1934 / 137 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 Jun 1934 18:00:00 GMT) scan diff

[15985]. Heimdall

Handels8-Aktiengesells<aft, Verlin, O Seilanz dex 30. November 1933.

Vilanz Aktiva. Kafsenkonto C R Kontokorrentkonto . «e « ° Hauskonto ü Steuergutscheinkonto « «

Verlustvortrcg per 1. 12. 1932 . « 9383,92 Ueberschuß . « 3 319,01 Verlustvortrag p. 1.12,1933

Pajsiva. ATReRteotal «8 Steuerfreie Eröffnungs-

i ELontokorrentkonto . « « s Grundertwerbsteuerkonto

494 741/85

494 741/85

RM [H 1 062/89 17 206/94 468 15711 2 250|—

6 064 91

30 000|—

| 129 930 327 616/85

7 195|—

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Soll. Handlungsunkostenkonto Umsaßsteuerkonto Zinsenkonto . Abschreibungen « « -

. . e #

Verlustvortrag per 1. 12. 1932

Haben.

Verwaltung Charlottenstraße . . 1 N

Körperschaftssteuerkonto . « Verlustvortrag per li 12/1982 Ueberschuß

Berlin, den 4. Mai 193 Der Vorstand. G. Für den Aufsichtsrat:

[17255].

a s 938809, . 3319,01

Verlustvortrag per 1. 12. 1933

RM

e f 1953 . 604 e | 7 004 . | 9 554 9 383

28 500

21 135

6 064

28 500

4. Choina.

| H 31 86 10 22 92

41 abi 50

91

41

Roeder. Pon aurer Pren atn am E A E cie a I E S I

Bilanz für den 30. September 1933.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstüe: Grundstü> Berlin . , Eisenerzfelder Staniß . Ziegelei Ellguth-Zabrze

Gebäude: Geschäfts- und Wohngebäude, Berlin .

Rechte: Eisenerzförde- rungsrechte, Kreuzburg

Beteiligungen: Vortrag am 1, 10, 1932 12 503 588,45 Zugang. 4078 360,75 16 581 949,20 Abg. 600 002,— Abschr. 1 362 000,— 1962 002,— Umlaufsvermögen: ee Hypothekenforderungen Sonstige Forderungen . Forderungen an abhän- gigen Gesellschaften und Konzerngesellschaften . Kasse, Reichsbanï- und Postsche>kguthaben . . Andere Bankguthaben . Posten zur Rechnungsab- grenzung Verlust: Verlustvortr. aus 1931/32 Verlust vom 1. 10. 1932 D830, 9/1909 «4

Passiva.

Grundkapital:

Stammaktien

(Stimmenzahl 375 000)

Vorzugsaktien 4

(Stimmenzahl: 1 725, in

besonderen Fällen

43 125)

Geseßlicher Reservefonds .

Rückstellungen

Verbindlichkeiten: Obligationsanleihen . (hypothekarish dur< Oberhütten A.-G. ge- sichert)

RM

1j

1

40-000

>

T0035

M

D—

A

I-02]

50.000:

306 976 5 500 148 922|

F

. 326 1

“4 13 214. |

133 019, 1 324 241 18 076 761|

————————

7 500 000)

34 500 7 534 500

753 450| 1 433 217

1 049 718

14 619 947/20

1 138 1096

9/82 I

44

4.4 69

9 39

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 137 vom 15, Juni 1934. S. 2

Gewinn- und Verlustre<nung für die Zeit vom 1. Oktober 1932 bis 30. September 1933.

RM |HŸ

Aufwendungen. 133 019/69

Verlustvortrag a. 1931/32 Gehälter und Aufsichtsrats- bezüge Soziale Abgaben . . . « Abschreibungen auf Beteili- gungen, Wertpapiere u, TFOLDELUNDEW 4 o e Zinsen einschl. Kreditpro- Di s eo ao BésibstetteLnt «E «s Sonstige Aufwendungen « (davon RM 620 000,— Rückstellung wegen Ru- daer Steinkohlengewerk- schaft)

19 376/20 236/20

1 395 610/89

613 297/48 14 570/13 870 750/93

er e E A

"3 046 8616

Erträgnisse. Erträgnisse aus Beteiligun- gen Sonstige Kapitalerträgnisse Sonstige laufende Erträg- nisse s Außerordentliche Erträgnisse Verlust: Verlustvortr. a. 1931/32 Verlust aus 1932/33 «

13 50

775 701 6 574

37 231 770 093

27 07

133 019/69 1 324 241/95

3 046 861/61 Oberschlesische Eisenbahn-Vedarfs- Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Dv. Kreukenberg. Dr. Deutide.

Rach - dem * abschließenden Ergebnis 1utnferer pflihtgemäßen - Prüfung auf Grund dev Bücher und Schristen der Ge- sellichaft sowie dex vom Vorstand erteilten Aut{kläryngeu und Nachweise entsprechen die. Buchfühxuug, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. Hamdbürg, im Mai 1934. Deutsche Waren-Treuhand- Aktiengesellschaft. ppa. Dr. Htrschfetd, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. ppa, Dr. Matthiessen.

. Jn den Aufsichtsrat unserer Gesell-

schaft. wuxde ueugemählt Herr Dr.-Fng.

E. h. Rudolf Brenue>e, Berlin-Dahlem.

j Der Vorstand.

E E L I

E

Prifo Grundstü>sverwaltungs- Attiengesells<haft.

. Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. M GLUnbtudstont L ELTIGOO Hypothekenaufwertungskonto. | 15 750 R E o L 76)

33 326

Passiva. Aktiehkäpktal M oe DUPOEI r as TTEDUOIEN a A . Gêtvlnù- “und ' Verlustkonto:

VVLLag aûs 1932 5

Getvinn 1933

5 000 11 850 8 312

7 505 658 33 326

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

Soll,

Be A s Besißsteuern . . « 5 Straßenreinigung

Miete, Telephon, Umzug

Kosten Hypothekenrüczahlung AUYCEmêite Uno s Gewinn 1933.

Haben.

Pachteinfahmên *> e <

Verlin, den 14. März 1934, "_ "Der VorstanD. “E. Maresc. T e E E Mer E M: T M F Mt A E A Ee [16249]. Hanseatic Handels3- Aktiengesellschaft.

Generalbilanz

per. 31. Dezember 1933. j . Attiva. „Kasse, Vauk,. Postsche> Forderungen . Beteiligung

RM |Y 42 65879 6 815 150 000

eo.

[12429] Vefkanntmachung.

Jn der Generalversammlung der Vereinigte Preß- und Hammer- werfe Aktiengesellschaft Dahlhausen- Bielefeld zu Vochum-Dahlhausen vom 28. März 1934 ist beschlossen wor- den, daß im Wege der Fusion deren Vermögen als Ganzes unter Auss{hluß der Liquidation auf uns übergeht.

Untex Hinweis auf die inzwischen erfolgte Auflösung der Gesellschaft fordern wir gemäß 8$$ 306 und 297 H.-G.-B. die Gläubiger der Gesell- schaft auf, ihre Ansprüche an dieselbe bei uns anzumelden.

Düsseldorf, im Mai 1934.

Vereinigte Stahlwerke Aktienge sellschaft.

Bekanntmachung.

Generalversammlung der Gußstahl - Werk Witten vom 28. März 1934 ist beschlossen worden, daß im Wege der Fusion deren Vermögen als Ganzes unter Ausschluß dex Liquidation auf uns übergeht.

Úntex Hinweis auf die inzwischen erfolgte Auflösung der Gesellschaft fordern wir gemäß $8 306 und 297 H.-G.-B. die Gläubiger derx Gesell- haft auf, ihre Ansprüche an dieselbe bei uns anzumelden.

Düsseldorf, im Mai 1934.

Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft.

[12431] Vekanntmachung.

Jun der Generalversammlung der Aktiengesellschaft Eisenwerk Kraft zu Duisburg vom 28. März 1934 ist beschlossen worden, daß im Wege der Fusion deren Vérriögen als Ganzes unter Aus\{hluß déx Liquidation auf uns übergeht.

Unter Hinweis auf die inzwischen erfolgte Auflösung der Gesellschaft fordern wir gemäß $Z$ 306 und 297 H.-G.-B. die Gläubiger dex Gesell- haft auf, ihre Ansprüche an dieselbe bei uns anzumelden.

Düsseldorf, im Mai 1934.

Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft.

[12430]

Jn: der Aktiengesellschaft Witten zu

[12432] Bekanntmachung.

Jn der Generalversammlung der Westfälische Eisen- und Drahtwerke Aktiengesellschast zu Vochum-Werue rom 28. März 1934 ist beschlossen worden, daß im Wege der Fusion deren Vermögen als Ganzes unter Ausschluß der Liquidation auf uns übergeht.

Unter Hinweis auf die inzwischen erfolgte Auflösung der Gesellschaft fordern wir gemäß 88 306 und 297 H.-G.-B. die Gläubiger dexr Gesell- schaft auf, ihre Ansprüche an dieselbe bei uns anzumelden.

Düsseldorf, im Mai 1934.

Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft.

[12433] Bekanntmachung.

Fn der Generalversammlung der Rheinisch-Westfälische Stahl- und Walzwerke Aktiengesellschaft zu Düsseldorf vom 28. März 1934 ist be- <lossen worden, daß im Wege der Fusion deren Vermögen als Ganzes unter Ausschluß der Liquidation auf uns übergeht.

Untex Hinweis auf die inzwischen erfolgte Auflösung der Gesellschaft fordern wir gemäß 88 806 und 297 H.-G.-B. die Glaubiger dex Gesell- haft auf, ihre Ansprüche an dieselbe bei uns anzumekden.

Düsseldorf, im Mai 1934. Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft. T

[17628].

Lahrer Ofen- und Tonwarenfabrik

Karl & Otto Müller A.-G., Lahr. Bilanz auf 31. Dezember 1932.

Aktiva.

66 92

539 53 540 43 320

Kasse Ae Debitoren und Waren . . Fmmobilien und Mobilien Verlust einschl. Verlustvor-

Hd S a

9 590/57

[18050] Herr

Rechtsanwalt Dr.

Ferdinand

Rau, Berlin, ist aus dem Aufsichtsrat

unserer Gesellschaft ausge

schieden.

Berlin-Schöneberg, 12. Juni 1934. Vaterländische Kredit-Versicherungs-Aktien-

Gesellschaft i.

L.

Dr. Engels. QEEEE E D S E C “P. Pi E E T RE E E E E E R i

[17600].

Steigerwald Aktiengeséllsc<aft, Heilbronn am Ned>tar. Bilanz auf 21: Dezember 1933.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke: Stand am

É 1/1989 e C6

Gebäude:

Geschästs- und Wohnge- bäude: Stand am L11083 2400 Abschreibung. 100,—

Fabrikgebäude und an- dere Baulichkeiten: Stand am 1. 1,1933. 89 600,— Abschreibung 83 600,—

Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1. 1,1933 . 99 000,—

Zugang 1933 3 495,52

T03 195,52

Abschreibung 10 495,52 |

Korbflaschen: Stand am

1, 1, 1933 . S

Zugang 1933 20 405,08

—D0 406,08

Abgang 1933 $ 960,51

TT 115,57

Abschreibung 11 444,57 Fässer: Stand am

111,988, 5 S

Zugang 1933 . 7 323,88

7 321,88 Abgang 1933 . 556,33

G 768,55 Abschreibung . 6 767,55 Fuhrpark: Stand am T1992 1,— Zugang 1933 . 2 135,— 2 136,— Abschreibung . 2 135,— Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- E S Halbfertige Erzeugnisse « Fertige Erzeugnisse « Wertpapiere « - e »- Hypotheken . . Geleistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . ; Forderungen an Mitglieder. des Vorstands . . Sonstige Forderungen « Wel. O E Cel s O Kassenbestand einschließlich Guthaben bei Noten- banken und Postsche>- Que eas Andere Bankguthaben . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . Verlust: Verlustvortrag aus 1932

Passiva. Grundkapital:

500 Vorzugsaktien àReichs- mark 20,— mit 47 fachem Set e oe

13500 Stammaktien à RM 20,— ._.

2000 Stammaktien à RM 100,—

Gesebßlicher Reservefonds , Rückstellungen -.-._. « Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: Hypotheken . . Anzahlungen vou Kunde1 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. S. e Sonstige Verbindlichkeiten

6:7 0.6

RM

33 000

56 216 137 893 283 537

10 000 585

551 878 8 864

1 723 366

28 025 82

1 335

75 398 1 388 699

10 000 270 000 200 000

484:

19 004/6

H

480 000 130 057| 15 470 54-939|

79 500| 2 479|

341 548 141 431

34 80 90

20

80

[17230]. Ago-

Elektrizitäts=- Aktiengesellschaft Berlin. h

Vilanz per 31, Dezember 1933,

Aktiva. Grundstü>e u. Gebäude Kasse Forderungen an die

Alionare L Débitoren „de « Verlust:

Vor aa i «2 es

Verlust in 1933

Passiva, Aktienkapital « 6 Hypotheïfen « o. Bankschulden « s s Kreditoren « « o «e

RM 9 190 0 O 138

266 2650| 180

| 262 7134 4 844/88

723 988/79 U v R

360 000

15 360 167 3974 181 231/79

723 98870

Gewinn- und Vexrlustre<hnung per 31. Dezember 1933.

E

Soll. Verlustvortrag « Hypothekenzinsen « Grundstückssteuern Lohn an Pförtner Hausunkosten . « Sonstige Unkosten Abschreibungen «

Haben. Mieteinnahmen J « o o ° Verlust

Verlin, den 26. Mai

271 1968

RM $ 262 7134 20A 58997 352116 27362 264/39

6 701

3 638 16 267 558/32

271 196/48 1934.

Ago- Elektrizitäts- Aktiengesellschaft

Dr. Grunwald.

[15648]. Chemis<hhe Fabrik vorm. Goidenberg Geromont& Cie, i. L., Winkel (Rheingau). Bilanz per 31. Dezember 1932.

Aktiva. Grundstüe: unbebaut « «o bebaut ooo

Effekten . . « Warenvorräte Debitoren « s E e Bankguthaben Verlustvortrag 1931 Verlust 1932 . « «

Passiva. Aktienkapital . . . o o 6 -=- 51% Liqu.-Rat,

Avalkonto «e a6 o 6 Rückstellung zweifelhafter

Forderungen « o e s. NLEDUIDLCE «e o E Hypothekenkonto

o eo.

RM À

30 922 30 13 000

T3 92290

1 100/—

33 19701 597/99

14 545 40 254 570/96 16 808/18

363 742 4

| 600 000 306 000 /—

294 000 15 085 |

97 992 29 13 165 55 13 500

363 742 4

Gewinn- und Verlustre<hnung

per 31, Dezember

Soll, Verlustvortrag 1931 « - Steuern:

Gründsteuem . « e « Allgemeine Steuern . Handlungsunkosten, Mieten, Jnfserate, Anwalts- und Gerichtskosten

Haben. Sifiscnitond s Effektenkonto . . Außerordentl, Einnahmen Verlustvortrag 1931 . Vi 19920 G die Se

Bilanz per 31. Dezem

1932.

RM 254 570 96

3 492 74 8 76341 18 086 4

284 913 41

2 029 16 6 700 04

4 805 07 F

254 570 96 16 808 18

284 913 41 ber 1933. _

Aktivaæz Grundstücke « » « Ge s os Bankguthaben E Verlustvortrag 1932

RM F 15 422 30

1

5 283 24 84 76

271 379 14

Vermögensaufstellung

per 31. Dezember 1933.

e [16951]. Aktiva. Anlagevermögen: Pruchberechtigungen: Be- stand am 1, 1. 1933 85 003,— Abschreibungen 5 000,— Grundstü>e: Bestand am 1, 1. 1933 « 701 851,— Zugang in 1933 (‘4 18/008;58 704 859,58 Abgang in 1933 704 858,58 Abschreibungen 24 858,58 ebäude: Geschästs- und Wohngebäude: Bestand am 1. 1, 1933 95 000,— Abschreibungen 3 500,—

1,—

RM

Dritte Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 137 vom

Passiva. Aktienkapital j Reservefonds für Kursdiffe- renzen auf Schulden in amerif. Dollar und engl, Pfundvaheuäa e Rückstellungen ie Verbindlichkeiten: Anzahlungen der Abnehmer Auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Gegenüber Tochtergesell- schasten u. Beteiligungen Aus eigenen Wechseln Gegenüber Vanken , « - Trustanleil C > « «s Darlehen e eo 0000 Sonstiges o so qs 9 Bürgschaften 792 894,02

per 31. Dezember

| 4 089 720 Gewinn- und Verlustre<hnung

M N 885 000

278 787/13 10 000

188/36 126 927 80

22 067 37 39 289 22

1 990 697/60

465 952/50 90 755/38 180 054/96

\

32

1933.

[16955[.

_ Gebhardshainer Transpor(- Gesellschaft A.-G., Eiserfeld (Sieg). Bilanz per 31. Dezember 1933, Aktiva. RM |D5 e e «L00000 DBEUUNVOoLITaA , e « 1 040,1 | Verlüst in 1933 .. 65252 | 219767

32 197 67

«

: Passiva, Aktienkapital s Sb A

è 130: 000|— á 219767 32 197/67 Gewinn- und Verlustkonto.

8 *.

Betriebskonto S S S Abschreibungen

T. 162/52 T: O0

3 052/52 2 400 |—

15, Juni 1934. S. 3

Bilanz vom 31. Dezember 1933.

[17608]. Aftiva. Kontokorrentkonto. . . « Gewinn- u, Verlustkonto

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « « Reservefondskonto

Gewinn- und Verlustkonto.

RM Di 5399/28 8/12

5 407/40

5 000|— 407/40

5 407/40

E Soll. Handlungsunkostenkonto .

Haben. Bilanzkonto (Verlust 1933)

Der Vorstand,

Düsseldorf und Leipzig, 27. 4. 1934. Chemische Fabrik Düsseldorf A.-G.

RM 8/12

8/12

Verlust

652/52

Petriebsgebäude: Bestand am 1.1.1933 434 964,— Zugang in

1980. Umgräappierung 14 336,50 458 749,02 Abgang in 1933 252,— 458 297,02 NUmgruppierung 14 371,50 443 925,02 Abjchreibung 23 925,52

Pahnanlagen: Bestand am 1, 1, 1933 1023 855,— Zugang in

1933 . . . 21 363,59 Umgruppierung 82 955,29 1128 173,88 Abgang in 1933 4 169,26 Um- grup- pierung 80 822,03 84 991,29 1 043 182,59 Abschreibungen 23 182,59 Bestand am . 579 775,83

9 248,52

Maschinen: l. 1. 1933 Zugang in

1933 . . . 60 865,27 Umgruppierung 9 280,41 649 921,51 Abgang in 1933 7 835,80 Um- grup- pierung 11 378,67 19 214,47 630 707,04 Abschreibungen 27 023,44

Werkzeuge, Bruchgeräte u. Ersatteile: Bestand am O ae

Vüroeinrichtung: Bestand am 1. 1, 1933 15 030,— Zugang in

1933

6083 683

121 889

S 16 188,— Abschreibung 2 138, Kraftwagen, Traktorlastzug und Motorräder: Bestand am 1. 1. 1933 14 006,— Zugang in 1933 ¡4 8/011/20 17 517,20 Abschreibungen 5 015,70 Patent : Tochtergesellschasten und Beteiligungen: Bestand am 1. 1, 1933 298 305,— Zugang in 1983. 14603001 312 941,TI Abgang in 1933 1,— Umlaufvermögen: Betriebsstosse: Bestand am L L Ce

Steinvorräte: Bestand an 1.1. 1933 « 157 759,99

312 940

68 854

RM 621 194

Ausgaben. Löhne und Gehälter . « Sozialkassen- und Versiche- rungsbeiträge Abschreibungen a. Anlagen: Bruchberechtigungen . Grundstücke Gebäude « «ooo Bahnanlagen « «6 « - M es Büroeinrichtungen « « Kraftwagen, Tranktorlastzug und Motorräder Andere Abschreibungen: Qu Boe Rückstellung auf Fordé- rungen an Tochtergesell- schaften u. Beteiligungen Rückstellung für sonstige Forderungsausfälle . . Tilgung des Verlustvortrags aus 1932 Zinsen Steuern: | Besißsteuern » « o «5» 26 720 03 Sonstige Steuern « « . 50 828 81 Geschäftsunkosten « » « - 82 396 45

1163 747/28

E 80 989

5 000 24 858 27 425 23 182 27 023

2 138

0. F

5 015

4 972

6 000

4 000

8 532/87 163 469 44

e 0008

Einnahmen, Betriebsgewinn . Sonstige Einnahmen

1 094 16782 69 579 46

1163 747128

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Aktiengesellschaft Eiser- felder Steinwerke sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und gelieferten Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- bericht den geseßlichen Vorschriften Köln, den 4. Mai 1934. Rheinish-Westfälische eRevision““ Treuhand A.-G, Zugelassene Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Thau. Dr Minz. Eiserfeld/Sieg, den 12, Mai 1934, Aktiengesellsc<haf#t Eiserfelder Steinwerke. Mohring. Walpersdorf. Gleichzeitig geben wir bekannt, daß in der Generalversammlung vom 8. Mai 1934 das saßungsgemäß dur<h das Los ausscheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Rechtsanwalt Dr. Simon durch Zuruf einstimmig wiedergewählt worden ist,

[17929] Dortmunder Bürgerliches Brauhaus Aktiengesellschaft in Liquidation. Die diesjährige ordentliche Gene- ralversammlung unserer Gesellschaft wird Mittwoch, den 4. Juli 1934, 11 Uhr, in Dortmund im Stadthaus Olpe Nr. 1, 2. Obergeschoß, Zimmer Nr. 220, abgehalten werden, wozu wir die Aktionäre unserex Gesellschaft hier- mit einladen. Tagesoronung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts für die Beit vom 1, Januär bis 31. März 1933 sowie sür die Zeit vom 1. April bis 31. Dezember 19383. . Vorlage des Prüfungsberichts des Bilanzprüfers. è Ce E eröffnungsbilan

dex Liquidations- z per 1. April 1933.

3 052 52

Eiserfeld (Sieg), den 25. Mai 1934,

Gebhards3hainer Trausport-

gesellschaft Actiengesellschaft. Mohring.

An Stelle des verstorbenen Aufsichts-

ratsvorsißenden Herrn Fr. Haas aus

Eiserfeld (Sieg) wurde in der General-

versammlung am 19. Mai 1934 Herr

Albert Walpersdorf als Mitglied des Auf-

sichtsrats gewählt.

E B C A D S2 E P Is S S E E U E E R E

[17629].

Gebr. Hörmann, Aktiengesells<haft, Dres den.

Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM Grundstücke u, Gebäude 1,— Zugang « « 283 146,58 23 147,58

Abschreibung 23 146,58 Maschinen u. Geräte 1,— Zugang « « 61 699,95 —GT 700,95 Abschreibung 61 699,95 1 Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe R Ee A Halbfertige Erzeugnisss. Fertige Erzeugnisse s « - Wertpapiere « »+ « « oe Eigene Aktien, nom, Reichs- mark 45 300,— « « «. « Forderungen auf Grund v. Warenlieferuuggn und Leistungen « « « o «e Wechsel E C S6 Sched>s . o . 0 6 e 4 . Kassenbestand einschließlich Guthaben b.Notenbanken und Postsche>guthaben Andere Bankguthaben.» «

H

240 507/57 14 515/74 11 172/64 74 596/35

45 300

204 481 635 10 289

48 417 1 136 636

 786 554

Passipa. Stammaktienkapital Geseßliche Rüct]]age Sonderrücklage «- 5 Wohlfahrtsfonds Rückstellungen . «_«, y. -,». Verbindlichkeiten a. Gxund.

von Warenliefsexuugen u. Ufa e e Sonstige Verbindlichkeiten Nicht abgehobeue Divideude Posten, die der Re<nungs- abgrenzung dienen Reingewinn: Vortrag aus 1932 Gewvinn 1933

1 200 000 121 500 55 000 20 000

31 000

80 5895 494 216|—

6 435

83 529 187 789

1 786 554

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1933.

Soll. RM [5 Löhne und Gehälter. - « 911 953 51 Soziale Abgaben . 70 539/19 Abschreibungen a, Anlagen 84 846 53 Andere Abschreikungen 28 748/68 Skonti und Defkorte . « « 44 698 59 Besißsteuern , , 91 15410 Alle übrigen Aufwendung. 475 737 06 Reingewinn: Vortrag aus 1932 Gewvinn 1933

0.

o o 90

83 529/45 187 789/50 1 978 996 61

Haben.

Gewinnvortrag . « 83 529/45

[17609]. Bilanz für den 31. Dez. 1933.

RM |5, 316 350 38 051|—

Aktiva. Iimmobilienkonto « « «- Meno 4 Betriebsmaterial- und Warenkonto

Kassa-, Postsche>-, Banken- und Debitorenkonto « « Kautionskonto e: Gewinn- und Verlustkonto

|

74 14575

47 706/98

1 000|—

19 469 53

497 323/26

á 200 E

0 20 000¡— .

Passiva. Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Delkrederekonto . Kreditorenkonto . ,

We

10 100/— 212 100/97 Hypotheken- u, bankfonto Uebergangskonto «

d 9 292/19 j E | em

497 323/26

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Soll, RM |H, Abschreibungen « « «- 17 265/48 Löhne- u. Gehälterkonto 87 917/28 Steuernkonto . - „« » 5 243/99 Handlungsunkostenkonto

47 953/40 Bilanzkonto, Gewinn 423/10

158 803/25

sel

Haben, Warenkonto 158 803/25

Bittenbrunn, am 29. Mai 1934, Aktiengesellschaft für Neuburger Kieselweiß. Der Vorstand.

S [17620]. Bilanz am 31. Dezember 1933.

Aktiva. RM \|Ñ Anlagevermögen: | Steinbruch 63 300|— Gebäude: Wert 1. 1.1933 11 700,— Abschreibung 1 200,— Maschinen u. Utensilien Pferde u. Wagen 1|— Anschlußgleisanlage 1 Betriebsvermögen: | Bankguthaben . « « . 103 928 10 Verrechnungskto. V.S.G, 48 561 22 Bürgschasten 70000,—

. E. E E S...

| 10 500 100|—

226 391 32

Passiva, Schulden: Aktienkapital Reservefonds « « » Verlustvortrag a. 1932

30 766,57 Gejwinni.1933 72 457,89

Bürgschaften 70 000,—

160 000 24 700|—

41 691/32

226 391 32

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1933.

Verlust, Verlustvortrag « « - Abschreibungen auf Gebäude .

Gewinnverteilung: H Reservefonds 800 |— 4 Arbeiterwohlfahrtsfonds 5 000/— 4 6% Dividende v. 160 000,— 164

Akticukapital 9 600 Vortrag auf neue Rehnung « |26291/32 73'637 /89-

——

RM |Y, 30 766 57 1 200|—

A e M M2 Q Me

[17626]. Fri WilD

Wurst- und Fleis<hwarenfabvrik : A.-G., inx Stuttgart. Bilanz auf 30, November 1933,

M Di Grundstü>ke und Gebäude 182 620— Maschinen und maschinelle Anlagen . Fnventar o Fuhrpark o E _ Genossenschaftsanteile °

«

,

®

80 156|70 92 020|— 8 180|— 106 308/66 100 71 930/66 13 095/28 4 881/56

560 222/86

150 000|— 20 000! 35 0090

9 735 30 000 47 326

170 928/49 51 323/38 22 983/07

0E S P S

. E S S M . . . * s

Warenforderungen Kajse und Postsche> . Rechnungsabgrenzung

Grundkapital . . , Geseßliche Reserve Sonstige Reserve Wertberichtigung Hypotheken . « Warenschulden « Bankschulden . . Sonstige Schulden Rechnungsabgrenzung Gewinnvortrag

21 826,89

1931/32 Gewvinn 1932/33 1 099,80

23

® . E E d G E E E Q , E 5% 6 E e n L E

22 926/69 560 222/86 Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM .

288 139/86 26 508/33 53 425/91 17 429/52 14 376/50 264 22761 1 099/80

665 207/53

AufwanD. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Zinsen Besitsteuern Sonstige Aufwendungen Géwinn 1932/33 » e «o o

Ertrag. Fabrikationsbruttoertrag «

657 188/90 Sonstige Erträge « « « -

8 018/

665 20753 Stuttgart, im Mai 1934, : Der BorstanD.

10. Gesellschaften m. b. H.

Einladung zux Generalversamm» lung am 30. 6. 1934, nahm. 2 Uhr, im Geschäftslokal, Berlin-Neukölln, Saalestr. 24.

Tagesordnung: 1. Bilanzgenehmigungen bis 31. 1%. 1933 2. Neuwahl eines Geschäftsführers in- folge Ablehens des bisherigen Ge- E R /

8. Beschlußtassung über

dex PUntexbzlgnz

4. Beschlußfassung, üher eine

Auflösung dex Gesellschaft. Waidmgnnslust, Platanenstrase 5 Grundstückserwerbsgesell schaft nt b. HS., Neukölln, Saalestraße 24.

JFoh. Standke.

[18172]

Beseitigung

evi.

[18509

Se tee ate Uai der Reichss

arbeitsgemeinschaft der Deutsche

Presse G. m. b. H. Einladung. O

Hierdur< lade ih die Gesellschafter

der Versorgungsanstalt der Reih

arbeitsgemeinschaft der Deutschen Pressé

G. m. b, H. gemäß $ 15 der Saßzun

zu der ahten ordentlichen Gesell?

schafterversammlung auf Montag, den 2. Juli 1934, mittags 1 Uhr, uach Verlín W 35, Tiergarten- straße 16 (Haus der Dtsch. Presse), ein,

Tagesordnung: i

1. Geschäftsberiht und Prüfungs- beriht des Verwaltungsrats.

2. Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1938.

- Beschlußfassung über die Verteilung des Gewinns.

. Erteilung der Entlastung für den Geschäftsführer, die Delegierten und deu Vexwmaltungsrat.

5, Aenderung des De>kungavertrages.

106 991 15 Verbindlichkeite i S S S )feiten aus der ugang in 55 000 Verlust 1933 . « « Zugang der Bilanz und Ge- | Ertrag aus Waren

Hypothekenshulden . « 75 599/63

Hypothek 7 000

Obligationszinsen . . .

39 815/15

Nicht abgehobene Divi- A E O Sonstige Schulden . . Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Gesell- schasten und Konzern- gesellschaften é Verbindlichkeiten gegen- über Banken L Aus Reingewinn bzw. bei einer Liquidation a. dem Reinvermögen zu zah- lende Zinsen 74 217,03 Bürgschaften 15 905 471,— (Der uns unmittelbar be- treffende Anteil an diesen Bürgsch. beträgt unt. Be- rücfsichtig. der bei den Soli- darbürgsch. bestehenden Rückbürgschaften nur RM 2 823 597,—). Ferner haben wir die Ausfallbürg- schaft für ein d. Friedens- hütte S. A. gewährtes, an erster Stelle hypothek. ges. Darlehn v. $ 1 632 074,93 übernommen,

2 347 267 349

20 40

L

1 069 896/56

5 871 466 71

18 076 761

e. 2 Grundstücke Veclustvortxag . aus Vévlust 19088 Avalkonto 204 207,93

Ï 50 000 146 097 182 364

584 936

Passiva. Aktienkapital und Reserve KLEDIOIL N E E C

73 314 33 676

106 991 Verlust- und Gewinnre<hnung.

76 39

15

b i Passiva. T GDIA s Verpflichtungen O e a6 Delkredexekonto . Avalkonto 204 207,93

500 000 73 197 5 289

6 450

584 936 Gewinn- und Verlustre<hnun g per 31. Dezember 1933. Soll. Handlungsunkosten Steuern . Zinsen O00 Abschreibungen

RM |5, 20 701/84 2 689/24 18 195/75 152 231/73

193 818/56

Haben, Verschiedenes Verlust

11 453/68 182 364/88

193 818/56

Hamburg, den 4, Juni 1934,

Unkosten und Abséhreibungen . 37 428!

Warenbruttogewinn u. Verlust |37 428 Bilanz auf 31. Dezember 1933.

Aktiva. E A Debitoren und Waren . . Jmmobilien und Mobilien Verlust einschl. Verlustvor-

Ul +4

148

58 576 40 720 9 9826 109 427

; Passiva. Aktienkapital nnd Reserve Kreditoren . E

73 314 36 113/01

109 427|77 Verlust- und Gewinnrehnung.

Unkosten und Abschreibungen |35 228

14 Warenbruttogewinn u. Verlust |35 228

14

Der Vorstand.

Ausstellung eig. Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Banken . Reingewinn 1933 . » «

66 810 862 1 388 699

Gewinn- und Verlustre<hnung auf 31. Dezember 1933.

29 65 61

Aufwand. Löhne und Gehälter Sozialversicherungen Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen , E A Béibfteuet 4 es Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn 1933 . « « «

d 0 €60

Ertrag. Warenbruttogewinn . . Gewinn aus Steuergut-

(ean C A S

RM 279 658 19 672 34 542 27 301 19 336 12 645 399 715 862 793 735

17 131

776 603:

793 735

Heilbronn, 15. April 1

34,

Der VorstanD. Oskar Steigerwald. Siegfried Steigerwald,

Julius Steigerwald,

Ñ

69 64 66 58 78

Passiva. Aktienkapital . 51% Liqu.-Rat,

Let T s

Gewinnu- : ; per_ 3?

Soi. Verlustvortrag . . Gee Es S s e 8 Sonstige Unkosten

Haben. Gutsverwaltung « « « « Binsentonto , Effektenkonto. . « « . « Nicht in Anspruch genom-

mene Rückstellungen Verlustvortrag 1932. Ble 1999 C C

9 866 9

302 037 39

600 000 306 000

294 000

8 03739

302 037/39

nung

33.

RM H

271 37914 2 858/70 4 066/04 6 010 09

284 313 97

20 118/32 483 20

2 446111 271 379 14 9 866%

R f 284 313/97 |

1933 . . . 177 929,51 335 689,50

Abgang in

19338 ¿21241617

123 573,33

Abschreibungen 4 972,05

Wertpapiere: Bestand am 31. 12, 1933 Hypotheken Geleistete An- und Vor- auszahlungen „. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen é Forderungen an Tochter- gesellshasten und Be- teiligungen O Sonstige Forderungen . . Hinterlegte Beträge für Garantieverpflichtungen aus Pflastersteinlieferun- G E Wei E e Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken, Postsche>guthaben « Andere Bankguthaben . . Bürgschaften 792 894,02

4 089 720

118 601

1 21 000 10 666

356 798

92 833

52 045:

4 234 1 401

3 763 3 001

è Genehmigung winn- und V

erlustre<hnung für das erste Liquidationsjahr.

j E über die Verwen- dung des Reingewinns.

. Entlastung des Liquidators und des Aufsichtsrats.

. Neuwahl von Ausfsichtsratsmit- gliedern.

. Wahl des Bilanzprüfers.

. Beschlußfassung über Durchführung Und Megebelenank Beendigung der Liquidation.

Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- neralversammlung teilzunehmen beab- ichtigen, wollen ihre Aktien bis späte- tens Montag, den 2. Juli 1934, 18 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Dortmund, Johannesstraße Nr. 283, vorzeigen. Der Vorzeigung der Aktien steht die Vorzeigung einer Urkunde aleih, aus der sih ergibt, daß die mit Nummern bezeihneten Aktien als Eigentum des Aktionärs sih in Händen eines Notars, der Reichsbank, einer öffentlihen Hinterlegungsstelle oder eines Bankhauses befinden.

Dortmund, den 11. Funi 1934.

« | 1 842 738/22 i: 52 728/94 1 978 996 61

Dresden, den 13. Februar 1934. Gebr. Hörmann Aktiengesellschaft.

Arthur Böhne.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

Dresden, im Mai 1934.

Treuhand-Vereinigung Atktiengesells<haft. Raueiser. Kunzendorf.

Die festgeseßte Dividende von 15% gelangt gegen Rückgabe der Gewinnanteil- scheine 23 bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale Dresden in Dresden oder bei der Reichs-Kredit-Ge- sellschast, A.-G., Berlin, oder an der Gesellschaftskasse in Dresden-N., zur Aus- zahlung.

Dresden, den®#. Juni 1934, Gebr. Hörmann Aktiengesells<haft.

Außerordentliche Erträge

Der Liquidator: J. Schrö ex,

Zinsen N 1,525|80. Verrechnungskto. V.S.G.

Bruttoertrag. « « « « « « | 72 132/09

73 65789

Nach dem abschließenden Ergebnis unse- rer freiwillig angeordneten Prüfung guf Grund der Bücher und. Schxristeu der Ge- sellschaft, sowie der. vom Vorstand er- teilten Aufklärungen. und Vachweise eut- sprechen die Buchführuug, der Fahres- abschluß und der Geschäftsbericht den ge- seßlichen Vorschristeu. Die Anlagekonten bedürfen in einigen Punkten formeller Ergänzungen.

Berlin NW 40, Roonstraße 8, den 26, März 1934.

Wirtschafstsberatung Deutscher

Gemeinden A.-G. Seydel. ppa. Dr. Plochg.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. Mai 1934 wurden vorstehende Vilanz sowie die Gewinn- und Verlust- rechnung genehmigt.

Breslau, 1. Juni 1934.

Granit- Aktiengesells<af|#t Schlesien. Der Vorstand.

3), Verschiedenes, Berlin, deu 14. Juni 1934. Der Vorsitzende des Verwaltungs- rats. Dr. Dovifat.

[18142] S

Die unterzeihnete Gesellshaft ist duxch Gesellschafterbeshluß vom 25. April 1934 gufgelöst worden. Die Gläu- biger dex Gesellshaft werden aufgefor- dert, ihre Ansprüche bei dem unterzeih- neteu Liguidatox, Berlin W 8, Mohren- straße 49, anzumelden,

Berlin, den 5. Juni 1934 Erzaufbereitungs-Gesellschafst Schöllkrippen G. m. b. H. in Liqu. Der Liquidator: Max Beh lk e.

18151. Vauernland Gesellschaft m. b. S. i. L. Die Gesellshaft ist dur< Gesell- shafterbeshluß vom 11. Mai 1534 aufgelöst. Zum Liquidator der Unterzeichnete bestellt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Ge-

sellschaft anzumelden. Bauernland Gesellschaft m. b. H. i. L., Berlin.

ist

Arthur Böhne.

Fett, von Mertens,

Witter.