1897 / 214 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S S E I E E ei S E E E E y \ D A E E O I APETSNA C Me T Le (L PR T7 O LENRE & M t

iten ati

446! T hen

A E E on

S I

reti Su dh Ag O Mm P O O, S MEI L d V R E ERERE O a Q Wh Me, r AET D

_5. Das Geschäft wird unter der bisherigen E fortgeführt von der Ghefrau des Auktionators Firma Meyer, Johanne Adelheid E k e gr. Darrelmann, verw. Taphorn, zu Efsen eis i berin. s A Auktionator August Meyer zu Efsen ift Prokura ertheilt.

st 31. E, D V.: W. O stendorf.

Lüneburg. Bekanntmachung. [36331]

In das biesige Handelsregister i Blatt 526 ein- getragen:

a. die Firma: Dreyer und Möller. 4

b. dl Sa rlinisse: Offene Handelsgesellschaft.

c. Niederlafsungsort : ERDSBLE

d. Beginn der Gesellschaft: 1. eptember 1897.

e. Inhaber: die Kaufleute Theodor Gottlieb Dreyer und Hans Heinrih Christian Joachim Möller in Lüneburg.

Lüneburg, den 8. September 1897.

Königliches Amtsgericht. I.

arienburg. Befanutma<hung. [36332] Vai unser Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufbebung der ehelichen Gütergemeinschaft ist am 4. September 1897 eingetragen, daß der Maurer- meister Hubert Shmeer aus Saudhof und das Fräulein Wanda Baehr, die nah der Verbeirathung ibren ersten Wohnsiy in Saudhof nebmen, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes dur gerichtlichen ente bom 25. August 1897 aus-

es<lofsen baben.

9 Mea ubuog; den 4. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Wetz. Kaiserliches Landgericht zu Metz. [36388]

Im hiesigen Handels- (Gesellichafts-) Register wurde beute unter Nr. 597 cingetragen die Ftrma Kannenbier - Versand - Gesellschaft mit be- schräufkfter Haftung, mit dem Sige zu Mes. Dieselbe is eine Gesells%aft mit bes<ränkter Haf- tung im Sinne des Reichsgesezes vom 29. April 1892 und bezwe>t den Verkauf ven Kannenbier. Das Stammkapital beträgt 25 000 4 s

Geschäftsführer der Gesellshaft ist Hubert Klaßen, Vorstandsmitglied des Kreditvereins zu Busendorf, wobnbaft daselbst, welder die Firma unter Bei- fügung feiner Namensunterschrift zeichnet.

Meg, den 8. September 1897. Landgerihts-Sekretariat: (L. S.) Lichtenthaeler.

Metz. Kaiserliches Landgericht zu Met. [36387] Im hiesigen Handels- (Gefell]<afts-) Register wurde beute unter Nr. 598 die Firma Doederlein und Sibenaier mit dem Sie zu Novéant etin- getragen. Die Gesellschaft ist eine ofene Handels- und Kommanditgesellswaft. Persönlich haftende Ge- sellshafter sind die Kaufleute Alfred Doederlein und Wilbelm Sibenaler, beide zu Novéant, welche be- fugt sind, die Firma einzeln zu vertreten, Meg, den 8. September 1897. Laurent, Hilfsgerichtsschreiber.

Mülhausen, Els. SHandel8regifter [36389] des Kais. Landgerichts Mülhausen i. Els. Unter Nr. 72 Band V des Geselishaftsregiiters

ist heute die Eintragung erfolgt, daß die offene

Handelêgesellshaft unter der Ftrma „Stadelmann

«& Frey“ in Mülhausen erloscen ist. E Mülhausen i. Els., den 4. September 1897.

Der Landgerichts-Sekretär: Schumacher.

Mülheim, Rhein. Befkauntmahung. [36333] In das bei dem biesigen Königlichen Amtsgericht berubende Gesellshaftéregifter ist heute bei Nr. 120 der Har delégesellihaft Peter Gerber in Mülheim am Rhein Folgendes eingetragen worden: Vie Handelsgesellschaft ift dur gegen]ettige Ueberein- kunft aufgelöst. ; 8 A Mülheim am Rhein, den 1. September 1897. Königliches Amtégericht. Abtheilung 1.

Münster, Westf. Befauntmachung. [36334] Bei der Münsterischen Baugesellschaft mit beschränkter Haftung zu Münfter, eingetragen unter Nr. 348 des Gesellschafteregisters, ift heute getragen : : t Beschluß vom 20. Juni 1897 ist an die Stelle des Bankdirektors Carl Ludewig der Bank- direktor Johannes Witte zum stellvertretenden Ge- {chäâftsfübrer gewählt. E Münster, 7. September 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Nakel. Bekauntmachung. [36335] Fn unserm Firmenregister ist die unter Nr. 8 eingetragene Firma W. Fal>enuberg zu Sucharyÿy am beutigen Tage gelös{ht worden. Nakel, den 6. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. E Ba In unser Firmenregister ift zu Nr. 255, betreffend die Firma A. Roseuthal zu Neuhaus, in Spalte 6 ingetragen : M n R Faufmann Abraham Rosenthal bat in seiner Handelsgesellschaft den Kaufmann Louis Rosenthal ¿zu Neuhaus als Theilhaber aufgenommen und ist die nunmebr unter der Firma Abraham Rosenu- thal bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 124 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. August 1897 am 31. August 1897. Paderborn, den 31. August 1897. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. Sandelêregifter [35708] des Königiichen Amtsgerichts zu Paderborn. Unter Nr. 124 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. Juli 1897 unter der Firma Abraham Rosen- thal zu Neuhaus errihtete ofene ndelsgesell- chaft zu Neubaus am 31. August 1897 eingetragen, und find als Gefellshafter vermerkt: 1) ‘der Kaufmann Abraham Rosenthal zu Neus- haus,

9) der Kaufmann Louis Rosenthal zu Neuhaus. Paderborn, den 31. August 1897. Königliches Amtsgericht.

Tmont. Bekaunutmachung. [36336] s das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 138

und bahuamtlicher er dem Niederlaffungsorte Oesdorf und als deren haber der A Hermann Möller zu O

Solingen. unter Nr. 161 eingetragenen Kommanditgesellschaft

worden, ausgeschieden und 4 treten find.

vom 31. August 1897 am 1. September 1897 Fol- gendes eingetragen worden:

Nollfuhrunternehm

mit j In- esdorf.

Pyrmont, den 6. Sebtember 1897. out, Fe ftliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [36337] In unser Gesellschaftsregister ® beute bei der

in Fi . A. Hen>els zu Solingen vermerkt in Firma J. Ae S rmanditisten aus der Gesellschaft neue Kommanditisten einge-

Solingen, den 6. September 1897. j s Königliches Amtsgericht.

S6rFrau. Bekanntmachung. [36338] Fn unser Firmearegister ift zufolge Verfügung

Nr. 779. : Bezeichaung des Firmeninhabers: Kaufmann Emil Toebert zu Sorau. Ort der Niederlaffung: Sorau. Bezeichnung der Firma: Emil Toebert. Sorau, den 1. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [36192] K. A-G. Calw. Giebenrath uud Klinger, Weinhandlung in Calw. Inhaber: Ludwig Friedri Giebenratb, Weinhändler in Calw. (31.8. 97.) K. A.-G. Crailéheim. Georg Friedrich El- \saßer, Gründelhardt. Inhaber: Georg Friedrich Elsaßer, Kaufmann in Gründelhardt. Ueber das Vermögen des Elsaßer ist am 29. Juli 1897, Vor- mittags 93 Uhr, das Konkureverfahren eröffnet worden. (2. 9. 97.) : E. A..G. Eßlingen. Paul Jaeger u. Cie., Eßlingen. Inhaber: Paul Jaeger, Kaufmann in Eßlingen. Die Firma ist erlos<en. (28. 8. 97.) K. A.-G. Gmünd. Ferdinand Lempp, Gmünd. Inhaber: Ferdinand Lempp, Banquier in Gmünd. Dem Kaufmann Julius Bu> in Gmünd wurde Prokura ertbeilt. (2. 9 97.) L K. A.-G. Göppingen. J. Hartlieb in Göppingen. nbaber ; Johannes Hartlieb, SWmied in Göppingen. Eisengießer:i. Am 1. September 1897 wurde dem Philipp Greiner, Eisengießer in Göppingen, Prokura ertheilt. (1. 9. 97) : 1], Gesellihaftsfirmen und Firmen jurifti?her Perfonen. K. A.-G. Böblingen. Jope u. Holzapfel, Sindelfingen. Offene HandelsgesellsGaft. Gesell- schafter Arthur Robert Jope, Kaufmann in Sindel- fingen, Frit Holzapfel, Kaufmann in Stuttgart. Meberei leinener und baumwollener Frottierwaaren. A D OF: | K. A6. Calw. Giebenrath und Klinger, Weinhandlung in Calw. Die Geselischaft bat sih mit Wirkung vom 1. September 1897 an auf- gelöst. Das Geschäft wird als Einzelfirma unter der biéherigen Firma weitergeführt. (31. 8. 97.) K. A.:G. Eßlingen. Gebr. Lechleituer z. Augustinerbräu, Eßlingen. Offene Handelsgesell- saft feit 1. August 1897 zum Betrieb des Bier- brauereianwesens „z. Augustinerbräu“ und der Wirth- {aft „¿. Blumenstrauß“ in Eßlingen. Theilhaber der Firma sind: Carl Lechleitner, Kaufmann und Otto Letbleitner, Bierbrauer, beide in Eßlingen. Jeder von ibnen is| zur Vertretung und Zeichnung der Firma glei<bere<tigt. (31. 8. 97.) i K. A.-G. Gmünd. Jungiuger u. Cie., Leinzell. Offene Handelsgesekllshaft zum Betriebe einer Kor- settenfabritk seit 1. September 1897. Theilhaber der Gesellschaft, von denen jeder das Ret zur Ver- tretung und zur Zeichnung der Firma hat, sind: 1) Eberhard Junginger, Kaufmann in Leinzell, 9) Iosef Bundschuh, Kaufmann in Leinzell. (2. 9. 97.)

Sülze, MecKI. S [36172] In das hiesige Handelsregister ift Fol. 14 Nr. 14 (Firma Carl Busa>, Inhaber Kaufmann Carl Busa> in Sülze) Spalte 9 heute eingetragen: Der Kaufmann Car! Busa> in Sülze hat für seine Ehe mit Gustave, geb. Predel, dur< Vertrag vom 28. August 1897 die eheliche Gütergemeinschaft aufgehoben.

Sülze (Me>>lb.), am 8. September 1897.

Großherzogliches Amtsgericht.

Trier. 1 [36339] In das hiesige Firmenregister wurde beute unter Nr. 2190 eingetragen die Firma „M. Schueider“ zu Trier. Inhaber Kaufmann Mathias Schneider daselbft. Z Trier, den 8. September 1897. Königliches Amtsgericht. Abth. 4. Viersen. E [36176] In das Gesellschaftsregister is unter Nr. 97 die dur< Vertrag vom 15. April 1897 unter der Firma „Mechanische Seideuweberei, Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Viersen“ begründete Gesellschaft eingetragen worden. S Gegenstand des Unternehmens if die Fabrikation und der Vertrieb von Seiden- und Sammetwaaren und der damit zusammenhängenden Artikel. Das Stamm-Kapital beträgt 290 000 4 Die Geschäfts- führer sind die Kaufleute Isaac genannt Julius Reifenberg und Paul Reifenberg zu Köln. Viersen, den 4. September 1897. Königliches Amt8gericht.

Viersen. L [36177] In das Prokurenregister ift Heute unter Nr. 61 die dem Kaufmann Max List zu Krefeld für die Firma Mechanische Seideuweberei, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Viersen, ertheilte

Prokura eingetragen worden. s Viersen, den 7. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Viersen,. S [36178] Urter Nr. 98 des Gesellschaftsregisters ift heute die Firma Beckers und Es mit dem Sitze in Viersen eingetragen worden. / Die Gesellschafter find die Appretur- und Färberei- besitzer Hermann Be>kers zu Viersen und Wilkelm vüûsfes zu St. Tönis. Die Gesellschaft hat am 1. September 1897 begonnen. Viersen, den 8. September 1897.

eingetragen dieFirma Hermann Möller, Spediteur

Waldenburg, Schles. In unser Firmenregister Firma :

und als deren Inhaber der

[denb den 31. August ha V Sbnigliches Amtsgericht. Zeitz.

Im Firmenregister ist unter

te gelöscht. E den 1. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Zeitz.

itz, den 4. September 1897. Es Königliches Amtsgericht.

unter Nr.

a:

. Bestäudig-Czerny in Weifßstein 1 Ada R Kaufmann Max Be- ständig-Czerny zu Weißstein beute cingettggen worden.

[36208] 841 die

[36341]

Nr. 675 die Firma Gebr. Vandsburger, Zweigniederlassung in Zeiß

[36340]

m Firmenregister is unter Nr. 657 die Firma a Tes «& Co. in Zeit heute gelöscht.

Augsburg. Befanntmachung.

welche ibren Siß in Virkach hat.

schaffen zu laffen.

beifügen. E

Alle von der Genoffenschaft ausgehenden machungen erfolgen unter T „Schwabmünchner-Wochenblatte“ und find Borstand zu unterzeichnen.

1) Adolf Böô>, 2) Iosef Kugelmann, beide Oekonomen Birkach.

rihtéschreiberei eingesehen werden. L Augsburg, den 6. September 1897. Kgl. Landgericht. s n Der stellv. Vorsitzende:

Dramburg. Befanntmachung.

worden : S

Spalte Rechtsverbältnifse:

In der Generalversawmlung vom 30. 1894 ist an Stelle des Fabrikbesizers A.

hagen zum Vorftandêmitglied gewählt Eingetragen Ee 31. Auguît S E Dramburg, ten 25. August 1897.

Königliches Amtsgericht.

Hannover. Befanntmachung.

\häftzantheil l

6000 M erhöht wotden ift.

Hannover, 6. September 1897. Königliches Amtsgericht. 4 A.

Warburg. SBecfanutmahung.

pflicht zu Harburg is heute in das

tiigliede bestellt. Harburg, den 8. September 1897. Königlicheë Amtëgericht. I.

Heide. Bekauntmachunug.

tember 1897

Vorstandêmitgliedes Johann Hennings mann Jürgen Grimm zu

mitglied gewählt worden ift. Heide, den 3. September 1897. Königliches Amtsgericht. 2.

Hersord. Befanutmac<hung. In unser Genossenschaftsregtiirer

getrag

stellvertretenden Geschäftsführers, arbeiters Peter

neralversammlung vom 8. Au Vorstand gewählt worden für die tember 1897 bis 31. August 1899. Herford, 2. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

In das Genossenschaftsregister ist heute zu Laudesgenofsenschaftskasse, eingetragene nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht einge-

tragen : L

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 97. Juli 1897 ift der $ 14 Abs. 7 des St dabin abgeändert, daß die für jeden erworbenen Ge- zu übernehmende Hastsumme

ist bei Konsum-Verein Spenge i/W. und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkt Haftpflicht, am 3. September 1897 Folgendes ein-

Genossenschafts -Register.

[36397]

In das diesgerichtliche Genoffenschaftsregister wurde beute eine Genoffenschaft unter der Firma „Consum- verein Birkach, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht,“ eingetragen,

Das Statut wurde am 29. August 1897 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ift, dur Ankauf von guter Waare im Großen und deren Wieder- verkauf an Vereinêmitglieder oder deren bekannten Vertreter gegen Baar zu Tagespreisen Ersparnisse zu erzielen und ferner, geeignete Artikel von zuver- lässigen Geschäftsleuten gegen etnen bestimmten der Vereinskasse zufließenden Rabatt den Mitgliedern be-

Die Zeihnung für den Verein erfolgt in der in 8 25 B 11 Des Reichsgesetzes vom 1. Mai 1889, betr. die Erwerbs- und Wirtbschaftsgenofsenshaften, vorgeschriebenen Form, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift

Bekaant-

deren Firma in dem

durch den

Im übrigen wird auf den Inhalt der bei den Akten befindlichen Statuten Bezug genommen. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes find:

Das Verzeichniß der Gencssen kann in der Ge-

Ferienkammer für Handelsfacen.

Dr. Reinbard, K. Landgerichts-Rath.

[36342]

In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 4, wo- selbst die Firma „Dramburger laudwirthschaft- licher Konsum- Verkaufs- und Kredit:Vereiu, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ vermerkt ist, Folgendes eingetragen

November Müller zu

Falfenburg der Domänenpäthter Koh zu Günters-

worden.

Verfügung vom 295. am

[36343] Nr. 5 Ge-

[36344] Bei dem Consum-Vereine zu Harburg, cin-

getrageue Genossenschaft mit beschränkter Daft-

Genoffen

[36345

In unser Genossenschaftsregiiter ift am 3. Sep- bei der unter Nr. 14 eingetragenen Meiercigenofsenschaft Linden, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeichziedenen der Land- Linden in der General- versammlung vom 18. Juli 1897 zum Vorstands-

[36346] dem] Zu Nr. 1

en: : An Stelle des aus tem Vorstande ausgeschiedenen des Zigarren-

Heitmann aus Spenge ist der | Velbert, den igarrenarbeiter August Niehaus in Spenge in der 1897 in den it vom 1. Sep-

atuts

änkter

Landau, Pfalz. [36347] ass as eg f u. Æ&

E. . An Stelle des seitherigen Stellvertreters Jean Orth wurde Benedikt Göß, Schuster zu Gleisweiler, als stellvertretender Vereinsvorfteber gewählt. Landau, Pf., den 3. September 1897.

[L dgerihtsschreiberei. G eld, Kal. Oter-Sekretär.

Meschede. BSBefanutmachung. In unser Genossenschaftsregister ist am Tage bei dem unter Nr. 9 eingetragenen Rem- blinghauser Spar- und Darlehnskaf}seu-Verein e. G. m. u. H. folgende Eiatragung bewirkt: „An Stelle des bisherigen Statuts ift das gemäß Gesetzes vom 12. August 1896 geänderte, dur< Be- {luß vom 13. Juni 1897 angenommene Statut von demselben Tage getreten. Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekanntmachungen werden in Zukunft vom Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter und einem Beisißer unterzeihnet und dur< die „West- fälishe Genofsenschastszeitung“ zu ünster ver- öffentliht. Die Willenterklärungen und Zeichnungen für die Genoffenschaft erfolgen fortan dur< den Vereinsvorsteher bzw. defsen Stellvertreter und ein vom Vorstande zu bestimmendes Vorstandsmitglied, Die Zeichnungen erfolgen in der Weise, daß die “fait zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. L Meschede, 25. August 1897.

Königliches Amtsgericht.

Metz. Kaiserl. Landgeri<ht Met. [36390] In das Genoffenschaftsregister wurde heute unter Nr. 23, betr. den Spar- und Consum-Verbaud „Vhoeuix“ in Liquidation, eingetr. Genofsen- schaft mit beschr. Haftpflicht zu Metz, auf An- meldung Folgendes eingetragen: Durh Beschluß des Aufsichtsraths vom 7. Sep- tember 1897 ift an Stelle des ausgetretenen Liqui: dators August Deutel der Schlosser Johann Bast als sol@er ernannt worden. i Die Liguidatoren sind nunmebr August Geiger und Johann Bast, beide zu Met wohnhaft. Meg, den 8. September 1897.

Laurent, Hilfsgerihts\sreiber.

Sehwerin, Warthe. [36349] Bekanntmachung. : In unser Genossenscaftsregister ist beute die dur< Statut vom 8. August 1897 errichtete Ge- nossenschaft unter der Firma „Spar- und Dar- lehuskafse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sie zu Schweinert eingetragen worden. E Gegenftand des Unternehmens ift der Betrieb eines Sypar- und Darlebnskassengeshäfts zum Zwe>e: S 1) der Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ibren Geshäfts- und Wirthschaftëbetrieb, _ 9) dzr Erleichterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinrs. : Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, dur< das landwirthschaftliche Zentral- blatt für die Provinz Posen. - Die Mitalieder des Vorstandes sind: Hermann Würfel, Emil Flöter und Robert Busch zu Schweinert. S Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. _ Schwerin a. W., den 7. September 1897. Königliches Amtsgericht.

36348] eutigen

Tübingen. j] [36398] K, Amtsgericht Tübingen, Unterm 2. September 1897 ist ins Genossenschafts- register Bd. IT Bl. 69 des diesseitigen Amtsgerichts eingetragen worden: „Darlehenskafsenverein Sicenhausen, eingetragene Genofsscuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“. A Die Genossenschaft besteht kraft Statuts vom 1. Juli 1897 und hat ibren Sih in Si>euhauseu. Zwe> des Vereins if, seinen Mitgliedern die zu ibrem Geschäfte- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. _ Die Organe der Genossenschaft sind: der Vorstand,

auf | der Aufsihhtêrath und die Generalversammlung.

Der Vorstand besteht aus dem Vereinévorfteher und vier Beisitern: Lur Zeit sind im Vorstand: . 1) Séultbeiß Knapp, VereinEvorsteber, 2) Gemeinderath Martin Nagel, Stellvertreter desselben, 3) Gemeinterath Wurst,

| Z s 4) Gemeindepfleger Naiser, ichaftsregister einaetragen: An Stelle des verstorbenen Buchhalters Gwald Fritsh zu Harburg ist der Ge- schäftsführer Max Hoppe zu Harburg zum Vorstands-

5) Schullehrer Blikle, sämmtlih in Si>enhaujen. Z i

Rechtsverbindlide Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfoigen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. . j :

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- } | schriften der Zeichnenden binzugefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzichnung dur< zwei vom Vorstand dazu be- stimmte Vorstandsmitglieder.

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- macungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- saft und gezeichnet dur< den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. i :

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Diensistunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Z. U. : Stellv. Amtsrichter Bauer.

Velbert. Genoffenschaftsregister. [36391] (Landwirthschaftlicher Consum- Verein Velbert, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht) ift Folgendes eingetragen: An Stelle des verstorbenen ftellver- tretenden Vorsißenden des Vorstandes Gutsbesißer? edri Hülsbe> zu Sto> ist der Gutébesiger Karl ülsbed daselbft gewählt worden. 3. September 1897

Königliches Amtsgericht. Warb

In unser Genofsenschaftäregister ist heute bei er unter Nr. 17 eingetragenen „Gewerbebauk“

der

zu

, G mit Seile DIEMEL verme wolien, ieb

[36351]

ei J E ins Igere, angemeldet am 13. vgust 1897, Mit-

IIstein. Bekauntmachung. [36392] S Betreff ter Genossenschaft untcr der Firma SenossensehaftSoteren, Ortsgruppe Wösöll- fein (Rheinhessen) eingetragene Genofsen- ft mit unbeschräukter Haftpflicht“ sind dem Eintrag in das Genofsenschaftêregister und der Bekanntmahung vom 17. November 1896 die Mitglieder des Vorstandes irrthümliher Weise un- richtig angegeben und wird daber der Eintrag und die Bekanntmachung in der Weise berichtigt, daß anstatt der darin angegebenen- Vorstandsmitglieder folgende onen Mitglieder des Vorstandes der Genossenschaft sind: z L Sia 1) Friß Möbus, als Direktor und Schriftführer, Ÿ Heinrih Ingebrand, als Stellvertreter des Direktors, 3) Be eris IVS arl Hofmann, 5) Wilhelm Fortmüller, die drei letzteren Beisitzer, sämmtlich in Wöllstein wohnhaft. Wöllftein, den 9. Seplember 1897. Der Gerichtsshreiber Großh. Amtsgerichts: Hofmann.

Muster - Register.

(Die ausl ändis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adors. S [36298] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 2%. Frau Camilla Selma verw.

Schmidt, gebr. Seifert, Firma F. A. Schmidt & Sohn in Adorf. 1 Wagen als Rauchfervice, abrifnummer 963, Muster für plaftis<es Erzeugniß, duufrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Auguit, Vormittags 9 Uhr. Adorf, den 3. September 1897. Königliches Amtsgericht. Zopf. Dresden. L [36204]

In das Musterregifter ift eingetragen worden:

Nr. 2489. Firma Otto A & Co. in

Dreédeu, ein Kuvert, versiegelt, angeblih enthaltend i 13 Muster für Glaë- und Granitgrabplatten, Muster

fir plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 109 a,

1% bis 137, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am

2, August 1897, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2490. Firma Vereinigte Eschebach’sche

Werke Aktiengesellschaft in Dresden, ein Kuvert, versiegelt, angebli< enthaltend 3 Abbildungen für Motelle zu Metallgegenständen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrifnummern 3955, 1917, 1918, Sghußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. August 1897, Nahmittags 5 Ubr 31 Minuten.

Nr. 2491. Wilhelm Theodor Leske in Kofse- baude, ein Packct, offen, enthaltend 1 Glas-Flacon in Zitronenform, Muster für plafstis<he Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrift drei Jabre, angemeldet

am 4, August 1897, Nachmittags 3 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2492. Paul Breßler in Dresden, ein

Patet, versiegelt, angeblih enthaltend 5 Muster zu je 1 Ubrkette, 1 Kravattennadel, 1 Paar Man- ltcnn en, 1 Armífpange und 1 Brose, in Ver- indung mit <inesis{en Shriftzeihen, Muster für plastishe Erzexgnifse, Fabriknummern 1 bis 5, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. August 1897, Nachmittaas 4 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2493. Josef Maximilian Kirchel in “Dreôdeu, ein Padet, versiegelt, angebli enthaltend 1 Auffte>kamm für Damenfrisur, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 2, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 4. August 1897, Na&- mittags 5 Ubr 35 Minuten.

Nr. 2494. Firma R. Kremmler in Dresden, ein Pa>et, versiegelt, angeblih enthaltend 32 Muster zu Luxuspapiergegenständen, Muster für plastische

Erzeugnisse, Fabriknummern 209—$29, 229 a, b, c,

20—237, ubfrist drei Jahre, angemeldet am

7. August 1897, Nahmittags 4 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2495. Firma Cigaretteufabrik „Sparta“ Edmund Fischer in Dresdeu, ein Kuvert, offen, enthaltend 1 Muster zu einer Etiquette für Ziga- rettenverpa>ung, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 8, Schußfrist drei Jahre, angemeldet ven 10. August 1897, Vormittags 10 Uhr 23 Mi-

en,

Nr. 2496. Firma Emil Hauffe in Dresdeu, ätinen Karton, versiegelt, angeblih enthaltend 21 Mo- delle bon Kartonnagen, Muster für plaftishe Er- #ugnifse, Fabriknummern 4518, 4501, 4502, 4505, 4524, 4526— 49528, 4503, 4504, 4521, 4522, 4506, 407, 4508, 4512, 4510, 4523, 4529, 4530, 9410, Stußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. August 1897, Namittags 4 Uhr 20 Minuten.

Nr. 2497. Firma Cigarettenfabrik „Sparta“ Edmund Fischer in Dresden, ein Kuvert, offen, inthaltend 9 Muster zu Etiquetten für Zigaretten- rerpadungen, Muster für Flächenerzeugni e, Fabrik- ummern 1 bis 7, 9, 10, Schußfrist drei Jahre, det am 10. August 1897, Nachmittags 4 Uhr

inuten.

Îr. 2498. Firma Cigarettenfabrik „Sparta“ mund Fischer in Dresden, ein Kuvert, offen,

idlltend 1 Muster zu einem Plakate, Muster

Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 11, Fänhicist

# Jabre, angemeldet am 11. Auguft 1897, Nach- ags 3 Uhr 30 Minuten.

Fr. 2499. Firma Dresdener Etiquetten-Fabrik Eupp æ& Nierth in Dresden, ein Kuvert, ver- fgelt, angebli enthaltend 50 Muster für Zigarren-

"enausftattungen, Muster für Flächenerzeugnisse, E ummern 8400—8403, 8429—8432, 8502 bis bs 3569— 8572, 8550— 8553, 8593—8596, 8584 T9 ge 8489, 8405—8408, 8545—8548, zit 8582, 8557—8560, 8354, 8356, Schußfrist

31 Minuten.

r. 2500. Firma Dresdener Etiquetten-Fabrik édup p & Nierth in Dresden, ein Kuvert, ver- Fe t, angebli enthaltend 50 Muster für Zigarren-

abrauöftattungen, Muster für Fläwenerzeugniffe, Fabriknummern 8261—8264, 8540—8543, 8515 bis bis 1422248457, 8379— 8382, 8374—8377, 7411 8276 S 8449—8452 8384—8387, - 8369— 8372, dret 8279, 8349—8352, 7820, 7821, Schußfrift

Nr. 2501. Schupp Fabriknummern 8465—8468, 8444— 8234 bis 8393, 7491, 7493, 7494, 8513, 8514, 8475 bis 8479, 8535—8538, 8496— 8499, 8520— 8522, S&uß- frift drei Jahre, angemeldet am 13. August 1897, Mittags 12 Uhr 31 Minuten.

Nr. 2502. Bruno Wilhelm Schreiter in Dresden, ein Pa>et, versiegelt, angeblich enthaltend 6 Muster für Pn Keramik und Textilbranche, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2 bis 7, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. August 1897, Bormittags 10 Ubr 52 Minuten.

_Nr. 2503. Firma O. & R. Beer in Dresden, ein Paket, verfiegelt, angeblih enthaltend 1 Muster zu einem Preisrihter-Notizbud zum Dur{paufsen, Muster für Flächenerzeugnisie, Fabriknummer 1102, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. August 1897, Vormittags 11 Uhr 17 Minuten.

Bei Nr. 2110. Firma Dresduer Actien- Cichorien- und Kaffee-Surrogat- Fabrik vor- mals Teichel & Clauß in Dresden hat für die unter Nr. 2110 des Musterregisters deponierten Muster die Verlängerung der Schugfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 2112. Firma Dresdener Etiquettenu- Fabrik Shupp «& Nierth in Dresden hat für das unter Nr. 2112 des Musterregisters deponierte, mit der Fabriknummer 6608 bezeiwnete Muster die Verlängerung der Schußfrist auf ein Jabr und für die mit den Fabriknummern 6602, 6603, 6669, 6612, 6613, 6614, 6615, 6641, 6642, 6587, 6305, 6307, 6420, 6652 bezeihneten Muster bis auf zehn Jahre angemeldet.

Bei Nr. 2113. Firma Dresdener Etiquetteu- Fabrik Schupp & Nierth in Dresden hat für die unter Nr. 2113 des Musterregisters deponierten, mit den Fabriknummern 6773, 6775, 6627, 6629, 6681, 6544, 6546, 6539, 6703, 6705, 6731, 6562, 6682, 6683, 6684, 6768, 6769, 6770, 6771, 6622, 6623, 6625, 6610, 6611 bezeiwneten Muster die Verlänyerung der Schußfrift bis auf zehn Jahre an- gemeldet.

Dreéden, am 7. September 1897.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung T e.

Schmalz. Fimenau, [35943] In das Musterregister ift eingetragen worden : 1) Zu Nr. 203 des Musterregifters, Muster von der Firma „Jlmenauer Porzellanfabrik, Aktien- gesellschaft“, angemeldet am 9. Auguft 1894, Nach- mittags 44 Uhr: Die Schußfrift if auf weitere 5 Iahre verlängert worden. 2) Unter Nr. 257. Jlmenauer Porzellan- fabrik, Aktiengesellschaft, Jlmenau, angemeldet am 9. August 1897, Nachmittags 3 Uhr 20 Minuten, 1 Karton, vers{hnürt, enthaltend a. 15 Originalmusfter von Porzellargegenständen, abr.-Nrn. 451, 469, 471, 472, 473, 475, 476, 477, 2979, 2581, 25982, 2583, 2584, 2585, 2586; E b. 12 Ociginalmufster von Flächen- und Relief- dekorationen, Porzellansachen, Fabr.-Nrn. 7222, 7236, T2907, 7239, 8602, 9297, 11955. -11856, 11992, 12192, 12193, 11983, fämmtlihe Dekore in allen Farben und auf allen Gegenständen, a. Muster für plastische Erzeugnifse, b. Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrift 5 Jahre. 3) Unter Nr. 258. Galluba & Hofmann, Firma in Jlmenau, angemeldet am 27. August 1897, Nachmittags 4 Uhr, 1 Paket, vershlofjen, enthaltend 1. 38 genaue photograpbishe Abbildungen von bunt gemalten Porzellangegenständen, nämli< Fabr.-Nrn. 2623, 2624, 2626, 2627, 2628, 2629, 2634, 2635, 2636, 2637, 2638, 2639, 2640, 2641, 2642, 2643, 2644, 2645, 2646, 2647, 2648, 2649, 2650, 2651, 2652, 2653, 2654, 2656, 2657, 2658, 2659, 2660, 2662, 2663, 2664, 2665, 2666, 2667 ; IT, 4 Naturamuster, Fabr.-Nrn. c/6 a, c/bb, c/7, c/8, Bronzegußimitation, alles mit und ohne Spißen, für jedes Muster in ganzer oder theilweiser Aus- führung, ein-, mehrfarbig oder vergoldet, in jeder Größe, in jzder Ausführung und îin_jegli<hem Material, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- frift 5 Jahre. 4) Unter Nr. 259. Firma Abicht «& Co. in Ilmenau, angemeldet am 27. August 1897, Nach- mittags 44 Ubr, 1 Padet, vers<lofsen, auf 6 Tafeln enthaltend 9 Stü> genaue photographishe Ab- bildungen von bunt bemalten Thonfiguren, Ge- \<âfts-Nrn. 3044, 3045, 3053, 3054, 3058, 3059, 3064, 3065, 3072, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. 5) Zu Nr. 205. Muster von der Jlmenauer Porzellanfabrik, Aktieugesellschaft in Jlmenau, angemeldet am 29. August 1894, Nachmittags 4 Uhr: Die Schußfrist ijt auf weitere fünf Jahre verlängert worden. Ilmenau, den 31. August 1897. Großh. S. Amtsgeriht. 11. Abtheilung. Schwanißt.

Fserlohn. [36365] In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1026. Fabrikant Gustav Fiesel zu Jser- lohn, 1 versiegeltes Pa>et mit 2 Mustern für Tkürdrü>er und 1 Muster für Msöbelgriff nebst Schild, plastis<e Erzeugniffe, Fabriknummern 1075, 1078, 4058, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. August 1897.

Nr. 1027. Fabrikant Carl Lüling zu Jser- lohn, 1 verfiegeltes Paket mit einem Muster für Möbelgriff mit Schildern, Pplastis<es Erzeugniß, Fabriknumtner 600, ußfrist 3 Jabre, angemeldet am 23. August 1897, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Iserlohn, den 6. Septembzr 1897.

Königliches Amtsgericht.

KarIsruhe. [36222] Nr. 20930. In das Musterregister wurde ein- getragen zu Band Il O.-Z. 54:

Firma des Anmeldenden: Junker & Ruh in Karlêruhe. Tag und Stunde der Anmeldung: 27. August 1897, APEDE 11 Uhr. Bezeichnung des Musters: Zwei offene Abbildungen der Modelle eines Junker & Ruhofens mit den Fabriknummern 75 u. 80. Spalte 5: für plastis Erzeugnisse. ußfrist: 15 Jahre.

ti Jahr 7 it- ags 12 Ubr pencldet am 13. August 1897, Mit

& in N ein Kuvert, ver- siegelt, angeblih enthaltend 50 Muster für Zigarren- enauéfiattungen , Muftler für Ene

8237, 8470—8473, 8324—8327, 8491 —8494, 8389

tsgeri<ht. III, 45 M

das Musterrégister ist eingetragen : Ne, 4024. Fina Säch. B

brik, Emil Venus «& Co. in Leipzig ohlis, ein Pad>et mit 1 Drü>ker, 1 D

mittags 11 Uhr.

von 50 Mustern für Sti>ereien,

Fabriknummern 55497, 55503, 55507, 599917— 595521, 55527—55531, 55538, 99541— 55544, 55548, 55571 55574, 55595, 55596, 99999, 55614, 55617—55619, 55630, 55632, 55634, 59646, 59693, 59657, 55660, 55666—55668, 55671 99673, 5959683— 55687, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet den 28. Juli 1897, Vormittags 10 Ubr.

Nr. 4026. Dieselbe, ein Paket mit Abbildungen von 50 Mustern für Sti>kereien, Passementrie und Spitzen, versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnifse, Fabriknummern 55711, 55730—55732, 55735 bis 55751, 55753— 55760, 55762, 55764, 55768, 55770, 55774—55777, 55779, 55783, 95788, 95807, 55819, 55820, 55829, 55835, 99897 99862, 59866, 99873— 55875, 55877, 55879, 99891, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 28. Juli 1897, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 4927. Firma Thomas Adams & Co. Limited zu Nottingham in England, ein Paket mit 24 Mustern baumwollener Spißen, offen, Flächenerieugnifse, Fabriknummern 7295, 7303, 7327, 7347, 7358, 7450, 7457, 7502, 7553, 7608, 7674, 7679, 7701, 7722, 7740, 7746, 7750, 7755, T7762, 7770, 7773, T7777, 7792, 7797, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 2. Auguft 1897, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4028. Firma Stiebel, Kaufmann & Co. zu Nottingham in England, ein Pa>et mit 9 Mustern für Spißen, offen, Flätenerzeugnifse,

abriknummern 6843, 6848, 6861, 6865, 6872, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 2. August 1897, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 4029. Leipziger Spitzenfabrik Breitfeld «& Co. in Leipzig, ein Pa>et mit 42 Mustern für Wäschespiten, offen, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 242—251, 246 E, 247E, 248 E, 250 E, 291 E, 2592—260, 474—482, 492—500, Schugßfrift 3 Iahre, angemeldet den 3. August 1897, Vor- mittags 10 Ubr 15 Miauten.

Nr. 4030. Seinri<h Soffmeifter in Leipzig, Inhaber eines typographischen Ateliers, ein Pad>et mit 50 Vignetten, versiegelt, Flächen- erzeugnifse, Fabriknummern 119, 1357, 1475—1478, 1856, 1858—1860, 1911—1914, 1933—1944, 1947, 1948, 1921—1932, 1951, 1952, 2011—2018, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet den 3. August 1897, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten: Nr. 4031. Derselbe, ein Pa>et mit 38 Vignet- ten, verfiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1479, 1480, 1871, 1945—1947, 1949, 1953, 2021, 2023— 2027, 1961—1963, 1965, 1966, 1968, 1970, 1974—1976, 1979 -— 1982, 1984, 1985, 1987, 1989, 1992, 1993, 1977, 1988, 1990, 1991, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. August 1897, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten. Nr. 4032. Firma Brandt «& Co. in Leipzig, ein MusterbuW, Gravuren für Buchbinderzwed>e enthaltend, offen, Flächenerzeugnisse, Ganituren- nummer 1500, Schußfrist 3 Bulire, ‘angemeldet den 6. August 1897, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten. Nr. 4033. Firma C. F. Rühl in Leipzig- Reudnitz, eine Einfassung, Schriftgießereierzeugnifß, offen, Serie 53, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet den 10. August 1897, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

_Nr. 4034. Firma Paul Leutemaun in Leipzig, ein Paket mit 6 Ansichts-Postkarten, verfiegelt, Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 994—999, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet den 11. Auguft 1897, Vor- mittags 10 Ubr 15 Minuten.

Nr. 4035. Firma M. O. Be> «& Co. in Leipzig, ein Paket mit Zeichnungen von 23 Mustern für Aezereien auf Glas, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäftsnummern 36a, 36b, 37—41, 42a, 42b, 43—56, Squbßfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 13, August 1897, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 4036. Firma Wezel & Naumann in Leipzig-Reuduitz, ein Paket mit 50 Konturen und Mustern <romolithograpbisher Erzeugnisse, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 555/57, 559/60, DOR/SE N T3: Nee N (27/28. X 7327. X (34 4709, 4711/12, 5113/16, 5173/74, 9765, 9769, 9782, 9784/85, 9801, 9815/17, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet den 13. Auguf 1897, Mittags 12 Uhr.

Nr. 4037. Dieselbe, ein Packet mit 50 Kon- turen und Mustern <romolithographis<er Erzeug- nisse, versiegelt, Flächenerzeugniffe, Fabriknummern 655/56, X 735, X 741/2, X 989/92, X 996, 1961/74, 1984/87, 1989/93, 2036/39, 2041, 2047, 15117, 15119/20, 15180/81, 15183/84, 15195, 15217/19, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. August 1897, Mittags 12 Uhr.

Nr. 4038. Firma Felix Syhre in Leipzig, ein Packet mit 9 runden und 4 flahen Spulen für reale Seiden-, Kunstseiden-, Chappe-, Baumwollen-, Leinen-, Wolle-, Ramie-, Vigogne- 2c. Fäden, sowie in Verbindung untereinander, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 238—250, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 14. August 1897, Barmatags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 4039. Fabrikant Eruft Ludwig Heiue

in Leipzig - Neustadt, ein Dekorationsmuster (Schlange) für fog. Luftrüfsel, offen, Flähhenerzeug- niffse, Fabriknummer 1852, Sin 1 Jahr, an- gemeldet den 16. August 1897, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Nr. 4040. irma Mermod Frères zu St. Croix in der Schweiz, eine Abbildung von einem Modell zu ges<ma>voller Ausftattung von Gehäusen für Spieluhren, versiegelt, Muster für plastishe Ér- zeugniffe, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 18. August 1897, Vormittags 11 Uhr. Nr. 4041. Firma Julius Klinkhardt in Leipzig, ein Pa>ket mit einer Serie Seerosen und Wasfser- pflanzen und einer Serie moderner Ornamente, <hriftgießerei-Erzeugnifse, versiegelt, Flächenerzeug- nisse, ennummern 77 und 78, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 19. August 1897, Vormittags 11 Uhr inuten.

arlêruhe, den 30. Auguft 1897. Gren m o

[36304] Broucewaaren-

reber, 1 langen Sild, 1 Treibriegelgarnitur und 1 Bas- culeplatte, offen, Muafter für plaftishe Erzeugnisse, abrifnummern 549, 649, 383, 389, 389 W, Schuß- 3 Jahre, angemeldet den 29. Juli 1897, Vor-

Nr. 4025. Firma Grauer-Frey zu Deger®s- heim in der Schweiz, ein Pa>et mit Abbildungen i: : fsementrie und Spitzen, versiegelt, Mufter für plaftishe Erzeugnifse, 559508, 55539,

in Leubs<, ein Pa>et mit 35 Etiquetten unF 15 Brandzeihnungén für Zigarrenverpa>ung, ver- siegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 12385, - 1 12387, 12388, 12390, 12392, 12393, 12405, 12410, i2425, 12427, 12428, 12430, 12433, 12435, 12438, 12440, 12445, 12448, 12450, 12453, 12455, 12458, 12541, 12542—12544, 12546—12549, 12551, 12552, 12554, 12568, 12569, 12394, 12409, 12419, 12439, 12444, 12449, 12454, 12484, 12494, 12499, 12504, 12519, 12524, 12537, 12538, ‘Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 20. Auguft 1897, Vormittags 11 Uhr. _Nr. 4043. Firma Springer «& Co. zu Elbogen in Oesterrei, ein Pa>et mit Zeichnungen von 21 aus Fayence oder Porzellan bergestellten Vasen, darftellend Kro>usblüthen in einfacher, zweifacher, dreifaher und fünffaher Kombination, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1480/1 bis 1480/6, 1481/1—1481/4, 1482/1— 1482/4, 1483/1—1483/3, 1484/1—1484/4, Bn frist 3 Jahre, angemeldet den 23. August 1897, NBormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4044. Firma Brünner Email-Eisen- & Vlechwaareufabrik, Brüder Gottlieb & Brauchbar zu Brünn in Oesterrei, ein Becher- dekor, ofen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 1390, Stußfrist 3 Jahre, angemeldet den 17. August 1897, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

_Nr. 4045. Firma Gebr. Gerhardt in Leipzig, ein Etiquett, offen, Flächenerzeugniß, Fabriknummer 1003, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet den 25. August 1897, Vormittags 11 Uhr 15 Minute. Nr. 4046. Firma Meißner & Buch in Leipzig, ein Paket mit 50 Mustern <romolitho- graphisher Erzeugniffe, als: 32 Muster von Zimmer- s{mud> in Art von Porzellanplatten und 18 Muster von Fafsimilebildern in Eichenholzrahmen, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Seriennummern 409, 409 a, 410, 410 a bis c, 411, 411 a—ec, 412, 412 a, 413, 413 a, 414, 414 a, 415, 415 a—c, 416, 416 a—c, 417, 417 a—c, 418, 418 a—c, 429, 429 a—e, 430, 430 a—e, 431, 431 a—e, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 27. August 1897, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten. Nr. 4047. Dieselbe, ein Pa>et mit 46 Mustern <romolittographbiser Erzeugnisse, als: 23 Wand- sprüche in Art der Brandmalerei, 16 Wandsprüche in Art von Porzellanplatten, 4 Arnfkleidespiele und 3 Panoramakarten. versiegelt, Flächenerzeugnisse, Seriennummern 419, 419 a—e, 423, 423 a u. b, 424, 424 a u. b, 425, 425 a, 426, 42% a u. b, 427, 427 a u. b, 428, 428 a b, 420, 420 a—c, 421, 421 a—e, 422, 422 a—e, 10—13, Fabriknummern 20208, 20904, 20940, S<bußfrift 3 Jahre, ange- meldet den 27. August 1897, Nalhmittags 12 Uhr 45 Minuten. Nr. 4048. Firma Wezel & Naumann in Leipzig-Reudunitz, ein Pa>ket mit 12 Konturen <romolithograpbischer Erzeugnisse, versiegelt, Fläcben- erzeugniffe, Fabriknummern X 737, X 745, X 747, 2040 a, 2077/78, 2080/82, 6486, 6506, 15421, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 28. August 1897, Mittags 12 Ubr. Nr. 4049. Firma Wilhelm Schiller Sohn zu Obergrund-Bodenbach in Oesterreih, ein Paket mit photegraphis{en Abbildungen von 49 Gegen- ständen der fkeramishen Branche, als Krüge, Jar- dinièren, Vasen, Korb und Aufsäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 6789, 6791, 6794 bis 6799, 7744 bis 7746, 8692, 8693, 8695 bis 8697, 8699, 8700—8706, 8709 bis 8714, 8716— 8727, 8730, 8732/3, 11273, 11472, 11473, 11479, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet den 28. August 1897, Vormittags 10 Uhr. Nr. 4050. Dieselbe, ein Pa>et mit photo- graphishen Abbildungen von 48 Gegenständen der kferamishen Branche, als: Jardiniòren, Töpfe, Vase, Korb, Säulen, Aufsäße, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 7743, 7748 bis 7769, 7771/3, 7918, 7928, 7931, 7932, 7934, 8707, 11272, 11362, 11365 bis 11367, 11470/1, 11474, 11480 bis 11487, “o ags via 3 Iahre, an- gemeldet den 28. August 1897, Vormittags 10 Uhr. _ Bei Nr. 3319. Die Firma Jfßleib & Bebel in Leipzig bat für das unter Nr. 3319 niedergelegte Musterpa>et die Verlängerung der Schußfrist bezügl. der mit den Fabriknummern 3225, 3226 und 1013 versehenen Muster bis auf 10 Jahre angemeldet. Bei Nr. 1659. Die Firma Jßleib & Bebel in Leipzig, hat für das unter Nr. 1659 nieder- gelegte Musterpa>ket die Verlängerung der Schuß- frist bezügl. der mit den Fabriknummern 6 und 7 versehenen Muster bis auf 15 Jahre angemeldet. _ Bei Nr. 3331. Die Firma Wilhelm Röper in Leipzig, hat für das unter Nr. 3331 nieder- gelegte Pa>ket mit 6 Teppich- und 5 Bordenmustern die Verlängerung der Schußfrist bezügli<h der mit den Fabriknummern 10/5100, 1/4797, 1/6130, 5/7116, 36/5171 und 16/5192 versehenen Muster bis auf 10 Jahre angemeldet, Leipzig, den 6. September 1897.

Königliches Amts e Abtheilung T b,

ohr.

Konkurse.

[36352] Oeffentliche Bekauuntmachung. Ueber das Vermögen des Krämers Ferdi- naud Heinrich Döbeling, in Firma F. Döbe- ling, Ansgariithorstraße 13 B. hierselbst, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Merling hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Oktober 1897 eins<ließli<. Anmelde- frist bis zum 15. Oktober 1897 einschließli<. Erste Gläubigerversammlung L. Oktober 1897, Vor- mittags 11} Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 29, Oktober 1897, Vormittags Ul Uhr, im Gerichtshause hierselbst, L. Obergeshoß, Zimmer. Nr. 69 (Eingang Osterthors\traße). Bremen, den 9. September 1897. Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- u. Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[36292] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der offenen Danvetagesen, schaft Chemische Fabrik Pfanneuschmidt (In- haber Kaufleute Bait Pfannenshmidt und Alexander Ferdinand Otto Zielke) in Dauzig ist am 8. Sep- tember 1897, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs er- ¿ffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Th. Dinklage

Nr. 4042. Firma Moritz Prescher Nachfolger

von tir rauengasse Nr. 21. Offener Arrest mit An- zeige rist is zum 29, September 1897, Anmeldefrist.

tiegre nta 4041

E Le

E E R E E R ad S I M E U M E E E I E I I R A P E E E ral 5