1934 / 146 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 26 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

e

Erste Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 146 vom 26. Juni 1934, S. 2 Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 146 vom 26 Juni 1934, &. 3 _— ®- L . .

Stüde 517,00, 40/6 Galiz. Ludwigsbahn ——, 4 % Vorarl- | Obl. 1945 28,75, 7% Deutshe Rentenbank Obl. 1950 28,25, | winnber. Obl. 2930 47,50, 70 rein. 9 [21021] ; d S [18511 91 E berger Bahn —,—, 3 of Staatsbahn 65,00, Türkenlose 10,25, | 7% Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. 1953 40,50, 7 % Deutscher 63 9% Verein. Stahlwerke O Se O I L OR G gea Der Anleiheablösungsschein und Aus- Wir sind am 28. Februar 1934 in t j „Feritigung, =_9 121180] y L [16619] Wiener Bankverein —,—, Oesterr. Kreditanstalt —,—, Ungar. | Sparkassen- und Giroverband 1947 22! /g 7 °/o Pr. Bentr.-Bod.-Krd. | Zert. v. Aktien 54,75, T % Rhein-Westf. Elektr. Obl. 1950 34 00. | losjungs[hein Nr. C 7. 39732 ist in Ver- | Liquidation getreten. Verpflichtungen | 1. "Veil ua E M aioUns, 141, | Nas & Klumpp A.-G., Gernsbach. 1. Auffichtsrat sind: Gärtnereibe- Kreditbank —,—, Staatsbahnaktien 13,75, Dynamit A.-G. 916,00, | Pfdbr. 1960 38,50, 7% Säch}. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amister- | 6% Eschweiler Bergw. Obl. 1952 36,75, Kreuger U. Toll Winstd! [ust geraten. Eigentümer und Fn- bestehen nicht, doch fordern wir geset- öffentlichten “1 R f Ff e 19 354 ver Betr, Kapitalherabsezung. sier Erih Neubert in Pr Holland, A. E. G. Union 2,22, Brown Boveri —,—, Siemens - Schuckert | damsche Bank 96,00, Deutsche Reichsbank 60,25, 79/4 Arbed 1951 | Obl. ———, 6% Siemens U Halske Ohl 2980 —— Deutsche haber ist Moriß Meyer Eckartshau?-n, | mäßig etwaige Gläubiger auf, ihre Umtausch von Aktie 4 e B gu i Verichtigung. Shlahthausverwalter i. R. Hermann 78,00, Brüxer Kohlen —,—, Alpine Montan 9,55, Felten u. 101,00, 7% A.-G. für Bergbau, Blei und Zink Obl. 1948 ——, | Banken Zert. —,—, Ford Akt. (Berl. Emission) R : E Büdingen, Adolf-Hitler-Straße Forderungen anzumelden. ger Hercules-Werke A-G "Mies cietaz "N Ér u o L ee | Menge! in Pr, Holland, Fleischermeister Guilleaume (10 zu 3 zusammengelegt) a Krupp A.-G. —,—, 8 0/0 Cont. Caoutsch. SbL 1950 S 7 09/9 Dtsch. Kalisynd. Obl. Nr. 13. z is i Treuhand- u. Wirtschafts- berg beträgt B6 Scamn f f l ie S E 137 L Beilage D 15. 6. August Neumann In Berlin. 2. Dié Prager Eisen —,—, Rimamurany 20,56, Steyr. Werke (Waffen) | S. A 1950 43,75, 7% Cout. Gummiw. A. G. Obl. 1956 N Eckartshausen, den 22, 6. 1934. Veratungs-Akt.-Ges., Dortmund. | M" 96000. \ E apita t, 94) muß es E 1. Abfaß richtig heißen: Gesellschaft ist durch Beschluß der Ge- (zusammengelegte Stücke) —,—, Skodawerke —,—, Steyrer | 6% Gelsenktirhen Goldnt. 1934 35,00, 6% Harp. Bergb.-Obl, M S i Hessische Bürgermeisterei RM 1 260 060 E na ct, Ea Aufforderung. i neralversammlung vom 31. Mai 1934 Papierf. 59,00, Scheidemandel —,—, Leykam Fosefsthal —,—. | m. Opt. 1949 40%, 6% J. G. Farben Obl. 79/0 Mitteld, Berichte von auswärtigen Warenmärkten. Eckartôhausen (Kreis Büdingen). | [21030] Gleidizeitis font nod E wettere Lune, Gesellschatt u ptversammlung | aufgelöst. 3. Zum Liquidator ist Frau Amsterdam, 25. Zuni. . @®. N. B) 7 9/0 Deutsche Reichs- | Stahlwerke Obl. m. Op. 1951 —,—, T 9% Rhein.-Westf. Bod.-Crd.- Bradford, 25. Juni. (D. N. B.) Während der Berichts, 91022] Als 5. Punkt der Tagesordnung un- Einreichungsftelle L ‘Berlia N hd L S Mai 1934 Minna Mattern geb. Neumann in Pr. anleihe 1949 (Dawes) 32,75, 5209/6 Deutsche Reichsanl. 1965 (Young) Bank Pfdbr. 1953 38,75, 7 9% Rhein-Elbe Union Obl. m. Op. 1946 | zeit war die Tendenz für Kammzüge, insbesondere für feine Quali» Glabbacer Lebensversich g. | serer am 7. Juli d. J. stattfindenden Bankhaus Georg Fromberg «& Co, gemäß bex Nea oh Las olland bestellt. 4. Die Gläubiger der 827/g G., 33,50 B., 62 9/6 Bayer. Staats-Obl. 1945 21,50, 7 %o 22/8 T0 Lt E. Obl, 5 jähr. Noten 39,00, 7% | täten als fest zu bezeihnen. Das Geschäft nthm im allgemeinei bank Aktien-Gesellschaft. Generalversammlung tritt hinzu: | Berlin W 8 Jägerstr 20 Ma N tober 1931 in éileilevlor. Fort ‘im On M aufgefordert, ihre T I 035 995 : 0! Mr ou (N 952 9 / r 9 S en8-H ske O L 35 977 2 ck; 2 S ch Z , E u 4 . Ç » ; q er: as “u F R E . “U, . x E €T( p 7 int J üude 12 5 N. Bremen 1935 29,50, 6% Preuß. Obl. 1952 91 8e 7 9% Dresden temens-Halske Obl. 1935 37/4, 6 % Siemens Halske Zert. ge aber kein großes Ausmaß an. Kraftloserklärung „Wahlen zum Aufsichtsrat“. Verhältnis von 5:4 von Reichsmark Gs. Gra bes +1 Mai 1934.

L S i Or Ct 9 S | von Versicherungsscheinen. Ziettin, den 25, Juni 1934. A 2 500 000,— auf RM 2 000 000 her 3 Gri s E A T E I R z E Die von E E Der Aufsichtsrat der Stettiner [21060] Bekanntmachung. bateGae E gts fige 5 M P. Mattern Lederfabrik A.-G, R Zweigniederlassung, der Schlesischen Kerzen- und Seifen-Fabrik. S dem „Aufsichtsrat sind ausge- Gernsbach, den 8. Juni 1934 M. Mattern. Lebensversicherungs-Gesellschaft zu Hay- [hieden: Josef Bauer, Wirtschaftsprü- Kaß & Klumpp A.-G. S S E G P E E E G R R: 1 C

L A d o s d. 2 ; 5; S , München, Arthur Vorges. Kauf- 19972 nau ausgefertigten Versicherungs\cheine [21038] fet Mit f v, Jes, Kaus Der Vorstand. (19972). Offentlicher nzeiger. Nrn. 5729 9286 9287 13497 A Zu einer ordentlichen Gesellschafts- hie A auen, Richard Eliel, Kauf- C. Katzb-Kra T Dr, H. Kaß. Bilanz per 31. Dezember 1933, tirte meraemzen ta : i 90032 30671 30672 30854 30873 30874 | versammlung am Dienêtag, den Patrs R R R ots E $1217 31218 39249 56886 57012 132026 | 17. Juli 1934, vormittggs 11 Uhr, bn: G C a De DaE [20846] s ia BUiS, 1E f

j , : 133904 133947 133949 133950 133951 | werden hiermit unsere Aktionäre na N ABEA doe ted E L : î ; a L. Untersuhungs- und Strafsachen, 9: Sommanditgesellshaften auf Aktien, 133952 133953 300806 303023 304136 | Magdeburg-Neustadt, Klosterkamp 5 | Vogl, Max Vogl, Fabrikbesißer in Mat: | Fulminawerk Aktiengesellschaft, Ds E

2. Zwangsversteigerungen, 9, i : : : :

3, Auf E iti 10. Gosellsharte, mialpelelllchaften, und 600173 sind angeblich abhanden eingeladen. Tagesordnung: i Minen Wir laden unsere Aktionäre L der rn S 4. Oeffentliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, gekommen. Die Inhaber der Urkunden | 1. Vorlegung des Geschäftsberichts so- Süddeutsche Led Ri fabrik | am Montag, den 16. Juli 1934, | Srundstüle . . , , | 160077/— 5. Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalidenversiherungen, Monat ves gedert, sich binnen einem | wie der Bilanz nebst Gewinn- und | S Aktiengesellschaft, München, | nachm, 4 Uhr, im BürrnebG ä Zee | Gebäude . ; ; ; ; ; | 298056/— f Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise Monat von heute an bei uns zu mel- Gerlustrechnung für 1983. i O Gesellschaft in Mannheim - Friedrichs. er vg Fuhrpark, * E . tf : j P

: den, da andernfalls die Versiherungs- | 2. Genehmigung der Bilanz, 10 O E ES ; i Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. cheine für S exklärt und in 3 Entlastung des Vorstands nd Auf- [16620] feld Itattfindenden ordentlichen Gene- eleftr. r S 40 409 |—

V O s E E lversammlung ein Rotoist M 9846 Dokumente ausgefertigt werden. sichtsrats. Die Gläubiger der P. Mattern N 7 : Beteili as 500 284 62 E M.-Gladbach, den 22. Juni 1934. | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Lederfabrik Aktiengesellshaft. Px. Hol- E orlage 2s Ns: Umlaufsvermögen:

; : « er y 5. Verschi s, i ; : l e des Geschäftsberichts, der | Roh-, Hilss- “Betriebs, immer Nr. 80, auf den 13. August Der Vorftand Bete S E land, werden aufgefordert, ihre An- Vilanz und der Gewinn- und Ver- eie N BEbraeps 156 321/92

1 Untersuchungs- A E Ehe. Die ole t A alie, frühe (0 guvETaRnen 0 a S ten &e mündlichen Lee e 9 Uh det Aufford sprüche anzumelden. Die Gesellschaft ist ie Deklagten zur mündlichen Verhand- | enthalts, früher in Worms, wegen Ehe- | handlung des Rechtsstreits vor die | 1934, r, mit det Aufforderung, / ; Ÿ E ast 1 lustrechn für das Geshät+a; E e A S 2 lung des Rechtsstreits vor die 6. Zivil scheidung mit dem Antrage, die othen g Bilan n ie in |sih dur einen bei diesem Gericht u “NARGNRDES "M A T L E E R e Honig- U Le ökuchenfabrik dur Beschluß der Generalversammlung A E E Latpiectige D FLgNiNe - 2 e S und Stra a en kammer des Landgerichts in Kiel auf | den Streitteilen vor dem Standesbeam- | Düsseldorf auf 1. Oktober 1934, | gelassenen Rechtsanwalt äls Prozeßbe- Verrmann Thomas A.-G, vom 31. Mai 1934 aufgelöst. - Beschlußfassung über die Ge "hmi- Ceeoe Erzeugnisse | 1 029 200/08 * den 20. September 1934, mittags | ten in Worms unter dem 3. 9. 1921 ge-| vorm. 914 Uhr, Saal 142, mit der vollmächtigten vertretèn zu lassen. W. V O S. Wil Pr. Holland, den 31. Mai 1934. gung der Bilanz und by Setoinns C pnore S Sre 2 [20994] 12 Uhr, mit der Aufforderung, sich | schlossene Ehe zu scheiden und den Le- Aufforderung, sich durch einen bei Neuruppin, den 19. Funt 1934. 6. us osung ufw N C En DEr. ilke. P. Mattern Lederfabrik A.-G. Und. Verlustvehnung des Geschäfts- S E E? S E Der am 15. 2. 1932 gegen Frau Jda | durch einen bei diesem Gericht zuge- E für oe A 1 bs e genlenen Rechts- | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. S 2 S088) Mattern. jahres 1933 N dad S O 97 176,19 V l: ohndaft | lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- | zu eïklären, demselben auch die Kosten | anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- ————— W tv P 33] Deutscher Atlas . Beschlußfass1 ïbe i S des n Berlin andi Anbalt nBtN vertreten zu lassen. des Rechtsstreites aufzuerlegen. „Die | treten zu lassen. n [21008] Oeffentliche Zustellung. von el a Iéren. Allgemeine Versicherungsbauk [19462] af, bee E E E TE rene feritngei 2 2 121 734 24 Nr. 123, erlassene Steuersteckbrief wird | _ Kiel, den 22. Juni 1934. : Klägerin ladet den Beklagten zur münd-} Buchrucker, Justizinspektor, Die Firma Gebrüder Zöllner, Holz- Auslosungen der Alktiengesell: i Aktiengesellschaft. Süddeutsche Sprengstoffwerke stands und des Aufsichtsrats s taa âit abo ae hiermit aufgehoben, da die Neichsflucht- | Die Geschäftsstelle 6 des Landgerichts. | lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor | als Urkundsbeamter der Geschäfts|telle handlung und Baumaterialien in Trier, schaften, Kommanditgesellschaften Die Generalversammlung vom Aktiengesellschaft, Neumarkt i, d. | 4. Wahl des Bilanzprüfers. “ütae m. befrie | steuer bezahlt ift. 9 I F R die 2. Hivilkammer des Landgerichts des Landgerichts. Saarstraße 28, klagt gegen die Eheleute auf Aktien, deutschen Kolonial: | 7. März 1934 hat beschlossen, das Opf., Verwaltung Troisdorf 5. Verschiedenes. - Gosellid A Laer aues Berlin-Wilmersdorf, den 19.6. 1934, e G Margareta Luise Anna 0a 1 N L L Me [21011] E S Kurt Pehle, S in gesellschaften, Gefellschaften m. b. H. | Grundkapital con nom. RM 2 000 000 (Bezirk Köln). Stimmberechtigt sind diejenigen Ak- Wechsel fs 1020 653/57 _ : o" 2 \LDeTLC A 2 da 2 D i i j ; H i T “o. . é v . .“ Ï (24 7 - pa E E E L E E 9 Do Finanzamt Wilmersdorf -Süd, Reimann geb. Nüsh. in Konstanz, ver- Aufbetuns No bus ALER aier Oeffentliche Zustellung. f: K E für d Wale Lon K Ven s 0 ence Aftienkapttal ibe al bi E A e ea E A Say 3 [20995] Beschluß. treten durch den Rechtsanwalt Haulick Gericht zugelassènen Rechtsanwalt als S n C Lo L Sie beantragt, die Beklagten zu ver- Unterabteilungen 7—11 veröffent: | gleichzeitig wieder auf RM 2 000 000,— | ihre Ansprüche Andline Tan S lung bis 6 Une abends bei ber Be E is e In der Strafsache gegen den Holzkauf- | in Konstanz, klagt gegen ihren N Prozeßbevollmächtigten vertreten zu Nr. 43/44. aat Agen L OPeoT etten urteilen, an die Klägerin 103,37 RM licht; Auslosungen des Reichs und | zu erhöhen durch Ausgabe von 2000 Troisdorf (Bezirk Köln), 15. 6. 34. | sellschaft oder bei einem deutschen Postscheck E 56 839/76 P dn E T rE S E A A A L AOS "obl N Miu den 15. Juni 1934 en Dr Hilmar Pfütsch, früher in R Ae A M Oen N der Länder im redaktionellen Teile. L zu e RM 100,— L Der Liquidator: Bar e Aktien hinterlegt haben. Sonstige Bankguthaben 273 969/19 gevoren am 2. Februar 1892 in KI. lau}chen, O e j h anz, de A O F ; ] 424, ad : It, 9,04 M D neuen Allen zu je nom. Dr. jur. Rud. Schmidt annheim-Friedrichésfeld, 22. Juni Posten, di r S - | Kre. Lyck, z. Zt. im hiesigen Gerichtégefängnis, Ci a A Ca O Geschäftsstelle Hess. Landgerichts. unter der Behauptung, dos thm Ge L ua 8 E E R el [21026] Bekanntmachung RM 1000,—. Dieselben sind mit einer j Aa 1934. De Borstaut S t eet i ia 14 437/40 Sa T s i Zeorg ! Br S 1: S E x 9, - : 0 L . 95 97 i E : | URRRENDGEE 20ND S N E E E E N R E _ E Ee N der Staal a be L B. G-B. mit dem Antrage auf kosten- [21001] z : bühren für Vertretung zu tehen, e Abe ed zu A, E Zür münd S Goldanleihe E E [19969] d a ab E E S Amtsgerichts i 29. Mai fällige Verurteilung des Beklagten auf | Maria Kreszentia Pflug, minderj, in | dem Antrage auf Zahlung von 1542,85 ihen Verhandlung des Rechtsstreites „der Stadt Vaden-Baden. über ‘Wi ore Atl Ae: ; 625 481 ': des Amtéêgerichts in Lyck vom 29. Mai 1934 | fallig g des Dettagt : ; J ; 2 | Reid f Gebühr bit 4 lichen Verhandlung des Rehtsstreite Jm Jahre 1926 k S übernehmen. Wir laden unsere Aktio- Hydrocarbon Aktiengesellschaft 6 625 481 32 jemäß $ 21 der vierten Verordnung zur | Herstellung der häuslichen Gemeinschaft | Laupheim, geseßl. vertr. durch das | Rei E ühren nebst 4 % Binjsen werden die Beklagten vor das Anmts- M Jahre 926 hat die Stadt den näre gemäß $ 282 H.-G.-B. ein, die | für chemi d Q : [21034] Bekanntmachung. - - Dir@büheuka der Verordnung ‘über die | mit der Klägerin. Die Klägerin ladet A E s s gogen 24 R S u ntt geriht in Neumagen, Mosel, auf den E Zeu ire de E 4 neuen Aktien in einem Betrage zu | Bilanz a B R an j Stolper Kreisbahnen-Aktien- Aktienk "rgan 4 138 000 iJenbewirts F Mi 19: / n zur mündlichen Verhand- | stantin Mo ed. Dienstkneht, z. Z. | Kla ; S Aa le 1934, vormittags 10 Uhr E A E iibernehn ibrem Antei - gesellschaft. E A e E, s E Devilenbewirtschaftung vom 9. Mai 1933 | den Beklagten zur mündlichen Verhand l i , lich V dl des Rechtsstreits 2. August 1934, vormittag Ir, Gold k, wobei. 1 Göoldmar übernehmen, der ihrem Anteil an dem ; : Af 3 D : S 998 f : 3 Rechtss\tr : - | mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, | lichen Verhandlung des Rechtsstreits lad a ove Oolomart nit Dent ; ; : é4z Die Tagesordnung d f Don- | Reservefonds . . . . , . | 800 000/— (N. G. Bl. L. S. 278 ff) zur Sicherstellung | lung des Rechtsstreits vor die Hivil- | mi Rade f | vor die 2. Zivilkammer des Land- | geladen. : Werte von 0,2381 USA.-Dollar gleich- | bisherigen Grundkapital entspricht. Das Aktiva. M [F ‘8 i U A E N" 1 Nnteliunae 500 183/35 E : "rdnete Ver- | kammer des Landgerichts Konstanz auf | wegen Unterhalts, mit dem Antrag auf ; t A i Neumagen, Mosel, 19. Juni 1934, : ; ¡Ao S A-Douar g Bezutasrecht - erlischt A O ! |nerstag, den 28. Juni d. F., mittags Se «+2 4 SUOIESIS A r is E Freitag, den 2 November 1934, O atis e Cs 10 Ube tba a ou Geschäftsstelle 4 des Amtsgerichts. E T O E A Wotan e N Veröffentlichung E ende t Uhr, E hier, einbe- Verbindlich Ben : E (CEUBVE]! : E, GEH . rmi s 914 : L - | Reichs » - | 190K, \ l E L UNAY, 2A ge E - s E 7 - . ‘Ufer s : : 5 } Ea e/84 Das Amiageriht, | (orderung 19 tund inen be bicleit| Velitile ie Ali 1 C M E a tis der Berliner örfe orreamet Der | nit ausge Anlagen 09 488,15 lung wird durch folgende unte | Anzahlungen v. Kunden | 76 553 68 E O Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als | bis 16. 7. 1934 und Kosten. Termin zur O M E Prozeß- _ Oeffentliche Zustellung. N e E M O Er SOLNND, Zugang 1933 _600,— ergänzt: i Verbindlichkeiten auf | [20993 B AR tats üb Prozeßbevollmächtigten vertreten zu mündlichen Verhandlung vor dem R mäch tglen R en et Frieda Rudolph in Berlin W 10, 1934 er 9 51 RM am 19. vSUNI t 64 064,15 G Aenderung des 8 24 Abs. E Grund von Warenliefe- è 1 n ae anntmachung über lassen Amtsgericht Biberach, Riß, ist bestimmt „Sefurt, den 21, Juni 1934. Friedrich - Wilhelm - Stx, 9, klagt zum 934 auf 2,51 RM. Demgemäß wird [21036] Engelhardt-Brauerei Abschreibung 9 410,13 Saßung in der Weise, daß zur Be- rungen und Leistungen | 8332 755/21 Me O : Gor, Spn rgeeuna, Konsftauz, den 20, Juni 1934 auf Veit, den 7. September | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. Amtsgerichte Nürnberg Mgen die uu die auf 1. Fuli 1984 fällig werden- Aktiengesellschaft. Sive S0 shlußfähigkeit des " Aufsichtsrats | Verbindlichkeiten gegen- | a E E ericht. Zivilkammer 1, | 1934, vormittags 9 Uhr. Der Be- S Hausangestellte Anna Luise Saleschus, en Hinsscheine obiger Anleihe 1 Gold- Auslosung von Teilschuld- Abschreibung 8310,— niht mehr die Anwesenheit von| Über abhängigen und 1933 R.G.-Bl. I. S. 480 E O | klagte wird hierzu geladen [21003] Oeffentliche Zustellung. zuleßt in -Nürnberg, jeßt unbe- mark mit 60 Pfennig bezahlt. verschreibungen. fe uns S mindestens fünf Mitgliedern, son- befceundeten Gesell- u dierdurd) die von mir am U 2121018) Den 21. Juni 1934 Der Jnvalide Heinrih Herzig in iat Aufenthalts, wegen Forderung Der Oberbürgermeister. Bei der am 20. Juni 1934 erfolgten 8 Mihsiex- dern die Anwesenheit einer noch schaften . . . « » « « | 483444/16 r Pr bebe wie Den Ug lUngo, _ Frau Maria Wagner geb. Fromm in Amtsgeriht Biberach, Riß. - Efsen-Katernberg, Fretligrathstraße 20, [11 A! 1457/34 mit dem Antrage, die Be- M E dritten Auslosung sind die Serien 8 Umlaufsvermögen: E festzusezenden geringeren Zahl von q Nembourskredite E 37 392/79 ge \lfen Moses Wolf Schlüssel, geboren Singen a. H., Klägerin, vertreten durch trn [flagt gegen den Buchdrucker Josef | klagte zur Fon von 106 RM rück- [21025] Vayerische 14 24 der Teilschuldvershreibun- Norväts: Mitgliedern erforderli ist Posten, die der Rechnungs- | am 4. Vezember 1907 zu Tarnobrzeg in den Rechtsanwalt Frank in Konstanz, | [21002] Oeffentliche Ladung. "Staudinger, früher in Essen-Relling- ständiger Miete zu vernrteiten. Die „Staatsschuldenverwaltung. gen unserer 8/6 % Anleihe vom Fahre Rob- Hilfs- 11. Bêtriebs- . Aenderung des 8 95 Abs. Sa abgrenzung Denen L 110 549/74 Galizien, früher in Kassel wohnhaft, z. Zt. flagt gegen ihren jeßt an unbekanntem | Fn Sachen der minderjährigen JFnge- hausen, Silberbankstr. 52, jeßt unbe- Beklagte wird hiermit zur mündlichen Die Auslosung der bayerischen | 1926 gezogen worden. “stoff, : 5 Satzung hinsichtlich der Verringe- | Avale 300 972,50 vermutlih in Palästina aufbältlich. Orte sich aufhaltenden, früher zu | borg Busse in Lehnin, vertreten durch | fannten Aufenthalts, wegen Forderung | Verhandlung des Rechtsstreits auf 6 %igen Serienanleihe Die Einlösung erfolgt vom 1. Oktober A e À 0 rung der Zahl der Aufsichtsrats. Gewinn: . S Kafsel, den 21. Juni 1934. E Singen a. H. wohnhaften Ehemann | den Amtsvormund Berendt in Bran- | mit dem Antrage auf kostenpflichtige Freitag, den 10. August 1934, : vom Jahre 1933. 1934 ab zum Nennwert gegen Ein- Soeben S Sant C Uitalieder durch den Wegfall der Vortrag aus 1932 18 522/39 Der Preußische Regierungspräsident. Schlosser Wilhelm Wagner, Beklagten, | denburg (Havel), Altst. Markt 2, Kläge- | vorläufig vollstrebare Verurteilung 84 Uhr, s. S. 330, vor das Amts Die nah den Anleihebedingungen | reihung der Teilshuldvershreibungen bia Wo taillefarin de bisher vom Betriebsrat in den| Reingewinn in 1933 , | 128 080|— (L, S) J. V: (Unters{hrist.) auf Grund des $ 1568 B' G.-B. mit | rin, egen den Monteur Alfred | zur Zahlung von 95 RM oder Heraus- | gericht Nürnberg, Füxther- Str. Nr. 11 Eorzunehmende zweite Serienziehung und der dazu gehörigen Zins- und Er- s Leistun L gen 1 5606 Aufsichtsrat entsandten Mitglieder [6 2s Zarlas l dem Antrag auf kostenfällige Verurtei- überall, früher in Brandenburg | gabe folgender Gegenstände: 2 Küchen- | geladen. Die öf entlihs Zustollung î findet am Dienstag, den 10. FUli | neuerungssheine bei der Dresdner Sonstige l . 4496147 entsprehend der Aufhebung des R : R lung des Beklagten zur Scheidung der | (Havel), Beklagten, wird der Beklagte | chränke mit Porzellan, 1 Herd, 1 Tisch, | dur Beschluß vom 6, Juni 1934 bo F 1934, vorm, 9 Uhr, im Dienst- Bank und deren sämtlichen Nieder- blen inb #2 God Geseßes vom 15. Februar 1922 e A bee 1E S ° am 11. Juli 1929 vor dem Standesamt | zur mündlihen Verhandlung des |3 Stühle und 1 Sofa. Zur mündlichen | willigt. . 4 gebäude der Bayer. Staatsschuldenver- lassungen. Die Vetzinsung der àusge- als Kaution ebunden) (R.-G.-Bl. S. 209). E E ECE —— 4 Veffentliche Engen geschlossenen Ehe der Streitteile. | Rechtsstreits vor das Amtsgericht in Verhandlung des Rechtsstreits wird der Geschäftsstelle des Amtsgerichts altung, Königinstraße 17, „Himmer | [osten Teilschuldvershreibungen hört mit Wechsel g R Streichung des Wortes av i T E e Die Klägerin ladet den Beklagten zur | Brandenbuxg (Havel), Steinstraße 61, | Beklagte vor das Amiagarit in Essen | Nürnberg. Abt. für Mietsachen, Nr. 8, im Erdgeschoß, öffentlih statt. | dem 30. Septencher: 1994 aus Kassenbestand u. ‘Post ten“ im Absay 1 des $ 26 der Lohne uns G E ilte 1 256 833/36 mündlihen Verhandlung des Rechts- Pinner 50, auf den 7. August 1934, | auf den 17. August 1934, vormit- E Ausgelost wird etne Serte 1m Gesamt- Der Betrag fehlender, noch nicht fälli- ediubaben 327/63 Sagzunag. E Seoios Ge Cs e R OETO 1 e Ungen. streits vor die Zivilkammer des Land- Uhr, geladen. tags 11 Uhr, Zimmer 176, geladen. |[21007] Oeffentliche Zustellung. net Berrage zu 2 O0 000 O, ger Zinsscheine wird von den auszu- Bankguthaben E 3 587/78 . Streichung des Absatzes 2 des & 26 E n aS E Le cs as edes 91012] gerichts Konstanz auf Freitag, den Brandenburg (Havel), 19. 6. 1934. Essen, den 19, Juni 1934. Die Stadt Mayen, vertreten durh Das Ergebnis er Hichung wir im | zahlenden Kapitalbeträgen gekürzt. x Voltns: die A Nis der Saßung, betreffend Reisekosten- Nabere Abi ay tagen E ijn E Oeffentliche Zustellung 26. Oktober 1934, vorm. 8/4 Uhr, | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | ihren Bürgermeister in Mayen, Prozeß R L uu A Weiter sind die nachfolgenden, früher A E 4 0dlav entshädigung der in den Auffichts. Det ungen , rbe s t g. ; f H L M ¿ San; ; s S » g5aD( ( í e uf: R Q . 6! 16 in Wolfenbüttel, Krummesr, 13, dnes bei diesem Geri zugelassenen 21004] Oeffenttiebe Juen. | 131095] Oeffenttiche Zuftetung. | Lo" Wen sent gc ua Y dee Seba taa gee [verloften Sablung voracteiot morden: E57 60590| Ligentlandien Vetrieböratsmit: | Sonfge Aufwendungen : | 712 20° 24 S : N fenbütte Ayr ftr. 9 S D L 0 . . . : A y ¿ D, , q. Ov 7 l : K , r Es ._S S L V DAA' r E 1 ne j Geri t -TOIE 5292 korb in Wolfenbüttel, Krummestr Die minderjährige Marta Fngeborg wohnhaft in von der Hauptkasse dex Bayer. Staats zu RM 1000 Passiva. Stolp i. Pomm., den 23. Juni 1934. Neincoien BART E i de e v an

G E L V T Ra htR art ie Fi ‘isti bhar - | Friy Neumann, zuleßt Et : i Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | Rehtsanwalts. Kendler in Plauen, geseblich vertreten Die Firma Christian E, tei A Obertänbervall 30, jeßt unbe- shuldenverwaltung, Kapitalienabtei- Serie 28 Nr. 37; Der Vorsitzende des Aufsichtsrats Reservefonds , ; ; 9 900|— der Stolper Kreisbahnen- 2 588 742/67

Gustav Schulze in Hildeshei l Konstanz, den 20. Funi 1934, O Ed spedition in Fena, vertreten durh Rechts- : iy lung, i ünchen, Königinstr. 17 Z S Do N S O He a N 99 000|—

gegen ihren ‘emann, e Bad. Landgericht. Kreisstadt S ls An ents, anwalt Mens in Jena, klagt gegen den | kannten O id entgeltli@ bezogen erder E Serie 31 Nr 11 59 10, 50 0 ;

spieler Dankmar Elliger, zur Zeit un- E D flagt gegen den Reisenden Kux t Paul | Direktor Harry Buschmann, früher in } mit E Arte: h A KM München, den 21. Juni 1934. S A Se a O Rückstellungen: Aktiengesellschaft. Kredit. | bekannten Aufenthalts, auf Ehe- | [21016] Oeffentliche Zustellung. Zimmermann, früher in Frankfurt Weimar wohnhaft, jeßt unbekannten Add i a Reichsmar! zu Direktion der Bayer. zu NM 500" Delkrederefonds , 6 027/88 Dombois. Gewinnvortrag aus 1932 . 18 522/39 scheidung aus S8 1568 B. G.-B. und | Die Ehefrau Johanna Alwine a. M, Saalgasse 44 jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrag, den Ver- n s a erkt bie Sorten I Staatsschuldenverwaltung. Serie 31 Nr. 76——95, 116—125 C 1 500/70 Roheinnahmen . . , , , [2291 282/53 1374 Vol. 1 B. G-B. Die dtfgerin | ting" 10 vetten ph pet Han | Aufenthalts, wegen Unterhalts, mit lasten zu voruxteilen: 1. an die Kläge- | ablen; dem Beklagten werden die Kohn Brader. Berlin, im Juni 1. | Verbindliceiten: 2105] Südbentsche Donau. Erträge aus Veteiligüngen | 5 446 42 & 1574 Abs. 1 B. G.-B. Die Klägerin | rin 10, vertreten dur en Rechts-| 7 R i rin a) 42,95 2 0D ¿ s E x O G A : auf Grund von Waren- Dampfschiff 3-6 schaft. Zinsen Ï 85 098/89 ladet den Ss zur Uitdliban ial Dr. Dose in Lübe, klagt A dem L Ba e aus 185 RM seit dem 1, Januar 19833, | ist vorläufig O NIERE, N stzciis a gel lieferungen u. Leistungen 75 043/17| Zu n E OR den Meine Erträge . 108 392/44 Berhandlung des Rechtsstreits vor die | ihren Ehemann, den Maurer Max Un Zahlung von 18384, aus 180 RM seit dem 1. Januar 1934 |lîihen Verhandlung des Rech S 9 ; Sonstige 53 746/22 | 12. Juli 1934, um 5 Uhr nachmit- C

N j ; ; x ur die Zei 29 E A U T. : ; : richt ) s Hivilkammer des Landgerichts in Hil- | Albert Georq Schmidt, geboren am e E Get e ha und aus 62-RM seit dem 1. Mai 1934, | wird der Beklagte vor das Amtsgerich Posten, die der Rehnungs- | tags” im Administrationsgebäude der

: : A B ; 934 - / G : des den 15. S b 98. Dezember 1899 Ube A S ; : b) am 1. Funi, 1. Fuli und 1. August | in Mayen auf den 16. August 1934, 7 Oft [21040] ab : e j “R er D 2_ of Gustav Genshow & Co. Aktien- 1934, 10 ubr t V Auffontee “i A N RSE et ges des E Da A d Sl 15 RM zu zahlen, 2. die Kosten An Lags A O Es 0 ICls- Aufforderung an die Pfandbrief- G E A: AROROS A So T Sie R: G L CSHEE, S rung, sich dur einen bei diesem Ge- | jest unbekannten- Aufenthalts, auf | berg vom 28. Oktober 1927, Zur münd- des Rechtsstreits zu tragen, das Urteil | Mayen, den 21. Juni : gesellschaften. gläubiger der ehemaligen Landwirt- Gewinnvortrag aus 1932 3 126/— | straße 1, stattfindenden ordentlichen Karl Genschow. Franz Voß.

tighofen, Heinri Posatti, Kaufmann, Mannheim-Friedrichsfeld. Anlagevermögen: |

E r E 3 i T C D:

E

ct

i 5 I No è 2 N . RL 1207 U T Ed lichen Ver andlun des Rechtsstreits j ck: 24D Ct Amts ericht. a tli en yvo ek n anf vor- x Sil L s 7 riht zugelassenen Rechtsanwalt als | Grund derx 8&8 1567 Abs. 11 Ziff. 2 und t S Botlngts Boe bas Amiageidt auch, eventuell gegen Sicherheitsleistung, g schaf L A aae Gewinn 19398 2. aa Generalversammlung werden die Ak- Dr. Seebach.

Prozeßbevollmächtigten vertreten zU | 1565 Bürgerlichen Geseßbuches mit dem |! : G E F vorläufig vollstreckbar zu erklären. tionäre gemä L O n 6 Na dem abschließenden Ergebnis lassen. : ; Antrage, die Ehe der Parteien, welche | M Frankfurt a. M. N 8. August Zur mündlichen Verhandlung des E bank), Frankfurt M / 257 595/80 | Stntuts a Ea 9 und 24 des N vilicbtcemdnes Vcäalung, auf Hildesheim, den 9. Juni 1934. vor dem Standesbeamten in Lübeck am 1934, vormittags 9 Uhr, auf Zim- | Nechtsstreits wird der Verklagte auf A. Anschüß A.-G., Neudenau i. B.| Gemäß Art. 87 dex 2. Durhführungs- | Gewinn- und Verlustrechnung Tagesordnung: Grund der Bücher und Schriften der Ge- Die Geschäftsstelle des Landgerichts. 23, Oktober 1920 geschlossen ist, zu oute C ogs L p a0 A 5. Verlust- und a Dan Lage 2 L N Ee gSgoie a8 am 31. Dezember 1933, 1. Vorlage des Berichts des Vor- | sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten scheiden und den Beklagten für den| Fran Sa E dds 94 E SOLDGS U s ammlung unserer Aktionäre findet am | 49. Xovem Jo N.-0.D1. I S. 39 : A N Des Kia: E U bet 9 cio h 121018) Oeffentliche Zuftellung. | alleinswuldigen Teil zu eeklären. Die | Geschäftsstelle 230 bes Amtsgerichts. | mittoss 9% Uher vor das Zhür, Amis. diachen Montag, den 23. Juli 1934, und $3 Fist 4 der V-O. über de wi Soll um a hes Goth n segorats über | Auffiärungen und, Nachweise ontsprechen Die nachbenannten Ehegatten: | Klägerin ladet den Beklagten zur münd- [21006 laden. Die öffentliche Zustellung ist un d . 11,30 Uhr, auf dem Amtszimmer des lere Durchführung der Aufwertung von | Abschreibungen: Bilanz ToGie Bos Gewinn L d | der Geschäftsbericht bes geseblichen ees N L uta o E lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor “Jn Ga des minderjährigen Horst ae Mia L A ist zur Ferien- [21023] Allianz und N Notar Ottmar, Heilbronn, Wil- a e enandien Guld S DER u, mas. C lola Verlustrehnung für dieses She schriften. : munster, 2. Maria Biniak geb. „ank | das Landgericht zu Lübeck, Zivilkam- Helmut Pohl eb. 25. 9. 1931 in Ober | [ache erklärt worden. . ú go elmsbau, statt. R.G.-Bl. LS 337 dat Dio N es age o a | . Beschlußfassung über die Bilanz so- Verlin, den 25. Mai 1934. in Kripp, 3. Anna Petersen geb. Stöen, | mer 11, auf Mittwoch, den 24. Ok- | 5 : N: s “Aitards vertreten | . Jena, den 22. Juni 1934. Stuttgarter Lebensversicherung Tagesorduung: (R.-G.-Bl. 1 S. 337) werden die Pfan - auf Jnventar , ; ; 310 wie das Geschäftsergebnis 1988 Chemie Revisions- und Treuhand- 4. Henni Wagenführ geb. Schmüser, | tober 1934, morgens 10 Uhr, mit | Langenau g e, irsh- | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 9 bank Aktiengesellschaft. 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der | briefgläubiger hiermit aufgefordert, | Besigsteuern . a 7 982/07 Entlast S A S e E via E ¿ S, A der Aufforderung, sich durch en bei lea Rab det be A Weiior Wil des Thür, Amtsgerichts. Be Ens n S am: Abschlußbilang teh der Gewinn- D felt and bis Cane EE B R GN e s 188 695/62 erp few A s und des Dr. Dig M E Wirt- j. Ottilie Scheel geb. Lach, zu 2 bis 6 | diesem Gericht zugelassenen „Rechts- Db E R S «eAUL ? S nd und Verlustrehnung für das Ge-| dla: : | Sonstige Aufwendungen 369 |— . Neuwabl zunt Auffichts Daftäorüter. in Kiel, vertreten durch die Rechtsan- | anwalt als B cozet bevo O A ver- Reis Sas Se Bekldaten! [21018] Oeffentliche Zustellung. U 96274 G, Satke L schäftsjahr oss 9 id i e A 4 Vilanzkonto: i Mahl T E B L R S zu 1: Lamp LS d bia A treten zu n sowie evange wen wegen Unterhalts ist Texmin zur Ver- l M E A O A E L Spn * 6.79 2. Ran über Genehmigung | (1s Beausftragte die Teilungsmasse E Se ortzaa aus 1932 “gets: Oh Ersaßmänner. In der heutigen Generalversammlung muünsler, zu 2: Justizrat Susemihl und | dungen, welche er gegen die vehaup- | f j: 93 ‘arie Müller in Lauterbach (Hessen), D V * 186 er Bilanz. \ Fs : s 57/81 . Allfälliges. E E i o illenhoîf, zu 3: Sachs, zu 4: Dr. Wer- | tungen der Klägerin vorbringen will, vorm iI De, u Bun E Goethestr. 23, Prozeßbevollmächtigter: | U 314175 L E * 587 3, Entlastung des Vorstands und Das R rur Teilnahme an der 163 550/53 | Die Aktionäre welche der General- bie jabutgeite Mime ER E ir Wi aud, gu 9: Pahne, zu 2 bis | und seine Beweismittel unverzüglich zeichneten Gericht anberaumt. (C. 64/34,) | Rechtsanwalt Koschinsky-Strencioh in | L 55352 S R * 2.04 Aufsichtsrats. Verteilung der Teilungsmasse erlischt —— [7 | versammlung stimmberechtigt beiwohnen | die Stammaktien eine Dividende La 6 in Mel, Tagen gegen ihre Ehegatten, | durch den Anwalt in einem Sqhriftsave Amtsgericht Lähn, den 11. Juni 1934. | Fehrbellin, klagt gegen den Kaufmann |A 77531 R, Platte ; 2.83 4. Wahl eines Bilanzprüfers. wenn nicht bis zum 31. Dezember 1934 „2 Davon. [ [100BEN, find verpflichtet Wre Allien [28% zu verteilen LEIRE VON deren Aufenthalt unbekannt ist. zu 1: | der Klägerin und dem Gerichte Mi G “| Willi Wüst, frühex in Trigliß b. Prih- L 58806 H. Krüger * 9.79 5. Aufsichtsratswahl. der Pfandbrief bei der unterzeichneten | Se!innvortrag aus 1932 . 3126 | spätestens fünf Tage vor der Ge- | ‘Die T2 abfces eolat tus Weißgerber Otto Anhalt, zuleßt in | teilen. Zum Zwecke der öffentlichen | [21010] walk, wegen Schadensersaßes mit dem | ASS01032402 F. Schönen 90. 1.86 Aktionäre, die an der Generalver- | 5ypothekenbank eingereiht oder dex | Binsen, soweit sie die aufge- | neralversammlung, den Tag der Hin- Eiaveichung des E 9 eTo A Neumünster, zu 2: Arbeiter Wladislaus | Zustellung an den Beklagten wird dieer Oeffentliche Zustellung. Antrage: den Beklagten kostenpflichtig wee an 30. 9.97} sammlung teilnehmen wollen, haben Antrag auf Erlaß des Aufgebots zum | wendeten übersteigen . 14092 | terlegung und den der Generalversamm- béi déx Dresd er Var e mb Mie Biniak, zuleßt in Todenbüttel, zu 3: | Auszug aus der Klage bekanntgemacht. | Dex Schneider Bernhard Langwald | zu verurteilen, an die Klägerin 1600 | A 44478 Dr.med. E.Müller 9 191} lhre Aktien spätestens drei Tage vor Zwecke der Kraftloserklärung des | Fabrikationserlös nach Ab- lung nit mitgerehnet, bei der Kasse | sämtlichen Zwei ied (as aan Schlachter Karl Petersen, zuleßt in | Lübe, den 21. Juni 1934, in Düsseldorf, Ellerstraße 67, Prozeß- | Reichsmark nebst 6 vH Zinsen seit Klage- | A 995305 S S ge- f der Generalversammlung beim Vor- | Pfandbriefs gestellt wird und der An- | sUg der Aufwendungen . |__160 283/61 der Oesterreichischen Credit-Anstalt sowie bei der D nie ea Kanada, zu 4: Konditor Hermann | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. bevollmächtigter: Rechtsanwalt Arens | zustellung zu zahlen und das Urteil | Die JFnhaber werden hiermit aufge stand der Gesellschaft oder bei der | tragsteller der unterzeichneten Hypo- "Tes Leolas le Sande uxd Gelwerde, Wien L | A G. Bere eutshen Länderbank Tagenführ, zulegt in Kiel, zu 5: S in Düsseldorf, klagt gegen den Treu- |— evtl. gegen Sicherheitsleistung | fordert, sich binnen zwei Mee n- Ÿ Handels- und Gewerbebank Heil: thekenbank hiervon bis zum 31. Dezem- | Berlin, im Juni 1934 n [Bi Def 6 al binter *] ociia, bex 10. Sani iebs Heizer Kurt Ackermann, zuleßt in [21017] Oeffentliche Zustellung. __|händer Arnold ahsen, früher in | für vorläufig vollstreckbar zu erklären. | der vorbezeichneten Bank zu me A für bronn oder bei einem deutschen | ber 1934 chriftlih Mitteilung macht. e m, boa Et . München den 2. Suni 1934 Gustav s 1 19, aggr s is U.S.A., zu 6: Bürobeamter Fohn | Die Frau Magdalene Kreider geb. Düsseldorf, auf Grund der Behaup- Die Klägerin ladet den Beklagten zur | derenfalls die Versicherungsscheine hier Notar zu hinterlegen und bis Schluß | Berlin, den 23. Juni 1934. Hy Bene En. tiengesellschaft EVbbetttide Doe g or i o. Aktien- Werner Scheel, zuleßt in Holland, auf | Jäger in Worms, Kämmererstraße 69, | tung, daß: derselbe als Treuhänder mündlichen Verhandlung des Rechts- | mit kraftlos erklärt werden. dexr Versammlung hinterlegt zu lassen. Deutsche Genossenschaft s- a chem 1e FNOSGURE, Dampfschiffahrts-Gesell schaft i ae schaft. a Grund von $8 1565, 1567,2 und 1568 | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt 2228,— RM verschulde, mit dem An- streits vor die 2. Zivilkammer des Land-| Berlin, den 26. Juni 1934, Aéudéican i, B. 93. Juni 1934. Hypothekenbank Aktiengesellschaft, urger. uttmann. Dev: Boriiand : A et n oß. B. G.-B. mit dem Antrage auf Schei- ] Luley in Worms, klagt geen den Karl trage auf Zahlung. Der Kläger ladet 1 gerihts in Neuruppin, 2. Stockwerk, | Der Vorstand, Der Vorftaud. | Berlin W 9, Köthener Str. 39/41 B: Einsreis Gren . Seebach.

E

s

mals

E

S

F

A A B E S