1897 / 226 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

erfonal-Verändernngen. v. Koczorowski, Rittm-:vom 2, Königin-Hus. Nr. 19, unter Ent- ¡Shednezend, …_ au die zerftreut - Tiegendèn Dörfer ergriffen H rétdxu; U Sepläubér. (W. T. B.) 3% Sä. Rente 96,00, Liverpool, 24. September. (W. T. B.) Baumwolle. | Nebenbahnen in die Verstaatlihung und die-Ertheilung von Zu- A | : Lelivonb: Komtgando als Adsuiantder 3. Kay Str 32, zum Gocadr. | hat. in Artifel vér s Galle: Ivridt vie Befürchtung 34 °/0 do. Staatsanl. 100,50; Dresd. v. 93 101,00, Allg. | Umsay 8000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. | sicherungen, betreffend Unterftüßung des Baues von Eisenbahnen in Königlich Preufeische Armee. Chéf ernaûnt. Suffert, Rittm. und Eskadr. Chef vom 1. Ulan. | aus, daß die indishe Regierung ihrer Entsendung von Militär ute Kredit 213,50, - . Kreditanstalt 144,00, Dresdner Bank | Ruhig. Amerikaner 1/33 niedriger. Middl. amerikan. Lief : | eisenba | i Se a aiser Franz Joseph von Oesterreich, König von Ungarn, | Aerzten an die Grenze den Sanitätsienst den Aufgaben an der dert 00, Dresdner Bankverein 123,50, Leipziger Bank Sächs. | Ruhig, fteti E. _ Midl, ameritun. Lieseningu: | eisenbahulosen Gegendèn, Galaime - Neuenlinea perlaugle, du, De d ITTITT E, Parieges Dye Dun a ungen, jolffersdorff, Rittm. und Eskadr. Chef vom 2 Königin-Huf. Grenze unterordne, was Folgen nah iehen könnte Hi Mies 156,00, D L S “Stra k Oktober. R T Ca Ler 347/e4—3#/64 Verkäuferpreis, | Bund auf die Preise nit drü>en möge, sondern eine mne Beförderungen und Versevungen. Im aktiven Heere: | Regt. Nr. 19, Watente ibrer Charge verliehen. Jahn, Pr. Lt. | verhängnißvoller wären, als irgend din Grigniß A bee S A Bit 1N 60, Deutsche Strähenk: 184,00, Déesd. ‘Straßenbahn }' Ottober-November 32/6 Käuferpreis, November-Dezember 3°/ge— | freie Versiändiaung mit den Sienhohnen zu erhalten suchen Budapest, 21. September. Graf v. Hülse n-Haeseler, Oberst j Negt. Ski lee] ale: Vdintant a. 3" Nav, Big En, ad d g , g renze. 294,50, Sächs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. 284,50, Dresdner Bau- | 3 E do., „Dezember-Januar 336/e4— 327/64 Verkäuferpreis, Januar- | folle. Der ide Rath hat beschlossen, die Aufnahme der und Flügel-Adjutant, unter Entbindung von dem Kommando als O E "Len Pr. Lt. à la T Les 9. Ulan Ñ “8. Nr. 18 Ls gesells. ae Dbee: inn ; Cepur s /e—3 /e4 do., Februar:M Lz 337/64— 38/64 do, März- j 50 Millionen-Anleihe zu Gunsten der Hypothekarkasse Militär-Attachó bei der Botschaft in Wien und unter Belassung Dun D “L Oftober d. I. bei diesem Regt. wiedereinrangiert von Handel Gewerbe. : : Leipi ge R E Ee (W. E A a E. 3 9/0 E Me 3/es do, April-Mai 3 /e4— 339/64 do., Mai-Juni | einer Volksabstimmung zu unterbreiten, wel<he am 17. Oktober statt- in dem Verhältniß als Flügel-Adjutant Seiner Majestät des Kaisers D T: Sec. L. à la suite des Garde-Reiter-Regts behufs Tägliche Wagengeftellung für Kohlen und Koks Sähsi e 2 S E «o lo e Anleibe 1 en Zeiger Paraffin- S /e4 do., Juni-Juli 30/64—34/e4 d. do. finden foll. und Königs, zum Kommandeur des Gaärde-Füf. Regts. ernannt. QUD , e E E E Den » Ee an der Ruhr und in Oberschlesien. und So a t ad ansfelder Kuxe , Leipziger V aumwollen-Wochenberiht. Wochenumsaß gegenwärtige Amsterdam, 24. September. (W. T. B.) Schluß - Kurse. Graf v. Moltke, Oberst-Lt. und dienstthuender Fllgel-Ad tent, er engerung E E ee d. S S anf cin idtens An der Ru hr sind am 24. d. M. gestellt 13 286, ni<t re<tzeitig Kreditanstalt-Aktien 213,70, Kredit- und Sparbank zu Leipzig ode 51 000 Vorge Woche 55 000), do. von amerikanischen 47 000 | 94er Ruffen (6. Em.) 1005, 4°/o Rufsen v. 1894 63$, 3 °/o holl. unter Belassung in dem Verhältniß als Flügel-Adjutant Seiner | saft ti de 8 GAttS K 1s ui “dieses Regiments be- | seftellt 955 Wagen. 118,25 Leipziger Bankaktien 190,25, Leipziger Hypothekenbank 154,25, | (49 000), do. für Spekulation (1000), do. für Export 3000 (3000), | Anl. 994, 5% Transv.-Obl. 1891er 1008, -4 9/6 konv. Tran8vaal —, Majestät des Kaisers und Königs, als Militär-Attahé zur Botschaft | Jahr gu Li tt Ran "Dort Fähnr. vom Karab. Regt., zum In Oberschlesien sind am 23. d. M. gestellt 5393, nit re<t- Sächsische Bankaktien 127,40, Sächsisde Boden-Kreditanftalt 128,60, | do. für wirklihen Konsum 44 000 (45 C00), do. unmittelb. ex. Schiff | Marknoten 59,27, Ruff. Zollkupons 192, Wesel auf London 12,074. in Wien kommandiert. é ag N L förd t Zinde uptmann vom Kriegs-Ministerium zeitig gestellt keine Wagen ; am 24. d. M. find gestellt 5471, niht re<t- Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 169,00, Lewpziger Kammgarn- | 51 000 (54 000), wirkliher Export 11 000 (8000), Import der Woche Getreidemarkt. Weizen auf Termine flau, pr. November Dur Verfügung des Kriegs-Ministeriums. 11. Sep- gs E. ce fir S 1 FeldArt. Reot. Nr. 12, Gar ke, Ha uptm | deitig geftellt 29 Wagen. (pinner Sit 162,00, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Go. 186,50, | 15 000 (11 006), davon amerikanis<e 12 000 (8000), Vorrath | 217,00, pr. März 210,00, pr. Mai 210,00. Roggen loko ruhig, tember. Lorenz, Pr. Lt. vom Füs. Regt. General - Feldmarschall } a d B tf, Ch f vo G L Feld-Art. Regt. Nr. 12, în das Kriegs- enburger Attienbrauerei 250,00, Zuerraffinerie Halle-Aktien 111,50, | 340 000 (387 000), davon amerikan. 246000 (285 000), <wimmend | do. auf Lermine flau, pr. Oktober 120,00, do. pr, März 125,00, Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, v. Thümen, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Mi ifteri E E versezt. Vollert Hanbifin ‘und Battr. Chef vor Nachweisung | Große Leipziger Straßenbahn 245,25, Leipziger Elektrishe Straßenbabn na< Großbritannten 39 000 (24 000), davon amerikanische 37 000 | do.- pr. Mai 125,00. Rüböl loko 29, do. pr. Herbst 284, do. Graf Dönhoff (7. Oftpreuß.) Nr. 44, der Gewehrfabrik in Danzig, : ett h ne E L RTaE e E E über hertangte und gestellte Wagen für die in den 162,00, E eg ble Sag 208,00, Deutshe Spitzen- | (22 000). i E pr. Mai 283. : Nitshmann, Pr. Lt. vom Inf. Regt. von Borke (4. Pomm:) 3 eld Art Rects Ne 23 und Militärlehrer beim Kadettenkorps Eisenbahn - Direktionsktezirken Magdeburg, Halle und fabrik 220,00, Leipziger Gle] izitätswerke 128,50. Getreidemarkt. Weizen stetig, rother #—1 d. niedriger, Mehl Java-Kaffee good ordinary 46. Bancazinn 37. Nr. 21, der Munitionsfabrik in Spandau, vom 1. Oktober 1897 j D 4 if eg Char » belieben L êmie; ‘Ste. Lis Ai In oute des Erfurt belegenen Kohblengruben. Kammzug-Terminhandel. La Plata. Grundmufter B. unverändert, Mais 17 d. höher. Antwerpen, 24. September. (W. T. B.) Getreidemarkt. ab zur dauernden Dienstleistung, Frhr. v. Forstner, Pr. Lt. vom c ee D e S arge E L ' Stth d F. bel diesen Am 1. September wurden verlangt 1931, E 1904 Wagen pr. September c, „pr. Oktober 3,223 #&, pr. November Manchester, 24. September. (W. T. B.) 12r Water Taylor 5}, | Weizen weichend. Noggen ruhig. Hafer behauptet. Gerste behauptet. Inf. Regt. Graf Tauenzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) R ge E Det L Fért Ro eßler, G üttler Ha ibileute d 1M 10 t; am 2. September verlangt 1992, gestellt 1942 Wagen; 3,20 #, pr. Dezember 3,20 #4, pr. Sanuar 3,20 4, pr. Februat | 30r Water Taylor 7, 20r Water Leigh 6, 30r Water Clayton 6, Petroleum. (Schlußberit.) Raffiniertes Type weiß loko Ñr. 20, - Eiswaldt, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 148, e i "Chefs vo 1 Fuß-Art Neat. Ne. 12, Patente {rér Charge ves |: 2 3. September verlangt 1990, gestellt 1956 Wagen; am 4. Sep- 3.174 4, pr. März 3,15 4, pr. April 3,15 6, pr. Mai 3,15 „6, | 32r Mo> Brooke 68, 40r Mayoll 7, 40r Medio Wilkinson 78, | 154 bez. u. Br., pr. September 154 Br., pr. Oktober 154 Br. v. Drouart, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Herzog Fer- T Den r cakteris de ber it A T D L tember verlangt 2066, gestellt 2046 Wagen; am 95. September pr. Juni 3,15 #, pr. Juli 3,15 #, pr. August 3,15 #4 | 32r Warpcops Lees 63, 36r Warpcops Rowland 62, 36r Warpcops | Ruhia. Schmalz pr. Septbr. 584, Margarine ruhig. dinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, der e. s S 1s Glanchán, * In gleicher ei eisddti: zuin Laüdw verlangt 79, E 79 Wagen; am 6. September verlangt 1982, Tendenz: Behauptet. Eon 7F, 40r Double Weston 8, 60r Double courante Brüssel, 24. September. (W. T. B.) Die Einnahmen der Gewehrfabrik in Spandau, Fon>, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 171, 2s : gu f ez ga segt Be, harakteril berst-Lt. ge gestellt 1967 Wagen; am 7. September verlangt 2059, gestellt 2052 Bremen, 24. September. (W. T. B.) Börsen-S(lußbericht. Qualität 104, 32* 116 yards 16 X 16 grey Printers aus 32r/46r | Prinz Heinrih-Bahn betrugen in der zweiten Septbr.-Dekade: aus der Munitionsfabrik in Spandau, vom 1. Oktober 1897 ab auf BeL H fi E L AA idr. Bezirk T1 Chemnis, zin-L e A fie Wagen; am 8. September verlangt 2061, geftellt 2047 Wagen; am Raffiniertes Petr oleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- | 150. Ruhig. i; : dem Bahnbetriebe 1C0 785 Fr., aus den Minen 12 771 S Gesammt- ein Jahr zur Dienftleistung, zugetheilt. Abt, Pr. Lt. vom Gren. N F A 2 je f Cn n Ebi barattezif Dberst-Lt D 9. September verlangt 2050, gestellt 2048 Wagen; am 10. September . Loko 5,05 Br. <malz. Ruhig. Wilcox Glasgow, 24. September. (W. T. B.) Roheisen. Mixed | einnahmen 113 556 Fr., Mehreinnahmen gegen die vorläufigen Regk. König Friedrich T. (4. Oftpreuß.) Nr. 5, kommandiert zur n f D R L S Bor p D leuen, 7K L R verlangt 2081, gestellt 2079 Wegen; am 11. September verlangt 264 &, Armour shield 263 4, Cudaby Zk F, Choice Grocery | numbers warrants 44 h. 104 d. Fest. (Schluß.) Mixed numbers j Einnabmen in der gleichen Dekade des vorigen Jahres 11 430 Fr. Dienstleistung bei den technischen Instituten auf ein Jahr (zur Zeit ge ä e F e Slcuan a ph a M oh F Danp in, 2D 2182, geftellt 2177 Wagen; am 12. September verlangt 110, gestellt 272 H, White label 273 & 4. Spe>. Fest. Short clear middl. warrants 44 \h. 10 d. Warrants Middlesborough [11 42 \b. 1 d. Konstantinopel, 24. September. g T. B.) Hier ver- bei der Gewehrfabrik in Spandau), Brunzlow, Sec. Lt. vom E a n  Dk B L M6 Aude Me A trt 110 Wagen; am 13. September verlangt 2135, gestellt 2121 Wagen; loko —, Reis fest. Kaffee ruhig. Baumwolle. Ruhig. Upland Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen | lautet, daß die Ottomanbank-Gruppe für die Uebernahme der Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, fommandiert zur dauernden Dienst- an i is r Me lelbrn rag; fai L Aa E in gleicher | An 14. September verlangt 2156, gestellt 2145 Wagen; am 15. Sep- middk. loko 38} &. Tabak. 136 Kisten Seadleaf sih auf 348 974 Tons gegen 363 399 Tons im vorigen Jahre. Die | Kriegsentshädigungs - Anleihe unter anderem die Kon- [leistung bei den tehnishen Instituten (zur Zeit bei der Munitions- Eigen V U Sätidto Bo ek 11° Ghemnikz bérseint U Arn 8 tember verlangt 2185, gestellt 2151 Wagen; zusammen vom 1. bis Kurse des Effekten-Makler-Vereins. 5% Norddeutsche | Zahl der im Betriebe befindlihen Hochöfen beträgt 72 gegen 78 im | zession für eine grie<is{<- türkishe Anshlußbahn verlangt. Im fabrik in Spandau), treten mit dem 1, Oktober 1897 zur Gewehr- igenshaf ies 4 D. Prt Komp. Chef vom 9. Inf. Regt. | 19. September verlangt 27 059, gestellt 26 824 Wagen. Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 161 Gd., 5 0/0 Nordd. | vorigen Jabre. : übrigen su<t die Ottomanbank - Gruppe mit Zustimmung Lord fabrik in Erfurt über. s waldt, Haup O s a L E Bezirk Annab M P Llovd-Aktien 983 Gd., Bremer Wollkämmerei 265 Gd. Paris, 24. September. (W. T. B.) Die Börse war heute | Salisbury's für die griechische Kriegsentshädigungs - Anleihe die 15. September. Hoffmann, Pr. Lt. vom 4. Thüring. Inf. Nr. 133, als Bezirks- ine E andw. Bezir Annaberg, Mlelde- Zwangs-Versteigerungen. Hamburg, 24. September. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. fester gestimmt ; bessere Londoner Kurse sowie Rückkäufe in Brasilianern | Garantie zweier oder dreier Großmächte zu erlangen, weil hierdurh Regt. Nr. 72, Fraude, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Ne. 131, = "mit amt Marienferc ae A aa S O Beim Königlichen Amtsgericht 1 Berlin ftanden am Kommerzb. t A Bras. Bk. f. D. 166,00,| Lübe>-Büchen 168,25, | und De>ung in Spaniern bewirkten in den meisten Gebieten ein | die Geldbeshaffung erleihtert würde. Der Plan findet im Yildiz- Gnde September d. I. von dem Kommando zum Besu der König- Im L A Ref Ss Inf Re s Nr “33 E 23. und 24. September die nahbezeihneten Grundstü>ke zur Ver- A.-C. SURPeT B I PLe Hamb. Pa>et 111,90, | Anziehen der Kurse. ga / z e Kiosk Anklang. : lien Technishen Hochschule zu Berlin entbunden und vom 1. Ok- mange, Thi, Wi d ieTte e Pr Lt „wik E Res B steigerung: Bremerstr. 42, dem Tischlermeister Aug. Leus ner Nordd. oyd 98,90, in ynam. 177, 0, 39% H. Staat8anl. 94 35, (Schluß-Kurfe) /o Franzöfische Rente 103,30, 59% Italienische New-York, 24. September. (W. T. B.) Die Börse er- tober 1897 ab als dauernd zur Dienstleistung bei den tehnis<en In- Pi i E; LA em L N daise Fran ‘Sih 4 Stei pf es | gebórig; Fläche 4,80 a; Nußungswerth 7120 4; mit dem Gebot 34 2% A4 E, 105.30, Vereinsb. 156,50, Hamburger Wechsler- | Rente 93,95, 3 lo Portugiesishe Rente 21,90, Portugiesishe Taba>- | öffnete s<wa< und erhielt sih so dur<hweg. Der Schluß war s{<wah< stituten kommandierte Offiziere, ersterer der Gewehrfabrif in Spandau, L. Us egte. "Ritt De L fuß Pr. Lt Sha u Inf von 104 500 M blieb Frau Marie Jacobi, geb. Laband, Nettel- bank 134,75. Wald 1a SoIA pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber Obl. —,—, 49% Rufsen 1889 —,—, 4% Russen 1894 66,15, | zu niedrigsten Tageskursen. Der Umsaß in Aktien betrug letzterer der Gewehrfabrik in Erfurt zugetheilt. Swidom, Pr. Lt. E An, E i M 1 L Geri B Wolff A E e - | be>ftraße 26, Meistbietende. Bremerfstraße 43, dem Rentier in Bar, pr. A 5 Br., 77,75 Gd. Wethselnotierungen : London | 34/0 Rufs. A. —,—, 39% Russen 96 95,25, 49/6 span. äußere Anl. | 530 000 Stü>. : L vom Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschlef.) Nr. 23, au>, | 1. Aufge a S cie L L i N T r r. Lk. B Leuschner gehörig; Fläche 4,81 a; Nußungswertb 6950 M; mit lang 3 Monate 20,264 Br., 20,234 Gd., 20,254 bez., London kurz | 612,- Oesterreichishe Staatsbahn 731,00, Banque de France 372d, Weizen eröffnete fest und blieb allgemein fest während des De Lt. vom Inf. Regt. Nr. 98, jeut fommandiert zur dauernden der DR L aae 01s Se E R : Sn G A Fch B dem Gebot von 105000 M blieb Gastwirth Friy Hoffmann 90,384 Br., 20,344 Gd., 20,374 bez., London Sicht 20,40 Br., | B. de Paris 853,00, B. ottomane 600,00, Créd. Lyonn. 787,00, ganzen Börsenverlaufs auf feste Kabelberihte sowie auf Käufe für ienstleistung bei den tehnis<hen Instituten, vom 1. Oktober 1897 leuten, Dr. A, Sec. Lt. E, e e A ufgebo es | Meistbietender. Zorndorferstraße 35, dem Maurermeister 90,36 Gd., 20,38F bez, Amsterdam 3 Monate 167,40 Br., Meers Ba Rio-Tinto-A. neue 610,00, Suezkanal-A. 3244, rivat- e<hnung des Auslands und auf ausgedehnte Erportnahsrage. Vor- ab zum Besuch der Königlichen Lechnischen Hochschule zu Berlin | Landw. Bezirks 1 Lun zum Pr. Lt., e efôrdert. E G. Sh malz gehörig; Flähe 8,8 a; Nußungswerth 10 800 4; für 167,10 Gd., 167,35 bez., Oeft. u. Ungar. Bkpl. 3 Monat 168,25 | diskont —, <\. Amft. k. 206,25, Wf. a. dtsch. Pl. 1223, Whs. a. } genommene Realisierungen verursahten nur geringe Reaktion. kommandiert. i i S L aranterif A a i Lee L Fort» das Meistgebot von 156 800 A4 wurde die Handelsgesellschaft A. L. Br., e Sou 168,20 bez., Paris Sicht 80,95 Br., 80,7% Gd., | Ztalien 5s, Wh\. London k. r: Chöòqu. a. London 25,20, do. | Mais entsprehend der Festigkeit des Weizens. einige Zeit nah der 16. September. Zachariae,- Pr. Lt. à la suite des Fuß- tener: i eyner che Biafion E 2A aa4 Glialints T ort- | Polensfi zu Berlin Ersteherin. Neue Hochstraße 40, dem Ds f S E 3 U M Br., 213,20 Gd., | Madrid k. M s p L 208, S Pnsena 45,00. Z Eröffaung im Preise anziehend gab später infolge geringer Kauf- Art. Regts. von Dieskau (Schlef.) Nr. 6 und Direktions-Assistent bei ing: rung f gena di M L N 102 Prine-Regent n aaen Kaufmann C. Maluschke gehörig; Nußungswerth 9705 4; mit É S 2 T R es hs A + Sd., 4,207 bez., do. E t. Á d uß.) D Men w , pr. Sept. 28,70, | lust nah. S f den te<nishen Instituten, in gleicher Eigenschaft von der Geshüß- Der ntform des 3. Nf. G3 G 6 id geg S in o dem Gebot von 138 000 A blieb Frau Charl. Ritter zu Berlin age Sicht 4, r., 4,15 Gd., 4,175 bez. Ï pr. ober 28,60, pr. November-Dezember 28,35, pr. November! |_ (S(hluß-Kurse.) Gelb für Regierungsbonds: Prozentsaß 22, do. gießerei in Spandau zum Art. Konstruktions-Bureau daselbst verseßt. Bayern mit den vorgeschrie enen Abzeichen, von der Stellung als Meistbietende. Getreidemarkt. Weizen loko matter, holsteinisher lofo E 98,95. Roggen ruhig, pr. Septbr. 18,00, pvr. November- | für andere Sicherheiten do. 3, Wechsel auf London (60 Tage) 4,822, Rogge, Pr. Li. à la suite des Pes Regts. Prinz - Regent Kommandeur des Ane S E „Frhr. E 175—184. Roggen ruhig, me>lenburger lolo 135—145, ebruar 18,25. Mehl matt, pr. Septbr. 60,00, pr. Oktober 60,05, | Cable Transfers 4,85%, Wechsel auf Paris (60 Tage) 95,215, do. Luitpold von Bayern (Magdeburg.) ir. 4 und Direktions-Assist. bei charakteris. R E E Lan E R arti: cia p gee Berlin, 24. September. (Bericht über Speisefette von Gebr, F russischer loko rubig. 105,00. Mais 964. Hafer fest. Gerfte | pr. November-Dezember 60,00, pr. November-Februar 60,90. Rübö! | auf Berlin (60 Tage) 947/16, Atchison Topeka & Santa Aktien den te<nifhen Institnten, der Art. Werkstatt in Spandau zugetheilt. Pension und A ; er g r iy a zum T er Uniform Gause.) Butter: Der Absaß war diese Woche sehr \<wa<, sodaß till. Rüböl ruhig, loko 60 Br. Spiritus (unverzollt) rubig, | matt, pr. Septbr. 583, pr. Oktober 584, pr. November- | 15F, Canad. Pacific Aktien 744, Zentral Pacific Aktien 15F, Chicago Beamte der Militär-Verwaltung. des 2, Gren. egts. Nr. aiser ilhelm, König von | wieder ein Theil der frischen Einlieferungen nicht untergebraht werden pr. Sept.-Oktober 20} Br., pr. Oktober-November 204 Br., , | Dezember 58x, pr. Januar-April 59. Spiritus ruhig, pr. Sept. } Milwaukee & St. Paul Aktien 98Î, Denver & Rio Grande Preferred Dur Verfügung des Kriegs-Ministeriums. 10. Sep- Preußen mit den vorgeshriebenen Abzeichen, von der Stellung fonnte. Da außerdem die großen Lager von zweiten Qualitäten und November - Dezember 204 Br., pr. Dezember-Januar 208, Kaffee | 40, pr. Oktober 39}, pr. November-Dezember 39, pr. Januar? | 48, Aer Aktien 1053, Lake Shore Shares 175, Louis-

i ide, s - Rath, Festungs - Oberb t d als Kommandeur des Landw. Bezirks Pirna, enthoben. Schäffer, | S 7 te Sti i fest. Umsay 2500 Sa>. Petroleum besser. Stand. white loko | April 39. ville & Nashville Aktien 593, New-York Lake Grie Shares 163, tember. Jaedi>e, Rehnung ath, Festungs - Oberbaurwart der Standbutter sehr auf den Markt drücken, wurde die Stimmung: ret 485 B Robzu>er (S{luß) rubig, 88% loko 264 à 27. Weißer | New-York Zentralbahn 1114, M orihern ctfie, Biefertes laeus Gi

ifikati ilhelmshaven, auf seinen Antrag mit Pension in den Major und Bats. Kommandeur vom 4. nf. Regt. Nr. 103, in Ge- ; ; Fh ; ,85 Br.

O e sh f | g Pens) nehmigung seines Abschiedsgesuhes mit Pension und der Erlaubniß Lan E bie a E r E A Kaffee. (Nachmittagsberit.) Good - average Santos pr. | Zu>ker ruhig, Nr. 3, 100 kg pr. September 26}, pr. Oktober 28, } 522, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anleihescheine) 41, , zum Fortträgen der bisherigen Uniform mit den vorgeschriebenen | Notierungen sind: Hof- und Genofsenschaftsbutter Ta. Qualität Septbr. 354, pr. Dezember 36, pr. März 364, pr. Mai 37. | pr. Oktober-Januar 288, pr. Januar-April 283. Philadelphia and Reading First Preferred 548, Union Pacific Aktien X1Ix. (Königlich Sächfisches) Armee-Korps. Abzeichen, zur Disp. gestellt. AE v. Buse>-Alten-Buse>, | 107 4, dito Ila. Qualität 100 4, Landbutter 70—80 #4 Zudermarkt. (Schlußbericht.) Rüben-Rohzu>ker I., Produkt Ba St. Petersburg, 24. September. (W. T. B.) Wesel a. London | 224, 4 °/0 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1254, Silber, Com-

Offiziere, Portepee -Fähnrihe x. Ernennungen, | Sec. Lt. vom 11. Inf. Regt. Nr. 139, mit Pension der Abschied | S4malz: Der Mangel an größerer Ünternehmunglust s<wächte die 38 9/0 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Septbr. | (3 Monate) 93,75, do. Berlin do. 45,774, Chèques auf Berlin 46,25, | mercial Bars 567. Tendenz für Geld: Leicht. Beförderungen und Verseßungen. Im aktiven Heere. | bewilligt. Haltung des Marktes und die Realisationen der September-Kontrakte 8,85, pr. Oktober 8,874, pr. November 8,924, pr. Dezember 9,00, | do. Paris do. A leite Privatdiskont 5, Ruff. 49/6 Staatsrente 988, Waarenberi<t. Baumwolle - Preis in New - York 62, 22. September. Schmidt, Major und Abtheil. Kommandeur Im Beurlaubtenstande. 22. September. Hofmann, | “dur ie Haussiers mußten deshalb einen kleinen Rükgang der Preise pr. März 9,224, pr. Mai 9,374. Ruhig. do. 4 °/o Gold-Anleihe von 1889 1. Serie 153, do. 4/0 Gold-Anleibe | do. für Lieferung pr. Dezember 6,45, do. do. pr. Januar 6,50, vom 3. Feld-Art. t Nr. 39, mit den Geschäften des etatsmäß. | Sec. Lt. von der Res. des 3. Feld-Art. Regts. Nr. 32, Prof. Bu\<- | hervorrufen. Es is aber wohl anzunehmen, daß der Markt si bald Wien, 2 September. (W. T. B.) Sghluß - Kurse. Oesterr. | von 1894 6. Serie 155, do. 34 9% Gold-Anleihe von 1894 149,90, | do, in New-Orleans 6°/16, Petroleum Stand. white in New-York Stabsoffiziers dieses Regts. beauftragt. Westmann, Major vom | kiel, Hauptm. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks 1 | wieder erholt, sobald nämli Europa für den no< ungede>ten 41/5 09/9 Papierrente 102,00, Oesterr. Silberrente 102,00, Oesterr. | do. 3 9% Gold-Anleihe von 1894 —, do. 5% Prämien-Anleihe von | 5,80, do. do. in Philadelphia 5,75, do. Refined (in Cases) 6,15, Generalstab der 3. Div. Nr. 32, als Abtheil. Kommandeur in das | Chemniß, mit der E zum Tragen der Uniform der Res. | Finterbedarf zum Kauf schreitet. Die heutigen Notierungen sind: Goldrente 124,20, Oefterr. Kronenrente 101,70, Ungar. Goldrente | 1864 286, do. 5 °/ do. von 1866 2464, do. 5 °/o Pfandbriefe Adels- do, pive line Certificat. pr. Oktober 70, Schmalz Western steam 4,80,

o

3. Feld.-Art. Regt. Nr. 32 verseßt. Frhr. v. Wirsing, Major | Offiziere des 8. Inf. Negts. Prinz Johann Georg Nr. 107 mit den 121,70, do. Kron.-A. 99,35, Oefterr. 60r. Loose 143,00, Länderbank | bank-Loose 2041, do. 449 Bodenkredit-Pfandbriefe 157, S1. Peters- obe & Brothers 5,25, Mais per Sept. 33, do. per Oktbr.

1 Z Bb ? und Bats.-Kommandeur vom 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, | vorgeschriebenen Abzeichen, der Abschied bewilligt. Dr. Hoppe, oie Bein Stem 12 er N eitaee Bectorilhale 22 u 227,75, Oefterr. Kredit 357,25, Unionbank 294,00, Ungar. Kreditb. } burger Privat-Handelsbank 1. Em. 456, do. Diskontobank 6424, do. | 34, do. per Dezember E E Mean loko , , do. per Oktober —, do. per

in Genehmingung feines Abschiedsgesuhes mit Pension zur Disp. ge- | Pr<Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Beziks T Chemniy, . El ï S 2 389 50 Wiener Bankverein 253,75, Wiener Nordbahn 263,00, | Internat. Handelsb. I. Em. 553, Ruff. Bank für auswärtigen Handel | 984, Weizen per September 99 felt und zum Bezirks - Offizier beim Landw. Bezirk Leipzig | Treptow, Pr. Lt. von den Pion. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks 38 é, Rückenspe>, amerikanischer gesalzen, 47—49 4, je nah Stärke. Busthtiehrader 567,00, Elbethalbahn 256,75, Ferd. Nordb. 3390,00, | 200, Warschauer Kommerzb. 478, Ges. f. elektr. Beleucht. 638, November —, do. per Dezember 951, Getreidefraht nah Liverpool ernannt. von Kospoth, Major aggreg. dem 7. Inf. Regt. | Freiberg, diesen Beiden mit der Erlaubniß zum Tragen der Landw. _— Nah dem Jahresabs<luß des Schalker Gruben- und Oefterr. Staatsbahn 340,25, Lemb. Czern. 284,50, Lombarden 84,25, Produktenmarkt. Weizen loko 11,50 Roggen loïo 6,60. | 44, Kaffee fair Rio Nr. 7 7$, do. Rio Nr. 7 per Oktbr. 6,25, do. Prinz Georg Nr. 106, als Bats. Kommandeur in dieses | Armee-Uniform, Jacobi, Sec. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des Hütten -Vereins beträgt der „Rhein.-Westf. Zta.“ zufolge der Nordwestbahn 246,00, Pardubizer 210,25, Alp.-Montan 131,60, | Hafer loko 4,10. Leinfaat loko 11,50. Hanf loko —. Talg loko —, | do. per Dezbr. 6,70, Mehl, Spring-Wheat clears 4,55, Zuder 35/16, egt. cinrangiert. Heuser, Hauptm. und Komp. Chef vom 7. Inf. | Landw. Bezirks Leipzig, Kaul, Hauptm. von der Fuß-Art. 2. Auf- Bruttogewinn für 1896/97 einschließli 7535 Gewinn-Saldo aus Amsterdam 99,00, Deutsche Pläße 58,73, Londoner Wesel 119,75, | pr. September —. , Zinn 13,65, Kupfer 11,30. Regt. Prinz Georg Nr. 106, unter Beibehalt der Komp., zum über- | gebots des Landw. Bezirks Pirna, behufs Ueberführung zum Land- dem vorhergehenden Jahre 1 475 000 «4 Es wurde beshloffen, der ariser Wesel 47,524, Napoleons 9,524, Marknoten 58,73, Ruff. Mailand, 24. September. (W. T. B.) Italien. 5 9/9 Rente Baumwollen-Wochenbericht. Zufuhren in allen Unions- zähtigen Major, Har tun g, Hauptm. und Komp. Chef vom 4. Inf. fturm 2. Aufgebots der Abschied bewilligt. demnächstigen Generalversammlung vorzuschlagen, außer den üblichen anknoten 1,278, Brüxer 289,00, Tramway 437,00. 98,574, Mittelmeerbahn 535,00, Méridionaux 714,00, Wechsel | häfen 243 000 Ballen. Ausfuhr nah Großbritannien 45 000 Ballen. Regt. Nr. 103, unter Ernennung zum Bats. Kommandeur, zum Major, Fm Sanitäts-Korps. 29. August. Dr. Uhli<, Assist. Abschreibungen im Betrage von 330000 4 eine außerordentliche Ab- Getreidemarkt. Weizen pr. t 11,65 Gd., 11,67 Br., | auf Paris 105,35, Wechsel auf Berlin 130,274, Banca d’Italia 778. | Ausfuhr nah dem Kontinent 52 000 Ballen, Vorrath 357 000 Ballen, M r. v. Hammerstein, Hauptm. und Komp. Chef vom 10. Inf. | Arzt 2. Kl. vom 5. Inf. Regk. Prinz Friedri August Nr. 104, zum | s<reibung von 170 000 & am Gruben-Konto wegen Entwerthung der pr. Frühjahr 11,65 Gd., 11,67 Br. oggen pr. Herbst 8,58 Gd., Zürich, 24. September. (W. T. B.) Der Verwaltungsrath Chicago, 24. September. Weizen nah der Eröffnung fest egt. Nr. 134, unter Beibehalt der Komp., zum überzähl. Major, | Assist. Arzt 1. Kl. befördert. Dr. Klopfer, Assist. Arzt 2. Kl. vom | Eisensteingruben sowie die statutarischen Ueberweisungen zu Referve- 3,60 Br., pr. Frühjahr 8,70 Gd., 8,72 Br. Mais pr. September- | der Schweizer Kreditan stalt bes<loß, die Erhöhung des Äktien- | und auf feste Kabelberihte im Preise steigend, ging später infolge von befördert. v. Kaufmann, Hauptm. und Komp. Chef vom | 9. Inf. Regt. Nr. 133, in das Fuß-Art. Regt. Nr. 12 verseßt. fonds, Tantièmen und sonstigen Zurükstellungen und aus dem Reste Oktober 4,95 Gd., 4,97 Br., pr. Mai-Juni 5,50 Gd., 5,52 Br. | kapitals von 30 auf 40 Millionen. i Realisierungen und auf geringe Kauflust zurü>k. Schließlich führten 2. Gren. Regt. Nr. 101 Kaiser Wilhelm, König von Preußen, unter 92. September. Dr. Hirs<, Ober - Stabsarzt 1. Kl. und betrag von 810 636 M die Vertheilung einer Dividende von 225 ‘0 Hafer pr. Herbst 6,27 Gd., 6,29 Br., pr. Frühj. 6,52 Gd., 6,54 Br. Bern, 24. September. (W. T. B.) Im Nationalrath | Dekungen der Baissiers ein abermaliges Anziehungen der, Preise e

E I O E

Beförderung zum überzähl. Major, dem 12. Inf. Regt. Nr. 177 | Regts. Arzt des 9. Inf. Regts. Nr. 133, mit Pension und der Er- | U genehmigen. Im Vorjahre betrug die Dividende 15 %/o. %. September, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) | wiederholte Bundes-Rath Zemp bezüglih des Eisenbahnrückkaufs | herbei. Mais entspre<hend der Festigkeit des Weizens einige Zeit

zum überzähl. Major, Feller, Hauptm. à la suite des 3. Inf. } benen Abzeichen der Abschied bewilligt. Dr. Winkler, Ober-Stabs- eisenbahnen betrugen im Mai d. J. 8 730 509 (— 201 085) 4 358,25, ranzosen 340,50, Lombarden 84,50, Elbethalbahn bestimmungen und Konzessionen nichts geändert Habe; die Weizen pr. Septbr. 93>, pr. Dezbr. 924, Mais pr. Septbr. 28. Regts. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold von Bayern und Vorstand | arzt 2. Kl. und Regts. Arzt des 1. Ulan. Regts. Nr. 17 Kaifer und seit 1. Januar 1897 40 556 078 (+ 1412 748) A i 257/00, Oesterreiishe Papierrente 102,00, 4°%/% Ungarische Goldrente | Berechnungen der Bahnen und des Bundesraths über das | Schmalz pr. Septbr. 4,40, do. pr. Dezbr. 4,474. Spe> short clear 5,50. des Festungsgefängnisses, zum Major, befördert. v. Carlowiß, | Franz Joseph von Oesterrei, König von Ungarn, zum Ober-Stabs- Die Einnahmen der Zittau-Reichenberger Eisen- —,—, . Oefterreichishe Kronen-Anleißhe —,—, Ungarische Kronen-Anl. Anlagekapital stimmten überein, ausgenommen bei der Gott- Pork pr. Septbr. 8,125. Hauptm. und Komp. Chef vom 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, | arzt 1. Kl. befördert. Dr. Arland, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und | bahn betrugen im Mai d. J. 67 653 (— 4707) M und seit 99,35, Marknoten 58,724, Bankverein 254,00, Cänderbank 228,25, | hardbabn, was aber gleihgültig sei, weil dort der Rü>kauf nah Rio de Janeiro, 24. September. (W. T. B.) We@hsel unter Mever ens in den Generalstab, dem Generalstabe der | Regis. Arzt des 6. Inf. Regts. Nr. 105 König Wilhelm I1. von 1. Januar 319 718 (+ 9589) . Buschtiebrader Litt. B.-Akt. 567,00, Türk. Loose 63,25, Brüxer —,—, | dem Reinertrage stattfinde. Die Berehnungen über das Rein- | auf London 713/98. 1. Div. Nr. 23 überwiesen. v. Reybher, Hauptm. à la suite des | Württemberg, in gleicher Eigenschaft in das 9. Snf. Regt. Nr. 133 Die Einnahmen der Zittau-Oybin-Jonsdorfer Eisen- Wiener Tramway —, Alpine Montan 132,70. erträgniß differierten um 50 Millionen Francs; da aber die Jura- Buenos Aires, 24. September. (W. T. B.) Goldagio 3. Jäger-Bats. Nr. 15, unter Enthebung von dem Kommando als | verseßt. Dr. Sedlmayr, Stabs- und Bats, Arzt des 3. Bats. bahn betrugen im Mai d. I. 8585 (— 4101) 4 und seit 1. Januar Pest, 24. September. (W. T. B.) Produktenmarkt. Weizen | Simplon- und die Zentralbahn auf Grund des Anlagekapitals | 187,60. Play- ajor in Dresden, als Komp. Chef in das 4. Inf. Regt. | 6. Inf. Regts. Nr. 105 König Wilbelm I1. von Württemberg, zum 26 110 (— 3800) loko matt, pr. Herbst 11,92 Gd., 11,94 Br., pr. Frühij. 11,69 Gd., } zurü>gekauft würden , so habe die Differenz eine praktische Verkehrs-Anstalten. r. 103, Frhr. v. Ompteda, Hauptm. à la suite des | Ober-Stabsarzt 2. KT. und Regts. Arzt dieses Regts. befördert. Dr. Stettin, 24. September. (W. T. B.) Spiritus loko 43,20 nom. 11,71 Br. Roggen pr. Herbsl 8,45 Gd., 8,50 Br., pr. Frühjahr Doteutung nur bei der Zentralbahn und den Vereinigten | i Schützen - (Füsilier-) Regts. Prinz Georg Nr. 108, unter Dre tus, Stabs- und Bats. Arzt des 3, Bats. 11. Inf. Breslau, 24. September. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Sl. 8,70 Gd., 8,72 Br. Hafer px. Herbst 5,83 Gd., 5,85 Br., pr. Früh- | Schweizer ahnen (die Gotthardbahn sei ni<t in Re<hnung A Paris, 25. September. (W. T, B.) Da die bisherige Enthebung von dem Kommando als Adjutant der 6. Inf. Brig. egts. Nr. 139, von dem Kommando zur Universität | 34% L.-Pfdbr. Lätt. A. 100,00, Breslauer Diskontobank 119,25, : jahr 6,15 Gd., 6,17 Br. Mais pr. September-Oktober 4,55 Gd, Bei diesen betrage die Differenz 10 bis 11 Millionen, worüber man A 1a fte AA 1 ng für Getreide das erwartete Ergebniß nicht Nr. 64, als Komp, Chef in das 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, | Leipzig enthoben. Dr. v. Ammon, Assistenz - Arzt 1. Klasse | Breslauer Wechslerbank 108,00, Shlesisher Bankverein 136,50, 4,60 Br., pr. Ottober 4,55 Gd., 4,60 Br., pr. Mai-Juni 5,26 Gd., | sich einigen würde. Ein Streit bestehe nur über die Minderwerthe | hatte, verlangen die landwirthschaftlichen Vereine eine 25/0 Fracht- versept. v. Shönber g, Hauptm. und Komp. Chef vom 6. Inf. | vom 1. (Leib-) Gren. Regt. Nr. 100, zum Stabs- und Bats. Arzt | Breslauer Spritfabrik 151,50, Donnersmar> 156,90, Kattowißer 5,28 Br. Kohlraps pr. August-September 12,70 Gd., 12,80 Br. (744 Millionen) und die Ergänzungsbauten (47 Millionen). Der | reduktion für alle Zerealien. Regt. Nr. 105 König Wilhelm 11. von Württemberg, v. Heyniß, | des 3. Bats. 6. Inf. Negts. Nr. 105 König Wilhelm 11. von Württem- | 163,00, Oberschl. Gi. 108,00, Caro Hegenscheidt Akt. 128,70, London, 24. September. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Engl. 23%/ | Redner erklärte, Grund zu ‘der nsiht zu haben, daß Rom Hauptm. und Komp. Chef vom 11. Inf. Regt. Nr. 139, Apel- | berg befördert. Dr. Näther, Assist. Arzt 1. Kl. vom 3. Feld-Art. | Oberschles. P.-Z. 155,15, Opp. Zement 164,90, Giesel Zem. 153,50, Konsols 1112/16, Preuß. 4 9 Konsols —, Ital. 5 °/9 Rente 93, | und Berlin die Ansicht des Bundesraths über die Ver- Bremen, 2. September, (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. 2a <, Hauptm. à la suite des 3. Fäger-Bats. Nr. 15 und Komp. | Regt. 32, unter Kommandierung zur Universität Leipzig, in das | L.-Ind. Kramsta 145,50, Schles. Zement 207,00, les. Zinkh.-A. 4 %/0 89er Rufi. 2. S. 1043, Konv. Türken 22, 4 %% Spanier 613, staatlihung der Gotthardbahn theilen. Danah werde man | PD. „Weimar *, v. Australien kommend, 23. Sept. Abds. in Genua hef beim Kadetten-Korps , Patente ihrer Charge verliehen. | 10. Inf. Regt. Nr. 134 verseßt. Dr. Benne>e, Assist. Arzt | 206,50, Laurahütte 172,40, Bresl. Oelfbr. 103,25, Koks-Oblig, 34 9% Egypter 104, 4 %/ unif. do. 107t, 44 °/o Trib. - Anl. 109, entweder die finanziellen Ansprüche der Subventionsstaaten kaufen | angek. , . H. Meier* 23. Sept. Nm. v. New-York n. d. Weser v. Koppyenfels, Pr. Lt. vom 1. Jäger-Bat. Nr. 12, unter | 1. Kl. der Res. des Landw. Bezirks Leipzig, im aktiven Sanitäts- | 102,59, Oberschl. Koks 165,75. 69% fon. Mex. 954, Neue 93er Mex. 914, Ottomanbank 13F, oder für das Gotthardbahnnezß eine besondere Rehnung führen und abgeg. „Preußen“, n. Ost-Asien best., 23. Sept. Vim. in Hongkong Stellung à la guits diefes Bataillons und Kommandierung als | Korps und zwar als Assist. Arzt 1. Kl. bei dem 1. (Leib-) Gren. Regt. Produktenmarkt. Spiritus per 100 1 1009/0 exkl. 50 E De Beers neue 282, Rio Tinto neue 244, 34 9/ Rupees 623, 6 °/o Jtalien und Deutschland vorkommenden Falls die betreffenden | angek. „Crefeld“ 23. Sept. Mrgs. v. Galveston n. d. Weser Plaßmajor in Dresden, zum Hauptmann befördert. Müller, Nr. 100 mit Patent vom 25. Januar 1895 Aa angestellt. Fischer, | Verbrauhsabgaben pr. Septbr. 64,00 Br., do. do. 70 „6 Verbrauhs- ire: Arg. A. 864, 5 9/6 Arg. Goldanl. 88#, 42 9/6 äuß. do. 61, 39% | Summen auszahlen. Der Rationalrath beshloß mit 112 gegen abgeg. P LIS 22. Sept. Vin. v. Bahia n. d. Weser abgeg. D r ientenae vom 7. Infanterie-Regiment Prinz Georg | Assist. Arzt 1. Kl. vom Schüßen- (Füs.) Regt. Prinz Georg Nr. 108, | abgaben pr. eptember 44,00 Br. i <s-Anl. 971, Bra: 89 er Anl. 664, Plaßdiskont 23, Silber 264, | 21 Stimmen in die Berathung des Gesegzes einzutreten. Der Deputirte | „Mark“, n. d. La lata best., 24. Sept. Vm. Ouessant passiert. r. 106, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, | in das 3. Feld - Art. Regt. Nr. 32 verseßt. Dr. Shüß, Unterarzt Magdeburg, 24. September. (W. T. B.) Zu>erbericht. 5 9/0 Chinesen 1014, Anatolier 923. Sqaller-Freiburg spra si< aus konstitutionellen Bedenken gegen den | „Mainz“, v. Brasilien kommend, 24. Sept. Vin. BVlissingen als Adjutant zur 6. Inf. Brig. Nr. 64 kommandiert. v. Seydliß- | der Res. des Landw. Bezirks Zwi>kau, zum Assist. Arzt 2. Kl. befördert. | Kornzu>er exkl. von 92 %/9 —,—, Korn u>er exkl. 88 2/9 Rendement Aus der Bank flofsen 203 000 Pfd. Sterl. Eisenbahn-Rükauf aus, wogegen zehn andere Redner für denselben | pas. „Ems“, v. New - York kommend, 24. Sept. Vim. Genua Gerstenberg, Pr. Lt. vom 2. Gren. Regt. Nr. 101 Railr: Wil- Beamte der Militär-Verwaltung. 10,05— 10,15. Nachprodukte exkl. 75 9/6 Rendem. 7,20—7,90. Rubig. Getreidemarkt. Schlußbericht.) Markt träge, amerikanisher | eintraten. Surbe> - Berlin, eneral-Sekretär des Verbandes der | angek. „Elisabeth Ri>kmers, n. Galveston best., 23. Sept. Abds. belm, König von Preußen, unter Ernennung zum Komp. Chef, zum Dur<h Verfügung des FKriegs- Ministeriums. Brotraffinade . 1 23,75, oth. II —,—. Gem. Brot- Mais { fh. niedriger, Käufer. Cisenbahnbeamten, betonte, daß die Verstaatlihung die Gefahr Dover passiert. PUvt, erlan La, befördert. Frhr. v. Bodenhausen, | 26. August. Schneider, Bauer, Ober-Apotheker der Landw. raffinade mit Faß 23,37}—23,50. em. Melis 1 mit Faß 22,875. 96% STFavazuder 11 träge, Rüben-Rohzuder Ioko weiterer Eisenbahn - Ausftände beseitige, und daß die Eisen- Hamburg, 24. September. (W. T. B.) Hambur -Amerika- Pr. Lt, vom 2. Gren. Negt. Nr. 101 Ea Wilbelm, König von | 1. Aufgebots vom Landw. Bezirk Schneeberg, der Abschied bewilligt. | Ruhig. Rohbzu>er L. Produkt Transito. f. a. B. Hamburg Þr- 815/15 träge. CGentrifugal 108. Chile-Kupfer 49/16, pr. bahn - Mugenenin fi< niemals politis<h beein Ks lassen | Linie. PD. „Fürst Bismar>“ ist gestern Nachmittag von Preußen, vom 1. Oktober d. J. ab auf ein Jahr zur Dienst- 13. September. Krause, Roßarzt der Militär-Abtheil. bei | September 8,80 Gd., 8,95 Br., pr. Oktober 8,85 Gd. 8,924 Br., 3 Monat 499/16. würden. erschiedene Redner verlangten die Einbeziehung der | Cherbourg abgegangen. leistung zum Generalstabe, Bach, Pr. Lt. vom 14. Inf. Regt. | der Thierärztlichen Hochschule und der Lehrshmiede, zum 1. Ulan. | pr. November-Dezember 8,90 Gd., 8,95 Br., pr, Januar-Märi C C C C Nr. 179, unter Stellung à la suite dieses Regts, vom | Regt. Nr. 17 Kaiser Franz Joseph von Vesterrei König von | 9,124 Gd., 9,20 Br., pr. April-Mai 9,30 Gd., 9,35 Br. Shwah. f - 1. Oktober d. J. ab zur Unteroff. Vors<hule, kommandiert. | Ungarn, Bretschneider, Roßarzt des 1. Ulan. Negts. Nr. 17 | Wochenumsaß im Rohzuckergeshäft 514/000 Ztr. 1 Telcsnhuk Sachen. 6. Tomináandlt-Ves ep raten auf Aktien u. Aktien-Gesell\>, eepter, Pr. Lt. vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regent | Kaiser Franz Joseph von Oesterrei, König von Ungarn, zur Militär- Frankfurt a. M., 24. September. (W. T. B.) Sluß-Kurse- 2, Aufgebote, Bistellun en u. ¡v 7, Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften, uitpold von Bayern, mit der Erlaubniß zum Forttragen der bis- | Abtheil. bei der Thierärztlihen Hoschule und der Lehrshmiede, | Lond. Wechs. 20,362, Pariser do. 80,85, Wiener do. 170,21, 3 - und Invaliditäts- 2c. Versicherung. c | én ér c éVL 8, giederlasung 2c. von Rechtsanwälten. herigen Uniform, in das 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106 versetzt. | unter dem 1. Oktober 1897 verseßt. 3% Reichs-A. 97,10, Unif. Ggypter 108,00, Italiener 93,20, 3 °/o ort. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Berdingungen 2c. +4 9, Bank-Ausweise, Tei hgreeber, Pr. Lt. à la suite des 3. Inf. Regts. Nr. 102 14. September. Grob, Schumann, Kunze, Hänel, | Anleihe 22,40, 5 °%/ amort. Rum. 101,10, 4 %/o russische. gas b, Verloosung 2c. von papieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. d Sas E A n Drt 2A R Boas QE e S B L S B der Garn. Verwalt. L Ao Mus, cite L, 4% Spanier d tf 2000, : p P stellten Erklä nteroff. Vorschule unter dem 30. September d. J. enthoben un resden unter dem 1. ober d. J. angestellt. meerb. ,50, Darmstädter 154, konto - Komm / U 39082 am 19. Februar 1872 in Miloslaw, Kreis Wreschen, | Kommando zu Potsdam ausge|lellken rklärung ver- bei diesem Negt. wiedereinrangtert. Die Sec. Lts,: Harling- 15. Séptember. Tornow, Löffler, Militäranwärter, als | Mitteld. Kredit 113,90, Oesterr. Kreditakt. 3034, Oest.-Ung. Bank Î) Untersuhungs-Sathen. Ln e 28. Juni 1880 Nr. 149 erlassene n | urtheilt werden. s hausen vom 3. Inf. Regt. Nr. 102 Prinz-Regent Luitpold von | Lazareth-Inspektoren bei dem Garn. Lazareth in Leipzig bezw. Dresden | 805,00, Reichsbank 160,20, . Laurahütte 172,20, Westeregeln 200,50, [39080] Bekanntmachung wird, soweit fie den am 3. Lei werden bes<uldigt, zu Nr. 2 als beurlaubter Re- | Potsdam, den 20. September 1897. Bayern, unter Verseßung in das 14. Inf. Regt. Nr. 179, . Frhr. | unter dem 1. Oktober d. J. angestellt. Höchster Farbwerke 454,00, Privatdiskont 3. Der hinter den Arbeiter August Meyer aus | 1855 zu Hellenthal geborenen Karl Friedrich Wil- | servist, zu Nr. 1 äls Wehrmann der Landwehr ohne Balke, Gerichtsschreiber v. Hammerstein vom 2. Gren. Regt. Nr. 101 Kaiser Wilhelm, Effekten-Sozietät. (Schluß.) Kreditaktien. 3034, Swakensleben erlassene Ste>brief vom 9. Oktober cr. | helm Brömer betrifft, damit zurü>genommen. Erlaubniß ausgewandert zu sein, ohne von der bevor- | des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 5. König von Preußen, Frhr. v. Olders hausen vom1. Jäger-Bat. Nr. 12, Gotthardbahn 151,30, Deutsche Bank —,—, Diskonto - Kommand: Ut erledigt. Brauuschweig, den 20. September 1897. stehenden Auswanderung der Militärbehörde Anzeige See. L s Ea al Diet Prim Geora Nr. 108. An und errung nE: Siehe Mordelibah 0E Sade Union 81 cs “Stal. Staßfurt, den 22. September 1897. Herzog N S er E E E T gegen S E O 9 b s . LI. - s j p , unter dem i f e } n 0, wetzer Unton 01,09V, h nter Ì es rafge/ebud)s. eselben werden auf Anord- 30. September d. J. von dem Kommando zur Unteroffiz. Vorschule Gesundheitswesen, gz vao vigy und Absp 8 Mscridion —,—, Schweizer Simplonb. 87,50, 6 9/ Mexikaner Königliches Amtsgericht E nung Wp Königlichen Amtsgerichts hierselbst auf ) Ausge ote, Zustellungen enthoben. v. Elterl ein, Sec. Lt. vom SYügen-(0B Net, Prinz 93,10, Italiener 93,30. [39081] K. Amtsgeriht Ne>arsulm. E S den S2, Dezember 1897, Vormittags 94 Uhr, und dergl Georg Nr. 108, vom 1. Oktober d. J. ab zur Ünteroff. Schule fom- | Bombay, 24. September. (W. T. B.) Die letzten Berichte Köln, 24. September. (W. T. B.) Rüböl loko 62,50. U urü>genomwen wird der unterm 1. November [39083] vor das Königliche Schöffengeriht zu Paitam, + mandiert. Müller, Port. Fähnr. vom 5. Inf. Negt. Prinz L m über das Vorkommen der Pest in Surat, Shana, Poona, Essen a. d, Ruhr, 25. September. (W. T. B.) Wie E 1893 gegen den am 24. März 1874 geborenen Karl | 1) Der Schmied Friedrih Müller, z. Z. unbe- Lindenstr. 54, Zimmer Nr. 2, zur ¿upter andlung | (38875] Zwangsversteigerung. ri< August Nr. 104, zum Sec. Lt., Frhr. v. Lindeman, Rittm. | Satara, Nafik, Kolaba, Ratnagiri, Baroda, Kolhapur „Rhein.-Westf. Ztg.“ mittheilt, bes<loß der Aufsichtsrath des he Jun - Kellner von Deffau, wegen Betrugs, erlassene | kannten Aufenthaltsorts, zuleßt in Potsdam wobhn- | geladen. Bei unentshuldigtem Ausbleiben werden | Im Wege der Zwangsbpoll edung soll das im und Escadr. Chef vom 2. Königin-Hus. Neat: Nr. 19, unter Zurü>- | im Süden des Maratha-Gebiet s und in Palanpur zeigen, daß nishen Anthracit-Kohlen-Bergwerks. der für den 12, M tedbei ; ¿ haft gewesen, am 11. August 1866 in Nedliß geboren, | dieselben auf Grund der nah $ 472 der Strafprozeß- | Grundbuche von Lichtenberg Band 19 Nr. 636 auf den versezung in den Generalstab, dem Generalstabe der 3. Div. Nr. 32 | si< die Epidemie über ein weites Gebiet \{<l d ausdehnt, | tober anzuberaumenden Generalversammlung die Vertheilung einer Den 22. Séptember 1897: 9) der S<hmied Emil Feyer, z. 3. unkekannten | ordnung von dem Königlichen Landwehr-Bezirks- | Namen des Kaufmanns Hermann Schemmel, V al überwiesen und zum Major, vorläufig ohne Patent, befördert. 1 daß fie, allmähli< und unbemerkt von einem Gehöft aufs andere | Dividende von 74/6 (gegen 5 °/ im Vorjahre) vorzuschlagen. Vmtari@ter Doverer. Aufenthaltsorts, zuleht in Potsdam wohnhaft gewefen, Konkurse befindlich, eingetragene, in der Gldenaerstraße

aggregiert. Ern, Hauptm. aggreg. dem 14. Inf. Regt. Nr. 179, | laubniß zum Forttragen der bisherigen Uniform mit den vorgeschrié- Die Einnahmen der Königlih sähsis<en Staats- Fest. “Fran Kredit-Aktien 391,00, Oefterr. Kredit-Aktien | die Erklärung, daß das Rehnungsgeseß an den materiellen Nü>kaufs- | anziehend im Preise, gab später infolge von Realisierungen n

Ri DA r t 2: arn d L O: Rg Ma D Mt S S A Si E E E E E N D Et R E R U E Las Dia V E A A E Er A fs E pur agrga s | I L ä E Ei me pin Zwei t Ert t wt n C iSc E Ec H G R F E D E H R EE tritt L G Ar I AK R D G E E in L E T E E Ife E ln 2 FAO Se: t S ÎE e al E E E s E s E D ho nber Tat Sh Ster S in Bei ird V Ain E apa Â;

E E B Ö E Ai R

f 4026

Lf ar

E L ae E A Butter r