1897 / 210 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

300 165,90 bz Dtsch .V.264°/gv.2400.466/100 [120 128,506zG | Dresd. Allg.Trsp.10°/9v.10006:|225 229 136,25bzG | Düfseld.Transp. 10°/gv.1( 180 | 151506¡G | Glberf.Feuervers.20°/2v.100054:-|180 270 193,00b¡G j Fortuna, Allg. V.209/6v. 1000854: 60 [100 200,75 bz Germania, Lebn5v.20°%/sv.500A46: 45 | 45 177,60bz Gladb.Feuervers.20%/5v.1000A4: 30 | 50 123,406¡G | Köln .G.20°/20.500M«4:| 409 | 12 194 80bz¡G | Köln. Rückvers.G.20°/0v.500K4-]| 50 | 60 194,00bzG | LeipzigFeuervers.809/9v.10004!720 [800 181, 50bzG | Magdeb.Feuerv, 209/96 v.100054:300 300 pr Magdeb. Hagel. 334°/0v.500Ká| 75 | 29 34,00bzG Magdeb.Lebens3v. 20°/0v. 500054: 21 | 21

178,75 bzG | Magdebg.Rüvers.-Ges. 100K! 50 | 50 M T : # o E

108,60G Maxnh. Vers.- Gef. 259%1000 „437,50 À ; < :

127.00G | Niederrb. Güt.-A. 10%/av.500H! 35 |37,50 L n | er Staats ¿

130,50G Nordd. Vers. 25 °% von 4500 „4[135 [135 A j © d :

409 P E 500 [118,50bzG 600 1537 806bz 1000 1157,00G 500 198,75GB 1000 |[119,00G ._St 500 1254.00bzG | Kh.-Westf. Ind.) 1000 {67,50 bz Rb. Wstf. Kalkw. 1500/300 |456,50G NRiebe>Montnw. 400 |[132,90bz | Rosi. Brnk.-W. 400 |[153,00et.bG | do. Zuerfabr. 600 [46,25G SächsGuß Döb? 1200 /300{133,50bzG | do. Kmg.V-A 600 1192,25 bz G do.Mas.Kapp. 191,49à192,60à,40bz j do.Nähfäden kv.| 6 600 [197,00bzG do. Thür. Brk.| 6 1000 1127,25G do. do. St.-Pr.| 6 300 |52,00G do. Wbst.-Fabr. 18 . 96,0061 an Spinner.| $ 91,25B Saline Salzung.| 6 tE Sangerh. Masch.|22|: 1000 1152,25bzG Schäffer & Walk.| 4 1000 1180,75bzG alter Sruben|15 500 1133,25 bj SeringCbm.F.|11 1000 |—,— do. Vorz-Akt. |— 1000 1180,90 bz SU B Zin 74 600 |00.10b6z3G [S les.Bgb. Zink) 9 198,402200,50bz f do. do. St.-Pr.| 2 1000 1168,50G do. Cellulose. .| 7 1000 1130,00bzG } do. Gasgefells<.| 7 1200 1146,00B do. Poril.-Zmtf. 1000 [455,00 bz do. Kohlenwerke 600 19,60G do. Lein.Kramsta 300 [13,25G Schön. Frid. Terr 1000 148,75G S UGies Hue 1009 1130,10bzG f Schudert,Sleftr. 1000 1184,50bzG | Schulz-Knaudt .|1: 1000 1173,40 bz Se>,Mübl.V. A 300 1195,50G Sentker Wtz.Bz. 1000 |[138,75G Siemens, Glash.! 500 192,75B Spinn undSohn| 8 500 164,00bzG SpinnRenn uKo . 178,25G Stadtberg. Hütte 300 1189,00G Staßz{.Chem.5b. 1000 |171,00G Stett.Bred.Zem.| 1000 1315,00G Stett. Ch.Didier 2000 [101,25B do.Elektriz.-Wrk. 1000 1149,30 bz do. Vulkan B 1000 191,60G do. do. t 1000 [164,00B Stoewer, Nähm. 1000 |121,00G Stolberger Zink 300 1263,50bzG do. St.-Pr. 600 [249,00bzG | StrlsSpilk 6-9. 600 |56,00EtzG SturmFalzziegel 390 1106,5CG Südd.Imm.402/5 600 |240,25bzG j Terr. G.Nordost 1000 |294,00G do. Südnuefi 600 193,25G ThaleGis.St.-P.| < 1000 177,75 bz G do. Vorz.-Akt. . 1000 1121.00 bz ThüringerSalin. 1000 1152,80bzG f do.Nadl. u.Stabl 1000 |223,50G TillrnaannWellb[. 600 |113,80bzB j Titel, Run ne: 1000 1732,00bzG } Trachenbg.Zucer 2000 1124,75B Tuchf. Aacen kv. 600 1150,25G Ung. Asphalt 450 1198,5906bzG j Union, Bauges. 600 1176,40 bz do. Chem.Fabr. 75bzGà176,75a,60bz f U. d. Lind., Bauv. {600/10001150,00 bz B | do. Vorz.-Aït. . | 1000 1105,.C0G O O. B: 00/300 181,70 bz VarzinerPapierf 600 |120,75G V.Brl.-Fr.Gum. 200 fl. |75,.10G V.Berl.Msrtelro 1000/8001495,90bzG f Vr. Köln-Rottro. 300 130,50G Ber. Hnf\{l.Fbr 500 [70,50 bz G Ver. Met. Hater 800/1000]/89,10 bz G Verein. Pinfelfb, 300 1115,50bzB | do. Smyrna-Tpp 500 1146,50bzG | Viktoria Fahrrad 600 192,C0bz G Vikt.-Speich.-G. 300 1125,25G Vogtländ.Masch. 300 167,30G Voigt u. Winde; 300 1447,00B Volpi u. Schlüt.! 300 1105,50G Vorw. Biel. Sp. 600 189,75 bzG Bulk. , Duisb. kv. 1000 1130,00bzG } Warstein, Srub. 1000 198,75 bz Wafsrwo.Gelfenk. | 1009 1125,50b¡G | Westeregeln Alk. 1000 1177,50 6zG do. Borz.-Akt. .! 1000 |—,— Westf.Drht-Ind.| 1099 160,00bzB do. Stahlwerk?13è 2009 [1580G do.UnionSt.-P.|12 1000 [106,50bzG } WiedeMaschinen| 2 1000 1188,50bzG | Wilbelmj Weinb! 0 | 1000 |—,— do. Vorz.-Aft. .| 2 | 1000 1272,590bzG j} Wilbelmsbütte .| 15! 1000 |129,25bzG f} Wiffener Bergw.!| 0 1000 |—— do. Vorz.-A. | 7 1000 1113,80G Witt. Gußitblre. [73 600 1480,00G Wrede, Mälz. C.| 44 500/1000]115,50 bz Wurmrevier. . .| 6 1209 75,00G Bei Le E 1 0 115,75B ellft.-Fb, Widb.|15 78,009 bz 134,295G Schiff 127,00bzG | Breslau Rheder.| 8 E Eo Chines. Küstenf. 7 2, b.-Am.Pa>k. 220.006G | bo, ult. Sept.

143.00 bzG sa, Dpfsbiff.| 6 11225biG | Fette D GbE, 4 0

S

Gr. Uchtf.T.-G. 101,00G er Gußft. mge e Maschinfb. 119,10G mbg.Elek.-W. 237,259bzG nn.Bau StPr 75,50bz do. Immobil. 305,00B do. M.St.Pr. 115,75 bz G burg Mühlen 93,00 bz B b.-W. Gum. 144,25S ortBrükb.k. 782,00bzG do. St.-Pr. 145,75bzG | do. Brgw.konv | 123,10G do. do. St.-Pr.| 350,75G Harp.Brgb.-Gef. 48,75G 1- do. i. fr. Verk. 228,00 bz tim aser 259,25 bz G rtung Gußst. 87,50 bz arz.W.StP. ky 195,00bzG | do. St.-A. A. kv a195à195,25bz | do. do. B. fv. 118,50et.bG | Hein, Lehm. WÜUb 128,25 bz do. do. abg 144.90bz | Helios, El. Ge}“| 178,29G mmosrPrtLZ-| 4 58,590G igftenb.Masc<| .{290,00bzG | Herbrand Wagg.| 9 104,25 bz G ibernBgw.Gef.| 7 152,00bzG | do. i. fr. Verk.) 235,50bzG | Hildebrand, MEL|104 . [107,60G Hirschbg. Masch./17 . |294,00G Hochd. Vorz A.kv.| 1C9,50G ost. Farbwerk./28 44,10bzG Hörderbütte alte| 125,50 bzG do. alte konv. 371,25bzG | do. do. St.-Pr.| 212,50 bj do.St.Pr.Litt.A! 5 586,00bzG | Hoesch, Eis.u.St.| 75 290,75 bzkl.f. | HoffmannStärke|12 101,90& Hofm. Wagenbau; 9 288,25G owaldt - Werke| 148,00bzG | Hüttenh. Spinn.| 5 41153,75G Inowrazl.Steins| 23 —,—— do. abg.| 124, 10G S R R 119,50bzB | Ieferich, Asphalt| 9 135,10G Kahla Porzellan/20 94,00G Kaiser-Allee . . .| 147,50bzG | Kaliwk. Afchersl.| 5 284 50bzG | Kapler Mafchin. 190,50b¿G | Kattowiy. Brgre. 287,60 bz Keyling 8. Thom. 286,756288 25 bz | Köhlmnn. Stärke 152,00bzG | Köln. Bergwerk. 133,25G Köln-Müsen. B. 168,75 bz do. do. konv. 296,00bzG | König Wilk. fv. 128,75 bzG do. do. St.-Pr. ,10ä129,10bz | König. Marienb. 112,25G Kgsb. Ms Vorz. 111,00G do. Walzmühle 216.00G KönigsbornBgw.| 156,25bzG | Königszelt Przll.) 147,50bzG | Körbisdorf. Zuek.| 132,80bzG | Kurfürftend.-Gef| —,— _ds. Terr.-Gef. 766,00bzG | Lauchhammer .. | 152,59G do. fkonv./10 |— 4 | 38025bzG | Laurahütte ...| 8 |— 4 132,75 bz do. i. fr. Verk. 137,C0bzG | Leipz. Gummiw.| 9 | 9 |4 146,25G Leopoldsgrube . .| 6 | 54/4 128,00bzG | Leopoldshall. . .| |— 4 110,80B do. do. St-Pr.) 158,20bzG f Leyk.Ioseft. Pap.| 3 | 3 [4 E Ludw.Löwe & Ko.|20 [24 4 Aa Lothr. Eisenw. .| 0 |— 4 101,75et.bG do. St.-Pr.| 0 |— |4 01,80à.90bz | LouiseTiefbau kv.| 0 | 4 4235,00bzG | do. do. St.-Pr.| 0 |— 4 E Mrk. Mash.Fbr.| 7i| |4 89,00 bz Mrk.-Westk.Bw.| 1 |—} | 1000 |101,90G Magd. Allg. Gas| 6 | 6 4 | 1000 1214,00bzG | do. Baubank| 0 | 1 [4 1000 [172,308 do. Bergwerk 25 [28414 | 5 | 10 £ 1188,25 bz Marie, Tonj.Bw.| 5 |— |4 |1. 187,59a188,50à,25 bz | Marienh. -Kcotn.! 4 | 690 1[95,00bzG Maschin. Breuer| 1| 1500 |146,50bzG | Ms{.u.Arm.Str| 0 1 | 1000 [150,10bz3G | Mafsener Bergb.| 2 1 [1000/5000/341,00bz G | Mech. Web. Lind.|12 | 1000 178,25B | | | j

0. St.-Pr

do.Liéhterf Terr.| 7 do. Lu>kenw.WÜü|10 do. Masch. mis do. Reuend.Sp.| 0 do. Pa>etfahrt|25 do. Pappenfabr.| 6 do. Nüdrsd.Hutf.| 5 do. Sped. V.-A.| 8 do. Wilm.Terr.| BertholdMessing| Berzelius Brgw.| 6 Bielefeld. Mash./18 |

Birkenwerder . .{ 0 Bismar>hütte .|15 Bliesenb.Bergw.| B .Bgw.Vz.C| 0 Bochum. Gußst.| 7 [125 do. i. fr. Verk. 194,25 bz G Bonif.Ver.Bwg.| 4 | 55/4 BraunshwKohl.| 6 | 7 4 do. St.-Pr.| 7 | 8 4 do. Jutespinner. 15 |15 [4 Bredoroer Zu>er| 0 |— #4 Breest uKo.Well| |— |— Bresl. Oelfabrik] 6 | 55/4 do. Spritfabrik] 8j} |4 Bresl. W.F.Lnke|10 [14 [4 do. Vorz. [10 [14 (4 BrüxerKoßlenw.| 8 [11 4 s e tig 5] 2 14 Garl8h. Vori.. -| 0 | 0 js Garol. Brk. Offl.| 6 | 6 |4 Cartonnage Ind.|15 |— |4 Cafsel.Federjtahl|12 12 | do. Trebertro>.138 50 Charlottb. Wafs.[10i| | Chem Fb.Bu>au!| 8 do. Griesheim|16 do. Milch . .| 6 do.Orbg.St.-Pr.|12 do. Weiler|14 do. Ind. Mannh.| 8 do. W. Albert/10/ do. Byk „. .| 85 Shamutn Baug.i 2 Chemn Werkzeug| SI|— | Concordia Brgb.| LENE 4 Concord. Spinn.[18 [16 Consolid.Schalk. vO: l [E BaL Cont. El. Nürnb.| Cottbus Mos. Gourl Bergwerk Cröllwß. Pay.ïv. Dannenbaum . . d L f BerT Danz.Oelm. Akt.| C do. do. St.Pr. | Defsauer Gas .| Deutsche Asphalt} do. lel Dtsch.-Dest.Bgro Dt.Kred.uBaub. do.Gasglühlichi) do. Jutespinner. do.Metallpatr.F.| do. Spiegelglaëf do.Steing.Hubbe| do. Steinzeug. . do. Theonröhren do. Wasserwerke| Donnerêm.H. kv.| Dortm. Un. „#22 do.St.-Pr.Lit. A} do. Vorz.-Aft.C | do. i. fr. Verk. Dresd. Bau-Gef.| Düff. Chamotte .| Düßi.Drht.-Ind.| Düßeld. Kammg.| Düfieldorf.Wag./12 | Duxer Koblen kv.|10 [10 Dynamite Trufti13 [12 do. ult. Sept.| ; il 2

v

Go s C G5 D wr E A

Lagerhoî . |

E 6E | [-emmlaaaeb nant S | SIIIff @

[ry Da

i ibe i m 18] @

und

T A * * . 6 e 16 16 16 (P 6 fe l B

|

Do | | 295 nos | A2 J fb derd A

C ih pf pf tin 1j 1s. 1j Je Vf Df

o5%| cSNL| 2E] 2] ||

220,00G Nordstern, Lebv. 20°/gv. 10004:1120 [115 106, 5CG Nordstern, Unfallv.30%/4v.3000.4| 90 | 90 : 95,00B Oldenb. Verf.-G. 20°% v.500A| 65 | 72 Æ s d 331,00bz & E 209/00. 5005| 45 | 45 Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 A 50 4. R L S Insertionzpreis für den Raum einer Druckzeile 30

Dk p fr pk jer fk fe ded pr E, fend get dd prt d T

P 6 f 16> (P 16> 10>: f>

go” Sib Sd Bua Pod fet fd S , Dent

n

Ï j

R N Aa

gene ers

83,75G Nat.-Vers. 259/9v.400A| 51 | 66 Alle Post-Anstalten nehmen Béftellung au ; B E Î gere E e e T E E i 288,0064G | Providentia, 10%/o von 1000 l 26 | 42 für Berlin außer den Post-Anstalten anch die Expedition < g Bg n nf, M annar Moa anegmay 232,29G E E io 00ME 4 | 69 SW., Wilhelmstraße Nr. 32. 2 A A F t : B Söniglich Preußischen e Trtltenis

-W

110,50G Rh.- Rüdv.10?/5v.400«:| 30 | 39 : j

126.75G | SähsRücdv.-Ges. 52/4. 500M 87,80 564 R let prtes nig chct az: Bal A Berlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32. S a z r E 35

203,75B ef .Feuerv.-G.20°%/sb.5003«| 60 | 69 ¿ 210. Berlin, Dienstag, deu 7. September, Abends. 1897.

"U 16 16 V Mf Mf Of. (Ens V 1 (Pr (S.

Fak J fk

it ees e554

203,20bz Thuringia, V.-G.202/90.1000534:130 [149 118,756 || Transatlant.Güt.20°%/ov. 1500,46] 45 | 50 134,75B Union, Allg. Verf. 20°/6v.3000.46/ 36 | 60 203,25bzG |} Union, Hagelvers. 20%/9v.50054:| 75 | 45 146008 Welitts< BViB 20%. 1000| 0 160 Seine Majestät der König haben Allergnädigst ht H 146,00 eftdis<.Vs.B.20°/ev. 1 (60 | 0 S ei jeltät der Konig haben Allergnädigst geruht: | Forften hiermit auf Grund der S8 19 und 20 des Reichs- Sn H Ci ia t En a A ; 113,75B Wilhelma, Magdeb. Allg.10054:| 33 | 36 1912bzG 2 dem Ober-Forsimeister a. D. Hollweg zu Bromberg den geseßzes vom 23. Juni 1880/1. Maî 1894, betreffend die Äb; den Cn E driliden Se der Cen : 148,50G : 5 7 N Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Gienlonb, wehr und Unterdrü>ung von Viehseuhen, Nachstehendes ver- i : / g E 958 95 bz x ; DETRAT L I e l | Í hendes ver- | zuzuziehen. 331006 G „Berichtigung. S Vorgestern: dem Ober-Stabsarzt erster Klasse a. D. Dr. Schmiedt | ordnet: S3 E] Seb, Städte-Pfobr. 101,25bz. zu Meg, bisher Regiments - Arzt des 4. Magdeburgischen G L Sobald der beamtete T hierarzt auf dem im $ 2 an- 206,10bzG Infanterie-Regiments Nr. 67, den Rothen Adler-Orden dritter Aus verseuchten Landestheilen (8 7) stammende oder dur | gegebenen Wege den Ausbruch der Geflügelcholera festgestellt 223,25G E Klasse mit der Schleife und Schwertern am Ringe, solche transportierte Wiederkäuer und Schweine sind vor dem | hat, ist leßterer von der Ortspolizeibehörde sofort auf orts- 144,25 bzG Z Z L dem Sanitäts - Rath Dr. med. Wilms zu Erfurt, dem | Entladen auf der Eisenbahn oder vor dem Eintritt in den | üblihe Weise und durch Bekanntmachun in dem für amt- e Nichtamtliche Kurse. Staatsanwalt a. D. Dyhrenfurth zu Breslau, bisher zu | diesseitigen Regierungsbezirk durch den für die Entladestation | liche Publikaticnen bestimmten Blatte (Kreisblatt) ie öfent- N Bank-Aktien. Liegniß, dem katholishen Pfarrer, Dechanten und Ehren- oder den anderweitigen Eintrittsort zuständigen beamteten | lichen Kenntniß zu bringen und zur Verhütung der Ver- 151/00 bz G Dividende pro |1895|1896| Hf.| .-T.| St. zu e ] | Domherrn Hölscher zu Weßlar, dem fkatholishen Pfarrer S p untersuchen. | breitung der Seuche Folgendes anzuordnen : 335 50b2G | Æieler Bank. ..| 84] 9 [4 [1.1] 600 |—,— | Hoffmann zu Monzel im Kreise Wittlih und dem Regie-| Die esther derartigen Viehs haben der für die Entladungs- 1) Das Seuchengehöft ist am Haupteingangsthor oder an 163.25 bz G | rungs-Sefkretär a. D. Jedos< zu Danzig den Rothen Adler- | station 2c. zuständigen Ortspolizeibehörde so zeitig vor dem j einer sonstigen geeigneten Stelle in augenfälliger und haltbare 175,106bzG Judustric- Aktien. Orden vierter Klasse, Eintreffen der Thiere Nachricht zu geben, daß diese den | Weise mit einer Jnschrift Geflügelcholera“ +_ versehen s 176,00B T E E L B E B ss n Na 4 D Deus zu Cassel den | beamteten Thierarzt rehtzeitig ersuchen kann. 2) Die verendeten oder getödteten Thiere sind mit allen 205 75 bz nneuer M2] 3 29,30 bz öniglichen Kronen-Vrden zweiter Klasse, ; E S 2. ihren Theile e ; c E Hes Wirt 6/84 600 [157,75G : é: rw T Oie r E a en zu Düren „2E Untersuchungen dürfen nur bei Tageslicht ausgeführt mit Achtalk g a ag att Grubeniün E L,C «[, Mitt. | E en Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, werden. 3) Di E ta Fe : i 13200G | Derl. Aquarium N ; dem Stadtrath und Fabrik - Direktor August Krenz zu S 3. uit Die kranken Thiere find von den noh vollkommen 128 50G do. Zementbau 180,25G E i , : E d ò L Z gesund erscheinenden Thieren abzusondern und in besonderen aat BrauashwPfrdb 175 00B : Langfuhr bei Danzig, bisher zu Dirshau, und dem früheren Der beamtete Thierarzt hat über die ausgeführte Unter- | Räumen unterzubringen. i: 120 508 Brotfabrik 208/80bzG Universitäts - Ober - Pedellen und Kastellan in Bonn Franz | su<hung eine Bescheinigung auszustellen, welhe außer dem 4) Die kranken Thiere find unter Stallsperre, die no< Chemn.Frb. Kör. 51,75G Opitz, jest in Mey wohnhaft, den Königlichen Kronen-Orden | Befunde die Stückzahl, sowie die Gattung der Thiere und die | gesunden unter Gehöftssperre zu stellen, sowie von dem Be 135,10G D.V.Petr.St.P. 28,60 bz G vierter Klasse, Zeit der Untersuchung zu enthalten hat. treten öffentliher Wege und Wasserläufe, welche das Seutdew- 139,50bzG Eilenbrg. Kattun 83,60bz G dem emeritierten Lehrer und Kantor Hübner zu Staß- j Diese Bescheinigung ist der Ortspolizeibehörde des Be- | gehöft berühren, fern zu halten. : [E G 74,10G açons<m.St.P} 76,00S furt den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von } stimmungsortes der Thiere sofort zu übersenden eventuell deren 5) Die Ausführung der während der Seuchendauer ge- 19675 3G lücautBwBA E in Gemeinde-Vorstch ecm JZnhalt telegraphisch zu E, shlacteten Geflügelstü>ke aus dem Seuchengehöft ist zu verbieión. ; 1E e emeinde-Vorsteher un andesbeamten } 4 Si : 49,25G SGummiS@wan. 211,00e bzG Wilhelm Stehr zu Eimke im Kreise Uel e L e I A | E 4. inri 20,0: i l A zen und dem Ersten | Wird das Vieh seuchenfrei befunden, so ist dasselbe au t auf dem Seu t i i S rben Bro : T 15 i Gerichtsdiener und Botenmeister Bonhagen zu Aurih das fürzestem Wege an den Bestimmungs- oder erstmaligen An oder N di oder A a A leiten Ct O E U .|241,00bzG | Karlsr. Str.-B. —,— Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, sowie stellungsort zu überführen und daselbst in besonderen Räumen | Frist von 8 Tagen verstrichen, so ist die Seuche als erloschen 147 75bzG { Kgsb. Pfdb.V.A. 228,506 E dem Gemeinde-Vorsteher Michael Schröder zu Rhaderei- | einer achttägigen polizeilichen Beobachtung zu unterstellen. Der | anzusehen und von der Örtspolizeibehörde die Desinfektion 125 40bzG | Langenf.Tuchfkv. s s stedt im Kreise Zeven, dem Gerichtsvollzieher a. D. Theodor | Besißer hat die erforderlichen Einrichtungen zu treffen, daß das | des Seuchengehöftes anzuordnen E Oranienb, Chem. 153,00G Barthel zu Zserlohn, dem Aeltermann Jacob Müxfeldt | Vieh während der polizeilichen Beobachtung die für dasselbe Leßtere erstre>t sih auf alle zur Unterbringung von Ge- A A Et. Opt. F- 112,25G zu Cranz a. E. im Kreise Jork, dem Privatförster August | bestimmten Räumlichkeiten nicht verlassen kann und außer aller | flügel benußten Räumlichkeiten und ist in folgender Weise eres S at 14850G bat anti gu N S G E R den ‘Schuß- E ea Tie Mtelbaren Berührung und Gemeinschaft | auszuführen: E f N E nnern Leopo üßler, oseph Dresen, | mit anderen Thieren bleibt. D D ; 1228 | Laer o Gottiled Kittler, Augus Grohmann, osepb . E Lo B Ct T t E T 246 00bzG | Weißbier (Ger.) 117,25 bz Grunwald, Franz Miczka, Friedri<h Schmidt, _ Vor Aufhebung der polizeilihen Beobachtung hat eine | brennen oder nah Bestreuung mit Aegzkalk dur< Ver raben 186,80 bz do. (Bolle)| 7 |—| :1113,50B | Wilhelm Knobel, Gottfried Kluth, Wilhelm | weitere Untersuhung der Thiere dur< den zuständigen be- | unschädlich zu beseitigen. Q 18275bzG | Zeißer Maschin.|20 |— | 301,25 bz G Sperlich, den pensionierten Schußmännern Friedrich | amteten Thierarzt stattzufinden, welcher das Ergebniß dieser 2) Der Boden, die Thüren und Wände der Räume, sowi 167,00bzG / Gräveniß und Karl Robe >, sämmtli<h zu Berlin, und | Untersuhung mit den entsprehenden Anträgen der Ortspolizei- | die Sißstangen Fütter- d Tränk i i 1 rother 121 75G p T s a Salon Heinrich Dàmm zu Groß- behörde zu übermitteln hat. d Sódalauge 8 E fäufliche oie A 1 239,50 bz G | leniß im Kreise Teltow, bisher zu Berlin, und Emil Ï S 6. ¡indli inigen u it Kalkmi ‘of E E Fonds- und Aktien-Börse, Ae S Königsberg i. Pr. das Allgemeine Ehren- E Die Kosten der thierärztlihen Untersuchung fallen gemäß I) Haben die Stellungen Kinen feln Bilenbiees so ift V, S j ige B3- 2: 9 Mar S ; A E E ? / 120.75G Berlin, 6. September. Die heutige Bö-fe er- [F DEICIENs F VENETYEN. S 23 des preußischen Gesezes vom 12. März 1881 der Staats- | die oberste Erdschicht mindestens 10 em tief auszuheben und

öffnete in ziemlih fester Haltung und mit zumeist F kasse zur Last. nah Bestreuung mit Acßtkalk dur< Vergraben unschädlih zu beseitigen.

117:0G wenig veränderten Kursen auf spekulativem Gebiet. E A U : 27 11720G |Die fremden Tendenzmeldungen lauteten nit un- F Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Als verseu<ht im Sinne des $& 1 gelten diejenigen Regie- Nach erfolgter Desinfektion, deren ordnungsmäßige Aus- u überwachen ist, hat

297 zünstig, fon häftlide Anregung dem Vräsit E Ée e E - lejeni : t 133 25bzG | günstig, boten aber besondere ges em Präsidenten der Vereinigten Staaten von Venezuela, | rungsbezirke des preußishen Staats und die h- - othehR M Ae ‘enitvlibite sih das Geshäft im allgemeinen General Crespo das Großkreuz des Rothen Adler-Ordens, stehenden Verwaltungseinheiten anderer Builbenütnlen in ths Et Ge E Schußmaßregeln wied r U rubig, ae aber s E Opern pier : M E "S ibeil- lia e e nr E M L Ea vellung a des Desi Reichs- | aufzuheben und das Erlöschen der Seuche in Maler Weise,

E rôßere Auedehnung. Im Verlaufe des Verkehrs M CE]Ee , S1adi -PoUzeichef in osfau, den Rothen Staats-Anzeigers“ die Maul- und Klauen- i 5 j : ; ; f 218506G beiestigte ib ae Haltung weiter und der Börsen- ° Meno denen a L E h feude beide N wie den Ausbruch derselben A E Kenntniß zu bringen.

2 1063 {luß blieb fest. i ayerishen eneral - Major Freiherrn i S8. ù y _D. : O Der Kapitalsmarkt bewahrte ziemlich feste aher von Re> auf Autenried, Hof-Marschall m per Cn Zuwiderhandlungen “gegen vorstehende Bestimmungen e E D Pn, Privatgrundstü>e —— rubige Mr U E E agu ei : Adjutanten Seiner Königlichen Hoheit des Herzogs Carl | werden gemäß S8 66 Ziffer 4 des Reichs-Viehseuchengeseßes Betvei ge Genehmigung der Besiger mit ihrer Waare zu 18,00G mäßigen Umfägen, Reichs-Anleißen und Konsols fast Theodor in Bayern, und dem Kaiserli russishen Wirklichen | bezw. des Z 328 des Reichsgeseßbuchs bestraft. erd atin 86

s 9

68'00G unverändert. L S Staatsrath von Wieniawski zu Warschau den Königlichen : 4 S ui N E Tee t E ci uta. E uer A E E mit dem Seen lie e ge DogrMung tritt mit dem Tage der Ver- Geflügel De 0 e Vin fle Peti D E d i Der Privatdiskont wurde mit 3F 9% notiert. - 5 em Königlich württembergishen Ministerial-Direktor und | Öffentlihung in Kraft. i : j i : : “E S E Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische stellvertretenden Bevollmächtigten zum Bundesrath von Fischer, Königsberg, den 31. August 1897. Cie ed L ohn Bit MM E t el n Ee 129,60 bz e ad, Labes abecifncle: nile Sb s O sähsishen General-Musikdirektor, Hofrath Der Regierungs-Präsident. flügel ist entweder am Bestimmunggsorte oiev ar A L : E L ler. Flcicitcittbe. wérda E î Klae n resden den Königlichen Kronen-Orden zweiter von Tieshowigz. Verbrennen oder nah Bestreuung mit Aezkalk Sur ur , Fnländishe Eisenbahn - Aktien fest, besonders dem Königlih sächsischen Polizei-Inspekt raben in mindestens 1/, m tiefen Gruben unschädlih zu be- A S Osipreußishe Südbahn weiter Dresden - den “Königlichen E Rate L Landespolizeilihe Anordnung gh d eigend und lebhafter. : : | ; x : i , assen die auf dem S Bankaktien fest; die spekulativen Devisen etwas verlethen. R Bere der Verhütung der Verbreitung von Geflügel- | den Ausbruch ter Geflügelcolera “Verab fo Hd g wes ai Tou R a E M Soi L 6e 9 eide - Vichies den I Al S Ra À x L ps Des Hager agner nächsten Ortópolizeibehörde hiervon unver- 9 50A 75A, L O - c t L ( V : Aud ügli nzeige t i ierä 12 r 4 lebt und theilweise höher. alie G _ E der Kaiser und König haben Aller- T t r L E158 T e t 0D) in Verbin- Eesistellung Ö E S e Verkauf E R E 71,C0G d ial x ; S y ; er Gewerbeordnung in der | während des Transports zu unterl i 106,00 bz R s i G i Gr dem Kaiserlichen Botschafter in London, Staatz-Minister Fassung dés Gesehes vom 6. August 1896 (Reichs-Geseßbl. | tragen, daß eine Betüheung Lee ERba At TMRE Ali 106,253,406z | Berlin, 4. September. Marktpreise nah Gr- | afen von Haßgfeldt-Wildenburg die Erlaubniß zur | S. 685) zufolge Ermächtigung des Herrn Ministers für Land- | anderem Geflügel wirks indert wi S (Höchste id Dedrigfie Preise) E rh “afer : A E ey E Anlaß des se<zigjährigen Regierungs- | wirthschaft, Domänen und Forsten für den hiesigen Regierungs- E N ert wird. 2 e006 | fern 1806, 1620-6) mie Seue 16.19-% M ind Ilan viriehenen goldener Mebaite gu cas ommen | dedr 0s auf weliores Folgegbes an: o ha Be Dele 300 33.006 t S LDyf 5 600 e: E , 6% t E 0A / Bricht auf einem Gehöft die Geflügelcholera aus, oder D itrlcans e di “aen Hie was p, V OU Fen s « L [t . 4 t 1 J, t ; . H ! 2 Z y en, : 1000 [111,00G do. Vorz. - Akt. 6 [74 [4 [1.1 /500 T PPTA *Erbsen, gelbe, zum Kochen 35,00 4; 23,00 4. Ÿ fommen auf einem Gehöft Todesfälle unter dem Geflügel vor, | na< Analo e der Vorliriften, in ben A A e e 1000 126.496zG | *Speisebohnen, weiße 45,00 4; 25,00 4. wélche den erdaht der Geflügelholera rehtfertigen, so hat | deln, [nébelünbere auch dafür Sorge zu tragen daß die mit 500Rt}121,50bzG ay, Verficherungs-Aktien. *Linfen 60,00 „4; 25,00 4 Kartoffeln 7,00 t; f Deutsches Reich. der Befiger oder sein Vertreter sofort der Ortspolizeibehörde | dem Geflügel in Berührung gekommenen Theile des 600 [188 10bzG Dividende = t pr. 5,00 4. Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,60 4; i hiervon Anzeige zu machen und {hon vor amtlicher Mi ung werks und der sonstigen Beh e

S S Til M eiti DCR O A320 1380 1,10 4. dito Bau&fleisch 1 kg S #4; 1,00 M. Von dem Kaiserlihen Konsul in Kairo is Alexander | der Seuche dafür Sorge zu tragen, daß sein G

io Aach Nüdvers.-G.259/0b.400A4-| 85 | 52 1505/200|249,50G | Allianz 25% von 1000 4 . : 30 | 35

S T

@

m meer wgr et ved Dr m Mr g eus ten A

[Ta]

D ES a E

ore H e e eet E

l

b

pad Pa R Aa“

bk fi l jk A L jed fel ju jr

Trab fernt Dinik: freut

D T A: agi Se dd FEI E is Ri

dus

O!

Éi J

w|oo| R oT| P] | | 0 | AtoIRD |

Cari ePEilEhos

pak per [us

D R E T p O b S R R S D Ri ba fa

K Inte 88 e pak jueek A M O Mas 6 Vf Was 7

Do D

Dl S d A Ge) S .

R Tg P Pg P P Pa a

O0 Do O

A

28

4 D 0

e | | o | ats | 209A aaa

o 5B B P S

and

ao] o D Li

_tOt

—_ pad

pas MOMMOOMUON

w-

S C [Ey Ha C b

A #0 2 A7 ERIE 0E U E A Mr O E e 2 O d U Wr E F I É PET E PYE PAIIRETI E aDE C S-W L E TT T-B E M“ P E MEMEL WY-E T Mrd

c

Go S5.

P A A |

[ey

-a| | o | H Ta n 10> 10 Ves Ufa Wle V Dim E Uj

Ny S prets

S d 1j 1j I jak prnn fund rk jun bnd jur jrndk jk funk

bo D 100 D N

f It en] owie rol o|

2A

S

5

[Ny

—M J pordk jrck jrucks

[08

S L O00

[ny

U “i f f pi f 1e 1 V Va D H (P Dm D V: | Mf fa 1a 1 Bf 0 B 1 1a: Df ae S 1a A 1 1E U S | P If Mm Hr. 1 16 Jos 1j J

D D prrd pre park [uaary [aw] A

S

Exe (fs Uf 6 1 Wf P V fe 1

Vi b 1b fa 1m j 1E D V Él Dns 1 Dr 1m Mae 1 Uf U D 1E An VE Mae Din: pf D

O0

s M n it fr R a O R D Fa fa f

Co SLS (rund due

d O) M N wr

——

bo M M 09 O

c t)

L E 6 d 6 Gn fx Po 1E e 1D 1 df» P 1e On. ia i i f de Wn Vi 1B E e: V Man Cf Un H Wi Dee Dee En Dn M 1E H V fm 1A U B

I J D] Puk funek Jed sech fuenk Peck Jerk frak J)

n 8 E s S S

e A

oor O MmMOOIIMIOIMN

r raue Sw

m J f J fd fri D t

||wo%]| 0] A] |

Edert Masch.Fb.| 1 Egestorf Salzfb.| 8 | 8} Eintracht Bgwk.| 7i| 85 Elberf. Farbenww.|18 [18 Eb. Leinen-Ind.! 6 |— Elektr. Kummer| 8 [10 Glekt.Unt. Zürich! 0 |— Em.- 12. Stanzw.! 7}| Gal. WUf. St.P.! 3] Eppendorf. Ind.| | Erdmansd. Spr. 4 | EschweilerBrgw. 9 [14 do. Eisenwerk .|— | 2 alkenft. Gard.! 14 ein-Jute Akt. .} 7 | [ôther Masch. .] 8 | odend. Papierf.i 7 4 | Franff. Chauffee! |— 4 | rauftädt. Zuder! 5 j reund Masch. Friedr. Wilb.Viz. Srister&Roßm.k. do. do. neue Gaggenau Eisen. do. konv.! do. Vorzug. Geizweid. Eisen Gelsenkir&Bgwo. do. i. fr. Verk. GelsentGußftahl Gg.-Mar.-Hütte do. _ ine! 5 do. Stamm-Pr. do. fleine’ Germ. Vorz-Att.| Gerreshm. Gl8b.! 6} Sl aue 7 Giese -Zm.| 54 Sladba Scfucl18 Sladb.WollInd.|10 Gladb.&S.Bg.| 0 Glauzig. Zu>erf.| 6} Görl. Gisenbhnb. [14 do. Maschinenf. k.115 Greppiner Werke! 4 | Stevenbr.Masch./10 | Grigner Maich./22 | GSr.Berl.Omrnib.! 6 | Gr.Lidt.B.u.Zg.! 0 |

pk

M bi j p j A i A

A A b G9

fs L if Fi ip N P Pi N A i A

A pu 0 | SLIRNIIRBRIINNO

| 1000 1209 (0B 1900 Fr.1118,60 bz G 1000 [130,50 bzG i | | 1000 (65,50G Mix u.Genest TL| 8 [10 4 1009 |—,— Nähmash. Koch| [10 |4 500 186,30G Nauh. fäurefr.Pr.{10 [12 [4 300 |201,60bzG | NeuBerl.Omnib| | |4 122,75G | Neufdt.Metallw.| 0 | 0 4 195,25G Neurod. Kunst. A.| 6 |—| 115,00bzG | Neuß, Wagenfbr.| 135,006zG | Mtiederl.Kobtlenw!| 6 000 [152,00bzG | Nienb. Vorz. A.| .1| 1000 |114,00G Nolte,N.Gas-G.| 53 «9 | 1000/s500]94,00 bz G Ndd. Eisw.Bolle| 14] 43 | 1209/300/273,008 do. Gummi . .| 67 ¡ 1000 [114,00b¡¿ G do. Jute-Spin.|10 | 300 Nrd.Lagerb. Brl.| 2 / 77,Cc0bzG do. WUk. Brm.'12 —— NordsternBrgro. | 7 41, 10bzG | Obers{[Ghamot} 67 100,30bzG do. Eifenb.Bed.!| z 6

1E b Sf 1E 1E Ur U P

do a © | O6 |

Î

[Iealllællllillg

16a fas 1s 16 1 V

C) N A

= Î d f n S |

DSSE

. Î

L IELi PE Wid fait fok doerd: diéali: Give diénk jak ink funk’ fpuik Jai dach jau: jirah de Jad puri: drn fn Ls M a ny 00 j isr n A R A

L ëz

park jed

pee fb per prets fd Pr pmk prak rend pen E D S E

A

qn

ai Ine bund dk park bnd per park jed Park brd dad bek D jun bk denk rk prck dend buenk enck deen jed derd pee pene Od e s b s œ 8 & -

E f (P f

137,40G

Ér Pn fe E

| 1e)

S7 n E P de B d S o Gu Ven Un De Wi Ua 1j a P s P 1 f P 8 S828

S

1 1 jf Go =)

166,75G do.G.-J.Car.H.| 188,00bzG | do. Kok3werke] 87à188,25bz | do. Portl.-Zm.| 6 135,00bzG | Oldenbg. Eisenb.| 0 130,00bzG | Opp.Portl Zem.| 7} 139,00bzG | Osnabr. Kupfer] 7 135,90 bz L u 4 | 4} —— >< Masch.| 5 |—| 114,10G enigerMaschin.| 6 | 8 | 136,25 bz G eiersb.eltt.Bel.| 54| 6 168,00 bz G höôn.Bwo.Lit.A|10 | i52,406zB do. A.ábg.10 |— 184,00S do. B. tg r Lana 108,00G ietshm., 0 —,—- Tluto Steinkblb.| 84 [165 00et.bG | -do. St. - Pr.| 81 241,75bzG omm. Mash.F.| 017 192,00 bz G ongs, Spinner.| 64} 64 104.006; F ofen.Sprit-BL.| | 179,50G eßspanfabrik .| 5 |— 4 0

136,00bzG J Norddts. Lloyd 170,80 bz G do. ult. Sept. 151,75 bzG | S@!.Dampf.Co.

400 166,090G 1500/8c0{ 161,75 bz M L LE G

n

> 2 ‘S8 8

[oon eamo 00 Pank prak fert Puk um erak fred prt Prnak fuck

J wp ps

solhen Transporten die Goflügelholera fest-

h Ao I A A A n fd A A O fl A fi d f

_ a d D * En Ils Q Pet J prrk S] d prak denk fand S] bend punk Punk brd ford Pud J 2 r

fom y 6 uhr- ältnisse mit heißer Soda a

s s e e ; R [ l ügel von | (3 kg fkäuflihe Waschsod indli s 4. Kalb- Ebed, an Stelle des verstorbenen Bessada Ebed, zum Konsular- | dem Betreten öffentlicher S und Wasserläufe sowie von Tue, at daran N Kalkmild besirigie s ah

Agenten in Kenneh bestellt worden. der Berührung mit anderem Geflügel fern gehalten und daß Der Weitertransport ist erst dann zu gestatten, wenn

‘verendetes oder getödtetes Geflügel dur< Verbrennen oder na eine Frist von 8 Bestreuung mit Aegtkalk dur< Vergraben in mindestens 1/2 B Sa i BAE 1A DUA E R E

Landespolizeilihe Anordnung. tiefen Gruben unschädlich E wird. 88

1 i 5 - 2 x , f . Die G i j 7 -

aeaen u hut vascubo Lid dd Zeuer | gade U d Bezie d Pa i der | puri den P 2 Md G! Mer Wess van eichs i ; : Ie E N ge e dem beauteten Thierar . März 1881 / 18. i -S S. 1:

atn t da Jiesigen Regierungsbezirk wird im Einverständniß | zur Feststellung der Todesursache in einem dichten Behältnisse | auf ihr Verlän A Ga Tenn, Z- M ING

rrn Minister für Landwirthschaft, Domänen und ! unverzüglich einzusenden. Pläge Cat, zur Versharrung der Kadaver geeignete

300 |—,— Berl.Feuerv.-S.20°/9v. 1 105 ‘170 300 1106,60bG Berl. HagelA.G.20%/5v.1 60 0 1000 1109,30G Berl. Leben2v.-S.320°/2.1000. (186 188 300 1164,00bzG { Golonia, Feuerv.20%/s v.1000. 300 ‘360 1000 193,00G Concordia, Lebv. 209%/5v.1 54 | 54 1000 1112,0064B | Dt.Feuerv.Berl.20°/9v.100054{108 114 600 1126,75B d Berlin 20%/0v.1 100 | 111,604 D Mitv G.25°/6v.3000.4!37,10| 45

11 11

So aa

do

284 25B au<w. Walier| 8 50bzG | Ravensb. Spinn.| 3 Rednh. StP.altej

tender ———_—_— —————_——

E A E

SESESESSEEEESEEESE

R und 2 °o| Stag] |æo]| Sozagel l 1111 fs Rus fa f 2a 0 î I r f L T E

S Ï

Har o

,90 bz S

+