1934 / 141 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 20 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

Stadtlengsfeld. [19229]

L Bekanntmachung.

Sn unsex Handelsregister Abt. B Band T Nr. 2 ist heute bei der Firma Porzellanfabrik Stadtlengsfeld Aktien gejellihaft in Stadtlengsfeld einge- tragen worden:

Direktor Walter Luckhardt dem Vorstand ausgeschieden.

Fn den Vorstand sind berufen: Direk- tor Albert Eckardt in Artern, Direktor Walter Zimmermann “in Stadtlengs- feld mit der Maßgabe, daß Direktor Eckardt berechtigt sein soll, die Firma allein zu zeichnen, Direktor Zimmer mann in Gemeinshaft mit einem anderen Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen.

Stadtlengsfeld, den 14. Funi 1934.

Thür. Amtsgericht.

ist aus

Staufen. [19230] Handelsregister A Band T O.-Z3. 132, irma Gustav Grether in Sulzburg. \nhaber ist jeßt Leopold Schlichter, aufmann in Sulzburg. Staufen, den 13. Juni 1934. Bad. Amtsgericht.

F A

4 A (

Stettin, [19231] Jn das Handelsregister ist folgendes eingetragen: Abteilung A am 6. Juni 1934 bei Nr. 1667 (Johannes Heyn, Ingenieur, Stettin): Die Firma ist erloschen. Bei Nr. 1651 (Max Arthur Heinicfe Nachf. Edith Sander, Stettin): Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 2630 (Werner Kausche «& Co., Stettin): Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 457 (Richard Braun, Stettin): Die Firma ist erloschen. Am 7. Juni 1934 bei Nr. 2548 (Arthur Busauny « Co., Stettin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Am 8. Juni 1934 bei Nr. 3090 (Gustav Altenburg, Stettin): Die Firma ist er- loschen. Bei Nr. 2582 (Alex Hirsch- feld « Co., Stettin): Die Firma ist erloschen. Bei Nr. 2807 (Frit Kisten- macher, Stettin): Die Firma ist er- loschen. Vei Nr. 3043 (Kurt Fich, Stettin): Die Firma ift erloschen. Bei Nr. 3174 (Gebr. Driffmeier Nachfg., Stettin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Am 9. Juni 1934 bei Nr. 3263 (Willi Goldbecck Zimmerei u. Baugeschäft, Stettin): Die Firma ist erloshen. Abteilung B am 6. Juni 1934 bei Nr. 487 (Ehr: hardt «& Hill G. m. b. S., Zweig- niederlassung Stettin): Josef Hill ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 493 (Vommersche Heimstätte G. m. b. H., Provinzielle Treuhandstelle für Wohnungs- und Kleinsiedlungs8- wesen, Stettin): Die Prokura des Hel-

muth Nasfke ist erloschen. Amtsgericht Stettin. Stollberg, Erzgeb. [19232] In das Handelsregister ist einge- tragen worden: a) am 2. Juni 1934 auf Blatt 518, die Firma Paul Zießler in Oëlsnig i. E, bete, und D): am 7. Juni 1934 auf Blatt 746, die Firma Otto Kreyssig in Jahnsdorf i. E. betr.:

Die Firma ist erloschen. Amt®sgeriht Stollberg i. am 14. Juni 1984,

Waldbröl.

Jn das Handelsregister A Heute unter Nr. 105 bei der daselbst eingetragenen Firma Wilhelm Ehren- stein in Waldbröl-Kalkberg folgendes eingetragen:

Witwe Friedrih Wilhelm Ehrenstein, Ehefrau Alfred Shumäacher, Käthe geb. Ed)renstein, und Ehefrau Emil Ber- trams, Elise geb. Ehrenstein, sind aus- geschieden. Paul Ehrenstein, Waldbröl- Kalkberg, ist alleiniger Jnhaber der Firma.

Waldbröl, den -11. Juni 19834.

Amtsgericht.

W al&bröl.

n das Handelsregister“ A heute unter Nr. 119 folgendes tragen:

Firma Victor Barth, Waldbröl. Per- fonlih haftende Gesellschafter: Victor Barth und Max Barth, beide in Walld- bröl,

Jeder Gesellschafter ist zur alleinigen ertretung der Firma befugt.

Die Gesellshaft hat im Fahre 1910

mnen.

Baldbröl, den 11. Juni 1934. Amtsgericht.

Erzgeb.,

[19233] wurde

[19234] wurde einge

4 Í

{Aqu N L

Waldshut. [19235]

Zum Handelsregister B O.-Z. 17 Firma Spinnerei Lauffenmühle G. m. b. H. in Lauffenmühle bei Tiengen wurde eingetragen:

Carl Holzwar!h in Unterlauchringen scheidet am 30. Juni 1934 als Geschäfts- führer ; Erich Falke in Unterlauch ringen ist utit Wirkung: vom 1, Juni 1934 zum Geschäftsführer bestellt.

Waldshut, den 4. Juni 1934.

Amtsgericht. TI,

Wehlau. [19236]

m Handelsregister Abt. A ist einge tragen:

Am 12. Funi 1934 bei Nr. 82 (Wal- ther Schulz-Neu Wehlau),

am 6, Juni 1934 bei Nr. (M. Rowelski-Wehlau) und Nr. (M. Dander-Wehlau):

Die Firma ist erloschen, Amtsgericht Wehlau, 12. Juni 1934.

AItG (U

165 217

Bentrashandel8registerbeilage zun

WeisswWasser. [19237]

Jn das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Firma Ver- einigte Lausißer Glaswerke, Afktien- gesellschaft, Weißwasser, O. L., einge- tragen: Dem Kaufmann Fosef Facksh in Fürstenberg a. O. ist Prokura er- teilt.

Weißwasser, O. L., den 8. Funi 1934.

Amtsgericht.

Wertheim. [19238] Handelsregistereintrag O.-Z. 113 zu Firma Haas u. Göbinger in Wertheim: Die Gesellshafterin Frau Henriette Gößinger geb. Haas in Wertheim ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Wertheim, 13. Funi 1934. Amtsgericht. [19239] Wesermünde-Geestemiünde,

Am 4. Funi 1934: die Firma Grâälo- Fischindustrie, Gesellshaft mit be- shränkter Haftung in Wesermiünde- Geestemünde. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von nah besonderen Verfah- ren entgräteten und haltbar gemachten Fishen und die damit in Verbindung stehenden Geschäfte. Stammkapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Kauf- mann Hellmut Espringal in Bremer- haven, Fngenieur Wolfgang—- Henning in Wesermünde-Lehe, Chemiker Otto Wille in Wesermünde-Lehe. Gesell- [haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist voin 1. Juni 1934. Die Gesellschaft wird durch zwei Geschäftsführer oder duxch einen Ge- schäftsführer und cinen Prokuristen ver- reten, Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen nur im Reichsanzeiger. (B 189.)

Am 13. 6. 1934: die Firma Fischver- sandgeschäft „Seestern“ Hinrih Vöge in Wesermünde-Geestemünde und als deren «Fnhaber dexr Kaufmann Hinrich Vöge in Wesermünde-Geestemünde. (A 1022.) Amtsgericht Wesermünde-Geestemünde.

Wetter, Ruhr. [19240]

In unser Handelsregister A is am 5. April 1934 unter Nr. 126 die offene Handelsgesellshaft Heinrihs & Co. zu Volmarstein eingetragen. Die Gesell- schafter sind die Kaufleute Wilhelm Heinrichs und Erich Hildebrandt, beide zu Volmarstein. Die Gesellshaft hat am 14. Febr. 1934 begonnen.

Fn unser Handelsregister B ist heute bei der Firma Peter Harkort & Sohn G, m. b. H. in Wetter folgendes ein- getragen: Direktor Richard Gotel in Wetter ist infolge Niederlegung seines Amtes als Geschäftsführer ausgeschieden, Die Prokura der Kaufleute Karl Ruppert und Fribß Herfeld, beide zu Wetter, ist erloshen. Dex Siß ‘der Firma ist nach Hagen (Westf.) verlegt.

Wetter (Ruhr), den 15. Funi 1934.

Amtsgericht.

Wildeshausen. [18304] In das Handelsregister Abt. A ist die Kommanditgesellschaft in Firma M. Twisterling mit dem Sive in Dwo- berg und Zweigniederlassung in Wildes- hausen eingetragen worden. Persönlich haftender Gesellshafter ist Fräulein Marie Johanne Caroline Twisterlina, Diwvoberg b. Delmenhorst. 3 Komman- ditisten sind vorhanden. Die Gesellschaft hat am 18. April 1934 begonnen. Dem Kaufmann Hinrih Johann Stubbe Wildeshausen, ist für die hies. j niederlassung Prokura erteilt, Amtsgeriht Wildeshausen, 9. 6.

Wilhelmshaven, 19241] _In das Handelsregister B unter Nu: 89 ift am! 15, Juni 1934 bei déx Firma Aktienbank der Jadestädte Af- tiengejellschaft, Wilhelmshaven, folgen- eingetragen: Firma ist er- loschen. Amtsgeriht Wilhelmshaven.

No D; UTS le

Wuppertal, Ant: 11. Juni 1934;

1. Abt. B Nr. 312 bei Firma Bank u, Disconto-Gesellschaft, W -Elberfeld,

B Nt 979 vei Firma, Filiale Barmen,

3. Abt. B Nr. 457 bei de Depositenkasse Vohwinkel,

4, Abt. B Nr. 13 (Ro) bei derselben Firma, Zweigstelle Ronsdorf,

9. Abt B Nr. 313 bei - derselben Firma, Zweigstelle Cronenberg:

Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Gen.-Vers. vom 26. 4. 1934 geändert in § 4 Abs. 1 (Höhe und Ein teilung des Grundkapitals), § 11 (Ver gütung der Vorstandsmitglieder), § 14 Abs. 1 Sab 1 (Vergütung des Aufsichts rats), § 17 Abs. 5 (Befugnisse des Auf iet. Die 58. 10 Ab, 1 17 Abs. 6—9 sind gestrihen. Dr, Peter Brunswig ist nicht mehr Vorstands mitglied.

Ferner bei der unter 1 aufgeführten Firma: Die Prokura Wolfgang Garthe ist erloschen. Heinrich Zimmer in W.-Elberfeld ist für die Zweignieder lassung W.-Elberfeld derart Prokura erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen der Gesellschaft oder niit einem Prokuristen der Filiale Elberfeld zur Zeichnung befugt ist,

und bei der unter 2 aufgeführten Firma: Dem stéllv. Direktor Walter Bark in Barmen is} für die Zweig-

[19242]

Deutsche ¿Ftltale

derjelben

rjelben Firma,

niederlassung in W.-Barmen derart

Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 141 vom 20. Juni 1934... S, 4

Prokura erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem Prokuristen der Gesellschaft oder mit eiuem Prokuristen der Filiale Barmen zur Zeichnung befugt ist.

Bei allen vorstehenden Firmen: Die Herabseßung des Grundkapitals um 14 000 000 RM ist durch die Gen.-Vers. vom 26. 4. 1934 beschlossen. Die Herab- sebzung ist duLchgeführt. Das Grund- fapital beträgt jeßt 130 000 000 RM.

. Stadtteil Elberfeld. Am 11. Junt 1934:

Abt. A ‘Nr. 83 ‘bei Firma Carl Weyerbusch & Co.: Prokura ist erteilt an Paul Lehr, Helmut Finke und El- friede Martin, alle in W.-Elberfeld, derart, daß je zivei zur Vertretung und Zeichnung der Firma befugt sind.

3621: Die Firma Zierleyn & Aer ist erloschen.

3884 bei Firma Wilhelm Priesters= bah Nachf., FFnh. Christoph Buß: Die Prokura Aloys Sacré ist erloschen.

5273 bei Fa. Wollgarnvertrieb Adolf Müller Kommanditgesellschaft: Dem Kaufmann Otto Eickelberg in W.-Dön- berg ist Prokura erteilt.

5786 bei Fa. Wilhelm Quinkenstein: Der Frau Karl Boeker, Käthe geb. Quinkenstein, in W.-Elberfeld is mit der Maßgabe Gesamtprokura erteilt, daß sie in Gemeinschaft mit einem Ge- sellschafter zur Vertretung der Gesell- schaft berechtigt ist.

6113: Die Firma Theo Herweg & Co. Offene Handelsgesellschaft, be- gonnen 1. 3. 1934. Persönlich haftende Gesellschafter: die Kaufleute Theodor Herweg senior und junior, beide in W .-Elberfeld.

Abt. B Nr. 1061 bei Firma Elber- felder Textilwerke Aktiengesellschaft: Die Fabrikanten Rolf Schlieper und Otto Walle sind als Vorstandsmit- glieder ausgeschieden.

1214 bei Fa. Sutoria-Werke, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Spezial- erzeugnisse für Schuh- und Lederwaren- industrien: Die Prokura Richard Boecher ist erloschen.

IT, Stadtteil Barmen: Am 4. Funi 1934:

Abt. A Nr. 6109: Die Firma H. & G. Rüger. Offene Handelsgesellschaft, begonnen 31. 5. 1934. Persönlich haf- tende Gesellshafter: die Fabrikanten Heinrih und Gerson Rüger, beide in W.-Barmen

Am 8. Juni 1934:

Abt. A Nr. 6110: Die Firma P. Wil- helm Heil und als deren Fnhaber Wil- helm Heil, Konstrukteur in W.-Barmen.

Am 11. Juni 1934:

Abt. A Nr. 586 (Ba) bei Firma Aug. Schmidtmann: Die Prokura Hermann Latoux ist erloschen. f

653 (Ba) bei Fa. Demrath & Pläter: Feßt offene Handelsgesellshaft, be- gonnen am 1. April 1934. Die Kauf- leute Emil Finger in W.-Barmen und Hans Neu in W.-Elberfeld deren Prokura erloschen ist sowie die Buch- halterin Helene Bohe in W.-Elberfeld sind in das Geschäft als persönlich haf- tende Gesellschafter eingetreten.

778 (Ba) bei Fa. Brögelmann & Dicke: Peter Carl Die ist aus der Ge- sellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist Frau Otto Dehnert, Maria geb. Schoen- bein, in W.-Barmen in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten. ;

1376 (Ba) bei Fa. Wichlinghauser Apotheke Dr. E. Bruns, FJnhaber Alfons Kosmowski: Die Firma lautet jezt: Wichlinghauser Apotheke, Fnh. Anny Kosmowski. Jeßt Jnhaber: Frau Ao Komo, ae Ge E W.-Barmen.

1827 (Ba) bei Fa. Chr. Döbbrick in Hagen-Haspe, Zweigniederlassung W.- Barmen: Jebt Jnh.: Ernst Döbbrick, Dipl.-Fng. in Hagen-Haspe. Dem 7Fng. Eugen Dobbrick und dem Kfm. Hartwig Henne, beide in Hagen-Haspe, ist derart (Gesamtprokura erteilt, daß sie gemein- schaftlih zur Vertretung befugt sind. Die Einzelprokura von Hartwig Henne ist damit erloschen.

1833 (Ba) bei Fa. Müller & Hardt: Zeßt Fnh. Paul Hoffmann, Kfm. in W.-Barmen. Die Prokura Kurt Ost- hoff ist erloschen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründe- ten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts durch den jeßigen Fnhaber ausgeschlossen.

6111: Die Firma Colsman & Seyffert, Zweigniederlassung der in Langenberg (Rhld.) bestehenden Hauptniederlassung. Offene Handelsgesellshaft, begonnen 1. Mai 1888. Persönlih haftende Ge- sellschafter: Kaufmann Emil Colsman, Fabrikant Heinrich Colsmann und Kauf- mann Emil Theodor Colsmann, alle in Langenberg. Kassierer Wilhelm Weidt- mann, Werkmeister August Lange und [sm. Angestellter Emil Koll, alle in Langenberg, haben in der Weise Ge- samtprokura, daß jeder gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung berechtigt ist.

6112: Die Firma Frau Lydia Mary und als deren Funhaher: Frau Hugo Mary, Lydia geb. Schneider, in W.- Barmen.

“AVE B Nr. 558 (Ba) bei Fa. Ed. Holzrihter Nachf. Gesellschaft mit be hränkter Haftung: Durh Beschluß der Ges.-Vers. vom 31. 5. 1934 ist § 1 des Gesellschaftsvertrags (Firma und Siß) geändert. Die Firma lautet jeßk: Bergerhoff & Co. Gesellschaft mit be- shränkter Haftung. Der Siß der Ge-

E .

sellschaft ist jeßt W.-Elbérfeld, Otts Bergerhoff in W.-Elberfeld Ft Zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Die Firma ist jet unter H.-R. B 1270 ein- getragen

. 867 (Ba) bei Fa. Rheinishe Prä- zisionsglasfabrik Gesellschaft mit be- shränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst und in Liquidation getreten. Der Rechtsanwalt Dr. Hermann Fechner d. F. in W.-Barmen ist Liqui- dator.

1269: Die Firma Kiebeler & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung und Vertrieb von Bürobedarf. Stammkapital: 20000 RM. Geschäfts- führer: Diedrich Kiebeler, Kfm. in W.- Barmen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. 6. 1934 festgestellt. Die Gesell- schaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten; sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Nicht eingetragen: Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

ITI. Stadtteil Cronenberg nt L U 1984:

Abt. A Nr. 640 bei Fa. Eduard Wille: Die Prokuren Friß Ballheimer und Anton Besuch sind erloshen. Prokura ist erteilt an 1. Heinrih Meyer in W.- Elberfeld, 2. Jsaak Pandel in W.- Cronenberg in der Weise, daß ein jeder berechtigt ist, mit einem anderen Pro- kuristen gemeinschaftlih die Gesellschaft zu vertreten und über Grundstücke zu verfügen.

IV. Stadtteil Vohwinkel t L Gut 19345

Abt. A Nr. 6114: Die Firma Wil- helm Gärtner und als deren Fnhaber der Kfm. Wilhelm Gärtner in W.-Voh- winkel. Einzelprokura is erteilt an Wilhelm Gärtner jr. und Helmut Gärtner, beide in W.-Vohwinkel.

Amtsgeriht Wuppertal-Elberfeld.

Wurzen. [19243] Auf Blatt 208 des Handelsregisters, die Hohburger Quarz-Porphyr-Werke, Aktienge ellshaft zu Röockniy b. Wurzen, betreffend, ist Heute eingetragen wor- den: Dex Sib der Gesellschaft ist nach Leipzig verlegt worden. Der Gesell- schaftsvertrag vom 10. Mai 1899 mit seinen mehrfachen Abänderungen ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. Juni 1934 laut Notariatsproto- folls vom selben Tage in den 88 1, 2 und 11 abgeändert worden, der § 2 der- art, daß der Absaß 2, der lautet: „Gegenstand des Unternehmens ist ferner die Uebernahme und der Be- trieb der von Röckniß nah Doberschüß (Haltestelle der Kgl.-Preuß. Staats- eisenbahn der Linie von Halle nah Sorau) führenden, ebenfalls von dem Rittergutsbesißer Freiherrn von Schön- berg erbauten und betriebenen voll- spurigen, etwa 8,5 Kilometer langen Privateisenbahn sowie der Bau weiterer Anschlußgleise“ gestrihen worden ist. Amtsgericht Wurzen, 14. Funi 1934.

Zwickau, Sachsen, [19246]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. Auf Blatt 2385, betr. die Firma Sächsisches Steinkohlen Syndikat mit beschränkter Haftung in Zwickau: Prokura ist erteilt dem kaufmännischen Beamten Karl Ficker in Zwickau, Er darf die Gesellschaft nux in Gemein- [haft mit einem Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen im Rahmen der Prokura vertreten.

2. Auf Blatt 2129, betr. die Firma Bergner «& Klemm in Zwickau: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Karl Alfred Bergner is ausgeschieden. Georg Max Klemm führt das Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

3. Auf Blatt 2858, betr. die Firma Friedrich Apel «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Zwickau: Von Amts wegen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Zwickau, 14. Funi 1934.

4. Genossenschafts- regie.

Bad Homburg v. d. Höke,

Gen.-R. 54. Fn unser Genossen- schaftsregister ist heute unter Nx. 54 die Genossenschaft unter der Firma Ge- nossenschaft der Friedhofsgärtnex cin- getragene Genossenshast mit be- schränkter Haftpflicht in Bad Homburg v, d, H. mit dem Siß in Bad Homburg v, d. H. eingetragen worden. Das Sta- tut ist festgestellt am 25.-4. 1934. Gegen- stand des Unternehmens ist die Pflege und Unterhaltung von Grabstätten und Verkauf gärtnertsher Erzeugnisse auf dem Waldfriedhof sowie die Tätigung anderer Geschäfte, die im Jnteresse der Förderung des Erwerbes und-der Wirt- [haft der Genossen liegen.

Bad Homburg v. d. H., den 16. Mai 1934, Amtsgericht.

Berlin-Charlotienburg. [19365] “Jn das Genossenschaftsregister ist eingetragen worden: Unter Nr. 2300 die dur Statut vom 28. April errich- iete Genossenschaft Milchlieferungs- genossenschaft Schildow, e. G. m. b. H., Siß: Schildow bei Berlin, “Gegen-

stand des Unterztehmens. ist die Ve

tung-dex vonazden Mitalicdene S Wirtschaft gewonnenen Milch auf L meinschaftlihe Rehnung und Gefahr Die Genossenschaft beshränkt ihven Ges [häftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mit, glieder. Unter Nr. 2301 die dur Stg, lut vom 2. Mai 1934 errichtete Ge, nossenschaft Milchlieferungsgenossen: schaft Mühleunbe, e. G. m. b. H., Sig; Mühlenbeck bei Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist die Bertwvertung der von den Mitgliedern in ihver Wirta haft gewonnenen Milch auf gemein schaftliche Rechnung und Gefahr. Dis Genossenschaft beshränkt ihren Ge, schäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mit, glieder. Amtsgericht Charlottenburg, Abt. 88, den 13. Juni 1934. |

Bütow, Bz. Köslin. [19367]

In unser Genossenschaftsregister Nr 93 ist am 7. Juni 1984 bei der Bank Ludowy-Volksbank, eingetragene Ges nossenschaft mit unbeschränkter Hafts pflicht in Bernsdorf, eingetragen: Die Genossenschaft führt jeßt die Bezeichs nung Kasa Polska Polnische Kasse, eingetragene Genossenschaft mit unbe schränkter Haftpfliht in Bütow Statutenänderung vom 2. Funi 1934,

Amtsgericht Bütoiv.

.

Dessau. | 19369] Unter Nr. 70 des Genossenschafts registers, woe die „Anhaltische Eier- und Geflügel - Verwertungs- genossenschaft eingetragene Genossen- shaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Dessau geführt wird, ist heute einge- tragen: Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr: Die gemeinschaftliche Ver- wertung von Eiern und des Geflügels aus den Geflügelhaltungen der Mits lieder in deren Namen und für deren Rehnung im Rahmen des Agentur- geschäftes. Amtsgericht Dessau, den 8. Juni 1934,

Dessau. 19370] Unter Nr. 28 des Genossenschafts- registers, woselbst die „Dampfmolkerei Thurland eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Thur- land geführt wird, ist heute eingetra- gen, daß die Firma jeßt „Molkerei- genossenshaft Thurland eingetragene Genossenshaft mit beschränkter Hasft- pflicht“ lautet. : Amtsgericht Dessau, den 13. Funi 1934,

Donaueschingen. A Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 18. Ländlicher Kreditverein Sunthausen e. G. m. u. H. in Sunt- hausen. Die Firma is geändert in ,„Spar- und Darlehnskasse, einge: tragene Genossenschaft mit unbe: schräufkter Haftpflicht“. Neues Sta- tut vom 5. Mai 1934. Amtsgeriht Donaueschingen, 9. 6. 1934.

Ehrenbreitstein. [19372] In unser Genossenschaftsregister Nr. 4 ist bei dem „Niederberger Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u, H. zu Niederberg“ heute eingetragen worden: Das Statut ist am 15. April 1934 neu gefaßt worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtschaftlicher Bedarfsartikel und Ab- say landwirtschaftliher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Maschinenbenußung. Ehrenbreitstein, den 12, Juni 1934. Anmitsgericht.

Gleiwitz. i In unser Genossenschaftsregister isl heute bei Nr. 3 bei der Spar- und Dar- lehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit Siß in Schönwald (Kreis Gleiwiß) ein- getragen worden, daß das Statut vom 28, November/12. Dezember 1909 nebst Nachträgen durch das neue Statut vom 29. April 1934 exseßt ist. Amtsgericht Gleiwiß, den 8. Funi 1934,

Hannover. ô [19375]

Jn das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Hannover ist heute unter Nr. 352 eingetragen die Genossenschaft: Vereinigung dex Eierhändler des Stadt- und Landkreises Hannover eingetragene Genossenshaft mit beshränkter Haft- pflicht mit Siß in Hannover.

Gegenstand des Unternehmens ist: 1. Gemeinsame Verwertung der von den Genossen gelieferten Eier und der son- stigen Erzeugnisse der Geflügelhaltung und die Beteiligung an Unternehmun- gen, die diesem Zwecke dienen. 2. Die Punta und Förderung der Geflügel- zucht,

Das Statut ist am 29. Mai 1934 er- richtet.

Amtsgeriht Hannover, 13. 6. 1934.

Verantwortlich: i für Schriftleitung (Amtlicher und Nicht- amtlicher Teil), Me und für den Verlag: Dicektox Dr. Baron von

Dazur in Berlin-Wilmersdorf, für den übrigen redafktionellen Teil, dent Handelsteil und für parlamentarische Nachrichten: Rudolf Lanbysch in

D Ln een !

Druck der Preußishen Druckeref-

und Verlags - Aktiengesellshaft, Berliit, Wilhelmstraße 32. / Hierzu eine Beilage.

ZentralhandelSregisterbeilage

J zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Nr. 141 (Zweite

4, Genossenschasts- regíîster.

u Dre. [19374] Tragung in das Genossenschafts- register.

15. Juni 1934. Wohnungsgenossenschaft Schlauk- yeye eingetragene Genossenschaft nit beschränkter Haftpflicht. Die Ge- nossenschaft ist aufgelöst worden.

Amtsgericht in Hamburg.

pindenburg, O. S. [19376]

Jm Genossen|chaftsregister Nr. 25 ist an 14. Juni 1934 bei der Deutschen Polksbank eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Hinden- hurg, O. S., eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 6, Mai 1934 ist an Stelle der Saßung yom 15. Mai 1925 eine neue Saßung vom 26. Mai 1934 angenommen wor-

den. Gegenstand des Unternehmens ist |.

der Betrieb von Bankgeschäften aller Art zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft dex Mitglieder. Die Ge- nossenschaft unterhält eine Sparkasse. Amtsgericht Hindenburg, O. S.

Wof. / [19377] Genossenschaftsregister betr. „„Darleheuskassenvercin RNüögslau, e, G. m. u. H.““ in Unterröslau: Nach dem neuen Statut v. 26. 5. 1934 lautet dié Firma nun: „„Spar- und Dar- lehen&fasse Röslau, c. G. m. u. H.“ Amtsgericht Hof, 16. 6. 1934,

Kaiserslautern. [19379] Genossenschaftsregister.

I. Betreff: Firma „Bayerfeld-Steck- peiler Spar- und Darlehenskassenver- ein, e. G. m. u. H.“, Siß in Bayerfeld- Steckweiler: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 15. April 1934 wurde das Statut geändert; an Stelle des bisherigen Statuts ist das vom 15. April 1934 datierte getreten. Die Firma lautet jeßt: „Spar- und Dar- lehnskassen-Vexein, e. G. m. u. H, Vayerfeld-Steckweilex.“ i

11. Betreff: Firma „Wahnwegener Epar- und Darlehnskassen-Vexrein, e. G. m. u. H.“, Sig in Wahnwegen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. April 1934 wurde das Statut ge- andert; an Stelle des bisherigen Sta- tuts ist das vom 29, April 1934 datierte getreten. Die Firma lautet jeßt: „Spar- und Darléhnskassen-Verein, e. G. m. u. H. Wahnwegen.“ ;

111. Betreff: Firma „Spar- und Dar- lehenskasse, e. G. m. u. H.“, Siß in eiligenmoschel: Das Statut ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Mai 1934 geändert; an Stelle des bisherigen Statuts ist das vom 21. Mai 184 datierte getreten. Die Firma lautet jeßt: „Spar- und Darlehnskassen- Verein, e. G. m. u. H. zu Heiligen- moschel E „IV, Betreff: Firma „Landivirtschaft- liher Konsumverein der oberen Alsenz- gegend, e. G. m. u. H.“, Siß in Rocken- N Durch Beschluß der Generalver- anmlung vom 18. Mai 1934 wurde das Statut geändert; an Stelle des bis- herigen Statuts ist das vom 18. Mai 1934 datierte getreten. Die Firma lautet legt: „Landivoirtschaftliher Konsum- verein der oberen Alsenzg «zend, e. G. m. U. H. Rockenhausen.“

Bei sämtlichen vorbezeihueten Ge- nossenschaften ist nunmehr Gegenstand des Unternehmens: dexr Betxieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1, zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrxs und zur Förderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- shaftliher Bedarfsartikel und Absat landwirtschaftliher Erzeugnisse); 3. zur orderung der Maschinenbenußung. Die Genossenshaft beschränkt ihren Ge- shäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mit- glieder. Die Genossenschaft will in erster Unie durch ihre geschäftlihen Einrich- E die wirtshaftlich Schwachen lârken und das geistige und sittliche ohl der Genossen fördern nah dem v ONON „GBemeinnuy geht vor Eigen- uy“.

Kaiserslautern, 13. Juni 1934.

Amtsgericht Registergericht.

Karlshafen. [19380]

Gn.-Reg. 2. Zum Gottsbürer Dar- lehnskassenverein - e. G. m. u. H. in Gottsbüren ist am 11. Juni 1934 in das Genossenschaftsregister eingetragen vorden: An die ‘Stelle dex Sazung vom 11. Januar 1891 ist die Saßung vom 13. Mai 1934 getreten. Karls- hafen, 11, 6. 1934. Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [19381] Genossenschaftsregister.

1, Eigenheim und Gaxtensiedlung,

kingetragene Genossemshast mit be-

chrankier Hafipsliht in Teutschneu-

eut, Duxch Beschluß der Generalverx-

Beilage)

sammlungen vom 5. April und 3. Mai 1934 wurde die Genossenschaft aufge- löst. __2. Gemeinnüßige Siedlungsgenossen- [chaft vertriebenexr Elsaß-Lothxringer, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpsliht in Karlsruhe: Durch Beschluß der Generalversamnm- lung vom 22, Juli 1933 wurde das Statut verschiedentlich geändert. Die Firma ist geändert in: Gemeinnügige Siedlungsgenossenschaft Weiherfeld, ein- getragene wGenossenshaft mit be- chränkter Haftpflicht. 9. 6. 1934. Amtsgericht Karlsruhe. Katscher. [19382]

Bei der: in unserem Genossenschafts- register unter Nr. 8 eingetragenen Spar- und Darlehnskasse, eingetragene (Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- piliht in Jakubowibß, ist am 11. Juni 1934 eingetragen ivorden.

Durch Beschluß der Generalversamm- sung vom 15. Mai 1934 ist das Statut durxh ein neues erseßt worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kredit- verkehrs und zur Förderung des Spar- sinns; 2, zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaftlicher Bedarfs- artifel und Absabß landivirtshaftlicher Erzeuguisse); 3, zur Förderung der Ma- schinenbenußung. Amtsgericht Katscher, 11. Juni 1934.

[19383] Genosseuschafts- eingetragene und Dar- Ge-

Katscher,. Dex in register unter Deutsch-Neukircher lehnsfassenverein, nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht, hat seine Firma geändert in „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht“ mit dem Siß in Deutsch-Neu-

kirh, Kreis Leobschüß, O. Schles,

Das bisherige Statut ist durxh Be- [chluß der Generalversammlung vom 16. Mai 1934 durch ein neues erseßt vorden.

Gegenstand des Unternehmens ist derx Betrieb einex Spar- und Darlehns- kasse 1, zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Waren- verfehrs (Bezug landivirtschaftlicher Bedarfsartikel und Absay landwirt- schaftlicher Erzeugnisse); 3. zur Förde- rung der Maschhinenbenußung.

Die E ant 2 it unser Genossenschaftsregister tragen worden.

Amtsgericht Katscher, 12. Juni 1934.

[19384] uuserem Genossenschafts- register unter Nx. 2 eingetragene Piltscher Spar- und Darlehnsfkassen- verein, eingetragene (Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht, hat seine Firma geändert in „Spar- und Dar- lehnsfasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeshränktex Haftpfliht“ mit dem Siß in Piltsch, Kreis Leobschüß. Das bishexige Statut ist durch Be- chluß der Generalversammlung vom 10, Juni 1934 dur ein neues erseßt vorden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb ciner Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditver- fehrs und zur Förderung des Spar- sinns; 2. zur Pflege des Warenver- Tehrs (Bezug lanmdiwirtschaftlicher Be- darfsartikel und Absaß landwirtschaft- licher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Maschinenbenutzung.

Dies is heute in unsex Genossen- schaftsregister eingetragen worden. Amtsgericht Katscher, 13. Juni 1934. Königs«tein, Taunus.

VBekanikinachung. ; un unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 73 die Genossenschaft unter der Firmä „Brennstoff. Versor- gungsgenossenschäft" eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränktex Haftpflicht, in Niederhöchstadt“ mit dem Siß in Niederhöchstadt i. Ts. eingetragen wox den. Das Statut ‘ist am 29. Dezembex 1933 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Anschaffung guter und billiger Brennmakeïialien für die Mit- glieder. Königstein i. Ts., den 22. Mai 1934. Amtsgericht.

unserem A0

Spar- eingetragene

1934 in einge-

K aÚísche E Ler n

[19385]

Lahr, Baden. [19386] Genossenschaftsregister: O.-Z. 69. Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossenshaft Wittenwweier e. G. m. b. H. zu Wittenweier: Die Genossenshaft wurde durh Beschluß der Generalversammlung vom 27, 5, 1934 aufgelöst. O.-Z. 109, Ländkicher Kreditverein Reichenbach e. G. m. u. H. in Reichen- bach: ¡ÿn dex Generalversammlung vom 6. 5. 1934 wurde die Annahme eines neuen Statuts beschlossen und die Firma

Verlin, Mittwoch, den 20. Funi

des Unternehmens geändert in: Spar und Darlehnskasse eingetragene Genos- senschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

O.-Z. 78. Landwirtschaftlihe Ein- und Verkaufsgenossenshaft Hugsweier Amt Lahr, eingetragene (Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Hugs- weier: Jn der Generalversammlung vom _ 3. 6. 1934 wurde ein neues Statut angenommen. Fun der Firma ist das Wort Landirirtschaftlihe abgekürzt in „Landiv.“. Gegeustand des Unterneh- mens ist ausgedehnt auf die Milchver wertung auf gemeinschaftlihe Rehnung und Gefahr.

Lahr, 5, Juni 1934. Amtsgericht.

[19387]

60 des Genossenschafts- registers, betr. die Baugenosseuschaft Leipzig - Lindenau eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, mit dem Sive in Leipzig, ift heute ein- getragen worden: Dex Name lautet künftig: Gemeinnützige Baugenossen- schaft Leipzig-Lindenau eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Amtsgericht Leipzig, 7. Juni 1934.

Leipzig. Auf Blatt

Lewin. [19388] Bekauntmachung, betr. die landwirt- schaftliche Bezugs- und Absatz- genossenschaft eingetragene Genossen- schaft mit beshränkter Haftpflicht zu Lewin, Nr. 4 des Genossenscha fts- registers: Duxch Beschluß der General- versammlung vom 14. Mai 1934 ist das bisherige Statut dem von dem Reichs- verband der deutschen landwirtschaft- lichen Genossenshaften-Raiffeisen e. V. herausgegebenen MNormalstatut ange- paßt und durh das neue Statut vom gleihen Tage (14. Mai 1934) erseßt worden. Amtsgericht Lewin, den 13. Funi 1934,

Löningen. [19389] Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 54 eingetragen worden: Eierverkaufsgenossenschaft, gene Genossenschaft mit Haftpflicht zu Lastrup. Zweck der Genosscuschaft: 1. die ge- meinsame Verwertung dex von den Mit- gliedern gelièéferten Eier und “der sonstigen Erzeugnisse der Geflügelhal- tung, 2. die Hebung und Förderung der Geflügelzucht. Haftsumme: 20 RM. 5 Geschäfts- anteile. Statut vom 6. April 1934. Amtsgericht Löningen, 7. Juni 1934.

eingetra- beshränkter

München, [19391]

1. Spar- und Darlehen skasseuver- ein Neichertshausen-Paindorf, cin- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, Siß Reicherts- hausen: Die Generalversammlung vom 11, Mai 1934 hat die Verschmelzung der Genossenschaft mit der e: schaft Spar- und Darlehenskasse Rei- chertshausen, e. G. m. unbeschränkter Haftpflicht, beschlossen. Die Genossen- schaft ist aufgelöst.

2, Darlehenskassenverein Rei- cherts8hausfen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, Siß Reichertshausen: Die Firma lautet nan: Spar- und Dar- lehensfkfasse Reichertshausfen, cinge- tragene Genossenschast mit unbe- schränkter Haftpflicht. Die General- versammlung vom 11. Mai 1934 hat im Wege der Verschmelzung die Ueber- nahme der Genossenschaft Spar- und Darlehenskassenverein Reichertshausen Paindorf, e. G. m. unbeschxänkter Haft- pflicht, beschlossen.

3, Darlehenskassenverein Ober- pfaffenhosen-Hochstadt cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siy Oboerpfaffenhofen: Die Firma lautet nun: Spar- u. Dar- lehenskasse Oberpfaffenhofen -: Hoch- stadt cecingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

München, den 13. Juni 1934,

Amtsgericht.

Nauen. [19392] Ju das Genossenschaftsregister -Nr. 16 ist heute bei dex Spar- und Darlehns fasse e G. m, b. H., Groß-Behniy, Kreis Wosthavelland, folgendes einge- tragen: Der Gegenstand des Unterneh- mens ist ausgedehnt auf: 4. die Vermittlung des Absayes. von Eiern, 5. die Vermittlung von Vexsicherungs- geschäften. Nauen, den 15. Junî 1934. Amtsgericht. (4 Gn.-R. 16.) Neresheim. [19395] Im Genossenschaftsregister Band V Blatt 85 wurde am 15. Juni 1934 ein- getrageu: Milchverwertungsgenossen- haft Neresheim, eingetragene Ge nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Neresheinr. Das Statut“ ist vom 18. April 1934. Gegenstand des Unter-

"Regensburg.

nehmens is die gemeinschaftliche Ver- | licher Erzeuguisse); 3.

wertung der von den Mitgliedern an gelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung.

Amtsgericht Neresheim. Neuwied. [19396] _ Genossenschaftsregister Nr. 10, Honne felder Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Honnefeld. Am 5. 6. 1934: Nach Beschluß der Generalversammlung vom 18. Marz 1934 ist die Firma geandert in: Honnefelder Spar- und Darlehns- kasséivéeréin e. G: m. u. H, ist dex Gegenstand des Unternehmens jeßt: der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse 1. zur Pflege des Geld- und Kreditver kehrs und zur Förderung des Spar sinns, 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtshaftliher Bedarfs artifel und Absab landwirtschaftlicher Erzeugnisse), 3. zur Förderung der Ma- schinenbenußung.

Genossenschaftsregister Nr. 8. Ein- und Verkaufsgenossenschaft der ver- cinige Ie e G. m 09S u Leutesdorf. Anm 5. 6. 1934: Gegenstand des Unternehmens jeßt: Ankauf von Winzerbedarf und Verkauf von Wein. Beschluß der Generalversammlung vom 23. April 1934.

Neuivied, den 14. Juni 1934.

Anitsgericht. Ober Ingelheim. [19378]

«In das (Genossenschaftsregister wurde heute bei der Obst- und Gemüsever- wertungsgenossenschaft Fngelheim und Unigebung e. G. m. b. H. zu Nieder Ingelheim folgendes eingetragen: Die (Genossenschaft ist duxch Beschluß der (Be- neralversammlungen vom 6. 3. 1934, 28. 3. 1934 und 4, 4. 1934 aufgelöst.

Ober Jngelheim, den 14. Juni 1934.

Amtsgericht. Osterode, Ostpr. [19398]

At unser Genossenschaftsregister Nr 10 ist bei der Osteroder Raiffeisen- Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. folgendes eingetragen: Das Statut ist durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 26. März 1934 geändert in den 88 7 (Kündigungsfrist), 41 (Befugnisse der Mitgliederversamm- lung), 44 a (Kreditkommission), 46 (Ge- schâftsanteil).

Osterode, - Ostpr., den 15, Juni 1934.

Amtsgericht.

[19399]

(n das Genossenschaftsregister wurde heute cingetragen:

I. Die durxh Statut vom 14. Mai 1934 unter der Firma: „Milchwerk Bayr. Ostmark eingetragene Genossen schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Regensburg errichtete Ge nossenschaft. Gegenstand des Unterneh- mens ist 1. die Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Rehnung und Gefahr; 2. die Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforder lihen Bedarfsgegenständen; 3. die Milchversorgung der Stadt Regens burg.

[T]. Bei der Firma: „Edeka-Groß- handel Regensburg eingetragene Ge nossenschaft mit beshräukter Haftpflicht“ in Regensburg: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. April 1934 wurde ein neues Statut angenom men. Der Gegenstand des Unterneh- nens 111 nun: 1. der Eiillauf- von Waren auf gemeinschaftlihe Rechnung und deren Abgabe zum Handelsbetriebe an die Mitglieder; 2. die Errichtung dem Kolonialwarenhandel dienender Anlagen und Betriebe zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft ihrer Mitglieder; 3. die Förderung der ZJu- teressen des Kleinhandels; 4. Entgegen nahme von Spargeldern.

1TT. Bei den Firmen: a) „Spär- U. Darlehenskassenverein Abbach a. D,, eingetragene Genossenshaft mit unbe schränkter Haftpflicht“ in Bad Abbach: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 3. Juni 1934 wurde ein neues Statut angeuommen. Die Firma lautet nun: „Spar- und Darlehens kasse Bad Abbach ‘eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“ b) „Darlehenskassenverein Steinsdorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ . in Steinsdorf: Durh Beschluß der Gene ralversammlung vom 31. Mai 1934 wurde ein neues Statut angenommen. Die Firma lautet nun: „Spar- und Darlehenskasse Steinsdorf eingetragene Genoßjenschast mit unbeschränkter Haft- pflicht“.

Bei beiden Genossenschaften wreiter eingetragen:

Dex Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Dax lehnsfasse 1. zur Pflege des Geld- Und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparsiunes; 2. zur Pflege des Waren- verkehxs (Bezug landwirtschäftliher Be- darfsartifel und Abfay landwirtschaft

wurde

1934

STZE ZULC Förderung der Maschinenbenuzung.

Regensburg, den 15. Juni 1934.

UAmtsgeriht Registergericht. Saalfeld, Ostpr.

Jn das Genossenschaftsregiste1 heute zu Nr. 18 ) und Creditverein getragene (Genossenschaft ¡hranfter Haftpfliht zu Scchnellwal!de eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 26. April 1934 aufgelöst. Amtsgericht Saalfeld, Ostpr., 11. 6. 1934.

190471 ist

Ländlicher Spar- Zchnellwalde eins mit unbes

Salzwedel. 19400]

Jn hiesiges Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 bei der „Ländlichen Spar- und Darlehnskasse, eingetragenen Genossenschaft mit beshränkter Haft pfliht Dahre“ mit dem Sive in Daähre eingetragen: Gegenstand des Unter- nehmens ist auh der An- und Ver- fauf von landwirtshaftlihen Bedarfs- artifeln und Verbrauchs\stoffen sowie der Absaß landwirtschaftliher Erzeug=- nisse an die Mitglieder. Die Genossen=- schaft ist mit der Spar- und Kredit- genossenschaft Dähre, eingetragenen Ge- nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht in Dähre als aufgelöster Genossenschaf nach dem Vertrage vom 16. April 1934 gemäß § 93 a des Genossenschaftsgesezes vershmolzen (Generalversammlungs- beshluß vom 8. Februar 1934).

Salzwedel, den 7. Juni 1934.

Das Amtsgericht.

Sinsheim, Elsenz. [19401]

Genossenschaftsregister Bd. 1 O.-3.1, Landivirtschaftlihe Ein- und Verkaufs=- genossenschaft e. G. m. b. H. in Dais- bah: Neues Statut vom 22. Mai 1934. Weiterer Gegenstand des Unterneh- mens: Milchverwertung auf gemein- schaftlihe Rechnung und Gefahr und Betrieb einer maschinellen Drescherei, 13, Juni 1934, Amtsgericht Sinsheim, Elsenz.

Sonnenburg, N. M. [19402]

Fn unserem Genossenschaftsregifter ist heute unter Nr. 5, betr. den Louisaex Spar- unnd Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H. in Louisa folgendes einge- tragen worden: Adolf Moriß, Julins Habermann, Gustav Breitkreuß, Frißz Habermann sind aus dem Vorstand ge- schieden und an ihre Stelle der Bauer Gustav Albrecht in Saratoga als Vor- sißender, die Bauern Karl Bandt in

| Mannheim, Friß Preuße in Albrechts- | bruch und Friedrih Radach

in Louisa getreten. Sonnenburg, Nm., den 14. Funi 1934, Amtsgericht.

_—

Stockach. Genossenschaftsregister Bd. 2 O.-Z. 2: Milchgenossenschaft Winterspüren Amt Stochach e. G. m. b. H.- ist ver- \chmolzen mit der Milchgenossenschaft Hengelau-Ursaul e. G. m. b. H. Lebtere ist aufgelöst. Generalversammlungsbe- schlüsse und Vertrag vom 13. Mai 1934, Eintragen am 8. Juni 1934 Stockach, den 6. Juni 1934, Bad. Amtsgericht.

19403] D 9e

Die

D Â

Usingen. [19052]

Jn unserxr Genossenschaftsregister ist am 2. Juni 1934 unter Nr. 8 einges- tragen worden: Molkereigenossenschast Usinger Land eingetragene (Genossen- schaft mit beschränktex Haftpflicht in Usingen. Gegenstand des Unternehmens ist: a) Gemeinschaftlihe Verwertung der Milch; b) Versorgung derx Mitaglie- derx mit den für die Gewinnung, Be- handlung und Beförderung der Milch erforderlichen Bedarfsgegenständen. Haftsumme beträgt je Kuh 20,— RM, Höchstzahl der Geschäftsanteile: 30. Die Saßung ist vom 12. Mai 1934. Die Ein- sicht in die Liste derx Genossen ist jedem in den Dienststunden gestattet.

Usingen, - den 2. Juni 1934.

Das Amtsgericht.

Wallmerod. [19404]

Der Steinefrenz-Werother Sparx- U. Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H. in Steinefrenz hat sein Statut geändert: Der Gegenstand des Unternehmens unt- faßt auch die Pflege des Warenverkehrs und Förderung der Maschinenbenußung. Amtsgericht Wallmerod, 14. Juni 1934,

Wangen, Allgäu. [19405]

Fm Genossenschaftsregister wurde am 14, Juni 1934 bei der Spar- und Vor- shußbank Wangen i. A., e. G. m. b. H, in Wangen i. A. eingetragen: Jn dex Genexalversammlung vom 16. Mai 1934 wurde die ganze Satzung durchgreifend geändert und neu gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft deL Mitglieder. Die Genossenschaft untex- hâlt eine Sparkasse.

Württ. Amtsgericht Wangen I. A.