1934 / 147 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 27 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

147 vom 27, Juni 1934, S. 2

11. Genossen- [20941] haften.

Der Reichsbeauftragte für Zwekspar- unternehmungen hat die Auflösung der Westdeutschen Spar- und Kredit- Genossenschaft e. G. m. b. H. Wup- pertal-Elberfeld, Varmer Str. 92, ver- fügt.- Jch fordere die Gläubiger auf, sih bei mix zu melden.

Der Liquidator: Opißt, öffentlih bestellter Wirtschaftsprüfer, W.-Elberfeld, Hofaue 95.

Norddeutsche Creditbank e. G. m. b. H., Berlin.

Dritte Beilage zum Neihs8- und Staatsanzeiger Nr.

Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich SZentralhandelsregister für das D f 7 as utsch ITr. 14 (Erste Beilage) Berlin, Mittwoch, den 27. Zuni eutsche Neich

“O

[19117]. Vilanz per 31. Dezember 1933.

[21169] Gewinn- und Verlustrehnung | [21427] Bergwerksgesellschaft Hibernia. am 31. Dezember 1933. Jn der ordentlichen Generalversamm: |

lung am 20. 6. 1934 wurde Herr Ober-

regierungsrat Helmut Westphal, Berlin, in den Aufsicht8rat gewählt,

Der Vorstand.

von Velsen.

(199771. Rheinische Eisenbahn-Verkehrsömittel-A.-G., Brühl b. Köln.

t. Dezember 1933.

T ———————————————

RM

Wir kündigen die von uns unter dem 11. April 1929 ausgestellten, mit 6 % H | verzinslichen Teilschuldverschrei- bungen über je fünfzig Reichsmark zur Rückzahlung zum 1]. Oktober 1934. Die Jnhaber der Teilshuldverschrei- bungen werden aufgefordert, dieselben zur Einlösung zum 1. Oktober 1934 bei der Commerz- und Privat-Bank, Akt.-Ges., Filiale Braunschweig, ein- zureichen.

Eine Verzinsung der schreibungen nach dem 1. findet nicht statt. Vroitzem, den 25. Juni 1934.

Der Vorftand

der Aktien-Zuckerfabrik Broitzen.

RM [4

497 948/57 1351 250/42 2 060 756/52 220 271/98

Vermögen, Kassenbestand . , „5 Postscheckguthaben , » Doe ees Warenbestand .„ « o 5

Soll.

Verlustvortrag aus 1932 o 0 S Gehälter . Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen: Auf Geschäfts- u, Wohn- gebäude Auf Fabrik und sonstige Baulichkeiten Auf Maschinen und ma- schinelle Einrichtungen Auf Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar Zinsen

o 24 56

T

——— i

0G

1934 E

Verbindlichkeiten, o Geschäfstsguthaben d. Genossen Reservefonds ov 00000 Kreditoren ¿A

Gewinn per 31. 12. 1933 ;/ ;

16 441 Erscheint an jedem Wochent

reis monatlich 1,15 A E 200A eitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- Ale h F falten adenstelle 0,95 monatli , Pollanstalten nehmen Bestell in Bft für Selbstabholer die Ania fle SW. 48, ilbelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /.

Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

Anzeigenpreis für den Raum etner fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 A. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rückungstermin bei der Anzeigenstelle

JInhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2, Güterrehtsregister. 3, Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberrehtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichs\achen. 8. Verschiedenes.

Teilschuldver-

12 793 Oktober 1934

Vilanz per 3 e L Vermögen.

Guthaben bei der Eisenbahn- Verkehrämittel A.-G., Berlin

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1933.

49 076

| | 50 000|— 106 450

Verpflichtungen. Aliienkapital «s | wen

Verluste.

Körpverschafts- u, Vermögens-

steuer S Sonstige Unkosten » e »

Gewinne. Vergütung der Eifenbahn- Verkehrsmittel-A.-G,, Berlin, lt. Vertrag « »-

50 000|— Gewinn- und Verlustrechßnung.

RM |Y

9254| 135/45

389 45 E

| 389 45

389/45

Brühl, den 10. Januar 1934. Rheinische Eisenbahn-Verkehrs8- mittel=A.-G.

Kahl. Bald

us,

20005].

J. D. Riedel-E. de Haën Aktiengesellschaft. Vilanz am 31. Dezember 1933.

Vestände. Anlagevermögen: Grundstücke ohne

Tee Geschäfts- ZUgOig 4

Abschreibung

Baulichkeiten: Bestand am 1. 1. 1933

2 625 234,24 9 270,39 5 634 504,63

Zugang » +

Abschreibung 72 733,0 Maschinen und maschinell

Anlagen: Bestand am

1. 1. 1933 2040 670,9 Zugang « « 165 484,6

2206 159,61

Abschreibung 363 485,7 Werkzeuge, Betriebs- un Geschäftsinventar: Bestand am 1. 1. 1933

243 848,66

28 064,37 271 913,08

1349 270 570,03

Abschreibung 49 076,25

Bahn- und Hafenanlagen Bestand

Zugang s -

Abgang «s

Beteiligungen: am 1.1.1933 984 417,-

Berück- sichtigung von Baulich-

und" Wohnge- bäude: Bestand am 1. 1. 1933. 4 & 070/989,80 2 210,08

579 193,38 16 441,79 Fabrikgebäude und andere

I e

3 8

3 d

Zugang « « 300 750,— j 1

Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betrieb stoffe U

Halbfertige Erzeugnisse

Fertige Erzeugnisse, Waren

Wertpapiere Eigene Aktien Hypotheken Forderungen von Warenlieferungen S es Forderungen an abhängi u, Konzerngesellschafte Remboursforderungen Sonstige Forderungen Sonstige Forderungen . Wechsel è Kassenbestand einschl.

(RM 1830

und Postscheckguthabe1 Vanklgüthaben ,

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Avale RM 35 865,—

Verlustvortrag aus 1932 497 948,57 26 626,66

Gewinn 1933.

Verpflichtungen. Grundkapital . ..

Geseßlicher Reservefonds Wohlfahrtseinrichtungen

Rückstellungen Hypotheken

Verbindlichkeiten auf Gr

von Warenlieferunge1 LEltuigen « « « e

Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen und Konzern-

GCTellialien . Sonstige Verbindlichkei Akzepte

Verbindlichkeiten gegenüber

Banken

Noch nicht erhobene Ge-

Ale ( ««

Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Avale 35 865,—

auf Grund

Gut- haben bei Notenbanken

S Q. E S

8- .

0)

U,

ge n:

1 .

RM

562 751 5

1 842 669

221 493

285 167

810 646/03 213 481/85 2 449 00677 Psara V 1

|

2 575 798/61

! 110 950/95 938 8002 98 975/8 27 999/35

|

28 639/56 22 65311

156 869/43

471 321/91 15 870 201/51

und Pu,

ten

10 000 000|— 270 000|— 361 384/60 281 304/98 411 000/—

915 879/48

1 065 306/79 368 876/60 2 019 962/33 1 E

156 744/36

15 870 201/51

[78 E

4 3

Z

Besibsteuern 188 234 Sonstige Aufwêéndungèn (einschl. Kursverluste) .

2 661 488 7 588 137 Haben. Rohüberschuß . Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge » Verlustvortrag aus 1932

497 948,57 Gewinn 1933 26 626,66

6770 875 81 000 264 940

471 321/91 7588 137/83

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht - den -geseßglihen Vor- schriften. Berlin, den 24 Mai 1934. Deutsche Trouhand-Gesellschaft. Düring, J. V.: George, Wirtschaftsprüfer. Neu in den Aufsichtsrat wurde Herr Friß Wintermantel, Mitglied des Vor- stands der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Berlin, géwtihkt.- Berlin-Britz, den 19. Juni 1934, Der Vorstand.

Dr. Eversnfann. * Pflüger. L [18513] Cumulus-Werke A.-G.,

Freiburg i. Brsg. Bilanz per 31. Dezember 1933.

Aktiva, | Flüssige Mittel ¿2 5 s 36 213/37 Waren 38 186 Anl Serie o es 6 496/50 Verlustvortrag 1930/31, 1932/99 « a o do

39 562 85 120 458 72 Passiva,

Nvoditoren 2 s s Kapital

20 458/72

100 000 120 458/72 Gewinn- und Verlustkechnung.

Solk. U Haben.

BLUttoerttaf ev a s Verlust

0. 0. P E S

51 859 47

41 310/91 10 548 56

51 859/47

Freiburg i. Brsg., den 5. Juni 1934, Der Vorstand. Beer.

Ca. A

[20323].

Absatzfinanzierung Aktiengesell=-

schaft, Königsberg Pr.

Aktiva. Kassenbestand , Postscheck , ° Reichsbank « Wechsel . « ° Ave s Effekten (eig. Aktien Debitoren

986 561 136

174 392 4 500

6 000 637 575

35 13 46 90

Y

Passiva.

Ae a s Delkrederereserven Baullcéditoren 5 Sperrguthaben geg. Debit. Sonstige Kreditoren und BELLEGNUNGLt + + 6: Get s se os

90 000 12 000 585 929 99 740

36 275 206

824 151 Gewvinn- und Verluslreckch nungs.

43 816 1 429 12 979 3 651 1 626 12 058 4 000 206

79 7691

Löhne und Gehälter . ,„ Soziale Abgaben Sonstige Unkosten Steuern S Abschreibungen a. Jnventar Weitere Abschreibungen , Ueber @ d; D R Geivinn

8

Votiräg aus 1932 . - c Zinsen, Gebühren u. Prov. , Auflösung d. ordentl, Reserve

67 431 12 000

79 769

Königsberg Der Vorstand. Andernach. ppa, Lancelle.

Herr Bankdirektor Bruno Lunk.

Aufsichtsrat aus den Herren:

direktor Dr. Fox, sämtlihe in Köni ber \

A

10. Gesellschaften m.

Bekanntmachung. Die Firma Kohlenhof Restle G. m. b. H. in München, Hofmannstraße 27, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, sih bei thr ju melden.

ünchen, den 14. Funi 1934. Der Liquidator der Firma Kohlenhof Restle G. m. b. H. i. L. Dr. Linder.

10 824 151/94

10 26

86 72

94

81 13 88 06 70

72

338/02 i 19 r., den 19, Juni 1934;

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind: Herr Bankdir. Friedrich Dangel und

Nach erfolgter Neuwahl besteht unser Paul

Struwe, Vorsitzender; Christian Löhner, stellvertr. Vorsißender; Friß Bottke, Bank-

i. Pr, und Dr, Walter Kaminsky

W, Hogrefe.

O, Bartels.

[18815]

Y

[20680]

melden.

der M.

[18457] Die

[18462]

sammlung gelöst.

[19490]

Willi

schaft Wi

[20256] Die

Literatur schränkter aufgelöst.

9 | [18152]

Die Pat

9

E. stimmt.

Tscheul

zu melden

[8840]

A avs

[chaft m, i. Pomm.

auf, sih_z

8-

in Verlin.

Franz Ta

Vekauntmachung. i: Die M. Caemmerer Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Berlin ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden cktfgefoxrdert,

Berlin, den 23. Juni 1934, Der. Liquidator Caemmerer mit deschränkter. Haftung in Liqu.: Martin CaemmereL.,

Firma baden G. m. b.. H. Freiburg i. B. ist aufgelöft. Etwaige Gläubiger wer- den aufgefordert, . ihre. Ansprüche beim unterzeihneten Liquidator anzumelden. Erich Wertheimer, Freiburg i. B., Maltererstr. 2a.

Neederei Frisia G. m. b. H. i. L. Durch Beschluß der Gesellschafterver- ist Liquidator Riedel, Berlin W 8, Jägerstr. 27. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, ihre Forderungen anzumelden. Verlin, den 13. Funi 1934, Kurt Rüiedsl, Liquidator.

Durch Beschluß“ der' A aver sammlung der Fikma Du

mann, chemische Fabrik, Rheinau, G. m. b, SH., vom 25, 8. 1933 wurde die Firma aufgelöst. mit die Gläubiger auf, bei mix ihre Forderungen géltend zu machen. Der Liquidator: Georg Ul me r, Diplont-Hafdelslehrer, Ludwigshafen a. Rh., Bismarckstr, 66.

[18633] B. A. G. Barthelme|ß- Aufbereitungsgesellschaft m. b. H.,

Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 26. Mai 1934 aufgelöst Liquidator der unterzeichnete Prokurist Düsterhöft, Buckau, bestellt worden. biger der Gesellschaft i fordert, ihre Ansprüche shriftlich bei mir anzumelden. Magdeburg-Buckau, Marienstr 20, den 1. Juni 1934. N

Der Liquidator der B. A. G. Barthelmeß-Aufbereitungsgesell-

Bekanntmachung. Deutsche

sellshaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Verlin SW 68, Charlottenstraße 6, den 20, Juni 1934, Der Liquidator:

Freiburg G. m. b. H. in Freiburg, Siß Teningen, ist durch Gesellshafterbeschluß vom 8. Funi 1934 aufgelöft worden. Zum Liquidator wurde Herr Fabrikant

Die [haft werden aufgefordert, sih alsbald

.

) Bekanntmachung. Die Greifenhagener Sägewerkgesell-

die Gläubiger der Gesellshaft hiermit

Greifenhagen, den 2. Mai 1934. Greifenhagener Sägewerkgesell- schaft m. b. H. in Liquidation.

Die Liquidatoren.

Kassa, Banken, Postscheck .

Wechsel

* *

Geschäfts8anteilkoato Reservefondskonto Kreditoren « » «- s Ge A

sich bei ihr zu

Gesellschaft sichtsrats;

Metallisator - Ober-

Bilanz per 31. Dezembér 1933.

Debitoren « «o ooo

Jm Jahre 1933 traten .8 -Genossen ein und schieden 36 Genossen aus, Jahresshluß waren 90 Genossen mit 113 Anteilen vorhanden, welche zusammen für 282 500,— RM Haftsumme aufzu- fommen haben. . Die Geschäftsanteilgut- haben verminderten sih um 12 350,— RM, die Haftsumme um 82 500, RM.

Am 6. Juli 1934, 14 Uhr, findet im Geschäftslokal, Budapester Str. 9, die ordentlihe Generalversammlung mit folgender Tagesordnung statt;

© Beschlußfassung über:

1. Jahresrechnung für 1933;

2, Entlastung des, Vorstands und Auf-

3. den Revisionsbericht; 4. Statutenänderung. Der Vorstand. M. Cudell. Broudes.

Jahresrechnung 1933. Gewinn- und Verlustïouto am 31. Dezember 1933.

RM [D 37 484 21 2 565|— 205 12074

245 169/95

O 3 158/45 210 655/75 1 205/75

245 169,95

Br1

Am

31,

[21165]

Unkosten Gewinn per 31.12. 1933 ,

Gewinnvortrag aus 1932

Gesamthastsumme .. Erhöhung der Geschäftsgut- haben im Jahre 1933 ö Erhöhung der Hastsumme , Per 31. Dezember. 1933 sind 30 Auf- kfündigungen zu verzeichnen.

Berlin, den 13. J

s I) & , _= Aufwand. j

S 00ck #020 0

5 838/87 2/88 5 841/78 ——— n

Erlös, 3/92

5 837/83 5 841/75

E emeano im Geschäftsjahr 1933,

oge e S

Mitgliederbestand am

1,1, 1933... e o o 290 Genossen Neuaufnahmen im Geschäftsjahr 1933 , , Ausgeschieden im Geschäftsjahr 1933 , « Mitgliederbestand am

74 12

C RM 1'682,—

62, 124,

9

»

12. 1933 . . e: 0- 0:8

uni 1934, Defaka-Kantinengesellschaf}t E. G. m. . + Gerding. Rogat.

E)

Soli.

[18464]. Unkosten

Porto

auf-

Gesellschaft Kurt

ist Herr

die Haben,

ois «& Kauf-

Tagegelder u. Reisespesen Ge e o o a oa e

DLuUCsahen «eo e os

Vortrag aus 1932 « » » Mitgliederbeiträge . « « s Umsaß- u, Rückvergütungen Zinsen o 0 6 ® . o ° . . Vell e a es oe

Vermösgensüberßih am 31. Dezember 19

H 56

95

RM 1187 1631 1034 190/82 265 05 4 309 38

95

97 50

° 18 » | 2040 | 1713 ° 460 5 75

4 309 3.

Bestände, Kasse . C S060 Wertpapiere s

Korrent Büroeinrichtung V e os

Fh fôrdere hier-

Schulden, Geschäftsvermögen «

Hagen-Haspe. Korrent

und zum alleinigen

Magdeburg- Die Gläu- werden aufge-

zu

A. Gruhle.

A. Lange.

m. b. H. in Liqu. I De O

angestellter Gesellschaft für und Musik mit be- Haftung in Berlin ist

Rückhaltvermögen

e e. or.

Crimmitschau, den 31. Dezember 1933 Wirtschaftlihe Vereinigung von Sächs.-Thüring. Gas- und Waßser- werken e. Gen. m. b. H. i, Liqu., Crimmitschau.

Geprüft und richtig befunden. Bad Kösen, den 11, Mai 1934, Der Aufsichtsrat. W. Müller. Die Richtigkeit bescheinigt. Crimmitschau, den 9, Juni 1934. Arthur Weise, vereidigter und öffentlich Bücherrevisor Sachverständiger. Erste Liquidations bilanz vom 1. Januar 1934.

RM 225

5 590 14 990 1

75

20 883

N 81

79 33

[2

96

5 230|— | 7

6 611 9 041

20 883

95 94 89

fi

G. Wendler,

Dr. Plenz.

und kaufm.

Die Gläubiger der Ge-

Kae e ois # Wertpapiere Korrent Büroeinrichtung . Verlust aus 1933

Frihß Henze. entverwertungsgesellschaft

Rückhaltvermögen l Korrent Teningen, Baden, be-

in, Gläubiger der Gesell-

Greifenhagen A. Gruhle.

O Wir fordern

ist aufgelöst.

u melden. A. Lange.

rmann Franz Affeldt.

angestellter Büch alter Kaetelhodt. Sachv

Bestände,

Schulden, Geschäftsvermögen

Crimmitschau, den 1. Fanuar 1934, Wirtschaftlißhe Vereinigung von Sächß.-Thüring. Gas- und Wasßser- werken e. Gen. m. b. H. i, Liqu.,

Crimmitschau.

Geprüft und richtig befunden. Bad Kösen, den 11. Mai 1934, Der Aufsichtsrat.

W. Müller. Die Richtigkeit bescheinigt. Crimmitschau, den 9. J

Arthur Weise, vereidigter und öffentlich

e

chve

RM 225 5 590/79 14 990/33 U 75/96

89

D 81

94 89

20 883

G. Wendler,

Dr. Plenz. uni 1934.

treter und kaufm. |

89 für die 26. (ordentliche) Hauptver- |fsammlung,

14. Verschiedene

Bekanntmachungen.

[21417]

Bekauntmachung. Die Jahreshauptversammlung des

Deutscher Sterbegeld- und Begräbniss verein e. ;

20. September mittags, in Hanibürg Nur. 3—d, pu ner, statt.

amburg, findet am 1934, 10 Uhr vor- 36, Holstenwalk

V.

TageS8orduung:

1. Geschäftsbericht. 2. Saßungsänderun 3. Wahlen in den 4. Ausgestaltung des 5. Verschiedenes.

Vor tand. ereins.

Hamburg, dèn” 25. Funi 1934. Deutscher“ Stèrbezgeld: und Begräbñi8vèrkin e. V,

1487] Brand- und Einbruchschadenkasse „Deutscher E:

V. V. à. G. Bérlin. Tagesordnung

die am Dienstag, det

. August 1934, 5 Uhr na

mittags, im Hörsaal des Postfuhramts, Berlin N 24, Artilleriestr. 10, statt

ndet:

1. Geschäftsbericht für das Geschäfts4

ähr 1933,

Bericht des Rehnungsausschusses.

Genehmigung der Gewinn- und

Verlustrechnung sowie der Bilanz

für 1933. i Entlastung des Vorstands und

des Aufsichtsrats.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Wahl des Rechnungsausschusses.

i; D G nalieiertenn zwischen dex Brand- Und E Maa „Deutsher Postverband“ V. V. a. G. in Berlin und der Deutschen Beamten-Feuerversiherung a. G. in Berlin. 4 :

, Beschlußfassung über Genehmigung des Verschmelzungsvertrags, Auf- lósung und Liquidation der Brand- und Einbruchshadenkasse „Deuts her Postverband“ V. V. a. G. \9- wie über Bestellung dexr Liqui- datoren.

8. Verschiedenes. Berlin 8W 61, Großbeerenstr. 82 a,

2. 3.

den 26. Juni 1934.

Der Vorstand.

Kohlbach. Gabriel. Beinroth.

1 [16070 96 ; De Beschluß der außerordentlichen Hauptversammlung vom 18, 3. 1934 ist unsere Kasse aufgelöst worden.

Die Auflösung wurde durch Beschluß des Senats des Reichsaufsichtsamtes für Privatversiherung vom 83. Mai 1934 genehmigt, Zu Liquidatoren sind be- stellt: Fräulein Else Kesting, Berlin, Fräulein Margarete Wieland, Berlin, Etwaige Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, ee Forderungen unver- üglich einzureichen.

Bleurotue Verbandes

Verufskrankenkasse des der weibl. Handels- u, Büroanuge-

stellten (Ersatzkasse) in Liqu. Hamburg, Holstenwall, Hochhaus.

sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben. O

1. Handelsregister.

AIsfe1d, Hessen, [20852] N unserem Handelsregister Abt. A wurde heute bei der Firma Altdeutsche Weberei Alsfeld Ferdinand Stein zu Alsfeld folgendes eingetragen: Die Firma wird gelöscht. Alsfeld, den 20. Funi 1934. Hessishes Amtsgericht.

Balingen.

Pandelsregistereinträge vom 20. Funi 1934.

A. Abt. für Einzelfirmen: 4 Firma Balthas Alber beim Schiff Hauptniederlassung Tailfingen. Jn- haber: 1. Barbara Alber geb. Gonser ten 2. Fohannes Alber. abrikant, 3. Martha geb. Alber, Ehe: frau des Ernst Koch, Postschaffners 4. Martin Alber, Kausmann, 5. Jakob Alber, Referendar, 6. Paul Alber Kaufmann, 7. Berta Alber, led. vollj. Haustochter, 8. Lydia Alber, geboren 18. Juni 1914, 9. Richard Alber, ge- boren 8, Dezember 1917, 10. Erika Alber, geboren 7. Februar 1919, Bi L 2, 4—10 in Tailfingen, Ziff. 3 in Winterlingen, in Erbengemeinschaft. Geschäftszweig: mechanishe Trifkot- warenfabrik und Handel mit Tritkot- waren.

2. Firma Ernst F. Zizmann, Hauvt- niederlassung I E Friedrich Zizmann, Kaufmann in Ebin- gen. Geschäftszweig: Tabakwarengroß- handel. i

B. Abt. für Gesellschaftsfirmen:

N elrma Hans Bigter-Fähnle, Kom- manditgesellschaft, Sit in Tailfingen. Kommanditgesellschaft seit -- 20. Zuni 1934 zur Herstellung und zum Vertrieb von Wirkwaren aller Art. Persönlich haftender Gesellschafter ist rFohannes ge- nannt Hans BViger, Fabrikant in Tail- fingen. 4 Kommanditisten.

4. Bei der Firma Reinhold Haux, Kommanditgesellschaft, Sig in Ebingen: Die Prokura des Gotthilf Fenchel ist erloschen. Dem Gustav Walz, Kauf- mann in Ebingen, - ist Einzelprokura erteilt

9. Bei der Firma Rundwirkmaschinen- Fabrik Mayer & Cie., Siy in ‘Tail- fingen: Die Gesellschafter Johann Georg Mayer und Emil Schweikhofer da ausgeschieden. Als weiterer Gesell-

[20853]

hafter ist Emil Mayer, Jngenieuer in altfingen, eingetreten. i . Vet der Firma Ma affenroth, mechanische Trikotwarenfabrik, R schaft mit beshränkter “Haftung, Siß in Ebingen: Die Prokura des Gustav Walz ist erloschen. Ti Bei der Firma Deutsche Bank und Tisconto-Gesellschaft Zweigstelle Ebingen: Die Generalversammlung vom 26. April 1934 hat die Herabseßung des Grundkapitals um 14 000 000 Reichs- mark beshlossen. Die Herabsetzung ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt tent 130 000 000 Reichsmark. Der Ge- ellshaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. April 1934 geändert in § 4 Abs. 1 (Höhe und Einteilung des Grundkapitals3), § 11 Vergütung der Vorstandsmitglieder), S 14 Abs. 1 S. 1 (Vergütung des Auf- ichtsrats), S 17 Abs. 5 (Befugnisse des ufsihtsrats). Die 88 15 Abs. 1, 17 Abs. 6, 7, 8, 9 sind gestrichen. Dr. Peter O ist niht mehr Vorstandsmit- Amtsgericht Balingen.

Berlin-Charlottenburg. [20854] , On das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 11407 Vergmann- Elektricitäts - Werke, Afktiengesell- schaft: Carl Krete is nicht mehr Vor- standsmitglied. Nr. 14 329 Allge- meine Treuhand - Aktien - Gesel- schaft, Zweigniederlassung Berlin: Die Firma der hiesigen HZweignieder- lassung ist erloschen. Nr. 40 729 Deutsche Mühlenvereinigung Ak- tiengesellschaft: Die Generalversamm- lung vom 6. Juni 1934 hat die Herab- eßung des Grundkapitals unm 3 000 000 eihsmark beshlossen. Die Herab- seßung ist durchgeführt. Das. Grund- apital beträgt jeßt 7000 000 RM. Der Gesellschaftsvertra ist durch Be- {luß der Generalversammlung vom 6. uni 1934 geändert in 8 4. Als niht eingetragen wird nohch veröffent-

fällt jeßt in:

1000 RM. Verlin-Charlottenburg 20, 6. 1934

Amtsgericht Charlottenburg. Abt, 89 a.

Grminiiilitr Reat E

Berlin-Charlottenburg. [20855] n das Pandelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 1095 Johannes Haag Zenutralheizungen Aktiengesell- schaft: Die Generalversammlung vom 7. Mai 1934 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 100000 RM be- schlossen. Die Erhöhung ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jeßt 175 000 Reichsmark. Der Gesellschaftsvertrag ist durh Beschluß der Generalversamm- lung vom 7. Mai 1934 geändert in S9, 12,2894 „Als nicht eingetragen wird noch - veröffentlicht: Auf die Grundkapitalserhöhung werden 100 Namensvorzugsaktien zu je 1000 RM zum Nennbetrage ausgegeben. Die neuen Aktien erhalten 6 vH. Vorzugs- dividende mit Nachzahlungsanspruch und Auszahlung des Nennbetrags der Aktien bei der Liquidation vor den Stammaktien. Das gesante Grund- kapital zerfällt jeßt in 750 Jnhaber- ¡tammaktien zu 100 und 100 Namenus- vorzugsaktien zu 1000 NM. Nr. 4043 B. Wittkop Nktiengesellschaft für Hoch- und Tiefbau: Der Vorstand Mandler ist von Beruf niht Kauf- mann, sondern Fngenieur. Nr. 4106 Versicherungsverband Deutscher Eisenbahnen und Kleinbahnen zu Verlin _C(Versicheruugsverein auf Gegenseitigkeit): Der Gesellschafts- vertrag ist durch Beschluß der Haupt- versammlung vom 4. Mai 1934 ge- andert in §S 29, 30. Carl von Behr Alfons Jaffé und Heinrich Jordan sind niht mehr Vorstandsmitglieder. Das Erlöschen nachstehender Firmen, die nach den angestellten Ermittelungen ihren Geschäftsbetrieb eingestellt haben: Nr. 25 526 Lutherstraße Grundstiic{s8- verwertungs Aktiengesellschaft, Nr. 41 660 Telehor - Aktiengesellschaft, Nr. 45 722 Providence Export-Ju- port Aktiengesellschaft für Textil-, Nauch- und Lederwaren, soll von Amts wegen in das Handelsregister eingetragen werden. Etwaiger Wider- [pruch ist binnen drei Monaten seit Veröffentlichung dieser Bekannt- machung geltend zu machen.

Verlin-Charlottenburg, 20. 6. 1934. Amtsger. Charlottenburg. Abt. 89 þ.

7000 Fnhaberaktien zu je

Berlin-Charlottenburg. [20858] „n das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 22049 Emil Fürth, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 1. Juni 1934 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. des § 5 (Vertretung) abgeändert. Georg Czem- pin ist niht mehr Geschäftsführer. Dem Kaufmann Walter Andre zu Berlin W 35 ijt Prokura erteilt. Bei Nr. 37 339 Dana Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Samuel Rabinowit[ch ist niht mehr Geschäfts- führer. Fräulein Johanna Seeck in Kopenhagen i} zur Geschäftsführerin bestellt. Bei Nr. 47286 Vert: hold Vluinenau Futterstoffe-Aus- rüftungs-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Durch Gesellschafterbe- {luß vom 12. Mai 1934. ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Rechtsanwalt und Notar Dr. Curt Eck- stein, Berlin NW 7, Bei Nr. 1012 Deutsches Druck- und Verlagshaus GmbH.: Die Firma 1 erloschen.

Verlin-Charlottenburg, 20. 6. 1934. Amtsgeriht Charlottenburg. Abt. 92. Berlin-Charlottenburg. [20859] În das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 4221 Kartophot, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist durch Gesell- shafterbeschluß vom 26. Mai 1933 um 125 000 RM auf 50000 RM herahb- geseßt. Bei Nr. 25 263 Sachsenplatz Grundstücks8gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Alfred Abra- hamotwsky ist nicht mehr Geschäfts- führer. Doktor Erich Marcuse in Berlin-Dahlem ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 46 539 Nadium- Medizinal-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dem Dr. Eugen Stapelberg in Berlin-Halensee is Pro- kura erteilt derart, daß er berechtigt iît, die Gesellshaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer zu vertreten. Die Pro- kura des Dr. Otto Porr ist crloschen.

liht: Das gesamte Grundkapital zer-

eingegangen sein.

O

stätten Vetriebsgesellschaft mit be- shräufter Haftung: Dn Geora Boscher in Berlin ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesell- haft gemeinsam mit einem Geschäfts- führer zu vertreten. Verlin-Charlottenburg, 20. 6. 1934 Amtsgericht Charlottenburg. Abt, 93.

Berlin-Charlottenburg. [20856]

«N das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 79 605. Kurt Aronheim, Berlin. Juhaberx: Kurt Aronheim, Kaufmann, Berlin. Nr. (9 606. Varberina Hermann Kor- nebki, Verlin. Fuhaber: Hermann Korneßki, Kaufmann, Schöneiche (Kreis Niederbarnim). Nr. 79 607. Gutten- berg « Strauß, Verlin. Offene Handelsgesellschaft seit 16. April 1934. Gesellschafter: Kaufleute Leopold Guttenberg und Hermann Strauß beide in Berlin. Bei Nr. 29771 Kaufhaus Leo BVry: Dem Bruno Bry, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 75 919, Hotel-Peunsion Prager- haus Kraveßt, Gautscher & Co.: Vem Gesellschafter Roman Kravet ist durch Beschluß des Landgerichts Ber- lin, 4. Kammer für Handelssachen vom 28. 5. 1934 404, Q. 4/34. im We32 der einstweiligen Verfügung die Ver- tretungsbefugnis entzogen worden. Fortan sind nur die Gesellschafter «Faques Gantscher und Rachil Bremener gemeinschaftlich miteinander zUr Vertretung der Gesellschaft bereh- tigt. Bei Nr. 78206, „Goliath- Dienst‘“‘“ Max Hauschild: Dem Ernst d A E ist Prokura erteilt. Erloschen: Nr. 58 832 V Krüger Nutholz en gros. Mel Sylger

Berlin-Charlottenburag, Amtsgericht Charlottenburg.

21. uni 1934. Abt: 90:

Berlin-Charlottenburg. [20857] n das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 79 608: Gerhard Münzberg Tabakwaren en- gros, Berlin. Fnhaber: Gerhard Münzberg, Kaufmann, Berlin. N79 609: Karl Heinz Walz, Ver- lin. JFuhaber: Karl - Heinz Walz, Kaufmann, Berlin. Nr. 79610: Walter Stanke Laub- und Nade{- hölzer, Berlin. FJnhaber: Walter Stanke, Kaufmann, Berlin. Nr. 79611: Nud. Schqumann, Ge- selle & Co., Berlin. Offene Han- delsgesellshaft seit 15. Mai 1934. “Ge- sellshafter sind die Kaufleute Rudolf Schaumann, Hermann Geselle und Theodor Geselle, sämtlih in Berlin. Bei Nr. 50 470, Sivpel und Co. i. Liqu.: Der Liquidator Magnus Gold- [hmidt ist abberufen. Liquidator ist jeßt der Regierungsrat i. R. Hans Goldschmidt, Fishbeck a. d. Elbe. _ Berlin-Charlottenburg, 21. Juni 1934. Amtsgeriht Charlottenburg, Abt. 91.

Beuthen, O. S, [20860] 7 n das Handelsregister A Nv. 2255 ist die Firma „Parfümeriegroßhand- lung BVrüssow Junhaberin Frau Margarete Vrüssow““ in Beuthen, O. S., und als Junhaberin die Kauf- mannsfrau Margarete Brüssow geb. BVleß in Gleiwiß eingetragen. Amts- geriht Beuthen, O. S., 20. Juni 1934. Beuthen, O. S, [20861] In das Handelsregister B Nr. 361 ift bei der „Josefs-Drogerie, Groß- und Kleinhandlung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ in Beuthen, ck. S., eingetragen: Kurt Fröhlih und Erih Schumm sind als Geschäftsführer abberufen. Kaufmann Herbert Brüssow in Gleiwiß ist zum Geschäftsführer be- stellt. Amtsgeriht Beuthen, O. S. 20, Juni 1934. :

Wr.

Beuthen, O. S. [20862] vön das Handelsregister B Nr. 423 ist bei der „Capitol-Lichtspiele-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ in Beuthen, O. S,, eingetragen: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 6. Juni 1934 i der Gesellshafts- vertrag hinsihtlich des § 8 (Dauer der Gesellschaft) und dur Fortfall des S 9 geändert. Die Dauer der Gesell- schaft ist unbestimmt. Durch denselben Gesellschafterbeshluß ist die Gesellschaft aufgelöst und Stadtrat Dr, Paul Pala- ¡GuIN G er, O. S., zum Liqui- ator bestellt, Amtsgeriht Beuthe

O, S., 21. Zuni 1934 f O

Bei Nr. 48 940 Kaiser-Keller Gast-

O O

Biedenkopf,

on das Handelsregister A ist bei der Unter Nr. 168 A A Saa Pinterländer Strickwarenfabrik und Zexrtil-Fndustrie Reuter & Welsch in Holzhausen b. Gl. am 16. 6. 1934 fol- ea eingetragen worden:

“1e offene Handelsgesellshaft is auf- gelöst. Das Geschäft wird. tim V8 Firma Hinterländer Strickwarenfabrik & Großhandel, Inhaber Hans Reuter in Holzhausen b. Gl. als Firma eines Einzelkaufmanns weitergeführt.

Amtsgericht Biedenkopf. Biedenkopf. i [20864]

n das Handelsregister B ist bei dem unter N S eingetragenen Hessen- Nassauischen Hüttenverein G. m. b. H. in Biedenkopf-Ludwigshütte am 20. 6. 1934 eingetragen worden: Geschäfts- führer Dr. jur. Adolf Heer ist ver- storben. j

Amtsgericht Biedenkopf.

Bottrop. M Unserem Handelsregister unter Nr. i

[20865] A steht nter 233 die Firma ZJohs. Witte Chemische Wäscherei, Bottrop, einge- tragen. Die Firma wurde in „Fo- hannes Witte“ geändert und als neuer nhaber der Färber Gerhard Witte in Bottrop eingetragen. Bottrop, den 21. Juni 1934. Das Amtsgericht.

Brake, Ol&enb. [20866] _ Ín das Handelsregister Abt. A Nr. 153 ist heute bei der Firma Theodor Sönnichsen, Brake, eingetragen:

Das Geschäft nebst Firma ist durch

Erbgang auf die Witwe des Apothekers August Theodor Sönnichsen, Wiebke Cathgrine Wilhelmine geborene Paul- jen 1n Brake als befreite Vorerbin übergegangen. _ Nacherben sind: Abpotheker Sonntchsen, Brake, Landwirt Rolf Sonnichsen, Brake, Kaufmann Harald Sönnichsen, Brake, stud. pharm. Jnge- borg Sönnichsen, Brake, Oberleutnant z3. S. Hans Sönnichsen, Kiel.

Amtsgericht Brake, 21. uni 1934.

Detlef

Chemnitz, [20613] N das Handelsregister ist eingetra- gen worden am 11. Junt 1934: Lauf Blatt 6037, betr. die offene Vandelsgesellshaft in Firma Jusel- Drogerie Gebr. Engelmann in Chem- niß: Die von Friedrich Paul Engel- mann und Karl August Engelmann gebildete offene Handelsgesellschaf ist als _ Inhaberin ausgeschieden. Ter Lrogist Kurt Pietsch in Chemnitz l jeit dem 16. März 1934 Fnhaber. Sl Firma 1st geändert in Jusel- Drogerie E Viectsch.

_& auf Blatt 321, betr. die Firma H. Emil Seße, Labakwarea in Chemnig: Der bisherige Jnhaber Otto Emil Hahn ist ausgeschieden. Der Kaufmann Emil Otto Günther in Chemniy ist Inhaber. Er haftet nicht [Ur die im Betrieb des Geschäfts be- grundeten Verbindlichkeiten des bis- herigen Inhabers, es gehen auch nicht die in dem Betrieb begründeten Forde- rungen auf ihn über.

3. auf Blatt 410, betr. die Komman- ditgesellshaft in Firma R. Hösel & Co. in Chemnig: Die Prokura von Adolph Dreyssig ist erloshen. Prokura ijt erteilt dem Kaufmann Walter Kellermann in Chemnis.

4. auf Blatt 5052, betr. die Firma Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt Filiale Chemniß in Chemniß (Siv in Velpzig): Für die Zweigniederlassung Chemniß ist Gesamtprokura erteilt dem Bankbeamten Dr. Hans Hitschfeld in Chemniß. Er ist berechtigt, die Firma der Zweigniederlassung gemeinschaftlich mit einem Mitglied des Vorstands der Gesellschaft oder einem anderen Proku- risten der Zweigniederlassung gzu zeichnen. i

9. auf Blatt 6597, betr. die Fir Deutsche Vank und Disconto-Ge: sellschaft Filiale Chemnitz in Chem- (Siß in Berlin): Die Generalver- jammlung vom 2. April 1934 hat die Herabseßung des Grundkapitals in er- leihterter Form nach der Verordnung des Reichspräsidenten vom 6. Oktober 1931 um E Millionen Reichs- mark, mithin au hundertdreißig Mil- lionen Reichsmark, beshlossen. Die be- \{lossene Herabseßung ist durchgeführt. Dementsprechend is § 4 Abs. 1 des Ge-

sellshaftsvertrags durch Beschluß der-

[20863]

O

selben Versammlung abgeändert wors« den. Das Grundkapital der (Gesell- schaft beträgt 130 000 000 Reichsmark. Es ist eingeteilt in Höhe von 100 000 000 Reichsmark in 100 000 Aktien zu je 1000 NM, in Höhe von 28 500 000 RM in 285 000 Aktien zu je 100 RM und in Hohe von 1500000 RM in 750009 Aktien zu je 20 RM. Sämtliche Aktien lauten auf den Jnhaber. Weiter sind durch Beschluß derselben Generalver- jammlung die §8 11, 14, 15 und 17 des Gesellschaftsvertrags abgeändert worden. Dr. Brunstvig ist aus dem Vorstand ausge\chieden.

6. auf Blatt 6863, betr. die Firma Otto Holt in Chemnitz: Jn das Hans- delsgeshäft ist als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten der Kaufmann Gerhard Otto Wilhelm August Holt in Chemnis. Die Gefellshaft hat am 1. Januar 1934 begonnen.

__ {. auf Blatt 694, betr. die offene Danbdelsgesellschaft in Firma C. Brömme Zweigniederlassung in Chemnis (Sig in Leipzig): Der Gesell- [hafter Carl Felix Brömme ist dur 20d ausgeschieden. Die Prokura von Walther Kind ist erloschen.

_8. auf Blatt 7364, betr. die Firma C. G. Haubold, Aktiengesellschaft, in Chemniz: Das Grundkapital ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. Juni 1934 um 400 000 RM durch Einziehung von 400000 RW eigener, von der Gesellshaft innerhalb der leßten sechs Monate vor der Ge- neralverammlung erworbener Aktien herabgeseßt worden. Hierdurch er- maßigt fh das Grundkapital auf drei Millionen fechshunderttausend Reichs mark. Dementsprechend ist § 4 Abs. 1 des Gesfellshaftsvertrags abgeändert worden, der jeßt lautet: Das Grund- tapital der Gesellschaft beträgt 3 600 000

„Der Chemiker Max

Reichsmark und ist ‘eingeteilt in 3600 Stuck Aktien über je 1000 RM. 9. auf Blatt 8308, betr. die Paul Franke in Chemniß: Die ist erloschen. 10. auf Blatt 10 555, betr. die Firma F. W. YVosmann & Co. Kom.-Ges. in Chemniz: Die Firma ist erloschen, nachdem das unter ihr geführte Ge- [haft in die neugegründete „Strumpf- und_ Wirkwaren-Handelsgesellshaft m, b. H.“ eingebraht wovden ist, deren Flrma danach in „F. W. Hofmann & Co. G. m. b. H.“ umgeändert wor-

den if q E, Am 12, Juni 1934:

. auf Blatt 4562, betr. die Fi Osk. E. Petold in Chemnig: Die Firma ist erloschen. i _ 12. auf Blatt 4959, betr. die Firma Hermann Lämmel in Schönau: Der Fnhaber Hermann Max Lämmel ist ausgeschieden. Jnhaber ist der Kaufs mann Max Johannes Lämmel in Chemnis, an den der Verwalter in dem inzwischen aufgehobenen Konkurs über das Bermögen des bisherigen Jnhabers das Oandelsgeschäft dieser Firma unter Hutimmung des Jnhabers veräußert hat. Die im Betrieb des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten des bisherigen Jnhabers sind auf den Erwerber nicht mit über- gegangen. Die Prokura von Mar Jos hannes Lämmel ist dadur erloschen.

13. auf Blatt 8549, betr. die Firma Albin Viehweger in Chemniß: Die Prokura von Ernst Walther Böhm ist erloschen.

d auf Blatt 9541, betr. die Firma

A. Friedrich Nösel in Chemnitz: Die

Firma ist erloschen. Amtsgericht Chemniy.

Firma 251ffrma

Coburg. [20345] _ Einträge im Handelsregister: Die Fa. Max Wöhuer, Siy Ebersdorf b. Cobg. Jnhaber ist der Kaufmann Max Wöhner in Ebersdorf b. C. (Ge- mishtwarenhandlung). 6. 6. 1934 Bei der Fa. Emplaftrum Gesellschaft mit beschr. Haftung, Siß Coburg: Der Gesellshaftsvertrag ist im § 1 ge- ändert, die Firma lautet jeyt Ver- bandstoff Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. 5. 6. 1934, Bei der Fa. Carl Rüger «& Sohn, Si Frohnlach b. C.: Das Geschäft ist a die Wie. Linda Rüger, geb. Alex, in Frohnlah übergegangen. 11. 6. 1934. Vei dec Fa. Dojsch «& Co., Siß Coburg: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Skt Baumann in Co- burg führt das Geschäft mit der Firma allein fort. (Herstellung von chemisch- tehnischen Erzeugnissen.) 16. 6. 1934, Coburg, 20, Funi 1934. Registergericht.