1897 / 213 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[36136]

Wannoever. SBefanutmachung. D eingetragen

Im hiesigen Handelsregister ift

au

T. Blatt 5478 zu der Firma Pahlke & Jaab:

Die Firma ift erloschen. :

Das Geschäft wird unter der Firma Jaab & Kohlraut fortgeseßt.

11. Blatt 5712 die Firma Jaab & Kohlrauß mit Niederla\sungsort Hannover und als deren In- haber Kaufmann Max Jaab in Hannover und Buch- dru>er Franz Kohlrauß daselbst.

Offene Handelsgesell)chaft seit 1. Juli 1896.

Hannover, 4. September 1897.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Haspe. Handelsregister [36193] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. In unser Gesellschaftsregister is zu der unter

Nr. 97 eingetragenen Aktiengesells<haft „Hasper

Eisen- und Stahlwerk“ zu Haspe zufolge Ver-

fügung vom 2. September 1897 am 3. September

1897 Folgendes eingetragen : :

Durh Beschluß der außerordentlihen General- versammlung vom 1. September 1897 is eine Er- böhung des Grundkapitals um 1 265 000 A eine Million zweihundertundfünfundsehzigtaufend Mark dur< Neuausgabe von auf den Inhaber lautenden Aktien à 1000 4 beschlofsen worden.

Haspe, den 3. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

Heidelberg. [36137]

Nr. 42356. Zu O.-Z. 245 Band 2 des Firmen- registers wurde eingetragen : i :

Hör „Hermann Karlsruher“ in Heidelberg.

ur< Urtbeil Gr. Landgerihts Mannheim vom 10. Juli 1897 wurde die Chefrau des Inhabers für beredtigt erklärt, ihr Vermögen von dem ihres Che- mannes abzufondern.

Heidelberg, 6. September 1897.

Gr. Amtsgericht. Reichardt. Heydekrug. [34895]

In unser Firmenregister ist eingetragen bei der Firma C. E. Roscius, Nr. 60: :

Spalte 6: Das Handelsgeschäft ist auf den Kauf- mann Max Richard Roscius in Szibben über- gegangen, der es unter unveränderter Firma fortseßt.

Heydekrug, den 27. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Hörde. Bekanntmachuug. [36139]

Fn unser Firmenregister is unter laufender Nr. 12% Folgendes eingetragen: _

Kol. 2 (Inhaber): Carl und Elfriede Schulte.

Kol. 3 (Ort): Hörde.

Kol. 4 (Firma): C. u. E. Schulte.

Kol. 5: Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. August 1897 am 23. August 1897.

Hörde, den 23. August 1897.

Königliches Amtsgericht.

Hörde. Bekanntmachung. [36138]

In unser Prokurenregister ist unter laufender Nummer 26 Folgendes eingetragen :

Kol. 2 (Prinzipal): Carl und Elfriede Schulte.

Kol. 3 (Firma): C. und E. Schulte.

Kol. 4 (Ort): Hörde.

Kol. 5: Die Firma ist eingetragen unter Nr. 125 des Firmenregisters.

Kol. 6 (Prokurist): Schlofsermeister Carl Schulte zu Hörde.

Kol. 7: Eingetragen zufolge Berfügung vom 21. August 1897 am 23. August 1897.

Hörde, den 23. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Karlsruhe. Befanntmachung. [36207]

Nr. 21460. In das Handels- (Einrzelfirmen-) Register wurde eingetragen, und zwar :

a. zu Band 111 O.-Z. 63 die Firma „W. Stößer“ zu Karlsruhe. Inhaber Wilhelm Stößer, Banguier dahier. Ehevertrag desselben mit Fda, geb. Schwarz, von Pforzheim d. d. Pforzheim, 3. Oktober 1891, worna< die künftigen Gheleute ihre gegenwärtigen und künftigen Fahrnisse von der Gütergemeinscha1t auss{ließen und solche auf die von jedem Theil einzuwerfende Summe von 100 A be- schränken. L.-R. S. 1500—1504;

b. zu O.-Z. 64 Band Ill die Firma „Rudolf Langer J. Nied’s Nachfolger“ in Karlsruhe. äFnhaber Rudolf Langer, Kaufmann dahier. Che- vertrag desselben mit Luise, geb. Nied, von hier d. d. Rarlsrube, 3. August 1897, wornach die Güter- gemeinschaft auf den Einwurf von je 100 4 be- \hränkt ift ;

c. zu O.-Z. 617 Band I das Erlöschen der Firma „J. Nied“ in Karlsruhe.

Karlsruhe, den 7. September 1897.

Arefheman ne Age, ott.

Köln. 136141]

In das biesige Firmenregister if heute unter Nr. 6882 eingetragen worden der in Kölu wohnende Buchdru>ereibesizer Franz Greven, welcher daselbft seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der Firma: „Erste Kölner Placat- und Reclame-Dru>erei

Franz Greven“. Köln, den 25. August 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36140]

Fn das biesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 3739, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma:

„Lebach et Cie. mit beschränkter Haftung“ zu Kölu vermerkt steht, heute eingetragen :

Gemäß dem notariell beurkundeten Beschlufie der Gesellshaft vom 28. Juli 1897 haben die Gefell- schafter den Artikel 5 des Gesellshaftsvertrages aufge- hoben und denselben dur folgende neue Fassung erseßt :

„Die Gesellschaft wird dur< nur einen Geschäf1s- führer gerihtli< wie außergerihtli< vertreten, welcher in der Weise zeihnet, daß er der Firma der Gesell- schaft seinen Namen beifügt.“

Als Geschäftsführer ift Elias genannt Eduard Lebach zu Köln bestellt.

_ Sally genannt Gottfried Lebach zu Frank- furt a. M. hat aufgehôrt Geschäftsführer zu fein,

Köln, den 25. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

aas hiesige Gesellshaftsregifter ift N In das ge Gese register 1 e un Nr. 4203 eingetragen worden die Handelsgesellschaft

unter der Firma: i

„Kölner Wassermesserwerkl,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, welche ihren Sig in Köln hat und auf Grund. Ge- sellshaftévertrages vor Notar Justiz-Rath Fröhlich zu Köln vom 17. August 1897 errihtet worden ist. Gegenstand des Unternebmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Wassermefsern, Deutsches Reichs-Patent Nr. 86 442, und äbhnlihen Gegen- ständen, sowie die Erwerbung, Verwerthung und Veräußerung von Patenten auf folche Gegenstände. Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt

200 000 ; Der Kaufmann Emil Zaum zu Köln, dessen Stammeinlage 100 (00 M beträgt, hat als Gefell-

schafter folgende s{ulden- und lastenfreie Patente

eingebradt :

1) Englisches Patent (1876/1895) achtzehnbundert se<sundsiebenzig Fahr achtzehnhundert fünfund- neunzig,

2) Französisches Patent (237 484),

3) Deutsches Patent (86 442), ;

4) Oesterreichishes Privilegium (45/4339) fünfund- vierzig/viertausend dreihundert neununddreißig,

5) Ungarisches Privilegium (4939),

6) Stweizerishes provisorishes Patent (10 804),

7) Belgisches Patent (117 216), : sowie die vorhandenen Modelle und fertigen Wasser- messer, wodur dessen Stammeinlage gede>t ift.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen dur< die Kölnische Zeitung. : eue Geschäftsführer ist Emil Zaum zu Köln

estellt. Köln, den 26. August 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36142] In das hiesige Firmenregister ist bei Nr. 2256 vermerkt worden, daß der zu Köln wohnende Kauf- mann Karl Erkes in sein daselbst bestehendes Handelsgeshäft unter der Firma: „Carl Erkes & Co.“ den in Bonn wohnenden Kaufmann Heinrih Erkes als Gesellshafter aufgenommen hat. Sodann i in dem Gesellschaftsregister heute unter Nr. 4204 eingetragen worden die nunmehrige Handelsgesellshaft unter der Firma: „Carl Erkes « Co.““, i wel<e ihren Siß in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind:

1) Karl Erkes, Kaufmann zu Köln, 2) Heinrich Erkes, Kaufmann zu Bonn.

Ferner ist bei Nr. 769 des Prokurenregisters das Erlöschen der der Ehefrau Carl Erkes, Josephine, geb. Rappenhöner, ertheilten Prokura vermerkt worden, und sodann unter Nr. 3306 desselben Registers die Eintragung erfolgt, daß die obige Handelsgesellschaft der genannten Ehefrau Erkes Prokura ertheilt hat.

Köln, den 26. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. [36146]

Köln. In das hiesige Firmenregister is Heute bei Nr. 6877 vermerkt worden, daß der in Kölu wohnende Kaufmann Otto Stoffregen sein daselbft bestehendes Handelsceshäft unter der Firma : „Otto Stoffregeu‘‘ mit Einschluß der Firma an den in Köln wohnenden Kaufmann Clemens Johannes Heinri Rudolf Feustell übertragen hat, welher das Geschäft unter der Firma „Otto Stoffregen Nachf.“/ zu Köln fortführt. Sodann ist iy demselben Register unter Nr. 6883 der Kaufmann Clemens Johannes Heinri<h Rudolf Feustell zu Köln als Inhaber der Firma: „Qtto Stoffregen Nachf.“ heute eirxgetragen. Köln, den 26. August 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. : [36147]

In das hiesige Gesellshaftsregister ist bei Nr. 4139, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma:

„Stork & Franke“

zu Köln-Nippes vermerkt steht, heute eingetragen:

Die Gesell}haft is dur< re<tskräftiges Urtheil der Ferienkammer für Handelsfahen des Königlichen Landgerichts in Köln vom 23. Juli 1897 aufgelöst worden.

Köln, den 26. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36145]

In das hiesige Prokurenregister ift heute unter Nr. 3305 eingetragen worden, daß der in Kölu wohnende Kaufmann Otto Arnold Engels für seine Handelsniederlassung daselbft unter der Firma :

„Otto Arnold Engels“

den in Köln wohnenden Ludwig Lu>kemeyer zum Prokuristen bestellt hat.

Köln, den 26. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köin. [36143]

In das hiesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 3625, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma:

„Köluer Eisenwerk und Rheinische Apparate-Bau-Austalt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung,“ zu Brühl mit einer Zweigniederlassung in Berlin

vermerkt steht, heute eingetragen:

Auêweise Aktes des Notars Justiz-Rath Andreas Schaefer IL. zu Köln vom 2%. August 1897 ift an Stille des autgeschiedenen Geschäftsführers Ferdinand von Papen, Kaufmann zu Brühl, der zu Köln wohnende Friy Voß zum Geschäftsführer der Gesell- schaft bestelt worden.

Köln, den 26. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36149]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 153, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma: „A. Schaaffhagusen’ scher Bankverein“ zu Köln mit einer Zweigniederlassung in Berlin vermerkt steht, heute eingetragen :

Die dur< Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre der Gesellshaft am 3. April - 1897 de- \{lofsene Erhöhung des Grundkapitals von

15 000 000 Æ, und zwar von 60000 000 Æ auf 75 000 000 S dur< Ausgabe von 15 000 auf den

SFnhaber lautende Aktien Litt. A, jede zu 1000 4, ist zur Ausführung gebracht. j

Das Aufgeld von 30 9/9, sowie 509%/6 des Nominal- betrages dieser 15000 Stü> begebenen Aktien Litt. A. à 1000 4 sind baar eingezahlt, und be- findet ih der gezahlte Baarbetrag von zusammen 12 000 000 zwölf Millionen Mark im Besitz des Vorstandes.

Die Emissionskosten werden vorauss\ihtli< 175 000 Æ betragen.

Ferner if der $ 2 des Statuts wie folgt ge- ändert:

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 75 000 000 M deutsher Rei<s8währung und ift ein- getheilt in auf den Inhaber lautende Aktien Litk. A, jede zu 1000 4, und auf den Inhaber lautende Aktien Litt. B., jede zu 450 46 Die Aktien Litt. B., von denen 82 Stü> in 103 halbe, 96 Viertel und 82 Athtel Aktien abgetheilt find, können in Aktien Litt. A. umgewandelt werden, zu diesem Zwe>e ist den Aktionären das Recht eingeräumt, 20 Aktien Litt. B. gegen 9 Aktien Litt. A. umzutauschen.

Die Reichs\tempelgebühr für solhe im Umtausch bezogene Aktien Litt. A. tragen die den Umtausch beantragenden Aktionäre. Die Zahl der Aktien ist demnach keine feststehende, dieselbe ift von der fort- \hreitenden Ausführung des vorgesehenen Umtausches der Aktien Litt. B. in Aktien Litt. A. abhängig.

Für diesen Umtaus<h sind Aktien Litt. A. Nr. 12 001 bis 48 000 bestimmt. Bis zum 31. De- zember 1896 waren im Wege des Umtausches 96 127 Aktien Litt. A. bezogen worden, Nummern 12 001 bis 38 127.

Die übrigeu Aktien Litt. A. tragen die Nummern 1 bis 12 000 und 48 001 bis 75 000.

Die Aktien, denen Dividendenscheine und Talons beigegeben find, tragen die Unterschrift von min- destens zwei Mitgliedern der Direktion.

Gndlih ist dur< Beschluß derfelben General- versammlung vom 3. April 1897 die Aenderung des 8 37 des Statuts dabin bef{hlossen, daß der Ein- gang dieses Paragraphen fortan lautet :

„Jährlich spätestens im Laufe des zy eiten Quartals" statt wie bisher: „Jährlih im Laufe des zweiten Quartal3*.

Köln, den 27. August 1897. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26. Köln. [36148]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 3555, woselbst die Kommanditgesellschaft unter der Firma :

„Leonhard Tietz“ zu Elberfeld mit einer Zweigniederlassung in Köln vermerkt steht, beute eingetragen:

Der Siy der Gesellschaft ist von Elberfeld nah Köln verlegt und find Zweigniederlafsungen errichtet in: Elberfeld, Eschweiler, Negbz. Aachen, Stral- sund, Koblenz, Barmen, Remscheid, Mainz, Aachen, Düren und Düsseldorf.

Köln, den 27. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36150] Fn das hiesige Firmenregister ist heute unter Nr. 6884 eingetragen worden der in Berlin woh- nende Patentanwalt Dagobert Timar, welcher für seine Handelsniederlassung daselbs unter der Firma: „Patent-Bureau Dagobert Timar“ in Köln eine Zweigniederlaffung errichtet hat. Köln, den 27. August 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36153]

In das hiesige Gesellshaftsregister ist bei Nr. 1477, woselbst die Handel3gesellshaft unter der Firma :

„Ehrenfelder Malzfabrik Asbach «& Tinner““

zu Ehrenfeld vermerkt steht, heute eingetragen :

Die Gesellschaft is dur< rechtskräftiges Urtheil der Ferienkammer für Handels\fachen des Königlichen Landgerichts zu Köln vom 19. August 1897 auf- gelöst. Der Kaufmann Heinrich Asbach seßt das Geschäft mit Uebernahme der Aktiven und Passiven unter der Firma „Ehreufelder Malzfabrik Heinr. Asbach“/ zu Kölu-Ehrenfeld fort.

Sodann ist in dem Firmenregister unter Nr. 6885 der Kaufmann Heinri<h Asbach zu Köln - Ehrenfeld als Inhaber der Firma:

„Ehrenfelder Malzfabrik Heinr. Aëbach“

heute eingetragen worden.

Köln, den 28. August 1897.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. [36151]

In das biesige Gesellshaftsregifter ift bei Nr. 3897, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma:

„Lux & Wallrath““

in Köln vermerkt steht, heute eingetragen :

Die Gesellshaft i dur<h gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Köln, den 28. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36152]

In das hiesige Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 4205 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Lux & Kefiler“, i wel<he ihren Siß in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Viehkommissionäre Joseph e und Georg Keßler.

Köln, den 28. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36154]

In das hiesige Prokurenregister if heute unter Nr. 3307 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Wilhelm Jacob von der Wettern für seine Handelsniederlaffung daselbft unter der

Firma: „W. J. von der Wettern“ den in Köln wohnenden Herrn Ernst von der Wettern zum Prokuristen bestellt hat. Köln, den 30. August 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [36155] In das hiesige Prokurenregister if heute unter Nr. 3308 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Max Rosenheim für seine Handelsniederlassung daselbft unter der Firma:

„Max Rosenheim‘

seiner bei ihm wohnenden Ghegattin Clara, Koch, Prokura ertheilt hat. 5 geborenen Köln, den 30. August 1897. Königliches Amtsgeci@ßt, Abtheilung 26.

Küstrin. : [3615 In das Firmenregister ist heute unter Nr. l die Firma Eduard NRohu in Küstriu und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard NRohn eine getragen worden. | Küstrin, den 8. September 1897. Königliches- Amtsgericht.

Kulmsee. [36157] In unser Firmenregister ift Heute das Erlöschen der unter Ne. 12 vermerkten Firma A. Kantrowski in Biskupitz eingetragen worden. Kulmsee, den 31. August 1897. Königliches Amtsgericht.

Landeshut, Schles. [36158} Bekanutmachuug.

Bei der untex Nr. 503 unferes Firmenregisters eingetragenen Firma R. Königsberger zu Landes- hut, Schles., ist heut Folgendes eingetragen worden :

Die Firma if dur< Vertrag auf den Kaufmann Selmar Hamburger hier übergegangen.

Ferner is unter Nr. 507 unseres Firmenregisters. die Firma R. Königsberger Nachf. zu Laundes- hut in Schlesien, und als deren Inhaber der Kauf- mann Selmar Hamburger hier heut eingetragen worden.

Laudeshut, den 4. September 1897.

Königliches Amt3gericht.

Liegnitz. [35675 Zufolge Verfügung vom 2. September 1897 A an - demselben Tage in unser Firmenregister unter laufende Nr. 1137 die Firma August Triuczek zu Liegnitz und als deren Inhaber der Kaufmann August Trinczek zu Liegnitz eingetragen worden. Liegnitz, den 2. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Lüdenscheid. [36159] Unter Nr. 409 des Gesellschaftsregisters ift de am 7. September 1897 unter der Firma Rodtmat «& Lübold errichtete ofene Handelsgeselishaft y Lüdenscheid heute eingetragen, und sind als Gesell: schafter vermerkt: 1) der Werkmeister Hermann Rodtmann ju Lüdenscheid, 9) der Graveur Karl Lübold zu Lüdenscheid. Lüdenscheid, den 8. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Marklissa. Befanutmachung. [36160] In unser Firmenregifter ist beute das Erlöschen der unter Nr. 8 eingetragenen Firma J. Robrecht zu Meffersdorf und ferner unter Nr 29 die neue Firma Schloßbrauerei Meffersdorf A. Robrecht: zu Meffersdorf und als deren Inhaber der Ritter- gutsbesißer Alfred Robre<ht daselbst eingetragen worden. Marklifsa, den 7. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Memel. Handelsregister. [36162] Zufolge Verfügung vom 6. ist am 6. September 1897 die in unserm Firmenregister unter Nr. 991 eingetragene Firma Hermann Schäfer in Memel gelös<ht worden. Memel, den 7. September 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2a.

Mülheim, Ruhr. Befauutmachung. [36163}

In unser Gesellchaftsregister 1sst zu Nr. 242, be treffend die Alktiengesellshaft Steele-Mülheimer- Kohlenverkaufsverein zu Mülheim a. d. Ruhr unter dem 3. September 1897 folgender Vermerk eingetragen :

Fn der außerordentlihen Generalversammlung vom 8. Mai 1897 ist beschlossen :

Die Aktiengesellshaft Steele-Mülheimer Kohlen- verkaufsverein zu Mülheim a. d. Ruhr tritt mit dem 8. Mai 1897 in Liquidation.

Zu Liquidatoren der Gesellschaft sind ernannt :

1) Direktor Ludwig Be>ker zu Mülheim a. d. Nuhr, 2) Direktor Carl Wahring zu Alstaden. i

Ferner ist unter demselben Lage und die obige Gefellshaft betreffend zu Nr. 183 unseres Prokuren registers eingetragen: die dem Prokuristen L. Liehb- ret zu Mülheim a. d. Ruhr ertheilte Prokura ift erloschen.

Mülheim a. d. Ruhr, 3. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [36161} Bei Nr. 2471 des Firmenregisters, woselbst das

unter der Firma Wilh. Scheidt Sohn zu

M.-Gladbach bestehende Handelsgeschäft einge-

tragen ift, wurde vermerkt: „Es ist eine Zweige

niederlaffung in Elberfeld errichtet worden.“ M.-Gladbach, den 4. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

Muskau. 36164] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 31 (Kommanditgesellschaft in Firma „Rätsh, Schier und Comp.““ mit dem Siye Muskau) eingetragen worden, daß der Gesellshafter Fabrikbesißer (frühere Kaufmann) Emil Julius Hugo Eschenbach aus der Gesellshaft ausgeschieden ift. Muskau, den 6. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Neheim. Handelsregister [36166] des Königlichen Amtsgerichts zu Neheim. Fn unser Gesellschaftsregister is bei der unk“

Nr. 51 eingetragenen Gejellschaft Rüschenbau®

& Comp. zu Neheim folgende Eintragung bewirkt

worden :

Der Klempner Eugen Budde zu Neheim ist aus der Gesellschaft ausgeschieden, eingetragen zufo

Verfügung vom 28. August 1897 am 31. August 18%-

E A

Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (S olz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlagé- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

*

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

M 213.

Der Inhalt dieser Beilage,

Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten

Central-Handels-Register für das Deut

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei Berlin au< durch die Königliche Expedition des Deutschen Rei

SWw. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Neustadt, MecKI. z [36166] Zu Nr. 82 des hiesigen Handelsregisters (Firma: vorney & Rödler, Gesellschaft mit bes<räukter Haftung- Eisenkonstruftionswerkftätten und Ma- schinenfabrik) ist heute in Spalte 6 eingetragen:

Der bisberige Geschäftsführer Ingenieur Karl Rödler tritt als Geschäfteführer zurü> und ist fortan nit mehr bere<htigt, die Firma der Gesellschaft zu zeihnen qnd zu vertreten.

Neuftadt i. Meekl., den 8. September 1897.

Großherzogliches Amtsgericht.

Anzeigers,

Handelsregistereintrag. [35307]

Nr. 14257. Unter O.-Z. 267 des Firmenregisters wurde unterm Heutigen eingetragen die Firma „Karl Eerle in Offenburg.“ Inbaber ist Herr Kaufmann Karl E>erle von Stadt Bükhl jegt in Offenburg, derselbe ist verheirathet mit Emma Kern von Offenburg. Nach deren Vhevertrag d. d. Offen- burg, 13. Juli 1897 wirft jeder Theil zur Güter- gemeinschaft den Betrag von 100 M ein und ließt damit all sein weiteres jeßiges und künftiges, aktives

0ffenburg.

und pajsives Einbringen als verliegens{<ha\stet von derselben aus. Offeuburg, den 31. Auguft 1897. Gr. Amtsgericht. Pfeifer.

Ratibor. [36167]

In unser Gesellschaftsregister ist heuie bei der unter Nr. 146 mit dem Siye in Ratibor einge- tragenen Zweigniederlassung der Aktiengesellschaft Breslauer Disfkfonto-Baunk in Firma „Com- mandite der Breslauer Diskouto-Bauk“, ein- getragen, daß der bisherige Prokurist der Gesell- {aft Curt Sobernheim zu Berlin Mitglied des Vorstandes geworden ist; gleichzeitig ist die Prokura desselben unter Nr. 77 des Prokurenregisters gelöst worden.

Ratibor, den 4. September 1897.

Königliches Amtsgericht. IX.

RösselL. Bekanutmachung. [36168] In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 327 eingetragen die Firma August Kaese mit dem Sitze in Röfsel und als deren Inhaber der Kauf- mann August Kaese zu Röfsel. Röfel, den 7. September 1897. Königliches Amtsgecicht.

Schubin. Befkauntmachung. [36169] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 127 ein- getragene Ftrma Moritz Cohn ist heute gelöst worden. Schubin, den 4. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Sonneberg. [36170]

Auf Blatt 471 des hiesigen Handelsregisters ist ¡ufolge Anmeldurg eingetragen worden die Firma Robert Frohn Sohn zu Köppelsdorf, Zweig- niederlassung der gleichnamigen Firma in Remscheid und als deren Inhaber Kaufmann Ernst Frohn zu

Remscheid.

Sonneberg, den 4. September 1897. Herzogliches R gert Abtheilung 1. oß.

Sorau. Vekanutmachung. [36171]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung bom 4. S-ptember 1897 an demselben Tage Fol- gendes eingetragen worden:

Nr. 780.

Bezeihnvng des Firmeninhabers: Kaufmann Leo Benade zu Sorau.

Ort der Niederlassung: Sorau.

Bezeichnung der Firma: L. Beuade.

Sorau, den 4. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Stendal. {36173] Die unter Nr. 378 des hiesigen Firmenregisters eingetragene Firma Lahmann &@ Warnecke führt eht die Bezeichnung Theodor Warne>ke und ist eute der Inhaber derselben unter Nr. 383 des hiesigen Firmenregisters eingetragen worden. Stendal, am 1. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Treptow, Toll. Befauntmachung. [36174]

Jn unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung bom 31. Auge 1897 an demselben Tage bei der Firma Ferdinand Heyse & Comp. zu Treptow 0. Toll. Nr. 1 des Gesellschaftsregisters in Spalte Rechtsverhältnisse der Gesell¡haft folgende intragung bewirkt :

Der Gesellschafter Ferdinand Heyse ift gestorben, seine Erben find aus der Gesellshaft ausgetreten und an seine Stelle ist der Kaufmann Adolf Bendt in Treptow a. Toll. als Gesellschafter eingetreten.

Treptow a. Toll., den 31. August 1897.

Königliches Amtsgericht.

Varel. Amtsgericht Varel. Abth. 1. Sn das Handelsregister des Amtsgerichts i Étite 129 Nr. 212 zur Firma e-Tameling & pee d vormals E. Heeder, Sit: Varel““ ein- n: g dem Kaufmann Christian Ludwig Rudolf arbers ertheilte Prokura ist zurü>genommen. 97, September 3. I. V.: Lehrhoff.

36175] heute

Fünfte Beilage

Berlin, Freitag,

in welcher die S aus den P Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- ind, erscheint auch i latt unter dem Titel

n einem besonderen

fann dur< alle Poft - Anstalten, für s- und Königlich Preußischen Staats-

Wismar. [36179]

Zu der Fol. 93 Nr. 83 des Handelsregisters des Großherzoglihen Amtsgerihts zu Wismar - auf- geführten Firma „Actien-Zucerfabrik Wismar“ ist zufolge Verfügung vzm 9. d. M. heute ein- getragen :

Kol. 6. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Das irre der Gesellschaft is auf 1456 000 M erhöht.

Wismar, den 7. September 1897.

C. Bruse, A.-G.-Sekretär.

Zerbst. [36180] Handelsrichterlißhe Bekanntmachung.

Fol. 476 Bd. 11 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Firma Albert Peter in Zerbft gelöst worden.

Zerbst, den 7. September 1897.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Vogel.

Genofsenshafts-Register.

Berlin. [36181] Zufolge Verfügung vom 6. September 1897 ift am 7. September 1897 in unser Genofsenschafts- register unter Nr. 94, woselbst die Genossenschaft in Firma: Berliner Kredit- und Sparbank eiu- getragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht vermerkt steht, eingetragen : Hermann ambert is aus dem Vorstande ausgeschieden. Fohannes Krenzke zu Berlin ist Vorstandsmitglied geworden.

Berlin, den 7. September 1897.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 96.

BraunseIs. [36182 In. unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 6 (Spar- und Darlehnskafse zu Obern- dorf, Eingetragene Genossenschaft mit unbe- franter Haftpflicht) vermerkt worden, daß die iquidation beendigt ist. Die Genossenschaft ift dem- zufolge im Negister gelö\{<t worden.

Braunfels, den 4. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Felsberg. [36184]

íúIn das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 7: ,„Molkereigenossenshaft Lohre eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Lohre‘““ auf Grund Anmeldung vom 21. d. M. heute eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 7. d. M. ift an Stelle des auszeshiedenen Vorstandsmitglieds Aer- manns H. Stra> 111. zu Lohre der A>ermann Karl Stra> von da gewählt worden,

Felsberg, den 28. August 1897.

Königliches Amtsgericht.

Hannover. Befauntmachung. [36186]

In das Genofsenschaftsregisters if beute zu Nr. 15 „Landesgenuossenschaftskasse, eingetragene Ge- oea sont mit beshräufter Haftpflicht“ ein- getragen :

Aus dem Vorstande shied dur<h Tod aus Oekonom A Kollenrodt in Hannover - List, Nr. 78 der iste. Für ihn ist in den Vorstand dur< den Auf- sihtsrath erwählt als Stellvertreter bis zur nächsten Generalversammlung: Oekonomie - Rath August Gunie in Hannover, Bödekerstraße 32, Nr. 29 der iste.

Hannover, 3. September 1897.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. SBefanntmachung. [36185]

In das Genossenschaftsregister is Heute unter Nr. 33 eingetragen: Haushaltsverein „Klee- blatt“ zu Hanuuover, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem 4 in Hanuuover, na< Statut vom 24. August

Gegenstand des Unternehmens is Einkauf von e aller Art, insbesondere von

ebensmitteln und Brennmaterialien im Großen

Ablaß im Kleinen an die Mitglieder.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. September eins{ließli<h. Der Borstand, der aus 4 Mitgliedern besteht, wird von der General- versammlung für die Zeit vom Tage der Wahl bis zu dem Tage der auf die Wahl folgenden 4. ordent- lihen Generalversammlung gewählt; alljährlih scheidet ein Mitglied nah dem Diensftalter aus, Wiederwahl ist statthaft; etwaige Ersaßwahl gilt nur für den Rest der Amtsdauer des ausgeschiedenen Mitgliedes ; bis zur nächsten Generalverfammlung kann der Aufsichtsrath einzelne seiner Mitglieder zu Stellvertretern az sgeshiedener oder vehinderter Vor- standêmitglieder bestellen. Mündliche und scrift- lihe Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genofsenschaft verbindli<h, wenn zwei Vorstands- mitglieder sie abgegeben bezw. der Firma ihre eigen- händige Unterschrift hinzugefügt haben.

Mitglieder des Vorstandes sind:

Journalist Wilhelm Rodewald, Buchhalter Auguft Suffrian, Bureaubeamter Christian Feddersfen, Friseur Otto Stô>el,

sämmtli in Hannover.

Die Bekanntmachungen der Genossenfchaft erfolgen dur< das Hannovershe Tageblatt oder, falls die Zeitung aufhören follte zu ersheinen oder für die Genofsenschaft niht genügend Verbreitung haben oder

den 10. September

Das Central - Handels - Register für das Deuts Bezugspreis beträgt 1 50 S für das Vierteljahr.

1897.

A A N R Li S D SR E L Ar E A H U A G E IKE A S I E R und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

sche Reich. (Nr. 213 B,)

e Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der Einzelne Nummern kosten 20 &.

Insertionspreis für den Raum einer Drudczeile 30 „S.

si ihren Veröffentlihungen verschließen sollte, im Deutschen Reichs-Anzeiger bis die General- versammlung ein anderes Blatt bestimmt. Bekännt- machungen des Vorstandes sind von 2 Vorstands- mitgliedern zu unterzeichnen.

Der Geschäftsantheil jedes Genossen beträgt 15 46 Betheiligung mit mehreren Geschäftsantheilen ist nicht gestattet.

Die Haftsumme beträgt für jeden Genoffen 50 M

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- stunden des Gerihts von Jedem eingesehen werden.

Das Statut befindet sh Blatt 3 der Akten.

Hauuover, 4. September 1897.

Königliches Amtsgericht. 4A.

Köln. : [36187] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 63, woselbst die Genossenschaft unter der Firma: „Bau- Verein Volkswohlfahrt, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Kölu- Nippes vermerkt steht, beute eingetragen : Die Liquidation ist beendet. Köln, den 24. Juli 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. [36188]

Köln. In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 81, woselbst die Genossenschaft unter der Firma: „Consum-Verein von Staatseisenbahu- Beamten u. Arbeitern, eingetragene Genofsseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht,“ zu Köln-Nippes vermerkt steht, beute eingetragen: An Stelle der bisherigen Vorstandsmitglieder Ernst Schulin und Heinrih Werner sind dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. August 1897 Heinrich Wilhelm Harlos und Wilhelm Ehren- berg, beide zu Köln-Nippes, zu Vorstandsmitgliedern gewählt worden. Köln, den 24. August 1897. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26. Leipzig. [36189]

Auf dem den Konsum-Verein für Stötteritz und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, in Stötterit be- treffenden Fol. 12 des Genofssenschaftsregisters ift heute eingetragen worden, daß die Genossenschaft ein neues Statut, ausgestellt am 19, Juli 1897, ange- nommen hat und der Gegenstand des Unternehmens fünftig in dem gemeinshaftlihen Einkauf von Lebens- und Genußmitteln, Bekleidungsgegenständen und Wirthschaftsbedürfnissen, der Produktion von Mühlenfabrikaten, Brot und Bä>ereiwaaren und der Abgabe derselben an die Mitglieder gegen Baar- zahlung sowie in der Abgabe der dur< eigene Pro- duktion bergestellten oder veränderten Waaren an Nichtmitglieder besteht.

Die Firma und der Siy der Genossenschaft sowie die Bestimmungen über die Form der zu erlafsenden Bekanntmachungen, die öffentli<hen Blätter, die Höbe der Haftsumme und die Form der Willens- erkläruvgen des Vorstandes sind unverändert geblieben.

Leipzig, den 7. September 1897.

Königliches l Abtheilung I þ. ohr.

WMeschede. Bekanntmachung. [35687]

Bei dem Spar. und Darlehunskafsen-Vereiu zu Wenholthausen, e. G. m. u. H. ist heute eingetragen :

„An Stelle des ausgeschiedenen Vorsizenden Ludwig Nüthber if Franz Hengesbac gt. Kattel gewählt.“

Meschede, 25. August 1897.

Königliches Amt3gericht.

Sommerfeld, Bz. Frank furt, O. [36190] Bekanntmachung. Z :

Bei der unter Nr 2 unseres Genofsenschafts- registers eingetragenen Genossenschaft : Consum-Verein Sommerfeld Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sommerfeld ist Folgendes vermerkt:

An Stelle des ausgeschiedenen Kassierers Agenten Julius Tiebel is in der ordentlichen Generalver- famwlung vom 24. August 1897 der Kaufmann Hermann Kallbah zu Sommerfeld gewählt.

Sommerfeld, den 7. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

Zwenkau. [36191] Auf dem den Zwenkauer Vorschußverein, eingetragene Genosseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht, in Zwenkau betreffenden Folium 1 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute ein- getragen worden, daß Karl Geyer in Zwenkau nicht mehr Vorstandsmitglied und Karl Sduard Plaue in

Zwenkau Witglied des Vorstandes ift.

Zweukau, am 7. September 1897.

Königliches Amt3gericht.

F. V.: Referendar Mittenzwey.

Beichen-Register.

Reichsgoseß vom 30. November 1874.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Berlin. Königl. Amtsgericht T [35749] zu Berlin. Abtheilung 89 Ix. Berlin, den 30. August 1897. Als Marken sind gelöscht : 1) das unter Nr. 1075 zu der Firma Archimedes Actien-Gesellschaft für Stahl «& Eisen: Ju- dustrie in Berlin laut Bekanntmachung in Nr. 205

des „Deutschen Reichs - Anzeigers“ von 1887 für Eisen und Stahlwaaren eingetragene Zeichen,

2) die unter Nr. 1079 bezw. 1116 zu der Firma Treutler & Schwarz in Berlin laut Bekannt- machung in Nr. 217 bezw. 301 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1887 für Klebestoff bezw. Nentilations- und Luftbefeuchtungsapparate ein- getragenen Zeichen.

Muster - Negister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Köln. [36105]

In das Musterregister ift eingetragen bei Nr. 698: Firma „Faconeisen Walzwerk L. Manunstaedt «& Co.“ zu Kalk, jeßt „Faconeisen Walzwerk L, Mauxnftaedt & Cie. Aktiengesellschaft“, zu Kalk, hat für die unter besagter Nr. 698 eingetragene Musterzeihnung von gewalztem Metall, die Ver- längerung der S><uyhtrist bis auf 15 Jahre an- gemeldet.

Köln, den 31. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. Köln.

i: [36101]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 814. Bernard Aeymaus zu Köln, 1 ver- siegelter Umschlag, enthaltend die Photographie des Musters, Bildniß des Papstes Leo XIII. mit ver- ziertem Rahmen in_ Relief, plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1897, Nachmittags 4 Uhr.

Köln, den 31. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. [36102]

Köln.

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. $15. Firma „Carl Koenemann““ zu Köln- Ehrenfeld, 1 versiegeltes Pa>kct mit 14 Modellen für Rahmenleisten, plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1918, 1919; 2106, 2131, 2102, 2133, 2105, 1865, 1618, 1864, 1802, 1868, 1867 u. 1866, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. August 1897, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Köln, den 31. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Eöln, [36103]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 816. Firma „Bleifssem & Cie.“ zu Köln, 1 versiegeltes Pa>et, enthaltend se<s Gosldleisten- muster, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5030 5031, 5032, 5033, 5034 und 5025, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1897, Vor- mittags 19 Uhr.

Kölu, den 31. August 1897.

Abtheilung 26.

Königliches Amtsgericht. Köln. i : [36104]

In das Musterregister ift eingetragen:

Rr. 817. Vildhauer Peter Dunkel zu Köln, 1&vershlossener Umschlag, enthaltend 19 Muster für Gemälde und Photographierahmen, plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 1, 2, 3, 7, 9, 10, 11, 12, 13, 15, 17, 18, 19, 20, 21, 27, 66, 76 und T7, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. August 1897, Vormittags 8 Uhr 10 Minuten.

Köln, den 31. August 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. Nieder-WüstegiersdorT. [36205]

Inu unser Musterregister ift eingetragen :

a. unter Nr. 125: Firma Websky, Hartmaun «& Wiesen (Weberei) Wüstewaltersdorf, ein versiegeltes Paket, enthaltend 5 Muster für Bett- damast, 2 Muster für Wischtüchher, 8 Muster für De>en, Servietten und Stoffe, Fabriknummern 2056 bis 2070, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. August 1897, Vormittags 8 Uhr, und eingetragen am selben Tage;

b. unter Nr. 126: dieselbe Firma, ein ver- fiegeltes Paket, enthaltend 1 Muster für Wischtücher, 2 Muster für Tischläufer, 5 Muster für De>en, Servietten und Stoffe, Fabriknummern 2071 bis 2078, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1897, Vormittags 94 Uhr, und ein- getraaen am selben Tage.

Nieder-Wüstegiersdorf, den 6. September 1897,

Königliches Amtsgericht. Neumann.

Sorau. [36206]

Seitens des unterzeichneten Gerichts is in das Multerrense Folgendes eingetragen worden:

Unter Nr. 98. Firma A. F. Neumann zu Sorau (Nr. 642 des Firmenregisters), ein versiegeltes Paket mit einem Tischzeugmuster Nr. 390, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1897, Nachmittags 4 Uhr 4 Minuten.

Sorau, den 1. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Konkurse. [35636]

Ueber das Vermögen der Molkerei-Jnhaberin Hauna Pauline verehel. Frenzel, geb. Kalich, in Bernstadt i. Sachs. wird heute, am 4. Sep- tember 1897, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Bürgermeister N.-Anwalt Löwe in Bernstadt. Anmeldefrist bis zum 14. Oktober 1897. Termin zur Wahl eines etw. anderen Verwalters und eines Gläubigerauss<ufes,