1897 / 227 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E 1 Bar j E E E ¡ E H 1 F / E E E j E j i F Î [j E : i | E F D H h F 4 M Ï : j | i F # h j 5 E H E L 3 E f ¡f E j 4 1 Ú S H ZREE 4 S # J E E E i B F Î E F f J D S5 P EE _ , j - : 1 S 1 # j j j f f F

[39333] Frankjurter CTransport- Unfall- und

Glas Versicherungs Actien Gesellschaft in Frankfurt a/M.

Die Herren Aktionäre der Frankfurter Transport- Unfall- und Glas-Versicherungs Actien Gesellschaft werden hbiertur< ¡u der Donnerstag, den 14, Oktober 1897, Vormittags 11x Uhr, im Gesellshaftéßhause derselben hier, Börsenftraße Nr. 19, stattfindenden außerordentlichen General- versammlung eingeladen und ersu@t, die Eintritts- karten späteftens am 12. Oktober in unseren Bureaux gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Tagesorduung : 5 Abänderung des $ 2 der Statutea, betreffend Erwrreiterung des Unternehmens. : Fraukfurt a. M., den 24. September 1897. Der Auffichtsrath. General-Konsul J. Gerson, Vorsitzender.

[39357] : : Actieagesellschaft Liederkranz, Maunheim. Bilauz per 3X. Auguft L897.

Haus-Konto 120 538/20 Mobilien-Konto 900|—

Billard-Konto 800!— }-

1 545/65 2 000/—

125 783/85

Aktien-Kapital 4 500|— Hvvotbeken-Konto 55 000|— Reserve-Konto Eo atl E s 450|— Darlebens-Konto 51 800!|— Gesangaverein Liederkranz 11 557/50 Darlehns8-Zinsen-Konto 1 839|— Hypotheken-Zinsen-Konto 183135 Gewinn- und Verlust-Konto . .. 454 125 783/85 Gewian- und Verluft-Konto.

E a ais S Z Einrichtungs-Konto

Soll, | An Hypstheken-Zinsen-Konto 183135 Gefangverein Liederkranz 57/50 Mobilien-Konto l O Billard-Konto i: 100|— Einrichtungs-Konto 154|— Betriebs-Konto 1 199/99 Reserfond-Konto für Grneuerungen . 312/91 Darlehens- Zinsen-Konto 1545|— Saldo, Reingewinn . 454|—

Haben 2 15675 Per Zinsen-Konto i 4 156/75 4 15675

Manuheim, 31. August 1897. Actiengesellschaft Liederkrauz. Bonn. S. Kauffmann.

[39376] L N : VogtländischeMaschinenfabrik (vormals J. C. & S. Dietrich)

Actiengesellschaft. Vilanz-Konto per 30. Juni 1897.

Debet, 6 |y Grundstü>-Konto 75 010'— Gebäude-Konto 325 143|— Botriebêmaschinen - und Trans-

mission8-Konto 25 303|— Hilfsmaschinen-Konto 96 508|— Riemen-Kouto 3 064|— Werkzeug-Konto 5 24 992 Feilbänke- u. Schranbstö>e-Kto. 2 722 Fnventar-Konto 4 870|— Dampfbeizungs-, Gas- u. Wafser- Ileitungë-Konto Elektrische Lichte u. Kraftanlage- Konto ¿ 11 262 Modell- und Zeichnungs-Konto . 3 Material-Konto Kafsa-Konto Wechsel-Konto Effekten-Konto Konto für vermietibete Maschinen Debitoren S Die p ao d Hypotheken-Konto

7 144

T. 90:0 Q 9.

Credit. Aktien-Kapital-Konto . ypotheken-Konto . , , Monteur-Konto Kautions-Konto , Versicherungs-Konto Lobn-Konto Kreditoren-Konto . . 37 94877 Reservefond-Konto . . . ... 4 476/26 Gewinn- und Verlust-Konto . . 346/60

1 225 625/70

Gewinn- und Verlust - Konto ver 30, Juni 1897,

S

5 621/21 5 000!:—

Debet. “é |d General- und Handlungsunkoften- | Konto 107 364/51

5 000|— Bersicherung8-Konto 5 534i|— Dekort-Konto 23 855/87 Gebäude-Reparaturen-Konto . . 1 265/04 Abschreibungen 34 197/19 Bilanz-Konto, Saldo - 346/60 Credit, Saldo-Vortrag aus 1895 Patent-Konto E Diskont- und Agio-Konto Miethe-Konto A aa G abrikations-Konto Spezial-Reservefond-Konto . . .

132 319/18 8 000|—

177 563/12

Plauen i. V., den 30. Juni 1897. Der Vorftaud... H. Dietri<.

Es ctiengesellschaft für Seil-Juduftrie vormals Ferdinaud Wolff Ne>arau—Manuuheim.

Wir laden die Aktionäre unserer Gesells<haft zur ordentlichen Seueralversammlung auf Sams8- tag, 16. Oktober 1897, Nachmittags 5 Uhr, ius Geschäftslokal der Fabrik Ne>ktarau ein.

TageSordnung : 1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verluft- re<hnung vro Geschäftsjahr 1896/97. 2) Decharge-Ertheiluung an Vorftand und Auf- sihtsratb. ;

3) Festsezung der Dividende. d Neckarau-Mannheim, 24. September 1897. Der Vorstaud.

A. Wenk— Wolff.

[39359]

Zuckerfabrik Neustadt O/S. Actien-Gesellschaft.

Gemäß $ 17 des Status vom 19. Februar 1883 laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur fünfzehuten ordeuntliczen Generalversamu- lung auf Mittwoch, deu 3. November a. €., Vormittags Lk Uhr, in Ha>kenbergs Hôtel (zum goldenen Kreuz) zu Neuftadt D.-S. ergebenft ein.

Tagesordnung :

1) Erftattung des Ges<häftöberihtis.

2) Prüfung der Bilanz und Ertbeilung der Decharge.

3) Aenderung des $ 2 des Statuts (Umwand- lung von Stamm-Aktien in Stamm-Priori- täts-Aktien).

Zur Theilnahme an der Generalverfammlung find nah S 14 des Statuts nur sol<e Aktionäre be- rehtigt, welche ihre Aktien spätefteus am 29. Ok- tober d. J. bei der Gesellschaftskafse, oder bei dem Bankhause Philipp Deuts<h Nachf. in Neustadt O.-S. hinterlegt, oder binnen derselbeu Frift den Besitz und die fichere Depofitioun der Aktien na<hgewiesen haben.

Buchelsdorf, den 21. September 1897.

Der Auffichtsrath. Rudolf Hübner, Vorsitzender.

[39334] l L E Actiengesellshaft Rolandshütte bei Siegen.

Vilanz am 30. Juni 1897.

Debet. M d An Kassa-Konto 2361/41 Debitoren 124 288/31 Vorräthe 235 684 Materialien-Konto h: 47 328/15 Grundftüde-Konto A 115 004.27 Abschreibung . . . 1004.27} 114 000|— Arbeiterwohnungen-Konts M 19 093.— Abschreibung... 1093 18 000} Geshäftshaus-Konto M 5 253.22 ; Abfchreibung . . . . j 1293.22 4 000 Hohbofen I und IT 4 115 740.16 Abs<hreibung . . . 12740.16 103 000|— Neubau-Konto 89 500|— Sekundärbahn-Konto 16 500|— Effekten-Konto 1127— Bru<hs Haus .., : s Abschreibung 2 500|— Maschinen-Konto 21 448/18 Scladeubahn- Anlage

Abschreibung . 81 500!— Vorausgezahlte Verjicherung „, . 4 360/72 Gruben-Konto 815/50 Kalksteinbru-Konto 3— Haubergs-Konto : Nöstöfen-Konto bei Eiserfeld . . 3/— Me ee S B

866 425/27

Credit. Aktien-Konto Reservefond-Konto Kreditoren Vorzug-Aktien-Korto 141 000|— Gesegzlier Reservefond-Konto . 17 714/58 Dividenden-Konto (nicht erhobene Dividende) 105|— Gewinn- und Verlust-Konto : | Saldo aus 1895/96 „#4 242.77 | Bruttogewinn pro |

1896197. a 12291178 | 6 122 554.50 | ab: Abschreibungen , 34 598.87 | #6 87 955.63 j

ab : 59/5 Taatièmen | von 468771286 , 4385.65 4 385/65

6 83 569.18 | ab: Ausloosung von | 4 10500.— Vor- zugs-Aktien à 120 , 12 600.— 12 600};— M 70 969,98 |

ab: 129/69 Dividende | von 4591 000.— , 70 920.— 70 920'— 19.58 49/98

: 866 425/27 Gewiun: und Verlust-Kouto.

450 000|— 45 000|— 124 650/06

j

: Debet. “k s Abschreibungen 34 598/87 Verlooste Vorzugs-Aktien 10 500|— Dividenden-Konto 70 920|— Tantième-Konto 4 385/65 Agio auf verlooste Vorzugs-Aktien 2 100/— Saldo .. 49/98

122 554/50

Credit. | Per Saldo-Vortrag pr. 1. Juli 1896 24277 Gewinn pro 1896/97 122 311/73 122 554/50 Saldo-Vorirag pr. 1. Juli 1897 . , 49/98 Die auf Gewinn- und Verluft-Konto dur< Ver- Toofung von Vorzugs - Aktien frei werdenden

39398]

L E Gan Aktionäre der Aktiengesellshaft der Schiltigheimer Eisenbahu werden hierdur< zur ordentlichen Generalversammlung auf den 25, Oktober L897, Nachmittags 25 Uhr, am Sitze der Gesellschaft zu Schiltigheim ein- eladen. Die Einlaßkarten werden gegen Hinter- egung der Aktien bei der Gesellschaftskasse bis zum 20, Oktober 1897 an die Herren Aktionäre verabfolgt. Tagesordnung : Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust-Kontos, Vertheilung des Reingewinns, Wabl eines Aufsichtsraths.

Der Vorstand.

7) Erwerbs- und Wirtihschafts- Genossenschaften.

138022] Bekanutmahutg. :

In der Gereralversammlung rom 25. Juni 1897 if an Stelle des au8ges<iedenen Andreas Seidel der Séhlofsermeister Wilhelm Struller in Nennslingen als Stellvertreter des Vorstehers gewählt worden.

Neunsliugen, den 9. September 1897.

Nennslinger Darlehenskafseuvercein eingetr. G. m. u. Haftpflicht. Friedri Leyerer, Vorsteher.

8) Niederlassung 2x. von Rechtsanwälten.

[39341] R E | f: Der bisberige Gerichts-Afsefjor Dr. jur. Vodewig bierselbst ift in die Liste der bei dem hiesigen Ober- Ee zugelaffenen Rehtsanwalte eingetragen worden. Fraukfurt a. M., den 23. September 1897. Der Ober-Landeëgerichts-Präfident.

[39340] Bekanntmachuug.

Nr. 44769. Die Zulaffung des NReferendärs riedri Straube von Mannheim als Rechtsanwalt ei Gr. Landgeri®t Mannheim und Amtsgericht Heidelberg mit dem Wohnsiß in Heidelberg wurde, na<hdem derselbe diesen Wohnsiß aufgegeben, mit Erlaß Großh. Ministeriums der Justiz, des Kultus und Ünterrihts vom 10, September 1397 Nr. 19408 auf Grund des $ 21 Ziffer 2 NR.-A.-O. wieder zurü>genommen und derselbe in der diessettigen An- waltsliste geftrichen.

Heidelberg, den 22. September 1897.

Großh. Amtsgericht. Engelbertb.

[39339]

In der Liste der bei dem hiesigen Königlichen Landgerichte zugelaffenen Rehttanwalte ift der unter Nr. 12 eingetragene Rechtsanwalt Isidor Faß in Neuwied beute gelös<t worden.

Neutvied, den 24. September 1897.

Königliches Landgericht.

[39336]

Stand der Frankfurter Vank

am 23, September L897. AMACTÌVA, Kafsa-Besftand: Metall... 46 4696 800.— Reichs - Kafsen- ee. g 37 600.—

Noten anderer Bauken . . 122 300.—

GSuthaben bei der Neicsbank . Wi Beianbd ._. Vorschüsse gegen Unterpfänder . Gijcue Sffellen i 4 % C E i a a a ay 3 355 800 Darlehen an den Staat ($ 43 des n E as e ETRCAOO P assiva,. Eingezahltes Aktien-Kapital . 618 000 600 Mee FondA . .. . + + « q. 4800.,000 Bauilsheine im Umlanf . . . e + 2 135360400 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . „, 4725 500 An eine Kündigungsfrift gebundene fc 16 177 400 A u E 9 0C0 Noch nicht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . . 129500 Die no< nicht fälligen, weiterbegebenen inläudisSen esel betragen e 2 323 700.—. Die Direktion der Frankfurter Vauk?, H. Andreae. Lautenschläger.

[39335]

Bank für Süddeutschland.

Stand am 23. September 1897.

506 300 32 840 400 9 182 570

é 4 856 709

9) Bank - Ausweise.

{39501] Wochen-Ueberficht

der Neichs8banuk vom 283. September L897, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an Á an Go Barren oder aus ländisczen Münzen, das Pfund ) Bestand an Reichskafsenshe:nen . 21 967 i ë Noten anderer Banken 10 063 000 5) " Lombardforderungen . 93 832 000 o E 8 756 090 7) E Passiva, 8) Das Grundkapital 120 000 000 Ï 30 000 000 10) Der Betrag der umlaufenden 11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- - Bn. <2.» DIOOOO 000 e. O00 Berlin, den 25. September 1897, Koch. Gallenkamp. Frommer. von Glasenapp. von Klißing. Shmiedi>e.

E deutsGen Gelde und a in fein ¿u 1392 4 bere<net). . . 841 723 000 0900 Wechseln. . . . , 724 686 000 5 6) Effekten . . . ] sorftigen Aktiven . 60 629 000 $) Der Reservefonds . Noten . . „1 080 822 000 12) Die sonftigen Passiva Neichs8vaunk-Direktorium. Korn. Goßmann.

(89337] Braunschweigishe Bank. Stand vom 283, September 1SD7, Activa. Metallbestand. . . . . . M 492427. Reichskafiensheine . . ., 30 245. Noten anderer Banken . . 98 700. Wecsel-Beftand . D 5 909 503. Lombard-Forderurges . . 2 085 220. Ge od 425 300. Gade Ma 4. »a 8 729 737. FPassiva.

Grundkapital . . . . . , M 10500000. S 4 a «ce 347 903. Spezial-Reservefonds : « 399 440. ae Na. 18555008 Sonstige tägli fällige Ver-

bindlichkeiten E 3 649 576, An eine Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten . 724 100, Sonstige Passiva . L S 64 3.

Gventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im JInlande zahlkaren Wehseln . .. , 311 372. BVrauusc<weig, den 23, September 1897. Die Direktion. Bewig. TeBbbenjohanns.

Activa. E A Kafse : F 5 Metallbestand . . . . 1 4861 876/98 3) Reichskafienscheine. . . 16 090|— 3) Noten anderer Banken . 129 100|— Gesammter Kafsenbeftand . , | 5 007 066/98 Bestand an We<seln . . . 120 105 056/08 . f 2 044 790|— Lte T-Z OLOOO C E S 433 159/79 Soustige Alliva - ¿s 747 498/06 P assiva,. Aktienkapita] . . . . « [15 672 300|— Meseräesonts (4 « « - | L788 86087 Immobilien-Amortisation2fonds 97 626 72 Mark-Noten in Umlauf . . [13 716 000|— Nit präsentierte Noten in alter A 90 947/16 Täglich fällige Guthaben . 4 533/75 . , |_765 370 46

Diverse Passiva . . 32135 512/96

Gventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkaffo gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln: 4 2163 726.24.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [39338]

Geschäftsübersiht der Communal-Bank

des Königreichs Sachsen per 30. Juni 1897, Activa.

E Kasseibéfland. L 6,280.05 Darlehne an Bezirksverbände und Ge-

O Vorschüsse auf Werthpapiere Dibecle Debisoreü Effekten des Reservefonds A.:

statutmäßige Anlage. . . Effekten des Reservefonds B. : statutmäßige Anlage .

Mobiliar . e E

Passiva. Aktien-Kapital . . # 3,000,000.— ab: ausftehende Ein- zablung . . . 2,400,000.— 600,000.— Emittierte Anlehnsscheine (inkl. Zinsen) 22,744,467.50

Guthaben von Bezirksverbänden und

D. N 623,714.84 Reservefonds A. . 60,000.— 257,398.67

Reservefonds B. . : E E N 36,899.43 onds für Unterftüßung hilfsbedürf- ect. A 9,914.34 Leipzig, im September 1897. Communal-Bank des Königreihs Sachsen.

158,796.81 99,839.75 M .20

Activa.

[38799 Credit- und Spar-Verein, G. m. b. H., in Uelzen. Vilauz am 30. Juni 1897,

P assiíva.

Unerhob. Stammkapital

ypotheken

ust. auf Schuldscheine Amortisationsvors{<üfse Wechselbeftand Ausft. im Konto-Korrent Geschäftsinventar nah Abschreibung Kafsenbestand ; ..

#6 10 500.— werden vom Neubau-Konto abgeschrieben, Der Vorftaud.

i

Stammkapital der Gesellshafter . . . . Spareinlagen m. kapitalifierten Zinfen . Ueberbobene Zinsen

Gewinn

Der Geschäftsführer : Louis Auguftin.

6 155 600 -

209,709.35

M 227.

Siebente Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag,

den 27. September

1897.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauh3muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für

i Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au< aus die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

SuhlI. Bekanntmachung. [39283]

Eingetragen am 21. September 1897 unter Nr. 77 des Prokurenregisters :

Dem Redakteur Andreas Dietrich in Subßk if für M Fris Georg Zander in Suhl Prokura

eilt.

SuhI, den 21. Septemker 1897.

Königliches Amtsgericht.

Tanga. [39284]

Dem Kaufmann Ludwig Schilling bier ift für die unter Nr. 4 des Firmenregisters eingetragene Firma G. M. Nabinek ¡u Tanga Prokura ertheilt.

Eingetragen unter Nr. 1 des Prokurenregisters.

Tauga, den 17. August 1897.

Der Kaiserlide Bezirksrichter : v. Reden.

Trier. [39286]

Unter Nr. 521 des Gefells{haftsregisters wurde heute eingetragen die Aktiengesellschaft in Firma „Saudsteinbruchbetrieb Frauz Nitterath, Aktiengesellschaft zu Trier. Nach dem vor Notar Eiden zu Trier vom 5. Mai resp. 21. Auguft 1897 aufgenommenen Gesellshaftitvertrag ift der Zroe> der Gesellschaft Erwerb und Fortbetrieb der von Johann Franz genannt Hans Ritteratb, Steinbruchbesitzer und Kaufmann zu Trier, unter der Firma Sand- fteinbruchbetrieb Frz. Nitterath in Trier betriebeaen Sandfteinbrüche und Verarbeitung des gewonnenen Materials, sowie Erwerb und Pachtung vou Grund- stü>:n zu diesem Zwe>ke.

Alle von der Gesellschaft ausgebenden Bekannt- machungen erfolgen dur den Deutschen Neichs- Auzeiger, dur< die Trierishe Landeszeitung und dur< die Trierische Zeitung.

Das Grundkapital beträgt 600 000 4, eingetheilt in 600 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000

Die Direktion (Vorstand) beftebt aus einem oder mebreren Mitgliedern na< dem Ermessen des Auf- Deais und wählt dieser die betreffenden Mit- glieder.

Die die Gesellshaft verpflichtenden Erklärungen müfsen, um für diefelbe verbindlich ju sein, ab- gegeben werden :

I. falls nur ein Direktion8mitglied bestellt, von diesem oder von zwei Prokuristen,

IT. falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern bestebt :

a. von zwei Direktionsmiigliedern oder von ¡wet stellvertretenden Direktoren.

b. von einem Direktionémitglied und einem stell- vertretenden Direktor,

c. von einem Direktionsmitglied oder ftellver- tretenden Direktor und einem Prokuristen, 1

Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die ZeiWnenden zu der Firma der Gesellschaft ibre Unterschriften hinzufügen, Prokuriften mit einem dieses Verbältniß andeutenden Zusage.

Der Aufsichtsrath besteht aus fünf Mitgliedern.

Hans Ritteratb bringt als Einlage in die Gesell- saft ein, und übernimmt leßtere von demselben in Anrehnung auf das Grundkapital seine ibm persönli, wie au die zur Gütergemeinschaft zwischen ihm und seiner ohne Stand bei ibm wohnenden Ghefrau Ernestine Elisabeth, geborene Knur, gehörigen in den Gemeinden Kordel, Bußweiler, Guren, Kers<, Udel- fangen und Schleidweiler, gelegenen Immobilien mit einem Gesammtflähenraum von 22 ha (0 a 22 m sowie auf alle übrigen ihm und feiner genannten Ehefrau gebörigen Immobilien der vorgenannten Gemeinden nebst allen \i< auf diesen befindlihen Einrihtungen und mit dem gesammten Inventar ; ferner sett derselbe die Gesells<haft in alle zwis<hen ihm und dritten Personen beftehenden diesbezüglichen Verträge ein. Dieses alles zum Preise von Sehs- hundert fünfzigtausend Mark.

Zur Ausgleichung setner Forderung erhält der- selbe 400 Aktien und if der Rest ad 250 000 46 theils baar, theils dur Uebernahme einer Schuld ¡u berichtigen.

Die Gründer der Gefells<aft sind: 7

1) Sard Scherer, Rentner, ohne Geschäft zu

rier,

2) Arnold Knur, Kaiserliher Hypotheken-

bewahrer aufer Dienst daselbft, E

3) Constantin Shwarß, Lederfabrikant zu Prüm,

4) Franz Koch, Lederfabrikant daselbft,

9) Doctor Damian Goerß, Rechtéanwalt zu

Trier, 6) E ry Menken, Regierungs - Baumeister zu erlin, 7) Doctor Conrad Schwarß, Rechtsanwalt zu

Trier, 8) Friedri< Lemmerz, Bankdirektor daselbst, obann Franz genannt Hans Ritte- rath, Steinbruchbesißer und Kaufmann zu

Trier. Dieselben haben sämmtliche Aktien übernommen. Die Mitglieder des Aufsichtsrathes find:

1) Siernary Serer, Rentner, ohne Geschäft zu

rier,

2) Constantin Shwarß, Lederfabrikant zu Prüm, d) Doctor Damian Goerß, RehtZanwalt zu Trier, 4) August Menken, Regierungs - Baumeister zu

Berlin, und 9) Friedri Lemmerz, Bankdirektor zu Trier. Der orstand besteht aus:

Iohann Fran genannt Hans Ritterath, A Steinbruchbefitzer und Kaufmann zu Trier. ls Revisoren zur Prüfung des Gründungsherganges

| haben fungiert:

1) Bergrath Balz zu Euskirchen, __2) Job. Ios. Jaegen, Ober-Buchhalter zu Trier. Trier, den 21. September 1897. Königliches Amtiégeriht. Abtheilung 4.

Wiesbaden. Sefanutmahung. [39288]

In unser Gesellschafteregister ist am 21. Sep- tember 1897 bei der unter Nr. 446 eingetragenen, hier domizilierten offfexen Handelsgesellshaft in Firma „Moudorf & Lemp‘“ vermerkt worden, daß die Gesellshaft ¡ufolge gegenseitiger Ueber- einkunft aufgelöft ift und von dem früheren Gesell- {after Martin Lemp ¡u Wiesbaden unter unver- änderter Firma fortgeführt wird.

Weiter ift in unser Firmenregister an demselben Tage unter Nr. 1267 die Firma „Mondorf & Lemp““ zu Wiesbadeu und als deren Inhaber der Weinhändler Martin Lemp daselbst eingetragen.

Wiesbaden, 18. September 1897.

Königliches Amtsgericht. 7.

Genoffenschafts-Register.

Ahrweiler. Befanntmahung. 39373]

In unserem Genossenschaftäregister, woselbft unter Nr. 5 eingetragen fteht der Vischeler Darlehns- kafsenverein e. G, m. u. H. in Vischel, wurde beute vermerkt :

In der Generalversammlung vom 22. Arguft 1897 wurden folgende Statutänderungen bes<lofen:

Die Firma des Vereins wird umgeändert in Vischeler Spar- uud Darlehuskafsenvereiun e. G. m. u. H. zu Vischel. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehxnskafsengeschäftes zum Zwelke: 1) der Erleich- terung der Geldanlage und Förderung des Spar- finns, 2) der Gewährung von Darlehn an die Genoffen für ibren Wirthschaftsbetrieb. ;

Der Vorstand besteht künftig nur aus 5 Personen. Die Zeichnung für die Genofsenschaft erfolgt gültig dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes. Die von der Genofsenaschaft ausgebenden Bekannt- machungen find dur< das Rheinische Genofsenschafts- blatt in Kempen zu veröffentliwen. Geschäftsjahr ift das Kalenderjahr. Aus dem Vorstande aus8- geschieden sind Johann Smit und Iohann Schaefer, neugewäblt wurde als Borstant8mitglied Wilhelm Hubert Mablberg, A>erer zu Krälingen.

Ahrweiler, den 22, September 1897.

Königliches Amtsgericht. I.

Bütow. Bekauntmachung. [39181] In das Genoffenschaftsregister ist bei der länd- lien Spar- und Darlehnskafse zu Alt- Colziglow heute eingetragen worden : Als Borsizender des Aufsichtsrathes und als Mit» n desfelben is der Superintendent Hermann itner zu Alt-Colziglow ausgeschieden und an dessen Stelle wurde zum Vorsißenden des Aufsichtsrathes der Rittergutsbesißer Andreas von Puttkammer zu Versin und als Mitglied des Aussichtsrathes der Dr. med. Alfred Smidt zu Alt-Coljiglow gewählt. Vütow, den 29. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekauutmachung. [39182]

In unser Genoffenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen hierorts domizilierten Genossenschaft in Firma: „Dauziger Spar- uud Bauverein, eingetragene Genoffenschast mit bes<hräukter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds, des Gewerbe-Inspektors Dr. Nobert Wollner, der Uhrmacher Andreas Kammerer zu Danzig, Fis- markt 9/10, zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ift.

Danzig, den 22. September 1897.

Königliches Amtêgericht. X.

Düren. BVekauntmachung. [39183]

Zu Nr. 1 des Genoffeuschaftsregisters Langer- weher Volksbank, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Langerwe#Fe ift heute eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorftandsmitgliedes

eter Ioseph Kü>k, Wirth und Schneidermeister in

tütgerlo<h, ist der A>erer Jacob Hilgers in Langerwebe in den Vorftand gewählt.

Düren, den 23. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Einbeck. BSBefanntmachung. [39184]

Durh Bes<{luß der Generalversammlung der Central-Molkerei Einbe>, eingetragene Ge- nofseuschaft mit uubes<hräukter Haftpflicht in Einbe> vom 10. Juli 1897 ift das Statut dahin geändert, daß die von der Genossenschaft ausgehenden öffeutlihen Bekanntmachungen in das Einbe>er Kreisblatt und beim Eingehen dieser Zeitung in die Südhannovershe Zeitung aufzunehmen find.

Einbe>, den 22. September 1897.

Königliches Amtsgericht. L.

Greisswald. SBefanutmahung. [39374] In unser Genofsenschaftsregister is Heute bet der unter Nr. 18 eingetragenen. Pferdezucht Ge- uosseuschaft, ciugetragene Geuofseuschaft mit Gee Ha1tpflicht, vermerkt worden 5 an Stelle des außges<hiedenen Bürgermeisters Lende zu Gützkow der Hofbesißér Karl Ulrih zu Kölzin zum Vorstandsmitgliede bestellt worden ift. Greifêwald, den 22. September 18397. Königliches Amtsgericht.

das Deutsche Reich. (x. 227)

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli. Der

Bezugspreis beträgt L 4A 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

Heinsberg, RheinL [39185]

S Bekanutmachung.

ufolge Generalversammlungsbes{lufsses vom 9. Mai 1897 wurden an Stelle der statutgemäß ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Peter Josef Vratß aus Apboven und Iakob Maybaum aus Laffeld die Aerer Anton Schlebush, zugleih als stellv. Vereinsvorsteher, und Josef Phlippen, beide aus Laffeld, zu Vorstandsmitgliedern des Aphoveu- Laffelder Spar- und Darlehuskafseunvereius gewählt, und ift heute solhes im Genofsenschafts- regifter unter Nr. 6 eingetragen worden.

Heinsberg, den 17. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

Neuenburg. SBefanntmachung. [39186]

In unser Genossenschaftsregister it bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genofsenshaft Vorschußverein Neuenburg, Eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, folgende Eintragung bewirkt worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Juli 1897 ift der Nentier Leo Rose in Neuen- burg als Vorftand8mitglied für die weitere Zeit vom 1. Januar 1900 bis 31. Dezember 1905 ge- wäblt worden.

Neuenburg, ten 22. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

Oranienburg. Becfanutmahung. [39187]

Im Genofsenschafteregister is bei Nr. 1, woselbst der Vorschuß-Verein zu Oranicuburg, eiu- getragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, eingetragen steht, Folgendes in Spalte 4 vermerkt worden :

Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 18. September 1897 ist an Stelle des verstorbenen Direktors Grütter, der Kaufmann Fr. Mewes zn Oranienburg zum Direktor für die Zeit vom 1. Ok- tober 1897 bis zum 31. Dezember 1899 gewählt. ¿S ideltagen laut Verfügung vom 23. September

Oranienburg, den 24. September 1897. Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Befanutma<hung. [39188]

Der Allgemeine Consum-Verein, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Lemberg, Nr. 35 des Registers, ift aufgelöst. _Zu Liquidatoren wurden beftellt: 1) Joseph Kiffer, 2) Martin Schaeffer jr., Glashändler, beide in Lemberg.

Saargemünd, 13. September 1897.

Der Landgerichts-Sekretär Bernhard.

Saarlouis. Beauntmachung. [39189] In den Vorstand der „Molkerei-Genofsenschaft eingetragene Genoffenschaft mit uube- schränkter Haftpfli<t zu Sprengen““ ijt an Stelle des verftorbenen Nicolaus Alt der Bergmann Peter Stuppi zu Sbprengen gewäblt worden. Saarlouis, den 21. September 1897. Königliches Amtsgericht. 5.

Sehwaan. [39190]

Zufolge Verfügung des Großherzoglihen Amts- geri<ts hierselbft vom heutigen Tage ist heute in das hiesige Genossens(aftsregister Nr. 8, „Dohen- Sprenzer Darlehuskaffen-Verein, eingetragene SGenofseuschaft mit uubeschränkter Haftpflicht“, eingetragen :

Kol. 4. Der Erbpähter Friß Klinkmann zu Siemigz is an Stelle des aus dem Vorstande aus- geschiedenen Ert pächters Heinrich Jörn I. zu Siemitz Mitglied des Vorstands geworden. [9] act.

Schwaan, den 23. September 1897.

Der Gerichtsschreiber: Dewerth.

Trier. Bekanntmachung. [39192]

Bei Nr. 65 des hiesigen Genossenschaftsregisters, betreffend „Trierer Genofsenfchaft selbftäudiger Schneider cingetragene Geuofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht““ zu Trier wurde heute ein- getragen:

Nach Beendigung der Liquidation is die Firma erloschen.

Trier, den 20. September 1897.

Königliches Amt3gericht. Abtheilung 4.

Trier. [39191] Unter Nr. 95 des hiesigen Genossenschaftsregistecs wurde heute eingeiragen: die zu Filzen unter der Firma „Filzener Winzer-Verein eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, gegründete Genofsenschaft. a< dem Statut vom 12. September 1897 ift der Zwek des Vercins, dur< Einsammeln und gemein- \fames Keltern der Trauben seiner Mitglieder reine Weine zu erzielen, diese einheitli<ß zu behandeln und sodann dur< gemeinschaftli<hen Verkauf möglichst hoh zu verwerthen.

Die Zeibnung für den Verein erfolgt, indem der E die Unterschriften von wenigstens zwei Vor- tandsmitgliedern, einshließli< des Vereinsvorstehers oder dessen Stellvertreters, beigefügt werden. Alle 5ffentlihen Bekanntmachungen sind dur< den

ereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem Blatte „Trierisher Bauer“ zu Trier bekannt zu

maden. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und {ließt mit dem 30. Juni. Der zeitige Vorstand besteht aus: 1) Peter Henter, du Dostert, 3) Christoph Boesen, alle zu en,

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden Jedem gestattet. Trier, den 22. September 1897. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Wiesbaden. Sefanntmachung. [39193]

In unser Genossenschaftsregister if heute bei Nr. 43 (Molkereigeuofsenschaft, Eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Wiesbaden) vermerkt worden, daß die Liqui- dation beendigt ift. Die Genossenschaft ift dem- zufolge im Register gelöscht worden.

Wiesbaden, den 20. September 1897.

Königliches Amtsgericht. 7.

Muster - Register.

(Die auslän dishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Bremen. [39351]

In das Musterregister ist eingetragen :

_Nr. 569. Firma Koh «& Bergfeld in Bremen, in einem versiegelten Pa>ket 1 Befte>kmuster in 6 Zeichnungen und einem Probestü> in versilbertem Metall dargestellt, Fabrikaummer 24100, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 9. August 1897, Naihmittags 1 Uhr.

Nr. 570. Alwin Carl Kuntze in Bremen, vershlossen in einem Pa>et ein Muster einer Eti- quette zum Aufkleben auf Flaschen, F.-Nr. 1000, Flächenmuster, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 6. September 1897, Vormittags 11 Uhr 45 Min.

Nr. 571. Firnia Weiß « Schädlich in Bremen, in einem vers{lossenen Pa>et Brand- abdru> eines Brenneisens zum Brennen von Zi- garrenkiften, F.-Nr. 5007, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1897, Vor- mittacs 11 Ühr 45 Minuten.

Nr. 572. Johann Gerhard Kleuke in Bremen, in einem versiegelten Briefumschlag, Zeichnungen zu 2 Mustern von Pilastern F.-Nrn. MG6A und M 7 A, 2 Mustern von Konsolen, Lten A und B,“ 2 Mustern von Pilastern,

„Nrn. M 8 A und M 9 A, 2 Mustern von Konfolen, F.-Nrn. F, G, H, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1897, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Firma Caften &@ Suhling in: Bremen hat für die unter Nr. 280 eingetragenen, a. mit den Fabrik- nummern 12577 bis 12579 und 12581 verfebenen Muster von Etiquetten für Zigarrenkisten und b. für das mit der F.-Nr. 12560 versehene Muster eines Waarenetiquetts, welhe sämmtlihen Muster ofen in einem Pa>et vorliegen, Verlängerung der v E und zwgr sür die übrigen Nummern auf 3 Jahre, für Nr. 12560 auf 1 Jahr angemeldet.

Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 282 ein- getragenen, mit den F.-Nrn. 10261, 10280 bis 10282, 10295 bis 10297, 10463 versehenen, offen in einem Paket vorliegenden Muster von Etiquetten für Zigarrenkiften fernere Verlängerung der Schußz- frift auf 3 Jahre angemeldet.

Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 410 ein- getragenen, mit den F.-Nrn. 11424, 11426, 11429 bis 11432 versehenen, offen in einem Paket vor- liegenden Muster zur Ausftattung von Zigarrenkiften fernere Verlängerung der Schußfrist auf 4 Jahre angemeldet.

Dieselbe Firma hat für das unter Nr. 431 ein- getragenen, mit der F.-Nr. 14689 versehene Muster zur Ausstattung von Zigarrenkisten Verlängerung der Schußfrist auf 1 Jahr angemeldet.

Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 496 ein- getragenen, mit den F.-Nrn. 17586, 17587, 17591, 17593, 17675, 17698 bis 17702 versehenen, jeßt offen in einem Pa>et vorliegenden Muster von Zigarrenkiften-Etiquetten fernere Verlängerung der Scußfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Firma Wilhm Jönten in Bremen hat für die unter Nr. 411 eingetragenen, mit den F.-Nrn. 15591, 15593, 15625, 15627, 15683 versehenen, ofen in einem Paket vorliegenden Muster von Innen- und Außen-Etiquetten für Zigarrenkisten Verlängerung der Schutzfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Dieselbe Firma hat für die unter Nr. 491 ein- getragenen, mit den F.-Nrn. 16609, 16610, 16629, 16630, 16659, 16660 versehenen, jept ofen in einem Packet vorliegenden Muster für Zigarren- kfisten-Etiquetten fernere Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handelssachen, den 24. September 1897.

C. H. Thulesius Dr.

Konkurse.

[39383] Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Wittwe Marie Meyer, geb. N bauer, zu Zingst ist am 23. Sep- tember 1897, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : ARO mann Ernst Holy in Barth. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 20. Oktober 1897. Anmelde- frist bis zum 20. Oktober 1897. Wahltermin am 20. Oktober 1897, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 3, November L897, Vor: mittags 10 Uhr.

Barth, den 23. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

[39155]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Martin Friedrich August Gläser zu Berlin, Wartenburg- straße 28, ist heute, Vormittags 113 Uhr, von dem

gg T E T L ZL E G E E R P E E E

Mt E He T Fei rale ra Pre

p e