1897 / 207 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[34949] Müllheim-Badenweiler Eisenb Alft Gef Das Geschäftsjahr der Gesellschaft ist das Kalenderjahr. Á D 9 Die Aufstell der Bil bt den I Bestimmungen. ; 9 Activa. Bilanz am 31. März 1897. Aus waigries g, Li sämmtlic Pen ien, adet en brroûbiten, Mbhcetbungen und Rück- i Z iy c T t c B c T l a g c stellungen sih ergebenden Reingewinn werden entnommen ;

Sseniahunnlago ent rif799 C 2onuas-Aftien-Sonto fo Gei Fron fe deg Heecfondi 1 ge ale dereke den pfetes Ziel de Miene N zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Kassa-Konto 2 100/67]} Stamm-Aktien-Konto 2) die den Vorstandsmitgliedern und Angestellten der Gesellschaft laut der ges{chlossenen

Grundftück8s-Konto 1 871/37] Erneuerungsfonds-Konto Verträ ablenden Tantièmen, einschließlich etwa bewilligter R ti L ; Z z Debitoren-Konto 13 516 15]| Kautionen-Konto o E E M 207. Berlin, Freitag, den 3. September 1897 2. M -

Kautionen-Konto 90 000|—|| Gewinn- und Verlust-Konto . . . .|__12185/86 4) der Rest als Dividende, infowcit nicht auf Vorschlag des Aufsichtsratbs und der 337 286/38 337 286138 s rw Sena erna E Es des ede E hierüber Á A S | zur außerordentlichen Verstärkung der Reserven oder zu anderen wecken verfügt. . Untersuhungs-Sahen. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells$. Debet —etitn und Berl ——— Die Einberüfung der Generalversammlungen, die entweder in Breslau oder Berlin statt- Í b Aner ustellungen u. dergl. 6 @ 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. G A Ta zufinden haben, erfolgt unter Angabe des Gegenstandes der Berathung bezw. Beschlußfafsung mindestens 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verficherung. c én L én N c ¿Lv 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. Verlustvortr 31. März 1896 1 665/69] Betriebspat-Konto 136156 | drei Wohen vorher dur einmalige Einrückung in die Gesellschaftsblätter j 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + | 9. Bank-Ausweise. Tefaltac-Ronts pro 1896 97 N S | Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichs- 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

us

632/14} Verwaltungskosten-Konto 600/— f und Preuß. Staats-Anzei

L b A | . S - ger und gelten dadur als statutengemäß verkündet.

Reingewinn 12 185/86] Grundstücks-Ertrag-Konto Auch follen dieselben in folgten Blättern veröffentliht werden: in der Shlesishen Zeitung, {34960] [34964] Kunstanstalt (vormals Guftav W. Seit) A G . - *

|__}} Zinfen-Konto 19° | Breslauer Zeitung, Berliner Börsen-Zeitung, i i : F z r R at A

|— e Ï - ng, im Berliner Börsen-Courier und in der Frankfurter Zeitung. t ) z : 8-

14 483/69 14 483/69 | Es beeinträchtigt jedoch die Gültigkeit einer Bekanntmachung nit, wenn dieselbe in einem oder mehreren Ñ 6) Kommandit Gesellschaften f Zu caatgae De I orn rg Wandsbek Hamburg

Müllheim i. Baden, 31. August 1897. der leßtgenannten Blätter zu spät erfolgt oder gänzli unterblieben ist. N t / auf Aktien U Aktien-Gesellsch , | Inhaber dieses Scheines wird hiermit aufgefordert, j i; E : E

Ed. Beidek jr., Direktor. In der Generalversammlung gewährt eine Aktie zu 4 600,— 1 Stimme, eine Aktie zu N seine Ansprüche innerhalb dreier Monate vou Activa. Bilanz per 31. Múrz 1897, Passiva. & 1200,— 2 Stimmen. heute an gerechnet, bei uns anzumelden, da sonst | z E

Die Dividende, deren Auszahlung spätestens im Laufe des Monats Mai jeden Jahres erfolgt, T [34339] Aktien-BVerein der Versicherungsshein nah Punkt 9 der Bedingungen e A «4 für nichtig erflärt und für denselben ein Duplikat | An Immobilien 321 418/71} Per Aktien-Kapital-Konto 1 000 000|—

L L N A ist außer bei der Kasse der Gesellschaft und ihren Zweigaustalten bei : S : u S

[34954] 3 ucckersa brif Riesen burg. den Herren M. A. von Rothschild & Söhne, Fraukfurt a. M., ck „Zoologischer Garten zu Dresden. ausgefertigt werden wird. Heizungs- - Obligations-Konto 280 000

Balance-Ksnto 30. Juni 1897 Credi der Allgemeinen Dentschen Credit-Anftalt in Leipzig, E Hie Aktionäre werden hiermit zu der 37. ordent- | Leipzig, am 3. September 1897. anlagen 11 768/50 Kreditoren 372 909/77

Debet. . . _Cre t. der Filiale der Leipziger Bank in Dresdeu und lichen Hauptversammlung, welhe am 27. Sep- Allgemeine Renten- Capital- und Lebens- Damvffkessel 3 003.08 Accepten-Konto 14 895|—

den Herren Zuekschwerdt & Beuchel in Magdeburg T tember 1897, Nachmittags 4 Uhr, im Saale : Maschinen und Werkzeuge . . .| 149 036/26 Hypotheken-Konto 20 100'—

: M S ; ; M [9 | zahlbar, woselbst auch die kostenfreie Aushändigung neuer Dividendenbogen und der neu auszugebenden des Konzert- und Gesellshaftshauses des Zoologischen versicherungsbank Teutonia. Buchdruckschriften und Clichés . 8 343/01 Spezial-Reserve-Konto . . 90 000|— Grundstück-Konto i 40 011/88 Aktien-Kapital-Konto 560 000'— | Aktien erfolgt. E L E Ï Gartens, Thiergartenstraße 1, abgehalten werden foll, Dr. Messerschmidt. Georgi. Ruppert. Mobilien 8 448/90 : |

Gebäude-, Wasserleitungs- u. Pflaster- Grundshuld-Konto . . . .. . . .} 61669279 Die Dividenden verjähren in vier Jahren vom Verfalltage ab zu Gunsten der Gesellschaft. ergebenst eingeladen. Originale 50 408/09

Konto 597 191 66} Grundsculdzinsen-Konto 9 241 60 Die Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Rehnung per 31. Dezember 1896 stellte sih wie folgt : Dic Anmeldung erfolgt von $3—4 Uhr, die | [34978] Chromogravbien 928 75198 4 Uhr. Nachdem das Dampfschiff „Alice Krohn“ laut Verlagsrechte

Bahnanlage-Konto . .. ««+ - 11 974/20 rovisions-Konto 3 096/60 Ï Verhandlung beginnt um E Sto 29 4168/96 fagecmjetbe-Ronto 300. pet B B emei itim C E Wegen der Berechtigung ZUT Theilnahme an der Beschluß der Generalversammlung vom 13. August Steine Maschinen-Konto 422 468/96)| Zuker-Discont-Konto Ei i a E L 2 Verhandlung wird auf 8 11 des Gesellshafts- | d. J. an die Lübeck-Wyburger Dampfschiffahrt- Fuhrvark

D vertrages verwiesen. Gesellschaft verkauft ift, ersuben wir die Aktionäre Waaren-Konto

Utensilien-Konto 7 402/25]] Zinsen-Konto . 300/80 « 14 « Station Kl. Tromnau 563/761] Konto für bed ._.| 368731189 | An Wesel 9 357 536/09] P:r Aktien-Kapital 22 500 000 Tagesordnung : dor Nouen Dampfschiffahrt-Gesellshaft, ihre Aktien N rrâibe

Riemen- und Gummiwaaren-Konto . 10 189/50} Diverse Kreditoren 120 018/63 | „, Eigene Effekten 5 066 220[10|| , Geseßlicher Reserve-Fonds . . . | 2250 000 1) Geschäftsbericht, Vermögensstand mit Ge- ë fi id Kassa-Konto 4 485 02} Tantième-Konto 25861 Reportierte Effekten 8 912 355/55] , Allgemeiner Reserve-Fonds . . . | 299 623/26 ? Ge und Verlustrehnung, Entlastung des Gries S O ea I ènt- Kautions. Konto 8 403 35 Reservefonds-Konto: | Konsortien 2 517 648/67] Accepte : 10 080 142/42 Vorstandes. fallen auf zwei Aktien der Neuen Dampfschiffahrt- Wechsel Effekten-Konto L 521/75] Bestand am 1. Juli 1896 | Kasse, Sorten und Kupons . . | 2047 654/51] Kautions- und Fraht-Kredite und 2) Wahlen zum Aufsichtsrath. Gesellschaft eine Aftie der Lübeck-Wyburger Dampf- Vorausbezahlte S G Fuhr-Konto . E Abschreibung des Ver # 105 132.39 | S icd S Me e arde d #60 O DIARO Der Gesthäftöberi n mit E und chiffahrt - Gesellschaft. Diejenigen Aktionäre, Prämie

ersiherungs-Konto ..… E reiburg d , s | anquier-Guthaben . . 35 «„ Konto-Korrent : Gewinn- und Berlustrechnung liegt vom 11. dieses | we id erti Akti inne J t. K 909 810/92 Konto für naczuzahlende Rübengelder | 368 7318 lustes pro 1896/97 1872,81] 108 259/68 e 0a 21 481 020/46 Kreditores 17 815 634 Monats ab s mae UG eters U E Gewinn- und Verlust-Konto . . |_202 2102 Diverse Debitoren 136 138/28 E | unbedeckt, davon 44 015 818.60 Depositen und Gelder auf bef bei der Dresdner Bank in Dresden und Die Restauétbeilung für sämmtliche Aktien erfolgt 1 707 904 7 Vorräthe 159 254/30 L Aval-Debitoren 13 486 157/67 __ stimmte Termine . . . 11 831 958 i in dem Geschäftszimmer der Gesellshaft | nag beendeter Liquidation der Neuen Dampfschiffahrt- Der Vorftand. Der Auffichtsrath. 1 783 106/20 1783 106/20 E bei industr. Unter- E Rückständige Dividenden . . 2 604 zur Einsicht und Empfangnahme für die Aktionäre | Gesellschaft.

59 | : Beamten-Unterstüßungs-Fonds . 82 700|— bereit. Löbecck, den 1. September 1897. Aar E Gewinn- und Verlust-Konto 30. Juni 1897. thek 184 607/87 inn- und Verl t: Reingewinn | 1898 945/84 S er 1897. : L e oe [34955] i F O E ore tensilin s e E Da Neue Dampsschiffahrt - Gesellschast. Hasper Eisen- und Stahlwerk Grundbesiß 389 750|— L Dr. Naundorff. Der Vorstand. Haspe in Westfalen.

Betriebs-Konto : Fe - ; A Es Betriebägewinn 30 536 O S (0717 221106 [34963] Bekanntmachung. Bilanz pro Geschäftsjahr 1896/97, Oberbayer. Actiengesellschaft für Kohlenbergbau. Activa. abgeschlossen vr. 30. Juni 1897, Passiva.

Landwirthschafts- u. Fuhr-Kto. | 2229| Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit. enverg

Reservefonds-Konto: —,,„ ,"___—————_—_—_———————————_ In der außerordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 5. August 1897 wurde

Deckung des Verlustes. . .| 1872| M A 4 der Antrag un?eres Aufsichtsraths: eius dem Spezial-Amortisations-Konto (, S800 900.— zu M P M S M Station Kl. Tromnau | An Gehälter, Steuern, Drucksachen, Streib- | || Per Saldo-Vortrag . 56 012/06 entnehmen und mit je #4 100.— auf die Aktie, gegen Koustatieruug auf derselben, zu ver- | 1) Grundstücke-Konto | 1) Aktien-Kapital . | 1 735 000|/— Bahnanlage-Konto v . | materialien, Insertionskosten, Reisespesen, | Zinsen 722 150/23 theilen“, einstimmig genehmigt. : - | : e 2 Saldo am 30. Juni 1896 . . .| 147 300/— | 9) Grundshuld . | 500 090|— Utensilien-Konto . .. .«- 32.60 | 34 380/24 Porti, Telecramme 2c 588 57314 Provisionen 434 052 _ Indem wir dies im Einvernehmen mit dem Aufsihtsrathe unserer Gesellshaft zur Kenntniß Zugang bis 30. Juni 1897 . 8 442[—| 155 742|—}} 3) Kreditoren 493 443/82

Tantidme-Konto 258/61 , Abschreibung auf Mobilien und Immobilien |__37 357/15}, Wechsel | 397 664 unserer Herren Aktionäre bringen, theilen wir gleihzeitig mit, daß die Auszahlung vom 1. Oktober | 2) Fabrikgebäude-Konto | | 4) Rückständige —— les 755 930 39 Effekten und Konsortien | 594 717/02 1897 ab bei der Bayer. Vereinsbank in München und bei unserer Gesellschaftsfafsa in Saldo am 30. Juni 1896 . . .| 525 091/74 | E 36 258/15

34 638/85 34 638/85 1 898 94584 Sorten und Kupons .| 78822 Miesbach erfolat. E S 40/9 Abschreibung 21 003/67 | } 9) Eisenbahn- | | Zum Zwecke der Aufstempelung des Auszaßlungs - Vckrmerkes sind die Aktien ohne Kuponsbogen, Zor 088107 | Rae 37 929/90

2 : y Reingewinn ¿ 8 T1 1% Rieseuburg, den 13. August 1897. E - 9 Betheiligung bei industr. : f : l Un agu l r i 5 0/6 für den Reservefonds... #4 94947,29 Unternehmungen . . | 101239 arithmetis@ geordnet und von einem Nummernverzeichniß begleitet, vorzulegen. Zugang bis 30. Juni 1897 1542/28 505 630/36 2 ois F 80 000|— |

Debitoren und Bankguthaben . . Kassa, Baarbestand

Abschreibungen auf : : Gebäude-, Wasserleitungs- und Pflaster-Konto M 6892.47 Maschinen-Konto „2439346 Sorgensee-Station

A |s # S | | | |

Auffichtsrath der Zuckerfabrik Rieseuburg. Direktion der Zuckerfabrik Riesenburg. Statuten- und vertragsmäßige Diverse Konten 140 217 Miesbach, den 1. September 1897. | S 3) Wohngebäude-Konto A 16 097/03

Bamberg. v. Dewiß gen. v. Krebs. Paesler. Freiherr von Scchönaich. : 5 j oie h 9 e L ales | Heudtlaß. Seyffarth. Doerkfen. S A Oberbayerische Actiengesellschaft für Kohlenbergbau. Sal 20. Suni 1896 73 316/94 ul v. Puttkamer-Nipkau Die Uebereinstimmung vorstehender Aufstellun UND, O, E 2 G aldo am 30. Juni S ( 8) Dividenden- j P N ; : Meng uer tellung | fFkationen an Beamte. . . . 288 899,20 Düll1. Hertle. 49/0 Abschreibung 293269) 7038425 Konto 1896/97 | 173 509|— N Pyitamere Ser wen. Mugen tein. 0a Hatte R pra S mit den Geschäfts- | 67 0/4 Dividende o L O 4) Mastinen- und Anlage-Konto E E 9)" Delkredere-Kto 10 000|— Shühe chern wird bierdur atten e herrevisor: | Gewinn-Saldo 206269939 [34960] Furtwanger Vank. Stleo am 30 Juni 1996. .| 91239234 10) Arbeiterunter | Otto Siede— Elbing. M 1 898 945.84 E Activa. Bilanz per 31. Dezember £896. Passiva. 15 %/o Abschreibung —— _——- 11) a 9 000/— S - —— - (5 52

2 524 876/13 2 524 876/13 E : A 3 x , ; E A 4 ls 134957] PROSPECT Unser Grundbesiß besteht: : S An Aktien-Einzahlungs-Konto: i | Per Aktien-Kapital-Konto: E 5) ba 1 Rd e O O SUO 303/12 chnung . | L a. E 4 R E ae S E Baer e qs Ñ M 450 000, as s O 0% 1 125 000|=— a ha wies 8 1000 250 000|— Saldo am 20: unf a E |

î h, a welche mit 34 °/o verzinslich und ab 1. Apri mit 6 monatlicher Fri Immobilien-Konto: | ¿ eservefonds-Konto : | S O E L |

Nominal M U 500 000. neue Aktien der Breslauer fündbar ift; : Bankgebäude 25 500|— Betrag desselben . 11 000|— 6) E Ce u. Meobili —- E

| Werkzeug:, - u. Mobilien-

Disconto-Vank. . aus dem Bankcebäude in Gleiwiß, belastet mit einer Hypothek von , . . » 45 000, « Mobilien-Konto : , Spezial-Reservefonds-Konto: | Der Die am 17. Mai 1870 gegründete ou an On auf Aktien, Breslauer Disconto-Bank weine 4 9/0 verzinslih und ab 21. März 1900 mit 3 monatlicher Frist Mee - Einrichtung und Uten» E N Le: : 2 500|— E Jae 80. Auni 1996 90d Friedenthal & Go, ipiter Breslauer Disconto-Bank, Hugo Demon e u ‘in vine Attiengeseaft um- «. drn Hhittergute Lilienthal bei Breslau, belastet mit ciner Hypothek von 180000, gaffa-Ronto: ago gl Lebileichen 571/21 | 2% Abschreibung __278064 gewandelt und am 13. Auguft 1887 in bas Daivelóregisies zu Breslau eingetragen. Sie besißt Zweig- Se Eünbbar i verzinslich und ab 31. Dezember 1904 mit halbjährlicher S ails: 27 862/66 e E : | Zugang bis 30. Juni 1897 L E 11311 ; T J ; S f î ihn - ® Z T Los vis L H r f MBLS E E E i .‘ E E | Ee D A her’ Gesellschaît is L Cciieb von Handelsgeshäften aller Art, insbesondere von Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens zwölf, höchstens achtzehn Mitgliedern, welche von der Bestand . 247115 Zinsen-Konto: S | 7) Fabrikations-Konto 2E Bank, Finanz- Kredit-, Emissions- und Industrie-Geschäften. Ihre Zeitdauer ist unbeschränkt Generalversammlurg in geheimer Abstimmung mit absoluter Majorität der abgegebenen Stimmen gewählt Wechsel-Konto: A aufgelaufene Zinsen auf Einlagen Vorräthe am 30. Juni 1897 573 782 : Das vorgenannte Aktienkavital von 4 10 500 000.— wurde i werden. Wenigstens sieben der jeweiligen Mitglieder des Aufsichtsraths müssen ihren Wohnsiß in der Beilild a e eibe S ee 15 975|— Dividenden-Kcnto 1892— 95: 8) Kassa-Konto i im Jahre 1895 auf #4 15 000 000.— Provinz Schlesien haben. S Effekten-Konto: 5 unerbobene Dividenden-Kupons . | Bestand am 30. Juni 1897 . 5 298 D 1896 “t 22 500 000.— Die Wahl erfolgt jedesmal auf vier Jahre. Bestand 206 177|— Kreditoren-Konto: 9) Wedtsel-Konto erböbt s s 7 Gegenwärtig gt gea A R è Saale) Beni E e ria e Sa 1) S in Konto- ¿é oaola Bestand am 30. Juni 1897 1 543 S tli Z ïc i if F t ®* Kommerzien-Rath Hugo Landau (in Firma Jacob Landau), Derlin, Bor}1hender, ebitoren in laufender Kechnung l orren 235 090/88 | 10) Effekten- E Grundkapiîal her: aneramap Uen Gener m vos 3. Aveil 1901 i M E ies E Is (in Firma G. v. Pa&aly’s Enkel), Breslau, erster stellvertr. und Vorschüsse 444 312/52 2) lie Ae A nA und 6-monat- 3110 12/99 : O ras. 3409/4 Konsols 11 605 Dat aa von fe e 1200.— 4 H di 7 +5 er Ausfü or}iißender, _ S _ i l | liche KUndigung 2129 | 11 bi S L Ebldcathe 1a Wau V 1200.— zu erhöhen und die näheren Modalitäten der Ausführung dem Fabrikbesiper und Handelsrichter Salomon Kauffmann, Breslau, zweiter stellvertr. Vorsitzender, Gewinn- und Verlust-Konto: | E E (BOAU Das Aktienkapital beträgt infolgedessen nunmehr 4 30 0C0 000.—, eingetbeilt in 17 500 Stück Alfred E E L Game E & Co.), Berlin, ——— Gewinn «2193/38 Vorausbezahlte Prämien . . 11 543 auf Namen lautende Aktien à #4 600.— und 16 250 Stück auf den Inhaber lautende Aktien S r Sept, Bectbk Ern / 848 778!33 848 778/33 | 13) Kaution-Konto 80 000|— à M ad T vie Kapitalserböbung betreffende Besluß ift am 17. April 1897 und defsen Durchführung Fabrikbesißer Errst Friedenthal, Giesmannsdorf, S j Y Furtwan Morlichräben agner L Le ih in allen Theilen geprüft und mit den Büchern der 3 158 790|75 3 158 790/75 am 31. Juli 1897 in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau eingetragen. : Geheimer Hofrath Dr. Felix Het, Direktor der Rheinischen Fypothekenbank, Mannheim, ag Furtwangen vi atalias Gewinn- und Verlust-Konto pro Geschäftsjahr 1896/97 Die neuen Aktien tragen die Nummern 10 001—16 250 und nehmen vom 1. Juli 1897 ab an Wilhelm Heintze, Direktor der Commerz- und Disconto-Bank in Hamburg, E den 11/13. Môexr 1897. 2 p S J e der Dividende theil : Banquier Karl von der Heydt (in Firma von der Heydt & Co.), Berlin, Sindelfingen y : Soll. abgeschiossen pr. 30. Junui 1897. Haben. Lon Franz Leonhard (in Firma S. L. Landsberger, Breélau u. Berlin), Breslau, Sigmund Sax, Revisor. g 5p « Al 4 “d

E ä 1 L rena L , : Dieselben find mit den faksimilierten Unterschriften: Etuard Meier, General-Direktor der Oberschlesischen Eisenbahn-Bedarfs: Actien-Gesellschaft, 1) Verlust-Vort o 79 828 60 1) Fabrik K erlust-Vortrag 2 Fabrikations-Kto.| 726 381/06

S ETIE R T

H. Landau, E. Friedländer, Haenisch, S@ubart, Winkler L E . i i“ S ¿ A Friedenshütte D.-S. [34988] = ° | Dts @auitolacrkShuna Ht 1wed8 Verstär C Aan S osellfdaf Rentier Julius Model, Berlin, Actien-Zuckerfabrik Eileustedt. 2) Generalia 117 694/06] 2) Pächte-Konto . . 1 232/95 Die Kapitalserböbung ist zwecks Verstärkung der etriebsmittel der Gesellschaft erfolgt. e DA Le A M lizari, Bresl A Bil 30. Juni 1897 3) Zinsen 34 267 77l| 3 O In Ausj\ührung des Beschlusses der Generatversammlung hat der Aufsichtérath die Aklien an Geheimer Kommerzien-Rath Leo Molinari, Breslau, ' ctiva. l1an3 am + JUNI . Passiva. 4): Abschreibungen: 267/77} 3) a ein Konsortium mit der Maßgabe begeben, daß den Aktionären mindestens die Hâlfte derselben zu einem f Rittergutsbesiger Julius Schottländer, Breslau, - G E 5 , 7 : E Fab Seba be 401 21 00367 Sirgang etner Kurse von nit üker 1123 9% anzubieten sci, und taß die Gesellsbaft an dem etwaigen Gewinn tes Rechtsanwalt Springsfeld, Burtscheid-Aachen, ‘enaesells&aft Carl Scharff & C Grundstücke und Gebäude: | } Aktien-Kapital 600 000|— i 9 bi g ES e 40/0 3 938/69 früher abgeschrie- u Konsortiums rartizipiere; demgemäß sind den Aktionären Nom. #4 3 750 000.— Aktien in der Zeit vom Anton Stor, Direktor der Chemischen Fabrik Actiengesellschaft vorm. Var! D arf 0, L Abtheilung Fabrik 36 034. | i} Hypotheken 150 000|— é Maschine N s A) l 150) 136 85734 | benen Forderung 896 3 bis 15. Juni 1897 à 1124 9/ zum Bezuge angeboten worden. Breslau. R A N d b Direkt b. Abtheilung Landwirthschaft 53 977. 190 011/74} Accepte 180 000/— | Eis babn Anschl f 190, 0 11 165 | Das durch die Eegebtung der neuen Aktien erzielte Agio ist abzüglich der Kosten für diese Emission | Der Vorstand besteht nah Bestimmung des Aufsichtéraths aus einem oder mehreren VIreltoren. Maschinen, Apparate und Geräthe : | |} Kreditoren 196 109/32 : B a I G ith Q Mo: E | mit M 375 0C0.— dem Rescrvefonds zugeflossen; der etwaige Gewinn des Konsortiums ist noch nit ver- Ihre Wahl erfolgt zu notariellem Protokoll durch den Aufsichtsrath. a. Abtheilung Fabrik 2 098. N Reservefond 4127 + bilie Ga! Cen Br 9 73064 S anple rechnet und wird seiner Zeit dem Reservefonds ratierlich zufließen. Gegenwärtig bildea den ortan die Perren: b. Abtheilung Landwirthschaft . 76 5- 933 644|—||} Spezial-Reservefond . 41 589/76 ilien 20 9% ___2780/64/ 174 739/34 Bei Gründung der Kommanditgesellshaft auf Aktien mit einem Aktienkapital von Æ 6 000 000.— Ernst Friedländer zu Berlin, Vorräthe 2c. l G A796 5) Reingewinn | 321 940/56 wurde ten ersten Zeichnern das Recht eingeräumt, bei späteren Emissionen die Lâlsfte der zu emittierenden Heinri Haenish zu Breslau L Säubart zu Berl Debitoren 38 15582 | welcher wie folgt verwandt wird: | | Aktien zum Nennwerthe zu übernehmen, während die Uebernahme der anderen Hâlfte zum Nennwerthe den Geheimer Seebandlungs-Rath a. D. Dr. Paul Schubart zu Berlin, Kassa 90 693/35 | Reservefonds-Konto 16 097/03 jeweiligen Besißern ter Aktien erster Emission referviert bleiben sollte. Curt Sobernheim zu Berlin, Gewinn- und Verlust-Konto 12 S Lal3A | Tantième an den Aufsichtsrath 16 097/03 In der Generalversammlung vom 26. März 1872 wurde eine Abänderung des dieses Bezugê- Theodor Winkler zu Glew. i; A : S |— (amt Dividende 10 9% 173 500|— ret enthaltenden $ 2 des Statuts e peiuonen: L E ( An E A die Gesellschaft in den legten fünf Jahren: 1171 826/08 1 171 826/08 an den Vorstand und die Beamten . | 25 684/65 „Die ersten Zeichner sind berechtigt, vet allen künftigen Emissionen die Hälfte der E s S210 E , ; inn- elkredere-Konto 10 000|— E Nb zu E en dem Ausiauarats leltinleBenten Nur L jedo e A0 s auf #4 10 500 000.— Aktienkapital, Gewinn- und Verlust-Konto. Ane o A 5 000|-— nit weniger als der Nennwerth betragen darf, zu übernehmen, während die Uebernahme der S D L j i » auf Fat L | k L È ür gemeinnüßige Zwedcke 4 000|- Zuderen Hâlfte zu demselben Kurse den jeweilizen Besißern der Aktien gleichviel welcher E A 22 0040 DA - : S T E Eee Men auf den verschiedenen | Vortrag auf Ma Rebausa e la AEOOLEN | iffion P \ ï ibt.“ E 9 2 /0 S uz es E E , , E 2 ¿ A j 5 j E 9 cle en: | O ROZERE A IZ | Währer.d das E Stunklapiiel von M 6 000 000.— in den Jahren 1871 und 1872 autl i Die Reserven der Gescllschaft betragen einschließli des dur Begebung der neuen Aktien bisher f b Alice inden E OOLT28I8S a. Abtheilung Fabrik . . 575 571/65 321 940/56 e L 12 000 060.— bezw. M 30 000 000.— erböóht, dagegen in den Jahren 1873 bis 1879 auf 4 10 500 0C0.— | erzielten Agios Æ 3 019 570,51. 4 i (einschließli C „ano, M „b. Abtbeilung Landwirthschaft . | 751 503/93 | | 728 470/33 728 470/33 berabgesctt wurde, baben die ersten Zeichner im Jahre 1873 refp. 1874 auf die ihnen zustehenden Bezugs- | W&-2 Breôlau, im August 1897. : Bank : reibungen) . | 703 200/58} Saldo 12 848/32 Die Dividende von 10%% is mit # 100.— pro Aktie, gegen Einreih des Dividend rechte für den Fall der Erhöhung des Aktienkapitals bis zum Betrage von #4 30 000 000.— verzichtet, sich Breslauer Disconto-Vant. 1339 92390 1 339 923/90 | Kupons Nr. 3, vou jetzt ab zahlbar und ¡war bet: i dts eit ads Es aber für den Fall dereinstiger Erhöhung des Kapitals über den Betrag von 4 30 000 000.— hinaus ihre : : : 5 Eilensftedt, 17. August 1897. Eil 0. Auaust : s errén Fi j wit Me Auf Grund vorstehenden Prospekts sind ilenftedt, 10. August 1897. den Herren Fischer & Co. in Verliu, Rechte auédrücklih vorbevalten. E, c itaas Nom, 4% % 500 000.— neue Aktien der Breslauer Disconto-Bauk Der Auffichtsrath. Der Vorstand. dem Bankhause I. H. Stein in Köln In das bei Umwandlung der Kommanditgesellschaft auf Aktien ir eine Aktiengesellschaft in der } „um Handel und ur Notierung an hiesiger Börse zugelaffen : Andreas Schaper, Vorsigenber. Bruno von Henninges. Chr. Jüttemann dem Barmer Baukverein Hinsberg, Fischer & Co. in Barmen Generalversammlung vom 28. Juni 1887 angenommene Statut wurde eine Bestimmung über das Bezugs- Ï Berlin, A g E f a Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und tes Gewinn- und Verlust-Kont it den den L d dt-Ke: & Söhne i l f e e 4 E a t Bu x i Î ¿ erlin, im August 1897. von mir geprüft mg V f z und des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den en Herren v. d. Heydt-Kersteu & Söhne in Elberfeld, recht nit aufgenommen. Nach Lage der Sache wird bei einer Erhöhung des Aktienkapitals über den Breslauer Discouto: Bauk geprüften ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft besheinige ih hiermit unserer Kasse in Haspe Betrag von 4 30 000 000,— hinaus zu entscheiden sein, inwieweit das Bezugsrecht der exsten Zeichner bei E Eileustedt, 11. August 1897. h: i Haspe, den 1. September 1897 ; Der Vorftaud dem von denselben im Jahre 1873 resp. 1874 gemahten Vorbehalt noch rechtsgültig ift. j Otto Schley, gerihil. vereideter Bücherrevisor. , Allolio W Haenel

versehen.