1897 / 224 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¡weishläfriges Bett mit se<s großen und zwei kleinen j Nr. 222/106 und 223/106 Steuergemeinde Levern

| - über „1 [38628 Bekauntmachuug. [38509] Auss<lufßurtheil, B. el i unter Bestellung eines biefigen Zuftellun s. | Sparkasse zu Rüthen Nr. 2041 über 1398,89 [ E Aus\lußurtheil- vom 21. September 1897 Verkündet am 15. September 1897. Kissen, A Bezügea, lge Laken und zwei Unter- | mit ihren Ansprüchen ausgeschloffen. 5 e M ien Jessosat a ben Tas ves Erbrezesses on 47. Zuni 10s , geb. cundbuhe und der Jn-

Ste : ü erklärt. ; ; bevollmähtigten bei Strafe us\{lufjes. | lautend auf Maria Bikmann, für kraftlos ief über die im Grundbuche von Tonn, als Gerichtéschreiber. beiten, einen kupfernen Kessel von vier Eimer Wasser nigli i Í Hamburg, den 14. September 1897. Rüthen, m E E Aas hi ift der He Bl = Abth. IIT Reis für | Ja der Aufgebotésade der, Grundbesigerwittwe ahalt, die beste Kuh in seinem Stalle und fieben, Aunigrnges Amtsgericht zu Lübbecke, BIEEE, Herrmann'schen Eheleuten aus Girnuhnen, | grofsationsnote, Das Amisgericht Hamburg. nig g . ven Brauereibesizer Heinrih Haferkamp zu Merden | Anna Batschkus, geb. Mikloweit, von Pageldienen, undert Thaler nebst fünf Prozent Zinsen von ihrem | [37395] Bekanntmachung ) em Wirth Michael S<{le>at aus Kl. - Leng- b. über 10 Thaler 1 Sgr. rü>ständiges Kaufgeld, Abtheilung für Aufgebotsf E 28610 eingetragene Post von 911 Æ nebft Zinsen für vertreten dur< die Rehtsanwalte Meyer und Dr. jurü>gelegten vierzehnten Lebensjahre ab zu geben, Im Namen des Königs! wan ‘der Ei ; verzinslich mit 5 °/0, eingetcagen für die Strafanstalt (ges) Tesdorpf Dr- Doereochreiber: S ende von der städtischen Sparkaffe in Züllichau | kraftlos erklärt worden. Zimmer in Tilsit, hat das Königliche Amtsgeriht wed weiser griiides 1e qui Uge TLUCUMET o} Auf, den Anttog der eingetragenen Sigenthämer | S L Jar. Eiefliiinerfems Maria: Mesihult, 905, þ zu Mewe lu: Artbeäung 1 Ne 2 bos N R Veröffentlicht: Ude, Gerichtsschreiber. Fo Pte, S ckassenbücher : Borbe>, den 21. September 1897. în Tilsit dur< den Amtsgerichts-Rath Mendrzyk für geribtlihen Vertrages de dato Heinrihsdorf, den | bezw. deren Rechtsnachfolger deultämer ) QeBeSat, aus Ll Sengme) hlen, und Anna, geb. Schidlowski, Poniwacz'shen Che- g Nr 9606 über 759 Æ 79 H (siebenhundert Königliches Amtsgericht. En E Seefnia über die Post Pageldie 7 E He. E S L ran gesegter Fngrofsa- t, 2s Besißers Gustav Schermu>snies in Séledai, aus Gaalentsibken E S O Bl 878 gebil E E bes R iR R E . 9605 nen ionsn p elben onats und einem | Sktarullen, / l p . 878, gebildet aus den Ausfertigungen des mit V hen Antrag deo” Amitvorsiehers Hermann Nam und Ines Ct CAUERSRL, A P0N [38555] Im Namen des Königs! Nr. 31 Abth. 111 Nr. 3 von 2100 4 Darlehns- Auszuge aus dem Hypothekenbuhe von Adlig | 2) des Besißers Eduard Foerster in Kie>wieden, | L O are “upatuaeze Shistiae GOIIRE ans Bln J dee Redteraft Be een Adjadikationserkenntni es Schönfelder zu Maltsh, des Pflegers des Dr. Her- B N 13 245 über 20,34 #4 (zwanzig Mark Verkündet am 18. September 1897. forderung des Schuhmatermeisters Emil Krüger, Heinrichsdorf Band T Seite 130 vom 23. November 3) des Besißers Leopold Wunderlich aus Naf Fs Ÿ G des Königlichen Kreisgerihts Graudenz vom 5. Mai mann Broll’schen Nachlaffes, vertreten dur den | 34 De) audgcitellt e Namea Auguste Mattner, Hinz, Gerichtsschreiber. gebildet aus der Schuldurkunde vom 9. November 1859, für fraftlos erflärt. 4) der Besiger Wilbelm Haering und Matbes beat Swan Nen Volkmann aus Dumbeln | 1865 und der Kaufgelderbelegungsverhandlung vom .), früher Gastwirth Heinrich | 1885, dem Hypothekenschein vom 9. Rovember 1885, Tempelburg. den 18. September 1897. Weißenfeld aus Gr.-Schwentishken, nis<ken Nr. 98 be E t r 29 Mb Gir- | 16. Juni 1865, einem Hypothekenbu<8auszuge und

zanwalt Keil in Neumarkt, werden die Nahlaß- 5 i und \e<3zi Auf den Antrag der , ¿ om « - den C P a ¡4 9) Ne. 15300 liber Lt M E le und Mathilde, geb. Lenz, Redmer'shen Eheleute zu dem Eintragungs- und Umschreibungsvermerk, Königliches Amtsgericht. 9) des Befißers Carl Weber aus Gr.-S{hwen- | Nr. 17 bezw. 1 b. für den Altsizer Christian Pukies O T I 10 Sor deen

läubiger und Vermähhtnißnehmer des am 17. Mai | 553; 0 Vf), ausgestellt auf den Namen Paul 1er 1 7 ; = : 1897 verstorbenen praktishen Arztes Dr. mod. D? ite E s _ | Groß-Zemmin erkennt das Königlibe Amtsgericht zu | wird Kost E R betne A c Age ras ftelleria 3528 Bek As aus Girnis(ken auf Grund des Kaufvert it 6 0/ 7S î s i mann Broll aus Malts< aufgefordert, spätestens |} * find dur< Urtheil von heute für fcaftlos erklärt | Neuftettin dur den Amtsrichter Ger>e für Recht: | Die Kosten des era E Cine gitelerin [38528] A esl ma GRnE, ; 6) der Besißer Chriftian Petscheit, Friedrich | 28. Oktober 1875 eingetragene e E vom | mit 6 °/0, und 17 Sgr. vorgescossene Kosten, einge- im Aufgebotstermin den 18S. Februar 189S, | orden. Der Grundsculdbrief über no<h 4400 H, einge- Ida Buttchereit, S . Es E aon ier. Durch E NFUTTIee des Königlihen Amts- | Mueller, Franz Klinger und Johann Hofer, sämmtlich | lichen Tansiilderfordecan vo 200 ul E Argen E P aan Juen Pochertoins, Vormittags 10 Uhr, ihre Ansprüche und Rechte Züllichau, den 17. September 1897. tragen auf dem früheren Gastwirth Heinrih Red- Tilfit, den Sn A4 Ee Á i s gerichts D gers vom 18. September 1897 ist | aus Griegalischken, und Ansprüche auf diese Post Bárkes e e echte Graudenz in Abtheilung ITI Nr. 2 des den Erd- Gellen Nr. 16 in Abthei- nigli mtsgeriht. das Hypothekendokument über zweihundert Thaler 7) des Eigenkäthners Friedrih Lumm in Grieben, | im Aufgebotstermin am 1. März 1897 prr Gry a Lulen E d bfiñdfes M -Taoee Bi Lf G , V „8 an

auf den Nachlaß desfelben bei dem unterzeihneten Königliches Amtsgericht. mer’shen Grundstü>e Gellez Î i ) S matter, (mster Îe os M : Lag Ll unte H 4e ml fle ffios c, De Nenderv: Secihn eingergen aut tes Shulnfezte ton | 9 des Bisgen Ma Madr nus Pougobne | Ysprise cbeben haben, mührad ale fein Ine | Bl 24 "gebildet as en Abo aiten dee d

j j nur no< in otsverfahren : : E e i A aven, brigen In- . 54, g : sf n der Benefizialerben ihre Ansprüche osten des Aufge S Sli 111 naiée Ne. L. der dem Ricentbümer | Pettifati@en, utsbefißers Mathes Oberhauser zu | haber dieser Pon mit ibren Rechten und Ansprüchen | des Gläubigers gegen die Jabnke’schen ‘Ebeleute, des

‘ltend machen können, als der Nahlaß mit Aus- | [38512] Bekanntmachung. stellern zur Last. Bekanntmachuug. S 1 Sri f di E i | {{luß R it dem Tode des Erblafsers aufge- L Fm Namen des Königs! : (Aagon Hypothekenurkunde a B20 4 zinsloses Siegfried Kempin in Klaushagen gebörigen, zu Klaus- 10) der Grundbesißerwittwe Cfristine Schachner A RS Ei E E Marta Ti E E L E A E kommenen Nußungen dur< Befriedigung der an- Auf Antrag: ¿e Polzin’sen | [39528] Verkündet am 26. März 1896. als vorausgeseztes Elternerbe überwiesenes Rest- hagen belegenen und im Grundbuche von Klaushagen | geb. Gadzali, von Gr.-Schwentischken, | Sgudédat bir SvraentkGlek b ralid Timunler, géb. } vom 0. Märe 1945, hem Oypotheenbuhsanbeuge gemeldeten Ansprüche nicht ershöpft wird. 1) der Besiger Lorenz und Marie Polzin’]®en Brinker, Gerichtsschreiber. Z faufgeld, eingetragen für die Iosepb und Josepha Band 1 Blatt Nr. 35 eingetragenen Bude Nr. 11, | 11) des Besigers August Iosupeit aus Girnis(ken, | bu R En De ih der im Grund- | und der Ingrofsationsnote vom 11. Februar 1849, L der Besiper Loreny und A geld, eingetragen für j tet 0E bie cctdida Schaal Tage 9 ufi ; <e von Bauergut Eymenishken Nr. 7 Abth. Ill d. über 3000 A Restkaufgeld [ 0 Neumarkt, den 16. September 1827. ä August Wiese in Klein Nakel Auf den Antrag des - Maurers un üdners | Geshwister Slatecki in Lojewo, auf Grund des Î Iburg, den 22. Mai erhandlung de dato | 12) des Befißers Christian Bakschat von Eyme- | Nr. 1 für die Carl und Regine Schuksdatis"[< ing in Abtheilung 111 Ne. 13 S vem Be Königliches Amtsgericht. 2) des Häuslers Augu d G 1 cir lea: Johann Möller zu Kastahn, vertreten dur<h Rechts- | notariellen Vertrages vom 22. November 1878 in 3 empe urg, den 22. Mai 1817, dem daraufgeseßten | nishken, Eheleute auf Grund des Vet T L n es eingetragen in Abtheilung 111 Nr. 13 des dem Be- 3) des Gastwirths Gottlieb Grams in Str anwalt Ihlefeld zu Grevesmühlen, erkennt das | Abth. 111 Nr. 10 des dem Wirth Woicie@ Slabecki E O A ria 16. Juni 1817 und 13) des Inftmanns und Eigenkäthners Friedrich | 1889 eingetragene Kauf ébforverina von 250 Thaler per E h gebörigen L Grundstü>es [38492] Aufgebot. 0 der Besi ger Johann und Emma Wiese’schen Großherzog ide D sicfor G M E in Lojewo R e tat Lens p: E: e efensheine von demselben Tage, für fraft- E (ren pre d Chrifti alle Rechte und Ansprüche auf diese Post vorbehalten Frz e Micath bildet E r biateo A ting det Aa ÄTtenburg - bier der Besibee She urd ) den Her Dee Mi S Friedrich bildet aus dem Hypothekenbriefe vom 26. Dai 9 Tempelburg, den 18. September 1897 S&leiice aus Wo, E Sletter un ristian | da fie si< im Aufgebotstermin am 1. März 1897 Abschrift des Kaufvertrages vom 11. Dezember 1894 werden die Nachlaßgläubiger und Vermächtnißnehmer 5) des Kaufmanns Nathan Grüneberg in Berlin, | 9 ie für di 5 Boienhagen sub Fol. 6 des Grund- und dem notariellen Ueberlassungsvertrage vom biglihes Amtsgericht . 6) res B i eise L gemeldet und Anspruch auf diese Post erhoben hat, | und dem Hypothekenbrief i faefordert, ibre Ansprüche an den Nachlaß des am ; . Bernhard Grüneberg in Altona evermann aus Boienhagen sub Fol. ® 92. November 1878, ist für kcaftlos erklärt worden. F ; es Besißers Adam Neschokat aus Szeskehmen, | während die übrigen Inhaber dieser Post mit ih . über 300 M Restkauf inslih mit 5 0/ pri er 97 verstorbenen A>erbürgers Friedri G O A ie A OE Senne E P M De ie i m n S: iy Juowrazlatv, den 17. September 1897. [38529] Bekavaticiiuna v E Friedrih Stepponat von | Rechten und Ansprüchen auf diefe Poft Tdczitlelen E Ke O e 17 mit 5a w Schulz von hier spätestens im Aufgebotstermine am | pur< den Amtsrichter Tiesler unterm 18. September afiahn Ngeragene Pre insen wird Königliches Amtsgericht. Dur Ausschlußurtheil des Königli 7 des Be j Sussaits G 7 Ey Sattler Johann Chroftowski gebörigen Grundstü 19. November 1897, Vormittags 10 Uhr, | 1897 für Recht : f hundert Mark) zu vier Prozent Hinten wir 2 tis A. L f  nig Es Amts- 17) des Besibers Daniel Warnat von Suffaitschen, IT. Die Hypothekenurkunden : Rehden Bd. XI1 BI 19 für den B Bio anzumelden, widrigenfalls sie ihre Ansprüche nur in- | 1, Folgende Hypothekenurkunden : erloschen erflärt. Die Kosien bes Aersegeens M 38570] Im Namen des Königs! d 8 H veibete dok s t üb Roe ember 1897 i | 18) des Besigers Ferdinand Taetmeyer aus | 1) über die im Grundbuche von Eigenkathe Tra- Krause ¿u Rosenthal, gebild E A E soweit geltend machen fönnen, als ter Natlaß mit E thefenbrief über 750 4 für den Kauf- der Antcagsteller zu tragen. [3857 Verkündet T Sevi e 1897 E Dura kendokument über fünfzig Thaler Dar- | Taschieten, - kehnen Nr. 22 Abth. IIT Nr. 16 für den Wirthssohn | brief id l beg big en Abschrift B auft: Ausschluß aller seit dem Tode des Erblassers auf- A “Ie diet in Dt. Krone, eingetragen im Don men D "Staus- Gerichts\reiber s L R Ea. Eee Biujen, Hugerigen auf dem 19) a der Wittwe Clisabeth Wiemer, geb. Donner, | Johann Fischer zu Trakehnen auf Grund des Erbver- fra cs voi ‘1. Oft 0 1888. S E gekommenen Nußungen dur Befriedigung der an- Srunbbüe des Grundstüds8 Nakel Blatt 20 Ab- | ragr.- Sauutmatu Int dex Aufgebotésache des Landmanns Jacob EÉlaushagen Band Blatt N. 35 S ile ur | So R e S A he ichs E i il nachstehende Grundsulvbriefe: gemeldeten Ansprüche nicht ershöpft ift. theilung 111 Nr. 16, von hier auf Blatt 5 und nah [Sen Da E ber 1897 sind | Heupel zu Niederdielfen hat des Königliche Amts- nter Nr. 2 für den Büd "Wi in Ab heilung 111 | Johann, Wilhelmine, Elifabeth, Helene, Joseph, | sleichs vom “1 Dezember 1869 eingetragene, zu} a. über 1500 4, verzinslich mit 5 0/ Seehausen i, Altm., den 2 SEPIERDET 1897. T hort erfolgter Löschung auf Blatt 70 Abthei- S Le mei n E M gericht in Siegeu dur< den Amtsrichter Thomée Klaushagen aus der Obligation Der Indede Reu Det La ibe M *Wittoe Elisabetk u verzinsliche Darlehnéforderung von 20 Thaler, | \ utende Grundf t verzinslich mi 5 d beitace 11 Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2. [ung 111 Se: 11s qur Mia tine paris: a. der Hypothekenbrief vom 27. Juni 1873, lau- für Recht ecfanat: L A e on hen Eheleute vom 23. beiw. 30. März 1842 ex | Wiemer, S sabe welche der Btw Christine Fischer, geb. Ulloseit, iee E E M As [IT (38476) [Lin Strangaerma b fe Frte | u ate B M Eau es Ie | Lu Me S Ute (bo “19 Bach: Y dea Beckautlingen d ‘io Vampdhung fa | aus Pes erens Bag Saur |, Li je lg Gesa R T ade | Bar ait L SialgBen, Gteleute, auf Auf Antrag der Erben des Anbauers und Arbeiters vermerk von 750 4 Kaution in eine Hypothek von Tha rioB Ae: 7 ta bin de s aller Forde- | forderung, wel<e auf den im Grundbuche von Nieder- 93. März 1842 und den 30 Mär 1842 Sol 8 ea Soerli wei: schen Nr. 6 bezw. Gigenkathe Widfnaweitschen | dern Grabids Wostartin Bi, 1 B 6 | Dietrih Minder in Do E u Erbschaft | 750 % vom 15. September 1891 und den Schuld- E Cette an Kapital, Zinsen, Provisionen | dielfen Band 7 Blatt 16 für den Landmann Jacob grossationsvermerk vom 3. ‘Ápril 1842 Le 2A E s E E i bride ae O bezw. Nr. 1 für die Kreis« | für fraftlos extlärt, E deéselben mit der Rechtswohlthat des Inventars an- | yrkunden vom 17. Juli 1891 und 18. August 1891 ; und Kosten aus dem dem Lehrer Hermann Dammann | Heupel daselbst verzeichneten Grundstü>ken unter Hyvothekenshein von demselben Tage, für kraftlos | Walleykehmen E Nommunat Hue zu Stallupönen zusvige Dersügwig S E Arg getreten haben, werden hiermit alle, welhe Anspru b. der Hypothekenbrief über 600 Thaler jeßt no< Neustadt b. M. eröffneten Kredit, eingetragen tr. 5 der 111. Abtheilung aus der Schuldverschrei- erklärt : 21): j E E O Rd ERSIEOE S E auf Befriedigung an e etage ae du Bovee | gültig über 200 Thaler im Grundbuche des Grund- | uf C ee Urkunde vom I, can 2, Suni 1873 | bung vom 18. Mai 1872 für den Meßger Iohannes Tempelburg, den 18. September 1897. 22) tes Besiters beinri ei cus Pilnobnen NLAE on E, . E vermeinen, zur Anne ember 1897, Vor- stücks Strablenberg Blatt 25 Abtheilung 111 Nr. 9 unter Nr. 2 in der dritten Abtbeilung des Grund» | Donsba<h in Siegen eingetragen stehen, wird für Königliches Amtsgericht. E 1,2/3/,4 5,6,9,11,14 15 17,18/,19, 20,21 und S e L REe 14 für oa b ap [38097] Im Namen des Königs! ———— 2 vertreten dur den Rehtsanwalt Gonshorowsfi, | physikus Dr. Steiner in Lößen aus dem Erkenntniß Verkündet am 16. März 1897,

c. über 3 Thaler 10 Sgr. Forderung, verzinslih

R G E A R E En} 7 ci

E O Su E E

Rui

S

Ha A É 0s Crd a É vi ia irren an e mr A A E E eits Ci e e B T E L D B: D

; mteu Auf r: | eingetragen und am 1. Februar 1878 für den Frei- | 1.1@s von Neustädter Feldmark Band 4 Blatt 213 | kraftlos erklärt. Die Kosten des Aufgebotsverfahrens mittags Ee: O E i ait fculzengutsbesißer August Luedke in Sthulzendorf e daselbst Ne 1 und 2 des Titelblattes | hat der Antragsteller zu tragen. 38517] Bekanntmachung. 11S und 16 Vertreten dur dei Justi ner in 2 ‘ar unter dem Rechtsnachtheile i d a M YI j umgeschrieben, gebildet aus dem Eintragungsvermerk no< auf den Namen des A>erbürgers Samuel Peter A Dur Aut s{lußurtbeil vom heutigen Tage sind | Rath Regge e JUslUz- | vom 1. Oktober 1870 eingetragene, zu 6 9/0 verzins- Schotzky, Assistent, Gerichtsschreiber. < angemeldete Ansprüche sich ge richti ei f asse | und dem Hypothekenbuhauszuge vom 28. September | Fhred>e verzeichneten Grundstüen ; [38524] die etwaigen Berechtigten dec Post Wiktorowo | zu 9 vertreten dur den Rehtsanwalt Dr. Zent lihe judikate Forderung von 77 Thaler 26 Sgr. Auf den Antrag des Leinewebers Gottlieb Weber beschränken, welcher O, die E Frgung Et ans} 1873, den Umschreibungêvermerken von demselben þ. der Hypothekenschein vom 7. Oktober 1845, In der Ausgebotsfahe tes Kosfsäthen Ollhoff zu Blatt 30 Abtheilung Ill Nr. 2 von 32,30 Æ, ein- f hoefer i r. Dent- | 6 Pfg., einshließli< 6 Thaler 11 Sgr. 6 Pfg. Kosten, und des Maurers Friedrih Kühne, beide in Alterode i aentin S is Seztenth : 1897 i Tage und vom 1. Februar 1878 und dem notariellen | [ytend über 32 schreibe Zwei und dreißig Thaler Déey und der Inspektor Westphal’schen Eheleute zu zetragen für den Altsißger Johann Sero>i in Sla- | erkennt das Königlihe Amtsgericht zu Stall 4) über die im Grundbuhe von Wohnhaus Bud- | Und vertreten dur ben Rechitanwalt Justiz-Rath Thedinghausen, en 2 Sep E er . Kaufvertrage vom 6. September 1871; Muttergut an: Neurese hat das Königliche Amtsgericht zu Treptow boszewko, mit ihren Auspeñcen auf die Post aus- | pönen dur den Amtsrichter Tausch für R S: u- | weitshen Nr. 1 Abth. 111 Nr. 6 für den Wirth | Meißner in Aschersleben, erkennt das Königliche E ave L G n De e bieabera Breit g f 2. Anna Margarethe Marie, geboren den 23. Fe- | a. R. dur< den Amtsrichter Star> für Recht ges<lofsen. I. Die Inhaber folgender Posten : E a au A E Us Der Et D N [dt r Mett S j ; uhe des Grundituds Skraytenber E A 5, erkannt : Labischin, den 18. September 1897. i : igen S vershreibung vom 1. Mai 1854 eingetragene, zu d 9% | Dr. rteuenteed Mr Lee: E den Kaufmann Julius Hirschfeld _în Dt. Krone ein- ee N Dorothee Elisabeth, geboren den | 1) Die Hypotbekenurkunden über < Königliches Mrutügerit: a E Se A Aua Sie verzinsliche Darlehnsforderung von 49 Thaler, _Die im Grundbuch von Alterode Band IT Blatt [38618] Bekanntmachung. getragen in Abtdeilung 111 Nr. 7, gebildet aus dem | August 1838, 2. die im Gcundbuwe von Holm Band I Blatt 9 Krermp in Momziken Las Lein cetidtrWtigen Mandat __9) über die im Grundbuche von Bauergut Sussait- Nr. 59 und Band V Blatt Nr. 130 Abtheilung ITL Ueber den dur< Beschluß des Königlichen Amts- Eintragungsvermerk und dem Grundbuchau®zuge Geschwister Friese, Abth. 111 Nr. 3 für die Emilie Rofalie Bertha und [38520] Bekanntmachung. vom 16. Dezember 1853 eingetragzne judikate Forde- {hen Nr. 1 Abth. IIT Nr. 2 für die Anna Mau- Nrn. ÿ und 6 und Nrn, 6 und 6 eingetragenen gerihts 11 Berlin Abth. 1 vom 94. Fuli 1897 für | vom 17. August 1877, der Klage und dem Mandat fästig zu gleichen Theilen bei deren Majorennität, | Auguste Mathilde Geschwister Arndt aus Holm ein- Dur Ausschlußurtheil biesigen Gerichts vom | rung von 6 Thaler 16 Sgr. einschließlich 13 Sgr riézatis auf Grund des unter dem 22. September Posten, nämlich: S einen Verschwender erklärten und deshalb ent- | vom 2./19. August 1877 und dem Wechsel vom aus dem Rezeß vom 29. August vom vormundschaft- | getragenen 100 Thaler 6 Sgr. 8 Pf., 16. August 1897 find die unbekannten Inhaber der j für diese Verfügung {1836 bestätigten Erbtheilungsvergleit8 gemäß Ver- U) vi Thaler 4 Silbergroschen ret mündigten Schriftsteller Arthur Rosenthal in |} 25. Mai 1877, E i: _…_ | lichen Gericht genehmigt den 12. September 1845, b, die im Grundbuche von Deep Band T Blatt 55 im Grundbuche von Winkhaufen Band I Blatt 113 2) der im Grundbuche von Eigenkatbe Kie>wieden fügung vom 21. Dezember ejusd. eingetragene, zu kräftige Forderung des Apothekers Münchhoff in Weißensee it von unterzeichnetem Gericht die Vor-| , d. der Zweighypothekenbrief über 2566,48 #, Tür | „ingetragen auf Grund der Verfügung vom 7. Ot: | Abtb. 111 Nr. 8 und Nr 9 für den Koch Franz Mensing ¡ufolge Verfügung vom 23. Dez:mber 1832 einge- | Nr. 13 Abth. IIT Nr. 19 für die Franz und Mar- 5 /o_verzinsliche Erbgeldforderung von 66 Thaler | Ermeleben laut Mandats vom 20. November 1856 mundschaft eingeleitet worden. die Geschwister Ottilie Emilie und Auguste Marie | {her 1845 unter Nr. 5 in der dritten Abtbeilung | zu Kolberg eingetragenen 150 Thaler Waaren- und tragenen Posten : qarethe, geb. Schulz, Reich'schen Ebéleute aus Sie 20 Sgr., / und Dekrets des Prozeßrichters vom 9. Februar 1857, in, den 15. September 1897. Pflugradt im Grundbuche des Grundstü>s Arnsfelde s von L 3 B ns\{Guld und 250 Thaler Darlehn 1) Abtheilu —= Sitübor t&hrli E A S F 9 Ie 6) über die im GrundbuÞhe von Bauergut 2) vierzig 40 Thaler 23 Silbergroschen Berlin, den 19. = : Si i des Grundbuchs von Barleben Band 3 Blatt 163 | Darlehne 1 1 ) ng IT Nr. 1 1743 Stüber jährliche | wieden auf Grund des Kaufvertrages vom 23. Juni | Tasci 9 S 0 ; “nf E Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 14. Blatt 29, bei Schließung des Grundbuchblattes von | uf den daselbst verzeihneten, der verebelichten Ar- | werden für kraftlos erklärt. Zehnt zu Gunsten des Herrn von Styrum 1897 eingetragene, zu 59/9 verzinsliche Sbrderun Taschieten Nr. 33 Abth. 111 Nr. 3 für den Wirth 6 Pfennig nebst sünf vom Hundert Zinsen von Arnsfelde Blatt 10 von diesem über- und dort in | iter Reps, Emma, geb. Friese, zu Barleben ge-| Treptow a. R., den 17. September 1897. | 2) Abtheilung I11 Ner. 1 43 Thaler 8 Sgr. | von 300 : i S 8 | Johann Birniger in A>monienen (Kirchsp. Pillu- 35 Thalern feit 22. April 1858, rechtskräftige For- dfe Gefan Abtheilung IIT Nr. 11 a. 1 eingetragen, gebildet bei hörigen Grundstü>en, für kraftlos erflärt. Königliches Amtsgericht. 1 Pfg. mütterli<hes Erbtheil für die Geschwister 3) der im Grundbuhße von Bauergut Nassaven pöônen) aus der Schuldurkunde vom 1. September derung der Frau Shuhmacher Kirhhof verwittweten [33532] A au «i S Theilabtretung der auf Arnsfelde Blatt 10 in Ab- Magdeburg-Neuftadt, den 18. September 1897. E Catharina, Gertrud und Heinri von der Burg mit | Nr. 8 Abth. 111 Nr. 16 für die Altsiger Friedri 1862 eingetragene, zu 5 9/9 verzinslihe Darlehns- } Conrad in Kupferberg, laut Mandats vom 24. April Heinri eater a eres geb. 9. Fe- | theilung IIT Nr. 3 eingetragenen Post von 2000 Tha- Königliches Amtsgericht N. Abtheilung 95. [38515] Bekauntmachung. ihren Ansprüchen auf die betreffenden Posten aus- | und Dorothea, geb. Schenk, Liebru>s’schen Eheleute IVTDESRNA Don Thaler, 1808 nsere Antrags des Prozeßrihters vom 25.¡No- bruar 1854, ift dur< Aus\{lußurtbeil für todt | [ern zum Betrage von je 1283,24 # für die ge- E D E R Dur Auts{lußurtbeil des Königlichen Amts: ges<lossen. “" | zu Nassaven auf Grund bes Vertrages vom 6 Des 0E über die im Gcundbu<ße von Bauergut venbe er Sremessen, 16. September 1897 nannten Geschwister, aus der Abschrift des Hypo- | [38511] Jm Namen des Königs! gerichts zu Coetfeld vom 6. September 1897 is das L n E Gu L Tee IOT7 duvetiigae, in 9% enige Ra | AUL, L Me. 9 resv, E A fe den Besihet Mes D I N TEEei en, e ctiches Amiagericht N raa D E riellés Sie Verkündet am 16. September 1897. Hypothekendokument, weldes über die im Grundbu Königliches Amtsgericht. N ccfoitecu L E Sud. E Nr. b rel E a. für den Besiper i ici S t A U s Ï 2 TSE Haynn, Gerichtsschreiber. von Ameloe Band 32 Bla eilung S E E 4) der im Grundbuwe vo y ü Z J eICICEN: Al und des Grb- | ; 383506 Bekanntmachun urkunde vom 1. Dezember 1865, dem Haupt-Ein- | gy der Auf ebots\ache ate gr F. 9. 97 erkennt | Nr. 3 und 4 aus der Urkunde vom 25. Februar [38516] Bekanntmachung. S#wentishken Nr. 4 Tes, "Or C Au sdten 1 ali „19, Juni 1851, 15. Juli 1851 ein- [38094] d E Namen des Königs! _ eh Ausschlußurtheil des u E. e aéten Geritzis | faglikgötetiterke liber Ag Thee une Las Grund» | F Königliche Amtsgericht, Abtheilung 1V, zu Frank- | 1869 für den Rechtsanwalt ugen Koop 1 D Tb Ausschlußurtheil ves unterzeichneten Amts- | Nr. 152 Abth. 111 Nr. 11 bezw. Nr. 14. | 120 Thaler 25 S yerzinaluye Kausgeldiorderung pon E voir at Sr N c A von ‘beut ift der Rükgewährschein Nr. 21 424 zur E E 1570 und eni 1879, furt a. O. dur den Amtsgerichts-Rath Kaphengst p A eei S e cinec aser von gerichs aw e pin i sind die un- | für den Altsizer Johann Heldt in Schwentishken | 8) b iu Grundbuche von Eigenkathe | Jn S S Me Nie ta be n E O avolics Nr 6008 ver Silelischen Le gs en vom (.. $70 und 7. r | fx Ret: 4 alern ne insen aus einer Ausfertigung ekannten Berehtigten nämlich der eingetragene j auf Grund des Vertrages vom 30. 7 E E E Y s ÜUnfallaversiherung N ns Gesellschaft L Dre ce Vae Maia Zweig-Siutragungsvermente von de 1 Nabstehente Hypothekenurkunde : auf dem Grund- | des Kaufvertrages vom 25. Februar 1869 aus an- Gläubiger bezw. dessen unbekannte Rechtsnachfo ger iee Kaufgelderfo: derung bon 179 laser A M G S L O e Cette Ami R L uge nar ega; a fkrvcein ejelllaft zu DreSlau } selben Tage und dem Uebertragungsvermerke von | 45> Lossow Band 1 Nr. 42 in Abtheilung IIl gebefteten Hypothekenbuhs-Auszügen gebildet ist, der im Grundbuche von Hamm Bd. 27 Art. 22 { 22 Sgr. 6 Pfa., welhe Forderung wegen einer For- A hristian und Marie Elstereit’|<en Eheleute Pn at das Königliche Amtsgericht in Kreuz- e e A L Arnsfelde Blatt 10 auf Blatt 29 vom 6. Januar | Nr. 6 über 50 Thlr. für die Wittwe Ewald, Anna | sich indeß na< Abtrennung verschiedener Zweig- Abtheilung 111 unter Nr. 5 für den Brennerei- | derung des Eigenkäthners Johann Geisler zu Gr.- “s O aus eg Ran vos 8. April und es N den Amts8geriht8s-Rath Adamczyk i K5 iglihes Amtsgericht. 1897, werden zum Zwe@e der Lösung der betreffenden | Louise, geb. Preußler, aus dem Erbvergleih vom Dokumente jeßt nur nc<{ auf 800 Thaler nebst gebilfen Bernhard Arens zu Unna auf Grund der | S@wentishken auf Höhe von 10 Thaler 15 Sgr l erog A ie a JURE 20D: GRYEIAgeRE, R n S E i 7 S R E Hypothekenposten für kraftlos erklärt. __ 130. Mai 1845, unverzinslih und zahlbar in jähr- | Zinsen verhält, für kraftlos erklärt. notariellen Obligation des Buchhändlers Gustav | mit Arrest belegt ist, ° bre pern ee L E I Lon 92 Thaler Blatt E S über die auf 38514] Bekanntmachun II. Die notarielle Schuldurkunde vom 26. August | fien Raten von 5 Tblr., nebst einem Ausgedinge | Coesfeld, den 7. September 1897. Grote vom 22. Öftober 1850 auf dessen vier ideellen | 5) der im Grundbuche von Eigenkäthnergrundftü> He ge E G ha d 10 Sgr. Koften, fuha Tf Nr 1 üb E E ¿Abthei- [: Durch Aus\&lußurtheil vom s Mis. ift die U a Ste Kante Darlehn, E mit der Maßgabs, daß Ae ibrem Tode pen dem Königliches Amtsgericht. gal EenEs an lay eg P IIT Ne. “s E E Ge Nr. 53 Abth. 111 Nr. 6 für Galcotehinen Ne - aen Ci Ne ‘a od dd A 79 Thlr l Sar s i it, E S E n der Lebengversi 108 - Aktiengesellschaf A Ebe gen Ron S c a rg igen Ueberreste ihre Beerdigungskosten bestritten, E Steuergemeinde Hamm ad decreto vom 24. Ja- | den Franz Jegs8zenties auf Grund de zei ; tan T (N T Sor 11G f h Sade - Vier hene E E fe ta S E is E euctee, (a ente, B E E verbleibende lcersdub ae Bee E A i i Ke ialichen Amts 4100: Thaler Sra D L E B. April 1869 fingetragene, zu 5 o MENE D e C G T B agene “e îbee bie L Blatt 10 Steinberg Abthei- mann Jacob Hansen Moos zu Norburg ausgestellte Ker «eftellt, von welchen 5400 4 1250.4 und 23950 M er 10 Thlr. oder mehr eträgt, zwischen ihren beiden Dur us\s{lußurtheil de öniglichen Amts- )0 Thaler = 1200 Æ Darlehn nebst vier Prozent | liche Kausge dforderung von 18 Thale, 9) über die im Grundbuche von Ei enfathe Gr.- | Tung _I1T Nr. 1 eingetragene Post von 114 Thl Volice Nr. 322 769 über 1000 Æ rtlos erflà e e n | ToMtern getheilt werden, falls er unter 10 Thlr. | gerichts zu Tempelburg vom 18. September 1897 Zinsen und Kosten einschließli< ter Mandatarieu- 6) der im Grundbu von Bauergut Griegalis{ken | & ; N dées H S : G T k, alie Nee 322 760 gber 1090 -% für fraflos crflárt: | sammen 4500 6, an den Kaufmann Natan | Ferdi, der Annehmerin des Grimd suidg, Witiwe | sind der Wauer Sre oneatoles mit thten Ane | didlosm E O) esp, Gigeatatte Griegt! Men rel? resp. | Shhwent dfer Ne. 22, Abth U Ne.5 bem Me. b | erte füe faios er Könialiches Amtsgericht. Abtheilung 15. Stehen sind wels Schuldurkunde mit dem Klose, allein zufallen fol am 20. Mai 1845 ein- | seine unbetann en Rechtsnachfolger mit ihren #1 offen. auergu riegalis{<ken Nr, 22 resp. Bauergut | für die Geschwister Friedrih George und Maria 11. Die eingetragenen Gläubiger beziehungs8weis 7 Aa R a Miet Q i aetragen —, wird für fraftilos erklärt. prüchen auf die im Grundbuße von Klaushagen Hamm, den 18. September 1897. Griegalis<ken Nr. 27 Abth. 111 Nr. 2 resp. Nr. 7 | Kowalizki 8 Y s eHUng9welle Bckanntmachun über die Post auf Dyd Blatt Nr. 18 Abtbeilung [I | * 11, Die Kosten des Verfahrens werden den Antrag- pee 1 Blatt Nr. 35 in Abtheilung I1T unter Königliches Amtsgericht. S ie 7 resp. Nr. 3 ie dea Fetbitaaa Sadealy San u T o brer A: E Mo Forli T UE A Len A En E Aus slußurtheile des e E liiiai G6 Ne 28 E : Dp E E i verbunden ge- |} ieslern auferlegt. Nr. 1 cingeiragene Hypothek von zweihundert Reichs- [38482] Ln auf Grund des Kaufvertrages vom 19. Juni 1843 liche Sett iorderukg Ce e, due s "ae T 4A E Nr. 9 Kraskau Abtheilung IIT Nr. 3 E S Lud folacude Sparkassen | 1 S r Er S c : ä offen. 2 ufgebot. j f ; Sgr. 5 ; Dr 7 T n tee P tig Loge (UO TAGEE SPRRIES Dt. Krone, den 20. September 1897. ita Tempelburg, den 18. September 1897. d Durch Ausschlußurtbeil vom 17. September 1897 gee E Gigenkätbnecgrundftüd Dilpdnen Nr 18 ite T Bie S für ie Ebriitine agene ¡u 6 0), vectinolide Derlebndpoft Von 90%, ônigliches Amtsgericht. es Königlichen Amtsgerichts zu Lippstadt sind die | Grieben Nr. 18 Abth. 111 Nr. 1 für die Geschwister | Sinne>er auf Grund des Erbtheilungsverzleihs vom 92) die auf Blatt 30 Nodland Abtheilun TIT

A -

s À L E0S (a piih hie ri 0E ati note E L bb apa etidMi Rid it E i E Eni Ar R Gbr D S Ae E A S L E A E

Königliches Amtsgericht. [38507] Ausschlußurtheil. N “0 i : ; E i T Verkündet am 13. September 1897. —————————— etwaigen Berechtigten folgender Posten, welhe auf | August und Wilhelmine Lumm aus Grieben auf | 10. März 1831 eingetragene Erbgeldforderung von Nr. 2 für den Freigärtner Iosef Kinder zu Basan

Fonuschat, als Gerichtsschreiber. [38530] Bekanntmachung. dem Q der Eheleute Josef Bü>ker zu | Grund des Vertrages vom 1, Dezember 1853 ein- | 35 Thaler, eingetragenen, zu $ 9/6 verzinslichen 100 Thlr. Münze

städtischen Sparkasse zu Berlin: ;

) Se 361 S über e ausgeftellt für [38522] ata ia Karl Kößhlers, Zimmermann, Boyenstraße 4, 38522 _ Bekanntmachung. ( as S L c 0E e d Westernkott db B f

9) Nr. 286 725 über 633,66 #, ausgestellt für} Dur Ausschlußurtheil von heute ist das Hypo- | In der Jurgis Loseries’¡hen Aufgebottsahe | In der asiak’shen Aufgebotsfache fin Westernkotten, Grundbuch von esternkotten Vol. V | getragene Kaufgelderforderung von je 20 Thaler, b. über die im Grundbuhe ven 3) die auf Nr. 20 Lowkowitz Abtheilu Witiwe Holtzinger, Marie, geb. Stövesand, | thekeninstrument vom 2. April 1853 über das im | F. 16/97 hat das Königliche Amtsgerit, Ab- a. dem Äuteiter Wojcie< Chodasi zu Krempa, S 290 Abth. IlII eingetragen find: 8) a. der im Grundbuche von Podszohnen Nr. 29 | Pillupôönen Nr. 12 Abth. I11 Nr. 4 n A aab ter Erbtheilungs8urkunde has E 1A Sfaliterftr. 24 a., Grundbuz von Be>edorf Band IT1 Artikel 98 Ab- | theilung 3, in Tilsit dur< den Amtsgerichts-NRath b. dem Häusler Ignaÿß Choda>i zu Fabianow L: A 4, „Pen Fvaier Kurant Abfindung zur Zeit | Abtb. ITT Nr. 2 für den Christian Kallweit auf | mann Ludwig Sinne>er aus Pillupönen auf Grund für die Susanna, verehelihte Mikosch, geb. Pielok

9a) Nr. 528 480 über 314,45 4, ausgestellt für theilung II1 Nr. 1 für H. E. Wille zu Be>cdorf | Mendrzyk für Recht erkannt: i Abbau, : E L ddie Ui roneos gkeit oder Heirat des Josef Teiler | Grund des Grbvergleichs vom 29. November 1815 | des Erbrezesses vom 10. conf. den 20. Februar 1840 modo deren Erbin Anna Olschowska eingetragene Wittwe Holzinger, Marie, geb. Stövesand, König- | eingetragene Kaufgeld für kraftles erflärt. 1) Die Hypothekenurkunde über die Post Saus- | C. der verehelihten Häusler Martin Kotodzieh 9 il ocumento vom 28. Februar 1828 resp. | eingetragene, zu 9 °/o verzinslihe Ecbtheilsforderung | eingetragene, zu 5 °/% verzinslihe Erbgeldforderung | Post von 30 Thlr, arzterfirafe 37, Rodenberg, 18. September 1897. marken Nr. 2 Abth. 111 Nr. 18 von 13 Télrn. | Anna, ges. Choda>ca, zu Wielowies Á pel April 1835 und zwölf Thaler dreizehn Silber- | von 10 Thaler, von 15 Thaler 3 Sgr. 4) die auf Blatt 88 Kuhnau Abtheilung II1 * 3) Nr. 319 162 über 41,34 #4, ausgestellt für Königliches Amtsgericht. 24 Sar. 6 Pf. und 11 Sgr. Kosten des Kaufmanns | ihre Ansprüche auf die Abtheilung T1 Dn A ves Polen nene eis Tarieten, ns fünf Prozent ver- | b. der im Grundbuche von Podszohnen Nr. 22 | werden für kraftlos erklärt. Nr. 1 für die minderjährigen Jacob und Susanna Bei, Mar, Schmied, Thaerftr. 6, F. F. Papendi> zu Tilsit gebildet aus eizer Aus- Grundbuhs von Rossoszyce Blatt Nr. 28 uge, für s ex documento vom 9. April 1835, alles j} Abth. [T Nr. 6 für die Elisabeth Hufenbah auf | 111, Die Hypothekenurkunde über die im Grund- Biskup eingetragenen Kaufgelder von 8 Thlr.

4) Nr. 667 640 über 40 Æ, ausgestellt für Blume, | [38508] Bekanuutmachung,. fertigung des Mandats vom 11. Dezember 1852, | tragene Post von 53 Thlr. 1i Sgr. 7 eg Zins en Josef Teiler zu Westernkotten, haftend mit | Grund des Erbrezesses eingetragene, zu 9 V _ver- | bu< von Eydtkuhnen Nr. 41 Abth. 111 Nr. 21 für 5) die auf Blatt 97 Kotschanowit Abtheilung 117 Ferdinand, Zeitungthäntler, Alte Leipzigerstr. 21, Durch Ausschlußurtheil des Königlichen Amts- | dem Eintragungsvermerk und Hypothekenbuchsauszug | und auf das über die Post gebildete Hypot ekendotu- as gus Kosten auf den Grundstü>en sub 4 u. 7. | zinslihe Erbtheilsforderung von 4 Thaler 21 ae den Gutsbesißer Auzust Berger aus Lasdehnen auf } Nr. 6 für den pensionierten Aufseher Ern Grau- / r. 208 611 über 271,13 Æ, außgestellt für die | geridts zu Strausberg vom 20. September 1897 | vom 11. April 1854 wird behufs Lösung der ment vorbehalten, im übrigen die i E find r. 6. Fünfzehn Thaler Berliner Kurant Ab- 9) der im Grundbu< von Bauergut Petrikatshen | Grund der Schuldurkunde vom 1. November 1873 | mann zu Kreuzburg eingetragene, zu 59/6 verzinsliche :Zéerin Martha Feike bier, Wollinerstr. 29, ift das Dokument über die im Grundbuche von | Poft für kraftlos erklärt. 5 Gläubiger und deren nit angemeldete id : t g A auf vterteljährige I zahlbar für | Nr. 4 Abth. 1Il Nr. 5 für die George 4 ald8zuhn8- | eingetragene, zu- 6 9% verzinslihe Darlehnsforderung Darlehnspost von 2 Thlr.,

Nr. 616 249 über 107,42, auégeftellt für das Strausberg Band 1V Blatt Nr. 279 Abtheilung 111 2) Die Kosten des Aufgebotsverfahrens fallen dem | folger mit ihren Ansprüchen auf die Post und T Mart e e der Geschwister Anton, Johannes und | schen Eheleute auf Grund bes Kaufvertrages vom | yon 60900 Thaler wird auf Antrag des Gläubigers 6) der auf Blatt 10 Steinberg Abtheilung IIL ¿mébden Huldinz Bredemaun zu Berlin, | Nr. 6 für die verekelichte Gemeinde-Vorsteher Ewald, | Antragsteller Besiger JFurgis Loseries aus. Saus- Dokument dur Urtheil unterzeichneten Gerihts vo Fra 0 tharina Osterlob, Kinder der Eheleute | 28. November 1814. und des Vergleichs vom 27. Ok- | Gutsbesizers August Berger in Lasdehnen zum | Nr. 1 eingetragene Hypothekenantheil des Christian i Friederike Marie Louise, geborene Grothe, zu Zinn- marken zur Last. heutigen Tage ausges{lofsen worden. A G sterloh zu Westernkotten, für die Tochter | tober 1826 eingetragene, zu 5 9/0 verzinslihe Kaufgeld- | Zwe>ke der Neubildung für kraftlos erklärt. i Poßkai von 28 Thlr. 19 Sgr. 9 Dr.

j Nr. 21 Gher 23,08 M, autgeftellt für | dorf eingetragene Post von 1200 « für fraftlos | Tilfit, den 13. September 1897. Oftrowo, den 20. September 1897. diei anem eis mittelmäßiges Bett und für alle | forderung von 37 Thaler 4 Sgr. 3 Pf, welche |" 1Y. Die Kosten des Verfahrens werden den An- ausgeschlossen.

u Saufmann Heinrich, Therese, geb. Wendlandt, j erklärt worden. Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. 14, Sebbat “i Verpflegung und Unterhalt, bis ¡um | Forderung zur Mitbaft auf Band I Blatt 9 des | tragstellern zur Last gelegt. Die Kosten des Verfahrens tragen die Antrag- Berlin, Teltowerstr. 57 ; , 6 Strausberg, den 21. September 1897. Mendrzyk. T ebensjahre unbedingt, und später bei Krankheiten Grundbuchs von Petrikatshen übertragen ift, Tausch. steller. g I der Sparkasse ‘tes Kreises Teltow in Berlin L: nigliches Amtsgericht. [38526 Bekannimachung, i Z v kurzen Dienstlosigkeiten bis zur völligen Zahlung 10) der im Grundbuche von Spie Gr.- R S

O LIS Ie 3256 a oudgesiellt für den S oie [38521] Befkauntmachuug. Dur Ausschlußurtheil des Königlichen Amtt- 4 guefindungen, ex contractu vom 29. April resp. | Schwentishken Nr. 11 und von E guorze Gr.- [38627]

fonds ju Cunnersdors; f [38519] Bekanntmachung. Durch Aus\{hlußurtheil des unterzeichneten Gerichts gerihts zu Tempelburg vom 18. September 18 Z mobi 1840, haftend auf den sämmtlihen Im- Sthwentishken Nr. 22 Abth. 111 Nr. 2 bezw. Nr. 5 | [38099] Bekanntmachung. Durch Urtheil vom 21. September 1897 find die

IIL des Kredit - Vereins der Friedrichstadt zu | Durch Ausschlußurtheil des unterzeichneten Ge- | vom 16. September 1897 ift das Hypothekendokument | ist der Hypothekenbrief, welher über die au! de L ans A von Nr. 1 bis inkl. Nr. 7, für die Geshwifter Friedri und George Kowalißki Durch das heute verkündete Aus\<lußurtheil sind: | etwaigen Berechtigten ¡der Hypothekenpost von Berlin Nr. 8. 611 über 90,56 4, ausgestellt für rizts vom 16. September 1897 ift das Hypotheken- | über die zufolge Verfügung vom 13. März 1846 im Grundftü> Adlig Heinrihsdorf Band I Blatt Nr. L T en mit ihren Rechten auf dieselben aus- | eingetragene, zu 5 9/0 verzinslihe Erbgeldforderung | I. folgende Hypothekenurkunden: 50 Thlr. Gold Darlehn, eingetragen Band Ix1 Herrn Walter Busch, ; votument vom 30. August 1840 über die im Grund- | Grundbuche von Eppinahofen Band 2 Blatt 167 | in Abtheilung 111 unter Nr. 2 für die Wilhehm L Yugofien. Die Kosten fallen dem A>erwirth Joseph | von je 10 Thaler, a. über no< eingetragene 700 Thaler rü>ständige | Blatt 77 Abth. 111 Nr, 3 des Grundbuchs von für frafilos erflärt. buée von Haarzopf Band I Blatt 13 Abtheilung III | Abtheilung I1I Nr. 5 und im Grundbu< von Mül- | Marie Elisabeth Fritz eingetragene Hut é b r zur Last, 11) der im Grundbuche von Eigenkathe Wenzlo- Kaufgelder, verzinslih mit © 9/9, zur Mithaft über- | Lilienthal für die minderjährigen Kinder des weiland

Bersiu, des 18. September 1897. Nr. 2 für die Johanna Catharina Führfkothen zu heim Band 14 Artikel 9 Abtheilung 111 Nr. 1 für | bildet ist, na< wel@er der Bauer arl pee [38629] Raa wis<ken Nr. 46 Abth. II1 Nr. 3 für die Geschwister | tragen in Abtheilung 111 Nr. 1 des den Gastwirth | Mooranbauers Claus Bellmann zu Dannenberg mit

Könialiches Aratégeriht 1. Abtbeilung 81. Haarzopfî eingetragene Forderung von 93 Thlr. | den Rentner Mathias Gronarz zu Mülheim ein- | Gotthilf Friß verpflichtet ist, seine Schwester, ! Du Marie und Christian Kegat eingetragene, zu 9 °/o Jacob und Bertha, geb. Heese, Templin'schen Ehe- | ihren Ansprüchen ausges<hlofsen. Al 12 Sgr. preuß. Kur. für fraftlos erflärt. getragenen 50 Thaler Judikatforderung nebst Zinsen, | obengenannte Wilhelmine Marie Elisabeth Fris, Me dies Ausschlußurtheil des unterzeichneten Amts- | verzinsliche Kaufgeldforderuug von je 10 Thlr. aus | leuten, gehörigen Grundstücks Dorf Shwey Blatt 60 | Lilienthal, den 21. September 1897 39518] Mülheim a. d. Ruhr, 18. September 1897, Kosten und Deserviten für kraftlos erklärt. rom Tode ihres Vaters bis zu ihrer Einfegnurs Gs bom 17. September 1897 sind die Eigen- dem Vertrage vom 30. November 1854 und bei dessen Abschreibung von Dorf Schweß Königliches Amtsgericht ¿f

A m E E 48 >¿nitali Amtsgericht. Mülheim a. d. Ruhr, 18. September 1897, vollständig zu unterhalten, sie auf seine Kosten i? umsprätendenten bezüglih der Grundstü>e Flur 25 | werden mit ihren Ansprüchen und Rechten auf | Bl. 12, eingetragen für die Wittwe Justine Steinke E Darb Agés4lufurtheil unterzeihneten Gerichts Königliches geridj j in r. 295 z /

16. September 1897 is das Quittungsbuch der Königliches Amtsgericht. Schule zu \hi>en und einsegnen zu laffen, ihr f E , 226, 228, 229, 230 und Flur 20 # diese Posten au®2geshlofsen, dagegen werden geb. Templin, in Dorf Schweß, gebildet aus der C E

IES S E E e E D