1897 / 231 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ee Ie E E N E P E m y T S Ri E R I E E M r E r S S E E S - S S R o t Std R - I S pm

E E E E A EDE Ee E P E N T O E I I D T

S Mae FE

E 1 I

-

i P

i

l str. 6, is zur Abnahme der S{hlu rech- ] ist durch Schlußvertheilung beendet und wird daßer | [40322] Bekanutmachung. Nähere Auskunft ertheilen unsere sämmtlichen : 09 Î D E alier nad nos Ee bas von Sin ms b s Im Nordostdeuts-Säc&sishen Vieh- 2c. Tarif | Dienftstellen ; bei denselben sind auch Fahrpläne und 4 Bor en-:Beilage

wendungen gegen daE E der bei per Peters, I La pre mac Sl Le enn (E GBig A Crattge e San T iu en S folaèiden: Fiel M dw . q S 6 : Q 0 Nertheilung zu berüdcksihtigenden Forderungen der öniglihes Amtsgericht. e Stationen Lyck und Prostken der reußischen ie Züge verkehren rah folgendem Fadrpian : E Séblußtermin auf den 19, Oktober 1897, Vor- etm Südbabn in Kraft, welde bei den betheiligten Ab- | Zug 1 ab Hämelerwald 6,05 Morgens, in Hilde f zul Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen S{agi3- Anzeiger mittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amts- | [40358] Konkursverfahren. fertigungsftellen zu erfahren find. _ : heim 7,45 Vorm. E 5 aerihte I hierselb#, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Das Konkursverfahren über das Vermögen des _ Ferner werden die Frachtfäßze für 1 qm Ladefläche | Zug 2 ab Hildesheim 8,15 Vorm., in Hämelerwald i B erli Fr eit a d en 1 Oft b e f bag Flügel C., part., Zimmer Nr. 36, bestimmt. Kaufmanns Wilhelm Ecfftein von hier wird | für Vieh in mehrbödigen Wagen zwischen Marien- 10,10 Vorm. A ' L nl, g, . VITODeLT D Berlin, den 23. Gaquaer Eis R erieiaex Abhaltung des Schlußtermins hier- Ee ps R N r e g enes Zug g: a) R 10 40 Vorm., in Hildes- 4 I T E T s s Swhindler, Gerichtsschreiber urch aufgehoben. arienburg un auhau in 13,76 4 abgeändert. eim 12, ahm. E . afel Stadt-Anl.|33 des Königlichen heft Pry n Abtheilung 83. Reichenbach u. E., den 27. September 1897. | Leßterer Frachtsag tritt erst mit dem 15. November | Zug 4 ab Hildeëheim 2,05 NaGm., in Hämelerwald Berliner Börse vom 1. Oktober 1897. Charlottb.do.1889|4 Königliches Amtsgericht. d. Is. in Kraft. 4,00 Nachm. : ; Amtlich fesigestellte Kurse do. 1885 cv. ¡33 [40339] Koukursverfahren. Bromberg, den 26. Sevtember 1897. Zug 5 ab Hämelerwald 5,49 Nachm., in Hildesheim : p dE f do. 1889/32 In dem Konkursverfahren über das Vermögen | [40341] Konkursverfahren. Königliche Eisenbahn - Direktion, 7,45 Nahm. S j „Um Ene U rie: wit do. I. 1895/35 des Kaufmanns Emil Siedner hier, August- | Das Konkursverfahren über das Vermögen des als geshäftsführende Verwaltung. Zug 6 ab Hildesheim 8,10 Abends, in Hämelerwald T a 1 Frank, T lb. bsterr. W. = 1,70. 1 Krone dsterr.- GottbuserSt.A.89|35 straße 61, Geschäftslokal Brunnenstraße 14, ist zur | Droguifsten Eugen Gebert zu Warnemünde A ZOE 10,05 Abends. Î ung, W. = 0,86 & 7 Glb. sübb. W. = 12,00 = 1 Gld. holl. do, do. 9613 Abnahme der S{blußrehnung des Verwalters und wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins [40323] Hildesheim, den 27. September 1897. 5 M. = 1,70 1 Mark Banco, =— 1,60 Li skand. Krone =1,126 Crefelder do. 134 event. zur Beschlußfassung der Gläubiger über die | hierdurch aufgehoben. Am 1. Oktober d. J. wird die Station Grube Die Direktion. 4 1 Ee Es iei E E oar = L. } Dessauer 0.914 Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des | Roftock i. M., den 28. September 1897. Vaterland des Direktionébezirks Bromberg in den E 8 Wechsel. Bank-Disk. do. Do. 1898/33 h Gläubigerausschusses der S{lußtermin auf den Großherzoglihes Amtsgericht. Abtheilung I. Ausnahmetarif 9, Klasse 11 (Eisen des Spez.-Tar. I1) | [40332] | : E Amsterdam, Rott.| 100 fi. |8 I. Dortmd. do. 93.95/35 z 27, Oktober 1897, Vormittags 11} Uhr, des Tarifs für den Ostdeutsh - Westdeutschen Güter- Großh. Badische Staatseisenbahnen. : wh l 10e e: ¡9 Dresdner do. 1893/34 vor dem Königlihen Amtsgerichte 1 bierselbst, Neue | [40485] Konkursverfahren. verkehr einbezogen. Ueber die Höhe der Fracbtsäße Mit Ermächtigung der Aufsichtsbehörde werden 5 Brüssel u. Antwp.| 100 Frs. | Düsseldorfer 1876/34 e 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | geben die betheiligten Güter - Abfertigungéstellen | mit Wirkung vom 1. Dezember l. Is. die Fracht- ; Ls do. | 100 Frs. (3 do. do. 1888/31 r. 32, bestimmt. Hermaun Biefinger, Hutmachers hier, wird | Auskunft. sâge sowie die Umladegebühren der Nebenbahn L Skandin. Plätze .| 100 Kr. do. do. 1890/35 Berlin, den 28. September 1897. nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins und Elberfeld, den 27. September 1897. Rhein—Lahr—Seelbäch:im Verkehr mit den Badischen : Kopenhagen . . .| 100 Kr. do. do. 1894/3: During, Gerichtsschreiber Vornahme der Schlußvertheilung hierdurch auf- Königliche Eisenbahn-Direktion, Staatseisenbahnen und den übrigen Badischen Neben- j London 1 L Duisb.do 82,85,89|35 des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82. geboben. als geschäftsführende Verwaltung. bahnen im Privatbetrieb, ferner die in den direkten j 1K do. do. v. 96 |35 Rottenburg, den 24. September 1897. - E Tarifen im Verkehr mit außerbadishen Bahnen auf- A 1 Milreis Elberf. St.-Obl.|3# [40340] Bekanntmachung. Königliches Amtsgericht. [40327] genommenen Transitfraht)äße einsließlih der i F [1 Yälreis Erfurter do. [35 Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Amtsrichter gerlee. Kohlenverkehr aus dem Ruhrgebiet nah den | Mindesttaxe der Nebenbahn Rhein—Lahr—Seelbah Madrid u. Barc.| 100 Pef. Gfsener do. IV.V.|35 —,— e e 2/1 Schlächtermeisters Hermann Kuntze hier, S Rheinhäfen bei Duisburg, Hochfeld Rh. und | erhöht. : : do. do. | 100 Pes. Pes R 35 2000—200/100,75G R 3000—150[104 60bz Bav. St.EisbAnl./33| 1.2.8 [10000 -200 Pee Allee 136, hat der Gemeinschuldner den | [40345] j Ruhrort Hafen. Nähere Auskunft ertheilen die Lahrer Straßen- New-York . . . .| 100 lauhauer do. 94/35| 1.1.7 [1000 u.500|—,—_ V3 reue . 81 1.1.7 13000—150|100,90 bz do. Eisjh. Obl. ‘28 |2000— 200 ntrag gestellt, das Konkuréverfahren mit Einwilligung | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Am 1. Oktober d. J. erscheint zum Ausnahme- | babn-Gesellsaft in Lahr sowie das dies. Güter- ] s 00 F Gr.Lihterf.Ldg.A./3#| 1.4. 1000—200/101,75G e E 1 |3000—150[94,00B do. allg. neue. .|34] id.110000- 200 seiner Gläubiger einzustellen. Bauunternehmers Otto Schenker in Schnee- | tarif vom 1. Juli 1897 der ‘Nachtrag T, welcher | tarifbureau. : 1 100 Frs. Güstrower St.-A. 3#| 1.1. 3000—100|—,— Land\chftl. Zentral] [1 10000-150 E do Lde. Renten. |: 9/2000—200 Berlin, den 28. September 1897. berg wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- | u. A. anderweite, theils ermäßigte Frachtsäge von Karlsruhe, den 28. September 1897. # do: 100 Frs. Halberst. do. 1897/3È| 1.1.7 |2000—200/99,70G La Pa: 5000-150100 50bzG | Brsw. Lün. St.| 0/5000—200|—,— Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 84, termins hierdurch aufgehoben. verschiedenen Zehen insbefondere nah dem Hoch- General-Direktion. 0 i 100 fl. HallesheSt.-A.86/3#| 1.4.10/1000—200|—,— do. do 5000-—150{92,75 G Bremer Anl. 1887| 2.8 |5000—500 100.00b¿B S Sehnde deg La Bene Las felder Wüsen Uan Ua He N T ruóg: 100 fl. do, bo. IIR! 1.1.7 oos L Kur- u. Neumärk. 34| 1.1.7 3000—150|101,00G do. 1888 . 132 1.2.8 5000—500/100,00G [40338] Konkursverfahren. Königliches Amtsgericht. den betheiligten Güterabfertigungestellen zu haben. | [40330] A 100 fl. Han.Prov.1ï.S.11/3 | 1.4.10/5000—206 o nee: 25 3000— 150[101,50G do. 1890 .. .32| 1.2.8 |5000—500|1C0,00G Das Konkuréverfahren über das nachgelassene Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Effen, den 28. September 1897. Nheinisch-Westfälish-Belgischer Güterverkehr. : 100 fl. do. S. VIIL. .|3 |1.4.10/5000—200 s A 2000—150 / i Ia is 1/5000— 500 E Vermögen des am 13. März 1897 hier verstorbenen Akt. Wenzel. Königliche Eisenbahn-Direktion. Am 1. Oktober d. I. treten die Nachträge XIX : 100 fes g 7

E R E A MRDZ R S fh it! R Ä'E F POCE A 3 .13000—200]—,-— Schöneb. Gem. A.\4 | 1.4.10/1000—1009|—, Hefsen-Nassau . [3

g 31 persch.|3008—30 [—,— 2 1 100,30 bz do. do. 96 34) : 0/5000—500 Kur- u. Neumärk.4 | 1.4.10/3000—30 104,30B 000— 3 1

L

2000—100|— Spand. St.-A. 91/4 | 1.4.10/1000—200|—, do. do. . „135 versch./3000—30 /100,30G

5000—100|—,— do. do. 1895/3 .10/1000—209 Lauenburger . . ./4 | 1.1.7 |3000—30 |—,—

5000—100/[100,00bGIl.f. | Stargard St.-A./3 .10/5000—200 VBoumershe .. 4.10/3000—230 [104,10G

5000—100|—,— Stettin do. 1889/3 [2000—200 [

5000—100|—,— do Do AORAS 3 3

O5

b f jerd 24] farb

1

1

1

[

T1 do. . „134! versch./3000—30 [100,40G 7 |5000—2300] —,— Posensche 4.10/3000—30 1103,90G

J

1

1

1

O

j

pk

L

t ; i : : ./9000—200|—,— Stralsunder do. E [0000—200|—,— Teltower Kr.-Anl. 35

5000—200/102,00G Thorner St.-Anl.

2000—200|— n {ch./3000—30 |160,30G 0/1000 u.5001—

,— Preußis@e 103,90G 0/5000—200/199,00G do. ¿-. DAl Vei. 100,290G 0/2000—200|— -— Nhein. u. Weftfäl./4 1. [c 39 1103,90G 1.1,7 1000—200|—,— do. Do. 100,30G 1.4.10 5000—200/95,00G SLAiE ias 104,20B 1.4.10/'3000—200] —,— S e v :

Pi s

Al Oa}

34 1

Ei 1

1

1

j

3000—500 MWand8beck. do. 91/4 |1 5000—200|—, Weimarer St.-A./3F 10000 -200 Westf. Prov.-A.IT1/3

2000—500 Westpr.Prov. Anl. 3 2000—500 Wiesbad. St. Anl. 3

- 4 1 1 1 4 A 4 L

-

_—

Sa

s D O0 R E O

F 0 103,90B 1| versh./2000—200] —,— o. L Aas 2000—500 do. do. 1896 Al 4.16 2000—200| —,— SHl3w.- Holstein. - -30 [104,10G 1000 j Wittener do. 1882|3#| 1.4.10| 1000 |—,— do. do. | —,— 5000-2004, L Ma o A 1000—200|- Berliner | 1.1.7 |3000—150/118,80S | vers.| 100,10G do. 11 1.1.7 (3000—300/[114,00bz do. Anl. 1892 u. 94 3L| 1.5.11 /2000—200

| | | | | |

S?

C0 I G 00 V0 f r

E

[ur »ck t

O 3000—150|111,00G do. do. 96 3000— 200/97,50B

t

S S Q 0 M i i r E E L E T Na A E pa Na per Ne E,

O0 o «P Nen

1 1 1 1 x 1

. * . «

14A

L. l L, Ei 3000— do. 5.11 5000—500/101,20B 5000—100/91,60 bz do. 1896 13 |1.5,96 10000- 200194 75 bz 3000—7% [100,10 bz Grßhzgl. Hess. Ob.|4 | 15.5.21/2000—200|—,— 3000—75 192,50 bz do. St.-A.y.93,94/34| 1.4.10 5000—200|-—,— 3000—75 |—,— do. do, 96 1II 3 | 5000—200|—,— 3000—75 |—,— O D 8 |5000—200/94,75B 3000—100/100,00 bz do: 1 f Berl —_—,— 3000— 100/92 00 bz Hambrg.St.-Rnt.|34| 1.2.8 [2000—500[105,00bz G 3000—200i101,75 bz do. St.-Anl.86/3 |1.5.11/5000—500/94,20bz G 2000-——200/102,00B do. .11/5000—500|100,30G 5000—200/100,00 bz do. ; 4.10 5000—500/[101,10G 5000—200/99,90 bz s 1.7 |5000—500]/101,10G 5000—200191,60G E 5 5000 500/94,80bz G

5000—200]91,60G Medckl.Eisb.Scchld.|2

er O p i C0

ch do.

do. St.-A. 1895|34| 1.1.7 |5000—200 Ne

Hildesh, do. 80 1 2000-200 Dans d VO .1.7 |2000—20C|—, . e)

Höxier do. 97|34| 1.4. Pommersche L 2

—— ¿ e d9. E

Kürschnermeisters Rudolf Schult hier, Köpe- E S zu den Heften A. l. und 11. Abtbeilung und B,, i 100 Frs. nickerstraße 76, is infolge Schlußvertheilung nach | [40372] [40328] sowie der Nachtrag X1V zum Anhang des Hefts A. talien. Pläge .| 100 Lire |10T. Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden, n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mitteldeutsch - Rehtsrheinischer Güter- und | und der Nahhtrag XVI1I1 zum Anhang des Heftes B. : do. do. .| 109 Lire (2M. Berlin, den 28. September 1897. Kaufmanns Julius Borchert in Stallupönen | Rheinisch-Westfälisch/ Mitteldeutsher Staats- | Lom Theile IT des Rheinish-Westfälish-Belgischen : St. Petersburg 100 R. S.|8 T. During, Gerichtsschreiber ist zur Verbandlung über den Zwangsvergleich, : _ bahn- Kohlenverkehr. Gütertarifs vom 1. Juni 1890 in Kratt. 5 do. 100 R. S.3 M. 213,40bz do. do, 89 .5.11/2000—200|—, Ss ko j des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. | Termin auf den 15. Oktober A897, Vor- | Mit Gültigkeit vom 1. Oftober d. I. wird die Die Nachträge zum Heft A. nebst Anhang ent- : Warschau . . . 100 R. S.8 T. 216 10bz Kieler do, 89 1.7 |2000—500|—, e Os 5 L mittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- Haltestelle Dahlbush-Rottbausen in den Gütertarif halten u. a. : Aufnahme der Stationen Rheinhausen, 9 Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 49/6 Lomb. 5 °/c. | Kölner dos 94 .4.10/1000 u.500|—, V: b bo 8 [40370] Konkursverfahren. gerichte hier, Zimmer Nr. 11, anberaumt. vom 1. April 1895 für die Abfertigung von Eil- | Sclaverie und Stolberg Hammer in den Ausnahme- o Es do: Bo, 96 .4.10/1000 u.500 Pofe: G Ser T y! Â Fn dem Konfuréverfahren über das Vermögen | Stallupönen, den 24. September 1897. und Frahtgütern (Stückgut und Wagenladungen), | tarif 7 für Eisenerz, der Stationen Hemixem und : , Geld-Sorten, Baukuoteu und Kußous. Königsb. 91 I-II1/34| 1.4.10/2000—500| —,— D nl Tx des Kleinbürgers Fr. Hauisch zu Prigerbe ist Berdrow, sowie in den Kohlen - Ausnahmetarif vom 1. April | Hoboken in den Ausnahmetarif 11 für Sand, der E Münz-Duk 15|9,72B ||Belg. Roten . .|80,70bz do. 1893 12000—500| —,— 9. - Su : zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 1897 aufgenommen. Näheres bei den betheiligten | Station Rheinhausen in die Ausnahmetarife 13 A Rand-Duk. st L\—,— Engl.Banfn. 1£/20,35 bz do. 1895] 2000—500|—,— E L zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- Güterabfertigungëéstellen. und 14 für Cisen und Stahl, der Stationen Arloff, / Sovergs. pSt./20,37 b¿G |Frz. Bkn. 100 F./80,25 bz Landsb. bo. 90u.96| 2000—200/100,60G . er verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden | [40346] Königl. Amtsgericht Tettnang. Essen, den 28. September 1897. Homberg und Niederlahnstein in den Ausnahme- : 20 Frs.-Stüce/16,18B olländ. Noten .168,75bz | Liegnitz do. 1892 ° Forderungen der Schlußtermin auf den 21, Ok- } Das Konkursverfahren über das Vermögen des Königliche Eisenbahn-Direktion. tarif 26 für Baksteine und feuerfeste Steine, der E 8 Guld.- Stck.|—,— Italien. Noten .77,00bzB | Lübecker do. 1895 tober 1897, Vormittags 10 Uhr, vor dem | Schneidermeisters Josef Stahl in Friedrichs- O A Stationen Chônée und Trooz, sowie Herzogenrath, Gold - Dollars/4,1875G [Nordische Noten/112,40bz | Magdb. do. 91, TV Königlichen Amtegerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, | hafen if nah Abbaltung des Schlußtermins und | [40326] Morsbah und Würfelen in den Auénahmetarif 29 Imperial St.|—,— Oest.Bïka.p100fl170,20 bz do, Do: bestimmt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen | nah Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben | Weftdeutscher Privatbahn- Kohlenverkehr. für Wegebaumaterialien und einen neuen Ausnahme- do. pr. 500 g f.|—,— do. 1000f1170,20bz | Mainzer do. 91 werten. Die Sthlußrechnung und tie Beläge fowie | worden. Am 1. Oktober d. I. ersheint zum Auênahme- | tarif 33 für Guano außereuropäisher Herkunft und do. neue . - „/16,24G Ruff. do. y.100R|216,95 bz do, do. 88 das Sthlußverzeihniß sind in der Gerichtsschreiberei Den 29. September 1897. tarif 6 vom 1. April d. I. der Nadtrag I, welcher | Natronfalpeter zwishen Antwerpen (Bassins et do. do. 900 g|—,— ult. Oft. E ZSA do. do. 94 2a. und b., Zimmer Nr. 43, niedergelegt. A.-Gerichtéschreiter Seeger. u. a. neue Frahtfäße von unserer Station Dahl- Entrepôt) und Antwerpen (Sud) local und transit Amerik. Noten ult. Nov. S MannHeim do. 88 Brandenburg a. H., den 24. September 1897. —— bush-Rotthausen (Zehen Dahlbusch 1, IIT und IV) | und den Stationen Bonn, Kall, Koblenz M. und Rh., 1000 1.5008|—,— Sthweiz. Noten|s80,70 bz Mindener do... Pinczakowski, [40359] Konkursverfahren. enthält. Nachtragsabdrücke sind bei den betheiligten | Jülich, Rheinbach, Urmiß, Weißenthurm und do. fleine/4,175bzG |[Rufs.Zollkupons/323,75G | M.Gladbacer do. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. In dem Konkursverfahren über das Vermögen Güterabfertigungsstellen zu haben. Winningen. : do. Cp.z.N.Y./4,1825bG | do. kÉleine|/323,60 bz do. do. des Handelsmanns Reinhold Neumaun zu | Effen, den 28. September 1897. In den Nackträgen zum Heft B. if u. a. ent- # Fonds und Staats-Papiere Mühlh.,Rhr. do. [40361] Beschluß. Waldenburg is zur Abnahme der Schlußrechnung Königliche Eisenbahn-Direktion. halten: Aufnahme der Station Hörstel in die all- s f. Z.-Tm. Stücke zu 4 / München do.86-88 Der Konkurs über das Vermögen der Pußtz- | des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen E gemeinen Tariffklassen und die Ausnahmetarife 8 für Ä Dt. RHs.-Anl. kv.[34] 1.4.10/5000—200]103,00G do. 90 u. 94 macherin Maria Krips ist durch Schlußvertheilung | gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung | [40324] : Thomas-Schlaken und 9 für Holz, der Station | do, do. 34! versch.|56000—200/1083,10bz do. 1897 beendet und wird daher aufgehoben. zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- Nordwestdeutsch:Rechtsrheinischer Güter- Schalke Rh. in die gleihen Ausnahmetarife, ein do. do. versch.|5000—200197,10 bz Nürnb. do. II. 96 Efsen, 27. September 1897. faffung der Gläubiger über die niht verwerthbaren verkehr. neuer Ausnahmetarif 31 für Grubenholz zwischen vo. U: O 97,10 bz do. 96— 97 Königliches Amtsgericht. Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 23, Ok-| Am 1. Oktober d. F. erscheint zum Tarif vom | verschiedenen Belgish-n Stationen und Stationen Preuß. Konf. A. kv.|3{]| versch.|5000—150][103,10 bz Offenburger do. 25 —— tober 1897, Vormittags 10} Uhr, vor dem 1. April 1895 der Nachtrag XIIT1, welcher u. a. des Eisenbahn-Direktionsbezirks Münster, ein neuer bo. bo DO; 1.4.10/5000—150/103,10G Ostpreuß. Pry.-D. [40362] Beschluß. Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer 22, be- | neue Entfernungen für die Stationen Aerzen, Deutsch- Ausnahmetarif 32 für Flußspath (rohe Kalksteine) | do. - do: Do, 1,4.10/5000—100197,60 bz forzheim St.-A. Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- | stimmt. N. 3Þb./97/12. Evern, Grießem, Groß-Berkel und Klein-Berkel des [castine (pierres calcaires brutes))_ zwischen ver- H do. do. ult. Okt. —,— omm. Prov.-A. manus Franz Böcker zu Effen ist durch Schluß- Waldenburg, den 27. September 1897. Direktionsbezirks Hannover und Dahlbusch - Nott- | schiedenen Belgishen Stationen und Stationen des L do.St.-Schuldsch.|34| 1.1.7 |3000—-75 [100,00G osen. Prov.-Anl. vertheilung beendet und wird daher aufgeboben. Miketta, hausen des Direktionsbezirks Essen, sowie Frachtsätze | Eisenbahn- Direktionsbezirks Essen, sowie ein neuer 4 AachenerSt.-A.93|34| 1.4.10/5000—500|—,— do. V Li Essen, 28. September 1897. Gerichtsschreiber des Königlichen Amteêgerichts. des Auënahmetarifs 9 (Eisen und Stahl), des See- | Ausnahmetarif 33 für Guano außereuropäisher Her- F Alton.St.A. 87.89|3{| versch./5000—500] —,— do.St.-Anl.I.14.TL. Königliches Amtsgericht. hafen-Ausnahmetarifs D. für Eisen und Stahl sowie | kunft und Natronfalpeter zwishen Antwerpen # do. do. 1894/34| 1.4.10/5000—500|—,— bo Po U ——— [40347] Konkursverfahren. des Seehafen-Ausnahmetarifs D. I (für S&iffsbau- | (Bassins et Entrepôt) und Antwerpen (Sud) local n Apolda St.-Anl. 7 |5000—100]—-,— P S [40374] Konkursverfahren. In dem Koxrkursverfahren über das Vermögen des Eisen und Stahl) von der Station Düsseldorf- | und transit und Chrenbreitstein. E / Augsb. do. v. 1889 .10/2000—100|—,— egensbg. St.-A. In dem Lonkuréverfahren über das Vermögen des Fuhrwerksbesizers und Schankwirths Franz Hafen entbält. i; . Z Nähere Auekunft ertheilen die betheiligten Güter- # do. do. v. 1897 .7 |2000—100/100,60G Rheinprov. Oblig. Tapezierers Ernft Finke in Gera ift infolge Göpfert in Grumbach if infolge eines von dem Die Entfernungen für Kerzen, Gricßem, Groß- | abfertigungéstellen. _ 2 Barmer St.-Anl. ers. /5000—500 99,90G do. do. eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags j Gemeinschuldner gemacten Vorschlags zu einem | Berkel und Klein - Berkel gelten erst vom Tage der Kölu, den 29. September 1897. do, Do: 10: .10/5000—%500/99,90G do. LULIVI zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Diens- Zwangsveraleihe Vergleibstermin auf Donnerstag, Eröffnung diefer Stationen für den Güterverkehr. Königliche Eisenbahu-Direktion. do. do. 1896 10/5000 —500/99,90G do. IL1lu.LIT, tag, den 12. Oktober 1897, Vormittags | deu 28. Oktober 1897, Vormittags 9 Uhr, Abdrücke sind bei den betheiligten Güterabferti- j —— Berl. Stadt-Obl. ./5000—75 1[100,90bzG | RheydtStA91-92 11 Uhr, vor dem Fürstlichen Amtsgerichte hierselbst, | vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- gungéstellen zu haben. [40331] : : do. 1876—92 ./5000—100/100,90 bz G Nixdorf. Gem.-A. Justizneubau, Ho&parterre, Zimmer Nr. 5, anberaumt. beraumt. Essen, den 28. September 1897. Am 1. Oktober d. J. wird die Station Dahl- Bonner St.-Anl. 5000—500|—,— NostockerSt.-Anl. Gera, den 23. September 1897. Wilsdruff, den 29. September 1897. Königliche Eiscubahn-Direktion. busch-Rotthausen des Direktionsbezirks Essen in i Breslau St.-A.80 0/5000—200]—,— do. do. ___ Teich, A.-G.-Sekr., Aft. Schneider, den Gütertarif für den Rheinischen Nachbar- do. do. 1891 Eo 108 —,— Saarbrüdcker do. 96 ' Gerichtés{reiber des Fürstlihen Amtsgerichts. Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts. [40325] Nachstehende Bekanutmachung. verkehr einbezogen. Die Abfertigung von Fahr- Bromberger do. 95 1

a fp Ib

G

I’ N’

bek per rem pem amerak fremd rb Jerk Peel jemreks S E E D 0D: V2 E p pk per prrrd pre pmk prr prr jmd prr

}

I I I I S O Ot

2000500194 50B do

* / T D r y E D E F ASUS Sande ® o. | l c do. land\caftl.| 2000—200|—,— paftl. 1000—200 E Ai

9

0/5000 —200|—,— 7 (3000 G0

7 |3000—100|100,90B .10/3000—100/101,10B \ch.|5000—100|102,25G T O ./5000—500/95,50G ./2000—100|—,—

3000—75 |—,— K 3000—75 |100,50G do. kons. Anl. 86/34 1. 3000—75 [91,90 bz do. do. 90-94 L 3000—60 |—,— Sach\.-Alt.Lb.Ob. 31] 3000—80 |—,— Säch].St.- Anl.69/3T| 1. 3000—150] —,— Säch). St.-Nent.|3 | ve 3000—150|—,— do. Ldw.Crd. ll-[a,1/4 | ve 5000—100/|100,00B do. do. la, Va, Ta, V, | 3000—100|—,— Til, IXa, X-XVI. (34) verf ./2000—75 |100,00B 5000—100/91,60G do.do. Pfdb.Cl.Ila\4 | vers 11500 u.300|—,— 5000—100/100,00B do. do. Cl. la, Ser.) 3000—100|—,— la-Xa, 3X0, XT-ATi) 5000—100/91,60G u. Xb, X u. XX 34 5000—100/1009,00B do.do.Pfdb.XB u.LlI/33 5000—100|—,— do.do.Crd. IXB u. ÏB\3é 5000—100]91,60G Scchw.-Rud. Sh. 3 5000—200/105,00G Wald.-Pyrmont 4 5000—200|—,— Weimar Schuldv. |3F 5000—-200|—,— do. do. kTonv./35 5000—100/101,20 bz Württmb. 81—83/|4 5000-—100 O 5000—200/91, Ansb.-Gunz.7fl.L.!—| E L 9% n8b.-Gunz.7 fl.L.|— P 2000 200 100,20V Augsburger 7 fl.-L.|— 5000— 200—— | Bad. Pr. Anl. v.67/4 5000—200|100,0015B | Bavet Präm.-A.4| 5000—200|100,00bzB | Breunsdwa Loose 5000—200/100,00 bz B Eln-9 E

w- M bl i f D t A Q C D

-

3 3 3 4 3 3

- c

t et l t

M

01 e do. lands. neue 34 1000—300|—,— do. do. do. 4 2000—200l—,— o. Ios. Lit. A345 2000 —200|—,— 0 Lb A6 1000—200|—,— L D, LbA, 3 000 —200— . do. Lt. C.|3Ï 15000—200|— . do. Lt. C.|4 E S * do: LED.84 000—200|—,— ¿do Le: S Lo. do, Le Di8 2000—200|—,— _do, do. Lt. D. 36¿0—100/99,30bz B Sa Dl: E 5000— j i 5000—100/99,80G Westsälisce e T

4 5000—100[93,50B E 9 5000--200/100,80G s IT. Folge\2 3 3 3

-

-

-_

Mr O O WOT-

_

p. Wi S

./2000—75 |100,00B 2000—160|100,00B 3000—100|[100,09B 5000—100|—,— 3000—300|—,— 3000u1000|—,— 3000u1000|102,50B ./2000—200|—,—

G3 03 5 C5 1 I I I I V I r I S

0 rer Lc] t ai

mm mm mim b Prk jan fend nb Dn bk brd Punk 1e 1j DO B bk bund bm bd jf Q bl Pi Q T QO

O

vom R,

8

[e

3 3# 3

L pri pr prr peromk pre prrad L Lama

co

ta

- . s T=ISI

Mt D C

Q k

39,60G

22,70G

144,60G 158,25G 107,90G 137,70 bz 135,90B Ziehung.

E Go 5 I I I I C C

Mrt a 4 Q _ ls

ck

|

N’ A’ N’ I’

5000—200 II. Folge

E S Wstpr. ritter. I.

E do. do. IB. 1000 u.500|102,00G | 5000—200[101,60G do. do. I

3 do. neulnd\ch{.IT.| 5000—200/101,70 _ do. neulnds{.TT. \: 10M E Westpr. ritts. 1.3

dD o

R m j A b e O As

4

| 0 1100,00bzB Pr.Sw. 34 : /5000—60 [100,00 ba amburger Loose .|3

T 5000—200]92,75B Pibrder Loose . 31

1000 u.500|100,60G do. do. IT.3 /5000—200/92,79 B Meininger 7 fl.-L.|— 22,00G 1000 1.500 ft do. neulndsch.11.3 92,79B Oldenburg. Loose 18 2. 128,50G 8000200 —,— R Pappenhm. 7 ffl.-L.|—|p. Stck : 122,80G 000—500|—,— e al 4.10: v s z E ae E Van herige ; a e Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften.

L T v UTL

M Arran

s E E S se D R E S E Ss E E —_ se

E 1 p

S S s, 100A

L-L bo

I 1 1 v 1 1

E E

. - .

Ci 5 3 C 1a C5 C3 I CIO M C

Ib f jf Fs wr

my J

Go I L L I U UI I VI VI L I I I U S G5 d Md

1 do. 0E ¿ hl feh s dem Ruh d W d steffen is im Verkeh d 1 000—100|—,— St. Johann St.A. 2000—200|—,— Hefsen-Nassau . ./4 [1. 4.10|: ,— Qt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000—300|—,— ———————-— —— zxohlenverfkehr aus dem Ruhr- un urm- | zeugen und Sprengsteffen ist im Verkehr von un : i : SESS E: Sz T : A Q ti g Saeri s mi 248 ; , ; ¿v ofti ; ? s ned e Donau-Regulier.-Loose . 100 fl. 4,508 Fütl. Kred.-V.-Obl. . . .|34| 11.6.14 5000—1090 Kr. |—,— HeaA E NPAR T Sgeriht Gmünd. L [40348] Í Fonlupwansg inen, j as I S Ss der _Direktions- L E E \ j Exyptishe Anleihe gar. . 1000——100 S bo a e E A E as Konkursverfabren uber das Vermögen des In dem Konkurbverfabren über das Vermögen des | Bezirke n=.und St. Jobaun - Saarbrücken is zur Herausgabe eines Tarifnahtrages werden f Ausländische Fonds, do. priv. Anl 1060—20 L Karlsbader Stadt - Anl. 0 1500—500 & |[103,00bzG Franz Xaver Blessing, Inhabers eines Manu- Fuhrwerksbesißers Franz Göpfert in Grum- (Gruppe VIIL). der Frahtbercchnung bis auf weiteres die Ent- # s 5 S / 5 én A E fafturwaarengeschäfts in Gmünd, wurde na | bach ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Am 1. Oktober d. F, erscheint zu dem Ausnahme- | fernungen von Geljenkirhen zuzüglih 2 km oder 2 Argentinische 50/6Gold-A. 1000-500 P 73 95b de E ‘x f é 1000 u. 500 £ Kopenhagener do. Á 1800, 900, 300 rechtefcäftiger Beimlgung des SoangbverreEe, so- Soryerungen Zenn auf Diendôtag, den 19. Ok- | tarif F E April A a welcher Os C rae zuzüglih 3 Bun, tr Ie nogre ih id L Meins 100 Pes’ es, 73/30 bz A do. Le ult. Skt E E Linen Clbecleilaal@el (oDer Ln E Ri ai E dite n o e 1 D 0G d A L U und nah Befriedigung der Mafse- und Vorrechts- | Wilsdruff, den 29. September 1897. Nachtragsabdrüdke find bei den betheiligten Güter- Köln, den 29. September 1897. E 44/0 Inhero 88 00e L 63. 00b2G G S R P L Lo beute aufgehoben. Gerichts ats C eid S, E E ier Königliche Eisenbahn-Direktion. b a: Bo 500 L 63.00 bzG üs. Loose E E Den 26. September 122. erichts schreiber des Köntglien Am18gerichTs. Sffen, den 25. Seplembver 15%. S E , S E É Ma) Gerichtsschreiber Müller. E N Königliche Eisenbahn-Direktion, [40456] i | : A E S i Se s [40354] Konkursverfahren | [40360] __ BVekauntmachung. | [40329] Setintnà Sus efterrel is Van Geo Barlettaloose i.K.20.5.95 100 Lire 27,80 bz do, bo; Ci da Das Konkursverfahren über das Vermögen der In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- | Eröffuung der Strecke Bitterfeld—Stumsdorf Einführung eines Tarif-Nachtrages : Bern. Kant.-Anl. . 500 Fr. E ie er Loose Firma C, Krampe Wwe. zu Breckerfeld, In- | Mauns Paul Pfeffer |1 Stumsdorf ist infolge | Cu A der b. Je, wird tie 20,48 km lange | Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 1897 gelangt Bosnische Landes - Anl. 10000—200 Kr. 97,40 bz alizishe Landes-Anleihe haberin Wittwe Carl Krampe 1B 1 0’ | ¿ines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags n Pee e L A ß N 4. g D257h G5 gas Bozen u.Mer.St.-A.1897 2000—300 103,00G Galiz. Propinations-Anl. ck : zu Breckerfeld, ¡u einem Zwangtvergleihe Vergleichstermin auf den Strecke Bitterfeld—Stumsdorf mit dem Haltepunkt | der Nactrag 11 zu dem Verbands - Güter - Tarife : Bukarester Stadt-Anl.34 2000—400 @ 1101/00 bzG Genug Lbole ift durch Zwangévergleich beendet und wird nah | 8, Oktober 1897 Vormittags 10 Uhr E, Grube Antonie, den Haltestellen Sandersdorf und Theil 1V Heft 1 vom 1. Juni 1894 (Auënahmetarif / “A bo Ke 400 M 101.006. G Gothenb. St.v. 91 Sr.A erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch Gerauuit s ß e Tanncpôls und der Station Zörbig für den all: | für die Bejtörderung von Stammholz, Eisenbahn- d s d s v. 1888 9000—400 4 101'40bG Sri A rh en aufgetoben. A 4 r t o) Sia 1807 gemeinen Verkehr eröffnet. Der Haltepunkt Grube | \{welien 2c. 1m Verkehre ron Stationen der K. K. f a A E A DO rie, A. 81-84 5"/6i.8.1.1.94 Ha Ó e A : Zörbig, am 27. September 1897. “r E 05 i 5 do, do. eine 400 A 101,40bzG do. mit lauf. Kupon gen, den 29. September 1897. Königliches Amtsgericht Antonie dient nur für den Personenverkehr, die j österr. Staatsbahnen und der K. K. priv. Südbahn- d V 4050405 A 1[9470bzGfl do. 5 °% infl. Kp. 1.1.94 Königliches Amtsgericht. vf a : Haltestellen Sandersdorf und Tannepöls sowie die | gesellscafît [österr. Linien] nah Stationen der sran- B 0 Aires 59/i.K.1.7.91 5000500 4 12.00B f. L (0 Me f Ba [40371] Koukursverfahren ; e lit Li des Leser Saltéstel C a E do, do. fl do, 1000—500 « |[42,00B do. 4o/akons.Gold-Rente [ j ' s 7 7 j jedo is bei den beiden Haltestellen die ertigung erselbe enthä E 2 , 4 L N d s e In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tarif- A. Bekanntmachungen von Fahrzeugen und bei Haltestelle Tannepöls außer- I. Aenderung der Tarifbestimmungen. Y La 20 B: DA S 20s e kleine

von hier vershwuzdenen Kaufmauns Otto Bar- 5 ; dem die Abfertigung von Sprengstoffen ausgeschlossen. II. Neue, bezw. abgeänderte (theilweise erhöhte) G A ; tels, Inhaber eires Baumaterialiengeschäfts in der deutschen Eisenbahnen. Für die Annahme von Privatdepeschen ist keine der SGnittfracbtsäye. e Me Mos, 88 S Z E e D E T

Kiel, if zur Prüfung der nahträglih angemeldeten ; [40321] genannten Dienststellen eingerichtet. III. Ergänzung und Berichtigung des Kilometer- La B d Forterungen Termin auf den 15, Oktober 1897, | Niederschlefischer Steinkohlenverkehr nah den | Die Strecke ist der Betriebsinspektion Witten- zeigers. p n E Nachmittags 124 Uhr, vor dem Königlichen Amts- Stationen der Direktionsbezirke Berlin und | berg, bezw. der Verkchrsinspektion und der Werk- Hierdurh wird das zum Nachtrage T ausgegebene as Stadt Anl 60 J; gerichte hier)elbst, Zimmer Nr. 11, anberaumt. i Stettin. stätteninspektion Halle sowie der Maschincniaspektion Berichtigungsblatt vom 1. Februar 1897 aufgehoben n G O Dr 91 100 50 bz B d it l 5 Kiel, den 24. September 1897. Mit sofortiger Gültigkeit wird die Station | Berlin 4 unterstellt. und erseßt. “s Ds: lt Dit Pes. L B ey m u EA Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a. Saßnit-Hafen in den vorgenannten Verkehr ein- Für die zu eröffnende Strecke haben die Bahn- Exemplare dieses Nachtrages sind bei den Ver- | B L G L 6 “Anl.92! 05 tel O A L it lauf. Kup NBeréffentlidt: S ukstorf, Gerichts|chreiber. bezogen und zwar für Einzelwagenladungen sowie | ordnung für die Nebeneisenbahnen Deutschlands | walturçen der Entbahnen und den betheiligten d u E -DyP,s be 1 4 S m Dae Le B kl.f. L m 46 1298 : für Sendungen bei gleichzeitiger Aufgabe von | vom 9. Juli 1892 und die Verkehrëordnung für die j Stationen zum Preise von 10 Heller = 10 Centimes e Ps ankPfd 1000—500 S e d ba, it L f Ku ) [40363] Konkursverfahren. rintestens 45 0C0 kg. Die Frachtberehnung für | Eisenbabnen Deutschlands vom 1. Januar 1893 | erbältlich. b. L at. 1859 A PRA 0, N au N Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Saßnip-Hafen erfolgt nach den für die Station | Gültigkeit. Wien, am 27. September 1897. Ghilen, Gold-Anl. 1889 A 4 185,90B Gol n a S S Kaufmanns Peter Kölzer in M.-Gladbach | Crampas-Saßniÿ des Bezirks Stettin vorgesehenen Halle a. Saale, den 25. September 1897. K. K. Oesterr. Staatsbahnen, | Gli A ats- Anl. : e 10510 alt O U ia nas de Abhaltung des Schlußtermins | Tarifsägen unr Hingztelauuig ues ges Königliche Eisenbahn-Direktion. namens der betbeiligten Verwaltungen. d efi n t E 5 Af U SEN E! R N ierdur aufsgeßoven. á. Von Q M für 100 kg bei Ausgabe von B 00A , . e 6 eds E E, u e S e B 2 Ï lei ge 6 d Verantwortlicher Redakteur: F. V.: Dr. Fischer O h de ati Sre 500—25 L R e. fir E önigliches Amtsgericht. 3. b. von 0,003 A für 100 kg bei gleizeitiger esheim - Peiner Kreiseisenbahn. i in. 4 t, E : Ee Ó L Aufgabe von mindestens 45 000 kg. Die Reststrecke Equord—Hämelerwald der Hildes- Verlaa der E i L ava Berk e S ristiania Stadt- Anl. 4500—450 «A [102,70G do. Miene ale (S [40353] . iy Breslau, den 27. September 1897. beim-Peiner Kreiseisenbahn wird am 1. Oktober d. I. erlag der Expedition (S olz) in Der tin, F Ne En nos Te L Eo bd, 1t. Okt. Mar S EDilbeia O des Ae Königliche Eisenbahn-Direktion. Ee den Personen-, Gepäck-, Güter- und Vieh- 2c. | Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagss # e Sta A Anl. v.86 é 200 Ke 9H 0A “f bo, pr. ul. E [4 D 1 Í iitdlumias G 4 E 4 G . s . 000 a s mnd . ite elm maun zu Holthausen erkehr eröffnet. Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. 7 do, Bodkredpfdbr. gar, 2000—50 Kr. |—,— do, amort, 59/9 ITI,TV.

U N sz: Ep be jue-d permk Ta park

I |

G h, L Sm bs b

E

Ma Aa t

prud jed L)

2950, 900, 459 A [102,75G 2090 Æ 64,90bzG 400 4 65,00bz G 16000—100 „é —;— 45 Lire 42,50 bz 10 Lire 12,75 bz 1000—500 S 95,00bz

100 u. 20 L do, do. 1892 Lifsab. St.-Anl. 86 l. 13./ 1000—20 L do. do. Teine 4050—405 M ; Luxemb.Staats-Anl. t. 82 4050—405 ; Mailänder Loose « . « 10 Aa: = 30 M 5 do. e 4050—405 Merxikanishe Anleihe 4050—405 do. do. 100 L 95,10 bz 5000—500 A |—,— do. do. kleine 20 L 96,00 bz 15 Fr. 27,80 bz do. do. pr. ult. Okt. 94,50 bz 0G O L do, do. 1890 1.101 1000—500 8 185,00bz 10000—50 fl. |I—,— do, do. 190er E 100, L 95,30bzB 150 Lire 133,00G do: b, 20er|6 [1.1.4.7 20 £ 97,40 bz 800 u. 1600 Kr. |—,— o. v0, V E Ot 94,50 bz 5000 uv. 2500 Fr. |—,— do. Staat8-Gisb.-Obl. 200—20 L 89,50 bz 5000—2500 Fr. 132,20bzG d: Voi, kleine 20 L 89 50 bz 500 Fr. —,— Moskauer Stadt-Anl. 86 1000—100 Rb1. P. 168,20G fl.f. 500 Fr. 32,20bzG Neufchatel 10 Fr.-L. . 10 Fr. 21,60 bz 500 £ 27,10bz B News- Vorker Gold - Änl. 1000 u. 500 S G. [107,70G 100 £ 27,10bz G Rorwon ine ypT.- Obl. 4500—450 20 £ 27,10bzG do. Staats-Anleihe 88 20400—10200 5000 u. 2500 Fr. |—,— do. do. eine 2040—408 4 5000 u. 2500 Fr. [35,40bzG do. do, 1892 5000—500 „é 500 Fr. —,—— do. do. 1394 20400—408 _, 500 Fr. 35,60bzB Dest. Gold-Rente . . 1000—-200 fl. G. |105,00G —,— do. do. kleine 200 fl. G. 105,00G 30,10G dv. do. pr. ult: DIL —,— —,— do. Papier-Rente . 1000—100 fl. 1102,10G 30,30bz G do. 1000--100 l. I—,—

do. i —,— do, b, PE: L, E rf 30,30bzG do. Silber-Rente . . 1000--100 fl. 1102,25G

100 fl. 102,25G

do. d Feine 1000-—100 fl. 102,25bzB

12000—100 fl. |—,— 00 103,50 bz do. do, Ls 26 do. do. kleine 100 fl. 102,25 bz B

100 fl. 2500—250 Lire |—,— En 43,10G do. do. pr. ult. Okt. “i

5000—500 Lire G. [95,40bG I.f. do. Staats\{. (Lok.) . | 10900——200 Kr. 185,40”, 500 Lire P. 97,25G do. do, kleine 200 Kr. 00bzG 30000—10000 Fr. 193,70B do. Loose v. 1854 ..,. §50 fi. K.«M, 174 90 bz 4000—100 Fr. 93,70B bo, Kred.-Loose v. 58 .!- ck| 100 f, Dest. n 338,40 bz 93,60 bz do. 1860er Loose C 1| 4000, b00 100 fl. [148/50bz

20000—100 Fr. 193,40 bs do. do. pr. ult, Okt. 148,60 bz §00 Lire P. 92,70 bj do, Loose y, 1864 , . [—ip. SiF| 100 u, 50 fl. 1326,40bz

pk prank brd fem Jerk prnk A J t

t ct

[ E 16ck r S== As

A UOUOUOUOLOLOUOLO

A E

Q! A Qa C E wr Be ss, Fnd e. E LE 22

tas bl fn fr pr t jn i E O RO b b b

M bs D ir in en ho F

UOUO La La Ln FAUOUOUOLO èo La F fa La F Q DA

f bo bo F F (F) Lo F bm mi O E N O-A

O S P

100 £ 74,40 do. do. i. Kp. 1.1.94 20. £ 74,80B do. do. m.l. Kupon 5000—500 Pes. 131,50 bz B do.GldA.59/9i.K 15.13. 98

Tr ho dO DO dD °

E t44 111412 R

pr perk sn pur rf mm ——_—

Cie S

Fk A f =f J Pei enk A

O

dard park

ili TF1 e

[Ey S LES T Tot

BEEE E Pa A|

f p f F Pa Paák J J G Ge

p-a

Tre

Ld be zes e E I I D fi fb U C bund jd

A F

A A

Em? ©5050

w 2 jurk park pk jd bnd junk jur

arn

S S Fi e4-

ui

Q

r S E E R Smd funk, sren prnn jn fend

E T

2A =A=J