1934 / 134 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 12 Jun 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Bentralhandel8registerbeilage zum Reichs-

und Staatsanzeiger Nr. 134 vom 12, Juni 1934. S, 4

Erfurt. [16839] Fn unser Genossenschaftsregister unter Nr. 34 ist heute bei der „Groß Ein kaufsgenossenschaft Erfurter Kolonial- warenhändler, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Erfurt eingetragen: Dur<h Generalver- sammlungsbeshluß vom 27. April 1934 ist das Statut neugefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist ferner Ent gegennahme von Spargeldern. Erfurt, den 5. Juni 1934. Das Amtsgericht. Abt. Ettlingen, [16840] Zum Genossenschaftsregister Bd. I O. Z. 63 wurde heute eingetragen: Firma Spar- & Darlehenskasse e. G. m. u. H. Reichenba<h, Amt Ettlingen Die Genossenschaft hät. das Normal- s]statut angenommen unter Beibehaltung der alten Firma. Neues Statut vom 4. März 1934. Ettlingen, den 2, Juni 1934, Amtsgericht

De

14,

Geldern. [16841] Jm hiesigen Genossenschaftsregister N t be Dey Winnekendonfker Molkerei, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haf tpflicht zu Winnekendonk heute eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. November 1932 ist die Genossen schaft umgewandelt in eine Genossen

Ihaft mit beschränkter Haftpflicht.

Geldern, den 11. Mai 1934. Amtsgericht.

Gelsenkire ‘hen-Buer, Die Sabung der Horster 0 H. in Gelfsenkirhen-Hor Beichluß vom 26. und vollständig

heute im

eingetragen l jenkirchen Buer, den 29. Das A1 mtôgerih t,

[16842] |1 Bank e. G. t ist durch

März 1934 geändert neu qcfaßt. Dies ist Genossenschaftsregister Nr. 4

Mai 1934.

Halle, Sa: o. Jn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 171 bei derx L A bank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht, Halle a. S, eingetragen worden: Die Genossenschaft it dur< Hauptversa immmlungsbes<hluß vom 2: 2E 1934 auf gelöst worden. Halle S., den 2, Uni 1934. Am tsgeri idt. Abt. 19.

16845)

©° Pa G Hamburg, [16844] Eintragung in das Genofseuschafts- register. Juni 1934.

„Bau-Spar- Ring“’ Arbeitsgemein- scha für das deutshe Bau- und Bivedsparwesen eingetragene Genossen [chaft mit beschränkter Haftpflicht

Die Genossenschaft ist aufgelöst worden. :

Amtsgericht in Hamburg.

Hof. Genossenschaftsregister, [16845] --Neuenreuther Spar- E F lehusfassen Verein, e O E De in Neuenreuth: Firma in * Süar: und Darlehenskassenverein Neuenreuth, «Gm U. D abgeändert. Amtsgericht Hof, 3. Mai 1934.

Hof. Genossens aftsregister. --Darlehensfafsenvereiit Ver Or e Gm Lichtenberg i. Obfr.: Nach dem neuen Statut v. 30. 5. 34 lautet die Firma nun: „Spar- und Darlehensfasse Lichtenberg, e. G. m. u. H.“ Amtsgeriht Hof, den 6. Juni

[16846] Lichten V n

1994

E 171, [16847]

Fn das Genossenschafts register wurde heute eingetragen: Nr. 40 8, Hausbau genossenshaft „Suevia eingetragene Genossenschaft mit bes ränkter Haft pflicht, Köln. Durch Bes<luß der außer Ge tlichen Generalversamn lung vom 29. Url 1934 isf die Genossenschaft aufgelost. Dr. Friedrich Namjoué, Ge schäftsführer, und Rechtsanwalt Dr zoje\ Bollig, beide in Köln sind zu Liquidatoren bestellt. 6 :

Köln, den 4. Juni

Amtt SQACri( Ht,

1934. Abt. 24

Kösn

Köslin. G : In -UUser heute bei Nr. î

[16848]

Genossenschafts register ist eige b 96 folgendes eragon! Vie Ftrma lautet jeßt: Ländliche Spar & Varlehnskasse in Schübben, eingetra gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. |

Gegenstand des Unternehmens: Be trieb einer genossens< astlihen Spar- u. Darlehnskasse zur Pfl N des (Beld- und Kreditverkehrs durch a) Förderung des Sparsinns and der Kapitalbildung (Sparverkehr), b) Förderung des natür lichen Geldausgleiches und des bargeld losen Zahlungsverkehxs (Verkehx in laufender Rechnu1 ng) und c) Gewährun 19 wirtshaftli<h notwendiger Betriebe kredite für den eigenen Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb der Mitglieder. Da neben soll in Verbindung mit dem land wirtschaftlichen Ein- und Verkaufsver ein der Bezug landwirtschaftliher Be datfsartifel, Absatz landwirtschaft licher F! sse und die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Ge brauch gegen ¡standen zur leih- und miet weten itberlassung betrieben werden.

Die Satzung ist am 8. Mai 1934 neu gefaßt. Amtsgericht

der

Köslin, 2%. Mai 1934.

Oi Pfalz. pru Ingetragen wurden:

[16849]

beschränkter Haftpflicht“ in Statut vom 17. Februar 1934.

2. „Milchlieferungsgenossenschaft Birk- weiler eingetragene Genossenschafi mit beschränkter Haftpflihi“ in Birkweiler. Statut vom 11. März 1934.

3. „Milchlieferungsgenossenschaft Leins weiler eingetragene Genossenschaft mit

chränkter Haftpflicht“ in Leinsweiler.

Statut vom 13, März 1934.

4 „Milchlieferungsgenossenschaft Ranschbach eingetragene Genossens aft mit bes<hränktex Hastpflicht“ in Ransch bah. Statut vom 16, Februar 1934. ‘5. „Milchlieferungsgenossenschaft Woll- mesheim eingetragene Genossenschaft mit beschränktex Haftpflicht“ in Woll mesheim. Statut vom 11. März 1934.

6. „Milchlieferungsgenossenshaft hin« gen Sue e Gen ossenschaft mit beschränkter Haftvflicht“ in Böchingen. Statut vom 27. März 1934.

7. „Milchlieferungsgenossenschaft Freis- bach eingetragene N mit be- schränkter Haftpflic in Freisbach. Statut vom 3. März 1934

Gegenstand de ; Un ternehmens bei allen 7 vorbezeineten Genossenschaften

ist die Verwertung derx von den Mit gliedern in ihrer Wirtschaft gewonne- nen Milch auf gemeinschaftliche Rech- nung und Gefahr

8 „Milchabsaßgenossenschaft Haten bühl eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht t“ in Hazenbühl. N vom 2. September 1933. Ge

Unternehmens ist: Ge ein scha ftliche Verwertung der in der der Mitglieder erzeugten

istand des

Bezugs- und Absaßgenossen- es Pfälzer Bauernvereins ein- getr. Gen.. mit beschr. Haftpflicht“ in (Germersheim: Durch Generalversamm- lungsbeshluß vom 30, Dezbr. 1933 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Li- quidatoren sind: 1. Sprenger, Josef, Geschäftsführer, 2. Müller, Gustav, Landwirt, beide îin Germersheim. Amtsgericht Landau D P

6. Juni 1934.

Landsberg, W arthe. [16850] Genossenschaftsregistereintragung bei Gn.-R. 31, Konsunt- und Spargenossen schaft für Landsberg a. W. und Umge- gend eingetragene Genossenschaft mit beshrönkter Haftpflicht in Landsberg (Warthe): ur< Beschluß der ordent- lichen Vertreterversammlung vom 27. Mäi 1934 ist u. a. dex 8 1 des Stá tuts (Firma) geändert. Die Firma lautet jeßt: Verbrauchergenossenschaft Landsberg (W.) eingetragene Genossen- [schaft mit beschränkter Haftpflicht. Siß bleibt Landsberg (Warthe).

Landsberg (Warthe), 4. Juni 1934. Amtsgericht.

D L

Das

Osterburg. J unser

16851] enb Sar E 54 ist heute die dur< Statut vom 4 1934 begründete Molkerei genossenschaft Goldbe> und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- e Haftpflicht, mit dem Siß in Goldbe> eingetrage n. Gegenstand des Unternehmens: Die Milchverwertung auf geme inschaftli ihe Re<hnung und Ge- fahr, die Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beför U ung der Milch erforder- Gegenständen Haftsumme: 250 Reichsmark. S TSADI dex Geschäfts- nteile 50. Vorstandsmitalie

“.

lichen

der: Karl Schwerdt Walter Zahn in Klein Z<we<hten und Alwin Schulze in Eich- svdt. Bekanntmachungen der Genossen- [chaft erfolgen unter der Firma, gezeich- net von zwei Vorstandsmitgliedern dur die „Landwirtss chaftliche Wochen- [hrift in Halle a, S.“ und bei deren Eingehen bis zux nächsten Generalver- sammlung durch den „Deutschen Reichs und Preußischen Staatsanzeiger“ in Berlin. Geschäftsjahr: 1, April ‘bis o Ma D Vorstand zeichnet für die Ge nosfensh aft, indem derx Firma die Unterschriften ae Zeichnenden beigefügt verden. Willenserklärung und Zeichnung der Genossenschaft werden re<htsverbindli<h durch zwei Vorstandsmitglieder, dar- U tei den Vorsitenden oder seinen Stellvertreter, abgegeben. Die Einsicht in die Liste der O ist in den L enststu nden je dent stattet. Of terburg, den 4. Juni 1934,

Das Amt Sgeri iht.

t (Bal Nl F in Goldbeck,

Rec Kklinghanse n, In nes C am 22, Mai eingetragenen

[16852] enossen [haftsregister ist 1934 zu der unter Nr, 79 el i Genossenschaft 1 Legro““ LebenS8mittel - Großeinkauf, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht Recklinghausen S 2 in Recklinghausen S 2, folgendes eingety agen worden:

Burch Beschluß der Generali versa? nm Ung vom 14, Marz 1934 sind neue Saßungen angenomnme1 It,

e Gegenstand des arr vas ist die orderung des Erwerbs und dex Wirt tichaft jeiner Mitglieder, insbeson dere durch den Einkauf von Waren auf gemeinjame Rechnung und deren Ab gabe îm großen an die Mitglieder zum Handelsbetrieb.

Amtsgericht Re>linghausen. Schleswig. PRIPA Jn unser Genossenschaftsregister Nr.

Arzheim.

e. G. m. u. H.,, inm Taarstedt, heute fol- gendes eingetragen worden: Der Gegenstand des Unternehmens ist dur<h Beschluß der Generalversamnt- lung vom 20. März 1934 dahin er- weitert, daß der Betrieb der Genossen- haft au<h dem Zwe> des gemein- jamen Bezugs landwirtschaftlicher Be- darfsaxrtifel und des gemeinsamen Ab saßes landwirtschaftliher Erzeugnisse

dient. Schleswig, den 6. Juni Das HAUSge rit,

1934, LER, S(epeniiz.

Jn unser Genossenschaftsregister Mr, L Gou S <aft Prib- bexnow e. G. m. u. H.) ist in Spalte 6 a folgendes a worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 5. Mai 1934 sind die 88 14 Abj. 6 und 36 Abs. 2 und 3 U, Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen fortan im „Pommerschen Bauer“ Stettin.

Stepenibß i. Pomm., 1.

Das Amts gericht. Stepenitz. [16855]

Fn A Genossenschaftsregister Nx. 24 Milverwertungsaenosfen|Gäft Pribbernow e, G. m. b. H,) ijt in Spalte Ga folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generxalversamm- lung vom 25, Mai 1934 sind die $8 15 Abj. 12 und 23 Abs. 2, 3 des Statuts geändert.

Die Bekanntmachungen der Genossen- [chaft erfolgen fortan im „Pomiferschen Bauer“, Stettin.

Stepeniß î. Pomm., 1. Juni Das Ambktsgericht. ‘aubinmg,

Genossenschaftsregister. „Dax lehens tassenverein Aiterhofen- Geltolfing“, nunmehr: „Spar- und Darlehenskasse Aiterhofen - Geltolfing, eingetragene Genossenschaft mf unbe- [chränkter Haftpflicht“, Siß: Aiterhofen. Jn der Generalversammlung vom 13, Mai 1934 wurde die Abänderung des Statuts nah Maßgabe des einge- reichten Protokolls dur<h Annahme eines neuen Statuts beschlossen. Der Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb einex Spar- und Darlehnskasse 1. ¿zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Fördepung des Sparsinnes; 2. zur Pflege des Warenverkehrs ( (Be- zug landwirtschaftliher Bedarfsartikel und Absaß landivirtschaftlicher Erzeug- nisse).

Straubing, den 6. Juni 1934.

Amtsgericht Registergericht.

"Trier. [16858] Bei der im hiesigen Genossenschaf\ts- register unter Nr. 64 eingetragenen Ge- nossenschaft Niedermenniger Spar- und Darlehnskassenverein- e. G. m. u. H. in Niedermennig wurde heute eingetragen: Duxch Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. 2, 1934 ist an Stelle des bisherigen Statuts das Statut in der Neufassung vom 4. 2. 1934 getreten. Gegenstand des Unternehmens: 2. Pflege des Warenverkehrs, Bezug landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel und Absaß sandwirtschaftlicher Erzeugnisse, 3. För- derung det Mafchinendenusung, Amtsgericht Trier, 17, April 1934.

Trier. [16859] Bei der im hiesigen Genossenschafts- register unter Nr. 50 eingetragenen Ge- gan „Kenner Spar- und Dar- lehnsf a enver C O U Bn Kenn“ wurde heute eingetragen: Das Statut ist in dexr Neufassung vom 29, April 1934 -geändect. Bekannt- machungen erfolgen dur< Aufnahme in die Zeitshrift „Der Rheinische Bauernstand“. Amtsgericht Trier, den 16. Mai 1934. Tutilingen. [16860] (Hen: osjenschaft sregistereintragung vont 0 Qui 1934 Milchverwertungsgenossenshaft Spai- < ingen, eingetragene Genossens aft mit be schränkter Haftpflicht, Siß in Spai- S Das Statut ist am 23. März 1934 errichtet. Gegenstand des Unter nehmens ist die gemeinschaftlihe Ver- wertung der von den Mitgliedern ange- lieferten Milch in dexen Namen und für deren Rechnung. Amtsgericht Tuttlingen.

[16854]

T 1984

1934,

S1 [16856]

Bekannimachung. [16861] Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 32 die Genossenschaft unter der Firma „Milchverwewungs- genossenschaft Viersen und Umgegend, eingetragene Genossenshaft mt be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Viersen eingetragen worden.

Das Statut ist am 21. Februar 1934 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr und Versorgu1 ng der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und zeförderung der Milch erforderliche: B( eda ‘fsgegenständen.

Viersen, den 28. Mai 193 Amtsgericht.

Viersen. Fn Unser

Villinzen, Baden, Genojßsenschaftsregifster. Eintrag Bd. [ O.-Z. 41: Milchge- nossenschaft Villingen, eingetragene Ge nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Villingen i. Shw. Gegenstand des

[16862]

„Mi lhlieferungsgenossenschaft Arz Dei eingetragene Genossenschaft mit

ist bei der Spar- und Darlebnkasie,

gemeldet

25. 3, 1934: a) Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Re<hnung und Gefahr; b) Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforderlichen Bedarfsgegenständen.

Villingen, Schw., den 28. Mai 1934.

Bad. Amtsgericht. I.

V CcisSsWassCr, [16863] n das Genossenschaftsregister Nr. ist bei der eingetragenen Firma: Con- sum-Verein zu Weißwasser O/L einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Weißwasser O/Leingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vont 11 Mat 1934 At dex S 1 Absaß I der Sazung geändert. Die Fixma lautet jett: Verbrauchergenoss en- schaft R O/L., eingetragene Genossenschaft mit “beschränkter Haft- pflicht, Weißwasser O/L.“

Weißwasser, O. L., den 1. Juni 1934. Amtsgericht.

5. Musterregifter.

Altona-Blanlkenecse, [16864] _ Eingetragen untex Nr, 67 des Mu- NETVEMILEUS anm 29. Mai 1934 bei der Firma Chr. Carstens, Komm. Ges. in Altona-Groß O ek ein versiegeltes Paket mi?* r Aufschrift: „Teewaärmer Herz“e1 nd ein Exempl ar der an- gemeldete mform. Das „Muster ist Ute De ezeihnung „Teewärmer Herz“ in den Geschäf tsbuchern der Neu- halde1 islebener Zweigniederlassung ein- getragen; Plastisches Erzeugnis, Shhußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 28, Mai 1934, 13, 05 E Amtsgericht Altona-Blankenese.

[16865 ist eingetra-

Arnsberg.

Jin vas Musterregister gen: Nr. 65 Firma Gebr. Beilmann in Sundern, 1 versiegelter Umschlag, ent- haltend 2 Model le für Stiefelanzieher, Schußfrist Z Fahre, angemeldet am 30, Mat 1934, 9,45 Uhr, Fabriknummer Fd A

Arnsberg, den 30. Mai 1934.

Amtsgericht.

[16867] Wilhelm Reum, Me- tallivarer Trusen, 4 Stück Ver- \<hluüsse für Damenhandtaschen, Fabri- fationsnummern V 318, 319, 321, 322, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ein «Fahr, angemeldet 16. Mai 1934, vor- mittags 11,10 Uhr. Amtsgericht Brotterode, 16. Mai 193

Köln, [16868] In das Musterregister wurde im Monat Mai 1934 eingetragen: N, 3248 Rar von Lon, uann, Köln-Ehrenfeld, Piusstr. U 19 Abbildungen von verschiedenen D Dô- sen aus Kunstharz und Metall in di- versen Farben sür Rosenkränze und Ge schenkartikel mit Beschriftung, Abbil- dungen und Futaxrsien, versiegelt in einem Briefumschlag, plastishe Erzeug- nisse, Geschäftsnummern 1—19, Schuß- N 3 Jahre, angemeldet am 9, Mai 1934, 1024 Uhx.

N. 3249. Wie vor, 28 Abbildungen von verschiedenen Aschenbe<hern aus Kunstharz, feramisher Masse und Me- tall, versiegelt in einem Briefumschlag, pl astische Erzeugnisse, Geschäftsnumnuern 1—28, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 9, Mai 1934, 1014s ' Uhr.

Nr. 3250. Firma Albert Neube>, Kommanditgesellschaft, Köln - Linden- thal, Leichtenstexrnstr. 4/6, 1 Muster-

zwar

Brotterode, MNE 385 F tallivarenfabrik

Kauf-

strängchen, Krimmosawolle, und ein Garn, welhes aus mehreren Grundfäden, einem SQting- und einem Bindfaden besteht, welche dann zusam- men mit einem zweifachen, streifenweise bedru>tem Zwirn zurückgedreht wer- den, versiegelt in einem Briefumschlag, pl astisches Erzougnis, Geschäftsnummer 70, Sch e E G Jahre, angemeldet am 9 Ma L984 0 Übr 40 Minuten.

Nr. 3251. Firma Simon & Straus, Köln, Apostelukloster 5 ein Muster für Gardinenbesa, auf Mühlstuhl und Ga- lon gearbeitet, versiegelt in einem Briefumschlag, plastishes Erzeugnis, Geschäftsnummer 72238, Schußfrist s „Jahre, angemeldet au 12. Mai 1934, 3 Uhr 10 Minuten.

e Fixma Herbig-Haarhaus Aktiengesellschaft, Köln - Biendorf, 1, ein vierfavbiges Etikett „Herbol“, 2. eine vierfarbige Blechbüchse „Hevbol- Bebisteinfußbodenlad>iarbe“. 3; Uinê dreifarbige Blechbüchse „Silber-Her- bol“, 4, eine vierfarbige Blechbüchse „Seiden-Herbol“, 5, eine dreisarbige Blechbüchse „Herbol «tapan-Emaille“,

6. eine dreifarbige Blechbüchse „Herbol Universal-Emaille 7. eine vierfarbige Blechbüchse „Herbolin Schnell-Schleif- grund“ 8. eine dreifarbtge Blechbüchse „Herbol Fnnen-Emaille“/, 9, eine dret- farbige Blechbüchse Per rbol Ofenla>“, 10, eine vierfarbige Blechbüchse „Herbol RNeparatirzLal 1E tine dreifarbige Blechbüchse „Herbol Fahrrad-Emaille“, 12 ein zweifarbiges Blankoetikett ¡„Herbig-Haarhaus A.-G.“, verschlossen in einem versiegelten Briefumschlag, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1934/1—12, Schußfrist drei Jahre, an- am 18, Mat 19349 U

20 Mèinuten, Heinrih W. Blane,

3252

N«e. 3253.

eines Hautproduktes, gefärbt und preht, Mi Part in einem lastische rzeugnisse, FabriknummeL | 1001, 1002, 1003, 1004, 1005, Schußfrist 3 Zahre, angemeldet am 16, Mai 19: 34,

814 Uhr. Firma Mauser r Maschinen-

ta Briefumschlag,

: Nr. 3254. au Gesellschaft mit beschränkte tung, Köln-Ehrenfeld, Etikett in die Kennzeichnung der aus einem Stü zogenen Metallde>el für runde Behälte î vornehmli<h verzinkte Gefäße, Ne s<lossen in einem versiegelten Briefs umschlag, Cas erzeugnis, Geschä afts nummer 20/34, S hubfrist 3 «ahre, an- gemeldet am 17. Mai 1934, 9 Uhr

20 Minuten.

N 3265, Fikma Simon & Straus. Köln, Apostelnkloster 5, 7 Muster von Fransen und Borden, aus Mühl [stuhl und Galon gearbeitet, versiegelt in einem Briefumschlag, plastische Erzeugs- nisse, Geschäftsnummern 70249/50/51, 75240/ /41/47/48, Schußfrist 3 Jahre, an- geme ldet am 93. Mai 1934 91s Uhr.

Nr. 3256. Firma Venditor, u stoff-Verkaufs ‘gesells aft mit beschränk ter Haftung, Troisdorf, Bez Köln, Muster einer Schnalle, versiegelt int einem Paket, vlastisches Erzeugnis, Fabriknummer 3083, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29, Mai 1934 814 Uhr. /

Nv. 2997, Fixma Aktiengesellschaft, Köln - Bickendorf, die Verlängerung der Schußfrist ist am 15. Mai 1934, vormittags 10 Uhr, auf weitere 3 Jahre angemoeldet.

Nr. 3005. Firma Compagnie Fran= caise des Parfums Disay S: A, &Zweigniederlassung Köln am Rhein, Köln-Lindenthal, die Verlängerung der Schußfrist ist am. 28. Mai 1934 um 13 Uhx auf weitere 12 Fahre ange- meldet.

Nr. 3034. Wilhelm Konzen, Köln, das Mustex ‘ist am - 11. Mai 1934, 12 Uhr, auf die Ehefrau Josefine Kon- zen geb. Daufenbach, Köln-Klettenberg, Nonnenstrombergstr. 1, auf Grund der Vebertragungserklärung vom 8. Mai 1934 übertragen worden.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Magdeburg. [16869] Ju unser Musterregister „ist einge- tragen: Nr. 727: Firma „Der Stahl hof“ Versand Gesellschaft mit U aa ter Haftung in Magdeburg, 1 Muster eines Siegelabdru>ks, das Abzeichen des „„N.S.D.F.B.St.“ darstellend, offen, Flächenmuster, Geschäftsnummer 1371, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 7, Mai 1934, nahmittags um 1 Uhr 40 Minuten. Nx. 728: Firma ‘„Déx Stahlhof“ Versand- Gear mit be- schränkter Hastung in Magdeburg, 1 Abbildung eines Auto-Standers, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1372, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. Mai 1934, nachmittags 1 Uhr. Magdeburg, den 5, Das Amtsgericht A.

Herbig-Haarhaus

Jititl, 1934; Abteilung 8.

‘ane, Sachsen. [16870] Musterregister ist eingetragen

Mee Jn das vorden: Nr. 5103. Firma Klemm & Co. in Meerane, ein versiegelter Umschlag mit 195 Mustern für Damenkleiderstoffe, Ge- shäftsnummern 971—989, Flächener- zeugnisse, Schußfrist 2 S ahre, ange- meldet am 2. Mai 1934, vormittags 11H Nx. 5104. Firma Eduard Kurz in Meerane, drei versiegelte Umschläge mit je 50 M ustern für Dekorations- und Möbelstoffe, Geschäftsnummern 83817 bis 3981, 2478—2522, R A A nisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1934, vormittags 11 Uhr. Nx. 5105, Fixma N Kuxz in Meerane, drei versiegelte Pakete, davon zwei 1 mit je 50 und eins mit 21 Mustern für Dekorations- und Möbelstoffe, Ge- [häftsnummern 3983, 3985—3987, 3989 bis 3998, 4001-——4003, 4005—4009, 4011 bis 4013, 4016—4021, 4023—4031, 4037 bis 4040 E04 4048—4050, 4052 bis 4054, 4056, 4057, 4066—4068, 4071 bis 4073, 4076, 4077, 4079, 4080, 4082 bis 4091, 4093, 4100—4102, 4105—4109, 4114, 4115, 4121, 4122, 4125—4133; 415 34 41483, 4153—4156, 4160, 4163 bis 4168, Zlächenerzeugnisse, _Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 2. Juni 1934, vormittags 11 Uhr. Amtsgeriht Meerane, 6. Funi 1934, Neheim. : [16871] Bekanntmachung.

Jn unser Musterregister ist folgendes LInacttadat. N T Se Breiter ift Neheim, 15 ant der Ünterseite und an der Spive mit La> überzogene e brettstifte, plastisches Erzeugnis, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. "Aveil 1994/12 Uhr

Neheim, den 1, Junt 1984.

Das Amtsgericht.

Verantwortlich:

für Schriftleitung (Amtlicher und Nicht-

amtlicher Teil), Anzeigenteil und für

den Verlag: Direktox Dr. Varon von

Dazur in Bexlin-Wilmersdorf,

für den “übrigen redaktionellen Teil, det

Handelsteil und für parlamentarische

Nachrichten*+ Rudolf Lanßsch in Berlin-Lichtenberg.

Dru> der Preußishen Dru>keret-

und Verlags - Aktiengesellschaft, Berlin,

Wilhelmstraße 32.

Unternehmens isst laut Statut vom

Köln, Krummex Büchel 12, fünf Muster

Hierzu eine Beilage.

P

Werk Santa Buchholz, Bexlin:

Fahre,

Ire 1 134 (Zweite

5. Musterregister.

We rlin-Charlotienburg. [16866] Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 41 667, Firma Carl Mampe Aktiengesellschaft, Berlin, ein versiegeltes Paket mit 2 Modellen von gusgestatteten_ Flaschen für Trink- hranntwein, Fabriknummern 870, 871, astische Érzeugunisse, Schußfrist drei Ae angemeldet am 20. April 1934, H Uhr. Nrn. 41 668, 41 669 u. 41 670. Firma Eduard Naumaun, Berlin, je ein versiegeltes Paket mit 45 Modell- abbildungen für Schließen und Schnallen ans Kunsthorn und Perlmutter, teil- joeise in Verbindung beider Materialien, bz. 50 Modellen für Knöpfe aus Kunst- orn und Perlmutter, teiliveise in Ver- N beider Materialien, bzw. 38 Modellen für Knöpfe aus Kunst- L und Perlmutter, teilweise in Ver- Sindung beider Materialien, Geschästs- nummern zu Nr. 41-668: 9902—06, 9926—30, 9932— 33, 9936, 9950, 9953 bis 55, 9958—60, 9964—68, 9972, 9974, 9980—81, 9986—87, 9989,

1002, 1004, 1010, 1012, 1019, 1046, 1049, 1051, 1053, zu 41 669: 7483, T485—89, T494, O E 7528 N26 29, T7531, 7684—37, 7540, 7548 bis 46, 7549, 7551—54, 7556, 7558—62, 564, T566—67, 7570—72, zu Nr. 41 670: 7573, TO7T5—80, TO82—83, T86—93, 095—T7604, 7606—16, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet im 18: APtil 1934, 11,55 UhHL. ix. 41671. Firma Clio-Gesellschaft Prishing & Co., Berlin, ein offenes Modell für eine Gürtelshachtel mit B Dosen Juhalt und anliegenden Bündel Trinkhalme, Fabriknummer 22, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei ahre, angemeldet am. 23. April 1934, 12 Uhr. Nt 02 Gertelid Bartning Neidhardt, Berlin, ein ver- fiegeltes Paket mit dem Modell für eine Strandpuppe in allen Größen und L Geschäftsnummer 45, plastische rzeugnisse, Schubfrist Z Fahre, ange- meldet am 27. April 1934, 10—12 Uhr. =— Vei Nr. 39319, Firma O Ver- län exung dex Schußfrist bis auf sechs bezügl, der . Fabriknummern 7106, 107, 119, angemeldet am 25. Fa- nuar 1934, 12—14 Uhx. Nr. 41 673. Firma Dex Rapid Registrator Wilhelm Bodlaender, Bexlin, ein Muster einer Perpa>ungstasche für die Krawatte zum Festanzug, offen, Fabriknummer 204, Flächenerzeugnisse, ( Schußfrist 3 Fahre, am - 27. März 1934, 8$—9y Nr. 41 674. . Firma Porzellan- fabrik * Ph. Rosenthal & Co., Aktien- esellshaft, Selb (Bay.), Zweignieder- assung der unter aleiher Firma in Berlin bestehenden Hauptniederlassung, M Ums@chläg mit. 3 Abbildungen von ¿odellen eines Obstkorbes mit Henkel ind zweier Dosen, offen, nummern 1263, 1294, 1295, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 27. Februar 1934, 8—10 Uhr. —. Bei- Nr. 39 464. Firma A. Ney, Ber- lin, Verlängerung der Schußfrist bis guf 6 Fahre, angemeldet am. 12. April 1934, 8—10 Uhr. Bei Nr. 39 537 und ‘399540. Firma Max Kray & Co. Glasindustrie Schreiber Aktiengesell- schaft, Berlin, Verlängerung der Schußfrist je bis auf 9 Jahre bez zügl. der Modelle: Fabriknummern 6102, 4051 bis 4054, 4057 bis 4059 und |! 5969, an- ‘gemeldet am 830. Januar 1934,- 10 Uhr. Bei Nr. 41 550. Firma {llgemeine Elektricitäts - Gesellschaft, Berlin, die Fabriknummer des Modells fautet nicht 243302/3, sondern richtig 2483802/3, angemeldet am 19. April 4934, 8—10 Uhr. Nr. 41 675 u. 41 676. Firma Electro - Plated -+ Waren - Fabrik Gesellshaft mit beschränkter Haftung, erlin, je ein versiegeltéx Umschlag mit M) Abbildnngen von Modellen für Kon- ektiständer, Schalen usw. bzw. Tablette, Obstschalen usw., Fabriknummern zu x. 41675: 2002, 182, 191, 192, 193, 94, 3790, 3792, 3793, 3069, 185, 3070, 86, 3071, 477, 476, 480, 478, 22150, 481, 6280, "6281, 6282, 6279, 6283, 6284, 6285, 6286, 6287, G28 6289, 234, 235, 232, 933, 482, 4646, 5250, 5251, 5311, 612,“ 4647, 0262, 5253, 5309, 780, 760, 5310, 594, 5253; zu Nr. 41.676: 50029, 5530, 50! 56/1, ‘5595, 5527, B057/1, BO2911, 5089, 5090, 195, 185, 184; 4363; 187, 188, 189, 190, 1253, 2490, 1917, 1918, 76, 547, 663, 864, 548, 865, 664; 546, "46, f 544, 542, 87, 826, 824, 828 6276, 6275, G2TT, 62 78/ 1527, 1528, 6321, 179, 180, 181, 473, 474, 479, plastische Ex zeugnisse, Schußfrist 2 Fahre, angemeldet am 10. April 1934, 810 Uhr. Nx. 41677, Firma Canzler & Hoffmann, Berlin, ein ver iegeltes Paket mit 2 Modellen für Puppen-Holzwagen, Fabriknummern 8067/2 und 3067/3, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ?

9993, 1040,

Nr. &5O0! —0T7,

Ag Uh S

Fabrik-

ZentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Beilage) __

Hermann Schröder, Ber- lin, ein verfiegeltes Paket mit 20 Mustern für Damenhut-Rand, -Rund- u. Ge- sichtsschleier, Geschäftsnummern V T9) 29/: 39 49 59, 69, 79,109, 129, 139’ 159, 169, 179, 189 199, 402, 600, 601, 602, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Wärz 1080 088 Uo O 4679: Osfar Schacher, Berlin, ein Modell eines Briefbeshwerers „Mahnmal“, offen, (Geschäftsnummer 0. S4 plas- tische Etzeupnise, Schußfrist 3 Zahre, angemeldet am 2 APUl 1934, 10,45 Uhr. Nr. 41 680. Willy Abel, Bexlin, ein versiegelter Umschlag mit dem Modell eines Gasan- zünders, aus Bandeisen gebogen, Geschäftsnummer 106, plastis<he Er- zeugnisse, Schußfrist 1 Fahr, angemel- det am 7. Februar 1934, 8—10 Uhr. Nx. 41681 u. 41 682. Firma Lothar Rosenheimer, Berlin, je ein versiegelter Umschlag mit 32 Abbildungen von Mo- dellen für Rumps, Spangenschuhe usw. bzw. 43 Abbildungen von Modellen für Spangenschuhe, Pumps usw., Fabrik- nummern zu Nr. 41 681: 240, 317, 245, 233, 281, 285, 308, 306, 249 B, 340, 040, 296, 305, 335, 273, 341, 315, 312, 309, 313 298 321 279" 327. 326, 325, 254, 286, 291, 262, 261, 336; zu Nr. 41 682: 319) 327 3183, 329, 231, 322, 307, 318, 330, 250, 229, 312, 320, Mo a0! 2020 S E 2 B48 080 B08 291. 263, 321, 249 À, 316, 297, 274, 249, 113, 263, 284, 342, 259, 245, 290, 2823; 245, 309, 123, plastische Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Fahre, angemeldet am 17. April 1934, 13,55 Uhr. Nr. 41 683. Firma Max Fritsh, Berlin, ein ver- siegelter Umschlag m8 Mustern für Kreppapier, Fabriknummern: 3790, 3793, 3796, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 95. April 1934, 8—10 Uhr. Nr. 41 684. Ger- trud Krüger geb. Schimanski, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 11 Ab- bildungen von Mustern für Schilder, Dienststegel u. Wappen für Gemeinde- bzw. Dorfschulzen' u. für sämtliche Selbstverwaltungskörpershaften, Ge- \häftsnummern: G. K. 12 bis - 22, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet a 21 April - 1934 11,45 Uhr. 41 685. Kurt Panzer, Berlin, ein A rsiegelter Umschlag mit 4 Mustern für gestanzte Tiere und ge- stanzte Tierkarikaturen aus Papier, Geschäftsnummern: 305, 307, 309, 311, Flächenerzeugnisse, Schußfrist g Jahre, angemeldet am 26. April 1934, 10,55Uhr. Nt. 41 686... Firma M. Straus & Co., Berkin, ein versiegelter Umschlag mit 3 Mustern für Zerstäuberaufsäße; Fabriknummern: 123, 124, 125, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 1 Fah; altes meldet am 20, April 1934, 11—12 Uhr. Nr: 41 687, 41 688, 41 689, 41 690, 41 691, 41 692 u. 41 693 Kuxt: Panzex, Berlin, je ein versiegelter Umschlag mit 1 Mustex für hohgeprägte Mono- grammbuchstaben aus . Papier, bzw. hochgeprägte Monogrammbuchstaben aus Papier, bzw. hochgeprägte Mono- grammbuchstaben aus Papier, bzw. gestanzze Monogrammbuchstaben aus Papier, bzw. gestanzte Monogramm- buchstaben aus Papier, bzw. gestanzte Tiere u. Tiexkarikatuxren aus Papier, bzw, gestanzte Tiere u. Tierkarikaturen aus Papiex, Geschäftsnummer zu Nr. 41 687: 13;- zu Nu. 41 688: 20; zu N. 441: 689: 29; zu Nr. 41 690: 1025 zu Nx. 41 691: 105; zu Nx; 41 692: 301; zu Nx. 41 693: 308, Flächenerzeugnisse, Schuÿ- frist 3 Jahre, angemeldet am 19, März 1934, 11,25 Uhx. Nt. 41 694 11. 41 695. Firma Wilhelm Holdheim, Bevlin, je ein versiegeltes Paket mit 24 Modellen für Mode-Kunsthoruknöpfe, bzw. 31 Mo- dellen für Mode-Kunsthornknöpfe und Phantasieknöpfe aus Zelluloid, Fabrik- nummern zu Nr. 41 694: 04620, 04622, 04623, 04627 bis 04633, 04640, 04643, 04644; 04649, 04650, 04652 bis 04660, zu Nr. 41 695: 04661 bis 04664, 6071, 6073, 6074, 6077, 6079, 6080, 6086, 6087, 6091, 6094, 6098, 6099, 6100, 6103, 6104, 6105, 6110, 6111, 6127 bis 6135, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Mai 1934, 11,50 Uhx. Bei Nr. 37024. Firma S. Roeder, Berlin: Verlängerung der Schußfrist bis auf 9 Fahre, angemeldet am 30. April 1934, 14——16 Uhr. Bei Nr. 37 042. Firma A. Ney, Berlin, Vex- längerung der Schußfrist bis auf neun Fahre, angemeldet am 30. April 1934, 14-16 Uhx, —— Nx. 39514. Alexis ‘Kell- ner, Bexlin, Verlängerung dex Schuÿz frist bis auf 15 Fahre, angemeldet am 19. Abit 1934 810 Uhx: Nr. 41 696. Firma J. Meycerhof,„ Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 20 Samt stoffmustern, Fabrikuummern 110 bis 129, Flächenerzeugnisse, Schnyfrist zwei Fahre, angemeldet am 5. ‘Mai 1934, 1,20 Uhr. Nr. 41 697. Fixma „Epa“ Einheitspreis Aktiengesellschaft, Berlin, „ein Umschlag mit 2 Mustern für den bunten Aufdru> und die Aufschriften

Nr. 41 678.

,

,

2, 2 3, 7

108, 642, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Mai 1934, 1230 Uht. Nr. 41 698. Friß Für stenberg, Vexlin, ein Paket mit vier Mustern der vier Spielkartenfarben (Herz, Karo, Pique, Kreuz) auf Ziga retten- und Zigarrenspiven, offen, Ge- shäftsnummern 33, 46, 77, 88, Flächen- erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet am 18. April 1934, 8—10 Uhr. Nr. 41 699. Helene Weber, Berlin, ein Paket mit 6 Modellen für Flaschen mit Silberbelag, Spiegelfassetten usw., offen, Geschäftsnummern 11 bis 16, plastische Erzeugnisse, Schußfrist ein Fähr, angemeldet am 2. Mai 1934,

2 Uhx. Nx. 41 700. Karl Txoeltsch, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit dem Modell eines Fliegerabzeichens, Fabriknummer 1934, Sf. 1, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 7. Mai 1934, 8—10 Uhr. Nr. 41 701, Firma Stahlhelm-Verlag Gesellschaft mit beschränfter Haftung, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit dem Modell eines Abzecichens des N. S. D. F. B. (Stahlhelm) - Ring mit Hakeukreuz, darauf ein Stahlhelm, Fa brifnummer 879, plastis<he Erzeugnisse, Schutzfrist Z Jahre, angemeldet am 5. Mai 1934, 11,18 Uhx. Nr. 41 702: Alfred Zentlex, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit dem Modell - eines verstellbaren Hosenu- und Roctfbundes, Geschäftsnummer 5997, plastische Er zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemel di amn 41994 9/45: UYE. Nr. 41 703. Centralverband des Deut- schen Bank- und Bankiergewerbes e. V., Berlin, ein Modell eines „Sparbuches der Deutschen Scholle“, offen, Geschasts- nummer plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 10 Fahre, angemeldet am 12 Mai 1994 0 e. Nr. 41 704. Firma Kathreinex Gesellschast mit A E Haftung, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 6 Mustern für Reklamesachen, Fabriknummern 1472 bis T, Flächenerzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1934, 8—10 Ühr. Ne 41100 U. 41 706. Firma „Eta“ chemish-te<hnische Fabrik Geselkshaft mit beschränkter Hastung, Berlin, je ein Paket mit 1 Muster zux Herstellung von Ver- packungen, bzw. 1 offen, Fabriknummer zu Nr. 41 705: E. 105, zu Nr. 41706: 106, Nr. 41 705 ist Flächenerzeugnis, N G plastisches Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, Angemeldet: am 20. Abl 1994, 1624 E Ne 410707 Firma Kaufhaus des Westens Gesells schaft mit beshränfter Haftung, Berlin, ein offe- ner Umschlag mit einem Reklamemuster „Frosch im Glase“, Geschäftsnummer (00, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, tgemeldet a 2 April 1934, 8—10 Uhx. Bei Nx. .39 803, Firma Fromms Act Julius Fromm Gummi- wexke, Berlin: Verlängerung der Schußfrist bis auf 13 Jahre, gngemel- det am 10. April 1934, 8—10 Uhx. _ Nr. 41 708. Firma Scherner. & Co,, Berlin, - ein versiegeltes Paket mit 2 Modellen für gestri>te Hutstumpe, Fabriknummern 8673 und 8674, pla- stishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 7. Mai 1934, 12,05 Uhr. Nr. 41 709. Firma Silberberg & Auerbach, Berlin, ein offener Umschlag mit 16 Mustern von Schließen und Kopen für Damenmäntel Und Damenukostümen sowie Gürtel, Fabrik nummern 3761, 5520, 5521, 5509, 1403, 1405, 1407, 1408, 1409, 1421 1 +11; 1413, 1417, 1418, 1419, 1920, plastishé Ex zeugnisse, Schußsrist 3 Fahre, anuge- meldet am 2. Mai 1934, 13,20 Uhr. N... 41 710 und 41711. Firma Leucht fünst Gesellschaft mit beschränkter Haf tung, Berlin, je ein offener Umschlag mit 36 Abbildungen von Hohlkörpern aus einem Stück Glas odex ähnlichem Material, Fabriknummern zu N. 41 T1107 1934/51 1934/1, ‘1934/52, 1934/53, 1934/54, 1934/55, 1934/56, 1934/11, 1994/67, 1934/58, 1934/59 1934/60, 1934/61, 1934/111, 1934/62, 1934/63, 1934/64, 1934/65, 1934/66, 1934/1V,- -1934/ /67, 1934/68, 1934/69, 1934/70, 1934/71, 1934/V, 1934 72, 1934/73, 1934/74, 1934/75, 1934/76, 1934/VI, 1934/77, 1934/ 78, 1934 (9, 1934/80, zu Nr. 41'711: 1934/81, 1934/8, 1934/82 1934/83, 193 1/84, 1934/89, 1934/86, 1934/T, 1984/87" 1934/88, 1934/89, 1934/90, 1934/91, 1934/U, 1934/92, 1934/93, 1934/94, 1934/95, 1934/96, 1934/V, -1934/97, 1934/98, 1934/99, 1934/100, 1% 34/101, 1939/W, 1934/1092, 194/103, 1934/104, 1934/105, 1934/106, 1934/X, 1934/107, 1934/108, 1934/109, 1934/110, plastishe Erzeug nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Mai 1934, 8—10 Uhx. Bei Nrn. 35 121 und 35 22, Firma «Gustav Lohse Aktiengesellshaft, Berlin: Verlänge- rung der Schußfrist: Bis auf 12 Fahre, angemeldet am 12. Mai 1934, 10 bis 11 Uhr. Nr. 41 712. Firma Gustav Winkler Kommandit-Gesellschaft, Berlin,

t),

am 20. April 1934, 12,30 Ühr.

zweier Dosen, offen, Sabrsnlnemern

ein versiegeltes Paket mit dem Modell

1 Modell einex Flasche,

Berlin, Dienstag, den 12. Funi

eine l Mappe aus Leder ODeL Er}î 1B materialien iy Form eines B dessen Blätter aus zusammengelegt Taschentüchern bestehen, Fabriknummer | 400, plastis<he Erzeugnisse, 6frist |

ud es, |

2 „ahre, angemeldet am 8. 1934, | l

|

|

|

en

Schu M 11

(4 i 3 Ube 2 Ne 41713, Firmä Hein rich Fran> Söhne (ßesellschafst mit be schränkter Hastung, Berlin, ein ver- siegeltes Paket mit insgesamt 29 Mustern | für Broschüren, Kochbuchergänzungs blättern usw., Fabriknummern 1169 bis | 1197, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei | Jahre, angemeldet am 17. Mai 1934, 14-16. Uhx. Nu. 41714 Friß von | Trütßschler, Berlin, ein versiegelter Um- ¡chlag mit dem Muster einer geogra- phishen Postkarte mit einer Tri>s- | zeichnung, Geschäftsnummer 364, Flä chenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 28, Mat 1934, 9 Uhr 15. | Nr. 41715. Firma Quast & Co., Berlin, ein Muster eines Preisblattes für Dyna1 \mofahrrad beleu<htungsanlagen, offen, Fabriknum mer 24534, Flächenerzeugnisse, A frist 10 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1934, 8—10 Uhr. Nr. 41 716. Firma Lenchtkunst (Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, ein Umschlag mit 36 Abbildungen von Modellen für Hohl förper aus einem Stück (Glas oder ähn lichem Material, offen, Fabriknummern 1934/1 bis 1934/30 und 1934/M bis 1934/R, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1934, 8—10 Uhr. N M717 Fitma Leuchtkunst Gesellschaît mit beschränk ter Haftung, Berlin, ein Umschlag mit 30 Abbildungen von Modellen für Hohl- förper aus einem Stück (Glas. odex ähn lichem Material, offen, Fabriknummern 1934/31 bis 1934/44, 1934/46 bis 1934/50 und 1934/A bis 1934/L, plasti i [he Erzeuguisse, Schubfrist 3 Fahre, angemeldet am 7. Mai 1934, &#—10 Uhr. Berlin-Charlottenburg, 31. Mai 1934. Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 90,

|

Plauen, Vog(ÚlIl. [16872]

Nt 12991; Webspißen - Werke Hartenstein Richard Kant Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Plauen, ein offener Umschlag mit 17 Mustern von Spigenstoffen, neuen Spiven für Handschuhstulpen, Filetipive

| Flächenerzeugnisse

i meidet ait 9: 11 Ube 080

schlag,

Berko-Werke | der

V “ets | ahre, |na<hmittags 2

loge, | lender,

| bis

und Valenciennes, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4253, 4255, 4257 1968, 4260, 4261, 4263, 4265, 42 4267, 4268, 891, 892/3 (Serie), (Serie), 15067/68 (Zei ic), 2806/12 (Serie), 84145 eri 3 Jahre, angenieldet F Ubr.

vormittags Nr. 12992, Vogtländische

66,

am Maî 1934

Tüll-

mit

Flächen 567, B78, m an vormittags

verschlossener Umschlag von Jacquardtüll, Geschäftsnummern 2408 D ZOUL/D S<huBßfrist 3 Mai 04:

ein Mustern erzeugnisse, 968, 569, 352} D On gemeldet am 29. 10 Uhr.

Nr. 120 Friedrich Egerland «& Goeß, Firma in Pfkauen, ein offener Umschlag mit einem Anste>zeichen, be stehend aus baumwollener

5A E

Luftsti>erei in Verbindung mit Metallumrahmung, plastis<hes Erzeugnis, Geschäftsnummer 1016, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am’ 30. Mai 1934, vormittags 11 Uhx.

-. A. Reg. 899/34.

Amtsgericht Plauen, ‘aus berg. Jn unsex Musterregister ist Firma Hermann Diamant, feiner Damenschuhe in Strausberg, gendes eingetragen :

Untex Nr. 4ò: ein versiegeltes Paket mit 50 Abbildungen von Modellen für Luxusschuhe in allen zur Herstellung von Schuhen zux Verwendung fommenden Materialien und Farben, plastishe Er zeugnisse, Fabriknummern 370, 457 bis 460, 463 bis 466; 468 bis 475, 477 bis 4182 484 bis 499, 537, 598, 041, 541 a, 542 543, 545 bis 549, Schußfrist ein Jahr, angemeldet ata Q 1994: 11 UYL

Untex Nr. 46: ein versiegeltes Paket mit 35 Abbildungen von Modellen füx Luxusshuhe in allen zux Herstellung von Schuhen zur Verwendung kommen den Materialien und Farben, - plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 982 bis 969, 99 a, 990 big- 999, 1011 bis 1021, 1501 bis 15096, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 4. Juni 1934, 11/4 Uhr.

Ukntéx Nv. 47: ein versiegeltes Paket mit 49 Abbildungen von Modellèn für Luxuëshuhe in allen zur Hersteklung von Schuhen zur Verwendung kommen den Materialien und Farben, plastische Erzeugnisse, - Fabriknummern 550 bis 556, 508, 559, 561, 562, bis 567, 622 bis 628, 776 a, 795 a, 921, 925 a, 939, 957 bis 9539, 960 A, 961 bis 964, 966 bis 975, 977 bis 981, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 4, Juni 1934, 11% hr.

Strausberg, den 4, Juni 1934.

den 6. Juni 1934. 16873] bei der Fabrik fol

B65

Das Amtsgericht,

| Ein R Ur 894 5 | Moch. F: 1

nte,

SchuBbfrist |

fabrif Aktiengesellschaft in Plauen, |: neun |

1934

[16874] ngen

[Stuttgart Deter rd vom- 31.

I 4385, Stuttgart, ein

eniyal

Lene N i nisse)

atisterein Mai Vleyle (G. m. versiegelter Umschlag, ister (Flächenerzeug- zu einer Ausstattung für Ka loge, Plafka ite, Prospekte, Inserate, Ka- lender, D iaposit ive usw., Fabr.-Nrn. 2339 und 23! )), 5 Abbildungen von Modellen (plastische Erzeuguisse) nen- fleid, Fabr.-Nr. 2400, deforation, Fabr.-Nrn. 2401° bis 2404, und plastische Erx- Schußfrist drei Jahre, ange

Mai 1934, vormittags

{aal 1934.

m b H nt: 0. D,

its

aut ¿Jun } Zu ifenster-

Zau

zeugnisse, Mein.

4386. Professor Wilhelm Stutgart, ein verschlossener

enthaltend: Abbildung ¡nes Zhmu>stü>ks (Kugel, die nah beson- rem Verfahren zum sechsteiligen Kreuz geöffnet werden fann), Nr. 1: e plastishes Erzeuguis, Schubfrist drei angemeldet am 9, Mai 1934 Uhr 30 Mein,

N. 4397, Wilh. Sie pu „M. D.f s Stuttgart, ein versiegelte “Um? chl enthaltend: 1 Muster (Flächenerzeu einer Ausstat tung füx Plakate, Prospekt e, Inserate, Ka- Diapositive usw., Fabr.-Nr. 2405, Abbildung Modells (plastishes Erzeugnis) zu Jungmäd elrod, Fabr.- j 2406, Flächenerze1 ugnis und plasti- [hes Erzeugnis, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 1 Mai 1994 vorx mittags 11 Uhr 15 Min.

Nr, Bonnevie gart, 20 muster (offen), zivar: Urt. 16 Desfin 1694 bis 1703, Art. 18 Dessin 1704 bis 1713, Flächenerzeugnisse Schußfrist drei Jahre, angemeldet anm

Mai 1934, vormittags 10 Uhr. Nr. 438. Firma Wilhelm Knoll, Stuttgart, ein versiegelter Umschlag, enthaltend: 0 AbL ildungen 30 Mo dellen zu Sibmöbel, Fabr. Den. 1055

1061 u. “2 Sessel, Nr. 1062, Lie- ger-Sessel verstellbar, mit Fußbank, Nr. 211 Sofa, plastishe Erzeugnisse Schubfrist drei Jahre, angemebdet am 20. Mai 1934, nahmitiags 3 UHk 10 Min.

43

folger, Stuf oder andere und A1 Brillen

L.

VoON Um-

19

nis) zu Katas-

enes

L,

) m 4 45388. Cluli=-

& Cie.,

S A < 10177 Und

18.

r

)_ Gebruder Koch - Nach- tgart, Etiketten ans Papier n Stoffen hergefteklt zum ifklebèn in oder auf Etuis i, Klenmer, Lorgnetten usw. 1300, offen, Flächenerzeu Schußfrist drei ian cen angemeldet ormittags 10 Uhe

tai 1924 Ms  « } 1 V tags

IL,

q=-

Diel e Gm S. tex Umschlag, AuS=- Pr 9- Le, LE, sitive usw., Fabr.-Nr Flächen- erzeuguisse, <ubfrist drei Jahre, an- gemeldet am 29. 1954 vormittags 11 Ubr 15 Min.

Nx. 4392. Wilh. Bleyle G. m. b. H, tuttga rt, ein versiegelter Umschlag, nthaltend Dessinmuster für Auspuß an gestri>ter Kkeidung, Fabr.-Nxn. 8/35, 79/35, 8/35, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, an t am 1934, vormittags 11 Uhr

U CIner Mf 3 Puaiate,

4 “Di s

< ¡(Up

2408,

gemelde

29. Wed

15 PViin. Nr. Bleyle

1017, Mustex dex Firma Gt. b. H, Sti ittgartt ußsri stt bezüglih des Musters Fabx.=- Nr, 75, um weitere drei Jahre längert, angemeldet am 3.,.Mai Zu Nr. 4021, Muster der Wilh. Bleyle G. m. b. H. Schubfrist bezüglich des Mus Nr. 85, um weitere drei langert, angemeldet am 3. Zu Nx. 40356, Muster Wilh. Bleyle G. m. b. D, l Schußfrist um weitere drei Jahre längert, angemeldet. anm 3. Mai 1934. Zu Nr. 4378 ivird berichtigend ver- merkt, daß die unter dieser Nummer eingetragenen drei Abbildungen eines Modells für „Schaufensterdekoration die Fabr.-Nrn. 2389 bis 2391 tragen. Amts Stuttgart. I.

Ueckermünde. acn 5] Jn unser Musterregister ist untex Nr. 29 bei der Firma Freundel & Zaeske, Eisengießerei in Torge Pomm. eingetragen: E Die Vce rlängerung dex Schußfrist 3 Jahre ist am 18. Mai meldet. Ue>ermünde, den 31. M Amtsgericht

7. Konkurse und Vergleichsfsachen.

Chemnitz. [17416]

Uebex den Nachlaß des am 21. April 1934 în Chemniv-Hilbersdoxf Ner- venklinik verstorbenen in Chemniy,

d : C E o Ja Dee Ver=- Mai 1934.

der Firma

ttgart i

Der>-

_ & 7) E

ac F iht

n V4 p

Zschopauex Stx. 175, wohnhaft gewe»