1934 / 144 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 23 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 144 vom 23. Juni 1934, S. 4

20560]

Metallwerke Max Kamper Aktien-

gesellschaft zu Lüdenscheid.

Zur ordentlichen Jahres®sgeneral- versammlung laden wix unsere Aktio- näre für den 14, Juli 1934, vor- mittags 10 Uhr, nach Lüdenscheid in das Hotel Parkhaus ein.

Tagesorduung:

1. Vorlegung der Jahresbilanz und

der Gewinn- und Verlustrehnung

für den 31, Dezember 1933.

. Beschlußfassung über Sanierungs- maßnahmen und die Herabseßung des Grundkapitals in erleichterter Form um 200 000 RM auf 100 000 Reichsmark sowie über entspre- chemde Aenderung des $ 4 der Satzung.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Fahresbilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1933.

. Beschlußfassung übex die Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

. Beschlußfassung über die Wieder erhöhung des Grundkapitals um 100 000 RM auf 200 000 RM und die entsprehende Aenderung des F 4 der Sazung. (Das Bezugsrecht der Aktionäre wird ausgeschlossen.)

für das

n

6. Wahl des Bilanzprüfers Geschäftsjahx 1934.

7. Wahl zum Aufsichtsrat. Lüdenscheid, den 21, Juni 1934. Der Vorstand. Schwarte. Dunkel.

[20563

Gesellschaft für eleftriscche Hoch- und Untergrundbahnen in Berlin

in Liquidation.

Die Aktionäre werden hiermit zu dev am 14, Juli d. J., vormittags 10 Uhr, im Sibungssaal des Ge- schäftsgebäudes, Berlin, Köthener Straße 17, stattfindenden außerordent- lichen Generalversammlung einge laden. Tagesordnung:

1. Neuwahl eines Liquidators.

2. Ersaßwahlen zum Aufsichtsrat.

3. Saßungsänderungen (Abänderung

der $8 22, 34. der Sazung).

Diejenigen Aktionäre, die ihr Stimm- reht auszuüben beabsichtigen, haben gemäß $ 30 des Statuts ihre Aktien bzw. die von der Deutschen Treuhand- Gesellschaft ausgestellten Zertifikate bis um 11. Juli d. J. bei der Gesell- l haftskase, einer Effektengirobank nur für Mitglieder einer solhen oder bei einer der folgenden Stellen

zu hinterlegen: der Verliner Stadtbank (Gir0o- Stadt Berxclin) in

entrale der Verlin, der Deutschen Bank und Digs8- conto: Gesellschaft in Berlin und deren Niederlassungen,

der Commerz- und Privat-Bank

Aktiengesellschaft Berlin und deren Niederlassungen,

der Berliner Handels-Gesellschaft

in Berlin, dem Bankhaus Lazard Sheyer- Ellissen, K. a. A., in Berlin und Frankfurt a. M.,

dem Bankhaus Jacob S. H. Stern in Frankfurt a. M.

Im Falle der Hinterlegung der Aktien oder Zertifikate der Deutschen Treuhand-Gesell)chaft bei einem Notor sind die Depotscheine des Notars über die erfolgte Hinterlegung gemäß $ 30 Abs. 5 des Statuts in Urschrist spä- testens am 12. Juli d. J. bei der Ge- sellshaft einzureichen.

Die Hinterlegung gilt auch dann als ordnungsmäßig erfolgt, wenn Bank- firmen Aktien bzw. Zertifikate mit Zu- stimmung einer Hinterlegungsstelle für nie bis zur Beendigung der General- versammlung im Sperrdepot halten.

Berlin, den 22. Juni 1934.

Gesellschaft für eleftrische Hoch-

und Untergundbahnen in Berlin

in Liquidation. LoOLeut. Ei d iein aao R R R M S T E C R I [19133]. VBerg- und Hüttenprodufkte A.-G. München. Bilanz per 30. September 1933.

NM |D 16/09

762 871/52 140!— T2000 He 27'808 63

862 837/24

Aktiva. Kaîse E Debitoren . . een . v Beteiligung « Mobil. e 6 Verlust 1933 .

Passiva. Grundtapital . Geseßl. Reservefonds Kapitalausschüttung Kreditoren . «_- +

240 000|— 37 578/89 573/35 584 685|— 862 837/24 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM [N 43 257|— 4 281/40 111/08

47 649/48

Soll. Zinjen E Handlungsunkosten . Abschreibung a. Effekten

| L aben. Gie A Verlust

19 840 85 27 808/63 47 64948 München, den 15. Juni 1934, Der Borstand. Dr. Hubert Kustermann,

022 1933 6 «S 0 P

[20561] Oberpfalzwerke A. G. für Elektrizitätsversorgung. Einladung.

Wir erlauben uns, unsere Aktionäre zu der am Samstag, den 14. Juli 1934, vormittags [Ll Uhr, in Regensburg, Restaurant Bischofshof, 1. Stock (Großer Saal), stattfindenden 24. ordentlichen Generalversämm:- lung einzuladen.

TageLordnung :

1. Vorlage und Genehmigung des Ge- schäftsberichts, der Bilanz ivie der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1933 nebst Be- richt des Aufsichtsrats.

. Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands u. des Aufsichtsrats.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Beshlußfassung über die Bestellung von Bilanzprüfern.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche spätestens bis 11. Juli 1934 beim Vorstand der Gesellschaft a) ein Nummernverzeihnis der zur

Teilnahme bestimmten Aktien ein-

reichen und

b) ihre Aktien oder die von einem deutshen Bankinstitute oder einem deutshen Notar hierüber aus- gestellten Hinterlegungsscheine hin- terlegen.

Hinterlegungsscheine gelten nur dann, wenn ausdrüdcklih bemerkt ist, daß die Aktien bis zur Beendigung der Gene- ralversammlung im Sperrdepot der be- treffenden Bank gehalten werden.

Regensburg, den 22. FFuni 1934.

Der Vorstand. SRSSEIEZES, E E i S S F E R R E hi S E B E B S I Schlesische Furnierwerke

Atktiengesells&Waft, Breslau.

Bilanz per 31. Dezember 1933. [19465]. Aktiva. RY D Anlagevermögen:

Grund und Boden . « Gebäude:

Geschäfts- und Wohnge- bäude Haus Breslau, Gräbschener Str. 3:

Wert 1. L.

10 O0 Abschreibung 1 200,— Arbeiter- und Beamten-

wohnhaus, Verival-

tungs8gebäude Kunzen- dors: Wert

1 1,1933 650212,50 Abschreibung 1 000,— Fabrikgëbäude Kunzen-

dorf: Wert

1. 1,1933 91 162,50 Abschreibung 1 800,—

Maschinen: Wert 1/1/1933 60600

Abschreibung 9 000,— Kraftwagen: Wert

11,1988, .465835,95 Abschreibung . 1 535,95

Jnventar: Wert I

Zugang .

Η 59,30 62,30

Abschreibung . . 59,30 3

Umlaufsvermögen: Betriebsmaterialien « Warenbestände: Rundholz , Bretter Furniere . Esfekten Skrips . Anzahlungen ee Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Lenden Forderungen an Vor- standsmitglieder . Sonstige Forderungen . Wee S Kassenbestand, Postscheck- und Reichsbankguthaben Andere Bankguthaben .

Unterbilanz: Verlustvortrag L, 1. 1988 .. 3189/20270 Auflösung des Reservefonds

80000 Buchge- ivinna, Aktien- einzie- hung 165000 245 000,— Verlust 1983 25

2 954

20 110 95 930 299 989 365 545

3 567

185 700|8

60 4666 600 14 847

1372 1 023

68 292 40 877 1 123 019‘

I q d C

|

do R S

PaßFiva. Grundfapital: 5600 Stammaktien (5600 Stimmen) zu RM 100 = 80 Vorzugsaktien (2400 Stimmen) zu RM 500 =

560 000

40 000|— 600 000|— Pensionsverpflichtungsfds. : | GSIAno 1. 1, 1000 . S S Lv Rüekstellung für Streitsache Wertberichtigungsposten: Ee C Verbindlichkeiten: A Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. S e A e l 4 Baba #5 Sonstige Verbindlichkeiten

30 000|— 20 000|— 12 683|— 25 000|—

E È

248 371/78

21 368/79 48 347/69 95 200/84 22 047/10

[——_

1 123 019/20

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933. Debet.

Löhne und Gehälter , Soziale Abgaben . . Pensionszahlungen . .. Rüdcklage in den Pensions- E N Rückstellung für Streitsache

Abschreibungen auf: Milt Le Außenstände Esféllén

Zinsen s

Besibsteuern

Generalunkosten è

Verlustvortrag 1. 1. 1933 .

RM | 161 368/17

11 452/88 10 980|—

14 595/25 * Dl 13 475/02 a Tal E 17 931 01 E 31 629/89

¿ 148 149/19 313 292 75

753 025/16

Kredit. Waren- und Fabrikations- E Grundstük8erträge . Außerordentliche Erträge . Verlust: Voxträg 1. L 1938 . , 318 299 75 Auflösung des Reservefonds 80000 Buchge- winn a. Aktien- einzie- hung 165000 245 000,— Vert 1988 Ee

380 818 41 13 657/72 249 379/26

68 29275 4087702

753 025|16

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausf- klärungen und Nachweise bescheinige ih hiermit, daß die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften entsprechen.

Breslau, den 9. Juni 1934,

K Kle, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer.

[20675] Nohpappen-Fabrik A.-G., Worms a. Nhein.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Douners- tag, dem 12. Juli 1934, nach: mittags 3 Uhr, im Büro des Herrn Notar Dr. Alfred Schweizer, Stuttgart, Tübinger Straße 33, stattfindenden ordentlichen General- versammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1933.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung dèr’ Vilanz und der Gewinn- und Vexlustrehnung.

. Beschlußfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats und des Vorstands. S

4. Wahl eines Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind nur Aktionäre berech- tigt, deren Aktien lt. $ 17 der Sabungen spätestens am 3. Tage vor der Ge- neralversammlung bei der Gesell: schaftsfkasse, oder bei einer Filiale der Dresdner . Vank hinterlegt sind.

Worms, den 25. Juni 1934. Nohpappen-Fabrik A.-G., Worms. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

Dr. Lohse.

[20672] Ordentliche Generalversammlung. Die Aktionäre werden hierdurch zur

diesjährigen ordentlichen General-

versammlung auf Dienstag, den

17. Juli 1934, nachmnittags 2 Uhr,

in das Verivaltungsgebäude der Gesell-

haft in Dessau eingeladen. Tages8orduung :

1. Vorlage der Bilanz, dec Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Ge- schäftsberihts für das Geschäftsjahr 1933, Bericht über die Prüfung dieser Vorlagen und Beschlußfassung über deren Genehmigung.

2, Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an den Aufsichts- rat und den Vorstand.

. Aenderung des $ 16 Absaß 1 des Gesellshaftsvertrags (Herabseßung der für die Beschlußfähigkeit des Aufsichtsrats erforderlihen Anzahl der Aufsichtsratsmitglieder).

4. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1934.

Die Aktionäre, welche in der Ver- sammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die De- potscheine über bei einem Notar hinter- legte Aktien svätestens am 13. Juli

d 4Le bei der Kasse der Gesellschaft in Dessau oder bei der Anhalt-Dessauischen Lan- desbank, Abteilung der Allge- meinen Deutschen Credit-An- ftalt, in Dessau oder bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft in Berlin oder bei der Dresdner Bank in Berlin einzureichen und bis nah stattgehabter ppeneralversammlung dajelbst zu be- assen.

Dessau, den 22. Fuvni 1934. Dessauer Waaqaounfabrif Afktien- gesellschaft,

Der Aufsichtsrat. Schröder, Vorsißender.

[20490]

«73m Auftrage der Jlmenauer Por- zellanfabrik Akt. Ges. in FJlmenau, Dhür., versteigere ih Sonnabend, den 30. Juni 1934, vorm. 11 Uhr, hier, im „Gasthaus zum Deutschen Haus“ für Rechnung der an lla“ Berechtigten gemäß $ 290 H.-G.-B. öffentlih gegen Barzahlung

34 Aktien der Jlmenauer Porzel-

lanfabrik A.-G. zu je 100,— RM,

34 deëgl. zu je 200 RM.

Ilmenau, Thür., den 20. Juni 1934. Gebhardt, Obergerichtsvollzieher.

[19480].

Enzinger-Union-Werke Aktien-Gesellschaft, Pfeddersheim. Bilanz vom 31. Dezember 1933.

RM_ [D

Aktiva. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital —,— Anlagevermögen: Grundstücke, ohne Berück- sichtigung von Baulich- keiten: Stand am 1. 1. 1933 , 559 470,74 Zugang «. .… 2804,87 562 275,61 Abschreibung 2275,61 Gebäude: Wohngebäude: . Stand am 1.1.1933 112 759,18 Abschreibung 2259,18 Fabrikgebäude: Stand am 1, 1. 1933 1624 650,08 Zugang « « : 10 571,40 1 635 221,48 768 ; T 634 153,48 Abschreibung 839 953,48 Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 110938: I Zugang . 6 858,— 6 Abschreibung . 6/858,— | Fabrikeinrichtungen : Stand am 1; 1.1989,

Zugang . 17 056,55 Abschreibung 17 055,55 Werkzeuge: Stand am 98a S Zugang .…. . 6971,30 6972,30 Abschreibung . 6971,30 Mobilien: Stand am L Bund e e DEOT O Abschreibung . . 97,57 Fuhrpark: Stand am 199 1 Zugang . . 39 861,— 39 862, Abschreibung 839 861,— Modelle: Stand am 1. 1. S S Sügang 2, 8928/81 3 929,81 Abschreibung 3928,81 Patente: Stand am 1. 1. 198 r S Zugang « « . 2000,— 2001, Abschreibung . 2000,— U 2 265 007|

Abgang

1 17 055,55

Beteiligungen einschl. der zur Beteiligung bestimm- ten Wertpapiere: Stand

am 1.1.1933 70 000,— Zugang . 125 000,— T95 000,—

Abschreibung

4848,95 Son- Der- abschr.*)

40151,05- 45 000,—

Umlaufsvermögen:

Roh-z; Hilf3- und Betriebs- stoffe A Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse Wertpapiere: Stand am

1.1, 1933. , 1501,— Abgang . . . 1500,—

Eee Al Hypotheken und Grund- schuldforderungen: Stand am 1. 1. 1933: Restkaufgeld Breslauer Anlagen . 145 000,— Rückzahlung 83 750,— Sonstige. . 13015,— Rückzahlung 140,— Von der Gesellschaft ge- leistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Ln N Forderungen an abhän- gige Gesellschaften . Forderungen an Mitglieder des Vorstands L O Ee Aen A Guthaben bei Notenbanken Postscheckguthaben . Andere Bankguthaben .

150 000

184 287 408 172 109 093

141 250/— 12 875

46 357

658 287 386 577

l 17100 21 952/06

7 553/69

3 102/24 6751/14

1 265 223/22 5 838 661/87 *) Entnommen dem Aktieneinziehungs-

} Zuweisung zum Reservefds.

Bruttoertrag: ‘Nach Abzug

Aktieneinziehungsbuchgew.

R

RM A 3 810 000|—

300 990/45 80 009/55

Passiva. Grundla! Stamm- aftien (38 100 Stimmen) Reservefonds: Geseßliche Reserve . .. De ung ot Rüdcksstellungen: Verschie- De c i A Wertberichtigungsposten: Erneuerungskonto . D aw Verbindlichkeiten: Anleihen der Gesellschaft: Aufgewertete Obligatio- nen, gekündigt per 1. 1. s Obligationszinsen . . G Anzahlungen der Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen U. Leistung Le Desgl. gegenüber abhän- gigen Gesellschaften . . _— Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln und der Aus- stellung eigener Wechsel Verbindlichkeiten gegen- Ube Dae s N Unerhobene Gewinnan- | D E s 4 479 30 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . 49 148/61 Gewinn- und Verlustrech- |

nung: ; | Gewinnvortrag 1. 1. 1933 32 667/37 239 896/40 j—

Wenn. 1009: u 5 838 661/87

Geiwvinn- und: Verlustrechnung vom 31. Dezember 1933.

RM__\Ÿ 946 524/25 58 378/30 121 260/50 4 848/95 165 564/42

268 13765

800 000|— 100 000/—

2 630 675

10 244

139 782 3:

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen BENRNENEU E e s | Alle übrigen Aufwendungen |

mit Ausnahme der Auf- | wendungen I Roh-, Hilfs- und Belriebsstoffe 441 517 48 Abschreibung auf Beteili- | QUIOEN ¿ +4 + é 40 151/05 80 009/55

Gewinn: Gewinnvortrag 1. 1. 1933 Gei 19989 4

32 667/37 939 896/40

2 130 818/27

Erträge. Gewinnvortrag vom 1. 1. 1993. E 32 GOT,07 der Aufwendungen für Roh-, Hilfs-* und * Be- triebsstosse Zinsen und sonstige Kapital- Gde e Außerordentliche Erträge .

1833 716/22 105 230/29

39 043/79 120 160/60

2 130 818/27

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. i

Mannheim, den 14. Mai 1934.

Rheinische Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft. Dr. Michalowsky, Feldhuber, öffentlich bestellte Wirtschastsprüfer.

Die mit 6% festgeseßte Dividende gelangt mit RM 6,— unter Abzug von 10% Kapitalertragsteuer gegen Einrel- chung des Dividendenscheins Nr. 10 vom 16. Juni d. J. ab bei folgenden Stellen zur Auszahlung:

in Pfeddersheim bei Worms: Ges

sellschaftskasse,

in E Bankhaus Gebr. Arn:

old, Deutsche Vank und Disconto- Gesellschaft, Dresdner Vant, in Frankfuri am Main: haus Baß & Herz, : in Mannheim: Deutsche Bauk und Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bauk,

in München: Bankhaus H. Auf:

häuser,

in Worms: Deutsche Bankf und

Disconto-Gesellschaft.

Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- schaft is Herr Georg Rienecker, Bank- direktor in München, ausgeschieden. Neu hinzugewählt wurde Herr Hans von Schle- brügge, Bankdirektor in Mannheim.

Pfedders heim, den 16. Juni 1934,

Der Vorstand.

S I O S A E: E Noi I SAIE D

[20426] Bekanntmachung der Deutschen Nentenbank-Kreditanstalt (Laudwirtschaftliche Zentralbank).

Die planmäßige Tilgung per 15. Ok- tober 1934 unserer 4% %# Schuldver- shreibungen Ausgabe 1934 Serie A erfolgt durch Rückau]. A Auslosung findet demgemäß nicht tatt.

Berlin, den 20. Funi 1934. Deutsche Nentenbank - Kreditanstalt (Landwirtschaftliche Zentralbank)-

Lipp. Szagunn.

VBaunukl-

Buchgewinn,

zum Deutschen Reichs

7. Aktien- gesellschaften.

9588|

Deutsche Bussan Aktiengesellschaft, Berlin.

Jn der am 12. Juni 1934 abgehal- tenen außerordentlichen Generalver- sammlung der Gesellschaft ist folgendes beschlossen worden: Für den ausgeschie- denen Herrn Katsunosuke Shimada in London ist Herr Yosaburo Jto in Lon- don in den Aufsichtsrat der Gesell- haft berufen worden.

Dex Vorstand. Toyohisa Ayai.

Nr. 144

26253 Vollmoeller & Behr A.-G.

Jn der auf 9. Juli d. J., vormittags 11 Uhr, in die Geshäftsräume der No- tare Häfele & Beuerle in Stuttgart, Poststr. 6, einberufenen Generalver- ia ung soll weiterhin Beschluß gefaßt werden über: a) Auflösung der Gesellschaft, b) die Bestellung eines Liquidators, €) die Bestimmung des Liquidationsjahres.

Stuttgart, den 22. Funi 1934.

Der Vorstand.

[17942].

Zweite Beilage -

[20422]

sammlung der Grazer Gesellschaft

Die 46. ordentliche Generalver- Tramway-

findet Freitag, den

6. Juli 1934, 10 Uhr, im Geschäfts-

lokale Graz,

1934 in

Steyrergasse Nr. 114, statt. Tagesordnung :

L oge des Geschäftsberihts pro

2. Vorlage der Bilanz, Bericht des Revisionsaus\chusses und Beschluß- fahung über den Antrag desselben.

. Beschlußfassung auf Zuweisung fester Entlohnungen an die beiden geshäftsführenden Verwaltungs- rate gemaß $ 30 der Statuten.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinns.

. Feststellung der Entlohnung der Rechnungsrevisoren.

- Neuwahl von Verwaltungsratsmit- gliedern an Stelle der fünf statuten- gemaß ausscheidenden Mitglieder U. eines zurüdckgetretenen Mitglieds.

T, Wahl des Revisionsausschusses: zwei Mitglieder und zwei Ersat-

* männer. :

Aktiendeponierung bis 28, Juni

Frankfurt a. M. bei Her-

rén Gebrüder Sulzbach oder Hecren Vaß «& Herz. :

D E

Vermögensbilanz am 31, Dezember 1933.

Stand

Aktiva. 31.12.1932

Zu- gang

Ab- gang

Wert 31.12.1933

Abschrei- |

RM (L 238 140

I. Anlagevermögen: L. Grundstüde .

2. Geschäfts- und Wohngebäude.

. Maschtnen Jnventar

471 860|— 8 500 4 197 58

.

RM

bung

S] RM| RM |5, | | 1 238 140 471 860 8 360 04 4 54245

T. Umlauf3vermögen:

L. Fabrifationswaren: Me b) Halbfertigfabrikate , c) Fer-igfabrifate , ,

. Handelswaren „,

. Wertpapiere

- Forderungen: a) für Warenlieferungen , b) Wechsel und Schecks „, c) Andere Forderungen .,

5. Kasse, Posticheck, Notenbanken

. Andere Bankguthaben .

Vosten der Rechnungsabgrenzung Avale RM 18 556,20

j Passiva. Mt: 315 t 5

nta} A T ie La A D. E Mck

E s M HetervetonDds LeIerveTonDs ,„ "- 8 S. @

Wertberichiigungsposten: | ¡udeerneuerungsfonds

Gewinn- und Berlustrechnung am 31.

P E D

. 149 583,23

S S M0

722 902 19

22 364 53 18 070 31 1 228,56 41 663 40 237 056 03 10 684 86

2 145,89 | 11 586,04 | 163315 16 | 982 85

10 175 65}

463 877 89 1 372/07

I 188 152 45

Aufwendungen. Gehälter, Zentrale und f gaben, Zentrale und en auf Anlagen: ! Gebäudeern

Wi d

auf Maichinen und J

Erträge. 2g aus 1932

racttation s

Berlin, m:

G. H. Röhll Ak

e näher Erfitung ci Gr e ar ortoiltom M

e p

euerungsfoni

tieugefelischaft.

Évrüa lar M e r 2

E rir “a e E L Sor rriten entip in-Bifolaëice, ven 5. E

Er

-- etre f

: 4 j

m 2 -

Eer BorstanD. 5

r E ge

Hugo Stinnes Neederei Aftien- [20424] gesellschaft.

Vie Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu * der am Freitag, dem 20. Juli 1934, vormittags 12Uhr in Hamburg, Jungfernstieg 20, Ham burger Hof, Zimmer 307, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. : __HZur Teilnahme an der Generalver jammlung sind diejenigen Aktionäre be rechtigt, welche spätestens am dritten Tage vor der Generasversammlung (den Hintérlegungs- und Versamm lungstag nicht mitgerehnet) in den üb- lichen Geschäftsstunden bei der Gesell- schaftsfasse oder bei der Amsterdam- schen Bank N. V., Amsterdam, oder bei der Deutschen Kreditsicherung Aktiengesellschaft, Berlin W $8, Moh- renstraße 10, ihre Aktien oder die dar- über lautenden Hinterlegungsscheine der Reichsbank hinterlegen und bis zum Schluß der Generalversammlung dag- selbst belassen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- schäftsjahr 1933.

. Beschlußfassung über die Bilanz so- wie die Gewinn- und Verlustreh- nung für das Geschäftsjahr 1933.

3. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

4. Wahl des Wirtschaftsprüfers das Geschäftsjahr 1934.

5. Verschiedenes. Hamburg. den 21. Juni 1934. Der Vorftand. P RSSMESS E E O S N I E E E A e E R [19107].

Margarine-Grundstücks-A.-G,, i: Berlin.

Vilanz zum 31. Dezember 1933.

für

Aftiva, RM D, ndige Einlagen auf |

3 T5 000

l 1 800 000 Geihäfts-

Stand am

L 1:33 7 211 861,31

Abschr. 1933 197 549,31 Betriebz- Geschäüfts-

und inventa

gang 1933 44 220,06 j 914 338,20 Abgang 1932 5678 44

908 659,76

Zu

E 1 93

se) "d-I Au) ZH

47 4655 57

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

R 4 5)

H

Wo o

3H) 4 m4

cs

v Wee ees . *

L

i I STS Margarine-Grununditüds- Aktiengesellichzaft.

m Auffidtirat if c

13411 418 08 }

Onfne 1115 4LOUnme uno

L S A o Lid Gejeßlihe Cozialabgaben

[19463],

1934

anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Sonnabend, den 23. Zuni

Süddeutshe Sprengstof\werke Aktiengesellschaft,

Neumarkt (9pf.).

Bilanz am 31, Dezember 1933.

. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital

Anlagevermögen;

E 22 Wohngebäude S eFabrifgebäude u. ande Maschinen uno Appara nd Geschäft

gungen ,

IUTSDET mogen :

erunaen an

4 c 150 ] Konz

; fn : hg -onIlge «orderungen

. Posten, die der Rechnu

Verlust

48 E IV, Wertberichtic

V, BVerbindlifei

ŸVI, Posten, die der Rechnungasabarenzunag diene 7 cil B

Soll. Gewinn-

Gehälter

S: S

Beiißsteuecn einschließlich Körper-

schaftssteuer und

Gemwerbe-

Uttiva. Abschr. H 815,00

Bortrag H 55 900,— E E 0 19 797,60 re Baulichkeiten 8055,05 E 0 2093220

V CHIE 4 2 2 868,

D O 13 984 |— T 326 I

102 552,85

E E E E E S E

cngesellshaften . nasabarenzuna bien

0. 006

Passiva.

65 $61

275 025

2A) (M) 25 (M)

254

und Verlustrechnung für 1933.

_ RM

25 481 —} Einna

2045208 Zinsen . . Außerorbentlihe

c E men , *

4 #0 Bertlust

275 025 Haben.

H 23 027

Troisdorf (Bez. Köln), den 13, uni

SüDdeutsche Spren

gstoffswerte

T + ck01 midt. -elffarth.

Aktiengesellschaft.

91 723/68

R O S EAR R I C A I R T I E IE S M R Eb ee B E S AIERLCDENET

[17625].

Aktiengesellschaft für Steinkohle verflüffigung und Steinkohleveredelung, Duisburg.

Bilanz zum 31, Dezember 1933.

ert am LE RM L,

Ut Ae gang gänge

R M

Abschrei- bungen R

Aus Au

1933

Wert am 31. 12, 1933

5;

4 Ü ce V

4

320

2 614

«A

241

I. S 22

D 15105

262 015)]—

2 306) 1900—

343 I O5

Gewinns

4 130 6 755 90 274 41

G 7E Gy F) 1,05

4 954 748 A9

5) (4

Passiva.

2 &T9 FT1 A

18 441 S1

G4 2 S5 21 2)

7

41 201 24 TA) 17

4 985 117/53

T 955 631 94

5 A) (A)

c f Gs; | 295 631 aanz mG

- A) G1 755 31

G dis Q PY ded

N

00 «1 F" h

- O

ri ues Zun 2x Ar:

eiträge der Afticnaärte

teur Gert S-

und Verlustrechnung zum

Aufwendungen. | KB e. 14 954

Erträge.

|

V. G M

G. O

V: L

D L

m: D. D A0 E: E L E 0.0L: R

L Ü i -- My f ret (T _ck-

1 ven Auffihtérat cout

. Dezember 1933.

P T

er

A.-G. für Eteinfohleverflüssigung uud Tteintfohleverevelung, Tr S vilfer

-. - *.

E L AE ps 8 D

T En