Stockwerk, anbe- raumt. Berlin Dv: O

[16780] : Die Aktionäre der Braunschweig- F Schöninger Eisenbahn-Aktiengesellschast 1 079/72 werden hierdurch zu der am Mittwoch, 105 949/91 den 4. Juli 1934, mittags / 124 Uhr, in Berlin W 62, Kur- Verpflichtungen. ai fürstenstr. 87, stattfindenden ordent- Aktienkapital . . « » s

lichen Hauptversammlung eingeladen. Verbindlichkeiten: Tagesordnung: 1, Geschäftsbericht, | Darlehen . . . - « -- Bilanz und Gewinn- und Verlustrech- Lieferanten und sonstige: nung für das Jahr 1933, 2. Ent- | kurzfristig lastung des Vorstands und Aufsichts- langfristig

—E [15994].

Wiedaer Hütte A.- Wieda im dir; Y è Jahresbilanz

per 31. Dezember 1933,

[16920] Vank für Mittelsachsen, Afktien- gesellschaft, Mittweida.

Die Aktionäre unserer Bank werden hiermit zu der am Mittwoch, den 27. Juni 1934, nahm. 5 Uhr, im Gesellschaftshaus „Schillergarten“ in Mittweida stattfindenden 54. ordent- lichen Generalversammlüng einge- laden.

[16787] Bekanntmachung.

Die Herren Aktionäre der Braun- schweigischen Maschineunbauanstalt, Braunschweig, werden hierdurch zur Teilnahme an der auf Sonnabend, den 30. Juni 1934, mittags 12 Uhr, im Verwaltungsgebäude, Braunschweig, Bahnhofstraße 5, einberaumten ordent- lichen Generalversammlung einge- laden. Tagesvorduung:

1. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Berichts des Vorstands und Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1933.

. Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung.

. Erteilung dexr Entlastung an Vor- stand und Aussichtsrat.

. Einziehung von nom. Reichsmark 100 000,— Vorratsaktien und Her- absezung des Kapitals um Reichs- mark 100 090,— auf RM 300 000,—. 5 Aenderung des § 2 der Satzung in Gemäßheit des Beschlusses zu Punkt 4.

. Aenderung des F 17 der Saßzung (Verlängerung der Vorlagefrist der Bilanz, dexr Gewinn- und Ver- lustrechnung sowie der Geschäfts-

[16269]. Carl Brandt A.-G., Abt. Motorfahrzeuge, Gumbinnen. Vilanz vom 31. Dezember 1933.

RM

[16291]. Johann L. L. Brandner A.-G,. Regensburg. Bilanz per 31. Dezember 1933.

Brandt Nacchf- Afktietnts Emil chaft in Liquidation, g Drossen Nm.

1 aivationseröffnungsbilanz Liqu e 14, April 1932.

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1933.

16400]

Gebr. Rosenberg Holz-Aktien-

gesellschaft, Köln a. Rh.

Wix laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Sams8- tag, den 30. Juni 1934, mittags 12s Uhr, in den Geschäftsräumen des Notars Dr. Tenbieg in Köln, Stein- felder Gasse 13, stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung für das Jahr 1934 ein.

Tage®8orduung : 1. Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrehnung sowie der Berichte des Vorstands und des Aufsichtêrats für das Geschäfts- jahr 1933. 2, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Vilanz sowie der Ge- winu- und Verlustrehnung. 3. Beschlußfassung über die la)stung des Vorstands und Mitalieder des Aufsichtsrats.

4. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, die an Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Couponbogen oder die Hinterlegungsscheine eines

RM |9 ' 86 053|—

733 786/75

Soll. Verlustvortrag aus 1932 Löhne und Gehälter Soziale Abgaben: Gesetzliche. « « « Freiwillige A Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen Zinfen B s Andere Steuern u, Abgaben Alle übrigen Aufwendun-

gen mit Ausnahme der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Geivinn:

Getvinn in 2903 N Verlustvortrag

aus 1932 . 86 053,—

j

N 998/29 61 682/18 29 989/72 47 500|— 141 A

Q

V

Aktiva, Grundstücke Gebäude:

Wohngebäude

Fabrikgeväude Maschinen . Einrichtungen Modelle +5 Werkzeuge . Kraftanlage Gleisanlage Automobil , Jibeniir Wassergerechtsame Rohmaterialien , Fertigfabrikate « Kasse . Pole s Staatsbank Braunlage . Ellricher Bankverein, Ellrich Wechsel und Schecks Forderungen aus Waren-

RM H 48 500|— 3 539 [70

Vermögen. Ee Vermögen.

An Kasse, Bankguthaben . 14 426/76 Uen wee e o s 21 435/60 Außenstände: |

Soll . . , 260050,71

Habên 24 131/04

WaArenlager e Jnventar ° Genosseuschaftsanteile Gee S Entwertungskonto . « »

Aktiva. Grundstücke u. Gebäude . Maschinen und Werkzeuge Mobilien, Entwürfe,

Zeichnungen u. Modelle Warenbestand Debitoren -. Kassabestand A Verlustvortrag von 1932 , Verlust in 1933

C Außenstände Vorcile, Grundstücke Fabrikanlagen , Maschinen, Fabrikeinrich- tungen und Utensilien Fuhrpark Modelle 9 #0. M Wohnhäuser und Gärten Avale RM 1000,— Verlustvortrag 1932 « s

Aktiva.

Pu ie, Maschinen und

f Graf é d Aa 0D rastanlag&

Mligung, Jnventar und Med

4 und Postsheck

pontotorrent e S

1M renlager e 0/0

D ersustvoricrag o °

54 934 47 26 450 13 582/80 169 152/32 26 855 55 45 163/55 26 091/75 55 527/05

0M’

S D D .

6 7079 .

(8 | : 56 966/96 : 47 186/63 461/11

14 619 |62 5 496/73

176 771/75

| , o 20 368] 2 945 (

73 466 Tages8orduung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und derx Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1933. :

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung des zzahresabschlusses 1933.

. Beshlußfassung über Entlastung des Vorstands und L u

. Wahl eines Bilänzprüfers gemäß 8 X2b §.-G.-B.

. Beshlußfassung über folgende Aenderungen des Gesellschaftsver- trags: e

a) § 5: Geschäftsbestimmungen, b) § 13: Vergütungssteuer, c) § 22: Gewinnverteilung, 6. Aufsihtsratswahlen, : Nach § 17 des Gesellschaftsvertrags

e e . - . | 235 919/67 L 244 951/90 36 913/25 1 250|— 32 905|— 51 e 639 121/02

24 100|/— 6 500|— 100|— 100|—

92 900|—

den 9 Juni 1934. skar. Fiebig, Notar.

e ooooo,

311 707/96 Passiva. 4 Grundkapital . NLEDITOTEN «65 DElttedere «

100 000|— 69 271/75 7 500|—

129 506/95 éi aid P 771/75 GES N OITE ewinn- und Verlustrehnung S per 31. Dezemherx 1933.

Soll. RM

der S E ¿ Haben. Allgemeine und Handlungs- Uet L a S

Passiva. pftienkapital « «o /*

Péjervefonds « « * 252 Pebäudeerneuerungsfonds

elfrederesonds «o Freditoren o o0000

Verbindlichkeiten. Per Aktienkapital Reservefonds , Ble 6 Warenschulden: Haben . C

Unkostenrücklage

es

. d S

D915 55Ô 95 .. 15 D00,00 . e.

e. 1

Ent- ¿ der 400 000 61 150/— 25 821

è @.0.6..0 T 0. 0 S S Sm 6 ©0000 6.0 0.0.0 0e 66S

o. . 120 632/72

0000. S O90. 00 a. S S Wi

314 418| Bilanz per 14. April 1933. e

Aktiva.

79 740,95 814,25

S So E

20 661/17 16 333/87 35 986/35

Ueberschuß gemäß § 261 c (1) 11 Ziffer 1 §.-G.-B. Außerordentlichè Erträge

78 926/70 7 422/16

1 452 832/91

115 669! o. Banken .

deutschen Notars oder der Neichs- bank spätestens am dritten Tage vor der Generalversommlung bei der Kasse der Gesellschaft in Köln- Niehl, Auf der Seekante 34/36, gegen Ausstellung einer Stimmkarte zu hinterlegen. ° Köln, den 7. Juni 1984.

Der Auffichtsrat. E L L t I [15992].

Hermann Herzog & Co. A.-G,., Neugersvorf i, Sa. Vilanz per 31. Deze

Aktiva.

Anlagevermögez1: : Grundstücke ohne Baulich- keiten

Gebäude: Fabrikgebäude: Vortrag am1.1.1933 848879,— Zugang in 1988 5

RM

182 600

427,50. |. §49 306,50 Abschreibung 42 369,50 Geschäfts- und Wohn-

gebäude: Vortrag am Il 1988 10769 Abschreibung 1 450,—

806 937

199 529 24 1 652 362/15 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der voin Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- christen. Berlin, den 3. Mai 1934, Deutsche Treuhand=-Gesellschaft. ppa. Sponheîimex, J. V.: Schuld, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft sept. sich nah stattgefundener Neuwahl wie folgt zusammen: Fabrikbesißer Dr.- Jng. h. c. Günther Quandt, Berlin, Vor- sißender; Bankdirektor Max Richter, Dres- den, stellvertretender Vorsißender; Bank- direktor Heinrih Otte, Görliß; Herr Herbert Quandt, Berlin; Frau Annié „Douglas, Wiesbaden. Neugersdorf i. Sa., 28. Mai 1934. E) - [15979]. Assecuranz-Conmpagnie Mercur, Bremen. Gewinn- und Verlustkonto für. das Zahr 1933.

Vorstandsgehälter « « »

Steen Les Abschreibungen

119 989/59

128 413

4 320

4 673 3 750

Dele E C Uéberschüß für 1933

9 317/30

56 483/86

Gewinn- und Verlustkonto vom 31. Dezember 1933.

G39 121/02

| 1

Haben... Bruttogewinn Verlust

122 916

5 496

[12149]

Der Vorstand. Wirth.

Schneider.

Vilanz per 20. Juni 1933.

128 413

Kasse,

Fabrikanlägen Außenstände und U E A Verlust inkl. Vortrag « «

Aktienkapital . . «

Gläubiger « e « o

Aktiva.

Passiva.

209 459

209 459 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM 158 900

Ñ

38 779 11 779

72 76

48

50 000 159 459

48

48

An Aufwand, Generalunkosten Geleit Abschreibungen auf: Joel o Ga Außenstände , « » Reingetwwinn:

Vorschußdividende Veberschuß . « «

Per Erfolg. Warengewinn . « s Steuerrücckvergütung

412 93061

412 930 61

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

RM 289 612/92 38 HOARS

6 709 32 9 317/30 12 000/— 56 483 86

400 435 91 12 494 70

Verlustkonto habe ich mit den ordnungs- mäßig geführten und von mir geprüften Büchern übereinstimmend befunden.

Z. Z. Gumbinnen, den 3. März 1934. Willy Albat, öffentlich angestellter und beeidigter Bücherrevisor der Jndustrie- u, Handelskammer, Zweigst. Jnsterburg.

Passiva. Aktienkapital : Stimmaktien (720 St.) Stimmrechtsaktien

(600 St.)

Reservefonds . . . JFnvalidenunterstüßungsfds. Penfion lal e C ao Darlehen A e e a) ad Commerz- und Privat- Bank, Nordhausen Netto C Anzahlung von Kunden Sozialabgaben Steuern . Uebergangskonto Gewinn 1933

ree E ees

7 500 3 133) I 281 (8 17 5769 58 72116

71 023 8 7 481 (8 10 338/15 4 844 (1 3 509.9 33179 1 50116

265 22866

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1933.

Löhne und Gehälter « « Sozialabgaben .. Abschreibungen a. Anlagen U s Go dia Aufwendungen an:

115 87711 9 3444 13 7474 11 930 4

rundstück

Fuhrpark, fraftanlage

Peteiligung, J! Werkzeug

gontofkorrent » Parenlager

Maschinen und

(asse und Postscheck

1ventax und

. .

Verlust aus 1932... Verlust in 1932/33

. o . 9, . a e. .

Passiva. Iftienkapital „o-a

Reservefonds Gebäudeerneuerungsfonds

Delkrederefonds Kreditoren P N A ere A e)

Gewinn- und Verlustrechnung per 14. April 1933

Lerlustvortrag

Generalunkosten é‘ Abschreibungen a. Anlage-

Wee E Eis

Pruttoübershuß Verlust

o 0060p 0.0/6

133 113/33

26 000 1 908

E 1 668/45 09 31 61

3/82

31 33

46

.

72 551/31 59 075 02

1 487

52 44341

80 669/92

G

haben ihre Aktien mit einem geard- neten Nummernverzeihnis gemäß § 14 der Satzungen

7. Wahlen zum Aufsichtsrat. 8

bis spätestens 26. Juni 1934 gegen Empfaugsbestätigung zn hinterlegen.

berichte von 5 auf 6 Monate).

. Wahl eines Bilanzprüfers. Diejenigen Aktionäre, welche an der eneralversammlung teilnehmen wollen,

bei dem Vorstand der Gesellschaft, bei der Braunschweigischen Staats- bank, Braunschweig, : bei dex Dresdner Vank, Berlin, oder Filiale Braunschweig, oder bei einem Notar

Braunschweig, den 7. Juni 1934.

sind nux diejenigen Aktionäre stimm- berechtigt, die ihre Aktien oder die Be- scheinigung über bei einem Notar hin- terlegte Aktien bis späteftens 23. Juni 1934 bei den Gesellschaftskassen in Mittweida, Chemuiß, Frankenberg oder Waldheim oder bei der Süächsi- schen Staatsbank in Dresden, Chemniß oder Leipzig bis nach der Generalversammlung hinterlegen.

Die Hinterlegung ist auch dann ord- nungsgemäß erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einex Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperxdepot gehalten werden.

rats. 3, Ergänzung der Preußischen Genehmigungsurkunde. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. a

Die Aktien sind gemäß § 10 des Ge- sellshaftsvertrags mindestens 3 Tage vor der Hauptversammlung zu hinterlegen. Die Hinterlegung fann auch bei der Reichs-Kredit-Gesell- schaft A. G., Berlin, dem Bankhause Mendelssohn «& Co., Berlin, der Deutschen Vank und Discounto-Ge- sellschaft, Berlin, und bei der Com- merz- und Privat-Bank A. G., Fi- liale Braunschweig, erfolgen.

Braunschweig, den 7. Juni 1934.

Braunschweig-Schöninger Eisenbahn-Aktiengesell schaft.

Der Ausfsichtsrät. Der Vorstand.

Der Vorstand. Sauer.

[15%83).Basler Versicherungs - Gesellschaft ge

Gewinn-

und Verlustrechnung pro 1

Der Aufsichtsrat. Dr. Drewes.

en Feuerschaden. 33.

Einnahmen.

Feuer- und

Betricbs3- verlust-

versicherung

Fv. - [C] Fr.

Glas- und

Einbruch- diebstahl-

Maschinen-

Wasser- leitungSs-

Gesamt- geschäft

versicherung

versicherung | thaden-

versicherung

Sv: C) So, [C

[C] __Fr.

63.045137

[C. [i 53 045/37

Rüefstellungen Avale RM 1000,— Ge es e

Herstellungs-

triebsfosten .

Abschreibungen . « Gewinn per 31.

Warenerlös Sonstige Einnahmen

lichkeiten

Anlagevermögen, Grundstücke Bruchkonto Betriebsgebäude u. a. Bau-

und Ver-

Dez. 1933

Der Vorstand. E an

[16267]. Ostdeutsche L

Bilanz per 31. Dezember 1933,

resden.

11 500|—

835/80

405 949/91 Gewinn- und Verlustrechnung-

RM [N 361 468/81 9 200|— 835/80

—— |—

371 504/61

| R | ee

359 941/96 11 562/65

| E E R

371 504/61

artsteinwerfe A.-G.,

23 050 10 000

4

100 121

. 69 319 E maschinelle

Maschinen u. Anlagen Jnventarkonten « - s 5 Bergbauliche Anlagen » « Zentrale: Büroinventar « Umlaufsvermögen : Warenvorräte ._ Konto eigene Aktien Debiloien «E ae Kasse, Bank und Postscheck- Anzahlungen o o o ° - Kautionskonto « « « - Wertberichtigungck Entwer- tungsfonto (Deutsche Bank, Sperrkonto RM 1 514,20)

3 720 326/84 1072 541/85 20 427 82756

H L 10 2E 9/85 95

58 37

95

In der Generalversammlung vom 11, 5. 1934 ourde Liquidation beschlossen. Liquidationskälgnz p, 8. Mai 1934.

RM |9 157 975|— 41 917/76 13 665/05

213 557/81

mer art ten reren

50 000|— 163 55781

213 557/81 Neustadt b. Coburg, 9. Mai 1934. öbelwerfstätte A.-G.

H. Bauer.

E L A E e [15993]. Wiedaer Hütte A.-G., Wieda. JFahres bilanz zum 31. Dezember 1932.

Aktiva. Grundstüe Gebäude: Wohngebäude - Fabrikgebäude Maschinen . « s Einrichtungen Modelle . „6 Werkzeuge « Kraftanlage Gleis8anlage Automobil , JUoetar s Wassergerechtsame Rohmaterialien « e Fertigfabrikate « « Kasse 0-6: 0: 0.0.0 Postscheck e e os Staatsbank, Braunlage Ellricher Bankverein, Ellrich Wechsel und Schecks Forderungen aus Waren- Eu e e a 00

187 523/28 76 953/79 1 294 503/18

84 450 51 270 89 000

1 200

06 75 86

Maschinen und maschinelle Anlagen: Vortrag am Ll 1999 010/868 Bug.in 1933 52 583,— 662 946, Äbg. in 1083 376 Abschreibung 106 569,— Inventar und Fuhrpark: Vortrag am 1119933 23604 Zug. in 1933 2 476,— S Abschreibung 13 123,— Werkzeuge: Vortrag am E Zugang in 1933 , 595,20 596,20 . 595,20 Vor-

238 955 25 870 1 093 847

Saldovortrag dus dem Prämienreserve Vorjahre Schadenreserve e Prämieneinnahme abzügl. Ristorni .

Unkostenzuschläge, Policengebühren und einnahmen .. .- ooooooo Ertrag aus Kapitalanlagen ooooooooooo Gewinn aus Kapitalanlagen e ooooooo n0

Total dex Einnahmen

Ausgaben, Rücekversicherungsprämien . a oa po oe i L Schäden abzüglich Anteile der Rückversicherer Agenturkosten und Provisionen abzüglih der auf Rü- 4 versicherung empfangene Provisionen u, Gewinnanteile Be tifitat . Gehälter un ratififationen « «o e oe ooo : a lendarfichaiuñg und durch die Gesellschast bestr, S T O E . Steuern un gaben. «o g o g ooo 90 . Feuerlöschsteuern und freiwillige Yeiträge an Feuer- - T S o d S iO O E . Sämtliche übrigen Unkosten e o0000090 00" 000 . Mobiliar und Jnventar , eo. s Bezahlté Zinsen, Währungsverluste und Abschrelbüngen auf Kapitalanlagen und Forderungen ooooo Prämienreserve für laufende Risiken - o o o o 0090 Reserve für shwebende Schäden «oooooooo. Total der Ausgaben

Einnahmen e oooooooooo. Aus3gaben- o oo2o00o500o05

Bilanz pom. 31. Dezember 1933. Aktiven.

d eînschließlich Scheck- und Girorechnung « - ooo o. e ooooo S tiiten, ingen und hypothekarische Anlagen einschließlich Stückzinsen Geschäftshäuser in Basel und Berlin. « e o ooooooooooo Guthaben bei Banken sowie Diversen Ae a ¿v e... 6.6 Guthaben bei Agenturen und Filialdirektionen « « - Forderungen aus empfangenen Rüekversicherungen, Mobiliar (abgeschrieben) ors L S o 006 000.00 000008

133 113/33

An Stelle von Herrn Curt Graeß ist herr Albert Heinrich zum Aufsichtsrat gewählt worden. :

Der Vorstaud. Stein. S Si 1 G G E A S R G L S [16287]. Mohr & Speyer A.-G., Verlin. Bilanz per 31. Dezember 1933.

RM

20 1485 16 3334] 1 50116

Betriebskosten . « o 5 Verwaltungskosten s - G E o o.

4 3 293 848/50 969 717/31 17 994 636/79

RM \H, | Abschreibungen 205 401 03

Löhne und Unkosten » s

44 83973

o Rücsversicher1 ngsprämien. i Bezahlte Schäden abzügl. 5 Rückvergütungen und An- teile der Rükversicherer | Schadenreserve, Vortrag U O N Prämienreserve, Vortrag auf 1934 C R Verwaltungskosten Steuern . . Reiñgéwiïnn: “Vorèrág ‘aus 1932 Gewinn in 1933 « « «

839

6 ® 0

Lili

ati L aa

53 838/20 350 772/68 174 490/01

25 852 842 51

ad A

| |

2 304/63 11 615/24

T7 45

89

4 293 10 165

1373 132

79 99

01 76

12 61

47 156 328 991 174 490

125 86T 886

27 912/15

d: 9.0 D

Bruttoübershuß « « « - lon pge Nebens- 4

Verlust 00 28 197

739 50 046 29 924

2 927 2 200

Verkaufserlöse nach Abzug der Rohstofse. « « « s Miets- und Pachterträge «

Sus

1 572 90012

T7 176|—

6 707/20 ; | 44 92274

188 8820 Wieda, den 5, Feliruar 1934. Wiedaer Hütte A.,-G, Carl Bedcker. G H G M E R B S i B R ESL E RBE B Ai B [16268]. Nordische Baugesellschaft

45), K el, Vilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM Gebäude . . 904 881,32 Abschreibung 19 252,78 | 885 6285 Außenstände 1492,— Abschreibung . 492,— Nes s S E Damnum:

Tilgungskonto 12 480,— Abschreibung 6 240,— Verlust- u. Gewinnrechng.

20 392 |— 37 472/38 4 005/48

| |SSS

| 21 136 82 76 213/79 13 994 01 23 189/52 35 708 43

11 336 500/16 }| 4 431 773/27

2 004 961/99 1 095 713/10

L .

17 716 3 573

06 42

893 774 191 498

87 38

503 913

9 92] 096 204 414

4 032 286 1 870 776 923 488

77 218 170 314

214 319 _50Î 574 14 008

. E F . .

: 6 326 60 19 098 69

397 784/33

. « 6.000,— 9561,35 T5 561,35 Abschreibung .- 5 561,35 Maschinen « « « 5 000,— Zugang « « « 893,80 5 893,80

Abschreibung 1.323,80 Fiiventar «e Coo LES Sudan S S135,

Abschreibung . 1'135,— Beteiligungen 37 100,— Bugang L200 E Waren , Effekten , Kaution . Dübitoten C Forderungen an abhängige Gesellschaften. « « «- » Menden Entwertungsfkto. 27 000,— Abschreibung 11 500,—

Frastivagen

Zugang «

Fabrikanlagen - « « « + » 421 119 501/85 3 636/39 11 047

Waren, Außenstände „ujw, Verlust inkl. Vortïag » 5

12 398

485 523 302 000 30 200 3 650

1 404 139 165

73 793 96 751 1 680 2 800

6 448

74

Kredit.

Getvinnvortrag aus 1932 . Prämienreserve aus 1932 Schadenreferve aus 1932 SEEPYGHIIEN «os o os i O E PONTEGEU E e Zinsen S Gewinn-auf ausgeloste und zúirtibezahlte Effekten .

82 818/72

00 2 182 438/26

72 ö 673

22

Aktienkapital Reservefonds Hypothekenkonto Rüekstellungskonto Kreditoren . - « « .- Gewinn- und Verlustkonto Vortrag aus 1932 Gewinn 1933 oi (Sperrkonto betr. Verstei- gerungserlös kraftlos er- flärter PM.-Aktien RM 1 514,20)

6 326 30 343 65 887

174 169 100 809 150

16 323

60

0 av eco.

ALLENlapital 5 «-+ e @ 9 Gläubiger usw, + s » » » :

Abschreibung . Webereiutensilien : trag am O3, I Zugang in 1933 5 045,62 5 046,62 5 045,62

214 319/08 , 595 967/49 ® 19 990/60

SS| {I IRIN

08 77 10

8 298| 301

40 363 2 498

10 000 160 334) 102 748

1 510 078 62 821

—_—_—

43 730 8 182

. . .

A S. E S

51: 9 052

1 000 568

469 803/20

3 633 687/39 1 187 433/40

25 255 4066 597 435

eo 2 eee eo, 0

SS

10 072 235 424 15 753

1 219 035 154 097

62 52 36

28 48

449 730 3 227 078 1 067 748

22 471 640 390 246

10 849 1183

54 652

E A S 250 397 784 |

Bilanz am 31, Dezember 1933.

Aktiva. i RM Forderung an die Aktionäre für niht eingezahltes Aktienkapital d 60 Wettpapiete Hypotheken Vantguba A Se A und Post- scheckguthaben

Jnventar Diverse Debitoren

38 350 96 830 679

E T6 S1 .

Ç “t Abschreibung . [15032].

DachdeckunguydBauindustrie A.-G,

Jahyxesabschluß zum 31. Dezember 1933.

Aktiva. M

Gebäudekonto , 4 858 Garagenbaukonto 76 994 Beteiligung 1 Fe 1 Forderung an Garage , 4 624 Verlust 20 151

106 629

6 240 5 828

—_—

898 7556|

| 8 759 88 276 24175

Passiva, | Aktienkapital: | Stimmaktien (720 St.) . 72 000/— Stimmrechtsaktien (600) 3 000 75 000|— 7 500 3 110/39 „1 201/88

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Be- tebt E S Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Let 2 Darlehn und andere For- derungen (Jnkassi) . Wechsel . E S u E 24 482/89 Kassenbestand einschl. Gut- | haben bei Notenbanken und Postscheckguthaben . Andere Bankguthaben ,

————

485 523

362 700| E 246 900 9 729: 691 100

D

Ueberschuß der (

Der Vorstand. Schumacher. Der Aufsichtsrat. von Carlow1ß.

Frau Emilie Schumacher. Otto Hasenclever. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

92 073/99 17 491/40 109 565/39

|

Ñ

Fr. 12 000 000 825 764 7 493 524 1 700 000 671 040 2 430 5256 1 974 423

Passiva. Kapitalkonto o - eo Rückstellungen: Umsaßsteuer Dezbr, 1933 ¿U s Hypothekenabtrag « « « Hypothekenzinsen . . Wilh. Ahlmann Stiftg.

i

375 000

290/08 479/50 2 921/86 8 12864 1 6274

750 000 93 016 98 000

155 217

290 391 56 g

41 28

69

. . s . . o

Reservefonds . . « « « « Verpflichtungsfcheine der Aktionäre

Jnvalidenunterstüßungsfds. Pensionskasse eo ooooo) | Darlehen 20 547/73 | Al EPIE + ca a 0 00 58 679 48 | Hypothekenkonto 486 8900 Commerz- und Privat- | BAtllontd o T6 23 417/- Bank, A.-G., Nordhausen 72 S 398 755 N

Vorschußkonto F. W. Wolff- as Votbaes t Mh Gewinn- und Verlustrechnung._ RM

31 004/39 20 820/89

e e E P 0. 0

Aktienkapital . Delkrederekonto Bd Kreditoren . « Alte aiten Gewinn- und Verlustkonto :

Verlustvortrag 34 127,99

Gewinn 1933 34 932,74 |

1415 1 188 686|—

1 286 337

0 0 00 9/0/60. 07-0... 0-:0

Passiva. Kapitalkonto . 6 « 22 | Garagen, Bank Nieder Garagen, Pumpen Rückstellungen

e . . e o o .“ . . ® 8 . .

a GE S 4 Soziale Abgaben

87 22

0 oooooo 0.0.0 S. 0: 66 e e000. 6 ooooo OSO E E E E ooooo. î o o2LTLTw vos [oooooo [e ooooo eee.

50 000 5 094 8 232 7 300

36 002

106 629

Y3 700/84 5511/96 3.313 929/53

Passiva. |

Grundkapital 1 800 000|—

Reservefonds:

A 97 095 278

Aktiengrundkapital Kapitälresêrvefonds Schadenreserve . Prämienreserve . «

| Betriebsunkosten und Re- paraturen d aioe Frachten und Fuhrlöhne . Gehälter und soziale Ab- gaben

15 000 10 167/86 3 903/45 8 891/98

1 000 000 42 000 O 20 392

100 950/61 59 264 31

Kréditoren Sozialabgaben s Sée s e oos

60 69

Passiveu.

16 000 000

T5 1 750 000

87

Unkósten: Aktienkapital „ee o o 0o/000 ° L C

o. e o o. 483 328 e 0 6E 02S R 25 867/94

180 000|— 300 000|— 50 000 71 139/50

Geseßlicher Reservefonds Andere Reservefonds . Delkrederereserve ne Unterstüßungsfonds . , Rdstellüngein 2 24 T8 379 47 Wertberichtigungsposten 10 530 Verbindlichkeiten a. Grund | von Woarenlieferungen | Und LeistüitgëËt Spareinlagen S Andere Verbindlichkeiten . Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eigener Wechsel C Verbindl chkeiten gegen- über Banken (davon Rembourskredite Reichs- maärt 7854405) ¿(, à 414 282/28 Posten, die der Rechnungs- | abgrenzung dienen , 24 320 /— Getwvinn: Gewinn in 1933 . . , 215 559,95 Verlustvortrag aus 1932 , 86 053,—

179 897/35 48 383/57 12 213/66

15 276/75

129 506/95

Diverse Kreditoren . 121 344 Verteilung d. Reingewinns: An den Reservefonds 0 DIvIDEDE L

Gewinnanteile « BOLUas L e

3 000 12 500 2 285 7 640/2€

1 286 337

Bremen, im Mai 1934. Der Vorstand. F. Lampe. W. Schierenbeck, Der Aufsichtsrat.

Herm. Helms, Vorsißender. Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungs- abschluß der Assecuranz-Compagnie Mer- cur, die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht des Vorstands den geseßlichen Vorschriften.

Dr. Rudolph Redecer,

Wirtschastsprüfer. Die Auszahlung der Dividende mit RM 1,25 für die Aktie erfolgt vom 4. Juni d. F. an gegen Einlieferung des Dividendenscheines für 1933 bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft

Gewinn- und Verlustrehuung zum 31. Dezember 1933.

Verlust, Handlungsunkosten;

Dubiose Fordexungen , « he * Schrobsdorff (ausgekl, For- De aa Ab ULEIBU a a Diverse kleine Unkosten Verlust 1932

Gewinu, StéuernaG E Nückzahlung Berufsgen. Rückschreibung Garagen- PUmpentonto Abschreibung auf Rüd Verlust 1933

s

Aktiengesellshaft.,

| 3 313 929/53

in Bremen.

Der Vorstand.

Verlin-Schö neberg, 19. April 1934. Dachdeckung und Bauindustrie

M 2 300

1 600 613

20 28 28

276 241|75

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1932.

Löhne und Gehälter ,„ Söozialäbgäabéen « ., Abschreibungen a. Anlagen Be s Aufwendungen an: Betriebskosten . « « « Verwaltungskosten « Ausgleich von Wertvermin- derungen der Vermögens- gegenstände

Deckung des Verlustes 1931 Einstellung in den geseß- lichen Reservéfonds «

Verkaufserlöse . « « Miets- und Pachterträge Kapitalherabseßüng . « «

Carl BVedcker.

288 223 209 513

"288 223/74 WiedDa, den 5. Februar 1934, Wiedaer Hütte A.-G,

143 836 11 083 9 605 11 308

48 26 05 64

20 524 20 360

76 70

94 91

46 252 17 751

7 500

74 03

710/71 78 000

Gehälter . » « 6 000,— Allgemeine . . 6097,16

Abschreibung: Gebäude . , Damnum « 6240,— Außenstände 492,—

Zinsen und Abträge « « EYUDAUZINS. (oe o a o Steuern: Grundsteuern 6 048,— Umsabsteuern 3357,71 Vermögensteuer 106,15 Körperschafts- steuer. . 4046,— 13 557,86 Erlös a. Steuer- gutscheinen. 2574,41

Verlust aus 1932 « «

19 252,78

Miéteertcag »« «4 s 5% Verlust 1932 , 29 348,50 Gewinn 1933 283 520,19

12 097

10 983 29 348

——

186 663 180 835

186 663

(Unterschrift.)

Nordische Baugesellschaft A.-G-.

5 828/31

Gewinn- und Verlustkonto _ per 31. Dezember 1933.

Verlustvortr Löhne und

ag es Gehälter

Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen .

Zinsen Steuern

Sonstige Aufwendungen .

Delkrederekonto .

Adolf-Hitler-Spende « « «

Gewinn:

Verlustvortrag 34 127,99

Gewinn 1933 34 932,74

Wätentöno L Außerordentliche Erträge

RM 34 127 582 771 8 090 13 300 11 042 26 900 253 098 2 846

1 736

804

934 719

895 648 39 070

I 99 52

15 13

82 31

74 50 10

T5 01 60 41

934 719

01

Der Aufsichtsrat besteht aus den erren: 1, Kaufmann Wilhelm Schüß; 2. Dipl.-Jng. Karl Fischer; 3. Kaufmann Richard Talbot.

Verlin, den 5. Juni 1934, Der Vorstand.

Reservefonds . Prämienreserve für lau

a) Feuerversithërung . . . - b) Einbruchdtebstahlversiherung c) Maschinenversicherung

Reserve für schwebende Schäden: a) Feuerversicherung . «. - - Þb) Einbruchdiebstahlversicherung c) Maschinenversicherung . . « + - d) Glas- und Wasserleitungsschadenve

Diverse Kreditoren . . . - Nicht erhobene Dividenden . . Auf das Rechnungsjahr entfallend Gewinn und dessen Verwendung: a) Einlage in den Reservefonds , b) Dividende c) Zuweisung an

e) Vortrag auf neue Rechnung « «

Basel, den 9, Mai 1934.

d) Glas- und Wasserleitungsschadenversicherung

Verpflichtungen aus abgegebenen Rückversicherungen einschließlich

die „Veamtenversicherung“ ¿ d) An die mit der Verwaltung und Geschäfts

E iet Du d Der Präsident: Der Hauptbevollmächtigte und D

E E E n E J ° e. M s 0 00 A” o. 9s D 6 C A S 9A F

rsicherung

einbehaltener

e Steuern, Gewinnanteile und Stempelabgaben

Berlin, den 30. Mai 1934. Dr. F. Jselin.

John.

Gesellschaft gegen Feuerschaden. O A Generaldire tor: irektor für das Deutsche Reich

3 227 078,52 235 424,83 . 160 334,59

10 849,45 | 3 633 687:

1 067 748,36 15 753,09 102 748,79

1 183,16

M: 1 187 433 3 507 195 219 207 948

199 370

Depots o

g 0

« 200 000,— 280 000,— 30 000,— 57 990,— 5 . 29 445,85 | 597 435

27 095 278

Dr. E. Simon,

. .

Zinsen usw. Steuern . Sonstige Au

Gewvinn 1

Sonstiges

besteht aus

E. Schuma Hasenclever

Abschreibungen

Fabrikationskonten

1. Herr von Carlowiß,

Dresden, Ostdeutsche

d A 0 S0 fwendungen . . . . .

933

7 891 24 330 46 072

| l

Der Vorstand. Schumacher.

Der Aufsichtsrat.

von Carlowiß.

folgenden M cher, Dresden; ¿ Vresbes. den 30. Mai

©

Frau Emilie Schumacher Otto Hasenclever. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

itgliedern:

14 629/24 19

13 24 9 052/61

397 623/66 396 193/92 142974

—| 397 623/66

Dresden; 2. Frau

3. Herr Otto

1934.

Hartsteinwerke A,-G, Schumacher.