1934 / 148 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 28 Jun 1934 18:00:00 GMT) scan diff

Runkel, [20785] Eintrag in das Genossenschafts- register vom 20. Funi 1934 Nr. 35: Molkereigenossenschaft Kerkerbachtal mit beshränkter Haftpfliht in Schup- bah. Das Statut ist am 3. März 1934 errichtet. Gegenstand dee Unternehmens ist die Milchverwer tung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahx und die Versorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforderlichen Bedarfsgegenjständen. Runkel, den 20. Juni 1934, Amtitsgeriht.

Schiawe, Pomm. [20229] In das Genossenschaftsregister ist bei der Nr. 5 Altmalchower Spar- und Darlehnsfassen-Verein zu Alt Malchow, e. G. m. b. H. —, heute eingetragen worden: Die Firma ist dux< Beschluß der Generalversammlung vom 15. März 1934 geändert in Ländliche Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Aitmalchow. Der dur< Beschluß der Generalversammlung vom 15. März 1934 geänderte Gegenstand des Unuter- nehmens ist der Betrieb einer genos- senshaftlihen Spar- und Darlehns- kasse zur Pflege des Geld- und Kredit- verfehrs durch a) Förderung des Spar sinns und der Kapitalbildung (Spar verkehr), b) Förderung des natürlichen Geldausgleiches und bargeldlosen Zahlungsverkehrs (Verkehr in laufender Rechnung) und c) Gewährung wirt- \chaftli<h notwendiger Betriebskredite für den eigenen Geschäfts- und Wirt shaftsbetrieb der Mitglieder. Daneben soll in Verbindung mit dem landwirt- schaftlichen Ein- und Verkaufsverein der Bezug landwirtschaftlicher Bedarfs- artifel, der Absaß landwirtschaftlicher Erzeugnisse und die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchs gegenständen zur leih- und mietweisen Ueberlassung be‘rieben werden. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. März 1934 ist die Satzung vom 13. Dezember 1918 geändert und durch die neue Satzung vom 15. März 1934 ersetzt ivorden Amtsgericht Schlawe, den 14. Mai 1934. Schloppe. Bekannima<ung. [20786]

Jn unsex Genossenschaftsregister Nr. 17, Elektrizitätsverwertungsge- nossenschaft e. G. m. b. H. in Hansselde Abbau, ist heute eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist dur<h Beschluß dex Generalversammlung vom 6. Mai 1934 aufgelöst.

Amtsgeriht Schloppe, 13. Juni 1934. Senftenberg, Lausiúz. [20787]

Jn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 59 die Milchlieferungs- genossenschaft Sedliß, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkier Haftpflicht in Sedliß, Kreis Calau, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der von den Mitgliedern in ihrer Wirtschaft gewonnenen Milch auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr. Das Statut ist am 24. April 1934 errichtet.

Amtsgericht Senftenberg, N. L., den 2. Juni 1934.

des

Unna. [20788] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2W eingetragenen Ge- nossenshaft Gemeinnüßzige Baugenossen- haft „Eigenheim“ eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Opherdi>ke-Hengsen, am 14. Juni 1934 eingetragen: Dur<h Beschluß des Amtsgerichts Unna vom 16. Dezember 1932 ist die Genossenschaft auf Grund des $ 80 des Genosjenschaftsgeseßes auf- gelöst. Amtsgeriht Unna, den 21. Funi 184.

Vacha. [20789] Fn unsex Genossenschaftsregister ist unter Nr. 21 bei der „Edeka-Groß- handel, e. G. m. b. H.“, in Vacha zum Gegenstand des Unternehmens einge- tragen worden, daß der Einkauf von Waren auf gemeinschaftliche Rechnung und deren Abgabe zum Handelsbetriebe und die Einrihtung dem Kolonial- warenhandel dienender Anlagen und Betriebe zur Förderung des Erwerbes und dex Wirtschaft au< auf Nicht- mitglieder ausgedehnt worden ist. Vacha, den 14. Juni 1934. isches Amtsgericht.

T Ht lit? Q YULTiNngari Me D

Waidsce, Württ, [20790] Neueintrag im Genossenschaftsregister Vand V Blatt 77 vom 20. 6. 1934: Milchverwertungsgenossenshaft Wald- see, eingetragene Genossenschaft mit be- Ü itpfliht mit dem Siß in ( vom 27. Februar 1934. Gegenstand Unternehmens: (Be- mein ¡chaftli<he Verwertung der von den Mitaliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung. Amtsgericht Waldj}ee.

na Ui

Waldshut.

a Ba! E

a)

En f. 7 4 a

Molkereigenossenshaft Rie Waldshut) einge agene Genossenschaft mi 1ftpflicht, Stß Riedern a. Sand. gen des Unternehmens fs Milchverwertung auf gemeins<

Rechnung und Gefahr, 2.

[20791] | ee Genossenschaftsregistereintrag Bd. Il | plagstif

beshränkter | | Herford.

Zeutralhandelsregisterbeilage zuni Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 147 vom 27. Juni 1934. S. 6

sorgung der Mitglieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförde- rung der Milch erforderlichen Bedarfs- gegenständen, 3. die genossenschaftliche Eierverwertung. Statut vom 6. März 1934. Waldshut, den 2. Amktsgericht.

Funi 1934, Ii

Waldsluut. [20792] Genossenschaftsre gistereintrag. Die Firma der im Gen.-Reg. Bd. Il

O.-Z. 57 eingetragenen Milchabsaß-

genossenshaft Hohentengen e. G. m.

b. H. in Hohentengen ist geändert in:

Molkereigenossenschaft Hohentengen,

Amt Waldshut, e. M V O

Hohentengen.

Waldshut, den 19. Funi 1934. Amtsgericht.

Wolfenbiüitiel. [20793] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist am 19. Juni 1934 folgendes einge- tragen: Durx< Beschluß der General- versammlung vom 8. Mai 1934 ist die Firma geändert in „Rohstoff- und Lie- ferunagsgenossenshaft der Schuhmacher zu Wolfenbüttel, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pfliht“. Amtsgericht Wolfenbüttel.

5. Musterregîster.

Auerbach, Vogtl. [21154]

Im hiesigen Musterregister ist einge- tragen worden:

Nr. 777. Eduard Keffel Aftien- ges2!lschaft in Tannenbergsthal: 1 ver- siegelter Umschlag, enthaltend 1 Muster von bedru>tem Wachstuch, Fabriknum- mer 2048, au< in anderen Farbstellun- gen, ebenso auf Linoleum und Kunst- leder herstellbar und als Tischbelag, für Wandbekleidung und vielseitige andere wee zu verwenden, Flächenerzeugnis, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 922 Juni 1934, vorm. 9 Uhr 15 Min.

Sächsishes Amtsgericht Auerbach,

den 22, Juni 1934, Deggendorf. [21155]

Jn das Musterregister wurde heute cingetragen: Nr. 180. Krystallglasfabrik Frauenau J. Gistl in Frauenau, ein versiegelter Umschlag, enthaltend eine Zeichnung, und zwar Nr. I ein Weiß- weinkel<h, Fabr.-Nrx. Favorit, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. Juni 1934, vorm. 8 Uhr 15 Min.

Deggendorf, den 18. Funi 1934.

Amtsgeriht Registergericht.

Deggendorf. [21156] Fn das Musterregister wr urde heute eingetragen: Nr. 181. Krystallglas- fabrik Frauenau F. Gistl in Frauenau, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Nr. 1: 1 Flächendekor, Fabr.-Nr. Favo- rit, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. Juni 1934, vorm. 8 Uhr 15 Min. Deggendorf, den 18. Funi 1934. Amtsgericht Registergericht.

Geislingen, Steige. [21157] Musterregistereinträge für die Wttbg. Metallwarenfabrik in Geislingen a. d. Steige vom 21. 6. 1934 Band IV Nr. 667: Brieföfsner 24947, 24948, 24 949, 24 950, 24 951, 24952, 24 953, 24 954, 24 955; Armleuchter 22714; Leuchter 99478, 22479 22480; Photoständer 97 357, 27 352 a, 27 352, 27 356, 27 353, 073600 273609 A7861 29618, 97 351, 27355, 27 354, 27.343, 27 358, 273582, 27359, 27346, 27349 a, S Sa 27319 27 350 a, 27 350'b, 27350, 27345a, 27 345, 27 348 a; Kabarette 9098, 9099; Fruchtshale 16 359 F; Korb 15 503 F. 3 Schreibzeuge 233, 233 F 914 231 231 F 2350. 35, 235 F, 228, 229; Ascher B60 24 214 28 290, 31, 229; Kartenständer 229, 31 232 230, 235, 220, 228. ‘Nr. 669: Rahmgestell 19 534; Ka- barett 9097; Korfe 12343, 12344, 12342: Körbe 15503 FK, 15 504, 15 499 K; Zud>er- oder Bonbonskörb- hen 19044; Kinderteller A, B, C; Bowle 14054 a; Leuhter 22 477; Gongs 7025, 7027, 7026; Parfüm- flashe 2532; Romadedose 2530; Kamm- teller 2537; VPuderdose 2531; Parfüms- zerstäuber 2534; Eisschalen 2527, 9526; Liföorfel<h 2524; Likförflashe 2523; MWeinkel<h 2521; Weinflashe 2520; Vasen 2502, 2505, 2503, 2506; Bowle 9517; Bowlenkelh 2518; Schalen 2511, 9510, 2509, 2513, 2514, 2515, 2516; Dose 2512; Vásen 2507, 2508, 2500, 92504, 2501, 2539, Schußfrist drei Fahre, Tag der Anmeldung: 21. 6, 1934, 10 Uhr, plastishe Erzeugnisse. Amisgeriht Geislingen-Stg.

19, 57, Brieflösche 232, 220,

, 214, 234,

T 52 2

Hagen, Westf. [20243] Mulsterregistereintragung vom 19. 6. 1924. M.-R.604. Firma Villosa-Werk Gebr. Beer Gesellhaft mit beshränk- Haftung zu Hagen: Karton für Erd- ne-Toffee, Fabriknummer 1480,

Fo Ler

e 6. 1904 11 UDE. Amtsgericht Hagen.

21158] Fm Musterregister ist eingetragen:

it 21.

Schußfrist 3 Jahre,

Juni 1934 Nr. 295, Firma Mö- | zimmershrankes j ,

stein und Voßmerbäumer in Schwei- eln, 5 Abbildungen für Küchenmodelle, Fabrik-Nrn. R. 1, 2, 3, 4, 5, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, auge- meldet am 20. Juni 1934, 11 Uhr 35 Min. l Amtsgericht Herford. H alila. [20794] Jn unser Musterregister is heute eingetragen worden: Nr. 152, Por- zellanfabrik Kahla in Kahla und deren: Bweigniederlassungen: die Porzellan- fabrik Schönwald, Schönwald (Oberf.) die Porzellanfabrik Arzberg. Arzberg (Oberfr.), die Hermsdorf - Schomburg- Fsolatoren - Gesellschaft, Hermsdorf, Thür., die Firma H. Schomburg & Söhne, Margaretenhütte, je 1 Abbildung der Dekore Niedersachsen (12926) Büe- berg (12927), Muster für Flächen- erzeugnis, Schußfrist 3 Fahre, Schuß nah Maßgabe des Eintragsantrags vom 6. Juni 1934, angemeldet am 13. Juni 1934, vorm. 10 Uhr. Kahla, den 22. Funi 1934. Thür. Amtsgericht.

Langenberg, Rheinl, [21159]

Jn das Musterregister ist heute unter Nr. 146 eingetragen worden:

Firma Münker & Co., Langenberg, Rhld, ein versiegeltes Päkchen mit 4 Mustern für Textilerzeugnisse, Num- mer 4596, 4598, 4599 (je vier Farbstel- lungen), 4597 (10 Farbstellungen) Flä- chenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 16. Junt 1934, 11,45 Uhr.

Langenberg, Rhld., 22. Juni 1934,

Amtsgericht. M.-Gladbeh. [21160] Musterregistereintragungen.

Am 16. 5. 1934: M.-R. 2030. Firma Tuchwerk Reiners & Co., G. m. b. H., M. Gladbach, Tag der Anmeldung 11. 5. 1934, 11,30 Uhr, ein unverstiegelter Umschlag mit 19 Gewebemustern, Fa- briknummern 1500/1. 2. 4. 5., 1501/11. 12. 13, 1502/2122. 23. 1503/31. 82. 33. 1504/41. 42. 43., 1505/51. 52, 53., Flächenerzeugnisse, Schuvbfrist 1 Fahr.

Am 5. 6. 1934: M.-R. 2031. Firma Zaunbrecher .& Gerards, Mech. (Genua- Cord- & Velvet-Weberei, M.-Gladbach, Tag der Anmeldung 2. 6. 34, 12 E ein unversiegelter Ümschlag- mit 1 Ge- webemuster, Fabriknummer Art. 1074, Flächenerzeugnis, Schußfrist ein A:

Am 9. 6. 1934: M.-R. 2032. Firma Zaunbrecher & Gerards, Mech. Genua- Cord- & Velvet-Weberei, M. Gladbach, Tag der Anmeldung 7. 6. 1934, 10,35 Uhr, ein unversiegelter Umschlag mit 2 Gewebemustern, Fabriknummern 1075, 1076, Flächenerzeugnisse, Schuy- frist ein Fahr.

Am 9. 6. 1934: M.-R. 2033. Firma L. Jörissen & Co.,, Mech. Weberei, M. Gladbach, Tag der Anmeldung 7. 6. 1934, 11,50 Uhr, ein versiegelter Um- shlag mit einem Wollinette-Cord- Muster, Fabriknummer 24 566, Flächen- erzeugnis, Schußfrist ein Fahr.

Amtsgericht M. Gladbach.

Yerdhausen. e [21161] Jn unser Musterregister ist unter Nr. 165 bei der Firma Salfeldt & Stein, GmbH., in Nordhausen, einge- tragen: Muster für Einwi>ler, Flächen- muster, Geschäftsnummer 466 ShL., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 90. Juni 1934, vormittags 10 Uhr 30 Minuten. i Nordhausen, den Juni 1934. Amtsgericht.

99

bid,

Nordkausen. - _— [21162]

Jn unser Musterregister 1st unter Nr. 166 bei der Firma H. & R. Wittig, G. m v H, in Nordhausen, einge- tragen: Muster für Einwi>ler, Flächen- muster, Geshäftsnummer 412 Schx., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 99 Juni 1934, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nordhausen, den 22. Juni 1934.

Amtktsgericht.

Saalfeld, Saale. [20795]

Ju unsex Musterregister 1] eingetra- gen worden: Nr. 110. Firma Näh- maschinenfabrik Adolf Knoch Afktien- gesellshaft in Saalfeld/Saale, 1 Um- chlag, verschlossen, enthaltend zwel Muster für Nähmaschinenoberteile in flähig gehaltenen im allgemeinen vier- faniigen Formen mit gerundeten Een, und zwar: 1 Muster für Schwingsciss- Nähmaschinen-Oberteil, Geschäftsnum- Muster für HZentral-

mer 12634, 1 V ) spulen - Nähmaschinen - Oberteil, Ge-

{chäftsnummer 12635, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 19 Jahre. angemeldet: 14, Juni 1934, mittags 12,03 Vhr. Saalfeld/S., den 14. Funi 1934. Thüringisches Amtsgericht.

Sondershausen, [20796] Jn. unsér Musterschußregister it heute bei Nr. 87 eingetragen worden: Firma Brunnquell & Co. in Sonders- hausen, Beleuchtungskörpergläjer mit Kreuzwulst, Muster für plastische Er- zeugnisse, angenommen am 15. Juni 1934, 12 Uhr, Schubfrist 3 Fahre. Sondershausen, den 16. Juni 1934. Thüringisches Amtsgericht. I. Tharandt. [20797] In das Musterregister ist am 12. Juni 1934 eingetragen worden: Nr. 104, Firma Louis Bachmann, Méövelfabrik in Rabenau, 1 offener Umschlag, ent- haltend 1 Abbildung eines Schlaf- Geschäftsnummer

belfabrif Ravensberg, Jnhaber: Feuer- | 509 6G, plastishes Erzeugnis, Schubfrist , E S

3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1934, vormittags 8 Uhr 30 Minuten. Amtsgericht Tharandt. Zell, Mosel. [21163] Jn das Mustertegister is einge- tragen: Nr. 54. Landwirt Franz Steffens aus Löffelscheid, ein Modell für Einmachbüchsen mit umgestaunzten Deckel und Die lane deri, or ay N 2 plastishes Muster, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Funî 1934, vorm. 11,50 Uhr. Zell, Mosel, den 22. Juni 1934. Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Berlin-Charlettenburg. [21352] Ueber den Nachlaß des am 22. Ok- tober 1933 verstorbenen, zuleßt in Charlottenburg, Wommsenstr. 60, wohn- haft genesenen Kaufmanns Fsaac Caro ist am 23, Jüni 1934 12 UhL, däs Konkursverfahren eröffnet worden. 956 N. 66/34 —. Verwalter: August Belter in Berlin W 30, Haberland- straße 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. Fuli 1934. Erste Gläubigerversammlung: 20. Fuli 1934, 10,30 Uhr. Prüfungstermin am 16. August 1934, 10,30 Uhr, im Ge- rihtsgebände, Charlottenburg, Tegeler Weg 17/20, Erdgeschoß, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 18 Juli 1934: Amtsgericht Charlottenburg. Abt. 256. Dresden. [21353]

Ueber den Nahlaß der am 13. Fe- bruax 1934 verstorbenen, in Dresden-A., Lindenaustr. 35 111, wohnhaft gewesenen Privatlehrerin Anna Luise Amalie Seeling wird heute, am - 23. Juni 1934, nahmittags 14,30 Uhx, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Büroinhaber Walter Schulz in Dresden-A. 1, Lothringer Str. 8. An- meldefrist bis zum 13. Juli 1934. Wahl- termin und Prüfungstermin: 20. Juli 1934, vormittags 9,30 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 13 U 1934: Amtsgericht Dresden.

Abteilung I. Rostock, Meckib. [21354] Konkursverfahren.

Uebex den Nachlaß der am 25. März 1934 verstorbenen Gastwirtin Wanda Schmidt aus Bentwish wird heute, am 21. Zuni 1934, nahmittags 222 Uhr, das Konkursverfahren eroffnet. Kon- fursverwalter: Rechtsanwalt Benthin zu Rosto. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 17, Juli 1934. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 26. Juli 1934, vormit- tags 11 Uhr, Staatsverwa!tungs- gebäude (Ständehaus), Zimmer Nr. 34.

Rosto>, den 21. Juni 1934.

Me>lenburgisches Amtsgericht.

Augsburg. [21355] Das Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 22. Juni 1934 das Kon- kursverfahren über das Vermögen der Firma Augsburger Kunstharzfabrik Aktiengesells<haft in Augsburg, Lüßow- straße 1, auf Antrag der Gemeinschuld- nerin mit Zustimmung der Konkurs- gläubiger gemäß $ 202 K.-O. eingestellt. Geichäftsstelle des Amtsgerichts.

Breslau. [21356] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 9. Februar 1931 in Breslau verstorbenen Kaufmanns Julius Unverriht (Handel mit Tep- pihen, Möbelstoffen und verwandten Artikeln, Ring 48), wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. (42 N. 3/32.) Breslau, den 22. Juni 1934. Amtsgericht.

Diepholz. [21357] Beschluß. Jn dem Nachlaßkonkurs- verfahren des am 13. April 1933 ver- storbenen Kaufmanns Friedrih Rabius in Barver wird die Vornahme der Z<lußverteilung dur<h den Konkursver- walter genehmigt. Termin zur Ab- nahme der Schlußre<nung pp. wird an- beraumt auf den 19. Juli 1934, 9 Uhr. Die Schhlußrehnung liegt bis dahin zur Einsicht auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts aus. Amtsgericht Diepholz, 22.

Juni 1934. Dresden. [21358]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Arthur Theodor Braune in Dresden, Nöthnißer Straße 8, der in Dresden, Herbert- straße 19, eine Bauklempnerei und ein Jnstallationsgeschäft betrieben hat, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh<h aufgehoben.

Amtsgericht Dresden, Abt. II, den 22, Funi 1934. Eberbach, Baden, [21359]

L y - .. j

Im Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fa. Fle> u. Co. in Unter- s<hwarza< ist am 13, Funi 1934 das Verfahren mangels Masse eingestellt worden,

Everbach, den 14. Juni 1934.

Amtsgericht,

Greifswald. [21360] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schlossermeisters Otto Krüger in Züssow wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Greifswald, den 20. Funi 1934.

Das Amtsgericht.

HerrnBut. [21361] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Friedrich Koch, früher in Kunnersdorf a. d. Eigen, jeßt in Reichenbah, O. L., wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Amtsgericht Herrnhut, 14. Funi 1934. Katscher, [21362]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurers und Landwirts Franz Sfkowranek und seiner Ehefrau Karoline Skowranek geb. Reinert, beide in Krastillau, wird nah erfolgter Ahb- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Katschex, den. 15. Juni 1934.

Das Amtsgericht. Kirchhain, N. L. Beschluß.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Matz tushka in Breniß, Nd. Lausiß, wird das Verfahren mangels nur der Kosten des Verfahrens entjprehendex Masse ein= gestellt.

Kirchhain, Nd. Lausiß, 19. Funi 1934,

Das Amtsgericht.

[21363]

Icönigsberg, Pr. [21364] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Automaten-Betriebs-Gesell- hast mit beshränkter Haftung in Königsberg, Pr., Steindamm 51, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Amtsgericht Königsberg, Pr., 19. 5. 34,

Leipzig. [21365] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Fohannes Fin=- der in Leipzig S 3, Nibelungenring 91, ptr. lfs., früheren Jnhabers derx Klara- Wie>-Drogerie in Loipzig, Klara-Wie>- Straße 44, wird na<h Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Das Amtsgericht zu Leipzig, Abt. T A 1,

[21366]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Häuslings Christoph Gien>e in Bardowik wird infolge der Schlußverteilung na< er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben,

Lüneburg, den 19, Juni 1934.

Das Amtsgericht.

Osterfeld, Bz. Halle. [21367]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lissener Schamottewerks G. m. b. H. in Lissen-Osterfeld wird einge- stellt, da: eine die Kosten des Verfahrens de>ende Masse niht vorhanden ist.

Osterfeld, den 21. Juni 1934.

Amtsgericht.

Liineburg.

Patschkau. [21368]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Georg David in Patschkau wird nach erfolgter A‘bhal- tung des Schlußtermins hievdur<h auf- gehoben. (2 N 5/33.) Amtsgericht Patschkau, 16. Juni 1934. Waltershausen. [21369]

Das am 3. Januar 1934 über den Nachlaß der am 20. März 1933 verstor- benen Pensionshausbesißerin Fräulein Elma Buse, zuleßt in Friedrichroda, er- öffnete Konkursverfahren ist mangels Masse eingestellt.

Waltershausen, den 12, Funi 1934.

Thüringishes Amtsgericht,

Weissenfels. [21370]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Molkereifahmanns Emil Weber in Wengelsdorf wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Masse niht vorhanden ist. Die Vergütung des Konkursverwalters Müller wird einshließli<h Auslagen auf 100 RM festgeseßt.

Weißenfels, den 21. Juni 1934.

Amtsgericht

Zossen, [21371]

Das Konkursverfahren über das Ver- F

mögen des Zimmermcisters Karl Bees- fow in Sperenberg (Krs. Teltow) wird aufgehoben, nahdem der im Vergleichs- termin vom 5. März 1934 angenommene Zwangsvergleih dur<h rehtskräftigen Beshluß vom gleichen Tage bestätigt und der S<hlußtermin abgehalten ift. Zossen, den 19. Funi 1934. Das Amtsgericht,

[21372] über das Strasser,

Apolda. i

Das Vergleichsverfahren Vermögen der Firma Paul ( Jnhaber Heinri<h Strasser, Honig- fuhen- und Zu>erwarenfsabrik 1n Apolda, Grünstr. 1, ist nah Bestätigung des Vergleihs am 21. Funi 1934 aus- gehoben worden. Thüringishes Amtsgericht Apolda.

Av

Tis

"

7)

T Df cu rur

L

Deutscher Reichsanzeiger

Preußischer

Erscheint an jedem Wochentag abend monatlich 2,30 A eins{ließli 0,48 SBestellgeld; für Selbstabholer bei der monatlich, Alle Postanstalten nehmen Be fär Selbstabholer die Anzeigenstelle

1 8 Einzelne Nummern kosten 30 Cn, e B

Bezugspreis dur die Post A ZBeitungsgebühr, aber i Anzeigenstelle 1,990 Z#AK stellungen an, in Berlin Wilhelmstraße 32, einzelne Beilagen 10 4. Sie

werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages

einshließli<h des Portos abgegeben.

O Ir. 148 Reichsbankgirokonto

Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573.

Staatsanzeiger.

T,

Berlin, Donnerstag, den 28, Funi, abends

Se rdeIGENPVEIE für den Naum einer sünfgespaltenen 3 mm hohen unb e mm Fen zzeile 1,10 AAM, einer dbreigespaltenen 3 mm hohen unb B SW, 48 Wb Unzeigen nimmt an bie Anzeigenstelle ; SW. 48, elmstraße 32, Alle Druckaufträge sind auf ein- [00s beshriebenem Papier völlig bru>rei| einzusenven, det ift Un ers pndngeven, gran Worte etwa dur<h Fettbvru> (einmal

„rirden) ober bur Gperrbru> (besonderer Vermerk J ; hervorgehoben werden sollen. Besristete Anzeigen müssen 3 “p vor dem (Einrü>ungötermin bel ber Unzelgenskelle eingegangen sein.

O Postscheckkonto: Berlin 41821 1 934

Inhalt des amtlichen Teiles,

Ï Deutsches Reich,

rnennungen und sonstige Personalverä

A e Exequalurertelung, E )etanntmahung über den Londoner Goldprei

Sus über Ausfuhrscheine. Vom D. Juni 1934 efanntmahung gemäß 8 2 Absaßz 1 des Gesezes über den

Widerruf von Einbür : ; = rgerungen und die deutschen Staatsangehörigfeit vom 14. Ali g der

eut) h 01 I. Berichtigungen zur neunten Durchführungsverordnung zur Ver-

ordnung über die Devisenbewirtschaf f

N ( L D emwirtshaftung und zur e S zur Devisenbewirtschaftung ini 15, eld J bre ibe E Ns der zum Reichsnährstand ge gen Facyer des Landhandels und der Be- und Ver- Eci Bereoie, E Erzeugnisse. Vom 25 uni 1954 V ing über die Vorfü sländisher Filme. » Lom 27. Juni 1934 ie Vorführung ausländischer Filme. Bestimmung des, Beiberats der deutschen Wirtschaft über die

Berwendung des Zeichens der O if Spi i Ber rschaftswerbung: E Se S Me etanntmachungen, betreffend die Ausgabe der N » des Reichsgesebblatts, Teil T, und der Nummer 20 des Node Se Ss ; der Nummer 30 des Reichs-

: Preußen, Ernennungen und sonstige Personalveränderungen,

r

E Amtliches. Deutsches Neich.

Der Herr Reichspräsident hat den Konsul Dr. Wend- zum Konsul des HKeichs in New Orleans (Louisiana) er-

Vekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß S$ 1 der Verordnung vom 10, Oftober 1931 zur

Aenderung der Wertbere<hnung von Sypotheften und

sonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Soldmarf} lauten (RGBL, I S. 569),

8 lhotvraat a

r Pu

S, 480) als dem

fassun D.

des F leben:

vom 15, in Zi êL 5

n S

Fächer des

t 0% O

Verordnung über Ausfuhrscheine,

Bom 25. Funi 1934,

M mereant i Dex

aues 2s pem

Pon L

q J px Mie I p

#58 nee

8 3,

L A Ee

V A M018,

Das mit Bekanntma e A Ealgaiger Nr. / nahmte Vermögen des ehemaliger Wider wicd gemäß g f

iderruf von Einbürgerungen und die deutschen Staatsangehörigkeit vom 14,

75 vom 29,

—_——

Berichtigung.

In der Neunten Dur<fü nung über die Devisenbetiei

CP, + - Doiutimhor Foihzanzoinrr Ny

l {lie

Anordnung : zum Keichsnährstand gehörigen Landbhandels und der Be- und Berarbeitung Lonis

lwoiris<zaftliczer Erzeugnisse, i

öber die Ergänzung der

„Bâehwirtitzoit“ :;

l 2 Pei

gerer In Nr, 3 „Branwêrtithelt“

A NBAET 4 5

i Mr 4 ZudterwnrtiGeit“

Pie L Zu pes

A: uri

} +

Hr L T

s) Mute os

Gt V1

1A /BGEIDe N

k

A T L

eT

014

fs l e e

T Í

1D

Oi N

“IUDD T

) 12 4

r. T4 D

R s . bi

A p F e

C

TUDsS W 4

Ee

I

angr

ILDt

T4 u e U ug

Lf ]

A U De

E S H Lr Men Lev uri PTES ISDU Der

Wi s v A

Bekonntmachung. ung vom 24, März 1934 (Deuts- Marz 19324) beshlag- emaligen RNeihsangehörigen Karl 2 Ubsay 1 des Gesetzes über den di Aa der 1g z Juli 1933 (NSBl, Heihe verfallen ecfläct, A Berlin, den 26, Juni 1934, Der Keichsministec des Jnnecn, 0. A: (Unterschrift),

Z

- A

I

yar rs

1 +

r

rungsverordnu s<hastung vom Abs. 1 der Durch;bhrungöver - 24 e S T Mai 1932 an Stelle der Worte E

„Personen, die Fualändereigenschaft

Bes

al L uth

C C

erwerben“

„Personen, wel<he die Fnländereigenshaft erwerben“. Jn der Fünften Verordnung Juni 1934 Deutscher

>44 In TA

ermer I CTIDE

zur Berorhs 15, Juni 1934 L 7 b ber Veus

Pet

gr D2I

e

F è

{f ne

urig

ç

+ p v Lt

Diese Verordnung tritt am 29. Junt 1934 in Kraft Berlin, 25. Juni 1934. Der Reichsministec dec Finanzen,

Dex Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft,

Nen De T1

ráfoy

OLICDLDEL

Eer

t . rel e > V e

m4 2p

< Le

ros

e.

unter a) Weizenslärfehandel

FeudIita foi De folehandel | i “5 )

fo MRartosselsagohandel, Handel PuDDiIngqmehl unD PubDDiIgpulDer unter b) Weizenstärfeherstellung / ai toffellagoherslellung, Herstellung von Digmehl und Pubbing s / : 1g 11D DDINAPuUlDEe Fn Nr. 6 „Fischwirtsc<hzasl“ wird

: unter a) elngelugt:

hinter „(Da tDel mit igl den, Z2halen D allex Axt)“

Fu Nr. 7 „Fett- und Milchwirts<hasl“ irh

unter a) hinte Miildbauern

anDel nit

179 ferner hinzugeflig!

Maraarin /

mitt

ruten

ettereint

c ( arenbanDbel einagefiiat

U [onstigen Milde ¡eugntssen“:

unter à) Iianyon 1116; orte

|0weit Das Œr

unter b) werben Di

¡euants t! lieat

Ey erle!

2i ¡17

Durd) Die Wort eritellunag unD 1? j { ( g 19 ptlanzlid n Dlen

„acer bli id

19 5elten, Jomeit

Érzeugnis Der mens<liden oDe1 Ernáhrung di

Ir

1 n!

tos unter b) hinzugefügt

g „Lebens, und Genußmittel“ wird hinzugefligl unter a) Beerenhandel, Pilzhandel, Handel mit

del mit Erzeugaisseu zu Handel ep

mit Nährmittel Handel mit

l,

tránfen, Zimonadenhandel;: / Ï ImTHHUHa

141 f

DVUH

( J G Hd { Denherltelsuna,

u mniteistabrifen rort „Dolawirishast“ hinzuaetia! hat mit Garfí iat

¡ 1901 6 4A

Sechste Berorbnung

über die Borsührung ausländil<zer

Som 27, uui 1934

F

ifdjativu

/ Mulehéu

117i Gut

1954 lu rat

flaruiua unt H

ú ‘1 Fund 7

S0 PadteEs Mean

Jn Nr. 5 „Stäcke- und Branntwelinwirlshasl“ Iro Dinzugefügtt

Wtelajsebrennereten,

Fishhandel

i O Î ( un0 Muni petlefetthanbel, BanDel

1 ll drs ( ¡munen uno QDlabrifen r

em Fetmonopol untere

Betriebe winnung von tizril<eu

tierildjeu

Gunitsneiofotni 4 Kunitsp iefettfabrifen, WViayonnaieherstellung,

Ae De A n A, Mew lens eru ngge - Batthilsómittelr, Landel mit Teigwaren, Han- der Suppeusabriken,

rungsessia, Senshaudel, Handel mit Erzeug- nien ber Elsenzhersteslung zux Bereitung

h | / ; J] f a 99x x Devisenbewirtschastung Be utsher Reichsanzeiger Nr, 138 FRIDEHCNN elle der Worte, E E Sewinnanteilsheine“

Eisenzen n, Derstelluna vou Mui DeHns-

S Í Hu 4e

ui Ten

hef