1897 / 214 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; . é #‘. : : wei Brem, Ö c i j itag, Sonnabend: „Die Abrechnung“; | wurden. Die auf dem abgerifsenen Zugtheil befindlichen z er

Spi u E LEe Du en ne ENE am Donnerstag die C R M, Nachmittags zu halben Preisen: „Die Waise find abgesprungen, Ee A f use Jene an e e Tas n i;

[4 ¿e m E * A a“ : L : n - i, : E ncch

gor Beur Reats Md daten Gel f ter Lied ‘in | "Jm Lhélia-Tbe ter geht morgen zum elen Male die Ge- | Siderbeit sefigesils. Ae Meersa ino s ena E Erste Beilage

ay Die Bertalda singt Fräulein Reinl, den Ritter Hugo Herr jangépofse „Der Mann im Monde“ von Sduard Zaco iei 16 ie Soi V U vie Mlcias

: i epter J L S * . " .- - Sommer, den Kübleborn Herr Hoffmann, den Veit Herr Lieban, lade , wie „W. T. B.“ meldet, | ungünstigen Wasserverbältnifse verzögerten Ueberführung des Dampfers D i R 3-:A d K [ S1 18-A den pand Oer Krasa. Äm Montag witd ¿Die Voböme vot | vie 2e fremde Aussübrung von Kdard Wagners, „Tristan | ¡Faiser Wilbeim der Grabe etition des Sit von um Veulschen Reichs-Anzeiger und Konmgich Preupl|chen SIaalsz21ze1lger. ls Mimi. E Die Musette giebt | räulein Dietrich, den Rudolf Herr | und Isolde“ statt; die elbe hatte einen glänzenden Grfolg. Dienstag nuf den Sonnabend nähster Woche verlegt worden. : Naval den Schaunard Herr Bachmann, den Marcel Herr Hoffmann, N z E E j Z M 214. Berlin / Sonnabend, den 11, September 1897. den Collin Herr Krasa. Den Schluß bildet das Ballet „Die Rofe Mannigfaltiges. Wien, 10. September. Wie der „Neuen Frei Presse i aus von Gchiras unter Mitwielung der Damen g p miar g Die von der Abtbeilung Berlin der „Deutshen Kolonial- | Olmüß gemeldet mun, nd E De iaItis os

Im Königlihen Schauspielhaufe gelangt mers rp | gesell saft“ veranstaltete dfentlihe Versammlung zur Grörterung | Wilbelm Braß u. Co. euie tödtet und viele verwundet wurden. Lustspiel ¿Rosenkranz Und Ge Buen x Heinêédorf und } der „Flottenfrage“ findet am nächsten Montag Abend ftatt, und zwar ftatt, „bei eler 11 Meinen ge mit den Damen Haverland, I le E Arndt Blencke und | im großen Saale A des Architektenhauses, Wilhelmstraße 92/93. | Der Schaden ift beträchtlich. den Herren Keßler, Herger, Molenar, Bolmer, ' der Wirkliche Geheime Rath von Kufserow, der

änder i ührung. Am Montag wird | Spreben werden , 10. September. Eine bei Loyd's eingegangene Mel, ; L . Tie eder a, n Ee, * A E mit Herrn Mat- | Kapitän-Lieutenant z. D. Bruno Weyer und Herr Dr. Neubauer. M ex a I T L24 Seis belt: Dor Faber Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

; T: ; i udwig, L Z z s ichtet, be am Sonnt die, Leonore von Gfte Fräulein. popve, die Leonore ven Sanvital e Pnteida 2 g g r & é E Si fia “Los E mib More ragt o 52 (Sra Ïs Min. nôedlither Breite und 33 Grad Fräulein Lindner. Herr Kraußneck spielt zum cefas JURL: V Me er g 0e “abantent ungünstige E e De igl ph r Min. westliher g 5 E ERDie E e Qualität Montecatino. ; : i ben, find infolge des \. Zt. mitgetheilten Aufrufs bei dem | „Strcasstia m : getroffen ; Ï s j

s ; t der Spielplan der nächsten | litten haben, find ins: ; ° * etwa 100 Meilen bugsiert, dann sei infolge boben See- ; B am Markttage E E oa Morgen Abend, am Montag, | Verein „Waldheil“ bisher 1187,80 #4 a2 s AGTid e Neu Sn bi Sghlepvtau gerissen. Seitdem habe er von der „Circassia“, GS i nitel J gut Verkaufte Markttage

: j preis = : c «. Qi ; j Ïge bi s d den Verein L 1 : Y ; : (Spalte 1) Mitiwos) und Freitag: » Die bersautene WroEe s E éa E R T R a Vermerk „Für Notbstands - Konto“, | auf welher sih sämmtliche Passagiere befinden, nichts gehört. Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge für Sar nah übershläglicer eber“; )onneréêiag: »y . S At |

x E a „Mutter Erde“ zum ersten Mal | zu richten. London, 10. September. „Reuter's Bureau" meldet aus | h J 1 Doppel- | shnitts- Schäßung verkauft Halbe’s neues fünfaktiges Dram n | dem Doppelzentner (Preis unbekannt)

M

A Ed I A VOGEY Bir Ne O0 nat 0 Di I D R AA U E V

Außerdem wurden

Dur@&schnitt3- Am vorigen

t

j j |

i : i î ] E ck ine“ i [osion d wiederholt. Als Nachmittags-Vorstellungen find für morgen i der vereinfahten Stolze- | der „George Goch deep level mine“ wurde dur cine Grplofic Saat Meier”, für nächstfolgenden Sonntag „Faust“ angeseßt. anftalteter Unterrihtskursus in der den 14. September, | eine aroße Verwüftung angerichtet. Man nimmt an, daß 5 Weiße M M

JUT Das : C e nat schen Stenographie beginnt am Dienstag, L N S : : d S n E L D A e S Ee "EuT L Leitung des geprüften Lehrers der Stenograpbie Herrn Otto | und 25 Kaffern tabei ums Leben gekommen find

é ; j itag Abends D SMGE E L

5 : Sli Fenson. Der Unterricht findet an jedem Dienstag und Freitag Aben ; ; 8b ; / S Stwank in 4 Akten von H. von ene S antag wiederhol von 8¿ bis 9 DDe in E de L E eitel M L, c A d t E E E Ra pp F Le ul idi aw ilen an; die g ; l E wt j s mie), statt. 3 HmMertarten G L ¿ : j L s „Renaissance“ erscheint; Iean, nlmlih morgen, am Mord io A e hee Portier des Abgeordnetenbauses (Leipzigerstr. B beim | Vorräthen an Leinenwaaren und Garnen. Der Schaden ift sehr groß, Allenstein A: 17,91 17,91 f 18,38 atme g dee Titelrolle) g Bienstag und „Die Maschinen- Hauswart der D E und vor Beginn des Unterrichts im M avrid: 10, Stviewber, f Nob ch cinem Telegramm aus Ferrol ines urg h i Es A E #: Lo bauer“ am Mittwo. Als Nachmittags-Vorstellungen zu ErmS Ugen Hèrsaal zu erhalten. | rihteten vor dem Hause des Stadtrichters eie d TErger 2 | 16,00 17,00 Preisen wird morgen „König Heinrich usd am nächstfolgenden Die ftädtishe Parkdeputation hat beshlossen, im | meisters in San Martin, eine ea Mies d Tate e E E 6 | 1650 16,00 | 17,00 Sonntag „Die Jungfrau von Orleans“ gegeben. isches Shau- | Viktoria-Park Shuydächer zu errichten, die als Unterkunft2- | niedergelegte Dynamitbomben beträ E O na dén Uchebes E an ie E | 16,50 17,50 | 17,50

Im Goethe-Theater wird Cent De h in S ballen bei eintretendem Regenwetter dienen sollen. Die bierdur ent- | wurden niht verlegt. Die Gendarmerie fahndet n E e ea ea s 800 18,00 | 18,20 spiel „Im Dienste der Pflicht“ morgen zum ersten Zal ln Srene stehenden Kosten sollen aus den der Parkdeputation zur Erhaltung des | der Uebelthat.

i E a e e ea l ERDO 1650 | 18,00 e j ¿sten Woche am Dienétag und Donnerstag wieterbolt es F j werden. L A : Wongrowi 16,50 1700| 17,80 gedes nb ta zu E Aufführung von Grillparzer's Trauer- Viktoria-Parks zur Verfügung gesteliten Mittel entnommen Athen, 10. September. Der englische pg nut o 8 E 8 ; j in der Nahe von

Y S S cilifriep imi Fri e Strehlen i. Sd E ; j : ; ; i i: i j 15,25 15,25 | 17.70 spiel „Des Meeres und der Liebe Wellen“ ftatt, die gleiche Vorstellung Hirs@berg, 10. September. „W. T. B.* meldet: Das an- | nahm, einer Meldung der „Agence Havas“ zufolge, r Nâbe 1 rah 2 O 18 15 1170 (mit Tectins Seines n Deo) s E Freitags Mo o S dauernde Regenwetter hat wiederum ein betrohlihes Steigen der More M A o lel A li a E C nta Cn E 0 1 1ER 1780 | 18 40 E e Auna veneben. Di i ernacté « } Gebi . an Dord und s E L vermuL. otting e h F R ' s eat gegeben. Die Proben zum e SoRmerna E Gebirgsbâche zur Folge n e dew, Birhns, 1 Gecbregen L: S A s 0 E Eeatolat, dea 3 ie n) L aven Hine: Geestemünde, 10. September. Die leyten Stürme haben | Kameraden begangen haben, und hat sie dem Hafen-Komman E aa S | l 20,00 führung für Sonnabend, den 19 brt die erste Wiederholung des | ab lreiwe Seesch äden, vermsaWt. So gerieth der n e eüeben. —————— S eti at a | 1850 | 1850 | 19,50 S fr a sp [8 3 i „Y \ 5 fi i i S 4 er U en J É , p * * - . «‘ * * - . * - j , , l t E Dare ien E alicereo n E E n Sontag, dry S baun helafeite: Besaßung Toe von dem deutschen Fish- Newcastle (Colorado), e A E Le cid E s e e S i. 1667 20,67 |- 21,00 bahen: morgen: L Srlie der A T ago dampfer „Friedrich“ gerettet und hiec gelandet. Der deutsche | der Denver and Rio Grande - Cisendba S l Wagen des Per- S | 21,40 23,00 | 23,20 den L Wll ler-Theater fomat morgen Nabmittag dat Grit- | Wsvampfer „Main, rof de non Yleojee vol Wasser nahm | sonenzuges in Brand. Man defürcitet, dah 40 Personen dat E e Eo b: BR Im Siller-Theater E moo Aufführun Morgen | Sundsvall nah Poole bestimmt, in der Nordsee voll Waßer, nahm | sonenzuges in G rand. an befürtet, E Ba 1980 | 08 m T A es Sahvinke aud vier Zeitaltern“ in Scene. | ibre Mannschaft an Bord und shleppte das Schiff nah Norden- | Leben verloren haben. Bruchsal S | 2 25 | L R Diendiaa, Donnerétag und Freitag finden Wiederholungen von ham ein. | | 9

finden V 1 E | 17,60 17,90 | 1830 Anzengruber's Bauernkomödie „Die Kreuzlschreiber“ statt. Für Montag Ueber den Eisenbahnunfall bei neuer W. i 1610 16,60 17,20

E WS L ) t O 0. September. l : Ly i « | ift die Posse „Papa Nitsche“, für, M N E E Urbe (val. Nr. 213 d. Bl.) wird, dem ,W. T. B.“ zufolge, noch Nah Schluß der Redaftion eingegangene Leobshüg . . N 16,51 16,63 16,74 ur R e I T oater ficht Ecuit von Wolzogen's vieraktige gemeldet: Det Ferlonennng L, E e Fteciferdher ra Depeschen.

O Te 111 s lmt ¿ ï - Spiely g Î N e üterzuae Y G ¿ T Komödie „Unjamwewe“ im Botbergrynd d a E Ee Ange. ahgetceint aren. Getödtet wurden der Packmeister des Dresden, 11. September. (W. T. B.) Seine Ma estät Roggen. E E eg Deruioun ' Sudermann's ‘Schauspiel R Decker U O S SoR e der König Albert von Sachsen ilt heute früh, Vot Ou Allerftein s As 12,50 13,50 f 12,75 E e Sacton 2 eide aus Deuy. Einige andere Bahnbedienstete und ein Pafsagier | uxg kommend, in Niedersedliß eingetroffen und hat fich: von Sus L Gelive, , a E

i * wi ntag wiederholt. „Die goldene Eva“, mit î : uge nd, is A matter A on wird am Freitag zum ersten Male in | erlitten [eichte pautabshürsungen. dort nah Pillniß begeben. E e M A | 13,00 13,00 | 13,20 Spielplan wieder aufgenommen, während Oëcar Blumenthal’s Lust- = ; ird über den in Darmstadt, 11. September. (W. T. B.) Der „Darm- E a aa ei ara e S j 12,60 13,00 13,50 den Esierntan wer arg ite Sesuht" Donnerstag und Elberfeld, 10, September. Amili@ wird Uber itung“ zufolge treffen Jhre Majestäten der Kaiser issa I 1300 | 1280| 13,00 ee Tan wre E D ttiaes-Vorllelung zu | Nr. 213 d. Bl. gemeldeten Gean began ge E A Ix Nu [amd am 1. Oktober hier ein. Rawitich E e E L l N | A1 N nâachiten Sonniag wit R S mio ; - 0. d. M. find von dem aus Bahnhof Nt L . Tz N j ' ' j ' volksthümliwen Preisen kommt morgen das Lustspiel Eee ar Maf: 3 Uhr 40 sionen Vormittags abgefahrenen Güterzuge 1447 elf Monza, 11. September. (W. T. B.) Jhre Me LEN ahóm Lea S | 2 28 j S am nächften Sonntag „Comtefse Guckerl“ mit Jenny B | Wagen auf der Strecke Langerfeld—Ronsdorf in dem Augenblick | der König und die Königin von Jtalien sind mit dem grn P es E 1e S S ay s N Theaters für die kommende Woche | abgerissen, als der Zug vor dem Blockfignal zum P Minister der auswärtigen Angelegenheiten Marquis Visconti E O l E N A [aut D aboilas zu halben Preisen: „Der Hütten- | gebracht Gefäll as “A Sabadof “Vtterthansen E p Venosta heute Vormittag aus Homburg hier eingetroffen. R A | 12/00 12,00 | 12,50 E, F Stell .. : "Der Stell- | starken Gefäle nach Babhnbofî E x Wongrowiß . i 12,00 12,20 | 12,50 besitzer , Abends : „Der Stellvertreter ; Montag " "a , , rt G leise auf die daselbst stehenden leeren Personenwagen z é G it B il e.) 2E N M S E90 h f ' | ' -. Dienstag: ersten Male „Die Abrehnung“ („La | im bierten Sette, S | - 8 ä ortsezung des Nichtamtlichen in der Zweiten Beilage. E 13/10 13,10 13/60 berfieier M terbio in 4 Akten von Maurice Donnay; | aufgelaufen, wobei sechs Wagen zertrümmert und ses beschädigt | (Fortseß g ch E 13/20 1360 | 1360 i E ——————— S A S R E a e oa r s ee L400 1400 | 14/20 A L 19/60 14,00 C e e ae e 13,35 13,50 | 13,60 Rinteln . ä S —_ f E ees es eni ae | | 14,00 S i 1250 12,50 13,50 E e N 1. 45,00 1520| 1520 E e t e e e | 16,43 714 | 17,50 E eas a a t S 10,40 17.90. 1 17,40 E s nas S [15,10 15,50 | —— e ae a | 15,00 1500 1 15,50 E ae ck I 12,60 12,10 1 13,80 era Do. ae j a e I e ] E e i ae S : ; / | 4 f j ildern von G. Giacosa und L. Illica. | Sonatag, Nachmittags 3 Ubr: Weh" dem, der s ; S : h j j Kopenhagen . | E woltenlos | Deniss vou Ludwig Hartmann. Musik von Giacomo | lügt. Abends 8 Uhr: Deutsche Schwänke aus | Central-Theater. Alte Jakobstr. 30. Direktion: Leobschüß S i 13,29 13,41 13,53 Stockholm | Ros Puccini. In Scene gesezt vom Ober-Regiffeur |} vier Zeitalteru. Z Rich. Schulz. Sonntag: Emil Thomas, als Gaft. / Haparanda . |_764 V wog _ Teulaf. Dekorative Einrichtung vom Ober- | Montag: Papa Nitsche. Anfang 8 Ubr. Berliner Fahrten. Burleske Ausstattungspo}|t Gerste. Cork, Queenss- | M8 In'pektor Brandt. Dirigent : Musikdirektor Stein- | Dienstag: Die Kreuzelschreiber. Anfang 8 Uhr. | „zit Gesang und Tanz in 6 Bildern von Juliué S 2 beiter mann. (Mimi: Frau Bellincioni, als Gast.) Freund und Wilhelm Mannstädt. Musik von N Z s i. Westpr. .

in Scene; dieselbe Vorstelung wird am nächstfolgenden Sonrtag Ein neuer, von dem „Stenographischen Verein zu Berlin“ ver- Fohannesburg vom 8. d. M.: In dem Dynamit-Magazin niedrigster | höchster | niedrigster | Höchster | niedrigster | bhöchfter [Doppelzentner zentner preis r - E |

î Ï Î î Î

M A l M E M M

R S

D e S e

ta A Q U Uq c

«O0, D,

628 S 5 ; s ¿l R S Mittwoch, den 15. September: Offenbah-Cyclus. F beri 11. September Lorging. Text nah Fouqus's Erzählung [rel Gocthe-Theater. (Diveltion: Inna Urlaub A Zapfcustreih. Frißchen und E EA a én y bearbeitet. Tanz von Emil Graeb. In Scene | 7 Pras.) Bhf. Zoologifer Garten. Kantstr. 12. | Lieschen. Tulipatan.

r Mor gens. E | gesegt vom ae Tevlast: Dee, Lu Sonntag, Nachmittags 3 de Bn es Seen: E20 | : | rihtung vom er-Inspektor Brandt. Dirigent: Meeres und der Liebe Welleu. Trauer- :

| Musikoirektor Steinmann. Anfang 7# Uhr. E int S Akten von Grillparzer. Abends 7x Uhr: Thalia-Theater. (Vormals: Adolph Ernsi-

Wind. | Wetter. | Schauspielhaus. 192. Vorftellung. Rosenkranz | Z1m ersten Male: Im Dieuft der Pflicht. | Theater.) Sonntag: Zum ersten Male: Der Maun

® E s und Güldeuftern. Lustspiel in 4 Akten von Schauspiel in 4 Akten von Ernft Wichert. im Monde. Pofte mit Gesang in 5 Bildern von

2824 o +

#ck O dO TO P DD Led in Millim.

"2e vird E-teriv Ag Ad-vr1 Wp p00 2e B Eier E A Ev

Stationen.

) | Michael Klapp. Regie: Herr Oskar Keßler. An- | "Montag: Faust. ; Eduard Jacobson. Darauf: Gastspiel des Luft ck | fang 74 Uhr. 5 Norst Dienstag: Im Dienft der Pflicht. ballets “Grigolatis vom Drury-Lane- Theater in 9wolkenlos Montag: Neues Opern-Theater. 101. Vorstellung. E London. - Anfang 74 Ubr.

| ème. is Künstlerleben 1830.) z D - - i é 3 bededt De e 20 Beury Murgecs „Vis do Rokèms* | SDehilier - Aheater. (Waliaer - Theater.) |: - Montag: Be Dios

Bar. auf 0Gr. d. Meeres\y

I I U. d.

Belmullet . . | Aberdeen . | Christiansund |

aan eau an aa aua aaa u au aan S

1-232 “J

I-I

| |

3 G3 pas P

12,00 1200 | 13,00 12,00

12,40 s i 1400 O X E a A S [19:00 13,00 î 13,50 Nawits E S i 13,00 13,50. 1 13,50 E a La S : j 13,30 1339 | E S l L886 1188. 1250 E S 210 1200| 19,15 E «a aa ee e s 1.00 11,50 | - 12,00 Stre [en i. SchI. C h 1325 13,20 f 14,60 Schweidniß . 13,40 1420.4 1420 Liegniß s 15,00 15,00 | 16,00 Göttingen 13,50 O 1 15:50 Emden 13.70 Mayen 16,70 Krefeld . 10,50 10,50 j 11,00 Landshut 15,38 16A | 1781 Augsburg 15,80 O 1720 Bopfingen . 18,00 1840 f 1350 Emmendingen . 17,00 17,00 | Mainz 17,80 19,50 î —— Bruchsal 17,00 17,00} 17,50 Breslau . 13,50 13,80 } 14,10 Leobschüß 13,06 O L 14600 |

J]

erbourg « [NO 5\wolkig 14 ; iras. Ballet-Idylle na einer : [i inödshofer. Anfang 7F Uhr. : “pu | 773 [NO 2 woltenlos | 14 A cuben Ba rC ven H. Ploch bon Emil Graeb. | Lessing-Theater. Sonntag, Nahmittags 3 Uhr M e Arie folgenden Tage: Berliner E u E ill wolfenlos | 11 | Must von Richard Eilenberg. Dekorative Einrih- | (volksthümlihe Preise): Zwei Wappen. | Fahrten. Hamburg 2 [N 2 beiter | 11 | fung vom Ober-Insvektor Brandi. Dirigent: | Abends 74 Uhr : Unjamwewe. (Adolf Klein.) S Swinemünde | E ur Sey | n Musikdircktor Steinmarn. Talg 7 U : Dai: e E Siein.) E E E E I E R R S Neufahrwaf 7 [N Z\Wwotlg S ielbaus. 193. Vorstellung. Sonder- ienstag: Unjamwewe. . R . Neusahrwaßer ftilllheiter 13 aps Va 99, Vorstellung. Torquato 5 L Familien-Nachrichten.

769 |[NNO ô\wolkenlos | 10 | Tafso. Schauspiel in 5 Aufzügen von Wolfgang | sidenz-Theater. Direktion: Theodor Brandt. | g ,r1obt: Frl. Katharina von Ciecierski mit Hrn. 770 | ftili [heiter 9 | von Goethe. In Scene geseßt vom Ober-Regifseur endenz-C e „q Berlove: V 18 Bi Molkenbera— 768 NO 4wolkenlos?| 8 Max Grube. Anfang 74 Ubr. Sonntag: Die Einberufuug. (Lo Sursis.) | Gutsbesiger Richard Julius Pintsh (VMolken Hin.

„Æf L s : L ; ck Arms ; S d Gascogne. almnicken). Frl. Susanne Weisbach mit [wolkenlos | 11 Neues Opern-Theater. Dienstag: Undine. Mitt- Schwank in 3 Akten von Sylvane un : mac Brn München . . | 767 ¡NO V elbededt 10 wod: Ente nd Gretel. Die Puppenfee. Anfang 7# Ubr. ub Architekten Peter iimas Berin Spa e Chemniß S ftill|Regen 9 Opernhaus. Donnerstag: Don Juau. Freitag: | Montag und folgende Tage: Die Einberufung. Verehelicht ‘F Me R Pini (Breslau). a v l L Be E, 5 Der Nang OPEAN, u E L ia: E WeEaren "Ein Sohn: Hrn. Regierungs-Ratb

L 7 NS é d | 2 S Ÿ r. SonnavenD : . dir zes ss Z T2 G ior Sedan - “766 NAW dei |_10 | Sonntag: Der Prophet, Ausg f ir etge | enes ee ee Sonntag: Tex | von sah pannevet).- Pru. Derssesier Frier

S c M5 | [12 | Sgauspielhaus. Dienêtag: Ein Sommeruna@tée | Direktion: Sigmund. Lauten?2urg. ; 4 * _— Eine Tochter: Hr

Fle d'Aix . « { 766 |NO 4swolkenlos | 12 DOGM : König Lear. Donnerstag: | Stellvertreter. Lustspiel in 3 Akten von W. Busnah | (Brunndöbra i. S.). Eine To E, LDeeRS 1 O S gi runa Bc Freitag: Zum A G. Duval. Deuts von Max Schönau. Regie: | Kapitän z. S. von Dresky (R n (Kolberg Uebersiht der Witterung. 1. Male: Die Eiuzige. Zum 1. Male: Die | Herrmann Werner. Anfang 74 Uhr. | Gestorben: ae SNE E Pit ei

Die Witterunasverbältnifse Europas steben unter | Tanzftunde. Sonnabend: Maria Stuart. An- | * Sonntag, Nacuittags 3 Uhr. Zu halben Preisen: mnd E Bieling (Berlin). 2 T 1 dem Eirflusse eines umfangreihen Hochdruckgebietes, | fang 7 Uhr. Sonntag: Die Einzige. Die Tanz- | Der Hüttenbefizer. Schauspiel in 4 Akten von Berl Ta von Toll (Territet b. Montreux). dessen Kern über dem nördlichen Nordseegebiete liegt. | stunde. Georges Ohnet. en; be ‘Cleve, geb. von Wedemeyer (Leo?) Luftbewegung ift überall schwa, nur am Nordfuße e Montag: Der Stellvertreter. Fr. F Ad Theid A ‘Lossow (Dresden). Ÿ der Alpen wehen frische nordöstlihe Winde. In 0: i Dienstag: Zum ersten Male: Die Abrechnung. | Frl. 2 Et es Wilhelm Heiser (Friedenau). - r utsbland ift das Wetter kühl und beiter. In | Deutsches Theater. Sonntag, Nahmittags | (x, Houloursuss.) Sittenbild in 4 Akten von | Musik-Direktor hem Y Breélau sind in 24 Stunden 22, Clermont 2, | 24 Uhr: Einsame Menschen. Abends 74 Uhr: | Maurice Donnay. Vorher: Prolog. Verfaßt von Lesina 41 mm Regen gefallen, Fortdauer der | Die versunkene Glocke. Benno Jacobson, gesprochen von Rich. Alexander. Verantwortlicher Redakteur: Siemenroth ruhigen, heiteren Witterung demnächst wabrsheinlih. | Montag: Die versunkene Glocke. in Berlin.

eutshe Seewarte. Dienstag: Die Weber. T ; is ; , eater Unter den Linden. Sonntag: dition (Stolz) in Berlin. : P E E SRE M E R O A S R M N R T U E 7 D S E R E „25 der Damen Fräulein Gusti Zimmermann, Verlag der Expedition (Schols) (S@&luß umftehend.)

T Theater ah irt der- | Drudck der utschen i und Verlag® - erliner T « Sonntag, Nachmitta ilie Collin und Herrn R. Sturm. Die Fleder- ck der Nordde Butdruckerei und Ver“ Es 0E e Seis. wi Abends Ti nbe: Den VRomisce Operette in 3 Akten von Meilhac Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32 Königliche Schauspiele. Sonntag: Neues Renaiffance. und Halévy. Bearbeitet von C. Haffner und Ri. Vier Beilagen

S Ï 74 Uhr. E L j : i . Ro- | Montag: Renuaifsauce. Genóe. Musik von Joh. Strauß. Anfang L „Beilage). Ee lee e S Miten vos Albert Dienstag: König Heinrich. Montag : Die Fledermaus. (einshließlich Börsen-Beilag

-

p jd jt bo D b VSS

-

118 S

M 20 B B

1

pak p—A 9 bo S)

4 E AAEAUA C Ut

_

Lo S8

brand jed