1934 / 150 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 30 Jun 1934 18:00:01 GMT) scan diff

A

S. Albert de Bary «& Co., Jn- ternationale Bank te Amster- vam, Lippmann Rosenthal «& Co., N. V. Hugo Kaufmann «& Co.'s Bank, Amsterdam, Amsterdamsche Bank, BVByfkan- toor 's Gravenhage, De Twent- he Vank in s Gravenhage, Amsterdamshe Bank Bybank Rotterdam, Bank voor Handel en Scheepvaart, De Twentsche Vank in Rotterdam,

Skandinaviska Kreditaktiebolaget,

Stockholms8 Enskilda Vank in Stockholm.

Die Auszahlung der Zinsen unserer vorgenannten Anleihe erfolgt nah ‘den Anleihebedingungen in Reichsmark zun Werte von 1 RM = 2%, Dollar, wob. die zu zahlende Reichsmark nach dem amtlichen Berliner Mittelkurs für Aus- zahlung New York der leßten Notierung vox dem Fälligkeitstag, mithin für Zinsschein Nr. 16 nah dem Kurse vom 99, Juni 1934, berechnet wird.

Düsseldorf, den 28. Juni 1934,

Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft. v.

Erste Beilage zum Neichs- Und Staatsanzeiger Nr. 150 vom 30. Zuni 1934. S.

| P Zweite Beil at age H Deutschen Neich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

: 150 i _ Be rlin, Sonnabend, den 30. Juni 19 abe Sa E m E ————————— ———— —— 34

Allgemeines des

[22367] : R ] | Ab 1, 7, 1934 is} der Zinsschein Nr. 16 der derzeitig 6 %tgen (bisher 7 % igen) Teilschuldvershreibungen, Serie B, der Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft, Düsseldorf, ein- lösbar bei:

Gesellschaftskasse,

Zentrale nund ‘Filialen der Deut: schen Bank unv Disconto-Ge- sellschaft, Dresdner Bank, Com- merz- und Privat-Vank,

ferner bei: Verliner Handels-Ge- sellschaft, S. Bleichröder, August Thyffen-Bank A. G., Reichs?Kredit-Gesellschaft A. G. in Berlin, :

B. Simons «& Co. in Düsseldorf, Simon Hirschland in Essen und Hamburá, i

M. M. Warbürg &' Co. in Ham: burg

Delbrü, von der Heydt « Co., A. Levy, Sal. Oppenheim jr. «& Cie., J. H. Stein in Köln, Bayerische Vereinsbank in Mün-

Kraftloserklärung. ; Zeltag Veltener Ofen und Keramik Aktien-Gesellschaft, Velten, Mark früher Richard Blumenfeld, Velte- Ofenfabrik, Aktiengesellschaft, Velten, Mark). Unter Bezugnahme auf unsere Be- fanntmachungen im Deutshen Reichs- anzeiger Nr. 240 vom 13. 10. 33, Nr. 249 vom 24. 10. 38, Nr. 263 vom 9. 11. 33, erklären wir hiermit unsere sämtlichen, bisher nicht zun Unrtausch eingereichten Stammaktien über“ RM 20.— und Globalaktien über RM-120.— für kraft- los. Die auf die für kraftlos erklärten Stammaktien auszugebenden neuen Stammaktien über RM 100.— und RM 1000.— wetdén für Rehnung dex Beteiligten börsenmäßig verkauft. Der Erlös wird den Beteiligten in bar aus- gezahlt, bis auf weiteres bei dem Bank- hause Gebr. Arnhold, Dresden, : später wird der Erlös bei dem Amtsge- riht Spandau hinterlegt werden. Velten, Mark, den 28. Juni 1934. Der Vorstand. Frhr. v. Ompteda.

L T I R E U R R S R E S H E S

[11736].

Opel & Kühne M Zeiß.

Bilanz zum 31. Dezember 1933.

RM [H

[21760] J : Amylo-Bank A.-G., Münster i. W. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 23. Juli |( 1934, nachmittags 16 Uhr, im [ner

[22689] Dresdner Bank. Lurbad Hierdurch geben wir bekannt, daß Herr Kommerzienrat Georg Haberland, Ber- lin, durch Tod aus unserem Aufsichts- rat ausgeschieden ist, und daß in der þ lhr, Generalversammlung am 20. April 1934 Sitzungssaal des Hauptbahnhofs Münster Herr Dr. Johann Lang, Anwalt des | i, Westf. stattfindenden außerordent- Deutschen Genossenshaftsverbandes | lichen Generalversammlung einge- E. V., Berlin, neu in den Aufsichtsrat | laden. j S gewählt worden ist. Tagesordnung: 1. Beshlußfassung Dresden, im Juni 1934. über die Auflösung der Gesellschaft. Dresdner Vank. 9 Vorlegung der Liquidationsero]|- Goes. Schippel. nungsbilanz per 30. 6. 1934. 3. Be- {hlußfassung über Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats für das bis- Die Herren Reichling, Ludwig, | herige Geschäftsjahr 1934. 4, Wahl Jung, Philipp, sind aus dem Aufsichts- | von Liquidatoren. : rat ausgeschieden. Neugewählt wurden Zu der Teilnahme an der General- die Herren Beckmann, Dr, Hans, Stadt- | versammlung sind diejenigen Aktionäre rat, Gödel, Emil, Keßler, | berechtigt, welhe bis Freitag, den Hans, Stadtrat. 20. Juli 1934 einschließlich, bei der Ludwigshafen a. Rh., 27. 6. 1934. | Gesellschaftskasse in Münster in Gemeinnügige Aktiengesellschaft für | Westf. ihre Aktien hinterlegen. Jm Wohnungsbau Ludwigshafen a. Rh. | Falle der Hinterlegung der Aktien bei Der Vorftand. einem Notar ist die Bescheinigung des (Unterschrift.)

Notars über die erfolgte Hinterlegung SESREDORE I SSRRA O D R G R R M T C G

in Urschrift oder in Abschrift spätestens [20251]. Poppe & Wirth

einen Tag nah Ablauf s Hinter- A L lequngsfrist bei der Gesellshast ein- Aktiengesellschaft, Berlin. Sa Rechnungsabschluß

zureichen. am 31. Dezember 1933.

——

7. Aktien- gesellschaften.

Karlsruher Schiff i

: fahrts= Aktien-

Én gesellschaft, Karlsruhe. e lanz. per 31. Dezember 1933.

[21073]. i E oie a a Zugang . . 158 564,81

1725

3% Abschr. . 1766641 Cu Wohnhaus . , 29463 Abschreibung 2 248/40 Vürohaus (Zug.) 8 113 10% Ab S9 ¿11% Personenauto. . 315125 50% Abschr. . 1225/65 Se 1, S A 2773,05 4 114,0 Abschreibung . 2773/05 Deekkleider . ; A Forderungen auf Grund Von San Forderungen an Konzern- firmen E Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen ., L S S asse u. Post / A Weil Postscheckguthaben

É E A G R E E E Ir

aktie über nom. RM 100 3 q Len vi Ges werden, werden für kraftlos erklärt Fomeit die in den Aujgaben der| Ls Heide gilt füx, Attlenbetrans ichueten Beträge vo as "Un Vorzugéakti neuen Stammaktien d M DON welche innerhalb derx oben gsattien), Vorzugsaktien z Und neuen Frist überl Jer oben genannten Sal ur Durcchfüuhr1 Î uberhaupt nicht eingerei ; der Herab / rung werden. An Ste! „eingereiht | T, Vortr N und 2 nicht ang Qcondh Abschnitt1| erklärten Uten “zet fir fraftlos | 1. Gewinne aus nachstehen Wei haft aber zur V , der Gesell- unter 2us “ten werden notfalls 1 @raftfahrz ehenden Versicherungszweigen : G Serwertung für « COUljammenrechnung der unter 3 E fahrzeugfasfoversicherun n dts ztechnung der Beteiligten s Boe nten Spitenbeträge E 2 Transportversicherung g (gung gestellt sind, werden für den d ren ausgegeben, und zwat, soweit i Allgemeine Einnahmen: samtbetrag der Stammaktie er Gesamtbetrag der Stammakti 1. Aktienumschreibungsgebü eds er durch 600 teilbar ist und EIO 600 und der Gesamtbetrag der 2. Realisierte Butt Z er Vorzugsaktien R orzugsaftien dur ; 4 Sl E, ; weit. e S 1 durch- 400 teilbar ist durch 400 teilb r r Je eine neue S ; ar 12, O ar N Stammaktie p Stammaktien bzw, V il, neue zugsaktie zum Ne n E Hoe 9 nach den Bésti zw. Vorzugsaktien RM 100 nnbetrag von 7 214/60 chni eslimmungen der Ab- Unter NÉFT nach den Bestimmungen fr ie Z und 2 ausgegeben Diese T Abschnitt 1 und 2. : u ausgegebenen Stamm- lese neuen Aktien si i L OIAal ¿i Aktien sind für Rech- Vorzugsaktien werden zum Börsen: | ¡egn der Beteiligten durch die Ge: Uno in Cimangelina a chaft zum- Böbersenpreis A Grundbesi E öffentliche Betstoino: enan gelung cines es d j Reine s E n e |_vertauft und der Erlös d nllihe Versteigerun l 1. Divit ehen Verwendung: Beteiligten ad Vor ba rlos den kaufen. Der Erl5s {f g zu ver- « Vtvidende an die Aktionäro ( G erhältnis j . Ver Erlös ist den Beteili 2 S L Ses Aktionäre / Verfügung gest zur nah Vo 2 iligten Saßbungsmäßige Ver E ( ellt ah Verhältnis unter Abz 3. V Blge Bergütung an den Aufsichts s Ein M als ors : Kbiten zuw Nunts Abzug der + Vortrag auf neue Rec 4uschtsrat 12 352/95 | : rgebender Sbibken- l ZULV Versugung zu ftell nung E | betra : S ‘piben- Und, belt ra L ILEBen 54 421/49 196 77 nach 4 M O a E e Nach dem al Tas 9+; : erftlarenden Do C S ub e em abschließenden Ergebnis A l: | 444 135/10 ien zur Bildung neuer Aktien Sg, eda. ist berechtigt, an abschluß der Vetsieentaginterna der Prüfung entsprechen der Hela erwendet, mit denen nach 4 zu ver Stelle von je. 5 ‘neuen Stammaktien | der Jahresbericht des Vörstanpa nung, die zugrunde liegende Buchführung ug fahren ist. zu ver- oder Vorzugsaktien iee id Köln, den A L den geseßlichen Vorschriften. Duchführung und « Mesjenigen in den Aufgab : RM 100.—, welche aus de Maß- “Sh La A dtr R : Banken bezeichneten Biiae N nahmen unter Abschnitt 1 ¿h L L T MORNG, bestattier Wirtschaftsprüfer ck j L 07 ] î X Fnd E e : A . E h ° I . neuen „Stammaktien und neue stehen, eine neue Stammaktie bzw. Bilanz auf den 31. De Í Vorzugsaktie1 di x n etne neue Vorz 2 i e. 5 zember 1933. As T, D einem |' NM 500 rzugsafktie Uber nom. 6 ¿ A O00. auszugeben. L Sovbeu pa, A ngen an die Aktionäre ft : ; _ gezahltes Aktienkapital PHREE 10e od nicht ein- IL, Grundbesig

D L D De Umtausch erfolgt provisionsfrei A die Aktien am Schalter der ge- N erge gen eingereiht | 111. Hypotheken und Provision in A1 br tV die übliche XV, Schuldscheinforder n Öff i örper- vision rechnung att MBafen [ Ungen gegen öffentliche KÖörPer- Maschitientel a 31. Mai 1934: V Wertpapiere A Aktienge eat, & Lorenz VI; Beteiligungen: j ( L 1. an anderen Versi 5 : De sicherungsunterne! 2. an sonstigen Unte L “S eir i rnehmungen , VIL. Guthaben: ; U

Agrippina See-, F1 und Land „Nopfi » Sluß- 1. béi ‘Bánté transport Versicherungs-Gesellschaft in Köln. 2 O Dle Ke abhängige Gesellschaften in 538 027/06

Gewi Tutér z d tn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1933 Konzerngesellschaften:

A Kraftfahrzengfasfoversicherung 9) für zurüdbehaltene ——— ——— Í überträge aus

| I rungsverfehr Q {

D RM Q B Seins

G F V ) Sonstige Forderungen

1140 000|__ 7 Faerungan an andere 662 S001: 1.609 a06 nehmungen: e E a) Für zurückbehaltene Refe S O Reserven ut 3 726 853 09 überträge aus dem laufenden x | rungsverfehr: 14 459/84

Zusammenstellung der Einzeler E Geschäftsja Einnahmen. E

ebnisse und res 1933.

RM | 260 622/65

130 615 04

[22321] S M Se | 391 237/69 / |

3479/70

444 135/10

. Allgemeines: S 2 Age oungen auf Währungen | A ; gen a. Wertpapiere u. Beteiligungen uclagen : Verstärkung des Abschreibungskontos für

E 5E A

302/94 3 176/76 D | a

167 807/87

Stadtrat, 3 941

Ausgaben.

T 329|— | 147 360 66

chen, Amsterdamsche Bank, De Twent- sche Bank, Handel-Matschappij [20309].

Brown, Boveri & Cie. Aktiengesellshaft, Mannheim.

Bilanz am 31. Dezember 1933.

Stand am Zugang | Abgang

1. 1. 1933 im Laufe des Geschäftsjahres

RM [H] RM [2]| RM

1 225/60 | z 100 000/—

130 000|—

Münster i. Wesfstf., 26, Juni 1934. Amylo-Bank A.-G.

Der stellvertretende Vorsißende des Aufsichtsrats: August Hölscher.

S R T N E O A R A A E Z N Ee

[19127]. Stickerei-Zudustrie Aktiengesellschaft, Radeburg. Bilanz per 31. Dezember 1932.

Pilz Vis

Aktiva. Anlagevermögen. s Grundstück . « 26 000,— Abaand L700, Gebäude:

Wohnhaus . 18 300,— Abgang . « 18 300,—

fabrikgebäude E 327 278,— 10 750—| Abschr. « «__6 278,— | Maschinen u. maschinelle

Anlagen « 35 000,— Bügänd ch. U43T

36 137 Abschr.

Aftiva. Anlagevermögen:

Grundstücke:

Berlin . « « 982 866,—

Soli ¿« 217 270, Gebäude:

Berlin . « « 457 634,—

Köln . . 170 430,— Maschinen und Geschäfts-

inventar .„

De Datt ¿ « 19181, Abschreibung 7 250,— Umlaufsvermögen: Waren Wertpapiere « . Eigene Aktien

Warenforderungen Wechsel und Schecks. Kasse, Postscheck, Noten-

Abschrei- bungen

RM |5

48 898/56

Aktiva.

1 200 136 RM 13 923/12

7 901/48 37 120|— 4 87747 11 248/73 R, | Me 331 489/43

Anlagevermögen: Grundstüde « - + + Geschäfts- u. Wohn- gebäude . « »- -. - Fabrikgebäude und andere Baulichkeit. Maschinen u. maschin. Anlagen . - « - - Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsin- ventar

848 000

RM

848 000 912 000 3 520 000

5

/ 4 500 000 3491 93769 179 189/09

628 064 N Aktiva. Anlagekapital: Grunbstüle. s Wohngebäude 81 750,— - Abschreibung 1 000,— Fabrikgebäude 55 500,— Zugang - - 43,50 55 513,50 1043,50 58 400,— 60 58 460,— 3 460,— 32 300,— 2 268,19 31 568,19 Abschreibung 23 568,19 Jnventär « + »+ 1800, Zugang 21,50 4 127 201/51 1 821,50 s Abschreibung . 821,50 Fuhrpark . « 2 500,— Abschreibung . 1 250,— Betriebskapital: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe E 150 000|— | Halbfertige Erzeugnisse « Fertigwaren

Aktionär in einex Höhe eingere: verden, die zur Dur fbr dae E Zusammenlegung der Stammaktien im Verhältnis 6: 1 und der Vor- zugsaktien im Verhältnis 4 : 1 nicht ausreichen und der Gesellschaft nicht e Verwertung für Rechnung der eteiligten zur Verfügung gestellt

46 000 120 000 532 047

9.00 0 S 0: 0:0

1

3 400 000

Le 30 750 bs Grundschuldforderungen

j a siv 4 Kapital N M E x Reservefonds T1 ,, L ; Reservefonds I1 , ., i; Verbindlichkeiten a. Grund

Von L Verbindlichkeiten an Kon- Sen S 5 | Delkrederereserve . ; 7 OAA Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen „, Gewinnvortrag aus 1932 ,

Gewinn aus 1933

1 450 000 50 000|— 40 000|—

30 000|—

1 950 000 33 562

435 284/27 60 530/60 20 046|—

846 132127

4 329/95

5 153,—

Werkzeuge, Betriebs3- und Geschäsfsinvèntar 1 a

Abschr. 100,— | Geschirr und Krastwagen Zugang « - 2 200,—

O Abschr.

S Umlaufsvermögen:

Vorräte:

Roh-, Hilfs- u. Betriebs- O e ee mans Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse . Warenforderungén auf Grund von Lieferungen und Leistungen - « . +-

22 6 564 022 |—

78 440 T76 488

87 808

22 T2 131 371

7 230 022

00: @ .

S : y Abschreibung Maschinen « «

Zugang «+ +

396 534/20 Es

D ——————— | a

45 252/85 ; [20570].

Ba s | der zur Beteiligung b bestimmtenWertpap. 396 5 38 20 Umlaufsvermögen: , Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « » « 2500 352,61 Halbfertige Erzeugnisse « « « « « - + 2271 385,02 Fertige Erzeugnisse, Waren und bestellte

Anlagen im Bau « » + e e - « « « 4 121 360,28

Wertpapiere « « o - o o o o ooooooo) Eigene Aktien (nom. RM 440,—) Afktivhypotheken Geleistete Anzahlungen « - .- - . - Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . «.. - « - Forderungen an abhängige Gesellschaften und Konzerit- gesellschaften... -- e ooo dio e | Forderungen an sonstige Schuldner. « ooo. o. 1 847/43 Wechsel „o o e c o o 0 ooooooooo. | Schecks . . ® . . ® . . . . . A . . . . . . . Ss Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken und" Postscheckguthaben Andere Bankguthaben. « - o o o ooooooo.

Posten, die dex Rechuungsabgrenzung dienen « «

15 36777 39 322/34 18 670/29

4 128 513 3 4 128 510

Abschreibung Schablonen Zugang -+ +

Andere Banken . « « . - Sonstige Forderungen . . Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen « - 63 697 42 Avale 140 831,28 Verlust: | Vortrag aus 1932 650 762/55 Ergebnis 1933 Verlust 138 967/05

19 618/55 1 791/85 20 478/23 S L 331 489/43 inn- un erlustre n per 31. Dezember C11 G

Soll.

e “o.

dem laufenden Rückversiche-

j Reserven und Prämien- | | /

Einnahmen

Ei Ueberträge aus dem Vorjahre: I Prämienüberträge

2. Schadenreserve .

E Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen

ITL. Nebenleistungen Nopïi L gelder . N E der Versicherungsnehmer: Police-

TVZ Kapitalerträge: a) Erträge aus Beteili

Bt 04a

c) Mietserträge . , j

91 RM

8 893 097

462 905

220|— 130 515/08 374 115/89

11 884 944

427 061 1 800 927 1 536 809

271

. 140 267 95 N

O O 202085 Versicherungsunter- |

e. .

70: M . Sai

tr

54 655 59 23 191/54 4 152/87

e ooooo. _Prämien- | Sachversicl Rückversiche- b) Sonstige R nerung 290 948 05 S e Forderunge 0) be V e E A E “eei eo s 1X. Außénsiänbd&Lei!Vorwtitireat N T io e “a istä „et Verwaltungsstellen und Agente E 4 ETRDEOON Versichetungsnehmern LNeMes XITIIL, Kassenbestand einschl. Postscheckguthaben E Fnventar und Drucfsachen (

« Sonstige Aktiva: Verschiede1 E S

A L ne Avalschuldner RM 108 941.08 Debitoreu .

l RM 31 966/46 10 872/17 1694/10 7 096/35 4 267/52

1 500

Gehälter Uflosten E Soziale Lasten Steuern 5: Reparaturèn Abschreibungen a “Schiffspark , Wohnhaus ,„, Vürogebäude , Personenauto D N Gewinnvortrag aus 1932 Gewinn 1933

Passiva. Grundkapital . . «o o » Reservefonds . . . « - - Rückstellungen: Wohlfahrts-

fonds as Wertberichtigungsposten: Gebäudeerneuerungsfds. Verbindlichkeiten: Hypotheken: Me o aue ae Köln Laufende Verbindlichkeiten: Warenschulden i Wechselschulden (Akzepte) Bankschuldent . . - - Sonst. Verbindlichkeite: Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « - Avale 140 831,23

. D E R E C E R 9 S

1 800 000 E E 41 93

31 01

46

1 250

G0 00 S5 0/S

944 738/99

ani | |

1 623 034'— I] 2811| 6 488.62 I 823 464 53

2791/10 14 023/03

I

27 980/31

i R ———

12 599 445/22

j |

[

j

j

j

j

140 349 19

138515 | 15 980/70

R 46 529/64 AMwencrest S f! 8740371) - inn | a

q % A A a Aa *‘ i r S 2 E, S

Wechsel . Kassé, Postscheck, Reichs- bank

A W270

11 477/47 E 14 931/23 pie 40 499 03 i

1 00S . .

30 uan . . ® 6 100/004 05 5534 116 98

uf f

s s 4 756/94 . 2 248 40 : 814/20 - 1 225/65

Restbeträge Konkursver- walter 36 141 7 929 |— Posten, die der Rechnungs- |

Zl abgrenzung dienen « « 41535 L Berlus 2 554 89

111534

S Ausgaben. L. Schäden aus den Vorjahren, einschl, der Schaden-

ermittelungsfoste tali ; 2 versie Abgliglich des Anteils der Rück-

Ge

2. zurückgestellt .

IL. Schäden im Geschäftsjahr, eins! dor Sri

b 77 „SOO i Geschäftsjahr, einschl. der & ermittelungsfosten, abzüglich des Anteils R |

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen « » ch . » « Sonstige Debitoren . Forderungen an Mitglied. des Vorstands . . . « Kassenbestand u. Postscheck- guthaben „- + - 403/44 Guthaben bei Banken . + 21 05 Entwertungskonto 6 150,— | Abschreibung . 2150,— 4 000 Verluftvvrtrag aus 1931 . 21 699 53 Bei A0 e v 161 55

268 594/71 |

50 000

62 67

146 311 4 295 383

e e eee

29 952 563 48 534

140 693 629

600 000 375 000

2773/05 1791/85 20 478 23 ' 89 984/92

Haben. t

Vortrag aus 1932

O6 S: S §9. ..6/:0 0/0

- 6, s . . . . 0 . Ï ü

322 849/82]

643 2070 30 317/60

205 671/95 687 911/98 E 260 000 o, 17 168/37

T 0

J / ; | assiva. 353 167/42 T. Aktienkapital . M In a E N G é . . . . . . Se Belervesonds 262 H.-G.-B. § 37 V.-A.-G.) % \ L h C F f A5 . . . Rückstellungen: Sonderrücklage für Einheitäver sicherung N eas „U N S Ti Pertberichtigungsposten, und zwar: 1 Tbschreibungsfonto für Gruudbeßüßentwertung L Z, nderrücdlage f. Wertpapiere 14. Beteili unge! G + Konto für Außenstände O i Prämienüberträge Ur eigene Rechnung: L. Kraftfahrzeugkaskoversicherung N «N Transportversicherung é Mae l VE Nadenrelszve für eigene Rechnung: s E 2 L Kraftfahrzeugkaskoversicherung A U u 18 “. L2ransportversicherung a E : U VIE, 1 M Secer Versicherungsunternehmung : . Verbindlichkeiten gegenüber bhäugi pefell. Verl gege r abhäugigen Gefsjel[- schaften und KouzerngeseUschaften: E a) Für einbehaltene Reserven aus dent laufen- . 448 135,52 onftige . 585 356,03 | 1033 491 45 ; erbtndlihfeiten gegenüber anderen Veritbe- E rungsSsunternehmungen: | a) Für einbehaltene Reserven a Nj; T : Rückversiechexungsverkehr L 4 b) Sonstige Verbindlichkeiten A ITL, Sonstige Passiva, und zwär: 797 90 1. Hypothèfen auf eigenem Grundbesiß

Passiva. Aktienkapital: 1418 Aktien je nom. RM.100,— - - Gesetzliche Reserve . -. « Außerordentliche Reserve . Rückstellungen Dellrédete «é o es E Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen ï Verbindlichkeiten gegen- Uber Bann Cs 357 752 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « « 16 000

643 207/01 Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1933.

RM [5 196 073/38 14 986/87

Passiva.

D o .

6 000 000 600 000

12 000 000 600 000 4 369 735 750 998

Grundkapital « » «

Gesegzlicher Reservefonds « « «.. Veh ever

1791/85 e

49 180130 L. geleistet . | Tel 2 Mvtlddelelt S E 50201

2 838/73 | 111. Rüdversicherungsprämien E R AO O

35 722/85 | IV. Gerwaltungskosten,

( E exritherer: Karlsruhe, den 14. Mai 16a ia J Foy sonen Karlsruher Schisfahrts- [ 3; S aeralagentutuntosten .

Aktiengesellshaft. ; Sonstige Verwaltungskosten . Jaeger | | 4. Steuern und öffentliche Abgaben

Zeugner E L V. Abschreibungen E RLIAA auf ¿Forde E E e E « Prämienüibérttäge, ab2üalich dos Nate i L / versicherer . . s l dps des Anteils der Rücf- | sammlung unserer Gesellschaft vom | 111 Sonstige Ausgaben , E 832 800 27 März 1934 ist u. a. beschlossen E e S N 40 155/40 A das Grundkapital yon nom. C LS . 260 622/65 den Ri L 3 RM (919 000.— UnREibar Melba l s 2 t S De Y Kückversicherungsverkehr T2 000. Stamm- und RM 480 000.— B. Transportversiherung 6/98 N Sonstige Verbindlichkeiten Vorzugöaktien) af RM 242 000.— in Einnah - A ‘vleihterter Form herabzusezeä. Die I i“ Stnnahmen. Hérabsezung erfolgt bei den nom. ) e ibe dem Vorjahre: RM 732 000.— Stammakiien im Ver- 9. Se 3. Sonderrücklage

141 800 14 180 25 000

Speditionsergebnis - ;

S Außerordentliche Erträge Dampferertrag

Rückstellungen . i O Wertberichtigungsposten « e e - | G4 LOIE Verbindlichkeiten L 8 000. Anleihen (hypothekarisch gesichert): 5% Anleihe von 1914 .. | gekündigte und ausgeloste Anleihen .

Anzahlungen von Kunden . . « « - - Verbindlichkeiten . auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen E Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften und Kouzerngejsellschaften . . . «ooo... Verbindlichkeiten gegenüber Banken Verbindlichkeiten gegenüber sonstigen Gläubigern . « Guthaben der Pensionskasse « e o o o o. o. Unerhobene Dividenden. . «o - o o e ooooo Unerhobene Anleihenzinsscheine Í Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « « s - Bürgschaften RM ‘4 898 675,— /

1 431/21 "4127 201/51

Gewinn- und Verlustfouto am 31. Dezember 1933.

RM 305 168 32 21 096 86

450 000 50-000|—

100 000 Sinai mm ded

leihen . 602 250|— 600 000

5 677 475/92

733 786/51 41797788 . 279 584/75 s . 21 604/84

E | a

T Passiva. [D | Aktienkapital . . | Rückstellung für Dubiose . 9 420/89 Hypothek 62 500 Verbindlichkeiten a. Grund | von Warenlieferungen u. Lde S 16 085/82 Sonstige Kreditoren . 939/02 Bankverbindlichkeiten 127 807/50 Verrechnungsposten « 1 841 48 268 594 71

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. RM_ D Verlustvortrag 1931 « + » 21 699/53 Löhne und Gehälter 86 97365 Soziale Ausgaben 6 073/29 Abschreibungen a. Anlagen 32 79319

832 800|— 574 800|— -1 407 600|—

E R I

anee

21 890 87

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . - Soziale Abgaben . . Ahichr. auf Anlagen: Zu=-

weisung zum Gebäude- erneuerungsfonds . . « Andere Abschreibungen: auf Wertpapiere auf Debitoren e auf Fuhrpark ° Rückstellungen - d

2 131 955/21

480 000|— 1 210 000—/ 1 690 000

D a

86 74

5 978 585 5 619 824 546 620/20

2 146 184/37 5 285/97

2 812/80

[22297] 3. Aufforderung. zum Alti

un l zeuumtaush.

In der 23 ordentlichen Genu,

#0 U D D.

22710 995 - 261 900 .

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « « - Soziale Abgaben . . « « Abschreibungen auf An- lagt o Abschreibungen auf Forde- rungen: Uneinbringlih

.

RM

| Q

N

40 693 629| Gewiun- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1933.

RM“ |\Ÿ RM 7 863 569/76 564 250/82 11 880 782

Zinsen Besißsteuern - « Andere Steuern - - -- 37 839/47 Sonstige Aufwendungen 230 637/99 Verlustvortrag aus dem |

He aae 650 762/55 1 464 871/90

68 676/98 RM 9 | A Al de | | dem laufenden | s 58,93 |

611 1194s R

12 732

518 400|— 1 207 000|—

E s 72.500|— E E E

W-M

Erträge. Bruttoertrag nach § 261 c 2, Ziff, 1 H-G-B. »

611 178

i

Aufwendungen. Löhne und Gehälter s « Soziale Abgabeu . + «

haltnis 6:1 nd D ded nom. 36

RM 480 000.— Vorzugsaktien im Ver-

15 O ; sr Einheitsversicherung 1 644 669 81

437 T

88 586

262 305/28

—_— —-

Andere Abschreibungen Rückstellung der Dubiose .

9 420/89

Delkredere «- «- Zinsen

14 000 17 422

776 488

—|} Erträge aus S e 503 354/59

Abschreibungen a. Anlagen

Beteiligungen Sonstige Kaßitalérträge .

32 171 79 230

hältnis 4 : 1, Nachdem die Beschlüsse der General-

ITI, Nebenleistungen der V

Dee

A Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen

ersicherungsnehmer: Police-

3. Nichterhobene Aküiónärdividende

66 039 75

| 5 929 72012 2. Guthaben von Agénten

Erträge. | J Zinsen

Bruttoübershuß des Waren- | fontos é 615 396/63 Hauserträge S S 59 745/67 Verlustvortrag 1932 . . . 650 762/55 Ergebnis 1933 Verlust . 138 967/05 1 464 871/90

. . . ä É L ] 233 agi 40 822/94 E n

Zinsen 2 67779 Steuern: Besißsteuern 1318,10 | Umsaßsteuer . 2799,20 4 117/30 40 856/88

Sonstige Aufwendungen . 293 198 52

versammlung in das Handelsregister ein- getragen worden sind, fordern wir unsere UAftionäre auf, zur Durchführung der Kapitalherabseßzung, da die neuen Aktien- ste auf Grund dexr am 3. Dezember 1932 beschlossenen Kapitalherabsezung noh nicht ausgegeben sind, die Aufgaben ihrer Banken über die Umstellung der alten in neue Aktien bis zum 15. Sep- tember 1934 einshließlich an den Scaltern der Sächsischen Staatsbank Dresden, Leipzig, Chemniß oder Zwickau einzureichen. :

li Soweit Aufgaben der Banken über neue Stammaktien eingereiht wer- den, wird jeder durch 600 teilbare Nennbetrag in der Weise herabge- seßt, daß für je nom. RM 600.— Stammaktien eine neue Stammaktie über nom. RM 100.— ausgegeben wird, E

. Soweit Aufgaben der Banken über neue Vorzugsaktien eingereiht wer- den, wird jeder durch 400 teilbare a R in der Weise herabge- seßt, daß für je nom: RM 400.— Vorzugsaktien eine neue Dozuas

2 199 521 4. Verschiedene Kréditoren E Avalgläubiger RM 108 941 08 IX. Reingewinn , a

Außerordentliche Erträge 1075/97

Besißsteuern . « °

IV. Kapitalerträge: A C G M00 Q a) Erträge aus Beteili

b) Zinsen C4 E

c) Mietserträge .

27 : Sonfstiae S Besibslelet 020 e 410 49470 Ce a as e Außerordentlihe Aufwen- | Gesebliche Reserve, - Zu- i ales j L 400 63 weisung .. Sonstige Aufwendungen 57/09 14 191 705/59

Außerordentliche Reserve, Zuweisung . o «e oe» Mannheim, im Mai 1934. * Brown, Boveri & Cie. Aktiengesellschaft. Engelmann. Hammerbacher. Schlemmer. Schneßler. Siegfried. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Voxstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. j Berlin, den 7. Mai 1934, Deutsche Waren-Treuhand- Aktiengesellschaft. Susat, Wirtschaftsprüfer. ppa. Kollmar. Aus dem Aufsichtsrat is Herr Dr.-Jng. e. h. Robert Boveri durch Tod ausgeschieden.

_Jn der heutigen Generalversammluug wurden die turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Le Dr. rer. pol. h. c. Friß Funk, Gel, Legationsrat Dr. jur., Dr. phil. Walther Frisch, Dr. jur. Kurt Poensgen, wiedergewählt, während Y an Stelle des auf seinen Wunsch aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Herrn Dr.-Jng.

h. c. S. W. Brown, Baden (Schweiz), Herr Jngenieur Leo Bodmer, Baden (Schweiz), als Mitglied des Aufsichtsrats neu gewählt wurde, annheim, den 20. Juni 1934. Der Vorstand. Engelmann, Hammexbaher, Shlemmer, Schnehler, Siegfried,

, 17 978/30 370 400 97 , 52 345/82 y 42 180/42 ana. m

E? E |

14 191 705

i 96 7744. 112 504/54 22 | 00 G2 S n T Köln, den 21. Juni 1934: ras eas (63 Der Vorstand. Ernst Farnstèine [20571]. i Agrippina S ee -z, Fluß;- und Landtransport-Versicherun S-Gesecllshaf a0 114lda Dis Atticnäre unférat tas in Köln. gs-Gesellschaft 5 N erer P c 3 408 : 3 605 261 21 | für das Geschäftsjahr 1933 beil ast werden hierd! i ves H hr 1933 beschlossene Dividende vo1 | 404 g von 10% Kapitalertragssteuer =— RM 2 59ck it Knaus aplzalertra er HAM 3,25 mit Bais At auch 25 Pfg.) ab L aus Delbrü von der He E Bankhaus Sal Op le I & Cs L ja Î à penheim jr. & Ci e Bde Vank in Köln, gt aat : er Deutschen Vank und Di ; cte hen 4 ISconto-Gesellf f Io n den üblichen Geschäftsstunden gegen Aua die Nt A Bn Ztvidendenscheine Nr. 9 der Aktien Nr 5 a. L Empfana cenvensheine Nr. 12 der Aktien Nr L Ï ang genommen werden f “Ei Ruktalinas 22 eret met erden kann. Eine Auszahlung an der Gese Ga ?tsfafi i ( Wet a Tstntte Köln, den 21. Juni 1934. E Era 524A Der Vorstand. [t Farnsteiner, Direktor. Arthur Camphausen, Direktor | , ELlLOT,

[R

Ausgaben.

I Schäden, ei F g ( P (G » A - 1 inschl. der Schadenermittelungskosten, | 2 rthur Ca mphause n.

Haben. Umsaß nach Abzug der Auf- wendungen für Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe 9 Mieteinnahmen Außerordentliche dungen s Verlustvortrag 1931 » « « Verlust 1992 . e S

Berlin, im Mai 1934. Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstande erteilten Auf- flärungen und Nachweise wird hiermit be- stätigt, daß die Buchführung, der Fahres- abschluß und der Geschäftsbericht den ge- sezlichen Vorschriften entsprechen. Berlin-Nifolasfee, den 15.Mai 1934. Dr. Goetjes, Öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sih aus folgenden Herren zujammen: Bankier Friß Andreae, Berlin, Vor- sizender; Dr. Ortwin von Deines, Ritt- meister a. D., Berlin-Charlottenburg; stellvertretender Vorsißender; Paul Jop- pig, Berlin-Zreptow. Verlin, im Juni 1934. Der Vorstand. tio Krauje. Schmahl,

abzüglich des Anteils si L A O E der Rüversicherer : 2. zurückgestellt . TE Nückversicherun; sprämie U Verwaltungskosten, abzüglich des verhkicherer: / : 1, Provisionen 2, Generalagenturunkosten 0 i E So Verwaltungskosten / 5 S B euern und öffentliche Abgaben ; TVi Abschreibungen auf Forderu ; Ra : E VI. Prämienüberträg versicherer / ú VII. Sonstige. Reserven und Rücklagen, und rA Ana) für Einheitsversicherung ° . 00004

Erträge. Verkaufserlös avzügl. Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe . Eingänge aus abgeschriebe- nen Debitoren L Nicht beanspruhte Rück- stellungen 1932 . « » » Verlust

7721/92 3 66552 527 114/66 210 000|— 1 Wbadlies ane rdedes E

E s A C e N l

. E a A G mol

Zuwen- 7 ir) benachrichtigt. daß die

RM 832,50 pro Aktie untor netto NReiwEmarf 29 253 22 Juni 1€2 S

dis A :mni 1834 bet cem : in Köin, in Köln,

| 169 950 21 699 53 161 55 293 198/52

Radebvurg, den 15. Mai 1934. Stidckerei-Fndustrie Aft.-Ges. Wolfram.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgen- den Herren: Rechtsanwalt Dr. Erich Böhmer, Dresden; Bankdirektor Christoph Zirkel, Dresden; Kaufmann Ferd. Steg- meyer, Vesden.

P

17 916/44

C0 157 537182 161 623/30 314 532/90

24 305

m ————

37 351 2 554/89

447 851/69

Die Uebereinstimmung vorstehender Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung der Firma Opel & Kühne Aktiengesellschaft, Zeiß, mit den ordnungsmäßig geführten und von uns geprüften Geschäftsbüchern bestätigen wir hiermit.

Leipzig, den 26. März 1934.

Treuhand- Aktiengesellschaft. (Unterschriften.)

84

657 999 22

32 436 20

12 974/30 j

43 ige, abzüglich des Anteils der 574 800

S 90 000/— 130 615/04 —20 615/04

7 841 200 63 |

E A

*